Guestbook

Bisher haben sich 8314 von 176271 Besucher in dieses Gästebuch verewigt.
 1 2 3 4 5 ... 416 >>

Name:
E-Mail:
Adresse der Homepage:
Text:
Seite bewerten:


Grafikcode:   (Neues Bild laden)
 


8314)
Am 21.01.2019 um 21:35 Uhr schrieb Tessa / Edit - 0 Delete - 0 IP - 0 Antwort - 0

Bewertung: Sehr Gut
Arbeite mal eines mal eines deiner Gespenster in eine Leinwand ein,die Idee hattest du noch nicht.Das könnte gut korrespondieren mit ein paar Aufnahmen vom Schloß.Wenn alles fertig ist kannst du ja noch einen Knochenmann über das Bild hängen.

Deine hinteren Räume sind ja immer noch eiskalt...


8313)
Am 21.01.2019 um 20:48 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1 Delete - 1 IP - 1 Antwort - 1

Bewertung: Sehr Gut

Das sind Wörter , die freuen das Herz
Aber Sie sind nicht für mich allein
Du sollst auch von diesen schönen
Wörter gesegnet sein .
Schön , Daß es es Dich gibt !
Lieber Friedhelm
Aus dem Tiefsten meines Herzen .
Wir waren und sind noch immer die Ergänzungen Einem vom Andern .
Weil wir Dasselbe denken
Und für Dasselbe kämpfen
Und Keiner von Uns Ungerechtigkeit
Verträgt . Wir sind auf der Seite des
Kleinen , und unser Schöpfen hat großen Sinn , ehe wir unser Werk nicht
Beendet haben , gehen wir nicht
Wir halten uns dran , egal was es an Kraft kostet .Es ist der Abschluss der
Gilt .
So komm ich auch zum Schluß von
Meinem Schreiben , aber Das nur für
Diesen Moment .
Ich wünsche Dir schon eine gute Nacht ., ich bin so todmüde , aber es steht noch viel auf dem Plan, ohne , Daß Dieser fertig ist gehe ich nicht ins Bett . Also Ärmel hoch und weiter .
Bis später würde ich sagen .


8312)
Am 21.01.2019 um 18:53 Uhr schrieb Heisan Zen / Edit - 2 Delete - 2 IP - 2 Antwort - 2

Bewertung: Sehr Gut
MACHT ZEN GLÜCKLICH?

Aus dem Buch "ZEN - Erleuchtung und andere Missverständnisse" Gratis Download auf www.heisan-zen.de

Was bedeutet Glück und glücklich sein für Dich? Für meinen denkenden Verstand ist es ein Zustand vorübergehender Energie. Wir fühlen uns richtig gut, voller Kraft, Gesundheit und Aktivität.

Wir fühlen uns wach, ausgeglichen, in Balance, zufrieden, in Frieden mit uns und der Welt. Und das alles soll Zen leisten können?

Den Wunsch aufzugeben, ein wie auch immer geartetes dauerhaftes Glück zu finden, ist Glück!

Die Freiheit und der innere Frieden, der damit verbunden ist, nicht von einer der oben gemachten Aussagen abhängig zu sein ist Glück.

Du kannst in Deinem Leben machen was Du willst. Ein wenig Sport, Hobbies nachgehen, Zeit mit der Familie verbringen, arbeiten, Dich gut fühlen, Dich schlecht fühlen.

Solange Du im Hier und Jetzt bist, Deine Achtsamkeit für den Augenblick pflegst und in allem den ewigen Wandel, die Unbeständigkeit und Leerheit erkennst, ist alles gut.

Wenn Du Dich nicht mit Deinem Verstand identifizierst, dann können Dir selbst die schlimmsten negativen Gedanken nichts anhaben. Denn Du erkennst, dass es eben nur Gedanken sind.

In einem Text eines Zen-Meisters steht: „Stirb bevor Du stirbst und sei ganz tot. Und dann geh raus ins Leben und tu was Dir gefällt. Alles ist gut!“ Diese Aussage bezieht sich auf das Erwachen.

