Guestbook

Bisher haben sich 8948 von 190151 Besucher in dieses Gästebuch verewigt.
 1 2 3 4 5 ... 448 >>

Name:
E-Mail:
Adresse der Homepage:
Text:
Seite bewerten:


Grafikcode:   (Neues Bild laden)
 


8948)
Am 20.05.2019 um 01:00 Uhr schrieb Tessa / Edit - 0 Delete - 0 IP - 0 Antwort - 0



8947)
Am 20.05.2019 um 00:39 Uhr schrieb Herzpunkt / Edit - 1 Delete - 1 IP - 1 Antwort - 1

Bewertung: Sehr Gut

Der Anschein des Wissens...

Wenn wir wirklich wissen, was wir wissen, dann ist das in Ordnung, solange wir unser Wissen von unserem Da-Sein unterscheiden können. Alles, was wir jetzt wissen kommt aus der Vergangenheit, und bestimmt, was wir in der Zukunft wissen können. Wir erlauben, was wir explizit wissen, unser Unbefangenes Denkvermögen zu besetzen. Es ist gut Dinge zu wissen für unser alltägliches Leben. Aber es ist viel wichtiger NICHT wissen zu können, wenn wir etwas Neues erfahren und schaffen wollen.

Aber nicht wissen KÖNNEN geht den meissten Menschen ab, weil wir durch unsere Kultur konditioniert werden Nicht-Wissen als einen Mangel an Wissen zu beurteilen, als Ignoranz oder Dummheit. Das ist etwas was uns in der Schule beigebracht wird. Nicht-Wissen wird grundlegend verurteilt als ein Zustand, der verbessert werden muss.

Es ist aber gerade umgekehrt. Nicht-Wissen ist wesentlich die höhere Instanz, die es uns überhaupt ermöglicht, etwas in schöpferischer Freiheit zu wissen!

Etwas nicht zu wissen kann entweder dumme Ignoranz sein, oder unser Unbefangenes Denkvermögen. Es gibt einen riesigen Unterschied zwischen Dummheit und Unschuld.

Dein Unbefangenes Denkvermögen ist allem möglichen Wissen überhaupt nichts schuldig, weil es Wissen zuallererst ermöglicht.

Wir beurteilen zu viel aus dem Gebiet des Wissens über Dinge, die dem Wissen primär überhaupt nicht Untertan sind. Dein Da-Sein untersteht überhaupt nicht Deinem Wissen!

Die Unterscheidung von Wissen und dem Unbefangenen Denkvermögen ist der Schritt in die Gegenwart der Seele, die wesentlich unser DA-SEIN bedingt.

Aber wir haben ein riesiges Problem mit der "Seele": Wir GLAUBEN zu WISSEN, was die Seele ist. Wissen ist eine Sache, aber glauben etwas zu wissen, ist eine völlig andere Sache.

Wissen ist eine positive Funktion von Nicht-Wissen. Wir unterscheiden das Gebiet unseres Wissens davon, dass wir eigentlich überhaupt nichts explizit zu wissen brauchen in der Seele, dass explizites Wissen aber nützlich ist im Alltag der Menschen.

GLAUBEN zu wissen ist eine Schwindelei innerhalb des Gebiets des Wissens, wo wir uns vormachen etwas zu "wissen", was wir eigentlich nicht wissen. Es ist eine Art Inzest des Wissens, dass es sich aus sich selbst zu erzeugen sucht, eine Art von Idiotie, die die Wirkung als Ursache darstellen möchte. Dieses Glauben zu wissen endet immer im dogmatischen Fanatismus einer idiotischen Selbsterhaltung, weil es keine eigentliche Grundlage im Sein hat.

Wenn Du etwas glaubst zu wissen, dann ist es ratsam es zuerst einmal überhaupt nicht zu wissen, und dann offen zu fragen aus dem Nicht-Wissen heraus. Nicht eine Antwort suchen, sondern die Offenheit der Frage aushalten.

Das Nicht-Wissen muss aber authentisch sein, Du kannst das nicht vortäuschen wie das Wissen. Authentisches Nicht-Wissen ist nicht Dummheit, sondern die versammelte Macht der Seelischen Intelligenz etwas authentisch wissen zu können - das Unbefangene Denkvermögen der Seele.

Es gibt deshalb grundlegend zwei Arten von Wissenschaftlern. Wissenschaftler, die innerhalb des Gebiets des Wissens herumfuhrwerken, und eine Art von Wissen gegen eine andere aufwerfen. Und Wissenschaftler wie Einstein, Tesla, oder Leonardo da Vinci, die Wissen aus dem Erstaunen des Nicht-Wissens schöpfen.

