Guestbook

Bisher haben sich 6781 von 152272 Besucher in dieses Gästebuch verewigt.
<<  1 2 3 4 5 6 7 8 ... 339 >>

Name:
E-Mail:
Adresse der Homepage:
Text:
Seite bewerten:


Grafikcode:   (Neues Bild laden)
 


6721)
Am 02.02.2018 um 17:14 Uhr schrieb Klarissa / Edit - 60 Delete - 60 IP - 60 Antwort - 60

Bewertung: Sehr Gut
Schau dir mal die Pedaltechnik von Klaudia an.
Ich finde das einzigartig.
Das ist ganz anders als bei der Lingualpfeife.
Beides ist aber konkurrenzlos faszinierend.


6720)
Am 02.02.2018 um 14:17 Uhr schrieb Volker Äste / Edit - 61 Delete - 61 IP - 61 Antwort - 61

Bewertung: Sehr Gut
Du hast früher Fingernägel gekaut,als Kind.
Was machst du den jetzt,falls du noch Zähne hast?

Ich sag nichts mehr


6719)
Am 02.02.2018 um 12:50 Uhr schrieb Dieter Klingel / Edit - 62 Delete - 62 IP - 62 Antwort - 62

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe noch ein sehr altes Bügeleisen für ihre Sammlung.Spätestes zum Sommerfest bringe ich es mit.

Ansonsten habe wir hier das übliche Chaos.

Gruß:
Familie Klingel


6718)
Am 02.02.2018 um 10:48 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 63 Delete - 63 IP - 63 Antwort - 63

Bewertung: Sehr Gut
Aufgereihte Jahre!
Ein Gerippe mit je 365 Tage.
Jetzt steht man bereits auf der Seite,
wo die Stufen hinweisend nach unten zeigen,
nur einige werden weiter nach oben steigen.
29.200 Tage = 80 Jahre!
Ohne Frage,
sie haben einiges erlebt.
Doch Vieles ist bereits verweht.
Gott sei Dank!
Man hört still zu, wen das Erlebte
von der Vergangenheit anfängt zu erzählen,
schließen wir oft unsere Empfindungen,
unsere sensiblen Seiten,
wir wollen uns nicht mehr quälen.
Menschen erleben Sonne und Schatten,
Freude aber auch Kummer, den alle mal hatten.
Keiner geht nur als strahlender Sieger die
Stufen herab,
sie fangen an zu bröckeln, sie werden knapp.
Jetzt tritt man vorsichtig weiter.
Jedes Leben hat ein Ziel!
Doch jedes wird sich anders zeigen.
Wir sollten uns in Demut verneigen.
Wir haben es weit geschafft.
26.Januar 2018 E. Hanf



6717)
Am 01.02.2018 um 06:07 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 64 Delete - 64 IP - 64 Antwort - 64

Bewertung: Ausreichend
Guten Morgen Friedhelm, ja, viele Menschen warten, auf Glück,aber viele warten auch auf Deine wundervollen Arbeiten und aus diesem Grund darfst Du nie aufgeben. Du kannst viel Freude verbreiten.


Viele Menschen warten!
Warten immer auf das
Besondere,
auf das große Glück.
Doch es lässt sich nicht manipulieren,
es winkt nicht zurück!
Wir sollten nicht nur warten,
sondern selbst anfangen für das Besondere
zu starten.
Das Glück lächelt uns an, wir müssen es nur sehen.
Es kommt nicht mit Pauken und Trompeten,
es kommt ganz leise,
wir fangen an zu verstehen!
Auf einmal ist es da,
steht lächelnd an unserer Tür.
Sie lässt sich leicht öffnen, wir danken dafür!
Wir sind am überlegen,
sind überzeugt
Glück ist ein Segen.
Doch wer teilt es gleichmäßig auf,
schüttet das Glück über die Menschen aus?

Ein Geheimnis,
das wir nicht lösen werden hier auf Erden,

Doch wir sollten immer einen Dank aussprechen.
Keiner wird vergessen.
20. Januar 2018, Eva Hanf






6716)
Am 31.01.2018 um 23:50 Uhr schrieb Tessa / Edit - 65 Delete - 65 IP - 65 Antwort - 65

Bewertung: Sehr Gut

Seit nunmehr dem 10.Nov. 2017 hast du gemeldet,daß die Heizung in deinen hinteren Räumen nicht läuft.
Was ist eigentlich bei den zuständigen Leuten der Stadt Mülheim los ??



6715)
Am 31.01.2018 um 19:11 Uhr schrieb Jonas Haferkamp / Edit - 66 Delete - 66 IP - 66 Antwort - 66

Bewertung: Sehr Gut
Ich habe es beinahe geschafft,alle deine Bilder/Fotos zu sehen.Wenn man genauer hinschaut,kann dabei schon mal 1 Woche vergehen.

