Guestbook

Gästebuch >> Antworten
Eintrag beantworten:
Adminpasswort*
Name: Mariette Schutz
Homepagename:
Homepageurl:
Wohnort:
ICQ:
AIM:
YIM:
Skype:
MSN:
Grafik im Beitrag:
Der Eintrag:
Hallo , lieber Friedhelm
Du sagtest mir , daß ich Dir Fotos senden soll .
Was ich Dir sage ist nicht schlecht gemeint .
Ich bewundere Dich als großer Künstler ,
Als großen Wissensschaftler , als Menschkenner
Ich könnte bis heute Abend , Dir Lobwörter
Schreiben, würde immer noch etwas fehlen . Aber das Besondere ist der gute Mensch , der Welt Du bist . Bist immer Fürst Andere da . So wie Du die Menschen liebst , liebst Du die Tiere , die Natur , Du respektierst die Welt . Mit den
Eigenschaften , Tugenden sind wir uns gleich , alles Andere komme ich nie in Deinen Schatten
Das will sagen Du brauchst Dich nicht zu beweisen , ich kenne Dich wie auf die andere Seite gedreht , und bin so stolz , Daß ich von
Echter Freundschaft sprechen kann . Ich glaube , Daß Du mir ein Gemälde willst verewigen . Mit großem Respekt , und dies soll
Nicht gegen Deine Kunst sein , aber Du schenkst mir soviel von Deiner Zeit , von Deinem Wissen , von Deiner Menschlichkeit , Daß ich das nicht missen will . Es tut meinem Herz sehr schwer Dir diese Zeilen zu schreiben , aber wir sind und bleiben immer ehrlich . Ich hab Bilder , aber leider keine Mauer mehr um sie aufzuhängen . Ich bin nicht mehr jung , meine
Erben kennen den Wert nicht und wissen nicht
umzugehen . Bei Elvira ist Nachwuchs ist
Jugend , da wird die Kunst weiterleben , das ist Das was wir von unserer Kunst wollen , dann man respektvoll damit umgeht , Daß Sie weiterlebt . Die Kunst ist schön, wenn es an einem Ort ist , der abgestimmt ist , wo der große
Wert sich entfalten kann , denn auch unsere Kunst hat ein inneres Leben und will gerecht voll
Behandelt werden . Glaube nur nicht , Daß sich
Gegen Deine Kunst bin , ich habe großen Respekt , ich könnte meine Mauern ganz voll -
Hängen , aber das bringt es nicht . Alles wo es soll sein . Glaube nicht , Daß heute mit dem
Falschem Fuß aufgestanden bin , was nicht der
Fall ist . Es tut mir leid , das ist nicht schlecht gemeint, aber das zu mir kommen geht wirklich
Nicht . Du weißt, mit der Krankheit von meiner Schwester und mit meinen geblechlichen Nerven , bin ich froh, Daß ich den Alltag noch
Bewältigen kann , was ja auch nicht ein normales Leben ist , wir ziehen glaube ich , wir
Ziehen die Missstände an , denn sonst kann ich mir das vom Mieter nicht vorstellen . Die Arbeit
Bleibt sein in meinem und im Haus vom Colette sein . Vom 30. Januar aus an , der Mieter wurde
Mit Gerichtsvollzieher und Rechtanwalt , aus dem Haus verbannt , was Et nicht verlassen wollte , für ein Geschäftshaus 1300 € Miete .
Dazu hatte Er ein Untermieter , der mußte Ihm
800 € bezahlen .Für nichts hatte Er da gewohnt , denn als wir Ihm beim Bail Ende
Gekündigt haben , was für ein Geschäft 6 Monate sind , keine Miete und sonstige Rechnungen, Strom , Gaz, Licht . Die wir auch
Mußten bezahlen , was der Mieter nicht bezahlt , muß der Eigentümer bezahlen , kurzen Prozess .
Jetzt wird geputzt , geputzt und geputzt , da wir
Gesundheitlich nicht mitschrubben können , müssen wir Dreck von 6 Jahren wegmachen .
Wenn dann die Wohnung menschlich rein ist .
Fangen Die Arbeiten an , denn so können wir keinem das Haus zeigen , aber nur Daß es wieder wie ein Haus drinnen aussieht . Und dann entlich der Verkauf . Wo ich auch ein Problem habe , es über mich zu bringen , um es zu verkaufen . Ich bin so nostalgisch , wir haben
Soviel Liebe , Glück , schöne Jugend , schönes Leben und soviel Vertrauen , von unseren Kunden erhalten haben . Wenn wir den Leute den Warentiquet bei den Sachen dabeigegeben haben , antworteten die Leute , ich kann den Zettel nicht der Krankenkasse geben , die gibt uns nichts zurück . Aber wir gaben jedem Sein Tiquet , um nachzuschauen , denn wir sind
Menschen , die sich irren kann. Unser Geschäft
War auf Gerechtigkeit aufgebaut , das wußten die Leuten . Das Haus ist als würde ich ein Stück von meinem Herzen verkaufe , ich finde es ungerecht und treulos , das Haus zu verkaufen ,
Wie auch die Meinung meines Vaters im Himmel
Sein wird .Meine Mutter im Himmel und die Colette denken da anders . Es ist nicht allein die
Arbeit , aber es ist noch Herzensschmerz dabei.
Manchmal bin ich böse auf mich selber , man leidet viel mehr wie andere Leute , die nicht so
Einen Sensiblen Karakter haben . Aber auf einer anderen Seite bin ich froh , daß ich soviel Gefühl habe , dafür danke ich Gott . Da ist wo wiremen selben Boot sind , Du hast auch den selben Karakter , darum stimmt unsere Chemie .
Nochmal , lieber Friedhelm nicht , persönliches
Und alles nur gutgemeint . Es hatmir so schwer gefallen Dir , daß Das zusagen , aber Alles ist
Aus dem Herz geschrieben und gemeint .
Es soll auch ein Laudazio für Dich sein , welch
Guter Mensch Du bist , bleibe immer wie Du bist, denn Du bist Kostbar . Wenn die Mariette das sagt , dann glaube es , weil Eddie Wahrheit ist .
Ich danke Dir mein Freund Friedhelm .
GB-Code:    
Flash Link Ftp Grafik Email Table Tr Td Sup Sub TT Code Zitieren Liste    Hilfe
Fett Kursiv Unterstrichen Strike Glow Shadow Move Pre Left Zentrieren Right Sound 
Ihr Kommentar:*
- HTML Aus
- SGBC An

Mehr Smilies
* Pflicht