Dasselbe gilt für alle Menschen, die etwas wissen können wollen, und vor allem für die, die glauben etwas zu wissen.

In der Begründung der Westlichen Tradition der Philosophie vor 2500 Jahren, steht Sokrates gegenüber den Sophisten, die glauben allerlei zu wissen, und mit diesem Wissen herumfuhrwerken, um Geld zu verdienen, und sagt: 'Ihr aber glaubt alles mögliche zu wissen, ich aber weiß nur, dass ich nichts weiß". Wie ist uns dieses NICHT-Wissen im Urgrund aller Philosophie und Wissenschaft abhanden gekommen?


8946)
Am 19.05.2019 um 19:48 Uhr schrieb LVDL / Edit - 2 Delete - 2 IP - 2 Antwort - 2

Bewertung: Sehr Gut


Selbstständig....

selbst … und ständig...
und immer da....
dauerhaft ...
Dir selbst sehr nah

Stehst frei … im Leben
und … fest in Dir....
Trägst alles selber...
so ist das hier...

Willst nicht teilen...
willst kein Dicktat...
entscheidest selbst
in beständiger Art

Auf eigenen Beinen
an der Spitze stehen
Verantwortung tragen.....
für alles Geschehen!!!

Selbstständig sein
mit Weitblick, Wissen und Kraft...
Mit Durchsetzungsvermögen
wird Erfolg erbracht …..

Selbst... und ständig....
und immer da....
mit Ziel vor Augen....
bleib Dir immer nah!!!!!!!!

Liebe Grüße
und GUTE NACHT !!!!


8945)
Am 19.05.2019 um 16:51 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 3 Delete - 3 IP - 3 Antwort - 3

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank , lieber Friedhelm
Ich wünsche Dir Und Marion einen
Wunderschönen Abend und später eine
Gute Nacht .


8944)
Am 19.05.2019 um 16:13 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 4 Delete - 4 IP - 4 Antwort - 4

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag, mit einem guten Kaffee ..Bis später .LG Rosi.


8943)
Am 19.05.2019 um 07:49 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 5 Delete - 5 IP - 5 Antwort - 5

Bewertung: Sehr Gut
Die Wahrscheinlichkeit!
Es könnte sein!
Da wird nur etwas angenommen.
Nichts ist klar geschrieben,
alles verschwommen.
Aussagen, die wir nicht lieben!
Unsicherheit stellt sich ein,
niemand will alleine verantwortlich für eine erneute Wahrscheinlichkeit sein!
Man fängt von vorn wieder an!
Aber die Wahrscheinlichkeit
hängt sich mit Nachdruck wieder ein.
Deshalb wird keiner
mit einer perfekten Antwort sein!
Wie soll man dann eine Lösung finden?
Diese kann man nicht aufbinden.
Der Mensch
findet Grenzen mit der Wahrscheinlichkeit,
es ist eine aufregende Zeit.
Auf einmal zeigt sich eine Klärung an.
Die Wahrscheinlichkeit
wurde aus kleinen Erläuterungen zusammengesetzt.
Wir haben die richtige Lösung jetzt.
03.05.2019, E. Hanf





8942)
Am 18.05.2019 um 19:00 Uhr schrieb Give me Inspiration / Edit - 6 Delete - 6 IP - 6 Antwort - 6

Bewertung: Sehr Gut

We are in the process of a great planetary transformation. This is visible, and we can see it in the crises that manifest in all sectors of society and our world.

This indicates that there is a need for change. We are being called to make an evolutionary jump and this transformation that we need to make in the outside world starts inside each and every one of us.

By transforming ourselves, we transform the world. The entire perspective of humanity is changing.That paradigm is collapsing now, mindsets are shifting.

What was thought to be known as true is no longer, change is present, and a new way of seeing and thinking is manifesting. Journeying through illusion and truth to recognize the magnificence within your being.

We can all be a part of something new that is more in tune with the ways of Nature, more balanced, holistic, compassionate, creative, loving, peaceful and wise.

We are the seeds of the future, but it’s up to each of us to tend and care for our own inner garden first. Be the Peace you want to see in the world.

It starts within the hearts of each of us, and spreads out from there to every soul on the same vibrational frequency.

