Guestbook

Gästebuch >> Antworten
Eintrag beantworten:
Adminpasswort*
Name: Herzpunkt
Homepagename:
Homepageurl:
Wohnort:
ICQ:
AIM:
YIM:
Skype:
MSN:
Grafik im Beitrag:
Der Eintrag:
Der Anschein des Wissens...

Wenn wir wirklich wissen, was wir wissen, dann ist das in Ordnung, solange wir unser Wissen von unserem Da-Sein unterscheiden können. Alles, was wir jetzt wissen kommt aus der Vergangenheit, und bestimmt, was wir in der Zukunft wissen können. Wir erlauben, was wir explizit wissen, unser Unbefangenes Denkvermögen zu besetzen. Es ist gut Dinge zu wissen für unser alltägliches Leben. Aber es ist viel wichtiger NICHT wissen zu können, wenn wir etwas Neues erfahren und schaffen wollen.

Aber nicht wissen KÖNNEN geht den meissten Menschen ab, weil wir durch unsere Kultur konditioniert werden Nicht-Wissen als einen Mangel an Wissen zu beurteilen, als Ignoranz oder Dummheit. Das ist etwas was uns in der Schule beigebracht wird. Nicht-Wissen wird grundlegend verurteilt als ein Zustand, der verbessert werden muss.

Es ist aber gerade umgekehrt. Nicht-Wissen ist wesentlich die höhere Instanz, die es uns überhaupt ermöglicht, etwas in schöpferischer Freiheit zu wissen!

Etwas nicht zu wissen kann entweder dumme Ignoranz sein, oder unser Unbefangenes Denkvermögen. Es gibt einen riesigen Unterschied zwischen Dummheit und Unschuld.

Dein Unbefangenes Denkvermögen ist allem möglichen Wissen überhaupt nichts schuldig, weil es Wissen zuallererst ermöglicht.

Wir beurteilen zu viel aus dem Gebiet des Wissens über Dinge, die dem Wissen primär überhaupt nicht Untertan sind. Dein Da-Sein untersteht überhaupt nicht Deinem Wissen!

Die Unterscheidung von Wissen und dem Unbefangenen Denkvermögen ist der Schritt in die Gegenwart der Seele, die wesentlich unser DA-SEIN bedingt.

Aber wir haben ein riesiges Problem mit der "Seele": Wir GLAUBEN zu WISSEN, was die Seele ist. Wissen ist eine Sache, aber glauben etwas zu wissen, ist eine völlig andere Sache.

Wissen ist eine positive Funktion von Nicht-Wissen. Wir unterscheiden das Gebiet unseres Wissens davon, dass wir eigentlich überhaupt nichts explizit zu wissen brauchen in der Seele, dass explizites Wissen aber nützlich ist im Alltag der Menschen.

GLAUBEN zu wissen ist eine Schwindelei innerhalb des Gebiets des Wissens, wo wir uns vormachen etwas zu "wissen", was wir eigentlich nicht wissen. Es ist eine Art Inzest des Wissens, dass es sich aus sich selbst zu erzeugen sucht, eine Art von Idiotie, die die Wirkung als Ursache darstellen möchte. Dieses Glauben zu wissen endet immer im dogmatischen Fanatismus einer idiotischen Selbsterhaltung, weil es keine eigentliche Grundlage im Sein hat.

Wenn Du etwas glaubst zu wissen, dann ist es ratsam es zuerst einmal überhaupt nicht zu wissen, und dann offen zu fragen aus dem Nicht-Wissen heraus. Nicht eine Antwort suchen, sondern die Offenheit der Frage aushalten.

Das Nicht-Wissen muss aber authentisch sein, Du kannst das nicht vortäuschen wie das Wissen. Authentisches Nicht-Wissen ist nicht Dummheit, sondern die versammelte Macht der Seelischen Intelligenz etwas authentisch wissen zu können - das Unbefangene Denkvermögen der Seele.

Es gibt deshalb grundlegend zwei Arten von Wissenschaftlern. Wissenschaftler, die innerhalb des Gebiets des Wissens herumfuhrwerken, und eine Art von Wissen gegen eine andere aufwerfen. Und Wissenschaftler wie Einstein, Tesla, oder Leonardo da Vinci, die Wissen aus dem Erstaunen des Nicht-Wissens schöpfen.

Dasselbe gilt für alle Menschen, die etwas wissen können wollen, und vor allem für die, die glauben etwas zu wissen.

In der Begründung der Westlichen Tradition der Philosophie vor 2500 Jahren, steht Sokrates gegenüber den Sophisten, die glauben allerlei zu wissen, und mit diesem Wissen herumfuhrwerken, um Geld zu verdienen, und sagt: 'Ihr aber glaubt alles mögliche zu wissen, ich aber weiß nur, dass ich nichts weiß". Wie ist uns dieses NICHT-Wissen im Urgrund aller Philosophie und Wissenschaft abhanden gekommen?
GB-Code:    
Flash Link Ftp Grafik Email Table Tr Td Sup Sub TT Code Zitieren Liste    Hilfe
Fett Kursiv Unterstrichen Strike Glow Shadow Move Pre Left Zentrieren Right Sound 
Ihr Kommentar:*
- HTML Aus
- SGBC An

Mehr Smilies
* Pflicht