Guestbook

Bisher haben sich 12155 von 230313 Besucher in dieses Gästebuch verewigt.
 1 2 3 4 5 ... 13 >>

Name:
E-Mail:
Adresse der Homepage:
Text:
Seite bewerten:


Grafikcode:   (Neues Bild laden)
 


12155)
Am 10.08.2020 um 04:42 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 0 Delete - 0 IP - 0 Antwort - 0

Bewertung: Sehr Gut
Ein Lied mit großer Aussage!
Ich bin die Frau meines Lebens,
ja, dieses Lied hörte ich eben!
Endlich eine Aussage mit Profil,
eine Frau sagt ehrlich
was sie fühlt und was sie will!
Ist bin überzeugt vom eigenen Ich,
diese These übernehme ich jetzt für mich!
Ich bin die Frau meines Lebens,
das habe ich bis jetzt überseh´n
Meine Lebensleiter war angebrochen
und nicht immer schön!
Habe mich gebeugt,
wollte,
dass mich alle mögen, so tat ich leben.
Durch ein Lied wurde ich aufgeweckt,
habe mein neues Leben jetzt entdeckt!
Ich mache mich nicht mehr klein,
sage jetzt öfters nein!
Werde nicht mehr
auf schöne Worte von anderen warten,
ich werde mein neues Ich jetzt starten!
Werde nur mir selbst alles geben,
denn ich bin die Frau meines Lebens!
Anno 2011 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



12154)
Am 10.08.2020 um 01:29 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1 Delete - 1 IP - 1 Antwort - 1

Bewertung: Sehr Gut

Trenn dich von Freunden,die dir nicht mehr gut tun!


12153)
Am 09.08.2020 um 21:21 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2 Delete - 2 IP - 2 Antwort - 2

Bewertung: Sehr Gut

So wie die Sonne die Blumen färbt
So färbt die Kunst das Leben


12152)
Am 09.08.2020 um 17:49 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 3 Delete - 3 IP - 3 Antwort - 3

Bewertung: Sehr Gut

Een ganz schéinen Owend , léiwen Friedhelm


12151)
Am 09.08.2020 um 03:24 Uhr schrieb Inge Richtig / Edit - 4 Delete - 4 IP - 4 Antwort - 4

Bewertung: Sehr Gut

Du hast dein Ziel erreicht!"


12150)
Am 08.08.2020 um 23:20 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 5 Delete - 5 IP - 5 Antwort - 5

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend , lieber Friedhelm
Ganz viel später eine gute Nacht
Es war warm heute , Morgen wird es noch wärmer .


12149)
Am 08.08.2020 um 21:44 Uhr schrieb Britta Globisch / Edit - 6 Delete - 6 IP - 6 Antwort - 6

Bewertung: Sehr Gut

Feine Arbeiten!


12148)
Am 08.08.2020 um 20:27 Uhr schrieb Britta Globisch / Edit - 7 Delete - 7 IP - 7 Antwort - 7



12147)
Am 08.08.2020 um 19:26 Uhr schrieb Danuta / Edit - 8 Delete - 8 IP - 8 Antwort - 8

Bewertung: Sehr Gut

Ich bewundere gerade deine
neunzehntausnd Atelierphotos bei Facebook unter:
Mobile Uploads.

https://m.facebook.com/brandtstifter...203976605832620/


12146)
Am 08.08.2020 um 09:59 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 9 Delete - 9 IP - 9 Antwort - 9

Bewertung: Sehr Gut
Eine gewesene Stimme!
Sie fängt an lautlos zu erzählen
Die Asche in der Urne war ich mal gewesen.
Viele Jahre auf der Erde,
verbunden mit 6 Jahre Krieg,
man hörte die Bomben fallen,
Die Menschen wurden aus ihrer Heimat
ausgewiesen nein sie wurden heraus getrieben.
Man sah viele Flüchtlinge kommen.
Die Zukunft war noch sehr verschwommen.
Viele Väter kamen aus dem Wahnsinnskrieg
nicht zurück.
In fremder Erde wurden sie eingebuddelt,
sie hatten kein Glück
Viele Mütter zogen nun ihre Kinder alleine groß.
Sie legten Wert auf fleißiges Lernen
und gutes Benehmen, niemand sollte sich schämen.
Die Mütter wurden sehr verehrt,
sie machten aufmerksam auf das Leben!
Das war nicht immer heiter,
die noch unbekannte Zeit lief weiter.
Der Mensch hat das Wort Frieden
bis heute nicht verstanden!
Es werden weiter Kriege geführt.
Doch Hoffnung auf Frieden geht nicht verloren,
es werden neue Menschen geboren.
26.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


12145)
Am 07.08.2020 um 19:43 Uhr schrieb Kaspar van Linden / Edit - 10 Delete - 10 IP - 10 Antwort - 10

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben eine sehr ausgiebige Präsentation bei Facebook,ich bin schon eine ganze Weile damit beschäftigt.
Vielleicht melde ich mich später noch mal.


12144)
Am 07.08.2020 um 17:03 Uhr schrieb Silvia / Edit - 11 Delete - 11 IP - 11 Antwort - 11



12143)
Am 07.08.2020 um 16:25 Uhr schrieb Renzo Pierro / Edit - 12 Delete - 12 IP - 12 Antwort - 12

Bewertung: Sehr Gut

Ich hab mit Freuden mal wieder ein wenig bei dir gestöbert.
Du hast dich ganz schön entwickelt!
Ich kenne noch deine frühen Bleistiftzeichnungen aus dem Anfang der 1970ger Jahre,würde diese Generation deiner Werke mal wieder im Netz betrachten.
Begonnen hattest du damals bei Siemens mit deiner Malerei,doch die Ursprünge deiner Kunst hast du aus deiner Kindheit mitgebracht.
Wer weiß, vielleicht bist du ja schon als Künstler inkarniert,,,!?


12142)
Am 07.08.2020 um 15:22 Uhr schrieb Matthias Abt / Edit - 13 Delete - 13 IP - 13 Antwort - 13

Bewertung: Sehr Gut

Schön das du dich gemeldet hast!
Wie wäre es wenn wir mal wieder die Motorräder rausholen und anschließend eine Lebergießung machen?
Wir können ja auch ein bißchen über Kunst quatschen.


12141)
Am 07.08.2020 um 13:46 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 14 Delete - 14 IP - 14 Antwort - 14

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag , lieber Friedhelm
Hab die Sonne im Herzen


12140)
Am 06.08.2020 um 19:20 Uhr schrieb Theo Meier / Edit - 15 Delete - 15 IP - 15 Antwort - 15

Bewertung: Sehr Gut

Viel zu kompliziert!


12139)
Am 06.08.2020 um 19:17 Uhr schrieb Linda Wendelin / Edit - 16 Delete - 16 IP - 16 Antwort - 16

Bewertung: Sehr Gut

Sie sind ein überzeugender Darsteller der evolutionären Menschheitsentwicklungen.
Tiefgreifende Beobachtungen zieren diesen ihren Weg!


12138)
Am 06.08.2020 um 00:57 Uhr schrieb Chantal / Edit - 17 Delete - 17 IP - 17 Antwort - 17

Bewertung: Sehr Gut

Ich rief dich schon an.
Bei dir scheint doch öfter was los zu sein.
Ich suche einen Freund,er darf ruhig ein Matscho sein,hauptsache er sieht gut aus.

Chantal


12137)
Am 05.08.2020 um 17:54 Uhr schrieb Antwort: / Edit - 18 Delete - 18 IP - 18 Antwort - 18

Bewertung: Sehr Gut

Der gesamte Schornstein der Heizungsanage wird erneuert.
Informiert wurde ich darüber nicht.


12136)
Am 05.08.2020 um 17:50 Uhr schrieb Herbert Auhaus / Edit - 19 Delete - 19 IP - 19 Antwort - 19

Bewertung: Sehr Gut

Als ich vorhin bei dir ankam,war der ganze Eingangsbereich mit schwerem Gerät vollgezaubert.
Du bekommst einfach keine Ruhe!
Was ist bloß wieder los??


12135)
Am 05.08.2020 um 17:35 Uhr schrieb Tessa / Edit - 20 Delete - 20 IP - 20 Antwort - 20

Bewertung: Sehr Gut

Magische Om - Momentik,im Atelier von Friedhelm...


12134)
Am 05.08.2020 um 17:16 Uhr schrieb Tessa / Edit - 21 Delete - 21 IP - 21 Antwort - 21

Bewertung: Sehr Gut

Es dürfte bald wieder
viel kzu heiß oben in deiner Bude werden!
Du bist nicht mehr der Jüngste und solltest nach all deinen Erlebnissen mit komischen Figuren so schnell wie möglich abhauen!
Immobilien die zu dir und deiner Geldbörse passen,gibt es genug!
Warum zögert du noch??
Dein Geld wird konstruktiv langsam,aber geplant entwertet!


12133)
Am 05.08.2020 um 17:02 Uhr schrieb Olga / Edit - 22 Delete - 22 IP - 22 Antwort - 22

Bewertung: Sehr Gut

Die Musik in deinen Bildern verdichtete sich.
Jetzt scheint ein neuer Morgen in deine kreative Welt zu kommen.
Mein feines Gespür sagt mir,daß du mehrfach im Finale stehst,einige Dinge stehen an.
Du solltest gerade jetzt besonders auf dich aufpassen!
Über dir schweben ausgeglichene Wertigkeiten!


12132)
Am 05.08.2020 um 15:07 Uhr schrieb Katrin Stroem / Edit - 23 Delete - 23 IP - 23 Antwort - 23

Bewertung: Sehr Gut

Ich kann deinen Messenger nicht öffnen.


12131)
Am 05.08.2020 um 14:53 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 24 Delete - 24 IP - 24 Antwort - 24

Bewertung: Sehr Gut

Der 1. Teil der Woche ist gelebt
Mal schauen
Wie es mit dem 2. Teil der Woche steht
Ich würde sagen , das bekommen wir auch hin
Wer nicht wagt , der nicht gewinnt
Einen erfüllten Mittwoch
In jeder Sicht
Nur das Allerbeste verspricht


12130)
Am 05.08.2020 um 09:48 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 25 Delete - 25 IP - 25 Antwort - 25

Bewertung: Sehr Gut

Einen guten Morgen ohne Sorgen , ohne Stress
Nur das Allerbeste für Dich , Du hast es verdient .


12129)
Am 05.08.2020 um 06:00 Uhr schrieb Elizabeth / Edit - 26 Delete - 26 IP - 26 Antwort - 26

Bewertung: Sehr Gut

SIETE PRINCIPIOS DEL AMOR CONSCIENTE.

El Amor Consciente es el logro más importante de la vida. Llegas esa meta dorada con la práctica de siete principios.
Son patrones de conducta que aumentarán tu nivel de conciencia y harán que todo lo que vivas, incluido el amor te colme de paz y felicidad. Todo depende de tu actitud.
1. Trabaja por tu Paz Interior
Todo, en esta vida depende de cuán grande sea el nivel de tu paz interior. Cuanto más en paz estés contigo mismo, más en paz estarás con cuanto te rodea y cuanto más armónicamente vivas contigo mismo, más en armonía estarás con los demás. La paz interior no es sólo un logro que te llenará mucho más que la satisfacción de cualquier deseo: es el estado original del hombre a partir del cual la vida se convierte en un milagro permanente. La paz interior nace de ser fiel a los principios, de estar con Dios y de una aceptación serena de la realidad. Sé un sembrador de paz con tu amor y tu bondad. Elige ser un puente que une, no un muro que separa.

2. Aprende a Perdonar
El secreto para ser feliz se halla en el perdón a ti mismo y a los demás. Cuando perdonamos a aquellos que nos han causado daño, en realidad estamos sanando nuestra relación con nosotros mismos. El perdón lo resuelve casi todo; perdonar es la clave de la evolución. El perdón es la magia porque te libera del resentimiento y de los patrones erróneos que te hacían infeliz. Cuando perdonamos se producen toda una serie de cambios en nuestro organismo y en nuestro corazón que hacen que vivamos la vida con una plenitud creciente. Perdonar es abrir tu Corazón a los efluvios del Amor Universal, a la paz y la alegría. Perdonas cuando comprendes, comprendes cuando te pones en el lugar del otro y eres consciente de sus traumas, sus miedos y sus vacíos.

3. Ámate a ti mismo
Cuando te amas a ti mismos, aparecen los milagros en tu vida. Es absurdo querer emprender un camino de amor consciente si te menosprecias, te flagelas con la culpa o actúas como una víctima.
Amarte a sí mismo es no juzgarte con dureza, perdonarte y concederte "caprichos" de vez en cuando. Amarte a sí mismo es algo más; es Aceptarte y Aprobarte tal cual eres porque aceptas que todo es perfecto, en su aparente imperfección. La vida entonces se convierte en una discreta pero maravillosa sucesión de pequeños milagros. A medida que practicas el amor consciente hacia ti mismo, te das cuenta que tu salud mejora, que tus amigos te hacen más caso, tus relaciones son más satisfactorias y toda tu vida se torna más creativa.
Amándote a ti mismo despiertas en ti el Amor que atraerá hacia ti el amor de los demás.
Es la mejor manera de hacer que los demás te amen, sin coacción, sin violencia, con dulzura.

4. Obedece a la Voz Interior
Dentro de ti, en tu Corazón, hay una inteligencia conectada con la inteligencia cósmica, y esta inteligencia te habla a través de una voz: la voz interior que te aclarará cualquier duda que se te plantee y te ayudará a caminar con el corazón. Con el tiempo descubrirás que la voz interior es un verdadero maestro interior.
Acepta sus lecciones y ponlas en práctica. El te guiará en los momentos difíciles si fluyes con amor y con fe. La fe es la fuerza de tu vida. Vive en sintonía con Dios y los ángeles porque ellos te hablan al corazón. Saca espacios de calma, respira un buen rato, relájate y siente a Dios en tu interior. Dios habla en el silencio del alma.

5. Vive el momento presente
Acepta lo que viene y no intentes retener lo que se va. Cierra los ciclos en paz. Que tu mente no esté ocupada en pensar qué pudo haber ocurrido o que ocurrirá. Cuando te enfocas en el pasado o en el futuro, no estás viviendo el presente. Cuando no vives el presente estás desperdiciando cantidades ingentes de energía lo que produce: Ansiedad, Depresión, Tristeza, Desamor. La vida está sólo en el Ahora. Si estás en el ahora no hay miedo porque el miedo es viajar sin fe al futuro, a lo que no existe.
Sé consciente del amor que eres y que llevas dentro y no feries tu paz interior en el empeño obsesivo por tener más o por figurar. Vuela alto en el sereno y luminoso espacio del Ser. Toda la sabiduría ancestral se encierra en tres sencillas palabras. Ama Aquí Ahora.

6. Da sin esperar recibir
Es sumamente importante recordar que la verdadera esencia de tu ser es el Amor y que sólo vives rodeado de Amor cuando conectas con él. Cuando vives con conciencia, te das cuenta de que tienes todo lo que necesitas y en el momento en que lo necesitas. Si crees que se te está negando algo que mereces, es que algo falla todavía en ti. Entonces debes practicar el dar. Al dar no esperes nada a cambio; no sería "Dar", sino "hacer un trueque". Por Ley de atracción atraes a tu vida lo que piensas y deseas y por Ley de correspondencia siempre te llegará exactamente lo que es justo, lo que te has ganado en tu proceso de evolución espiritual.
En la práctica del dar consciente das porque sabes que dando te conectas con el Amor Universal y así, recibes automática y espontáneamente lo que mereces en cada momento. Aprender a recibir es importante porque algunos se olvidan de sí mismos y sufren al estar sólo en función de los otros. El balance sagrado es saber darse o dar y saber recibir. En una relación de pareja o de amistad tiene que existir la reciprocidad.

7. Actúa con honestidad
El camino hacia la conciencia pasa por la total transparencia. Haz de ser completamente honesto y sincero contigo mismo, pues en cuanto abres tu corazón para que se expanda, éste aceptará todo lo que le propongas sin discriminar qué es verdad y qué es mentira. Si mientes, te estarás mintiendo a ti mismo.
Cuando tengas que elegir entre lo correcto o lo que te agrada (a veces pueden coincidir), si eliges lo correcto, habrás avanzado un paso más en el camino del amor consciente. El sabio nunca negocia sus principios y actúa con buena conciencia y coherencia.

Acá tienes una valiosa información que debe aplicarse y vivirse. Como bien afirmó Buda: Sabio no es el que sabe, sabio es el que practica. Jesús lo expresó con otras palabras: El que sabe y no practica es como aquel que construye su casa sobre arena, llega el vendaval y la destruye.

¡ÁNIMO!


12128)
Am 04.08.2020 um 22:08 Uhr schrieb Jessica Feldhoff / Edit - 27 Delete - 27 IP - 27 Antwort - 27

Bewertung: Sehr Gut

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem Vater
- Reiner Feldhoff -
* 24.10.1958
+ 05.07.2020
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am 14.08.2020 um 14 Uhr in der Aula des Bestattungsunternehmen Fohrmann, Feldstr. 127, 45476 Mülheim an der Ruhr statt.
Aufgrund der Corona Maßnahmen findet die Trauerfeier mit Mund und Nasenschutz statt.
Ebenfalls findet im Anschluss der Urnenbeisetzung eine Raue statt, aufgrund Corona Bitten wir um Rückinfo wer an der Raue teilnehmen möchte.
Jessica Rudolph & Andre Feldhoff sowie Christel & Hans- Jürgen Feldhoff.
Rückinfo bitte an: Jessica Rudolph, 0178-3294545, Quartelsweg 4a, 41366 Schwalmtal.


12127)
Am 04.08.2020 um 02:29 Uhr schrieb Inge Buttlar / Edit - 28 Delete - 28 IP - 28 Antwort - 28

Bewertung: Sehr Gut


Ganz dringend anschauen besonders die Links die im Beirag stecken...LEBENS WICHTIG!!


12126)
Am 03.08.2020 um 23:34 Uhr schrieb S.Housev / Edit - 29 Delete - 29 IP - 29 Antwort - 29

Bewertung: Sehr Gut

Welche Theatralikpandemie hat durchgehalten!?


12125)
Am 03.08.2020 um 19:37 Uhr schrieb Reni Einert / Edit - 30 Delete - 30 IP - 30 Antwort - 30

Bewertung: Sehr Gut

Eine meditative Page!


12124)
Am 03.08.2020 um 19:21 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 31 Delete - 31 IP - 31 Antwort - 31

Bewertung: Sehr Gut

Eine wunderschöne neue Woche , lieber Friedhelm


12123)
Am 03.08.2020 um 18:01 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 32 Delete - 32 IP - 32 Antwort - 32

Bewertung: Sehr Gut

Mit eisiger Kraft das Montagsaufstehn geschafft
Und wäre man schon abends um 9 Uhr im Bett
( war ich noch nie im Leben )
Der Montag ist immer ein wenig schwer
Aber nach einer kalten Dusche
Funktioniert schon alles mehr
Dann kommt noch der Genuß von Kaffee
Und alles ist für den Montag Okay


12122)
Am 03.08.2020 um 15:57 Uhr schrieb Britta / Edit - 33 Delete - 33 IP - 33 Antwort - 33



12121)
Am 03.08.2020 um 02:20 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 34 Delete - 34 IP - 34 Antwort - 34

Bewertung: Sehr Gut

Du bist ein Vorbild für mich in der Weisheit , vom Alles Wissen
Aber in eins bist Du kein Vorbild für mich , um nachts schlafen zu gehn , Du bist noch
Schlimmer als ich


12120)
Am 31.07.2020 um 01:52 Uhr schrieb jenifer smith / Edit - 35 Delete - 35 IP - 35 Antwort - 35

Bewertung: Sehr Gut
Hi Friends!!

I am so glad to writing this article today to tell the world how Dr. Owobami Ayedun cured my HSV VIRUS. I have been suffering from this awful disease five years ago, ever since then my life has been incomplete bizarre and agony,I have used so many drugs that were prescribed to me by several doctors,but it didn't cure my HSV VIRUS neither
did it reduce the pain, until a certain day when I was checking for solution in the internet, then miraculously came across Dr. Owobami Ayedun the powerful herbalist that cures numerous individuals of HSV 1-2, ALS, HBV, HIV, and other deadly diseases, then I contacted him directly through his email: drowobamiayedun@gmail.com and explained
everything to him and he told me not to worry anymore that this is the end of my herpes virus. I placed an order after 6 days I receive his herbal medicine and he gave me instruction on how to use it. Today I am here happily sharing my cure to everyone to know that Dr.Owobami Ayedun has the cure to any disease or virus. He can also cast a Love spell to get your ex-husband, wife, boyfriend, and girlfriend back. Anyone reading this post should share and refer to others who need help to cure to contact Dr.Owobami Ayedun for a lasting solution.


12119)
Am 31.07.2020 um 00:31 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 36 Delete - 36 IP - 36 Antwort - 36

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht , lieber Friedhelm
Der Tag neigt sich dem Ende zu
Die Nacht macht sein Beginn
So lege Du Dich auch bald zur Ruh .
Die Engelchen decken zu
So schlafe in Frieden und erlebe
Die schönsten Träume
Die man nur träumen kann
Eine gute Nacht , lieber Friedhelm


12118)
Am 30.07.2020 um 21:22 Uhr schrieb Kreatives / Edit - 37 Delete - 37 IP - 37 Antwort - 37



12117)
Am 30.07.2020 um 20:05 Uhr schrieb Tessa / Edit - 38 Delete - 38 IP - 38 Antwort - 38

Bewertung: Sehr Gut

Das Ruhgebiet ist die geilste Stadt der Welt!


12116)
Am 30.07.2020 um 18:24 Uhr schrieb Ilse Gehrmann / Edit - 39 Delete - 39 IP - 39 Antwort - 39

Bewertung: Sehr Gut

Wann beginnt deine zweite Malwelle?
Ich vermisse Neuigkeiten von dir!?


12115)
Am 30.07.2020 um 15:48 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 40 Delete - 40 IP - 40 Antwort - 40

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag , lieber Friedhelm
Es ist draußen warm und es wird noch wärmer


Es ist uns zuviel die Hitze , aber es ist so
Die armen Leute die draußen arbeiten mußen
Ist es schrecklich . Das Leben ist nicht immer rosa


12114)
Am 30.07.2020 um 03:28 Uhr schrieb Lutzi / Edit - 41 Delete - 41 IP - 41 Antwort - 41

Bewertung: Sehr Gut

Am besten scheint mir dein Titel zu sein:
"SELTSAME KREATUREN AUF MEINEM WEG" !


12113)
Am 29.07.2020 um 23:41 Uhr schrieb H.Gutzeit / Edit - 42 Delete - 42 IP - 42 Antwort - 42

Bewertung: Gut
Ein schöner Standort,daß alte Herrenanwesen.
Es überrascht mich,
daß du dort angekommen bist.

Eine gute spirituelle und kulturelle Einzigartigkeit!


12112)
Am 29.07.2020 um 20:19 Uhr schrieb Laura Fries / Edit - 43 Delete - 43 IP - 43 Antwort - 43

Bewertung: Sehr Gut

Es liegt Spannung in ihren Bildern!
Auch die Schattierungen und etliche Farbübergänge sind interessant!


12111)
Am 29.07.2020 um 20:16 Uhr schrieb Alexander Kruschel / Edit - 44 Delete - 44 IP - 44 Antwort - 44



12110)
Am 29.07.2020 um 19:18 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 45 Delete - 45 IP - 45 Antwort - 45

Bewertung: Sehr Gut
Wege der Hoffnung!
Bleibt nicht stehen!
Diese Wege sollten wir achten
+ immer gehen.
Diese Wege zeigen Hoffnung für viele
Überlegungen an.
Krankheiten, auch kranke Seelen, und
gebrochene Herzen können wieder gesund werden.
Niemand hüllt sich ein mit Beschwerden.
Nein,
man erkennt die Wege der Hoffnung,
alles kann besser werden.
Wir sehen neue Blumen,
wir sind überzeugt, sie lächeln uns an.
Wir lächeln dankend zurück.
Neue Wege mit Hoffnung.
Wir nennen sie Glück.
29.7.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



12109)
Am 29.07.2020 um 19:09 Uhr schrieb Uwe Stachelhaus / Edit - 46 Delete - 46 IP - 46 Antwort - 46

Bewertung: Sehr Gut

Ich selber kann überhaupt nicht malen aber ich bin ein Bewunderer edler Künste.
Auf ihrern Seiten und an anderen Stellen im Netz bin ich fündig geworden.Sie haben etwa
3-4 Kunstrichtungen entwickelt und diese gelegentlich zusammengefügt.Dabei sind sie ihren Wegen treu geblieben und deshalb kann man ihre Entwicklungsjahre nachvollziehen.



12108)
Am 29.07.2020 um 18:13 Uhr schrieb Meow Aum / Edit - 47 Delete - 47 IP - 47 Antwort - 47

Bewertung: Sehr Gut

More Cat Pictures at Meow Aum

http://meowaum.com/


12107)
Am 29.07.2020 um 04:24 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 48 Delete - 48 IP - 48 Antwort - 48

Bewertung: Sehr Gut
Die sogenannte Liebe!
Sie spielt ihr Spiel!
Menschenherzen sind ihr Ziel.,
Ist ein Herz getroffen,
wird es zuerst immer hoffen,
dass sie bleibt
Den lauten Herzschlag fängt man an zu lieben,
man möchte die Liebe nicht verlieren.
Manchmal schläft sie jedoch wieder ein,
Man ist entsetzt,
das kann doch nicht sein!
Man kann sie nicht wachküssen.
Wir müssen neu hoffen, die Zukunft bleibt offen!
Die Liebe jedoch spielt weiter ihr Spiel.
Ein anderes Herz ist nun das Ziel!
Bleibt sie lange?
Oder schläft sie auch wieder ein?
Was wird sein?
24.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



12106)
Am 29.07.2020 um 00:55 Uhr schrieb Jutta / Edit - 49 Delete - 49 IP - 49 Antwort - 49

Bewertung: Sehr Gut

Sie machen sich zu viele Gedanken!


12105)
Am 28.07.2020 um 20:32 Uhr schrieb Isabella / Edit - 50 Delete - 50 IP - 50 Antwort - 50

Bewertung: Sehr Gut

Diese Kunst wirkt unbeeinflusst!


12104)
Am 28.07.2020 um 20:23 Uhr schrieb Tessa / Edit - 51 Delete - 51 IP - 51 Antwort - 51

Bewertung: Sehr Gut

Die Coronagesellschaft redet und redet in allen Medien,so langsam bin ich satt davon!


12103)
Am 28.07.2020 um 19:40 Uhr schrieb Schweini / Edit - 52 Delete - 52 IP - 52 Antwort - 52

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße aus Venlo.
Danke für deine Zeit.


12102)
Am 28.07.2020 um 19:33 Uhr schrieb Juline / Edit - 53 Delete - 53 IP - 53 Antwort - 53

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm!


12101)
Am 28.07.2020 um 18:14 Uhr schrieb Frank Meier / Edit - 54 Delete - 54 IP - 54 Antwort - 54

Bewertung: Sehr Gut

Es sind schöne Philosophiearbeiten dabei!
Die Farbgebungen haben Charakter.


12100)
Am 28.07.2020 um 16:15 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 55 Delete - 55 IP - 55 Antwort - 55

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend , lieber Friedhelm
Hab schöne Stunden auf dem Komputer oder beim Fersehen i
Später , viel später eine gute Nacht .


12099)
Am 28.07.2020 um 03:50 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 56 Delete - 56 IP - 56 Antwort - 56

Bewertung: Sehr Gut
Kleines Glück – Großes Glück!
Wir sollten auch das Kleine Glück lieben,
das habe ich jetzt mal hier nieder geschrieben.
Wenn man nur ein Großes Glück will,
dann ist bestimmt das Kleine Glück still.
Es zeigt sich nicht an,
wenn man es nicht lieben kann.
Ach Kleines Glück. du weiß jetzt,
dass der Mensch sehr dumm sein kann.
Denn auch ein kleines Glück viel Freude bringt.
Das Glück singt.
Es kann sich vergrößern,
doch viele wissen das noch nicht.
Ihr Menschen
denkt nicht immer nur an viel,
guckt immer zuerst nach einem kleinen Ziel.
So lässt es sich leichter Leben
wir werden auch mit einem kleinen Ziel schweben!
25.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



12098)
Am 27.07.2020 um 17:03 Uhr schrieb Miriam / Edit - 57 Delete - 57 IP - 57 Antwort - 57

Bewertung: Sehr Gut

Es kommt die Coronaabzocke!


12097)
Am 27.07.2020 um 16:59 Uhr schrieb Hilde Strebs / Edit - 58 Delete - 58 IP - 58 Antwort - 58

Bewertung: Sehr Gut

Ich überlege schon länger..
Was kann man alles in Pflanzen hineininterpretieren?


12096)
Am 27.07.2020 um 16:35 Uhr schrieb Ulrike / Edit - 59 Delete - 59 IP - 59 Antwort - 59

Bewertung: Sehr Gut
Die vorherige Eintragung kann ich net verstehen!


12095)
Am 27.07.2020 um 16:33 Uhr schrieb Nora & Helga / Edit - 60 Delete - 60 IP - 60 Antwort - 60

Bewertung: Sehr Gut

Sie bringen Zusammenhangslosigkeiten miteinander zur Explosion.
Ein interessantes Ansinnen..


12094)
Am 27.07.2020 um 16:20 Uhr schrieb Vera Junill / Edit - 61 Delete - 61 IP - 61 Antwort - 61

Bewertung: Sehr Gut

Helfen Schutzmasken tatsächlich ?


12093)
Am 27.07.2020 um 14:52 Uhr schrieb R.R. MOENCH / Edit - 62 Delete - 62 IP - 62 Antwort - 62

Bewertung: Sehr Gut

Rasterpunkte des Raumes

Sie begleiten die Phantasie des Universums.


12092)
Am 27.07.2020 um 14:36 Uhr schrieb J.Müller / Edit - 63 Delete - 63 IP - 63 Antwort - 63

Bewertung: Sehr Gut

Die begrenzte Endlosschleife auf ihrer Startseite ist ein unbegreifliches Phänomen.
Es ist nicht zu fassen wie so etwas möglich ist !!!


12091)
Am 27.07.2020 um 14:27 Uhr schrieb Tina Lieter / Edit - 64 Delete - 64 IP - 64 Antwort - 64

Bewertung: Sehr Gut

Ich mag ihre Bilder !


12090)
Am 27.07.2020 um 14:26 Uhr schrieb Tina Lieter / Edit - 65 Delete - 65 IP - 65 Antwort - 65

Bewertung: Sehr Gut

Ich mag ihre Bilder !


12089)
Am 27.07.2020 um 04:11 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 66 Delete - 66 IP - 66 Antwort - 66

Bewertung: Sehr Gut
Die Null!

Diese Zahl ist voller Magie,
damit kann man zaubern, ja – und wie!
Doch jongliert man mit den Zahlen zu viel hin und her, dann klappt es nicht,
dann geht gar nichts mehr!
Ist die Null dann schlecht platziert und steht ganz links auf der falschen Seite,
ja, dann spricht man von der großen Pleite!
Jetzt muss man rütteln und schütteln,
und wenn die Null auf die rechte Seite rutscht,
dann hat das Rütteln und Schütteln etwas genutzt.
Steht eine Null rechts am Ende der Zahlenreihe dann, da kann man sich freuen,
denn ein Zauber fängt jetzt an!
Eine Null am Ende, das bedeutet alles mal 10,
und so geht es weiter, ist das nicht schön?
Je mehr Nullen je größer der Gewinn,
nur am Ende, ja rechts am Ende
müssen die Nullen hin!
Und nicht nur bei Zahlen sollen die Nullen hinten steh´n,
auch in anderen Bereichen,
will man Nullen nicht vorne seh´n!
Wird jemand eine Null genannt,
dann weiß man, der arbeitet ohne,
ohne jeglichen Verstand!
E. Hanf 09.02.2010, Copyright by Elfriede Hanf



12088)
Am 27.07.2020 um 01:37 Uhr schrieb Emma / Edit - 67 Delete - 67 IP - 67 Antwort - 67

Bewertung: Sehr Gut
Deine Neuronen wurden auf Empathie sortiert.
Bleibe dabei!..


12087)
Am 26.07.2020 um 16:25 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 68 Delete - 68 IP - 68 Antwort - 68

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag und später eine gute Nacht. Passe gut auf Dich auf und bleibe Gesund...😘


12086)
Am 26.07.2020 um 13:08 Uhr schrieb IngarTölke / Edit - 69 Delete - 69 IP - 69 Antwort - 69

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Herr Brandt!
Ich möchte mich herzlich für den Einlass bedanken.Ihre Kreationone sind beeindruckend schön!

Ingar Tölke






12085)
Am 26.07.2020 um 12:22 Uhr schrieb Klaus Mahoni / Edit - 70 Delete - 70 IP - 70 Antwort - 70

Bewertung: Sehr Gut

Es gibt also doch noch wertvolle Kunst,die von "Können" kommt.


12084)
Am 26.07.2020 um 05:58 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 71 Delete - 71 IP - 71 Antwort - 71

Bewertung: Sehr Gut
Arbeitseinsatz + Ruhepause!
Diese beiden Faktoren gehören zusammen!
Nach viel Arbeit
müssen wir uns eine Ruhepause gönnen.
Diesen Hinweis sollten wir anerkennen.
Kein Mensch soll ohne Ruhepausen
an die Arbeit hängen.
In der Ruhepause entwickelt sich wieder neue Kraft,
damit man ohne Schwierigkeiten
den nächsten Ansturm der folgenden Arbeit schafft.
Oh Mensch,
verstehe beide Faktoren,
sonst geht man mit dem nur Arbeiten verloren.
Strenge an Deinen Verstand.
Viel Geld auf dem Konto,
aber die Familie kennt sich nicht richtig,
das wäre aber sehr wichtig.
Für die Familie Ruhepausen einlegen
das wäre ein Seegen.
24.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



12083)
Am 25.07.2020 um 22:02 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 72 Delete - 72 IP - 72 Antwort - 72

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend , lieber Friedhelm .
Friedhelm , meine Schwester und ich ziehen
Das Böse an . Wir sind heute aus einer Quarantäne herausgekommen , und wieder in eine 2 . Qurantäne hineingerutscht , schon
Monate im Haus , und schon wieder eingesperrt Wenn ich nicht das Komputer hätte
Wäre ich schon in der Klappsmühle , aber meine Schwester muß geschützt sein .
Darum halte ich es aus .


12082)
Am 25.07.2020 um 21:35 Uhr schrieb Renate Vortie / Edit - 73 Delete - 73 IP - 73 Antwort - 73

Bewertung: Sehr Gut

Du bietest dir tatsächlich selbst die verschiedensten Alternativen,daß Leben zu verstehen.
Du hast das in eine Musik und in Bildephänomene gekleidet,die ein unglaubiches Erleben in sich tragen..
Einige Abschnitte davon wirken auf mich übersteuert,sind aber noch verstehbar.
Irgend etwas fesselt dich und ich versuche das zu verstehen.
Meine Vorstellungskraft über deine inneren Verbindungen ist begrenzt.


12081)
Am 25.07.2020 um 21:01 Uhr schrieb Tessa / Edit - 74 Delete - 74 IP - 74 Antwort - 74

Bewertung: Sehr Gut

Du konntest zusammen mit Marion ungewöhnliche Werte schaffen.
Erfahrungswelten beiderseits,die in die Tiefe gingen!
Eine ähnliche Erfahrung ist anderen nicht immer gegeben!


12080)
Am 25.07.2020 um 20:43 Uhr schrieb Piano Meier / Edit - 75 Delete - 75 IP - 75 Antwort - 75

Bewertung: Sehr Gut

Bin mit einer Aufstellung deiner A4-Bilder beschäftigt.
Ich möchte einiges in ein Heft aufnehmen.
Die Größen lassen sich jedoch nicht immer einschätzen.
Ich komme aber ungefähr zurecht.


12079)
Am 25.07.2020 um 19:43 Uhr schrieb Kunstratte / Edit - 76 Delete - 76 IP - 76 Antwort - 76

Bewertung: Sehr Gut

Sie sind doch nur eine kommerzielle Grauratte...


.


12078)
Am 25.07.2020 um 18:11 Uhr schrieb Männni / Edit - 77 Delete - 77 IP - 77 Antwort - 77

Bewertung: Sehr Gut

Giernase!


12077)
Am 25.07.2020 um 18:06 Uhr schrieb Teresa / Edit - 78 Delete - 78 IP - 78 Antwort - 78

Bewertung: Sehr Gut

Das "BESTE" Popo ohne Spannung.
Dieses Bild zeigt unsere heutige Politik verdeutlicht!

Sie bringen genial einiges auf den Punkt!


12076)
Am 25.07.2020 um 17:42 Uhr schrieb Kim Soltau / Edit - 79 Delete - 79 IP - 79 Antwort - 79

Bewertung: Sehr Gut

Bin heute mal auf deinen Seiten unterwegs.
Die Strukturen erinnern mich an Escher......
Dein Weg ist aber ein anderer.



Manchmal etwas widersprüchlich.


12075)
Am 25.07.2020 um 17:32 Uhr schrieb Britta Minden / Edit - 80 Delete - 80 IP - 80 Antwort - 80

Bewertung: Sehr Gut

Oh,ich sah einen Bauernhof,der sich dem Alter und der Natur gewidmet hat.Die Scheune geht in die Natur über und du kannst direkt mit dem Motorrad bis ins Schlafzimmer fahren!

Südniedersachsen.

Könnte zu dir passen...


12074)
Am 25.07.2020 um 15:53 Uhr schrieb Anne Schuster / Edit - 81 Delete - 81 IP - 81 Antwort - 81

Bewertung: Sehr Gut

Lauter gute Kunst!
Eine Wohltat zur Entschleunigung!
Inspirationstabellen.
Florierende Kleinodien..


12073)
Am 25.07.2020 um 15:23 Uhr schrieb Erle / Edit - 82 Delete - 82 IP - 82 Antwort - 82

Bewertung: Sehr Gut

Du hast ein kleines bisschen Welt erschaffen.


12072)
Am 25.07.2020 um 12:23 Uhr schrieb Oliver Branel / Edit - 83 Delete - 83 IP - 83 Antwort - 83

Bewertung: Sehr Gut

Grüße aus Essen.


12071)
Am 25.07.2020 um 11:08 Uhr schrieb Georg Distel / Edit - 84 Delete - 84 IP - 84 Antwort - 84

Bewertung: Sehr Gut

Das sind viele schöne Werke!


12070)
Am 25.07.2020 um 06:20 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 85 Delete - 85 IP - 85 Antwort - 85

Bewertung: Sehr Gut
Guten Morgen Friedhelm, bald ist es wieder so weit und ich muss bei Deinen tollen Kunstwerken wieder neugierig für mein 21. Buch einen Einband suchen , ich bin zu erfreut, dass Du mein Freund bist und ich darf mit Deiner Genehmigung immer mal in Deine erstellten Arbeiten etwas aussuchen. Ich werde immer Dankbar sein. Eva


12069)
Am 25.07.2020 um 04:50 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 86 Delete - 86 IP - 86 Antwort - 86

Bewertung: Sehr Gut
Eine strahlende Sonne!
Übermütig strahlt sie in die Gärten.
Doch alle Gewächse hier auf einen
feinen Landregen warten.
Die Bäume zur Zeit ohne Träume,
die Blumen lassen die Köpfe hängen,
über das angelegte Gras!
die so einfältigen Menschen rennen.
Sie sind überzeugt, sie kürzen ab den Weg
und laufen über das Gras dann schräg.
Von der Natur. keine Ahnung .
Hier muss man Sorgfalt walten lassen.
Das Wachstum soll man ehren,
dann wird die Natur sich nicht wehren.
Dann zeigt sie neue Blumen,
die uns lächelnd anschauen,
Natur und Mensch sollen sich gegenseitig
vertrauen.
23.07.2020, E. Hanf , Copyright by Elfriede Hanf



12068)
Am 25.07.2020 um 00:20 Uhr schrieb Rosi / Edit - 87 Delete - 87 IP - 87 Antwort - 87

Bewertung: Sehr Gut

Schöne Träume für Dich..Bis Morgen. LG kommen von mir zu Dir 😘🛏😘


12067)
Am 24.07.2020 um 17:58 Uhr schrieb Eefke / Edit - 88 Delete - 88 IP - 88 Antwort - 88

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Community. Ich weiß, dass wir uns nicht kennen, aber wenn ich diese Nachrichten schreibe, dann deshalb, weil ich heute keine anderen Ausdrucksmittel habe als das Internet. Was ich Ihnen sagen werde, muss streng vertraulich behandelt werden. Kurz gesagt, mein Name ist Eefke Alderliesten deutscher Herkunft und ich lebe in Frankreich. Ich leide an einer schweren Krankheit, die mich zum sicheren Tod verurteilt, es ist ein Kehlkopfkrebs und ich habe eine Summe von 957 000 EUROS, die ich einer Person mit Zuversicht und Ehrlichkeit spenden möchte, damit es ihr gut geht benutze es. Ich habe meinen Mann vor 9 Jahren verloren, was mich sehr betroffen hat und ich konnte bis heute nicht wieder heiraten, wir hatten keine Kinder. Ich möchte diesen Betrag vor meinem Tod spenden, damit meine Tage wegen dieser Krankheit gezählt werden können, für die ich keine Heilung habe. Ich würde dann gerne wissen, ob Sie von dieser Spende profitieren können? Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.
E-Mail: Eefkealderliesten@outlook.fr


12066)
Am 24.07.2020 um 17:40 Uhr schrieb Heiner Wimmer / Edit - 89 Delete - 89 IP - 89 Antwort - 89

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Werke sind interessant!
Es ist unglaublich,wie sie Strukturen miteinander verknüpfen.

Einmalig!


12065)
Am 24.07.2020 um 04:42 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 90 Delete - 90 IP - 90 Antwort - 90

Bewertung: Sehr Gut
Ach ihr lieben Kinderchen!
Wo führen eure Gedanken euch hin?
Ihr stuft uns als Alte und fast Gewesene ein,
das muss nicht sein.
Lernt erst einmal das Leben richtig kennen,
dann erkennt auch ihr,
die Zeit fängt auf einmal an zu rennen!
Auch ihr werdet sehen,
die Zeit tut sich immer schneller drehen.
1, 2, 3.
dann ist die Jugendzeit vorbei.
Auch ihr gehört dann zu den „ die fast Gewesenen“
Immer wieder kommen Neuzugänge,
alles fängt von vorne an
Die schnelle Zeit sie lacht.
Auch bei allen Neulingen wird es mal so geh`n
„fast Gewesene“
sind dann da auch zu sehen!
21.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



12064)
Am 24.07.2020 um 01:27 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 91 Delete - 91 IP - 91 Antwort - 91

Bewertung: Sehr Gut

Lebe heute und nicht Morgen
Vernichte jeden Stress und Sorgen
Wie ein Magnet ziehe
Die Freude , das Glück an
Es auf Deinem Weg , Dir viel helfen kann .
Der kostbarste Besitz
Ist Dein Leben , das wurde Dir 1x gegeben
Es ist Dein schönstes Geschenk
Du bei Deinem ganzen Leben
Dankend jeden Tag dran denk .


12063)
Am 23.07.2020 um 03:51 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 92 Delete - 92 IP - 92 Antwort - 92

Bewertung: Sehr Gut
Ein alter, kranker Mensch!
Zieht sein Resümee.
Er spricht mit sich allein.
Ich immer noch bin!
Doch wo führt der ach so steile Weg jetzt hin.
Nichts geht mehr,
rien va plus!
Wie bekommt ein Kranker neue Kraft
Er selbst ist der Meinung, dass er es schafft.
Die Lösung ist verteufelt schwer.
Ein großes Rätsel,
nichts bleibt so wie es gestern war!
Jetzt kommen Erinnerungen geflogen,
Wir sehen sie zum Teil verbogen.
Nichts ist mehr wie es war gewesen,
man hat es niedergeschrieben und kann es
in den eigenen Annalen lesen.
Doch wir haben das Leben trotz allem geliebt.
Und ich immer noch bin!
17.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


12062)
Am 22.07.2020 um 21:29 Uhr schrieb Ulrike Dente / Edit - 93 Delete - 93 IP - 93 Antwort - 93

Bewertung: Sehr Gut

Damals wohnten noch die Direktoren von Thyssen in Schloß Styrum.
Nun bist du der einzige Mensch der dort wohnt.
Ansonsten gibt es noch einige Ateliers in der 1.Etage.
Du möchtest dich aber noch einmal deutlich verändern...
Ich würde an deiner Stelle bleiben.
Der Park ist wirklich sehr schön!

Diese Adresse bekommst du nie wieder!


12061)
Am 22.07.2020 um 20:27 Uhr schrieb Regina / Edit - 94 Delete - 94 IP - 94 Antwort - 94

Bewertung: Sehr Gut

Eines deiner Bilder,möchte ich Tageslicht in betrübte Seelen nennen.

Viele Dank für die Führung im Schloss!


12060)
Am 22.07.2020 um 19:52 Uhr schrieb Meditation / Edit - 95 Delete - 95 IP - 95 Antwort - 95



12059)
Am 22.07.2020 um 18:27 Uhr schrieb Yussuf / Edit - 96 Delete - 96 IP - 96 Antwort - 96

Bewertung: Sehr Gut

Der Server der mit ihrer Homepage verbunden ist,arbeitet nicht richtig.
Telefonieren Sie mal mit dem Anbieter!


12058)
Am 22.07.2020 um 04:04 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 97 Delete - 97 IP - 97 Antwort - 97

Bewertung: Sehr Gut
Unsere Erinnerungen
Wir lesen, so war es gewesen!
Eine Zeit mit viel Freude, aber auch viel Leid.
Wir sollten uns für das Zurückerinnern bedanken
Wer hat uns diese Gunst geschenkt?
Die Natur ist göttlich!
Sie entwickelt sich weiter. Unser Wissen wird breiter
Eine Vollkommenheit?
doch der Mensch ist noch nicht so weit!
Ein wachsendes Wissen, muss immer erlernt werden!
Daran sollten alle denken!
Dummköpfe können kein Wissen weiter geben,
so ist es im Leben!
Das ist ein Gesetz in der Welt!
Mit Dummköpfen alles zusammenfällt.
Wir können es zum Teil schon sehen,
das bereits aber viele nicht verstehen!!.
16.07,2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


12057)
Am 21.07.2020 um 20:43 Uhr schrieb Friedhelm Meier / Edit - 98 Delete - 98 IP - 98 Antwort - 98

Bewertung: Sehr Gut

Einige ihrer Werke sind jetzt schon oder später ein Klassiker!

Diese Kunst hat was...

Liebe Grüße!


12056)
Am 21.07.2020 um 18:20 Uhr schrieb Ralf Ulrich / Edit - 99 Delete - 99 IP - 99 Antwort - 99

Bewertung: Sehr Gut

3 Versuch...
Jetzt lieber eine Kurzfassung.

Deine Werke sind eine künstlerische Bereicherung.
Die Maltechnik sieht schwierig aus.


12055)
Am 21.07.2020 um 05:23 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 100 Delete - 100 IP - 100 Antwort - 100

Bewertung: Sehr Gut
Wolken!
Schwebende Orakel, die wir sehen,
jedoch meistens nicht verstehen.
Formende Gebilde, was führen sie im Schilde?
Wo kommen sie her?
Oft leicht tänzelnd, manchmal schwer.
Die Tänzelnden schweben,
sie hatten eine gute Reise, ihren Reisebericht
erzählen sie lächelnd auf ihre Weise.
Über manche Länder war der Weg nur kurz.
Sie zogen weiter, füllten sich mit Tränen.
Hingen herab schwarz und schwer.
Sahen viel Elend, große Hungersnot,
Kinder schreien umsonst nach Brot.
Wir wünschen überall bunte Wollten,
die fröhlich, schwerelos schweben,
die Hoffnung mitbringen für ein besseres Leben.
Die Wünsche erfüllen,
auch den jahrelangen Hunger endlich stillen!
Wir wollen bunte Wolken seh`n,
Dann wäre das Leben endlich schön.
14.03.2017, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



12054)
Am 20.07.2020 um 22:29 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 101 Delete - 101 IP - 101 Antwort - 101

Bewertung: Sehr Gut

Eine wunderschöne neue Woche
Lieber Friedhelm
Alles Gute
Geht es Dir auch wirklich gut ?
Für Dich ist es schon zu warm
Du liebst die Hitze nicht


12053)
Am 20.07.2020 um 20:59 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 102 Delete - 102 IP - 102 Antwort - 102

Bewertung: Sehr Gut


Ich wünsche Dir einen schönen geruhsamen Abend und später eine gute Nacht. Bis Morgen. 😘👍


12052)
Am 20.07.2020 um 20:55 Uhr schrieb Tessa / Edit - 103 Delete - 103 IP - 103 Antwort - 103



12051)
Am 20.07.2020 um 05:09 Uhr schrieb Masahiko / Edit - 104 Delete - 104 IP - 104 Antwort - 104

Bewertung: Sehr Gut

Post to Telegram to keep Neethi Devi's mom healthy.

Namaste to All 🙏,

Please pray for my mother Jaya Janaki.My mother is affected with Corona and she has been declared as corona positive.I humbly request all to pray for her that, she should be 100% alright healthy now and here.Vaitheeswara Sri Ammabhagavan anugrahi thousmi 🙏 🙏🙏🙏

Neethi Devi-Chennai

Shri Amma Bhagavan, Neethi Devi's mom is in good health. Thank you very much.


12050)
Am 20.07.2020 um 04:23 Uhr schrieb Nay / Edit - 105 Delete - 105 IP - 105 Antwort - 105

Bewertung: Sehr Gut

ကတိသစၥာ​တည္​​ေသာခါဝယ္​​ေပၚဆီ​ေလးနက္​ျသဇာတက္​၍

ႏြယ္​ျမက္​သစ္​ပင္​​ေဆးဖက္​ဝင္​၏


12049)
Am 20.07.2020 um 04:07 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 106 Delete - 106 IP - 106 Antwort - 106

Bewertung: Sehr Gut

Ein paar kleine Mücken!
Flogen hin und her
und dachten über die Menschen nach.
Dann machten sie sich einen Spaß!
Stachen alle Menschen, die auf der Wiese standen,
die haben den Spaß aber nicht verstanden.
Die Stiche entwickelten sich zu Beulen,
man hörte die Menschen heulen!“
Ach ihr Menschen ha, ha, ha,.
zum Stechen sind wir ja alle da.
Wir sind nicht geil auf das Geld,
ein Menschenkörper uns besser gefällt.
Wir können zwar nicht sprechen,
es macht uns aber Freude zuzustechen.
Uns kann man nicht zu schnell
mit einem Handschlag kriegen. es ist bekannt,
wir können fliegen.
Ab und zu hören wir es zwar klatschen,
dann ist zwar im Moment eine Mücke weniger hier,
doch dann kommen von der anderen Ecke VIER!
4 kleine Mücken wollen auch den Spaß
probieren, ach ihr Menschen
gegen Mücken werdet ihr immer verlieren!
19.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


12048)
Am 20.07.2020 um 01:38 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 107 Delete - 107 IP - 107 Antwort - 107

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht auf Dich wart
Schlafe sanft ein
Morgen wird ne neue Woche sein
Lade Freude und Glück ein
Dein stiller Begleiter zu sein


12047)
Am 19.07.2020 um 18:36 Uhr schrieb Evelin Goßmann / Edit - 108 Delete - 108 IP - 108 Antwort - 108

Bewertung: Sehr Gut

Sommernachtszauber

Liebe wärmt
sanft wie eine Sommerbrise,
streift wie sanfter Atem,
hüllt ein wie in einen Kokon
der beschützt,
vor Schaden bewahrt.

Warme Schauer
rieseln durch die Adern
wie Ströme roter Kristalle von ihm zu ihr,
verbinden sich heimlich.
Wie ein unsichtbarer Schleier
umweht Liebe sie zart und geduldig.

Für zwei Menschen
in einer Woge knisternden Feuers,
tiefer Süße der Gefühle,
Blicken die ineinander versinken
die sich im gemeinsamen Tanz
voller Zärtlichkeit wiegen,
steht die Welt still.

Alles ist ausgeblendet;
mit leise streichelndem Wind,
schweben kaum wahrnehmbar
sanft romantische Melodien heran,
benebeln die Sinne wie schwerer, süßer Wein.
Die Zeit steht still,
in dieser lauen Sommernacht.

copy E.G. 2020


12046)
Am 19.07.2020 um 11:28 Uhr schrieb Prof. Dipl.-Math. Burkard Neumayer / Homepage Edit - 109 Delete - 109 IP - 109 Antwort - 109

Bewertung: Sehr Gut

Erst jetzt aufgefallen.


12045)
Am 19.07.2020 um 08:31 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 110 Delete - 110 IP - 110 Antwort - 110

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag , passe gut auf Dich auf und bleibe gesund .😘


12044)
Am 19.07.2020 um 07:30 Uhr schrieb Roland / Edit - 111 Delete - 111 IP - 111 Antwort - 111

Bewertung: Sehr Gut

Guten Morgen, wünsche dir einen sonnigen und schönen Sonntag. Bleibe mir bitte gesund. VLG. Roland....................aus dem Main-Tauber-Kreis.