~Give me Inspiration


8941)
Am 18.05.2019 um 02:35 Uhr schrieb Madhusudan Singh / Edit - 7 Delete - 7 IP - 7 Antwort - 7

Bewertung: Sehr Gut



नाजुक से रिश्ते में बंधे
रिश्ते में गर्माहट लाते
आँच पे जरा मीठे खट्टे
संबंधो के रोट पकाते

एक दशक बीत गया I

हल्के फुल्के उसके सपने
उन सपनों को सेज बनाते
अरमानों की छाँव गहे और
कसमें वादे खूब निभाते

एक दशक बीत गया

उसकी अपनी हंसी खो गई
मेरे जीवन को हरसाते
बच्चों के सपनों पर अपने
सारे सपने दाँव लगाते

एक दशक बीत गया

मै मन का बैरागी हरदम
रमता जोगी सा रहता था
पर उसके नयनों के काजल
इंतजार में बहते बहते

एक दशक बीत गया
हाँ
एक दशक बीत गया



8940)
Am 18.05.2019 um 00:20 Uhr schrieb Tessa / Edit - 8 Delete - 8 IP - 8 Antwort - 8

Bewertung: Sehr Gut

Schau mal nach ob du noch deine Jägersitze hast...


8939)
Am 18.05.2019 um 00:16 Uhr schrieb Gabriel König / Edit - 9 Delete - 9 IP - 9 Antwort - 9



8938)
Am 17.05.2019 um 22:21 Uhr schrieb Tina Teutscher / Edit - 10 Delete - 10 IP - 10 Antwort - 10

Bewertung: Sehr Gut

Schöne Puppensammlung,viele Musikinstrumente und vor allem gute Kunst.
Hinzu eine Menge Leute in den Räumen,die teilweise recht lustig aussehen.
Das Atelier hat was INTERESSANTES!
Da möchte man mal gerne an einer Party teilhaben...


8937)
Am 17.05.2019 um 22:13 Uhr schrieb Rosi / Edit - 11 Delete - 11 IP - 11 Antwort - 11

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir schöne Träume...
Bis Morgen ..🌜😘🌛🌟🌜😘🌛


8936)
Am 17.05.2019 um 15:22 Uhr schrieb LVDL / Edit - 12 Delete - 12 IP - 12 Antwort - 12

Bewertung: Sehr Gut

Auszug aus meiner Kurzgeschichte «Der Hain von Ierf». Aus dem Buch «Opfer auf Moria – Geschichten, Gedichte und anderes Geschrei» (👉 https://amzn.to/2ACIJpC), das ich Ende 2018 zusammen mit der Illustratorin Yv Mär im Selbstverlag veröffentlicht habe. 📖
.
Ierf ist der Name einer sagenumwobenen Waldriesin, über die ein Geschichtsschreiber in der Chronik des Landes Ereel berichtet. Darin wird Ierf für ein historisches Massaker verantwortlich gemacht, das Tausenden von Waldarbeitern das Leben gekostet hat.
.
Die Kurzgeschichte «Der Hain von Ierf» spielt in einem fantastischen, im Abstieg begriffenen
Reich, welches unserer westlichen, nach Wachstum strebenden Welt in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich ist. Wie viele meiner Texte hat dieser hier einen gesellschaftskritischen Beiklang und liest sich nicht nur als mysteriöse Fantasy-Geschichte, sondern auch als ökologische Satire.
.
Mein Buch «Opfer auf Moria – Geschichten, Gedichte und anderes Geschrei» jetzt bestellen bei Amazon (👉 https://amzn.to/2ACIJpC), bei epubli (👉 https://bit.ly/2AzRvVl) oder im Buchladen (Taschenbuch: ISBN 9783746793368. Gebundene Ausgabe: ISBN 9783746793559).
.
Text: Angelo C. Silenzio • Autor
.
Foto: Pixabay


8935)
Am 17.05.2019 um 13:52 Uhr schrieb Friends of Art Gallery / Edit - 13 Delete - 13 IP - 13 Antwort - 13



8934)
Am 17.05.2019 um 09:19 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 14 Delete - 14 IP - 14 Antwort - 14

Bewertung: Sehr Gut
Wortschätzungen
Unsere wundervolle Sprache.
Sie schmückt sich immer wieder
mit neuen Ausdrücken.
Wir lesen mit Entzücken:
Schmetterlinge im Bauch!
Ein Spruch,
den jeder versteht, da es doch um die Liebe geht!
Erinnerungen tauchen auf.
Jeder hatte mal
diese berühmten Schmetterlinge im Bauch.
Ach was flatterten sie hin und her,
hoch und runter
man hatte dann keine Ruhe mehr.
So war es in der Jugendzeit.
Wenn man älter ist, die Schmetterlinge sehr vermisst!
Man fragt sehr oft,
Wo sind sie nur geblieben?
Man würde sich so gerne wieder mal verlieben.
Sie dürfen dann flattern für ein neues Glück,
Schmetterlinge
kommt bitte zurück.
09.05.2019, E. Hanf


