Guestbook

Bisher haben sich 16044 von 249051 Besucher in dieses Gästebuch verewigt.
<<  1 2 3 4 5 6 ... 16 >>

Name:
E-Mail:
Adresse der Homepage:
Text:
Seite bewerten:


Grafikcode:   (Neues Bild laden)
 


15045)
Am 14.10.2021 um 14:12 Uhr schrieb Arni Tompsen / Edit - 999 Delete - 999 IP - 999 Antwort - 999

Bewertung: Sehr Gut

Karre putzen,tanken,kurz grollen lassen und ab geht die Post!
Vielen Dank für die Verbindungen und den anderen Kram.
Den Hut bringe ich auch mit.
Ich freue mich auf unser Treffen!


15044)
Am 14.10.2021 um 05:39 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1000 Delete - 1000 IP - 1000 Antwort - 1000

Bewertung: Sehr Gut
Wie es auch sei!
Es geht um die Nascherei
Auch eine kleine Nascherei kann
zum Dickwerden verführen.
Wir werden diese kleinen Naschereien
an unserem Körper irgendwann spüren.
Doch niemand soll ein Wort darüber verlieren
Man sieht zwar der Rock ist zu eng,
und wie man sich beim Anziehen immer mehr anstrengt.
Das Hinterteil ist breiter geworden,
das sind große Sorgen.
Aber es hat geschmeckt, die Finger wurden
sogar abgeleckt.
Man will wieder schlank werden und die
süßen, kleinen Naschereien vergessen.
Aber die haben ja auch gut getan.
Was soll man jetzt nur machen.
Man will ja nicht, dass die anderen lachen!d
11.10.2021 E. Hanf , Copyright by Elfriede Hanf


15043)
Am 14.10.2021 um 05:32 Uhr schrieb Burkard / Homepage Edit - 1001 Delete - 1001 IP - 1001 Antwort - 1001

Bewertung: Sehr Gut
Heute ist ein schöner Tag, etwas Nieselregen aber immer noch 10 Grad. Jetzt Wohnung aufräumen, Kaffee und Frühstück, bevor ich um halb 9 Besuch bekomme. Weiß nicht, ob Ihr es wußtet, aber ich bin der Meinung, dass es nicht etwa Probleme gibt nur Lösungen die irgendeine Grundlage brauchen. Ich hoffe Ihr habt alle gut geschlafen und kommt gut durch den Tag, jetzt heute noch und dann ist so gut wie Wochenende. Arminia Bielefeld spielt gegen Augsburg bevor nächste Woche der BVB auf die Alm bzw. in die Schücoarena kommt. Weiterhin wünsche ich mir einen regen Austausch und Dir, Friedhelm ein gutes Händchen was Deine Wohn- und Lebenssituation betrifft. Was ich immer schon sagen wollte, nix geht über Interesse und gegenseitigen Respekt! Gumo, lol und giggel, Dr Burkard Goette


15042)
Am 14.10.2021 um 03:54 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1002 Delete - 1002 IP - 1002 Antwort - 1002



15041)
Am 14.10.2021 um 03:44 Uhr schrieb hallo, moin / Edit - 1003 Delete - 1003 IP - 1003 Antwort - 1003



15040)
Am 14.10.2021 um 02:18 Uhr schrieb Irma Seeger / Edit - 1004 Delete - 1004 IP - 1004 Antwort - 1004

Bewertung: Sehr Gut

Ich weiß,warum der Immenhof für dich nicht geeignet sein kann !
Viele Betrügereien sind dort geschehen.
Möchtest du dich darin einwickeln !?€


15039)
Am 14.10.2021 um 01:33 Uhr schrieb Lutz Herrmann / Edit - 1005 Delete - 1005 IP - 1005 Antwort - 1005

Bewertung: Sehr Gut

Hab im Norden zwei kleene Fans von dir gefunden!
Mal sehen,ob weiteres folgt.
Irma möchte übrigens mit dir eine Treppe gestalten,in Mölln.
Da steht auch Manni dahinter,er hat momentan kesse Anfragen,ohne deutlichen Sinn.


15038)
Am 14.10.2021 um 01:16 Uhr schrieb Netti / Edit - 1006 Delete - 1006 IP - 1006 Antwort - 1006

Bewertung: Gut

Dieser Burkard hilft dir nicht weiter!
Er ist eine verkrachte Existenz mit verzweifelter Resteverwertung.
Er koppelt sich in Wege an,die ihm unbekannt sind.


15037)
Am 14.10.2021 um 00:58 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1007 Delete - 1007 IP - 1007 Antwort - 1007

Bewertung: Sehr Gut
Drogen, Alkohol und finanzielle Probleme: Mit alldem hatte Jan Ullrich (47) lange Zeit zu kämpfen. Der Mann, der während seiner Karriere als Held auf dem Rad gefeiert wurde und über Jahre hinweg der erfolgreichste Fahrer Deutschlands war. 2006 dann der Absturz: Nach Dopingenthüllungen wurde Ullrichs Laufbahn als Athlet vom einem Tag auf den anderen beendet.

Es folgte ein gesundheitlicher Absturz, der 2018 seinen Tiefpunkt fand. In einem Podcast mit Radfahrlegende Lance Armstrong (50) machte Ullrich erst vor wenigen Wochen klar, wie schlecht es während dieser Zeit um ihn stand. "Ich war auf demselben Weg wie Marco Pantani – fast tot", erinnerte sich der 47-Jährige. Marco Pantani (†34), ebenfalls ein erfolgreicher Radrennfahrer, wurde des Dopings überführt und starb 2004 in einem Hotelzimmer an einer Überdosis Kokain. Ein Schicksal, dem sich Jan Ulrich zum Glück entziehen konnte. Zu verdanken hat er das unter anderem der Therapie, in die er sich 2018 begeben hat.


15036)
Am 14.10.2021 um 00:57 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1008 Delete - 1008 IP - 1008 Antwort - 1008

Bewertung: Sehr Gut
Drogen, Alkohol und finanzielle Probleme: Mit alldem hatte Jan Ullrich (47) lange Zeit zu kämpfen. Der Mann, der während seiner Karriere als Held auf dem Rad gefeiert wurde und über Jahre hinweg der erfolgreichste Fahrer Deutschlands war. 2006 dann der Absturz: Nach Dopingenthüllungen wurde Ullrichs Laufbahn als Athlet vom einem Tag auf den anderen beendet.

Es folgte ein gesundheitlicher Absturz, der 2018 seinen Tiefpunkt fand. In einem Podcast mit Radfahrlegende Lance Armstrong (50) machte Ullrich erst vor wenigen Wochen klar, wie schlecht es während dieser Zeit um ihn stand. "Ich war auf demselben Weg wie Marco Pantani – fast tot", erinnerte sich der 47-Jährige. Marco Pantani (†34), ebenfalls ein erfolgreicher Radrennfahrer, wurde des Dopings überführt und starb 2004 in einem Hotelzimmer an einer Überdosis Kokain. Ein Schicksal, dem sich Jan Ulrich zum Glück entziehen konnte. Zu verdanken hat er das unter anderem der Therapie, in die er sich 2018 begeben hat.


15035)
Am 14.10.2021 um 00:26 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1009 Delete - 1009 IP - 1009 Antwort - 1009

Bewertung: Sehr Gut
https://www.youtube.com/watch?v=WgWoYCB5DUs

que aproveche


15034)
Am 14.10.2021 um 00:00 Uhr schrieb Eberhard Fischmann / Edit - 1010 Delete - 1010 IP - 1010 Antwort - 1010

Bewertung: Geht so
Freunde ??
Zu viele Arschlöcher sind unterwegs,die berechnende Elvira ist dabei.
Wußtest du das nicht?


15033)
Am 13.10.2021 um 23:17 Uhr schrieb Eberhard Fischmann / Edit - 1011 Delete - 1011 IP - 1011 Antwort - 1011

Bewertung: Sehr Gut
Elvira Fischer und ihren Mann sofort wegen geplanter Unterschlagung anzeigen .
Diese Dame tritt seriös auf und versteckt ihre tatsächliche finstere Gesinnung !


15032)
Am 13.10.2021 um 23:07 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1012 Delete - 1012 IP - 1012 Antwort - 1012

Bewertung: Sehr Gut

Mache eine Gerichtsverhandlung gegen die Fischers und zeige die Ergebnisse im Netz!
Dieser Teufelskram berührt mich inzwischen auch.Manche Unseriösitäten bleiben für mich unbegreiflich.
Frau Fischer und ihr Mann sollten sich deutlich schämen.
Sind die beiden überhaupt noch zusammen?
Betrüger umarmen sich nur zu ihrem Vorteil.
Ich bin entsetzt !


15031)
Am 13.10.2021 um 22:36 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1013 Delete - 1013 IP - 1013 Antwort - 1013

Bewertung: Sehr Gut

Einen gemütlichen Abend , lieber Friedhelm Schaust Du ein wenig Filme , dann geht der Abend schnell vorbei . Hast Du von Chris gehört . Sie war in den Studios und hat ein Rapperlied aufgenommen . Sie ist so schmal So schlank . Sie sagt es würde den Umständen Gut gehen. Sie ist wirklich ein Stehaufmännchen , alles was Sie schon hatte Dann eine gute Nacht in vielen Stunden Und schlafe gut . Bis Morgen

Antwort:
Nein,von Chris höre ich nichts mehr.
Sie ist ja auch mit Elvira verbunden,die sich nachweislich eine höhere Summe von mir geliehen hat und diese nicht so gerne zurückzahlen möchte.
Es entstand dabei,die Behauptung daß Uwe Fischer das Geld an sich genommen hat,der aber wiederum ein Immobiliensammler ist mit reichlich Geld im Hintergrund.
Es läuft alles auf eine Gerichtsverhandlung hinaus.
Chris wird die Eigenart haben,sich da raushalten zu wollen.
Das ist einschätzbar.


Antwort:
Nein,von Chris höre ich nichts mehr.
Sie ist ja auch mit Elvira verbunden,die sich nachweislich eine höhere Summe von mir geliehen hat und diese nicht so gerne zurückzahlen möchte.
Es entstand dabei,die Behauptung daß Uwe Fischer das Geld an sich genommen hat,der aber wiederum ein Immobiliensammler ist mit reichlich Geld im Hintergrund.
Es läuft alles auf eine Gerichtsverhandlung hinaus.
Chris wird die Eigenart haben,sich da raushalten zu wollen.
Das ist einschätzbar.


Antwort:
Nein,von Chris höre ich nichts mehr.
Sie ist ja auch mit Elvira verbunden,die sich nachweislich eine höhere Summe von mir geliehen hat und diese nicht so gerne zurückzahlen möchte.
Es entstand dabei,die Behauptung daß Uwe Fischer das Geld an sich genommen hat,der aber wiederum ein Immobiliensammler ist mit reichlich Geld im Hintergrund.
Es läuft alles auf eine Gerichtsverhandlung hinaus.
Chris wird die Eigenart haben,sich da raushalten zu wollen.
Das ist einschätzbar.


15030)
Am 13.10.2021 um 22:25 Uhr schrieb Hanna Bierbel / Edit - 1014 Delete - 1014 IP - 1014 Antwort - 1014

Bewertung: Sehr Gut

Das Gb. funktioniert nicht,oder unlogisch!


15029)
Am 13.10.2021 um 22:22 Uhr schrieb Kunst / Edit - 1015 Delete - 1015 IP - 1015 Antwort - 1015

Bewertung: Sehr Gut

redaktion@kunstundkultur.net


15028)
Am 13.10.2021 um 22:20 Uhr schrieb Kunst / Edit - 1016 Delete - 1016 IP - 1016 Antwort - 1016

Bewertung: Sehr Gut

redaktion@kunstundkultur.net


15027)
Am 13.10.2021 um 21:37 Uhr schrieb Else Pinnlohr / Edit - 1017 Delete - 1017 IP - 1017 Antwort - 1017

Bewertung: Sehr Gut

Ein aufschlussreicher Abend bei dir.
Eine Weltanschauung mit Erfahrungsquellen der besonderen Art.

Im Gespräch wandernd war es ein angenehmer Austausch in gelassener Atmosphäre mit einem endlich mal gutem Zuhörer!
Unterstrichen mit Kunstwerken,die wie für mich geschaffen schienen.
Solche Erlebnisse schreiben sich ins ❤!

Else Pinnlohr


15026)
Am 13.10.2021 um 08:51 Uhr schrieb Gönül Sitesi / Edit - 1018 Delete - 1018 IP - 1018 Antwort - 1018



15025)
Am 13.10.2021 um 08:45 Uhr schrieb Autoren/Bücher / Edit - 1019 Delete - 1019 IP - 1019 Antwort - 1019



15024)
Am 13.10.2021 um 08:40 Uhr schrieb Grafik Awart / Edit - 1020 Delete - 1020 IP - 1020 Antwort - 1020



15023)
Am 13.10.2021 um 07:40 Uhr schrieb Burki / Edit - 1021 Delete - 1021 IP - 1021 Antwort - 1021

Bewertung: Sehr Gut
Wasserstoff: Hoffnungsträger und Sorgenkind
Dienstag, 9. November 2021, 09:00 Uhr
Große Hoffnungen in der deutschen Klimaschutzpolitik ruhen auf dem Aufbau einer Grünen Wasserstoffwirtschaft. Wasserstoff gilt als Schlüsselelement für eine erfolgreiche Energiewende, lassen sich doch damit jene Bereiche der Volkswirtschaft dekarbonisieren, bei denen das über einen direkten Einsatz regenerativ erzeugten Stroms nicht möglich ist. Doch derzeit gibt es noch viele Fragen: Welche Wasserstoffarten sollen genutzt werden? Woher soll die zur Produktion notwendige erneuerbare Energie kommen? Wie soll Wasserstoff transportiert werden? Und schließlich: Wo kann Wasserstoff sinnvoll eingesetzt werden, um den größten Klimaschutzeffekt zu bewirken?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in diesem Webtalk.

Moderation: Jessica Springfeld, Head of Voice & Video, Handelsblatt Business Redaktion


15022)
Am 13.10.2021 um 07:02 Uhr schrieb Dr. Mogli / Homepage Edit - 1022 Delete - 1022 IP - 1022 Antwort - 1022

Bewertung: Sehr Gut
http://www.mariawigo.de/


15021)
Am 13.10.2021 um 06:57 Uhr schrieb Burkard / Homepage Edit - 1023 Delete - 1023 IP - 1023 Antwort - 1023

Bewertung: Sehr Gut
Honigernte fällt mickrig aus
Bielefeld. Der Regen hat ihre Ernte vermasselt: Deutschlands Imker haben in diesem Jahr deutlich weniger Honig eingeholt als in den Vorjahren. Im Schnitt brachte es jedes Bienenvolk auf 28,3 Kilo und damit 5,5 Kilo weniger als im Gesamtjahr 2020, wie der Deutsche Imkerbund in Wachtberg mitteilte. Die Ernte teilt sich in 15,4 Kilo Frühtracht und 12,9 Kilo Sommertracht auf – beide Werte sind sehr niedrig. „In den meisten Regionen war es ein mageres Erntejahr“, sagt Imkerbund-Präsident Torsten Ellmann. Zwischen Weser und Rhein

Der Klimawandel vermiest mir das FRühstück!!!!

Grüße an alle Kunstfreunde, giggle

Burkard


15020)
Am 13.10.2021 um 06:36 Uhr schrieb Ram Kahled / Edit - 1024 Delete - 1024 IP - 1024 Antwort - 1024

Bewertung: Sehr Gut

مسالخير اخواتي
انا #الادمن#
هاي الصفحة للبيع و الشراء في المانيا كتير من اخواتنا السورين ب المانيا عايشين بضيع معزولة واحنا بهالصفحة عم نحاول نقرب المسافات بين الناس
فبحب زكر بس مختصة بالبيع والشراء مو لاي مواضيع تانية سياسية او غيرها
وشكرا لتفهمكم


15019)
Am 13.10.2021 um 06:03 Uhr schrieb Gitti / Edit - 1025 Delete - 1025 IP - 1025 Antwort - 1025

Bewertung: Sehr Gut

Hallo!
Irgend was stimmt mit deiner Seite nicht,
Da funktioniert ja garnix.
Trotzdem,sehe ich wertvolle Kunst.
Die Bilder sind ungewöhnlich und einmalig!
Deine Bude ist obergeil und heavy.
Wäre mal ne Gluckerparty mit Dampf wert!
Die Szenenlatschis wären begeistert.



15018)
Am 13.10.2021 um 05:48 Uhr schrieb Gitti / Edit - 1026 Delete - 1026 IP - 1026 Antwort - 1026

Bewertung: Sehr Gut

☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆

Karinkahttps://m.facebook.com/home.php#!/photo.php?fbid=4501089326652133&id=100002533290541&set=gm.4359763587438544&source=48&refid=7&_ft_=qid.-7609572982184961735%3Amf_story_key.8725956183930283121%3Atop_level_post_id.4359763587438544%3Acontent_owner_id_new.100002533290541%3Apage_id.716086071806332%3Asrc.22%3Aphoto_id.4501089326652133%3Astory_location.5%3Astory_attachment_style.photo%3Aview_time.1634096603%3Afilter.h_nor%3Aott.AX9soYmQmmacwLw8%3Atds_flgs.3%3Apage_insights.%7B%22716086071806332%22%3A%7B%22page_id%22%3A716086071806332%2C%22page_id_type%22%3A%22group%22%2C%22actor_id%22%3A100002533290541%2C%22dm%22%3A%7B%22isShare%22%3A0%2C%22originalPostOwnerID%22%3A0%7D%2C%22psn%22%3A%22EntGroupMallPostCreationStory%22%2C%22post_context%22%3A%7B%22object_fbtype%22%3A657%2C%22publish_time%22%3A1634057428%2C%22story_name%22%3A%22EntGroupMallPostCreationStory%22%2C%22story_fbid%22%3A%5B4359763587438544%5D%7D%2C%22role%22%3A1%2C%22sl%22%3A5%7D%7D&=EH-R


15017)
Am 13.10.2021 um 05:48 Uhr schrieb Gitti / Edit - 1027 Delete - 1027 IP - 1027 Antwort - 1027

Bewertung: Sehr Gut

Karinka


15016)
Am 13.10.2021 um 04:44 Uhr schrieb Lister / Edit - 1028 Delete - 1028 IP - 1028 Antwort - 1028



15015)
Am 13.10.2021 um 04:41 Uhr schrieb Manu / Edit - 1029 Delete - 1029 IP - 1029 Antwort - 1029



15014)
Am 13.10.2021 um 04:12 Uhr schrieb Katja / Edit - 1030 Delete - 1030 IP - 1030 Antwort - 1030



15013)
Am 13.10.2021 um 04:07 Uhr schrieb Heinrich Weisheim / Edit - 1031 Delete - 1031 IP - 1031 Antwort - 1031

Bewertung: Sehr Gut

Hallo guten Morgen!
Du wohnst ja in Wolkenkuckucksheim.
Feine Kunstarbeiten inmitten einer ungeheuren Sammlung von irgendwelchen Erinnerungen.
Ich erinnere mich noch,als du Anfang der 1970ger Jahre anfingst deine ersten Zeichnungen in entsorgten Siemensaktenordnern zu sammeln.
Damals noch nicht so anspruchsvolle Werke wie heute,aber ein paar Elemente aus diesen Jahren hast du in deine heutigen Arbeiten übernommen.
Inzwischen hast du ja so viel gelernt und Werke geschaffen,daß man als Besucher den Überblick verliert.
Du warst schon immer rund um die Uhr erreichbar,aber jetzt als Rentner scheinst du überhaupt nicht mehr zu schlafen.
Schön,daß wir uns ein paar mal wiedergefunden haben und uns zu den unmöglichsten Zeiten treffen konnten.
Wird Zeit daß wir uns nal kräftig einen bei dir trinken,aber ohne deine Großpartys,sondern in einem ganz kleinen Kreis.
Bis denne!
Heinrich


15012)
Am 13.10.2021 um 02:02 Uhr schrieb Lyrik / Edit - 1032 Delete - 1032 IP - 1032 Antwort - 1032



15011)
Am 13.10.2021 um 01:33 Uhr schrieb Auktion / Edit - 1033 Delete - 1033 IP - 1033 Antwort - 1033

Bewertung: Sehr Gut

http://www.m-mauser.de/


15010)
Am 13.10.2021 um 01:08 Uhr schrieb Südkurier / Edit - 1034 Delete - 1034 IP - 1034 Antwort - 1034



15009)
Am 13.10.2021 um 00:32 Uhr schrieb Leo Vegas... / Edit - 1035 Delete - 1035 IP - 1035 Antwort - 1035



15008)
Am 12.10.2021 um 23:06 Uhr schrieb Klaus Linusseit / Edit - 1036 Delete - 1036 IP - 1036 Antwort - 1036

Bewertung: Sehr Gut
Eine Mappe zeigt,wie deine Bilder entstehen.
Jedoch wie du einige hochkomplizierte Zusammenhänge austüftelst,
bleibt ein Rätsel dabei.

Erstaunlich,daß sich jemand so etwas ausdenken kann.

K.Linusseit


15007)
Am 12.10.2021 um 22:39 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1037 Delete - 1037 IP - 1037 Antwort - 1037



15006)
Am 12.10.2021 um 21:47 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1038 Delete - 1038 IP - 1038 Antwort - 1038

Bewertung: Sehr Gut

Ich hab sehr schöne Möbel , aber was ich
Zeige , ist nicht von mir . Ich trenne meine
Familie , mein Wesen , vom Komputer . Das sind persönliche Sachen . Jeder liebt sein
Zuhause ob es luxueuse ist oder ganz gemütlich ist , denn das luxueuse ist nicht
Warm , eher kalt .von meinem blauen Salon und dann noch das viele Blattgold ist auch nicht
Warm . Aber es ist der Styl meines antiken
Hauses . Ganz hohe Zimmer , ganz dicke Gemäuer , ich bin froh , daß ich das konnte mit
Dem Haus machen . Dafür mußte ich 10 x mehr
Arbeiten , wie andere Leute .Wéi alles so kostspielig war . Alles aus dem Ausland . Aber
Es war mein Traum und ich bin glücklich dafür
Aber dafür bin ich heute nichts mehr wert . Der
Körper ist ausgelaugt . Und wenn man Leute
Bis zum letzten Atemzug pflegt , ist der eigene
Körper eine Ruine . Aber wir hatten eine schöne
Jugend , all Das wollten wir unseren Eltern zurückgeben und wir sind stolz darauf .
Das waren die Großeltern , die Eltern . Die
Zwillingsschwester von unserer Mutter , die
War ganz schlimm herzkrank , mit meiner Schwester und ich war zwischen durch auch
Schon schlimm krank . Da hatte auch Colette viel mit mir zu tun . Aber ich beklage mich nicht
Denn ich hatte kein Krebs wie meine Schwester
Sie hatte schon 3x , dann mit Operationen .
Dann die Herzkrankheit . Aber ich wünsche uns noch lange zusammen zu bleiben bei guter
Gesundheit . Das wäre schön , denn wir haben viel im Leben aufgegeben . Wir sind nur noch
In den 4 Wenden , keine Ferien , keine Oper ,
Nichts mehr von Vergnügen , wie nur das im
Haus zu sein . Es ist ein großes Opfer


15005)
Am 12.10.2021 um 20:28 Uhr schrieb Miguel Barbera / Edit - 1039 Delete - 1039 IP - 1039 Antwort - 1039

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Fitti!

Du warst ja schon immer ein erfolgreicher Tüftler und Erfinder.Ich würde dich gerne einladen um dich mal in unserem Haus umzuschauen.


15004)
Am 12.10.2021 um 19:56 Uhr schrieb Nele Vossler / Edit - 1040 Delete - 1040 IP - 1040 Antwort - 1040

Bewertung: Sehr Gut

Guten Abend mein Freund,
ich habe mal drüber nachgedacht,wie es noch einmal mit einer Party bei dir wäre und zwar mit lauter kreativen Gecken.
Deine Räume sind stimmig und die Beleuchtungen exotisch variabel.Gefeiert wurde ja schon oft bei dir,manchmal waren um die hundert Leute dabei.
Das wäre doch mal was,auch wenn du dich bereits zurückgezogen hast.
Um alles nötige würden wir uns kümmern.


15003)
Am 12.10.2021 um 19:39 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1041 Delete - 1041 IP - 1041 Antwort - 1041

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderbaren Abend , lieber Friedhelm
Es ist eine schlimme Grippe Epidemie in Luxemburg, unsere Dame vom Haushalt hat Sie auch . Sie wollte nicht zu Hause bleiben . Aber
Wegen meiner Schwester mußte Sie , sie hat bei sich das ganze Haus angesteckt , ihren Mann , die Kinder . Wir müßen Pillen dagegen nehmen , sonst wären wir auch im Bett .
Gib Du auch gut Acht auf Dich . Diese Grippe
Läuft man 3 Wochen damit


15002)
Am 12.10.2021 um 17:57 Uhr schrieb Abendstille / Edit - 1042 Delete - 1042 IP - 1042 Antwort - 1042



15001)
Am 12.10.2021 um 17:54 Uhr schrieb Lissy Keltern / Edit - 1043 Delete - 1043 IP - 1043 Antwort - 1043

Bewertung: Sehr Gut

Schade,daß das Schlossfest ausfiel,ich bin immer gerne dorthin nach Styrum gefahren!


15000)
Am 12.10.2021 um 17:29 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1044 Delete - 1044 IP - 1044 Antwort - 1044

Bewertung: Sehr Gut

Der Mensch soll sich schämen
Es ist nur
GELD REGIERT DIE WELT
UND GEHEN MENSCHENLEBEN DRAUF
DAS NEHMEN DIE SCHLECHTEN MENSCHEN IN KAMPF . SIE HABEN KEINEN RESPEKT FÜR SICH
SELBST , WO DANN NOCH FÜR ANDERE , WIE FÜR DIE WELT .
ES IST SCHON SPÄT FÜR DIE WELT
ODER ES MUß SCHNELL ZUM GUTEN SICH
DREHEN . DIE HOFFNUNG STIRBT IMMER ZULETZT .


14999)
Am 12.10.2021 um 17:27 Uhr schrieb Marine Binzen / Edit - 1045 Delete - 1045 IP - 1045 Antwort - 1045

Bewertung: Sehr Gut

Die hohe künstlerische Qualität ihres Schaffens ist hier einmal ein positives Kriterium wert.Auch Inhalt und Aussage sind stimmig.Sie selbst sind ein Bewunderer jeglichen Seinsbilder und der darin enthaltenen Entwicklungen,Mutationen u.s.w.
Ob beim Rundgang in ihrem Studio,oder ob man es sich im Internet anschaut,eine große Faszination bleibt spurenhinterlassend!


14998)
Am 12.10.2021 um 08:56 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 1046 Delete - 1046 IP - 1046 Antwort - 1046

Bewertung: Sehr Gut

Die Heizung lief bisher in diesem Jahr in meinem Atelier wieder noch nicht!
Seit dem Jahre 1992 bin ich nun hier in Schloß Styrum,in dieser Zeit ist die Heizung noch nicht eine einzige Saison durchgelaufen.
Mieterhöhungen gab es aber schon!
Teilweise wurde die Dysfunktion meiner Heizung von der Stadt angezweifelt!


14997)
Am 12.10.2021 um 08:22 Uhr schrieb Bodo Torn / Edit - 1047 Delete - 1047 IP - 1047 Antwort - 1047

Bewertung: Unzureichend

Deine Bilder gefallen mir nicht!


14996)
Am 12.10.2021 um 08:19 Uhr schrieb Tanja Stinn / Edit - 1048 Delete - 1048 IP - 1048 Antwort - 1048

Bewertung: Sehr Gut
Spekulative Kunst in die Zukunft hinein.


14995)
Am 12.10.2021 um 08:08 Uhr schrieb Irma Müller / Edit - 1049 Delete - 1049 IP - 1049 Antwort - 1049

Bewertung: Sehr Gut
Bin beim stöbern in den Weiten des Internet auf diese Seite gestoßen und möchte hier liebe Grüße hinterlassen.
Ins Atelier durfte ich dann auch noch kommen,es sieht hier nach Aufbruch aus!
Wohin gehst du ??

Irma Müller


14994)
Am 12.10.2021 um 07:54 Uhr schrieb IRICLOVE / Edit - 1050 Delete - 1050 IP - 1050 Antwort - 1050



14993)
Am 12.10.2021 um 07:46 Uhr schrieb Reinhard / Edit - 1051 Delete - 1051 IP - 1051 Antwort - 1051

Bewertung: Sehr Gut
Bilder voller Erkenntnisse und Emotionen!
Künstlerisch sehr wertvoll und eine geniale Maltechnik.
Ein kurzer zufälliger Überraschungsbesuch,im Atelier von Friedhelm Brandt zu früher Stunde.
Eine Begegnung im Park.


14992)
Am 12.10.2021 um 07:06 Uhr schrieb IRICLOVE / Edit - 1052 Delete - 1052 IP - 1052 Antwort - 1052



14991)
Am 12.10.2021 um 06:37 Uhr schrieb Burkard Goette / Edit - 1053 Delete - 1053 IP - 1053 Antwort - 1053

Bewertung: Sehr Gut
moin E, hier gibt es neuen Stoff

In unserer Welt herrscht kein Mangel an Daten und Informationen, jedoch an Menschen mit der Fähigkeit zu unterscheiden, welche Informationen in diesem undurchsichtigen Gemenge aus Fehl- und gezielten Desinformationen vertrauenswürdig sind. Sie werden künftig in noch stärkerem Ausmaß von ausschlaggebender Bedeutung für den Unternehmenserfolg sein.

In einer Welt der Deepfakes, Propaganda und Fake News wissen Unternehmen Mitarbeiter zu schätzen, die aufgeschlossen für Neues, aber zugleich imstande sind, Qualität und Wahrheitsgehalt von Informationen zu beurteilen, mit denen wir jeden Tag überflutet werden.

Kritisch denken heißt nicht, negativ zu sein, sondern Informationen objektiv zu bewerten, herauszufinden, ob sie glaubhaft sind, und zu entscheiden, ob ein Unternehmen sich darauf verlassen sollte.

Warum ist kritisches Denken so wichtig? Auf Indeed.com, der Website der gleichnamigen Online-Jobbörse, heißt es:

„Kritisches Denken erfordert nicht nur die sorgfältige Sammlung von Informationen, sondern auch das Wissen, wie man sie nutzt, um relevante Fakten und Ergebnisse daraus abzuleiten. Durch Konzeptionalisierung der Ergebnisse erzielen Menschen, die kritisch denken können, bessere Problemlösungen als diejenigen, die Informationen lediglich in ihrem Gedächtnis abspeichern. Deshalb genießt kritisches Denken bei Arbeitgebern hohe Wertschätzung, vor allem in Aufgabenbereichen, in denen die Strategievorbereitung von zentraler Bedeutung ist.“


14990)
Am 12.10.2021 um 05:59 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1054 Delete - 1054 IP - 1054 Antwort - 1054

Bewertung: Sehr Gut
Montag,
eine neue Woche sehen wir.
Die neue Woche bringt uns viele Rätsel
mit.
Hoffen wir, dass wir sie gut lösen,
und schreien nicht, diese Woche ist nicht gut
gewesen,
Auch wir müssen die Zeit nutzen
Ab und zu müssen wir sie jedoch putzen.
Zeigt sie sich dann mit Freundlichkeit,
dann haben wir wieder eine gute Zeit.
Rätsel lassen sich leicht lösen,
drückende Überlegungen sind gewesen.
So müssen wir unsere Zeit sehen.,
Es kann nicht immer nur nach eigenem
Wollen gehen.
Alle sollten das verstehen!
11.10.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



14989)
Am 12.10.2021 um 05:11 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1055 Delete - 1055 IP - 1055 Antwort - 1055

Bewertung: Sehr Gut
Veröffentlichungen
1990 Adventskalender der Stadt Mülheim an der Ruhr
1991 Kunstkartenschuber/ Sparkasse Mülheim/ Förderkreis städtisches Museum
1993 Kunstkalender der Oberbürgermeisterin Güllenstern
1993 November - Stadtspiegel Mülheim an der Ruhr
1997Art Altstadt
1998 Kunst Aktuell No. 9
2000 Magazin Exellent, No. 1
2005 Kalender des Kinderschutzbundes
Allgemeines Lexikon der Kunstschaffenden und gestaltenden Kunst des ausgehenden
XX JahrhundertsBd. 5, Reg. Nr. 82248
Adressbuch Mülheimer Künstler, ISB-N 3-928135-00-7
Kulturaktiv - Kulturhandbuch
Excellent Magazin - Künstlerportrait Friedhelm Brandt
Kulinarischer Ratgeber - Speisekarte Schloß Styrum
Kulturkatalog Mülheim an der Ruhr
Porcur Artis - das Kunstschwein, ISB-N 3-85820-161-8
Tamen Kunstbuch
Arbeiten für UNICEF und Amnesty International
1Band: Meister bildender Künste (im Druck)

2008 "Von der Liebe- Eine Anthologie" ISBN 978-3-86703-948-2 (Illustrationen - F. Brandt)

2009 Wochenkalender ( Mülheimer Künstler für Kinder/ Kinderschutzbund)


14988)
Am 12.10.2021 um 05:04 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1056 Delete - 1056 IP - 1056 Antwort - 1056

Bewertung: Sehr Gut
Wir neigen dazu, an den freien Willen zu glauben, daran, dass WIR letztendlich unser Schicksal bestimmen, dass wir Kapitän unseres eigenen Schiffes sind. Wenn wir jedoch einen tiefen Selbsterfahrungsprozess und ehrliche Reflexion kennen, wird es uns schnell bewusst, dass dies eine Illusion ist. Wir entdecken statt dessen, dass unsere scheinbar unabhängigen Entscheidungen auf einem wackeligen Fundament beruhen, welches sich durch den Einfluss unserer Eltern und Betreuer auf unsere frühe Entwicklung gebildet hat. Diese "freudianische" Sicht des Traumas im Säuglings- und Kindesalter ist jedoch recht begrenzt.


14987)
Am 12.10.2021 um 00:19 Uhr schrieb Das Universum / Edit - 1057 Delete - 1057 IP - 1057 Antwort - 1057

Bewertung: Sehr Gut

Die unendlichen Weiten des Universums gibt es viele Galaxien, Sterne und gehemnisvolle Objekte. Riesige Galaxiesuperhaufen beherbergen Milliarden von Galaxien und irgendwo in diesem unvorstellbar leeren Universum gibt es genau jetzt eine ganz besondere Galaxie "Die Milchstraße"! Und irgendwo in dieser Galaxie, welche mehr als 100 Milliarden Sterne beherbergt und einen Durchmesser von ca. 1.542 Trillion Kilometern aufweist, gibt es einen kleinen schon fast unbedeutenden Stern. Dieser kleine Stern ist der Heimatstern der Menschen "Die Sonne".

Die Sonne hat einen Durchmesser von 1.4 Millionen Kilometern und in einer Entfernung von 150 Millionen Kilometern wird dieser Stern von von einem winzigen blauen Planeten umkreist. Dieser Planet kann gerade mal einen Durchmesser 12.700 Kilometern vorweisen und doch ist dieser winzige blaue Planet etwas ganz besonderes, denn er ist der einzige bekannte belebte Himmelskörper in diesem astronomisch großen Universum, welches
über hunterte Milliarden Galaxien verfügt. Und auf diesem blauen Himmelskörper haben sich Lebewesen entwickelt, welche angefangen haben Astronomie zu betreiben und nun sind sie in der Lage die Sterne im Universum zu beobachten, wie z.B. ihren Nachbarstern Proxima Centauri.



14986)
Am 12.10.2021 um 00:14 Uhr schrieb Centauri Astronomie / Edit - 1058 Delete - 1058 IP - 1058 Antwort - 1058



14985)
Am 11.10.2021 um 22:23 Uhr schrieb Jason Bellscheidt / Homepage Edit - 1059 Delete - 1059 IP - 1059 Antwort - 1059

Bewertung: Sehr Gut

Erstaunlich,welche Einheit Atelier,Bilder und sie Herr Brandt selbst in diesem Konglomerat
bilden!
Aber ihre Bücherhöhle hat es auch in sich.
Außen vor ein Schild:"Wo Gedanken wohnen".
Die vielen Bücher umrunden das ganze Gebäude von innen und außen.
Drinnen ist ein gemütlicher Platz mit einem Rechner.
Als würden die Bücher alleine nicht genügen,steht vor denen noch interessanter Krimskram.
Ich habe noch nie so viele Armbanduhren auf einmal gesehen.
Wanduhren in allen Größen und Qualitäten findet man zusätzlich überall in den vielen Räumen und sogar eine Stempeluhr von Siemens ist dabei.
Braucht Friedhelm Brandt aber mal die Uhrzeit,so holt er sie sich jedoch vom Fernseher oder vom Handy.
60 Paar Schuhe hat er,läuft aber stets nur in Unfallschuhen von Siemens rum.
Ich bekam einen Schrecken,als ich an einer seiner Orgeln vorbeilief.
Da fing plötzlich ein Fisch an zu singen und zu zappeln.
Die Inhalte seiner Bilder sind manchmal denen seiner Räumlichkeiten ähnlich.
Am besten passt ein Bild dazu mit dem Titel: Der Konsumwanst von heute-deine Zeit ist Konsumzeit.
Diese Erlebniswelt muß man gesehen haben!


14984)
Am 11.10.2021 um 21:34 Uhr schrieb Cornelias Seelenpoesie / Edit - 1060 Delete - 1060 IP - 1060 Antwort - 1060

Bewertung: Sehr Gut

Aus meinem Lichte zu mir sprach,
und sich durch alle Schichten brach,
der Schlüssel der die Antwort trägt,
in Dimensionen eingeprägt,
durch Höhen und durch Tiefen passt
als Antwort, die das Ganze fasst.
So fügt sich ein der Botschaft Sinn,
nach außen und nach innen hin ,
so sagt sie alles, löst es auf,
und eint in sich der Zeiten Lauf,
so führt sie mich in mein Begreifen,
darf in mir und im Aussen reifen.

( Heureka 😊)
🌊⭐🌊⭐🌊⭐🌊⭐🌊⭐🌊⭐🌊⭐🌊⭐

-Cornelia Fiedler -


14983)
Am 11.10.2021 um 21:24 Uhr schrieb Cornelia / Edit - 1061 Delete - 1061 IP - 1061 Antwort - 1061



14982)
Am 11.10.2021 um 19:15 Uhr schrieb irclove / Edit - 1062 Delete - 1062 IP - 1062 Antwort - 1062



14981)
Am 11.10.2021 um 17:51 Uhr schrieb Henni / Edit - 1063 Delete - 1063 IP - 1063 Antwort - 1063



14980)
Am 11.10.2021 um 17:33 Uhr schrieb artist / Edit - 1064 Delete - 1064 IP - 1064 Antwort - 1064

Bewertung: Sehr Gut
Although Bruegel was famous in his own lifetime, the archaic appearance of much of his imagery and his disinclination to adopt the idealized style of portraiture developed by the Italian Renaissance artists had, at least in sophisticated circles, an adverse effect on his reputation both during his lifetime and after his death.




Since his works did not conform to the aesthetic theories of the time, the early art historians were inclined to disregard him and indeed there appears to have been little serious academic study of his work until the 20th century. Furthermore there are no extant records of his thoughts on art and no letters by his hand survive. The result is therefore an absence of significant detail concerning much of his life.


14979)
Am 11.10.2021 um 17:18 Uhr schrieb Theater a.d. Ruhr / Edit - 1065 Delete - 1065 IP - 1065 Antwort - 1065



14978)
Am 11.10.2021 um 17:00 Uhr schrieb Künstlerplattform / Edit - 1066 Delete - 1066 IP - 1066 Antwort - 1066

Bewertung: Sehr Gut

HomeKünstler - GalerienKunstwerke durchstöbernAusstellungenTop KunstwerkeSucheKunstlinksFAQ RegistrierenLogin

Künstlerplattform ShowYourArt
Stellen Sie Ihre Kunst kostenlos online, durchstöbern Sie die Galerien der Künstler oder informieren Sie sich über Ausstellungen!
ShowYourArt ist eine Plattform für Künstler, die ihre Gemälde der Öffentlichkeit zeigen möchten oder diese verkaufen möchten. Melden Sie sich als Künstler kostenlos an und laden Ihre Kunstwerke hoch (Anzahl der Bilder unbegrenzt). Hier stellen 6.478 Künstler 61.772 Kunstwerke aus die bereits 32.762.299 mal besichtigt wurden.

Als normaler Besucher (Kunsteinteressierter) können Sie sich durch die Galerie klicken und mit den verschiedenen Künstlern in Kontakt treten. Ausserdem gibt es einen Überblick über kommende Ausstellungen der Künstler.

ShowYourArt ist für alle da!
Ich bin Künstler (Professionell oder Hobby)
Als Künstler können Sie die Plattform dazu nutzen, Kunstinteressierte auf Sie aufmerksam zu machen. Wenn Sie sich kostenlos registrieren, Ihre Daten aktuell halten und immer wieder Kunstwerke oder Ausstellungen eintragen und aktualisieren werden Sie im Blickfeld der Besucher bleiben. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos! Der Vorgang dauert nur 2 Minuten.

Ich bin Kunstinteressierter


Ich bin Galerist / Kunstverkäufer

Ich bin Kunstinvestor / Kunstkäufer

News über ShowYourArt
Ein Schlüssel zu versteckten Königreichen
Die Gruppenausstellung Hidden Kingdoms in der Frankfurter Pop-Art-Galerie The Dream Factory verschafft persönliche Einblicke in die Welten der teilnehmenden Künstler. Frankfurt, 17. Juli 2014. Die Aufgabe der teilnehmenden Künstler der Gruppenausstellung Hidden Kingdoms war es, eine persönliche Geschichte auf eine Weise zu erzählen, wie es nur dem Künstler selbst möglich ist. Entstanden ist eine Sammlung […]
Erstellt am 17.07.2014

Ein Erpel namens Mao
Der Frankfurter Guido Zimmermann stellt seine Öl-Aerosol-Tierbilder in der Pop-Art-Galerie Dream Factory aus “Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.” (Hermann Hesse) . Von diesem Motto lässt sich der Illustrator und Künstler bei seiner Arbeit gern anleiten. Das Resultat sind farbenfrohe Öl-Aerosol-Tierbilder, die auf den ersten Blick zum Lächeln, beim zweiten […]
Erstellt am 06.06.2014

Direkt zum Blog und alle Newsbeiträge lesen.

Aktivitäten der Künstler
Alle Aktivitäten
NotYetPicasso
Neue Ausstellung vom Künstler Paulsen-Knop Cornelia (NotYetPicasso)
2021-10-09 bis 2021-10-14: Pfaffenhofener Bildermarkt (in Hauptplatz 47, 85276 Pfaffenhofen)

Kadée
Neue Ausstellung vom Künstler Eberhardt Klaus-Dieter (Kadée)
2021-07-30 bis 2021-10-09: Neorealisation (in Hermann-Billing-Str. 9, 76137 Karlsruhe)

Luke Bauer
Neue Ausstellung vom Künstler Bauer Luke (Luke Bauer)
2021-04-18 bis 2021-09-11: Pop-Art-World.de - Online-Ausstellung (in )


Neue Ausstellung vom Künstler Zeltner Ulrich ( )
2016-09-25 bis 2016-11-27: Worte an Waenden (in Galerie Carlshöhe, Eckernförde)

maken
Neue Ausstellung vom Künstler milner maken (maken)
2021-02-22: buy etizolam alprazolam 5fadb Jwh 5cladb 2fdck 5fmdmb ketamine 4mmc lsd apvp (in avenue na 1)

PESCH
Neue Ausstellung vom Künstler Schönfeld Peter (PESCH)
2021-02-13 bis 2021-06-13: Aktuelle Bilder (in )

Burgstallers-Art
Neue Ausstellung vom Künstler Brehm Alexandra (Burgstallers-Art)
2020-12-02: Ausstellungsübersicht von 2003-2020 (in )

Roswitha Huber
Neue Ausstellung vom Künstler Huber Roswitha (Roswitha Huber)
2020-08-31 bis 2020-09-06: Die Pollinger Kunstausstellung (in )

NotYetPicasso
Neue Ausstellung vom Künstler Paulsen-Knop Cornelia (NotYetPicasso)
2020-10-31 bis 2020-12-13: Pfaffenhofener Bildermarkt (in Hauptplatz 47, 85276 Pfaffenhofen)


Neue Ausstellung vom Künstler Dworatzek Bianca ()
2020-10-23 bis 2020-10-15: Kunstkreis Engers (in )

Partner / Links
Tuercenter.de ist Ihr Onlineshop für Zimmertüren
Zufällige Kunstwerke aus den Galerien
Venedig Mohn Frühling Der Blick in eine andere Zeit ... Kater "Steinchen" Pfingstrosen 1. Carneval Bergrücken Rapunzel Sonnenstrahlen im Herbstwald Stillleben Margaritenstrauß " Meditation " " Zeit zur Muße "
Copyright by WolveWare e.U. | Impressum | Banner | ShowYourArt auf Facebook | ShowYourArt auf Twitter | Sitemap

FineArtPrint.de – Ihr Bild als Kunstwerk oder aus 1.000.000 Bildern wählen.


14977)
Am 11.10.2021 um 16:52 Uhr schrieb Cambridge / Edit - 1067 Delete - 1067 IP - 1067 Antwort - 1067



14976)
Am 11.10.2021 um 16:29 Uhr schrieb Bernd / Edit - 1068 Delete - 1068 IP - 1068 Antwort - 1068

Bewertung: Sehr Gut

In etwa zwei Stunden kannst du deine Lasershow starten und die anderen Effekte gleich mit.


14975)
Am 11.10.2021 um 16:05 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1069 Delete - 1069 IP - 1069 Antwort - 1069

Bewertung: Sehr Gut

Elektrisch heizen ist teuer!
Wie gewohnt läuft deine Heizung wieder nicht...Seit 1992 ist die Heizung nicht eine einzige Saison durchgelaufen,obwohl die Stadt etwas anderes behauptet.
Gewaltige Mietminderungen stünden da an!


14974)
Am 11.10.2021 um 15:57 Uhr schrieb Wolfgang Schoenle / Edit - 1070 Delete - 1070 IP - 1070 Antwort - 1070

Bewertung: Sehr Gut

Ein Künstler,der auch wie einer aussieht!
Und gute Kunst drumherum!
Die Musik von Pink Floyd ist dazu passend,aber in der hinteren Küche quakt ein billiger Kitschsender dauernd Reklame.
Alles sieht hier interessant aus und die Kunstwerke in gewaltiger Menge,sind alles aufwändige Einzelstücke.
Ob die uralte Kawasaki noch einmal zum Leben erweckt wird? Auf ihr sitzt fast lebensecht ein Mädchen,mit Krimskram und Kräutern geschmückt.
Dies Welt von Friedhelm Brandt ist einmalig!


14973)
Am 11.10.2021 um 11:02 Uhr schrieb Dana Weise / Edit - 1071 Delete - 1071 IP - 1071 Antwort - 1071



14972)
Am 11.10.2021 um 10:31 Uhr schrieb Tippo / Edit - 1072 Delete - 1072 IP - 1072 Antwort - 1072



14971)
Am 11.10.2021 um 10:24 Uhr schrieb Ingolf / Edit - 1073 Delete - 1073 IP - 1073 Antwort - 1073

Bewertung: Sehr Gut

Interessant!
Deine Flaschenschiffe sind keine Nachbildungen,sondern Eigekonstruktionen.
Der Hammer ist dein U-boot mit Segeln!
Damit solltest du mal weitermachen!


14970)
Am 11.10.2021 um 10:04 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1074 Delete - 1074 IP - 1074 Antwort - 1074

Bewertung: Sehr Gut

Die meisten deiner Verlinkungen können inzwischen mal weg!
Einiges hat sich darin verändert.


14969)
Am 11.10.2021 um 09:55 Uhr schrieb N.N. / Edit - 1075 Delete - 1075 IP - 1075 Antwort - 1075

Bewertung: Sehr Gut

شاشەی (سێ ڕەهەندی 3D) لە وڵاتی چین🇨🇳
زۆر زۆر سەرنجڕاکێش 😱
3D screen in China🇨🇳
it's very, very attractive😱
https://youtu.be/_P1LLHZim-c


14968)
Am 11.10.2021 um 09:40 Uhr schrieb Hans Werner / Edit - 1076 Delete - 1076 IP - 1076 Antwort - 1076

Bewertung: Unzureichend
Zuviel Reklameschrott in deinem Gästebuch!


14967)
Am 11.10.2021 um 09:32 Uhr schrieb H.Hensel / Edit - 1077 Delete - 1077 IP - 1077 Antwort - 1077

Bewertung: Sehr Gut
Das Gästebuch funktioniert immer wieder nicht!

Dauernd kommt die Ansage,daß der Grafikcode falsch sei.


14966)
Am 11.10.2021 um 09:21 Uhr schrieb Angela zum Zecherl / Edit - 1078 Delete - 1078 IP - 1078 Antwort - 1078

Bewertung: Sehr Gut

Ich melde mich noch telephonisch zur angegebenen Nummer.


14965)
Am 11.10.2021 um 09:16 Uhr schrieb Events Trade / Edit - 1079 Delete - 1079 IP - 1079 Antwort - 1079

Bewertung: Sehr Gut
http://ww01.6x.to/Buffett_Stocks_to_...zATp55VZscs0U%3D>np=0>pp=0&tp1=ceac64a5-5aef-1e99-23a9-0150975d8abc&kbetu=1&maxads=0&kld=1003&yprpnd=V2FkXlzcchJlGnVB1mbn0Pb8NR0G9HMx8xVmmHOWyjc%3D&prvtof=NwWxZZkUfGGmrBIK8wPXFolo%2BjQKKg16dKbvMsgYHgJp%2BVXvWTiFMk2XLGSj4NsM&pbsubid=ceac64a5-5aef-1e99-23a9-0150975d8abc>np=0>pp=0&kt=339&&kbc=32871&ki=321330646&ktd=0&kld=1003&kp=3&bd=2%23915%23412%231%230


14964)
Am 11.10.2021 um 09:07 Uhr schrieb Sonja Ariel von Staden / Edit - 1080 Delete - 1080 IP - 1080 Antwort - 1080



14963)
Am 11.10.2021 um 08:50 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1081 Delete - 1081 IP - 1081 Antwort - 1081

Bewertung: Sehr Gut

Good morning and a nice new week
Dearest friend Friedhelm


14962)
Am 11.10.2021 um 08:48 Uhr schrieb Vera Klimthaus / Edit - 1082 Delete - 1082 IP - 1082 Antwort - 1082

Bewertung: Sehr Gut

Ich möchte mal mein Lob hier aussprechen.
Sie schaffen mit großer Inbrunst harmonische Bildgeschichten.Auf dem großen Monitor erkennt man Details,die vielleicht im Original kleiner sind.Dennoch hat alles Präzisionsschärfe.
Einige Themen scheinen eine Nähe zur Natur zu haben.Titel sah ich bisher nicht und das ist auch gut so!