Fleißig,fleißig!

Es ist wohl einmalig,was du geschaffen hast.
Als du damals ins Museum gingst um Künstler zu bewundern,hast du eine Entscheidung für dein ganzes Leben getroffen.Du hast bald danach begonnenen Spuren zu hinterlassen und nun gehörst du auch zur Histographie von Schloß Styrum und auch in die Geschichte deiner Stadt.


In der Zeit seit 1992 hast du Höhen und Tiefen erlebt und gewaltig viel an wertvoller Kunst geschaffen.

Auf deiner Homepage vermisse ich einen Film der dort mal kurz zu sehen war:
Lokalzeit Ruhr von WDR 3.
Der Film war interessant-wirklich gut gemacht.
Ich würde ihn gerne noch einmal sehen.

Alles Gute dir,
Jonas


6714)
Am 30.01.2018 um 23:56 Uhr schrieb gitte janika / Edit - 67 Delete - 67 IP - 67 Antwort - 67

Bewertung: Sehr Gut

ich denke an dich


6713)
Am 30.01.2018 um 23:25 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 68 Delete - 68 IP - 68 Antwort - 68

Bewertung: Sehr Gut

Deine Chillschaukel ist ideal.
Wenn ich dann mit Gummiringen auf deine Glocken schieße,ertönt eine sanfte Melodie.
Dein Atelier kann die Seele betören.
Das ist schon einmalig.

Diese schöne Beleuchtung unterstreicht das und das sanfte Gezwitscher aus dem Ruhrtal aufgenommen hintermalt den Glockenklang.
Das ist so schön !


6712)
Am 30.01.2018 um 21:37 Uhr schrieb Karl Bitteführ / Edit - 69 Delete - 69 IP - 69 Antwort - 69

Bewertung: Sehr Gut

Manche ihrer Kommentare im Netz kann ich nicht nachvollziehen.
Wissen sie denn wie unsere Demokratie entstanden ist?
Heute gibt es Umschwünge,die ein Ergebnis alter Machenschaften sind.
Mischen sie das mal in ihren Gedankenwelten als ein vorbildliches Kunstwerk zusammen.

Karl Bitteführ


6711)
Am 30.01.2018 um 21:27 Uhr schrieb Karl Bitteführ / Edit - 70 Delete - 70 IP - 70 Antwort - 70

Bewertung: Sehr Gut

Manche ihrer Kommentare im Netz kann ich nicht nachvollziehen.
Wissen sie denn wie unsere Demokratie entstanden ist?
Heute gibt es Umschwünge,die ein Ergebnis alter Machenschaften sind.
Mischen sie das mal in ihren Gedankenwelten als ein vorbildliches Kunstwerk zusammen.

Karl Bitteführ


6710)
Am 30.01.2018 um 18:17 Uhr schrieb Anna Loties / Edit - 71 Delete - 71 IP - 71 Antwort - 71

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm,
Liebe Grüße aus der Nachbarschaft!


6709)
Am 30.01.2018 um 10:24 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 72 Delete - 72 IP - 72 Antwort - 72

Bewertung: Sehr Gut
Hier sind mal hochaktuelle Zeilen.


Aufgespürt!
Eine Menschenbande,
-mit angeblicher Intelligenz -
ist schuldig an der nicht zu beschreibenden
Affenschande !
Affen sprechen nicht unsere Sprache,
aber sie zeigen ihre Hilflosigkeit
mit ihren Augen an.
Die jedoch der studierte Homo sapiens
nicht sehen will oder verstehen kann!
Vielleicht haben die Affen der Menschenrasse
freundlich zugewinkt,
wussten noch nicht,
dass deren Arbeit in den Himmel stinkt.
Ein trauriges Los.
Das größte Ungeheuer, der „Vernichter“
setzte euch in die Abgastrichter.
Er wollte ja nur mal was testen.
Jetzt werden viele
wieder dumme Sachen schwätzen.
Entschuldigungen werden ausgesprochen,
dabei wurden hier Grundsätze vom Leben gebrochen.
Jetzt wird erzählt,
warum die Teste wurden gewählt.
Nur zum Schutz der Menschen so sollte es sein.
Aber warum setzen sich nicht die Manager
in die Abgaskäfige rein?
Das könnte dann ein perfekter Test für das
Leben der Menschen sein.
Man versteht die Sprache vom Kollegen genau,
wenn der sagt:
„Atmet tief ein, dann werden wir schlau.“
Ja, nur so sind diese Teste richtig,
das ist doch für euch bestimmt sehr wichtig.
Diese Zeilen wurden geschrieben,
weil noch einige der Gattung Mensch
alle Tiere wirklich Tiere lieben.
31.1.2018 E. Hanf