8933)
Am 17.05.2019 um 03:25 Uhr schrieb Inspiration / Edit - 15 Delete - 15 IP - 15 Antwort - 15

Bewertung: Sehr Gut

For the love of a tree..
She went out on a limb.
For the love of the sea..
She rocked the boat.
For the love of the earth..
She dug deeper.
For the love of community..
She mended fences.
For the love of the stars..
She let her light shine.
For the love of spirit..
She nurtured her soul.
For the love of a good time..
She sowed seeds of happiness.
For the love of the Goddess..
She drew down the moon.
For the love of nature..
She made compost.
For the love of a good meal..
She gave thanks.
For the love of family..
She reconciled differences.
For the love of creativity..
She entertained new possibilities.
For the love of her enemies..
She suspended judgment.
For the love of herself..
She acknowledged her worth.
And the world was richer for her.



8932)
Am 17.05.2019 um 00:42 Uhr schrieb Tessa / Edit - 16 Delete - 16 IP - 16 Antwort - 16



8931)
Am 17.05.2019 um 00:41 Uhr schrieb Tessa / Edit - 17 Delete - 17 IP - 17 Antwort - 17



8930)
Am 16.05.2019 um 15:28 Uhr schrieb G.Tölle / Edit - 18 Delete - 18 IP - 18 Antwort - 18

Bewertung: Sehr Gut

Klasse... Danke ... man kann es nicht glauben
Also, einfach hinschauen und staunen 😎
Danke Friedhelm 😍


8929)
Am 15.05.2019 um 22:42 Uhr schrieb Ì.B. / Edit - 19 Delete - 19 IP - 19 Antwort - 19

Bewertung: Sehr Gut

Hans-Joachim Müller - XXXXXXXXXXXX-Leipzig – Germany Dipl.Ing.
1989 Speaker „Neues Forum Leipzig“
1990 Member of Federal Executive „Deutsche Forum Partei“
Allianz für Deutschland + Bund Freier Demokraten
Speaker at Civiv Mouvement Pegida Dresden, Legida Leipzig,
Offensive für Deutschland and more in Germany
Team Q Germany
Geburtsrecht (Vater) Preusse, (Mutter) Schlesier, nach der Vertreibung in Sachsen geboren, Sachse.

His Excellency
Donald J Trump
The Präsident of the
United States of America
Washington DC
The White House
Leipzig, d. 15.5.2019

Petition

Sehr geehrte Excellenz, Herr Präsident,

Meine Heimatstadt Leipzig wurde von dem von mir hoch verehrten General Patton 1945 befreit, ja ich muß befreit sagen, denn auch damals herrschte in Germany, Great Britain, USA, Sowjetunion der gleiche tiefe Staat, der heute noch immer vorhanden ist
Die Befreiung war also nur ein Schritt zur Beendigung des Massenmordes an weissen Menschen, allesamt Brüder und Schwestern und gegeneinander gehetzt.

In Erfüllung der Trilateralen Verträge gab die USA meine Heimat Sachsen komplett an die Sowjetunion und erhielt dafür einen großen Teil der Hauptstadt Berlin, mein Vater wohnte bis zu seinem Tod in Berlin West.
Ich wurde 1947 geboren, schon in der Sowjetischen Besatzungszone und lebte dann in der DDR unter der Regie Moskaus und des Deepstate, der in Ost und West unverändert weiter regierte.
Mit Gorbatschow bestand die Möglichkeit der Befreiung vom Kommunismus, ich führte (mit 5 anderen) in Leipzig den Widerstand an. Das war nicht klug.

Drei Monate Freiheit und dann okkupierte die BRD, eine Unternehmung des DeepState (Israel, Vatikan, MI6, CIA) die DDR. Billionen von DM wurden unserem Völkerrechtssubjekt geraubt.
Die BRD, auch wiederum geführt vom Rothschilds Vatikan dafür verantwortlich, erklären muß ich Ihnen sicher nichts, denn das gleiche Unternehmen dominierte die USA.