14961)
Am 11.10.2021 um 08:24 Uhr schrieb Dora Wick / Edit - 1083 Delete - 1083 IP - 1083 Antwort - 1083

Bewertung: Sehr Gut

Eine schöne Erlebniswelt!
Manche ihrer Werke wirken wie Märchen mit Realitätsbezug.Es finden sich Situationen in ihren Bildern,die mit heutigen Ereignissen korrespondieren.Durchweg politisch wirkt das alles nicht,ein Künstler muß ja auch ein wenig geheimnisvoll wirken...
Sie können gut mit Farbschattierungen umgehen und sie scheinenden teils Aquarell mit Stiften zu vermischen.Manche Effekte wirken wie Zauberei.Auf ihrer Startseite wiederholt sich ein Bild ohne Schnittstelle,sowas läßt sich normalerweise nicht hinkriegen.
Bravo!


14960)
Am 11.10.2021 um 07:47 Uhr schrieb Christoph Reinhard / Edit - 1084 Delete - 1084 IP - 1084 Antwort - 1084



14959)
Am 11.10.2021 um 07:06 Uhr schrieb Ellen de Groot / Edit - 1085 Delete - 1085 IP - 1085 Antwort - 1085

Bewertung: Sehr Gut

java_script:showPage('_portfolio2.htm');


14958)
Am 11.10.2021 um 07:05 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1086 Delete - 1086 IP - 1086 Antwort - 1086

Bewertung: Sehr Gut
Elektromagnetisches Spektrum
Zur Navigation springenZur Suche springen
Das elektromagnetische Spektrum – kurz EM-Spektrum und genauer elektromagnetisches Wellenspektrum genannt – ist die Gesamtheit aller elektromagnetischen Wellen verschiedener Wellenlängen. Das Lichtspektrum, auch Farbspektrum, ist der für den Menschen sichtbare Anteil des elektromagnetischen Spektrums.

Das Spektrum wird in verschiedene Bereiche unterteilt. Diese Einteilung ist willkürlich und orientiert sich im niederenergetischen Bereich aus historischen Gründen an der Wellenlänge. Dabei werden jeweils Wellenlängenbereiche über mehrere Größenordnungen mit ähnlichen Eigenschaften in Kategorien wie etwa Licht, Radiowellen usw. zusammengefasst. Eine Unterteilung kann auch nach der Frequenz oder nach der Energie des einzelnen Photons (siehe unten) erfolgen. Bei sehr kurzen Wellenlängen, entsprechend hoher Quantenenergie, ist eine Einteilung nach Energie üblich.

Geordnet nach abnehmender Frequenz und somit zunehmender Wellenlänge befinden sich am Anfang des Spektrums die kurzwelligen und damit energiereichen Gammastrahlen, deren Wellenlänge bis in atomare Größenordnungen reicht. Am Ende stehen die Längstwellen, deren Wellenlängen viele Kilometer betragen.

Die Umrechnung der Wellenlänge {\displaystyle \lambda }\lambda in eine Frequenz {\displaystyle f}f erfolgt mit der Formel {\displaystyle f=c/\lambda }{\displaystyle f=c/\lambda }. Dabei ist {\displaystyle c}c die Lichtgeschwindigkeit.

Übersicht des elektromagnetischen Spektrums

Übersicht mit sichtbarem Spektrum im Detail

Die Bereiche des elektromagnetischen Spektrums
Übersicht elektromagnetisches Spektrum
Bezeichnung
des
Frequenzbereichs Unter-Bezeichnung Wellenlänge Frequenz Photonen-
Energie Erzeugung / Anregung Technischer Einsatz
von bis von bis
Niederfrequenz Extremely Low Frequency (ELF) 10 Mm 100 Mm 3 Hz 30 Hz > 2,0 · 10−33 J
> 12 feV Bodendipol, Antennenanlagen –
Super Low Frequency (SLF) 1 Mm 10 Mm 30 Hz 300 Hz > 2,0 · 10−32 J
> 120 feV (ehemals) U-Boot-Kommunikation
Ultra Low Frequency (ULF) 100 km 1000 km 300 Hz
0,3 kHz 3000 Hz
3 kHz > 2,0 · 10−31 J
> 1,2 peV
Very Low Frequency (VLF)
Myriameterwellen
Längstwellen (SLW) 10 km 100 km 3 kHz 30 kHz > 2,0 · 10−30 J
> 12 peV U-Boot-Kommunikation (DHO38, ZEVS, Sanguine, SAQ), Funknavigation, Pulsuhren
Radiowellen Langwelle (LW) 1 km 10 km 30 kHz 300 kHz > 2,0 · 10−29 J
> 120 peV Oszillatorschaltung + Antenne Langwellenrundfunk, DCF77, Induktionskochfeld
Mittelwelle (MW) 100 m 1000 m 300 kHz 3 MHz > 2· 10−28 J
> 1,2 neV Mittelwellenrundfunk, HF-Chirurgie, (1,7 MHz-3 MHz Grenzwelle, Kurzwellenrundfunk)
Kurzwelle (KW) 10 m 100 m 3 MHz 30 MHz > 1,1 · 10−27 J
> 12 neV Grenzwelle, Kurzwellenrundfunk, HAARP, Diathermie, RC-Modellbau
Ultrakurzwelle (UKW) 1 m 10 m 30 MHz 300 MHz > 2,0 · 10−26 J
> 120 neV Oszillatorschaltung + Antenne Hörfunk, Fernsehen, Radar, Magnetresonanztomografie
Mikrowellen[1] Dezimeterwellen 10 cm 1 m 300 MHz 3 GHz > 2,0 · 10−25 J
> 1,2 µeV Magnetron, Klystron, Maser, kosmische Hintergrundstrahlung
Anregung von Kernspinresonanz und Elektronenspinresonanz, Molekülrotationen

Radar, Magnetresonanztomografie, Mobilfunk, Fernsehen, Mikrowellenherd, WLAN, Bluetooth, GPS, 2G, 3G, 4G, 5G
Zentimeterwellen 1 cm 10 cm 3 GHz 30 GHz > 2,0 · 10−24 J
> 12 µeV Radar, Radioastronomie, Richtfunk, Satellitenrundfunk, WLAN, 4G, 5G,
Millimeterwellen 1 mm 1 cm 30 GHz 300 GHz
0,3 THz > 2,0 · 10−23 J
> 120 µeV Radar, Radioastronomie, Richtfunk
Terahertzstrahlung 30 µm 3 mm 0,1 THz 10 THz > 6,6 · 10−23 J
> 0,4 meV Synchrotron, Freie-Elektronen-Laser, elektronische Quellen Radioastronomie, Spektroskopie, Abbildungsverfahren
Infrarotstrahlung (Wärmestrahlung) Fernes Infrarot 50 µm 1 mm 300 GHz 6 THz > 2,0 · 10−22 J
> 1,2 meV Wärmestrahler, Globar, Synchrotron
Molekülschwingungen Infrarotspektroskopie, Raman-Spektroskopie, Infrarotastronomie
Mittleres Infrarot 3,0 µm 50 µm 6 THz 100 THz > 4,0 · 10−21 J
> 25 meV Kohlendioxidlaser, Quantenkaskadenlaser, Globar Thermografie, Infrarotspektroskopie
Nahes Infrarot 780 nm 3,0 µm 100 THz 385 THz > 8,0 · 10−20 J
> 500 meV Nd:YAG-Laser, Laserdiode, Leuchtdiode Fernbedienung, Datenkommunikation (IRDA), CD, Infrarotspektroskopie
Licht Rot 640 nm 780 nm 384 THz 468 THz 1,59–1,93 eV Wärmestrahler (Glühlampe), Gasentladung (Neonröhre), Farbstoff- und andere Laser, Synchrotron, Leuchtdiode
Anregung von Valenzelektronen DVD, Laserpointer, Datenübertragung (Lichtwellenleiter)
Rot, Grün: Lasernivellier,
Beleuchtung,
Colorimetrie,
Fotometrie,
Rot, Gelb, Grün: Lichtzeichenanlage,
Violett: Blu-ray Disc
Orange 600 nm 640 nm 468 THz 500 THz 1,93–2,06 eV
Gelb 570 nm 600 nm 500 THz 526 THz 2,06–2,17 eV
Grün 490 nm 570 nm 526 THz 612 THz 2,17–2,53 eV
Blau 430 nm 490 nm 612 THz 697 THz 2,53–2,88 eV
Violett 380 nm 430 nm 697 THz 789 THz 2,88–3,26 eV
UV-Strahlen[2] Nahes UV („Schwarzlicht“) 315 nm 380 nm 789 THz 952 THz 3,26–3,94 eV Gasentladung, Synchrotron, Excimerlaser, Leuchtdiode Schwarzlicht Fluoreszenz, Phosphoreszenz, Banknotenprüfung, Fotolithografie, Desinfektion, UV-Licht, Spektroskopie
Mittleres UV („Dorno-Strahlung“) 280 nm 315 nm 952 THz 1071 THz
1 PHz 3,94–4,43 eV
Fernes UV 200 nm 280 nm 1 PHz 1,5 PHz 4,43–6,2 eV
Vakuum-UV 100 nm 200 nm 1,5 PHz 3 PHz > 9,9 · 10−19 J
6,2–12 eV XUV-Röhre, Synchrotron, Nanoplasma EUV-Lithografie, Röntgenmikroskopie, Nanoskopie
EUV 10 nm 121 nm 2,5 PHz 30 PHz >5,0 · 10−18 J
10,2–120 eV

Röntgenstrahlen 10 pm 10 nm 30 PHz 30 EHz > 2,0 · 10−16 J
> 120 eV Röntgenröhre, Synchrotron
Anregung von inneren Elektronen, Auger-Elektronen

medizinische Diagnostik, Sicherheitstechnik, Röntgen-Strukturanalyse, Röntgenbeugung, Photoelektronenspektroskopie, Röntgenabsorptionsspektroskopie
Gammastrahlen > 0 10 pm 30 EHz > 2,0 · 10−14 J
> 120 keV Radioaktivität, Annihilation
Anregung von Kernzuständen medizinische Strahlentherapie, Mößbauerspektroskopie
Siehe auch
Frequenzband
Wasserfenster
Literatur
DIN 5031 Teil 7: Strahlungsphysik im optischen Bereich und Lichttechnik; Benennung der Wellenlängenbereiche. Januar 1984 (IR, VIS und UV).
Weblinks
Commons: Elektromagnetisches Spektrum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Poster "Electromagnetic Radiation Spectrum" (PDF, englisch; 992 kB)
Das Elektromagnetische Spektrum auf Welt der Physik
Einzelnachweise
gehören nach der Definition der VO Funk, Ausgabe 2012, Artikel 1.5 auch noch zu den Radiowellen.
Deutsches Institut für Normung (Hrsg.): Strahlungsphysik im optischen Bereich und Lichttechnik; Benennung der Wellenlängenbereiche. DIN 5031 Teil 7, Januar 1984.
Kategorie: Elektromagnetisches Spektrum
Navigationsmenü
Nicht angemeldet
Diskussionsseite
Beiträge
Benutzerkonto erstellen
Anmelden
ArtikelDiskussion
LesenBearbeitenQuelltext bearbeitenVersionsgeschichte
Suche
Wikipedia durchsuchen
Hauptseite
Themenportale
Zufälliger Artikel
Mitmachen
Artikel verbessern
Neuen Artikel anlegen
Autorenportal
Hilfe
Letzte Änderungen
Kontakt
Spenden
Werkzeuge
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Spezialseiten
Permanenter Link
Seiten­informationen
Artikel zitieren
Wikidata-Datenobjekt
Drucken/­exportieren
Als PDF herunterladen
Druckversion
In anderen Projekten
Commons

In anderen Sprachen
Dansk
English
Español
Français
Hrvatski
Italiano
Nederlands
Русский
Türkçe
63 weitere
Links bearbeiten
Diese Seite wurde zuletzt am 3. August 2021 um 12:29 Uhr bearbeitet.
Abrufstatistik · Autoren

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.


14957)
Am 11.10.2021 um 06:57 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1087 Delete - 1087 IP - 1087 Antwort - 1087

Bewertung: Sehr Gut
Entschlossen greift Susanne Hadamitzky nach einem dicken Filzstift. Ohne zu zögern drückt sie die schwarze Spitze so fest auf das Papier, dass es quietscht, wenn sie zeichnet. In Windeseile entstehen Konturen. „Da! Elefant und Maus. Pferd und Schwein. Ein Leuchtturm und ein Igel“, sagt die energische kleine Frau. Und schon steht der Titel ihres neuen Werkes fest. Die kreative 60-Jährige, die all ihre Bilder mit „von Suse“ signiert, malt und zeichnet seit mehr als zehn Jahren im Betheler Künstlerhaus Lydda. An einigen Ausstellungen hat sie teilgenommen, und ihre Werke sind sogar bis nach Japan gereist. Doch dieses Jahr ist ein besonderer Meilenstein in ihrer künstlerischen Entwicklung. Susanne Hadamitzky ist die 11. Meisterschülerin in Lydda.

Ein Jahr lang wird sie besonders gefördert. Die Kunsttherapeutin Nele Zeis ist ihre Assistentin. Wenn Susanne Hadamitzky nach der Arbeit in einer Betheler Werkstatt für Menschen mit Behinderungen ins Atelier kommt, hat sie für einen Nachmittag alle Farben, alle Materialien und auch alle Aufmerksamkeit nur für sich. „Das ist toll!“, sagt die Künstlerin, die leuchtende Farben liebt. Sie eilt quer durch den Raum und steuert ein Regal mit bauchigen Plastikflaschen an. Schütteln, und dann kommt ein dicker Klecks Farbe auf einen Pappteller. Gelb. Orange. Tiefgrün und Pink. „Fertig!“ Susanne Hadamitzky nickt zufrieden und flitzt mit ihrer improvisierten Farbpalette zurück.



14956)
Am 11.10.2021 um 06:43 Uhr schrieb Kunstwandelhalle / Edit - 1088 Delete - 1088 IP - 1088 Antwort - 1088



14955)
Am 11.10.2021 um 06:34 Uhr schrieb Upanishaden / Edit - 1089 Delete - 1089 IP - 1089 Antwort - 1089



14954)
Am 11.10.2021 um 06:30 Uhr schrieb Sigrid / Edit - 1090 Delete - 1090 IP - 1090 Antwort - 1090

Bewertung: Sehr Gut


http://www.sigridboos.de/


14953)
Am 11.10.2021 um 05:51 Uhr schrieb GUESTBOOK / Edit - 1091 Delete - 1091 IP - 1091 Antwort - 1091

Bewertung: Sehr Gut

GUESTBOOK IS BROKEN PLEASE REPAIR IT


14952)
Am 11.10.2021 um 05:46 Uhr schrieb Fotografie / Edit - 1092 Delete - 1092 IP - 1092 Antwort - 1092



14951)
Am 11.10.2021 um 05:42 Uhr schrieb Fotografie / Edit - 1093 Delete - 1093 IP - 1093 Antwort - 1093



14950)
Am 11.10.2021 um 05:24 Uhr schrieb Takako / Edit - 1094 Delete - 1094 IP - 1094 Antwort - 1094

Bewertung: Sehr Gut
メール・音声通話・ビデオ通話・画像や動画の投稿・私物販売で稼げます。

個人的におすすめなのは、「メール+私物販売」。メールで仲良くなって、そのお客さん専用に私物を販売する方法です。

他にも、「メール+通話」も良いですよ。高単価なので、短い時間で報酬が溜まります。

また「画像や動画の投稿」もバカになりません。画像や動画を見てメールをくれる人も少なくないので、宣伝も兼ねて投稿するのがおすすめです。

>>クレアの公式サイト


14949)
Am 11.10.2021 um 05:11 Uhr schrieb Takako / Edit - 1095 Delete - 1095 IP - 1095 Antwort - 1095

Bewertung: Sehr Gut
メール・音声通話・ビデオ通話・画像や動画の投稿・私物販売で稼げます。

個人的におすすめなのは、「メール+私物販売」。メールで仲良くなって、そのお客さん専用に私物を販売する方法です。

他にも、「メール+通話」も良いですよ。高単価なので、短い時間で報酬が溜まります。

また「画像や動画の投稿」もバカになりません。画像や動画を見てメールをくれる人も少なくないので、宣伝も兼ねて投稿するのがおすすめです。

>>クレアの公式サイト


14948)
Am 11.10.2021 um 05:07 Uhr schrieb TIV Woman / Edit - 1096 Delete - 1096 IP - 1096 Antwort - 1096



14947)
Am 11.10.2021 um 05:03 Uhr schrieb Magisches Erwachen / Edit - 1097 Delete - 1097 IP - 1097 Antwort - 1097



14946)
Am 11.10.2021 um 04:59 Uhr schrieb Xing / Edit - 1098 Delete - 1098 IP - 1098 Antwort - 1098



14945)
Am 11.10.2021 um 04:59 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1099 Delete - 1099 IP - 1099 Antwort - 1099

Bewertung: Sehr Gut
Ungebrochene Nachfrage:
Peter Levine: Vorfahren und Energiefelder /
Wolf Büntig Gesamtausgabe

- noch bis Mitternacht zum Sonderpreis -


Sehr geehrtes Auditorium, sehr geehrte Auditorium Community,

sowohl das neue Seminar von Peter Levine, als auch der USB-Stick mit Wolf Büntigs Gesamtausgabe brechen derzeit alle Rekorde.

Wegen dieser riesigen Nachfrage und der vielen positiven Rückmeldungen haben wir den Sonderpreis der Büntig-Gesamtausgabe noch bis heute verlängert.


Wolf Büntig Gesamtausgabe

Zum Tod von Wolf Büntig (*17.09.1937 - † 14.08.2021) haben wir alle Aufnahmen, die wir von ihm im Archiv haben, plus alle Aufnahmen seines Onkels und Lehrers Karlfried Graf Dürckheim, in einer einmaligen

➤ ➤ ➤ Sonderausgabe auf USB-Stick zum Sonderpreis

herausgegeben - ausschließlich als USB-Stick.

Von jedem verkauften USB-Stick
gehen 5 Euro als Spende an ZIST e.V.

Wir wollen diesen für Menschen so wichtigen Ort in der schwierigen Zeit des Übergangs damit unterstützen.


Büntig, Wolf / Graf Dürckheim, Karlfried:
Set aller Aufnahmen (USB-Stick)


Set aller Aufnahmen unseres Archivs von Wolf Büntig und seinem Onkel und Lehrer, Karlfried Graf Dürckheim
• Vater und Mutter ehren und Vater und Mutter verlassen (Audio)
• Aggression und Depression (Audio)
• Alleinsein (Audio)
• Angst vor dem Sterben - Angst vor dem Leben (Audio)
• Autonomie - Basis salutogener Entwicklung (Video)
• Autonomie - Treue zum Wesen und die Entfaltung der Eigenart (Audio)
• Beherzt leben (Video)
• Beziehung kann glücken (Audio)
• Brennen oder Ausbrennen (Audio)
und viele andere mehr...
über 173 Stunden auf USB-Stick
Normalpreis 2.380 EUR, jetzt nur 229 EUR
(Art.Nr.: 4079)
Kundenbewertung:


Absolut empfehlenswert, must have!
Schon früh hatte ich die Literatur von Karlfried Graf Dürckheim in Bezug auf Meditation für mich entdeckt und in diesem Zusammenhang einen Vortrag von Wolf Büntig besucht. Seit dieser ersten Begegnung mit Wolf war ich sehr beeindruckt von ihm und seiner Sichtweise der Dinge. Dies nahm ich zum Anlass, 2002 eine Woche bei ihm im Zist zu verbringen. Die Aufnahmen auf diesem USB-Stick würde ich als Essenz dieser beiden Persönlichkeiten bezeichnen, eine Zusammenfassung ihrer wertvollen Lebenswerke, die man eigentlich mit Geld nicht gebührend würdigen kann.
Alle Titel des USB-Sticks sehen Sie weiter unten.



"Ein Paradebeispiel gelingender
psychotherapeutischer Kommunikation!"
(Bernd Ulrich)

Das Interview mit Wolf Büntig
zeigen wir jetzt in voller Länge.




Unser Film der Woche zeigt die Aufnahme


"Gespräch über seinen psychotherapeutischen Ansatz"


Eines der besten Gespräche mit Wolf Büntig über seinen psychotherapeutischen Ansatz

von Wolf Büntig.


Klicken Sie rein!

In Gedenken an Wolf Büntig



Schnitt und Idee: Isabella Waizinger


➤ ➤ ➤ Unseren Newsletter zum Tod von Wolf Büntig können Sie unter diesem Link noch einmal ansehen.
*****

Somatic Experiencing (SE)® Deutschland e.V. lud im August/September diesen Jahres den beliebten Traumatherapeuten Peter A. Levine für ein mehrtägiges Seminar nach Bad Boll ein.

Wir waren mit unserer Kamera dabei und erlebten Peter Levine mit einem etwas anderen, aber nicht minder interessanten Thema als gewohnt:

Vorfahren und die Energiefelder


Zum Inhalt:
Energie, Frequenz und Schwingung sind der Schlüssel,
um das Universum zu verstehen.
Nikola Tesla
Wir neigen dazu, an den freien Willen zu glauben, daran, dass WIR letztendlich unser Schicksal bestimmen, dass wir Kapitän unseres eigenen Schiffes sind. Wenn wir jedoch einen tiefen Selbsterfahrungsprozess und ehrliche Reflexion kennen, wird es uns schnell bewusst, dass dies eine Illusion ist. Wir entdecken stattdessen, dass unsere scheinbar unabhängigen Entscheidungen auf einem wackeligen Fundament beruhen, welches sich durch den Einfluss unserer Eltern und Betreuer auf unsere frühe Entwicklung gebildet hat. Diese "freudianische" Sicht des Traumas im Säuglings- und Kindesalter ist jedoch recht begrenzt.

Ohne es zu erkennen, werden wir möglicherweise noch stärker von Ereignissen und Umständen beeinflusst, die unsere Vorfahren (und deren Vorfahren) zu Lebzeiten erfahren haben und die weit außerhalb unseres Bewusstseins liegen. Diese noch existierenden "Geister" haben immer noch einen starken Einfluss auf unsere Emotionen, Reaktionen, Verhaltensweisen und Entscheidungen.

Diese unterirdischen Einflüsse der Vorfahren und der mysteriöse Geist, der durch sie hindurchgeht, sind in Energiefelder eingebettet, die unser primäres Bewusstsein umgeben und durchdringen. Wenn wir in der Lage sind, diese lebenswichtigen Energiefelder in unser Gewahrsein zu bringen und ihre Raum-Zeit-Muster zu entschlüsseln, können wir die Kraft des Feldes nutzen und beginnen, unser Leben wirklich zu leben und unsere einzigartigen Schicksale zurückzugewinnen. Willkommen auf dieser Reise!

Levine, Peter A.:
Vorfahren und die Energiefelder (engl./dt.)
Wir neigen dazu, an den freien Willen zu glauben, daran, dass WIR letztendlich unser Schicksal bestimmen, dass wir Kapitän unseres eigenen Schiffes sind. Wenn wir jedoch einen tiefen Selbsterfahrungsprozess und ehrliche Reflexion kennen, wird es uns schnell bewusst, dass dies eine Illusion ist. Wir entdecken statt dessen, dass unsere scheinbar unabhängigen Entscheidungen auf einem wackeligen Fundament beruhen, welches sich durch den Einfluss unserer Eltern und Betreuer auf unsere frühe Entwicklung gebildet hat. Diese "freudianische" Sicht des Traumas im Säuglings- und Kindesalter ist jedoch recht begrenzt.
ca. 644 Min. auf 4 DVDs oder als Sofortdownload
ab 62,85 EUR
(Art.Nr.: 4073)



Herzlich

Ihr Bernd Ulrich-Buff




Gesamtausgabe Wolf Büntig und Karlfried Graf Dürckheim -

Inhalt des USB-Sticks:


Alle Titel von Wolf Büntig:
• Vater und Mutter ehren und Vater und Mutter verlassen (Audio)
• Aggression und Depression (Audio)
• Alleinsein (Audio)
• Angst vor dem Sterben - Angst vor dem Leben (Audio)
• Autonomie - Basis salutogener Entwicklung (Video)
• Autonomie - Treue zum Wesen und die Entfaltung der Eigenart (Audio)
• Beherzt leben (Video)
• Beziehung kann glücken (Audio)
• Brennen oder Ausbrennen (Audio)
• Dem Fluss des Lebens folgen (Video)
• Der lange Körper - Verkörperung des Wesens auf dem Lebensweg (Audio)
• Der Transzendenztrieb (Audio)
• Die Entfaltung der Beziehung in der Körpertherapie (Video)
• Die Mehrgenerationenperspektive in der Psychotherapie... bis ins 3. und 4. Glied (Audio)
• Die Seele verkörpern, den Körper beseelen (Vortrag und Seminar) (Video)
• Die Seinsdimension in der Potentialorientierten Psychotherapie (Video)
• Entfremdung - Schicksal und Chance (Video)
• Gefühl und Selbstdisziplin als Voraussetzung für Entfaltung geistiger und körperlicher Potenz (Video)
• Gegenwärtigkeit (Audio)
• Gelassenheit - Die Kunst, sich und andere sein zu lassen (Audio)
• Gespräch über seinen psychotherapeutischen Ansatz (Video)
• Gesundheit ist ansteckend (Audio)
• Gesundheit kann man nicht machen, aber üben. (Audio)
• Humanistische Psychologie, Depression und potential-orientierte Psychotherapie (Video)
• Identifikation und Identität (Audio)
• Beachtung - ein menschliches Grundbedürfnis (Audio)
• Über den Zusammenhang von Beachtung, Krankheit und Sucht (Audio)
• Körper, Selbst und Selbsterfahrung in den leiborientierten Therapien (Audio)
• Körperpsychotherapie mit Krebskranken (Video)
• Krankheit als Chance (Video)
• Krankheit als Wegweiser (Audio)
• Leiden ist leichter als Lösen (Audio)
• Machen Kränkungen krank? (Audio)
• Mit den Talenten wuchern (Video)
• Normopathie und Autonomie - Potentialorientierte Psychotherapie und Psychosomatik (Audio)
• Parentifizierung (Video)
• Partnerschaft - Wunsch und Wirklichkeit (Audio)
• Persönlich leben - Leben als Heil-Kunst-Werk (Video)
• Potentialorientierte Körperpsychotherapie (Video)
• Potentialorientierte Psychotherapie (Video)
• Psychosomatik am Beispiel von Krebs (Audio)
• Psychosomatik von Krebserkrankungen (Audio)
• Psychotherapie und Selbsterfahrung - Ein Abgrenzungsversuch (Audio)
• Salutogenese (Audio)
• Salutogenese bei Krebserkrankungen (Video)
• Seele verkörpern - Körper beseelen (Audio)
• Seelisch-geistige Aspekte in der Krebsforschung (Audio)
• Selbstverwirklichung - zeitgemäßer Egoismus oder höchstes menschliches Ziel? (Audio)
• Selbstverwirklichung oder Selbstoptimierung? (Video)
• Selbstverwirklichung (Audio)
• Sich sein lassen (Audio)
• Spüren, Fühlen, Wahrnehmen (Audio)
• Sterben (Audio)
• Sterben und geboren werden (Audio)
• Übungen zum Vortrag (Audio)
• Vater und Mutter, Bruder und Schwester verlassen (Audio)
• Verkörpert sein (Audio)
• Vom Männchen zum Mann und vom Weibchen zur Frau (Audio)
• Vom Original zur Kopie - und zurück (Audio)
• Vom Sinn der Krankheit - Die Not des Menschen als Anstoß zur Entfaltung (Audio)
• Wahrheit heilt (Audio)
• Wenn der Ozean Figur wird, was wird aus der Welle? (Audio)
• Wer schaut den Körper an? - Über die Fixierungen von Therapeuten (Video)
• Wer tut, was ihn will, lebt gesund (Audio)
• Wesen und Charakter (Audio)
• Wie nutze ich meine Potentiale? Potentialorientierte Selbsterfahrung (Audio)
• Wunder sind möglich (Audio)
• Die Melodie des eigenen Lebens finden (Video)

Alle Titel von Karlfried Graf Dürckheim:
• Der Weg ist das Ziel… (Video)
• Die Tür zum inneren Geheimnis (Portrait) (Video)
• Die Initiatische Leibtherapie. Initiare - das Tor zum Geheimen öffnen (Audio)
• Der Alltag als Übung (Audio)
• Meditation, Leid und Christentum (Audio)
• Östliche Weisheit und westlicher Geist im Spannungsfeld der Gegenwart (Audio)
• Der Initiatische Weg / Das ABC des Zen / Übungen und erläuternde Erklärungen (Audio)
• Einführung in den Zen-Buddhismus (Audio)
• Graf Dürckheim erzählt sein Leben (Autobiographie) (Audio)
• Bedeutung der Meditation - Einübungen in die Meditation (Audio)
• Meditation in unserer Zeit (Audio)
• Meditation als Geisteshaltung (Audio)
• Einführung in die Praxis der Meditation (Audio)
• Einführung in die Initiatische Therapie (Video)
• Die Wirklichkeit des Menschen als Subjekt (Audio)
• Der Initiatische Weg (Audio)
• Das Verhältnis des Menschen zum Tod (Audio)
• Einführung in die Praxis des inneren Weges (Audio)
• Die Suche des Menschen (Audio)
• Das Verhältnis des Menschen zum Bösen - Das Gute und das Böse (Audio)
• Yin und Yang (Audio)
• Die große Transparenz (Audio)
• Der Ton des göttlichen Seins (Audio)
• Graf Dürckheim im Gespräch mit Karl Schnelting über sein Leben und Werk (Video)
• Der spirituelle Weg des Ostens (Audio)
• Das Problem der Regression auf dem Weg zum wahren Selbst (Audio)
• Drei Stufen menschlicher Entwicklung (Audio)
• Unsere Widerstände auf dem inneren Weg (Audio)
• Das "Stirb und Werde"- eine Grundwahrheit des Lebens (Audio)
• Wir müssen abbauen, was uns im Wege steht (Audio)
• Auf dem Weg zum eigenen Selbst (Audio)
• Die Stille - Der Weg des Menschen zu sich selbst (Audio)


14944)
Am 11.10.2021 um 04:51 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1100 Delete - 1100 IP - 1100 Antwort - 1100

Bewertung: Sehr Gut
So ist das Leben!
Eine standfeste Lebensart wird es nie geben!
Wir werden Gutes und Schreckliches sehen.
Krankheiten stellen sich ein,
wenn wir es schaffen wieder gesund zu werden, können wir glücklich sein!
Das Leben ist schwer zu verstehen.
weil wir oft keine Zukunft sehen.
Auch kann es uns niemand perfekt erklären,
wir müssen uns nur einfache Geschichten
anhören!
Diese Geschichten werden nutzlos erzählt,
wenn uns immer noch eine Krankheit quält.
Trotzdem lieben wir Dich Du verdrehtes Leben,
denn es wird nie ein anderes geben!
Wir hören Nachrichten, an vielen Stellen
tobt wieder Krieg,
man reibt sich die Hände und wartet auf den Sieg!
Doch viele junge Menschen haben es nicht geschafft, sie wurden gnadenlos nur mit Sand bedeckt.
Niemand kann das als normal ansehen.
Kriegsgetümmel werden wir nie verstehen!
Wo ist unsere Intelligenz geblieben?
04.10.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14943)
Am 11.10.2021 um 04:29 Uhr schrieb Dr. Mogli / Edit - 1101 Delete - 1101 IP - 1101 Antwort - 1101

Bewertung: Sehr Gut
Ergebnisse
MÄNNER

1. Elias Sansar (TuS Eintracht Bielefeld) 1:52:45; 2. Garvin Krug (Eintracht Hameln) 1:56:48; 3. Tim Rose (Warburger SV)1:58:11; 4. Simon Ernst (LG Bremen) 1:58:30; 5. Markus Scheller (LG Ems Warendorf) 1:59:23; 6. Jan Kerkmann (TSVE 1890 Bielefeld) 1:59:26; 7. Matthias Berkemeier (LF Lüchtringen) 2:00:14; 8. Jonas Barwinski (Fit2Run-Beckum) 2:01:23; 9. Thomas Johannhörster (ASG Teutoburger Wald) 2:01:29; 10. Marco Rehmeier (LG Lage-Detmold) 2:01:34; 11. Tobias Eßbach (SV Brackwede) 2:01:41; 12. Martin Dahmen 2:01:42; 13. Florian Schmidbauer (KTT01) 2:01:52; 14. Nils Pöhlker (TSVE Bielefeld) 2:03:33; 15. Jens Hiermayr (Eintracht Bielefeld) 2:04:08; 16. Kevin Brand (Detmold) 2:04:09; 17. Nils Brand (Eintracht Bielefeld) 2:05:06; 18. Claas Bradler (Trispeed Marienfeld) 2:05:20; 19. Freeric Meier (Peter Lula Racing Team) 2:07:04; 20. Maximilian Worm (LV Oelde) 2:07:45; 21. Patrick Tietz (TSVE Bielefeld) 2:07:51; 22. Lucas Niehoff 2:08:36; 23. Alexander Nordhoff (DT Swiss Factory Squad) 2:08:40; 24. Dominik Schüßler (Ski-Club Willingen) 2:08:49; 25. Alfredo Sanchez-Tojar 2:08:55; 26. Bent Meier (PL Racing Team) 2:10:17; 27. Markus Riefer (SSC Hanau-Rodenbach) 2:10:31; 28. Jens Wiesehöfer 2:10:41; 29. Manu Neumann (Teuto Run and Fun) 2:10:43; 30. Jannick Bastian (LC Paderborn) 2:10:49


FRAUEN

1. Stephanie Strate (SV Brackwede) 2:00:10; 2. Katharina Kloppe 2:10:52; 3. Ilka Wienstroth (TSVE Bielefeld) 2:12:00; 4. Annika Herrmann (TSVE Bielefeld) 2:12:11; 5. Marlena Götza (SV Brackwede) 2:14:15; 6. Anika Fels (Lauf Team Fels) 2:19:12; 7. Ann-Christin Opitz (SC Melle 03) 8. 2:20:48; Lisa Lersch (SV Hullern) 2:23:20; 9. Larissa Bergtold (TSVE) 2:23:20; 10. Katja Tegler (Running Crew Münster) 2:23:39; 11. Viktoria Rath (Delbrück läuft) 2:25:49; 12. Karen Güde 2:26:44; 13. Kerstin Hötte 2:30:58; 14. Julia Spreen 2:31:17; 15. Katharina Quakernack 2:31:48; 16. Rike Wolters 2:32:23; 17. Kirsten Althoff (LSF Münster) 2:33:05; 18. Susanne Thiel (TSVE) 2:33:31; 19. Rebecca Binnie-Pott (Non-Stop-Ultra) 2:34:26; 20. Melanie Deppe 2:34:43; 21. Julia Hengel (TSVE) 2:34:48; 22. Jutta Eickmeyer (LG Lage-Detmold) 2:36:27; 23. Sarah Mangler (Düsseldorf) 2:37:29; 24. Mareike Flachmann (SSG Brake-Enger) 2:37:34; 25. Maria Lübbert-Horn (LG Burg Wiedenbrück) 2:38:52; 26. Kerstin Bayer 2:39:33; 27. Dorothee Sandkühler-Daniel 2:39:40; 28. Ann-Kristin Manhart (TSVE) 2:40:07; 29. Svetlana Roller 2:40:31; 30. Maren Knollmann 2:40:58


ALTERSKLASSEN SIEGER

MH: Tim Rose 1:58:11

M30: Simon Ernst 1:58:30

M35: Claas Bradler 2:05:.20

M40: Elias Sansar 1:52:45

M45: Nils Pöhlker 2:03:33

M50: Norbert Pink 2:16:40

M55: Markus Riefer 2:10:31

M60: Heiner Schultz 2:26:38

M65: Wilfried Vornholt 2:35:00

M70: Joachim Rubel 2:46:31

M75: Ingolf Jauer 3:55:56

M80: Joachim Strube 3:36:03

WH: Katharina Kloppe 2:10:52

W30: Stephanie Strate 2:00:10

W35: Viktoria Rath 2:25:49

W40: Ilka Wienstroth 2:12:00

W45: Susanne Thiel 2:33:31

W50: Maria Lübbert-Horn 2:38:52

W55: Dorothee Sandkühler-Daniel 2:39:40

W60: Gunhild Schäfertomwasen 3:02:19

W65: Jutta Brandtmann 03:43:56

W70: Roswitha Kreickenbaum 03:43:21


14942)
Am 11.10.2021 um 04:28 Uhr schrieb Eva Reimann / Edit - 1102 Delete - 1102 IP - 1102 Antwort - 1102

Bewertung: Sehr Gut

~♡~💓~♡~

Seelen ...
das einzige was uns aufhalten kann ist ...
Nicht zu Fühlen ...
Uns ...
zu Fühlen...
Öffnet weiter Eure Herzen ...
~ synchronisiert Herz mit Seele
In welchen Wandlungsprozess Ihr auch gerade steckt ...
... bleibt Verbunden...

DU bist wichtig für unseren Zeitwandel...
Vergiss nicht ...
Wir sind Viele ...
& nur Gemeinsam EINS ...

KONTAKT
~ Im Fühlen ...
... Liebe & Verbundenheit ...
Schritt für Schritt ...

Wir sind für genau diese Zeit erdacht...

Emotionen & die Energie der Liebe
... sind keine Illusionen...
Wir sind ... wahrhaftig im Fühlen ...

In Liebe ♡


14941)
Am 11.10.2021 um 04:26 Uhr schrieb Eva Reimann / Edit - 1103 Delete - 1103 IP - 1103 Antwort - 1103



14940)
Am 11.10.2021 um 04:26 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1104 Delete - 1104 IP - 1104 Antwort - 1104

Bewertung: Sehr Gut
„Es hat wunderbar funktioniert“

Almuth Stief im Gespräch mit Orga-Kollege Jürgen Schulz. Sie ist mit ihrer Premiere als Orga-Chefin zufrieden. Foto: Charlotte Mahncke
Frau Stief, nach der Absage des Hermannslaufs im vergangenen Jahr und dem virtuellen Lauf in diesem Frühjahr haben Sie als Organisationschefin nun den ersten richtigen „Hermann“ hinter sich. Welches Gefühl überwiegt bei Ihnen gerade?

ALMUTH STIEF: Freude und Erleichterung. Es gab im Vorfeld so viele Fragezeichen: Kann der Lauf stattfinden? Welche Auflagen müssen wir erfüllen? Nach Monaten des Planens jetzt hier im Zielbereich an der Sparrenburg in lauter zufriedene Gesichter zu schauen, ist für uns als Organisationsteam einfach nur herrlich.

Viele Laufveranstaltungen wurden abgesagt, darunter die Marathons in Köln und Frankfurt. Was war für Ihr Organisationsteam die größte Herausforderung, damit der „Hermann“ stattfinden konnte?

Die Ungewissheit, wie viele Menschen an dieser Großveranstaltung teilnehmen dürfen. Wir mussten die längste Zeit ins Blaue hinein planen und wussten nicht, welche Änderungen kurzfristig noch auf uns zukommen könnten. Um dem zu begegnen und die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass der Hermannslauf stattfinden darf, haben wir bewusst auf einige Dinge verzichtet, die für die Teilnehmer nicht überlebenswichtig sind. Etwa die Duschen und Massagen im Ziel. Wenn man bei so einem Event wie dem Hermannslauf erst zwei Monate vorher absehen kann, dass er theoretisch in gewohntem Umfang genehmigt werden kann, dann ist das zeitlich schon sehr knapp.

Ist Ihr Konzept so aufgegangen, wie Sie sich das gewünscht haben?

Aus meiner Sicht, ja. Das beste Beispiel ist der neue Abfahrtsort der Shuttlebusse an der Handwerkskammer. Das hat wunderbar funktioniert, die Läuferinnen und Läufer haben die neue Adresse gut erreichen können, und es gab auf dem großzügigen Gelände wie erwartet keine Staus und keine Wartezeiten.

Die Teilnehmerzahl war letztlich halb so groß wie sonst. Wie erklären Sie sich das?

Drei Faktoren waren dafür verantwortlich: Viele waren unsicher, ob der Hermann stattfindet, haben daher erst gar nicht trainiert und sich auch nicht angemeldet. Andere haben sich bereits für alternative Laufveranstaltungen angemeldet, die traditionell im Herbst stattfinden, etwa den Berlin-Marathon. Und es gibt noch Menschen, die angesichts der Pandemie eher vorsichtig sind und auf die Teilnahme an Großveranstaltungen verzichten.

Kürzlich ist Wolfgang Schlüter, der Erfinder und Schirmherr des Hermannslaufs, gestorben. Er hat darum gebeten, für den TSVE zu spenden. Was bedeutet Ihnen das?

Das ist eine große Ehre für unseren Verein und eine Wertschätzung für die gute Zusammenarbeit, die wir mit Wolfgang Schlüter hatten. Ich war sprachlos, als ich das in der Traueranzeige gelesen habe. Darin stand auch ein Gedicht von Schlüter, in dem er schreibt, er stelle sich vor, nach seinem Tod eine Buche im Wald zu sein. Wir werden zu seinen Gedenken an der Hermannslaufstrecke eine solche Buche pflanzen.

Den Startschuss hat erstmals Peter Gehrmann abgefeuert, der mit Wolfgang Schlüter den „Hermann“ vor 50 Jahren ins Leben gerufen hat. Wird er Schlüter dauerhaft beerben?

Wir haben uns gefreut, dass Peter Gehrmann diese Aufgabe so kurzfristig übernommen hat und werden mit ihm darüber sprechen, ob er die Teilnehmer auch in Zukunft auf die Strecke schicken möchte.

Was wünschen Sie sich für Ihren ersten regulären Frühlings-Hermannslauf im April 2022?

Einen reibungslosen Jubiläumslauf, mit ein paar neuen Ideen zum 50. Geburtstag. Da gab es in der jüngsten Euphorie schon eine Reihe von Vorschlägen. Noch ist davon allerdings nichts spruchreif. Gerne feiern wir den runden Geburtstag dann wieder mit 7.000 Läuferinnen und Läufern.

Das Gespräch führte Arne Bensiek


14939)
Am 11.10.2021 um 04:19 Uhr schrieb Grafiken / Edit - 1105 Delete - 1105 IP - 1105 Antwort - 1105



14938)
Am 11.10.2021 um 03:29 Uhr schrieb Georg Hafergut / Edit - 1106 Delete - 1106 IP - 1106 Antwort - 1106



14937)
Am 11.10.2021 um 00:25 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1107 Delete - 1107 IP - 1107 Antwort - 1107

Bewertung: Sehr Gut






Gute Nacht , lieber Friedhelm
Ich bin heute so müde , ich hatte heute wieder
Schmerzen , ich mußte eine Schmerzpille
Nehmen , darum bin ich müde , ich bin froh
Wenn ich ins Bett gehen kann . Aber muß noch
Ein wenig Antwort geben .
Eine gute Nacht und für morgen
Eine wunderschöne neue Woche


14936)
Am 11.10.2021 um 00:17 Uhr schrieb Mozarts Erben / Edit - 1108 Delete - 1108 IP - 1108 Antwort - 1108

Bewertung: Sehr Gut


https://fb.watch/8z7qEHqVU8/


14935)
Am 11.10.2021 um 00:04 Uhr schrieb Kinetische Skulptur / Edit - 1109 Delete - 1109 IP - 1109 Antwort - 1109



14934)
Am 10.10.2021 um 21:13 Uhr schrieb guido & Bianca / Edit - 1110 Delete - 1110 IP - 1110 Antwort - 1110

Bewertung: Sehr Gut
KOMMT VERSCHWÖRUNG
VON SCHWUR???
„heimlich verbünden“


14933)
Am 10.10.2021 um 21:12 Uhr schrieb guido & bianca / Edit - 1111 Delete - 1111 IP - 1111 Antwort - 1111

Bewertung: Sehr Gut
Farhad Amini im göttlich lebendigen Gespräch mit den Kinder Gottes!!!
Weltriedensvertrag vom Deutschen Boden: eine Weltdfamilie ausgerichtet in der Liebe Gottes...
Gottesland = Land Gottes auf der die eine Weltfamilie in der Liebe Gottes sich eint.
Gottes-Land ist da - der all-ersehnte Takt ist gekommen, auf welchen wir alle gehofft, gewünscht und gewartet haben und es somit rein-gezogen haben.
Mit Freude und Liebe verkünden wir die Kinder Gottes aus der Weltfamilie ausgerichtet in der Liebe Gottes wir den neuen, heiligen und wahrhaftigen liebevollen „Takt“ für den Planeten Muter-Erde und dessen Göttliche Familien-Einwohner, insbesondere für die Menschheit „Gottes-Ebenbild, uns Kinder Gottes Gleichen“.
Die Zeit des Weltfriedensvertag es zu verkünden und weltweit zu installieren hat bereits im Jahre 2000 angefangen und wird bis spätestens ende Dezember 2020 weltweit verkündet, werden und das Fundament der einen Weltfamilie in der liebe Gottes installiert werden.
So ist es mit Gott und allen Geistigen Wesen des Universum vereinbart, da ansonsten unsere Bindung im Universum zerrissen wird und dies wird dann eine Kettenreaktion verursachen.
Daher wird dies nicht geduldet.
Die Aufrichtigkeit der Menschheit ist unverzichtbar für den Erhalt der Wahrhaftigkeit und somit für die Bindung im Universum.
Die bisher bestgeplante Lösung war die weißartige Rasse (weißartig hat mit dem Verhalten und nicht mit der Hautfarbe zu tun – Scheinheiligkeit ist weißartig usw. Materialist) zu eliminieren, um die Wahrhaftigkeit zu erhalten (Täuschung des Universums und damit verbundene Reflexionen zu manipulieren).
Wie bereits verkündet ist diese Lösung durch den angekündigten heiligen und wahrhaftigen Takt (durch Menschheit Selbst = Gott in Fraktal) abgelehnt worden und nicht mehr gültig, somit als Option nicht mehr auf dem Tisch.
Um die Bindung zu erhalten, muss ein wahrhaftiger Takt vorherrschen.
Ein Takt der unseren Weitererhalt im Universum sichert.
Familie Gottes in der Liebe Gottes = Neuer Takt
- Jeder Mensch, der auf der Erde niederkommt hat das lebenslange Recht sich mit Leichtigkeit zwischen den Avataren (Systemen), in denen er leben möchte, zu entscheiden. Er kann sich dabei für mehrere Avatarsysteme entscheiden oder für einen oder für keinen.
Jeder ist immer gleichzeitig Einwohner vom Land Gottes, wenn er sich eins oder mehrere Avatare/Systeme zu nutze macht.
Es besteht keine Pflicht, sondern das Recht sich keins, eins oder mehrere Avatare/Systeme zu nutze zu machen. Jeder kann alleine mit der Familie ausgerichtet in der Liebe Gottes-Identität das Leben auf der Erde genießen und sich richten.
Hauptwährung gibt es nur eine, die Familie Gottes Währung, die jeder automatisch selbst erschafft. Bei Eintritt in jeden Avatar/System kann die Familie Gottes Währung, wenn dort verlangt, umgetaucht werden. Derzeit haben wir 195 Länder weltweit = 195 Avatare/Systeme gleichzusetzen. Jeder Mensch kann ein solches Avatar/System gründen und dafür werben, sich von der Götterland Währung bedienen oder ein eigenes Währungssystem schaffen, um den Fluss zu sichern, eigene Regeln aufzustellen. Somit können viel mehr Länder/Avatar-Systeme entstehen.
Natürlich sollst du nur das machen, wozu du auserwählt bist und berufen bist! Den das ist was du für dein Selbsterkenntnis brauchst.
Einst als großer Gott waren wir auch noch nicht komplett und jetzt bekommen wir durch die freie Wahl die Möglichkeit, durch unsere Berufung für die nächste Ebene uns selbst zu erinnern das wir aus dem Stammbaum Gottes sind.
Es bleibt jedem Kind Gottes aus der Weltfamilie in der Liebe Gottes frei, ob und in welchem Avatar/Sytsem er reingeht oder wann auch immer er austritt.
Mehr Details dazu kommen später.
Kein Kind Gottes aus der einen Weltfamilie in der liebe Gottes auf Gottesland wird jemals, solange es existiert, ohne Geld bleiben.
Damit erschaffen wir einen neuen Fluss. Diese Veränderung bedarf nicht, dass wir irgendeinen Fluss mit Gewalt stoppen und irgendwelche Leute von ihren Positionen wegreißen. Auch die bestehenden Systeme sind Avatare die weiter für sich werben können.
Was sich ändert ist, dass alle Kinder Gottes in der einen Weltfamilie, ausgerichtet in der Liebe Gottes jede Sekunde, lebenslang freiwillig entscheiden, welche Avatare/Systeme sie dienen oder unterstützen möchten. Das Land Gottes hat die dauerhafte Aufgabe jeden über seine Rechte immer wieder zu informieren.
Gewalt ist für alle Kinder Gottes auf dem Land Gottes mit ihren Einwohner und Avatare/System verboten (Gewalt wird keiner unterstützen).
Das Land Gottes und die Weltfamilien- Währung und dessen Geldschöpfungsregel werde durch die Kinder Gottes und durch die eine Weltfamilie in der Liebe Gottes gesondert bekannt geben, aber eins was wir jetzt schon sagen können ist, dass jeder monatlich etwa einen derzeitigen Gegenwert von 30.000,00 erschafft, damit er auch auf dieser wunder schönen Mutter-Erde schöpferisch agieren wird und seine Berufung folgt.
Die Avatare/Systeme werden an neuen Lösungen arbeiten, wie sie diese neue Fluktation von Geld regeln und wieder der von Gott geschaffenen Mutter-Erde zurückführen.
Wie bereits geschrieben, werde wir Kinder Gottes aus der einen Weltfamilie in der Liebe Gottes gesondert darauf eingehen und es bekanntgeben, insbesondere, wie es geregelt ist, dass das Geld seinen Wert nicht verliert.
Wenn Gott in der Liebe mit uns verbindet dann entstehen die Weltfamilie in der Liebe Gottes und automatisch auch Weltfrieden aus erden, der alles umhüllt und dies ist dessen Göttlichen Wesen zugleich. Die Weltfamilie ausgerichtet in der Liebe Gottes ist automatisch immer dessen Inhaltliches-Bewusstsein von dem sich liebevollen Gott, denn Gott hat sich vorher geteilt und diese neue Umhüllung ist der allmächtige Gott (neues Selbst).
Somit teilt sich Gott und wird immer kleiner und geht nach innen, um das ganze perfekt im Laufen zu halten, um für das neue Baby alles zu sichern. Somit ist jeder von uns ein Kind Gottes von Gott selbst, der nach wiederholten Teilungen dann alle zusammen versuchen, alles im Fluss zu erhalten (jetzt versteht man auch: „Selbst ist der Mann und die Weiblichkeit“).
Liebe Kinder Gottes, durch diesen neuen Takt und dessen Wahrhaftigkeit ist weiterhin unsere Resonanz mit dem Universum gesichert.
Die Lösung ist für alle gut und im Endeffekt für die Resonanz von Licht aus der Dunkelheit, womit alle leben können, um einen neuen wahrhaftigen Fluss auf der Erde zu sichern, dessen Wahrhaftigkeit die Bindung zum Universum nicht verliert.
Wir werden alle gemeinsam diesen neuen Takt immer mehr interpretieren und einführen.
Ab sofort können Identitätskarten mit eurer Geburtsurkunde und dem Stammbaum selbst in einer Form Lebenserklärung und Willenserklärung erstellt werden und ab September der Völkerrecht-Zentrale zu FFM gemeldet werden (zwecks Informierung der einen Weltfamiele in der Liebe Gottes Vaterland aus Mutter-Erde).
Die Form und Details, wie dies aussehen wird, wird von uns vorbereitet und festgehalten und zum Download zur Verfügung gestellt (bereits jetzt könnt ihr mir Vorschläge für eine Göttliche ID Karte schicken).
Zum Beispiel jeder der Geld schöpft wird es der göttlichen Weltfamilie in der liebe Gottes es bekannt geben, die dafür eingesetzte Software ist dann für alle Familienmitglieder einsichtig und transparent.
Wir die Kinder der einen Weltfamilie ausgerichtet in der liebe Gottes haben große Aufgaben vor uns, insbesondere alle darüber zu informieren, Präsidenten, Könige, jedermann etc.
Jeder ist dazu ermächtigt unserer Botschaft der Kinder Gottes an seinen Nächsten weiterzugeben, nämlich die Verkündung des „Neuen Taktes - Weltfriedensvertrag im Namen Gottes“.
Hiermit rufen Wir die Kinder Gottes aus der einen Weltfamilie ausgerichtet in der Liebe Gottes auf, jede Regierung davon in Kenntnis zu setzen. Niemand kann sich einfach etwas aneignen, ohne für die Mutter-Erde und den Kinder Gottes Währung geschöpft zu haben.
Jedes der bereits existierenden Avatarsysteme muss sich der einen Weltfamilie ausgerichtet in der Liebe Gottes Währung anpassen, wie es ein- und aus- bzw. zurückfließt.
Aufgrund der Dringlichkeit werden alle der uns zur Verfügung gestellten Gruppen dazu benutzt diese Änderung herbeizuführen.
Mit besten Grüßen und göttlichen Vertrauen.
Wir die Kinder Gottes aus der einen Weltfamilie ausgerichtet in der Liebe Gottes
PS:
In der Zwischenzeit bis zum Ziel, kann und wird es für einige ungläubige Gottes Fürchtigen zu heftigen Auseinandersetzungen kommen, um diesen Takt zu installieren.
Wir wünschen, dass alle den lieben Weg nehmen, weil mit dem neuen Weltfriedensvertrag...
[EINE WELTFAMILIE IN DER LIEBE GOTTES]
Erde gesichert.
Bis dann lichtvolle Grüße
Guido und Bianca
Mobil 0049 1578 8280032
https://www.youtube.com/watch?v=S3Pz...feature=youtu.be


14932)
Am 10.10.2021 um 18:34 Uhr schrieb H.Jiena / Edit - 1112 Delete - 1112 IP - 1112 Antwort - 1112

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
Facebook ist nun mal extrem unseriös.
Sie killen sogar Meditationsleute oder Naturphilosophen.
Aber käufliche Damen und Geschäftsbetrüger,oder Erbschaftsvortäuscher,tummeln sich dort in Massen! Da fragt man sich doch,was für Typen zensieren da eigentlich ??