12043)
Am 19.07.2020 um 04:36 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 112 Delete - 112 IP - 112 Antwort - 112

Bewertung: Sehr Gut
May your day be blessed with love!
Wundervolle Gedanken
Dieser Satz wurde für alle geschrieben.
Ja,
jeder sollte sich geliebt fühlen.
Fassen wir uns an,
bilden einen großen Reigen.
Sind eine Einheit geworden.
Schließen keine Türen bei menschlichen Sorgen.
Die Einheit zeigt an,
dass jeder helfen und teilen kann in einer Not!
Wenn es nötig wird, sogar unser Brot.
Unsere Herzen sollten Erbarmen für
die Kranken und Hungernden zeigen.
Niemand sollte sich allein und einsam fühlen
Kinder sollten mit Freude in die Zukunft springen
Lasst die Kinder wieder fröhlich singen.
18.07. 2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf




12042)
Am 18.07.2020 um 21:21 Uhr schrieb Ella Breuer / Edit - 113 Delete - 113 IP - 113 Antwort - 113

Bewertung: Sehr Gut

Farbexplosionen und korrespondierende Vielfältigkeiten.
Es ist wohl einmalig,
was in den vielen Jahren
in deinen Räumen im alten Schloss entstanden ist.

Du hast bleibende Werte geschaffen!

Ella Breuer


12041)
Am 18.07.2020 um 16:57 Uhr schrieb Theodor Leinen / Edit - 114 Delete - 114 IP - 114 Antwort - 114

Bewertung: Sehr Gut

Deine Seiten sind schon umfangreich,aber bei Facebook ist die Reihe der aufgelisteten Bilder schier endlos.
Es sind interessante Sachen dabei.Die Maltechnik ist etwas besonderes.


12040)
Am 18.07.2020 um 15:35 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 115 Delete - 115 IP - 115 Antwort - 115

Bewertung: Sehr Gut

Ein wunderschönes Wochenende
Lieber Friedhelm
Von Herzen gewünscht


12039)
Am 18.07.2020 um 04:00 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 116 Delete - 116 IP - 116 Antwort - 116

Bewertung: Sehr Gut
Brücken!
Lasst uns wieder Brücken bauen,
nur so
können wir uns gegenseitig vertrauen.
Fest verankert sollen diese Brücken entstehen,
Sicherheit für alle,
warum soll das nicht gehen?
Probieren wir es doch einmal,
dann ist der Anfang auch schon da!
Jeder Übergang stellt eine Verbindung her,
das zu verstehen ist nicht schwer
Ob groß oder klein,
es wird immer ein Weg zum Treffen sein!
Diese Wege
sollten wir hegen und pflegen,
wir sollten sie
als ein herzliches Willkommen zeigen
damit sie immer begehbar bleiben!
Wir sollten unsere Gedanken sichtbar machen,
vielleicht
können wir dann gemeinsam lachen.
Wenn wir uns auf der Mitte des Weges treffen,
uns dann die Hände reichen,
dann werden wir es alle lernen,
den anderen zu begreifen.
18.12.2013 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


12038)
Am 17.07.2020 um 03:48 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 117 Delete - 117 IP - 117 Antwort - 117

Bewertung: Sehr Gut
Die Kur
Der Arzt hatte eine Kur
für die Gelenke und den Rücken vorgeschlagen,
um vorzubeugen einen größeren Rückenschaden .
Die Kur wurde genehmigt dann ging es los!
Die Frau bringt den Kranken dann zum Bus,
zum Abschied einen kleinen Kuss,
auf die Wange und ein Zuspruch
sei nicht bange,
sie werden sicher besser werden deine Beschwerden!
Nur ein Platz im Bus noch zur Verfügung steht,
neben einer noch ansehbaren Dame,
die anderen Plätze waren alle belegt!
Er verbeugte sich, guten Tag, Paul ist mein Name!
Und Paulchen daheim ein kranker Mann,
wurde munter, strengte sich an,
macht stark auf jugendlich,
nichts tat mehr weh, man glaubt es nicht!
Die Fahrt ging los!
man brauchte Stunden bis zum Ziel,
der Bus war alt und wackelte viel!
Später stand die Frage an, wenn wir da sind, was machen wir dann?
Gehen wir heute schon ein Tänzchen drehn?
Sein Blick streichelt sein Gegenüber,
sie lächelt ihn an, wir werden seh´n!
An das Weib zu Hause wird nicht gedacht,
die schläft jetzt gut in dieser Nacht.
Kein Schnarcher liegt jetzt neben ihr,
und auf dem Nachttisch steht kein Bier!
Dass er vielleicht wieder munter wird,
dazu reicht ihre Vorstellungskraft nicht aus,
denn Paul ist ja immer müde zu Haus.
So denken Beide sehr unterschiedlich,
er dreht viele Tänzchen und sie schläft sehr friedlich!
Und er ruft nach einer Woche einmal an,
dass er sich besser bewegen kann,
die Kur sei sehr gut, das kann er sagen,
es gäbe überhaupt nichts zu klagen!
Und so kommt ein zufriedener Kurgast zurück,
und denkt,was hatte ich für ein Glück!.
Vielleicht kann ich wieder mal eine Kur einlegen,
diese Kuren sind doch wirklich, hauptsächlich für Männer,
ein Gesundheitssegen!
14.09.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



12037)
Am 16.07.2020 um 22:56 Uhr schrieb Britta Sander / Edit - 118 Delete - 118 IP - 118 Antwort - 118

Bewertung: Sehr Gut

Baue nur auf dich selbst!
Verlasse dich nicht auf andere!
Du kannst das!!
Warum das so sein soll,werde ich dir noch umfangteich erzählen.

Britta


12036)
Am 16.07.2020 um 19:44 Uhr schrieb Mutzi / Edit - 119 Delete - 119 IP - 119 Antwort - 119

Bewertung: Sehr Gut

Ein Bild wirkt wie ein Elfengesang auf mich,ich komme wieder!


12035)
Am 16.07.2020 um 18:00 Uhr schrieb Volker Pisztel / Edit - 120 Delete - 120 IP - 120 Antwort - 120

Bewertung: Sehr Gut

Sehr wertvolle Bilder!*


12034)
Am 16.07.2020 um 16:13 Uhr schrieb Gerhard Munika / Edit - 121 Delete - 121 IP - 121 Antwort - 121

Bewertung: Sehr Gut

Der Treppenfichtel...
Ein interessantes und lustiges Bild!


12033)
Am 16.07.2020 um 05:39 Uhr schrieb Doris / Edit - 122 Delete - 122 IP - 122 Antwort - 122

Bewertung: Sehr Gut

Aber die Uniform steht ihm ziemlich gut!


12032)
Am 16.07.2020 um 05:34 Uhr schrieb Benny / Edit - 123 Delete - 123 IP - 123 Antwort - 123

Bewertung: Sehr Gut

Du bist auf einem Zerstörer zur See gefahren?
Das hört sich ziemlich böse an..


12031)
Am 16.07.2020 um 04:52 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 124 Delete - 124 IP - 124 Antwort - 124

Bewertung: Sehr Gut
Unser Sein!
Jeder Einzelne hat seinen Lebenstraum,
Alle Menschen zusammen gefasst
ergeben einen übergroßen Baum.
Mit vielen Ästen,
die sich nach allen Richtungen bewegen.
Jeder Ast zeigt seine Kraft und Stärke an.
Dann sehen wir Äste, die sich biegen,
weil sie sich nach zu vielen Seiten strecken,
wir müssen entdecken,
dass sie brechen.
Jetzt liegen sie im Sand.
Vergangen
die gewesene Zeit!
Das Ende bleibt eine Verborgenheit.
14.07.2020, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


12030)
Am 15.07.2020 um 23:28 Uhr schrieb Guido Cordova / Edit - 125 Delete - 125 IP - 125 Antwort - 125

Bewertung: Sehr Gut

Es gibt hier viele Einträge,die nichts mit deiner Kunst zu tun haben.
Du kannst das mit Hilfe deiner Hintergrundeinstellungen ändern und zwar so,das die Einträge erst freigeschaltet werden müssen.
Vielen Dank für die Führung durch deine Räume.
Leider fehlen deine besten Werke,weil sie ausgelagert wurden.
Ich wünsche dir eine erfolgreiche Zukunft!

Guido


12029)
Am 15.07.2020 um 21:18 Uhr schrieb Annelore / Edit - 126 Delete - 126 IP - 126 Antwort - 126

Bewertung: Sehr Gut
Es gibt eine Petition im weissen Haus WG unserer Regierung. Es benötigt noch etliche Unterschriften, damit etwas getan wird. Es sind noch nicht mal 10,000 und das läuft nur noch bis 3. August. Das ist vielleicht unsere letzte Chance, dass sich hier etwas ändert. Der amerikanische Botschafter hat gesagt, dass es den Eindruck macht, dass die Deutschen mit ihrer Regierung zufrieden sind!!!! Sind wir das?? Bitte teile das, wir brauchen alle Unterschriften!!! Bitte!!

https://petitions.whitehouse.gov/pet...hadow-government


12028)
Am 15.07.2020 um 20:56 Uhr schrieb Jessica Feldhoff / Edit - 127 Delete - 127 IP - 127 Antwort - 127

Bewertung: Sehr Gut

Hallo ...
Ich melde mich um Dir mitzuteilen, das mein Vater Reiner am 5.7.2020 leider verstorben ist. Nach langer Krankheit kam es dann doch plötzlich.
Es wird eine Beerdigung stattfinden, in Mülheim Styrum, in den nächsten Wochen. Falls Interesse besteht dieser beizuwohnen lasse mir bitte deine Adresse zukommen. Ich versuche die Menschen zu kontaktieren die ihm am Herzen lagen.
Momentan kann ich leider noch nicht sagen wann die Beerdigung stattfindet, da ich am 9.7. Mein Baby bekommen habe und mich momentan noch erholen muss.
Liebe Grüße Jessica.


12027)
Am 15.07.2020 um 10:40 Uhr schrieb Gudrun Herbst / Edit - 128 Delete - 128 IP - 128 Antwort - 128

Bewertung: Sehr Gut

Wertvoll!


12026)
Am 15.07.2020 um 08:07 Uhr schrieb Klaus Meier / Edit - 129 Delete - 129 IP - 129 Antwort - 129

Bewertung: Sehr Gut
Diese Werkeleien unterscheiden sich von allen andern.
Sie sind Weltklasse!


12025)
Am 15.07.2020 um 03:56 Uhr schrieb Rüdiger Kustelin / Edit - 130 Delete - 130 IP - 130 Antwort - 130

Bewertung: Sehr Gut

Du hast am
Entenfangsee einen verletzten Jungen mit dem Auto abgeholt und wurdest dabei massiv von einer Frau angegriffen,die deine Fahrt auf diesem Fußgängerweg nicht verstehen mochte.
Es eskalierte.

Manche Leute sind und bleiben so dumm,dass brummt.


12024)
Am 15.07.2020 um 03:17 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 131 Delete - 131 IP - 131 Antwort - 131

Bewertung: Sehr Gut
Wir wissen!
Dass in der Welt viel durcheinander gerät,
wenn immer einer da ist,
der dumme und auch falsche Dinge erzählt.
Zuerst hört man zu und wundert sich,
das viele nur ihre Kopf neigen und kein
dagegen Sprechen anzeigen.
Hat man Angst die Wahrheit zu sagen?
Dann darf man auch nicht mehr klagen.
Dann muss man gehorchen wie ein
unmündiges Kind,
die Falschberater dann zufrieden sind.
Dann wird immer mehr durcheinander gebracht.
Der Bürger wird gerügt,
er wäre an der Misere schuld.
Was fällt denen dann da oben ein,
warum machen sie die Bürger klein?
Der Bürger sollte die Ohren spitzen,
niemand ist befugt, immer Gift zu spritzen.
Alle wollen ein gerechtes Leben!
Die Oberen sollten Gerechtigkeit lernen,
dann wird sich kein Bürger mit Hass entfernen.
11.7.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


12023)
Am 15.07.2020 um 02:19 Uhr schrieb Tessa Müller / Edit - 132 Delete - 132 IP - 132 Antwort - 132

Bewertung: Sehr Gut

Sie sind ein Trotteling mit Geschmack.c


12022)
Am 15.07.2020 um 02:12 Uhr schrieb Renate Müller / Edit - 133 Delete - 133 IP - 133 Antwort - 133

Bewertung: Sehr Gut
Prima Leiwand.
Aber wieso das alles?
Sind sie ein Lümmel?,
Arg"wöhnisch??


12021)
Am 14.07.2020 um 21:59 Uhr schrieb Timmi / Edit - 134 Delete - 134 IP - 134 Antwort - 134

Bewertung: Sehr Gut

Exzellent!!!


12020)
Am 14.07.2020 um 21:58 Uhr schrieb Annika / Edit - 135 Delete - 135 IP - 135 Antwort - 135

Bewertung: Sehr Gut
Man kann sich in ihre Bilder verlieben.
Ich grübele noch,wie sie das hinkriegen.


12019)
Am 14.07.2020 um 21:53 Uhr schrieb Purzel / Edit - 136 Delete - 136 IP - 136 Antwort - 136

Bewertung: Sehr Gut

Bilder zum "VERLIEBEN"!


12018)
Am 14.07.2020 um 19:54 Uhr schrieb Ernst Antwerpes / Edit - 137 Delete - 137 IP - 137 Antwort - 137

Bewertung: Sehr Gut

Du gehörst zu den Feingeistern des intuitiven Könnens.
Solche Arbeiten habe ich noch nie gesehen.
Manche deiner Werke schauen aus,wie eine Mischtechnik unüblicher Materialien
Du scheinst dich hierbei kaum von üblichen gegebenen Techniken beeinflussen zu lassen.
Einige Werke sind so fein gearbeitet,das man kaum glauben mag,daß ein Mensch dazu in der Lage ist,so etwas zu zaubern und sich unendlich lange fehlerfrei so stark zu konzentrieren.
Kein Wunder,daß man dich hin und wieder den Beethoven der Malerei nannte.
In deinem dicken in Leder eingebundenem Gästebuch stehen diesbezüglich einige passende Formulierungen.

Liebe Grüße,Ernst Antwerpes


12017)
Am 14.07.2020 um 12:47 Uhr schrieb G.Unger / Edit - 138 Delete - 138 IP - 138 Antwort - 138



12016)
Am 14.07.2020 um 11:23 Uhr schrieb Hamed Sharaf / Edit - 139 Delete - 139 IP - 139 Antwort - 139

Bewertung: Sehr Gut

وأخيرا تم حل اللغز الذى حير العلماء منذ شهور....
لماذا يصاب البعض بأعراض جسيمه والبعض باعراض خفيفة ولا يصاب اخرين اصلا ؟
لماذا يحتاج بعض المرضى لرعاية مركزة وأجهزة تنفس صناعى واحيانا يتوفى بعض المرضى بينما لا يشعر اخرين بالمرض أصلا؟
دراسة حديثة تجيب عن كل تلك الاسئلة ...
كورونا فيروس مفاهيم خاطئة فيديو رقم ( 45 )

تعديل: لينك الدراسة فى اول كومنت لمن طلبها من السادة الأطباء..


12015)
Am 14.07.2020 um 05:52 Uhr schrieb Imanuel / Edit - 140 Delete - 140 IP - 140 Antwort - 140



12014)
Am 14.07.2020 um 05:17 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 141 Delete - 141 IP - 141 Antwort - 141

Bewertung: Sehr Gut
Verdiente Ruhe nach der Arbeit!
Die sollten sich alle gönnen,
keiner sollte nach der Arbeit weiter rennen.
Dann zeigt sich die Erschöpfung doppelt an,
die man mit einer neuen Schnelligkeit
absolut nicht vertreiben kann.
Erschöpfung,
Jetzt müssen wir unsere Gedanken in Ruhe stellen,
und übersehen einfach neue Arbeitswellen.
Mit diesem Mut fühlen wir uns gut.
Wir lächeln uns zufrieden an,
die Gedanken haben uns in die Ruhe gelenkt,
und damit wird neue Kraft geschenkt!
Noch ein kleiner Hinweis!
Es wird nie Geld regnen,
wenn wir mehr brauchen,
müssen wir natürlich wieder in die Arbeit eintauchen.
Mit neuer Kraft wird viel geschafft.
05.07.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



12013)
Am 13.07.2020 um 23:13 Uhr schrieb Irene de Wild / Edit - 142 Delete - 142 IP - 142 Antwort - 142

Bewertung: Sehr Gut

Es gibt hunderte Immobilien,die zu dir passen!
Mit deiner Organisation stimmt wohl etwas nicht !


12012)
Am 13.07.2020 um 22:52 Uhr schrieb Elisa Gerndt / Edit - 143 Delete - 143 IP - 143 Antwort - 143

Bewertung: Sehr Gut

Überall sehe ich Landimmobilien,die zu dir passen und auch vom Preis her.
Du hast das Geld auf dem Tisch liegen,aber es wird nichts.
Da stimmt doch irgendwas nicht...
Wie lange musst du noch warten?

Elisa


12011)
Am 13.07.2020 um 19:49 Uhr schrieb Junita / Edit - 144 Delete - 144 IP - 144 Antwort - 144

Bewertung: Sehr Gut

Achtsamkeitsmeditation!


12010)
Am 13.07.2020 um 19:47 Uhr schrieb Peter / Edit - 145 Delete - 145 IP - 145 Antwort - 145

Bewertung: Sehr Gut

"Elfenfüsse"
Das ist ein sehr schönes Bild!


12009)
Am 13.07.2020 um 19:27 Uhr schrieb Gerhard Hoffmann / Edit - 146 Delete - 146 IP - 146 Antwort - 146

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Bilder sind rätselhaft und schön!


12008)
Am 13.07.2020 um 19:20 Uhr schrieb Nora / Edit - 147 Delete - 147 IP - 147 Antwort - 147

Bewertung: Sehr Gut

Ich spüre eine Gänsehaut


12007)
Am 13.07.2020 um 16:45 Uhr schrieb Teeblume / Edit - 148 Delete - 148 IP - 148 Antwort - 148

Bewertung: Sehr Gut

Sehr interessante Werke!
Oi,oi oi..
Jedoch dieses Gästebuch sollten sie mal ein wenig korrigieren.
Es sollte kein Tummelplatz für Verballüstlinge sein.
Es wird hier sowieso zu wenig auf ihre Werke eingegangen.
Setzen sie einen Freischaltfilter!

Ihre Universumsphilosophie bedarf würdiger Reaktionsansinnen.


12006)
Am 13.07.2020 um 16:25 Uhr schrieb Theo Meier / Edit - 149 Delete - 149 IP - 149 Antwort - 149

Bewertung: Sehr Gut

Master of what ?


12005)
Am 13.07.2020 um 16:23 Uhr schrieb Master of Mist / Edit - 150 Delete - 150 IP - 150 Antwort - 150



12004)
Am 13.07.2020 um 16:01 Uhr schrieb Simbafoto / Edit - 151 Delete - 151 IP - 151 Antwort - 151



12003)
Am 13.07.2020 um 15:49 Uhr schrieb Igor / Edit - 152 Delete - 152 IP - 152 Antwort - 152

Bewertung: Sehr Gut

Hallo!
Sehr feine Strukturen!


12002)
Am 13.07.2020 um 05:49 Uhr schrieb Tessa / Edit - 153 Delete - 153 IP - 153 Antwort - 153

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe mal den Zerstörer
"Schleswig Holstein" aus deinen Top-Sites rauskopiert.
Der war das erste Schiff auem du bei der Bundeswehr warst.Die Informationen auf dieser Seite sind umfangreich.


http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?out=91&tl=brandt


12001)
Am 13.07.2020 um 04:28 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 154 Delete - 154 IP - 154 Antwort - 154

Bewertung: Sehr Gut
Das Kommen und das Gehen!
Das müssen wir versuchen zu verstehen!
Allen Menschen wurde eine bestimmte Zeit
vorgegeben,
das nennt man dann das Leben!
Man hat geweint, man hat gelacht und
hat natürlich über die Zeit nachgedacht.
Nichts bleibt wie es war!
Wir versuchen in die Zukunft zu sehen,
doch wir müssen unseren Weg zu Ende gehen!
Wann ist unser Ende da?
Keiner kann es vorher wissen.
Wie wird es sein?
Das Unbekannte klinkt sich ein.
Wir fangen an zu überlegen,
Gibt es wirklich eine Seele, die für uns
in eine andere Welt schwebt
und für uns irgendwie weiter lebt?
Das wollen wir hoffen, doch die Frage bleibt offen.
07.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



12000)
Am 13.07.2020 um 04:10 Uhr schrieb Medina / Edit - 155 Delete - 155 IP - 155 Antwort - 155

Bewertung: Sehr Gut

Soy tolerante con todos..Dejo que todos sean como son.. no los juzgo se que todos hacemos lo mejor que podemos...Trato de aprender de todas la experiencias que se me presentan..Estoy abierta soy conciente de las lecciones de cada experiencia que me permiten crecer en el aqui y en el ahora se que mi gentileza, independencia y confianza en mi mismo son una fuente de fuerza para otros.... Confio en la sabiduria suprema, trabaja en todas las cosas confio en todo lo que se manifiesta en perfecto orden y armonia para mi mas alto bien


11999)
Am 12.07.2020 um 21:43 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 156 Delete - 156 IP - 156 Antwort - 156

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend, lieber Friedhelm
Dazu viele Stunden später eine gute Nacht
War das Konzert schön von Elvira ?


11998)
Am 12.07.2020 um 19:08 Uhr schrieb Ivo Anders / Edit - 157 Delete - 157 IP - 157 Antwort - 157

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
Ich bin die Liste mal durchgegangen.
Es müsste nun alles stimmen,der Fehlerteufel hat aufgegeben.
Die ganze Sache wirkt sehr stimmig,was andere auch bestätigen.
Die Gedanken gehen dahin das du einmal ein komplettes Klavier gestaltest und zwar überwiegend in deiner Punktetechnik.
Während du am Klavier arbeitest,wirst du fotografiert und diese Bilder werden ebenfalls ins Klavier eingearbeitet zusammen mit den Atelierfotos und den Fotos von Freunden...
u.s.w. u.s.w...
Ich denke du wirst eine Arbeitszeit von einem Jahr dafür benötigen.
Das wird der Hammer!
Ob sich das Ganze jedoch zu Messe transportieren lässt,bleibt wohl offen.
Es war ja damals schon problematisch genug deinen Schrank in eine Ausstellung zu bekommen.


11997)
Am 12.07.2020 um 19:07 Uhr schrieb R.Klein / Edit - 158 Delete - 158 IP - 158 Antwort - 158

Bewertung: Sehr Gut

Es ist schön mal einige ruhige Stunden auf deinen Seiten zu verweilen.
Die Werke wirken meditativ,man kann sich halt im Netz bessser orientieren und sammeln,als in der gewaltigen Vielfalt deines schönen Ateliers.
Die Gespräche mit dir sind weit jenseits des MAINSTREAMS.Du gehst auf jedes Thema ein und damit auch gleich in ungeahnte Tiefen.Man spürt deine umfangreiche Lebenserfahrung und das vertieft sich in der Kombination mit deinen Bildern.
Du konntest dich von der Herde lösen und heute bist du erstaunt über den täglichen Unfug.Auf deinen unendlich vielen Partys hast du unendlich viele Individualisten dabei gehabt.Das schulte deine Erfahrungen anders als z.B. die Erfahrungswelt von Politikern,die sogar oft externe Gedanken zu Papier bringen,die von Ghostschreibern stammen und die sie dann auch noch ablesen müssen.Bei dir glaube ich,daß du auch ohne deine vielen tausend Besucher eine eigene Gedankenwelt mitbrachtest.Du warst schon immer in der Lage,dich selbst durch deine eigene Phantasien zu unterhalten,was in der Kombinatio mit deiner Malerei ein hochinteressantes Geamtbild ergibt.
So entstand der Begriff,daß du der Beethoven der bildenden Kunst bist.


11996)
Am 12.07.2020 um 18:29 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 159 Delete - 159 IP - 159 Antwort - 159



11995)
Am 12.07.2020 um 17:53 Uhr schrieb G.Orion / Edit - 160 Delete - 160 IP - 160 Antwort - 160

Bewertung: Sehr Gut


不管和誰相處,
如果總要跟他人比較,
覺得自己特別行,
內心就會產生傲慢,
這樣一來,
內心就會有很多奇怪的妄想,
因此,不管與誰相處,
心裏一定要將自己放在低位,
以這樣的方式去珍愛他人。
~達賴喇嘛113住世語
-
達賴喇嘛113住世語(繁體版)(已出版)
https://www.facebook.com/dalailama113beyond
达赖喇嘛113住世语(简体版) 
https://www.facebook.com/dalailama113longlife
【購書建議,此書有分典藏版與隨身版,建議購買前先閱讀】
https://ttslecture.blogspot.com/2020/07/113.html


11994)
Am 12.07.2020 um 17:33 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 161 Delete - 161 IP - 161 Antwort - 161

Bewertung: Sehr Gut

Netzfund

Kopiert von #karolinlurz (Klinik Helios Duisburg)

"Hallo Leute ich möchte euch erzählen was mir vor einigen Tagen in der Klinik passiert ist. Ich wurde mit starken Rückenschmerzen ( Rheumaschub) eingeliefert. Nach einem CT teilte man mir mit es gäbe Auffälligkeiten an der Lunge die auf Covid 19 hindeuten, deswegen würde ein Abstrich gemacht werden. Ich wurde dann auf ein Isolationszimmer gebracht, das ich natürlich auch nicht verlassen durfte.

Am nächsten Tag gegen späten Nachmittag kam der Rheumatologe und sagte mein Ergebnis wäre positiv und ich würde jetzt auf die Covid 19 Station verlegt. Dort angekommen bat ich um einen Ausdruck des Ergebnisses damit sich mein Mann und meine Kinder (1 davon Lungenkrank seit Geburt) schnellst möglich testen lassen können. Die Schwester kuckt in den Computer und sagt sie könne das Ergebnis nicht ausdrucken, da es noch gar nicht vorhanden ist. Darauf hin sollte ich mit einer nachweislich infizierten Patienten auf ein Zimmer gelegt werden. Als ich mich weigerte, versuchte man mich zu überreden und unter Druck zu setzen. Nach langer Diskussion wurde ich in ein Einzelzimmer gebracht (Ebenfalls auf der Covid 19 Station) welches komplett verdreckt gewesen ist (u.a. Blut auf dem Boden). Als ich mich wieder zur Wehr setzte, wurde ich auf mein altes Zimmer verlegt.

Am nächsten Tag kam die Oberschwester der Covid 19 Station und teilte mir sehr erbost mit, das sie meinen Aufstand auf höchster Ebene zum eskalieren und mich zum Schweigen bringen wird. Nach dieser Drohung bestand ich auf meine Papiere und darauf die Klinik zu verlassen ebenfalls drohte ich mit einer Beschwerde an die Ärztekammer, Mitteilung an die Presse sowie einer Klage gegen die Klinik (Dies habe ich in der Zwischenzeit auch alles getan). Darauf hatte ich die plötzliche Wunderheilung. Der Chefarzt der Klinik kam keine 5 Minuten nach meiner Forderung in mein Zimmer und teilte mir mit, das sämtliche Ergebnisse der Covid 19 Testung negativ seien und auch auf der Lunge keinerlei Auffälligkeiten mehr vorhanden wären damit wäre ich nicht mehr ansteckend und er mich somit entlassen könne.

Bildet euch eure eigene Meinung für mich ist nach diesen Erlebnissen klar, das Menschen absichtlich angesteckt werden ich für meinen Teil werde mich mit allem Mitteln wehren."
---------------------------------------------------------------------
Möchte nicht wissen, wie oft sie mit solchen Tricks unbemerkt durchkommen. Ist ein lecker Sümmchen für so ein Krankenhaus: 5000,- € pro Infiziertem. Da wird sämtliche Ethik & Moral galant für in die Tonne gekloppt. Ansteckung inklusive.
Lasst euch nicht veräppeln!


11993)
Am 12.07.2020 um 07:46 Uhr schrieb Guenther Paulus / Edit - 162 Delete - 162 IP - 162 Antwort - 162

Bewertung: Sehr Gut

Mit ihrer Malerei kann man doch nichts anfangen.

Sie bezeichnen sich selbst als Berufsspinner.
Da haben sie völlig RECHT !


11992)
Am 12.07.2020 um 07:41 Uhr schrieb Sandra Müller / Edit - 163 Delete - 163 IP - 163 Antwort - 163

Bewertung: Sehr Gut

Interessante Arbeiten!


11991)
Am 12.07.2020 um 07:38 Uhr schrieb Ottmar Hering / Edit - 164 Delete - 164 IP - 164 Antwort - 164

Bewertung: Sehr Gut

Mir gefallen die Bilder mit den feinen Naturmustern.
Sie beobachten die Evolution.


11990)
Am 12.07.2020 um 04:28 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 165 Delete - 165 IP - 165 Antwort - 165

Bewertung: Sehr Gut
Frauen sind das Herz der Entwicklung

Immer wieder zeigen Frauen,
dass sie ein großes Rad im Getriebe der Weltgeschichte sind,
sie haben keine Angst vor großem Sturm und kaltem Wind.
Stürme können kommen, wieder einreißen
was sie aufgebaut,
sie fangen von vorne wieder an und singen laut!
Singen von ihren Qualen, die sie erleiden müssen,
und dass sie immer noch getreten werden von Männerfüßen!
Dabei sind sie doch die ersten,
die leidenschaftlich anpacken
und für die Familie die Verantwortung übernehmen
sie arbeiten hart, ihr Rücken ist gebeugt,
sie lassen sich den Mut niemals nehmen.
Sie wollen, dass ihre Kinder besser und gesünder leben ,
sie wollen ihren Kindern eine bessere Chance geben,
sie wollen, dass ihre Kinder satt werden und in die Schule gehen können
und nicht als Kindersoldaten durch den Dschungel rennen.
Frauen träumen von einer Welt ohne Hunger und Not,
Frauen schenken Leben, Frauen wollen keinen Tod!
Ja die Frauen,
Männer helft Ihnen, packt mit an,
denkt nicht immer, das ist nichts für einen Mann!
Helft den Frauen, das ist Eure Pflicht,
ohne Gemeinsamkeit geht es nicht!

10.01.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11989)
Am 11.07.2020 um 23:04 Uhr schrieb Hans Wertjher / Edit - 166 Delete - 166 IP - 166 Antwort - 166

Bewertung: Sehr Gut

Deine Kunst ist sehr introvertiert!
Eine elegante Lebenserfahrung.


11988)
Am 11.07.2020 um 21:08 Uhr schrieb Annika Jenzi / Edit - 167 Delete - 167 IP - 167 Antwort - 167

Bewertung: Sehr Gut

Es ist schön hier zu verweilen,ich träume in Welten hinein.
Feine Arbeiten mit gutem Können!


Annika


11987)
Am 11.07.2020 um 20:48 Uhr schrieb Jenes L. / Edit - 168 Delete - 168 IP - 168 Antwort - 168

Bewertung: Sehr Gut

Kannze nich ma anständige dicke Dinger zeigen?


11986)
Am 11.07.2020 um 20:46 Uhr schrieb Hanna Guenterli / Edit - 169 Delete - 169 IP - 169 Antwort - 169

Bewertung: Sehr Gut

Eine Präsents auf hohem Niveau!


11985)
Am 11.07.2020 um 20:22 Uhr schrieb Judih Degener / Edit - 170 Delete - 170 IP - 170 Antwort - 170

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Homepages sind sehr schön !
Eine feine Maltechnik.


11984)
Am 11.07.2020 um 05:07 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 171 Delete - 171 IP - 171 Antwort - 171

Bewertung: Sehr Gut
Eine besondere Aussage!
Es geht um den Ablauf des Lebens
Den wir alle lesen sollten!
Jeder Tag ist der Anfang des Lebens,
Jedes Leben der Anfang der Ewigkeit
Rainer Maria Rilke
Ein großer Denker hat diese aussagekräftigen Zeilen
mit besonderer Überlegung geschrieben!.
Wie ist er zu dieser Erklärung gelangt?
Wurde diese Erklärung von den lesenden Menschen
begriffen?
Hat man sich dafür bedankt?
Oder ist man wankelmütig solchen Weisheiten zu glauben,
weil sie auf eine besondere Intelligenz hinweisen,
die man selbst noch nicht erreicht hat?.
Bemühen wir uns, fangen mit einem erweiterten Denken an!
Vielleicht verstehen wir dann diese geschriebenen Zeilen!
Es ist nicht vorgesehen, dass wir auf der Erde
ohne Abruf für immer verweilen.
10.07. .2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf




11983)
Am 11.07.2020 um 01:47 Uhr schrieb Joachim / Edit - 172 Delete - 172 IP - 172 Antwort - 172



11982)
Am 11.07.2020 um 00:12 Uhr schrieb Urquellwasser / Edit - 173 Delete - 173 IP - 173 Antwort - 173



11981)
Am 10.07.2020 um 20:41 Uhr schrieb Sigrun Wortmann / Edit - 174 Delete - 174 IP - 174 Antwort - 174

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedolin,
bin heute aus dem Urlaub zurückgekommen und nachdem ich die viele Post und alles andere bewältigt habe,mache ich es mir gemütlich.
Momentan vertiefe ich mich gerade in deine unendlich vielen Atelierphotos bei Facebook.
Fleiß,Ästhetik und Aussagekraft,prägen deine Werke.Du gehst mit allem in die Tiefe,was dein Inneres betört,verletzt oder ihm nahe kommt.
So entstand und entsteht diese Tiefenreife in vielen deiner Werke.

Sigrun Wortmann


11980)
Am 10.07.2020 um 03:58 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 175 Delete - 175 IP - 175 Antwort - 175

Bewertung: Sehr Gut
Homo sapiens (
der vernunftbegabte Mensch)
ja, so werden wir Spezies jetzt genannt,
und wir sind - wie bereits erforscht - mit den Primaten
(höchst entwickelte Säugetiere)
verwandt.
Doch nicht alle Spezies haben die
vernunftbegabte Entwicklung zum Homo sapiens geschafft,
denn sonst würden nicht so viele unsinnige Dinge gemacht!!
Hass wird verbreitet, ganz ungeniert,
Kriege, werden immer weiter geführt.
Man schlägt sich gegenseitig tot,
und wer viel tötet bekommt einen Orden und wird belohnt.
Und es gab Zeiten, da wurden die Waffen gesegnet,
und dann hat es auf den Städten Bomben geregnet.
Und die Überlebenden haben fest geschworen,
kein Krieg mehr, Kinder werden nur im Frieden geboren.
Doch man bekämpft sich weiter,
der Homo sapiens hat nichts dazu gelernt,
und vom Frieden in der Welt sind wir weit entfernt!!
Noch nie, hat es auf der Erde rundum Frieden gegeben,
irgendwo wird wieder gemetzelt,
oh Homo sapiens versteht ihr das als Leben?
Warum trichtert ihr den Kindern den Hass schon ein?
Weil ihr den anderen nicht kennt, soll der Böse sein?
Vielleicht weint auch er, wenn er schießen soll,
vielleicht findet auch er den Kampf nicht toll.
Vielleicht hat der angebliche Feind die gleichen Interessen,
auch die Musik, darf man nicht vergessen.
Man könnte gemeinsam in einem Orchester spielen,
und müsste nicht auf den anderen zielen.
Aber man hat Strategien für den Krieg aufgestellt
„Treue zum Vaterland“ klingt durch die Welt!
So wird weiter gekämpft, es fließt weiter Blut,
der „vernunftbegabte“ Mensch hat nichts gelernt,
es gibt keinen Frieden, nichts wird gut!

09.04.2011, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf.



11979)
Am 09.07.2020 um 04:26 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 176 Delete - 176 IP - 176 Antwort - 176

Bewertung: Sehr Gut


Arbeiten
mit Verstand und Liebe!
So sollte es sein,
Arbeit macht niemand klein!
Wir sollten sie ehren.
Ohne Arbeit ist ein Leben nicht möglich,
erinnern sollten wir uns täglich.
Man kann Gr0ßes schaffen!
Ein Versuch ist es wert,
ein Versuch ist nie verkehrt!
So fangen wir mal an.
Neuen Ideen zeigen sich dann.
Unsere Arbeit ist unser Stolz.
07.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11978)
Am 09.07.2020 um 01:21 Uhr schrieb F.WÜLFING / Edit - 177 Delete - 177 IP - 177 Antwort - 177

Bewertung: Sehr Gut

So'n Mist,der Text wird dauernd nicht angenommen.


11977)
Am 09.07.2020 um 01:18 Uhr schrieb F.WÜLFING / Edit - 178 Delete - 178 IP - 178 Antwort - 178

Bewertung: Sehr Gut

Du kennst wirklich nette Leute !

https://www.facebook.com/96978973980...substory_index=0


11976)
Am 09.07.2020 um 01:17 Uhr schrieb F.WÜLFING / Edit - 179 Delete - 179 IP - 179 Antwort - 179

Bewertung: Sehr Gut

Du kennst wirklich nette Leute !

https://www.facebook.com/96978973980...substory_index=0


11975)
Am 09.07.2020 um 01:16 Uhr schrieb F.WÜLFING / Edit - 180 Delete - 180 IP - 180 Antwort - 180



11974)
Am 08.07.2020 um 10:02 Uhr schrieb Bernhard Brunner / Edit - 181 Delete - 181 IP - 181 Antwort - 181

Bewertung: Sehr Gut

Da ist ja schon so einiges in deiner Welt geschehen,mit reichlichen Reaktionen.
Ich verstehe immer noch nicht,was du eigentlich bezwecken willst.


11973)
Am 08.07.2020 um 09:30 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 182 Delete - 182 IP - 182 Antwort - 182

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag
Mit viel Freude und Glück
Lieber Friedhelm


11972)
Am 08.07.2020 um 04:09 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 183 Delete - 183 IP - 183 Antwort - 183

Bewertung: Sehr Gut
Was ist
aus den Menschen geworden?
Zurzeit sieht man überall nur noch wilde Horden.
Wer kennt sich hier noch aus?
Man schlägt sofort zu oder zieht ein Messer
bei einer Meinungsverschiedenheit!
Wir leben in einer verrückt gewordenen Zeit.
Keiner versucht das Verrückte wieder
in normale Bahnen zu lenken,
überall Hass,
An Menschlichkeit will keiner mehr denken!.
Humanität ist ein Fremdwort geworden,
das nur noch wenige kennen,
viele Länder voller Sorgen.
Bei den gewachsenen Gruppen der Horden fühlen
diese Menschen sich stark und groß.
Warum sind die so abgerutscht?
Wer ist Schuld an dieser Misere?
Oh schlauer Mensch erkläre!
03.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11971)
Am 07.07.2020 um 07:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 184 Delete - 184 IP - 184 Antwort - 184

Bewertung: Sehr Gut
Übung macht den Meister!
Eine bereits sehr bekannte, alte Weisheit!
Die sollten wir in jedem Fall anerkennen
und nicht immer
ohne eine Übung durch das Leben rennen.
Eigentlich nicht schwer zu verstehen,
wir wissen bereits, dass wir mit den
erforderlichen Übungen
eindeutige Erfolge sehen.
Erfolge
machen uns stark,
befolgen wir den Übungsrat!
Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben,
wir werden immer weiter üben!!
04.07.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11970)
Am 06.07.2020 um 20:41 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 185 Delete - 185 IP - 185 Antwort - 185

Bewertung: Sehr Gut

Heimat ist, wo Pütt ist….
Er hatte genug von den angestaubten grauen Fassaden der Siedlung. Das ganze Stadtviertel lebte vom Bergbau.

Siggi, wie er hier von allen genannt wurde, lebte immer noch in dem Dachgeschoßzimmer mit Schräge und der primitiv zu handhabenden Dachluke. Er lag auf seinem Bett und starrte gegen die Decke. Eigentlich müsste er mal neu tapezieren, aber er hatte es satt, hier länger zu wohnen. Seit seiner Geburt bewohnte er bereits dieses Zimmer. Seine Schwester hatte ihres nebenan und sein Bruder gegenüber. Alles war so grau und trist. In jedem Zimmer hing ein Bildnis der „Heiligen Barbara“, der Schutzpatronin der Bergleute. Er kannte noch nicht einmal wirklich ihre Geschichte und was sie mit den Bergleuten verband, er wusste nur, dass sie sie, als der Berg sich öffnete, beschützt haben soll, als sie selbst auf der Flucht vor ihrem fürchterlichen Vater war. Und seither, so sagt es die Heiligenerzählung, beschützt sie alle, die den Berg betreten können und sich unter Tage aufhalten.

Siggi dachte an seinen Vater, der an seiner Staublunge elendig verstorben war. Es war wohl das Schicksal vieler Bergleute. Er war Steiger und nur darauf bedacht, seine Familie glücklich zu machen. Dass er sie eigentlich unglücklich machte, war ihm wohl niemals in den Sinn gekommen, denn schließlich hatte er doch für alles gesorgt. Trotz Unterbezahlung hatte er es geschafft, seiner Familie eine Doppelhaushälfte zu ermöglichen. Die andere Hälfte bewohnte dessen Bruder Atze mit seiner Familie.

Es gab kaum Platz für Spiele – aber es gab viel Platz für viel Herz!
Das Wochenende verbrachten sie stets in ihrem kleinen Schrebergarten, gleich neben den Bahnschienen. Er war wie eine Oase, in der sie sich erholen konnten. Hier vergaßen sie ihre ewige Angst vor Grubenunglücken und die Geldnot wegen der ständigen Arzt- und Arzneirechnungen.

Nun ja, es war doch irgendwie schön, wenn sie gemeinsam dort hin marschierten und Mutter Apfelkuchen oder „Muschipizza“, wie Onkel Atze frecherweise die Pflaumenplatte nannte, gebacken und alles in dem Bollerwagen verstaute, auf dem auch kurzfristig eine Kiste Bier parkte, in ihre Oase zogen. Die vorbeifahrenden Güterzüge nahm niemand mehr so wirklich wahr. Sie gehörten einfach zu aller Tagesablauf dazu. Man sprach halt etwas lauter, wenn einer vorüber donnerte.

Auch sonst war es ja gar nicht so übel hier. Gleich um die Ecke befand sich ein Kiosk, wo es außer den Zigaretten, Zeitungen und einer Flasche Bier auch noch immer ein nettes Pläuschken gab. Daneben befand sich ein altes Ziegelgebäude, hinter dessen poröser Fassade Siggi ein Geheimversteck hatte. Hier hatte er Briefe versteckt, die dem Leser seine heimliche Liebe zu Giesela preisgeben würden. Auch einen Wimpel hatte er dort deponiert, von seinem Verein, dem FC Schalke 04. Zu Hause konnte er ihn nicht aufbewahren, weil sämtliche Freunde und seine Familie Fans des VFL und der BORUSSIA waren. Er war nicht stark genug, zu seinem Verein zu stehen, aber heimlich – heimlich betete er seine Favoriten an.

Ja, und nun, nach Vaters Krebstod war er das Familienoberhaupt und hatte dafür zu sorgen, dass Geld in die Kasse floss. Aber er war nun mal kein Bergmann, wie sein jüngerer Bruder oder sein Onkel. Selbst seine Schwester arbeitete auf der Zeche, allerdings in der Verwaltung.

Siggi war anders. Er suchte neue Herausforderungen, wollte die Welt sehen, seinen geistigen Horizont erweitern und mehr Geld verdienen, als er es hier auf´m Pütt könne. Er wollte einfach raus aus dem Ruhrpott.

Daher hatte er sich bei einer Baufirma beworben, die in Japan nach europäischem Muster Wohnsiedlungen bauten. Er hatte nach Abschluss der Schule Maurer gelernt und war mittlerweile Maurermeister, also für die Baufirma bestens geeignet.

Das Vorhaben sollte zwei Jahre dauern und würde ihm außergewöhnlich viel Geld bringen, das er natürlich seiner Familie zu Gute kommen lassen würde. Was hatte er hier denn auch für eine Zukunft? Er musste es nur noch irgendwie seiner Familie beibringen.

Nach seiner Offenbarung bei einer Familiensitzung, zeigten jedoch alle mehr Verständnis für seine Entscheidung, als er angenommen hatte. Das erleichterte ihm den Abschied natürlich ungemein. Er packte seine Sachen und folgte dem fast unwiderstehlichen Angebot.

Die Zeit verging und sie hatten eine Menge Häuser in Koshido erbaut. Er befand sich bereits seit etwas mehr als einem Jahr hier. Die Baufirma hatte gute Arbeit geleistet und aus diesem Grund weitere Aufträge in Japan erhalten. Er erhielt bei bereits allerbester Bezahlung das Angebot, weitere zwei Jahre hier zu verbringen und den Aufbau voran zu treiben. Sein Lohn sollte weiter aufgestockt werden und darüber hinaus konnte er jedes Vierteljahr einmal nach Hause fliegen.

Er stand vor einer neuen Entscheidung. Seine Gedanken kreisten und waren im Moment genau so verstaubt, wie die Fenster in der Umgebung der alten Zeche in seiner Heimat.
Je mehr er nachdachte, umso klarer wurde es in seinem Kopf und sein Entschluss immer deutlicher. All das, vor dem er geflüchtet war, wurde zu einer Schlinge, die ihm den Hals zuschnürten. Ihn plagte Heimweh! Ihn, den Revolutionär, den Ausreißer, der vor der Realität davon gelaufen war!

Wie mochte sich seine Mutter wohl fühlen, ohne ihn? Was war mit seiner kleinen Schwester, dem Bruder und seinen Kumpels? Was war sein Leben hier überhaupt ohne seinen Pütt? Er war in dem einen Jahr, seitdem er hier war, noch nicht zu Hause gewesen. Briefe, die sie wechselten, brauchten sehr lange und immer beteuerten ihm alle, dass es ihnen gut gehe, zu Hause.

Auf einmal liefen Tränen ohne Aufhalt über seine im Lauf der Zeit fahl gewordenen Wangen. Er ließ ihnen ihren Lauf und begann sogar, laut zu schluchzen.

Genau da fasste er den Entschluss: Er musste zurück , zurück nach Bottrop in die Zechensiedlung. Er sehnte sich plötzlich nach den Reibereien, die es von Zeit zu Zeit gab, nach den Frühschoppen im Revier, dem Getratsche seiner Familie, Freunden und Nachbarn. Die Fremde war doch nichts für ihn, das wusste er nun. Sie war einfach nicht seine Welt….

Mit einer Notlüge familiärer Art, entließ die Gesellschaft ihn schließlich nach seinem Entlassungsersuchen, vorzeitig aus dem Vertrag, wenn sie ihn auch nicht gerne gehen lassen wollten. Er hatte sogar noch eine Sonderzahlung zu erwarten, weil er mit großem Einsatz für das Unternehmen tätig gewesen war.

Erst, als er knapp eine Woche später in der Straßenbahn zur Zeche saß, hellte sich sein Gesicht auf. Alles sah noch genau so aus, wie vor einem Jahr. Niemand wusste von seiner Rückkehr, er wollte alle überraschen.

Um selbst erst einmal ‚anzukommen‘, war er drei Stationen vor zu Hause ausgestiegen. Er schulterte seinen Seemannssack und legte den Rest des Weges zu Fuß über die Aegidisstrasse zurück.

Wie in Trance stieg er also aus der Bahn, schaute entlang der immer noch rötlichgrauen Häuserfassaden und bemerkte erst jetzt, wie schön Bottrop doch war. Er näherte sich dem alten Ziegelgebäude mit seinen losen Steinen, entfernte, nachdem er sich vergewissert hatte, dass ihn niemand beobachtete, den immer noch losen Block und stellte fest, dass seine Geheimnisse noch vorhanden waren. Er griff in die Jackentasche und zog das Flug- und Bahnticket heraus und legte diese seinen Schätzen bei. Dann verschloss er mit dem Ziegel wieder seinen Geheimbunker und machte sich lächelnd auf den Heimweg.

Nur noch ein paar Meter, dann war er daheim. Er klingelte.

Eine alte, eingefallene Frau öffnete ihm die Tür – es war seine Mutter. Sie blickten sich nur kurz in die Augen und fielen sich dann in die Arme.

„Willkommen zu Hause, mein Junge. Ich wusste, dass Du kommst, habe es gespürt“.
Siggi folgte ihr in die Stube und stellte fest, dass sie ihn tatsächlich bereits erwartet zu haben schien. Es sah jedenfalls so aus. Es stand „sein“ Kaffeegedeck auf dem Wohnzimmertisch, und dass es nach frisch gebackenem Apfelkuchen roch, hatte er bereits auf der Straße vor dem Haus wahrgenommen. Liebevoll hatte sie alles zurecht gestellt. Den Kuchen hatte sie bereits in kleine handliche Stücke geschnitten und der frisch aufgebrühte Kaffe wartete in einer Kanne auf einem Stövchen darauf, bald getrunken zu werden.

Mutter hatte ihn also tatsächlich erwartet. Tag für Tag glaubte sie an seine Rückkehr, nur heute war sie sich sicher, dass er kommen würde.

Endlich war er wieder daheim auf dem Pütt! Wie gut das tat….

Kurz nach seiner Heimkehr erhielt er eine gut bezahlte Stelle als Meister in einem Bauunternehmen. Er begann sogar, seine Gedanken, Empfindungen und Emotionen niederzuschreiben. Er verfasste sie in kleine Kapitel, die er in dem Püttblättchen, das wöchentlich erschien, veröffentlichen konnte. Sie beschrieben sein Erlebtes, den Fortgang und die Heimkehr in sein geliebtes Bottrop. Der Titel seiner Veröffentlichungen lautete:
HEIMAT IST, WO PÜTT IST ……..

© Christiane Rühmann (20.03.2010)


11969)
Am 06.07.2020 um 19:48 Uhr schrieb Inge Buttlar / Edit - 186 Delete - 186 IP - 186 Antwort - 186



11968)
Am 06.07.2020 um 07:40 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 187 Delete - 187 IP - 187 Antwort - 187

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Montag
Mit allem Guten dran
Ist schon ein guter Wochenanfang .


11967)
Am 06.07.2020 um 06:18 Uhr schrieb Margarete / Edit - 188 Delete - 188 IP - 188 Antwort - 188

Bewertung: Sehr Gut


✿c(")(")•Hoppala,
da bin ich wieder !!!
Ihr glaubt doch nicht,
dass ich Euch vergessen habe?
Ich wünsche Euch einen
wunderschönen Montag !


11966)
Am 06.07.2020 um 06:16 Uhr schrieb Margarete / Edit - 189 Delete - 189 IP - 189 Antwort - 189

Bewertung: Sehr Gut

✿c(")(")•Hoppala,
da bin ich wieder !!!
Ihr glaubt doch nicht,
dass ich Euch vergessen habe?
Ich wünsche Euch einen
wunderschönen Montag !


11965)
Am 06.07.2020 um 03:47 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 190 Delete - 190 IP - 190 Antwort - 190

Bewertung: Sehr Gut
Balance halten!

Kein Leben läuft nur
auf der Überholspur.

Wir müssen versuchen eine gute Balance zu halten,
dann lässt sich alles sicherer gestalten.

Kein vorab Schreien, ich will, ich kann,
man muss ausbalancieren, sonst stößt man an.

Wir sollten nicht nur nach der Sonne sehen,
wenn unter unseren Sohlen große Pfützen stehen.
Pfützen, die wir überspringen müssen,
da wir uns sonst mit Schmutz bespritzen.

Ist der Weg aber zu glatt poliert, sodass man
keinen Widerstand spürt,
dann ist ein schneller Sturz als Warnung vorgesehen,
ja,
man soll Balance halten, dann wird es gehen.

Die Jugend wird lachen, wird weiter Experimente machen,
voller Ungestüm.
Doch auch sie wird lernen Balance zu halten,
genauso war es bei den jetzigen Alten!

Sie wird den Rat dann auch weiter geben.
Balance halten ist alles im Leben!

25.12.2014 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11964)
Am 06.07.2020 um 02:38 Uhr schrieb Robert / Edit - 191 Delete - 191 IP - 191 Antwort - 191

Bewertung: Sehr Gut

Du hast doch auch zum Thema Corona was gemalt,aber ich finde nichts davon im Netz.