Ich erlebte den Mord an Kennedy, den Mord an seinem Bruder Robert, den an seinem Sohn JFK Jr., den Aufstieg der Nazis aus Familie Bush, die Weiterführung der Planung der drei großen Kriege, den letzten gegen den Islam.

Die fremd gelenkte Nato begann die Welt der muslimischen Staaten zu zerstören, alle Menschen standen ohnmächtig der Macht gegenüber und dann sollte HRC an die Macht kommen, das geplante Armageddon konnte über die Bühne gehen.
Ich war mir dessen bewußt. Alle Daumen gedrückt für DT.

Wir Deutschen haben keine Chance der Gegenwehr, denn die BRD ist eine hundertprozent fremdgelenkte Staats-Simulation.

Wir sind okkupiert und besetzt von einem Konzern namens Bundesrepublik Deutschland, der militärische und polizeiliche Gewalt auf dem Gebiet Sachsens und Preussens ausübt, seine Macht wurde von den USA installiert, eine Demokratie-Simulation durch Ihren CIA geschaffen.

Es wurden durch den US-Geheimdienst alle Medien lizensiert, alle führenden Beamten ausgewählt und (nach dem Abzug der Russen) aus Ihrem Besatzungsgebiet fremde Politkader auf alle unsere Führungspositionen gesetzt.

Wir sind nicht einmal mehr in der Lage den Geltungsbereich der durch die so genannte Kanzlerin geführten Staatssimulation und die vom Vorstand erlassenen „Gesetze“ zu beschreiben. Es gibt kein „Staatsgebiet“.

Diese „Regierung“ (aktuell Merkel) herrscht über freie Menschen, deren Common Law 1000 Jahre zurück reicht und unveränderbar ist.

Das Sachsenrecht, erstmals schriftlich niedergelegt im 12.Jahrhundert unserer Zeit.

Es gilt für unser Siedlungsgebiet zwischen Elbe und Rhein. Durch Zutritt der Preussen ab dem 17. Jahrhundert auch von der Elbe bis Königsberg.

Wir Sachsen haben das Recht Waffen zu tragen, das Recht zur Notwehr, das Recht jeden zu töten, der unsere Frauen und Kinder angreift, diese Rechte werden uns durch die Besatzungsmacht BRD und deren Führungsorgan USA verwehrt.

Unter Einfluß des CIA und des Pentagon wurde das Gebiet der ehemaligen (möglicherweise noch existierenden) DDR mit fremden (Orient und Afrika) Männern geflutet, die militärische Gewalt ausüben und Menschen wahllos verletzen und massakrieren.
Die unter ihrer Macht regierende „Kanzlerin“ schützt diese Kriminellen durch ihr firmeninternes Justizsystem, durch ihr firmeninternes Wachpersonal, genannt POLIZEI.

Jetzt kommen wir zum Thema, das mit Kriegsverbrechen zu tun hat, mit Verbrechen, die durch die alliierte Kontrollkommission zugelassen wurden und weiterhin zugelassen werden.

Ich mache die Streitkräfte der USA und Russlands verantwortlich für den universellen Verstoß gegen die Rechte des Völkerrechtssubjektes „Deutsches Volk“, das aus den natürlichen lebenden Menschen , unabhängig von Besatzung oder nicht, weiter besteht.
Nach Art 73 der Charta der UN (gilt auch für die Haager Landkriegsordnung) sollen die Rechte der „Bevölkerung“ berücksichtigt werden.

Die Regierung (unter ihrer Hoheit) tauscht das Volk einfach aus.
Angesiedelt wurden Türken, Afghanen, Iraner, Syrer, Iraker, Libanesen, Palestinenser, Pakistani, Inder, Völker aus Nordafrika.

Es soll die Kultur erhalten werden, die von Ihnen eingesetzte Regierung tauscht die Kultur einfach aus. Das geht bis hin zu archaischen Kulturen mit Steinigung, Enthauptung, auch Kanibalismus kam schon vor, die Medien verschweigen, sie sind reines Regierungsorgan.

Statt Erziehung der Menschen wurde ihnen ein Rechtssystem übergestülpt, daß alle Bewohnern Deutschlands auf alle Zeit der Kriegsverbrechen beschuldigt und das mit steigender Entfernung zum Ende des Nazisystems immer repressiver wird.

Die autochonen Bewohner Deutschlands haben keinerlei Menschenrechte mehr, das alles geschah unter Kontrolle der USA und geschieht weiterhin.
Sie werden gemordet und vergewaltigt, bestraft werden die tätigen Eindringlinge nicht oder nur gering. Gegenwehr ist untersagt, die Strafandrohung exorbitant.
Zudem wurde eine, vordem unbekannte, Religion implantiert, der Islam übernimmt zusehend die Macht.