14931)
Am 10.10.2021 um 17:54 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 1113 Delete - 1113 IP - 1113 Antwort - 1113

Bewertung: Sehr Gut

Vorhin rief mich ein begeisterter Kunstfan an,der mich zufällig im Netz fand.
Er erzählte mir jedoch ununterbrochen von anderen Künstlern,die er bereits besucht habe..
Er ging überhaupt nicht auf meine Bilder ein,daß Geschwätz wurde äußerst langweilig!
Ich beendete dieses Gespräch dann mal schnell.
Vielleicht findet er einen Platz in meiner Biografie,die wohl den Titel haben wird:
"Seltsame Kreaturen auf meinem Weg".
Bei Facebook hatte ich bereits auf meiner Startseite einiges aus meinem Leben aufgeschrieben mit einer geplanten Fortsetzungsoption.Dieses bereits längere Schreiben ist einfach mal verschwunden...


14930)
Am 10.10.2021 um 17:38 Uhr schrieb Arthur Wegesrand / Edit - 1114 Delete - 1114 IP - 1114 Antwort - 1114

Bewertung: Sehr Gut

Deine Experimente mit Farben und Farbträgern sind beeindruckend.
Einige anscheinende Fehlemulsionen haben dabei einiges hervorgebracht.Damit hast du Wolkendecken durchstossen.
Experimente als Untergrundbasis und dann Nacharbeitungen,daß ist ein Teil deines außergewöhnlichen Konzeptes.
Doch viel beeindruckender sind deine Feinzeichnungen,daß macht dir wohl niemand nach!
Vielen Dank,daß ich mal einiges vom Park aus deiner 2.Etage fotografieren durfte!


14929)
Am 10.10.2021 um 16:41 Uhr schrieb Rudi Oniers / Edit - 1115 Delete - 1115 IP - 1115 Antwort - 1115

Bewertung: Sehr Gut

Male mal Karrikaturen von dir selbst!
Du siehst aus wie ein Kosmoskomiker mit Wechselhüten.
Könnte doch passen oder?


14928)
Am 10.10.2021 um 14:41 Uhr schrieb Josua Pent / Edit - 1116 Delete - 1116 IP - 1116 Antwort - 1116

Bewertung: Sehr Gut

Grüße aus Nürnberg und Mülheim-Ruhr,bin aber gerade bei ihnen und mir fällt nix besseres ein.
Erst mal sacken lassen!


14927)
Am 10.10.2021 um 14:29 Uhr schrieb W.Decker / Edit - 1117 Delete - 1117 IP - 1117 Antwort - 1117

Bewertung: Sehr Gut

Wie kommen sie denn an das sündhaft teure Turbinensegment?
Es ist viel bei ihnen zu sehen,aber das haut mich wirklich aus den Klotschen!
Einige Kleinodien bei Ihnen sind ebenfalls Einzelstücke.Das lenkt natürlich von ihrer exzellenten Kunst ab..
Sie betrachten alles als Einheit!
Nun gut denne......



14926)
Am 10.10.2021 um 14:11 Uhr schrieb Gallery of Paintings / Edit - 1118 Delete - 1118 IP - 1118 Antwort - 1118



14925)
Am 10.10.2021 um 14:08 Uhr schrieb Top 100 / Edit - 1119 Delete - 1119 IP - 1119 Antwort - 1119



14924)
Am 10.10.2021 um 13:34 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1120 Delete - 1120 IP - 1120 Antwort - 1120

Bewertung: Sehr Gut

Sichere deine Uploads bei Facebook!

https://m.facebook.com/friedhelm.bra...241%3A1633864886


14923)
Am 10.10.2021 um 13:02 Uhr schrieb Jutta Schmitz / Edit - 1121 Delete - 1121 IP - 1121 Antwort - 1121



14922)
Am 10.10.2021 um 09:42 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1122 Delete - 1122 IP - 1122 Antwort - 1122

Bewertung: Sehr Gut
Jugendträume!
Ja, wir Ergrauten hatten auch Jugendträume!
Aber wir haben etwas anderes erlebt.
In unserer Zeit hat die Erde durch Bomben
gebebt.
Diese alte Zeit wurde weggedrückt
man wollte die Zukunft sehen.
Die Zerstörung war grausam, in den
Städten-sah man Ruinen
Wir damaligen Kinder haben geholfen,
die kaputten Steine gerade zu klopfen.
Wir als Kinder schon immer auf einen bleibenden Frieden hofften.
Sehr viele Männer noch in der Gefangenschaft
waren.
Als sie heimkamen haben Kinder ihre Väter nicht erkannt und sind schnell zu der Mutter gerannt.
Man musste sich wieder an einem Vater gewöhnen.
Das war unsere Zeit.
Die Jugendträume haben erneut angefangen.
Doch wir mussten bis heute weiter bangen.
Man hat wieder eine Wehrmacht
zusammen gestellt.
Verrückt in der noch kaputten Welt
An vielen Stellen wieder Krieg.
Der Mensch ist dumm geblieben!
Er hat nichts gelernt.
29.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



14921)
Am 10.10.2021 um 09:10 Uhr schrieb Burkard Goette / Edit - 1123 Delete - 1123 IP - 1123 Antwort - 1123

Bewertung: Sehr Gut
die erste Liebe


14920)
Am 10.10.2021 um 05:22 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1124 Delete - 1124 IP - 1124 Antwort - 1124

Bewertung: Sehr Gut
Die erste Liebe!
Die wird man nie vergessen.
Schmunzeln denkt man heute zurück,
damals empfand man es als großes Glück.
Man wurde geliebt.,
Toll, dass es die Liebe gibt.
Man sah sich schon im Hochzeitskleid.
Doch die Liebe hielt nicht lange an,
man hatte geliebt den falschen Mann.
Eine traurige, verrückte Zeit.
Viele Tränen wurden geweint,
trotzdem hat die Sonne gescheint.
Sie lachte uns wieder freundlich zu.
Man verliebte sich immer wieder
und sang oft heiße Liebeslieder.
Die Zeit lief weiter.
Dann kam der richtige Mann.
Ja die Liebe muss man verstehen,
dann wird es keine Tränen mehr geben.
07.10.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14919)
Am 10.10.2021 um 04:24 Uhr schrieb Günni / Edit - 1125 Delete - 1125 IP - 1125 Antwort - 1125

Bewertung: Sehr Gut
Erst schöne Bilder malen und dann die Leber vollplempern.


Günni


14918)
Am 10.10.2021 um 03:55 Uhr schrieb Marina / Edit - 1126 Delete - 1126 IP - 1126 Antwort - 1126

Bewertung: Sehr Gut
Ich kann nicht verstehen warum du noch auf der Suche zu sein scheinst,du bist doch schon längst angekommen.

Ich muß nun weg,die Schlafkiste ruft deutlich!

Später mehr,aber nicht jetzt!


Marina


14917)
Am 10.10.2021 um 03:36 Uhr schrieb Bist du wieder weg ?? / Edit - 1127 Delete - 1127 IP - 1127 Antwort - 1127

Bewertung: Sehr Gut
Inga sucht dich !


14916)
Am 10.10.2021 um 02:37 Uhr schrieb Elisabeth Tumstell / Edit - 1128 Delete - 1128 IP - 1128 Antwort - 1128

Bewertung: Sehr Gut

Sie machen mich kirre,mit der Frage,ob die Evolution sich selbst erschaffen hat ohne einen Schöpfergeist dahinter.
Und wenn kein Schöpfergeist existiert,sagen sie,welchen Namen sollen wir dieser Nichtexistenz geben !?
Hier sind Grenzen,die nicht mehr verstehbar sein können,jedenfalls nicht für mich...


Bravo!

Und der Guido wird jetzt ganz nervös seine Frisur durchwühlen,gelle ?


14915)
Am 10.10.2021 um 02:08 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1129 Delete - 1129 IP - 1129 Antwort - 1129

Bewertung: Sehr Gut

Ganz normal ist das alles hier nicht mehr...


14914)
Am 10.10.2021 um 01:43 Uhr schrieb Holger Hauner / Edit - 1130 Delete - 1130 IP - 1130 Antwort - 1130

Bewertung: Sehr Gut
Ihre Grenzwissenhalbheiten in Ehren,auch Sie wissen nicht was tatsächlich existenziell los ist.
Ebenso auch nicht ihr Vorbild - der übernervöse Prediger Guido!

Ihre Werke jedoch sind einmalig!
😛😊😝😊😛😋


14913)
Am 10.10.2021 um 01:26 Uhr schrieb Konrad Ginger / Edit - 1131 Delete - 1131 IP - 1131 Antwort - 1131

Bewertung: Sehr Gut

Machen Sie mal "Halt" ... !!
Mein Besuch im Atelier sollte bei Ihnen und bei mir,Früchte tragen.
Mit Übertreibungen setzen sie Exempel und andere Werte,die zunächst nicht passen können.Diese enthalten jedoch deutliche Spuren einer Erkenntniswahrheit.
Der ganze Politkram,stört sie und auch andere Gemüter.
In ihren Werken können sie so manches darstellen,aber sie entfliehen sehr oft zu weit hinaus und das könnte sie später mal ganz anders belasten in dieser Diktaturvorbereitung.


14912)
Am 10.10.2021 um 00:57 Uhr schrieb Hans Kiel / Edit - 1132 Delete - 1132 IP - 1132 Antwort - 1132

Bewertung: Sehr Gut

Ihren Charakter in Ehren,dieser wird morgen etwas näher in einer Sonderqualitätsstudie angeschaut.
Wir meinen hierzu,daß Sie die dargestellten Bilder nicht produziert haben können!



14911)
Am 10.10.2021 um 00:44 Uhr schrieb Antwort / Edit - 1133 Delete - 1133 IP - 1133 Antwort - 1133

Bewertung: Sehr Gut

Hallo 14910

Wie kann man darauf reflektieren,wenn sie ihre Daten nicht mitsenden?
Mein Gb.ist sowieso schon gelinde gesagt,kräftig zermüllt.


14910)
Am 10.10.2021 um 00:35 Uhr schrieb Jürgen / Edit - 1134 Delete - 1134 IP - 1134 Antwort - 1134

Bewertung: Sehr Gut

Servus zusammen,
ich habe da mal eine Frage an alle.
Stellt euch mal bildlich vor, wie ihr alleine irgendwo spazieren geht und dann Kontakt mit außerirdisches Leben habt. Wie würdet ihr im ersten Moment reagieren. Hättet ihr Angst? Würdet ihr jemanden davon erzählen?
Bin auf eure Antwort gespannt.✌️


14909)
Am 10.10.2021 um 00:04 Uhr schrieb Tonga / Edit - 1135 Delete - 1135 IP - 1135 Antwort - 1135

Bewertung: Sehr Gut
'E 'Otua Mafimafi,
Ko ho mau 'Eiki Koe,
Ko Koe Koe fa la la 'anga,
Mo ia 'ofa ki Tonga;

'Afio hifo 'emau lotu,
'Aia 'oku mau fai ni,
Mo Ke tali homau loto,
'O mala'i 'a Tupou.


14908)
Am 09.10.2021 um 21:38 Uhr schrieb C.O. / Edit - 1136 Delete - 1136 IP - 1136 Antwort - 1136



14907)
Am 09.10.2021 um 16:21 Uhr schrieb Cosmos / Edit - 1137 Delete - 1137 IP - 1137 Antwort - 1137

Bewertung: Sehr Gut

کەشتیوانان لەبۆشایی ئاسمان چۆن خواردن دەخۆن ؟


14906)
Am 09.10.2021 um 13:04 Uhr schrieb Magnus Sänger / Edit - 1138 Delete - 1138 IP - 1138 Antwort - 1138

Bewertung: Sehr Gut

Eine schöne Atelierlandschaft inmitten eines Barokparks.Friedhelm Brandt wohnt in dem alten Herrensitz Schloss Styrum.
Früher war das mal eine Burg,sagt die Histografie.Die Direktoren von Thyssen residieren hier und es war auch einmal ein
Heimatmuseum.Im Parterre befindet sich eine Gastronomie mit Biergarten.Mehrere Ateliers gibt es in der 1.Etage.Im Dachgeschoss wohnt Friedhelm Brandt.Es ist ein Wohnatelier mit 6 Räumen b.z.w. die ganze 2.Etage.Seit 1992 ist er nun im Schloss,er begann damals in der 1.Etage mit 30m qm.Nun ist er seit langem der einzige der in Schloss Styrum wohnt.
Was er da unter dem Dach alles aufgebaut hat,ist unglaublich! Aber auch allein die Herstellung seiner vielen hundert Werke erscheint unfassbar.Jedes einzeln Bild ist sehr arbeitsintensiv.Die Themen lässt Friedhelm Brandt oft offen.Die einen sagen,es fehlen die Titel zu den Bildern und andere fühlen sich von Betitelungen gestört.Also macht Brandt halb und halb,aber nicht weil er sich beeinflussen lässt,sondern eher weil ihm bei den vielen Arbeitsstunden Titel und Geschichten durch den Kopf geistern.
Brandt hat aber auch 2 Hauptthemen,die sein Konzept unterstreichen.
1.Ursprünge
1.Reaktionen
Mit diesen beiden Themen wird ein Gespräch mit ihm richtig interessant! Man sollte aber zunächst seinen Zusammenfassungen zuhören und danach kann sich ein interessanter Austausch entwickeln.
Wenn da jemand egozentrisch lospoltert,beendet Friedhelm Brandt schnell die ganze Konversation.Er selbst fällt seinem Gegenüber so gut wie nie ins Wort.Mit seinen fein geschulten Antennen spürt er schnell,ob ein Gespräch sinnvoll ist.
Ein Besuch bei ihm bleibt unvergesslich,falls er ihn noch zulässt.





14905)
Am 09.10.2021 um 11:46 Uhr schrieb INKA LOREEN MINDEN / Edit - 1139 Delete - 1139 IP - 1139 Antwort - 1139



14904)
Am 09.10.2021 um 11:39 Uhr schrieb Agora Gallery / Edit - 1140 Delete - 1140 IP - 1140 Antwort - 1140

Bewertung: Sehr Gut


It´s artbaby! art! Art on the Internet
0
4
5

3

Agora Gallery, SoHo - Chelsea, New York
Contemporary fine art gallery with locations in the SoHo and Chelsea art districts of New York City. Art consulting services to private and corporate collectors. Exhibiting painting, drawing, sculpture, photography and mixed medias. Artist portfolios are reviewed. Has been sponsoring the SoHo - Chelsea International Art Competition since 1984.
0
7
5

4

Peter Gric
Peter Gric / Vienna
0
5
5

5
The Artists Window Online
Artists and art collectors use our automated, graphic art index to create or view professional artist portfolios online without the usual, often prohibitive expense associated with hiring a professional webmaster . . .
0
9
5

6

ArtsForge
is a virtual space in which artists, writers, musicians and programmers from all around the world collaborate on projects using ArtsForge as a virtual collective canvas.
0
5
5

7

World Wide Arts Resources
the largest arts internet gateway provider since 1995 and Art Marketing Workshops, an online marketing school have joined forces to offer artists worldwide educational opportunities.
0
4
5

8

Surrealisme.nl
Surrealistic art is based on images and ideas coming straight from the subconscious. Rational and logical aspects of thought are overruled by the spontaneous flow of creative impulses


14903)
Am 09.10.2021 um 11:32 Uhr schrieb Geschichten / Edit - 1141 Delete - 1141 IP - 1141 Antwort - 1141

Bewertung: Sehr Gut

Gutenachtgeschichten für Erwachsene
Von Männern, Hunden und anderen
Menschen. So lautet der Titel dieses
Buches. Und Katzen? Keine Katzen?
Natürlich, auch Katzen kommen drin vor.
Und eine Ratte mit Namen "Max". Und
Frauen natürlich, viele Frauen. Und alle
sind sie ein bisschen verrückt. Die Männer,
die Frauen und auch die Tiere. Warum
sonst sollte man über sie schreiben?

27 rabenschwarze Geschichten, die sich sehr
gut auch zum Vorlesen eignen. Gutenacht-
geschichten für Erwachsene. Am besten
genießt man sie zu zweit. Und gute Nerven
sollte man haben. Denn sanft geht es
durchaus nicht immer zu in diesen Stories.
Sanft ist allenfalls der gelegentlich doch
leichte Grusel. Wohl dosierter Horror, in
dem es auch um Liebe geht. Nur ein Happy
End sollte man nicht unbedingt erwarten. In
diesen Geschichten nicht. Lachen freilich
darf man trotzdem. Wenn man Sinn für
Humor hat. Schwarzen Humor.

Das eBook ist als Kindle-Edition bei
Amazon zu beziehen. Lieferbar ist es auch
im iBookstore sowie bei Google books.
Der Preis beträgt jeweils Euro 1,49. Per Klick
auf die Anbieter-Logos kommen Sie direkt
zu den Bestellseiten.




und jetzt das zweite!

kurz


Das erste eBook:Der Autor : Die Stories : Kontakt : Impressum : Links : PodcastKostproben : Infos


14902)
Am 09.10.2021 um 11:25 Uhr schrieb Universum / Edit - 1142 Delete - 1142 IP - 1142 Antwort - 1142

Bewertung: Sehr Gut

Werfen wir von unserem Heimatplaneten aus einen tiefen Blick ins All, so sehen wir beispielsweise im Sternbild Orion ein fantastisches Gebilde aus Gas und Staub. Das ist ein Ort, in welchem Sterne geboren werden. Junge, heiße Sterne regen hier das Gas zum Leuchten an. Die unterschiedlichen Farben deuten auf die Anwesenheit bestimmter chemischer Elemente hin. Lesen Sie auf dieser Internetseite, wie Sterne entstehen, sich entwickeln und auch wieder vergehen


14901)
Am 09.10.2021 um 11:24 Uhr schrieb Universum / Edit - 1143 Delete - 1143 IP - 1143 Antwort - 1143



14900)
Am 09.10.2021 um 11:21 Uhr schrieb Astrofotografie / Edit - 1144 Delete - 1144 IP - 1144 Antwort - 1144

Bewertung: Sehr Gut


astrofotografie.org banner
Navigation
Home
Astrofotografie
Beobachtungs-Blog
Aktuelles am Himmel
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten
Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.astrotreff-deep-sky.de

Fotokalender drucken

www.centauri-astronomie.de



Weitere Websites:

Listinus Toplisten
Listinus Toplisten
Willkommen bei astrofotografie.org!
Diese Website bietet ein unabhängiges Informationsportal mit Anleitungen und Einsteigertipps für die Astrofotografie an.

Die Website wird schrittweise aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Neues auf dieser Website:
Himmelsvorschauen gibt es ab sofort auf meiner Haupt-Website: www.hobby-astronomie.com

Aktualisiert: Anmerkung zum mittelfristigen Ausbau dieser Website (5.9.2010)




14899)
Am 09.10.2021 um 10:18 Uhr schrieb Roswitha Hemden / Edit - 1145 Delete - 1145 IP - 1145 Antwort - 1145

Bewertung: Sehr Gut

Meine Güte!
Das ist ja eine enorme persönliche Eigenwelt voller Ideen!


14898)
Am 09.10.2021 um 09:26 Uhr schrieb Buxheimer Malkreis / Edit - 1146 Delete - 1146 IP - 1146 Antwort - 1146

Bewertung: Sehr Gut

Herzlich willkommen!
❣💖💝


14897)
Am 09.10.2021 um 09:21 Uhr schrieb Kathy / Edit - 1147 Delete - 1147 IP - 1147 Antwort - 1147

Bewertung: Sehr Gut

What is the name of your carpet and where did you buy it from.thanks


14896)
Am 09.10.2021 um 08:47 Uhr schrieb Wilfried Ehrmann / Edit - 1148 Delete - 1148 IP - 1148 Antwort - 1148

Bewertung: Sehr Gut

Guten Tag...!
Ich würde gerne einmal vorbeischauen,vielleicht mit meinen 2 Buben.Interessant ist es ja bei dir.
Ich bringe auch einen Hut mit!
Du hast eine Anderswelt geschaffen!


14895)
Am 09.10.2021 um 08:41 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1149 Delete - 1149 IP - 1149 Antwort - 1149



14894)
Am 09.10.2021 um 08:16 Uhr schrieb Dr. G / Edit - 1150 Delete - 1150 IP - 1150 Antwort - 1150

Bewertung: Sehr Gut
Friedel, Seit gestern bin ich kein Künstler mehr.
Meine Freundin hat mich platt gemacht! kleb dich auf ein Einschreiben nach Seoul, Philatelisten werden sich freuen


14893)
Am 09.10.2021 um 07:55 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1151 Delete - 1151 IP - 1151 Antwort - 1151

Bewertung: Sehr Gut
tachchen...


14892)
Am 09.10.2021 um 07:52 Uhr schrieb Chiara / Edit - 1152 Delete - 1152 IP - 1152 Antwort - 1152

Bewertung: Sehr Gut
Bielefeld/Detmold. Am Sonntag geht es endlich wieder auf die legendären 31,1 Kilometer des Hermannslaufs. Um 11 Uhr fällt der Startschuss zur 49. Auflage des ostwestfälischen Laufsportklassikers. Dann machen sich die Läuferinnen und Läufer vom Hermannsdenkmal bei Detmold auf den Weg zur Sparrenburg in Bielefeld. Werden Sie ein Teil unserer Live-Berichterstattung. Mit dem Hashtag #hermann21 können Sie uns über Twitter oder Instagram Ihre Impressionen vom großen ostwestfälischen Kultlauf zukommen lassen.

Naa, du machst mich sehr neugierig! ich versuche jetzt einfach mal mein Glück bei dir! Wie geht es dir denn so? Was machst du gerade?
Bist du offen für neue Bekanntschaften oder hast du hier schon jemanden gefunden?


14891)
Am 09.10.2021 um 04:47 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1153 Delete - 1153 IP - 1153 Antwort - 1153

Bewertung: Sehr Gut
Spuren im Herzen!
Die gelegten Spuren können gut tun,
sie können auch sehr schmerzen.
Es klopft uns sehr hart an, dann müssen
wir überlegen, was nicht richtig sein kann.
Das haben alle Menschen schon im Leben
erlebt,
wenn man glücklich ist oder die Erde bebt.
Ja das Leben schickt uns oft unterschiedliche
Dinge,
Wir fühlen dann, es schaukelt uns hin und her.
Damit müssen wir aber leben, es wird uns
niemals immer nur Glücksgefühle geben.
Daraus müssen wir lernen.
Müssen dann versuchen selbst Schwierigkeiten
zu entfernen.
Es klopft zart und leise, wenn wir
die für uns bestimmte Liebe kennen lernen.
Auf einmal klopft das Herz sehr laut in einem
eigenen Takt.
Gut,
dass man ein klopfendes, anzeigendes Herz hat.
08.10.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14890)
Am 09.10.2021 um 04:00 Uhr schrieb Anni Schedel / Edit - 1154 Delete - 1154 IP - 1154 Antwort - 1154

Bewertung: Sehr Gut

http://www.anni-schedel.de/


14889)
Am 08.10.2021 um 18:27 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1155 Delete - 1155 IP - 1155 Antwort - 1155

Bewertung: Sehr Gut
Es geht um die Kunst. Es geht ums Malen. Susanne Hadamitzky muss malen. Denn das macht sie glücklich. Am liebsten zeichnet sie Tiere, die Rollschuh fahren. Im Betheler Künstlerhaus Lydda in Bielefeld wird Susanne Hadamitzky besonders gefördert. Sie ist dort Meisterschülerin. Für ein Jahr. Zum Abschluss bekommt sie eine eigene Ausstellung in Lydda.


14888)
Am 08.10.2021 um 16:58 Uhr schrieb exchem / Homepage Edit - 1156 Delete - 1156 IP - 1156 Antwort - 1156

Bewertung: Sehr Gut
bin kein Doktor mehr, sondern Buchbinder!!!!

Antwort: Warum klebst du Bücher zusammen?
Du könntest doch mit deinem vielen Geld chronisch um unsere blaue Murmel rasen und suchende Schlitzauginnen betören..


14887)
Am 08.10.2021 um 16:57 Uhr schrieb Jutta Weinert / Edit - 1157 Delete - 1157 IP - 1157 Antwort - 1157

Bewertung: Sehr Gut
Der Burkart scheint dir ein getreuer Freund zu sein.
Er sieht dich vielleicht als karmischen Begleiter.


14886)
Am 08.10.2021 um 16:56 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1158 Delete - 1158 IP - 1158 Antwort - 1158

Bewertung: Sehr Gut
gestern 120 Euro, jetzt 50 Cent in der Tasche! Nächste Woche Do, gibt es wieder 120


14885)
Am 08.10.2021 um 16:49 Uhr schrieb exart / Edit - 1159 Delete - 1159 IP - 1159 Antwort - 1159

Bewertung: Sehr Gut


Seit gestern bin ich kein Künstler mehr.
Meine Freundin hat mich platt gemacht!


14884)
Am 08.10.2021 um 16:47 Uhr schrieb Burkard Goette / Edit - 1160 Delete - 1160 IP - 1160 Antwort - 1160

Bewertung: Sehr Gut
good idea, Nina


14883)
Am 08.10.2021 um 16:28 Uhr schrieb Nina Kleindorf / Edit - 1161 Delete - 1161 IP - 1161 Antwort - 1161

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Mister Analys.
Du solltest alle 30 Jahre mal tapezieren!


14882)
Am 08.10.2021 um 16:00 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1162 Delete - 1162 IP - 1162 Antwort - 1162

Bewertung: Sehr Gut
w
e
e
k
e
n
d
!!
god bless
lg, B


14881)
Am 08.10.2021 um 15:58 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1163 Delete - 1163 IP - 1163 Antwort - 1163

Bewertung: Sehr Gut
Vorgestern fand ein Treffen des Unabhängigen Antikrisenfonds Deutschland statt. Die wichtigste Ankündigung der Veranstaltung war die Teilnahme von Til Schweiger. Alle dachten, es handele sich um einen Marketing-Trick, um die Aufmerksamkeit auf die Wohltätigkeitsveranstaltung zu lenken, aber Til Schweiger schockierte alle mit einer unerwarteten Geschichte darüber, wie er seine gesamten Ersparnisse bei einem Lockdown verlor und innerhalb von 6 Monaten wieder ein Vermögen machte, indem er in Kryptowährungen investierte.

Achtung, diese Information hat bei großen Banken und Regierungsbehörden einen Skandal ausgelöst. Sie wollen sie vor den normalen Menschen verbergen. Überprüfen Sie es, bevor der Artikel von hier entfernt wird.
BELIEBT
popularImg
Walmart stellt Krypto-Experten ein, um eine Strategie für digitale Währungen zu entwickeln
popularImg
Zweitgrößter US-Hypothekenkreditgeber wird Zahlungen in Bitcoin akzeptieren
popularImg
Amazon könnte Nutzern bald erlauben, in Kryptowährungen wie Bitcoin zu bezahlen
popularImg
Indischer Aktienmarkt wird mit RBI im "was immer nötig ist"-Modus zum Weltspitzenreiter
popularImg
Bitcoin mit der längsten Gewinnsträhne seit 2021, da sich Kryptowährungen erholen
Hier sind die Worte von Til Schweiger aus dem Interview:
Sie kennen mich als erfolgreiche öffentliche Person, die große Popularität und Reichtum erlangt hat.

Das ist wahr, aber zu Beginn der Pandemie habe ich mein ganzes Geld verloren und war am Boden zerstört.

Vor der Pandemie hatte ich kein Geld übrig. Alle meine Mittel flossen in neue Projekte, die Einnahmen brachten. Das war ein großer Fehler! Alle meine Projekte wurden geschlossen und gingen inmitten der Coronavirus-Pandemie und der Abriegelung im Jahr 2020 in Konkurs.

Ich habe alles verloren, ohne meine Rechnungen bezahlen zu können. Das Einkommen aus meiner Haupttätigkeit deckte kaum die monatlichen Schulden meiner Unternehmen. Die Angst, dass meine Familie ohne Lebensunterhalt dastehen würde, ließ mich nicht ruhig schlafen. Leute, das ist das schrecklichste Gefühl der Welt, das kann man nicht einmal einem Feind wünschen!

Antwort: Das viele Geld,daß du inzwischen wieder zur Verfügung hast,übersteigt gewaltig die gehabten Sparmöglichkeiten von den meisten Hunderjährigen!


14880)
Am 08.10.2021 um 15:31 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1164 Delete - 1164 IP - 1164 Antwort - 1164

Bewertung: Sehr Gut
No matter how busy you may feel, remember that you always have something to offer to others. Each day is filled with countless opportunities to light each other up – our family, our friends, our coworkers and teammates, grocery store clerks, delivery drivers, neighbors, and so on. A kind word, a compliment, a listening ear, laughter shared, a handwritten note of encouragement sent to bring a smile to a loved one’s face. These seemingly simple acts are truly so much more – they are an offering of our time, our presence, a deeper connection. A powerful gesture so that others feel seen, appreciated, and loved.

And the truth is, when you begin to turn your focus outward and look for ways to bring more joy, appreciation, gratitude, kindness, caring, and love to others, in return you will experience more beauty and greater blessings than you ever could imagine.

#gratitude #kindness #love #wednesdaywisdom


14879)
Am 08.10.2021 um 15:23 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1165 Delete - 1165 IP - 1165 Antwort - 1165

Bewertung: Sehr Gut
kein Crveza antes las cuatro


14878)
Am 08.10.2021 um 15:22 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1166 Delete - 1166 IP - 1166 Antwort - 1166

Bewertung: Sehr Gut
Wasserstoff, Lithium (muss ich nehmen gegen Depri), Natrium (Kochsalz) NaCl, Kalium, Rubidium, Cäsium Francium

Beryllium, Magnesium, Calcium Kalk) CaCO3, Strontium, Barium BaSO4, Kontrastmittel, unlöslich)


14877)
Am 08.10.2021 um 15:20 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1167 Delete - 1167 IP - 1167 Antwort - 1167

Bewertung: Sehr Gut

Antwort zu da unten.

Der Formeldoktor hat Bücher studiert.
Du hast etwas geschaffen!
Sitzt der gute Mann etwa vor einem Trinkglas?


14876)
Am 08.10.2021 um 14:53 Uhr schrieb Dr. rer. nat. Burkard Goette / Homepage Edit - 1168 Delete - 1168 IP - 1168 Antwort - 1168

Bewertung: Sehr Gut
Hola amigo, tengo mucha tiempa libra para hacer cosas lindas. J'ai travailler bien y ahora quiero hacer buenas obras. Ensegna me de pintar y soy tu meilleur ami. Ich hoffe Du hast ein bißchen verstanden, ich trauere noch darum, dass unser Kontakt manchmal schwierig ist, einige meiner besten Freunde unter anderem mein Doktorvater vor 3, mein Vater vor 4, mein Mäzen und Chef Prof Wolfgang Schlüter gerade eben, usw. sind mitllerweile vrstorben. Ich freunde mich immer mehr mit Deinem Werka an, Deine Fotos haben mich ewig und drei Tage bei Facebook verfolgt und ich habe sie meistens geliked, ich fühlte mich bei Dir immer heimisch und hoffe, dass wir das Kriegsbeil, dass wir nie ausgegraben haben wieder begraben und nochmal eine fruchtbare Diskussion, vielleicht über Ampel, Jamaika, oder rot gelb schwarz (Deutschland-Koalition), vielleicht auch über die Habitate der Goldhamster oder das Keulen von Frettchen oder Gänsen aufgrund der Geflügelpest...

Viele Grüße und schönes WE und viele Grüße auch an die Freunde die dieses Gästebuch zum vielleicht wertvollsten Teil Deines Werkes machen, Christine, Marion und Elfriede, ich mag Euch, lg, dr Burkard

Robert, Hugo, Gerda, usw

Antwort: Ach so,daß Gästebuch ist das wertvollste in meiner Vita.
Schön,daß ich das auch noch erlernen darf.
Nun kann ich also endlich meine Malerei vergessen.


14875)
Am 08.10.2021 um 14:45 Uhr schrieb Gerda Faulbaum / Edit - 1169 Delete - 1169 IP - 1169 Antwort - 1169

Bewertung: Sehr Gut

Lauter Selbstbekenner um dich herum,lasse das bitte mal weg!
Bevor die mich auch noch aufregen habe ich mal lieber meine alte Adresse hier eingegeben.
Du weißt nicht mehr,was du alles geschaffen hast,weil deine Kreationen dir ständig um die Ohren fliegen!
Als Außenstehende weiß ich aber sehr wohl,daß du ein Welterbe geschaffen hast.
Immerhin bemühte sich schon das große Auktionshaus Christis um dich und einige andere.
Du warst jedoch intensiv mit Malerei beschäftigt und hast das Management freundlich an Möchtegernmanager weitergeleitet.
Du willst ja nur intuitiv malen und bist in finanzieller Restzufriedenheit.
Lasse mal ganzen externen Blödsinn weg und kümmere dich bitte nur um dich selbst!
Auch durch mich solltest du nicht den damals eingeschlagenen Weg verändern!
Du hast etwas einmaliges alleine geschaffen und nur das bleibt ein Hauptthema.
Na ja,immerhin ist dein Lebenswerk in der Öffentlichkeit!
Es kann somit nie mehr aus der Geschichte von Schloß Styum verschwinden!


14874)
Am 08.10.2021 um 14:04 Uhr schrieb Gerda Volkmann / Edit - 1170 Delete - 1170 IP - 1170 Antwort - 1170

Bewertung: Sehr Gut

Gehe doch bitte zurück zu deinen innerlichen Quellen!
Lasse niemanden mehr an dich heran,außer deiner sehr liebevollen Marion!
Diesen Weg hattest du bereits kultiviert, aber dann kam dir erneut das Geschwätz ins Haus.
Warum also Programme einschalten,die deine Zufriedenheit beeinflussen ??


14873)
Am 08.10.2021 um 13:38 Uhr schrieb Hugo Seltete / Edit - 1171 Delete - 1171 IP - 1171 Antwort - 1171

Bewertung: Sehr Gut

Dein Kunst in Ehren!
Es ist einmalig!
Ich würde mindestens Postkarten davon herstellen lassen und sie einfach mal in die überall vorhandenen Ständer ablegen,mit Stempel hinten druff!


14872)
Am 08.10.2021 um 12:50 Uhr schrieb Robert Manchester / Edit - 1172 Delete - 1172 IP - 1172 Antwort - 1172

Bewertung: Sehr Gut
Ich habe 2 Pieanos mit teils hängenden Tasten.
Die möchte ich dier schänken.
Wäre schön sie dan in deinem Attelier zu pfotgrapfiren.

Antwort: Kein Interesse !


14871)
Am 08.10.2021 um 12:31 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 1173 Delete - 1173 IP - 1173 Antwort - 1173

Bewertung: Sehr Gut

Eins möchte ich hierr mal klarstellen.
G.Wander ist guten Willens!


14870)
Am 08.10.2021 um 12:21 Uhr schrieb Karin Nierhaus Ideenschublade / Edit - 1174 Delete - 1174 IP - 1174 Antwort - 1174

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe ein schönes Photo von Ihnen kopiervergrößert.
Das bringe ich das nächste mal mit.
Machen Sie es mir bitte voll mit Autogrammen und ich werde es dann erneut ablichten im Kleinformat,etwa DIN A 5 oder 6. Dann können sie es in eine Leinwand verkünstlern.
Könnte ein Klassiker werden!


14869)
Am 08.10.2021 um 12:08 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1175 Delete - 1175 IP - 1175 Antwort - 1175

Bewertung: Sehr Gut

Der Wandergesell ist ein sich stets selbstspiegelnder Hochegozentriker mit narzistischem Gemüt.
Eine dauerhafte Echtheitstestung dürfte dieser nervöse Gesell nach einigen Faktenchecks kaum bestehen!
Er verweist auf externe Hilfe,aber weniger auf Eigeninitiative.


14868)
Am 08.10.2021 um 11:55 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1176 Delete - 1176 IP - 1176 Antwort - 1176

Bewertung: Mangelhaft

Der Wandergesell hält ja heftige Predigten auf seiner Suche nach Titelträgern.
Er hätte gerne,daß sie ihn gleich anrufen!
Seine Soforthilfestellungen verkündigt er wortreich.
Und....Hat dich das weitergebracht ??


14867)
Am 08.10.2021 um 11:45 Uhr schrieb Liesel Holthaus / Edit - 1177 Delete - 1177 IP - 1177 Antwort - 1177

Bewertung: Ausreichend

Banause.


14866)
Am 08.10.2021 um 11:40 Uhr schrieb Sandra Geller / Edit - 1178 Delete - 1178 IP - 1178 Antwort - 1178

Bewertung: Sehr Gut

Überfordernde Vielfalt,jedoch wunderschöne von ihnen gemalte Bilder.
Sie haben etliche Kleiderschränke voll mit sehr unterschiedlichen Designerware die man ansonsten kaum irgendwo findet.
Schuhe in großer Vielfalt,sie haben mehr Schuhe als ich!


14865)
Am 08.10.2021 um 11:25 Uhr schrieb Willi Kleinferkel / Edit - 1179 Delete - 1179 IP - 1179 Antwort - 1179

Bewertung: Sehr Gut

Du hast 5x mehr Schuhe wie meine Frau.


14864)
Am 08.10.2021 um 11:21 Uhr schrieb Willi Kleinferkel / Edit - 1180 Delete - 1180 IP - 1180 Antwort - 1180

Bewertung: Geht so

Teuren Kram sehe ich überall!


14863)
Am 08.10.2021 um 11:11 Uhr schrieb Peter Damme / Edit - 1181 Delete - 1181 IP - 1181 Antwort - 1181

Bewertung: Sehr Gut

Guten Morgen!

Deine Atelierphotos erzählen manches über dein Leben.Doch mit der Zeit wuchsen kleine Installationen hinzu.Etwas versteckt sehe ich deine Porzellanpuppendsammlung von denen manche von unten gestempelt sind,was eine Wertvolligkeit bedeuten kann..
Noch versteckter ist weit im Hintergrund eine Kirche,die ich erst bemerkte als du die Innenbeleuchtung dieses hübschen Gebäudes eingeschaltet hast.Die Kirche ist voller Weihnachtsmänner,was eine symbolische Bedeutung für dich hat.Du bist ein Hutmensch und ein Exotenkleiderfetischist,zeigst dich aber in der Öffentlichkeit stets in einfachen Klamotten.Ich sehe einige sehr unterschiedliche Selbstbildnisse von dir.
Anscheinend machst du vieles um von deiner guten Kunst abzulenken.Nach deinen Worten ist das Programm.
Grübelnd verabschiede ich mich nun!


14862)
Am 08.10.2021 um 09:16 Uhr schrieb Burkard / Homepage Edit - 1182 Delete - 1182 IP - 1182 Antwort - 1182

Bewertung: Geht so
70 Euro und 50 tschechische Pedestas, und Perso, trabajo


14861)
Am 08.10.2021 um 06:46 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1183 Delete - 1183 IP - 1183 Antwort - 1183

Bewertung: Sehr Gut
Geld regiert die Apokalypse, hilfeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee, Elfriede helf mir, lg, B


14860)
Am 08.10.2021 um 06:01 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1184 Delete - 1184 IP - 1184 Antwort - 1184

Bewertung: Sehr Gut
Das blinkende Geld
Viele drängen sich zum Geldadel.
Doch hier ist Vorsicht geboten.
Geld zu haben, macht niemand zum
guten Menschen.
Das sollten wir lernen!
Der Geldadel wird sich meistens von der Armut
entfernen.
Denn er will immer mehr vom großen Geldsegen besitzen,
seine Augen blitzen.
Und er scheffelt mehr, die Armentaschen sind
fast leer.
Die Preise erhöhen sich, der arme Bürger fragt warum?
Der Geldadel erzählt Geschichten.
Doch diese wollen wir nicht hören.
Wir erwarten gute Taten.
wie lange müssen wir noch warten?
29.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede H


14859)
Am 08.10.2021 um 04:07 Uhr schrieb Zenti Wortklaum / Edit - 1185 Delete - 1185 IP - 1185 Antwort - 1185

Bewertung: Sehr Gut

Lichter bereit,10 Stücke !
Ich erkläre mich weg !!


14858)
Am 08.10.2021 um 03:58 Uhr schrieb Frieder Henke / Edit - 1186 Delete - 1186 IP - 1186 Antwort - 1186

Bewertung: Sehr Gut

Gesell dich mit dem Reinheitsspion Topguido in astrale Welten hinein,die ihr beide nicht kennt.Es gibt auch einfache Menschen mit erweiterten Kenntnissen.
Dazu gehört zunächst der Onkel Immenheim wohl nicht!
Der beweist stets tüchtig,daß er dich verarscht!
Kehre in deine Mentalitäten zurück,Friedhelm!


14857)
Am 08.10.2021 um 03:42 Uhr schrieb Frieder Henke / Edit - 1187 Delete - 1187 IP - 1187 Antwort - 1187

Bewertung: Sehr Gut

Hör auf mit deinem Ideen,es reicht!


14856)
Am 08.10.2021 um 02:49 Uhr schrieb Frieder Henke / Edit - 1188 Delete - 1188 IP - 1188 Antwort - 1188

Bewertung: Sehr Gut



Du hast in der mittleren Küche einen Grabbruchstein erwähnt,ich habe ihn aber nicht gefunden.
Habt ihr im Schloss eigentlich gemeinsame Ideen??

Deine Wasserradinstallstion ist wohl weg oder?
Der G.W. scheint immer mehr ein halbexklusiver Zeitgenosse sein zu wollen,mit steigenden Tendenzen.
Eifrig ist er dabei Höhen zu erklimmen,die andere gebaut haben.

Vorsicht!!

Er wird sich mit der Steigerung seiner Selbsterhöhungen nähren und macht sich auf verschiedenen Ebenen erst mal einschätzbar und dann uneinschätzbar.
Sein psychologischer Weg mutiert ständig in angepasste Richtungen.
Leute mit schweren Komplexen,versuchen manchmal alles zu beeinflussen was sie umgibt

Ich sah immer noch einen gewissen Blütenstand in deinem Garten.
Du wohnst sehr schön dort!
Manchmal beneide ich dich fast!


P.S.
Ganz wichtig sind dem erwähnten Mann wohl Titel und der Geldadel..
Er zieht gewaltig daran,versteckt es aber ungeschickt und nach diesem Bericht wird er noch raffinierter werden.
Er zieht Leuten gerne die Socken aus und nach einigen Erkenntnissen,weiß er es einmal noch nicht.
Seine Frau erlebt eine harte Tortur,die er immer wieder nachkorrigiert.
Es ist verdammt spät jetzt.

Tschüss


14855)
Am 07.10.2021 um 23:55 Uhr schrieb Internet / Edit - 1189 Delete - 1189 IP - 1189 Antwort - 1189



14854)
Am 07.10.2021 um 23:47 Uhr schrieb Internet / Edit - 1190 Delete - 1190 IP - 1190 Antwort - 1190



14853)
Am 07.10.2021 um 23:39 Uhr schrieb Martin Laspina / Edit - 1191 Delete - 1191 IP - 1191 Antwort - 1191



14852)
Am 07.10.2021 um 17:21 Uhr schrieb Goodyear Winters / Edit - 1192 Delete - 1192 IP - 1192 Antwort - 1192

Bewertung: Sehr Gut
http://www.theoldwife.com

Come in. My name is Goody Winters, but most people call me the Old Wie. For more than 300 years, I have lived in a saltbox by the sea in Massachusetts, with my cat, Salem, who always seems to be getting into trouble. I am a wise woman, what some people would call a witch. When I'm not brewing magic potions or casting spells, I trade my wand for a quill and write stories of mystery, murder and the macabre (with a pinch of science fiction and fantasy thrown into the cauldron). I invite you to make yourself at home and read some of the stories I've written. If you enjoy your visit, feel free to return. I try to add new stories to the site every month.
My stories can be found in the rooms and on the grounds of my saltbox, which can be accessed by clicking the buttons below. The most recent stories are found in the nursery (the upper left button), and the oldest are in the parlor (the lower right button). Number of stories posted on this website (as of October 4, 2021): 818


14851)
Am 07.10.2021 um 17:09 Uhr schrieb Wünsche-Bilder.de / Edit - 1193 Delete - 1193 IP - 1193 Antwort - 1193

Bewertung: Sehr Gut

https://wuensche-bilder.de/


14850)
Am 07.10.2021 um 17:06 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1194 Delete - 1194 IP - 1194 Antwort - 1194

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir einen harmonische und kreativen Donnerstag Abend!
Liebe Grüße auch an Marion.


14849)
Am 07.10.2021 um 16:53 Uhr schrieb Heiner Bergmeier / Edit - 1195 Delete - 1195 IP - 1195 Antwort - 1195

Bewertung: Gut
Tolle Bilder,schönes Atelier,gute Adresse,nette Partnerin und ein chaotisches Gästebuch,daß auch noch schlecht funktioniert!
Heiner Bergmeier


14848)
Am 07.10.2021 um 16:37 Uhr schrieb Fabeln Anekdoten / Edit - 1196 Delete - 1196 IP - 1196 Antwort - 1196

Bewertung: Sehr Gut
Demetrius Degen - Seminarleiter und Autor

<Fabeln><Anekdoten><Mystik><Briefe><Sokrates> <Plato>



1. Der Fuchs und die Trauben

Ein Fuchs, der auf die Beute ging, fand einen Weinstock, der voll schwarzer Trauben an einer hohen Mauer hing.
Sie schienen ihm ein köstlich Ding, allein beschwerlich abzuklauben.
Er schlich umher, den nächsten Zugang auszuspähn. Umsonst! Kein Sprung war abzusehn.
Sich selbst nicht vor dem Trupp der Vögel zu beschämen, der auf den Bäumen saß, kehrt er sich um und spricht und zieht dabei verächtlich das Gesicht:
"Was soll ich mir viel Mühe nehmen? Sie sind ja herb und taugen nicht."
KARL WILHELM RAMLER (1725-1798)






2. Die beiden Frösche

Zwei Frösche, deren Tümpel die heiße Sommersonne ausgetrocknet hatte, gingen auf die Wanderschaft. Gegen Abend kamen sie in die Kammer eines Bauernhofs und fanden dort eine große Schüssel Milch vor, die zum Abrahmen aufgestellt worden war. Sie hüpften sogleich hinein und ließen es sich schmecken.