11963)
Am 06.07.2020 um 02:31 Uhr schrieb Robert / Edit - 192 Delete - 192 IP - 192 Antwort - 192

Bewertung: Sehr Gut

Netzfund❗


Ganz innen
Coronapsychose 109

Den 109. Tag wach... Der Wahnsinn geht weiter. Zu Beginn bin ich noch raus gelaufen auf die Straße und hab mit den Armen gewunken. "Hey! Hallo! Was ist da los? Aufwachen?! Was macht Ihr? Hallo?" aber der Strom der Menschen ist weiter mit gegangen. Mit den ängstlichen Gesichtern. Und die Herrschenden haben ihre Masken herunter genommen und den ängstlichen Menschen welche aufgesetzt.
Ich muss rebellieren! Anklagen! Informieren! Aufwecken! Das war eine laute Phase, in der ich vielen auf die Nerven gegangen bin. Und viele mir... Die Spaltung war schmerzhaft und schien unaufhaltsam. Gerichtsverfahren gingen verloren... Zensur durchpflügte das Netz, Rufmorde wurden begangen. Und ich hatte in all dem das Gefühl, dass da bald ein großes Erwachen folgen würde... Es musste einfach, ES MUSSTE!
Und nichts geschah. Der Staat ergriff immer mehr die Kontrolle, erpresste die Menschen zu immer größeren Zugeständnissen in ihrer Freiheit, zugunsten der vermeintlichen Gesundheit. Ich selbst bin am gesundesten, wenn ich nicht zum Arzt gehe - und das war schon vorher so. Wenn ich meine Themen ansehe und nicht erwarte, dass jemand anders sie für mich löst. Ich habe ohne jemals eine Grippeimpfung zugelassen zu haben seit mindestens 15 Jahren keine Grippe mehr gehabt. Ich entscheide selbst - und das wird auch so bleiben. Auch wenn meine Mitbürger sich in Scharen vertrauensvoll in die Hände der Herrschenden begeben, um sich testen zu lassen, damit sie in den Urlaub fahren können. Niemand wird mich testen - es sei denn man stürmt mein Haus und bindet mich fest. Ich habe in den letzten beiden Ferien zum ersten Mal in meinem Leben mit meinen Lieben ferne Länder gesehen in dem Bewusstsein, dass es vielleicht das letzte Mal sein könnte, aus ökologischen Gründen wie ich dachte - jedoch war es Vorahnung, glaube ich heute. Ich bleib jetzt hier. Ich lass mich nicht erpressen. Wenn ich einen Immunitätsausweis brauche, dann wird es meine geliebten Konzerte nicht mehr geben. Nichts ist die Sklaverei wert. Wenn die Pflicht zur Impfung kommt, werde ich Wege suchen und sie finden.

Ich hab begriffen, dass ich jetzt im Außen nicht die Welt retten kann. Unsere Mitbürger müssen tiefer hinab gehen. Müssen ihre Dinge erfahren, das ist nicht aufzuhalten. Vielleicht müssen welche krank werden an Behandlungen, die vorgeben, sie zu retten, vielleicht müssen manche verzweifeln oder sterben. Der Kelch ist noch nicht gelehrt. Man kann niemand bewahren vor seinen Wegen. Der Irrsinn, der gerade draußen tobt, ist in der jetzigen Stunde stärker als wir, Freunde. Obwohl wir viele sind. Ich kann manche Nachricht nicht mehr lesen, manche Neuigkeit über den Verlust unserer Rechte nicht mehr integrieren in mein Lebensgefühl. Das gießt den Quell meiner Freude in den Staub. Ich blättere durch und seufze und schließe meine inneren Augen. Ich habe Hochachtung vor all denen, die diese Ungeheuerlichkeiten noch mitteilen können, die sich noch empören können über den Missbrauch, die Schändung, die Rechtsbeugung - all das... Ich sehe Euch... ich weiß.... ich spüre... ich bin da...

Ich selbst habe meine Speere an geheimem Ort nieder gelegt und meinen Schild unter Farnen verborgen. Ich schreie nicht mehr herum, mach mich nicht mehr zur Zielscheibe. Ich habe Erde auf mein Gesicht geschmiert und trage die Farben des Waldes. Ich bin geborgen in der Tiefe des Waldes, ganz in meinem Innen, wie die freien Völker vor mir. Ich beobachte und warte... wenn es etwas zu erledigen gibt, dann bin ich da und tue es, plötzlich und überraschend. Ich bin fest und stark darin. Wenn mich jemand fragt, welche Überzeugung ich habe zu der Krise, dann sag ich meine Meinung, nicht mehr als das. Wenn jemand Informationen braucht, gebe ich sie weiter. Ich verteile Zeitungen, poste Texte, stehe in der Reihe der Demonstranten. Trage die Schandmaske mit deutlichem Protest, wenn ich muss - und das ist selten. Ich meide Orte, die mich demütigen und Diskussionen, die ich nicht gewinnen kann. Ich bin in den Untergrund gewechselt... ich schlafe nicht... ich sehe alles! Und ich warte....


11962)
Am 06.07.2020 um 02:29 Uhr schrieb Robert / Edit - 193 Delete - 193 IP - 193 Antwort - 193

Bewertung: Sehr Gut
Netzfund❗


Ganz innen
Coronapsychose 109

Den 109. Tag wach... Der Wahnsinn geht weiter. Zu Beginn bin ich noch raus gelaufen auf die Straße und hab mit den Armen gewunken. "Hey! Hallo! Was ist da los? Aufwachen?! Was macht Ihr? Hallo?" aber der Strom der Menschen ist weiter mit gegangen. Mit den ängstlichen Gesichtern. Und die Herrschenden haben ihre Masken herunter genommen und den ängstlichen Menschen welche aufgesetzt.
Ich muss rebellieren! Anklagen! Informieren! Aufwecken! Das war eine laute Phase, in der ich vielen auf die Nerven gegangen bin. Und viele mir... Die Spaltung war schmerzhaft und schien unaufhaltsam. Gerichtsverfahren gingen verloren... Zensur durchpflügte das Netz, Rufmorde wurden begangen. Und ich hatte in all dem das Gefühl, dass da bald ein großes Erwachen folgen würde... Es musste einfach, ES MUSSTE!
Und nichts geschah. Der Staat ergriff immer mehr die Kontrolle, erpresste die Menschen zu immer größeren Zugeständnissen in ihrer Freiheit, zugunsten der vermeintlichen Gesundheit. Ich selbst bin am gesundesten, wenn ich nicht zum Arzt gehe - und das war schon vorher so. Wenn ich meine Themen ansehe und nicht erwarte, dass jemand anders sie für mich löst. Ich habe ohne jemals eine Grippeimpfung zugelassen zu haben seit mindestens 15 Jahren keine Grippe mehr gehabt. Ich entscheide selbst - und das wird auch so bleiben. Auch wenn meine Mitbürger sich in Scharen vertrauensvoll in die Hände der Herrschenden begeben, um sich testen zu lassen, damit sie in den Urlaub fahren können. Niemand wird mich testen - es sei denn man stürmt mein Haus und bindet mich fest. Ich habe in den letzten beiden Ferien zum ersten Mal in meinem Leben mit meinen Lieben ferne Länder gesehen in dem Bewusstsein, dass es vielleicht das letzte Mal sein könnte, aus ökologischen Gründen wie ich dachte - jedoch war es Vorahnung, glaube ich heute. Ich bleib jetzt hier. Ich lass mich nicht erpressen. Wenn ich einen Immunitätsausweis brauche, dann wird es meine geliebten Konzerte nicht mehr geben. Nichts ist die Sklaverei wert. Wenn die Pflicht zur Impfung kommt, werde ich Wege suchen und sie finden.

Ich hab begriffen, dass ich jetzt im Außen nicht die Welt retten kann. Unsere Mitbürger müssen tiefer hinab gehen. Müssen ihre Dinge erfahren, das ist nicht aufzuhalten. Vielleicht müssen welche krank werden an Behandlungen, die vorgeben, sie zu retten, vielleicht müssen manche verzweifeln oder sterben. Der Kelch ist noch nicht gelehrt. Man kann niemand bewahren vor seinen Wegen. Der Irrsinn, der gerade draußen tobt, ist in der jetzigen Stunde stärker als wir, Freunde. Obwohl wir viele sind. Ich kann manche Nachricht nicht mehr lesen, manche Neuigkeit über den Verlust unserer Rechte nicht mehr integrieren in mein Lebensgefühl. Das gießt den Quell meiner Freude in den Staub. Ich blättere durch und seufze und schließe meine inneren Augen. Ich habe Hochachtung vor all denen, die diese Ungeheuerlichkeiten noch mitteilen können, die sich noch empören können über den Missbrauch, die Schändung, die Rechtsbeugung - all das... Ich sehe Euch... ich weiß.... ich spüre... ich bin da...

Ich selbst habe meine Speere an geheimem Ort nieder gelegt und meinen Schild unter Farnen verborgen. Ich schreie nicht mehr herum, mach mich nicht mehr zur Zielscheibe. Ich habe Erde auf mein Gesicht geschmiert und trage die Farben des Waldes. Ich bin geborgen in der Tiefe des Waldes, ganz in meinem Innen, wie die freien Völker vor mir. Ich beobachte und warte... wenn es etwas zu erledigen gibt, dann bin ich da und tue es, plötzlich und überraschend. Ich bin fest und stark darin. Wenn mich jemand fragt, welche Überzeugung ich habe zu der Krise, dann sag ich meine Meinung, nicht mehr als das. Wenn jemand Informationen braucht, gebe ich sie weiter. Ich verteile Zeitungen, poste Texte, stehe in der Reihe der Demonstranten. Trage die Schandmaske mit deutlichem Protest, wenn ich muss - und das ist selten. Ich meide Orte, die mich demütigen und Diskussionen, die ich nicht gewinnen kann. Ich bin in den Untergrund gewechselt... ich schlafe nicht... ich sehe alles! Und ich warte....


11961)
Am 05.07.2020 um 19:41 Uhr schrieb Joachim Lohscheidt / Edit - 194 Delete - 194 IP - 194 Antwort - 194

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für die Interpretationen Friedhelm!
Ich denke wir werden uns wiedersehen,die Zeit ging so schnell rum.Dein Wohnatelier ist eine Wunderwelt und passt zu dir.
Deine Kunst hat etwas "Einmaliges" und ist sehr tiefgründig.Im ersten Moment kommt man garnicht auf die Idee,was da alles dahintersteckt.So hast du die ideale Möglichkeit mit dir selbst in sphärische Tiefen und meditative Einzigartigkeiten zu gehen.Einige Ergebnisse davon sind erstsaunlich und dermaßen tiefenmeditativ,das man sich vollkommen neu orientieren kann.Du bist seit vielen Jahren der einzige der in dem alten Schloss wohnt,möchtest dich aber dennoch einmal deutlich verändern und das,wo du bereits auf die SIEBZIG zugehst.
Ich wünsch dir weiterhin ein gutes Gelingen!

J.Lohscheidt


11960)
Am 05.07.2020 um 19:19 Uhr schrieb Der Mann mit den 2 Leben / Edit - 195 Delete - 195 IP - 195 Antwort - 195

Bewertung: Sehr Gut

businessman who had no real religious background and no interest in anything mystical or esoteric. When he found himself spontaneously going out of his body, he had no way of understanding what was happening to him and his first assumption was that there was something wrong with his brain.

After being assured by his physician that he was in perfect health and not suffering from a brain tumor, he went to see a psychiatrist, because surely he must be losing his mind. The psychiatrist also gave him a clean bill of health and advised him to look into Eastern religions to see what he might find.

There was very little written about the subject at the time Robert began having these experiences and the phrase "out-of-body experience" didn't even exist yet. Being the logical, scientific person that he was, Robert set out to document what was occurring when it seemed he was exiting his body with the hope of coming to understand as much as he could about this phenomenon.

Over time he wrote three books on his experiences and along the way he invented an audio technology to assist others who wish to have the same experience.

If you have any curiosity about OBEs or astral travel and would like to take a look at the subject matter in a non-new-age way, this is definitely the book to do it with. Robert is clear-headed, logical and reasonable. He makes no claims or assumptions. He does not get flowery and abstract and talk about saving the planet. He's just a regular guy who stumbled into something that few before him had left any information about, so he took it upon himself to research and document and explore. And in the end, he did what he could to help others who were either experiencing the same thing - or wished to. (less)


11959)
Am 05.07.2020 um 05:04 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 196 Delete - 196 IP - 196 Antwort - 196

Bewertung: Sehr Gut
Augenblicke
Das Leben
besteht aus millionenfach kleinen Augenblicken
die mit der Zeit rennen und nicht stille stehen,
sodass wir sie dann nicht mehr sehen!
Aber nur einziger liegt immer in unserer Hand
klar und unvernetzt,
Das Augenblickchen Jetzt!
Drum genieße jeden Augenblick,
derselbe kommt nie mehr zurück.
Genieße das Schweigen, versinke in die Stille,
empfange Freude mit Musik
schicke ein Lächeln in die Runde,
damit es jeder sieht.
Du weißt,
jeder Augenblick ist ein Hauch von Deinem Leben,
ganz schnell vergänglich,
darum müssen wir ihm einen Inhalt geben!
Diese kleine Kostbarkeit sehen wir laufen als Tropfen der Zeit!

28. 01.2013 E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf




11958)
Am 05.07.2020 um 04:45 Uhr schrieb Klaus & Iris / Edit - 197 Delete - 197 IP - 197 Antwort - 197

Bewertung: Sehr Gut

Wir können immer noch nicht einschlafen.
Es wird bald langsam hell in deinem Atelier.


11957)
Am 04.07.2020 um 23:26 Uhr schrieb Peter K. / Edit - 198 Delete - 198 IP - 198 Antwort - 198



11956)
Am 04.07.2020 um 23:15 Uhr schrieb R.Meckenstock / Edit - 199 Delete - 199 IP - 199 Antwort - 199

Bewertung: Sehr Gut

Wäre mal interessant ein Bild zu Sahras Rede zu gestalten.
Sie etwas ähnliches hast du ja schon einmal (oder mehrfach) gemacht

In einer Krise, wie wir sie gerade erleben, ist es die Aufgabe einer Regierung, Sicherheit zu geben, zu investieren und da zu helfen, wo Hilfe nötig ist. Wir brauchen ein großes Konjunkturpaket. Ein Konjunkturpaket, das zielgenau und klug das Geld dahin leitet, wo es wirklich gebraucht wird. Dahin, wo Zukunftstechnologien, wo Lebensqualität in unserem Land davon abhängen. Das leistet das Paket der Bundesregierung kaum.
Herr Altmaier holt jetzt sogar verlängerte Ladenöffnungszeiten aus der Mottenkisten. Als ob die Uhrzeit und nicht Zukunftsängste und Unsicherheit der Grund sind, der vielen Menschen die Shoppinglaune verdorben hat. Gut bezahlte Politiker der Union denken öffentlich darüber nach, ob man die nächste Erhöhung des Mindestlohns aussetzen müsse – trotz der gestiegenen Lebensmittelpreise. Das ist nicht christlich, was die CDU macht, das ist schäbig.
Frau Merkel, machen Sie endlich Politik für die Mehrheit, statt abzuwarten, bis unsere Demokratie an sozialer Polarisierung und Verteilungskämpfen um einen kleiner werdenden Kuchen zerbricht!


11955)
Am 04.07.2020 um 22:50 Uhr schrieb Die Entdeckung der jenseitigen Welten. / Edit - 200 Delete - 200 IP - 200 Antwort - 200

Bewertung: Sehr Gut

DER RAUM

„Während unserer Geburt bekommen wir einen Schlüssel zu einer Tür. Diese schließen wir auf und gehen ins Leben hinein. Wir beginnen quasi sofort den Raum, den wir betreten haben, zu gestalten.

Er wird geschmückt von und mit anderen und mit Konzepten versehen. Wir machen das, um die Welt für uns begreifbar zu machen. Der Raum wird im Laufe unseres Lebens größer und immer mehr so, wie wir ihn haben wollen.

Der Raum ist perfekt. Für jeden von uns.

Am Ende unseres Lebens löst er sich auf - und die Tür, durch die wir bei unserer Geburt eingetreten sind, rückt zunehmend in unseren Fokus.

Wir bewegen uns immer schneller und unaufhaltsam auf diese Tür zu.

Wir wollen aber nicht zurück. Es ist wie mit dem Kind auf der Schaukel, das zum Abendessen gerufen wird. „Ach, es ist so schön! Noch 5 Minuten ...“.

Am Ende sitzt das Kind am Tisch und isst.

Mit unserem letzten Herzschlag verschwindet die Tür und viele von uns gehen dahin zurück, wo sie hergekommen sind: nach Hause.

Wiederum andere wenden sich einer neuen Inkarnation zu oder dem, was gemeinhin die Höllen genannt wird, ebenfalls eine Art Traum – so wie das Leben auch.

Andere gehen ins Nirwana oder in die Himmel. Jeder geht zu dem ‚Ort‘, der seiner inneren Ausrichtung, seinem Glaubens- oder Überzeugungssystem entspricht.

Was immer hinter der Tür ist: Sie entscheiden, ob Sie bereits zu Lebzeiten versuchen hinter diese Tür zu schauen oder nicht.

Wie auch immer Sie Ihren Raum gestalten, es ist in Ordnung, er ist perfekt und Sie können eigentlich nichts verkehrt machen.“

Euer Autor

Martin Heyden

Lust darauf mehr zu erfahren?

In meinem dritten Buch „Jenseitige Welten: Berührungspunkte“ (TB: 15,90 Euro, E-Book: 9,99 Euro) findet ihr zahlreiche sehr persönliche Erfahrungsberichte, die Euch aufzeigen werden, dass Ihr weit mehr seid, als das, was Euch jeden Morgen im Spiegel anlächelt.



Bei Amazon kaufen:

https://www.amazon.de/dp/3981691881/

Direkt vom Autor beziehen:
www.quest-for-eternity.de


11954)
Am 04.07.2020 um 22:04 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 201 Delete - 201 IP - 201 Antwort - 201

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend, lieber Friedhelm
Du hast noch nicht von heute Morgen geschaut . Ich habe Dir so schön geschrieben
Ich wünsche Dir auch eine gute Nacht
Es soll Dir gut gehn , dann bin ich froh .


11953)
Am 04.07.2020 um 20:37 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 202 Delete - 202 IP - 202 Antwort - 202

Bewertung: Mangelhaft

Lieber Friedhelm,
möchte mich nochmal zwischendurch melden.

Ich kämpfe gerade mit den Begebenheiten....

Es geht mir soweit recht gut, dass ich sogar ein kurzfristiges Treffen nicht ausschliessen möchte.

Eine Übernachtung in Deinem Atelier wird schwierig werden, weil ich zu viel an mir selbst versorgen muss. Das möchte ich Niemandem zumuten!!!

Bei entsprechender Versorgung meinerseits und Vorbereitung, wäre auch das möglich!! Da darfst Du aber nicht empfindlich sein....

Wäre schon schön, wenn das vor meiner nächsten OP noch klappen würde!!!

Ich hoffe,, es geht Dir gut!!! Niemals Hoffnung und Glaube verlieren!!!

Dinge geschehen unverhofft!!! Man nimmt sie an oder verlässt sich auf das,was kommt!!!

Paß auf Dich auf - ich tue dasselbe beimir ;)

Liebste Grüße
Chrissi


11952)
Am 04.07.2020 um 18:32 Uhr schrieb Annette / Edit - 203 Delete - 203 IP - 203 Antwort - 203



11951)
Am 04.07.2020 um 18:31 Uhr schrieb Annette / Edit - 204 Delete - 204 IP - 204 Antwort - 204



11950)
Am 04.07.2020 um 17:52 Uhr schrieb MARTIN LA SPINA / Edit - 205 Delete - 205 IP - 205 Antwort - 205



11949)
Am 04.07.2020 um 03:40 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 206 Delete - 206 IP - 206 Antwort - 206

Bewertung: Sehr Gut
Unsere absolute Wahnsinnswelt!
Wann
fing das alles mit unserem Planeten an?
Wann?
Ist unser Planet nur allein so wunderbar?
Das ist noch nicht klar.
Sind wir Menschen einmalig?
Oder wohnen auf anderen Planeten auch
Intelligenzwesen?
Wo können wir das schon lesen?
Sehen sie aus wie wir?
Wird unsere Wahnsinnswelt so bleiben
oder wird sie sich weiter verändern
Wir leben jetzt auf einen fast nicht
zu begreifenden Planeten! Er ist wunderbar!
Er ändert sich immer noch, das erleben wir oft.
Vulkane sind dafür verantwortlich.
Wir haben Wärme, Kälte, Helligkeit, Dunkelheit
Wir sehen den Tag und die Nacht,
das ist doch toll gemacht!
Wir sehen die Sonne, den Mond und viele Sterne.
in unendlicher Ferne!
Der Homo sapiens findet sein Dasein normal.
Er soll mal eintauchen in die Millionen von
bereits vergangenen Jahren,
was da noch für Bedingungen und Entwicklungen waren.
Deswegen sollten wir unseren Planeten lieben
und achten und nicht so wie im Moment
abschlachten.
29.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11948)
Am 04.07.2020 um 01:41 Uhr schrieb Tina / Edit - 207 Delete - 207 IP - 207 Antwort - 207

Bewertung: Sehr Gut
Dein Bild "Grenzwissen" ist traumhaft inspirierend !


11947)
Am 03.07.2020 um 22:16 Uhr schrieb Lotta / Edit - 208 Delete - 208 IP - 208 Antwort - 208

Bewertung: Sehr Gut

Ich verabschiede mich ungern!
Der Alltag ruft und ich muß wieder nach Dortmund.

Sie haben zu viele emphatische Energien,verabschieden sie sich mal eine Weile davon und geben sie dem Alltag die passenden Sporen.
Auch das kann Wunder wirken,wenn sie sich dabei nicht selbst verlieren...


11946)
Am 03.07.2020 um 21:51 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 209 Delete - 209 IP - 209 Antwort - 209

Bewertung: Sehr Gut

Deinen Atelierfilm würde ich gerne noch mal neu gestalten.
Das Problem ist nur,es fehlen zu viele interessante Dinge,es wurden auch nicht alle Räume gezeigt.
Vorwärts geht es auch nicht mit dem,was du vorhast...
Da bleibt doch die Frage im Raum,ob du nicht alles,was umgelagert wurde,wieder zurückholst und dich völlig neu orientierst !?


11945)
Am 03.07.2020 um 21:35 Uhr schrieb Dietlinde Konze / Edit - 210 Delete - 210 IP - 210 Antwort - 210

Bewertung: Sehr Gut

Interessant!
Du gibst dich manchmal als Penner aus und beobachtest,wie man sich dir gegenüber an der Kasse verhält.
Darüber würde ich gerne mal NÄHERES erfahren.
Du hast sogar die Konversation aufgenommen.

Mutig mutig mein Freund!
Ich muß nun leider dein Atelier verlassen,an meinem Fahrrad brennt kein Licht...und sowas verfolgt die Behördenschaft immer noch gnadenlos!

Es fehlen viele der wertvollsten deiner Werke,aber dein Atelier hat seinen Charme nicht verloren.

Wo geht bloß dein Weg hin ??

Niemand weiß etwas darüber.


11944)
Am 03.07.2020 um 21:15 Uhr schrieb Judi Schloss / Edit - 211 Delete - 211 IP - 211 Antwort - 211

Bewertung: Sehr Gut

Mir gefällt dein Leinwandbild mit dem Titel..."Der Sand hat keine Erinnerungen an Fußtritte..."
Du sagtest jedoch einmal,das Bildtitel die Phantasie begabter Betrachter beleidigen können...


11943)
Am 03.07.2020 um 06:36 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 212 Delete - 212 IP - 212 Antwort - 212

Bewertung: Sehr Gut
Jetzt denken wir richtig!
Wichtig! Wichtig!
Heute ist der Tag des Lächelns,
so kann man es lesen.
Lange Zeit ist es bereits her,
als ein Tag des Lächelns war gewesen!
Strengen wir uns wieder mal an
und versuchen,
ob man heute tatsächlich auch lächeln kann!.
Vergessen die Tränen, die uns so quälten
als man uns immer böse Geschichten erzählten
Wir singen einfach mal lustige Lieder!
Jaaaaa,
man kann lächeln, immer wieder!!
03.07.2020, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11942)
Am 03.07.2020 um 06:35 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 213 Delete - 213 IP - 213 Antwort - 213

Bewertung: Sehr Gut
Jetzt denken wir richtig!
Wichtig! Wichtig!
Heute ist der Tag des Lächelns,
so kann man es lesen.
Lange Zeit ist es bereits her,
als ein Tag des Lächelns war gewesen!
Strengen wir uns wieder mal an
und versuchen,
ob man heute tatsächlich auch lächeln kann!.
Vergessen die Tränen, die uns so quälten
als man uns immer böse Geschichten erzählten
Wir singen einfach mal lustige Lieder!
Jaaaaa,
man kann lächeln, immer wieder!!
03.07.2020, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11941)
Am 03.07.2020 um 04:37 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 214 Delete - 214 IP - 214 Antwort - 214

Bewertung: Sehr Gut
Liebe
Was bedeutet sie?
Bilden wir uns diese nur ein,
kann das wirklich sein?
Am Anfang war alles hell und klar,
keine düstere Wolke am Liebehimmel war!
Doch auf einmal zogen sich die Wolken zusammen,
so hat es mit dem Nichtverstehen angefangen!
Kleiner Donner der sich zeigte,
der Straßenmusikant weiter geigte.
Die Sonne zeigte sich wieder am Himmelszelt,
ach es war wieder schön auf dieser Welt.
Doch neue, trübe Wolken verdichteten sich!
Kommt jetzt wieder ein Gewitter?
Man wusste es noch nicht!
Es dauerte nicht lange, auf einmal war ein
Unwetter da,
man kam damit nicht mehr klar.
Immer mehr drohende schwarze Wolken
am Himmel hangen!
Die Liebe war vergangen!
Wieso konnte sie vergehen?
Am Anfang war doch alles sehr schön!
Wird sie irgendwann mal wiederkommen?
Das Leben sich immer hell und dunkel zeigt!
Das müssen wir verstehen,
dann werden wir wieder Hoffnung für eine
neue Liebe sehen!
28.06.2020, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11940)
Am 03.07.2020 um 03:23 Uhr schrieb Gute Brienel / Edit - 215 Delete - 215 IP - 215 Antwort - 215

Bewertung: Sehr Gut

Schon spät,aber wir kommen wieder!


11939)
Am 03.07.2020 um 03:19 Uhr schrieb Hexe Eldetiriam / Edit - 216 Delete - 216 IP - 216 Antwort - 216

Bewertung: Sehr Gut

Wo kommt diese Rühmann her,ist sie aus deinem Dunstkreis ?
Das Mädchen ist klasse drauf !!


11938)
Am 03.07.2020 um 03:14 Uhr schrieb Gute Brienel / Edit - 217 Delete - 217 IP - 217 Antwort - 217

Bewertung: Sehr Gut

Die Rühmann hat ja einige tolle Sachen drauf.

Bravo !
Exzellent!


11937)
Am 03.07.2020 um 00:56 Uhr schrieb Daniel zum Winde / Edit - 218 Delete - 218 IP - 218 Antwort - 218

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Seiten sind beachtlich interessant!


11936)
Am 03.07.2020 um 00:54 Uhr schrieb Mietstudios / Edit - 219 Delete - 219 IP - 219 Antwort - 219

Bewertung: Sehr Gut

Ein Angebot für viele Zwecke.
Es besteht eine Verlinkung zu ihrer Seite.


http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=752&tl=brandt


11935)
Am 02.07.2020 um 23:49 Uhr schrieb Kunstförderung / Edit - 220 Delete - 220 IP - 220 Antwort - 220

Bewertung: Sehr Gut

Wir danken Ihnen für die Präsentation in ihren Verlinkungen.

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=645&tl=brandt


11934)
Am 02.07.2020 um 04:24 Uhr schrieb Sandra / Edit - 221 Delete - 221 IP - 221 Antwort - 221

Bewertung: Sehr Gut

Es geht um dein Lebenswerk !
Nicht vergessen !


11933)
Am 02.07.2020 um 03:58 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 222 Delete - 222 IP - 222 Antwort - 222

Bewertung: Sehr Gut
Gefühle!

Flamenco heißt Leidenschaft!
Augen geschlossen,
Körper der gespannt sich zur Musik bewegt
Füße die immer schneller den Takt anschlagen,
eine Geschichte wird musikalisch wiedergegeben.
Der Rhythmus lässt den Boden beben!
Die Tänzer tanzen weiter,
ein Aufhören geht jetzt nicht,
Leidenschaft lodert im Gesicht!
Der Blues schreit schmerzliche Gefühle
und Entsagungen heraus,
bewegt den Körper,
singt die Traurigkeit aus der Seele.
Blues zeige Deine Stärke, schreie laut,
erzähle!
Erzähle, was man uns hat angetan,
angetan im stolzen Wahn!
Irgendwann werden unsere Lieder anders klingen,
oh happy day,
werden wir dann singen!
Der Tango erzählt,
wenn das Bandoneon klagt und weint
und die Sonne auf die Straße scheint.
Dann werden auf der Straße die Gefühle ausgetragen,
alle verstehen,
keiner stellt Fragen!
Das Bandoneon schluchst heiser,
die Frau schmiegt sich an den Mann,
zieht die Beine hoch und zeigt wie sie tanzen kann!
Die Leidenschaft hält Beiden die Augen geschlossen,
sie auf Erfüllung der Gefühle hoffen.

14.07.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11932)
Am 02.07.2020 um 03:57 Uhr schrieb Agnes Wolltal / Edit - 223 Delete - 223 IP - 223 Antwort - 223

Bewertung: Sehr Gut

Du hast deine Bedürfnisse näher beschrieben.
Nimmt dein Partner das mit?
Er geht ständig nicht darauf ein.
Glaubst du wirklich,das dein bevorzugter Partner sich dafür wirklich interessiert !? - Es sieht kaum danach aus.
Bedenke,was dessen Ansinnen sein mögen..


11931)
Am 02.07.2020 um 02:29 Uhr schrieb Tessa / Edit - 224 Delete - 224 IP - 224 Antwort - 224

Bewertung: Sehr Gut
Bist du noch da ??


11930)
Am 02.07.2020 um 01:45 Uhr schrieb Tessa / Edit - 225 Delete - 225 IP - 225 Antwort - 225

Bewertung: Sehr Gut

Die Ermüdung mit all dem langsamen Kram,bewirkte deine Entscheidung.
Ich kann das verstehen.


11929)
Am 01.07.2020 um 22:49 Uhr schrieb Günter Geenoch / Edit - 226 Delete - 226 IP - 226 Antwort - 226

Bewertung: Sehr Gut

So sehe ich das auch Frank Dengler!
Brandt zeigt einige Zeichnnungen,oder was auch immer das ist,wozu kein Mensch in der Lage ist,so etwas zu gestalten.


11928)
Am 01.07.2020 um 22:36 Uhr schrieb Frank Dengler / Edit - 227 Delete - 227 IP - 227 Antwort - 227

Bewertung: Sehr Gut
Unter Kunst verstehe ich etwas ganz anderes!
Sie sind nur ein kommerzieller Luftprediger.


11927)
Am 01.07.2020 um 22:34 Uhr schrieb Käthe Stümpler / Edit - 228 Delete - 228 IP - 228 Antwort - 228

Bewertung: Sehr Gut

Friedhelm,
ich habe eine Idee und damit möchte ich dich eine Zeit lang begleiten.

Vielen Dank,für den angenehmen Kontakt!

Käthe aus Soest


11926)
Am 01.07.2020 um 22:16 Uhr schrieb Brigitte Herz / Edit - 229 Delete - 229 IP - 229 Antwort - 229

Bewertung: Sehr Gut

Ich empfehle dir Manuela Lüttich...
Sie weiß um meinen Besuch bei dir.
Und schaue dich mal bei Manfred Wrobel um,er wohnt auch in Mülheim.


11925)
Am 01.07.2020 um 21:59 Uhr schrieb Juustus Neuer / Edit - 230 Delete - 230 IP - 230 Antwort - 230

Bewertung: Sehr Gut

Offenbar hast du einiges beschlossen.
Was geschieht dann?


11924)
Am 01.07.2020 um 21:54 Uhr schrieb Gelinde Österwind / Edit - 231 Delete - 231 IP - 231 Antwort - 231

Bewertung: Sehr Gut

Allen Respekt!
Das ist eine sehr wertvolle Kunst!
Sie wird Zeiten überdauern!


11923)
Am 01.07.2020 um 04:24 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 232 Delete - 232 IP - 232 Antwort - 232

Bewertung: Sehr Gut
Die sogenannte Hälfte!
Kann es wirklich schon sein, dass wir die Hälfte des Jahres geschafft haben?
Manchmal mit Diplomatie,
manchmal mit Kummer und Sorgen,
ab und zu mit Angst vor einem neuen Morgen..
Was doch die Zeit für große Sprünge macht.
Sie lacht uns aus!
Ich springe immer gleich, ihr müsst die Zeit nur richtig verstehen,
dann werdet ihr einen gleichmäßigen
Zeitsprung sehen!
Morgen nun fängt die andere Hälfte des Jahres an,
und dann fängt auch ein neuer Zeitsprung an!
Wir sehen am Ende von 2020
2021 stehen!
Wir werden weiter gehen.
Werden mit neuen Erwartungen in das Jahr 2021 sehen.
30.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11922)
Am 01.07.2020 um 01:15 Uhr schrieb Elisabeth Viviana / Edit - 233 Delete - 233 IP - 233 Antwort - 233



11921)
Am 30.06.2020 um 23:48 Uhr schrieb Dragon Fly / Edit - 234 Delete - 234 IP - 234 Antwort - 234

Bewertung: Sehr Gut

Hold on to dreams
That reside in your heart

With deep intentions cast
Glide beyond the past

And if you're looking for a spark
May this spell light up the dark

For poetry is a craft
A gift, a drifting path

~Art~ Elena Goryachkina


11920)
Am 30.06.2020 um 23:19 Uhr schrieb Dragon Fly / Edit - 235 Delete - 235 IP - 235 Antwort - 235

Bewertung: Sehr Gut

Once you form
Firm foundations

You can build
With endless
Possibilities



11919)
Am 30.06.2020 um 22:24 Uhr schrieb D.Schäfer / Edit - 236 Delete - 236 IP - 236 Antwort - 236

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für die Verlinkung auf ihren Seiten !!

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=553&tl=brandt


11918)
Am 30.06.2020 um 21:30 Uhr schrieb Gernod Schlüter / Edit - 237 Delete - 237 IP - 237 Antwort - 237

Bewertung: Sehr Gut

Traumhafte aufwändige Maltechnik!
Nicht alle Künstler geben sich noch soviel Mühe.
Bei ihnen hat Kunst noch was mit Können zu tun.Ich habe diese Komplizierte Maserungstechnik bisher noch nirgendwo anders gesehen.
Es ist kaum zu fassen,daß ein Mensch sich so extrem lange fehlerfrei konzentrieren kann.
Wie ich merkte,wurden aber genau diese feinsten Arbeiten,bei einer Atelierbesichtigung von den Massen übersehen,die Leute gingen eher auf die leuchtenden größeren Bilder zu.
Mich würde mal interessieren,was in ihnen vorgeht,wenn sie so penibel und hochkonzentriert arbeiten.


11917)
Am 30.06.2020 um 19:54 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 238 Delete - 238 IP - 238 Antwort - 238

Bewertung: Sehr Gut

Der Dienstag soll voll mit
Freude und Glück bewaffnet sein
Wohlbefinden und große
Lebenslust ist auch dabei
Es soll alles an diesem Tag
Gelingen und keine Unannehmlichkeiten bringen
So zu sagen ein perfekter Tag
Lieber Friedhelm und Freunde


11916)
Am 30.06.2020 um 04:16 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 239 Delete - 239 IP - 239 Antwort - 239

Bewertung: Sehr Gut
Viele Erinnerungen!
Ja,
sie zeigen sich wieder, wenn das Alter uns umfasst!
Viele Jahre sind vergangen
Freude und Wut sind enthalten,
und wenn man anfängt zu erzählen,
dann weiß man selbst,
man gehört wirklich zu den Alten.
Man ist am überlegen, warum war man
oft so dumm gewesen?
Man kann es nicht mehr ändern,
aber man hat daraus gelernt.
Einige Dummheiten
hat man dann im nach folgendem Leben mit
angelerntem Wissen entfernt.
Nun holen uns die Erinnerungen ein,
das Leben lächelt fein. Wir lächeln zurück!
Wir haben die Jahre geschafft,
das nennt man Glück!
26.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11915)
Am 30.06.2020 um 04:15 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 240 Delete - 240 IP - 240 Antwort - 240

Bewertung: Sehr Gut
Viele Erinnerungen!
Ja,
sie zeigen sich wieder, wenn das Alter uns umfasst!
Viele Jahre sind vergangen
Freude und Wut sind enthalten,
und wenn man anfängt zu erzählen,
dann weiß man selbst,
man gehört wirklich zu den Alten.
Man ist am überlegen, warum war man
oft so dumm gewesen?
Man kann es nicht mehr ändern,
aber man hat daraus gelernt.
Einige Dummheiten
hat man dann im nach folgendem Leben mit
angelerntem Wissen entfernt.
Nun holen uns die Erinnerungen ein,
das Leben lächelt fein. Wir lächeln zurück!
Wir haben die Jahre geschafft,
das nennt man Glück!
26.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11914)
Am 29.06.2020 um 22:57 Uhr schrieb Bärbel Göbig / Edit - 241 Delete - 241 IP - 241 Antwort - 241

Bewertung: Sehr Gut
Heute lasse ich nur einen kurzen Gruß hier


11913)
Am 29.06.2020 um 22:11 Uhr schrieb Berta Holluch / Edit - 242 Delete - 242 IP - 242 Antwort - 242

Bewertung: Sehr Gut

Hallöchen!
Ich war einmal vor langer Zeit bei ihnen.
Inzwischen hat sich vieles bei ihnen zum Guten verändert.
Wie Die Zeit doch vergeht...


11912)
Am 29.06.2020 um 03:39 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 243 Delete - 243 IP - 243 Antwort - 243

Bewertung: Sehr Gut
Klick, klick ein neuer Trick?
Wenn sich im Staat Schwierigkeiten zeigen,
dann tut man oft wulstige Sprüche austeilen.
Die Bürger fangen an zu lachen!
Oh Gott, oh Gott,
was soll der Staat jetzt anders machen?
Ein Staatsmann hat eine Idee, dies erzeugt jedoch seinen Kumpels ein großes ACH + WEH!
Er schlägt vor, für die Ruhe im Staat die Mehrwertsteuer zu verringern.
Was ein Drama, der Staat wird noch ärmer!
Das möchte er nicht dulden,
der Staat hat schon enorme Schulden.
Wohin soll das führen?
Na dann muss man die Produkte einfach erhöhen,
dann wird es dem Staat wieder besser gehen.
Die Bürger erschrecken.
sie eine gewisse Taktik entdecken.
Der Staat sollte versuchen
anständig für seine Bürger zu denken,
Ihre Gehälter werden von den Bürgern bezahlt.
Klick! Klick!
Der Bürger will keinen neuen Trick!
28.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11911)
Am 29.06.2020 um 03:38 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 244 Delete - 244 IP - 244 Antwort - 244

Bewertung: Sehr Gut
Klick, klick ein neuer Trick?
Wenn sich im Staat Schwierigkeiten zeigen,
dann tut man oft wulstige Sprüche austeilen.
Die Bürger fangen an zu lachen!
Oh Gott, oh Gott,
was soll der Staat jetzt anders machen?
Ein Staatsmann hat eine Idee, dies erzeugt jedoch seinen Kumpels ein großes ACH + WEH!
Er schlägt vor, für die Ruhe im Staat die Mehrwertsteuer zu verringern.
Was ein Drama, der Staat wird noch ärmer!
Das möchte er nicht dulden,
der Staat hat schon enorme Schulden.
Wohin soll das führen?
Na dann muss man die Produkte einfach erhöhen,
dann wird es dem Staat wieder besser gehen.
Die Bürger erschrecken.
sie eine gewisse Taktik entdecken.
Der Staat sollte versuchen
anständig für seine Bürger zu denken,
Ihre Gehälter werden von den Bürgern bezahlt.
Klick! Klick!
Der Bürger will keinen neuen Trick!
28.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11910)
Am 28.06.2020 um 04:05 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 245 Delete - 245 IP - 245 Antwort - 245

Bewertung: Sehr Gut
Irgendwann!
Wann fängt dieser Zeitpunkt an?
Irgendwann ---- eine unbekannte Zeit!
Sie kann nah sein, aber auch noch weit!
Schon lange hatte man gewisse Ideen,
die mahnend noch immer im Gedächtnis stehen!
Die umgesetzt werden sollen,
doch es fehlt am Wollen!
So lässt die Zeit sich ziehen, die Ideen verglühen!
Jetzt spielt man mit dem Irgendwann.
Denkt noch immer ja, ich kann!
Doch es geht nicht mehr,
man fühlt, die Ideen sind verglüht.
Die Zeit für einige ohne neue Ideen weiter zieht!
26.06.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11909)
Am 27.06.2020 um 12:49 Uhr schrieb Baerbel Göbig / Edit - 246 Delete - 246 IP - 246 Antwort - 246

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm
Leider asse ich mich viel zu selten hier sehen.
Wünsche Dir aber heute ein sonniges Wochenende und einen
schönen Monat Juli.
Daran sieht man mal wieder, wie schnell die Zeit vergeht.
In sechs Monaten ist schon wieder Weihnachten.
Machen wir dieses Jahr das beste aus diesem Jahr. Es hat sich ja so ziemlich alles verändert und wird wohl auch so bleiben.
Lasse es Dir gut gehen. Schöne Grüße Bärbel


11908)
Am 27.06.2020 um 09:08 Uhr schrieb M.Bütler / Edit - 247 Delete - 247 IP - 247 Antwort - 247

Bewertung: Sehr Gut

Grüße von deinen Top-Sites..

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=339&tl=brandt


11907)
Am 27.06.2020 um 06:19 Uhr schrieb Tessa / Edit - 248 Delete - 248 IP - 248 Antwort - 248

Bewertung: Sehr Gut

Party bei Friedhelm.
Gefunden auf YouTube.


https://youtu.be/mKgNK5VcKQc


11906)
Am 27.06.2020 um 03:52 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 249 Delete - 249 IP - 249 Antwort - 249

Bewertung: Sehr Gut
Die Märchenerzähler!
Die kennen wir alle!
Sie sind bekannt in jedem Land.
Was werden uns viele Sprüche vorgegaukelt,
man meint,
die ganze Welt schaukelt.
Mitnichten,
sie erzählen uns sehr oft verrückte Geschichten.
Wie ein Märchen geschrieben,
weil alle Menschen solche Geschichten lieben.
Aber in Märchen böse Menschen erscheinen,
so dass die Zuhörer öfters weinen.
Räuber + Hexen, + auch Taugenichtse
laufen hier herum und halten
die Menschen für einfältig und dumm!
Doch das stimmt in keinem Fall.
Die Zeit hat die Menschen aufgeklärt,
es stimmt nicht alles was man hört.
Wir wollen die Wahrheit, alles andere stört!
06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11905)
Am 27.06.2020 um 00:56 Uhr schrieb Elisabeth Viviana / Edit - 250 Delete - 250 IP - 250 Antwort - 250

Bewertung: Sehr Gut

Necesitas saber que puedes encontrarte con personas que permanentemente van a añadir a tu vida estímulo, buen trato, palabras de aliento y de sabiduría y con otras que siempre te hablarán palabras de desánimo, menosprecio, maltrato y traición. Unos se alegrarán con tus logros, avances y proyectos, mientras que a otros les molestará tu adelanto y prosperidad. Gente que sabe amar y alentar y gente que lo único que aprendió es a odiar y a lamentarse de su circunstancia.
Dicen las estadísticas que de cada doce personas, una te va a traicionar, pero no te preocupes, porque once te van a amar. Por eso, si una te traicionó, existen once más que están contigo y que te ayudarán a superar cada traba.
Entonces, no te concentres en la que te traicionó, ni en el dolor. Sé libre de la gente. Nadie puede quitarte ni robarte nada, a menos que se lo permitas. Aprende a festejar, a gozar, y te sorprenderás al ver que todo aquello que disfrutas se multiplica en grande.

ÁNIMO!


11904)
Am 26.06.2020 um 22:30 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 251 Delete - 251 IP - 251 Antwort - 251

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend , lieber
Friedhelm .War heute den Test vom COVID 19
Machen , das ganze Luxemburger Land wird
Getestet , und alle Grenzgänger , die hier arbeiten im Land


11903)
Am 26.06.2020 um 20:54 Uhr schrieb Agnes Zimmermann / Edit - 252 Delete - 252 IP - 252 Antwort - 252

Bewertung: Sehr Gut


Mir gefällt der philosophische Ansatz deines Bildes Nr.: 1245 mit dem Titel:

"Der Gedanke ist WERDEN".

Ich habe diesen Sinn in unterschiedlicher Weise nachinterpretiert...

Nun finde ich,daß du dieses Werk niemals erklären solltest - denn es enthält viele nachdenklich machende Geheimnisse.

Deine Werke sind überhaupt recht geheimnisvoll,die Spannung ist deine Richtlinie.
Zu extrovertierte Darbietungen,sind nicht dein Thema und das ist auch gut so!


Agnes




11902)
Am 26.06.2020 um 20:10 Uhr schrieb Uwe L. / Edit - 253 Delete - 253 IP - 253 Antwort - 253

Bewertung: Sehr Gut
Wir kamen und gingen.

Nix besonderes bei ihnen oben im Schloss.
Ich würde da mal mit dem Bagger aufräumen.

Ihre Freundin ist hübsch,oder ihre ihre Tochter?


11901)
Am 26.06.2020 um 19:53 Uhr schrieb Jutta / Edit - 254 Delete - 254 IP - 254 Antwort - 254

Bewertung: Sehr Gut

Sie gestalten wunderbare Dinge !


11900)
Am 26.06.2020 um 19:51 Uhr schrieb Kunst & Auktionen / Edit - 255 Delete - 255 IP - 255 Antwort - 255

Bewertung: Sehr Gut

Lieben Dank für den Einlass und für die Verlinkung.

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=297&tl=brandt

Grüße von Herrmann B.


11899)
Am 26.06.2020 um 12:06 Uhr schrieb Jürgen Meier / Edit - 256 Delete - 256 IP - 256 Antwort - 256

Bewertung: Sehr Gut

Ich erinnere mich noch daran,
daß du bei Siemens mal einem frisch angekommen Japaner,einen ganzen Schuhkarton voller Büroklammern in die Hand gedrückt hast und dann abgehauen bist du Schelm!


11898)
Am 26.06.2020 um 11:55 Uhr schrieb Herrmann / Edit - 257 Delete - 257 IP - 257 Antwort - 257

Bewertung: Sehr Gut

Wann ziehst du in deine neue Heimat !?


11897)
Am 26.06.2020 um 11:50 Uhr schrieb Giesela / Edit - 258 Delete - 258 IP - 258 Antwort - 258

Bewertung: Sehr Gut

Bei dir unten im Park wird wieder ein
Trallala vorbereitet.
Hoffentlich stehen dir nicht in der Nacht,wieder die Haare zu Berge...


11896)
Am 26.06.2020 um 11:40 Uhr schrieb Klaus Hemmerle / Edit - 259 Delete - 259 IP - 259 Antwort - 259

Bewertung: Sehr Gut

Beim Durchstöbern im Netz,fand ich diese schöne Seite.
Und ich muß sagen,sie gefällt mir!


11895)
Am 26.06.2020 um 11:35 Uhr schrieb Nachtblog / Edit - 260 Delete - 260 IP - 260 Antwort - 260

Bewertung: Sehr Gut

Danke für die Aufnahme !
Kunst ist etwas geheimisvolles !


http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=900&tl=brandt


11894)
Am 26.06.2020 um 11:14 Uhr schrieb Doris / Edit - 261 Delete - 261 IP - 261 Antwort - 261

Bewertung: Sehr Gut

Du bist ein bunter
Mensch mit Charisma und Charakter!
Auch deine Bilder zeugen davon!


Doris


11893)
Am 26.06.2020 um 09:19 Uhr schrieb C.C. / Edit - 262 Delete - 262 IP - 262 Antwort - 262

Bewertung: Sehr Gut

Dem Link sei DANK !

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=836&tl=brandt


11892)
Am 26.06.2020 um 09:07 Uhr schrieb Schöne und unschöne Bilder / Edit - 263 Delete - 263 IP - 263 Antwort - 263

Bewertung: Sehr Gut

Du hast mir 2 Türen geöffnet !

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=952&tl=brandt


11891)
Am 26.06.2020 um 05:20 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 264 Delete - 264 IP - 264 Antwort - 264

Bewertung: Sehr Gut
Ein kleines Liebesgedicht!
Ja das habe ich bereits vor langer
Zeit entdeckt.
Man legte alles in die Zeilen hinein,
so soll es auch sein!
Ja, man lässt sich gerne verführen,
ich fange an zu fabulieren,
Du bist da, wenn ich dich brauche!
Du wärmst mich, wenn ich frier!
Du lässt mir heiße Schauer über den Rücken laufen!
Ich liebe Dich
** Meine Dusche**
Du tust mir gut!
,25.06,2020, E. Hanf,


11890)
Am 25.06.2020 um 21:28 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 265 Delete - 265 IP - 265 Antwort - 265

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm, es fällt mirsehr schwer mittlerweile, facebook zu folgen! Ich habe mich fast aus dem Geschehen zurückgezogen. Viel zu sehr bin ichmit mir selbst und meiner Genesung beschäftigt!
Eine weitere OP steht in der Uniklinik Mainz an, aber erst, wenn ich mi meinen Chemos fertig bin, das wird wohl erst Ende Oktober oder Anfang November der Fall sein.
Man entnimmt mir einen Nervenstrang aus dem Bein und pflanzt ihn mir an der 'Krebsstelle' wieder ein.

....wird schon ;) ich bin unkaputtbar!!!!

Liebe Grüße, Chris


11889)
Am 25.06.2020 um 21:25 Uhr schrieb Fabian Demte / Edit - 266 Delete - 266 IP - 266 Antwort - 266

Bewertung: Sehr Gut

Deine geschaffenen Werke sind und bleiben etwas Besonderes!
Das Bild "Die Illusion der Zeit",ist aussagekräftig und sehr fein gezeichnet.
Diese Schattierungen innerhalb der Kreise zeugen von geübter Hand...
Alles Gute dir lieber Friedhelm und bleibe gesund.


11888)
Am 25.06.2020 um 21:15 Uhr schrieb Thomas / Edit - 267 Delete - 267 IP - 267 Antwort - 267

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm,

ich wünsche Dir für die Zukunft einen harmonischen Dreiklang aus geistiger, körperlicher und finanzieller Gesundheit und immer etwas “Galgenhumor“, um den alltäglichen Wahnsinn zu überstehen.

Thomas
aus dem schönen Vogtland
www.T-S-Management.de


11887)
Am 25.06.2020 um 18:28 Uhr schrieb Lisa Körbach / Edit - 268 Delete - 268 IP - 268 Antwort - 268

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe ein weltberühmtes Spiel gefunden, komm und rette die Welt mit mir!

http://god.superant.cc/m/share.php?lang=de&img=1


11886)
Am 25.06.2020 um 18:07 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 269 Delete - 269 IP - 269 Antwort - 269

Bewertung: Sehr Gut

Alles Gute lieber Friedhelm , ich vermisse Dich
Bist nicht mehr viel am Komputer
Dann hab ich immer Angst , daß es Dir nicht
Gut geht .


11885)
Am 25.06.2020 um 05:01 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 270 Delete - 270 IP - 270 Antwort - 270

Bewertung: Sehr Gut
Sonnenstrahlen!
Wenn sich die ersten Sonnenstrahlen
früh morgens sich zeigen.
sollten wir unseren Kopf demütig neigen.
Sollten Dank sagen
und nicht über die Hitze klagen.
Wir wissen,
das Wetter wird immer wechselhaft sein.
Sturm, Regen
und natürlich heller Sonnenschein.
So wird sich die Natur wunderbar entfalten,
wir erleben schöne Zeiten.
Doch die Natur zeigt uns ihre Stärken,
wir sollten uns alles gut merken.
Trotzdem sollten wir die Natur lieben
so steht es schon in den uralten, dicken
Büchern geschrieben.
Natur entstückelt sich, Natur entwickelt sich
20.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11884)
Am 24.06.2020 um 19:37 Uhr schrieb Helga Fuerth / Edit - 271 Delete - 271 IP - 271 Antwort - 271

Bewertung: Sehr Gut

Hallo mein lieber Friedhelm,
unsere Freundschaft währt nun schon so lange und ich denke oft an dich.
Wie oft hast du dich für andere eingesetzt und auch für mich.
Nun sind deine Wände etwas leer geworden,aber es sieht immer noch gemütlich bei dir aus.Es will einfach nicht vorwärts gehen mit deiner neuen Heimat.Nimm dir doch einen Makler,der dein kompliziertes Rundumpaket in die Hand nimmt.
Dein Lebenswerk muss zusammen bleiben,es hat eine sehr hohe Einmaligkeit!

Helga


11883)
Am 24.06.2020 um 19:08 Uhr schrieb Rainer Eichelberg / Edit - 272 Delete - 272 IP - 272 Antwort - 272

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank,lieber Friedhelm.

Deine Top-Sites müsstest du jedoch mal durchgehen.Von den fast tausend Leuten,sind nur noch die Hälfte relevant.

Rainer

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=846&tl=brandt


11882)
Am 24.06.2020 um 18:40 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 273 Delete - 273 IP - 273 Antwort - 273

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag , lieber Friedhelm
Laß es Dir gut gehn , lieber Freund


11881)
Am 24.06.2020 um 05:22 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 274 Delete - 274 IP - 274 Antwort - 274

Bewertung: Sehr Gut
Klub der Verlierer!
Yes, they are on the losing side!