Um die Zufriedenheit in einem ganz normalen Alltag zu realisieren, sind die Balance und die Integration all Deiner Persönlichkeitsanteile wichtig.

Die erworbene Achtsamkeit und Konzentration sollte sich auch auf unterdrückte Gefühle und Konflikte beziehen.

Hör auf, die unliebsamen Dinge zu verdrängen. Die Aufgabe des Shikantaza, der "nur sitzen" Meditation, ist es, Dein Unterbewusstsein endlich von all den verdrängen Schatten und nicht geliebten Anteilen zu befreien.

Alles was Du verdrängst, alle Konflikte, Gefühle, Vorstellungen und Ideen, manifestieren sich trotzdem in Deinem Alltag. Vielleicht auf andere Weise, aber es wird da sein.

Lass alles los und werde endlich wirklich frei und unabhängig. Die Erfahrung der Leerheit kann Dir helfen, Deine größten schwarzen Schatten, all Deine Leichen im Keller und all Deine vermeintlich negativen Anteile in den Arm zu nehmen und schätzen zu lernen.

Aus dem Buch "ZEN - Erleuchtung und andere Missverständnisse" Gratis Download auf www.heisan-zen.de


8311)
Am 21.01.2019 um 16:53 Uhr schrieb Helmut Kahlert / Edit - 3 Delete - 3 IP - 3 Antwort - 3

Bewertung: Sehr Gut

Der HERR Zebaoth ist mit uns, der Gott Jakobs ist unser Schutz.
Psalm 46,8
Der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.
2. Thessalonicher 3,3

Lehrtext: 5.Mose 4,5-13 ;; Römer 1,1-7

All Morgen ist ganz frisch und neu des HERRN Gnad und große Treu; sie hat kein End den langen Tag, darauf jeder sich verlassen mag…

Herr, »dein Wort ist eine Leuchte für meinen Fuß und ein Licht auf meinem Weg« (Psalm 119,105). Hilf mir, es wirklich in seiner tiefsten Bedeutung zu erfassen. Schenk mir wachsendes Verständnis und lass mich seine verborgenen Schätze erkennen. Öffne mein Herz für die Dinge, die du mir beibringen möchtest. Verändere mich, während ich es lese. Hilf mir, dein Wort Tag für Tag sorgsam in mich aufzunehmen. Zeige mir, wo ich Zeit verschwende, die ich besser damit verbringen würde, dein Wort zu lesen. Gib mir die Fähigkeit, es mir gut einzuprägen. Verankere es tief in meinem Denken und Fühlen. Lass es zu einem Teil von mir werden…

Wer aber ständig auf das vollkommene Gesetz Gottes achtet - das Gesetz, das uns frei macht - und befolgt, was es sagt, und nicht vergisst, was er gehört hat, den wird Gott segnen…

Umgib mich mit deinem Schutz auf dem Meer der Zeit und schütze mein kleines Lebensschiff in den Felsen, Untiefen und Strudeln, ja, bewahre es allezeit. Es segne dich der Allmächtige Gott...Amen


8310)
Am 21.01.2019 um 16:03 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4 Delete - 4 IP - 4 Antwort - 4

Bewertung: Sehr Gut
Panorama!
So nennt man einen Rundblick.
In der Natur
sind wir am Staunen, wunderbare Dinge nehmen wir auf.
Steile hohe Berge, oben mit Schnee bedeckt,
ein Ehrgeiz wird erweckt.
Man fängt an zu klettern, möchte oben stehen,
um mehr von dem Rundblick zu sehen.
Aber auch bei den großen Meeren sowie den kleinen
plätschernden Flüssen bleiben wir ehrfürchtig stehen.
Ja die Natur ist wunderbar und schön,
das sollten wir nicht übersehen.
Ein gewisser Rundblick der ist wichtig, für alle Bereiche, so ist es richtig!
An manchen Stellen hört man viele Klagen,
ja,
es gibt tatsächlich noch unbeantwortete Fragen.
Hier ist das Panorama mit Nebel überzogen.
Man sieht nicht klar! Es wird gelogen.
Alle warten auf eine bessere Sicht, doch die gibt es zurzeit nicht.
Man hofft, dass starke Winde weh´n,
dann kann man wieder klarer seh´n!
03.01.2019, E. Hanf