Als sie ihren Durst gestillt hatten und wieder ins Freie wollten, konnten sie es nicht: die glatte Wand der Schüssel war nicht zu bezwingen und sie rutschten immer wieder in die Milch zurück.

Viele Stunden mühten sie sich nun vergeblich ab, und ihre Schenkel wurden allmählich immer matter. Da quakte der eine Frosch: "Alles Strampeln ist umsonst, das Schicksal ist gegen uns, ich geb's auf 1 " Er machte keine Bewegung mehr, glitt auf den Boden des Gefäßes und ertrank. Sein Gefährte aber kämpfte verzweifelt weiter bis tief in die Nacht hinein. Da fühlte er den ersten festen Butterbrocken unter seinen Füßen, er stieß sich mit letzter Kraft ab und war im Freien.

NACH ÄSOP



3. Die durstige Krähe
Eine durstige Krähe fand einen Wasserkrug; doch war nur so wenig Wasser darin, daß sie es mit ihrem Schnabel nicht zu erreichen vermochte. Sie versuchte, den Krug umzuwerfen; aber dazu war sie zu schwach. Da suchte sie nach einer List, wie sie es dahin brächte, daß sie dennoch aus dem Kruge trinken möchte. Zuletzt nahm sie kleine Steinchen und warf deren so viele in den Krug, daß das Wasser immer höher emporstieg, bis sie es endlich erreichen und ihren Durst löschen konnte.

HEINRICH STEINHÖWEL (1412-1482)




Hier meine Bücher im Internet, oder bestellen Sie mit der entsprechenden ISBN - Nr. beim nächsten Buchhandel.





Zur Bestellung direkt beim Autor:



Die Anzeige der Dokumente dieser HP innerhalb von Frames durch andere Internetanbieter sind ausdrücklich untersagt.





Counter







Demetrius Degen - Seminarleiter und Autor

<Fabeln><Anekdoten><Mystik><Briefe><Sokrates> <Plato>



1. Der Fuchs und die Trauben

Ein Fuchs, der auf die Beute ging, fand einen Weinstock, der voll schwarzer Trauben an einer hohen Mauer hing.
Sie schienen ihm ein köstlich Ding, allein beschwerlich abzuklauben.
Er schlich umher, den nächsten Zugang auszuspähn. Umsonst! Kein Sprung war abzusehn.
Sich selbst nicht vor dem Trupp der Vögel zu beschämen, der auf den Bäumen saß, kehrt er sich um und spricht und zieht dabei verächtlich das Gesicht:
"Was soll ich mir viel Mühe nehmen? Sie sind ja herb und taugen nicht."
KARL WILHELM RAMLER (1725-1798)






2. Die beiden Frösche

Zwei Frösche, deren Tümpel die heiße Sommersonne ausgetrocknet hatte, gingen auf die Wanderschaft. Gegen Abend kamen sie in die Kammer eines Bauernhofs und fanden dort eine große Schüssel Milch vor, die zum Abrahmen aufgestellt worden war. Sie hüpften sogleich hinein und ließen es sich schmecken.

Als sie ihren Durst gestillt hatten und wieder ins Freie wollten, konnten sie es nicht: die glatte Wand der Schüssel war nicht zu bezwingen und sie rutschten immer wieder in die Milch zurück.

Viele Stunden mühten sie sich nun vergeblich ab, und ihre Schenkel wurden allmählich immer matter. Da quakte der eine Frosch: "Alles Strampeln ist umsonst, das Schicksal ist gegen uns, ich geb's auf 1 " Er machte keine Bewegung mehr, glitt auf den Boden des Gefäßes und ertrank. Sein Gefährte aber kämpfte verzweifelt weiter bis tief in die Nacht hinein. Da fühlte er den ersten festen Butterbrocken unter seinen Füßen, er stieß sich mit letzter Kraft ab und war im Freien.

NACH ÄSOP



3. Die durstige Krähe
Eine durstige Krähe fand einen Wasserkrug; doch war nur so wenig Wasser darin, daß sie es mit ihrem Schnabel nicht zu erreichen vermochte. Sie versuchte, den Krug umzuwerfen; aber dazu war sie zu schwach. Da suchte sie nach einer List, wie sie es dahin brächte, daß sie dennoch aus dem Kruge trinken möchte. Zuletzt nahm sie kleine Steinchen und warf deren so viele in den Krug, daß das Wasser immer höher emporstieg, bis sie es endlich erreichen und ihren Durst löschen konnte.

HEINRICH STEINHÖWEL (1412-1482)




Hier meine Bücher im Internet, oder bestellen Sie mit der entsprechenden ISBN - Nr. beim nächsten Buchhandel.





Zur Bestellung direkt beim Autor:



Die Anzeige der Dokumente dieser HP innerhalb von Frames durch andere Internetanbieter sind ausdrücklich untersagt.





Counter










14847)
Am 07.10.2021 um 16:09 Uhr schrieb Hassan / Edit - 1197 Delete - 1197 IP - 1197 Antwort - 1197

Bewertung: Sehr Gut

Thank you thank you so much good man😢😢🙏🙏


14846)
Am 07.10.2021 um 14:58 Uhr schrieb Ruth / Edit - 1198 Delete - 1198 IP - 1198 Antwort - 1198

Bewertung: Sehr Gut

Wenn Asyl hierzulande temporärer Schutz auf Zeit wäre, hätte ich nichts dagegen, vor allem Frauen und Familien aufzunehmen. Da Asyl in Deutschland jedoch in der Regel gleichbedeutend mit dauerhafter Einwanderung ist, muss die weitere Aufnahme von Menschen aus Afghanistan um jeden Preis verhindert werden.

Jede Frau, die mal Erfahrung mit männlichen Flüchtlingen aus Ländern wie Afghanistan - und sei es nur im Freibad - gemacht hat, weiß, dass das eine völlig andere Welt ist.

Diese Welt hat nichts mit den Afghanen zu tun, die früher zu uns gekommen sind. Die zum Teil Atheisten sind, Akademiker etc. Das, was jetzt zu uns kommt, ist Mittelalter. Nichts anderes. Größtenteils der männliche Geburtenüberschuss eines Landes, dessen Bevölkerung in kurzer Zeit um mehr als 300 Prozent gewachsen ist. Ungebildet, frauenfeindlich, in einem Land von Terror und Taliban sozialisiert.

Dagegen war die Integration der türkischen Gastarbeiter nichts. Dagegen war selbst die syrische Einwanderung nichts.

Jeder, der jetzt wie Annalena Baerbock wieder Einladungen versendet und dafür sorgt, dass sich die Leute auf den Weg machen, ist gemeingefährlich. Wer so jemanden wählt, gerade als Frau, ist geistig vollkommen umnachtet. 

Afghanistan ist nicht zu retten. Schon gar nicht, indem wir diesem Land seine perspektivlosen Männer abnehmen. Wir reißen uns nur mit in den Abgrund und sonst gar nichts und das muss hier jedem klar sein. Das ist der Anfang vom Ende, wenn wir jetzt nichts dagegen tun.
Anabel Schunke


14845)
Am 07.10.2021 um 14:54 Uhr schrieb Josefine Mayer / Edit - 1199 Delete - 1199 IP - 1199 Antwort - 1199



14844)
Am 07.10.2021 um 11:12 Uhr schrieb Schuschels Welt / Edit - 1200 Delete - 1200 IP - 1200 Antwort - 1200



14843)
Am 07.10.2021 um 11:02 Uhr schrieb Horst Wandelt / Edit - 1201 Delete - 1201 IP - 1201 Antwort - 1201

Bewertung: Sehr Gut

Man sieht hier eindrucksvoll sehr feine Arbeiten.Die Colorierungen sind mit Acrylfarben nicht erklärbar.Teilweise ist wohl auch die Thematik auf persönliche Erlebnisse zurückzuführen und das ist es,was ihre Werke mit Spannung erfüllt!
Also Spannung nicht im Bild allein,sondern eben halt auch in der Thematik,was eigentlich zusammenfließt.Wo hier Erklärungsbedarf bleibt,darüber würde ich mich gerne mal mit ihnen unterhalten.
Ihre Nummer habe ich ja.
Ein schneller Atelierbesuch genügt hier nicht.


14842)
Am 07.10.2021 um 10:05 Uhr schrieb Amir / Edit - 1202 Delete - 1202 IP - 1202 Antwort - 1202



14841)
Am 07.10.2021 um 09:37 Uhr schrieb Was ist Lyrik? / Edit - 1203 Delete - 1203 IP - 1203 Antwort - 1203



14840)
Am 07.10.2021 um 09:20 Uhr schrieb Britta Halko / Edit - 1204 Delete - 1204 IP - 1204 Antwort - 1204

Bewertung: Sehr Gut
Nicht schlecht eine ungewöhnliche Technik!
Es sind übergangslos schattierte Einfärbungen dabei,auch auf kleinstem Raum.Das stelle ich mir in der Herstellung nicht so einfach vor.
Insgesamt ist Ihre Maltechnik in aufwändiger Weise hochkompliziert.

⤵️↙️⬇️↪↘️➡️⬅️⤴️↩↔️⬆️↗️↖️⤵️
🌋🌐🏞🧱🛖🏙🌅🌆🚘🪂🛑🛶⏳🚢


14839)
Am 07.10.2021 um 09:02 Uhr schrieb Gernod Tölke / Edit - 1205 Delete - 1205 IP - 1205 Antwort - 1205



14838)
Am 07.10.2021 um 08:17 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1206 Delete - 1206 IP - 1206 Antwort - 1206

Bewertung: Sehr Gut

Beautiful dearest friend Friedhelm
Have a nice day .


14837)
Am 07.10.2021 um 08:09 Uhr schrieb Roland Wagner / Edit - 1207 Delete - 1207 IP - 1207 Antwort - 1207

Bewertung: Sehr Gut

Ich möchte mal wissen,warum Kunst immer so wichtig genommen wird.


14836)
Am 07.10.2021 um 07:44 Uhr schrieb Tatiana / Edit - 1208 Delete - 1208 IP - 1208 Antwort - 1208

Bewertung: Sehr Gut
БЛАГОСЛОВЕННОГО ВАМ УТРА ,УСПЕШНОГО ДНЯ, УЮТНОГО ВЕЧЕРА!!! МИРА ВАМ И ДОБРА,ТЕПЛА И УЮТА, ЛЮБВИ И СЧАСТЬЯ!!! 😇😇😇🙏🙏🙏❤❤❤❤❤❤❤


14835)
Am 07.10.2021 um 07:16 Uhr schrieb News / Edit - 1209 Delete - 1209 IP - 1209 Antwort - 1209



14834)
Am 07.10.2021 um 07:06 Uhr schrieb Divertimento / Edit - 1210 Delete - 1210 IP - 1210 Antwort - 1210



14833)
Am 07.10.2021 um 06:43 Uhr schrieb Bine Licht / Edit - 1211 Delete - 1211 IP - 1211 Antwort - 1211

Bewertung: Sehr Gut

Selbstliebe:

Besonders sensible Menschen sind oft voller Selbstzweifel. Ob sie gut genug sind, schlank genug, hübsch genug. Ob sie von einem Partner gewollt sind, ob sie überhaupt glücklich werden können und ob sie die Familie versorgen können. Ob sie gute Eltern sind, gute Kinder sind, ob sie ihren Beruf gut meistern und ob sie allen Anforderungen des Lebens gerecht werden können. *Schwitz* Ganz schön viele Selbstzweifel.

Gerade die Selbstannahme ist oft erschwert durch alte Wunden, durch Erfahrungen, ja vielleicht sogar dass Eine oder andere Trauma.
Wir sind gut so wie wir sind. Gefallen wir uns nicht, oder unsere Handlungen, können wir uns fragen, was und warum es mir nicht gefällt.
Können wir Körperteile von uns selbst nicht annehmen wie sie nun Mal sind? Schließen wir Türen, bevor sie überhaupt richtig aufgegangen sind? Sagen wir ein Date ab, weil wir zuvor bereits mehr rein-interpretieren, als wirklich ist?
Beginnen wir ein neues Projekt nicht, weil wir uns sagen, dass wir es eh nicht schaffen werden?

Du bist mit all Deinen Ängsten, Selbstzweifeln und dem Gefühl der Trennung vom Ganzen nicht alleine. Das geht vielen Menschen so. Dein Schutzengel, der bereits bei Deiner Geburt anwesend war, der Dich durch viele Reinkarnationen begleitet hat, möchte Dir flüstern:

✨✨✨"Du bist das Licht, Du bist die Liebe und auf Erden um Dich mit dem Ganzen zu verbinden."✨✨✨

Engel sind sehr geduldig und geben Dir Zeit zum Wachsen, zum Heilen, zum Erfahren und zum Erkennen. Sage Dir selbst jeden Tag:

✨✨✨"Ich bin das Licht, ich bin die Liebe und auf Erden, um mich mit dem Ganzen zu verbinden."✨✨✨

Wenn Du es Dir jeden Morgen vor dem Spiegel sagst, manifestiert es sich und Du wirst immer heller scheinen. Du magst Körperteile nicht an Dir, dann schenke den Teilen Aufmerksamkeit, die Dir gefallen und Deine Selbstliebe wird sich langsam ausbreiten.
Dein Körper ist ein Wunder, er funktioniert nur für Dich jede einzelne Millisekunde und möchte nur das Beste für Dich. Pflege ihn, Ehre ihn und lerne ihn zu lieben. Du wirst in allen Bereichen Deines Lebens Unterstützung von den Engeln bekommen.
Schau in den Spiegel und sage Dir, wie wundervoll Du bist. Energie folgt immer der Aufmerksamkeit und ganz ehrlich, wären wir alle gleich, wäre es wirklich langweilig.
Wir sind alle Eins, aber nicht gleich und dass ist wunderbar.

❤️Sobald Du weißt, dass Du bereits vollkommen bist, brauchst Du Dein Glück nicht von Anderen abhängig machen.❤️


14832)
Am 07.10.2021 um 06:34 Uhr schrieb Bine Licht / Edit - 1212 Delete - 1212 IP - 1212 Antwort - 1212

Bewertung: Sehr Gut

Meditationskunst vom Feinsten!


14831)
Am 07.10.2021 um 05:34 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1213 Delete - 1213 IP - 1213 Antwort - 1213

Bewertung: Sehr Gut
Geheimnisse!
Jeder Mensch hat Geheimnisse.
Ein Mensch wird nie ohne Geheimnisse bleiben
Das sind geheimnisvolle Schätze.
Keiner ist so dumm und erzählt die
Dinge schnell herum!
Diese werden im Kopf fest verschlossen,
sie sind für niemand offen.
Man überlegt, was man nun machen soll,
der Kopf ist mit Geheimnissen voll
Doch irgendwann müssen wir den Kopf lüften,
die Geheimnisse sind bereits vergangene
Geschichten.
Doch es kommen immer wieder neue dazu
Ungelöste Geheimnisse wurden gut versteckt!
Sie sollen nichts preisgeben!
Man hat große Angst,
denn die versteckten Geheimnisse,
zeigen bereits Risse.
20.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elriede Hanf


14830)
Am 07.10.2021 um 05:26 Uhr schrieb Burkard / Homepage Edit - 1214 Delete - 1214 IP - 1214 Antwort - 1214

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm, danke für das inspirierende Gespräch, lass uns gegebenenfalls vielleicht am Tage, nicht zu früher Stunde weiter brainstorming betreiben (Kontakt auf burkard-goette.de, nur meine Handynummer ist jetzt 01752331792) Ich finde Dein Werk umfangreich und brilliant, und Deine Homepage ist einfach der Brüller. Ich höre Radio Bielefeld mit "music", einem alten Hit, der mich früher genervt hat: Dance, Dance, Dance with somebody with music. Heute werde ich langsam eingegliedert und kehre aus meinen Sphären auf die Erde zurück. Vielleicht lässt sich über das Bielefelder Kunstforum eine Ausstellung arrangieren, vielleicht auch direkt in der Kunsthalle Bielefeld, damit Deine Werke und Deine Person der Würdigung zuggeführt werden, die Ihnen gebührt und Du nicht immer auf den Cent gucken musst. Dir einen schönen Tag und melde Dich diese Woche noch, Samstag hätte ich noch Zeit, Sonntag ist Kirche und Hermannslauf: www.hermannslauf.de. In diesem Sinne verbleibe ich, Dein Freund Dr. G aus Bielefeld, Lg und lol

Antwort: Kein Interesse.


14829)
Am 07.10.2021 um 05:10 Uhr schrieb Bine Licht / Edit - 1215 Delete - 1215 IP - 1215 Antwort - 1215

Bewertung: Sehr Gut

Wer Tiere liebt, der isst sie nicht.
Mit dem Fleisch nehmen wir auch ihre Schmerzen auf. Die Folgen sind Schmerzen und Entzündungen.
An einem reich gedeckten Tisch brauchen wir kein Fleisch, um zu überleben. Wenn Du sagst: "Ich will eben Fleisch essen," dann OK, aber bitte sage nicht, dass Du es essen müsstest. Jeder von uns hat immer eine Wahl. So erspare mir den Satz, dass Du Tiere ja so sehr liebst, wenn Du im selben Atemzug ein Tier isst. Wenn Du sagst, ich esse ja nur ein wenig Fleisch, musste dass Tier dann auch nur ein wenig Sterben? So wie eine Frau nur ein wenig Schwanger ist? Denke einmal darüber nach. Wir sind alle Eins und miteinander verbunden. Alles was Du einem Lebewesen direkt oder indirekt zufügst, wird auf Dich zurück kommen. 🙏❤️


14828)
Am 07.10.2021 um 03:52 Uhr schrieb Oxanas / Edit - 1216 Delete - 1216 IP - 1216 Antwort - 1216

Bewertung: Sehr Gut

网站改版中


14827)
Am 07.10.2021 um 03:39 Uhr schrieb Bernd Kreisel / Edit - 1217 Delete - 1217 IP - 1217 Antwort - 1217

Bewertung: Sehr Gut

Bin beeindruckt von deiner Meditationsmalerei.
Eine enorme Leistung!
Dem ist nichts weiter hinzuzufügen.
Bernd Kreisel


14826)
Am 07.10.2021 um 03:32 Uhr schrieb Kunst und Gemälde / Edit - 1218 Delete - 1218 IP - 1218 Antwort - 1218



14825)
Am 07.10.2021 um 03:26 Uhr schrieb Kunst und Gemälde / Edit - 1219 Delete - 1219 IP - 1219 Antwort - 1219



14824)
Am 07.10.2021 um 03:21 Uhr schrieb Numerology / Edit - 1220 Delete - 1220 IP - 1220 Antwort - 1220



14823)
Am 07.10.2021 um 02:54 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1221 Delete - 1221 IP - 1221 Antwort - 1221

Bewertung: Sehr Gut

Ohne Seele ist der Mensch
Kein Mensch
Er hat keine frohen Stunden
Ohne Liebe ist Er arm
Er fröstelt , denn Wärme
Befand sich nicht mehr
In Seinem Sein
Und wie fühlt Er sich allein
Keine Freude mehr im Leben
Dunkele Gedanken schweben im Gehirn
Liebe Wanderseele wenn Du läßt
Mich weiter so allein
Dann will ich nicht mehr
Am Leben sein
Erbarme Dich , bitte Meiner
Verwöhnen werd ich Dich , jeden Tag
Vergessen werd ich bis zu meinem
Lebensabend niemehr , wie öde und traurig
Mein Leben ohne Dich war
Ich danke Dir von Herzen
Habe meine Schuld bezahlt
Harmonie wird Deine Zukunft sein
Meine liebe Seele , laß mich nie mehr allein .
Ohne Seele ist der Körper hohl und leer
Du meine gute Seele , ich liebe Dich
So sehr .


14822)
Am 07.10.2021 um 02:12 Uhr schrieb root topsite / Edit - 1222 Delete - 1222 IP - 1222 Antwort - 1222



14821)
Am 07.10.2021 um 02:03 Uhr schrieb Amo le Rose rosse / Edit - 1223 Delete - 1223 IP - 1223 Antwort - 1223



14820)
Am 07.10.2021 um 01:29 Uhr schrieb Eichendorffgedichte / Edit - 1224 Delete - 1224 IP - 1224 Antwort - 1224



14819)
Am 07.10.2021 um 00:23 Uhr schrieb Inka Loreen Minden / Edit - 1225 Delete - 1225 IP - 1225 Antwort - 1225



14818)
Am 06.10.2021 um 21:38 Uhr schrieb Sami Schellen / Edit - 1226 Delete - 1226 IP - 1226 Antwort - 1226

Bewertung: Sehr Gut

Geniale Zaubereien auf Papier und Leinwand.
Die Räume bei F.Brandt sind vollständig ausgefüllt,es ist alles so dicht beieinander wie auf der ISS. Unordentlich sieht das aber nicht aus es ist fast alles strukturiert.Wenn Kinder nicht alles verstellt haben,sind Stehpuppen so beieinander,daß man deren Gespräche erahnen möchte.
Brandt sagt,daß alles mal neu strukturiert werden müsse,daß es aber auch nicht einfach sei,mal fremde Ideen mit einzubinden.Zwar sei er ein großer Fan der weiblichen Intuition,es könne aber auch gründlich schiefgehen,wenn eine beiderseitige Harmonie nicht gelingt.
Es steht bei ihm auch die Überlegung an,daß stressige NRW ganz zu verlassen um weit draußen auf dem Lande den Almöhi zu spielen.
Mal schauen,was kommt!


14817)
Am 06.10.2021 um 20:43 Uhr schrieb Emma Winter / Edit - 1227 Delete - 1227 IP - 1227 Antwort - 1227

Bewertung: Sehr Gut

Die Werke von Friedhelm Brandt,sind nicht nur feingeistig gedacht,sie sind auch feingliedrig gemalt.
Brandt hat eine Methode entwickelt,mit Nadeln äußerst feinstrukturierte Mikrokosmen zu entwickeln.
Meditative Atemtechnik gehört dazu!
Die Ergebnisse sind bei einigen Bildern kaum zu fassen,man muß es original gesehen haben.
Emma Winter
(Winterlichter)


14816)
Am 06.10.2021 um 20:33 Uhr schrieb Atomfried / Edit - 1228 Delete - 1228 IP - 1228 Antwort - 1228

Bewertung: Sehr Gut

Ich sagte mir ja schon immer,der Friedhelm wächst nochmal über sich hinaus.
Da hast du ja einiges aufgebaut und die Bilder sind von erstklassiger Qualität!
Du hast doch mal mit Schnitzereien angefangen ich meine eine davon auf einer deiner Leinwände erkannt zu haben.
So etwas gibt es anscheinend nur bei dir,selbstangefertigte Plastiken in bemalte Leinwände übergangslos einarbeiten.Mit einigen Gesichtern aus undeffinierbarem Material hast du das ja früher schon mal gemacht,es sind Gesichter die sehr weit aus der Leinwand herausstreben.
Bei deinen Bildern zu Thema Ursprünge,bin ich ganz nahe bei dir.Es ist einfach faszinierend wie du mit schöpfungsphilosophen Fragen umgehst.


14815)
Am 06.10.2021 um 17:17 Uhr schrieb ArtQuest / Edit - 1229 Delete - 1229 IP - 1229 Antwort - 1229

Bewertung: Sehr Gut

http://artquest.com/


14814)
Am 06.10.2021 um 17:00 Uhr schrieb Galerie / Edit - 1230 Delete - 1230 IP - 1230 Antwort - 1230



14813)
Am 06.10.2021 um 16:48 Uhr schrieb Günter Orban / Edit - 1231 Delete - 1231 IP - 1231 Antwort - 1231



14812)
Am 06.10.2021 um 16:31 Uhr schrieb Netzfund / Edit - 1232 Delete - 1232 IP - 1232 Antwort - 1232



14811)
Am 06.10.2021 um 16:21 Uhr schrieb Lisa Rosenblüte / Edit - 1233 Delete - 1233 IP - 1233 Antwort - 1233



14810)
Am 06.10.2021 um 15:28 Uhr schrieb Luise Decker / Edit - 1234 Delete - 1234 IP - 1234 Antwort - 1234

Bewertung: Sehr Gut

Ich möchte mich für das angenehme interessante Gespräch bedanken!
Sie führten mich undogmatisch durch ihre Erfahrungswelten und hinterließen dabei verbleibende Spuren.
Fortsetzung folgt...


14809)
Am 06.10.2021 um 14:33 Uhr schrieb Guido & Bianca Wander / Homepage Edit - 1235 Delete - 1235 IP - 1235 Antwort - 1235

Bewertung: Sehr Gut
Kinder Gottes sperrt auf EURE Herz, dann öffnet EURE Ohren, rein und klar vernimm mein göttlich, liebevolles Wort, denn dieser Rat beschert EUCH immer wieder gutes.
Nun lasst mich ein um Euch zu lehren, nicht im Außen sollt IHR mich ehren, sollt mich suchen tief in Eurem Herzen wer mich erschaut, der wird zu mir.
So erkennt Euch selbst und komm zu mir, auf das IHR findet mich in Euch.
WIR arbeiten gerade an einem neuen Prozess, wie man liebevoll Ängste lösen wird.
Wenn das interessant für EUCH ist, halten wir EUCH auf dem Laufenden. Wir halten EUCH für MUTIGE MENSCHEN!!!
DENN WIR KINDER GOTTES SCHAFFEN DAS MIT GOTT!!!
Kinder Gottes Autarkie ist die liebevoll, wirtschaftliche Unabhängigkeit eines göttlichen Familienbund, einer Region oder eines Staates durch die vollständige oder teilweise Selbstversorgung mit göttlichen Gütern und lebenserhaltenden Dienstleistungen.
Daher nutzen wir den göttlich unveräußerlichen freien Willen, die göttliche Selbverwirklichung aller menschlichen- tierischen und allem liebevoll beseelten Leben auf Erden göttlich zu dienen.
Wir haben das Recht frei zu leben, unabhängig und ohne äußere Einmischung, zu denken und Uns zu bewegen und zu sein wer wir göttliche Wesen sind.
WANDER mit Uns, lasse alles zurück was Dich belastet und was Dich sorgt, spüre die Freiheit, die immerwährende Liebe und das Licht Gottes warten auf DICH!!!
Hochachtungsvoll,
Friedenstifter
Kinder Gottes
b i a n c a & ener g u i d o
Whatsapp/Telegram
004915788280032
Skype Artrigging1


14808)
Am 06.10.2021 um 10:47 Uhr schrieb e / Edit - 1236 Delete - 1236 IP - 1236 Antwort - 1236

Bewertung: Sehr Gut
Flieder
Wenn der Flieder wieder blüht,
singen wir laut ein Begrüßungslied.
Es wird zwar noch einige Zeit vergehen,
bis wir die Vielfalt der Farben
vom Flieder wieder sehen.
Wir freuen uns schon jetzt.
Wir wollen nicht immer an den Satan denken,
der Mensch will auch mal sein Lächeln verschenken.
Also strengen wir uns an und versuchen dann,
allen Menschen unser Lächeln zu zeigen.
Wir werden innerlich von unserer Seele
gelobt.
Lächeln mit Freude ist ein großes Gebot.
Natürlich werden wir auch mal etwas
Schweres zum ziehen haben.
Aber wir wollen nicht vorab schon klagen!,
Lächeln tut immer gut, habt nur Mut.
Fangen wir gleich damit an!
04.10.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



14807)
Am 06.10.2021 um 10:07 Uhr schrieb Valerie Finnenthal / Edit - 1237 Delete - 1237 IP - 1237 Antwort - 1237

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
Wie ist es doch so schön,einmal wieder in deine Welt einzutauchen,all die schönen Dinge zu betrachten. Mittendrin ein großer Tisch,an dem du sitzt und malst.Die ganze Idylle ist von meditativer Musik begleitet und auch unten im Park sah ich eine Idylle anwesend.Kinder hatten ein Spiel aufgebaut,welches ich nicht verstand und ein Musikant lief tönend durch den Garten,es fehlte nur noch eine Kinderschar hinterher.Aber ein kleines Mädchen lief mit und die habe ich auch später

in deinem Atelier gesehen.Vielleicht ist es heute ein romantischer Tag,wenn schon in den Morgenstunden so viel Idylle auf mich einströmt.

Valerie Finnenthal


14806)
Am 06.10.2021 um 09:33 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1238 Delete - 1238 IP - 1238 Antwort - 1238

Bewertung: Sehr Gut

Warmes Herzens sagen
Den Wunsch nach farbenfreudigen Tagen
Mit viel Humor und gutem Sinne
Der farbige wunderschöne
Herbst beginne .
Lieber Guido
Lieber Friedhelm


14805)
Am 06.10.2021 um 08:18 Uhr schrieb Wortgewicht / Edit - 1239 Delete - 1239 IP - 1239 Antwort - 1239

Bewertung: Sehr Gut

http://www.wortgewicht.de/


14804)
Am 06.10.2021 um 03:06 Uhr schrieb Mini / Edit - 1240 Delete - 1240 IP - 1240 Antwort - 1240



14803)
Am 05.10.2021 um 18:59 Uhr schrieb Gina / Edit - 1241 Delete - 1241 IP - 1241 Antwort - 1241

Bewertung: Sehr Gut

http://www.rohex.de.vu/


14802)
Am 05.10.2021 um 12:54 Uhr schrieb Peter Stein / Edit - 1242 Delete - 1242 IP - 1242 Antwort - 1242

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe sie im Internet kennengelernt.
Jetzt bin ich selber versuchsweise am malen.


14801)
Am 05.10.2021 um 12:30 Uhr schrieb Lin / Edit - 1243 Delete - 1243 IP - 1243 Antwort - 1243

Bewertung: Sehr Gut

ภาพด้านล่างเป็นภาพสถานที่ต่างๆ ในเมืองเซนปีเตอร์เบิร์ก ที่มีความสวยงามอย่างยิ่ง จะสังเกตจีคลับได้ว่า เกือบทุกภาพมีแม่น้ำผ่าน เพราะเมืองนี้อยู่ท่ามกลางแม่น้ำขนาดใหญ่ที่หล่อเลี้ยงเมืองทั้งเมืองให้มีความอุดมสมบูรณ์และ สวยงาม ถือว่าเป็นอีกสิ่งหนึ่งที่มีเสน่ห์ด้วยครับ แน่นอนว่าเมืองที่สวยงามมักดึงดูดนักท่องเที่ยวจากทั่วโลก ซึ่งการเดินทางก็ง่าย


14800)
Am 05.10.2021 um 12:15 Uhr schrieb Arne / Edit - 1244 Delete - 1244 IP - 1244 Antwort - 1244



14799)
Am 05.10.2021 um 11:56 Uhr schrieb Björn Wächter / Edit - 1245 Delete - 1245 IP - 1245 Antwort - 1245

Bewertung: Sehr Gut

Herr Brandt lebt zurückgezogen in seinem großen Wohnatelier,ich durfte mal reinschauen.
"Ich brauche Ruhe und der Kopf muß frei sein",sagt er.
Man sieht schon,daß seine Arbeiten eine hohe Konzentration und enormen Zeiteinsatz erfordern.
Dann erzählt er,wenn bestimmte Personen hier öfters erscheinen,würden Wertigkeiten geschmälert.
Auch bei meinem Besuch sieht er so aus,als würde er am liebsten weitermachen.
Schade,daß ich nichts fotografieren konnte.


14798)
Am 05.10.2021 um 07:48 Uhr schrieb Burkard Goette / Edit - 1246 Delete - 1246 IP - 1246 Antwort - 1246

Bewertung: Sehr Gut
Für ihre Entdeckung der Rezeptoren für Temperatur und Berührung im Körper haben die beiden Wissenschaftler David Julius und Ardem Patapoutian den diesjährigen Medizin-Nobelpreis erhalten.Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an die Wissenschaftler David Julius (USA) und den im Libanon geborenen Ardem Patapoutian. Sie werden damit für ihre Entdeckungen von Rezeptoren für Temperatur und Berührungen im Körper ausgezeichnet, wie das Nobelkomitee in Stockholm mitteilte.Die Nachricht von seiner Auszeichnung erreichte Ardem Patapoutian zu nächtlicher Stunde - die offizielle Verkündung schaute er sich danach mit seinem Sohn im Bett sitzend an.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.
Die Forschungsergebnisse der beiden Wissenschaftler werden genutzt, um Behandlungen für eine Reihe von Krankheiten zu entwickeln, darunter chronische Schmerzen. Die bahnbrechenden Entdeckungen durch die diesjährigen Nobelpreisträger "haben es uns ermöglicht zu verstehen, wie Wärme, Kälte und mechanische Kräfte die Nervenimpulse auslösen, die es uns ermöglichen, die Welt um uns herum wahrzunehmen und uns an sie anzupassen", hieß es vom Komitee. Die Forscher verwendeten demnach druckempfindliche Zellen, um eine neue Klasse von Sensoren zu entdecken, die auf mechanische Reize in der Haut und in inneren Organen reagieren.


14797)
Am 05.10.2021 um 07:26 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1247 Delete - 1247 IP - 1247 Antwort - 1247

Bewertung: Sehr Gut
War der Dr.Goette nicht ein interessanter Mann?

Antwort:
Er war ein paarmal bei mir und wir hatten spannende Gespräche.

So sieht es aus! Zwar unter Alkoholeinfluß, mit Rausschmiss und Ruhigstellung, aber Friedhelm ist der Beste, er hat mich über Facebook kontaktiert und nach Styrum zum Sommerfest eingeladen, beim zweiten Termin haben wir die Baronin von Rodemich getroffen und dann waren wir noch einmal Silvester vor ein paar Jahren zusammen und ich mußte die mitgebrachte Sektflasche mit Dahergelaufenenen auf der Rückfahrt in Essen saufen. Seitdem kein Treffen, aber ich plane doch einen Überraschungsbesuch, er kann und will sich wahrscheinlich nicht verstecken. Marion habe ich auch kennengelernt, gefühlte 2 h Schweigen, allen ein guter Gruss, Face book habe ich wahrscheinlich über Nacht in die Knie gezwungen, bleibt locker und sieht zu, dass Ihr nicht gefressen werdet! :-) lG, Dr. B. G.


14796)
Am 05.10.2021 um 06:43 Uhr schrieb Udo Zehtes / Edit - 1248 Delete - 1248 IP - 1248 Antwort - 1248

Bewertung: Sehr Gut

Es ist XXL schwierig sich in der Kunstwelt zurecht zu finden.
Bei Ihnen sind auch Rätsel dabei,die Sie sehr unterschiedlich beleuchten können.
Da entsteht der Eindruck das beim Rundgang zu den unmöglichsten Zeiten,alles für den momentanen Betrachter geschaffen ist.
Sie diskutieren auch nicht,sondern nehmen gelassen die Worte wahr,mit denen sie und ihre Werke interpretiert werden.
Das ist angenehm im Gespräch,hat auch etwas würdevolles und zeigt Lebenserfahrung!
Fürchterliches Selbstpräsentstionsgeschwätz,veranlasst sie zur Flucht!


14795)
Am 05.10.2021 um 06:25 Uhr schrieb Painting / Edit - 1249 Delete - 1249 IP - 1249 Antwort - 1249



14794)
Am 05.10.2021 um 06:04 Uhr schrieb Kunstlexikon / Edit - 1250 Delete - 1250 IP - 1250 Antwort - 1250



14793)
Am 05.10.2021 um 05:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1251 Delete - 1251 IP - 1251 Antwort - 1251

Bewertung: Sehr Gut
Die noch offen stehenden Fragen!
Viele Fragen kommen uns entgegen,
ist jede Frage zu lösen?
Dazu ist niemand in der Lage, was eine
dumme Frage.
Nun steht die absolute Frage an,
ob man eventuell eine Regierung stricken kann?
Es sind ja viele Frauen dabei!
Sie wollen es versuchen!
Doch die Maschen werden herunter fallen.
Eine Strickarbeit wird so nicht gehen,
denn die Maschen liegen nicht schön!
Habt endlich Mut, fangt zusammen von vorne an.
Vielleicht klappt es dann?
Doch es sind noch viele Fragen zu lösen!
Ach, in der Ecke steht ein großer Besen.
Vielleicht könnte der die Fehler wegkehren!
Keiner von den Fragenden kann sich noch beschweren.
04.10.2021 E. Hanf, Copyright by Elfriede


14792)
Am 04.10.2021 um 23:59 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1252 Delete - 1252 IP - 1252 Antwort - 1252



14791)
Am 04.10.2021 um 21:01 Uhr schrieb Eliane Mutlu / Edit - 1253 Delete - 1253 IP - 1253 Antwort - 1253

Bewertung: Sehr Gut

Ich möchte hiermit schöne Grüße an dich weitergeben,von Walter.


14790)
Am 04.10.2021 um 20:54 Uhr schrieb Artquest / Edit - 1254 Delete - 1254 IP - 1254 Antwort - 1254

Bewertung: Sehr Gut
ARTQUEST!
Art for Everyone. With a wide selection of art for sale at ArtQuest, you'll find art for just about any wall or room you want to decorate. There are price ranges for the novice collector all the way up to highly collectible works of art for the seasoned professional. Whether you're in search of contemporary, figurative, portrait, or simply landscapes or jewelry, ArtQuest's vast database of art listed for sale by our members, will help you find exactly what you're searching for that fits your style or decor.

From sculpture to paintings in mixed media, prints, photography, and posters, ArtQuest will help you find that special artwork that fits you perfectly. We’ve even helped people find just the right artwork to give as a gift to their family and friends through ArtQuest!

Enjoy your visit and please let us know if we can be of assistance.⁹


14789)
Am 04.10.2021 um 20:49 Uhr schrieb Hazel Telingu / Edit - 1255 Delete - 1255 IP - 1255 Antwort - 1255

Bewertung: Sehr Gut

Dein schönstes Harmonium hat leider Asthma.So kann leider die Aerolsharfe nicht mehr erklingen.


14788)
Am 04.10.2021 um 20:41 Uhr schrieb Melodie Herrmann / Edit - 1256 Delete - 1256 IP - 1256 Antwort - 1256

Bewertung: Sehr Gut

Bleibe lieb,Friedhelm!
Übertreibe deinen Rückzug nicht!

Kunstgalerie Elfielon
WillkommensseiteImpressumKontaktWegweiser
Navigation
» Willkommensseite
» Ausstellungen
» Hausvernissage
» In Aktion
» Kupfer
» Leinwand
» Strukturbilder
» Stilleben
» Sponsoren gesucht
» Skulpturen
» Schilder
» Wikingerschilde
» Philosophie
» Fotogalerie
» Weblinks
» Toplisten
» Banner zum verlinken
Zufällige Bilder
Zufallsbild
Mitglieder Online
» rebekka 14 Wochen
» elfielon 14 Wochen
» webmaster 260 Wochen

» Gäste Online: 0
» Mitglieder insgesamt: 3
» Neuestes Mitglied: elfielon
Abstimmen?
TOPLIST KUNST
Kunstgalerie Top100
Freunde
Die Mittelalterseite
www.mittelalterseite.de

Die Wikingerseite
www.manfrieds-trelleborg.de


Kurznachricht
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

rebekka
23.06.2021 um 10:47
Deine neuen Bilder sind SUPER. Wink

elfielon
23.06.2021 um 10:36
GESUND BLEIBEN: GEDULD HABEN: Grin

elfielon
27.03.2020 um 13:14
DAHEIM BLEIBEN GESUND BLEIBEN ALLES WIRD GUT

elfielon
06.08.2018 um 16:24
WEGEN SYSTEMFEHLER BEI INTERESSE BITTE PER TELEFON MELDEN DANKE GRUSS ELFIELON

webmaster
27.02.2012 um 13:29
Willkommen auf der neuen Seite ... Smile
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Toplisten


Bitte stimmen Sie für meine Seite bei den Toplisten

TOPLIST KUNST







353,632 eindeutige Besuche
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2021 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.
Theme designed by Falcon
Copyright © 2009 - 2016 „Elfielon“ Bachschneider
webmaster
www.niewergin.de


14787)
Am 04.10.2021 um 18:50 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1257 Delete - 1257 IP - 1257 Antwort - 1257

Bewertung: Sehr Gut
War der Dr.Goette nicht ein interessanter Mann?

Antwort:
Er war ein paarmal bei mir und wir hatten spannende Gespräche.


14786)
Am 04.10.2021 um 18:16 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1258 Delete - 1258 IP - 1258 Antwort - 1258

Bewertung: Sehr Gut

Die Bundesregierung wirft selber kein gutes Licht auf ihren Job!
Katastrophenerkennungsstimmen werden sichtbar eliminiert.!

Was für Erkennungszeichen kannst du hier als neutraler Mensch einsetzen!?


14785)
Am 04.10.2021 um 18:02 Uhr schrieb Robert Talmud / Edit - 1259 Delete - 1259 IP - 1259 Antwort - 1259

Bewertung: Sehr Gut
Als Berufsspinner haben sie ja tüchtig Selbstironie und Selbstinnovationen betrieben.
Immerhin verschaffen sie keine kommerziellen Angaben ins Netz.
Das wirkt auf mich so,als seien sie ein aufwändiger Blödmmann ohne Ziel.
Zwischendurch bekamen sie auch noch Kontakte,die in der Nähe sind ihre Intuition zu belasten,sagt meine Freundin.


14784)
Am 04.10.2021 um 17:12 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1260 Delete - 1260 IP - 1260 Antwort - 1260

Bewertung: Sehr Gut

Ich melde mich zeitangebracht.


14783)
Am 04.10.2021 um 17:07 Uhr schrieb Veronica / Edit - 1261 Delete - 1261 IP - 1261 Antwort - 1261

Bewertung: Sehr Gut
Sehr teuer),
Mein Name ist VERONICAPEZZOTA, ich bin 62 Jahre alt und derzeit krank und möchte aufgrund meines Alters und meines aktuellen Gesundheitszustandes meine Sachen spenden.
Ich habe eine große Summe von 300.000 Euro, die ich Ihnen durch eine Spende zur Verfügung stellen möchte, damit Sie Werke des guten Willens ausführen können.
Wenn ich mich dafür entschieden habe, Sie zu kontaktieren, dann, weil ich möchte, dass dies aufgrund meiner früheren Aktivitäten ohne zu viel Werbung geschieht.
Ich kontaktiere Sie heute, damit Sie sich bereit erklären, als Rechtsverwalter (Begünstigter) zu fungieren und ein Aktionsprogramm entweder einer Stiftung oder einer NGO durchzuführen, um älteren Menschen und Kindern in schwierigen Situationen zu helfen.
Ich habe die offiziellen und rechtlichen Dokumente dieser Fonds und sage ihnen, dass mein Mann (Martinez Pliant Monique) nicht mehr existiert und ich auch keine Kinder habe.
Um ehrlich zu sein, fand ich bei einem kleinen Spaziergang durch meine verlorenen Momente im Internet seine Facebook-Adresse.
Und da beschloss ich, dich zu kontaktieren und dir von meinem Projekt zu erzählen.
Ich habe
meine E-Mail: pezzotaveronica@gmail.com
Ich möchte mich aufrichtig für diese Nachricht entschuldigen.


14782)
Am 04.10.2021 um 16:58 Uhr schrieb Astrid Ku. / Edit - 1262 Delete - 1262 IP - 1262 Antwort - 1262

Bewertung: Sehr Gut

Sie wirkten auf mich zunächst überheblich.


14781)
Am 04.10.2021 um 15:58 Uhr schrieb Hontrix / Edit - 1263 Delete - 1263 IP - 1263 Antwort - 1263

Bewertung: Sehr Gut
http://www.jowillems.nl/


14780)
Am 04.10.2021 um 15:48 Uhr schrieb KNUT TÖLKE / Edit - 1264 Delete - 1264 IP - 1264 Antwort - 1264

Bewertung: Sehr Gut
KUNST KUNST KUNST
TEURE KUNST
ALS WENN ES NICHTS WICHTIGERES GIBT


14779)
Am 04.10.2021 um 15:42 Uhr schrieb Josef Balek / Edit - 1265 Delete - 1265 IP - 1265 Antwort - 1265

Bewertung: Sehr Gut


Vielen Dank für die Aufnahme in deine Topliste,die versuche ich hier gleich mit zu verlinken,allerdings benötigte dies bisher 4 Versuche.
Wenn es diesmal schon wieder nicht klappt,gebe ich erst einmal auf.


http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=962&tl=brandt

Antwort: Da ist wohl mit allem etwas schief gelaufen.


14778)
Am 04.10.2021 um 15:13 Uhr schrieb Aron Faulbaum / Edit - 1266 Delete - 1266 IP - 1266 Antwort - 1266

Bewertung: Sehr Gut

In dieser Traumwelt erlerne ich meine eigenen kreativen Gedanken wieder neu.
Nun bin ich inspiriert und kann wieder Kraft tanken ⛽....

Aron


14777)
Am 04.10.2021 um 14:50 Uhr schrieb I.Lehnon / Edit - 1267 Delete - 1267 IP - 1267 Antwort - 1267



14776)
Am 04.10.2021 um 09:44 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1268 Delete - 1268 IP - 1268 Antwort - 1268

Bewertung: Sehr Gut
Alles was gut und vollkommen ist, kommt von Dir, ich bewundere Dich und Deine Arbeiten, Deine Nonchalance und Trinkfestigkeit, schade, Dass Du heute den Kontakt zu mir abgebrochen hast, aber bedenke, man sieht sich immer zweimal und wichtig:" Sieht man sich nicht in dieser Welt, sieht man sich in meiner Heimat- und Geburtsstadt Bielefeld, in diesem Sinne einen schönen Tag und dem Leben allgemein ein "Sei fruchtbar und mehret Euch, denn Jesus ist auferstannden und er hat viele Menschen vom Tod erettet, ich denke an Dich und werde Dich in guter Erinnerung behalten, God bless, asante sana, good luck y kalimera, Dein Dir und Deiner Community zu gewandter, Dr. Burkard Goette, Lg


14775)
Am 04.10.2021 um 06:01 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1269 Delete - 1269 IP - 1269 Antwort - 1269

Bewertung: Sehr Gut
Denken wir richtig?
Ja, die Sonne soll wieder lächeln, das ist wichtig!
In diesem Jahr hat die Sonne ihr Lächeln eingeschränkt.
So man jetzt gleich an die Eiszeit denkt.
Wie kann man das Wetter richtig lenken?
Man kann es jetzt lesen
eine menschengetreue Natur ist gewesen.
Die Gier des Menschen wurde groß.
Was ist mit den Denkenden los?
Urwaldbäume, unsere Lebensenergie,
wurden abgesägt.
Große Winde sich im abgeholzten Wald treffen,
die Menschen von großen Unwettern sprechen.
Doch der Mensch ist verantwortlich
in seiner Gier,
Die Natur selbst kann nichts dafür.
Oh Mensch fange an denken.
Dann wird uns die Natur wieder einen guten Baumbestand schenken.
18.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14774)
Am 04.10.2021 um 01:39 Uhr schrieb Gerhard Karmin / Edit - 1270 Delete - 1270 IP - 1270 Antwort - 1270

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Kunstatelier Brandt!
Es sind viel zu viele Selbstdarsteller auf ihrer Seite von anderen in ihrem Gästebuch,daß kann nicht der Sinn eines Gästebuches sein.Es ist wundersam,daß nicht immer über ihre Bilder kommentiert wird.In Gästebüchern anderer Homepages findet man daß aber auch manchmal.
Die handschriftlichen Einträge in ihrem ledergebundenem Ateliergästebuch,sind da schon wesentlich individueller!
Ich mag ihre Feinarbeiten!
Interpretieren kann ich aber nicht so gut.
Die Präsentation Ihrer Werke gefällt mir aber und auch ihre Erklärungen dazu.
Ich sehe halt schon auch manche Denkmuster,weltanschaulicher Philosophie in ihren Werken.
Es klingelte 2x,daß könnte das Taxi sein ich muß wohl weg.


14773)
Am 04.10.2021 um 00:53 Uhr schrieb livemaster / Edit - 1271 Delete - 1271 IP - 1271 Antwort - 1271



14772)
Am 04.10.2021 um 00:47 Uhr schrieb Surrealforum / Edit - 1272 Delete - 1272 IP - 1272 Antwort - 1272



14771)
Am 04.10.2021 um 00:37 Uhr schrieb AGORA / Edit - 1273 Delete - 1273 IP - 1273 Antwort - 1273

Bewertung: Sehr Gut

TANK YOU FOR SHARING FRIEDHELM BRANDT

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=861&tl=brandt


14770)
Am 04.10.2021 um 00:26 Uhr schrieb Makiko Tamori / Edit - 1274 Delete - 1274 IP - 1274 Antwort - 1274



14769)
Am 04.10.2021 um 00:24 Uhr schrieb World Fine Art / Edit - 1275 Delete - 1275 IP - 1275 Antwort - 1275

Bewertung: Sehr Gut

http://www.worldfineart.com/


14768)
Am 03.10.2021 um 21:38 Uhr schrieb Rosel Neumann / Edit - 1276 Delete - 1276 IP - 1276 Antwort - 1276

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm, lasse dir mal einen Lieben Gruß da.Habe lange nichts mehr von dir gehört bzw. gelesen.
Hoffe es geht dir gut.
Herzlichst Rosel


14767)
Am 03.10.2021 um 14:13 Uhr schrieb Oskar / Edit - 1277 Delete - 1277 IP - 1277 Antwort - 1277

Bewertung: Sehr Gut

Trump will Twitter zwingen, seine Sperrung aufzuheben - WELT


14766)
Am 03.10.2021 um 13:26 Uhr schrieb Lutz Seiters / Edit - 1278 Delete - 1278 IP - 1278 Antwort - 1278

Bewertung: Sehr Gut


Du hattest doch auch einmal angefangen deine alte Kawasaki künstlerisch zu gestalten und gleich wieder aufgehört,weil es zu viel Arbeit ist,richtig?
Wie hast du das schwere Ding überhaupt über die Wendeltreppe ins Atelier gekriegt?
Jetzt sieht man nur noch ein paar Goldspuren am Zylindergerippe,sie ist mit Krimskram behängt und ein Pferdesattel ist drauf.


14765)
Am 03.10.2021 um 12:40 Uhr schrieb Kitty / Edit - 1279 Delete - 1279 IP - 1279 Antwort - 1279

Bewertung: Sehr Gut
✴🟣👣😊🔱😁😉🐓🐞🐖🐒🍒🍄🏞💒🚘⛽🛶⚓⛴🌂

Hallo du bunter Mensch!