Ich wollte einen Klub der Macher gründen,
fing an zu suchen mit lautem Rufen!
Keiner kam, niemand hatte Zeit um einzusteigen!
Schnell, schnell,
war deren Zauberwort!
Zu schnell,
das Macher-Diagramm fing zu wackeln an.
Ich bin nicht Schuld, sagte man dann!
Aufträge blieben aus,
man fand aus dem Chaos nicht mehr raus.
Seht auf die Straße gegenüber,
da steht eine Frau und singt ihre Lieder,
doch niemand will ihr einen Groschen geben,
sie hatte mal ein gutes Leben.
Viele arbeiteten für sie,
aber ein Genug bekam sie nie.
Sie trieb die Leute an, immer wieder,
sie hat was falsch gemacht, heute singt sie ihre Lieder.
Doch nicht die anderen waren Schuld,
nein, oft fehlte ihr die Geduld!
Pausen legten man nicht mehr ein,
immer größer sollte der Gewinn dann sein.
Kein Mehrgewinn - Niederlage
wieso und warum? Große Frage!
Und wie heißt es jetzt wieder?
Keine Macher mehr, sondern Verlierer!
25.10.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11880)
Am 23.06.2020 um 22:22 Uhr schrieb Suchmaschine Kunst / Edit - 275 Delete - 275 IP - 275 Antwort - 275

Bewertung: Sehr Gut

Das möchte ich dir nochmal schicken !
Wahrscheinlich ist es in deiner Viefalt untergegangen.

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=887&tl=brandt

Kurtel


11879)
Am 23.06.2020 um 18:14 Uhr schrieb Piano Tobias / Edit - 276 Delete - 276 IP - 276 Antwort - 276

Bewertung: Sehr Gut

Die Kontinuität der feinen Linien auf deiner Startseite ist logisch unnachvollziehbar,wie hast du das nur gemacht ??
Ich bin völlig erstaunt!
Das ist mathematisch unlösbar!
Ein Phänomen...


11878)
Am 23.06.2020 um 17:48 Uhr schrieb Anna Kilzer Sommerfeld / Edit - 277 Delete - 277 IP - 277 Antwort - 277

Bewertung: Sehr Gut

Hallo XXL- Naturbanause...
Deine Werke sind wertvoll,aber du machst dich unerreichbar.
Was ist los ??



11877)
Am 23.06.2020 um 17:00 Uhr schrieb K.L. / Edit - 278 Delete - 278 IP - 278 Antwort - 278

Bewertung: Sehr Gut

Thanks!


11876)
Am 23.06.2020 um 16:44 Uhr schrieb Junge Künstler / Edit - 279 Delete - 279 IP - 279 Antwort - 279



11875)
Am 23.06.2020 um 16:37 Uhr schrieb Horst Fischer / Edit - 280 Delete - 280 IP - 280 Antwort - 280

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Seite ist phänomenal!


http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=638&tl=brandt


11874)
Am 23.06.2020 um 16:34 Uhr schrieb Horst Fischer / Edit - 281 Delete - 281 IP - 281 Antwort - 281

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Seite ist phänomenal!


http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=638&tl=brandt


11873)
Am 23.06.2020 um 16:12 Uhr schrieb Emma Ullrich / Edit - 282 Delete - 282 IP - 282 Antwort - 282

Bewertung: Sehr Gut

Dieser gewaltige Wuschelbart macht dich nicht gerade jünger.
Du siehst damit aus,als würdest du unter der Brücke malen.


11872)
Am 23.06.2020 um 15:46 Uhr schrieb Ronny / Edit - 283 Delete - 283 IP - 283 Antwort - 283

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße aus Hannover!

Ihre Bilder zeige Ausschnitte der Evolution.
Man erkennt fein strukturiert,die Geheimnisse immer tiefer gehenden Entwicklungen und Mutationen,ohne Anspruch auf konstruktive Vorschriften.
So funktioniert wohl ähnlich - der langsame Fortschritt allen Seins.
Ein Denkmuster in den variablen Fortschritt,wohin auch immer dieser geht...


11871)
Am 23.06.2020 um 11:48 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 284 Delete - 284 IP - 284 Antwort - 284

Bewertung: Sehr Gut
Der Spiegel

Hier stellt sich ein edler Spiegel einmal vor,
eingerahmt mit goldenem Dekor!
Doch sein Dekor ist nur der äußere Schein,
irgend jemand flüstert, schau mal hinein!
Man hält sich den Spiegel vor das Gesicht,
schüttelt den Kopf,
nein das Gesicht, das kennt man nicht!
Was hat die Zeit mit dem Gesicht gemacht,
Falten eingeprägt über Nacht!
Alles hat sich eingegraben,
ob wir gut oder böse waren!
In den Augen steht
Traurigkeit, Leere und Hass geschrieben,
der Mund geöffnet zu einem Schrei,
nichts ist von Freude und Glück geblieben,
das ist schon lange aus und vorbei
Wo sind die Zeiten,
in denen man stolz in den Spiegel geseh´n,
fast immer mit der gleichen Frage:
„Spieglein sage mir, bin ich schön?“
Der Spiegel lächelte zurück,
gebe acht auf Dein Glück!
Dann kamen schwere Stürme,
Schwierigkeiten, mit denen man nicht gerechnet hat,
und jetzt, läuft alles nicht mehr glatt!
Und so ist das Gesicht ein anderes geworden,
es zeigt sich verbittert, man sieht die Sorgen.
Wann will im Spiegel nichts mehr entdecken,
will nicht mehr über das Gesicht erschrecken!
Dreht den Spiegel zur Wand jetzt um.
und die Wand, die erkennt uns nicht, die bleibt stumm!
25.06.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11870)
Am 23.06.2020 um 07:01 Uhr schrieb Grafiken Banner / Edit - 285 Delete - 285 IP - 285 Antwort - 285

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für die Verlinkunng !


http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=860&tl=brandt


11869)
Am 23.06.2020 um 04:02 Uhr schrieb Takanaki / Edit - 286 Delete - 286 IP - 286 Antwort - 286

Bewertung: Sehr Gut

美術月刊誌「美術の窓」6月号に作品が掲載されています。
そこで、今年の11月に東京ギャラリーメゾンドネコでの展示会の予定が載っていますが、、、コロナの影響で、来年3月に延期となりました。発刊には変更が間に合いませんでしたので、
訂正のお知らせです。


11868)
Am 23.06.2020 um 00:58 Uhr schrieb Elmar Dickhoven / Homepage Edit - 287 Delete - 287 IP - 287 Antwort - 287

Bewertung: Sehr Gut

http://generalgamescompany.de

Black Lives Matter... All Lives Matter...
it isnt a Whites Mans System. It is a System of Bankers, Industry Leaders und other kapitalist Oligarchists. Would the majority of theese be Black it would be a Black Mans System. Had the American Indians won und invented theesw kind of a Garbage System it would be a Red Mans System... Colour of the Skin has nothing to do with it. In the Opposite everyone who is complaining over Skin Colours und want have apologys from Whites is a Racist. Because only offenders must excuse them... not other Victims regardless of their Skin Color.
Es ist kein weißes System. Es ist ein system der Banker, Industriemagnaten und anderen Kapitalistischen OIigarchen. Wären diese in der Mehrheit schwarz dann wäre es ein schwarzes System. Hätten die Indianer gewonnen und diesen Müll erfunden dann wäre es ein rotes System... Die Hautfarbe hat nichts damit zu tun. Im Gegenteil derjenige welcher auf der Hautfarbe herumreitet und von Weißen entschuldigungen verlangt ist selber ein Rassist! Denn nur täter müssen sich entschuldigen... Nicht andere Opfer egal welcher Hautfarbe!


11867)
Am 22.06.2020 um 00:59 Uhr schrieb Holger Üblich / Edit - 288 Delete - 288 IP - 288 Antwort - 288

Bewertung: Sehr Gut

Bei deiner filigranen Malerei erlebe ich meine Kindheit wieder.


11866)
Am 22.06.2020 um 00:54 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 289 Delete - 289 IP - 289 Antwort - 289

Bewertung: Sehr Gut

Die Frau wird niemals deine Bilder genauer beschreiben,weil sie es nicht kann...
Sie hat sich ihre eigene Welt geschaffen.


11865)
Am 21.06.2020 um 21:57 Uhr schrieb Bülent Ceylan / Edit - 290 Delete - 290 IP - 290 Antwort - 290

Bewertung: Sehr Gut

Ein Türk kommt selten allein!
Radio Onnerschda #3 mit Kaya Yanar ist jetzt online!:)
Es ist echt eine mega Folge geworden.
Schreib mir bitte mal, wie es dir gefallen hat!🙏
Hier kommst du zur Folge:

https://m.youtube.com/watch?v=e7ACpGKau1o


11864)
Am 21.06.2020 um 21:41 Uhr schrieb R.Petzold / Edit - 291 Delete - 291 IP - 291 Antwort - 291

Bewertung: Sehr Gut

Du stehst auf der Sonnenseite des Lebens,aber dir wurden auch viele Dreckslappen ins Gesicht geschleudert.
Wichtig für dich ist,wie du damit
umgehst..


11863)
Am 21.06.2020 um 21:05 Uhr schrieb Barbara Nehmscheidt / Edit - 292 Delete - 292 IP - 292 Antwort - 292

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Welt hat etwas angenehm "Geheimnisvolles"!


11862)
Am 21.06.2020 um 18:43 Uhr schrieb Lothar Leitzmann / Edit - 293 Delete - 293 IP - 293 Antwort - 293

Bewertung: Sehr Gut

Das sind ja viele Meisterwerke!
Man kommt aus dem Staunen nicht heraus.


11861)
Am 21.06.2020 um 04:56 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 294 Delete - 294 IP - 294 Antwort - 294

Bewertung: Sehr Gut
Guten Morgen Friedhelm, Du weißt wie sehr ich Deine Kunst liebe, Deshalb suche ich mir immer meine Büchereinbände nur bei Dir aus, und ich bekomme dann immer von den Lesern meiner Bücher auch Zustimmung für den Einband. Und ich danke Dir hier nochmals dafür, dass ich mir immer was aussuchen darf. Eva, Du weißt auch, ich schicke meine Büche nach Polen, Italien und Amerika


11860)
Am 21.06.2020 um 04:49 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 295 Delete - 295 IP - 295 Antwort - 295

Bewertung: Sehr Gut
Unser Gewissen!
Eingebettet in unserem ICH,
lassen wir einschlafen,
Wir wollen es nicht hören, es kann empfindlich
stören.
Doch es weckt uns immer wie auf.
Wir werden erinnert an Mängel, die sich eingeschlichen haben,
wir wollen jedoch keine Fragen
Mängel muss man klären,
man will von uns eine Antwort hören.
Frage und Antwort sind nicht leicht
Hilft ein Vielleicht? Oh Nein!.
Vielleicht heißt nicht Ja und nicht Nein,
das kann nie richtig sein!
Wir sollten unser Gewissen darauf hinweisen,
und nicht mehr einschlafen lassen!
Unser ICH soll gerade stehen.
Dann können wir wieder ruhig in die Zukunft sehen!
20.06.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11859)
Am 21.06.2020 um 02:53 Uhr schrieb Tessa / Edit - 296 Delete - 296 IP - 296 Antwort - 296

Bewertung: Sehr Gut

Da schreibt eine Frau hunderte von Versen in dein Gästebuch.
Sie geht aber kaum auf deine Kunstwerke ein.
Das ist für mich schwer verstehbar..


11858)
Am 20.06.2020 um 05:50 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 297 Delete - 297 IP - 297 Antwort - 297

Bewertung: Sehr Gut
Eigentlich!
Eigentlich hat alles gut angefangen,
aber
dann hat man nur noch herumgehangen!!.

Eigentlich wollte man studieren,
wollte keine Zeit verlieren!
Eigentlich wollte man lernen .... immer ganz fleißig,
hat viel versprochen, jetzt ist man schon 30 !

Nichts ist man geworden,
bekam keinen Titel und keinen summa cum laude Orden!
Jetzt döst man immer noch schwerfällig rum,
ist man jetzt clever..... oder eigentlich dumm?

Mit eigentlich drückt man Unsicherheit aus,
erst macht man große Pläne ..... und dann?
Ja dann bleibt man lieber zu Haus!

So ist eigentlich als Unwort anzusehen,
es bringt kein Ergebnis, man tut sich nur drehen!
Eigentlich hatte auch ich etwas anderes im Sinn,
und so vergingen die Jahre
und so bin ich wie ich bin.

Kein Doktortitel, kein eigenes Haus,
kein großes Tiere, einfach nur .... eine kleine Maus.

Aber kleine Mäuse muss es auch geben,
sonst könnten die großen Tiere ja nicht leben!
24.06.2006, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11857)
Am 20.06.2020 um 05:49 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 298 Delete - 298 IP - 298 Antwort - 298

Bewertung: Sehr Gut
Eigentlich!
Eigentlich hat alles gut angefangen,
aber
dann hat man nur noch herumgehangen!!.

Eigentlich wollte man studieren,
wollte keine Zeit verlieren!
Eigentlich wollte man lernen .... immer ganz fleißig,
hat viel versprochen, jetzt ist man schon 30 !

Nichts ist man geworden,
bekam keinen Titel und keinen summa cum laude Orden!
Jetzt döst man immer noch schwerfällig rum,
ist man jetzt clever..... oder eigentlich dumm?

Mit eigentlich drückt man Unsicherheit aus,
erst macht man große Pläne ..... und dann?
Ja dann bleibt man lieber zu Haus!

So ist eigentlich als Unwort anzusehen,
es bringt kein Ergebnis, man tut sich nur drehen!
Eigentlich hatte auch ich etwas anderes im Sinn,
und so vergingen die Jahre
und so bin ich wie ich bin.

Kein Doktortitel, kein eigenes Haus,
kein großes Tiere, einfach nur .... eine kleine Maus.

Aber kleine Mäuse muss es auch geben,
sonst könnten die großen Tiere ja nicht leben!
24.06.2006, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11856)
Am 19.06.2020 um 17:34 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 299 Delete - 299 IP - 299 Antwort - 299

Bewertung: Sehr Gut

Tanzen und singen
Hüpfen und springen
Kann alles im Leben sein
Zuerst die Arbeit
Und dann das Spiel .


11855)
Am 19.06.2020 um 05:18 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 300 Delete - 300 IP - 300 Antwort - 300

Bewertung: Sehr Gut
So stand es in der Zeitung
geschrieben!
80% der Männer gehen fremd!
Was soll diese unnütze Information?
Die wissen wir schon!
Wir brauchen jedoch noch
Namen, Adressen und Bilder.
Ja es werden oft Berichte verfasst, die nicht
vollständig sind.
sozusagen ein lahmer Wind!
Alles muss Hand und Fuß haben, dann müssen
die Interessierten nicht klagen.
Hoffentlich wird der Hinweis überall gelesen,
denn wir Frauen verlangen das echte Leben!
Wir werden auf eine gute Info warten,
aber werden wir auch wirklich starten?
Ach ihr Männer, was denkt ihr über uns Frauen
wir alle nur auf das Echte schauen!!
18.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11854)
Am 18.06.2020 um 08:03 Uhr schrieb Jutta / Edit - 301 Delete - 301 IP - 301 Antwort - 301

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe mir mal einige deiner Bilder geklaut.
Der Drucker macht jedoch eine
schlechte Qualität.


11853)
Am 18.06.2020 um 07:47 Uhr schrieb Silke / Edit - 302 Delete - 302 IP - 302 Antwort - 302

Bewertung: Sehr Gut

Tut sich nix??
Das glaube ich kaum...


11852)
Am 18.06.2020 um 07:41 Uhr schrieb Silke / Edit - 303 Delete - 303 IP - 303 Antwort - 303

Bewertung: Sehr Gut

Wie weit bist du schon gekommen?
Wir telefonieren.


11851)
Am 18.06.2020 um 07:31 Uhr schrieb Werner Stirnle / Edit - 304 Delete - 304 IP - 304 Antwort - 304

Bewertung: Sehr Gut

Soweit ich weiß,ist bei dir alles in trockenen Tüchern.
Du suchst bestimmt 1 Jahr lang schon nach einer passenden Landimmobilie.
Es gibt genug davon,die zu dir genau passen würden.
Was hindert dich !?
Wirst du immer komplizierter in der Auswahl !?
Zwar sieht im Original einiges schlimmer aus,als in der Präsentation.
Dennoch gibt es Immobilienfilme,die jede Ecke vernünftig zeigen.
Wenn du jetzt nicht bald zulangst,vergreist du noch in deinem alten Schloß.
Wenn du willst,helfe ich dir bis zum Finale.

Werner


11850)
Am 18.06.2020 um 05:08 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 305 Delete - 305 IP - 305 Antwort - 305

Bewertung: Sehr Gut
Obdachlos!
Als Obdachloser ist er in der Stadt bekannt,
Penner wird er von vielen hier genannt!
Immer an der gleichen Stelle sitzt er wie verloren da,
dabei er auch mal einer wie unsereins war!
Er hatte Träume,
er hoffte, dass diese in Erfüllung gehen,
jetzt muss er ums Üb erleben ringen,
was ist geschehen?
Warum hat sein Leben so einen Riss bekommen,
haben wir seine Ängste nicht vernommen?
Haben wir nicht richtig hingehört
Was lief falsch, was lief verkehrt?
Waren wir so arrogant und wussten es immer schon,
der wird doch nichts, er ist vom Säufer er erste Sohn.
Aber haben wir geholfen, dass sein Leben anders läuft,
und er nicht genau wie sein Erzeuger säuft?
Keiner seine Tränen sah,
und wenn er Hunger hatte war keiner da
So ist das aus ihm geworden, sitzend mit dem Rücken an der Wand,
obdachlos, mit der Flasche in der Hand
20.07.09, E. Hanf Copyright by Elfriede Hanf


11849)
Am 18.06.2020 um 04:47 Uhr schrieb Uffi / Edit - 306 Delete - 306 IP - 306 Antwort - 306

Bewertung: Sehr Gut

Du bist in deinem alten Schloß zu sehr vertrocknet.
Ich bin obdachlos.


11848)
Am 18.06.2020 um 04:02 Uhr schrieb Hugo Delti / Edit - 307 Delete - 307 IP - 307 Antwort - 307

Bewertung: Sehr Gut

Gute Kunscht !!!


11847)
Am 18.06.2020 um 01:26 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 308 Delete - 308 IP - 308 Antwort - 308

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht , lieber Friedhelm
Schlafe gut . Wir hatten heute ganz viel Regen .
Morgennsoll die Sonne wieder schéinen.
Schlafe gut , lieber Freund


11846)
Am 17.06.2020 um 17:15 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 309 Delete - 309 IP - 309 Antwort - 309

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend, lieber Friedhelm
Was haben wir Regen , es hält nicht auf zu fallen mit Eimern . Morgen soll aber
Wieder Sonnenschein sein .
Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend .


11845)
Am 17.06.2020 um 17:06 Uhr schrieb Monika Hoffman / Edit - 310 Delete - 310 IP - 310 Antwort - 310

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm.
Es wurde mal wieder Zeit,ein wenig in deinen Werken zu stöbern.Wie schon immer,bist du ein fleissiger Junge mit viel Phantasie.Deine Maltechnik ist und bleibt einmalig,genau wie deine genial lustige Art,Ereignisse zu beschreiben.

Was du so alles gesammelt hast korrespondiert miteinander und wenn du dazu Geschichten erzählst knistert es manchmal vor Spannung.

Ich würde auch mal gerne wieder mit dir Motorrad fahren.Ich hoffe du hast deine 3 Karren noch.Jetzt müsste eigentlich die Zeit da sein,wo du dir endlich eine Harley kaufst.

Alles Gute dir!

Monika


11844)
Am 17.06.2020 um 15:50 Uhr schrieb Gudrun / Edit - 311 Delete - 311 IP - 311 Antwort - 311

Bewertung: Sehr Gut

Mag dir dein neues Lebensjahr viel Freude, möglichst gute Gesundheit und manch schöne Überraschung bringen. Gott segne und behüte dich mit seinen Engeldiensten rund um die Uhr drück.


11843)
Am 17.06.2020 um 13:19 Uhr schrieb Dorit / Edit - 312 Delete - 312 IP - 312 Antwort - 312

Bewertung: Sehr Gut

נטלי גוטמן
מסיפורי האליל
נתלה על שלדי הילדות התפוסה בלשון כקללה, אדום פה היה הנסיך הצעיר, מעובד מבשר לגולם משומש. ומכאן כקופסת גורל המושלת בפלסטיק, בשק לעוס ישות זעירה, כבר מכיתת היסוד הוא בייסורי זקנתה בלי כוס מילה.
ויבחר הטבע בין המתים אלים חיים. להתחמק מהגזירה. וידע נסיכי להסניף כאליל פנטזיות מן האוויר, שבאוויר לנתלש יש מלא אהבה. האפידרמיס המרוט שלו בהתעברות החוץ גופית מוצא אותי, להיפלט מפיזיולוגיית העיבוד שלא השלימה ילדות. וכתלמיד למתמזמזות עם אותה אנליזה עמוסת לבבות הדומינו, לנסוק, כי כל ייבוש נוסף של נוזלים ששיחקו שנות אור כמוגבלים במוחו המילולי, יביא עכשיו לאסון שריפת בית תשוקתו הקט.
תרגילי ההחייאה שלימדוהו לסבול, והמיובש במכות לשון יבשות, לא יפרח אחורנית. מאז שתוכנן בחושך, יחזיר את בכי דמדומיו להוריו ולמוריו, עודו מצומק כתחנה חסרת פנים. אריות לא יישאו אדם נטול פנים. ויתעורר בנסיקה, נוזל מילולית אליל הנשכחים, וצפוי שיתייבש אך לפרח בר, ייאסף כצמח מרפא מציל חיי הרוח של מישהו אחר, בשעת מצוקה צמחית על אדמתו שהייתה שם תמיד.

Dorit Israel

כושית
קראו לי בשכונה
ילדה בג'ינס קצר וצמה ארוכה
ושחורה
טיפסתי על הטרסות עד המערה
בסנדלים,
אכלתי תאנים
וזערורים ישר מהעצים
מול הכנסייה,
הפעמונים דנדנו לי בכל שעה עגולה
דין דון
דין דון
שובי הביתה
ילדה
אישה,
שובי הביתה כושית קטנה
רדי מהעצים
מהר
לפני שקיעת החמה
תכף יבואו התנים
לאסוף
את השיירים
שהותרת בשולי הדרכים
התועות

לאהבה

7.06.20
---

ציור ישות זעירה בין לבבות הדומינו..., גרשון קניספל, מאוספיו של Avi Art Avi Wurzell


11842)
Am 17.06.2020 um 12:48 Uhr schrieb Gesine Beau / Edit - 313 Delete - 313 IP - 313 Antwort - 313

Bewertung: Sehr Gut

Diese vielen stillen Stunden im uralten Schloss...
Was hast du doch für feine Sachen hervorgebracht.Manchmal sind deine Werke
und Sprüche auch lustig.Jedenfalls hast du in fast 30 Jahren dem Schloss ein weiteres Charisma eingehaucht.Hinzu Kunstförderung und viele viele Partys.
Unzälige Fotos im Netz zeugen davon.
Solche exotisch gestalteten Räumlichkeiten sieht man sonst nirgendwo.Du hast wahrlich deinen eigenen Weg gefunden.
Geburtstag hattest du ja auch gerade,so langsam geht's auf die SIEBZIG zu...

Ende des Monats bringe ich dir die versprochenen Farben vorbei!

Alles GUTE dir !!


Gesine


11841)
Am 17.06.2020 um 11:31 Uhr schrieb Ingo Aumüller / Edit - 314 Delete - 314 IP - 314 Antwort - 314



11840)
Am 17.06.2020 um 09:58 Uhr schrieb Eveline / Edit - 315 Delete - 315 IP - 315 Antwort - 315



11839)
Am 17.06.2020 um 09:21 Uhr schrieb Irene Stegmann / Edit - 316 Delete - 316 IP - 316 Antwort - 316

Bewertung: Sehr Gut

https://www.friedhelm-brandt.com/s/c...jpg?t=1389684073

Habe ich in meinem Album gefunden,ist auch ein wenig versteckt auf deiner Hp.zu finden.Wir haben damals noch ordentlich bei dir gefeiert.
Wie die Zeit doch so schnell vergeht...


11838)
Am 17.06.2020 um 04:04 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 317 Delete - 317 IP - 317 Antwort - 317

Bewertung: Sehr Gut
Wir Menschen denken viel!
Vielleicht zu viel!
Das könnte es sein,
dass alles durcheinander gerät,
wenn jeder seine Gedanken laut erzählt.
Ein Teil sagt hü, ein Teil sagt hott,
und der nächste Teil meint:
„Alles Schrott“
Andere Gedanken will man nicht hören!
Sie stören!
Denn das sind andere Ideen, die mag man nicht sehen!
Eigene Gedanken,
die schätzt man ganz anders ein
man meint,
man wächst mit denen, bleibt nicht klein!
Doch hier zeigt sich der Fehler an,
auch andere Menschen sagen: „Ich kann“
Jetzt sollten wir gemeinsam unsere Gedanken lenken
dann werden wir keine neuen Ideen verschenken.
5.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11837)
Am 16.06.2020 um 21:54 Uhr schrieb Angelika Elsässer / Edit - 318 Delete - 318 IP - 318 Antwort - 318



11836)
Am 16.06.2020 um 20:12 Uhr schrieb Angelika / Edit - 319 Delete - 319 IP - 319 Antwort - 319

Bewertung: Sehr Gut

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Gute.


11835)
Am 16.06.2020 um 20:03 Uhr schrieb Beatrice / Edit - 320 Delete - 320 IP - 320 Antwort - 320

Bewertung: Sehr Gut

Hey Friedhelm! Mein Messenger läuft nicht richtig!! Danke für das Angebot,komme bestimmt mal drauf zurück!! Besser wäre es,über Whats App zu schreiben,weil hier,bin ich nicht sicher,ob der Messenger, funktioniert


11834)
Am 16.06.2020 um 18:54 Uhr schrieb Brenda J. Tenerelli / Edit - 321 Delete - 321 IP - 321 Antwort - 321

Bewertung: Sehr Gut

Hi Friedhelm. I wish you the most awesome and incredibly blessed day and a year full of all your wishes come true. May miraculous moments abound, may your true heart's desires be fulfilled, and may every wonderful blessing of God be yours now and always. Happy Birthday with love!!!


11833)
Am 16.06.2020 um 18:48 Uhr schrieb Roland Kuhn / Edit - 322 Delete - 322 IP - 322 Antwort - 322

Bewertung: Sehr Gut

.,.-’’.``.’’-,.¸...-""-.,/)
./../.😊 😊.).))..-._ , `)
(..().).__,) `-._) schnüffel schnüffel
such
such
oooh da biste ja!
Haben das Geburtstagskind gefunden!!
Alles Liebe und Gute!
Weil ich nicht gut reden können, fangen wir gleich beim Ende an.
Kurz gesagt, knapp ausgedrückt
wünschen wir , dass Dir alles glückt !!!
Gruss schlabber Wuff und Pfote Kiki, Angel, das Frauchen, sowie Rocky, Cherie, Lissy , Lisa und Asta im Herzen.
VLG. Roland.....................aus dem Taubertal.


11832)
Am 16.06.2020 um 18:41 Uhr schrieb Eveline / Edit - 323 Delete - 323 IP - 323 Antwort - 323



11831)
Am 16.06.2020 um 18:39 Uhr schrieb Karin Stodtko / Edit - 324 Delete - 324 IP - 324 Antwort - 324

Bewertung: Sehr Gut

Nachträglich,aber ebenso herzlich, alles Liebe und Gute für Dein neues Lebensjahr, vor allem Gesundheit und ganz liebe Grüße..


11830)
Am 16.06.2020 um 06:06 Uhr schrieb Natan Zwillich / Edit - 325 Delete - 325 IP - 325 Antwort - 325

Bewertung: Sehr Gut

Du hattest schon sehr früh die Gabe zu erkennen,was zwischen den Zeilen gedacht wird.
Nachträglich alles Gute zum Geburtstag !


11829)
Am 16.06.2020 um 04:50 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 326 Delete - 326 IP - 326 Antwort - 326

Bewertung: Sehr Gut
Die verflossene Zeit!
Das Alter hebt nun mahnend den Finger,
denke dran, du wirst nicht jünger.
Traurigkeit macht sich breit.
Man weiß nicht, was bringt die noch unbekannte Zeit.
Bedingte Hilfe ist schon angesagt,
weil das Alter plagt.
Man möchte noch gern weiter leben.
Man hat auch noch Mut!
Denn der Kopf ist noch klar und reagiert
immer noch gut.
Darauf ist man sehr stolz.
Man freut sich wenn die Natur erwacht,
wenn alles anfängt zu blühen und uns auch
wieder zulacht.
Wenn die Vögel wieder in ihrer Art erzählen,
dann will man kein Ende vom Dasein wählen!
15.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11828)
Am 15.06.2020 um 23:51 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 327 Delete - 327 IP - 327 Antwort - 327

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm,
alles Liebe und Gute zu DeinemGebburtstag!!!!!!

Ich hätte ihn gerne bei Dir/mit Dir verbracht, aber die jetzigen Umstände/Gesundheitsumstände lassen es nicht wirklich zu.

Sehr sehr gerne hätte ich mit Dir das eine oder andere Bierchen getrunken.
Die Chemotherapien lassen es z. Zt.nicht zu. Das heisst aber nicht, dass wir das nicht nachholen können!!!!

Alles braucht halt seine Zeit!!!

Dennoch denke ich sehr intensiv und eng an unsere total schöne Zeit in Deinem faszinierendem Atelier zurück, in dem ich tolle Künstler, nicht zuletzt meine mittlerweile allerbeste Freundin Elvilra Fischer, kennenlernen konte/durfte!!!

Nach wie vor erobert meine Begeisterung vor Deinem Können, Deiner Fähigkeit als Künstler, mein Herz!!!

Ich bin sehr dankbar für jede Stunde oder auch Sekunde, die ich bei Dir im Atelier verbringen durfte!!!

Einen besseren und großzügigeren Freund kann man sich kaum vorstellen!!!

Mein Herz blutet, weil es mir körperlich nicht so gut geht - jedenfalls noch nicht, um Dich zu besuchen!!!

Ich wünsche mir eine Nacht unter vielen Nächten, des Austauschs, des albern-Seins, der Verkleidung -ganz einfach der Nähe, die wir mal hatten!!!

Ich muss mich lediglich noch zurückhalten, weil ich gerade jetzt während der Chemno-Zyklen, überaust anfällig und auch sehr anfällig bin!!!

Wir kriegen das aber noch in diesem Jahr hin!!!!!! Das verpreche ich Dir!!!

Nochmals alles Liebe und Gute
Chrissi


11827)
Am 15.06.2020 um 23:37 Uhr schrieb Elvira Fischer / Homepage Edit - 328 Delete - 328 IP - 328 Antwort - 328

Bewertung: Sehr Gut
Ohne diesen Tag , den 15.06.1952 wäre dem Leben etwas entgangen. Er schenkte uns einen Menschen, mit außergewöhnlicher Begabung, mit einem viel zu großen Herzen, mit einem Weitblick und sphärischem Tiefgang ohne gleichen. Hier und heute möchte ich den Himmel danken für dieses große Geschenk. Von ganzem Herzen meinen Glückwunsch lieber Friedhelm zu deinem Geburtstag

www.elvirafischer.de


11826)
Am 15.06.2020 um 23:09 Uhr schrieb Claus / Edit - 329 Delete - 329 IP - 329 Antwort - 329

Bewertung: Sehr Gut

Herzliche Glück- und Segenswünsche zum Geburtstag, alles Liebe und alles Gute sowie Freude, Gesundheit und noch viel mehr wünschen Claus und Sabine aus Teneriffa von www.facebook.com/INATENERIFE und alle Geschwister.


11825)
Am 15.06.2020 um 22:29 Uhr schrieb Brigitte Wienzek / Edit - 330 Delete - 330 IP - 330 Antwort - 330

Bewertung: Sehr Gut

Alles gute zum Geburtstag von Dieter und Gitte. 💐🍻


11824)
Am 15.06.2020 um 21:57 Uhr schrieb H.D. / Edit - 331 Delete - 331 IP - 331 Antwort - 331

Bewertung: Sehr Gut

Menschen mit Rückgrat sind Menschen mit Herz !Darum wünsche ich Dir zu deinem Geburtstag 🎂,viel Glück,viel Liebe und viel Gesundheit die dein Herz und dein Rückgrat stärken ,damit allen viel Freude bereiten und manches Rückgrat stärken kannst 🤗Happy Birthday lieber Friedhelm🎂🌻🎂LG harald


11823)
Am 15.06.2020 um 21:50 Uhr schrieb Kleine Maus / Edit - 332 Delete - 332 IP - 332 Antwort - 332

Bewertung: Sehr Gut
Tutti

Ziehe alle Register...


11822)
Am 15.06.2020 um 20:54 Uhr schrieb Carlos / Edit - 333 Delete - 333 IP - 333 Antwort - 333

Bewertung: Sehr Gut

The world at this moment is not at its best conditions.
.
But no matter what is happening, I am still want to
wish you all the happiness,
That always have a good health and love
That all your dreams come true
That you can enjoy the best as possible
Blessings.
.
Hoping God Protects you and your family
And soon, everything comes back to a good life


11821)
Am 15.06.2020 um 20:52 Uhr schrieb Petzi Kaiser / Edit - 334 Delete - 334 IP - 334 Antwort - 334

Bewertung: Sehr Gut

alles liebe und gute zum Geburstag, gesund und weiter so fröhlich bleiben 😀 lg petra


11820)
Am 15.06.2020 um 20:36 Uhr schrieb Reni Gluteri / Edit - 335 Delete - 335 IP - 335 Antwort - 335

Bewertung: Sehr Gut

Geschenke, Lachen, Sonnenschein,
es muss dein Geburtstag sein!
Ich wünsche dir dazu alles Liebe und viel Glück
Und vom Kuchen hätt’ ich gern ein Stück!


11819)
Am 15.06.2020 um 20:32 Uhr schrieb Elke / Edit - 336 Delete - 336 IP - 336 Antwort - 336

Bewertung: Sehr Gut
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Friedhelm ich wünsche dir einen schönen Tag und bleibe gesund und fit


11818)
Am 15.06.2020 um 20:23 Uhr schrieb Hans-Joachim Lichtenberg / Edit - 337 Delete - 337 IP - 337 Antwort - 337

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm, herzliche Glückwünsche zum Geburtstag, Gesundheit und laß Dich feiern, auf Dein Wohl 🥂, Achim aus dem Murgtal


11817)
Am 15.06.2020 um 20:11 Uhr schrieb Katrin Boes / Edit - 338 Delete - 338 IP - 338 Antwort - 338

Bewertung: Sehr Gut

Dem Geburtstagskind alles Gute und eine schöne weitere Zukunft!

Du gestaltest eine wunderbare Kunst !!


11816)
Am 15.06.2020 um 20:07 Uhr schrieb Walter Böttcher / Edit - 339 Delete - 339 IP - 339 Antwort - 339

Bewertung: Sehr Gut

Alles gute zum Geburtstag 🎉🎂


11815)
Am 15.06.2020 um 19:42 Uhr schrieb Ilona / Edit - 340 Delete - 340 IP - 340 Antwort - 340

Bewertung: Sehr Gut

Die allerbesten Wünsche zu Deinem heutigen Geburtstag...


11814)
Am 15.06.2020 um 19:40 Uhr schrieb Gudrun Steiner / Edit - 341 Delete - 341 IP - 341 Antwort - 341

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm , ich wünsche dir alles gute zum Geburtstag. Hab viel Spaß und Freude. 🎂🎉🎉🎉


11813)
Am 15.06.2020 um 19:24 Uhr schrieb Michel Vierne / Edit - 342 Delete - 342 IP - 342 Antwort - 342

Bewertung: Sehr Gut
Alles Gute zum Geburtstag


11812)
Am 15.06.2020 um 19:10 Uhr schrieb Hans-Achim / Edit - 343 Delete - 343 IP - 343 Antwort - 343

Bewertung: Sehr Gut

Glückwunsch zum Geburtstag


11811)
Am 15.06.2020 um 19:07 Uhr schrieb Robert Beck / Edit - 344 Delete - 344 IP - 344 Antwort - 344

Bewertung: Sehr Gut
Herzliche Glückwünsche zu deinem Geburtstag, Friedhelm.


11810)
Am 15.06.2020 um 18:41 Uhr schrieb Inge Buttlar / Edit - 345 Delete - 345 IP - 345 Antwort - 345

Bewertung: Sehr Gut

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und weiterhin alles Liebe und Gute...von Inge Buttlar


11809)
Am 15.06.2020 um 18:36 Uhr schrieb Helga Boban / Edit - 346 Delete - 346 IP - 346 Antwort - 346

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm,
ich gratuliere Dir besonders herzlich zu Deinem Geburtstag. Bleibe gesund und finde bald Deine neue "Heimat". Ich wünsche Dir einen schönen Tag mit Menschen die Du magst und die Dir wichtig sind.
Liebe Geburtstagsgrüße von Helga


11808)
Am 15.06.2020 um 18:18 Uhr schrieb Szezenem / Edit - 347 Delete - 347 IP - 347 Antwort - 347

Bewertung: Sehr Gut
FELIZ ANIVERSÁRIO!
Você é uma pessoa muito especial!
Que a Divina Luz ilumine sempre o seu caminho, que lhe dê força, ânimo e coragem para lutar, aprender e vencer, descobrindo o verdadeiro sentido da vida e lhe tornando um instrumento Divino aqui na terra.
Que a Divina Luz lhe envolva em Paz e Harmonia e que você goze de muita saúde, amor e alegria interior, lhe permitindo vivenciar a verdadeira felicidade e contribuindo para transformar este mundo em um lugar melhor de se viver.
Muita Luz e Paz!

www.amor.org.br


11807)
Am 15.06.2020 um 18:16 Uhr schrieb Kathi / Edit - 348 Delete - 348 IP - 348 Antwort - 348

Bewertung: Sehr Gut

Deine schönen Seiten gefallen mir!


11806)
Am 15.06.2020 um 17:53 Uhr schrieb Kim / Edit - 349 Delete - 349 IP - 349 Antwort - 349

Bewertung: Sehr Gut

Alles Liebe für dich Friedhelm. Zu deinem Geburtstag und überhaupt. Ich wünsche dir von Herzen alles was du gebrauchen kannst, und davon reichlich. Alles Liebe ♥


11805)
Am 15.06.2020 um 17:53 Uhr schrieb Monika Graal / Edit - 350 Delete - 350 IP - 350 Antwort - 350

Bewertung: Sehr Gut

Viele liebe Grüße aus Hamburg!


11804)
Am 15.06.2020 um 17:32 Uhr schrieb Annette Wilma / Edit - 351 Delete - 351 IP - 351 Antwort - 351

Bewertung: Sehr Gut

Alles alles Gute zum Geburtstag 🎀 🎂 🎁 🎉 🎊 🎈 🎈


11803)
Am 15.06.2020 um 17:29 Uhr schrieb Thomas Groh / Edit - 352 Delete - 352 IP - 352 Antwort - 352

Bewertung: Sehr Gut

Happy Birthday!!!


11802)
Am 15.06.2020 um 17:23 Uhr schrieb Horst / Edit - 353 Delete - 353 IP - 353 Antwort - 353

Bewertung: Sehr Gut

Zu deinem heutigen Geburtstag wünsche ich dir alles Gute


11801)
Am 15.06.2020 um 17:20 Uhr schrieb Jürgen Risse / Edit - 354 Delete - 354 IP - 354 Antwort - 354

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm. Alles Gute zum Geburtstag und Gesundheit von Jürgen. Lasse dich nicht unterkriegen. 🥂🎂


11800)
Am 15.06.2020 um 16:24 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 355 Delete - 355 IP - 355 Antwort - 355



11799)
Am 15.06.2020 um 16:05 Uhr schrieb Madita Herrmann / Edit - 356 Delete - 356 IP - 356 Antwort - 356

Bewertung: Sehr Gut

Mitte des Jahres,in der Mitte des Monats.
Der Friedhelm hat Geburtstag!
Ich wünsche von ganzem Herzen fröhliche Stunden und eine harmonische Zukunft!

Ganz liebe Grüße,
Madita


11798)
Am 15.06.2020 um 03:40 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 357 Delete - 357 IP - 357 Antwort - 357

Bewertung: Sehr Gut
Herzblut!
Everybody love somebody sometime!
So sang man vor langer Zeit.
Erinnerungen klingen an,
alles Vergangenheit!
Herzklopfen stellte sich ab und zu mal ein,
aber man war auch oft allein!
Gefühle brachten nicht immer Glück,
denkt man an gewisse Zeiten zurück.
So wurde mit Herzblut
Gefühle der Liebe niedergeschrieben,
was ist geschehen? Wo ist die Liebe geblieben?
Tränen haben die Schrift verwischt,
man kann es nicht mehr lesen.
Sometime ---- ist gewesen!
War es wirklich Liebe?
Die geht doch nicht so schnell vorbei,
endlich hat man verstanden,
es war nur eine kleine Liebelei!“
31.03.2013, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11797)
Am 15.06.2020 um 02:42 Uhr schrieb 謝謝您! / Edit - 358 Delete - 358 IP - 358 Antwort - 358

Bewertung: Sehr Gut

Happy birthday to you.


11796)
Am 15.06.2020 um 02:30 Uhr schrieb Wang / Edit - 359 Delete - 359 IP - 359 Antwort - 359

Bewertung: Sehr Gut


Juan Carlos Wang’s works ~

青蘋果、一定澀,樹上熟透的卻不摘,所以是禁果,咬了一口還卡在喉嚨。人來到世上是被動的,任何人沒法選擇自己當誰的孩子,父母創造我們,我們是獨立個體,雖不屬於父母,但我們總要感恩父母,隨時得想反哺報三寸暉。


11795)
Am 14.06.2020 um 22:35 Uhr schrieb Rosi / Edit - 360 Delete - 360 IP - 360 Antwort - 360

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße kommen von mir zu Dir ☀️😘🌷


11794)
Am 14.06.2020 um 22:25 Uhr schrieb Frank Major / Edit - 361 Delete - 361 IP - 361 Antwort - 361

Bewertung: Sehr Gut

Das eigentliche Problem besteht darin, dass die Menschen das Gefängnis, in dem sie sitzen, nicht sehen und auch die Wärter nicht als solche erkennen.
Sie sind sich ihrer Gefangenschaft nicht bewusst.
Daher versuchen sie auch nicht auszubrechen;
wenn sie zu fliehen versuchen, dann höchstens vor Dingen wie Langeweile, Angst, Armut, Schmerz, unbefriedigenden Beziehungen, Krankheit, Niedergeschlagenheit und Hoffnungslosigkeit.
Dass ihr wahres Wesen – das Souveräne Integral, das in ewiger, uneingeschränkter Ganzheit, Gleichheit und Wahrheit existiert – unterdrückt wird, berücksichtigen sie auf ihrer Suche gar nicht erst.


11793)
Am 14.06.2020 um 21:57 Uhr schrieb Elizabeth / Edit - 362 Delete - 362 IP - 362 Antwort - 362

Bewertung: Sehr Gut

Caricias que sanan, palabras que enferman

Las palabras pueden ser caricias o abrazos en el alma, como también golpes que nos lastiman poco a poco. Desde el momento en que nacemos, todos los seres humanos necesitamos escuchar palabras de afecto, palabras que nos estimulen, nos apoyen y nos digan lo importante que somos para los otros. El problema que hoy padece nuestra sociedad es que los seres humanos nos podemos poner en palabras nuestras emociones y nuestra espontaneidad está más reprimida que nunca.
Antes nos encontrábamos con las personas que queríamos y les expresábamos nuestro afecto y saludos, o al menos usábamos el teléfono y al escuchar su voz ya podíamos saber cómo estaba el otro. Hoy usamos los mensajes de texto, los mails, el WhatsApp, Facebook, Twitter, etc, medios por los cuales, en algunos, ni siquiera escuchamos la voz del otro. La nueva forma de comunicación da prioridad al lenguaje escrito, que además está plagado de códigos para no perder tiempo, como por ejemplo “tkm”, que significa “te quiero mucho”. Lo peor es que pensamos que con ese mensaje ya es suficiente.
La cultura en la cual estamos inmersos se digitaliza cada vez más y no sólo se resumen las palabras en cuanto a lo informático sino también a lo emocional. Si bien este tipo de mensaje es un mimo, y es bien recibido, es un complemento pero no el sustituto de un abrazo, de una caricia, de un contacto, de una palmada en la espalda acompañada de una palabra de aliento.
Hoy los seres humanos estamos cada vez más alejados unos de otros y más huérfanos de emociones. Y eso sucede porque al no poder confiar en uno mismo y al pensar “yo no necesito a nadie ni a nada” se bloquearon los sentimientos y las palabras hacia los demás. Pero no te preocupes, que este es un comportamiento aprendido y por ende puede ser modificado.
Ante todo, es tiempo de revalorizar aquello que nos decimos a nosotros mismos. No debemos autoboicotearnos a través de la palabra. Valorarnos, mimarnos, querernos y aceptarnos no es ser narcisista, sino que implica ser conscientes del amor y de aquellas caricias que nos merecemos recibir. El ser narcisista, decía López-Yarto, siempre está escaso de autoestima y, desde su vacío interior, vuelve la vista a su exterior y busca puntos de referencia. Son otros los que le van a decir quién es y quién no es como persona.
La sociedad inhibe las expresiones de amor; ni damos ni recibimos manifestaciones de cariño. Tenemos que aprender que el dar cumplidos a otros, el darles valor no es una cuestión de suma cero; no nos desvalorizamos nosotros mismos al decir algo bueno del otro. No estamos perdiendo valor si el otro es revalorizado.
Nos cuesta tanto dar un abrazo como recibirlo y así paulatinamente vamos dejando de lado todo tipo de contacto físico o verbal. Generalmente decimos:
· ¡Ay! qué bien me hizo hablar contigo (lo enfoco en mí).
· Gracias por haberme ayudado (a mí).
· Te quiero (yo).
· Lo que hiciste me hizo bien (a mí).
Todas estas frases están centradas en el yo, y esas no son caricias, porque el centro no está puesto en el otro sino en uno mismo. Una caricia es soltar algo hacia alguien para que ahora pase a ser el foco: eres maravilloso, eres grande, eres de ayuda.
Fuimos creados para ser tocados, para estar en contacto con los otros; por eso nuestro cuerpo es sensible al tacto. La piel es el segundo órgano más importante después del cerebro. Posee cinco mil terminaciones nerviosas que trasmiten las sensaciones de dolor, picazón, calor, frío, alegría, tristeza, entre otras, al cerebro.
Un psicólogo del siglo XX sostenía que los bebés que no eran abrazados ni besados en los orfanatos morían a causa de una enfermedad llamada marasmo. Estos niños eran atendidos, alimentados e higienizados, pero nadie los acariciaba y muchos de ellos no sobrevivían. Así, muchas personas hoy sufren variedad de enfermedades como resultado de no haber sido acariciadas desde el momento en que fueron gestadas.
No caigas en la trampa mental de pensar “yo no necesito a nadie ni a nada”. Todos necesitamos que nuestra piel, nuestras emociones y todo nuestro ser sea tocado; está en nuestra naturaleza. Tocar es amar y fuimos hechos para acariciar y ser acariciados, pero la sociedad (aunque parezca “sana”) padece muchísimas conductas patológicas. La distancia emocional y/o física afecta de forma muy negativa nuestra vida.
Al ser tocados nos interrelacionamos con los otros, y esta es una situación placentera en la cual liberamos endorfinas, como en todas las conductas que son gratificantes. Gracias a estas hormonas se producen cambios en nuestro cerebro. Mientras estamos abrazando a otra persona o le expresamos un sentimiento positivo, estimulamos la producción de ciertas sustancias que harán que dentro de nuestro propio cuerpo los niveles de ansiedad y de estrés bajen. El contacto físico como muestra de cariño nos sana, ayuda a eliminar las tensiones del día y nos hace vivir más relajados.
Gabriel García Márquez escribió: Si supiera que ésta fuera la última vez que te veo salir por la puerta, te daría un abrazo, un beso y te llamaría de nuevo para darte más. ¿Para qué esperar a una despedida para dar un abrazo y reflotar todo el amor que sentimos por el otro? ¿No es más sano y más beneficioso hacerlo todos los días? Una palabra de aliento, una sonrisa, un gesto cordial, una mano en el hombro, un guiño de ojo hecho a diario nos mejora el humor, nos fortalece, nos determina a tener un buen día y nos hace un poco más humanos. Para qué esperar cuando ahora está a tu alcance. Sólo falta ponerlo en práctica…
En palabras de Jordi Llimona: Vivir es confiar a pesar de todo; es esperar a pesar de todo; es sonreír a pesar de todo. Pero también es admirarse porque merece la pena; también es ilusionarse, porque merece la pena; también es soñar, porque merece la pena y es abrazarlo todo, porque, ¿cómo podríamos vivir sin abrazar?.

¡ ÁNIMO!


11792)
Am 14.06.2020 um 21:43 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 363 Delete - 363 IP - 363 Antwort - 363

Bewertung: Sehr Gut

Damit mein Geburtstagsgruß nicht
vergessen geht,
schreibe ich ihn schon jetzt und nicht zu spät!


15. Juni 1952 – ein wichtiger Tag
Heute 15. Juni 2020
68 Jahre
Es gibt solche Menschen!
+
es gibt solche Menschen!
Und Du bist
ein ganz besonderer Mensch!
+
Deshalb kommt dieser spezielle
Geburtstagsgruß
von mir zu Dir
Friedhelm
lächle
+
liebe weiter Deine Kunst!
Wir freuen uns!
Eva


11791)
Am 14.06.2020 um 20:45 Uhr schrieb Ferdi Klaus / Edit - 364 Delete - 364 IP - 364 Antwort - 364

Bewertung: Sehr Gut

Wenn du malst,bist du abgeschnitten von dieser Welt und deine Intuition kann wunderbar fließen...


11790)
Am 14.06.2020 um 20:38 Uhr schrieb Luise Kammann / Edit - 365 Delete - 365 IP - 365 Antwort - 365

Bewertung: Sehr Gut


SIE SIND EIN TALENTIERTER MALER ! ☆☆☆


11789)
Am 14.06.2020 um 20:16 Uhr schrieb Anton Gerber / Edit - 366 Delete - 366 IP - 366 Antwort - 366

Bewertung: Sehr Gut


Ich erinnere mich noch sehr gut an dein Fahrrad mit Auspuff und Motorengeräusch,welches sich mit der Fahrgeschwindigkeit veränderte.
Schon in der Schulzeit,warst du ein Erfinder und brachest dauernd neue Kuriositäten hervor.
Heute bist du ein anerkannter Künstler und wie ich sehe,hast du auch hier deine eigenen Stile hervorgebracht.
Du solltest damit in die Welt hinaus,aber du hast lieber dein eigenes Museum hervorgebracht.
Immerhin hat du früher mal um die 50 Ausstellungen im In und Ausland gemacht,oder du warst daran beteiligt.
Noch einmal möchtest du nun eine neue Welt aufbauen,draußen auf dem Land.
Ein Haus mit viel Platz oder ein Bauernhof soll es sein.Das wird ein gewaltiger Umzug,aber wenn du das alles hinter dir hast,wirst du es nicht mehr missen mögen.
Der Kontakt mit einigen Leuten der Stadt Mülheim,war schon rechtmerkwürdig,ich mochte es kaum glauben,was du so alles erzählt hast.Dort sind wohl einige richtige Spinner am Werk.
Weiß die Stadt,wen sie da verliert,wenn du das Schloss verläßt? Sei mal froh,daß dir diese Möchtegerne in die Quere kamen,du wirst dich wesentlich verbessern und kannst dann endlich mit dem Motorrad bis ins Wohnzimmer fahren.

Viel Glück für die Zukunft !!

A.G.




11788)
Am 14.06.2020 um 18:06 Uhr schrieb Joachim / Edit - 367 Delete - 367 IP - 367 Antwort - 367



11787)
Am 14.06.2020 um 14:00 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 368 Delete - 368 IP - 368 Antwort - 368

Bewertung: Sehr Gut
Damit mein Geburtstagsgruß nicht
vergessen geht,
schreibe ich ihn schon jetzt und nicht zu spät!


