Guestbook

Bisher haben sich 8408 von 179222 Besucher in dieses Gästebuch verewigt.
<<  1 2 3 4 5 6 7 8 ... 421 >>

Name:
E-Mail:
Adresse der Homepage:
Text:
Seite bewerten:


Grafikcode:   (Neues Bild laden)
 


8348)
Am 01.02.2019 um 04:06 Uhr schrieb Duisburg / Edit - 60 Delete - 60 IP - 60 Antwort - 60

Bewertung: Sehr Gut
"Diese Symphonie ist die Schöpfung eines Giganten und überragt an geistiger Dimension, an Fruchtbarkeit und Größe alle anderen Symphonien des Meisters", schrieb Hugo Wolf nach der Wiener Uraufführung der 8. Sinfonie. Erleben Sie dieses musikalische „Mysterium“ am Do 07. Februar beim Gastkonzert des WDR Sinfonieorchesters in der Philharmonie Mercatorhalle . Es gibt noch Karten: https://bit.ly/2AvXOcR


8347)
Am 31.01.2019 um 21:16 Uhr schrieb Tessa / Edit - 61 Delete - 61 IP - 61 Antwort - 61

Bewertung: Sehr Gut

Es ist fünf vor zwölf.


8346)
Am 31.01.2019 um 20:50 Uhr schrieb Manuela / Edit - 62 Delete - 62 IP - 62 Antwort - 62

Bewertung: Sehr Gut
Einen lieben Gruß von mir ! ☆


8345)
Am 31.01.2019 um 20:47 Uhr schrieb HENNES / Edit - 63 Delete - 63 IP - 63 Antwort - 63

Bewertung: Sehr Gut

Grüße aus Mülheim.


8344)
Am 31.01.2019 um 20:42 Uhr schrieb Seelchen / Edit - 64 Delete - 64 IP - 64 Antwort - 64

Bewertung: Sehr Gut
Ich wünsche dir weiterhin viele intutive Eingebungen!


8343)
Am 31.01.2019 um 18:53 Uhr schrieb Jens Hausmann / Edit - 65 Delete - 65 IP - 65 Antwort - 65

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
was macht die Kunst,wie geht es dir?
Ich habe noch gut dein Bild Universum der Wunder in Erinnerung! Du bist der Erfinder der feinen Strukturlandschaften,mit phantastischen Ideen dahinter.Eine Philosophie mit physikalischen Gesetzen als Basis.
Mir geht es gut,ich bin zufrieden.

Jens


8342)
Am 31.01.2019 um 05:50 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 66 Delete - 66 IP - 66 Antwort - 66

Bewertung: Sehr Gut
Sprechen mit Gott!
Die meisten Menschen rufen Gott nur an,
wenn sie krank sind oder andere Schwierigkeiten
haben,
dann fangen sie an zu klagen.
Nun will man mit Gott sprechen.
Auch Ungläubige fangen an zu beten,
wenn sie sind in Nöten.
Man erzählt dann sofort die Sorgen.
Wartet nicht auf den nächsten Tag
Es wird nach langer Zeit wieder mal an Gott gedacht.
Spricht mit kraftloser Stimme „Ich kann nicht mehr“
Glaubt fest daran, dass er hilft,
dass er alle drückende Nöte stillt.
Aber hat man keinen Grund, ist alles in Ordnung,
man fühlt sich ja gesund,
dann muss man mit Gott nicht sprechen.
Viele Menschen vergessen,
dass auch andere auf Hilfe warten.
Sie könnten für diese uneigennützig ein Gespräch
mit der Allmacht starten.
Niemand wird dann auf Hilfe warten.
Für Gott sind alle Menschen gleich.
Sünden werden vergeben im Himmelreich!
11.01,2019, E, Hanf


8341)
Am 30.01.2019 um 18:54 Uhr schrieb Jutta Wales / Edit - 67 Delete - 67 IP - 67 Antwort - 67

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
sehr interessant deine weit über zehntausend Atelierfotos bei Facebook.
Du bist ja wohl auf allen Ebenen fleissig.
Aber du bist dir kaum bewusst welchen Wert deine Bilder haben.Was ich da alles gesehen habe ist schon erstaunlich.Arbeitsintensiv sind deine Bilder wohl alle.Solch ein Bild kann man vielleicht 1x im Leben herstellen,aber gleich mehrere tausend ??