14764)
Am 03.10.2021 um 12:16 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1280 Delete - 1280 IP - 1280 Antwort - 1280

Bewertung: Sehr Gut
Hier die Photos zum direkten anklicken.
Einmal der verschrottete Motorroller und einmal das Millionärsschwein.
Von den Einträgen:
Nr.
14762
14763

https://m.facebook.com/photo.php?fbi...0000..&source=42

https://m.facebook.com/photo.php?fbi...0000..&source=42


14763)
Am 03.10.2021 um 11:33 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 1281 Delete - 1281 IP - 1281 Antwort - 1281

Bewertung: Sehr Gut
Hier malte ich vor vielen Jahren einen alten Motorroller an,(Vespa)der aber nie fertig wurde.
Ich habe ihn weggeschmissen !
In der Bildreihe ist es das Photo oben links.

https://m.facebook.com/friedhelm.bra...241%3A1633255532


14762)
Am 03.10.2021 um 11:05 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 1282 Delete - 1282 IP - 1282 Antwort - 1282

Bewertung: Sehr Gut
Das große Schwein stand vor der Sparkasse in Mülheim Saarn und das kleine in der Hauptsparkasse.
Wenn man auf den Link klickt,erscheint eine Bildabfolge,es ist das Photo oben techts !


https://m.facebook.com/friedhelm.bra...241%3A1633250746


14761)
Am 03.10.2021 um 10:23 Uhr schrieb Antonia de Fries / Edit - 1283 Delete - 1283 IP - 1283 Antwort - 1283

Bewertung: Sehr Gut


Ich habe mal vor einiger Zeit einen Motorroller ziemlich bunt angemalt.Es sind auf dem alten Gerät einige größere Flächen,die ich leider schon zugekleckert habe.Diese Flächen wären prima geeignet,dort Photos einzuarbeiten.
(Vielleicht Bilder,die dich beim basteln und malen am Roller zeigen).Richtig gelingen wollte mir das alles nicht und in deinem Bad klebt unter tausenden Photos auf den Fliesen,auch ein uraltes Bild aus deinen Saarner Tagen,welches dich beim bemalen eines Motorroller zeigt,daß Bild habe ich irgendwo Netz gesehen und wenn ich es finde schicke ich es dir auch noch hier hin. Nun heißt es ja von dir,daß du künstlerisch alle Probleme löst.Es geht auch um einige Bruchstellen im Blech,wo mit spachteln nix drin ist.Als du damals an deiner Schweineherde für die Sparkasse gebastelt und gemalt hast ist ein Ferkel gleich 2x beim Transport zur Sparkasse zerbrochen,die Transportfirma hatte das Ferkel nicht gesichert,es polterte im Transporter hin und her,zerbrach völlig und es fehlten Teile.Nach der extrem aufwändigen Reparatur wurde das Ferkel in der Hauptsparkasse präsentiert und jeden Abend in den Tresorraum eingeschlossen.
Das alles hast du alles wieder spurenfrei rekonstruiert aber nicht mit Spachtelkram sondern mit einer Pappmacheähnlichen Masse.Ein ganzes Ferkelohr war abgebrochen und verschwunden und du hast auch das spurenfrei geflickt und ersetzt.Diese Geschichte brachte mich letztendlich auf die Idee,den Roller von dir retten zu lassen.Weißt du was?...Ich werde ihn dir schenken! In deiner Kunstklinik,soll er dann auch bleiben,was mir eine Ehre ist.
Im städtischen Museum liegen ja immer Broschüren Bücher u.s.w aus.Dort befand sich auch ein Katalog in dem deine Schweinefamilie zu sehen war und Schweine von anderen Künstlern. Das Thema zu dieser Schweineaktion hieß damals:
"Schwein gehabt" und du hattest darauf hin das Millionärsschwein mit zwei Ferkeln produziert.Dazu hattest du etliche Photos von prominenten Leuten in die Muttersau extrem aufwändig und sehr stabil und wetterfest eingearbeitet.Die Sau wurde gut versteigert und steht jetzt in Essen in einem Park.Jedenfalls genau diese Technik ist ideal um einige vergammelte Stellen auf dem Roller zu überbrücken.Vielleicht erscheint dieser Roller dermaleinst ja auch in einem Katalog.
Wir werden uns noch kurzschließen,ob ich den Roller überhaupt vorbeibringen soll wofür ich sehr dankbar wäre!

Wir schließen uns kurz...
Bis bald,
Antonia




14760)
Am 03.10.2021 um 07:52 Uhr schrieb Netzfund / Edit - 1284 Delete - 1284 IP - 1284 Antwort - 1284



14759)
Am 03.10.2021 um 07:25 Uhr schrieb Netzfund / Edit - 1285 Delete - 1285 IP - 1285 Antwort - 1285



14758)
Am 03.10.2021 um 07:10 Uhr schrieb blatt - gold / Edit - 1286 Delete - 1286 IP - 1286 Antwort - 1286

Bewertung: Sehr Gut

http://www.blatt-gold.com/


14757)
Am 03.10.2021 um 06:52 Uhr schrieb Maurice / Edit - 1287 Delete - 1287 IP - 1287 Antwort - 1287

Bewertung: Sehr Gut
Vulkanausbruch LA PALMA

https://www.br.de/nachrichten/,SjdRk...X5AtzLaGOraKlZbg


14756)
Am 03.10.2021 um 06:20 Uhr schrieb Mayer Nie Stefa / Edit - 1288 Delete - 1288 IP - 1288 Antwort - 1288

Bewertung: Sehr Gut

Was glaubst Du, wird mit den in Bälde Zwangsgeimpften passieren?
https://youtu.be/MI_Dm3pj3dQ


14755)
Am 03.10.2021 um 05:04 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1289 Delete - 1289 IP - 1289 Antwort - 1289

Bewertung: Sehr Gut
Gegensätze
Kalt +Heiß, Sonne + Regen
Wir benötigen alles in unserem Leben.
Doch der größte Gegensatz
das wissen wir genau.
heißt Mann + Frau.
Unterschiedlicher kann gar nichts sein
Diesen Gegensatz mussten wir alle schon lernen.
Doch keiner wollte ihn entfernen.
Denn man hat große Schwierigkeiten gesehen.
Schwierigkeiten sind in keinem Fall schön.-
Frauen versuchten sich sehr zu bemühten,
dass sie mit an der Leine ziehen.
Doch die Schwierigkeiten waren immer groß.
Was war mit den Männern los?
Die hatten Angst um ihre Macht,
doch die Machtänderung ist von den Frauen
bald geschafft.
Dann heißt es, zieht eure Köpfe ein,
jetzt wollen wir gemeinsam mächtig sein!
Wir Frauen wollen Macht ohne Krieg.
damit man für unsere Nachkommen eine gute Zukunft sieht!.
02.10.2021, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf.


14754)
Am 03.10.2021 um 03:28 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1290 Delete - 1290 IP - 1290 Antwort - 1290



14753)
Am 03.10.2021 um 03:22 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1291 Delete - 1291 IP - 1291 Antwort - 1291

Bewertung: Gut
book: Chemistry for Environmental Scientists
Erfordert eine Authentifizierung Veröffentlicht von De Gruyter 2015
Chemistry for Environmental Scientists
Detlev Möller
In der Reihe De Gruyter Textbook
https://doi.org/10.1515/9783110410013
ÜBERSICHT
INHALT
Über dieses Buch
Non-chemists in environmental sciences and engineering (e.g. physicists, biologists, ecologists, geographers, soil scientists, hydrologists, meteorologists, economists, engineers) need chemical basic knowledge for understanding chemical processes in the environment. This book focuses on general and fundamental chemistry (including required physics) such as properties and bonding of matter, chemical kinetics and mechanisms, phase and chemical equilibrium, the basic features of air (gases), water (liquids) and soil (solids) and the most important substances and their reactions in the environment. Selected key environmental chemical processes are shortly characterised in the light of multi-component and multiphase chemistry.

This book is also useful for chemists who are beginning work on environmental issues.

Written also for non-chemists such as geologists, ecologists, climatologists, biologists, engineers etc.
Complementing the standard literature on atmosphere, soil, rock sphere, water, and environmental processes.
Autoreninformation
Detlev M. Möller, Brandenburg Technical University, Cottbus, Germany.


14752)
Am 03.10.2021 um 03:10 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1292 Delete - 1292 IP - 1292 Antwort - 1292

Bewertung: Sehr Gut
Inspiriert von der einzigartigen, hochwertigen und modernen Form unserer Krombacher 0,5l Mehrwegflasche haben wir unsere 3l Exklusivflasche entwickelt. Dafür wurde die Form der kleinen Flasche 1:1 auf das sechsfache Volumen vergrößert und eine beeindruckende Krombacher Magnumflasche entwickelt, die so in Deutschland einmalig ist.

Das heißt: 3,0 l feinstes Krombacher Pils, 4,8 % Alkohol, feinherb und würzig, abgerundet durch unser einzigartiges Felsquellwasser. Jede Flasche ein Unikat! Exklusiv abgefüllt und per Hand etikettiert und verpackt in unserer Krombacher Manufaktur und nur hier im Krombacher Onlineshop oder vor Ort in Krombach zu erhalten.

Also dann, Prost!


14751)
Am 02.10.2021 um 21:57 Uhr schrieb Christian Kott / Edit - 1293 Delete - 1293 IP - 1293 Antwort - 1293



14750)
Am 02.10.2021 um 18:44 Uhr schrieb Horst Meier / Edit - 1294 Delete - 1294 IP - 1294 Antwort - 1294

Bewertung: Mangelhaft

Zum x-ten mal.......
Das Gästebuch streikt dauernd!


14749)
Am 02.10.2021 um 18:35 Uhr schrieb Ankes Atelier / Edit - 1295 Delete - 1295 IP - 1295 Antwort - 1295

Bewertung: Sehr Gut


Ankes Atelier

Künstlerin Galerie Aktuelle Bilder Anfänge Neu: Prints & Karten


Links







Herzlich willkommen auf Ankes Atelier: Malerei!

Ankes Atelier Malerei ist die Online Galerie der Malerin und Künstlerin Anke Platow
Sie finden hier unter "Anfänge" einige Bilder aus älteren Jahren, unter "Galerie" zurzeit hauptsächlich Acrylbilder und einige thematisch zusammengefaßte Bildreihen. Unter "Aktuell" die jeweils als letzte fertiggestellten Kunstwerke und Bilder. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit die Bilder und Gemälde als
Neu: hochwertigen Print oder als interessante Kunstpostkarte
zu erwerben.



Die Malerin und Künstlerin Anke Platow ist auch Neu: fotografisch und plastisch tätig. Sie möchte in keinen Stil eingeordnet werden um die Freiheit ihrer Arbeit zu erhalten. In der Gegenwart steht die Beschäftigung mit dem modernen Medium Acrylfarbe. Die dabei entstehenden Acrylbilder finden Sie hier in der Galerei. Die Acrylbilder von Anke Platow entstehen größtenteils ohne Leinwände und Keilrahmen auf einem glatten Bogen Papier, oft ist der Pinsel hierbei nicht das geeignete Werkzeug, so daß beim Arbeiten an den Bildern häufig "fingerpaintings" entstehen.

Und jetzt viel Spaß beim Bilder anschauen!









Ankes Atelier

Künstlerin Galerie Aktuelle Bilder Anfänge Neu: Prints & Karten


Links







Herzlich willkommen auf Ankes Atelier: Malerei!

Ankes Atelier Malerei ist die Online Galerie der Malerin und Künstlerin Anke Platow
Sie finden hier unter "Anfänge" einige Bilder aus älteren Jahren, unter "Galerie" zurzeit hauptsächlich Acrylbilder und einige thematisch zusammengefaßte Bildreihen. Unter "Aktuell" die jeweils als letzte fertiggestellten Kunstwerke und Bilder. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit die Bilder und Gemälde als
Neu: hochwertigen Print oder als interessante Kunstpostkarte
zu erwerben.



Die Malerin und Künstlerin Anke Platow ist auch Neu: fotografisch und plastisch tätig. Sie möchte in keinen Stil eingeordnet werden um die Freiheit ihrer Arbeit zu erhalten. In der Gegenwart steht die Beschäftigung mit dem modernen Medium Acrylfarbe. Die dabei entstehenden Acrylbilder finden Sie hier in der Galerei. Die Acrylbilder von Anke Platow entstehen größtenteils ohne Leinwände und Keilrahmen auf einem glatten Bogen Papier, oft ist der Pinsel hierbei nicht das geeignete Werkzeug, so daß beim Arbeiten an den Bildern häufig "fingerpaintings" entstehen.

Und jetzt viel Spaß beim Bilder anschauen!












14748)
Am 02.10.2021 um 18:23 Uhr schrieb Kunst / Edit - 1296 Delete - 1296 IP - 1296 Antwort - 1296

Bewertung: Sehr Gut

Karin Thomas
KUNSTHISTORIKERIN • SCHRIFTSTELLERIN • KATALOGREDAKTEURIN

Springe zum Inhalt
Hauptmenü
2010
Im Oktober ist im DuMont Buchverlag mein neues Buch erschienen:

1-3-im-Buchvover-4817

Karin Thomas: Blickpunkt Moderne.
Eine Geschichte der Kunst von der Romantik bis heute.
DuMont Buchverlag Köln, 464 S., 24,80 Euro



Einleitung

In der Kunstwissenschaft hat sich der Begriff „Moderne“ als Sammelbezeichnung für die künstlerischen Strömungen seit dem ausgehenden 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts mit ihren rasch aufeinanderfolgenden Stilerscheinungen etabliert. In kulturwissenschaftlicher Sicht ist er jedoch weit mehr als ein Epochenbegriff. Übergreifend bezeichnet er den alle Bereiche des sozialen, politischen und kulturellen Lebens umfassenden Umbruch gegenüber einer traditionellen Ordnung, die von feudalen Herrschaftsstrukturen und nationalen Eigenheiten gekennzeichnet war. Ideengeschichtlich beginnt diese Entwicklung bereits mit der frühen Aufklärung im 17. Jahrhundert1, politisch provoziert die Französische Revolution einschneidende Veränderungen, die bis in die Gegenwart fortwirken. Mit dem Sturz des Ancien Regime wandeln sich die überkommenen Machtstrukturen. Adel und Klerus büßen ihre Vorrechte ein, und aus dem kritischen Denken der Aufklärer gehen die Maximen der Menschenrechte und die Grundzüge demokratischer Gesellschaftsordnungen hervor. Wirtschaftlich bietet die Industrialisierung der Gründerzeit in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit dem Aufstieg einer bürgerlichen Elite die ökonomischen und kulturellen Rahmenbedingungen für die Ausbildung einer neuen Klientel von Kunstrezipienten. Durch die Einrichtung von Museen2 und jährlich stattfindenden Salons, in denen die zeitgenössische Kunstproduktion der Öffentlichkeit präsentiert wird, erhält jeder interessierte Bürger in den Kunstmetropolen Paris, Wien oder Berlin nun die Gelegenheit, aktuelle Kunst zu besichtigen und zu bewerten.

Die kulturgeschichtliche Literatur benennt in der Regel keine festen Eckdaten, an denen sich das historische Einsetzen der Moderne festmachen ließe. Die Datierung des Beginns hängt ab von den Grundlagen und Voraussetzungen, die man für ihr Erscheinen ansetzt. Überzeugend ist die Eingrenzung, die der renommierte amerikanische Kulturhistoriker Peter Gay für die Epoche der Moderne auf den Zeitraum von 1840 bis 1960 vornimmt.3 Den Beginn verortet Gay bei Baudelaire, der in seiner Dichtung, vor allem aber auch in seinem 1863 veröffentlichten Essay Der Maler des modernen Lebens, eine Vorstellung von Modernität umreißt.4 Für Baudelaire ist modern die fortwährend neue und flüchtige, weil sich rasant wandelnde Großstadtwirklichkeit. Sie erlebt der beobachtende Flaneur gleichermaßen als Stimulans, wie auch als Schock, durch sie wird seine „Imagination“ zu künstlerischer Interpretation herausgefordert.

Seit dem frühen 20. Jahrhundert sehen sich die Künstler der Moderne als Avantgarde, als Vorhut des Zeitgeistes und als Neuerer einer auf das Leben bezogenen Kunst. Signifikant für ihr künstlerisches Experimentieren ist der Zugriff auf unverbrauchte Materialien, die Erprobung neuer bildnerischer Sprachformen, die Beobachtung der Realität und die Nutzung moderner Informationsmedien.

Wenn wir den Verlauf der Kunstgeschichte im 20. Jahrhundert näher in den Blick nehmen, stellen wir fest, dass die Künstler in den einzelnen Phasen der Stilentwicklungen unterschiedlich auf ihre Gegenwart reagiert haben. Ihre Stellungnahmen zu dem, was sich vollzog, schwanken zwischen Voraussicht, Opposition und Anpassung, und in diesen Haltungen bekundet sich auch ihre eigene Positionsbestimmung. So sehen Malewitsch und Mondrian in der Geometrie ihrer abstrakten Bilder das Modell einer harmonischen Welt, eine utopische Vorstellung, die in Russland von der postrevolutionären stalinistischen Diktatur und in Westeuropa von den Okkupationen und dem Terror der Nationalsozialisten vollends zerstört wird. Auch die Expressionisten müssen solche Erfahrungen durchleben und verarbeiten. Frustriert von den Konventionen geben die Brücke-Maler in glühenden Farbströmen ihrer Sehnsucht nach einer Erneuerung von Kunst und Leben Ausdruck. Doch als der Erste Weltkrieg sie mit der Zerstörung ihrer Ideale in eine tiefe Identitätskrise stürzt, drückt Kirchner in giftigen Farben und scharf kantigen Formen seinen schreienden Protest gegen die Grausamkeiten des Zeitgeschehens aus.

In den 1930er- und 1940er-Jahren erlebt die Avantgarde in ganz Europa durch die Folgen der faschistischen und stalinistischen Diktaturen eine grundlegende Erschütterung, die sich in Pablo Picassos Guernica-Gemälde ikonisch verdichtet. Viele Künstler, die der Moderne zuvor Maß setzende Impulse gaben, müssen ihre Heimatländer verlassen und emigrieren zumeist in die USA. Paris verliert seinen seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert unangefochtenen Metropolenstatus für die Kunst. Das internationale Avantgardegeschehen verlagert sich nach New York, wo der Exponent des Abstrakten Expressionismus, Jackson Pollock, das Profil des Avantgarde-Künstlers „als genialisch begabter, zugleich jedoch von persönlichen Krisen gequälter“ Erneuerer und Einzelgänger noch einmal reanimiert5 und in den 1950er-Jahren nach Europa zurückbringt. Damit verbunden ist ein Prozess der Wiedergutmachung gegenüber den von Faschismus und Stalinismus diskreditierten Künstlern und ein anwachsender transatlantischer Dialog, der die nationalen Kunstszenen zugunsten ihrer internationalen Vernetzung relativiert. Die Künstler werden im Zuge der ideologischen Blockbildung zwischen Ost und West dazu aufgefordert, die Möglichkeiten einer freien Entfaltung ihrer schöpferischen Kräfte als Folge der politischen Freiheit in den westlichen Demokratien zu sehen.

Mit der Pop Art schwindet der Impetus der modernen Kunst, der Welt ein Ideal von globalisierender Freiheit vor Augen zu führen, wie dies der Abstrakte Expressionismus und das Informel für sich in Anspruch genommen haben. Andy Warhol verwischt in seiner Factory die bis dahin nie ganz infrage gestellte Trennlinie zwischen Kunst und Leben, indem er das ganze Alltagsleben bis hin zu Werbung und Starkult als Material der Kunst absorbiert. Im „Anything goes“6 seiner Bildzitate aus den Medien und der Konsumwelt verflüchtigt sich der Originalitätsanspruch der vorausgegangenen Stile und deren gegenseitiger usurpatorischer Verdrängungsprozess.

1968 ist nicht nur das Jahr der gesellschaftlichen und politischen Umbrüche und der Ernüchterung angesichts von Generationskonflikten, Rassenunruhen und der brutalen Exzesse im Vietnamkrieg, sein rebellischer Furor provoziert auch eine grundlegende Neujustierung der Kunst. Mit den vielschichtigen Facetten der Concept-, Body- und Process Art bildet sich eine experimentelle Kunst, die vom Subjekt ausgehend, die Vielschichtigkeit der Erfahrungen wertungsfrei in den Blick nimmt und die Mechanismen von Wahrnehmung und Handeln in ihrer Komplexität erforscht. An die Stelle der Schulen und Stile treten ein ausgeprägter Individualismus und ein künstlerisches Nomadentum, die sich ebenso historische Ressourcen wie auch aktuelle Bildquellen aus den Medien und wissenschaftliche Methodik nach Bedarf und Belieben aneignen.

Lebhafte Diskussionen über das Ende der Moderne und ihre retrospektive Bewertung setzen zu dem Zeitpunkt ein, als mit dem Aufkommen einer sogenannten Postmoderne implizit der Abschluss der Moderne postuliert wird und man zugleich die Stilentwicklungen vom Kubismus und Futurismus bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts als klassische Moderne von einer zweiten Moderne ab 1939 abgrenzt, bis sich in der pluralistisch ausdifferenzierten Kunst der Nach-68er-Generation das künstlerische Selbstverständnis eines elitären Schöpfertums vollends verflüchtigt. Als einer der Ersten hat Charles Jencks in den ausgehenden 1970er-Jahren den Begriff der Postmoderne im Blick auf die Entwicklung der zeitgenössischen Architektur benutzt7 und als einen durch die Kunstgeschichte schweifenden Stileklektizismus gekennzeichnet, der Zitate aus allen Epochen nach den Parametern des Zeitgeistes mischt und neu aufbereitet.

Auf jeden Fall haben die Reflexionen über das Ende der Moderne dazu geführt, dass mit der postmodernen Kritik an der Moderne auch ihre grundlegenden Eigenschaften ins Bewusstsein gehoben worden sind. Denn die Protagonisten der Moderne zeichnen sich allesamt durch einen rigorosen Subjektivismus aus, der sie dazu motiviert hat, ebenso bedingungslose Selbsterforschung zu betreiben, wie sie ihre Zeitgenossen durch Provokation und Schock aufgerüttelt haben.

In der kunstgeschichtlichen Literatur variieren die Markierungen für den zeitlichen Beginn der Moderne nicht zuletzt auch danach, ob der Inhalt der Kunstwerke oder ihre Form den vorrangigen Maßstab für eine Zuordnung zur Moderne liefert.8 Wo der retrospektive Blick auf die Avantgarden von jenen Stiltendenzen dominiert wird, in denen sich das Sprachrepertoire der Abstraktion weitgehend verselbstständigt hat, ragt Paul Cézanne als der große Anreger aus dem Kreis der impressionistischen und postimpressionistischen Künstler heraus. Angesichts der Badenden und der immergleichen Motive am Fuß der südfranzösichen Montagne Sainte-Victoire ist es unverkennbar, dass den Maler nicht mehr emotionale Gehalte seiner Sujets zur Bildfindung motivierten, sondern der Prozess des Malens als solcher.

Die Etablierung innovativer bildnerischer Mittel ist seit Kubismus, Futurismus, Expressionismus und Surrealismus eines der zentralen Anliegen, auf das sich die Moderne konzentriert. Doch wo die historische Sichtung der Kunstwerke weniger von der Ästhetik ihrer Form als von den zukunftsweisenden Potenzen ihrer Inhalte ausgeht, verschiebt sich die Genese einer modernen Kunstauffassung nach rückwärts. Dann erweisen sich Künstler wie Goya, Daumier, Courbet und Manet, aber auch die Romantiker und selbst der preußische Hofmaler Adolph von Menzel als hochsensible Beobachter einer Zeit der Übergänge und Umbrüche. Denn seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert wandeln sich nicht nur die sozialen und politischen Verhältnisse durch die geistige Kraft der Aufklärung und die revolutionären Vorgänge auf der Straße, auch die Religion verliert ihre Autorität. Das sich von Vorschriften konventioneller Moralvorstellungen emanzipierende Individuum lotet nun seine subjektiven Befindlichkeiten auch in den tabuisierten Zonen des sinnlichen Begehrens aus. Wir widmen daher unser Eingangskapitel den frühen Wegbereitern der Moderne.

1 Ähnlich wie die Periode der Moderne lässt sich auch das Zeitalter der Aufklärung schwer eingrenzen. Die Ursprünge der Aufklärung liegen bereits in der Renaissance und dem Prozess der Säkularisierung, in dem „das Licht“ der menschlichen Vernunft als Quelle der Wahrheit benannt wird. In dieser Hinsicht können René Descartes, Francis Bacon und Gottfried Wilhelm Leibniz als Väter der „Frühaufklärung“ (Werner Krauss) gelten. Mitte des 18. Jahrhunderts sind es die französischen Enzyklopädisten um Denis Diderot (zu denen u. a. Rousseau, Voltaire und Montesquieu zählen), die das „Siècle des lumières“ einleiten, mit dem Ziel, das Wissen allen zugänglich zu machen. Für Immanuel Kant ist Aufklärung (in seiner Preisschrift von 1784 >Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?<) schließlich mit der Autonomie der handelnden Person verbunden: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

2 Das moderne Museum ist aus den Kunst- und Wunderkammern des 17. Jahrhunderts entstanden, in denen Naturalien und Kunstwerke gemeinsam gesammelt worden sind (berühmt war die Kunst- und Wunderkammer Peters des Großen, 1714 nach seinen Europareisen gegründet). Das British Museum ist als erstes modernes, allgemein zugängliches Museum 1759 eröffnet worden, hervorgegangen aus der Stiftung einer privaten Kunst- und Literatursammlung an den englischen Staat. Das Fridericianum in Kassel (seit 1955 Ausstellungsort der documenta) ist das zweite öffentliche Museum, für das 1779 das erste eigens für diesen Zweck bestimmte Gebäude errichtet worden ist.
3 Peter Gay: Die Moderne – Eine Geschichte des Aufbruchs, Frankfurt am Main 2009.
4 Charles Baudelaire: Constantin Guys, der Maler des modernen Lebens, in: Ders.: Das Schöne, die Mode und das Glück, Berlin 1988.
5 Siehe dazu das Kapitel: Jackson Pollock und die „Weltsprache Abstraktion“ in: Patrick Werkner: Kunst seit 1940. Von Jackson Pollock bis Joseph Beuys, Wien/Köln/Weimar 2007, S. 21ff.
6 Der Philosoph und Wissenschaftstheoretiker Paul Feyerabend hat die weltweite Karriere der Parole „anything goes“ begründet, die für die Übergangsperiode von der Moderne zur Postmoderne in nahezu allen Lebensbereichen charakteristisch geworden ist. Sie ist in seiner Schrift >Against Method. Outline of an Anarchistic Theory of Knowledge< von1974 geprägt worden (deutsch: Wider den Methodenzwang, Frankfurt am Main 1975).
7 Charles Jencks: Die Sprache der postmodernen Architektur. Die Entstehung einer alternativen Tradition, Stuttgart 1978.
8 So ordnet Martin Kemp den Kubismus dem Zeitalter der Revolutionen zu, das er von 1770 bis 1914 ansetzt. Die Moderne beginnt für ihn als „Moderne des Internationalen Stils“ mit dem historischen Einschnitt des Ersten Weltkriegs. Siehe Martin Kemp (Hrsg.): DuMont Geschichte der Kunst, Köln 2003.
(In: Blickpunkt Moderne, S. 12-16)



Und wie geht es im Buch weiter?

Blickpunkt Moderne enthält die folgenden Kapitel:

Frühe Wegbereiter der Moderne
Aufbruch in die Moderne
Wirklichkeit und Traum – Utopie und Ironie
Kunst im Fokus von Politik und Zeitgeschehen
Inkubation einer zweiten Moderne
Weltsprache Abstraktion: ein zweites Stildiktat
Neue Fragen an die Kunst


Und was kommt zum Schluss?

Epilog

In den 1970er- und 1980er-Jahren konkretisiert sich das Aufwachen aus der Moderne in einem wachsenden Pluralismus der Ausdrucksweisen und Stilkombinationen. Individuelles Experimentieren, Theorieverzicht, Zugriffe auf digitale Medien, Kitsch, Werbung und Banalitäten sowie ein Cross-over aller Kunstdisziplinen ersetzen das Verdrängungsprinzip der Moderne, wonach das Neue als das Überlegene das Alte ablöst.

Solche Tendenzen begannen bereits bei Warhol, der Fotografie und Malerei mit den Reprotechniken der Industrie vernetzte, und setzten sich fort in der parallelen Nutzung unterschiedlicher Medien wie Installation, Performance, Film, Objekt und Text bei Robert Morris oder Bruce Nauman.

Der analytische Purismus konzeptueller Kunstpraxis provoziert am Beginn der 1980er-Jahre einen „Hunger nach Bildern“, der sich in wieder erwachter Lust an malerischer Erzählung niederschlägt. Neoexpressive Stilpotenziale werden von den „Jungen ‚Wilden“ mit Comic und Cartoon gemixt, um je nach Stimmungslage parodistisch, polemisch oder punkhaft emotional zu sein. Der Griff in das Bildarchiv der Kunstgeschichte geschieht ebenso unbekümmert wie die Weiterverwendung vorgefertigter Materialien, Fotografien und Bilder aus den Medien. Albert Oehlen wechselt am Ende des Jahrzehnts vom anarchischen Bildwitz in der Gefolgschaft Sigmar Polkes zur selbstreflexiven Malerei über Malerei, betreibt sie aber nicht als autonome Abstraktion, sondern schleust verschwommene Andeutungen von Umwelt in sie ein, ohne diese objekthaft zu konkretisieren.

In dem 300minütigen Filmzyklus Cremaster, an dem der Amerikaner Matthew Barney von 1994 bis 2002 beinahe ein Jahrzehnt arbeitet, verschränken sich Film, Performance, Installation und Video zu einer eigenwilligen, romanhaften Erzählform, in der die Faszination der rätselhaften Sequenzen, motivisch entlehnt aus Mythologie, Märchen und Science-Fiction, über eine Erzähllogik dominiert.

Synthetische Bilderzählungen aus privaten Erinnerungs-splittern, mythologischen Anspielungen, medialen Motivanleihen aus Comic-Literatur und Hollywood-Cineastik sowie ein Stilamalgam, das die Skala der Moderne vom Postimpressio-nismus Bonnards bis zu den Vermalungen und Abstraktionen Gerhard Richters ausschöpft, sind signifikant für eine zeitgenössische figurative Malerei, die nicht nur in Peter Doig, Luc Tuymans, Neo Rauch oder Daniel Richter international renommierte Exponenten hat. Für sie ist das Schweifen zwischen figurativer Rhetorik und gestischen Farbsetzungen ebenso selbstverständlich wie das Sampling, das Zusammenfügen von heterogenen Bildquellen. Diese Methode des kreativen Manipulierens übernehmen sie aus der computer-gesteuertten Tontechnologie, bei der diverse Musikfragmente aus der E- und U- Musik zerstückelt, zerdehnt, beschleunigt und wieder neu zusammengeschnitten werden.

Der Brite Peter Doig, der seine Kindheit und Jugend in Kanada verbrachte und 2002 seinen Wohnsitz für einige Zeit von London in die tropische Exotik der karibischen Insel Trinidad verlegt hat, mischt ganz nach dem Montageprinzip des Samplings seine Erinnerungen mit Bildzitaten aus Reise-prospekten und Zeitschriften, mit Filmstills und überarbeiteten Fotografien. Seine Gemälde entstehen nicht vor Ort, sondern aus der Ferne, wo biografische Reminiszenzen an kunsthisto-rische Assoziationen und populäre Bildzitierungen andocken können. So malt Doig in Trinidad den kanadischen Schnee, während bei den temporären Aufenthalten in London die Landschaften aus der Karibik produziert werden. Der Malprozess synthetisiert die Materialien des Samplings und hinterfängt das Amalgam mit einem Irritationsmoment: In die psychedelische Suggestionskraft weich fließender Farblasuren schleicht sich hinter der romantischen Halluzination Entfremdung ein, die Idylle kollidiert mit dem Gift der Kloake, das von der ausbeuterischen Industrie in die Wildnis hineingetragen worden ist. Daher ist bei Peter Doig nichts, wie es den Anschein hat, der Malprozess überzieht die Magie der märchenhaften Motive mit den ironischen Brechungen subtil ausgelegter Fallstricke.

Ähnliche Doppelbödigkeiten implantiert auch Daniel Richter in seine Bilder, die wie eine Infrarotkamera die bedrohlichen Dimensionen der Wirklichkeit durchleuchten. Richters Gemälde und Zeichnungen entstehen aus einem umfangreichen Archivmaterial, das der Künstler gesammelt hat, sie nutzen dokumentarische Fotografien und popkulturelle Versatzstücke. Doch ihre Signifikanz beziehen sie aus ihrer malerischen Inszenierung, die Richter aus psychedelisch tropfenden Farbflecken konstruiert und durch die das fotografische Vorlagenmaterial auf eine besondere Raum-Zeit-Ebene mit eigener Rhetorik überführt wird. In einem Gespräch mit Philipp Kaiser exemplifiziert Daniel Richter diesen Verwandlungs-vorgang an einem seiner ersten figurativen Bilder Phienox (2000): „Mir ist zum Zeitpunkt, als ich Phienox gemalt habe, klar gewesen, dass ich das Bild in Berlin ausstellen werde und dass Deutschland gerade zehn Jahre Mauerfall feierte. Deswegen habe ich ein Bild gemalt, in dem Kreuzabnahme, Mauerfall und Katastrophe ineinander verwoben sind. Wird das Bild als Mauerfall gelesen, entwirft es eine ziemlich paranoide Version des geschichtlichen Ereignisses. Phienox ist eine angsterfüllte, überladene und seltsame Mischung aus Hollywood-Kriegsfilm und abstrakter Malerei und basiert, anbei bemerkt, auf einem Zeitungsfoto aus der Neuen Zürcher Zeitung, das die durch radikale Muslime bombardierte amerikanische Botschaft in Nairobi zeigt. Doch sollte das Publikum in Berlin ein Mauerfallbild sehen.“341

Weiter noch als Daniel Richter löst der Belgier Luc Tuymans seine Gemälde aus der vorgegebenen Eindeutigkeit ihrer medialen Quellen. In schwebenden Farbtonlagen thematisiert er historische Ereignisse mitsamt dem Kontext ihrer Verdrängung in das Fremdwerden und Vergessen. Während sich dem Betrachter auf den ersten Blick ein scheinbar belangloser Bildinhalt darbietet, untergräbt die aus ephemeren Farbschleiern aufgebaute Bildstruktur das erzählerische Moment und schafft einen verunsichernden Raum, in dem sich bedrohliche Ahnungen und Anspielungen einnisten. Mit dem Aufscheinen des Unheimlichen öffnen sich die Bilder für das, was – wie der Holocaust – an sich nicht darstellbar ist. Emma Dexter vergleicht das Gemälde Gaskammer von 1986 mit dem Horror bei Kafka, der sich in die unscheinbare Normalität hineinschleicht und umso stärker wirkt, wie den Betrachter das Unheimliche unerwartet trifft. Indem Tuymans die Genres Historienbild und Stillleben zur Vergegenwärtigung des Unheimlichen verschmilzt, entsteht „ein hybrides Genre, in dem Dinge, Details und Fragmente vom Grauen erzählen, das im Alltag verborgen liegt“.342 Die oft als unzeitgemäß gescholtene und totgesagte Malerei offenbart hier in ihrer Mehrdeutigkeit erstaunliche Potenzen der Regeneration. Sie löst sich aus der Dichotomie von Abstraktion und Figuration und macht sich statt dessen ihre gesamte Historie bis zur analytischen Auseinandersetzung mit sich selbst und der Fotografie im selbstverständlichen Zugriff dienstbar.

In der deutschen Kunstszene ist der Leipziger Maler Neo Rauch zum bedeutendsten Vertreter einer Malerei avanciert, die den kunstgeschichtlichen Fundus der beiden letzten Jahrhunderte ausschöpft und in Gestalt von individuellen Erinnerungs- und Wahrnehmungspartikeln miteinander vernetzt. Geradezu beispielhaft ist jedes seiner Gemälde eine postmoderne Inszenierung, die ihre beunruhigende Wirkung aus dem Zusammenschnitt auseinander liegender Komparti-mente bezieht. Sind die frühen Bilder aus der ersten Nach-wendezeit von einer nostalgischen Pop-Ästhetik im Anklang an die ausgehenden 1950er-Jahre und von einer stillgelegten Industriearchitektur sozialistischer Herkunft geprägt, so hat sich Neo Rauch seit dem in die Historie des 19. Jahrhunderts hineingegraben. Seine somnambulen Figuren treten nun – gänzlich unzeitgemäß – in Bratenrock und Rüschenhemd auf und erleben ihre surrealen Albträume im Biedermeier-Ambiente. Doch in welche Zeiträume auch immer der Maler seine Gestalten hineinversetzt, stets zeichnet er ein verstörendes Szenarium ihrer Fremdheit.

Als Neo Rauch 2007 seine aktuellen Arbeiten im Metropolitan Museum ausstellen kann, weist ein New Yorker Kritiker darauf hin, dass sich hinter den „Vergangenheitsformen“ Zeitgenös-sisches verschlüsselt. Geht man diesem Gedanken nach, so allegorisieren Rauchs Gemälde die politischen Nachbeben des Kalten Krieges in der auch nach der Wiedervereinigung noch fortdauernden gespaltenen Mentalität der Deutschen. Darüber hinaus spiegeln sie auch, wie David Cohen treffend vermerkt, „die beiden politischen Extreme wider, die sich in den Realismen des 20. Jahrhunderts niedergeschlagen haben: das Libertäre, Individualistische und Unbewusste des Surrealismus sowie das Autoritative, Kollektive und Konformistische des sozialistischen Realismus.“343 Neo Rauch selbst konstatiert, dass er dem Unheimlichen, Verstörenden und Chaotischen eine Bildsprache geben will, die den direkten aktuellen Bezug meidet. Wie Luc Tuymans macht er den „Phantomschmerz“ spürbar und verweist auf dessen Ursachen, die „weit zurückliegen. Die Wunden sind sehr alt, und die Mechanismen, die sie hervorgerufen haben, bleiben immer die gleichen.“344

Nach dem Ende des Kalten Krieges und im Gefolge der globalisierten Vernetzung wirtschaftlicher Interessen haben sich auch kulturelle Überlagerungen zwischen zuvor völlig abgetrennten Kontinentalzonen entwickelt, die sich in hybriden Identitätsdispositionen und transkulturellen Synkretismen widerspiegeln. War die frühe Epoche der Moderne mit Kubismus, Futurismus und Expressionismus ein ausschließlich europäisches Avantgarde-Phänomen und die zweite Moderne nicht zuletzt vom Rücktransport modernistischer Vorstellungen aus den USA nach Europa getragen, so vollziehen sich im ausgehenden 20. Jahrhundert unter dem Vorzeichen der pluralistisch ausdifferenzierten Postmoderne vielerlei Interferenzen.

So wird Jean-Michel Basquiat, der von Andy Warhol am Beginn der 1980er Jahre geförderte Shootingstar der New Yorker Szene, nicht nur der Wegbereiter eines wilden Neoexpressionismus in den USA und in Europa, er ist aufgrund seiner karibischen Herkunft auch Vorreiter einer Bildsprache, die Rassismus und soziale Ungleichheit zwischen Schwarz und Weiß thematisiert. Im New Yorker Underground begann Basquiat als Graffiti-Sprayer und Musiker, bevor er – gerade 20-jährig – seine Kunstkarriere startet und in kurzer Zeit als erster farbiger Künstler internationales Renommee erlangt. Zum Faszinosum wird das revolutionäre Quellenmaterial seiner Bilder und Zeichnungen. Rückbezüge auf die Pop-Kunst von Rauschenberg und Warhol werden mit den ephemeren Kalligrafien Cy Twomblys, mit Comic-Witz und Graffiti-Ikonografie gesampelt. Metallische Farben und kuriose Alltags-objekte umrahmen skeletthafte Figuren, groteske Masken, exotische Pikogramme und rudimentär notierte Slangworte. Häufiges Bildmotiv sind afroamerikanische Sportlerheroen, deren Siegerposen die politische Brisanz der Rassen-diskriminierung hinterfängt. In der kurzen Zeitspanne seines künstlerischen Wirkens bringt der bereits mit 27 Jahren an einer Überdosis Heroin verstorbene Jungstar ein neuartiges Bildvokabular hervor, in dem sich die aus den Traditionen der westlichen Moderne hervorgegangene Pop-Kunst mit Zitaten aus der afroamerikanischen Kulturgeschichte sowie mit einer beißenden Gesellschaftskritik auflädt.

In den zeitgenössischen Kunstszenen der interkontinental agierenden Metropolen Chinas, Afrikas, Brasiliens oder Indiens sind Aneignung und Auseinandersetzung mit der europäisch-amerikanischen Moderne inzwischen mit großer Selbst-verständlichkeit eingebunden in einen Bewusstwerdungsprozess über das eigene, historisch verankerte Anderssein. So greifen Maler in Peking, Schanghai oder Hongkong mit dem Medium der Malerei auf Leinwand eine Kunstform auf, die in ihrer Kultur ein Fremdkörper war, doch sie verbinden sie mit heimischen Kulturelementen, sodass sich der Konflikt zwischen dem Althergebrachten und dem Neuen in hybriden Bildern und Erzählformen artikuliert.

2002 öffnete sich die Documenta erstmals den Problem-horizonten globalisierter Kunstpraxis. Ihr künstlerischer Leiter, Okwui Enwezor, sah die Aufgabe der Documenta 11 nicht mehr gemäß ihrer historischen Genese in einer museologischen Tradition, „in der die Kunst für Modelle der Repräsentation und der Erzählungen von autonomer Subjektivität“ stand345, sondern definierte sie als multidisziplinäres Labor und „Plattform“ künstlerischer Prozesse, die außerhalb der westlichen Kultur produziert werden, aber beides in sich tragen, die Geschichte der Avantgarden und die kolonialistische

Vergangenheit ihres Herkunftslandes. Sowohl die grotesk- postmodernen Phantom-Architekturmodelle für die Megacities der Zukunft des aus Zaire stammenden Künstlers Bodys Isek Kingelez als auch die suggestiven Zeichentrickfilme von William Kentridge, der die Folgen der Apartheid in seiner südafrikanischen Heimat durchleuchtet, reagieren auf den utopischen Impetus der frühen Avantgardebewegungen und implizieren gleichzeitig Kritik an der heutigen Abhängigkeit postkolonialer afrikanischer Staaten von den Almosen des globalisierten Kapitals.

Als Betriebssystem ist die bildende Kunst zutiefst in die Strategien des kapitalistischen Marktes eingebunden, sodass sich der Künstler heute mehr denn je der Frage konfrontiert sieht, wie weit er innerhalb globalisierter Kommunikations- und Marktfluktuationen als Subjekt noch autonome Handlungs-vollmacht besitzt und für sich jenseits von überholten Heilsbotschaften eine neue Form von Eigentlichkeit finden kann.

In der Verlaufsgeschichte der Moderne sind ihre Fortschrittseuphorie und ihr Erneuerungspathos schon vor der Diskussion um postmoderne Grenzüberschreitungen infrage gestellt worden. So gab es in Reaktion auf die mit philo-sophischen und gesellschaftspolitischen Theorien aufgeladenen Abstraktionen Kandinskys, Mondrians und Malewitschs sowie auf den Geniekult der Abstrakten Expressionisten Rückzugs-bewegungen aus dem kanonisierten Fortgang der Moderne, die nachfolgende Avantgarden mit produktiven Impulsen bereichert haben. Als sich Fauvismus, Kubismus, Futurismus, Kubo-futurismus und Expressionismus in ihrem Erneuerungswillen gegenseitig zu übertrumpfen suchten, war die dekadente Ästhetik des Symbolismus den Künstlern der ersten Moderne nicht weniger suspekt als die akademische Salonmalerei und der Historismus des 19. Jahrhunderts. Und doch hat diese Stilrichtung mit ihren von Sigmund Freud unternommenen Einblicken in das Labyrinth der unterbewussten Begierden die psychoanalytische Sensibilität für die Dämonie des Sinnlichen an Munch, Kokoschka oder die deutschen Expressionisten weitergegeben.

Geradezu symptomatisch ist der Wechsel bzw. das Nebeneinander von progressiven und retardierenden, von stilistisch produktiven und reproduktiven Phasen für den Werkverlauf des bedeutendsten Protagonisten der Moderne, Pablo Picasso. Als die von ihm initiierte kubistische Auf-splitterung des Gegenstandes in abstrakte Formen lebhafte Nachahmung findet, sucht er – nicht zuletzt auch in Reaktion auf die unruhigen Vorboten des Ersten Weltkrieges – nach dem ordnenden Gleichmaß im Rückzug auf klassizistische Stil- und Motivannexionen. In vergleichbarer Weise reagieren de Chirico und Carrà auf den aggressiven Fortschrittslärm der Futuristen. Ein weiteres Mal – nun unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges – bewegt sich Picasso gegen den Strom der sich erschöpfenden ersten Moderne. Während die École de Paris – Erbe der Abstraktionsbewegungen – die Gräuel und Leiden des Kriegsgeschehens mit harmoniesüchtigen Farbgestikulationen aus dem Gedächtnis zu verdrängen sucht, leistet Picasso mit der kathartischen Vergegenwärtigung grausam deformierter Menschenleiber auf seinem Gemälde Leichenhaus (1945) tiefgreifende Trauerarbeit.

So häufig die Avantgarden in Opposition zu totalitären Ideologien standen, so oft gingen sie auch den Pakt mit Ideologien und Mächtigen unter dem Vorzeichen des gesell-schaftlichen Fortschritts ein. Erinnert sei in diesem Kontext an die wechselnden Bündnisse zwischen den Revolutionären und den künstlerischen Avantgarden in Russland, aber auch an die politischen Interessen, mit denen der Transfer gestisch-expressiver Abstraktion als Erneuerung der Moderne von den USA nach Europa und dort insbesondere in das von den Folgen des Krieges politisch und kulturell entleerte Deutschland verbunden war. So ist die Geschichte der Moderne auch eine des rigorosen Durchsetzungswillens und der gesteuerten Einflussnahme.

Was Kunst unter den Vorzeichen ihrer Aufsplitterung in der Konkurrenz zu den elektronischen Medien noch leisten kann, ist die Kernfrage, der sich die Künstler in nachmodernen Zeiten konfrontiert sehen. Der Erfolg von Richard Prince, der in den 1980er-Jahren als Nachfolger Warhols gefeiert, zum Shooting-star auf dem amerikanischen Kunstmarkt avanciert, erklärt sich daraus, dass er sich mit seinen abfotografierten Marlboro-Anzeigen die Wirksamkeit aneignet, die sich diese Sujets mit der Ästhetik der Werbung erobert haben. Indem Prince in seinen Fotografien die Lasso schwingenden Cowboys repro-duziert, die durch die Weiten Amerikas reiten, legt er die hinter dieser Werbung verborgene epische Erzählung offen: den Mythos von den erfolgreichen Siedlern, die die neue Welt mit ihrem Durchsetzungswillen eroberten. Diese Kunst ist Analyse einer typischen Sprachform unserer Zeit, und indem Prince seine refotografierten Reklame-Cowboys mit einer leichten Portion Witz hinterfängt, balancieren diese Bilder geschickt zwischen Komplizenschaft und Kritik gegenüber der Bild-strategie der Werbung. Kunst ist für Prince somit nicht mehr Ausdruck von subjektiver Kreativität oder Emotion, sondern sie konstituiert sich aus beliebig vielen Sprachformen, die sich aus historischen und zeitspezifischen Komponenten zusammen-fügen.

Im Gegensatz zu dieser Unverbindlichkeit fokussiert Herbert C. Ottersbach sein künstlerisches Tun wieder auf ein Sinn gebendes Ziel, das er in der Fortsetzung der von Gerhard Richter erprobten Methoden aus dem Dialog der Malerei mit der Fotografie und den digitalen Medien ableitet. Seine Bild-kompositionen beziehen ihre motivischen Elemente aus unterschiedlichen Archivquellen und Zeiträumen. Am Computer synthetisiert Ottersbach sein Bild, und im malerischen Übertragungsvorgang auf die Leinwand entsteht die alle Fragmente homogenisierende Aura, die den Betrachter in den reflexiven Bildgehalt hineinzieht. Aus dieser manipulativen Methode geht eine geschichtsbewusste Malerei hervor, die in konzentrierten Bildern die Moderne mit ihren Erlösungsversprechen, Theorien und gesellschaftspolitischen Auswirkungen auf den Prüfstand stellt. Der Werkzyklus Modernebilder (1995-1999) ruft in schemenhaften Bildern die politischen und künstlerischen Utopien des 20. Jahrhunderts ins Gedächtnis zurück und erinnert an das Scheitern ihrer auf Weltverbes-serung ausgerichteten Apodiktik. Zugleich begreift Ottersbach dieses Scheitern für sich selbst als neue künstlerische Chance.346 Die ästhetische Aura seiner Malprozesse will „Freiräume“ öffnen, in die sich reflexive Sonden ohne vorgefestigte Denkrichtung einbetten.

In seinem 1998 erschienenen Buch Die Moderne im Rückspiegel bemerkt Werner Hofmann zur Postmoderne, dass ihr „freibeuterischer Aspekt“, mit Zitaten, Zynismen und Paraphrasen spielend, alles erlaubt. Das einzige, was sie sich verbietet, ist der Anspruch auf Modellcharakter. Zugleich weist Hofmann darauf hin, dass postmoderne Stilmischungen die Traditionen der Kunst nicht über Bord werfen, sondern nur die kanonische Rangordnung von Geschichtsprozessen.347

Wo Künstler mit komplexer Beweglichkeit ihr gebrochenes Verhältnis zur historischen Moderne reflektieren, verlässt die postmoderne Kunst ihren Übergangscharakter und nimmt womöglich den Anlauf, in eine neue, andere Moderne einzuleiten.