8309)
Am 21.01.2019 um 05:00 Uhr schrieb Handmade / Edit - 5 Delete - 5 IP - 5 Antwort - 5

Bewertung: Sehr Gut

ウエディングドレスレース


8308)
Am 21.01.2019 um 02:24 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 6 Delete - 6 IP - 6 Antwort - 6

Bewertung: Sehr Gut

Das ist dasselbe was ich Dir sage ,
Mache es fein , aber mehr klein .
Genieße Dein Leben und in der Nähe
Von Ihnen hast dann eine Familie , die
Nach Dir schaut . Dann ist man ruhiger
Und weiß Daß Du nicht allein bist .
Du hast liebe Leute die nach Dir schauen . Im Alter bist Du froh , wenn Du jemanden zur Seite hast . Ich freue
Mich für Dich , dann ist mein Gebet
Erhört worden . Wenn man jung ist , geht alles , aber wenn man alt ist , kann
Immer was geschehn .
Es war alles zu groß bei Dir , es ist Dir
Über den Kopf gewachsen , nehme nur
Die schönen und guten Sachen mit .
Denn ist es viel leichter , Du wirst älter
Und nicht jünger .
Ich wünsche Dir eine gute Nacht schlafe gut . Du hast ja jetzt eine Lösung gefunden , sei froh .
Bis Morgen
Eine wunderschöne Woche
Ohne Stress und ohne Sorgen


8307)
Am 20.01.2019 um 03:03 Uhr schrieb Bülent Ceylan / Edit - 7 Delete - 7 IP - 7 Antwort - 7

Bewertung: Sehr Gut


Hey Friedhelm! Damit ich dir schreiben kann, antworte einfach kurz auf diese Nachricht.

https://buelent-ceylan.de/


8306)
Am 19.01.2019 um 17:53 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 8 Delete - 8 IP - 8 Antwort - 8

Bewertung: Sehr Gut
Ich war erschrocken , als ich das blaue Auge sah . Gut , daß Du nichts gebrochen hast .
Geht es Elvira auch gut ?


8305)
Am 19.01.2019 um 17:51 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 9 Delete - 9 IP - 9 Antwort - 9

Bewertung: Sehr Gut

Friedhelm , ist was geschehn
Bist Du gefallen , oder gab es Streit ?


8304)
Am 19.01.2019 um 17:48 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 10 Delete - 10 IP - 10 Antwort - 10

Bewertung: Sehr Gut

Ein wunderschönes Wochende
Wünsche ich von Herzen Dir .
Lieber Friedhelm .
Bist Du nicht zu Hause ?
Siehst man vermisst Dich gleich


8303)
Am 19.01.2019 um 14:56 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 11 Delete - 11 IP - 11 Antwort - 11

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm, da Du ja mein Entdecker bist, muss ich mich immer wieder mal bedanken. Bis jetzt haben wir uns sehr gut verstanden und ich bin immmer wieder sehr stolz, das ich für meine Büchereinbände eine Zeichnung von Dir aussuchen darf.Bald isz wieder ein Buch fällig, ein tolles Bild habe ich schon gefunden.

Die eingeknickte Menschlichkeit!
Warum ist es so weit gekommen?
Es sind doch am Anfang nur wenige
gegen den Strom geschwommen.
Sie wollten ihre Kräfte messen!
Haben ihr menschliches Sein sehr schnell vergessen.
Kleine Würmer
versuchen Boas zu werden, heimtückische,
große Schlangen hier auf Erden.
Man sollte immer mit Bedacht durch das Leben gehen.
Schlangen rollen sich ein.
Man kann sie nicht so schnell entdecken,
sie sich überall angepasst verstecken!
Sie beißen sofort zu.
Verspritzen ihr Gift.
Unsicherheit der Menschen!
Sie wissen es nicht, dass dieses Gift tödlich ist.
Die Schlangen sich auf die Seite drehen,
sie schon wieder ein neues Opfer sehen.
Das wehrt sich zuerst vehement,
weil es noch nicht die Gefahr erkennt.
Oft ist es zu spät,
wenn es um die Rettung geht.
17.01.2019, E. Hanf



.