6708)
Am 29.01.2018 um 23:38 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 73 Delete - 73 IP - 73 Antwort - 73

Bewertung: Sehr Gut

Petite souris prend bien sa douche
Non ce n’est pas louche
Se laver et se faire très belle
Par ce qu’il y a une bonne nouvelle
La petite souris est invitée
Par son bien aimé
Une visite au resto
Fondue de fromage
Grande délicatesse
Que la petite souris
Mangerait sans cesse

Mariette Schutz


6707)
Am 29.01.2018 um 11:30 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 74 Delete - 74 IP - 74 Antwort - 74

Bewertung: Sehr Gut
Gute Umgangsformen!
(Gute Umsetzung unserer Sprache)
Diese ist zurzeit schwer zu erkennen,
man kann sie – ohne rot zu werden –
vulgär, asozial nennen!
Unsere lebendige Vielseitigkeit in der Ausdrucksform,
kann man nicht mehr mit Hochachtung verstehen.
Vielseitigkeit
entwickelte sich zum Problem!
Zwar wurde durch die auffangbereite
Lebendigkeit
viel von fremdem Sprachelementen übernommen,
so ist aber viel
von der Feinheit der eigenen Ausdrucksform
abhanden gekommen.
Auch wenn man mal sehr wütend ist,
die Persönlichkeit man mit der Ausdrucksweise
der Sprache misst.
So macht man sich selbst sehr klein.
Das muss doch nicht sein.
Man sollte
eine Sprache immer mit Respekt aussprechen.
Die elementaren Grundsätze für eine Verständigung
sollte man nicht vergessen!
Sprache gehört zur Kultur in jedem Land,
das ist überall bekannt.
Man sollte stolz auf das gesprochene Wort sein.
23.01.2018 E. Hanf



6706)
Am 28.01.2018 um 17:58 Uhr schrieb Hugo Hollungel / Edit - 75 Delete - 75 IP - 75 Antwort - 75

Bewertung: Sehr Gut
Hallo,
fast 40° in der Hütte ständig und nun zurück ins kalte Alemanistan.
Brubbel,kalt kalt.
Ab in
die Hetze des Alltags.
Hohe Miete,schlimmer werdende Perspektivlosigkeit.

Willkommen daheim,es ist traurig und ich möchte wieder weg.

Und du alleine im alten Schloss.

Alter Fritz,
lasse es dir mit deinen Farben angenehm bleiben.

Wenn ich könnte,wäre ich wieder weg.

Deutschland gibt es nicht mehr.

Wir umarmen dich,
Hugo


6705)
Am 28.01.2018 um 15:29 Uhr schrieb Hansi Kroll Mausbach / Edit - 76 Delete - 76 IP - 76 Antwort - 76

Bewertung: Sehr Gut

Dienstag:

Die Feinabstimmung funktioniert nicht.
Seit einen Tagen sitzt der Tanz der Känge unregelmäßig im System fest.
Vielleicht müssen wir mal dein uraltes Harmonium im Blasebalg flicken.
Nein Quatsch,aber die Hardware ist wohl kontackelig.
Der Fehler wird gefunden.


6704)
Am 28.01.2018 um 14:18 Uhr schrieb Franz / Edit - 77 Delete - 77 IP - 77 Antwort - 77

Bewertung: Sehr Gut

Ich schätze ihre Kunst sehr.
Mal sehen...
Vielleicht bis zum Sommerfest.


6703)
Am 28.01.2018 um 12:05 Uhr schrieb Ev / Homepage Edit - 78 Delete - 78 IP - 78 Antwort - 78

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm,

es ist geraume Zeit vergangen seit ich mich hier verewigt habe. Ehe mich heute etwas mit Haut und Haaren frisst will ich doch zuerst mein Versprechen einlösen.
Auch wenn ich nicht oft hier bin heißt das nicht dass ich dass ich etwas aus der Vergangenheit vergessen habe. Es ist mir nach wie vor wichtig und liegt mir am Herzen. Doch auch in meine GB finde ich keine Nachrichten mehr was ich sehr bedauere. Der Austausch war immer etwas ganz Besonderes...

Gedanken sind still, haben aber Flügel...
Ganz lb. u. herzl. Grüße v. Ev


6702)
Am 28.01.2018 um 11:01 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 79 Delete - 79 IP - 79 Antwort - 79

Bewertung: Sehr Gut

Schau durch mein Fenster
Und sehe die Sonne ,
Azur Wasser , weißer Sand
Und Palmen
Ist das nicht himmlisch?

Dieser Anblick genügt mir um den ganzen Tag glücklich zu sein.

Mariette Schutz aus Luxemburg


<<  1 2 3 4 5 6 7 8 ... 339 >>

Archiv anschauen | Administration