341 Daniel Richter – Hintergrund, Ausst.-Kat. Museum für Gegenwartskunst, Basel 2006, S.212.
342 Siehe dazu Emma Dexter:>Die Welt als a– Historienbild, Stilllleben und das Unheimliche<, in: Luc Tuymans, hrsg. von Emma Dexter und Julian Heynen, Ausst.-Kat. K21, Düsseldorf 2004, S. 17-27, hier S. 27.
343 Kommentar von David Cohen, in: The New York Sun, 24. Mai 2007.
344 Interview von Jordan Mejias mit Neo Rauch, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22. Mai 2007.
345 Okwui Enwezor: >Die Black Box<, in: Documenta 11. Plattform 5: Ausstellung, Ausst.-Kat. Kassel 2002, S. 54.
346 Siehe auch Thomas Wagner: >Restlicht der Moderne. Der Künstler Heribert C. Ottersbach<, in: art, 3/2008, S. 30ff.
347 Werner Hofmann: Die Moderne im Rückspiegel (wie Anm. 333), S. 345.
(In: Blickpunkt Moderne, S. 411-419)

© DuMont Buchverlag, Köln

Veröffentlicht in Neuere Texte
Schreibe einen Kommentar
Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Beitrags-NavigationBiografie →
NEUERE TEXTE
Aufstand der Bilder
Blickpunkt Moderne
Hans Broschs selbstreferenzielle Malerei und ihre Kontexte
Ein Rückblick auf sechs Ausstellungen deutscher Kunst 1997 – 2009
Eine ost-westdeutsche Freundschaft
Die architektonische Komposition des Raumes als Abbild des Himmlischen Kosmos
Ernst Brücher und die Neue Musikszene – Erinnerungssplitter
Expeditionen eines „Bilderkämpfers“
Gartenkünstlerische Aspekte bei Heinz Mack
Laudatio auf Cornelia Schleime
Suchen
Suchen

KATEGORIEN
Biografie
Bibliografie
Letzte Publikationen
Neuere Texte
Zeitreise
karinthomas.eu | Erstellt von: Sass System


14747)
Am 02.10.2021 um 17:43 Uhr schrieb Sjove Billeder / Edit - 1297 Delete - 1297 IP - 1297 Antwort - 1297

Bewertung: Sehr Gut

billeder

13 gode grunde til ikke at drikke
Bodypaint
Livet er fedt
Hvis kvinder kontrollerede verden
Når man ikke ønsker at blive fotograferet
Når mænd keder sig
Pletskud
Sjove og søde kattebilleder


14746)
Am 02.10.2021 um 17:23 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1298 Delete - 1298 IP - 1298 Antwort - 1298

Bewertung: Sehr Gut

Hallo , lieber Friedhelm
Es ist mir eine übergroße Freude
Dich schriftlich zu begrüßen
Und Dir ein wunderschönes Wochenende
Von Herzen zu wünschen
Wie geht es Dir , lieber Freund .
Welche Frage , Dir geht es blendend
Wir sind beide bescheiden für das Leben
Also geht es uns schnell gut .
Und klagen machen wir auch fast nicht
So ist das Leben okay für uns .
Danke für Alles .
Wunderschöne Abendstunden
Und eine traumvolle Nacht
Mariette


14745)
Am 02.10.2021 um 13:47 Uhr schrieb Antwort an Burkart Goette... / Edit - 1299 Delete - 1299 IP - 1299 Antwort - 1299

Bewertung: Sehr Gut

Sei willkommen!


14744)
Am 02.10.2021 um 11:39 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1300 Delete - 1300 IP - 1300 Antwort - 1300

Bewertung: Sehr Gut
Ich bin froh, dass ich Friedhelm kennengelernt habe, wir hatten bisher drei Wochenenden inklusive Silvester und zwei Schlossfeste, miteinander. Ich hoffe natürlich auf ein privates Treffen in schönen Ambiente, vielleicht noch im Schloss Styrum (Führung) Kennen gelernt habe ich von Friedhelms Freunden nur wenige (Christiane, Marion, die Baronin von hilf mir auf die Sprünge!? und durch Ihr umfangreiches Werk Elfriede Hanf. Bleib friedlich lieber Friedhelm, setzte Dir höchstens mal einen Friedhelm auf und genieß das Wochenende!


14743)
Am 02.10.2021 um 10:50 Uhr schrieb Singa Feuerstein / Edit - 1301 Delete - 1301 IP - 1301 Antwort - 1301

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm,
bin mal neugierig wie du die gebügelten Kerzen hinbekommst.Der Untergrund dazu erscheint mir zusätzlich schwierig.Aber du bist ja einer,der der Wasserfarben mit Ölfarben bereits fusioniert hat,was als unmöglich galt.Einige Dinge in deinem Atelier könnte man mal besser einsortieren. Irgendwie war es früher mal stimmiger!
Die olle Kawasaki müsste mit der lütten Enduro zusammenstehen und zwar im Schlafzimmer,vielleicht mit einer Nuckelflasche dazwischen.Ich bin aber immer noch begeistert,von deinem Universum der Wunder,dieses Bild ist unschlagbar.
Deine vielen Waffen begeistern mich zwar nicht,sie könnten aber besser an einer einzigen Stelle sein,vielleicht zusammen mit dem asiatischen Krieger.
Dein Schreibtischplattenbild hat ja schon drei mal das Gesicht gewechselt,es scheint wohl nie fertig werden.Ich würde die Photogesichter entgültig mal ganz weglassen und ein schönes Großphoto vom Immenhof dort einarbeiten.
Und und und...


14742)
Am 02.10.2021 um 09:37 Uhr schrieb Netzfund: Die Herzpoetin / Edit - 1302 Delete - 1302 IP - 1302 Antwort - 1302

Bewertung: Sehr Gut
http://www.herzpoetin.de/


14741)
Am 02.10.2021 um 09:34 Uhr schrieb Eski Adana / Edit - 1303 Delete - 1303 IP - 1303 Antwort - 1303



14740)
Am 02.10.2021 um 09:33 Uhr schrieb Galerileri / Edit - 1304 Delete - 1304 IP - 1304 Antwort - 1304



14739)
Am 02.10.2021 um 09:25 Uhr schrieb Xendan / Edit - 1305 Delete - 1305 IP - 1305 Antwort - 1305

Bewertung: Sehr Gut

كاتێك هاوڕێی راستەقینەت هەیە


14738)
Am 02.10.2021 um 08:06 Uhr schrieb Facebook / Edit - 1306 Delete - 1306 IP - 1306 Antwort - 1306



14737)
Am 02.10.2021 um 07:52 Uhr schrieb Kiki / Edit - 1307 Delete - 1307 IP - 1307 Antwort - 1307



14736)
Am 02.10.2021 um 06:55 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1308 Delete - 1308 IP - 1308 Antwort - 1308

Bewertung: Sehr Gut
Das Bielefelder Landgericht hat einen 57jährigen Mann wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der wohnungslose Mann in Gütersloh zwei Besitzer von freilaufenden Hunden attackiert hatte: beim ersten Mal auf offener Straße mit einem Tierabwehrspray und einem Stock und beim zweiten Mal im Wald mit einem Messerstich in die Brust. Das Opfer musste notoperiert werden. Weil der Angeklagte an einer paranoiden Schizophrenie leidet und für die Allgemeinheit gefährlich ist, muss er zunächst in die geschlossene Psychiatrie.



moinsen, lG


14735)
Am 02.10.2021 um 05:33 Uhr schrieb FAZ / Edit - 1309 Delete - 1309 IP - 1309 Antwort - 1309



14734)
Am 02.10.2021 um 05:19 Uhr schrieb Naturheilpraxis Peper / Edit - 1310 Delete - 1310 IP - 1310 Antwort - 1310



14733)
Am 02.10.2021 um 04:55 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1311 Delete - 1311 IP - 1311 Antwort - 1311

Bewertung: Sehr Gut
Flecken!
Ja, Flecken auf der Seele erzählen
vom falschen Leben.
Es wurde oft mit krummen Dingen gelebt, aber
man hat sie nie laut erzählt.
Denn man wollte nach oben. Tat sich immer
selbst loben.
Eine Zeit hat man alles geglaubt, aber er
hat sich zu viel erlaubt.
Er versuchte der Größte zu sein, doch er wurde ganz klein!
Keiner wollte mit ihm noch zusammen sein.
Er hatte gelogen und betrogen.
Jeder macht einen großen Bogen
Denn man hat sein krummes Spiel begriffen,
Nun weiß man, er hat viele Flecken auf der Seele.
Lassen sich die Flecken auf der Seele wieder klären?
Nun muss er sich für immer bewehren!
30.09.2021. E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14732)
Am 02.10.2021 um 04:55 Uhr schrieb Rainer Eichelberg / Edit - 1312 Delete - 1312 IP - 1312 Antwort - 1312



14731)
Am 02.10.2021 um 04:48 Uhr schrieb Rainer Eichelberg / Edit - 1313 Delete - 1313 IP - 1313 Antwort - 1313

Bewertung: Sehr Gut

Rainer Eichelberg - fine arts

Navigate to...



ORIGINALE UND FINE-ART-PRINTS DES BERLINER AQUARELLKÜNSTLERS
RAINER EICHELBERG
"Wenn ich nur keine Angst vorm Malen hätte..." (Salvador Dali)

"Das Schöne, das sterblich ist, vergeht, aber nicht das Kunstwerk." (Leonardo da Vinci)

"Ich male die Dinge, wie ich sie denke, nicht wie ich sie sehe." (Pablo Picasso)

"Nicht das Wissen - das Tun bringt den Erfolg" (Rainer Eichelberg)

COPYRIGHT © 2021 RAINER EICHELBERG - FINE ARTS
DESIGNED BY: AS DESIGNING


14730)
Am 01.10.2021 um 17:38 Uhr schrieb Klaus Uwe / Edit - 1314 Delete - 1314 IP - 1314 Antwort - 1314

Bewertung: Sehr Gut

Ich würde mal gerne deine Träume steuern!


14729)
Am 01.10.2021 um 17:18 Uhr schrieb Dieter van Dillen / Edit - 1315 Delete - 1315 IP - 1315 Antwort - 1315

Bewertung: Sehr Gut

Dein Gästebuch nimmt keine Kommentare an!


14728)
Am 01.10.2021 um 17:15 Uhr schrieb Hinrik Domleit / Edit - 1316 Delete - 1316 IP - 1316 Antwort - 1316



14727)
Am 01.10.2021 um 17:09 Uhr schrieb Angie / Edit - 1317 Delete - 1317 IP - 1317 Antwort - 1317



14726)
Am 01.10.2021 um 16:29 Uhr schrieb Kumari / Edit - 1318 Delete - 1318 IP - 1318 Antwort - 1318

Bewertung: Sehr Gut
Ich: Hallo Gott.
Gott: Hallo...
Ich: Ich falle auseinander. Könntest Du mich wieder zusammensetzen?
Gott: Das möchte ich lieber nicht.
Ich: Warum?
Gott: Weil Du kein Rätsel bist.
Ich: Was ist mit all den Stücken meines Lebens, die auf den Boden fallen?
Gott: Lasse sie für eine Weile dort. Sie fielen aus einem Grund. Lasse sie für eine Weile dort stehen und entscheide dann, ob Du eines dieser Stücke zurückholen musst.
Ich: Du verstehst nicht! Ich zerbreche!
Gott: Nein, DU verstehst nicht. Du transzendierst, entwickelst dich weiter. Was du spürst, sind die Schmerzen des Erwachsenwerdens. Sie befreien dich von den Dingen und Menschen in deinem Leben, die dich zurückhalten. Die Stücke fallen nicht auseinander. Die Stücke setzen sich in die Tat um. Entspanne dich einfach. Atme tief ein und lasse die Dinge los, die du nicht mehr brauchst. Höre auf, an Dingen festzuhalten, die nicht mehr für dich bestimmt sind. Lasse sie fallen. Lasse sie gehen.
Ich: Aber wenn ich damit anfange, was bleibt mir dann noch?
Gott: Nur deine besten Stücke.
Ich: Ich habe Angst davor, mich zu ändern.
Gott: Ich sage dir immer wieder, du änderst dich nicht! Du wirst!
Ich: Wer werde ich?
Gott: Werde die, zu der ich dich gemacht habe!
Eine Person des Lichts, der Liebe, der Nächstenliebe, der Hoffnung, des Mutes, der Freude, der Barmherzigkeit, der Gnade und des Mitgefühls.
Ich habe dich für viel mehr geschaffen als für die seichten Dinge, mit denen du dich zu schmücken beschlossen hast und an die du dich mit solcher Gier und Angst klammerst. Lass diese Dinge von dir fallen.
Ich liebe dich! Ändere dich nicht! Werde eins! Du änderst dich nicht! Werde Du!
Werde, wen ich möchte, dass du bist, wen ich geschaffen habe. Ich erzähle es dir so lange, bis du dich daran erinnerst, wer du wirklich bist.
Ich: Hier ist ein weiteres Stück.
Gott: Ja. Lass es sein.
Ich: Also... Ich bin nicht gebrochen?
Gott: Nein, aber du durchbrichst die Dunkelheit, wie die Morgendämmerung.
Es ist ein neuer Tag.
Es wird! Werde, wer du wirklich bist !!!! "


14725)
Am 01.10.2021 um 16:09 Uhr schrieb marmorial / Homepage Edit - 1319 Delete - 1319 IP - 1319 Antwort - 1319

Bewertung: Sehr Gut

http://marmorial.de/


14724)
Am 01.10.2021 um 15:17 Uhr schrieb Reno Winkler / Edit - 1320 Delete - 1320 IP - 1320 Antwort - 1320

Bewertung: Sehr Gut

Da ist ja noch ein passendes Bild!
"Die Reaktionsmaschine".
(Diesmal betitelt)


14723)
Am 01.10.2021 um 15:12 Uhr schrieb Reno Winkler / Edit - 1321 Delete - 1321 IP - 1321 Antwort - 1321

Bewertung: Gut

Deine Kleinserie "Reaktionen",gefällt mir ganz gut!

Sieht nach vielen Ateliergesprächen aus.
Du sagtest einmal,daß reaktionäres Verhalten von Leuten für dich sehr interessant sei und das ein solches Verhalten leider oft vorraussehbar sei..
Bei so vielen Besuchern kein Wunder,hoffentlich hast du mich nicht auch erwischt.


14722)
Am 01.10.2021 um 14:29 Uhr schrieb Timothy Bernstein / Edit - 1322 Delete - 1322 IP - 1322 Antwort - 1322

Bewertung: Sehr Gut

Ein schönes Wochenende,lieber Friedhelm!
Hast du eigentlich deine Zwerg-Enduro schon mal ausprobiert,alter Schlammheizer?
Platz hast du ja genug!
Den ganzen Schlamm würde ich mal an der Karre trocknen lassen und fixieren.
Danach ordentlich mit Buntlack versorgen und dann deine kosmischen Impressionen mit Leuchtfarbe aufmalen.
Das wäre mal ein neues Highlight für dein Atelier.
Die Idee stammt nicht ganz von mir.
Darauf gekommen bin ich erst durch ein schönes Bild von dir,daß ohne Titel ist.
Du nanntest es aber im Gespräch,daß Flaschenschiff im Weltall.
Allerdings ist in dieser Flasche ein Geländemotorrad zu sehen.
Du hast ja schon einige Flaschenschiffe gebaut,aber noch keines mit einem Motorrad drinnen,aber das gemalte Flaschenschiff mit dem zweirädrigen Inhalt ist ja schon mal ein Anfang!

Darf ich bei dir als ehrenamtlicher Ideengenerator anfangen??


14721)
Am 01.10.2021 um 05:00 Uhr schrieb Georg / Edit - 1323 Delete - 1323 IP - 1323 Antwort - 1323

Bewertung: Ausreichend


Nachtschicht in der Werstatt. M
Bin mal über deine Seite gestolpert.
Nachts malochen ist ätzend!


14720)
Am 01.10.2021 um 04:57 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1324 Delete - 1324 IP - 1324 Antwort - 1324

Bewertung: Sehr Gut
Ich bin!
Meine Jahre sind fast nicht mehr zu zählen.
Und trotzdem bin ich wieder verliebt.
Schön, dass es auch im Alter Liebe gibt.
Ich werde ausgelacht und zwar
an jedem Tag.
Ich habe mir erlaubt mein Herz wieder
sprechen zu lassen,
das kann man nicht fassen.
So sitze ich hier und sage danke zu meinem Herz,
das ist kein Scherz.
Warum sollen sich alte Menschen nicht zu
einer Liebe bekennen?
Warum soll man wegrennen?
Wenn unser Kopf noch klar ist,
sind doch die menschlichsten Gedanken
kein Verbrechen,
so die Betagten untereinander sprechen.
Man soll die wenige Zeit noch mit Liebe nutzen!
Kopfstände kann man zwar keine mehr machen,
aber man kann zusammen lachen
30.09.2021 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14719)
Am 01.10.2021 um 04:50 Uhr schrieb ALICE IN RUBBERLAND / Edit - 1325 Delete - 1325 IP - 1325 Antwort - 1325



14718)
Am 01.10.2021 um 03:58 Uhr schrieb Schlaglicht / Edit - 1326 Delete - 1326 IP - 1326 Antwort - 1326



14717)
Am 01.10.2021 um 03:36 Uhr schrieb Wally Pree / Edit - 1327 Delete - 1327 IP - 1327 Antwort - 1327

Bewertung: Sehr Gut

Nice Pictures


14716)
Am 01.10.2021 um 03:11 Uhr schrieb OILA / Edit - 1328 Delete - 1328 IP - 1328 Antwort - 1328



14715)
Am 01.10.2021 um 03:03 Uhr schrieb CHAPTPIA / Edit - 1329 Delete - 1329 IP - 1329 Antwort - 1329

Bewertung: Sehr Gut

http://linkhitlist.com/


14714)
Am 01.10.2021 um 03:02 Uhr schrieb TIV Women / Edit - 1330 Delete - 1330 IP - 1330 Antwort - 1330

Bewertung: Sehr Gut

http://linkhitlist.com/


14713)
Am 01.10.2021 um 02:49 Uhr schrieb Callitart / Edit - 1331 Delete - 1331 IP - 1331 Antwort - 1331



14712)
Am 01.10.2021 um 00:13 Uhr schrieb Helga Boban / Edit - 1332 Delete - 1332 IP - 1332 Antwort - 1332



14711)
Am 01.10.2021 um 00:00 Uhr schrieb G.Walther / Edit - 1333 Delete - 1333 IP - 1333 Antwort - 1333

Bewertung: Sehr Gut

Interessant gestaltet !


14710)
Am 30.09.2021 um 17:46 Uhr schrieb Was was ?? / Edit - 1334 Delete - 1334 IP - 1334 Antwort - 1334



14709)
Am 30.09.2021 um 17:37 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1335 Delete - 1335 IP - 1335 Antwort - 1335

Bewertung: Sehr Gut

Dein Gästebuch Nr.1 hast du schon weggeschmissen!
Wann folgt dieses zweite ??
Ich würde da mal drüber nachdenken!


14708)
Am 30.09.2021 um 17:31 Uhr schrieb Theo / Edit - 1336 Delete - 1336 IP - 1336 Antwort - 1336

Bewertung: Sehr Gut
Meine Anrufe an sie blieben stets erfolglos,aber nun bin ich da.
Jedoch ihr Gerede interessiert mich nicht!
Schüss und viel Spaß.


14707)
Am 30.09.2021 um 17:10 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 1337 Delete - 1337 IP - 1337 Antwort - 1337

Bewertung: Sehr Gut
Der Mann,der diesen Text darunter schrieb,hat einen prächtig gefüllten Kühlschrank in seinem Zimmer und eine Matratze.
Mehr braucht er nicht,wie er sagt.


14706)
Am 30.09.2021 um 17:04 Uhr schrieb Benno Strecke / Edit - 1338 Delete - 1338 IP - 1338 Antwort - 1338

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Bude ist vollkommen überladen und wie sie sagen,sind sämtliche Putzfrauen entflohen.
Ja toll,ich komme nicht mehr wieder!
Bestellen Sie sich eine Affenherde zum kaputtschmeissen - raus auf den Müll damit und sie selbst hinterher!


14705)
Am 30.09.2021 um 15:32 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1339 Delete - 1339 IP - 1339 Antwort - 1339

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Gemütlich und warm in dem Daheim
Menschlicher könnte es nicht sein
Familie und Freunde sind , Die
Die mit uns das Leben tragen
So , daß wir nie können Versagen


14704)
Am 30.09.2021 um 15:20 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1340 Delete - 1340 IP - 1340 Antwort - 1340



14703)
Am 30.09.2021 um 14:30 Uhr schrieb Karl Geldern / Edit - 1341 Delete - 1341 IP - 1341 Antwort - 1341

Bewertung: Unzureichend

Unangenehm!
Dein GB. macht SCHWIERIGKEITEN,Texte anzunehmen!


14702)
Am 30.09.2021 um 14:26 Uhr schrieb Eventphotographie / Edit - 1342 Delete - 1342 IP - 1342 Antwort - 1342



14701)
Am 30.09.2021 um 14:19 Uhr schrieb the virtual catwork / Edit - 1343 Delete - 1343 IP - 1343 Antwort - 1343



14700)
Am 30.09.2021 um 14:09 Uhr schrieb PHOTO DITEKTORY / Edit - 1344 Delete - 1344 IP - 1344 Antwort - 1344



14699)
Am 30.09.2021 um 12:49 Uhr schrieb Gudrun Teinert / Edit - 1345 Delete - 1345 IP - 1345 Antwort - 1345

Bewertung: Sehr Gut

Das könntest du doch mal mit deinem Spezialinstrument vertonen...


Schöne Lichter überall,
Und dazu ein Wasserfall.

Lauter schöne Dinge hier,
Und dazu ein Gläschen Bier.

Feine Bilder schön gemacht,
Hast du in das Schloss gebracht.

Lauter schöne Spielereien,
lässt du um dich rum gedeihen.

Mancher hat bei dir gefeiert,
ist dann durch das Schloss geeiert.

Schüler haben dich besucht,
später nochmal nachgebucht.







14698)
Am 30.09.2021 um 12:19 Uhr schrieb Yolande / Edit - 1346 Delete - 1346 IP - 1346 Antwort - 1346

Bewertung: Sehr Gut

Une bien mauvaise nouvelle...

Je viens vous apprendre que notre chère amie Yolande nous a quittés...Elle est décédée ce matin.

Nous attendions tous et toutes son retour avec impatience. Hélas, elle n'a pu nous revenir comme nous l'espérions tant..

Je présente toutes mes condoléances à sa famille, en tant que webmaster du Blog, et aussi en tant qu'amie de Yolande.

Je sais que je lui ai apporté beaucoup de joie, en lui créant ce petit espace poètique. Ses mots nous accompagneront toujours, et nous pourront relire ses textes. Nous apprécierons sans doute plus encore l'authenticité de ses pensées et les qualités de coeur qui la caractérisaient si bien.

Elle a rejoint l'Amour de sa vie.

C'atait une battante, elle aimait la vie follement, elle nous a donné une belle leçon de courage.

Yolande, ma petite Fée, comme j'aimais t'appeler, sache que tu seras toujours dans notre coeur. Nous ne t'oublierons pas.

Si vous le souhaitez, vous pouvez laisser un message sur son livre d'Or. Je suis sûre qu'elle aimera.

Voilà, c'est le coeur bien triste et les larmes plein les yeux, que je suis venue vous informer de cette nouvelle, la pire qu'il soit.



14697)
Am 30.09.2021 um 12:17 Uhr schrieb Yolande / Edit - 1347 Delete - 1347 IP - 1347 Antwort - 1347



14696)
Am 30.09.2021 um 10:48 Uhr schrieb Bodo Gerner / Edit - 1348 Delete - 1348 IP - 1348 Antwort - 1348

Bewertung: Sehr Gut

Du wohnst allein,in einem historischen Gemäuer.Dort hast du die gesamte 2.Etage völlig verändert.Ein Kunstatelier mit eigenem Charakter umgibt dich mit dem,was man auch in deinen Bildern findet!
Manchmal sprechen dich Leute im Park an wenn sie dich aus dem Schloss kommen sehen und du machst dann eine Führung.
So haben auch wir uns kennengelernt.


14695)
Am 30.09.2021 um 10:02 Uhr schrieb Heiko Sieg / Edit - 1349 Delete - 1349 IP - 1349 Antwort - 1349

Bewertung: Sehr Gut

Formelhafte Symbolik,stimmig mit sich selbst korrespondierend,daß sagte die junge Frau,die in der vergangenen Woche nach mir kam,zu einem deiner Bilder.Nun bin ich zufällig wieder da du brachtest den Müll weg und ich führte den Hund durch den Park.
Mir fällt es nicht leicht,mal eben eine Bildbeschreibung abzuliefern,aber ich habe Eindrücke gewonnen.Deine Traumwelt ist ein Erlebnis ohne Ende und auch ein Paradies für Kinder,sie war und ist ein Forum für geistigen Austausch und manchmal auch eine Stätte für ernsthafte Auseinandersetzungen und lustige Partys.Auf unendlich vielen Photos findet man die Spuren des reichhaltigen Kulturlebens in Friedhelms Wohnatelier.
Ich würde mich auf eine Party bei ihm freuen!

Heiko


14694)
Am 30.09.2021 um 05:12 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1350 Delete - 1350 IP - 1350 Antwort - 1350

Bewertung: Sehr Gut
Das Rad der Zeit!
Das lief nicht immer wie wir dachten, gerade aus.
Viele Wege mit kleinen und großen Steinen
mussten wir gehen.
Wir taten es auch, doch es war nicht schön.
Sehr oft mussten wir stehen bleiben,
die Hindernisse sind nicht zu beschreiben.
Das Rad der Zeit
kann man nur in Gedanken jetzt zurück drehen
aber man kann das vergangene Leben sehen-
Wir hatten es uns ganz anders vorgestellt.
Das Rad der Zeit lief anders durch die Welt.
Wir mussten uns angleichen und konnten auch deshalb etwas erreichen.
Unsere Gedanken zeigen uns alles wieder auf,
ja, so war der Zeitenlauf.
Wir sollten danke sagen, dass wir es
bis hier geschafft,
irgendwann kommt die Zeitennacht.
27.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14693)
Am 29.09.2021 um 19:51 Uhr schrieb Einstein / Edit - 1351 Delete - 1351 IP - 1351 Antwort - 1351

Bewertung: Sehr Gut
FB@BG.com #AngelaMerkel

Antwort:
Zum Eintrag darunter...
Was ist das denn?


Antwort:
Beziehungsweise zu diesem Eintrag.


Antwort:
Beziehungsweise zu diesem Eintrag.


14692)
Am 29.09.2021 um 19:47 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1352 Delete - 1352 IP - 1352 Antwort - 1352

Bewertung: Sehr Gut
Meine Malerei begann mit meinem 3. Lebensjahr.
Damals versuchte ich die Seele zu malen.

Nachdem ich dann etwa 1400 Bilder gemalt und nummeriert hatte,
wagte ich ich mich das erste mal ins städtische Museum, um Bilder für die Jahresausstellung einzureichen.


Eines meiner Hauptthemen ist - Ursprünge,
welches ich als Konzept - Strukturlandschaften,Naturmuster - graphisch umsetze.

Da nach Einstein und der Schulphysik Zeit eine Illusion ist, findet alles gleichzeitig statt.
Den kontinuierlichen Ablauf der Zeit erleben wir nur, weil wir ein zeiterlebendes Konstrukt sind.
So verwende ich zum Teil Photos aus längst vergangener und heutiger Zeit parallel und arbeite sie in ein Bild hinein.
Eingelassene Assoziationskräfte und Korrespondens wachsen so in ein Konzept hinein.

Der Arbeitsaufwand der Filigranbilder ist enorm.
Ein Bild (DIN A4) allein bedarf um die 40 Stunden fehlerfreies arbeiten
in höchster meditativer Konzentration.
Meine Sinne werden dabei so feinfühlig, daß ich die Gewichtsabnahmen
des Bleistiftes (HB) nach dem Anspitzen spüre.
Der Bleistift wird nach dem Spitzen immer wieder auf Papier in drehender weise in Form gerieben.
Dieses äußerst meditative Zeichnen bedarf einer bestimmten Atemtechnik und der Kopf ist dabei frei.
Entstanden sind dabei Werke die weltweit einmalig sind.
Meine Zeichnungen enstehen "OHNE HILFSMITTEL" wie Lineale oder Kurvenlineale u.s.w.

Leider passierte es einige wenige Male, daß jemand ins Atelier kam und meinte:
"Kein Mensch ist in der Lage solche Bilder aus freier Hand zu zeichnen."
Das ist dann eine üble Geschichte - denn ich soll ja dann wohl immerhin in die Beweispflicht genommen werden.

Die Weiterntwicklung der Filigranbilder ist noch lange nicht abgeschlossen.


Nach den erforderlichen 3 Jahren der Jurierung war ich dann anerkannter Künstler
und somit auch Mitglied der Jury.
Auf diese Weise war es mir möglich, mich zu bewerben, als die Stadt Mülheim
zum ersten Mal geförderte Ateliers anbot.

Im Rahmen der Landesgartenschau wurde das alte Schloß Styrum renoviert und 6 Ateliers angeboten.
Auch hier gab es wieder eine Jurierung, dabei kam ein Gremium zu den Bewerbern persönlich nach Hause - um die Arbeiten zu begutachten.

Meine Arbeiten wurden für Gut befunden und so bekam ich das kleinste Atelier im Schloß,
mit einer Größe von 30 qm.
Später konnte ich mich dann auf 55 qm vergrößern und hatte in meinem Ambiente dann auch
ein historisches Bad mit einer Marmorwanne, in die einige Stufen hinabführten.
Hier hatten einst die Generaldirektoren von Thyssen freudig geplanscht.

Einige schwierige Umstände führten später dazu,daß für mich ein 7. Atelier im Schloß freigegeben wurde und somit hatte ich nun einen Arbeitsraum von immerhin 126 qm.
Später konnte ich dann noch einen Durchbruch machen, so dass mir noch weitere Räume zu Verfügung standen und nun habe ich ein Wohnatelier von ~200 qm.

Seit anno 2007 finden nun mehrmals im Jahr Autorenlesungen,
mit Vernissage und Fete in meinen Räumen statt.
Diese Events sind sehr gut besucht und "SCHLÖSSER - ALT"- Düsseldorf ist jedes mal so freundlich, das Bier zu sponsern.
Diese Lesungen werden immer spartenübergreifender.
Inzwischen haben wir auch eine Pantomime und einen Tenor dabei.

Dank Manni Wrobel und Sabine Fenner ist mein Wohnatelier nun ein Forum für eine sehr große und wachsende Gruppe - spartenübergreifend - kreativer Künstler geworden,
mit allerlei Talent und freudigem Eifer.
So ergab es sich nun wunderbar,dass ich hin und wieder Autoren, bildende Künstler und Leute aus anderen Bereichen fördern darf.


14691)
Am 29.09.2021 um 19:45 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1353 Delete - 1353 IP - 1353 Antwort - 1353

Bewertung: Sehr Gut
Die digitale Transformation sorgt für einen weltweit steigenden Bedarf an Rechenkapazität. Verschiedene Nachhaltigkeitskonzepte stehen heute bei der Entwicklung und dem Betrieb von Rechenzentren ganz oben auf der Agenda. Der globale IP-Verkehr hat sich zwischen 2010 und 2018 verzehnfacht. Die Anzahl der Recheninstanzen, die auf den Servern der Welt laufen, hat sich versechsfacht. Das führt dazu, dass die Kapazitätsknappheit in Rechenzentren auf den Faktor 25 ansteigt. Dies geht aus einem Bericht von Energy Innovation Policy & Technology hervor. Einige der leistungsstärksten Rechenzentren der Welt verbrauchen inzwischen so viel Strom, dass damit 80.000 Haushalte versorgt werden könnten. Dies hat Konzepte der Nachhaltigkeit für Rechenzentren in den Vordergrund gerückt.
Die Verbreitung von vernetzten Geräten steigert die Nachfrage nach Strom und Rechenzentren, die mit ihnen verbunden sind. Der Übergang zu 5G wird den Gesamtenergieverbrauch des Netzwerks bis 2026 voraussichtlich um 150 % bis 170 % erhöhen. Nach einer Schätzung aus dem Jahr 2017 könnte die Kommunikationsbranche bis 2025 20 % des weltweiten Stroms verbrauchen. Damit wird sie bis 2040 14 % der globalen Emissionen verursachen, was fast der Menge entspricht, die die Vereinigten Staaten heute verursachen.


14690)
Am 29.09.2021 um 14:51 Uhr schrieb Martin Goette / Edit - 1354 Delete - 1354 IP - 1354 Antwort - 1354

Bewertung: Sehr Gut
Bei Dickdarmkrebs ist die Herunterregulierung des transmembranen Heparansulfat-Proteoglykans Syndecan‐1 (Sdc‐1) mit erhöhter Invasivität, Metastasierung und Dedifferenzierung verbunden. Da Sdc‐1 Signalwege moduliert, die für die Stammzellfunktion relevant sind, testeten wir die Hypothese, dass es einen tumorinitiierenden Zellphänotyp regulieren könnte. Sdc‐1 small‐interfering RNA‐Knockdown in den humanen Dickdarmkrebszelllinien Caco2 und HT‐29 führte zu einer erhöhten Nebenpopulation (SP), einer gesteigerten Aktivität der Aldehyddehydrogenase 1 und einer höheren Expression von CD133, LGR5, EPCAM, NANOG, SRY ( geschlechtsbestimmende Region Y)‐Box 2, KLF2 und TCF4/TCF7L2. Sdc‐1 Knockdown verbesserte die Sphärenbildung, Zelllebensfähigkeit, Matrigel‐Invasivität und die epithelial‐mesenchymale übergangsbezogene Genexpression. Das Wachstum des Sdc-1-verarmten HT-29-Xenotransplantats war im Vergleich zu den Kontrollen erhöht. Eine verringerte Sdc‐1‐Expression war mit einer erhöhten Aktivierung von β1‐Integrinen, fokaler Adhäsionskinase (FAK) und Wnt‐Signalgebung verbunden. Die pharmakologische FAK- und Wnt-Hemmung blockierte den verstärkten Phänotyp der Stammzellen und das invasive Wachstum. Die sequentielle durchflusszytometrische SP-Anreicherung verbesserte den Stammzellphänotyp von Sdc‐1‐depletierten Zellen, die eine erhöhte Resistenz gegenüber Doxorubicin‐Chemotherapie und Bestrahlung zeigten, erheblich. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Sdc‐1‐Verarmung kooperativ die Aktivierung von Integrinen und FAK verstärkt, was dann Signale für eine erhöhte Invasivität und Krebsstammzelleigenschaften erzeugt. Unsere Ergebnisse könnten ein neuartiges Konzept darstellen, um als therapeutische Strategie auf eine mit der Stammheit assoziierte Signalachse abzuzielen, um die Ausbreitung von Metastasen und das Wiederauftreten von Krebs zu reduzieren.


14689)
Am 29.09.2021 um 14:46 Uhr schrieb Burkard / Homepage Edit - 1355 Delete - 1355 IP - 1355 Antwort - 1355

Bewertung: Sehr Gut
Mehrheit der Deutschen gibt Merkel Mitschuld am Wahldebakel der Union
Eine knappe Mehrheit der Deutschen gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einer Umfrage zufolge eine Mitschuld am schlechten Abschneiden der Union bei der Bundestagswahl.

54 Prozent stimmen der Aussage zu, die Kanzlerin sei "mitschuldig am historisch schlechtesten CDU-Ergebnis bei einer Bundestagswahl – durch die Art, wie sie den CDU-Vorsitz übergeben hat", wie eine am Mittwoch veröffentlichte Civey-Umfrage im Auftrag der Wochenzeitung "Die Zeit" ergab. 39 Prozent halten die Aussage dagegen für falsch, sieben Prozent sind unentschieden.


14688)
Am 29.09.2021 um 13:13 Uhr schrieb Julia Schultenloh / Edit - 1356 Delete - 1356 IP - 1356 Antwort - 1356

Bewertung: Sehr Gut

Ich denke mal,daß der Kugeltisch noch da ist...
Würde gerne zum spielen vorbeikommen und anschließend 'ne gemütliche Runde bei dir machen.
Rufe mal an.


14687)
Am 29.09.2021 um 12:54 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1357 Delete - 1357 IP - 1357 Antwort - 1357

Bewertung: Sehr Gut
[(S)-2-Amino-3-(4-imidazolyl)-propionsäure, α-Amino-1H-imidazol-4-propionsäure; Kurzzeichen: H oder His].

No Image Available!
C6H9N3O2, Mr 155,16; farblose Kristalle, Schmp. 287 °C (Zers.); [α]D25 (c = 7 g/L) +4,1 (0,1 m HCl), −8,1 (0,1 m NaOH), [α]D25 −38,5 (Wasser), [α]D26 +8,0 (3 m Salzsäure); pKa 1,80, 5,99 (Im), 9,07 (NH3+), pI 7,50; süßer Geschmack; in Wasser gut löslich: 38,2 g/L (20 °C), in Ethanol sehr wenig löslich, unlöslich in Ether. Monohydrochlorid, Schmp. 251–252 °C (Zersetzung). His ist eine proteinogene Aminosäure, für Ratten


14686)
Am 29.09.2021 um 12:48 Uhr schrieb Burkard Goette / Edit - 1358 Delete - 1358 IP - 1358 Antwort - 1358

Bewertung: Sehr Gut
„12 Monate, 12 Engel, 12 Mächte Ihnen zu Diensten! Sie müssen nur ein Wort sagen, damit Ihre Träume in Erfüllung gehen.”



Burkard,
Ich habe Ihnen gerade gesagt, dass ich bei diesem außergewöhnlichen Tarot mit der Engelswelt in Kontakt trete! Es sind dann die Engel, die meine Hand führen, wenn ich die Karten für Sie lege.

Jede Karte verfügt über eine mystische und magische Kraft, über die sie mit einem Engel verbunden ist. Dieser Engel spricht daraufhin mit mir über Sie und Ihre Zukunft. Ich brauche nur noch nieder zu schreiben, was die Engel mir sagen. Man kann also wirklich von einer direkten „Linie” zur Himmelswelt sprechen.

Aber das ist noch nicht alles!

Jede Karte, die ich für Sie auswähle, wird Ihnen genau die Macht des Engels bringen, mit dem sie in Verbindung steht! Sie sehen: Es ist viel mehr als eine große Zukunftsdeutung! Es ist das Buch Ihres Lebens und Ihres Triumphs, das ich schreiben werde und das ich Ihnen senden werde, sobald Sie mir dazu Ihr Einverständnis gegeben haben.

Wenn Sie direkt reagieren, kann ich ganz schnell mit den Engeln kommunizieren. Ich werde Ihnen Ihre Enthüllungen ganz bald zusenden.

Nun ist es an der Zeit für Sie ein sanfteres und friedlicheres Leben zu genießen. Sie sind fast am Ziel Burkard, Sie müssen wirklich nicht mehr viel tun, um dorthin zu gelangen.

Verstehen Sie jetzt bereits, dass Sie mehr Glück als die anderen haben, denn ich bin für Sie da. Und, ich bringe Ihnen die LÖSUNG, um in den kommenden Monaten klar zu sehen!

Wissen Sie, Burkard, was ich heute bereit bin für Sie zu tun, ist der erste Schritt in das neue Leben, auf das Sie schon so lange warten. Sie werden große Momente des Glücks erleben, dessen bin ich mir sicher. Es muss so sein, denn Sie sind wirklich eine wunderbare Person.

Glauben Sie denn ernsthaft, Sie hätten ein Recht auf all diese Hilfen der Vorsehung, wenn Sie es nicht verdient hätten?

Oder dass ich mich ansonsten so eingesetzt hätte, um Ihnen zu helfen und Ihnen die Türen zum Glück zu öffnen?

Ich weiß nicht, ob Ihnen das klar ist. Sie haben all meine persönliche Unterstützung, aber vor allem genießen Sie auch die himmlische Unterstützung der Engel!

Machen Sie bitte nicht den Fehler, jetzt aufzugeben, denn Sie befinden sich nur wenige Schritte von Ihrem Glück entfernt! Ich bin davon überzeugt und die Dankesbriefe, die ich jeden Tag bekomme, bestätigen mir, dass ich Recht habe.

Für Sie ist nun auch die große Chance Ihres Lebens da. Ergreifen Sie sie und willigen Sie ein, dass ich für Sie die „Große Zukunftsdeutung Engels-Tarot 12 Monate” durchführe!

Burkard, wenn ich Ihnen heute vom Glück und von Ihrem Engel berichte, dann, weil ich das Gefühl habe, dass Sie derzeit in Schwierigkeiten stecken. Und ich weiß, dass ich Ihnen das Glück wiedergeben kann, das Sie so sehnlichst erwarten. Das Glück, das sich scheinbar von Ihnen entfernt hat.

Und dennoch ist das Glück durchaus da. Es wartet nur darauf in Ihrem täglichen Leben zum Ausdruck kommen. An wie vielen Glücksgelegenheiten sind Sie in den letzten Monaten vorbei gelaufen? In Wahrheit entstehen Ihre Blockaden aus Ihrer Angst heraus, aus Ihren Zweifeln an der Zukunft.

Und wenn ich mir nur die erste Karte, die ich für Sie gelegt habe, den Erzengel Gabriel, anschaue, so kündigen sich die kommenden Monate sehr vielversprechend für Sie an. Ich sehe das Glück, das nur darauf wartet, im finanziellen Bereich zum Ausdruck zu kommen, aber auch in Ihren Beziehungen zu Anderen…

Stellen Sie sich nur vor, welche Möglichkeiten sich Ihnen eröffnen, wenn Sie nur wüssten, wie Sie die Blockade in dieser Situation lösen können.

Was Sie tun müssen, erfahren Sie in den Nachrichten Ihrer „Großen Zukunftsdeutung Engels-Tarot 12 Monate” ! Welch ein Glück zu entdecken, welche Engel in den kommenden 12 Monaten an Ihrer Seite sein werden.

Und vergessen Sie nicht die „Himmlische Musik der Wunderwerke“, die ich Ihnen als KOSTENLOSES GESCHENK! übersenden werde.

Die Engel haben mich dazu inspiriert, damit Sie von wahren Wunderwerken profitieren können!

Ja, ich spreche hier tatsächlich von „Wunderwerken”: Einige rein zufällig angekreuzte Ziffern, die Ihnen ein Vermögen bringen. Oder auch Begegnungen, die Ihr Sozial- oder Liebesleben umkrempeln…

Diese Möglichkeiten sind absolut real. Und wenn ich jetzt insistiere, dann, weil ich nicht möchte, dass Sie einmal mehr Ihre Chance vorbeiziehen lassen, wie es bereits in den letzten Monaten geschehen ist. Glauben Sie mir: Ich kenne sehr viele Menschen, die sich auf solch ein Angebot stürzen würden.

Bestellen: meine
GROSSE ZUKUNFTSDEUTUNG ENGELS-TAROT 12 MONATE
Ich verstehe, dass Sie überlegen müssen Burkard: Glück, ein leichtes Leben, Geld, die neidischen Blicke der anderen, all das bedeutet große Veränderungen für Ihr Leben. Aber wollen Sie wirklich das Risiko eneingehen und ablehnen? Und es später bereuen?

Ich glaube nicht.
Also, Burkard, verlieren Sie keine Sekunde mehr und antworten Sie mir JETZT. Bitten Sie mich jetzt gleich darum, Ihre „Große Zukunftsdeutung Engels-Tarot 12 Monate” durchzuführen und Ihnen Ihr Geschenk zu senden: die „Himmlische Musik der Wunderwerke“

Bis sehr bald,

angela_signature

P.S.:
Burkard, ich wäre sehr traurig, wenn Sie Ihre Chance nicht nutzen würden, solange noch Zeit dazu ist. Deshalb möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass Sie keinerlei Risiko eingehen, wenn Sie mir antworten. IM GEGENTEIL: ICH WERDE IHNEN HELFEN!


14685)
Am 29.09.2021 um 12:38 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1359 Delete - 1359 IP - 1359 Antwort - 1359

Bewertung: Sehr Gut
http://www.agnesimmelmann.de

meine Cousine, hat auch mal im Bielefeld gelebt

Lg, und viel Spaß beim Stöbern

Burkard G


14684)
Am 29.09.2021 um 12:26 Uhr schrieb Paintings / Edit - 1360 Delete - 1360 IP - 1360 Antwort - 1360



14683)
Am 29.09.2021 um 12:24 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1361 Delete - 1361 IP - 1361 Antwort - 1361

Bewertung: Sehr Gut
Bei Überweisungen mit erhöhtem Missbrauchsrisiko prüfen wir zudem, ob zu Ihrem Konto beauftragte Sofort Überweisungen der letzten 30 Tage erfolgreich ausgeführt wurden. Wenn und soweit solche Sofort Überweisungen in unserem System gespeichert sind, prüfen wir hierzu anhand der Umsatzdaten Ihres Kontos, ob die Transaktionen tatsächlich gebucht wurden (z.B. Abgleich von Betrag und Betreff).

Wir erheben die für diese Prüfungen erforderlichen Daten online. Teilweise können wir dabei spezielle Software-Schnittstellen Ihrer Bank nutzen (z.B. nach dem HBCI Standard für Electronic Banking). Alternativ ruft unser System die Daten über die Benutzeroberfläche Ihres Onlinebanking-Zugangs automatisiert ab, so als würden Sie sich dort selbst einloggen. Wenn Sie mehrere Konten über Ihren Online-Banking-Zugang verwalten, zeigt Ihnen unsere Software nach dem Login die zur Verfügung stehenden Giro-Konten zur Auswahl an. Informationen bezüglich nicht ausgewählter Konten, insbesondere die Kontonummer und der jeweilige Saldo dieser Konten, werden von uns nicht genutzt und nicht gespeichert.


14682)
Am 29.09.2021 um 12:18 Uhr schrieb Jasmin / Edit - 1362 Delete - 1362 IP - 1362 Antwort - 1362

Bewertung: Sehr Gut

Das Gespräch mit dir war ja sowas von witzig...
Andere kennen dich garnicht so.
Inmitten deiner Bilder haben wir uns kaputt gelacht.


14681)
Am 29.09.2021 um 12:08 Uhr schrieb Unterhaltung / Edit - 1363 Delete - 1363 IP - 1363 Antwort - 1363

Bewertung: Sehr Gut

DAS KunstundKultur.Net
Wir bringen Sie zu ausgesuchten Kunst- und Kulturveranstaltungen,
zu Künstlern, Galerien und Kulturvereinen.
Die offizielle Internetseiten des Kulturverein Oberhaching
ist nicht mehr hier! Sie finden den Kulturverein jetzt unter
kulturverein-oberhaching
Veranstaltungen in München
KünstlerKreis Neuhausen-Nymphenburg e.V.
KünstlerKreis Neuhausen-Nymphenburg e.V.
Künstler-Links
Sergio
Sergio
Beija-Flor-Poeta
Martin Anibas malerei graphik animationsfilm
Kunst und Kulturlinks
repORTAGen reportagen
von Ausstellungen, Konzerten, Reisen und mehr
jazzportraits portraits der besten jazzer
des 21. Jahrhunderts
Link zu den Künstlern der Welt! Künstler präsentieren sich und ihre Werke
Link zu fotosderwelt Eine Reise um die Welt...
blaugelbezwettl Die Galerie im Waldviertel

Und hier noch ein besonderer Tipp der Redaktion:
Wir empfehlen den
Alleinunterhalter für Show Events Chris Lejeune.
Haftungsausschluss und Impressum

Im Netz seit 2000 - Aktualisiert am 1.2.15


© 2000-19 by kunstundkultur.net redaktion@kunstundkultur.net


14680)
Am 29.09.2021 um 11:47 Uhr schrieb Eckart Wachmann / Edit - 1364 Delete - 1364 IP - 1364 Antwort - 1364

Bewertung: Sehr Gut

Über den Painter.
------------------

Mit teilweisen Humor,vor allem aber mit herzlicher Inbrunst gestaltete Zeichnungen und Installationen,daß alles im Dachgeschoss von Schloss Styrum.Hier findet man vom Feingeist Friedhelm Brandt gestaltete Liebesleben und echte Kunst!
Der Besuch hat sich gelohnt!


14679)
Am 29.09.2021 um 11:25 Uhr schrieb Artillerie Europa / Edit - 1365 Delete - 1365 IP - 1365 Antwort - 1365

Bewertung: Sehr Gut

Thanks,Friedhelm Brandt

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=451&tl=brandt


14678)
Am 29.09.2021 um 11:16 Uhr schrieb Le Style Bhaldi / Edit - 1366 Delete - 1366 IP - 1366 Antwort - 1366

Bewertung: Sehr Gut

http://lestylebhaldi.com/


14677)
Am 29.09.2021 um 11:06 Uhr schrieb Bokko / Edit - 1367 Delete - 1367 IP - 1367 Antwort - 1367



14676)
Am 29.09.2021 um 09:50 Uhr schrieb Walter Bogeschütz / Edit - 1368 Delete - 1368 IP - 1368 Antwort - 1368

Bewertung: Sehr Gut

Allein die Weihnachtskugeln in deinen Zimmern zu zählen ist nicht möglich.
Kleine Kosmen unter den Zimmerecken,die sich dann auch auf den Leinwänden wiederfinden.Staunend stehen zwei Kinderpuppen unter dieser Himmelswelt und irgendwo ist ein kleiner Geschichtenerzähler versteckt.
Damit machst du dem Märchenwald Konkurrenz.


14675)
Am 29.09.2021 um 07:13 Uhr schrieb Burkard / Edit - 1369 Delete - 1369 IP - 1369 Antwort - 1369

Bewertung: Sehr Gut
SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hält eine Reform der Schuldenbremse in der neuen Legislaturperiode für unrealistisch. "Jeder weiß doch, dass dafür eine Zweidrittelmehrheit in Parlament und Bundesrat nötig wäre" sagte Walter-Borjans der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Eine Reform der Schuldenbremse würde ohne CDU und CSU nicht zustande kommen, sagte Walter-Borjans. "Warum sollen wir uns da zusammen mit den Grünen in Gesprächen mit der FDP verkämpfen, wenn ein notwendiger vierter Partner - nämlich CDU und CSU - für sowas nicht zur Verfügung stehen?"Wichtiger sei, dass die geltende Schuldenbremse nicht zur "Investitionsbremse" werde. "Das muss sie aber auch nicht", betonte der SPD-Politiker. Auch die FDP ist gegen eine Änderung der bestehenden Schuldenbremse.