15. Juni 1952 – ein wichtiger Tag
Heute 15. Juni 2020
68 Jahre
Es gibt solche Menschen!
+
es gibt solche Menschen!
Und Du bist
ein ganz besonderer Mensch!
+
Deshalb kommt dieser spezielle
Geburtstagsgruß
von mir zu Dir
Friedhelm
lächle
+
liebe weiter Deine Kunst!
Wir freuen uns!
Eva


11786)
Am 14.06.2020 um 04:32 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 369 Delete - 369 IP - 369 Antwort - 369

Bewertung: Sehr Gut
Dass man die Arbeit mir abnimmt!
So habe ich gedacht,
doch die Dummheit der Leute ist sagenhaft.
Hirnrissikeit ist es, die mich schafft!
Mein Intellekt hält das nicht aus,
ich gehe fort, ich fahr nach Haus!
Sagenhaft,
war hier alles passiert,
sagenhaft, wie man das Geschäft hier führt!
Alles muss man alleine machen,
mein Gott,
da kann man nur noch lachen!
Keiner, der die Sache versteht,
und so ein Tag nach dem anderen vergeht!
Dass man die Arbeit mir abnimmt,
so habe ich gedacht.
doch kein Zombi da
--- sagenhaft ---
12.4.11 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11785)
Am 13.06.2020 um 17:41 Uhr schrieb Horst Fischer / Edit - 370 Delete - 370 IP - 370 Antwort - 370



11784)
Am 13.06.2020 um 16:07 Uhr schrieb Junge Künstler / Edit - 371 Delete - 371 IP - 371 Antwort - 371

Bewertung: Sehr Gut

Top-Sites von F.Brandt


http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=492&tl=brandt


11783)
Am 13.06.2020 um 14:41 Uhr schrieb Ulrich Zimmermann / Edit - 372 Delete - 372 IP - 372 Antwort - 372

Bewertung: Sehr Gut

Hallo!
Ihre Seiten sind sehr gut strukturiert,
man findet sich zurecht.
Insgesamt eine beachtenswerte Leistung.
Die Bilder sind eine Feinarbeit von ungewöhnlicher Qualität!


11782)
Am 13.06.2020 um 06:46 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 373 Delete - 373 IP - 373 Antwort - 373

Bewertung: Sehr Gut
Jeder ist eine Ich-Person
Aber das wissen wir bereits schon!
Doch jeder hat andere Besonderheiten in seinem ICH.
Deshalb weiß man nur so wenig über sich!
Aber andere sind in der Lage
Geschichten über jeden zu erzählen!
Man wird jedoch eine leise Sprechweise wählen.
Es wird geflüstert, bis es knistert!
Und jetzt wird es spannend
Man versucht das fremde ICH zu entblättern.
Man setzt jedoch noch eigene Gedanken hinzu!.
Wie wird das alles nun genannt bei den Geschichten mit der vorgehaltenen Hand?
Hinterlistige Tücke,
das ist bekannt!
Und nun?
Was kann der Entblätterte jetzt tun
11.06.2020, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11781)
Am 12.06.2020 um 05:06 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 374 Delete - 374 IP - 374 Antwort - 374

Bewertung: Sehr Gut
Das neue Hobby!

Ja, das neues Hobby
ist bei älteren Leuten sehr bekannt,
wo ist es, wo ist es?
Suchen wird das neue Hobby genannt!

Man fängt morgens ganz früh mit dem Hobby an,
man sucht die Brille --- ja und dann?
Wo hab ich die nur wieder hingelegt,
fragt man sich und ist erregt!

Man geht an den Spiegel, will die Haare richten,
was kann man auf dem Kopf dann sichten?
Die Brille!!
Ach was ist man jetzt so froh,
man kann es zwar nicht glauben, aber es ist halt so!

Man will einkaufen, legt die Tasche zurecht,
doch man kann nicht fort, denn das Portemonnaie ist weg!
Jetzt überlegt man, wo kann es sein,
es war ja niemand hier, ich lebe doch allein!

Alle Taschen werden jetzt durchsucht,
ach, da ist es ja, unter dem grünen Tuch.
Was ein Glück, die Suche war am richtigen Ort,
zum Donnerwetter, jetzt ist der Schlüssel fort!

Und wo ist der Brief geblieben?
Ich habe den doch gestern Abend geschrieben!
Habe ihn hier für den Briefkasten hingestellt,
was ist denn das für verrückte Welt,
einmal fehlt der Schlüssel, einmal fehlt das Geld!

Alles muss man suchen, kleine Sachen, große Sachen,
wenn es nicht so traurig wäre, könnte man mal herzhaft lachen!
Doch vom Lachen kommt leider nichts zurück
Man muss s u c h e n,
wenn man es findet, dann hat man Glück!
Das neue Hobby Suchen müssen wir akzeptieren,
und dürfen dabei unseren Humor nicht verlieren!

E. Hanf 01.12.2009 , Copyright by Elfriede Hanf



11780)
Am 12.06.2020 um 01:32 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 375 Delete - 375 IP - 375 Antwort - 375

Bewertung: Sehr Gut

Lade Dir nicht zuviel auf , es kommen schwere Zeiten . Wir sind auch nicht mehr jung , es fehlt
Uns an Kraft und alles was nicht in der Bahn ist
Haut uns um . Ich fürchte um Deine Gesundheit . Es kommt aus meinem Herzen
Das weißt Du ja . Lade Dir keine Svhulden mehr auf , daß Dein Geist die Freiheit , Dein Leben zu leben , wie‘ s Du Lust danach hast .im Alter muß man Ruhe in sich haben und nicht Sachen
Die einen täglich quälen . Es ist Zeit , daß Du lebst , und keine Belatungen hast , denn Die
Erdrücken Dich und dann hast Du keine
Lebensfreude mehr .


11779)
Am 11.06.2020 um 22:52 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 376 Delete - 376 IP - 376 Antwort - 376

Bewertung: Sehr Gut

Was wirst du nun tun?


11778)
Am 11.06.2020 um 20:57 Uhr schrieb Tessa / Edit - 377 Delete - 377 IP - 377 Antwort - 377



11777)
Am 11.06.2020 um 20:13 Uhr schrieb Siegrun / Edit - 378 Delete - 378 IP - 378 Antwort - 378

Bewertung: Sehr Gut

Von deinen Topsites...


http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=860&tl=brandt


11776)
Am 11.06.2020 um 20:03 Uhr schrieb Otto Braunisch / Edit - 379 Delete - 379 IP - 379 Antwort - 379

Bewertung: Sehr Gut

Bringe mir mal bei,wie du deine Werke gestaltest.


11775)
Am 11.06.2020 um 18:57 Uhr schrieb Vanessa / Edit - 380 Delete - 380 IP - 380 Antwort - 380

Bewertung: Sehr Gut

Silbertränen - GENIAL!


11774)
Am 11.06.2020 um 18:18 Uhr schrieb Hilde Breuer / Edit - 381 Delete - 381 IP - 381 Antwort - 381

Bewertung: Sehr Gut

Ich schenke dir einen lieben Gruß!


11773)
Am 11.06.2020 um 17:26 Uhr schrieb Astrid Baalt / Edit - 382 Delete - 382 IP - 382 Antwort - 382

Bewertung: Sehr Gut

Ich empfinde ihre Bilder teils als sehr meditativ.


11772)
Am 11.06.2020 um 17:12 Uhr schrieb Unperfekthaus / Edit - 383 Delete - 383 IP - 383 Antwort - 383

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Gäste, Besucher, Kreative,

aufgrund der Corona-Krise bleibt das Unperfekthaus bis auf Weiters geschlossen auch wenn andere Betriebe mittlerweile wieder geöffnet haben.

Diese Pause haben wir bisher genutzt neuen Ideen nachzugehen.

Und es ist beschlossen: Ein neues UpH kommt.
UpH 2.0. oder UPH Reloaded. Nennt es, wie ihr wollt, denn es wird Klasse.

Was bleibt: das UpH als Idee und Gerüst. Das Dorf der Kreativen, Querdenker, Macher und Spinner. Diese irre Mischung aus Malern, Träumern, Bankern, Grüblern und Leuten, die eigentlich nur frühstücken wollten, aber jetzt seit einer halben Stunde durch das Haus stolpern und auf eine gute Idee nach der anderen kommen.

Was kommt: genau das Gleiche, nur viel mehr. Viel, viel mehr. Und ganz anders und genau so. Größer und kleiner und lauter und stiller, heller und edler und stärker und mit neuer Kraft, um das zu bewahren, was uns anders macht. Alles bleibt anders. Wir werden mehr. Wir werden stärker. Wir sind, was wir waren, bleiben, was wir werden, werden, was wir können und das ist: na ja, eigentlich so ziemlich alles. Fast.

Lasst euch überraschen. Aber es wird ein bisschen dauern. Wir müssen noch planen, investieren, Wände rauskloppen und so.

Wir sind traurig, weil wir zu sind. Wir sind aber auch aufgeregt und gespannt, weil wir wieder aufmachen werden.

Das alte neue Unperfekthaus.
Freut euch drauf, ab Herbst 2020
(Gastronomie und Hotel vermutlich etwas früher)



11771)
Am 11.06.2020 um 16:29 Uhr schrieb Tobias Nierland / Edit - 384 Delete - 384 IP - 384 Antwort - 384

Bewertung: Sehr Gut

Eine sehr gute Präsentation!


11770)
Am 11.06.2020 um 09:17 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 385 Delete - 385 IP - 385 Antwort - 385

Bewertung: Sehr Gut

Ein Wimpernschlag, ein Augenblick,
oh happy day
was für ein Glück!
Sprachlosigkeit stellt sich ein,
man ist erstaunt,
es kann nicht sein!
Sekundenschnell,
kein Schatten mehr, alles hell!
Gedanken, die nicht mehr quälen,
oh happy day!
Diese Augenblicke im Leben zählen!
05.05.2012, E.Hanf


11769)
Am 11.06.2020 um 03:37 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 386 Delete - 386 IP - 386 Antwort - 386

Bewertung: Sehr Gut
Das große Durcheinander
in der gesamten Welt
Alle haben eine andere Meinung.
So wird viel Hass verbreitet in der gesamten Welt.
Ein Menschen vernichtender Hass
der nirgends gefällt.
Wohin wird uns
das große Durcheinander führen?
X sagt ja --- Y sagt nein,
so macht man die Menschen in den vielen
Ländern absichtlich klein!
Ist es wirklich so schwer menschlich zu regieren?
Ist keiner fähig die Menschen ohne Krieg,
sondern in Frieden zu führen?
Wie konnten sich Menschen so entwickeln,
dass sie breite Flächen der Erde einfach zerstückeln?
Die Menschen in den verschiedenen Ländern
wollen wieder mal lachen und keine
Kriegsreklame machen.
Seid ihr nicht fähig das zu verstehen,
dann müsste man eure Köpfe solange drehen,
bis ein weltweiter Frieden ist zu sehen!
Warum ist jetzt keiner davon
überzeugt?
Weil man weiter Kriegshetze streut.
Ich würde auch lieber einen Friedensschrei
hören,
versucht doch mal alle den Friedensschrei
laut zu schwören!
10.06.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11768)
Am 11.06.2020 um 00:38 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 387 Delete - 387 IP - 387 Antwort - 387

Bewertung: Sehr Gut
Ich wünsche Dir , lieber Friedhelm
Großen Erfolg im Leben
Immer nach VORNE zu sehen
Daß , im Leben Du Dich für Alles interessierst
Was zu einem schönen Leben führt
Lebe nie einfach in den Tag hinein
Er soll gut strukturiert sein
Daß am Abend , stolz Du Dir kannst sagen
Ach Friedhelm , das hast Du aber gut gemacht
Und am folgenden Tag noch besser bist
Jeden Tag , ein Stück der Treppe höher
Mit Deiner großen Intelligenz
Und Deinem guten Wesen
Ist es für Dich noch nie eine Belastung gewesen .
Für einen guten Freund .


11767)
Am 10.06.2020 um 23:19 Uhr schrieb Annette Mako / Edit - 388 Delete - 388 IP - 388 Antwort - 388



11766)
Am 10.06.2020 um 20:33 Uhr schrieb Heinz Karing / Edit - 389 Delete - 389 IP - 389 Antwort - 389

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Herr Brandt!
Das sind sehr interessante Dinge,
die sie herstellen.
Ich wünschte,ich hätte auch ein Händchen dafür.

Grüße aus dem Schwarzwald


11765)
Am 10.06.2020 um 20:05 Uhr schrieb Dieter Schulz / Edit - 390 Delete - 390 IP - 390 Antwort - 390

Bewertung: Sehr Gut

Gute Kunst will Weile haben.
Du bist sehr fleißig!
Ein Leben für die Kunst.


11764)
Am 10.06.2020 um 04:29 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 391 Delete - 391 IP - 391 Antwort - 391

Bewertung: Sehr Gut
Das wunderbarste Märchen!
Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst.
So hat es der
Dichter Hans Christian Anderson
nieder geschrieben.
Er hat absolut recht.
Das Leben ist vielseitig,
wir werden uns ärgern, wir werden es lieben!
So ist es manchmal schwer zu verstehen,
wenn wir große Ecken und Kanten sehen.
Ein Märchen wird gute und nicht verständliche Dinge erzählen,
genauso ist das Leben.
Es lächelt nicht immer mit uns, wir sind bedrückt.
Doch dann stimmen uns gute Menschen heiter,
wir sind beglückt.
Das Leben ist ein Märchen!
08.06.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11763)
Am 09.06.2020 um 18:34 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 392 Delete - 392 IP - 392 Antwort - 392

Bewertung: Sehr Gut
Schweinereien!
Heute fiel mir eine Geschichte ein,
von einem kleinen und einem großen Schwein!
Das große Schwein voller Stolz,
kam angerannt und zeigte seinen Ringelschwanz!
Das kleine Schwein fragte an,
was man damit machen kann!
Das große Schwein voller Lust,
schlug das Schwänzchen hoch + runter-
So macht man das, dann wird er munter!
Das kleine Schwein schaut erstaunt dann zu,
habe ich auch dann keine Ruh?
Werde ich dann auch unten oder hinten munter?
Ja kleines Schweinchen, lass mich nur machen,
ich zeige Dir wunderbare Sachen!
Du wirst seh´n, manche Spiele sind besonders schön!
Ach großes Schwein, wie nennt man dieses Spiel
verrate es mir!
Komme hier Schweinemäuschen, ich zeige es dir!
Das Ganze nennt man eine Schweineigelei,
ich fange mal an, ich bin so frei!
Um das Schweinemäuschen nicht zu erschrecken,
fängt er an überall zu lecken,
und Schweinemäuschen sitzt auf Wolke SIEBEN.
Oh großes Schwein, ich tue dich viel lieben!
Ich gebe dir noch einen Kuss,
ach bitte mache weiter, nein du musst!
15.03.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11762)
Am 09.06.2020 um 03:19 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 393 Delete - 393 IP - 393 Antwort - 393

Bewertung: Sehr Gut
Das Rätsel Glück!
Kann man es lösen?
Oder war es nur irgendwann geschrieben
gewesen?
War es Wirklichkeit vor langer Zeit?
Wurde es dann durch Bösartigkeit
weggetrieben?
Es ist sehr schwer dieses Rätsel zu lösen
Haben unsere Urahnen
das sogenannte Glück ganz anders gesehen?
Zum Beispiel Gesundheit und Arbeit.
Diese beiden Dinge waren für sie sehr wichtig
Die jetzigen Menschen lieben ein anderes Leben.
Aber Arbeit und Gesundheit ist auch für sie
immer richtig
Doch alle Wege sollten leichter begehbar sein.
07.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11761)
Am 08.06.2020 um 19:13 Uhr schrieb Tilli / Edit - 394 Delete - 394 IP - 394 Antwort - 394

Bewertung: Sehr Gut

Träumen allein bringt dich nicht weiter.
Genial wäre es die Last von anderen mizuschultern.


11760)
Am 08.06.2020 um 19:06 Uhr schrieb Liane Jinx / Edit - 395 Delete - 395 IP - 395 Antwort - 395

Bewertung: Sehr Gut

Beim Durchstöbern im Netz,fand ich diese Adresse.
Man wird es nicht leid,all diese schönen Dinge zu betrachten!

Liane


11759)
Am 08.06.2020 um 19:03 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 396 Delete - 396 IP - 396 Antwort - 396

Bewertung: Sehr Gut

Deine Schwarzweißbilder bei Facebook gefallen mir wesentlich besser!


11758)
Am 08.06.2020 um 17:10 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 397 Delete - 397 IP - 397 Antwort - 397

Bewertung: Sehr Gut

Hallo...
Du könntest mal etliche Links auf deinen Top-Sites wegsäubern.Manche Inhalte sind verschwunden,oder sie haben sich geändert.


11757)
Am 08.06.2020 um 16:05 Uhr schrieb Elke Dornoi / Edit - 398 Delete - 398 IP - 398 Antwort - 398

Bewertung: Sehr Gut

Spezielle Kunst in einem speziellen Umfeld
Das macht unseren speziellen Friedschelm aus.
Du unterscheidet dich wesentlich in die
heutige Zeit hinein!


11756)
Am 08.06.2020 um 04:20 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 399 Delete - 399 IP - 399 Antwort - 399

Bewertung: Sehr Gut
Zufriedenheit heißt:
„Nicht unglücklich zu sein“!
Willst Du zufrieden sein, dann tue Gutes!
Dann wird sich die Zufriedenheit
verdoppeln und du bist glücklich!
Probiere es einfach mal aus.
Herzlichkeit, lächeln mit der Seele.
Seele nun erzähle!
Jetzt hörst du die Seele sprechen, nichts wird vergessen!
Sie spricht von der Lebenswichtigkeit,
sie vergeudet keine Zeit.
Alles hat die Seele aufgenommen,
so ist dann das Glück zu uns gekommen.
Wir danken demütig!
05.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11755)
Am 08.06.2020 um 04:18 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 400 Delete - 400 IP - 400 Antwort - 400

Bewertung: Sehr Gut
Zufriedenheit heißt:
„Nicht unglücklich zu sein“!
Willst Du zufrieden sein, dann tue Gutes!
Dann wird sich die Zufriedenheit
verdoppeln und du bist glücklich!
Probiere es einfach mal aus.
Herzlichkeit, lächeln mit der Seele.
Seele nun erzähle!
Jetzt hörst du die Seele sprechen, nichts wird vergessen!
Sie spricht von der Lebenswichtigkeit,
sie vergeudet keine Zeit.
Alles hat die Seele aufgenommen,
so ist dann das Glück zu uns gekommen.
Wir danken demütig!
05.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11754)
Am 08.06.2020 um 02:41 Uhr schrieb Arnika / Edit - 401 Delete - 401 IP - 401 Antwort - 401



11753)
Am 07.06.2020 um 17:46 Uhr schrieb Annette Schuster / Edit - 402 Delete - 402 IP - 402 Antwort - 402

Bewertung: Sehr Gut

Dein Gästebuch funktioniert nicht richtig.
Letzter Versuch.
Deine Kunst ist wunderbar und lässt auf einen besonderen Charakter schließen.
Außerdem wohnst du sehr schön!
Ich halte den Text mal lieber kurz,weil ich nicht weiß,ob der Eintrag funktioniert.

Annette


11752)
Am 07.06.2020 um 17:40 Uhr schrieb Bülent Ceylan / Edit - 403 Delete - 403 IP - 403 Antwort - 403

Bewertung: Sehr Gut

Kannst du mir etwas mehr über dich erzählen?


11751)
Am 07.06.2020 um 17:39 Uhr schrieb Bülent Ceylan / Edit - 404 Delete - 404 IP - 404 Antwort - 404

Bewertung: Sehr Gut

Kannst du mir etwas mehr über dich erzählen?


11750)
Am 07.06.2020 um 07:16 Uhr schrieb Silke Schröder / Edit - 405 Delete - 405 IP - 405 Antwort - 405



11749)
Am 07.06.2020 um 07:08 Uhr schrieb Silke Schröder / Edit - 406 Delete - 406 IP - 406 Antwort - 406



11748)
Am 07.06.2020 um 04:47 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 407 Delete - 407 IP - 407 Antwort - 407

Bewertung: Sehr Gut

Regentropfen, ein Teil der Natur!

Eine alte Kräuterfrau saß in ihrem Lehnstuhl, eine Tasse Holundertee
in ihrer Hand, die schon ein wenig zitterte und erzählte den Kindern, die sie wieder eingeladen hatte, um ihren guten Kuchen zu probieren,
erneut eine Geschichte.
Die Kinder gingen gern zur Kräuterfrau, die so gut Kuchen backen konnte, der so gut schmeckte. Aber das Schönste dabei war, sie erzählte dann ihre wunderbaren Geschichten.
Alle Kinder saßen still da, wenn sie anfing zu erzählen.
Die Neugier konnte man in ihren Gesichtern sehen.
Diesmal hatte die Kräuterfrau sich was ganz besonderes ausgedacht.
Sie erzählte von den Regentropfen.
Viele dicke graue Wolken hingen am Himmel. Man konnte
sehen, wie sie immer dunkler und schwerer wurden. Auf einmal sah es aus, als ob die Wolke sich schüttelte. Aber das war der Wind, der die Wolke hin und her schob.
Die Wolke wehrte sich, aber der Wind war stärker.
Sie machte den Kindern vor, wie der Wind pfiff.
Das konnte sie sogar sehr gut.
Dann erzählte sie weiter.
Zuerst kamen kleine zarte Tröpfchen, wie Tränen.
Ja, die Wolke fing an zu weinen, man konnte es sehen.
Dann kamen immer mehr Tropfen, die jetzt viel größer waren. Sie drückten sich gegenseitig nach unten. Es regnete.
Der Wind pfiff sein Lied . Die Tropfen, die auf die Erde geschickt wurden, fingen an zu tanzen. Der Wind tanzte mit.
Rechts herum, links herum, nach vorn, wieder zurück nach hinten, heissa, was ein Spaß.
Nun ging es weiter nach unten und sie drehten sich mit dem Wind.
Immer mehr Tropfen kamen hinterher. Es regnete nun in Strömen.
Die Leute, die noch draußen waren, rannten so schnell sie konnten, um schnell heim zu kommen.
Die Schirme der Leute bogen sich durch den Wind nach oben,
das sah sehr lustig aus, aber die Leute hatten so keinen Schutz und sie wurden nass.
Man hörte die Leute über das Wetter schimpfen.
Aber die trockene Erde freute sich sehr.
Endlich, endlich konnte alles wieder, was auf der Erde wuchs, trinken. Der Durst war groß durch die lange Trockenheit.
Die Blumen öffneten ihre Kelche und genossen den Regen.
Die Bäume spreizten ihre Äste mit den Blättern und jedes einzelne Blatt konnte nicht genug von den Regentropfen bekommen.
Die Baumstämme mit den verschiedenartigen Rinden und Borken ließen die Tropfen in die Rillen sickern.
Ach was tat das gut.
Die Regentropfen sickerten in den trockenen Sand,
der den Regen gar nicht richtig aufnehmen konnte, weil alles so ausgetrocknet war. Es dauerte sehr lange bis die trockene Erde die Regentropfen fühlen konnte. Jetzt erzählten die dicken Tropfen den vielen kleinen Tröpfchen von dem Sinn, warum sie auf die Erde geschickt werden:
„In der Natur geht nichts verloren. Es gibt immer ein auf und ab.
Wir selbst haben schon viele Male in einer Wolke gesessen.
Fielen dann immer wieder als Regen auf die Erde.
Wir schon viele fremde Städte, ja sogar Länder kennen gelernt,wir kamen immer an einem anderen Ort herunter, da die Wolken ja durch den Wind weiter getrieben werden, sie bleiben ja nicht stehen.“
Die großen Tropfen erzählten weiter: „Wir haben schon sehr viele Dächer der Häuser gewaschen und die Straßen von Staub befreit. Haben die Blumen in den Gärten, wie mit einer übergroßen Gießkanne. gegossen und die Wiesen gut getränkt, damit das Gras wieder wachsen kann und die Tiere, die das Gras als Futter sehen, wieder genügend fressen konnten.
Also wir fallen herunter, haben auf der Erde eine Aufgabe und
werden wieder von der Sonne aufgesaugt. So geht es auf und
ab . Ja, wir dicken Tropfen waren schon ein paar mal hier auf der Erde.“
Jetzt staunten die kleinen Tröpfchen. Sie waren schon neugierig,
wenn sie wieder aufgesaugt in einer anderen Wolke sitzen
würden.

Die Kräuterfrau machte eine Pause und trank einen Schluck
Tee erzählte dann weiter, denn die Kinder hörten alle gespannt zu.
„Ja, meine lieben Besucher, hört genau zu, hier fängt ein Kreislauf an, den ich euch erklären will.
Wenn es zur rechten Zeit regnet, wächst alles gut und die Tiere, bekommen gutes Gras zum Fressen. Den Kühen schmeckt das frische Gras auch viel besser und sie geben viel schmackhafte Milch. Von dieser Milch werden denn auch die Butter und der Käse hergestellt. Euch schmeckt doch sicherlich auch ein Butter- oder ein Käsebrot gut?.“
Die Kinder nickten mit dem Kopf: „Ich habe heute morgen
ein Butterbrot gegessen, das hat sehr geschmeckt“ erklärte ein Mädchen.
Die Kräuterfrau hob ihren Finger als Zeichen.
„Jetzt wisst ihr auch, dass die Regentropfen eine wichtige
Arbeit zu verrichten haben..
Der Regen ist ein Segen für die Natur und natürlich für uns auch.
Das sollte man alles wissen und nie vergessen und auch nicht
auf den Regen schimpfen, wenn man mal nicht draußen spielen kann.“

Sie blickte in die Runde, fragte, ob jemand noch ein Stück Kuchen wollte und weiter ging es mit dem Erzählen.
„Ihr habt vielleicht schon in der Schule gelernt, dass es viele
Plätze auf der Erde gibt, wo es nicht mehr oder fast gar nicht mehr regnet.
Diese Plätze nennt man Wüsten. Diese Wüsten waren auch einmal vor vielen, vielen Jahren eine wachsende und blühende Welt. Bäume wuchsen, die mit ihren Blättern den Boden schützten und sich freuten, wenn es regnete. Doch dann wurden die Bäume abgeholzt, sodass die Sonne auf die Erde brannte, alles trocknete
aus.“ Die Menschen mussten einen Teil dieser trockenen Welt verlassen, die Tiere fanden ja kein Futter und so hatten auch die Menschen nichts zu essen. Und die, die an den Stellen, wo noch ein paar Bäume wuchsen, blieben, mussten viel arbeiten um überleben zu können. Diese Flecken werden Oasen
genannt, heiß geliebt von den Wüstenbewohnern. Denn hier haben sie auch ein wenig Schatten und meistens auch noch eine kleine Wasserader. Mit dem Wasser müssen sie sehr bedächtig umgehen.
Das wird unter allen aufgeteilt, niemand darf alleine das Wasser
nutzen, denn Wasser bedeutet Leben.
Irgendwann erzähle ich euch mehr vom Wasser.
Auch von den Sternen, die nachts so schön funkeln sowie von dem Mond, der sich ja immer verkleinert, und dann aussieht wie eine Sichel. Aber dann wieder zunimmt, damit man ihn als großen runden Mond wieder sieht.
Ich habe noch viele wunderbare Geschichten für euch.“

Sie nickte den Kinder zu. „So, nun geht schön nach Hause und bummelt
nicht, eure Eltern sollen sich keine Sorgen machen. Bis zum nächsten
Mal, ich freue mich wenn ihr wieder kommt.“

„Kräuterfrau, wir komme sehr gerne wieder!“ Die Kinder sprangen
fröhlich davon. Ihren Eltern wollten sie auch was von der wunderbaren
Geschichte der Regentropfen erzählen.

15.03.2014 E. Hanf



11747)
Am 06.06.2020 um 21:59 Uhr schrieb Deva Vanessa / Edit - 408 Delete - 408 IP - 408 Antwort - 408

Bewertung: Sehr Gut

Die Stille, die weder kommt noch geht, ist permanent in Allem was erscheint; was für ein Geschenk, das bewusst zu sehen. Und wenn da auch Bilder erscheinen, die nun Geschichten sind, die gern das Überdecken was gegenwärtig ist, so kann es geschehen, dass das ganze Leben zu einer scheinbar Unendlichen-Geschichte wird, die sich im Lachen des Erkennens sofort auflöst ... Denn ES ist HIER, mit und ohne Geschichte, die in der Gegenwärtigkeit einfach wegfällt...im Erkennen, des Traumes, unmittelbar...in der Weite des Herzens...wo auch das Vertrauen in das Leben, sich ohne Bedingungen ausdehnt


11746)
Am 06.06.2020 um 20:43 Uhr schrieb Edmund Birkel / Edit - 409 Delete - 409 IP - 409 Antwort - 409

Bewertung: Sehr Gut

Die schön gestaltete Verlobungskarte ist auch bei den Gästen gut angekommen und man fragte nach dir.
Seit dem so viele Bilder von deinen Wänden verschwunden sind,hast du keinen Pinsel angerührt.Ich kann das verstehen.
Aber wie geht es nun weiter?


11745)
Am 06.06.2020 um 18:07 Uhr schrieb Melanie Schieder / Homepage Edit - 410 Delete - 410 IP - 410 Antwort - 410

Bewertung: Sehr Gut
Es freut mich immer wieder Künstler kennezulernen welche besonders sind...Danke Dir lieber Friedhelm für dein DA SEIN.
Wer meine Kunst ( Musik ) anschauen und auch buchen mag hier der link

https://www.amberdivari.com

https://www.youtube.com/channel/UC5G...aSTIEZ85PMMP2XCQ

oder werde mehr flott mag DJ Zeea http://www.djzeea.com

wer gerne aufnahmen in meinem Tonstudio machen möchte
https://www.oben-records.com

Ohne Musik ist es still....liebe -lebe-lache


11744)
Am 06.06.2020 um 15:15 Uhr schrieb R.Petzold / Edit - 411 Delete - 411 IP - 411 Antwort - 411



11743)
Am 06.06.2020 um 15:14 Uhr schrieb R.Petzold / Edit - 412 Delete - 412 IP - 412 Antwort - 412



11742)
Am 06.06.2020 um 14:04 Uhr schrieb Laura Ermisch / Edit - 413 Delete - 413 IP - 413 Antwort - 413

Bewertung: Sehr Gut

https://fandalism.com/vadersorchestra/d8mI

Traumlos

Ich zünde meine Träume an,
damit sie heiß verbrennen.

Ja will sie gleich vergessen dann,
sie gar nicht mehr benennen.

Ich zünde meine Träume an,
denn ich will sie verlieren.

Sie sollen mir das Herze dann,
nicht mehr so schnell verführen.

Ich zünde meine Träume an,
sie werden gleich verschwinden.

Dann ziehen sie mich nicht mehr an
und können mich nicht schinden !

Text: © ~ Synapsen Tango ~


11741)
Am 06.06.2020 um 13:50 Uhr schrieb Udo Zebjan / Edit - 414 Delete - 414 IP - 414 Antwort - 414

Bewertung: Sehr Gut

Hallo,
Ich möchte mich für die guten Tipps bedanken.
Beim kleben habe ich noch Schwierigkeiten.
Darüber müssen wir nochmal sprechen.
Eberhard möchte dir einige Drucke abkaufen,er findet das geheimnisvolle in deinen Bildern interessant.
Du sagtest einmal...Ein Künstler sollte niemals die ganze Handtasche ausschütten,
so bleibt ein Bild für immer interessant.



11740)
Am 06.06.2020 um 04:22 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 415 Delete - 415 IP - 415 Antwort - 415

Bewertung: Sehr Gut
Die externen
Hautfarben der Menschen
Ganz gleich wie die Hautfarbe ausgeprägt ist
Mensch ist Mensch!
Noch heute in der angeblich aufgeklärten Welt,
werden die Hautfarben gesondert
angesehen.
Das ist doch verrückt, wer kann das verstehen?
Kapiert man nicht,
dass die Natur die Menschen in den heißen Ländern mit einer dunklen Haut schützt?
Sie sind nie minderwertig gewesen,
und sind es heute noch nicht.
Der ausgebleichte Mensch hat sie und tut
sie immer noch als minderwertig ansehen.
Das ist zu ihrem Leidwesen geschehen!
Sie wurden in ferne Länder gebracht,
mussten hart arbeiten für einen Krümel Brot,
und der weiße Mann wurde reich und hatte keine Not.
Noch heute werden sie als zweite Sortierung
in vielen Gebieten angesehen.
Das kann man einfach nicht verstehen.
Herrgott im Himmel man vertraut dir sehr!
Zeige deine Hilfe mit Liebe
jedoch ohne Waffen,
für diese Menschen,
die es nicht alleine schaffen.
04.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11739)
Am 06.06.2020 um 04:21 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 416 Delete - 416 IP - 416 Antwort - 416

Bewertung: Sehr Gut
Die externen
Hautfarben der Menschen
Ganz gleich wie die Hautfarbe ausgeprägt ist
Mensch ist Mensch!
Noch heute in der angeblich aufgeklärten Welt,
werden die Hautfarben gesondert
angesehen.
Das ist doch verrückt, wer kann das verstehen?
Kapiert man nicht,
dass die Natur die Menschen in den heißen Ländern mit einer dunklen Haut schützt?
Sie sind nie minderwertig gewesen,
und sind es heute noch nicht.
Der ausgebleichte Mensch hat sie und tut
sie immer noch als minderwertig ansehen.
Das ist zu ihrem Leidwesen geschehen!
Sie wurden in ferne Länder gebracht,
mussten hart arbeiten für einen Krümel Brot,
und der weiße Mann wurde reich und hatte keine Not.
Noch heute werden sie als zweite Sortierung
in vielen Gebieten angesehen.
Das kann man einfach nicht verstehen.
Herrgott im Himmel man vertraut dir sehr!
Zeige deine Hilfe mit Liebe
jedoch ohne Waffen,
für diese Menschen,
die es nicht alleine schaffen.
04.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11738)
Am 05.06.2020 um 22:01 Uhr schrieb Alfred Van Deterlin / Edit - 417 Delete - 417 IP - 417 Antwort - 417

Bewertung: Sehr Gut

Schön,deine Seiten!
Ich schaue immer wieder mal rein.
Deine Multifunktionsgabe ist einzigartig!
Du hast eine besondere Maltechnik entwickelt.


11737)
Am 05.06.2020 um 19:42 Uhr schrieb Nina Zollein / Edit - 418 Delete - 418 IP - 418 Antwort - 418

Bewertung: Sehr Gut

Der brave Friedschelm ist ein Unikat!


11736)
Am 05.06.2020 um 19:41 Uhr schrieb Hörst Wehnert Zeus / Edit - 419 Delete - 419 IP - 419 Antwort - 419

Bewertung: Sehr Gut

Manche Leute hier scheinen Eingebungen zu haben...
Dieses Gästebuch sollte jedoch ausschließlich dem Künstler gewidmet sein.
Es ist erkennbar,daß Friedhelms Kunst einen hohen Einmaligkeitscharakter hat.
Das sollte man würdigen!


11735)
Am 05.06.2020 um 19:40 Uhr schrieb Hörst Wehnert Zeus / Edit - 420 Delete - 420 IP - 420 Antwort - 420

Bewertung: Sehr Gut

Manche Leute hier scheinen Eingebungen zu haben...
Dieses Gästebuch sollte jedoch ausschließlich dem Künstler gewidmet sein.
Es ist erkennbar,daß Friedhelms Kunst einen hohen Einmaligkeitscharakter hat.
Das sollte man würdigen!


11734)
Am 05.06.2020 um 18:42 Uhr schrieb Gustav Seibert / Edit - 421 Delete - 421 IP - 421 Antwort - 421

Bewertung: Sehr Gut
Liebe Grüße an dich!
Du malst sehr einfühlsam!


11733)
Am 05.06.2020 um 18:35 Uhr schrieb Rosi / Edit - 422 Delete - 422 IP - 422 Antwort - 422

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Abendgrüße von Mir und den Geranien auf meiner Fensterbank,
Habe ich gut durch den Winter bekommen .
Gute Nacht..🌜🛏🌛😘


11732)
Am 05.06.2020 um 18:34 Uhr schrieb Rosi / Edit - 423 Delete - 423 IP - 423 Antwort - 423

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Abendgrüße von Mir und den Geranien auf meiner Fensterbank,
Habe ich gut durch den Winter bekommen .
Gute Nacht..🌜🛏🌛😘


11731)
Am 05.06.2020 um 17:23 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 424 Delete - 424 IP - 424 Antwort - 424

Bewertung: Sehr Gut
Sprechende Raben

Die Kinder spielten wieder auf der Straße und sahen die
beliebte Kräuterfrau mit ihrem runden Korb von der Wiese,
die hinter dem großen Wald, an einem kleinen Bach lag,
kommen.
Ihr Korb war gefüllt mit vielen frischen Gräsern + Blüten,
die sie nach ihrer Erfahrung trocknete und als Tee verkaufte.
Den packte sie in kleine, selbst genähte Säckchen mit einem handgeschriebenen Hinweis, für welchen Zweck man
diesen Tee trinken soll. Ob für Bauchweh, oder Erkältung,
sie hatte für alle den richtigen Tee.
Die Kinder winkten ihr zu und riefen: „Kräuterfrau , wann erzählst du uns wieder Geschichten, wann können wir wieder zu Dir kommen?“
Die Kräuterfrau freute sich und lächelte allen zu.
„Wenn Ihr eure Schulaufgaben erledigt habt, dann könnt ihr
kommen, nachmittags bin ich immer zu Hause, denn die
Gräser und Blüten müssen immer morgens frisch von der Wiese geholt werden.“
„Können wir morgen schon kommen? Riefen die Kinder!“
„Ja, das könnt ihr gerne, ich werde für euch Plätzchen nach einem Rezept meiner Mutter backen, die konnte das sehr gut und die schmeckten bisher allen, die sie probierten!“
Die Kinder sprangen vor Freude hoch und winkten der Kräuterfrau nochmals zu.
Heute war nun der Tag, für die neuen Geschichten.
Die Kinder flüsterten schon unterwegs: „Was wird sie uns
heute erzählen?“
Karl war wieder vorlaut und meinte: „Ich erzähle ihr von dem
Raben, den wir so laut krächzen hörten, mal sehen, was sie uns dazu erzählen kann.!“
Als sie bei der Kräuterfrau ankamen, stand sie bereits an der Tür.und begrüßte alle herzlich.
Karl rief sofort laut: „Wir haben gestern einen Raben gehört und gesehen, der sehr laut krächzte, kannst du uns was über die Raben erzählen Kräuterfrau?“
„Langsam, langsam Karl, zieht erst mal eure Jacken aus, dann setzt euch hin. Seht nur, ich habe überall eure Namen aufgemalt, da findet jeder seinen Platz sofort!“
„Ihr könnt auch sehen, dass verschiedene Plätzchen auf dem
Tisch stehen, die könnt ihr alles mal naschen, von jeder Sorte,
sie sind ganz frisch gebacken.“ „Ja, sagte wieder Karl, der immer als erster anfing was zu sagen, und sie riechen auch
wirklich gut.!“
Eine große Kanne Tee stand auch auf dem Tisch. Es war wieder sehr gemütlich. Die Kinder fühlten sich jetzt schon wohl.
Dann fing die Kräuterfrau geheimnisvoll in die Runde zu sehen und fing an was Ungeheuerliches zu erzählen.

„Eigentlich,“ so die Erzählerin, „sollte es niemand erfahren,
aber wir verstehen uns alle so gut, euch kann ich meine spezielle Begabung verraten.“ Jetzt fing sie an zu flüstern: „Ich kann mich mit einzelnen Tieren unterhalten, so wie wir das miteinander tun.“
Karl, der immer alles zuerst und besser wusste, saß mit
geöffnetem Mund da und kaute nicht mehr weiter.
Dann schluckte er den Rest vom Plätzchen herunter und fragte
dann nochmals nach, denn das konnte er fast nicht glauben.
„Kräuterfrau, stimmt das wirklich?“
Diese nickte mit dem Kopf ganz heftig, dass ihre Brille bald
herunterfiel. „Natürlich stimmt das, ich lüge nicht.“
„Den schwarzen Vogel, den ihr so laut krächzen gehört habt ist der Rabe Schwarzer Wächter. Diesen Namen bekam er, weil er eine wichtige Aufgabe wahrnehmen musste. Er musste den Baum, den die Raben sich als Treffpunkt ausgesucht hatten, überwachen, damit keine anderen Vögel ihre täglichen Zusammenkünfte stören können. Rabenvögel sind sehr gelehrig und mit sehr guten Augen ausgestattet.
Stellt euch vor Kinder, Schwarzer Wächter kommt auch zu mir und verrät mir, wo ich die besten Gräser, die ich suche, finden kann“.
Nun sah er aber, dass eine andere Gruppe von Vögeln in ihrem
Baum saßen, so machte er sofort auf Rabenart Krach.
Der Rabe flug seine Runden um den Baum und krächzte, sie sollen schnellstens weiter fliegen, um sich einen anderen Platz zu suchen, denn diesen Platz hätten sich die Raben ausgesucht.“
Die anderen Vögel weigerten sich. Da wurde der Schwarzer Wächter aber böse.
Er krächzte ganz laut. „Ich rufe die Raben-Bruderschaft sofort
zusammen, da sollt ihr mal sehen, wer mehr mit den Flügeln
austeilen kann, wir oder ihr kleinen Spatzen.“

„Ich hörte dann, sagte die Kräuterfrau, wie ein kleiner, frecher
Spatz rief: Dann rufe sie doch, wir sind zwar klein, aber uns macht niemand Angst, auch nicht ihr mit euren großen schwarzen Schwingen. Da setzen wir uns drauf und ihr könnt sie nicht mehr bewegen.“
Schwarzer Wächter hörte erstaunt zu, das hatte er noch nicht
erlebt, dass so ein kleiner Naseweis solche freche Antwort gab.

Er überlegte kurz und schlug mit den ausgebreiteten Flügeln
auf und ab. Doch die Spatzen blieben sitzen. Wer sie genau anschaute, sah, dass sie grinsten.
Schwarzer Wächter flog zu einem anderen, gegenüber stehenden Baum und krächzte nach allen Seiten. Da sah man die ersten Raben anschwirren. Von allen Seiten kamen sie geflogen.
Wollten auch auf ihren Stammbaum, aber da saßen ja immer noch die Spatzen
Mit Erstaunen sahen dann, dass Schwarzer Wächter auf den anderen Baum saß und jetzt redeten sie alle durcheinander.
„Was ist hier los, fragte einer, warum hast Du nichts unternommen, die sitzen auf unserem Platz.“
„Habe ich doch versucht, erklärte Schwarzer Wächter, aber die Spatzen sind sehr frech, sie wollen es auf einen Flügelschlag ankommen lassen.“
„Sind die verrückt geworden? Fragte ein anderer, wir haben
doch viel größere Flügel.“
„Ja das stimmt, krächzte Schwarzer Wächter, aber die kleine
Horde will sich auf unsere ausgebreiteten Flügel setzen und
dann können wir wirklich nichts mehr machen, das wisst ihr genauso gut wie ich.
Jetzt müssen wir überlegen, sollen wir schlauer sein und großmütig uns einen anderen Baum suchen oder ausprobieren, ob sie sich auf unsere Flügel setzen werden.“
„Seht ihr Kinder, so ist es auch in der Tierwelt, genau wie bei
uns Menschen, überall gibt es Probleme.“
„Aber was passierte jetzt weiter?“ wollte Karl wissen.
„ Schwarzer Wächter kam zu mir und wollte einen menschlichen
Rat, den ich gerne gab.
„Sucht euch einen anderen, vielleicht noch größeren Baum, hier aus. Zeigt, dass ihr mehr Verstand habt als die kleinen Spatzen,
die nur frech sein können. Zeigt eure Größe indem ihr nachgibt,
und keinen flügelschlagenden Krieg wollt.
So ist es bei uns Menschen. Zwar sind auch hier nicht alle human,
das ja menschlich heißt. Aber wenn man klug ist, versucht man
eine verzwickte Angelegenheit für beide Seiten geschickt zu
lösen. Und von euch ist es sehr klug, einen anderen Baum
zu suchen und ihr werdet ihn auch finden, davon bin ich überzeugt.“
Schwarzer Wächter flog mit ausgebreiteten Flügeln, mit einem auf Wiedersehen-Gruß von dannen.
„Ja Kinder, ich konnte hören, dass sie einen anderen Baum sehr bald fanden und dort jetzt ihre Zusammenkünfte abhalten.
Ich weiß, Schwarzer Wächter wird bald zu mir kommen und mir vom neuen Baum erzählen. Ob dieser Baum auch hoch gewachsen ist, ob die Äste mit den Blättern sich wie ein Dach wölben und alle darunter Platz haben. Ich bin jetzt schon neugierig, was er erzählen wird.“
Die Kräuterfrau hielt inne: „ Das war mein Geheimnis, bitte verratet es nicht, sonst kann ich wahrscheinlich nicht mehr die Tiere verstehen, aber ihr wollte doch bestimmt noch mehr aus der Tierwelt erfahren.“
Zum Beispiel wenn kleine Füchse das erste Mal aus ihrem unterirdischen Verlies kommen, den die Mutter mit viel Mühe
mit langen Gängen zur Sicherheit für ihre Kinder gebaut hat.
Sie sind zwar schon neugierig, aber noch sehr ängstlich.
Verschwinden ganz schnell wieder in dem Bau, wenn die Mutter einen Warnpfiff abgibt.
Die Kinder versprachen es und hatten jetzt auf dem Heimweg
sehr viel zu erzählen.
Sie hörten jetzt auch die Raben, aber für sie war es ein Krächzen.
Sie waren stolz, dass die Kräuterfrau ihnen ihr Geheimnis anvertraut hatte, und dass sie so was Tolles über diese Tiere erfahren haben.
Karl war immer noch sehr beeindruckt und meinte mit Überzeugung: „Ich werde heute Nacht davon träumen, das weiß ich jetzt schon.“

19.03.2014 E. Hanf


11730)
Am 05.06.2020 um 05:38 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 425 Delete - 425 IP - 425 Antwort - 425

Bewertung: Sehr Gut
Ein zugedrücktes Auge!
Wer die Augen offen hält,
dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der versteht
eins zuzudrücken!
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wir sollen versuchen mehr zu verstehen,
wenn wir ein zugedrücktes Auge sehen!
So fangen wir an zu denken.
Allen Menschen sollten wir
mehr Humanität verschenken.
Kein Mensch ist perfekt, das wissen wir genau
Jeder hat seine Eigenheiten!
Der eine ist nichtwissend, der andere ist schlau!
So sollten wir die Menschen anerkennen
und nicht gleich mit schmutzigen Füßen
überrennen!
04.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11729)
Am 05.06.2020 um 05:37 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 426 Delete - 426 IP - 426 Antwort - 426

Bewertung: Sehr Gut
Ein zugedrücktes Auge!
Wer die Augen offen hält,
dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der versteht
eins zuzudrücken!
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wir sollen versuchen mehr zu verstehen,
wenn wir ein zugedrücktes Auge sehen!
So fangen wir an zu denken.
Allen Menschen sollten wir
mehr Humanität verschenken.
Kein Mensch ist perfekt, das wissen wir genau
Jeder hat seine Eigenheiten!
Der eine ist nichtwissend, der andere ist schlau!
So sollten wir die Menschen anerkennen
und nicht gleich mit schmutzigen Füßen
überrennen!
04.06.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11728)
Am 04.06.2020 um 05:20 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 427 Delete - 427 IP - 427 Antwort - 427

Bewertung: Sehr Gut
Die großen Flüsterer!
Niemand soll sie stören. niemand soll sie hören!
Das Flüstern zeigt an,
dass man durch leises Sprechen viel verbergen
kann.
Dann wird dabei jongliert,
damit man den Anschluss nicht an die
Macht verliert!
Der Flüsterton für die Bürger ein Hohn.
Bürger wollen aufgeklärt werden
was zurzeit im Lande passiert,
damit man nicht den Überblick verliert.
Doch der Verständigungsball rollt in
eigenartiger Weise sehr leise.
Der Bürger muss versuchen
die eingeführten Flüstereien zu unterbrechen.
Man sollte alle Belange laut und klar
aussprechen.
02.06.2020 E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11727)
Am 03.06.2020 um 17:53 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 428 Delete - 428 IP - 428 Antwort - 428

Bewertung: Sehr Gut
Geschichte der Urzeitbäume

Alle Kinder saßen im Garten der Kräuterfrau.
Heute wollte sie eine andere, spannende Geschichte aus der Niederlausitz erzählen.
So saßen die Kinder da und warteten.
Ach, da kam sie ja. Irgendetwas hatte sie in der Hand.
„ Kräuterfrau, du machst es wieder sehr spannend, wir sind doch schon
alle so neugierig, was hast Du denn da in der Hand?“
„Ja, Kinder, das wird meine heutige Geschichte.
Ich habe hier ein Stück Urzeit, also ein lange Vergangenheit in der Hand.
Von einem Baum, der vor Millionen Jahren in der Niederlausitz stand. Diese Bäume wurden hunderte von Jahren alt, bis sie auch altersmäßig umbrachen.
Sie wurden wiederum in vielen, vielen Jahren von weiterer Erde überdeckt.
So ging es wieder hunderte von Jahren. Der Druck wurde so groß dass sich nunmehr das schwarze Gold, na, wer weiß was ist? Entwickelte.
Max hob seinen Finger. „Ich glaube, es ist die Braunkohle, das hat mir mein
Opa erzählt, er hat in einer Kohlefabrik gearbeitet.“
„Ja, sagte die Kräuterfrau und daraus wurden die Briketts geformt und als
Heizmaterial verkauft.
Es entstand hier eine Industrie.
Viele Fremdarbeiter, wie man sie damals nannte, kamen meisten aus den
armen ländlichen, polnischen Gebieten, um hier Geld zu verdienen.
Sie blieben wegen der Arbeit in der Gegend und die Niederlausitz wurde ihre Heimat.
Es wurde sehr hart gearbeitet. Keiner klagte, man konnte ein Familie
ernähren.
Die Gruben, die man für die Förderung der sogenannten Braunkohle aushub, bekamen alle Mädchennamen und zwar von den Töchtern der Chefs, die diese Gruben leiteten. Einige kann ich Euch aufzählen,
Grube Ilse, Grube Marga, Grube Viktoria.
So ging es weiter.
Bei diesen Ausgrabungen wurden dann noch nicht verrottete Baumstämme
gefunden, die man sorgsam und vorsichtig herausholte. Man staunte sehr
über den Umfang der Stämme. Sie wurden mit Draht umspannt und unter
einem Schutz, der aussah wie ein Schirm, in einem Park aufgestellt, Zwei dieser Urzeitbäume konnten die Bewohner der Ortschaft Grube Ilse dort
bestaunen.
Das Interessanteste stand groß über die Baumstämme.

Besucher schützt diesen Baumstamm,
er ist über 5 Millionen Jahre alt!.


Das Alter der Stämme hat man durch Prüfungen und Messungen herausgefunden.
So wisst ihr nun, das Stück Holz, was ich hier in der Hand halte, ist über 5 Millionen Jahre alt.“
„Ihr seht, das Stück Holz ist uralt, aber es ist noch da. Wir konnten ein Stück seiner Lebenszeit erfahren.
Ihr könnt es alle mal einen Augenblick in die Hand nehmen.!“
Oh Kräuterfrau, Du hast uns wieder mit dieser interessanten Geschichte
überrascht sagte ein Mädchen. Ich werde es meinen kleinen Geschwistern, wenn sie ein wenig größer sind, erzählen.“
„Seht ihr Kinder, jetzt hat man die Tagebaus, wo keine Braunkohle mehr zu finden war, stillgelegt.
Hier entsteht eine Seenlandschaft. Sämtliche Ausgrabungsstellen sollen verbunden und dann geflutet werden.
Irgendwann werden hier Erholungsgebiete sein. Es werden große und kleine Schiffe hier an den schönsten Stellen halt machen und man wird sich an der gesunden Luft und der neuen Natur erfreuen.
Keine Fabriken mehr, die viel Russ-Staub in die Luft jagten.
Viele Anwohner wurden an den Bronchien krank.
Das ist alles Vergangenheit.
Blickt mit Stolz in die Zukunft,
aber hütet sie auch wie ein Kleinod.
Vergesst nicht,
was ich euch aus der Vergangenheit erzählt habe“

Aufgeschrieben
Anno 2014 von Elfriede Hanf





11726)
Am 03.06.2020 um 04:49 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 429 Delete - 429 IP - 429 Antwort - 429

Bewertung: Sehr Gut
Das Unsichtbare!
Es ist da,
aber man sieht es nicht,
unsere Seele, unser innerliches ICH!
auch wenn das Unsichtbare zu uns spricht!
Wir hören, aber man hört nicht zu,
ganz gleich ob ICH oder DU
Ist es wirklich vorhanden?
Wir zweifeln.
Wollen nicht mehr darüber sprechen!
Beeinflussung vom Sichtbaren
das nehmen wir hin,
denn hier hoffen wir auf einen Gewinn!
Auch wenn es nicht gleich klappt
wir sind fest überzeugt,
das man einen Gewinn irgendwann schafft.
Wenn das Leben sich neigt und sich anders
als erwartet zeigt,
dann kommt das Unsichtbare wieder ins Spiel.
Wir glauben an die Unendlichkeit der Seele.
02.6.2020, Elfriede Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11725)
Am 02.06.2020 um 16:49 Uhr schrieb Bärbel Göbig / Edit - 430 Delete - 430 IP - 430 Antwort - 430

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm.
Ich wünsche Dir eine schöne Zeit im Monat Juni.
Schöne Grüße Bärbel



11724)
Am 02.06.2020 um 04:29 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 431 Delete - 431 IP - 431 Antwort - 431

Bewertung: Sehr Gut
Die Zeit!
Schon tausendmal beschrieben,
doch auch unsere Generation fragt jetzt:
„Wo ist die Zeit geblieben“
Die Zeit ist ein Phänomen.
Wir können sie nicht verstehen.
Nach unserer Auffassung tut sie sich
immer schneller drehen!
Auch sie wird alt, wir können es sehen!
Sie spricht zu uns leise.
„ Hier ist das Ende deiner Lebensreise“
Sie richtet sich für neue Lebensreisen ein,
aber auch die werden irgendwann wie
unsere Reise sein!
30.05.2020. E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11723)
Am 31.05.2020 um 04:23 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 432 Delete - 432 IP - 432 Antwort - 432

Bewertung: Sehr Gut
Eigene Wünsche!
Kleine und große Wünsche stehen an.
Vergesse diese nie,
doch breche sie nicht übers Knie!
Wünsche
sollen mit Herzen ausgesprochen werden,
dann werden sie Wirklichkeit.
Daran sollten wir denken!
Nur dann wird der erfüllte Wunsch uns Freude
schenken.
Freude bereichert das Leben.
Wir können wieder Kräfte tanken,
und sollten für jeden erfüllten Wunsch danken!
27.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf




11722)
Am 31.05.2020 um 02:53 Uhr schrieb Uriel / Edit - 433 Delete - 433 IP - 433 Antwort - 433



11721)
Am 31.05.2020 um 02:52 Uhr schrieb Uriel / Edit - 434 Delete - 434 IP - 434 Antwort - 434

Bewertung: Sehr Gut


Rauni


11720)
Am 30.05.2020 um 23:15 Uhr schrieb Erwin Tümpler / Edit - 435 Delete - 435 IP - 435 Antwort - 435

Bewertung: Sehr Gut

Ich kann mir vorstellen,daß du deine Bilder wunderbar mit Encaustik kombinieren könntest.
Ansonsten sollte man dir in deine Bilder nicht reinreden.
Frohe Pfingsten ☆☆☆

Übrigens,dein Gästebuch nahm den Eintrag 2x nicht an.Es hieß,der Grafikcode sei falsch,obwohl er richtig war,daß ist ärgerlich.