Mich würde auch mal interessieren,was aus dem vielfachen Amtsmissbrauch geworden ist.
Da sollten sich die Verantwortlichen gründlich schämen,einen Künstler so zu behandeln.
Du wirst deine Werke schon würdig hinterlassen,wenn du dermaleinst in die Späten ziehst.

Bleibe ein braver Bub und Male schön!

Jutta


8340)
Am 30.01.2019 um 17:46 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 68 Delete - 68 IP - 68 Antwort - 68

Bewertung: Sehr Gut
Eine schöne weiße Pracht bei dir im Park!
Baue mal einen Schneemann...


8339)
Am 30.01.2019 um 16:39 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 69 Delete - 69 IP - 69 Antwort - 69

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm heute ist Tag des Hundes und ich habe schon vor Jahren dieses Gedicht geschrieben.


Der Hund,


ein treuer Gefährte für den Mensch, das weiß jeder der ihn kennt!.

Doch nicht alle Menschen lieben Tiere,
nein, viele müssen leiden, wenn man die Qualen liest.
könnte man weinen.

Hier werden Gedanken eines Hunde aufgeschrieben,
ja, er wollte auch mal einen Menschen lieben!!

Warum hast du Deine Wut immer an mir ausgelebt,
und ich hab dich immer wieder geliebt.
Du hast mich getreten, ich konnte es nicht verstehen,
hast du nicht meine Ängste gesehen?

Du tatest mir keine Zuneigung schenken,
einmal wolltest du mich ertränken.!
Und mein Futter wurde sehr oft vergessen,
und mein Mensch schrie, du brauchst kein Fressen!

Dir wäre eine tolle Idee eingefallen, so meintest du,
und ich hatte mal eine Zeit ein wenig Ruh.
Ich glaubte, alles wird besser jetzt,
Doch ich wurde als Gebärmaschine eingesetzt!!

Immer neue Welpen musste ich gebären,
das tat ganz schön an die Kräfte zehren.
Und als ich nicht mehr konnte, wurde ich
einfach ausgesetzt.
Man hat andere Tiere auf mich gehetzt.

Man hat mich gefunden, aber ich war krank,
mir wurde geholfen „Gott sei dank.“
Im Tierheim gab es endlich was zum Fressen,
wie das schmeckt, hatte ich vergessen.
Ich fühlte mich wieder ein bisschen gesund,
da sagte jemand „ach was ein trauriger Hund“
und nahm mich mit.
Ich lief an der Seite und schaute in an,
war es ein guter oder ein böser Mann?
Er sprach ganz leise, tat sich zu mir herunter bücken
und streichelte ganz sanft über meinen Rücken.

Was tat das gut, das Gefühl war schön,
ich wollte nicht mehr weiter gehen!!
Wollte nur die sanfte Hand weiter spüren,
nein diesen Menschen wollte ich nicht mehr verlieren.



Jetzt musste ich lernen, wie ich mich zu benehmen habe,
das war manchmal schwer, keine Frage!

Man meldete mich in der Hundeschule an,
und hier musste man richtig ran!!

Laufen, sitzen, Stöckchen holen,
alles wurde hier befohlen!!

Und ich rannte ganz schnell und mein Mensch rannte mit,
und man gab uns später ein Zeugnis mit.
Und darin konnte man lesen:
„Ihr Hund ist hier der Beste gewesen.“
Mein Herrchen war stolz, man konnte es seh`n,
ach Herrchen, was ist es mit dir jetzt schön!!


Doch im Tierheim sitzen noch viele wie ich,
einsam ohne Freude, fürchterlich!
Sie hoffen jeden Tag, dass sie jemand sieht,
und raus holt aus dem Tierheim und dann auch liebt.