8302)
Am 19.01.2019 um 12:41 Uhr schrieb Jürgen Risse / Edit - 12 Delete - 12 IP - 12 Antwort - 12

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm
Ich bin froh mit dir befreundet zu sein. Du hast ein Wesen das beruhigt und eine Seite in der man sich entspannen kann. Schade das du aus dem Schloss ausziehen willst. Aber so was tötet uns nicht woll?
Alles gute und lasse dich nicht kleinkriegen.


8301)
Am 18.01.2019 um 12:49 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 13 Delete - 13 IP - 13 Antwort - 13

Bewertung: Sehr Gut
Ich wünsche Dir einen schönen gut gelaunten Freitag ..☕🌷☕🌷☕🌷☕


8300)
Am 18.01.2019 um 08:49 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 14 Delete - 14 IP - 14 Antwort - 14

Bewertung: Sehr Gut
Atem holen!
Für den anstehenden Ärger der
sich so veränderten Zeit.
Weltweit!
Niemand darf weiter träumen.
Aufgesetzt zum Denken wurde unser Kopf,
bei vielen ist da immer noch ein Loch.
Wir müssen unser Hirn einsetzen,
wie wir wissen,
unser Sein besteht nicht nur aus weichen Kissen.
Fangen wir doch endlich an richtig zu denken,
dann werden wir die Zukunft nicht denen
ohne Hirn schenken.
18.01.2019, E. Hanf



8299)
Am 17.01.2019 um 23:14 Uhr schrieb Desert Greening / Edit - 15 Delete - 15 IP - 15 Antwort - 15

Bewertung: Sehr Gut
Hi Friedhelm, der Livestream war ein voller Erfolg und komplett ausgefüllt. Schön das du mit dabei gewesen bist.
Wie hat es dir gefallen?
Hast du weitere Fragen oder möchtest du eine Sphärenharmonieanlage bauen?

Dann schreib mir doch einfach ein Nachricht mit deinem Anliegen unter folgendem Link.

Ich freue mich auf deine Nachricht.

https://api.chatfuel.com/button_url?


8298)
Am 17.01.2019 um 22:52 Uhr schrieb Helmut Kahlert / Edit - 16 Delete - 16 IP - 16 Antwort - 16

Bewertung: Sehr Gut

Josua fiel auf sein Angesicht zur Erde nieder, betete an und sprach: Was sagt mein Herr seinem Knecht?
Josua 5,14
Selig sind eure Augen, dass sie sehen, und eure Ohren, dass sie hören.
Matthäus 13,16

Lehrtext: Epheser 1,3-10 ;; 1.Mose 9,1-17

Schenke mir heute Achtsamkeit, damit ich auf deinen Anruf achte, auf deine leise Stimme in meinem Herzen. Lass mich tun, wozu du mich heute berufst…

Herr, ich möchte keinen unsinnigen Vorstellungen nachgehen oder Gedanken Raum geben, die dich nicht ehren (Römer 1,21) - jeden abwegigen Gedanken möchte ich zurückweisen. Zeige mir, wo ich mich für Vorstellungen geöffnet habe, die dir missfallen. Hilf mir, dies nicht länger zu tun und meinen Geist stattdessen mit Gedanken, Worten, Musik und Bildern zu füllen, die dich ehren. Hilf mir, meine Gedanken auf das zu richten, »was wahr und anständig und gerecht ist ..., was rein und liebenswert und bewunderungswürdig ist, ... Auszeichnung und Lob« verdient (Philipper 4,8). Ich nehme dafür »den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheiten« in Anspruch, den du mir geschenkt hast (2. Timotheus 1,7)…