14674)
Am 29.09.2021 um 06:13 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1370 Delete - 1370 IP - 1370 Antwort - 1370

Bewertung: Sehr Gut
Falten!
Falten in der Kleidung findet man schön,
aber wenn wir sie am Gesicht sehen
dann finden wir das gar nicht schön!
Warum sieht man im Alter
viele eingedrückte Stellen im Gesicht?
Das behagt uns überhaupt gar nicht.
Falten nennt man diese Plage,
jetzt stellt sich eine Frage!
Warum können sie sich nicht an andere
Stellen eindrücken, da wo man sie nicht sieht
Diese Zeilen eine Eingedrückte schrieb!
Man hätte nicht mehr soviel Kummer,
ach Falten, ihr seid eine große Ärger-Nummer.
Warum sammelt ihr euch nicht am Gesäß fest,
da würde man keine Falten so schnell entdecken.
Durch den Hintern beim Sitzen drückt man sie
platt.
Ach, was eine Freude, wenn man sie am Hintern hat.
23.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14673)
Am 29.09.2021 um 00:58 Uhr schrieb Sindra / Edit - 1371 Delete - 1371 IP - 1371 Antwort - 1371



14672)
Am 29.09.2021 um 00:52 Uhr schrieb Beautiful / Edit - 1372 Delete - 1372 IP - 1372 Antwort - 1372



14671)
Am 29.09.2021 um 00:50 Uhr schrieb Konni / Edit - 1373 Delete - 1373 IP - 1373 Antwort - 1373

Bewertung: Sehr Gut

Trinke mal lieber mehr Bier,statt Leitungswasser,dann werden deine Bilder auch wieder besser!


14670)
Am 29.09.2021 um 00:45 Uhr schrieb Hans Dietrich Kummer / Edit - 1374 Delete - 1374 IP - 1374 Antwort - 1374

Bewertung: Sehr Gut

Stellen Sie mal ein paar Privatbilder ins Netz,einge davon sehen ja recht künstlerisch aus.
Ich muss nun wieder weg,es ist schon viel zu spät!


14669)
Am 29.09.2021 um 00:39 Uhr schrieb Photoshop / Edit - 1375 Delete - 1375 IP - 1375 Antwort - 1375



14668)
Am 29.09.2021 um 00:27 Uhr schrieb Illona Unsiel / Edit - 1376 Delete - 1376 IP - 1376 Antwort - 1376

Bewertung: Sehr Gut

Hallo,
Ich habe einige Zeughausbilder vor ihrer Türe abgestellt,daß hätte ich beinahe beim interessanten Gespräch vergessen.
Da können Sie bestimmt was draus machen.
Sie waren völlig übermüdet und sind einfach durch die Küche abgehauen.
Ihr Handy habe ich hierfür mal benutzt.

Illona


14667)
Am 28.09.2021 um 23:37 Uhr schrieb Hella Baumgart / Edit - 1377 Delete - 1377 IP - 1377 Antwort - 1377

Bewertung: Sehr Gut

Kultur findet nicht nur in Erinnerungen statt! Modernere Maler zeigen den Zeitgeist vergangener und heutiger Tage auf.So wird ein Gesamtbild für spätere Generationen festgehalten,was natürlich stets erneut zu allerlei immer wieder mutierenden Ansichten führt.


14666)
Am 28.09.2021 um 23:25 Uhr schrieb Bernhard Karzer / Edit - 1378 Delete - 1378 IP - 1378 Antwort - 1378

Bewertung: Sehr Gut

Geh mir doch weg,mit moderner Kunst.
Früher war alles besser.
Der einzige Klassiker,den ich im Schloß sah,hängt im Parterre neben der Toilette.


14665)
Am 28.09.2021 um 23:14 Uhr schrieb Martin Loppa / Edit - 1379 Delete - 1379 IP - 1379 Antwort - 1379

Bewertung: Sehr Gut
Ich habe ein ältets Photo von den Anfängen im Schloss im Netz gefundenen und kopiert.
Inzwischen scheint es unauffindbar zu sein
Das vergass ich Ihnen zu erzählen.

Ich sehe es heute mit anderen Augen,also bringe ich es das nächste mal mit.


14664)
Am 28.09.2021 um 21:57 Uhr schrieb Hotte / Edit - 1380 Delete - 1380 IP - 1380 Antwort - 1380

Bewertung: Geht so

Wer bist du überhaupt?


14663)
Am 28.09.2021 um 21:53 Uhr schrieb Hotte / Edit - 1381 Delete - 1381 IP - 1381 Antwort - 1381

Bewertung: Geht so

Na ja,geht so.


14662)
Am 28.09.2021 um 21:45 Uhr schrieb Babsy / Edit - 1382 Delete - 1382 IP - 1382 Antwort - 1382

Bewertung: Sehr Gut

Du bist niedlich!


14661)
Am 28.09.2021 um 21:43 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1383 Delete - 1383 IP - 1383 Antwort - 1383

Bewertung: Sehr Gut

Du hast ein paar mal Unmengen an Leergut an eine Frau verschenkt und die hat noch nicht einmal eine Reaktion gezeigt.
Ich würde mal einen Bedürftigen kontaktieren.Doch Vorsicht,wenn du diesen von der Straße holst,könnte er treu werden.Das wäre wohl nicht so ganz zu deinem Rückzug passend.


14660)
Am 28.09.2021 um 21:29 Uhr schrieb David Klause / Edit - 1384 Delete - 1384 IP - 1384 Antwort - 1384

Bewertung: Sehr Gut

Über viele Seiten bin ich gesprungen,jedoch hier hielt ich mal an.
Ich sehe sehr feine Arbeiten die sehr ungewöhnlich sind.Und das gleichzeitig heute bei einem Atelierbesuch.
Original hier dabei zu sein,ist ein Erlebnis!
Die originellen Gedankenbilder passen zum lustigen Gespräch!
Friedhelm sagt,daß ein solcher Austausch ihn inspiriert und das ehrt mich!
Und der Friedhelm Brandt ist sehr witzig dabei,mit einer freundlichen Beigabe von geistigen Getränken.
Hier könnte ich es länger aushalten!
Wir sind bei so gesprächsvertieft,daß ich noch nicht alles besichtigen konnte!
Friedhelm ist gerade nach unten zum Auto,er bat mich meine Eindrücke ins Gästebuch einzutragen.
Mensch Leute!
Das hier ist der Hammer!


14659)
Am 28.09.2021 um 21:03 Uhr schrieb Ömer / Edit - 1385 Delete - 1385 IP - 1385 Antwort - 1385



14658)
Am 28.09.2021 um 20:40 Uhr schrieb Werner Zobin / Edit - 1386 Delete - 1386 IP - 1386 Antwort - 1386

Bewertung: Sehr Gut

Alles kommerzielle Abzocke,wie es heute üblich ist!


14657)
Am 28.09.2021 um 20:37 Uhr schrieb Laurentius Teifi / Edit - 1387 Delete - 1387 IP - 1387 Antwort - 1387

Bewertung: Sehr Gut

Die Achtsamkeitsmeditation findet sich auch in kreativen Gestaltungen wieder.
Je nachdem,wie man vorgeht,wird auch die Arkashachronik dabei involviert.
Bei Ihnen sieht es mir danach aus.


14656)
Am 28.09.2021 um 20:28 Uhr schrieb Rosinante Doerfli / Edit - 1388 Delete - 1388 IP - 1388 Antwort - 1388

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm.
Kunst alleine ist nicht alles.
Der Charakter dahinter spielt mit!


14655)
Am 28.09.2021 um 19:40 Uhr schrieb Elke Hanud / Edit - 1389 Delete - 1389 IP - 1389 Antwort - 1389

Bewertung: Sehr Gut

Die Verlinkungsliste ist renovierungsbedürftig!


14654)
Am 28.09.2021 um 19:34 Uhr schrieb Elke / Edit - 1390 Delete - 1390 IP - 1390 Antwort - 1390

Bewertung: Gut
Es macht mich ein bisschen neugierig,was die blaue Orange bedeutet.


14653)
Am 28.09.2021 um 19:23 Uhr schrieb Kristallkongress / Edit - 1391 Delete - 1391 IP - 1391 Antwort - 1391



14652)
Am 28.09.2021 um 19:19 Uhr schrieb Tags in Tags / Edit - 1392 Delete - 1392 IP - 1392 Antwort - 1392



14651)
Am 28.09.2021 um 18:58 Uhr schrieb Bettina Gerner / Edit - 1393 Delete - 1393 IP - 1393 Antwort - 1393

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friederich!
Ich hätte eigentlich genug Zeit zum malen,aber irgendwie finde ich keinen Anfang.Vielleicht kannst du mir ja mal einen Stups geben..
Ich komme bestimmt wieder!


14650)
Am 28.09.2021 um 18:18 Uhr schrieb Erhard Meier / Edit - 1394 Delete - 1394 IP - 1394 Antwort - 1394

Bewertung: Gut

Dein Atelier blüht ja richtig!
Man kann überall staunen,was es so bei dir gibt.
Manchmal etwas versteckt,Bilder die zum Träumen anregen.
Eine kleine und doch große Welt mit sehr exotischer Beleuchtung.


14649)
Am 28.09.2021 um 17:28 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1395 Delete - 1395 IP - 1395 Antwort - 1395

Bewertung: Sehr Gut

Der Burkart ist ja wieder fleißig!
Er ist promovierter Chemiker,vielleicht kommen ja noch ein paar Formeln.


14648)
Am 28.09.2021 um 15:10 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1396 Delete - 1396 IP - 1396 Antwort - 1396

Bewertung: Sehr Gut
Groups of Visitors with Disabilities
Bring your group to The Met! The Museum is committed to providing learning experiences for kids, teens, and adults of all abilities. We tailor our programs to fit the needs, abilities, and interests of people with disabilities of all ages. Choose a guided visit—including a tour and art-making experience—a self-guided visit to explore the galleries with your group on your own, or a program at your site for those unable to travel to the Museum.

The Museum is committed to making its collection, buildings, programs, and services accessible to all audiences.

Please see the Group Guidelines below before bringing your group to the Museum.


14647)
Am 28.09.2021 um 15:04 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1397 Delete - 1397 IP - 1397 Antwort - 1397

Bewertung: Sehr Gut
Kindheit und Studium
Charles Robert Darwin wurde am 12. Februar 1809 auf dem in Shrewsbury gelegenen Anwesen Mount House geboren. Er war das fünfte von sechs Kindern des Arztes Robert Darwin und dessen Ehefrau Susannah, geborene Wedgwood (1765–1817). Seine Großväter waren der Naturforscher und Di…
Wikipedia · Text unterliegt der CC-BY-SA-Lizenz
Evolutionsforschung: Charles Darwin - Evolutionsforschung ...
https://www.planet-wissen.de/natur/f...forschung/pwie...
nicht für Die Medizin GeborenTheologie-Student Ohne ÜberzeugungDie Weltreise Mit Der "Beagle"Der Beginn Seiner Naturwissenschaftlichen KarriereDie Späte Veröffentlichung Seiner TheorieDer Forscher zweifelt
Image
Der Name Darwin war in der Wissenschaft bereits bekannt, als Charles Robert Darwin am 12. Februar 1809 im englischen Shrewsbury geboren wurde. Denn sein Großvater Erasmus war neben seiner Tätigkeit als Arzt auch Erfinderund Naturforscher. Als solcher befasste er sich bereits damit, dass sich Tiere und Pflanzen kontinuierlich weiterentwick…
Mehr zu planet-wissen.de anzeigen
Geschätzte Lesezeit: 6 min
Veröffentlicht: 13.07.2021
Bilder von Charles Darwin
bing.com/images
Bildergebnis für Charles Darwin. Größe: 120 x 160. Quelle: www.shropshirestar.com
We must secure Charles Darwin's legacy – Shrewsbury's ...
Bildergebnis für Charles Darwin. Größe: 120 x 160. Quelle: www.newsweek.com
Charles Darwin Day: Six Quotes From the Father of ...
Bildergebnis für Charles Darwin. Größe: 120 x 160. Quelle: www.shropshirestar.com
Charles Darwin's letters reveal evolution of his ideas ...
Bildergebnis für Charles Darwin. Größe: 120 x 160. Quelle: aforismi.meglio.it
Frasi di Charles Darwin
Bildergebnis für Charles Darwin. Größe: 236 x 160. Quelle: news.suffolkstanys.org
charles-darwin – STANYS Suffolk Section News
Bildergebnis für Charles Darwin. Größe: 156 x 160. Quelle: muizenberghistory.co.za
Charles Darwin – Muizenberg History

Alle anzeigen
Alle Bilder anzeigen
Charles Darwin - Wikipedia
https://en.wikipedia.org/wiki/Charles_Darwin
OverviewBiographyLegacyChildrenViews and opinionsEvolutionary social movementsWorksSee also

Charles Robert Darwin FRS FRGS FLS FZS was an English naturalist, geologist and biologist, best known for his contributions to the science of evolution. His proposition that all species of life have descended from common ancestors is now widely accepted and considered a fundamental concept in science. In a joint publication with Alfred Russel Wallace, he introduced his scientific theory that this branching pattern of
Wikipedia · Text unterliegt der CC-BY-SA-Lizenz
Charles Darwin - Vater der Evolutionstheorie - [GEOLINO]
https://www.geo.de/geolino/mensch/28...r-charles-darwin
Charles Darwins Leben Bevor er seine Evolutionstheorie veröffentlichte, verdiente Darwin seinen Lebensunterhalt mit vielen Büchern über seine Reisen im Allgemeinen. Zudem heiratete er am 29. Januar 1839 seine Cousine Emma Wedgwood, mit der er in den Folgejahren zehn Kinder bekam. Seine Gesundheit ließ immer stärker nach.

Geschätzte Lesezeit: 5 min


14646)
Am 28.09.2021 um 14:41 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1398 Delete - 1398 IP - 1398 Antwort - 1398

Bewertung: Sehr Gut
Die Art, auch Spezies oder Species[1] (abgekürzt oft spec., von lateinisch species ‚Art‘) genannt, ist in der Biologie die Grundeinheit der biologischen Systematik. Jede biologische Art (Spezies) ist ein Resultat der Artbildung. Bislang gelang keine allgemeine Definition der Art, die die theoretischen und praktischen Anforderungen aller biologischen Teildisziplinen gleichermaßen erfüllt. Vielmehr existieren in der Biologie verschiedene Artkonzepte, die zu unterschiedlichen Klassifikationen führen. Historisch wie auch aktuell spielen zwei Ansätze von Artkonzepten eine wichtige Rolle:

auf der Grundlage einer angenommenen Fortpflanzungsgemeinschaft (biologischer Artbegriff)
auf Grund der Annahme einer Gruppe von Individuen mit charakteristischen gemeinsamen Artmerkmalen, mithilfe derer die Zugehörigkeit zu einer Art klar abgrenzbar sein soll und die anhand äußerer (morphologischer Artbegriff) „oder“ erblicher Merkmale bestimmt werden.
Mit dem Aufkommen der Kladistik ist seit den 1950er Jahren der auf dem biologischen Artbegriff beruhende, chronologisch definierte phylogenetische Artbegriff hinzugekommen, nach dem eine Art mit der Artspaltung, also der Bildung zweier Arten aus einer Ursprungsart, beginnt und mit ihrer erneuten Artspaltung oder aber ihrem Aussterben endet.

Das Problem der Artdefinition besteht aus zwei Teilproblemen:

Gruppenbildung: Welche Populationen von Individuen gehören zusammen?
Rangbildung: Welche der zahlreichen, ineinander geschachtelten Gruppen von Populationen mit abgestuften Ähnlichkeiten und Beziehungen können als „Art“ zusammengefasst werden?[2]
Die Hauptunterschiede der verschiedenen Artkonzepte liegen dabei auf der Ebene der Rangbildung. Eine Gruppe von Lebewesen unabhängig von ihrem Rang bezeichnen Taxonomen als Taxon (in der Botanik auch Sippe).


14645)
Am 28.09.2021 um 05:12 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1399 Delete - 1399 IP - 1399 Antwort - 1399

Bewertung: Sehr Gut
Wir warten!
Fast alle fragen jetzt“ wann ist es soweit“!
Viele Menschen keine guten Zeiten sehen,
das ist auch zu verstehen.
Die Parteien ziehen sich gegenseitig
mit frechen, dummen Aussagen in ein Loch.
Denen geht es nicht um die Bürger,
sondern nur um sich selber
Die Art zu diskutieren, hier die Bürger
die Lust zum wählen verlieren.
Kann man nicht gegenseitig versuchen
den Sinn der Worte gut auszusprechen,
muss man wirklich ein gutes Benehmen vergessen?
Solche Parteigenossen kann das Volk nicht lieben,!
Wenn sie sich mit extremen Wortregeln streiten.
Der Bürger ist nicht dumm, er sieht sich
ganz genau um.
So lassen wir nicht mit uns spielen, verstanden?
5.09.2o21, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14644)
Am 27.09.2021 um 18:46 Uhr schrieb N.Koriander / Edit - 1400 Delete - 1400 IP - 1400 Antwort - 1400

Bewertung: Sehr Gut

Tolles Atelier!


14643)
Am 27.09.2021 um 18:41 Uhr schrieb Paul Terstegen / Edit - 1401 Delete - 1401 IP - 1401 Antwort - 1401

Bewertung: Sehr Gut

Die feinen Strukturen des Friedhelm Brandt!


14642)
Am 27.09.2021 um 13:56 Uhr schrieb Dualseele / Edit - 1402 Delete - 1402 IP - 1402 Antwort - 1402

Bewertung: Sehr Gut

Eine schöne Seite !!


14641)
Am 27.09.2021 um 13:31 Uhr schrieb Alex Beck / Edit - 1403 Delete - 1403 IP - 1403 Antwort - 1403

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Einbahnstraßen-Denker ! Habt ihr supi gemacht in der Vorzeigedemokratie ein Kreuzchen gemacht ... Warum ich nicht wähle ? Weil ich in alle möglichen Richtungen denke ! Unbrauchbar für das Schafsystem .... 😁👍


14640)
Am 27.09.2021 um 12:18 Uhr schrieb Barbara Sinti / Edit - 1404 Delete - 1404 IP - 1404 Antwort - 1404

Bewertung: Sehr Gut

https://youtu.be/M_P4oU7tsqs


14639)
Am 27.09.2021 um 12:11 Uhr schrieb Kunst / Edit - 1405 Delete - 1405 IP - 1405 Antwort - 1405

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben tüchtig etwas geschaffen.
Man kann das alles kaum in einer Woche erfassen.
Die gesamte 2. Etage haben sie völlig verändert,meine Kinder finden es paradiesisch bei ihnen!
Die beiden sind noch im magischen Alter,dementsprechend wirkt das Atelier auf sie ein und sie wollen später auch mal Künstler werden.


14638)
Am 27.09.2021 um 11:55 Uhr schrieb Eckhard Böhmer / Edit - 1406 Delete - 1406 IP - 1406 Antwort - 1406

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
Nach einigen Jahrzehnten gehörst du jetzt zum Schlossinventar!
Du warst und bist sehr fleißig und mit Inbrunst konstruktiv dabei.
Deine Erfindungen in der Kunst und darüber hinaus,sind manchmal skurril.
Ich denke da zuerst an das Fahrrad mit Auspuff,daß wenn man damit losfährt,auch noch die passenden Geräusche dazu macht.
In Schloss Styrum konntest du dich ein paarmal vergrößern und mittlerweile hast du das größte geförderte Atelier der Stadt und auch darüber hinaus.
Die vielen tausend Besucher bei dir haben auch Spuren hinterlassen.Du hast die meisten Gäste direkt für Facebook fotografiert,es waren tatsächlich etwa zweiundzwanzigtausend Bilder.
Leider hatte Facebook vor einiger Zeit deine Seite gelöscht,mit der Begründung,daß man den Eindruck habe,die Seite würde manipuliert.Das war wohl der größte Schaden,der dir in deiner etwa 30jährigen Karriere in Schloss Styrum angetan wurde,die vielen fotografierten Gäste sind damit hinzu für immer verschwunden!!
Man müsste mal schauen,ob eine Wiederherstellung möglich ist,oder Facebook für diesen enormen Schaden verklagen!
Ich wünsche dir noch viele gute Jahre,in deinen alten Gemäuern.

Eckard


14637)
Am 27.09.2021 um 10:52 Uhr schrieb Dirk Nuding / Edit - 1407 Delete - 1407 IP - 1407 Antwort - 1407

Bewertung: Sehr Gut

Bin ein Fan von deinen Forschungsbildern.
Philosophie,Intuition,Phantasie und etwas Physik,als Rezept für deine meditativen Kreationen.
Die introvertierte Abteilung deiner Bilder ist spannend und führt zu interessanten Gesprächen bei denen es auch manchmal lustig zugeht.
Mein Eindruck ist,daß du ein Herzenskünstler bist!


14636)
Am 27.09.2021 um 09:12 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1408 Delete - 1408 IP - 1408 Antwort - 1408

Bewertung: Sehr Gut
Es gibt eine Folge von unendlich vieler Urknalle, das Universum pulsiert und die Energie bleibt immer erhalten!


14635)
Am 27.09.2021 um 07:49 Uhr schrieb Alfons Richter / Edit - 1409 Delete - 1409 IP - 1409 Antwort - 1409

Bewertung: Sehr Gut

Das Explosionsbild ist für mich das interessanteste.Es ist laut unserem Gespräch,wohl aus deiner Serie "Ursprünge",ich weiß es nicht genau,soweit kamen wir in der kurzen morgendlichen Zeit nicht.Es war leider nur komprimiertes Sprechen und du sagtest,daß der Big Bang (Urknalltheorie),auch in Frage gestellt sei.
Wir reden das nächste mal weiter!

Alfons Richter


14634)
Am 27.09.2021 um 07:19 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1410 Delete - 1410 IP - 1410 Antwort - 1410

Bewertung: Sehr Gut
Von Claus-Werner Kreft
Bielefeld. Ein Hobbyläufer als Sieger des 17. Böckstiegellaufs: Der für seinen Arbeitgeber Volksbank Halle startende Bielefelder Benny Zingler nutzte seine Chance und gewann in 1:06:49 Stunden die 18 Kilometer vor zwei Konkurrenten aus Niedersachsen. Bei der letzten Auflage vor zwei Jahren war er noch auf Platz sieben eingelaufen. Den Leistungsaufschwung bestätigt auch seine Zeitverbesserung um mehr als drei Minuten.


14633)
Am 27.09.2021 um 07:15 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1411 Delete - 1411 IP - 1411 Antwort - 1411

Bewertung: Mangelhaft
Arminia Bielefeld ist in der Bundesliga sowie beim 1. FC Union Berlin weiterhin sieglos. Erst vergibt der DSC einige aussichtsreiche Chancen, dann schlägt Joker Kevin Behrens kurz vor Abpfiff eiskalt und wuchtig zu.
Der Köpenick-Komplex hält an


14632)
Am 27.09.2021 um 06:58 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1412 Delete - 1412 IP - 1412 Antwort - 1412

Bewertung: Gut
Berlin. Deutschland steht vor einer schwierigen Regierungsbildung. Die Union ist bei der Bundestagswahl nach 16 Jahren Regierung von Kanzlerin Angela Merkel auf ein Rekordtief gestürzt, landete laut Hochrechnungen aber nur knapp hinter der erstarkten SPD. Sowohl SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz als auch Unionskanzlerkandidat Armin Laschet reklamieren Regierungsauftrag und Kanzleramt nun für sich. Beide wollen am liebsten mit Grünen und FDP regieren.

Die Grünen eroberten mit einem Rekordergebnis den dritten Platz, blieben aber hinter den Erwartungen zurück. Auch die FDP konnte zulegen, sie landete Hochrechnungen zufolge vor AfD und Linken auf dem vierten Platz. FDP-Chef Christian Lindner bekräftigte seine Präferenz für eine Jamaika-Koalition mit Union und Grünen. Er schlug vor, FDP und Grünen sollten vorab Gespräche führen. Grünen-Chef Robert Habeck hielt seiner Partei alle Optionen offen. Man habe „gute Chancen, stark in die nächste Regierung zu gehen“, sagte er. Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock sagte: „Es geht ja nicht um die Mittel, sondern es geht um das Ziel, was am Ende erreicht werden muss.“

Einzig denkbares Zweierbündnis wäre eine neue große Koalition, die aber weder SPD noch Union wollen. Deshalb dürfte es voraussichtlich zum ersten Mal seit den 50er Jahren ein Dreierbündnis im Bund geben. Rechnerisch sind mehrere Konstellationen möglich.

Scholz sieht dabei einen klaren Wählerauftrag für die SPD. Er rechnet mit einer schnellen Klärung der Koalitionsfrage. Viele Wählerinnen und Wähler hätten deutlich gemacht, dass sie einen „Wechsel in der Regierung“ wollten und der nächste Kanzler Olaf Scholz heißen solle. Es gilt als wahrscheinlich, dass Scholz ein Ampel-Bündnis mit Grünen und FDP anstrebt.

Laschet betonte seinerseits, die CDU/CSU werde alles daran setzen, eine Bundesregierung unter Führung der Union zu bilden. „Deutschland braucht jetzt eine Zukunftskoalition, die unser Land modernisiert.“ CSU-Chef Markus Söder sprach sich für ein „Bündnis der Vernunft“ unter Führung Laschets aus: „Wir glauben fest an die Idee eines Jamaika-Bündnisses“, sagte er.

Auch Lindner bekräftigte, dass er die Union als Partner vorzieht. „Die inhaltliche Nähe zwischen Union und FDP ist die größte“, sagte er. „Die größten inhaltlichen Übereinstimmungen sehe ich in einer Jamaika-Koalition.“ Er betonte aber zugleich, demokratische Parteien sollten Gespräche nie ausschließen.

Ein solches Jamaika-Bündnis war 2017 im Bund an der FDP gescheitert. Diesmal dürften eher die Grünen bremsen. Vor allem in der Finanz- und der Klimapolitik sind die Differenzen zwischen Grünen und FDP groß. Für eine rot-grün-rote Koalition reicht es nach den Hochrechnungen nicht. Die Linke muss nach den Hochrechnungen überdies befürchten, dass sie die Fünf-Prozent-Hürde verpasst. Sollte sie mindestens drei ihrer Direktmandate verteidigen, dürfte sie trotzdem wieder in den Bundestag einziehen.

Für die Union ist das Ergebnis zum Ende der Ära Merkel in jedem Fall ein schwerer Schlag – nicht nur für die CDU, sondern auch für die CSU, deren Parteichef Söder sich im Frühjahr in einem Machtkampf mit Laschet um die Kanzlerkandidatur geschlagen geben musste.

Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock zeigte am Wahlabend. „Wir wollten mehr“, räumte sie ein. Das habe nicht geklappt, auch aufgrund eigener Fehler. „Dieses Land braucht eine Klimaregierung“, betonte Baerbock. „Dafür kämpfen wir jetzt weiter mit euch allen.“


14631)
Am 27.09.2021 um 06:51 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1413 Delete - 1413 IP - 1413 Antwort - 1413

Bewertung: Geht so
Ach Elfrie, sei doch nicht so depressiv!


14630)
Am 27.09.2021 um 04:50 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1414 Delete - 1414 IP - 1414 Antwort - 1414

Bewertung: Sehr Gut
Die kranke Welt!
In der wir zurzeit leben!
Wir werden überzeugt,
es wird keine andere Welt mehr geben.
Ein Messer wird schnell gezogen, es wird sehr
viel gelogen!
Menschen ermorden, das heißt
Menschen abschlachten ist normal geworden.
Bürger fühlen große Sorgen
Wer hat die Welt so verdreht?
Kein normaler anständiger Mensch, das
jetzige Leben versteht.
Waffen wachsen fast überall schnell
aus dem Boden.
Man fühlt sich verloren!
So will niemand weiter leben, es muss doch
hier eine klare Richtlinie geben.
Mord ist Mord!
Da gibt es kein keine Gnade!
23.09.2021 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



14629)
Am 27.09.2021 um 01:25 Uhr schrieb Burkard Goette / Edit - 1415 Delete - 1415 IP - 1415 Antwort - 1415

Bewertung: Sehr Gut
Huhu//#Merkel#Macronegalitè


14628)
Am 26.09.2021 um 22:03 Uhr schrieb Ulrike Neugebauer / Edit - 1416 Delete - 1416 IP - 1416 Antwort - 1416

Bewertung: Sehr Gut
Warum bist du so traurig?


14627)
Am 26.09.2021 um 21:56 Uhr schrieb Kemma / Edit - 1417 Delete - 1417 IP - 1417 Antwort - 1417

Bewertung: Sehr Gut

Lustiger Mitmensch !


14626)
Am 26.09.2021 um 21:52 Uhr schrieb Kitse / Edit - 1418 Delete - 1418 IP - 1418 Antwort - 1418

Bewertung: Sehr Gut
Fiedelies Brötchen sind unterwegs.


14625)
Am 26.09.2021 um 20:56 Uhr schrieb Klaus Üezer / Edit - 1419 Delete - 1419 IP - 1419 Antwort - 1419

Bewertung: Sehr Gut

Mach mal kleine Brötchen.
Du übertreiben was viel kleiner ist und daneben.


14624)
Am 26.09.2021 um 20:44 Uhr schrieb Rina / Edit - 1420 Delete - 1420 IP - 1420 Antwort - 1420

Bewertung: Sehr Gut

Keine Punkte vor morgen von mir..
Momentan finde ich keinen Zugang !


14623)
Am 26.09.2021 um 20:40 Uhr schrieb Reiner Teufgel / Edit - 1421 Delete - 1421 IP - 1421 Antwort - 1421

Bewertung: Unzureichend

Salopp gesagt...
Alles mögliche soll heute Kunst sein...


14622)
Am 26.09.2021 um 20:35 Uhr schrieb Otzo / Edit - 1422 Delete - 1422 IP - 1422 Antwort - 1422

Bewertung: Sehr Gut

Tüddelkram wertlos!


14621)
Am 26.09.2021 um 20:25 Uhr schrieb THANKS / Edit - 1423 Delete - 1423 IP - 1423 Antwort - 1423

Bewertung: Sehr Gut

ICH MACH MICH WEG.


14620)
Am 26.09.2021 um 19:46 Uhr schrieb Friedemann Zeller Münch / Edit - 1424 Delete - 1424 IP - 1424 Antwort - 1424

Bewertung: Sehr Gut

Klassische Kunst ist wohl ausgestorben!


14619)
Am 26.09.2021 um 19:29 Uhr schrieb Friedrich Artelt / Edit - 1425 Delete - 1425 IP - 1425 Antwort - 1425

Bewertung: Geht so

Ganz schön kompliziert manchmal,aber schön anzusehen.So manches hier bedarf wohl einer Erklärung.Ich kann die Zeichnungen unterschiedlich interpretieren,aber vielleicht ist das ja der Sinn dahinter.
Ich vermute,daß so mancher Künstler dem Betrachter aufmerksam zuhört,um dann später seine Bilder besser erklären zu können.Jetzt belasse es mal dabei,daß ihre Werke interessant und arbeitsintensiv sind.
Vor kurzem traf ich einen Maler,der erstaunt war,daß er seine Bilder überhaupt erklären sollte.
Betitelungen sind anscheinend oft unangesagt,weil sie die Erkenntnisse des Betrachters unbeachtet lassen.
So geht das wohl inzwischen...

Jedenfalls vielen Dank,für die Gelegenheit,kurz mal Ihr Wohnatelier ohne Termin besichtigen zu dürfen!

Friedrich Artelt aus der Nähe


14618)
Am 26.09.2021 um 18:54 Uhr schrieb Leo Tokka / Edit - 1426 Delete - 1426 IP - 1426 Antwort - 1426

Bewertung: Sehr Gut

Hallo der Herr!
Also,diese schönen Bilder gefallen mir!
Es sind wohl lauter kleine Bausteine,mit denen sie naturalistische Neuformen zusammenordnen.
So schön zusammengesetzt,entstehen phantastische Einheiten voller kleiner Puzzleteilchen.


14617)
Am 26.09.2021 um 18:03 Uhr schrieb Ela's Traumstation / Edit - 1427 Delete - 1427 IP - 1427 Antwort - 1427



14616)
Am 26.09.2021 um 15:44 Uhr schrieb Tattoo designs / Edit - 1428 Delete - 1428 IP - 1428 Antwort - 1428



14615)
Am 26.09.2021 um 13:57 Uhr schrieb Plastiken,Skulpturen / Edit - 1429 Delete - 1429 IP - 1429 Antwort - 1429



14614)
Am 26.09.2021 um 13:47 Uhr schrieb C.Lindes / Edit - 1430 Delete - 1430 IP - 1430 Antwort - 1430

Bewertung: Sehr Gut

Wertvolle Bilder !!


14613)
Am 26.09.2021 um 13:44 Uhr schrieb Hans Georg Winter / Edit - 1431 Delete - 1431 IP - 1431 Antwort - 1431

Bewertung: Gut

Kopie einer Nachricht für das Gästebuch,mangels einer emailadresse übertragen von H.Breuer für H.G. Winter.

Im Eingangsbereich zu Ihrem Atelier steht eine Skulptur in der Form eines schlanken Altars.Den oberen Abschluß bildet ein Triptichon mit verschiedenen Bildern.Darunter ist eine begrenzte Fläche mit vielen Stahlkugeln in unterschiedlichen Größen.
Wahrscheinlich wissen sie was ich meine..
Seit Jahren versuche ich Stahlkugeln zu finden,aber sie sind nirgendwo erhältlich und sie selbst sind unerreichbar,wie man mir sagte.Wann der nächste Tag der offenen Tür in Schloß Styrum ist,weiß auch niemand.Falls sich die Gelegenheit ergibt,spreche ich sie mal an.Die Stahlkugel soll einer Funktionsweise bei einer mechanischen Skulptur dienen.
Die Konstruktion wird der Stahlkugel angepaßt.
Bis dahin dient als Ersatz eine Glasmurmel,die aber keine Leitfähigkeit hat.

Liebe Grüße!


14612)
Am 26.09.2021 um 10:02 Uhr schrieb Noah Zwick / Edit - 1432 Delete - 1432 IP - 1432 Antwort - 1432

Bewertung: Sehr Gut

Kaum ein Bild gleicht hier dem anderen,aber man erkennt ihre Handschrift,wie sie sich durch ihre Werke treibt.Es ist eine sehr eigene Qualität,mit hohem künstlerischem Anspruch! Dabei wirken die hochkomlizierten Zusammenhänge wie sich stets neu sortieren kosmische Zaubereien.
Meine Email ist nicht aktuell,es wurde allerlei Unfug damit betrieben.
Ich bleibe mal anonym.


14611)
Am 26.09.2021 um 09:40 Uhr schrieb Kitty Ballschuh / Edit - 1433 Delete - 1433 IP - 1433 Antwort - 1433

Bewertung: Sehr Gut

Hallo!!
Ich habe mal im Netz nach Künstlerseiten gesucht und so bin ich auf dieses Portal gestoßen.
Jetzt bin ich erstaunt,dich hier zu finden und das ich dich besuchen darf - wir kennen uns nämlich von einem Kurs in Bochum.
Doch nun mal zu deinen Bildern, die sehr untypisch sind.Es sieht teilweise nach Computergrafiken aus,doch wenn man genauer hinschaut,erkennt man die feine Handarbeit.Das ist schon Können,was dahintersteckt! Akribisch und mit ruhiger Hand geführt,entstehen komplizierte Zusammenhänge,die sich normalerweise niemand ausdenken kann.Ich nenne das mal Korrespondenz mit Mutationen.
Das ganze erinnert mich auch entfernt an Strukturen,wie man sie an verschiedenen Stellen in der Natur findet.
Insgesamt habe ich den Eindruck,daß du hier etwas völlig neues hervorgebracht hast!

Kitty


14610)
Am 26.09.2021 um 09:11 Uhr schrieb Wissen / Edit - 1434 Delete - 1434 IP - 1434 Antwort - 1434



14609)
Am 26.09.2021 um 05:44 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1435 Delete - 1435 IP - 1435 Antwort - 1435

Bewertung: Sehr Gut
Kreis!
Ohne Anfang ohne Ende!
Wir müssen viele solcher Kreise sehn, rätselhaft!
Werden wir sie verstehen?
Wir können nicht zugreifen, der Kreis ist geschlossen!
Kein Anfang, kein Ende, doch wir hoffen.
Wir hoffen, dass wir trotz Kreis mit unseren
Vorstellungen weiter kommen!.
Jetzt sehen wir den Kreis richtig. Dass ist wichtig!
Wir umrunden diesen Kreis!
Es gibt ein Anfang und ein Ende,
wir haben fassbare Hände.
So können wir Kreise ziehen, in jedem Kreis
Blumen blühen.
Wir haben das Rätsel aufgedeckt,
kein Kreis uns wieder erschreckt!
Dance with me, I`m happy!
24.09.2021 E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14608)
Am 26.09.2021 um 05:15 Uhr schrieb Lettres Virtuelles / Edit - 1436 Delete - 1436 IP - 1436 Antwort - 1436



14607)
Am 26.09.2021 um 04:54 Uhr schrieb Der Nachtwächter / Edit - 1437 Delete - 1437 IP - 1437 Antwort - 1437



14606)
Am 26.09.2021 um 04:42 Uhr schrieb Eldemalu / Edit - 1438 Delete - 1438 IP - 1438 Antwort - 1438



14605)
Am 26.09.2021 um 04:38 Uhr schrieb Eldemalu / Edit - 1439 Delete - 1439 IP - 1439 Antwort - 1439



14604)
Am 26.09.2021 um 01:05 Uhr schrieb Carol Hierlmeier / Edit - 1440 Delete - 1440 IP - 1440 Antwort - 1440



14603)
Am 26.09.2021 um 00:54 Uhr schrieb Agora Gallery / Edit - 1441 Delete - 1441 IP - 1441 Antwort - 1441



14602)
Am 26.09.2021 um 00:48 Uhr schrieb Peter Fuchs / Edit - 1442 Delete - 1442 IP - 1442 Antwort - 1442

Bewertung: Sehr Gut

Ich könnte noch einen Atelierplatz gebrauchen,vielleicht ist ja bei dir noch eine Ecke frei.Für meine kleinen Aquarelle brauche ich nur einen Tisch.
Ab und zu wäre noch mein Töchterchen dabei.


14601)
Am 26.09.2021 um 00:33 Uhr schrieb Unique Trees / Edit - 1443 Delete - 1443 IP - 1443 Antwort - 1443

Bewertung: Sehr Gut

Ok all you knowledgeable people, what on earth are these? Not good I'm guessing, I didn't inspect every leaf but most leaves are more heavily covered than this but I couldn't reach them, I've looked, in fungal growths, insect larvae and leaf/tree disease. Whatever they are I'm guessing they're not good! Also it's not obvious but the colour is the dull gold of a wedding ring which has stayed on hard working hands for years (best way I can think of describing it)


14600)
Am 25.09.2021 um 22:54 Uhr schrieb Rüdiger Kocks / Edit - 1444 Delete - 1444 IP - 1444 Antwort - 1444

Bewertung: Sehr Gut

Hallo mein Freund!
Deine Gespenstertruppe könntest du doch mal abfotografieren und daraus ein politisches Bild machen.
Ich habe eben schon etwas ähnliches bei dir gesehen.
Übrigens,dein elektronisches Klavier ist der Hammer,es lässt sich mit dem Netz verbinden und hat somit unendlich viele Klangmöglichkeiten!
Die vielen Pianos in deinen Räumen,haben fast alle verschiedene selbstlaufende Bassrythmen,die sich auch in der Geschwindigkeit steuern lassen,es könnte sich interessant anhören,mal alle gleichzeitig laufen zu lassen.Ich würde mal gerne dabei langsam mit einem Mikro durch deine Räume laufen,für meine Sphären u.Illusionsmusik.Inzwischen habe ich auch experimentiert mit einem Mikro in einer Flasche,daß produziert einen ungewöhnlichen Hohleffekt,besonders,wenn man damit rumläuft!
Viel Vergnügen-bis bald!


14599)
Am 25.09.2021 um 22:12 Uhr schrieb Yolande / Edit - 1445 Delete - 1445 IP - 1445 Antwort - 1445



14598)
Am 25.09.2021 um 22:00 Uhr schrieb Justin Bergmann / Edit - 1446 Delete - 1446 IP - 1446 Antwort - 1446

Bewertung: Sehr Gut

Klassische Kunst,moderne Malerei,oder beides miteinander verbinden.Eine Fusion,die dir bei einigen Werken interessant gelungen ist.Innerhalb solcher Bilder hast du manchmal auch sozialkritsche Andeutungen eingelassen.Schon sehr früh begannst du damit in deinen Anfängen.Ich liebe jedoch mehr deine geheimnisvollen surrealen Phantasielandschaften!

Justin


14597)
Am 25.09.2021 um 21:27 Uhr schrieb Wortgewicht / Edit - 1447 Delete - 1447 IP - 1447 Antwort - 1447

Bewertung: Sehr Gut

http://www.wortgewicht.de/


14596)
Am 25.09.2021 um 20:48 Uhr schrieb Architektur Maler / Edit - 1448 Delete - 1448 IP - 1448 Antwort - 1448



14595)
Am 25.09.2021 um 06:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1449 Delete - 1449 IP - 1449 Antwort - 1449

Bewertung: Sehr Gut
Das Wort Warum!
Es ist immer eine Frage.
Manchmal es nicht zu beantworten ist.
Weil das Leben uns oft etwas anderes zeigt,
sodass man auch das Warum vergisst
Warum sitzen wir jetzt alle in einem
abgesackten Boot?
Wo kommt sie her die große Not?
Wer hat sich nicht menschlich verhalten?
Warum können wir die Not nicht abschalten?
Sind die jetzigen Menschen alle zu dumm?
Warum bleibt man bei vielen Fragen einfach stumm?
Warum hören wir oft Lügen!
Wie kann man die Lügen zu einer Richtigkeit
biegen?
Warum geht das nicht?
Wenn man uns doch so viel verspricht.
Warum Die Antwort bleibt stumm!
23.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14594)
Am 24.09.2021 um 23:04 Uhr schrieb Airbrush / Edit - 1450 Delete - 1450 IP - 1450 Antwort - 1450



14593)
Am 24.09.2021 um 22:59 Uhr schrieb Wissen / Edit - 1451 Delete - 1451 IP - 1451 Antwort - 1451



14592)
Am 24.09.2021 um 21:14 Uhr schrieb Gertrud Kilgert / Edit - 1452 Delete - 1452 IP - 1452 Antwort - 1452

Bewertung: Sehr Gut

Ich klicke mich nochmal hier ein.
Meine Seite ist in deinen knapp tausend Verlinkungen ganz woanders hingerutscht,ich dachte erst sie sei verschwunden.
Wo sind eigentlich deine ganzen Atelierphotos geblieben ??

Alles Gute für deinen weiteren Weg!

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=788&tl=brandt


14591)
Am 24.09.2021 um 20:59 Uhr schrieb Conny Embiel / Edit - 1453 Delete - 1453 IP - 1453 Antwort - 1453

Bewertung: Sehr Gut

EINMALIGE MALTECHNIK !!♡


14590)
Am 24.09.2021 um 19:34 Uhr schrieb Christine / Edit - 1454 Delete - 1454 IP - 1454 Antwort - 1454

Bewertung: Sehr Gut

Ines FALCKE, [24 Sep 2021 um 15:03]
Strafanzeige gegen ALLE Ärzte, Lehrer und Schulleiter bei ALLEN Staatsanwaltschaften in Deutschland gestellt!

Am Montag, den 20. September 2021 lobpreiste BioNTech seine Studie zum Impfstoff für Kinder. Am gleichen Tag berichteten Pathologen auf einer Pathologiekonferenz Erschütterndes zu Obduktionen von Geimpften. Schließlich erschien an dem Tag der 14. Sicherheitsbericht des PEI, der kurz nach Ausdehnung der Impfkampagne auf 12-17-Jährige bereits eine drastische Häufung von Herzmuskelentzündungen und 3 Tote in dieser Altersgruppe ausweist. Unbeeindruckt hiervon rollen an den Schulen die Impfbusse an.

Wir haben aus diesem Grund Strafanzeigen bei ALLEN Staatsanwaltschaften in Deutschland stellen lassen u.a.

➡️ gegen alle Ärzte, Lehrer und Schulleiter

➡️ insbesondere wegen Körperverletzungs- und Tötungsdelikten

Bitte helft uns, diese Anzeige weit zu streuen. Schickt sie an Lehrer und Ärzte, damit ihnen die strafrechtliche Relevanz ihres Tuns klar wird. Niemand soll sich darauf berufen können, er habe von nichts gewusst.

https://kinderrechtejetzt.de/strafanzeige/


14589)
Am 24.09.2021 um 19:05 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1455 Delete - 1455 IP - 1455 Antwort - 1455



14588)
Am 24.09.2021 um 17:31 Uhr schrieb Damir / Edit - 1456 Delete - 1456 IP - 1456 Antwort - 1456



14587)
Am 24.09.2021 um 12:35 Uhr schrieb Bernhard Möllemann / Edit - 1457 Delete - 1457 IP - 1457 Antwort - 1457

Bewertung: Sehr Gut
Ein alter Herrensitz und unter dem Dach die Märchenwelt von Friedhelm Brandt.
Man erlebt hier so manche Überraschungen!


14586)
Am 24.09.2021 um 08:57 Uhr schrieb Covid - 19 / Edit - 1458 Delete - 1458 IP - 1458 Antwort - 1458

Bewertung: Sehr Gut

https://youtu.be/qnVk4-jZXxU


14585)
Am 24.09.2021 um 08:10 Uhr schrieb Olivia / Edit - 1459 Delete - 1459 IP - 1459 Antwort - 1459



14584)
Am 24.09.2021 um 05:11 Uhr schrieb Ram Kahled / Edit - 1460 Delete - 1460 IP - 1460 Antwort - 1460

Bewertung: Sehr Gut

مسالخير اخواتي
انا #الادمن#
هاي الصفحة للبيع و الشراء في المانيا كتير من اخواتنا السورين ب المانيا عايشين بضيع معزولة واحنا بهالصفحة عم نحاول نقرب المسافات بين الناس
فبحب زكر بس مختصة بالبيع والشراء مو لاي مواضيع تانية سياسية او غيرها
وشكرا لتفهمكم


14583)
Am 24.09.2021 um 05:09 Uhr schrieb Maxim Ahmad / Edit - 1461 Delete - 1461 IP - 1461 Antwort - 1461



14582)
Am 24.09.2021 um 05:02 Uhr schrieb Ahmad / Edit - 1462 Delete - 1462 IP - 1462 Antwort - 1462



14581)
Am 24.09.2021 um 04:43 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1463 Delete - 1463 IP - 1463 Antwort - 1463

Bewertung: Sehr Gut
Alt werden!
Alle wollen alt werden!
Doch wenn das Alter anfängt gibt es bereits manche Beschwerden.
Die Zähne fallen aus, das Beißen wird schwer!
Die Augen werden trübe, man sieht nicht mehr alles richtig und das ist so wichtig.
Das Ohr will nicht mehr richtig hören
Das sind die ersten Altersbeschwerden.
Dann fängt der Rücken an zu schmerzen,
das Bücken fällt schwer.
Viele haben keine athletische Figur mehr!
Man setzt sich oft auf eine Bank,
man ist ja alterskrank.
Viele sitzen hier und erzählen,
mancher muss sich sehr quälen.
Keiner hat es so gedacht,
was das Alter alles macht.
Doch das Leben wird immer noch geliebt
14.09.2o21 , E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



14580)
Am 24.09.2021 um 03:29 Uhr schrieb Burkard Goette / Homepage Edit - 1464 Delete - 1464 IP - 1464 Antwort - 1464

Bewertung: Sehr Gut
Ein „geringfügiges Opfer“ – Zwangssterilisation in Bethel
Das „Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ wurde 1933 verabschiedet und trat am 1. Januar 1934 in Kraft. Durch den Ausschluss vermeintlich erblich belasteter Menschen von der Fortpflanzung sollte ein „gereinigter Volkskörper“ entstehen. Die Sterilisation galt als eine wissenschaftlich fundiert begründete Maßnahme zur Verhütung erbkranken Nachwuchses. Dieses „geringfügige Opfer“ meinte man den Betroffenen zumuten zu können. Ab 1934 wurden in Betheler Krankenhäusern mindestens 1 176 Menschen zwangssterilisiert. Heute erinnert eine Stele in der Ortschaft Bethel an dieses Unrecht.

Eine Gedenkstele auf dem Bethelplatz erinnert an das Leid der Betroffenen.
Eine Gedenkstele auf dem Bethelplatz erinnert an das Leid der Betroffenen.
In Bethel hatte man zu Euthanasie und Eugenik seit den zwanziger Jahren wiederholt unterschiedlich Stellung bezogen. Eine Einstufung menschlichen Lebens als lebensunwert war aus prinzipiellen christlichen Erwägungen heraus stets abgelehnt, Eugenik hingegen gutgeheißen worden. Auch Anstaltsleiter Fritz von Bodelschwingh stand ihr durchaus aufgeschlossen gegenüber: „Ich würde den Mut haben, vorausgesetzt, dass alle Bedingungen gegeben und Schranken gezogen sind, hier im Gehorsam gegen Gott die Eliminierung an anderen Leibern zu vollziehen, wenn ich für diesen Leib verantwortlich bin“, stellte Fritz v. Bodelschwingh auf der „Ev. Fachkonferenz für Eugenik“ in Treysa 1931 fest. Er sah in der Sterilisation zum einen ein tragbares Zugeständnis an den medizinischen Fortschritt, zum andern eine humane Alternative zur Euthanasie, die er stets kompromisslos ablehnte. Diese getarnt durchgeführte Aktion hingegen war ein Unternehmen Hitlers und seiner mörderischen Gefolgschaft, das schon im Voraus, in einem Vortrag 1929, Fritz v. Bodelschwinghs Widerspruch fand.

Im Bethel-Verlag sind einige Publikationen erschienen, die sich mit dem Themenfeld Euthanasie und Eugenik befassen, unter anderem Spurensuche von Anneliese Hochmuth und Lebenslang als minderwertig abgestempelt, herausgeben von Pastor Bernward Wolf. In dem 1997 von Professor Dr. Matthias Benad herausgegebenen Buch über "Friedrich v. Bodelschwingh d. J. und die Betheler Anstalten" befassen sich unter anderem der Historiker Dr. Bernd Walter und Dr. Niels Pörksen, ehemaliger Chefarzt der Psychiatrischen Klinik in Bethel, mit dem dunklen Kapitel Zwangssterilisation.


14579)
Am 23.09.2021 um 16:50 Uhr schrieb Ivan / Homepage Edit - 1465 Delete - 1465 IP - 1465 Antwort - 1465



14578)
Am 23.09.2021 um 16:28 Uhr schrieb Linkliste / Edit - 1466 Delete - 1466 IP - 1466 Antwort - 1466



14577)
Am 23.09.2021 um 16:24 Uhr schrieb Gaby Lehmann / Edit - 1467 Delete - 1467 IP - 1467 Antwort - 1467

Bewertung: Sehr Gut

So schöne feine Arbeiten,es sieht sehr speziell aus!