11719)
Am 30.05.2020 um 23:11 Uhr schrieb Erwin Tümpler / Edit - 436 Delete - 436 IP - 436 Antwort - 436

Bewertung: Sehr Gut

Ich kann mir vorstellen,daß du deine Bilder wunderbar mit Encaustik kombinieren könntest.
Ansonsten sollte man dir in deine Bilder nicht reinreden.
Frohe Pfingsten ☆☆☆


11718)
Am 30.05.2020 um 22:55 Uhr schrieb Bärbel Goebig / Edit - 437 Delete - 437 IP - 437 Antwort - 437

Bewertung: Sehr Gut

Öhttps://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10213437427267243&id=1146994444


11717)
Am 30.05.2020 um 22:54 Uhr schrieb Bärbel Goebig / Edit - 438 Delete - 438 IP - 438 Antwort - 438

Bewertung: Sehr Gut

Öhttps://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10213437427267243&id=1146994444


11716)
Am 30.05.2020 um 22:06 Uhr schrieb Bärbel Göbig / Edit - 439 Delete - 439 IP - 439 Antwort - 439

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm. Habe mich ja leider lange nicht mehr hier gemeldet, was ich nun aber nachholen möchte. Ich wünsche Dir und Deiner Marion schöne Pfingsttage. Meinen beiden Clowns FITTI & PINOCCIO geht es sehr gut bei mir. Ich denke immer gerne an die schönen Abende bei Dir zurück. Vielleicht sieht man sich ja noch mal. Hab eine schöne Zeit und lasse Dir gut gehen. Liebe Grüße Bärbel.

https://m.facebook.com/story.php?sto...03&id=1146994444


11715)
Am 30.05.2020 um 21:54 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 440 Delete - 440 IP - 440 Antwort - 440

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend , lieber Friedhelm
Dazu wünsche ich Dir ein schönes sonniges
Pfingstfest . Mit viel Freude im Herzen
Von Colette und mir


11714)
Am 30.05.2020 um 18:55 Uhr schrieb Biene / Edit - 441 Delete - 441 IP - 441 Antwort - 441



11713)
Am 30.05.2020 um 18:45 Uhr schrieb Jan Weber / Edit - 442 Delete - 442 IP - 442 Antwort - 442



11712)
Am 30.05.2020 um 18:25 Uhr schrieb Jan Weber / Edit - 443 Delete - 443 IP - 443 Antwort - 443

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedolin!

Mit deinem Chemtrailbild,
"Regen auf unsere Häupter",hast du den Nagel auf den Kopf getroffen!
Deine Bilder wirken oft etwas geheimnisvoll.Das interessante dabei sind dann deine Beschreibungen.Man bekommt quasi zu jedem Bild eine Geschichte mitgeliefert.
Ob nun politisch,sozialkritisch,philosophisch oder sogar abstrahierte SSelbstkritik...
Du lässt immer ein kleines Geheimnis offen und legst einen Schlüssel hinzu!

Das du das Thema Chemtrails mitaufgreifst damit hätte ich nicht gerechnet.

Das sollte und muss das ganze Deutsche Volk wissen und die übrige Welt auch !!!


11711)
Am 30.05.2020 um 17:47 Uhr schrieb Inge / Edit - 444 Delete - 444 IP - 444 Antwort - 444



11710)
Am 30.05.2020 um 16:32 Uhr schrieb Hugo Bonning / Edit - 445 Delete - 445 IP - 445 Antwort - 445

Bewertung: Sehr Gut

Viele viele Besucher...
Friedhelms Gästebuch mit ungefähr 600 Seiten.

https://m.facebook.com/photo.php?fbi...0203976605832620


11709)
Am 30.05.2020 um 15:22 Uhr schrieb Pierre Dubois / Edit - 446 Delete - 446 IP - 446 Antwort - 446

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Filigrankreaktivist.
Ich mochte es mir nicht nehmen lassen,endlich mal deine feine Vielfalt gründlich zu durchstöbern.Jedoch ein Ende ist nicht in Sicht.Auch Chantal hat eine knappe Woche deine feinen Arbeiten bestaunt.Ich habe gelesen,daß in der Luisenschule einmal eine Projektwoche mit dir gestartet wurde,den Zeitungsartikel von damals habe ich aufgehoben.Reichlich Infomaterial konntest du ja liefern.
Es ist aber auch unfassbar,welchen Fleiss du an den Tag legst.Das ist ein erfülltes Leben voller Individualitäten.

Frohe Pfingsten,
Pierre


11708)
Am 30.05.2020 um 14:09 Uhr schrieb Gudrun Tölle / Edit - 447 Delete - 447 IP - 447 Antwort - 447

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir FROHE PFINGSTEN...


11707)
Am 30.05.2020 um 12:55 Uhr schrieb Martin Fidelak / Edit - 448 Delete - 448 IP - 448 Antwort - 448

Bewertung: Sehr Gut

Fand ich in deiner Top-Liste.

Dort warst du zum ersten mal Matrose.

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?out=91&tl=brandt

Damals täumtest du von Seemansromantik und bist auf den Zerstörern der damaligen
"Hamburg Klasse" gelandet.


11706)
Am 30.05.2020 um 04:46 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 449 Delete - 449 IP - 449 Antwort - 449

Bewertung: Sehr Gut
Ein Versuch!
Oh ja,
einen Versuch ist es wert nicht auf einen Frieden
zu warten,
sondern mit einem Frieden um die gesamte Welt
ohne Waffen zu starten!
Wir bilden uns ein, etwas Besonderes zu ein.
Dann zeigt das Besondere, das in uns schlummert,
und dass dann kein Kind mehr hungert
Menschlichkeit
Es wäre eine vollkommende Zeit!
Wann ist Mensch dazu bereit?
19.05. 2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11705)
Am 30.05.2020 um 01:24 Uhr schrieb Dezanka / Edit - 450 Delete - 450 IP - 450 Antwort - 450

Bewertung: Sehr Gut

Aufmerksam viele Werke angeschaut!


11704)
Am 29.05.2020 um 22:00 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 451 Delete - 451 IP - 451 Antwort - 451

Bewertung: Sehr Gut

Danke für Deine Güte und Dein Wissen


11703)
Am 29.05.2020 um 15:17 Uhr schrieb Lothar Unger / Edit - 452 Delete - 452 IP - 452 Antwort - 452

Bewertung: Sehr Gut
ZWEI umfangreiche Homepages,mit sehr guter Kunst!


11702)
Am 29.05.2020 um 04:00 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 453 Delete - 453 IP - 453 Antwort - 453

Bewertung: Sehr Gut
Zeiten-Angst
Die Zeit treibt uns immer an
Im Jungsein rufen wir noch laut
„ Ja, ich kann“!
Aber die Zeit bringt das Alter mit,
langsam wird der Schritt!
Wir hören im Geist unsere Ahnen,
die auch mal „Jung und dann Alte waren“
Unser erworbenes Wissen wird von uns
an euch weiter gereicht!
So ist das Leben.
Einen Ratschlag wollen wir noch geben!
Auch langsame Schritte führen zum Ziel.
nur stehen bleiben darf man nie.
28.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11701)
Am 28.05.2020 um 19:14 Uhr schrieb B.Schöller / Edit - 454 Delete - 454 IP - 454 Antwort - 454

Bewertung: Sehr Gut

Hallo!
Ich möchte mal gerne meine Spuren hier hinterlassen...
Und ich bin bin beeindruckt von diesen hohen künstlerischen Qualitäten.
Mich würde auch mal interessieren,wie solch ein Bild entsteht.
Demnächst melde ich mich nochmal unter P.N.


11700)
Am 28.05.2020 um 18:54 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 455 Delete - 455 IP - 455 Antwort - 455

Bewertung: Sehr Gut

Wie im Rekord läuft uns
Die Zeit fort
So hat sich der Donnerstag
Eingeschaltet
So ist die Woche wieder
Ganz verwaltet
Ein bisschen hängen wir noch dran
Wir wieder eine ganze Woche
Begraben kann .
Aber viel Freude und Glück
Halten wir uns zurück
So soll es dann sein
Lieber Friedhelm
Hauen wir auf die Pauke
Der schöne Donnerstag
Es uns erlaube .


11699)
Am 28.05.2020 um 18:52 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 456 Delete - 456 IP - 456 Antwort - 456

Bewertung: Sehr Gut

Wie im Rekord läuft uns
Die Zeit fort
So hat sich der Donnerstag
Eingeschaltet
So ist die Woche wieder
Ganz verwaltet
Ein bisschen hängen wir noch dran
Wir wieder eine ganze Woche
Begraben kann .
Aber viel Freude und Glück
Halten wir uns zurück
So soll es dann sein
Lieber Friedhelm
Hauen wir auf die Pauke
Der schöne Donnerstag
Es uns erlaube .


11698)
Am 28.05.2020 um 16:53 Uhr schrieb Sieglinde Perez / Edit - 457 Delete - 457 IP - 457 Antwort - 457

Bewertung: Sehr Gut

Die Idee mit den Glas und Metallkugeln finde ich ganz gut!
Ich kann mir nur nicht so recht vorstellen,wie du das dermassen stabil auf der Leinwand fixieren konntest.
Ich nenne diese Technik mal gerahmte Skulpturbilder.Sie wirken sehr plastisch und stellen wohl eine große Ausnahme dar.
Die vielen weiteren Materialien,die du sonst noch für deine plastischen Bilder verwendet hast,sind ebenfalls ungewöhnlich.Die Übergänge von den eingearbeiteten Dingen ins Leinwandbild sind fliessend.
Diese Arbeiten gefallen mir am besten,sie sind faszinierend!





11697)
Am 28.05.2020 um 05:41 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 458 Delete - 458 IP - 458 Antwort - 458

Bewertung: Sehr Gut
Wir sollten unsere Herzen öffnen!
Damit sich keiner alleine fühlt,
und für alle wieder eine Blume blüht.
Dann wird sich wieder eine Hoffnung zeigen,
keiner soll mehr trostlos weinen.
Niemand soll vergebens warten.
Pflegen wir unseren Herzensgarten.
Dunkle Wolken sich verziehen
Versuchen wir
alle unsere Herzen
zu öffnen,
dann werden auch wieder
neue Blumen blühen.
21.05.2020, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11696)
Am 28.05.2020 um 01:09 Uhr schrieb G.Dau / Edit - 459 Delete - 459 IP - 459 Antwort - 459

Bewertung: Sehr Gut

Das waren wieder interessante abendfüllendeThemen.
Wir gingen damals in Portland an Land.
Du warst Obergefreiter und ich Unteroffiziersanwärter.
Da draußen haben wir ordentlich gefeiert und Spuren hinterlassen.
Es war eine schöne Zeit!


11695)
Am 28.05.2020 um 00:29 Uhr schrieb Rüdiger / Edit - 460 Delete - 460 IP - 460 Antwort - 460



11694)
Am 27.05.2020 um 04:09 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 461 Delete - 461 IP - 461 Antwort - 461

Bewertung: Sehr Gut
Der Schrei nach Freiheit!
Den hörten wir in der Vergangenheit
immer wieder!
Doch diesmal sagt er etwas anderes aus.
Es geht um einen Virus, der die Menschen
weltweit quält!
Den Menschen in allen Ländern wird
zur Beruhigung schnelle Hilfe erzählt,
Doch das geeignete Medikament noch fehlt..
Wir lesen,
so ein ansteckender Virus war noch nie
so breitflächig gewesen.
Wie kann der Virus entmachtet werden,
damit nicht noch mehr Menschen sich anstecken und sterben.
Der Virus soll verschwinden.
Wissenschaftler versuchen sehr schnell einen Viruskiller zu finden.
Schulen wurden geschlossen,
kein Restaurant ist mehr offen.
Ein Mundschutz ist Gebot.
Ohne Mundschutz Strafe droht.
Die Wirtschaft hängt bereits in den Seilen,
niemand will seine Einkäufe teilen
Der Mensch zeigt seine Schwächen
24.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf




11693)
Am 27.05.2020 um 02:19 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 462 Delete - 462 IP - 462 Antwort - 462

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht , lieber Friedhelm
Schlafe sanft von Engeln begleitet .


11692)
Am 27.05.2020 um 00:30 Uhr schrieb Marley / Edit - 463 Delete - 463 IP - 463 Antwort - 463

Bewertung: Sehr Gut

www.fischvomfeld.de


11691)
Am 27.05.2020 um 00:12 Uhr schrieb Svyat / Edit - 464 Delete - 464 IP - 464 Antwort - 464



11690)
Am 26.05.2020 um 23:17 Uhr schrieb Camine Lee / Edit - 465 Delete - 465 IP - 465 Antwort - 465

Bewertung: Sehr Gut

[心亂如麻] - https://www.youtube.com/watch?v=P2TQ2oIvPHk

很多人都說很少聽到我 cover 粵語歌.....
所以....我來啦 ! 😝這是其中一首手機 bluetooth 分享歌曲的年代,手機裡會有的 k 歌 ~
這次的 cover 有很厲害的音樂人鼎力幫助,所以音樂的部分重新編曲了 ! 😍 而且還有專業混音 ~ 請戴耳機聽喔 ! 👌😄
順便說說,Janice 衛蘭也是我從以前到現在都最喜歡的香港女歌手,總覺得她那帶著一些 ABC 腔調的粵語,配上一把聽不膩的聲線,很剛好的吸引人 ❤️
不知道這位很棒的歌手有沒有被遺忘,也不知道這首歌還有沒有人記得 ~
如果有的話,給我一個 high5 ! 😝

#心亂如麻
#Janice衛蘭

編曲 : 很厲害的 Maniam
混音 : 很厲害的螞蟻
我只有自己錄 vocal 和搞影片,太開心了 ! 哈哈哈哈哈哈哈 😆


11689)
Am 26.05.2020 um 19:03 Uhr schrieb Wolfgang Rutert / Edit - 466 Delete - 466 IP - 466 Antwort - 466

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für die Kopien!
In diesen Tagen suchen wir die Rahmen aus.
Die Bilder werden unseren Flur verzieren.
Auch die Kinder sind begeistert die würden gerne mal ins Atelier kommen.


11688)
Am 26.05.2020 um 19:02 Uhr schrieb Camine Lee / Homepage Edit - 467 Delete - 467 IP - 467 Antwort - 467



11687)
Am 26.05.2020 um 18:05 Uhr schrieb Camine Lee / Edit - 468 Delete - 468 IP - 468 Antwort - 468



11686)
Am 26.05.2020 um 05:27 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 469 Delete - 469 IP - 469 Antwort - 469

Bewertung: Sehr Gut
Hoffentlich!
Ja,
hoffentlich läuft in der neuen Woche
alles gut.
Denken wir positiv,
dann bekommen wir neuen Mut
und sprechen zu uns selbst
„alles wird gut“.
Ganz gleich ob der Himmel weint,
oder die Sonne scheint.
Wir packen es an!
Wir zeigen,
dass man vieles machen kann.
Menschen,
die sich gegenseitig zur Seite stehen,
das ist lebenswert anzusehen!.
25.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11685)
Am 25.05.2020 um 03:41 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 470 Delete - 470 IP - 470 Antwort - 470

Bewertung: Sehr Gut
Das Gedankenkarussell!
Ja das Ding dreht,
sich immer wenn man schlafen will, sehr schnell.
Wir alle kennen diese Tortur,
man wälzt sich hin und her.
Für die quälenden Gedanken
im Kopf gibt es keine Hemmnisse mehr!
Sorgen bauschen sich auf.
Angst zeigt sich an!
Man überlegt in Unruhe, was man machen kann?
Man wirft sich wieder hin und her.
Das Gedankenkarussell kreist immer noch schnell.
Ein neuer Tag beginnt, es wird hell.
Wir müssen aufstehen und in die Helligkeit sehen,
dann wird es uns besser gehen!
24.05.2020, E.. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11684)
Am 24.05.2020 um 14:02 Uhr schrieb Ellen de Groot / Edit - 471 Delete - 471 IP - 471 Antwort - 471



11683)
Am 24.05.2020 um 04:26 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 472 Delete - 472 IP - 472 Antwort - 472

Bewertung: Sehr Gut
Unsere Welt
hat nur noch ein kleines Herz!
Trotzdem sollten wir immer noch versuchen
etwas zu wagen.
Doch nicht mit Waffen, sondern mit Liebe!
Liebe kostet kein Geld
die unser Dasein erhellt.
Das sollten wir endlich alle verstehen,
Mit Liebe wird alles
auch in der Natur besser gehen.
Wir werden wieder eine neu erwachte Natur
sehen.
Steigen wir ein in die Welt
der Herzenswärme!
23.o5.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11682)
Am 23.05.2020 um 22:06 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 473 Delete - 473 IP - 473 Antwort - 473

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm,

Du erinnerst Dich sicher an meine kleinen Herzkissen, die ich zu meinen Übernachtungen bei Dir stets mitbringe???

Das sind meine sogenannten 'Fritzchen' !

Ich glaube, jede Frau kennt sie!!! Bei Männern bin ich mir nicht so sicher.... Ihnen genügt einn Busen oder eine Schulter... lach



Deshalb dazu ein kleines Gedicht:

"Fritzchen"


Jeden Tag sehne ich mich nach Dir.

Ich schlafe nicht ohne Dich ein.

Mir gefällt Deine Form, Deine Wärme, Deine Nähe.

Du bist mir so vertraut.

Du darfst mich begleiten,

Du allein darfst nachts in meiner Nähe sein,

Ich kann nicht ohne Dich leben -

mit Dir werde ich alt!

Mein geliebtes Kissen -

Mein „FRITZCHEN“.

© Christiane Rühmann




11681)
Am 23.05.2020 um 19:45 Uhr schrieb Martin la spina / Edit - 474 Delete - 474 IP - 474 Antwort - 474



11680)
Am 23.05.2020 um 04:20 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 475 Delete - 475 IP - 475 Antwort - 475

Bewertung: Sehr Gut
Im Nähkästchen entdeckt.
Das Thema von der schönsten Nebensache der Welt,
wurde ganz unten versteckt.
Und jetzt? Jetzt wurde es wieder entdeckt.
Das Thema immer noch hochaktuell,
man urteilt darüber viel zu schnell.
Denkt oft nicht richtig, doch das wäre wichtig!
Ihr Jugendlichen,
ihr mit den Vorstellungen lebt,
dass es im Alter nicht mehr geht.
Wo habt ihr diesen Unsinn her,
von wegen "es geht nichts mehr"
Das heutige Alter ist nicht mit dem von früher zu vergleichen,
da gehörten die 40jährigen bereits zu den Alten.
Heute sieht man die Welt ganz anders an,
die meisten Alten sagen
ICH KANN!
Ganz gleich um was es sich dreht,
die Alten bestätigen ALLES GEHT!.
Sie wissen sehr wohl ihr Leben noch zu genießen,
das kann man in jedem Fall sehr begrüßen.
Sie agieren sehr frei,
sind mit allen Aktivitäten noch dabei.
Man sollte nicht darüber kichern und lachen,
das sind doch ganz natürliche Sachen.
Ihr genießt die Liebe
jetzt ja auch sehr früh.
Damals wäre es eine Sünde gewesen,
das kann man überall in den Analen lesen.
Die Hochzeitsnacht sollte der erste Schritt für die Erfüllung sein,
was fällt euch zu diesem Standpunkt ein?
Für euch sehr lachhaft,
aber für die Alten musste es damals so sein.
Allerdings sollte sich die Jugend
ein zu früh überlegen, es kann hart werden
dieses Leben.
Man sollte mit den Alten
über die Tücken des Lebens sprechen,
die haben die Haken bestimmt nicht vergessen.
Jung und Alt
sollten gemeinsam die neue Zeit sehen,
dann wird man sich auch besser verstehen.
13.04.2015 E. Hanf Copyright by Elfriede Hanf


11679)
Am 22.05.2020 um 04:11 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 476 Delete - 476 IP - 476 Antwort - 476

Bewertung: Sehr Gut
Jeder hat die gleiche Frage!
Wird die Zukunft ohne Klage?
Haben wir Mut weiter zu gehen?
Werden wir dann ein gutes Ende sehen?
Versuchen wir ohne Ängste das Leben zu meistern?
Es hat,
wie wir wissen, verschiedene Seiten,
Sorgenvoll und einzigartig schön
Das müssen wir versuchen zu verstehen!
Sonne und Regen sind wichtig,
so denken wir richtig!
Nur Sonne -- die Erde trocknet aus --
was ein Graus!
Vertrauen wir auf die Vielseitigkeit,
lieben wir unsere Zeit!
21.05.2020, Copyright by Elfriede Hanf


11678)
Am 21.05.2020 um 16:13 Uhr schrieb Lutz / Edit - 477 Delete - 477 IP - 477 Antwort - 477

Bewertung: Sehr Gut

Bei dir kann man sehr viel Zeit verbringen.


11677)
Am 21.05.2020 um 13:00 Uhr schrieb Maria Gärtner / Edit - 478 Delete - 478 IP - 478 Antwort - 478

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße zum Himmelfahrstag !


11676)
Am 21.05.2020 um 04:43 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 479 Delete - 479 IP - 479 Antwort - 479

Bewertung: Sehr Gut
Eine Geburt, ein Leben, ein Schicksal!
Ein Schicksal, sehr geheimnisvoll, öffnet sich,
Wie wird es sich zeigen?
Das wissen wir noch nicht.
Es wird für jede Geburt anders sein!,
Wir erschrecken!.
Die vielen Kanten und Ecken zeigen uns die
Vielseitigkeit!
Für den einzelnen manchmal eine nicht verstehende Zeit!
Jeder sieht sich gefordert,
man darf nicht negativ reagieren,
sonst tut man wirklich die Lust zum Leben
verlieren.
Ecken und Kanten können auch Kraft entwickeln!
Man wächst mit der Kraft.
Schicksal
wir haben es gemeinsam geschafft.
20.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11675)
Am 20.05.2020 um 15:07 Uhr schrieb Frank Scholl / Edit - 480 Delete - 480 IP - 480 Antwort - 480

Bewertung: Sehr Gut

Wunderschön !


11674)
Am 20.05.2020 um 03:39 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 481 Delete - 481 IP - 481 Antwort - 481

Bewertung: Sehr Gut
Sackgasse Leben!

Wo führen die Straßen alle hin?
Straßen,
in denen ich eine Fremde bin!
Weisen alle Schilder den richtigen Weg?
Kann man gut lesen wohin es geht?

Zeigen die Schilder in eine falsche Richtung,
weil jemand sie hat umgedreht,
oder
hat der Wind zu stark geweht?

Kreuzungen
gibt es auf den Straßen viel,
doch welche Kreuzung führt zum Ziel?

Niemand
kennt den richtigen Weg,
man muss selbst entscheiden,
wo lang man geht!
12.07.14, E Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11673)
Am 20.05.2020 um 00:26 Uhr schrieb Tessa / Edit - 482 Delete - 482 IP - 482 Antwort - 482

Bewertung: Sehr Gut

Alles Gute,ich muß los und du bist verschwunden.


11672)
Am 20.05.2020 um 00:23 Uhr schrieb Tessa / Edit - 483 Delete - 483 IP - 483 Antwort - 483

Bewertung: Sehr Gut

Nimm den Rechtsweg und gehe mit den Fakten an den Pranger!


11671)
Am 19.05.2020 um 22:33 Uhr schrieb Tessa / Edit - 484 Delete - 484 IP - 484 Antwort - 484

Bewertung: Sehr Gut


Du wirst einiges neu überdenken müssen.
Ich drücke dir die Daumen !


11670)
Am 19.05.2020 um 20:43 Uhr schrieb Elsbeth Willscheidt / Edit - 485 Delete - 485 IP - 485 Antwort - 485

Bewertung: Sehr Gut

Ich bin sehr beeindruckt!


11669)
Am 19.05.2020 um 20:00 Uhr schrieb Peter Steilmann / Edit - 486 Delete - 486 IP - 486 Antwort - 486

Bewertung: Sehr Gut

Das ist eine elegante Kunst !!


11668)
Am 19.05.2020 um 15:42 Uhr schrieb Albert Blücher / Edit - 487 Delete - 487 IP - 487 Antwort - 487

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Pinseldrescher.
Das ist ja eine interessante Malerei!
Es erinnert irgendwie an mikroskopische Kosmen.


11667)
Am 19.05.2020 um 15:06 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 488 Delete - 488 IP - 488 Antwort - 488

Bewertung: Sehr Gut

Jedes Blumenfoto ist ein schönes Geschenk
Vielen Dank , lieber Friedhelm
Danke , daß Du täglich an uns denkst
Edler Strauch mit erlesener Farbe
Dir auch einen wunderschönen Tag
Freude , Glück und Wohlgelingen
Wirst Du an dem heutigen Tag finden .


11666)
Am 19.05.2020 um 15:05 Uhr schrieb Arthur Zündelin / Edit - 489 Delete - 489 IP - 489 Antwort - 489

Bewertung: Sehr Gut

Herzliche Grüße aus Berlin!


11665)
Am 19.05.2020 um 13:03 Uhr schrieb Ilka Vogel / Edit - 490 Delete - 490 IP - 490 Antwort - 490

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben sehr schöne Werke geschaffen!


11664)
Am 19.05.2020 um 04:26 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 491 Delete - 491 IP - 491 Antwort - 491

Bewertung: Sehr Gut
Wichtige Normalität!
Ein Wort,
das zurzeit seine Gültigkeit verloren hat.
Normalität!
Auf der gesamten Welt müssen wir
Probleme sehen,
das bedrückt sehr,
so kann es nicht weiter gehen!
Normalität!
Jeder Staat sieht die Normalität anders an.
Es gibt noch viele Orte,
da sind immer noch Frauen ohne Worte!
Sie sind dem Mann untertan,
was ein Wahn!
Seit Jahrhunderten ist es eine
Normalität,
wenn eine Frau still in der Ecke steht.
Ach ihr Frauen bekommt endlich Mut,
sprecht eure Kümmernisse endlich aus.
Vielleicht beugt sich dann der verstehende Mann,
wenn die Frau sagt:
„Auch ich will, denn ich kann“
18.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf




11663)
Am 19.05.2020 um 02:07 Uhr schrieb Asma / Edit - 492 Delete - 492 IP - 492 Antwort - 492

Bewertung: Sehr Gut

صباحكم حب و تفاؤل نرحب بالمشتركين الجدد يشرفني انضمامكم الى العائلة و انشاء الله تستفادوا منا و نستفادوا منكم ❤🙏

هذف هذه المجموعة تشجيع المبتدئين على الرسم و اعطائهم فرصة لتطوير مهاراتهم في هذا المجال باعطائهم نحن المحترفين النصائح و التقنيات التي تساعدهم في تحسين مستواهم, و عليه اطلب منكم مشاركة هذه المجموعة مع كل من يحب او يمارس فن الرسم في جميع اشكاله و مهما كان مستواه.
مرحبا بكم 🤗

موضوع اليوم هو رسم الشمس او شروق الشمس و غروبها 🌄

أبدعوا 💪


11662)
Am 19.05.2020 um 00:57 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 493 Delete - 493 IP - 493 Antwort - 493

Bewertung: Sehr Gut

Wir haben große Freude , das Mädchen
Von unserem Gärtner , hat ein kleines Mädchen
Bekommen , wir sind mit dem Personal wie eine Familie verbunden , besonders mit den
Kindern . Dann haben wir wieder ein Baby zu
Verwöhnen. Das macht uns viele Freude .
Wir hatten immer die Kinder von den Nachbarn
Und von der ganzen Familie .


11661)
Am 18.05.2020 um 06:12 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 494 Delete - 494 IP - 494 Antwort - 494

Bewertung: Sehr Gut
Das Rätsel
schleierhafter Traum!
Diese Träume machen uns Angst,
wir bangen.
Wir versuchen das Rätsel zu lösen!
Doch es besuchten uns auch wundervolle Träume.
Wir tanzten um die großen Bäume.
Wir hörten die Träume knistern und
flüstern.
(3 Zeilen hat Rudyard Kipling geschrieben)
„Willst Du deinen Traum verwirklichen,
dann erwache!
Das stimmt absolut, nur dann kann man den Traum
lebendig machen.
Wir stellen fest:
„Das Rätsel ist gelöst“.
12.05.2020, E. Hanf Copyright by Elfriede Hanf




11660)
Am 17.05.2020 um 23:04 Uhr schrieb Sabine Beate / Edit - 495 Delete - 495 IP - 495 Antwort - 495

Bewertung: Sehr Gut

Das ist zwar ein langer Text, aber es lohnt sich ihn zu lesen.👍🏻😅

WIR MÜSSEN REDEN 👍👍

Jede Unterhaltung über Corona. Immer.

[Onlinefund]

„Ich glaube nicht an das Virus!“

Ich: „Das ist nicht schlimm – das Virus ist so oder so da, auch wenn Du nicht daran glaubst.“

„Es ist sowieso Teil einer großen Verschwörung!“

Ich: „Wie das? Ich dachte, es sei nicht da?“

„Ist es auch nicht, aber es soll uns Angst machen.“

Ich: „Wieso?“

„Weil man uns impfen will!“

Ich: „Also ich möchte geimpft werden, sobald eine Impfung gegen COVID-19 verfügbar ist.“

„Hast Du Dich auch gegen die anderen 18 impfen lassen?“

Ich: „Welche anderen 18?“

„Na, COVID-19‽“

Ich: „Ähm, das ist das Entdeckungsjahr.“

„Das ist nicht entdeckt worden. Gibt es ja auch gar nicht.“

„Bill Gates will uns alle impfen.“

Ich: „Wieso?“

„Er hat die WHO gekauft! 80 % von deren Geld stammen von ihm. Wusstest Du, dass COVID für Impfpass steht? Certification of Vaccination Identification!“

Ich: „Tut es nicht. Und die 80 % kommen von Ken Jebsen und sind falsch, steht im WHO-Jahresbericht. Kann man nachlesen.“

„Aber er will uns alle chippen. Das steht auch in der Johannes-Offenbahrung. Glaubst Du dem WHO-Jahresbericht mehr als der Bibel?“

Ich: „Gott hat was über Bill Gates reingeschrieben, aber nicht über das Virus?“

„Ich weiß nicht, was er genau geschrieben hat, musst Du selbst lesen. Sei kein Schaf!“

Ich: „Aber Du hast es nicht gelesen?“

„Nein, aber ich habe darüber gelesen! Bei Leuten, die sich damit auskennen!“

Ich: „Hast Du geprüft, ob das stimmt?“

„Nein. Wieso auch? Das leuchtet doch ein!“

Ich: „Also glaubst Du alles ungeprüft, was einleuchtet?“

„Nein.“

Ich: „Aber das?“

„Nein. Ich hinterfrage alles!“

Ich: „Aber Du hast es doch nicht selbst gelesen?“

„Muss ich auch nicht. Ich habe meine Quellen. Denen vertraue ich.“

Ich: „Und warum möchtest Du Dich nicht impfen lassen?“

„Weil da Gift drin ist!“

Ich: „Aber die Impfung gibt es doch noch gar nicht.“

„Doch klar! Die, die das Virus in Wuhan erschaffen haben, haben das Gegenmittel. Das geht alles von den Chinesen aus.“

Ich: „Das Virus gibt es also doch?“

„Nein.“

Ich: „Wieso gibt es dann schon eine Impfung?“

„Na, das gehört zum Plan.“

Ich: „Welchem Plan?“

„Na, dem von Bill Gates.“

Ich: „Der arbeitet mit den Chinesen zusammen?“

„Ja, und Trump und Putin tun ja ihr Möglichstes dagegen. Aber es hilft nichts.“

Ich: „Was tun die denn?“

„5G aufhalten! Das Land öffnen, gegen die Opposition! Kinder retten!“

Ich: „Was hat jetzt 5G damit zu tun?“

„Damit soll unser Immunsystem geschwächt werden, damit uns das Virus erwischen kann. Die Weltbevölkerung soll dezimiert werden. Kannst Du im Internet nachlesen.“

Ich: „Man kann alles im Internet nachlesen, das sagt noch nichts über den Wahrheitsgehalt aus. Und wie kann ein erfundener Virus unser schwaches Immunsystem ausnutzen?“

„Die retten auch Kinder.“

Ich: „Wovor? Und was ist jetzt mit dem Virus? Erfunden oder nicht?“

„Vor der Folter!“

Ich: „Welcher Folter?“

„Tom Hanks und viele aus der Elite wollen das Kinderblut trinken.“

Ich: „Warum wollen sie das? Und der Virus?“

„Damit sie länger leben!“

Ich: „Woher hast Du das?“

„Xavier Naidoo hat mich darauf gebracht. Er hat das herausgefunden. Er recherchiert da seit 20 Jahren!“

Ich: „Nein, er macht seit 20 Jahren schlechte Musik. Er ist Sänger, kein Journalist oder Wissenschaftler. Und auch nicht Ermittler.“

„Sänger können auch recherchieren!“

Ich: „Und was ist jetzt mit dem Virus?“

„Was soll damit sein?“

Ich: „Na, existiert es, oder nicht?“

„Das kann ich nicht genau sagen. Aber eher nicht. Ich kenne niemanden, der es hat.“

Ich: „Naja, es sind bloß 0,2 % der Bevölkerung in Deutschland infiziert. Die Chance, dass man niemanden kennt, der das Virus hat, ist recht groß.“

„Na also, da haben wir’s!“

Ich: „Was?“

„Na, niemand ist infiziert!“

Ich: „Mit einem Virus, das es nicht gibt?“

„Genau!“

Ich: „Im Ernst, wie kommst Du drauf?“

„Na, hast Du doch gerade eben gesagt!“

Ich: „Wo das?“

„Du hast gesagt, es sind nur 0,2 % infiziert. Das ist doch fast niemand!“

Ich: „Das sind bei über 83 Millionen Deutschen immer noch über 170.000 Menschen!“

„Das stimmt nicht. Das sind nur 0,2. Und außerdem sind das ja nicht alles Deutsche!“

Ich: „Was hat das denn damit zu tun?“

„Na, Du hast doch gesagt: 83 Millionen Deutsche. Da sind doch auch Ausländer dabei!“

Ich: „Nein. Aber was hat das damit zu tun?“

„Ausländer füttern wir mit durch!“

Ich: „Wie kommst Du jetzt drauf?“

„Na, die kriegen den Impfstoff ja kostenlos!“

Ich: „Selbst wenn es so wäre: Du willst ihn doch gar nicht, was schert Dich das?“

„Wenn Ausländer ihn kostenlos bekommen, wieso müssen wir ihn bezahlen?“

Ich: „Musst Du ja nicht. Das ist doch Deine Entscheidung!“

„Ich darf ja nichts mehr, wenn ich mir kein Gift spritzen lasse.“

Ich: „Was darfst Du dann nicht mehr?“

„Rausgehen.“

Ich: „Wer sagt das?“

„Merkel.“

Ich: „Hast Du eine Quelle?“

„Weiß doch jeder.“

Ich: „Also hast Du keine Quelle?“

„Habe ich gelesen.“

Ich: „Wo?“

„Bei jemandem, dem ich vertraue.“

Ich: „Okay. Und wie kommst Du darauf, dass der Impfstoff Gift ist, oder sogar tödlich?“

„Weil ich den Plan kenne.“

Ich: „Welchen Plan?“

„Den Plan, die Bevölkerung zu dezimieren.“

Ich: „Du weißt schon, dass es noch keinen Impfstoff gibt?“

„Jeder weiß, was da drin sein wird.“

Ich: „Wieso haben wir ihn dann noch nicht, wenn jeder das weiß?“

„Gift. Es ist immer Gift drin. Um uns zu kontrollieren. Schon als Kinder!“

Ich: „Du weißt, dass auf Impfstoffen draufsteht, was drin ist, oder?“

„Das glaubst Du?“

Ich: „Es gibt kaum etwas in Deutschland, was so gut kontrolliert wird, wie Medizin.“

„Ja, von Merkel. Was ich davon halte, weißt Du ja.“

Ich: „Merkel kontrolliert Impfstoffe?“

„Nein, aber ihre Handlanger.“

Ich: „Ich weiß nicht mehr, was ich dazu noch sagen soll.“

„Ich auch nicht. Mit Dir kann man sich nicht vernünftig unterhalten. Das bringt nichts.“

Ich: „Oh, woran meinst Du, könnte das liegen?“

„Ich habe so viele Informationen über alles, was so passiert, und Du bist ein höriges Schlafschaf, das der Elite wirklich alles glaubt. Du solltest besser aufwachen.“


11659)
Am 17.05.2020 um 21:35 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 496 Delete - 496 IP - 496 Antwort - 496

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Sei Dir herzlicht gewünscht
Lieber Friedhelm
Der Tag war so gefüllt
Daß der Abend schon ein wenig
Für Ruhe und Besonnenheit
Gut gefällt , den ganzen Tag
In der frischen Luft
Kann sehr ermüdend sein
So fällt man abends ins Bett
Und will nur von den Engeln
Sanft in den Schlaf geführt werden .


11658)
Am 17.05.2020 um 21:30 Uhr schrieb Gudrun Melisch / Edit - 497 Delete - 497 IP - 497 Antwort - 497

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir einen schönen Abend und möglichst gesunde neue Woche drück.


11657)
Am 17.05.2020 um 20:02 Uhr schrieb Schauraum / Edit - 498 Delete - 498 IP - 498 Antwort - 498



11656)
Am 17.05.2020 um 19:54 Uhr schrieb Christopher Hellweg / Edit - 499 Delete - 499 IP - 499 Antwort - 499

Bewertung: Sehr Gut

So hast du nun dein eigenes Universum gebaut.
Eine Einmaligkeit die ich in ähnlicher Weise vorher noch niemals gesehen habe.
Schloß Styrum hat dadurch einen neuen Akzent gesetzt!
Viel Glück auf deinen weiteren Wegen.

Christopher


11655)
Am 17.05.2020 um 19:42 Uhr schrieb Akademisches Lektorat / Edit - 500 Delete - 500 IP - 500 Antwort - 500

Bewertung: Sehr Gut

Hermann Hesse
BÄUME

Bäume sind für mich immer die eindringlichsten Prediger gewesen. Ich verehre sie, wenn sie in Völkern und Familien leben, in Wäldern und Hainen. Und noch mehr verehre ich sie, wenn sie einzeln stehen. Sie sind wie Einsame. Nicht wie Einsiedler, welche aus irgendeiner Schwäche sich davongestohlen haben, sondern wie große, vereinsamte Menschen, wie Beethoven und Nietzsche. In ihren Wipfeln rauscht die Welt, ihre Wurzeln ruhen im Unendlichen; allein sie verlieren sich nicht darin, sondern erstreben mit aller Kraft ihres Lebens nur das Eine: ihr eigenes, in ihnen wohnendes Gesetz zu erfüllen, ihre eigene Gestalt auszubauen, sich selbst darzustellen. Nichts ist heiliger, nichts ist vorbildlicher als ein schöner, starker Baum. Wenn ein Baum umgesägt worden ist und seine nackte Todeswunde der Sonne zeigt, dann kann man auf der lichten Scheibe seines Stumpfes und Grabmals seine ganze Geschichte lesen: in den Jahresringen und Verwachsungen steht aller Kampf, alles Leid, alle Krankheit, alles Glück und Gedeihen treu geschrieben, schmale Jahre und üppige Jahre, überstandene Angriffe, überdauerte Stürme. Und jeder Bauernjunge weiß, daß das härteste und edelste Holz die engsten Ringe hat, daß hoch auf Bergen und in immerwährender Gefahr die unzerstörbarsten, kraftvollsten, vorbildlichsten Stämme wachsen.

Bäume sind Heiligtümer. Wer mit ihnen zu sprechen, wer ihnen zuzuhören weiß, der erfährt die Wahrheit. Sie predigen nicht Lehren und Rezepte, sie predigen, um das Einzelne unbekümmert, das Urgesetz des Lebens.

Ein Baum spricht: In mir ist ein Kern, ein Funke, ein Gedanke verborgen, ich bin Leben vom ewigen Leben. Einmalig ist der Versuch und Wurf, den die ewige Mutter mit mir gewagt hat, einmalig ist meine Gestalt und das Geäder meiner Haut, einmalig das kleinste Blätterspiel meines Wipfels und die kleinste Narbe meiner Rinde. Mein Amt ist, im ausgeprägten Einmaligen das Ewige zu gestalten und zu zeigen.

Ein Baum spricht: Meine Kraft ist das Vertrauen. Ich weiß nichts von meinen Vätern, ich weiß nichts von den tausend Kindern, die in jedem Jahr aus mir entstehen. Ich lebe das Geheimnis meines Samens zu Ende, nichts andres ist meine Sorge. Ich vertraue, daß Gott in mir ist. Ich vertraue, daß meine Aufgabe heilig ist. Aus diesem Vertrauen lebe ich.

Wenn wir traurig sind und das Leben nicht mehr gut ertragen können, dann kann ein Baum zu uns sprechen: Sei still! Sei still! Sieh mich an! Leben ist nicht leicht, Leben ist nicht schwer. Das sind Kindergedanken. Laß Gott in dir reden, so schweigen sie. Du bangst, weil dich dein Weg von der Mutter und Heimat wegführt. Aber jeder Schritt und Tag führt dich neu der Mutter entgegen. Heimat ist nicht da oder dort. Heimat ist in dir innen, oder nirgends.

Wandersehnsucht reißt mir am Herzen, wenn ich Bäume höre, die abends im Wind rauschen. Hört man still und lange zu, so zeigt auch die Wandersehnsucht ihren Kern und Sinn. Sie ist nicht Fortlaufenwollen vor dem Leide, wie es schien. Sie ist Sehnsucht nach Heimat, nach Gedächtnis der Mutter, nach neuen Gleichnissen des Lebens. Sie führt nach Hause. Jeder Weg führt nach Hause, jeder Schritt ist Geburt, jeder Schritt ist Tod, jedes Grab ist Mutter.

So rauscht der Baum im Abend, wenn wir Angst vor unsern eigenen Kindergedanken haben. Bäume habe lange Gedanken, langatmige und ruhige, wie sie ein längeres Leben haben als wir. Sie sind weiser als wir, solange wir nicht auf sie hören. Aber wenn wir gelernt haben, die Bäume anzuhören, dann gewinnt gerade die Kürze und Schnelligkeit und Kinderhast unserer Gedanken eine Freudigkeit ohnegleichen. Wer gelernt hat, Bäumen zuzuhören, begehrt nicht mehr, ein Baum zu sein. Er begehrt nichts zu sein, als was er ist. Das ist Heimat. Das ist Glück.


11654)
Am 17.05.2020 um 18:32 Uhr schrieb Helga Born / Edit - 501 Delete - 501 IP - 501 Antwort - 501

Bewertung: Sehr Gut

🌿🌻🌿🌻🌿🌻🌿🌻🌿
Einen schönen Sonntag💞 noch für Dich,💋
Und sage danke schön💞 *Bleib gesund.💞
💐💐💐Helga 💐💐


11653)
Am 17.05.2020 um 18:04 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 502 Delete - 502 IP - 502 Antwort - 502



11652)
Am 17.05.2020 um 17:58 Uhr schrieb Akademisches Lektorat / Edit - 503 Delete - 503 IP - 503 Antwort - 503

Bewertung: Sehr Gut

Hermann Hesse
Bekenntnis

Holder Schein, an deine Spiele
Sieh mich willig hingegeben;
Andre haben Zwecke, Ziele,
Mir genügt es schon, zu leben.

Gleichnis will mir alles scheinen,
Was mir je die Sinne rührte,
Des Unendlichen und Einen,
Das ich stets lebendig spürte.

Solche Bilderschrift zu lesen,
Wird mir stets das Leben lohnen,
Denn das Ewige, das Wesen,
Weiß ich in mir selber wohnen.


11651)
Am 17.05.2020 um 15:01 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 504 Delete - 504 IP - 504 Antwort - 504

Bewertung: Sehr Gut
Ein <Polizist ruft in der Einsatzzentrale an:
„ Ich habe hier eine ältere Dame, die ihren Mann angeschossen hat,
weil er auf den frischgewischten Boden getreten ist!“
„Hast Du die Frau verhaftet?“ Noch nicht, der Boden ist noch feucht.“


11650)
Am 17.05.2020 um 14:14 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 505 Delete - 505 IP - 505 Antwort - 505

Bewertung: Sehr Gut
Einen wunderschönen Sonntag , lieber Friedhelm
Freude und Glück Dir 2 gute Freunde sind
Und noch alle andern Freunde dabei
Das wird ein schöner Sonntag sein .


11649)
Am 17.05.2020 um 14:12 Uhr schrieb Kai Irdinger / Edit - 506 Delete - 506 IP - 506 Antwort - 506

Bewertung: Sehr Gut

Hallöchen!
Ich habe mal viel gestöbert,
es ist ja ein gewaltiges Informationsmaterial über sie
im Netz an verschiedenen Stellen
zu finden.
Ihre Kunststile gefallen mir,
ich habe vorher so etwas noch nie gesehen.


11648)
Am 17.05.2020 um 04:24 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 507 Delete - 507 IP - 507 Antwort - 507

Bewertung: Sehr Gut
Viel Freude, wenig Leid!
So wünschen wir unsere Zeit.
Dazu muss man nicht mal Geld ausgeben,
man kann ohne Geld Freude erleben.
Geht in die Natur,
seht wie sie aus dem Winterschlaf erwacht,
dieses Neuerwachen uns viel Freude macht.
Blumen winken uns wieder zu
Wir dürfen uns freuen, ich und du.
Seht euch kleine Kinder an,
die üben das Lachen,
wir sehen dann ihre strahlenden Augen,
wir lachen mit.
Wenn wir unsere Welt mit guten Gedanken
verbinden,
dann werden wir oft viel Freude empfinden.
Versuchen wir es mal, dann können wir sehen,
das Leben ist auch sehr oft schön!
16.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11647)
Am 16.05.2020 um 17:10 Uhr schrieb Horst Feini / Edit - 508 Delete - 508 IP - 508 Antwort - 508

Bewertung: Sehr Gut

Das Vertrauen in Frau Merkel wächst weiter.


11646)
Am 16.05.2020 um 15:49 Uhr schrieb Inge Buttlar / Edit - 509 Delete - 509 IP - 509 Antwort - 509

Bewertung: Sehr Gut

Neptun in Opposition zu Berlin zwischen Mai 2023 und Februar 2026
Kulminationspunkte der Transite von Neptun im Verhältnis zu den beiden sensitiven Resonanzkoordinaten von Berlin seit dem Jahr 1500.
Aus der astrogeographischen Sicht von Berlin bedeutete dieser Neptun – Transit zu Beginn der Corona Phase noch keinen Druck. Jedoch: der nächste Stresstest durch Neptun steht in absehbarer Zeit bevor: und zwar von Mai 2023 bis Februar 2026 wenn Neptun mit der exakten Opposition zu Berlin auch das Große Kreuz der EU Gründungs-Hauptstädte mit Quadrat zu Rom (29° Zwillinge) und Paris (28°Schütze) sowie Konjunktion zu Amsterdam (29°Fische) bedienen wird. Die ökologische Katastrophe. Klimakatastrophe, Überschwemmungen und die weiterer Umstellung der Wirtschaft auf neue Energieproduktionen sind natürlich als langfristiges Haupt-Szenario zu sehen. Kurzfristig kommen die absehbare Schuldenkrise, Inflation sowie die Konflikte bei der Vergemeinschaftung der Schulden der Euro Länder hinzu.
Zur historischen Einordnung der Bedeutung dieses epochalen Neptun -Transits im Verhältnis zu Berlin hier ein historischer Überblick über die letzten Höhepunkte der Neptun Transite im Verhältnis zu Berlin:
Aus meinem Artikel:
"Transite für Berlin in der Corona Phase 2020-22"
https://astrologicalworldmap.com/de/...a-phase-2020-22/


11645)
Am 16.05.2020 um 12:29 Uhr schrieb Theodor Schmidt / Edit - 510 Delete - 510 IP - 510 Antwort - 510

Bewertung: Sehr Gut

Gute Kunst will Weile haben.
Sehr gute Qualität!


11644)
Am 16.05.2020 um 05:04 Uhr schrieb joan willson / Homepage Edit - 511 Delete - 511 IP - 511 Antwort - 511

Bewertung: Sehr Gut

Hallo! Ich komme aus dem Vereinigten Königreich. Ich möchte meine Zeugnisse mit der Öffentlichkeit darüber teilen, was dieser Mann namens Dr. Agumagu gerade für mich getan hat. Dieser Mann hat mir gerade meinen verlorenen Ex-Ehemann mit seinem großen Zauber zurückgebracht. Ich war mit diesem Mann namens Joan Wilson verheiratet waren lange zusammen und wir liebten uns selbst, aber als ich ihm 2 Jahre lang kein Kind geben konnte, verließ er mich und sagte mir, er könne nicht mehr weitermachen, dann suchte ich nach Wegen, ihn bis zu einem Freund zurückzubekommen von mir erzählte mir von diesem Mann und gab seine Kontakt-E-Mail (drogbennaspell@gmail.com), dann wirst du das nicht glauben, als ich diesen Mann wegen meiner Probleme kontaktierte, bereitete er diesen Zauber vor. und bring meinen verlorenen Ehemann zurück, und nach einem Monat verpasse ich meine monatliche Periode und ich mache einen Test und das angegebene Ergebnis ist schwanger. Ich bin froh, dass ich heute Mutter eines kleinen Mädchens bin. Nochmals vielen Dank an die großartige DR. OGBENNA für das, was Sie für mich getan haben, wenn Sie eines der unten aufgeführten Probleme haben: Sie können ihn per E-Mail kontaktieren. drogbennaspell@gmail.com (1) Wenn Sie Ihren Ex zurückhaben möchten. (2) wenn Sie immer schlechte Träume haben. (3) Sie möchten in Ihrem Büro befördert werden. (4) Sie möchten, dass Frauen / Männer Ihnen nachlaufen. (5) Wenn Sie ein Kind wollen. (6) Du willst reich sein. (7) Sie möchten Ihren Mann / Ihre Frau für immer an sich binden. (8) Oder Sie wurden betrogen und möchten Ihr verlorenes Geld zurückerhalten. Kontaktieren Sie ihn jetzt (Drogbennaspell@gmail.com) oder WhatsApp +2349060506020 .. Mein Name ist Joan Wilson aus Großbritannien


11643)
Am 16.05.2020 um 03:32 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 512 Delete - 512 IP - 512 Antwort - 512

Bewertung: Sehr Gut
Der Mensch!
Das angeblich so intelligente Individuum,
der Mensch,
hat sich zu einem NICHTS entwickelt,
er ist gehirnlos geworden,
er hat bereits unsere Lebensader,
unsere Erde,
fast zerstückelt.
Was geschieht mit uns morgen?
Breitet jemand über uns seine Hände aus?
Entwickeln wir uns wieder zum Menschen,
die sich gegenseitig achten,
aber nicht mehr
gegenseitig abschlachten?
Oder gibt es keine helfende Hand?
Sucht sich Gott einen anderen Planeten aus?
Werden wir in den Abgrund rutschen?
Dann wird kein Schreien mehr nutzen.
Unser Planet ist Vergangenheit!
15.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11642)
Am 15.05.2020 um 19:42 Uhr schrieb Henriette Finke / Homepage Edit - 513 Delete - 513 IP - 513 Antwort - 513

Bewertung: Sehr Gut

Heute habe ich mich endlich mal mit ohnen beschäftigen können.
Es sind thematisch sehr tiefgteifende Werke dabei.
Im Gespräch hatte ich gelegentlicden Eindruck,daß sie Schriftsteller sind und die Bilder sozusagen die Unterschrift ihrer Texte sind.
Doch ihre gemalten Werke haben etwas EINMALIGES und sind somit von unnachahmlichen Wert!
Ich habe noch einen alten Kalender mit 12 Blättern von 12 Künstlern.
Mit einem Bild sind sie dabei.
Damals hatte ihn die Oberbürgermeisterin Ellinore Güllenstern zusammen mit Frau Stinnes herausgebracht.Die Kalender wurden als limitierte Sammlerstücke verkauft.