11.Februar 2011 E. Hanf











8338)
Am 30.01.2019 um 16:24 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 70 Delete - 70 IP - 70 Antwort - 70

Bewertung: Sehr Gut

Du schätzt wieder zu hoch ein aber das bin ich schon
bei Dir gewöhnt . Die lobst mich bis in den Himmel .
Ich danke Dir von Herzen und bleiben wir dabei in der goldenen Mitte , das genügt auch .
Es sind schöne Wörte , wer will solche schon nicht hören
Ich danke Dir , für Deine enorme Feinfühligkeit .
Deine Worte kommen gleich aus dem Herzen .
Bewahre Dir die Feinfühligkeit , denn die meisten Leute fehlt das .
Es ist ein Schatz den man hat , oder auch nicht .
Danke , danke . Ich bin froh , so einen großen Menschen als
Guten Freund zu haben , wie Du , lieber Friedhelm .
Ich kann Dir nicht genug danken .


8337)
Am 30.01.2019 um 16:00 Uhr schrieb Simona Schütz / Edit - 71 Delete - 71 IP - 71 Antwort - 71

Bewertung: Sehr Gut

Das ist ja ein toller Gespensterbaum,wo nimmst du nur deine Ideen her?
Ich vermisse deine Kawasaki im Schlafzimmer,daß war doch geplant oder ??


8336)
Am 30.01.2019 um 02:07 Uhr schrieb Igor / Edit - 72 Delete - 72 IP - 72 Antwort - 72

Bewertung: Sehr Gut
Spirituelle Gedanken in wertvolle Kunst vermählt...


8335)
Am 30.01.2019 um 00:17 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 73 Delete - 73 IP - 73 Antwort - 73

Bewertung: Sehr Gut

Oh , danke für die schönen Worte .
Ob Mutter oder nicht , die Mütterlichkeit trägt man im Herzen .
Unser Haus war immer voll mit Kindern der Familie oder aus der
Nachbarschaft . Ich hatte immer Kinder hier . Sie mußten
Gehorchen , denn ich liebe keine unartigen Kinder . Alle Spiel -
Sachen waren lehrreich , ich mußte immer Schule mit Ihnen spielen , was Kinder im kleinen Alter lernen behalten Sie ein
Ganzes Leben , da sind noch viele weiße Zellen im Kopf , die später schwarz werden . Was Kinder vor 5 Jahren lernen , nimmt
Keiner Ihnen mehr weg . Ich ging vereinzelt mit Ihnen schwimmen . Es wurden immer Tränen , wen. Sie wieder nach Hause mußten
Ich habe nie Kinder vermisst , denn ich hatte immer Welche ..


8334)
Am 29.01.2019 um 23:07 Uhr schrieb Hiltrut Semmert / Edit - 74 Delete - 74 IP - 74 Antwort - 74

Bewertung: Sehr Gut

Mach mal Pause Friedhelm!


8333)
Am 29.01.2019 um 20:20 Uhr schrieb Birgit / Edit - 75 Delete - 75 IP - 75 Antwort - 75

Bewertung: Sehr Gut

Schaue mal,was ich dir mitgebracht habe..
Psst,öffne es nach Mitternacht,es ist in deinen Nachrichten.


8332)
Am 29.01.2019 um 19:39 Uhr schrieb Hanna Tuttlies / Edit - 76 Delete - 76 IP - 76 Antwort - 76

Bewertung: Sehr Gut
Erlesen und schön!


8331)
Am 29.01.2019 um 16:58 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 77 Delete - 77 IP - 77 Antwort - 77

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag, lieber Friedhelm
Geht es Dir gut ?
Es tut mir so leid , ich hatte letztens nicht viele Zeit
Dann konnten wir nicht soviel miteinander plaudern .


8330)
Am 29.01.2019 um 16:37 Uhr schrieb Tessa / Edit - 78 Delete - 78 IP - 78 Antwort - 78

Bewertung: Sehr Gut

Du gehst selbstbewusst dienen Weg,ohne Beeinflussungen.Das macht deine Werke so wertvoll!


8329)
Am 28.01.2019 um 19:11 Uhr schrieb Lars Möllmann / Homepage Edit - 79 Delete - 79 IP - 79 Antwort - 79

Bewertung: Sehr Gut
Vielen Dank für den Einblick in ihre Welt,wenn auch nur online.Ein paar Dinge sind schon erstaunenswert,eine unglaubliche Emsigkeit mit Liebe zum Detail.Ein paar Erklärungen wären mal interessant,aber dazu müßte man vor Ort sein.


<<  1 2 3 4 5 6 7 8 ... 421 >>

Archiv anschauen | Administration