Deshalb orientiert euch nicht am Verhalten und an den Gewohnheiten dieser Welt, sondern lasst euch von Gott durch Veränderung eurer Denkweise in neue Menschen verwandeln. Dann werdet ihr wissen, was Gott von euch will: Es ist das, was gut ist und ihn freut und seinem Willen vollkommen entspricht…

Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen, Wind dir den Rücken stärken, Sonnenschein deinem Gesicht viel Glanz und Wärme geben. Der Regen möge deine Felder tränken, und bis wir beide, du und ich, uns wiedersehen, halte Gott dich schützend in seiner Hand. Es segne dich der Allmächtige Gott...Amen


8297)
Am 17.01.2019 um 22:50 Uhr schrieb Helmut Kahlert / Edit - 17 Delete - 17 IP - 17 Antwort - 17

Bewertung: Sehr Gut

Josua fiel auf sein Angesicht zur Erde nieder, betete an und sprach: Was sagt mein Herr seinem Knecht?
Josua 5,14
Selig sind eure Augen, dass sie sehen, und eure Ohren, dass sie hören.
Matthäus 13,16

Lehrtext: Epheser 1,3-10 ;; 1.Mose 9,1-17

Schenke mir heute Achtsamkeit, damit ich auf deinen Anruf achte, auf deine leise Stimme in meinem Herzen. Lass mich tun, wozu du mich heute berufst…

Herr, ich möchte keinen unsinnigen Vorstellungen nachgehen oder Gedanken Raum geben, die dich nicht ehren (Römer 1,21) - jeden abwegigen Gedanken möchte ich zurückweisen. Zeige mir, wo ich mich für Vorstellungen geöffnet habe, die dir missfallen. Hilf mir, dies nicht länger zu tun und meinen Geist stattdessen mit Gedanken, Worten, Musik und Bildern zu füllen, die dich ehren. Hilf mir, meine Gedanken auf das zu richten, »was wahr und anständig und gerecht ist ..., was rein und liebenswert und bewunderungswürdig ist, ... Auszeichnung und Lob« verdient (Philipper 4,8). Ich nehme dafür »den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheiten« in Anspruch, den du mir geschenkt hast (2. Timotheus 1,7)…

Deshalb orientiert euch nicht am Verhalten und an den Gewohnheiten dieser Welt, sondern lasst euch von Gott durch Veränderung eurer Denkweise in neue Menschen verwandeln. Dann werdet ihr wissen, was Gott von euch will: Es ist das, was gut ist und ihn freut und seinem Willen vollkommen entspricht…

Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen, Wind dir den Rücken stärken, Sonnenschein deinem Gesicht viel Glanz und Wärme geben. Der Regen möge deine Felder tränken, und bis wir beide, du und ich, uns wiedersehen, halte Gott dich schützend in seiner Hand. Es segne dich der Allmächtige Gott...Amen


8296)
Am 17.01.2019 um 22:26 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 18 Delete - 18 IP - 18 Antwort - 18

Bewertung: Sehr Gut

Jetzt sind wir 2 wieder gleich
Und befinden uns ins Gottesreich
Wir können nur Loblieder singen
Denn uns geht es wirklich gut
Man muß den Mut nehmen
Um es zu erzählen
Daß wir leben , wie im Paradies
Bezeichnung für gutes Leben
Dafür soll es auch Dank geben .


8295)
Am 17.01.2019 um 22:11 Uhr schrieb Michelle Thiele / Edit - 19 Delete - 19 IP - 19 Antwort - 19

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Fitti,
wie schön ist es doch,daß wir uns vor langer Zeit künstlerisch begegnet sind.
Was du alles geschaffen hast ist nicht mehr überschaubar.Jetzt ziehst du dich immer weiter zurück,wer weiß was da noch kommt.Es gab in deinem Leben immer wieder Leute die alles nehmen was sie kriegen konnten und diese ahnten ja nicht,wie sehr du ihnen auf den Zahn fühltest.
Bleibe ein braves Bübchen!

Michelle


 1 2 3 4 5 ... 416 >>

Archiv anschauen | Administration