Ich wünsche Ihnen weiterhin eine tolle Schaffenskraft und bleiben sie gesund!

Henriette Finke


11641)
Am 15.05.2020 um 17:49 Uhr schrieb Künstler stellen aus. / Edit - 514 Delete - 514 IP - 514 Antwort - 514



11640)
Am 15.05.2020 um 16:24 Uhr schrieb Thalys / Edit - 515 Delete - 515 IP - 515 Antwort - 515



11639)
Am 15.05.2020 um 15:37 Uhr schrieb Dolly Delgado / Edit - 516 Delete - 516 IP - 516 Antwort - 516



11638)
Am 15.05.2020 um 04:41 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 517 Delete - 517 IP - 517 Antwort - 517

Bewertung: Sehr Gut
Eine erbarmungslose Zeit!
Jetzt ist es wieder mal so weit.
Fast in jedem Land
ein erhobener Finger droht,
alle sitzen in einem schaukelnden Boot!
Warum schaukeln die Boote hin und her,
man versteht die Welt nicht mehr!
Machtandrohung
mit einem gestreckten Finger.
Dann fühlt man sich als späterer Gewinner!
Oh ihr Kleingeister,
wer hat euch das geraten?
Kein Land ist kein Kriegsgarten!
Knickt den Finger wieder ein,
alle wollen Frieden und keine idiotischen Krieger sein!
02.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11637)
Am 14.05.2020 um 21:35 Uhr schrieb Petra Zimker / Edit - 518 Delete - 518 IP - 518 Antwort - 518

Bewertung: Sehr Gut

Deine Wege sind unnachahmlich - die Wege eines Einzelgängers!
Man nimmt sich Zeit und taucht in deine Strukturen hinein.
Diese Begegnung macht mich meditativ!
Bisher habe ich keinen ähnlichem Künstler gesehen.
Meine Lieben Grüße hinterlasse ich hier sehr gerne!

Petra - die Kunstwanderin


11636)
Am 14.05.2020 um 21:16 Uhr schrieb Sabrina / Edit - 519 Delete - 519 IP - 519 Antwort - 519



11635)
Am 14.05.2020 um 20:37 Uhr schrieb Klara Zimmli / Edit - 520 Delete - 520 IP - 520 Antwort - 520

Bewertung: Sehr Gut

Ich schicke dir Photos.


11634)
Am 14.05.2020 um 20:36 Uhr schrieb K.L. / Edit - 521 Delete - 521 IP - 521 Antwort - 521



11633)
Am 14.05.2020 um 20:27 Uhr schrieb Bülent Ceylan / Edit - 522 Delete - 522 IP - 522 Antwort - 522

Bewertung: Sehr Gut

Für alle, die die persönliche Widmung zum Vatertag möchten:
Sendet uns einfach zusätzlich zu Eurer Bestellung eine Mail mit dem Namen der Beschenkten an und Eurer Bestellnummer an:
sari@merchimquadrat.de

Es sind noch 15 Tassen übrig. Also schnell sein:)
https://bit.ly/bc-vatertag
Die Aktion gilt nur bis heute 0 Uhr.


11632)
Am 14.05.2020 um 14:59 Uhr schrieb Bülent Ceylan / Edit - 523 Delete - 523 IP - 523 Antwort - 523

Bewertung: Sehr Gut

Muttertag steht vor der Türe und ich mache Homeoffice für Euch!!!

Dieses Jahr habt Ihr die Möglichkeit, Eurer Mama auf besondere Art und Weise zu sagen „Mudda isch lieb Dich!“ (auf Hochdeutsch: Mama, ich hab Dich lieb)

Jeder Artikel (ausgenommen Keyrings, Schlüsselbänder und Fußmatten) wird von mir mit einer persönlichen Widmung versehen.

Sendet uns einfach zusätzlich zu Eurer Bestellung eine Mail mit dem Namen der Beschenkten an und Eurer Bestellnummer an:
sari@merchimquadrat.de


11631)
Am 14.05.2020 um 14:26 Uhr schrieb Erik Flicks / Edit - 524 Delete - 524 IP - 524 Antwort - 524

Bewertung: Sehr Gut

Noch einmal...
Diesmal ohne Inhalt.

Dein Gästebuch nahm mich zu Xten mal nicht an.
Du solltest den Anbieter wechseln.

Dein altes Gästebuch,welches leider gehackt wurde,hatte diese Probleme nicht.


11630)
Am 14.05.2020 um 14:20 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 525 Delete - 525 IP - 525 Antwort - 525

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Gruß zu einem herrlichen Tag
Freude und Geborgenheit, Herzenslust und guter Wille
Daß ein gemütlicher Tag beginne
Sonne im Herzen und Sonne draußen
Kann der Tag nur gut verlaufen .
Alles Gute , lieber Friedhelm


11629)
Am 14.05.2020 um 14:19 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 526 Delete - 526 IP - 526 Antwort - 526

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Gruß zu einem herrlichen Tag
Freude und Geborgenheit, Herzenslust und guter Wille
Daß ein gemütlicher Tag beginne
Sonne im Herzen und Sonne draußen
Kann der Tag nur gut verlaufen .
Alles Gute , lieber Friedhelm


11628)
Am 14.05.2020 um 14:19 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 527 Delete - 527 IP - 527 Antwort - 527

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Gruß zu einem herrlichen Tag
Freude und Geborgenheit, Herzenslust und guter Wille
Daß ein gemütlicher Tag beginne
Sonne im Herzen und Sonne draußen
Kann der Tag nur gut verlaufen .
Alles Gute , lieber Friedhelm


11627)
Am 14.05.2020 um 14:12 Uhr schrieb Claudia / Edit - 528 Delete - 528 IP - 528 Antwort - 528



11626)
Am 14.05.2020 um 14:11 Uhr schrieb Claudia / Edit - 529 Delete - 529 IP - 529 Antwort - 529

Bewertung: Sehr Gut

Bbn


11625)
Am 14.05.2020 um 04:02 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 530 Delete - 530 IP - 530 Antwort - 530

Bewertung: Sehr Gut
Zaubergarten!
Einen Garten, den wir in unseren Gedanken sehen,
bepflanzt mit Illusionen wunderschön!
Alles duftet, alles grünt,
Blumen, die hier immer blüh´n!
Haltet den Gartenschlüssel fest in der Hand,
damit kein anderer Blumen setzt in den trockenen Sand!
Blumen brauchen Zärtlichkeit,
nur so verströmen sie Duft für lange Zeit!“
Damit die Fantasie sich immer weiter entfalten kann,
lege keine Wege und Straßen im Zaubergarten an.
Die Bäume lassen ihre Blätter spielen,
fangen an zu flüstern, wir lauschen und hören!
Auch Bäume haben Gefühle, auch sie können lieben.
Eine Sehnsucht macht sich breit,
wir warten!
Die Tür öffnet sich geheimnisvoll,
es zeigt sich eine vollkommende Zeit.
14.02.2013 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11624)
Am 13.05.2020 um 17:47 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 531 Delete - 531 IP - 531 Antwort - 531

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
nach langer 'Enthaltsamkeit' möchte ich mich wieder zurückmelden.
Ich habe eine harte und schwere Zeit hinter mir und eine ebenso schwere liegt noch vor mir.
6 Wochen Krankenhausaufenthalt mit 4 OP, davon 2 Not-OP, hatten mich vorübergehend auf Eis gelegt.

Nun erobere ich das Leben langsam wieder zurück!!!

Die alte 'Chris' werde ich nie wieder werden, aber ich arbeite an einem Ebenbild....

Zum Schluss noch eine kleine Homage an 'Freunde':

Freunde
Freunde sind das Lächeln des Lebens.
Sie sind da, wenn Dir Finsternis droht!
Freunde sind wie Sterne im Universum,
denen man trauen und vertrauen kann!
Freunde sind Retter in der Not,
sind da, wenn man sie braucht!
Das Einzige was sie benötigen ist ein Signal,
welches nur Du ihnen selbst geben kannst.

© Christiane Rühmann


11623)
Am 13.05.2020 um 16:37 Uhr schrieb P.Tilsit / Edit - 532 Delete - 532 IP - 532 Antwort - 532

Bewertung: Sehr Gut

Ein interessantes Gespensterschloss mit erlesener Kunst!


11622)
Am 13.05.2020 um 03:42 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 533 Delete - 533 IP - 533 Antwort - 533

Bewertung: Sehr Gut
Viele Klagen!
Man möchte gern fragen
warum die jetzige Zeit so schlecht sei,
doch die Politik selbst spricht sich frei.
Jeder Politiker eine andere Meinung hat,
das Volk ist platt.
Dann schlich sich noch überall in der Welt
eine verrückte, ansteckende Krankheit ein,
niemand kann sicher sein.
Das ist sehr bedrückend.
Mundschutz!
Ein Versuch die Krankheit einzuschränken,
bis jetzt kann niemand eine Hoffnung schenken.
Die Völker müssen weiterklagen!
Doch wir sollten nicht vergessen,
das wir über ein Denkvermögen verfügen.
Niemand sollte uns anlügen!
Gemeinsam sollte man versuchen das Dasein zu verbessern.
Einige Menschen behaupten schon jetzt,
dieses fertig zu bringen.
Wenn das wirklich wahr wäre,
dann könnten alle wieder fröhlich singen.
Die Fröhlichkeit wird glücklich klingen!
21.4.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11621)
Am 12.05.2020 um 04:25 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 534 Delete - 534 IP - 534 Antwort - 534

Bewertung: Sehr Gut
Verschlossene Herzen!
Das menschliche Herz hat sich versteckt.
Was ist passiert?
Das menschliche Herz seit langer Zeit
bereits seine guten Eigenschaften verliert!
Es hat kein Gefühl mehr
für Liebe, die so wichtig ist!
Für die Achtung,
Ganz gleich ob für die Menschen,
oder den Tieren,
sowie der Natur!
Nichts ist mehr vollkommen!
Wer hat die guten Eigenschaften entnommen?
Nichts kann mehr gedeihen.
Wir müssen schnellstens versuchen,
die kalt gewordenen Herzen
vom falschen Rhythmus zu befreien.
Dann müssten sie wieder voller Liebe sein!
10.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11620)
Am 12.05.2020 um 00:18 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 535 Delete - 535 IP - 535 Antwort - 535

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht , lieber Friedhelm
Schlafe später gut .


11619)
Am 11.05.2020 um 14:09 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 536 Delete - 536 IP - 536 Antwort - 536

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Wochenanfang
In bester Gesundheit
Und großer Freude


11618)
Am 11.05.2020 um 13:46 Uhr schrieb Pamela Wendy / Edit - 537 Delete - 537 IP - 537 Antwort - 537

Bewertung: Sehr Gut

Du hast einige deiner Werke sehr tiefsinnig formuliert.Allein aus natürlichen Strukturen neue Sinnlichkeiten zu vermählen,bringt Spannung in deine Werke.So entstand deine neue Welt der Strukturlandschaften,im alten Schloß.
Diese Anderswelt ist unbedingt sehenswert!


11617)
Am 11.05.2020 um 04:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 538 Delete - 538 IP - 538 Antwort - 538

Bewertung: Sehr Gut
Immer wieder!
Ja der Mensch wird sehr oft geschüttelt.
Es wird an den Euro gerüttelt.
Was geht hier vor?
Sorge für den Euro wird andeutet.
Wie kann das geschehen?
Den Euro hatte man doch als
ABSOLUT
angesehen.
Wird auch an den absoluten Euro
gedreht?
Der Bürger das nicht ganz versteht.
Wird der Euro durch sogenannte
Machenschaften verschwinden?
Die Bürger werden erneut in eine Panik getrieben!
Kann man das Geld der Bürger
wirklich so hin uns her schieben?
08.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11616)
Am 10.05.2020 um 14:35 Uhr schrieb Jörg / Edit - 539 Delete - 539 IP - 539 Antwort - 539



11615)
Am 10.05.2020 um 07:38 Uhr schrieb Alfred Tucher / Edit - 540 Delete - 540 IP - 540 Antwort - 540

Bewertung: Sehr Gut

Bin angetan von der assoziativen Farbenpracht!


11614)
Am 10.05.2020 um 05:05 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 541 Delete - 541 IP - 541 Antwort - 541

Bewertung: Sehr Gut
Der letzte Gedanke!
Abertausende Gedanken
begleiten uns auf unserem Lebensweg,
das ist allen klar,
man kann sie zwar nicht sehen, doch sie sind da!
Manche sind abwegig, wo kommen sie her?
Das zu verstehen, ist sehr schwer.
Sie schleichen sich einfach so bei uns ein,
Gedanken müssen Geister sein.
Gedanken unsichtbar, aber immer bereit,
für uns Menschen
gibt es keine gedankenlose Zeit.
Sie können uns glücklich machen,
doch ebenso auch plagen,
doch sie beantworten
uns niemals laut unsere Fragen.
Wir altern,
die Gedanken altern mit,
Schritt für Schritt.
Das Leben wird müde,
was werden die Gedanken jetzt tun?
Erinnern sie uns an Vieles?
Was nun?
Können wir den letzten Gedanken noch richtig verstehen?
Werden wir ganz schnell unser gesamtes Leben sehen!
Niemand wird es erfahren,
wie die letzten Gedanken waren!
03.11.2016 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11613)
Am 09.05.2020 um 17:03 Uhr schrieb Tessa / Edit - 542 Delete - 542 IP - 542 Antwort - 542

Bewertung: Sehr Gut

Fotos zur Genüge!
Es sind jedoch auf deiner Facebookseite mehr Bilder von anderen zu sehen,als von dir!


11612)
Am 09.05.2020 um 16:46 Uhr schrieb Liera Titili / Edit - 543 Delete - 543 IP - 543 Antwort - 543

Bewertung: Sehr Gut

Kleine Kleinodien,sehr filigran gezeichnet!


11611)
Am 09.05.2020 um 16:15 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 544 Delete - 544 IP - 544 Antwort - 544

Bewertung: Sehr Gut

Nicht vergessen Morgen beginnt die neue Facebook-Regel, bei der deine Fotos verwendet werden können. Vergesst nicht die Frist ist Heute!!! Sie kann in Gerichtsverfahren gegen dich verwendet werden. Alles, was du je gepostet hast, wird ab heute öffentlich - auch Nachrichten, die gelöscht wurden. Es kostet nichts als eine einfache Kopie und Einfügen, besser sicher als sorry.
Ich erteile Facebook oder irgendwelchen mit Facebook verbundenen Organisationen nicht die Erlaubnis, meine Bilder, Informationen, Nachrichten oder Beiträge zu verwenden, sowohl in der Vergangenheit als auch in Zukunft. Mit dieser Erklärung gebe ich Facebook bekannt, dass es strengstens verboten ist, zu kopieren, zu teilen oder sonstige Maßnahmen gegen mich aufgrund dieses Profils und / oder seines Inhalts vorzugehen. Die Inhalte dieses Profils sind private und vertrauliche Informationen. Die Verletzung der Privatsphäre kann gesetzlich bestraft werden: Facebook ist jetzt eine öffentliche Einrichtung. Alle Mitglieder müssen diese Notiz posten.
Wer es bevorzugt, kann diese Version kopieren und einfügen. Wenn ihr ein Statement nicht mindestens einmal veröffentlichen, wird stillschweigend die Verwendung eurer Fotos, sowie die Informationen in den Profilstatus-Updates erlaubt. NICHT TEILEN. Kopieren und einfügen.
Der neuer Algorithmus wählt dieselben wenigen Menschen - etwa 25-die deine Beiträge lesen werden.
Deshalb:
Halte deinen Finger auf diesen Beitrag und es erscheint "kopieren". Klicke auf "kopieren". Dann geh auf deine Seite, starte einen neuen Beitrag und tippe mit deinen Finger ins leere Feld. "Einfügen" wird auftauchen, auf Einfügen klicken.
Das wird das System umgehen.


11610)
Am 09.05.2020 um 15:49 Uhr schrieb Bernhard Demte / Edit - 545 Delete - 545 IP - 545 Antwort - 545

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe vielleicht 100 Stunden mit dem betrachten deiner Bilder verbracht und bin immer noch nicht durch.
Bin durcheinander gekommen,weil die Bilder an verschiedenen Stellen im Netz zu finden sind.


11609)
Am 09.05.2020 um 14:44 Uhr schrieb Gerhard Benim / Edit - 546 Delete - 546 IP - 546 Antwort - 546

Bewertung: Sehr Gut

Herrschaftszeiten...
Eine beeindruckende Visionsmalerei!


11608)
Am 09.05.2020 um 04:41 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 547 Delete - 547 IP - 547 Antwort - 547

Bewertung: Sehr Gut
Wer bin ich?
Das werden sich viele Menschen fragen.
Denn jeder hat eine eigene Persönlichkeit.
Ja,
man muss sich erst selbst erkennen,
dann kann man seine Stärken und Schwächen
eventuell nennen.
Aber nur wenn man es will!
Denn die Persönlichkeit ist einmalig,
man muss sie nicht offen legen
man bleibt lieber still.
Denkt über sein ICH
natürlich auch viel nach,
kann es oft nicht selbst verstehen,
wenn die eigene Meinungen so auseinander gehen
Wer bin ich?
Ist das wirklich zu erraten?
Er ist gespenstisch der Menschengarten!
08.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11607)
Am 08.05.2020 um 15:55 Uhr schrieb Else / Edit - 548 Delete - 548 IP - 548 Antwort - 548

Bewertung: Sehr Gut

Manchmal muss man sich zurückziehen, um Herz und Seele zu schützen.
Herz Liebe Nachdenken Seele.

Bleibe gesund!


11606)
Am 08.05.2020 um 15:11 Uhr schrieb Otto de Tonga / Edit - 549 Delete - 549 IP - 549 Antwort - 549

Bewertung: Sehr Gut

Kaum neue Bilder ??


11605)
Am 08.05.2020 um 14:42 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 550 Delete - 550 IP - 550 Antwort - 550

Bewertung: Sehr Gut

Was ist passiert?


11604)
Am 08.05.2020 um 14:18 Uhr schrieb E.Gambel / Edit - 551 Delete - 551 IP - 551 Antwort - 551

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für den Hinweis!


11603)
Am 08.05.2020 um 05:06 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 552 Delete - 552 IP - 552 Antwort - 552

Bewertung: Sehr Gut
Gedicht ohne Worte!
Ein Gedicht ohne Worte,
das Blatt ist leer,
hier etwas zu lesen, fällt sehr schwer!
Aber muss man immer Worte lesen um
zu verstehen?
Auch leere Blätter sagen was aus,
wir werden sehen!
Die leeren Blätter werden umgedreht,
sie sind nicht leer, ihr versteht!
Jeder liest seinen eigenen Text!
Ein Gedicht der Erinnerungen entsteht
langsam und klar.
Die Gedanken kommen, wie es war!
Viele haben einen Text eingebracht,
alle haben mitgedacht!
Die Gedanken springen weiter was die
Zukunft bringen soll,
das Blatt ist nicht leer, es ist schon voll!
26.06.2012, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11602)
Am 07.05.2020 um 09:10 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 553 Delete - 553 IP - 553 Antwort - 553

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag , in Liebe und Geborgenheit
Nur Freude und Glück , Dich heute begleit , lieber Friedhelm .


11601)
Am 07.05.2020 um 04:08 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 554 Delete - 554 IP - 554 Antwort - 554

Bewertung: Sehr Gut
Ein Engel als Berater!
Wir oft falsche Wege gehen,
es müsste uns immer ein Engel als Berater
zur Verfügung stehen!
Wir hören zwar oft eine innere Stimme
die zu uns spricht,
aber wir beachten sie nicht
Wir sind von unserem eigenen Willen
überzeugt
Doch später müssen wir erkennen,
dass unsere innere Stimme
ein Engel gewesen sein muss.
Er war parat mit dem richtigen Rat.
Doch wir haben den Rat zu spät erkannt
und sind aus diesem Grund
in eine falsche Richtung gerannt.
Wenn wir wieder eine innere Stimme hören,
sollten wir an einen Schutzengel denken,
er wird uns immer richtig lenken!
06.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11600)
Am 07.05.2020 um 00:16 Uhr schrieb Matthias / Edit - 555 Delete - 555 IP - 555 Antwort - 555



11599)
Am 06.05.2020 um 20:34 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 556 Delete - 556 IP - 556 Antwort - 556

Bewertung: Sehr Gut

Schöner Kann ein Freundschaftsbeweis nicht sein .


11598)
Am 06.05.2020 um 13:06 Uhr schrieb Astrid Teeli / Edit - 557 Delete - 557 IP - 557 Antwort - 557

Bewertung: Sehr Gut

Ich fahre gleich los - Urlaub in den Bergen.


11597)
Am 06.05.2020 um 13:02 Uhr schrieb Maik / Edit - 558 Delete - 558 IP - 558 Antwort - 558

Bewertung: Sehr Gut

Das System basiert nun mal auf Profit, was erwartest Du ? Alle streben den höchstmöglichen an....zumindest wem es gelingt. Sich da eine Branche herauszunehmen und verurteilen ist zu kurz. Der Arzt der die Menschen heilt wird Obdachlos.....der Polizist der den Befehl verweigert kann sehen wie er seine Familie ernährt ......der Bauunternehmer der ein reales Angebot im Verhältnis zur Qualität macht ....bekommt den Zuschlag nicht....denn auf der Konsumentenseite wird entgegengesetzt oft das billigste gewählt. Wer Bio kauft isst auch Kein Monsanto ......wen wundert's. Und stell Dir mal einen Finanzberater vor der dem Kunden dient und seine Provisionen ausser Acht lässt? Der ist auch angeschissen....weil er redselig war. Wie wird man denn eigentlich Mulimilliardär ?


11596)
Am 06.05.2020 um 08:12 Uhr schrieb Reimis Freundin / Edit - 559 Delete - 559 IP - 559 Antwort - 559

Bewertung: Sehr Gut

Kontrastreich..
Deine selbstgebaute Pizza war Weltklasse!
Dein Schlupfkuchen jedoch bedurfte keines Lobes-schmeckte einfach nicht.

Verzeih.


11595)
Am 06.05.2020 um 07:53 Uhr schrieb Reimi / Edit - 560 Delete - 560 IP - 560 Antwort - 560

Bewertung: Sehr Gut

Kaum jemand ging je so tief auf meine inneren Wetter ein ein,wie du.
Ich muß jetzt aber wieder in den grauen Alltag gehen.


11594)
Am 06.05.2020 um 04:33 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 561 Delete - 561 IP - 561 Antwort - 561

Bewertung: Sehr Gut
Ein neues Strickmuster!
Frauen und Männer sind verschieden gestrickt,
ja,
von allen Experten wird mit dem Kopf genickt!
Vergleicht man die Geschlechter,
gibt es auf beiden Seiten Gelächter!
Da gibt es Unterschiede große und kleine!
Er ist für das Grobe, das man mit
2 Handumdrehungen erledigen kann,
sie ist für das Feine und hat Spaß daran!
Man fängt an zu diskutieren,
hin und her
der andere kapiert nichts, es ist zu schwer!
Strickmuster kann man erklären,
aber Frauen und Männer?
Oh mein Gott,
das tut die Sache sehr erschweren!
2 rechts, 2 links
Dieses Design hält zusammen,
nichts leiert aus,
man kann es immer tragen, auch außer Haus!
Auch nach Jahren hat man seine Freude dran,
und zieht dieses Muster immer gerne an!
Zwar ist das Muster zurzeit nicht aktuell,
heutzutage
ändern sich ja die Muster wirklich schnell!
Die neuen Designs, zwar modisch schick,
aber man kommt wieder
auf 2 rechts, 2 links zurück!
Das muss man nicht erklären,
das verstehen Mann und Frau
und sogar der Mann ganz genau!
Ja ein Muster,
was sich anpasst und sich nicht verzieht,
das ist ideal und wird geliebt!!
Damit wird man dann zufrieden leben,
und nach keinem anderen Design mehr streben!

26.08.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11593)
Am 05.05.2020 um 15:59 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 562 Delete - 562 IP - 562 Antwort - 562

Bewertung: Sehr Gut
ORA ET LABORA

Bete und arbeite!

Damit sie immer demütig, arbeitsam und folgsam bleiben
tat man diesen Spruch vor langer Zeit
für die Untertanen schreiben.

Die Untertanen ehrfürchtig diesen Spruch befolgten,
denn das war Gesetz, was die Oberen wollten!

Man arbeitete fleißig, der Rücken wurde krumm,
es gab noch keine Schulen, das Volk blieb weiter dumm!

Brot der Armen ---- war die Liebe für das kleine Volk,
man zeugte viele Kinder, die Frauen haben das nicht so gewollt.
Denn auch sie mussten dienen den Herren,
die verlangten ihr Herrenrecht,
und waren sie nicht willig, ging es ihnen schlecht!.

Und so ging es viele Jahrhunderte – und eine Änderung liegt noch weit

ORA ET LABORA -- bete und arbeite
Vergeude keine Zeit!
26.6.2011 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11592)
Am 05.05.2020 um 05:34 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 563 Delete - 563 IP - 563 Antwort - 563

Bewertung: Sehr Gut
Jemand? Niemand!!
Diese multiple Persönlichkeit ist überall bekannt,
denn sie ist mit allen Menschen
auf der ganzen Welt verwandt.
nistet sich überall ein,
bringt Manches durcheinander,
doch so sollte es nicht sein!

Wer war für das heillose Durcheinander
zuständig gewesen?
In der Zeitung wurde nachgefragt.
NIEMAND stand dazu lesen!
Niemand?
Es muss Jemand gewesen sein,
aber der war ja nicht allein!
Haben alle Jemand gemeint,
doch Niemand sitzt da und weint!
Niemand spricht die Wahrheit aus,
Jemand zieht die Nase kraus, er lacht.
alle haben falsch gedacht

06.09. 2014 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11591)
Am 04.05.2020 um 13:35 Uhr schrieb Hansi / Edit - 564 Delete - 564 IP - 564 Antwort - 564

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße aus Duisburg!


11590)
Am 04.05.2020 um 13:22 Uhr schrieb Gerald Nottger / Edit - 565 Delete - 565 IP - 565 Antwort - 565

Bewertung: Sehr Gut

Gut durchdachte Feinarbeiten!


11589)
Am 04.05.2020 um 13:21 Uhr schrieb Gerald Nottger / Edit - 566 Delete - 566 IP - 566 Antwort - 566

Bewertung: Sehr Gut

Gut durchdachte Feinarbeiten!


11588)
Am 04.05.2020 um 05:12 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 567 Delete - 567 IP - 567 Antwort - 567

Bewertung: Sehr Gut
Unser Planet!
Ist er noch zufrieden mit uns?
Oder
ist das Leben für den Planeten jetzt eine Kunst
geworden!
Der Planet hat große Sorgen.
Er wird seit vielen Jahren gerüttelt
und geschüttelt!
Er zeigt uns ab und zu wie er sich wehrt!
Er streikt in der Natur!
Das können wir nicht verstehen,
wir wollen doch immer nur schönes Wetter sehen
Wir sollten unserem Planeten
wieder mehr Ehre erweisen und nicht
so viele Urwälder abreißen!
Urwälder der Lebensraum vieler Tiere,
sie werden durch die Abholzung vertrieben
Denkt der zerstörende Mensch daran?
Wann ändert er sich wann?
27.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11587)
Am 04.05.2020 um 05:11 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 568 Delete - 568 IP - 568 Antwort - 568

Bewertung: Sehr Gut
Unser Planet!
Ist er noch zufrieden mit uns?
Oder
ist das Leben für den Planeten jetzt eine Kunst
geworden!
Der Planet hat große Sorgen.
Er wird seit vielen Jahren gerüttelt
und geschüttelt!
Er zeigt uns ab und zu wie er sich wehrt!
Er streikt in der Natur!
Das können wir nicht verstehen,
wir wollen doch immer nur schönes Wetter sehen
Wir sollten unserem Planeten
wieder mehr Ehre erweisen und nicht
so viele Urwälder abreißen!
Urwälder der Lebensraum vieler Tiere,
sie werden durch die Abholzung vertrieben
Denkt der zerstörende Mensch daran?
Wann ändert er sich wann?
27.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11586)
Am 03.05.2020 um 14:49 Uhr schrieb Olivia Günther Stamm / Edit - 569 Delete - 569 IP - 569 Antwort - 569

Bewertung: Sehr Gut

Ich verstehe ihre Philosopie als Selbsterlebnisse...
Einige ihrer Werke sind jedoch auch extrovertiert.
Ihr Handwerk verstehen sie sie als ein Individualist sehr gut und künstlerisch ebenso.


11585)
Am 03.05.2020 um 13:58 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 570 Delete - 570 IP - 570 Antwort - 570

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Sonntag
Mit viel Freude und Glück , lieber Friedhelm .
Ich wünsche Dir , daß Du Dich wohlfühlst


11584)
Am 03.05.2020 um 13:21 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 571 Delete - 571 IP - 571 Antwort - 571

Bewertung: Sehr Gut
Eine nicht erklärbare Zeit!
Verstöße gegen die Menschlichkeit!
Aber sie hat es schon immer gegeben,
man nahm schon in Urzeiten
anderen Menschen das Leben.
Die Waffen wurden gesegnet.
Damals und heute das gleiche Spiel
Menschen sind das Ziel.
Sie sollen sterben.
Man lässt noch heute Babys verhungern!
Sie können vor Hunger nicht mehr schreien.
Das geht in den Köpfen der geschulten
Intelligenz nicht rein.
Ist Hunger in der heutigen Zeit
überhaupt noch möglich
Es gibt denkende Köpfe
die sind für alle Menschen schädlich.
Da werden Milliarden für Waffen ausgegeben,
ganze Volksstämme werden vernichtet,
ein Nachrichtensender berichtet.
Oh Mensch, was ist aus dir geworden,
musst du mit angeblich geschultem Kopf weiter morden?
16.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf
.


11583)
Am 03.05.2020 um 11:19 Uhr schrieb Karin Sommer / Edit - 572 Delete - 572 IP - 572 Antwort - 572

Bewertung: Sehr Gut

Hier der Link zum Lexikon:

http://www.lex-art-webkat.de/


11582)
Am 03.05.2020 um 11:15 Uhr schrieb Karin Sommer / Edit - 573 Delete - 573 IP - 573 Antwort - 573

Bewertung: Sehr Gut

Fand ich im Lexikon des Fotschungsinstitutes Bildender Künste von Prof. Ziese.
Es sind dort etliche Eintragunge von Friedhelm Brandt...

Alle Texte und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt für Künstler, Autor und Herausgeber - © 2011 KUNSTHOF SCHLOSS REINHARZ UG
In einem Gedicht hat Andreas Martin zu Brandts Bild DIE WELT
MEINER GEDANKEN ihn treffend charakterisiert:
Die Gedanken bergen viele Knoten in ihrem Labyrinth.
Das Netzwerk des Hirns formt im Chaos Einzigartigkeit:
Es strömt darin und flutet und öffnet Fenster
und schließt sie wieder und verbarrikadiert und liebt;
Rosen blühen und verdorren.
Dreiecke und Quadrate erwachsen, Schlangenlinien und
Zickzackstreifen werden neu und werden alt, Unendlichkeit
sprießt als Idee inmitten des bornierten Schädels,
der angesichts des Lebens fast zu platzen droht.
Der Gedanke an das Sterben aber lauert unscheinbar
hinter Milliarden von Details,
die die Aufmerksamkeit in Beschlag nehmen
und so verhindern, dass wir für immer erstarren.
Rechts: 1126 – Die Welt meiner Gedanken, 1994


11581)
Am 03.05.2020 um 04:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 574 Delete - 574 IP - 574 Antwort - 574

Bewertung: Sehr Gut
Das zeitweise harte Leben
Die Seele friert,
man muss achtgeben, dass man den Halt im
Leben nicht verliert!
Man sucht einen Hoffnungsträger.
Einen Menschen dem man vertraut.
Der das Leben mit allen Facetten kennt
und mit seinen Worten
einen Hoffnungsturm aufbaut.
Augen sehen wieder klar.
Das Leben kann Liebe schenken,
die Seele wird wieder erwärmt!
Ein anderer Mensch hat den Kummer
mit hoffnungsvollen Worten entfernt.
02.05.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11580)
Am 02.05.2020 um 14:22 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 575 Delete - 575 IP - 575 Antwort - 575

Bewertung: Sehr Gut

Was sind Deine Referenzen ?

Wissen anhãufen

um das Leben zu meistern oder

Unmittelbares Sehen WAS IST

um sich ungetrennt zu erleben was

geschieht.

Mechanisch erlerntes reagieren -

oder mit dem Leben fliessen ?

Seins Grüße in Liebe ❤️


11579)
Am 02.05.2020 um 13:22 Uhr schrieb Jessica Meier / Edit - 576 Delete - 576 IP - 576 Antwort - 576

Bewertung: Sehr Gut

Heute möchte ich mal ein paar nette Worte hier lassen:
Das ist eine so wunderbare Kunst,wie es sie heute immer weniger gibt.
Ein Künstler sagte mit einmal..."Warum sich noch Mühe geben,man braucht doch nur das richtige Management."
Du hast aber deinen Weg gefunden und bist dir treu geblieben.

Du hast aber auch sehr früh damit angefangen und teilweise sogar im Bett gemalt.Als Kind versuchtest du die Seele zu malen.In Mülheim Saarn war zu viel Krach im Hause,da konntest du dich nicht so richtig besinnen und entwickeln.
Ich erinnere mich,du erzähltest mir mal,daß deine Eltern in Urlaub gefahren sind und in der Wohnung über deinem Zimmer viel Krach war.Du begabst dich ins Wohnzimmer deiner Eltern,trankst dort Bier und hast Bücher gelesen b.z.w. künstlerische Notizen gemacht.Deine Schwester alarmierte darauf hin deine Eltern und die fuhren den langen Weg aus dem Urlaub wieder zurück.
Deine Eltern waren erstaunt,daß sie wegen nichts alarmiert wurden.So hat deine Schwester jahrzehntelang in alle Richtungen gegen dich gekämpft,sich aber auch teilweise versucht mit dir zu schmücken.
Sei froh,daß du dieser Psychofalle entkommen bist,so konntest du dich dann doch noch entwickeln!

Für die weitere Zukunft alles Gute!

Jessica + Familie


11578)
Am 02.05.2020 um 04:09 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 577 Delete - 577 IP - 577 Antwort - 577

Bewertung: Sehr Gut
Falschdenker, Kopfkranke, Verrückte
Eine große Geschichte!
Wer kann sie richtig erzählen,
ohne uns zu quälen!
Keine Lügengeschichten!
Wir verzichten!
Ehrlich abstimmen,
nur so kann der Rest der Welt gewinnen.
Die großen ZAMBALOS
GEHEN DANN AUF SICH SELBER LOS!
Felsbrocken spalten sich!
Dann kommt endlich wieder mal
für die kleinen Kieselsteine eine gute Zeit,
sie werden nicht mehr zertreten!.
Wann ist es bald so weit?
01.05.2020, Copyright by Elfriede Hanf




11577)
Am 01.05.2020 um 18:04 Uhr schrieb Lutz de Wild / Edit - 578 Delete - 578 IP - 578 Antwort - 578

Bewertung: Sehr Gut

Klasse !


11576)
Am 01.05.2020 um 18:03 Uhr schrieb Inge / Edit - 579 Delete - 579 IP - 579 Antwort - 579



11575)
Am 01.05.2020 um 18:02 Uhr schrieb Volker Lothring / Edit - 580 Delete - 580 IP - 580 Antwort - 580

Bewertung: Sehr Gut

Deine Welt ist voller feiner Sinne!


11574)
Am 01.05.2020 um 17:00 Uhr schrieb Friddi Weering / Edit - 581 Delete - 581 IP - 581 Antwort - 581

Bewertung: Sehr Gut

Mir gefallen deine Seiten!


11573)
Am 01.05.2020 um 14:53 Uhr schrieb K.Winter / Edit - 582 Delete - 582 IP - 582 Antwort - 582

Bewertung: Sehr Gut

Ihr Gb. scheint nicht zu funktionieren!


11572)
Am 01.05.2020 um 14:50 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 583 Delete - 583 IP - 583 Antwort - 583

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Freitag !
Lieber Friedhelm
Heute wird die Sonne fehlen
Aber wichtiger ist der Regen
Noch sind die Wasserreserven
Nicht genug
Daß es für ein Jahr
Genügen tut
Rechnen wir wieder mit
Monstertemperaturen
Dann wird es schlimm
Eben jetzt schon ein wenig sparen,
daß es eben bei Hitzewelle
Nicht an Wasser fehlt .


11571)
Am 01.05.2020 um 14:49 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 584 Delete - 584 IP - 584 Antwort - 584

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Freitag !
Lieber Friedhelm
Heute wird die Sonne fehlen
Aber wichtiger ist der Regen
Noch sind die Wasserreserven
Nicht genug
Daß es für ein Jahr
Genügen tut
Rechnen wir wieder mit
Monstertemperaturen
Dann wird es schlimm
Eben jetzt schon ein wenig sparen,
daß es eben bei Hitzewelle
Nicht an Wasser fehlt .


11570)
Am 01.05.2020 um 03:47 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 585 Delete - 585 IP - 585 Antwort - 585

Bewertung: Sehr Gut
Ein großes Durcheinander!
In der gesamten Welt.
Man ist überzeugt,
das es vielen Menschen nicht gefällt!
Verrückte Warnungen
werden gegen andere Staaten ausgesprochen.
Die bewussten Anführer kommen wie Wühlmäuse angekrochen!
Was soll dieses Gehabe, das ist unsere Frage.
Es hört sich wie eine Kriegsdrohung an.
Angst macht sich breit,
was eine unergründliche Zeit.
Ist man nicht fähig diesbezüglich Gespräche
auszutauschen?
Müssen immer gleich die Köpfe rauchen?
Ihr Staatsmänner lernt endlich richtig
zu regieren und versucht nicht das eigene Volk
in den Abgrund zu führen.
Gebt die Schuld dann nicht wieder
der anderen Seite, wenn euer Staat geht pleite.
29.04.2020, E. Hanf Copyright by Elfriede Hanf


11569)
Am 30.04.2020 um 23:39 Uhr schrieb Hiltrud / Edit - 586 Delete - 586 IP - 586 Antwort - 586

Bewertung: Sehr Gut

Meeresgrund,vereint mit Holzstrukturen.
Du hast die Natur in ihre Ursprünge zurück zusammengesetzt.


11568)
Am 30.04.2020 um 20:30 Uhr schrieb P.T. Unger / Edit - 587 Delete - 587 IP - 587 Antwort - 587



11567)
Am 30.04.2020 um 16:47 Uhr schrieb Gaby Münch / Edit - 588 Delete - 588 IP - 588 Antwort - 588

Bewertung: Sehr Gut

Sie beschäftigen sich ja ganz gut!


11566)
Am 30.04.2020 um 16:29 Uhr schrieb Timmi / Edit - 589 Delete - 589 IP - 589 Antwort - 589

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm!
Du malst wie ein Universumsliebhaber!


11565)
Am 30.04.2020 um 16:04 Uhr schrieb Birgit Stella / Edit - 590 Delete - 590 IP - 590 Antwort - 590

Bewertung: Sehr Gut

Tüchtig tüchtig,mein Lieber!
Deine Kunst ist nicht nur wertvoll und fein,sie hat auch Aussagekraft!
Du bist ein Sonderkünstler!


11564)
Am 30.04.2020 um 05:15 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 591 Delete - 591 IP - 591 Antwort - 591

Bewertung: Sehr Gut
Ein Wollen zum Ziel!
Wenn man ein Ziel vorgibt,
muss man es auch ansteuern.
Dann zieht das Wollen Dornen der
Ängstlichkeit.
Man ist stolz auf diese Zeit!
Zwar kann man das Ziel
noch nicht sehen,
aber die Wege die begangen werden sehen aus,
als würden sie sich für unser Wollen,
schneller in Richtung Ziel drehen!
Wir sind angekommen,
haben uns aber vorgenommen,
noch andere Ziele zu erreichen.
Wir stellen wieder die zum nächsten Ziel
hinführende Weichen.
Wir werden es schaffen!
27.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11563)
Am 29.04.2020 um 20:43 Uhr schrieb Helene Torz / Edit - 592 Delete - 592 IP - 592 Antwort - 592

Bewertung: Sehr Gut

Deine Feinarbeiten sind schön.
Mache viele kleine Lichter hinein.


11562)
Am 29.04.2020 um 20:37 Uhr schrieb Taline / Edit - 593 Delete - 593 IP - 593 Antwort - 593

Bewertung: Sehr Gut

Einfach mal das Wasser abgestellt und keinerlei Info von der Stadt?
Das ist ja kaum zu fassen...



11561)
Am 29.04.2020 um 19:59 Uhr schrieb Gernod / Edit - 594 Delete - 594 IP - 594 Antwort - 594

Bewertung: Sehr Gut

Mietkürzung !


11560)
Am 29.04.2020 um 19:41 Uhr schrieb Tante / Edit - 595 Delete - 595 IP - 595 Antwort - 595

Bewertung: Sehr Gut

Eine vernünftige politische Auseinandersetzung funktioniert nur mit einer nebeneinander funktionierenden Sprache.
Und die haben wir nun nicht mehr...


11559)
Am 29.04.2020 um 18:25 Uhr schrieb Sandra Klaus / Edit - 596 Delete - 596 IP - 596 Antwort - 596

Bewertung: Sehr Gut

Mach dir mal Salzkartoffeln mit Spinat,daß tut dir gut !


11558)
Am 29.04.2020 um 18:19 Uhr schrieb Tekko / Edit - 597 Delete - 597 IP - 597 Antwort - 597

Bewertung: Sehr Gut



11557)
Am 29.04.2020 um 17:35 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 598 Delete - 598 IP - 598 Antwort - 598

Bewertung: Sehr Gut

Dein Wasser wurde abgedreht,wegen der Entsorgung des Aquarienvereins und man hat dich nicht angerufen?


11556)
Am 29.04.2020 um 16:36 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 599 Delete - 599 IP - 599 Antwort - 599

Bewertung: Sehr Gut

Denen wurden doch mal Schwierigkeiten gemacht...


11555)
Am 29.04.2020 um 16:28 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 600 Delete - 600 IP - 600 Antwort - 600



11554)
Am 29.04.2020 um 16:16 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 601 Delete - 601 IP - 601 Antwort - 601

Bewertung: Sehr Gut

Gibt es einen Zeitungsartikel dazu?


11553)
Am 29.04.2020 um 16:03 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 602 Delete - 602 IP - 602 Antwort - 602

Bewertung: Sehr Gut

Hast du das mal Dr.Kirsch erzählt?


11552)
Am 29.04.2020 um 15:52 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 603 Delete - 603 IP - 603 Antwort - 603

Bewertung: Sehr Gut

Das sind doch teure Gerätschaften.


11551)
Am 29.04.2020 um 15:50 Uhr schrieb Tessa / Edit - 604 Delete - 604 IP - 604 Antwort - 604

Bewertung: Sehr Gut

Ein Werk von Plücki?
Wird es woanders aufgebaut??


11550)
Am 29.04.2020 um 15:48 Uhr schrieb Petra Soltau / Edit - 605 Delete - 605 IP - 605 Antwort - 605

Bewertung: Sehr Gut

Die Aquarienanlage bei dir unten im Schloß wird gerade abgerissen ?
Das soll das denn ???
Riesige Becken,mit teils seltenen Exoten auch im Terrarium,einfach in den Müll?


11549)
Am 29.04.2020 um 15:13 Uhr schrieb Günter Briemel / Edit - 606 Delete - 606 IP - 606 Antwort - 606

Bewertung: Sehr Gut

Habe mal ihre Werke besucht!
Kompliziert-aber einmalig und inhaltsreich!


11548)
Am 29.04.2020 um 04:15 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 607 Delete - 607 IP - 607 Antwort - 607

Bewertung: Sehr Gut
Großenwahn
steuern nur Einfältige an!
Wir müssen oft fragen:
„Kann er der Mann“
Ein Albtraum unserer Zeit,
er macht sich breit!
Zeitgenossen aus wenig Wissen gegossen,
wollen jetzt groß erscheinen
und mit dummen Sprüchen Größe
anzeigen.
Aber die Sprüche werden nicht akzeptiert.
Frauen stehen mit Wissen
schon seit langer Zeit
auf der gleichen Höhe wie ein Mann.
Sie dulden keine Herabsetzung mehr.
Das zu verstehen,
fällt einigen sehr schwer!
Sehr oft wird der Unterschied auf der Treppe angezeigt.
Ziemlich hoch auf die Treppe der Größenwahn geht,
aber er kann nicht mehr weiter,
weil kein Helfer da steht.
28.o4.2020, E. Hanf Copyright by Elfriede Hanf


11547)
Am 28.04.2020 um 22:07 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 608 Delete - 608 IP - 608 Antwort - 608

Bewertung: Sehr Gut

Das war richtig so , lieber Friedhelm
Hab eine wunderschönen Abend
Und eine gute Nacht .


11546)
Am 28.04.2020 um 18:04 Uhr schrieb Luigi / Edit - 609 Delete - 609 IP - 609 Antwort - 609

Bewertung: Gut

Ich habe selten eine so ausgeklügelte Maltechnik gesehen.
Man möchte kaum glauben,daß ein Mensch sich so etwas überhaupt ausdenken kann.
Aber ein Erfinder warst du ja schon immer.
Als Kind hast du mal eine wirksame Fliegenschleuder gebaut und eine Keksdose,die bergauf rollte.
Wie du das mit den grafisch veränderten Holzmaserungen hinbekommst,bleibt mir ein Rätsel !! Obwohl ich dir dabei zuschaute,weiß ich dennoch nicht,wie du das machst.
Weltweit EINMALIG !


11545)
Am 28.04.2020 um 17:50 Uhr schrieb Inola / Edit - 610 Delete - 610 IP - 610 Antwort - 610



11544)
Am 28.04.2020 um 17:19 Uhr schrieb Monika Pethe / Edit - 611 Delete - 611 IP - 611 Antwort - 611



11543)
Am 28.04.2020 um 16:58 Uhr schrieb Eckart Duchs / Edit - 612 Delete - 612 IP - 612 Antwort - 612

Bewertung: Sehr Gut

Du hast verschiedene Maltechniken entwickelt und sie miteinander verbunden.
Da findet man einen Straßenkreuzer neben dem Urknall und das bringt die Spannung in deine Werke hinein.Du vermählst deine exzellente Filigrantechnik mit gegenständlichen Artefakten zu einem Konglomerat der Zeitlosigkeit.
Völlig eigene Strukturlandschaften kennzeichnen deinen Weg.Das macht den hohen Einmaligkeitsfaktor deiner Werke aus!
Das Ganze spiegelt sich auch in deinem märchenhaften Atelier wieder.

Eckart Duchs


11542)
Am 28.04.2020 um 09:01 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 613 Delete - 613 IP - 613 Antwort - 613

Bewertung: Sehr Gut

Mit viel Glück und großem
Wohlbehagen
Geht es weiter mit
Den Wochentagen
Einen goldigen Tag
Mit großer Hoffnung
Und immensen Segen
Denn wir halten noch
In der Hand
Unser kostbares Leben .


11541)
Am 28.04.2020 um 09:00 Uhr schrieb Dieter Milinowitsch / Edit - 614 Delete - 614 IP - 614 Antwort - 614

Bewertung: Sehr Gut

Bald hole ich wieder die Karre raus!


11540)
Am 28.04.2020 um 08:59 Uhr schrieb Dieter Milinowitsch / Edit - 615 Delete - 615 IP - 615 Antwort - 615

Bewertung: Sehr Gut

Bald hole ich wieder die Karre raus!


11539)
Am 28.04.2020 um 03:53 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 616 Delete - 616 IP - 616 Antwort - 616

Bewertung: Sehr Gut
Vielseitigkeit!
Die müssen wir in unserem Leben
sehen!
Mit Neugier fragen wir nach,
wie wird es weiter gehen?
Vielseitigkeit friedlich ?
Oder
Vielseitigkeit, die uns in große Not reißt?
Werden wir dann Hilfe bekommen?
Wer kann dann helfen, wenn überall
Not sich verbreitet hat?
Denn so sieht es zurzeit aus!
Ballen wir dann unsere Faust?
Oh Zeit,
versuche uns immer Mut zu geben!
Alle wollen in Frieden
ohne Not leben.
25.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11538)
Am 27.04.2020 um 21:39 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 617 Delete - 617 IP - 617 Antwort - 617

Bewertung: Sehr Gut

Eine wunderschöne neue Woche
Mit viel Sonnenschein und viel Glück dabei
Großes Wohlbefinden und einfach sehr glücklich sein .
Lieber Friedhelm
Von Herzen
Mariette Schutz


11537)
Am 27.04.2020 um 03:49 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 618 Delete - 618 IP - 618 Antwort - 618

Bewertung: Sehr Gut
Ein Lexikon!
Dieses wundervolle Buch
hilft bei Hindernissen,
wenn wir etwas nicht genau wissen.
Das Unwissen zeigt sich überall an,
ganz gleich ob mit Wissenskrone oder ohne
Mancher Unwissende
wird dann im Lexikon heimlich nachschlagen!,
Er gibt stolz die Auskunft, wenn andere fragen.
Er wird bewundert!
Wer hat das Lexikon zusammengestellt?
Es ist zu finden in der ganzen Welt.
Doch für das Buch mit Wissen,
sollte man für die schlauen Denker
eine dankbare Flagge hissen.
26.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf

,


11536)
Am 26.04.2020 um 20:27 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 619 Delete - 619 IP - 619 Antwort - 619

Bewertung: Sehr Gut

Antwort:

Stimmt nicht Ulrike.
Das sind nur Klicks.


11535)
Am 26.04.2020 um 20:11 Uhr schrieb Ulrike Juni / Edit - 620 Delete - 620 IP - 620 Antwort - 620

Bewertung: Sehr Gut
Du hast bald 10 Millionen LIKES auf deinen Topsites.
Alle Achtung !


11534)
Am 26.04.2020 um 16:58 Uhr schrieb Jürgen Willert / Edit - 621 Delete - 621 IP - 621 Antwort - 621

Bewertung: Sehr Gut

Du hast deinen eigenen Stil gefunden!
So wie es aussieht,sind es mehrere Kunststile,die du entwickeltest und miteinander verbunden hast.
So konntest du Kunst in sehr schöne Momentik kleiden.
Wie wäre es mit Postkarten und anderen Drucken??

Der Besuch hat sich gelohnt!


11533)
Am 26.04.2020 um 15:09 Uhr schrieb Annette / Edit - 622 Delete - 622 IP - 622 Antwort - 622



11532)
Am 26.04.2020 um 12:26 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 623 Delete - 623 IP - 623 Antwort - 623

Bewertung: Sehr Gut
Die neue Masche!.
„War nur sarkastisch gemeint“
Meinte ein besonderer Freund
Großes Mundwerk
im Frühling, Sommer, Herbst + Winter,
aber nichts dahinter.
Lange Reden schwingen,
die jedoch nicht richtig nach Wahrheit klingen.
Denn jeder Erzähler
bring eine andere Geschichte zu Gehör,
wer ist verantwortlich
das sagt man nicht.
Haltet das Volk nicht für zu dumm,
sonst dreht das Volk die Seiten um.
Ja, dann sehen wir ganz klar,
wer wirklich für das Volk nicht mit Bravur tätig war.
25.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf




11531)
Am 26.04.2020 um 04:23 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 624 Delete - 624 IP - 624 Antwort - 624

Bewertung: Sehr Gut
Ein Regenbogen
Ein Regenbogen
hat sich weit am Horizont hochgezogen.
Erhaben und schön, so können wir den Regenbogen seh`n!
Dieses Spektrum der Farben, was eine Pracht,
hier sehen wir,
was gebrochene und reflektierte Sonnenstrahlen
mit Regentropfen macht!
Hier sollten wir immer
die Schönheiten, die die Natur uns schenkt, achten,
und sie mit großer Ehrfurcht betrachten!
Wir sollten nicht wahllos die Urwälder zerstören,
sie sind unsere Lebensader,
warum wollt ihr diese Warnungen nicht hören!
Wo ihr abholzt wird auch diese Erde zur Wüste ausarten,
unsere Nachkommen müssen und werden dann auf Regen warten!
Ohne Wasser, ohne Regentropfen wird man
vergeblich auf wachsende Nahrung hoffen.
Kein Regenbogen wird sich wieder wie eine Brücke zum Himmel zeigen,
man muss es dann aus Büchern lesen:
„Vor langer Zeit war es so gewesen!“
23.05.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11530)
Am 25.04.2020 um 04:18 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 625 Delete - 625 IP - 625 Antwort - 625

Bewertung: Sehr Gut
Schreit alle laut!
Ja, schreit alle laut,
wenn ihr in den Himmel schaut.
Ein kleiner Junge wurde von
seinen Eltern erschlagen.
Der Kleine musste sehr viel ertragen.
Warum?
Werde ich nicht nur alleine fragen!
Hier sollte es keine Entschuldigung
für die Eltern geben.
Sperrt sie ein für ihr weiteres Leben.
Was anderes
darf es für diese Beiden nicht mehr geben.
Hat keine Nachbarschaft das arme Kind
schreien hören?
Was ist aus den Menschen geworden,
die ihre Kinder ermorden?
Himmelschreiende Bösartigkeit.
Versucht nicht das verrückte Paar
zum Guten zu führen
die sind es nicht wert ein normales
Leben zu führen.
24.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11529)
Am 24.04.2020 um 21:58 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 626 Delete - 626 IP - 626 Antwort - 626

Bewertung: Sehr Gut

Da kann man schon müde sein
Mit Frauchen ganzen Jogginggang
Am Ufer des Meeres entlang
Viel Sauerstoff , zur dieser Zeit
Auf der belgischen Meeresküste
Weit und breit
Jetzt der coole Gang
Mein Körper so lang wie breit Auf dem Badetuch
Von Frauchen streikt .
Mariette Schutz


11528)
Am 24.04.2020 um 21:49 Uhr schrieb Felix / Edit - 627 Delete - 627 IP - 627 Antwort - 627

Bewertung: Sehr Gut

Vieles ist mir hier zu introvertiert,der Besuch war aber interessant.
Von ihren Fleißarbeiten hätte manchmal der Untergrund genügt.