Die Bundeskanzlerin steht unter Kontrolle der Muslimbrüderschaft, Sie kennen das aus der unsäglichen Obama-Administration zur Genüge selbst. Die Bundeskanzlerin mischt sich auch (mindestens mit gewaltigen Geldbeträgen) in die inneren Belange und Wahlen in den USA ein, ich erinnere an Millionenspenden, die an die kriminelle Vereinigung Clinton Foundation offiziell überwiesen wurden.

Das Völkerrechtssubjekt Deutsches Volk hat keine eigenen Medien, kann keine politischen Vertretungen bilden, nicht einmal, das von Ihnen oktruierte Grundgesetz kann noch zur Ableitung von Rechten der Menschen angewendet werden, es gilt für niemanden Autochonen mehr, alle Rechte, auch die Schutzrechte gegen Anklagen dienen ausschließlich nur noch den Zugewanderten.

Hier findet ein Genozid an den Deutschen (im Common Law „Saxen“ genannt) statt.

Verantwortlich sind Sie und Russland, nehmen Sie bitte Ihre Verantortung war und berufen sie den Alliierten Kontrollrat ein.

Ich verlange die Beseitigung des aktuellen korrupten Parteiensystems, denn wir Menschen haben keinen Einfluß über deren Führungspersonal, wir können wählen, was wir wollen, wir ändern nichts an der ausübenden Macht.

Unsere Wirtschaft wird zerstört, unsere Religion ist zerstört, die Bevölkerung waffenlos, die Medien in fremder kontrollierender Hand.

Bei Wahlen sind gemäß internen BRD-Gesetzen Geisteskranke, Komakranke, Demenzkranke, Altersschwache... mittels „Betreuer“ zur Stimmabgabe zugelassen und aufgerufen, also nicht „one man one vote“, sondern der staatlich bezahlte Betreuer stimmt mit vielen Stimmen ab.
Beteiligen sich arbeitende Menschen offen am Widerstand, verlieren sie ihren Arbeitsplatz.

Ein ohnmächtiges Volk.

Kehren wir zurück zum Common Law.

Sie sind Angehöriger des gleichen Volkes , wie ich.
Sie sind deshalb, neben der Funktion eines Führers der United States of America, auch Saxe.

Ich erhebe den Vorwurf, das Sie an unserer gemeinsamen Nation Verrat üben.

Ich erhebe den Vorwurf, daß sie die Zustände in Sachsen und Preussen (Germany) bewußt zulassen, Sie haben (als USA) das Recht und die Macht Ihrem Volk sein Naturrecht zurück zu geben, sie tun es nicht.

Sie vertreten die USA, die 1919 das Deutsche Reich mittels Verrat (Prinz von Baden und SPD) und mit militärischer Finte unehrenhaft entwaffnet haben, ich verlange die Waffen zurück, die nach der Entwaffnung geraubten preussischen Gebiete (Ostpreussen) verlange ich ebenfalls zurück.

Ich forder Sie (als Ehrenmann und Nachkomme eines Saxen) auf, den (durch Gewalt erpressten) Versailler Vertrag zu annullieren, das Deutsche Reich aus der damalig (1945) gerechtfertigten Besatzung zu entlassen.

Ich erwarte die Beantwortung dieser Klage, die Verhandlung vor Ihrem Obersten Gericht über meine Vorwürfe und nenne Sie bis dahin Stammesbruder.

Erhalte ich keine Reaktion auf dieses Schreiben unter Freien Männern, so fordere ich sie zum Kampf auf Leben und Tod, gemaß Saxenrecht.
Es ist nicht unfair, denn ich bin gleich alt, trage das gleiche Blut, bin nur 70 kg schwer und eigentlich ein sehr friedfertiger Mensch.

Ich werde Sie wahrscheinlich nicht verletzen, denn als Präsident der USA werden Sie noch gebraucht, es gab (solange ich lebe) nur einen JFK, der auch zu den Preussen hielt, leider wurde er , wie auch Genaral Patton umgebracht.

Bleiben Sie gesund.

Bis dahin unterstelle ich mich Ihrer hoheitlichen Gewalt als POTUS. Ansonsten bin ich ein Freier Mann.


 1 2 3 4 5 ... 448 >>

Archiv anschauen | Administration