11527)
Am 24.04.2020 um 16:41 Uhr schrieb Judith / Edit - 628 Delete - 628 IP - 628 Antwort - 628

Bewertung: Sehr Gut

Wir waren gerade alle vor Ort.
Ein interessantes Erlebnis!


11526)
Am 24.04.2020 um 16:36 Uhr schrieb Uta Ülsel / Edit - 629 Delete - 629 IP - 629 Antwort - 629

Bewertung: Sehr Gut

Beachtenswerte Intuitionsbilder.
Ich habe mir einige rausgenommen.
Eigentlich bin ich neugierig,was da noch kommt,jedoch ich schaffe es wohl nicht,alles mal durchzuschauen.

Ich sehe hier durch und durch einen Kreativitätsdurchdrungenen.


11525)
Am 24.04.2020 um 16:28 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 630 Delete - 630 IP - 630 Antwort - 630

Bewertung: Sehr Gut

Na,man sollte Friedhelms Philosopie,erst einmal näher betrachten.


11524)
Am 24.04.2020 um 16:22 Uhr schrieb Desiree / Edit - 631 Delete - 631 IP - 631 Antwort - 631

Bewertung: Sehr Gut

Doch Tessa!


11523)
Am 24.04.2020 um 16:15 Uhr schrieb Tessa / Edit - 632 Delete - 632 IP - 632 Antwort - 632

Bewertung: Sehr Gut

Friedhelm zeigt in seinen Bildern wohl kaum eine artige Welt.


11522)
Am 24.04.2020 um 16:09 Uhr schrieb Desiree / Edit - 633 Delete - 633 IP - 633 Antwort - 633

Bewertung: Sehr Gut

Überall kleine Lichter..
Eine Symbolik für eine artige Welt.


11521)
Am 24.04.2020 um 13:27 Uhr schrieb Chantal / Edit - 634 Delete - 634 IP - 634 Antwort - 634

Bewertung: Sehr Gut

Die Masken kommen!


11520)
Am 24.04.2020 um 13:02 Uhr schrieb Rudolf / Edit - 635 Delete - 635 IP - 635 Antwort - 635

Bewertung: Sehr Gut

Ein paar Masken,ab in die Leinwand damit!


11519)
Am 24.04.2020 um 12:45 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 636 Delete - 636 IP - 636 Antwort - 636

Bewertung: Sehr Gut

Mit ein wenig Glück
Denken wir zurück
Und bedanken uns sehr
Das COVID 19 konnten
Wir entgehn, aber wachsam sein
Ist oberste Pflicht
Nicht ausgehen ohne Mund-
Nasenschutz im Gesicht
Dieses große Geschenk
Hatten viele Leute nicht
Ihre Gesundheit sogar Ihr Leben
Ist Ihnen entwischt


11518)
Am 24.04.2020 um 12:44 Uhr schrieb N.Buchloh / Edit - 637 Delete - 637 IP - 637 Antwort - 637

Bewertung: Sehr Gut

Diese feinen Arbeiten sind mit Herzblut gemacht!


11517)
Am 24.04.2020 um 05:23 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 638 Delete - 638 IP - 638 Antwort - 638

Bewertung: Sehr Gut
Wir träumen!
Aber sehr oft falsch,
wenn wir wach werden,
steckt der Traum noch im Hals!
Was sollen wir machen?
Den Hals umdrehen oder lachen?
Gute Ideen werden erwartet,
wer startet?
Ich gehe jetzt off!
May your day be blessed with love!
23,04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11516)
Am 23.04.2020 um 07:41 Uhr schrieb Hennes / Edit - 639 Delete - 639 IP - 639 Antwort - 639

Bewertung: Sehr Gut

War gerade unten spazieren,meine Frau rief mich an und lässt Grüsse bestellen!


11515)
Am 23.04.2020 um 07:37 Uhr schrieb Hennes / Edit - 640 Delete - 640 IP - 640 Antwort - 640

Bewertung: Sehr Gut

Guten Morgen lieber Friedhelm!


11514)
Am 23.04.2020 um 04:19 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 641 Delete - 641 IP - 641 Antwort - 641

Bewertung: Sehr Gut
Wir kommen ins Staunen!
Jeder Tag zeigt uns an,
dass man täglich
etwas Neues dazu lernen kann.
Wir müssen jedoch das Neue erkennen
und nicht achtlos vorüber rennen!
Wir sollten die Augen nicht müde schließen
und hinterher Tränen vergießen!
Das Leben ist so nicht vorgesehen,
mit Lernen
wird man Wertschätzung genießen
immer neue Gedanken werden sprießen.
Geht lächelnd in den nächsten Tag,
wir können wieder neu lernen!
09.04.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11513)
Am 22.04.2020 um 17:05 Uhr schrieb Tortenträßchen / Edit - 642 Delete - 642 IP - 642 Antwort - 642

Bewertung: Sehr Gut

Schönes Design!


11512)
Am 22.04.2020 um 14:24 Uhr schrieb Hans Gehring / Edit - 643 Delete - 643 IP - 643 Antwort - 643

Bewertung: Sehr Gut

Das sind schöne wertvolle Werke und die Webseiten sind gut gestaltet.

Hans Gehring


11511)
Am 22.04.2020 um 04:34 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 644 Delete - 644 IP - 644 Antwort - 644

Bewertung: Sehr Gut
Aufgezählte Lebensjahre!
Wer kann die erreichte Altenzeit verstehen?
Ich muss oft in den Spiegel sehen.
Mein Kopf schüttelt sich dann allein,
nein, nein,
die Altenzeit kann noch nicht sein!
War es nicht gestern als ich noch ein
junges Mädchen war?
Die Zeit rennt so schnell, sie lässt sich nicht anhalten,
ich gehöre jetzt tatsächlich zu den Alten!
Das erreichte Alter erstaunt mich,
denn sehr oft glaube ich es nicht!
Es fehlt zwar der Jugendschwung,
aber mein Kopf denkt noch jung.
Ich befinde
mich somit im Spätherbst des Lebens.
20.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf




11510)
Am 22.04.2020 um 02:06 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 645 Delete - 645 IP - 645 Antwort - 645

Bewertung: Sehr Gut

Die Martine sendet Bilder von Dir auf die
Laufende Seite vom täglichen aber immer
Zuerst Dein Name und dann der Ihrige
Was korrekt ist , ich habe gedacht Du hättest
Sie als Freundin. Ist nichts falsch was Sie macht .
Eine gute Nacht , lieber Friedhelm
Hier sind die Raupen , die auch aus China
Kommen .


11509)
Am 21.04.2020 um 18:05 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 646 Delete - 646 IP - 646 Antwort - 646

Bewertung: Sehr Gut

Diese Raupen fressen den ganzen Buschbaum
Auf , ich weiß nicht , Daß das deutsche Wort
Richtig ist . Es ist das was Palmsonntag gesegnet wird . Man soll immer einen gesegneten Strauch im Haus haben .
Jetzt habe ich den Komputer fast ganz durchgelesen , denn wir hatten diese schon letztes Jahr . Jede Raupe muß man rausnehmen , bevor man beginnt zu helfen
Alles zu retten. Wir haben 2 Beete wie diese
Und dann noch 2 weitere und größere .
Siehst Du oben steht der Buchstabe G S
Das sind die Initialen von unser Mutter ,
Wir haben Ihr den Park gewidmed .


11508)
Am 21.04.2020 um 17:56 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 647 Delete - 647 IP - 647 Antwort - 647

Bewertung: Sehr Gut

Es ist wie mit den Freunden .
Es gibt Freunde , wenn alles gut geht sind Sie so present
Und es gibt Freude , es geht nicht mehr so gut , dann sind die meisten verschwunden .
Gute und schlechte Freunde .
Ich bin erst jetzt am Schreiben . Es ist eine Epidemie mit den Raupen am Buis


11507)
Am 21.04.2020 um 14:42 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 648 Delete - 648 IP - 648 Antwort - 648

Bewertung: Sehr Gut
Ein aufschlußreiches Bild!
Habe ich heute hier gesehen.
Ich hoffe,
dass dieses Bild alle verstehen!
Ein Zugeinweiser steht an der Wand
Am Gleis steht ein kleiner Junge
mit einem Koffer in der Hand.
Er rennt zum Zugeinweiser und fragt erregt,
wann kommt der Zug
für eine bessere Welt,
die uns allen wieder gefällt.
Dieser Zug muss viele Abteile haben,
es werden sehr viele Menschen
nach der besseren Welt nachfragen.
Lasse sie alle einsteigen, dann wird
keiner mehr weinen.
Ein Zwiegespräch, das zum Herzen geht.
Danke kleiner Mann!
21.4.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11506)
Am 21.04.2020 um 03:57 Uhr schrieb Zwicki / Edit - 649 Delete - 649 IP - 649 Antwort - 649

Bewertung: Sehr Gut

Genial durchdacht!


11505)
Am 21.04.2020 um 03:43 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 650 Delete - 650 IP - 650 Antwort - 650

Bewertung: Sehr Gut
Konsequenzen werden angedroht
Wieder mal ein Idiot.
Ein Weltkrieg darf es nicht mehr geben,
solch ein Krieg vernichtet höchstwahrscheinlich
das gesamte Leben.
Und dann?
Trostlos und leer, Lebewesen gibt es nicht mehr.
Fängt überhaupt nochmal ein neues Leben an?
Diese Frage sehr aktuell.
Aber die Menschen waren zu dumm gewesen,
das kann man in den Annalen der Hölle lesen.
19.04.2020, E. Hanf Copyright by Elfriede Hanf


11504)
Am 20.04.2020 um 19:40 Uhr schrieb Gerlinde / Edit - 651 Delete - 651 IP - 651 Antwort - 651

Bewertung: Sehr Gut
Ihre Lebenserfahrung findet sich auch in ihren Werken wieder!


11503)
Am 20.04.2020 um 14:36 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 652 Delete - 652 IP - 652 Antwort - 652

Bewertung: Sehr Gut

Liebe ist nicht an einem 1. Tag so groß
Eine Liebe muß wachsen und gedeihen
Sie ist wie eine Blume
Wenn Du Sie hegst und pflegst
Bestimmt Du langes wunderschönes Leben
Für Deine Blume , auch Sie braucht
Liebe und Geborgenheit
Eine Liebe ist nicht immer rosa
Auch kommen dunkle Gewitter
Wenn das Paar zusammen leidet
Wie auch zusammen sich freut
Kann die Liebe auf Ewig bestehen
Einer respektiert den Andern
Und Einer ist da für den Andern
Es muß nicht immer Derselbe sein
Der von der Situation profitiert
Es muß abwechselnd sein
Jeder muß seine Personalität behalten
Und eben am selben Strang ziehen
Einer ist was der Andere ist .
Auf langes Leben kann so ungefähr
Eine Große Liebe überleben .


11502)
Am 20.04.2020 um 14:23 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 653 Delete - 653 IP - 653 Antwort - 653

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag
Wie eine wunderschöne neue Woche
Lieber Friedhelm
Pass gut auf Dich auf
Bleib gesund
Danke für Deine Freundschaft


11501)
Am 20.04.2020 um 14:22 Uhr schrieb Madeleine Walliser / Edit - 654 Delete - 654 IP - 654 Antwort - 654

Bewertung: Sehr Gut

Gute Kunst will Weile haben und dieses Rezept wendest du getreu an.
Du passt aber an
sich in keine Schublade und du hattest dich früher schon stets neu erfunden.
Das kam manche Gesellen quer aber du bist dir treu geblieben!
Einen originalen Brandt darf man nicht verändern.

Liebe Grüße,
Madeleine


11500)
Am 20.04.2020 um 04:17 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 655 Delete - 655 IP - 655 Antwort - 655

Bewertung: Sehr Gut
19.04.2020
Wieder eine Messerattacke!
Was ist mit der Jugend passiert,
dass sie so die Ehrfurcht vor anderen
so schnell verliert.
Ein Messer hilft ihnen groß zu erscheinen!
Diese verrückte Welt, jetzt vielen gefällt.
Die Politik sieht dabei zu,
doch keine Gesetze werden erstellt
für die Sicherheit der Menschen
auf unserer Welt.
Ihr Politiker ihr seht doch auch
wie junge Menschen jetzt reagieren,
sie wollen ein Leben mit einer angeblichen
Freiheit führen.
Die Jugendlichen sehen die Kriege
die die Alten führen,
Sie passen sich an, freuen sich, was man
machen kann.
Zu lange Diskussionen, ein Messer wird gezogen
Bringt endlich Gesetze ein!
Alles was tötet
darf nicht am Körper getragen werden!
Eigentlich nicht schwer zu verstehen.
Wir wollen wieder ohne Angst spazieren gehen!
19.04.2020, E. Hanf , Copyright by Elfriede Ha


11499)
Am 19.04.2020 um 18:30 Uhr schrieb Anne + Klaus / Edit - 656 Delete - 656 IP - 656 Antwort - 656

Bewertung: Sehr Gut

Lieben Dank für den kurzen Einlass in deine Welt.
Wir haben Erlebnisse geteilt und mitgenommen!


11498)
Am 19.04.2020 um 18:24 Uhr schrieb Sanne Ernis / Edit - 657 Delete - 657 IP - 657 Antwort - 657

Bewertung: Sehr Gut

Sehr schöne Bilder!


11497)
Am 19.04.2020 um 18:22 Uhr schrieb Zierli / Edit - 658 Delete - 658 IP - 658 Antwort - 658

Bewertung: Sehr Gut
Keiner kann diese Vielfalt in Logarythmen einerzählen.
Du steckst mit der Nase ganz direkt in dem was du bist!

Nur alle tausend Jahre gibt so etwas...

Bleibe auf deinen Wegen solange es geht!


Zierli


11496)
Am 19.04.2020 um 17:50 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 659 Delete - 659 IP - 659 Antwort - 659

Bewertung: Sehr Gut

Questa canzone è della più famosa band italiana degli anni 70. Hanno passato il copyright all'ospedale di Bergamo. Ogni clic sul video aiuta l'ospedale perché YouTube li paga per ogni clic. All'ospedale di Bergamo 800 persone sono morte in un solo giorno.
Se puoi, passalo.
Grazie di cuore 💖


11495)
Am 19.04.2020 um 17:49 Uhr schrieb Lutz Hoerige / Edit - 660 Delete - 660 IP - 660 Antwort - 660

Bewertung: Sehr Gut

Deine Lieblingsmelodie ist bis heute
"ATOM HEART MOTHER" von Pink Floyd.
Alle Achtung!
Meine ist es inzwischen auch!

Du hast jedoch diese Melodie gemalt.


11494)
Am 19.04.2020 um 17:48 Uhr schrieb Lutz Hoerige / Edit - 661 Delete - 661 IP - 661 Antwort - 661

Bewertung: Sehr Gut

Deine Lieblingsmelodie ist bis heute
"ATOM HEART MOTHER" von Pink Floyd.
Alle Achtung!
Meine ist es inzwischen auch!


11493)
Am 19.04.2020 um 12:33 Uhr schrieb Klaus Hetterschin / Edit - 662 Delete - 662 IP - 662 Antwort - 662

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für die umfangreiche Interpretation.
Ich komme gerne bald mal wieder!
Ich kann ihre Ansichten teils in mutierter interpretieren.
Der Kontext passt jedoch.
Sie haben ihre Ansichten im Gespräch anders formuliert,als in ihren Bildern.

Nachholbedarf !

Ich habe noch nie solch ein interessantes Gespräch geführt.
Ihre Erfahrungen verdeutlichen sie kaum reaktionär,was ein Gespräch wertvoll macht!
Einiges davon sollte autobiografisch in Stein gemeißelt werden.

Klaus Hetterschin


11492)
Am 19.04.2020 um 12:05 Uhr schrieb Karl Pfillmann / Edit - 663 Delete - 663 IP - 663 Antwort - 663

Bewertung: Sehr Gut
Sie gehen sehr leichtfertig mit der heutigen Politik um!
Bedenken Sie,wie Demokratie entstanden ist!


11491)
Am 19.04.2020 um 10:46 Uhr schrieb Jürgen Vollmer / Edit - 664 Delete - 664 IP - 664 Antwort - 664

Bewertung: Sehr Gut

Einen Brandt an die Wand.
Das hat Verstand.


11490)
Am 19.04.2020 um 10:26 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 665 Delete - 665 IP - 665 Antwort - 665

Bewertung: Sehr Gut

Einen gesegneten Sonntag , lieber Friedhelm
Mit viel Freude und Glück


11489)
Am 19.04.2020 um 04:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 666 Delete - 666 IP - 666 Antwort - 666

Bewertung: Sehr Gut
Nicht trostlos werden!
In unserer so aufgewühlten Welt,
wenn Dir das Leben nicht mehr
so richtig gefällt,
weil du meinst, dass es vielen besser geht,
dann denke auch daran,
dass viele nicht wissen
wie es überhaupt weiter geht!
Seht die Menschen,
die immer in Armut leben müssen.
Versucht Hilfe zu zeigen,
dann wird eure Trostlosigkeit fallen,
ihr müsst nicht mehr die Fäuste ballen.
Gebt den Armen ein wenig Mut,
vielleicht wird hier und da
Einiges gut.
18.04,2020, E. Hanf Copyright by Elfriede >Hanf



11488)
Am 19.04.2020 um 03:44 Uhr schrieb Ingolf Zehres / Edit - 667 Delete - 667 IP - 667 Antwort - 667

Bewertung: Sehr Gut
Du warst damals in der Fachschule in Oberhausen,die Hans Sachs Schule.
Dort hast du auch eine Prüfung absolviert.
Wir gingen eine Zeit lang dort um die Häuser.
Einem Jugoslawen hast du eine Pistole abgenommen und damit mal probeweise ein Verkehrsschild durchschossen.

Das ist meine Erinnerung.
Jetzt bist du ein Künstler.

Weite Wege...


11487)
Am 19.04.2020 um 02:26 Uhr schrieb Anita / Edit - 668 Delete - 668 IP - 668 Antwort - 668

Bewertung: Sehr Gut

Wir waren einmal mit Pferden und Geländemaschinen unterwegs im Auberg.
Dort hast du auf offenem Feuer eine Frühlingssuppe gekocht.
Es war eine schöne Zeit,unvergleichlich mit heute.


11486)
Am 18.04.2020 um 21:52 Uhr schrieb Doris Sommer / Edit - 669 Delete - 669 IP - 669 Antwort - 669

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße aus Mülheim!


11485)
Am 18.04.2020 um 21:49 Uhr schrieb Pierre / Edit - 670 Delete - 670 IP - 670 Antwort - 670



11484)
Am 18.04.2020 um 19:13 Uhr schrieb Gittel Niens / Edit - 671 Delete - 671 IP - 671 Antwort - 671

Bewertung: Sehr Gut
Alter Schwede!
Sowas habe ich noch nie gesehen!


11483)
Am 18.04.2020 um 19:08 Uhr schrieb Hanna / Edit - 672 Delete - 672 IP - 672 Antwort - 672

Bewertung: Sehr Gut

Mir wird manchmal ganz schwindelig von ihren Bildern.


11482)
Am 18.04.2020 um 18:25 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 673 Delete - 673 IP - 673 Antwort - 673

Bewertung: Sehr Gut

Bin neugierig...Elfriede!
Das kommende Buch geht an Elvira Fischer.
Dort ist momentan meine Postadresse.


11481)
Am 18.04.2020 um 17:40 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 674 Delete - 674 IP - 674 Antwort - 674

Bewertung: Sehr Gut
So Friedhelm, jetzt muss ich wiedermal ein paar Zeilen für Dich schreiben. Mein 20. Buch ist im Verlag.
Bin mal gespannt, was Du zum Einband sagst, der ja wieder von Dir ist. Ich finde ihn sehr originell, der Titel heißt "Gedichte aktuell", mal sehen was Du sagst.


11480)
Am 18.04.2020 um 17:14 Uhr schrieb Arnold Gellert / Edit - 675 Delete - 675 IP - 675 Antwort - 675

Bewertung: Sehr Gut

Alles Gute DIR.
Mach was aus dem schönen Frühling,in dem du ja direkt wohnst.
Frühlingszauber in die Leinwand direkt hineinassoziert.


11479)
Am 18.04.2020 um 15:18 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 676 Delete - 676 IP - 676 Antwort - 676

Bewertung: Sehr Gut

schöner Sonnenschein
Wegen dem Virus
Können die Eitern
Und Kinder Zusammensein
Jetzt geht kein Arbeitsgang
Im Haushalt allein
Jeder soll dran beteiligt sein .
Kinder sollen helfen ihre
Lieblingsnahrung selber
Zu kochen und stolz
Können sein
Die Küche sieht aus
Wie ein Schlachtfeld
Nichts ist geschehen
Denn die ganze Familie
Muß wieder zu blitzblank stehn.
( WIR SIND EINE GLÜCKLICHE FAMILIE
DA HAT JEDER SPRACHRECHT )


11478)
Am 18.04.2020 um 04:43 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 677 Delete - 677 IP - 677 Antwort - 677

Bewertung: Sehr Gut
Aber wir leben noch!
So sollten wir alle denken!
Auch wenn das Alter
uns immer mehr bedrängt und uns mit einer langwierigen Krankheit bedenkt.
Wir müssen alles langsam angehen.
Trotzdem lieben wir noch das Leben,
es hat uns viel gegeben.
Die Vergangenheit fängt an mit uns zu sprechen.
Erinnerungen kommen zurück!
Das Leben zeigte uns jeden Tag seine Macht.
Wir haben geweint, wir haben gelacht.
Die Jahre sind viel zu schnell vergangen.
Das müssen wir akzeptieren.
Aber den Mut fürs Weiterleben wollen
wir nicht verlieren.
15.04.2020, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11477)
Am 17.04.2020 um 04:00 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 678 Delete - 678 IP - 678 Antwort - 678

Bewertung: Sehr Gut
Das Leben ist kein Wunschkonzert!
Es gibt zwar viele Instrumente,
doch jedes hat seinen eigenen Klang.
Die Trommel schlägt sehr oft zu hart.
Aber man kann auch
viele leise Zwischentöne hören,
die sollte man sehr beachten
weil sie oft stören!
Ein Vibrato auf die Seiten des Cellos,
man fängt an zu träumen,
so wird man jedoch eventuell das
richtige Leben versäumen!
Die vielen Töne der Musik sollten wir verstehen,
dann wird es uns besser gehen!
16.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf




11476)
Am 16.04.2020 um 04:34 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 679 Delete - 679 IP - 679 Antwort - 679

Bewertung: Sehr Gut
Unsere Gedanken!
Abenteuerliche Gebilde.
Nicht sichtbar,
aber Gott sei Dank, sie sind da!
Wie entwickeln sich diese Kräfte?
Wer oder was ist verantwortlich für sie?
Sie können für Furore sorgen,
aber
sie können auch träge sein,
dann fällt uns absolut nichts ein.
Wir sind abhängig.
Ohne Gedanken wäre unser Sein
nicht möglich
wir versagten kläglich!
Wir sollten unser Denkvermögen immer
sehr achten!
Dann werden unsere Gedanken
nicht in Dummheit erkranken!
14.04.2020, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11475)
Am 15.04.2020 um 16:29 Uhr schrieb Franzi / Edit - 680 Delete - 680 IP - 680 Antwort - 680

Bewertung: Sehr Gut

Du hast einmal Frässpäne behandelt,dieses Werk hast du anscheinend hier nie abgebildet.


11474)
Am 15.04.2020 um 16:21 Uhr schrieb Ulrike Herberts / Edit - 681 Delete - 681 IP - 681 Antwort - 681

Bewertung: Sehr Gut

Wie kann Eine Schwester nur so egoistisch sein...?
Unfassbar,sie hat dich jahrelang hinzu schlecht gemacht und sich auch mit deinem Namen gleichzeitig geziert.


11473)
Am 15.04.2020 um 16:13 Uhr schrieb Tessa / Edit - 682 Delete - 682 IP - 682 Antwort - 682

Bewertung: Sehr Gut

Als Friedhelms Schwester die Erbkatstrophe verursachte,entstand voller Leiden dieses Photo...

https://m.facebook.com/profile.php?i...5731&=EH-R


11472)
Am 15.04.2020 um 04:34 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 683 Delete - 683 IP - 683 Antwort - 683

Bewertung: Sehr Gut
Öffnet die Augen!
Mit den Augen kann man viel sehen,
aber auch entdecken!
Manchmal wird man erschrecken!
Denn man kann sehen,
was in der Welt passiert, wohin uns das
Ichgehabe
führt.
Wird die Natur, d. h. unsere Erde,
ihre Bewohner weiterhin schützen?
Oder wird ein Schutz durch die bereits erfolgte Zerstörung
nichts mehr nützen
Müssen die Menschen wirklich von ihrem Lebenspunkt ziehen?
Denn man kann jetzt schon sehen,
dass viele Elemente auf der Erde bereits glühen!
Mutter Erde
deine Kinder sind leichtsinnig geworden. Erbarme dich deiner Kinder
!13.04.2020, E. Hanf. Copyright by Elfriede Hanf


11471)
Am 14.04.2020 um 15:27 Uhr schrieb Akiron / Edit - 684 Delete - 684 IP - 684 Antwort - 684

Bewertung: Sehr Gut

Művészet a természetben.


11470)
Am 14.04.2020 um 03:51 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 685 Delete - 685 IP - 685 Antwort - 685

Bewertung: Sehr Gut
Buch des Schicksals
Geschrieben mit dem Stift der
verflossenen Zeit.
Es war gewesen,
also Vergangenheit.
Wenn man darin blättert, kommen
Erinnerungen zurück
Wundervolle Erinnerungen
aber auch drückende Knoten.
Diese zu öffnen waren sehr schwer.
Der Weg des Schicksals
ist in dem angezeichneten Buch beschrieben.
Kann man das Buch des Schicksals lieben?
Bestimmt,
es wurde ja für die Erinnerung geschrieben
12.04.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11469)
Am 14.04.2020 um 01:49 Uhr schrieb Inge / Edit - 686 Delete - 686 IP - 686 Antwort - 686



11468)
Am 13.04.2020 um 14:02 Uhr schrieb P.Simmel + Emil / Edit - 687 Delete - 687 IP - 687 Antwort - 687

Bewertung: Sehr Gut

Es sind teilweise Werke dabei,die normalerweise kein Mensch herstellen kann!
Beschreiben sie mal hier,wie es funktioniert.
Interessant auf jeden Fall!


11467)
Am 13.04.2020 um 12:45 Uhr schrieb Tessa / Edit - 688 Delete - 688 IP - 688 Antwort - 688

Bewertung: Sehr Gut
Es war wieder schön bei dir,auch wenn inzwischen einiges fehlt.
Die Aura deines Wohnatelier ist angenehm!
Halte dich brav,wie du bist.
Über dich wird viel gutes geredet.
Manchmal gab es auch böse Zungen...
Am schlimmsten war wohl deine eigene Schwester.
Sie wird ihre Lästerungen irgendwann wieder loswerden wollen...
Halte dich von üblen falschen Typen fern,sowas passt nicht zu dir.
Du nimmst einen geraden Weg mit vielen Stolperquellen.
Verachte die Leute nicht,tilge sie aus deinem Gedächtnis.
Zu intensiv bist du mit Sinnvolligkeiten beschäftigt um dich mit Blödsinn ablenken lassen zu müssen.
Während andere in die Disco rannten,hast du dich einem Ideal gewidmet,gabst deine Lebenszeit in die Zukunft hinein.

Liebe Restostergrüße,


Tessa


11466)
Am 13.04.2020 um 10:09 Uhr schrieb Nobby / Edit - 689 Delete - 689 IP - 689 Antwort - 689

Bewertung: Sehr Gut

Frohe Ostern!


11465)
Am 13.04.2020 um 10:06 Uhr schrieb Sandra / Edit - 690 Delete - 690 IP - 690 Antwort - 690

Bewertung: Sehr Gut

Ein frohes Osterfest für dich und deine Freunde!


11464)
Am 13.04.2020 um 09:49 Uhr schrieb Maria Blender / Edit - 691 Delete - 691 IP - 691 Antwort - 691



11463)
Am 13.04.2020 um 02:56 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 692 Delete - 692 IP - 692 Antwort - 692

Bewertung: Sehr Gut
Das noch nicht gelebte Leben!
Es bringt uns viele Überraschungen mit.
Werden wir unser Leben richtig gestalten?
Können wir Schritt halten?
Wenn wir einen Tag weiter gehen,
wir den Vortag
bereits in der Vergangenheit sehen.
Vergangenheit ein GEWESEN!!
So müssen wir unser Sein lesen.
Diese Abfolge ist bei allen Menschen gleich.
Gegenwart und Zukunft in die Vergangenheit fällt!
So ist der Ablauf unserer Welt
Damit müssen wir leben!,
Es wird nie etwas anderes geben!
06.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11462)
Am 13.04.2020 um 02:52 Uhr schrieb Der Stutz / Edit - 693 Delete - 693 IP - 693 Antwort - 693

Bewertung: Sehr Gut

Liebevoll gestaltet,ich schmeichelte nicht ohne Grund.


11461)
Am 13.04.2020 um 02:32 Uhr schrieb Evel / Edit - 694 Delete - 694 IP - 694 Antwort - 694



11460)
Am 12.04.2020 um 16:36 Uhr schrieb Klaus Flemming / Edit - 695 Delete - 695 IP - 695 Antwort - 695

Bewertung: Sehr Gut

Eine ungewöhnlich interessante Website!


11459)
Am 12.04.2020 um 04:07 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 696 Delete - 696 IP - 696 Antwort - 696

Bewertung: Sehr Gut
Ein Ziel!
Das erreicht man nur,
wenn man mit Bedacht und Überlegung
darauf hin startet
und nicht ewig
auf einen eventuellen Zauber wartet.
Wir müssen die Türen zum Ziel langsam
öffnen,
damit wir gut weitergehen können.
Vergessen sollten wir das schnelle Rennen.
Das kann hinderlich sein,
beim Rennen knickt man schnell ein.
Dann hat sich das Ziel nach hinten verschoben,
wir können es nicht loben.
Ohne Geduld zum Ziel, das bringt nicht viel.
Das sollten wir bedenken
Und dem Ziel mehr Aufmerksamkeit schenken.
07.04.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11458)
Am 11.04.2020 um 19:15 Uhr schrieb Tessa / Edit - 697 Delete - 697 IP - 697 Antwort - 697

Bewertung: Sehr Gut

Ich muß mal einiges sortieren.
Ergebnisse später...


11457)
Am 11.04.2020 um 15:46 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Homepage Edit - 698 Delete - 698 IP - 698 Antwort - 698

Bewertung: Sehr Gut
Das stimmt Nathan.
Jedoch in wissenschaftlichen Magazinen wird recht kontrovers über das Phänomen der Lichtgeschwindigkeit reflektiert.
Ich transportiere immer wieder assoziativ die Zwischenerkenntnisse interessanter Phänomene,was Kunst ja eigentlich auch existenzberechtigt macht und somit auch den Zeitgeist spiegelt.

www

http//:www.friedhelm-brandt.com


11456)
Am 11.04.2020 um 15:24 Uhr schrieb Nathan / Edit - 699 Delete - 699 IP - 699 Antwort - 699

Bewertung: Sehr Gut

Inzwischen ist die Lichtgeschwinigkeit als Höchstgeschwindigkeit im All in Frage gestellt.
So bedürften mindestens 2 deiner Bilder einer Korrektur..


11455)
Am 11.04.2020 um 13:01 Uhr schrieb Martin / Edit - 700 Delete - 700 IP - 700 Antwort - 700



11454)
Am 11.04.2020 um 11:33 Uhr schrieb Amelie Peters / Edit - 701 Delete - 701 IP - 701 Antwort - 701

Bewertung: Sehr Gut

Im Schlosspark blüht ja schon so einiges.
Du wohnst sehr schön!
Hast du schon mal deine Bilder in den Blüten fotografiert?
Wäre doch mal eine Idee.


11453)
Am 11.04.2020 um 04:17 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 702 Delete - 702 IP - 702 Antwort - 702

Bewertung: Sehr Gut
Das Leben geht weiter!
Ein neuer Morgen ist wieder erwacht,
man hatte sich jedoch viel Sorgen gemacht.
Zurzeit
ist auf der ganzen Welt ein Durcheinander
zu sehen,
das ist erschreckend,
was werden wir noch hören und sehen?
Wir wollen unseren Mut nicht an die
Seite legen!
Nein,
wir werden die großen Krümel,
die uns behindern, versuchen wegzufegen.
Eine gegenseitige Hilfe wäre für alle gut
Versuchen wir es mit Herzen,
dann wird es niemand schmerzen!
08.04. 2020, E., Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11452)
Am 11.04.2020 um 01:33 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 703 Delete - 703 IP - 703 Antwort - 703

Bewertung: Sehr Gut

Der Sohn Gottes hat am Kreuz geleidet
Vor Schmerz ist ihm die Luft zum Atmen
Ausgeblieben ,welch großes Leiden
Die Leute mit dem Coronavirus leiden
Es ist eine Lungenkrankheit
Die Leute haben keine Luft zum Atmen
Und ersticken , sterben .
Das gleiche Leid
Der Tod am Kreuze für einen unschuldigen
Menschen .
Der Tod von den Leute mit dem Coronavirus
Unschuldige Leuten , in der ganzen Welt .
Leiden und leiden .
Wir mußen so dankbar sein , daß es uns gut
Geht . Wir haben Sorgen , aber kein Leid .


11451)
Am 10.04.2020 um 23:57 Uhr schrieb Hans Tiberlin / Edit - 704 Delete - 704 IP - 704 Antwort - 704

Bewertung: Sehr Gut

Universumsgenerator.


11450)
Am 10.04.2020 um 18:13 Uhr schrieb Griedel Fuilga / Edit - 705 Delete - 705 IP - 705 Antwort - 705

Bewertung: Sehr Gut

Fleissig und genial!


11449)
Am 10.04.2020 um 17:45 Uhr schrieb Eneuch / Edit - 706 Delete - 706 IP - 706 Antwort - 706



11448)
Am 10.04.2020 um 17:25 Uhr schrieb Petra Böllig / Edit - 707 Delete - 707 IP - 707 Antwort - 707

Bewertung: Sehr Gut

Wir haben in deinen Seiten gestöbert.
Wirklich einzigartig!


11447)
Am 10.04.2020 um 14:54 Uhr schrieb Rosi / Edit - 708 Delete - 708 IP - 708 Antwort - 708

Bewertung: Sehr Gut

Pass auf Dich auf, bleib gesund 🌞🌞🌞


11446)
Am 10.04.2020 um 14:11 Uhr schrieb Ash Evans / Homepage Edit - 709 Delete - 709 IP - 709 Antwort - 709



11445)
Am 10.04.2020 um 13:33 Uhr schrieb Buxheimer Malkreis / Edit - 710 Delete - 710 IP - 710 Antwort - 710



11444)
Am 10.04.2020 um 05:02 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 711 Delete - 711 IP - 711 Antwort - 711

Bewertung: Sehr Gut
Ein fertiger, richtiger Mensch!
( Ist er es wirklich schon?)
Eigentlich ist er ein eigenartiges Wesen,
das muss man sehr oft nach seinen
Machenschaften lesen.
Jetzt meint
dieses nicht zu erklärende Individuum
es wäre das beste Geschöpf auf der Welt,
das aber nicht mehr allen gefällt.
Dieses Wesen ist ichbezogen großspurig geworden,
es behängt sich mit bunten Orden!
Wie wird es weitergehen?
Gott sei Dank wir fangen an zu verstehen.
Wir wollen richtige Menschen sehen!
09.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf




11443)
Am 09.04.2020 um 09:34 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 712 Delete - 712 IP - 712 Antwort - 712

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag , lieber Friedhelm
Sonne und gutes Wetter Dir zu Ehren.


11442)
Am 09.04.2020 um 04:27 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 713 Delete - 713 IP - 713 Antwort - 713

Bewertung: Sehr Gut
Der Zeitenlauf!
Am schnellsten rennen die Sekunden,
ruck zuck.
und sie sind verschwunden.
Die Minuten
halten es etwas länger aus.
Dann zeigen sich die Stunden an.
Die zeigen,
wie man die Menschen ärgern kann.
Will man sich ausruhen,
dann lächeln sie hämisch,
sie sind so frei. schnell vorbei.
Aber wenn man ungeduldig wartet
auf eine
Besonderheit,
dann ziehen sie sich in die Länge,
als hätte man Zeit.
Nun kommen die Sekunden erneut,
ruck zuck, wir sind erfreut!
So ist der Zeitenlauf.
07.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11441)
Am 08.04.2020 um 16:49 Uhr schrieb Liane Teuzs / Edit - 714 Delete - 714 IP - 714 Antwort - 714

Bewertung: Sehr Gut

In gewagt harmonischen Farbstrukturen gehaltene,einmalige Ideen!
Ich möchte mehr darüber erfahren!


11440)
Am 08.04.2020 um 16:48 Uhr schrieb Liane Teuzs / Edit - 715 Delete - 715 IP - 715 Antwort - 715

Bewertung: Sehr Gut

In gewagt harmonischen Farbstrukturen gehaltene,einmalige Ideen!
Ich möchte mehr darüber erfahren!


11439)
Am 08.04.2020 um 16:24 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 716 Delete - 716 IP - 716 Antwort - 716

Bewertung: Sehr Gut

Hier ist meine gute Fee
Sie auch täglich
Nach Dir seh
Wie bei all meinen
Guten Freunden
Mit Freunden teilt man.


11438)
Am 08.04.2020 um 04:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 717 Delete - 717 IP - 717 Antwort - 717

Bewertung: Sehr Gut
Ich lächle!
Ich lächle über meine Dummheit,
In meinem Horoskop stand heute geschrieben,
ich sollte mich mal wirklich selbst lieben.
Warum
bin ich nicht auf diese hinweisende Idee gekommen?
Den Anstoß hatte ich mir selbst genommen.
Habe Liebe immer nur für andere verteilt.
Das aussagefähige Horoskop ein großes Glück,
ich lehne mich im Sessel zurück..
Die Aufklärung ist richtig!
Ich danke,
denn Liebe ist im Leben für jeden immer wichtig!
05.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



11437)
Am 07.04.2020 um 21:25 Uhr schrieb Inge Buttlar / Edit - 718 Delete - 718 IP - 718 Antwort - 718



11436)
Am 07.04.2020 um 08:37 Uhr schrieb Tessa / Edit - 719 Delete - 719 IP - 719 Antwort - 719

Bewertung: Sehr Gut

Eine Fete in deinem Atelier mit Elvira Fischer.

https://www.youtube.com/watch?v=mKgN...Qc&feature=share


11435)
Am 07.04.2020 um 08:23 Uhr schrieb Tessa / Edit - 720 Delete - 720 IP - 720 Antwort - 720



11434)
Am 07.04.2020 um 04:43 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 721 Delete - 721 IP - 721 Antwort - 721

Bewertung: Sehr Gut
Vollmond
Heute, ganz in der Frühe. Habe ich
wiedermal tatsächlich einen
Vollmond gesehen.
Er zeigte sich strahlend - wunderschön.
Wie eine Sonne habe ich gedacht
habe ihn dankend angelacht.
Meine trüben Gedanken verschwanden.
Kraftvoll schrieb ich die Zeilen nieder.
Vollmond ich drücke dich, komme das nächste Mal
auch ohne Wolken wieder.
Wir wollen in unserer nicht zu erklärenden Welt
kein Verdecktes und Verschwommenes
sehen!
Wir wollen in eine Welt voller Hoffnung
auf Besserung für alle Menschen gehen!
06.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf
,


11433)
Am 07.04.2020 um 04:23 Uhr schrieb Dragon Fly / Edit - 722 Delete - 722 IP - 722 Antwort - 722

Bewertung: Sehr Gut

May the Full Moon
Bring back the leaves
On the branches
Of the oldest trees

From bare to bearing
Gifts of green
Imagine what these trees
Have seen

Through the ringlets
Of wrinkled bark
Sets of wild, wide, wise eyes
Look back...
Where many men
Have met the dark

And under raised arms
On a still cool night
With wonder and charms
In the Full Moon light

I feel their stories
Breathing back to life


11432)
Am 06.04.2020 um 21:08 Uhr schrieb Bernhard Leutlin / Edit - 723 Delete - 723 IP - 723 Antwort - 723

Bewertung: Sehr Gut

Künstlerische Philosophie bleibt mir ein gehobenes Rätsel!


11431)
Am 06.04.2020 um 18:45 Uhr schrieb Der Gartenhans / Edit - 724 Delete - 724 IP - 724 Antwort - 724

Bewertung: Sehr Gut

Bei dir blüht schon so vieles.
War mal spazieren,ohne verhaftet zu werden.


11430)
Am 06.04.2020 um 17:22 Uhr schrieb Z. / Edit - 725 Delete - 725 IP - 725 Antwort - 725



11429)
Am 06.04.2020 um 16:03 Uhr schrieb Sylvia / Edit - 726 Delete - 726 IP - 726 Antwort - 726

Bewertung: Sehr Gut

Eine gesegnete Osterwoche...und einen hasigen Knuddler für Dich. Reich ihn weiter,damit JEDER einen bekommt. Keiner soll schließlich leer ausgehen🐰🐣❤🐣🐰


11428)
Am 06.04.2020 um 15:51 Uhr schrieb Bärbel Nierhaus / Homepage Edit - 727 Delete - 727 IP - 727 Antwort - 727

Bewertung: Sehr Gut

Und nun??????...........weiß auch kein Patentamtdie Sonne strahlt u,der Himmel blau blickend auf uns nieder,schönes Wetter heute u lauter nette Leute, China produziert Alain,und täglich grùßt das Amazon,jetzt reicht's bis dann


11427)
Am 06.04.2020 um 15:45 Uhr schrieb Bärbel Nierhaus / Homepage Edit - 728 Delete - 728 IP - 728 Antwort - 728

Bewertung: Sehr Gut

In koronaden Krisen-u.Krösen-und Bond-Zeiten-Modus überfordert wie ein Atomteilchen im Vakuum verbunden mit seltSAMEN (S)Treams und Begegnungen,während pro Min.200 Mastschweine von Stechern geschlachtet viriöus für all die nützlichen Idioten zum Kauf u.Verzehr ausgebreitet wird alla Schlachthäuser USA ,iNdTBabs...


11426)
Am 06.04.2020 um 15:39 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 729 Delete - 729 IP - 729 Antwort - 729

Bewertung: Sehr Gut

Für Dein Gästebuch , das Gedicht oben
Einen wunderschönen Tag ,lieber Friedhelm
Mit Sonne draußen in der Natur
Und drinnen im Herzen
So will es gibt
Das den Seelenschmerz
Unterdrückt .


11425)
Am 06.04.2020 um 15:23 Uhr schrieb Tobias Leutel / Edit - 730 Delete - 730 IP - 730 Antwort - 730

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben eine gute Werkstatt und sie machen was draus!


11424)
Am 06.04.2020 um 01:53 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 731 Delete - 731 IP - 731 Antwort - 731

Bewertung: Sehr Gut
Träumereien!
Die empfängt man beim Lesen.
In der Poesie erfährt man,
was war gewesen, oder was sollte sein.
Neugier stellt sich ein!
Wäre es möglich, wenn gelesene Träume
in Erfüllung gehen?
Träumereien?
Dann würden garantiert glückliche Leser
einen Hauch vom Himmel sehen.
In einem Buch wird beschrieben,
das auch auf Steinen Blumen blühen.
Träumereien!
Nein, nichts spricht dagegen.
Samen von Blumenwiesen wird mit Wind
weiter geleitet
und so werden neue Blumen verbreitet.
Träumereien wurden Wirklichkeit,
eine himmlische Zeit.
05.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11423)
Am 05.04.2020 um 18:42 Uhr schrieb Bülent Ceylan / Edit - 732 Delete - 732 IP - 732 Antwort - 732

Bewertung: Sehr Gut

Hi Friedhelm, ich hoffe du genießt den Sonntag🙏
Gerade ist die Podcast-Folge von Biyon online gekommen, bei der ich zu Gast sein durfte.
Es hat mega Spaß gemacht und wenn du möchtest, kannst du ja mal reinhören!:)
Hier kommst du zur Folge:
https://lnk.to/buelent


11422)
Am 05.04.2020 um 17:38 Uhr schrieb Barbara Schöner / Edit - 733 Delete - 733 IP - 733 Antwort - 733

Bewertung: Sehr Gut

Deine holografischen Gespenster sind der Hammer!
Das ist wohl die Vorstufe für ein eigenes Holografiezimmer später draußen auf dem Lande.
Du verstehst es,dir eigene Superwelten zu schaffen,ohne Ballerspiele.


11421)
Am 05.04.2020 um 17:17 Uhr schrieb Sebastian Müller / Edit - 734 Delete - 734 IP - 734 Antwort - 734

Bewertung: Sehr Gut
Ich schicke mal Grüsse aus unserem Früjahrsurlaub.
Wir spielen viel bei guter Luft und erwachender Blütenkraft im Garten.
In den Abendstunden sind wir dabei,deine mobilen Uploads bei Facebook zu sichten.
Es sind allesamt interessante Bilder,aber selbst beim schnellen scrollen ist kein Ende zu finden.
Ob wir in 2 Wochen damit durch sind,bleibt zweifelhaft.
Im diesen schwierigen Zeiten hast du das große Los gezogen.Du lebst genau wie vorher,hast aber unendlich viel Platz,dich zu beschäftigen.Dazu 5 Kühlschränke voll Lebensmittel und für den Auslauf einen Park in idealer Größe.
Für dich gilt also nie ein Wanderverbot,weil du ja in dem Park wohnst.Die Ausläufer gehen sogar bis Schloß Broich durch die Natur.
Hoffentlich bist du dir noch dieser Einmaligkeit bewußt.

Soweit ich weiß,wirst du aber dort abhauen und dir draußen auf dem Lande,noch in diesem Jahr ein Haus oder einen Bauernhof kaufen.Das scheint in deinen Genen verankert zu sein,deine gesamte Verwandschaft sitzt auf eigenem Grund und Boden.
Früher wolltest keinesfalls im einem Eigentum wohnen und jetzt soll es am besten gleich etwas größeres sein.

Bin mal gespannt,wohin sich später deine Kunst entwickelt,aber vielleicht wirst du ja nur noch Trecker fahren.

Das wäre dann dein Kindheistraum.
Einen Kindheitstraum hast du dir ja schon erfüllt,mit einem halben Kubikmeter Legosteinen.

Wer hätte das gedacht,Friedhelms Lebensmaxime ist es nicht,ein Schloßkünstler zu sein,sondern er möchte sein eigener Landsknecht wetden und fas wird ihm auch gelingen.

Du gehst auf die 70zig zu.
Ich kenne niemanden,der in dem Alter nochmal etwas kompliziertes aufbaut.

Ich habe lange in deinem sehr dicken in Leder gebundenem Gästebuch geblättert.Darinnen befinden sich einige sehr interessante Einträge,die still vor sich hinruhen.Ich würde die Einträge auch hier hinein ins virtuelle Gästebuch übertragen.

RESPEKT !

Sebastian


11420)
Am 05.04.2020 um 15:32 Uhr schrieb Aquarelle aus Wien / Edit - 735 Delete - 735 IP - 735 Antwort - 735



11419)
Am 05.04.2020 um 13:51 Uhr schrieb U.Feitisch / Edit - 736 Delete - 736 IP - 736 Antwort - 736



11418)
Am 05.04.2020 um 13:41 Uhr schrieb Walter G. / Edit - 737 Delete - 737 IP - 737 Antwort - 737



11417)
Am 05.04.2020 um 04:13 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 738 Delete - 738 IP - 738 Antwort - 738

Bewertung: Sehr Gut
Oh, was warten wir auf die
sogenannten Lichtblicke,
damit wir das Leben wieder als Freude ansehen!
Was zurzeit in unserer Welt los ist,
kann man nicht verstehen.
Schwere Gesundheitsprobleme weltweit!
Verursacht durch einen Virus-
Corona heißt dieses Problem!
Wissenschaftler in allen Ländern versuchen
den Virus auszuschalten.
Bis jetzt ist er zu stark,
man kann noch keine hilfreiche Erforschung sehen.
Viele Menschen sind gefährdet,
viele müssen auf die andere Seite des Lebens gehen.
Wir müssen jetzt alle gegen den Virus kämpfen,
das sollten eigentlich alle verstehen!-.
Abstand halten.
Vielleicht können wir dann sehen,
das der Virus sich nicht mehr verbreiten kann.
Fangen wir mit der eigenen Vorsicht an.
Noch ein Hinweis für die Raffgeier!
Plündert die Läden nicht immer leer,
denkt an eure Mitmenschen, das wäre fair!
Fairness gehört zum Leben
04.04.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


11416)
Am 05.04.2020 um 03:22 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 739 Delete - 739 IP - 739 Antwort - 739

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht , lieber Friedhelm
Eine ruhsame Nacht .


11415)
Am 05.04.2020 um 01:30 Uhr schrieb Henry / Edit - 740 Delete - 740 IP - 740 Antwort - 740



11414)
Am 05.04.2020 um 01:19 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 741 Delete - 741 IP - 741 Antwort - 741

Bewertung: Sehr Gut


Der Park versifft in Hundekacke.
Bin vorhin mal ordentlich hineingelatscht.


11413)
Am 05.04.2020 um 01:16 Uhr schrieb Ulrike Schenk / Edit - 742 Delete - 742 IP - 742 Antwort - 742

Bewertung: Sehr Gut

Ich komme wieder...


11412)
Am 05.04.2020 um 00:55 Uhr schrieb Ulrike Schenk / Edit - 743 Delete - 743 IP - 743 Antwort - 743

Bewertung: Sehr Gut

Deine Traumbeschreibung hat mich stark beeindruckt.

In der Schwärze unendlicher Leere,erblicktest du einen kleinen Lichtpunkt.
Ein Glanz aus der Ferne,der immer näher kam.Du nähertest dich ihm mit gewaltiger Geschwindigkeit und sahst völlig fasziniert ein Multiversum.

Solche Träume haben einen seltenen Einmaligkeitscharakter!
Andere träumen nicht einmal unter Drogen sich solche Ergebnisse zusammen.
Die künstlerische Intuition ist wohl grenzenlos,oder ein Bestand aus noch geheimnisvollen Efahrungen...


11411)
Am 04.04.2020 um 23:29 Uhr schrieb Regina Reimund / Edit - 744 Delete - 744 IP - 744 Antwort - 744

Bewertung: Sehr Gut

Du hast anscheinend das Virus noch nie gemalt.


11410)
Am 04.04.2020 um 17:51 Uhr schrieb Darota / Edit - 745 Delete - 745 IP - 745 Antwort - 745



11409)
Am 04.04.2020 um 17:48 Uhr schrieb Gabriele Niermann / Edit - 746 Delete - 746 IP - 746 Antwort - 746

Bewertung: Sehr Gut

Ich hätte einen Bauernhof für dich,der zu dir passt!
Wir können uns das mal anschauen in Meckpomm.
Der Kaufpreis müsste hinkommen.
Wir telefonieren.


11408)
Am 04.04.2020 um 17:40 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 747 Delete - 747 IP - 747 Antwort - 747

Bewertung: Sehr Gut

Was wäre das schöner
Und kompletter daß insgesamt
Dein ganzer Körper am Frühling
Sich beteidigen würde
So wären ein paar Grad mehr
Das bekäme unserm Körper sehr
Jetzt in der Zeit wo das Immunsystem eine große Rolle spielt , jeder Sonnenstrahl
Von Herzen willkommen
Aber nur mit Mund- Nasen
Und mit einer Brille , Augenschutz , dem COVID 19
Keine Chance zu geben .