14576)
Am 23.09.2021 um 05:47 Uhr schrieb Le Style Bhaldi / Edit - 1468 Delete - 1468 IP - 1468 Antwort - 1468

Bewertung: Sehr Gut
http://lestylebhaldi.com/


14575)
Am 23.09.2021 um 05:29 Uhr schrieb Painting / Edit - 1469 Delete - 1469 IP - 1469 Antwort - 1469



14574)
Am 23.09.2021 um 05:16 Uhr schrieb Herrmann Bauer / Edit - 1470 Delete - 1470 IP - 1470 Antwort - 1470

Bewertung: Sehr Gut

http://www.shen-bauer.de/


14573)
Am 23.09.2021 um 05:04 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1471 Delete - 1471 IP - 1471 Antwort - 1471

Bewertung: Sehr Gut
Ärztliches Allgemeinwissen
Wie es früher beim Hausarzt war,
das tun die älteren Patienten in der heutigen Zeit
vermissen.
Hat man das Gefühl einer Krankheit,
braucht man viel Zeit!
Man muss zu vielen Ärzten gehen.
Dort bereits sehr viele Leute in der Praxis
stehen.
Jetzt heißt es Stunden warten.
dann hört man, hier sie sind falsch.
Man bekommt einen dicken Hals.
Sie müssen zum Spezialisten gehen,
der wird die Krankheit richtig verstehen.
Beim Spezialisten wird erst ein Termin genannt
das dauert auch wieder stundenlang.
Auch ihr schlauen Hausärzte, wo seit ihr geblieben?
Wir werden hin und her getrieben.
21.09.2021, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf.


14572)
Am 23.09.2021 um 03:44 Uhr schrieb Zauberwürfel / Edit - 1472 Delete - 1472 IP - 1472 Antwort - 1472



14571)
Am 22.09.2021 um 16:10 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 1473 Delete - 1473 IP - 1473 Antwort - 1473

Bewertung: Sehr Gut

Solch einen Blödsinn bekomme ich ständig.
Da entsteht der Eindruck,daß unsere arme Welt hochgradig verstopft ist....

Entschuldigung, weil ich mit meinem Arzt beschäftigt war. Es ist wahr, dass ich so krank bin. Ich bin in der Stadt Antwerpen. Ich bin Geschäftsfrau und hatte einen Autounfall. Ich habe bereits mehr als eine Million Euro für diesen Unfall ausgegeben, aber der Arzt sagt, dass ich kein Jahr leben kann, dass Sie mir helfen, alles außer der Erbschaft zu verwalten, weil ich kein Sohn oder Ehemann bin, weil mein Ehemann seit Jahren tot ist und ich bin eine Witwe.

Ich habe mehr als 500.000 Euro auf meinem Bankkonto und mehrere Wohnungen wurden in Belgien vermietet

Ich brauche ehrliche Leute, die mein Eigentum verwalten und dieses Geld verwenden können, um Gegnern und Andycapés zu helfen. Wenn Sie ehrlich sind, werde ich Ihnen kein Vermächtnis geben, weil ich nur ein Jahr Zeit habe, es zurückzulassen. Dies ist ein Geschenk für Sie.


14570)
Am 22.09.2021 um 16:00 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1474 Delete - 1474 IP - 1474 Antwort - 1474

Bewertung: Sehr Gut

Mit deiner Genehmigung,kann ich ja mal die Auflistung der Elvirakatastrophe hier ins Gästebuch packen,mich würden auch die Reaktionen darauf interessieren!
Nachher komme ich wieder,wenn ich in Essen alles erledigt habe.

Antwort:
Die Mühlen arbeiten langsam.....


14569)
Am 22.09.2021 um 15:48 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1475 Delete - 1475 IP - 1475 Antwort - 1475

Bewertung: Sehr Gut

Hast du Elvira Fischer und ihren Mann schon verklagen lassen?
Ich würde mal die ganzen nachweislichen Fakten im Netz präsentieren!
Diese Leute haben ihre Würde verloren!


14568)
Am 22.09.2021 um 15:16 Uhr schrieb T.T.T. / Edit - 1476 Delete - 1476 IP - 1476 Antwort - 1476



14567)
Am 22.09.2021 um 15:10 Uhr schrieb Ulli / Edit - 1477 Delete - 1477 IP - 1477 Antwort - 1477

Bewertung: Sehr Gut

Schön gemacht!


14566)
Am 22.09.2021 um 14:57 Uhr schrieb Melind / Edit - 1478 Delete - 1478 IP - 1478 Antwort - 1478

Bewertung: Sehr Gut

many thanks for sharing

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=751&tl=brandt


14565)
Am 22.09.2021 um 14:44 Uhr schrieb Brunold Zechner / Edit - 1479 Delete - 1479 IP - 1479 Antwort - 1479

Bewertung: Sehr Gut

Guten Tag!
Ein ganzer Lebenslauf von Friedhelm Brandt in Bildern.
Feine Köstlichkeiten aus aller Welt,inmitten seiner aufwändigen Arbeiten.
Ein paar Ecken sind wohl noch im Umbau,richtig fertig wird das wohl niemals.
Flucht in kosmische Sphären sehe ich,oder eine Explosion aus dem Nichts heraus.
Das sind faszinierende Gedankenwelten,die oft der Realität nahe sind.
Mit einem einzigen Besuch,kann man noch lange nicht alles erfassen.
Auf Gespräche reagiert Friedhelm Brandt lustig,aber auch kreativ,er reflektiert sein Gegenüber,kommt aber wieder zurück zu seiner Sache! Wenn sein Gegegenüber ihm von anderen Künstlern erzählt oder ihn plattquasseln will,ist die Sitzung beendet!
So soll es auch sein.


14564)
Am 22.09.2021 um 13:46 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1480 Delete - 1480 IP - 1480 Antwort - 1480

Bewertung: Sehr Gut
Mariette


14563)
Am 22.09.2021 um 05:04 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1481 Delete - 1481 IP - 1481 Antwort - 1481

Bewertung: Sehr Gut
Der Mensch denkt nicht viel!
Aber trotzdem falsch,
man bekommt einen dicken Hals
Das Denken ist kein Spiel!
Ein gutes Denken muss gelernt werden,
sonst kommen viele Beschwerden.
Richtiges Denken!
Wie soll man es beschreiben?
Überlegungen sich nun zeigen!
Diese deuten an, was man eventuell
mit eigener
Arbeit machen kann.
Dann probiert man es aus!
Was kommt heraus? Gott sei Dank ein neues Haus!
Es wurde richtig gedacht. Man ist stolz und lacht.
Man strengt sich jetzt immer beim Denken an,
dass keine Fehler mehr erscheinen.
Wir sind innerlich gewachsen.
sind happy, und werden nicht mehr weinen!
18.09.2021, E. Hanf Copyright by Elfriede Hanf


14562)
Am 22.09.2021 um 02:55 Uhr schrieb Conny / Edit - 1482 Delete - 1482 IP - 1482 Antwort - 1482

Bewertung: Sehr Gut

Das Licht halten...
was bedeutet das?
Ist nicht das kostbarste Licht mein ureigenes Sein, mein ureigenes Fühlen?
Nichts ist so echt und so rein und so klar, als mich selber zu leben.
Was ich fühle, das fühle ich.. dafür gibt es kein Urteil, es sind doch nur Wellen, die fließen.
Unvollkommen bin ich in meiner Vollkommenheit,
Nackt steh ich da in all meiner Fülle,
Verletzlich im Licht meiner ewigen Flamme,
Licht, dass das Dunkle umarmt...
Und alles was zählt, ist doch immer die Frage, bin ich mit mir?
Mein Weg, das bin ich,
mein Ziel, das bin ich,
und so führt jeder Schritt, den ich gehe,
noch tiefer zu mir,
und das Licht, das ich halte, bin ich.

🌊💛🌊⭐🌊💛🌊⭐🌊💛🌊⭐🌊💛🌊⭐

- Cornelia Fiedler -


14561)
Am 22.09.2021 um 02:52 Uhr schrieb Conny / Edit - 1483 Delete - 1483 IP - 1483 Antwort - 1483



14560)
Am 22.09.2021 um 02:11 Uhr schrieb SUNDAY PICS / Edit - 1484 Delete - 1484 IP - 1484 Antwort - 1484

Bewertung: Sehr Gut

https://mifun.com/


14559)
Am 22.09.2021 um 00:30 Uhr schrieb H.Abt / Edit - 1485 Delete - 1485 IP - 1485 Antwort - 1485

Bewertung: Sehr Gut

Hier muß ich mal in den kommenden Tagen genauer hinschauen.


14558)
Am 21.09.2021 um 23:24 Uhr schrieb Karl Weber / Edit - 1486 Delete - 1486 IP - 1486 Antwort - 1486

Bewertung: Sehr Gut

Das war ein angenehmes Gespräch.
Danke!


14557)
Am 21.09.2021 um 21:40 Uhr schrieb guido & bianca wander / Homepage Edit - 1487 Delete - 1487 IP - 1487 Antwort - 1487

Bewertung: Sehr Gut
Ja, das stimmt, die Wissenschaft schafft Wissen wie es uns immer gesagt wird, deshalb zwingt die Natur uns alle dazu, uns durch das Leben zu bewegen. Wir konnten nicht stehen bleiben, so sehr wir es wollten. Jeder richtig denkende Mensch will nicht nur wie eine klangerzeugende Wanderpflanze durch das Leben gehen, sondern sich entwickeln - sich verbessern - und die Entwicklung mental bis zum Ende des physischen Lebens fortführen...
Also bedenkt …
Wir geistig sittlich lebendig geboren, beseelte wesen haben den göttlich unveräußerlichen freien Willen, die göttliche Selbverwirklichung aller menschlichen- tierischen und allem liebevoll beseelten Leben auf Erden göttlich zu dienen.
Wir haben das Recht frei zu leben, unabhängig und ohne äußere Einmischung, zu denken und Uns zu bewegen und zu sein wer wir göttliche Wesen sind.
WANDER mit Uns, lasse alles zurück was Dich belastet und was Dich sorgt, spüre die Freiheit, die immerwährende Liebe und das Licht Gottes warten auf DICH!!!
Hochachtungsvoll,
Friedenstifter
Kinder Gottes
b i a n c a & ener g u i d o
Whatsapp/Telegram
004915788280032
Skype Artrigging1


14556)
Am 21.09.2021 um 16:16 Uhr schrieb Rainer Prioli / Edit - 1488 Delete - 1488 IP - 1488 Antwort - 1488

Bewertung: Sehr Gut

Meine Güte!


14555)
Am 21.09.2021 um 16:08 Uhr schrieb Medison / Edit - 1489 Delete - 1489 IP - 1489 Antwort - 1489

Bewertung: Sehr Gut

Thank you Brandt.

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=861&tl=brandt


14554)
Am 21.09.2021 um 15:35 Uhr schrieb Theo / Edit - 1490 Delete - 1490 IP - 1490 Antwort - 1490

Bewertung: Sehr Gut

Nicht meine Welt,geh arbeiten!


14553)
Am 21.09.2021 um 15:28 Uhr schrieb Scotland ART / Edit - 1491 Delete - 1491 IP - 1491 Antwort - 1491

Bewertung: Sehr Gut

THANKS VOR SHARING,FRIEDHELM BRANDT

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?...ut=471&tl=brandt


14552)
Am 21.09.2021 um 15:13 Uhr schrieb Oppa Müller / Edit - 1492 Delete - 1492 IP - 1492 Antwort - 1492

Bewertung: Sehr Gut

Mal eine ganz andere moderne Kunst,ohne das ich ihre Strukturlandschaften näher bezeichnen kann.

Dennoch "Außergewöhnlich"oder "Außerirdisch"..
.


14551)
Am 21.09.2021 um 14:38 Uhr schrieb Contemporari Art in Rome / Edit - 1493 Delete - 1493 IP - 1493 Antwort - 1493



14550)
Am 21.09.2021 um 14:11 Uhr schrieb Lennar / Edit - 1494 Delete - 1494 IP - 1494 Antwort - 1494

Bewertung: Sehr Gut
Das ganze Theater um die Kunst,ist mir zu überbewertet!


14549)
Am 21.09.2021 um 14:00 Uhr schrieb Umbela Thomas / Edit - 1495 Delete - 1495 IP - 1495 Antwort - 1495

Bewertung: Sehr Gut

Ich finde hier eine Kunst,die teils sehr stimmig ist und manchmal auch Rätsel aufgibt und das ist spannend!
Ein schöner Ort,dieses Schloß mitten in grüner Landschaft.
Aus all deinen Fenstern hat man einen schönen Ausblick!
So entstehen deine Werke in einem passenden Umfeld.
Interessant auch,daß du dein eigenes Schaffen fotografiertest und mit in die Bilder einbrachtest.


14548)
Am 21.09.2021 um 06:12 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1496 Delete - 1496 IP - 1496 Antwort - 1496

Bewertung: Sehr Gut
Ein Sonntag neigt sich zum Montag!
Wie war er gewesen?
Wir wollen nicht immer alles lesen!
Es war ein ruhiger Tag, so wie man einen
Sonntag ab und zu mag.
Keine Besuche, keine Liebe,
doch der Tag war auch trübe!
Nächsten Sonntag wird alles besser werden,
denn wir seh´n, die Welt ist schön!
Man hofft, dass mal ein Lachen zu hören ist
und man alle Sorgen vergisst.
Sorgen nisten sich überall ein,
das muss nicht sein.
Man sollte versuchen sie wegzuschieben,
denn Menschen ein Leben ohne Sorgen lieben.
Aber Sorgen machen sich immer wieder breit,
dann kommt eine kummervolle Zeit.
Aber jede Zeit ändert sich, doch wann?
Das wissen wir noch nicht, doch man sieht ein Licht.
20.09.2021 E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14547)
Am 20.09.2021 um 18:40 Uhr schrieb Lutzila / Edit - 1497 Delete - 1497 IP - 1497 Antwort - 1497

Bewertung: Sehr Gut

Wir müssen leider wieder weg!
Bis bald mal...


14546)
Am 20.09.2021 um 18:35 Uhr schrieb Nathalie Stein / Edit - 1498 Delete - 1498 IP - 1498 Antwort - 1498

Bewertung: Sehr Gut

So viele kleine Lichter in deinen Bildern!


14545)
Am 20.09.2021 um 18:30 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1499 Delete - 1499 IP - 1499 Antwort - 1499

Bewertung: Sehr Gut

Der Mann aus Köln,macht sich tatsächlich überall wichtig!
Psycholisch gesehen,hat das schon seine Aussagekraft.
Er anerkennt nur sich selbst,trotz einiger seiner seltsamen Fehler.
Sein Grundgedanke mag jedoch edel sein.

Mal lieber eigene Erkenntnisse suchen daß hat sich bewährt !

Antwort: Der nimmt seine Sache sehr ernst!


14544)
Am 20.09.2021 um 18:17 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1500 Delete - 1500 IP - 1500 Antwort - 1500

Bewertung: Sehr Gut

Entlaste dich,zu viele Fremdideen umschwirren deine einstige Intuition!
Manches davon hat dir überhaupt nicht gut getan!
Der Mann aus Köln stimmt überfreundlich und agressiv in diesen Chor mit ein.
Was hast du davon?
Stets nur Verkompliziertheiten,die plangewaltig sind und deine lange gewachsenen Mühsamkeiten nicht so genial mitnehmen.
Du warst doch zufrieden,was soll eigentlich dieser ganze Zusatzblödsinn.
Egomanen um dich herum,wollen sich nicht begreifen,als das was sie tatsächlich sind!
Kehre zurück zu dem was du bist!

Frieda Sander


14543)
Am 20.09.2021 um 17:34 Uhr schrieb Ilona Kraemer / Edit - 1501 Delete - 1501 IP - 1501 Antwort - 1501

Bewertung: Geht so

5 Kühlschränke voll!
Was soll das?

Antwort: Auf diesem Gebiet gibt es allerlei positive Erfahrungen!


14542)
Am 20.09.2021 um 17:31 Uhr schrieb Ilona Kraemer / Edit - 1502 Delete - 1502 IP - 1502 Antwort - 1502

Bewertung: Sehr Gut

Sammeln,sammeln sammeln.
Aber gut sortiert!
Edle versteckte Kunst dazwischen.


14541)
Am 20.09.2021 um 17:13 Uhr schrieb Monika / Edit - 1503 Delete - 1503 IP - 1503 Antwort - 1503



14540)
Am 20.09.2021 um 10:21 Uhr schrieb Guido / Edit - 1504 Delete - 1504 IP - 1504 Antwort - 1504

Bewertung: Sehr Gut
Guten Morgen ihr Kinder Gottes,
Gott ist das wahre Konzept von Liebe, Frieden und Glück,
und alle Ideale werden durch Gott als Mittelpunkt ihre Erfüllung finden.
Wahre Befreiung kommt, wenn jemand Gott liebt.
Gott ist der ursprüngliche stille Frieden des Herzens für all das ewige Glücklichsein.
Derjenige, der sich nach Gott sehnt, wird ewige Glückseligkeit finden.
Ohne Gott ist alles unvollkommen und ohne Gott ist jeder Geist
leer.
Wir haben das Recht frei zu leben, unabhängig und ohne äußere Einmischung, zu denken und Uns zu bewegen und zu sein wer wir göttliche Wesen sind.
WANDER mit Uns, lasse alles zurück was Dich belastet und was Dich sorgt, spüre die Freiheit, die immerwährende Liebe und das Licht Gottes warten auf DICH!!!
Hochachtungsvoll,
Friedenstifter
Kinder Gottes
b i a n c a & ener g u i d o
Whatsapp/Telegram
004915788280032
Skype Artrigging1


14539)
Am 20.09.2021 um 09:38 Uhr schrieb Evi / Edit - 1505 Delete - 1505 IP - 1505 Antwort - 1505

Bewertung: Sehr Gut

Lah yg terakhir bawa krayon buat apaan dah, kan tadi katanya kemah bukan lomba mewarnai antar anak tk 😅


14538)
Am 20.09.2021 um 07:00 Uhr schrieb E.ELTON / Edit - 1506 Delete - 1506 IP - 1506 Antwort - 1506



14537)
Am 20.09.2021 um 05:46 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1507 Delete - 1507 IP - 1507 Antwort - 1507

Bewertung: Sehr Gut
Vielerlei Dinge!
Ich singe nicht aber springe!
Man kann es nicht glauben, dass
vielerlei Dinge unser Denken berauben!
Wir müssen sorgfältig denken, umso
leichter ist das Schenken!
Was hast du mir mitgebracht?
Fragt das Kind und lacht.
Ich zeige meine Tasche, aber die ist leer,
an dem Geburtstag hatte ich keine Erinnerung mehr,
Jetzt nahm ich das Kind an die Hand
und das Kind verstand.
Wir gehen einkaufen ruft es laut,
es auf die leere Tasche haut.
Kindergeschenke wollen wir, deswegen sind wir hier.
Die Geschenke alle wundervoll aussehen,
was sollen wir jetzt nehmen?
Das Kind meint, mache die Tasche voll,
kein Grund zum schämen!
19.09.2o21, Copyright by Elfriede Hanf


14536)
Am 20.09.2021 um 01:22 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1508 Delete - 1508 IP - 1508 Antwort - 1508

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Lieber Friedhelm .
Hattest Du einen schönen Tag
Dann wünsch ich Dir noch eine gute Nacht
Schlafe später gutt


14535)
Am 20.09.2021 um 01:11 Uhr schrieb Sandra / Edit - 1509 Delete - 1509 IP - 1509 Antwort - 1509



14534)
Am 19.09.2021 um 21:48 Uhr schrieb Karsta Müller / Edit - 1510 Delete - 1510 IP - 1510 Antwort - 1510

Bewertung: Sehr Gut
Ich müsste mal mit dem Hexenbesen vorbeikommen und bei dir wieder Ordnung machen!


14533)
Am 19.09.2021 um 21:18 Uhr schrieb Manfred Toskar / Edit - 1511 Delete - 1511 IP - 1511 Antwort - 1511

Bewertung: Sehr Gut

Tja,
Friedhelm hat was geleistet,aber die anderen quasseln um ihn herum.
Und jeder ist der Wichtigste!


14532)
Am 19.09.2021 um 20:55 Uhr schrieb P.Primati / Edit - 1512 Delete - 1512 IP - 1512 Antwort - 1512

Bewertung: Sehr Gut

Wenn jemand zuviel quasselt,gibt es einen Grund dafür.
Gehe deinen Weg und schütze deine Ohren!

Deine zwei wertvollsten Bilder,solltest du in einer Bank belassen!
Du hattest ja genügend Ausstellungskontakt damit,auch mit Zeitungsartikeln.
Das komische hin und her,was dir manche bereiten wollen,bleibt ja doch ein ewiges Gehampel!
Zunächst wissen solche Leute,welche Werte du geschaffen hast,doch dann gewöhnen sie sich an dich und deine Mentalität!
Halte künftig mehr Abstand,auch wenn es hochnäsig wirkt.
Das alles ist zu wertvoll!
Ich vermisse allerlei Texte die über dich geschrieben wurden,die stecken doch in deiner schwarzgrauen Mappe.
Vertraue niemanden mehr,auch mir nicht!
Seit zu viele Leute,außer Besucher um dich herum kamen,ließ deine Intuition erheblich nach! Du mußt deinen Kopf sorgenfrei halten,daß ist wichtig!



14531)
Am 19.09.2021 um 20:54 Uhr schrieb P.Primati / Edit - 1513 Delete - 1513 IP - 1513 Antwort - 1513

Bewertung: Sehr Gut

Wenn jemand zuviel quasselt,gibt es einen Grund dafür.
Gehe deinen Weg und schütze deine Ohren!

Deine zwei wertvollsten Bilder,solltest du in einer Bank belassen!
Du hattest ja genügend Ausstellungskontakt damit,auch mit Zeitungsartikeln.
Das komische hin und her,was dir manche bereiten wollen,bleibt ja doch ein ewiges Gehampel!
Zunächst wissen solche Leute,welche Werte du geschaffen hast,doch dann gewöhnen sie sich an dich und deine Mentalität!
Halte künftig mehr Abstand,auch wenn es hochnäsig wirkt.
Das alles ist zu wertvoll!
Ich vermisse allerlei Texte die über dich geschrieben wurden,die stecken doch in deiner schwarzgrauen Mappe.
Vertraue niemanden mehr,auch mir nicht!
Seit zu viele Leute,außer Besucher um dich herum kamen,ließ deine Intuition erheblich nach! Du mußt deinen Kopf sorgenfrei halten,daß ist wichtig!



14530)
Am 19.09.2021 um 20:24 Uhr schrieb Annalena Peters / Edit - 1514 Delete - 1514 IP - 1514 Antwort - 1514

Bewertung: Sehr Gut

Die Adressen kommen noch nach,erst einmal die Autobahn bewältigen.
Wir telefonieren!


14529)
Am 19.09.2021 um 19:34 Uhr schrieb Marion Finn / Edit - 1515 Delete - 1515 IP - 1515 Antwort - 1515

Bewertung: Sehr Gut

Hättest du mal ein Gesamtalbum ??


14528)
Am 19.09.2021 um 19:06 Uhr schrieb Gitte / Edit - 1516 Delete - 1516 IP - 1516 Antwort - 1516

Bewertung: Sehr Gut

Halte dich von Leuten fern,die einen harmonischen Gesprächsaustausch zertrampeln,irgendwann macht es keinen Sinn mehr.


14527)
Am 19.09.2021 um 17:31 Uhr schrieb Michael Jönisch / Edit - 1517 Delete - 1517 IP - 1517 Antwort - 1517

Bewertung: Sehr Gut

Wirklich gut!


14526)
Am 19.09.2021 um 17:07 Uhr schrieb Günni / Edit - 1518 Delete - 1518 IP - 1518 Antwort - 1518

Bewertung: Sehr Gut

Es gibt viele gute Kunst aber so etwas habe ich noch nie gesehen,jedenfalls sind einige ihrer Bilder Ausnahmekunst.

Günni


14525)
Am 19.09.2021 um 15:41 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1519 Delete - 1519 IP - 1519 Antwort - 1519

Bewertung: Sehr Gut

Einige Seiten in deiner Liste sind nicht mehr erreichbar andere haben sich verändert.

Aufräumen !!


14524)
Am 19.09.2021 um 15:33 Uhr schrieb 404 / Edit - 1520 Delete - 1520 IP - 1520 Antwort - 1520



14523)
Am 19.09.2021 um 15:14 Uhr schrieb Henna Rozendra / Edit - 1521 Delete - 1521 IP - 1521 Antwort - 1521

Bewertung: Sehr Gut

Sehr feingliedrige Werke!
Ist das kommerziell?


14522)
Am 19.09.2021 um 14:59 Uhr schrieb Marius / Edit - 1522 Delete - 1522 IP - 1522 Antwort - 1522

Bewertung: Sehr Gut

Labas, kaip tau sekasi
Atsiprašau, kad taip su jumis susisiekiau, aš esu ponia Linda Gris
Aš ieškau rimto žmogaus, kuris paaukotų 385000 eurų į mano banko sąskaitą ir nenoriu išeiti iš banko mirti, nes niekada neturėjau vaikų, o mano vyras mirė prieš 4 metus, prieš tai aš esu Paryžiaus ligoninėje. sergu gerklės vėžiu, o gydytojai, remdamiesi analize, patvirtina, kad mano dienos suskaičiuotos iki mirties. visų pirma nenoriu sukčiaus, kuris pavogs mano prekes, noriu rimto žmogaus


14521)
Am 19.09.2021 um 07:09 Uhr schrieb Cornelia / Edit - 1523 Delete - 1523 IP - 1523 Antwort - 1523

Bewertung: Sehr Gut

Liebe atmet sich durch dich..

lässt dich los und findet dich,
verliert sich und verbindet sich,
mit dir immer wieder neu,
Freiheit ist sich selber treu.
Liebe schaut und wertet nicht,
fließt in Dunkelheit und Licht,
schenkt sich hin, denn sie will leben,
und empfängt sich selbst im Geben.
Liebe sich nicht halten lässt,
denn ihr Fließen ist nicht fest,
nur sie selbst wählt ihre Form,
jenseits der Gedankennorm.
Wer sie fest hält, der blockiert,
wer sich zu macht, ignoriert,
dieser Fülle Wunderkraft,
die sich selbst stets neu erschafft.
Ewig währt jedoch ihr Sein,
und sie lädt uns offen ein,
ihre Schönheit zu entdecken,
in uns selbst sie zu erwecken,
hörst du nicht, sie klopft in dir,
innen an die Herzenstür.. 💓

⭐💖⭐💖⭐💖⭐💖⭐💖⭐💖⭐💖⭐💖

- Cornelia Fiedler -


14520)
Am 19.09.2021 um 07:06 Uhr schrieb Cornelia / Edit - 1524 Delete - 1524 IP - 1524 Antwort - 1524



14519)
Am 19.09.2021 um 05:20 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1525 Delete - 1525 IP - 1525 Antwort - 1525

Bewertung: Sehr Gut
Naschen!
Naschen heißt probieren.
Ein Kriegskind erzählt.
Der Hunger hat uns zu den Verstecken
gebracht.
Wir haben heimlich und dann schnell genascht
in der Nacht!
Niemand durfte uns sehen
Manchmal war der Topf dann leer,
Mutter schimpfte sehr.
Es war der Hunger, der uns immer an den versteckten Topf führte.
Mutter weinte dann auch manchmal sehr,
wenn der Topf war leer.
An das Naschen oder probieren denkt man
auch im Alter noch. Man hatte Hunger,
der Magen hatte ein Loch. Das musste gefüllt werden. Wir naschen und probieren immer noch
Jetzt macht die Nascherei Spaß.
16.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14518)
Am 19.09.2021 um 00:10 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1526 Delete - 1526 IP - 1526 Antwort - 1526

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht , lieber Friedhelm


14517)
Am 18.09.2021 um 18:40 Uhr schrieb Monika / Edit - 1527 Delete - 1527 IP - 1527 Antwort - 1527

Bewertung: Sehr Gut
Der komische Herr vorhin in deinem Atelier,bewegte sich so,als sei er dein Chef.Er sah aus wie ein Politiker,sei bloß vorsichtig damit!


14516)
Am 18.09.2021 um 18:28 Uhr schrieb Herrmann Müller / Edit - 1528 Delete - 1528 IP - 1528 Antwort - 1528

Bewertung: Sehr Gut

Da haben sie ja ordentlich Werte geschaffen!
Ich würde sie gerne begleiten auch als Investor.
Alles interessant mit Ihnen.
Wir telefonieren noch.


14515)
Am 18.09.2021 um 17:35 Uhr schrieb Marie / Edit - 1529 Delete - 1529 IP - 1529 Antwort - 1529

Bewertung: Sehr Gut

Danke für den Kontakt!
Unten im Park war wieder Hochzeit.


14514)
Am 18.09.2021 um 17:30 Uhr schrieb Marie / Edit - 1530 Delete - 1530 IP - 1530 Antwort - 1530

Bewertung: Sehr Gut

Ich hätte im Schwarzwald eine große Hütte für dich!

Kostenlos!

Es geht dabei um Rekultivierung.

Für deinen ganzen Krempel fehlt jedoch der Platz!

Ich melde mich noch telephonisch.




14513)
Am 18.09.2021 um 17:22 Uhr schrieb Renita Brillum / Edit - 1531 Delete - 1531 IP - 1531 Antwort - 1531

Bewertung: Sehr Gut

Verry nice Page!


14512)
Am 18.09.2021 um 16:43 Uhr schrieb Tobias Pfänder / Edit - 1532 Delete - 1532 IP - 1532 Antwort - 1532

Bewertung: Sehr Gut

Bombastisch !!


14511)
Am 18.09.2021 um 16:41 Uhr schrieb Igor Pfänder / Edit - 1533 Delete - 1533 IP - 1533 Antwort - 1533

Bewertung: Gut
Vielen Dank für die kurze aber aufschlußreiche Fürung.


14510)
Am 18.09.2021 um 16:34 Uhr schrieb Karl Heinz Müller / Edit - 1534 Delete - 1534 IP - 1534 Antwort - 1534

Bewertung: Sehr Gut
Nicht passabel,nicht durchschnittlich,nicht schnell gemacht u.s.w. - sondern viel mehr!
Es ist eine Kunst mit Aussagekraft die auch von Können kommt!

Man sieht,wo Herzblut wohnt!

K.H. Müller



14509)
Am 18.09.2021 um 14:20 Uhr schrieb Kerstin Oppeln / Edit - 1535 Delete - 1535 IP - 1535 Antwort - 1535

Bewertung: Sehr Gut


Ihr Atelier hat etwas EINMALIGES!
Sie wohnen in einem wunderschönen Park und haben die Gastronomie und den Nachbarschaftsverein gleich dabei.
In aller Ruhe können Sie Ihre einzigartigen Werke gestalten.
Da könnte man neidisch werden.

💘 Liebe Grüße,
Kerstin


14508)
Am 18.09.2021 um 10:16 Uhr schrieb Guido & Bianca Wander / Homepage Edit - 1536 Delete - 1536 IP - 1536 Antwort - 1536

Bewertung: Sehr Gut
MISSION ‚KINDER GOTTES / EIN HERZ FÜR GOTT’
Die MISSION ‚KINDER GOTTES / EIN HERZ FÜR GOTT’ steht für Leben in Frieden.
Die MISSION ‚KINDER GOTTES / EIN HERZ FÜR GOTT’ vermittelt zwischen den Menschen und dem Willen
des Urschöpfers – in Bekenntnis des souveränen Individuums zu den unverletzlichen und unveräußerlichen MENSCH-, UMWELT- und TIER-Recht – als Grundlage jeder individuellen liebevolle Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit auf allen Kontinenten von MUTTER-ERDE.
Hierzu stehen die Statuten des ‚MISSION ‚KINDER GOTTES / EIN HERZ FÜR GOTT’’.
Die MISSION ‚KINDER GOTTES / EIN HERZ FÜR GOTT’ ist ein Bündnis liebevoll, souveräner Gemeinden und steht für menschliches Dasein und ökonomische Autarkie.
Zur Umsetzung des Schoepferwillens ernennen und bevollmächtigen die Unterzeichner der Statuten ihren Abgesandten, welcher sich nach Einsicht und Kenntnisnahme über die Statuten einverständlich erkennt.
Die Statuten der MISSION ‚KINDER GOTTES / EIN HERZ FÜR GOTT’ vertreten den ethischen Auftrag zur Förderung, Umsetzung und Wahrung des Schutzes der universellen Mensch-Umwelt-Tier-Rechte.
Die Statuten werden den Vereinten Nationen übermittelt, um nach
(genauere Angabe) den MENSCHLICHEN Weltfriedens-Vertrag zu
generieren.
Daher werden zur Umsetzung dieser Statuten der MISSION ‚KINDER GOTTES / EIN HERZ FÜR GOTT’ von allen Menschen, die ihrem Willen auf Frieden und unabdingbare Freiheit Ausdruck zu geben gedenken, mit der Unterschrift und Abgabe des Fingerabdruckes bestätigt.
Wir haben den freien Willen die göttliche Selbverwirklichung aller
menschlichen- tierischen und allem liebevoll beseelten Leben auf Erden zu göttlich dienen.
Wir haben das Recht frei zu leben, unabhängig und ohne äußere Einmischung, zu denken und Uns zu bewegen und zu sein wer wir göttliche Wesen sind.
Wandere mit Uns, lasse alles zurück was Dich belastet und was Dich sorgt, spüre die Freiheit, die immerwährende Liebe und das Licht Gottes.
Hochachtungsvoll,
Friedenstifter
Kinder Gottes
b i a n c a & ener g u i d o
Whatsapp/Telegram 004915788280032
Skype Artrigging1


14507)
Am 18.09.2021 um 07:56 Uhr schrieb Esther / Edit - 1537 Delete - 1537 IP - 1537 Antwort - 1537



14506)
Am 18.09.2021 um 05:21 Uhr schrieb Günther Zingli / Edit - 1538 Delete - 1538 IP - 1538 Antwort - 1538

Bewertung: Sehr Gut
Genial!


14505)
Am 18.09.2021 um 05:16 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1539 Delete - 1539 IP - 1539 Antwort - 1539

Bewertung: Sehr Gut
Unsere verrückte Welt!
Die uns nicht immer gefällt.
Man fühlt sich eingeschränkt.
Man soll nur auf die Obrigkeit hören,
die eigenen Gedanken darf man nicht erklären.
Sie werden sofort ausradiert.
Das nun wieder zum Ärger in der
Volksmasse führt.
Eine eigene Meinung vom Volk ist doch richtig,
warum nimmt der Staat sie nicht wichtig?
Die Staatsdiener haben keinen helleren Verstand.
Das Denken vom Volk
wird eingesetzt im ganzen Land.
Das sollte man beachten und dieses Denken
nicht mit dummen Sprüchen verachten.
Der Bürger hat Rechte, das sollte man
nicht vergessen,
Lasst den Bürger endlich mal sprechen.
Dann werdet ihr sehen, es wird besser weitergehen.
17.09.2021 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14504)
Am 18.09.2021 um 04:47 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1540 Delete - 1540 IP - 1540 Antwort - 1540

Bewertung: Sehr Gut
Mariette


14503)
Am 18.09.2021 um 04:13 Uhr schrieb Walter Hoehn / Edit - 1541 Delete - 1541 IP - 1541 Antwort - 1541

Bewertung: Sehr Gut

Hallo!
Ich möchte mal auf diesem schönen Portal meine Spuren hinterlassen.
Eine anspruchsvolle Kunst,die die Vielfalt des Seins mitnimmt!
Sie haben in und mit ihren Gedankenwelten kleine Zeitlupen 6und Persönliches in Farben gekleidet,ansprechend und in hoher Qualität!
Dabei hinterfragen sie auch sozialpolitische Aspekte.
Insgesamt verziert mit Schöpfungsmystik und einem Tiefenblick in die kleinsten Kosmen.


14502)
Am 17.09.2021 um 22:10 Uhr schrieb Lutz Hamburger / Edit - 1542 Delete - 1542 IP - 1542 Antwort - 1542

Bewertung: Sehr Gut
Bin erstmal weg !^


14501)
Am 17.09.2021 um 19:32 Uhr schrieb Bami / Edit - 1543 Delete - 1543 IP - 1543 Antwort - 1543

Bewertung: Mangelhaft

Heute haben wir andere Probleme,man muß sich nicht noch zusätzlich mit Kunst beschäftigen!


14500)
Am 17.09.2021 um 19:27 Uhr schrieb Torsten / Edit - 1544 Delete - 1544 IP - 1544 Antwort - 1544

Bewertung: Unzureichend

Alle Künstler sind sich selbstschulende Egoisten und auch sie!


14499)
Am 17.09.2021 um 19:23 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1545 Delete - 1545 IP - 1545 Antwort - 1545

Bewertung: Unzureichend

Manche Typen erkennen sich selbst in ihren Formulierungen!

Wie kann man dich nur so beleidigen?

Diesen Abschaum halte ich für unerträglich !%


14498)
Am 17.09.2021 um 19:10 Uhr schrieb Reni Zobati / Edit - 1546 Delete - 1546 IP - 1546 Antwort - 1546

Bewertung: Unzureichend
Klibberfuchtel!
Schöne Ambitionen zum Selbstzweck.
Empathisches nur durch Hinweise oder?
Irre ich mich da ?
Gehen sie mal ihre Mentalität renovieren!!


14497)
Am 17.09.2021 um 18:14 Uhr schrieb Goran / Edit - 1547 Delete - 1547 IP - 1547 Antwort - 1547

Bewertung: Sehr Gut
Dekorative Kunst ist das in meinen Augen nicht.
Viel zu kompliziert!
Ihr deutschen seit zu banal.

Wahrscheinlich bist auch du sehr überheblich und banal.

Komplizierte Philospie bringt kein Futter an vernünftige Stellen!


14496)
Am 17.09.2021 um 18:01 Uhr schrieb Arnika / Edit - 1548 Delete - 1548 IP - 1548 Antwort - 1548

Bewertung: Sehr Gut
Die Tussi,die dich beratend gebrauchen wollte,ist durch deinen Egoistentest gefallen.
Leider ist sowas typisch.


14495)
Am 17.09.2021 um 17:53 Uhr schrieb Golfi / Edit - 1549 Delete - 1549 IP - 1549 Antwort - 1549

Bewertung: Sehr Gut

Vorsicht!
Guido hat erkennbare Komplexe.


14494)
Am 17.09.2021 um 17:14 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1550 Delete - 1550 IP - 1550 Antwort - 1550

Bewertung: Sehr Gut

Ich bin entsetzt!
Elvira Fischer versucht also dich um reichlich Geld zu betrügen ??
Anwaltkram ist klar,aber ich würde das auch im Netz mal darstellen!
Leute mit Engelstheatralik,sind nicht immer vorbildlich!
Du hast sie doch auch unterstützt,daß macht diese Katastrophe ja noch schlimmer!


14493)
Am 17.09.2021 um 17:03 Uhr schrieb Elke & Jenny / Edit - 1551 Delete - 1551 IP - 1551 Antwort - 1551

Bewertung: Sehr Gut

Du wirst doch wohl gegen Elvira allmälich mal gerichtlich vorgehen müssen.
Und Schlüsselerlebnisse ihrer Machenschaften mal im Netz aufzeigen,mit allen Fakten.

Unglaublich,wie kann eine bekannte Dame dich so hintergehen und auch noch dieses Dilemma auf ihren Mann fokussieren.
Der Trick dahinter wirkt offensichtlich!

Die Welt ist tatsächlich nicht voller Freunde!
Das Weib sollt sich gründlich schämen !!

Ich komme in einigen Tagen nochmal zurück,oder wir beide.


14492)
Am 17.09.2021 um 16:49 Uhr schrieb Elke / Edit - 1552 Delete - 1552 IP - 1552 Antwort - 1552

Bewertung: Sehr Gut

Du wirst doch gegen Elvira allmälich mal gerichtlich vorgehen müssen !


14491)
Am 17.09.2021 um 15:58 Uhr schrieb Jenny / Edit - 1553 Delete - 1553 IP - 1553 Antwort - 1553

Bewertung: Sehr Gut

Dein Bild Die Nacht der Zeiten,beschreibt meine Depressionen.


14490)
Am 17.09.2021 um 15:53 Uhr schrieb Horst Ludwig Brenner / Edit - 1554 Delete - 1554 IP - 1554 Antwort - 1554

Bewertung: Sehr Gut

Ich danke für die Inspirationen,es tut gut,mal wieder zu malen,nach meinen unschönen Erlebnissen.


14489)
Am 17.09.2021 um 14:43 Uhr schrieb Helga Engel / Edit - 1555 Delete - 1555 IP - 1555 Antwort - 1555

Bewertung: Sehr Gut

Deine Bilder gefallen mir!
Seit einiger Zeit habe ich auch mit dem malen begonnen,das half mir über einiges hinweg.


14488)
Am 17.09.2021 um 13:25 Uhr schrieb Ingolf / Edit - 1556 Delete - 1556 IP - 1556 Antwort - 1556

Bewertung: Sehr Gut

Dieses Bild mit dem Titel
"Die Welt meiner Gedanken,hast du schon 1994 gezeichnet.
Du hast aus deinem Leben etwas gemacht!

https://m.facebook.com/profile.php?i...A%3A&=EH-R


14487)
Am 17.09.2021 um 12:26 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1557 Delete - 1557 IP - 1557 Antwort - 1557

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag, lieber Friedhelm
Mit viel Freude und großem Segen
Und es soll nur Gutes für Dich geben


14486)
Am 17.09.2021 um 12:20 Uhr schrieb Guido & Bianca Wander / Homepage Edit - 1558 Delete - 1558 IP - 1558 Antwort - 1558

Bewertung: Sehr Gut
Unser göttliches Naturrecht!!!
Die heutigen Betrüger -Regierungen haben Erfolg mit dem “Wort des Gesetzes”, doch ihre Handlungen widersprechen dem Geist, in welchem ihre Gesetze geschrieben wurden, und greifen in die Rechte derer ein, die diese Gesetze schützen sollten. Zu oft benutzen Regierungen moderne, legale Systeme als Werkzeug, um ihre unrechtmäßigen und unethischen Handlungen zu legitimieren, während die Aufwände legaler Handlungen und die Komplexität der Rechtssprache (‘legalese’) exklusiv sind, und nur jenen innerhalb des Systems Wirklichen Zutritt dazu erlaubt.
Aber jedoch dieses System ist eine Fiktion.
Unabhängig davon was auf Regierungspapieren steht, oder die
aufkommende totalitäre Kultur verkörpert, Wir haben das göttliche Naturrecht. Wir haben das Recht frei zu leben, unabhängig und ohne äußere Einmischung, zu denken und Uns zu bewegen und zu sein wer wir göttliche Wesen sind.
Wandere mit Uns, lasse alles zurück was Dich belastet und was Dich sorgt, spüre die Freiheit, die immerwährende Liebe und das Licht Gottes.
Hochachtungsvoll,
Friedenstifter
b i a n c a & ener g u i d o
telefon: 004915788280032


14485)
Am 17.09.2021 um 08:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1559 Delete - 1559 IP - 1559 Antwort - 1559

Bewertung: Sehr Gut
Blickkontakte!
Man sieht auch einige Dinge.
die man nicht versteht,
wenn es um die Politik in den Länder geht.
Immer wieder neue Bilder,
die wurden sogar auch von Menschen geschaffen,
und nicht von Affen.
Straßenbilder auch wieder neu.
Hier rechts hier links, hier gerade aus!
Was kommt nun zum Teufel raus?
Dann sehen wir Wagen, die nur elektrisch
fahren!
Auf der anderen Seite wird Strom gespart.
Das ist doch hart.
Aufmerksame Blicke immer wieder
unverständliche Dinge sehen,
die viele Fragen einräumen.
Über die unverständlichen Dinge will man
nicht träumen
Die Wahrheit soll nicht gebrochen werden,
sie ist wichtig auf Erden!
15.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14484)
Am 17.09.2021 um 07:06 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1560 Delete - 1560 IP - 1560 Antwort - 1560



14483)
Am 17.09.2021 um 06:57 Uhr schrieb Gedichte / Edit - 1561 Delete - 1561 IP - 1561 Antwort - 1561



14482)
Am 17.09.2021 um 06:44 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1562 Delete - 1562 IP - 1562 Antwort - 1562



14481)
Am 17.09.2021 um 06:11 Uhr schrieb Netzfund / Edit - 1563 Delete - 1563 IP - 1563 Antwort - 1563



14480)
Am 17.09.2021 um 05:25 Uhr schrieb Netzfund / Edit - 1564 Delete - 1564 IP - 1564 Antwort - 1564



14479)
Am 16.09.2021 um 22:20 Uhr schrieb Mystik Fabeln Anektoten / Edit - 1565 Delete - 1565 IP - 1565 Antwort - 1565



14478)
Am 16.09.2021 um 21:59 Uhr schrieb Emma Stoltenbach / Edit - 1566 Delete - 1566 IP - 1566 Antwort - 1566

Bewertung: Sehr Gut

Sie verlassen in der Kunst einige Regeln,das ist positiv spannend !!


14477)
Am 16.09.2021 um 21:15 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1567 Delete - 1567 IP - 1567 Antwort - 1567

Bewertung: Sehr Gut

Das ist ein Gedicht für Dein Gästebuch
Was ich Dir heute Morgen gesandt habe .
Meine Schwester hat das Resultat von den
Nieren bekommen , es ist nicht bösartig ,
Tig Aber Sie muß alle 6 Wochen zum Nierenarzt
Wir sind alle 2 so glücklich , daß es nicht bösartig ist .

Entschuldigung , ich hatte Dir gestern
Geschrieben , aber nicht fortgesandt .
Das kommt mir soviel vor . Ich bin wirklich müde im Kopf . Einen wunderschönen Abend
Und eine gute Nacht , lieber Friedhelm


14476)
Am 16.09.2021 um 16:08 Uhr schrieb Engelsdorfer Verlag / Edit - 1568 Delete - 1568 IP - 1568 Antwort - 1568



14475)
Am 16.09.2021 um 14:38 Uhr schrieb Gerlinde / Edit - 1569 Delete - 1569 IP - 1569 Antwort - 1569

Bewertung: Sehr Gut

Interessant:
Deine Frauenpfeife!


14474)
Am 16.09.2021 um 14:30 Uhr schrieb Annemarie Ritter / Edit - 1570 Delete - 1570 IP - 1570 Antwort - 1570

Bewertung: Sehr Gut

In der physikalischen Philosophie lässt es sich gut tummeln.
Es ist auch gut so,das vieles ein Rätsel bleibt!


14473)
Am 16.09.2021 um 14:16 Uhr schrieb Wolfram Klingelnberg / Edit - 1571 Delete - 1571 IP - 1571 Antwort - 1571

Bewertung: Sehr Gut
Galaktische Vielfalt,der Klang des Universums/der Universen oder ein Blick unter das Mikroskop,die Leinwände im Atelier von Friedhelm Brandt,erzählen eine spannende Philosophie.Es tauchen Fragen auf..
Stimmt die Big Bang Theorie??
In was hinein dehnt sich das Universum aus??
Brandt sagt:"Auch in der Astrophysik wird vieles ungeklärt bleiben und vieles basiert auf Vermutungen.
Das lässt auch ihm freien Spielraum für einzulassende Assoziationen.
Während seiner Gestaltungen wird er frei von den Problemen dieser Zeit und wundert sich über den Kampf der Leute untereinander.In seiner Fluchtburg hat Brandt einige Rätsel parat,die er vor interessierten Gemütern mit spannenden Geschichten auflöst.
Ein Besuch lohnt sich!


14472)
Am 16.09.2021 um 12:31 Uhr schrieb Tina / Edit - 1572 Delete - 1572 IP - 1572 Antwort - 1572

Bewertung: Sehr Gut

Mit Inbrunst und Intuition gestaltet !


14471)
Am 16.09.2021 um 12:23 Uhr schrieb Jürgen Dau / Edit - 1573 Delete - 1573 IP - 1573 Antwort - 1573

Bewertung: Sehr Gut

Gefunden in deinen Verlinkungen:

Das waren noch Zeiten...
Wir haben in Portland im Fleet-Club gut gefeiert!

http://www5.topsites24.de/ts/ts.cgi?out=91&tl=brandt


14470)
Am 16.09.2021 um 11:41 Uhr schrieb Lydia Holstein / Edit - 1574 Delete - 1574 IP - 1574 Antwort - 1574

Bewertung: Sehr Gut

Das sind ja beachtliche Werte,die sie da geschaffen haben
Mein Favorit wäre das große Explosionsbild ohne Titel.


14469)
Am 16.09.2021 um 08:03 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1575 Delete - 1575 IP - 1575 Antwort - 1575

Bewertung: Sehr Gut
Die Natur muss sich ausruhen!
Die Blätter der Bäume zeigen ihre Müdigkeit.
Sie sagen zum Baum „auf Wiedersehen“
im nächsten Jahr machen wir dich wieder
schön!
Doch ca. ein halbes Jahr muss man warten,
für den neuen tollen Garten.
Dann bekommt die Natur wieder Kraft.
Lässt wachsen das frische Grün,
Störche dann wieder ihre Kreise zieh`n
Die Natur zeigt den Menschen ihr
Wohlwollen an, dass er sich wieder freuen kann.
Das frische Grün heißt neues Leben,
das wird sich für uns wieder regen
Wir dürfen die Natur nicht zu
viel ausplündern
Nur so kann es immer neues Leben geben!
13.09.2021, E.Hanf Copyright by Elfriede Hanf



14468)
Am 15.09.2021 um 20:23 Uhr schrieb Ines Schultes / Edit - 1576 Delete - 1576 IP - 1576 Antwort - 1576

Bewertung: Sehr Gut

Eine Zeireise durch die Kunst!
Dein Bildarchiv geht zurück bis zum Anfang der 1970ger Jahre.Du malst also schon etwa ein halbes Jahrhundert.
Die Entwicklung von damals bis heute ist enorm,aber dennoch finden sich in deinen heutigen Werken Elemente von damals wieder.So gesehen,bist du dir entwicklungstreu geblieben.
Das sich in deinem schönen großen Wohnatelier,aus all deinen Epochen unzählige Originale befinden ist von seltenen Wert.
Sogar Bild Nr:"1" ist noch als original vorhanden.Einen Eintrag in ein Lexikon hattest du auch schon,den finde ich jedoch auf deinen Seiten nicht mehr.


14467)
Am 15.09.2021 um 15:56 Uhr schrieb Klaudia Friedmann / Edit - 1577 Delete - 1577 IP - 1577 Antwort - 1577

Bewertung: Sehr Gut

Deine Zeichnungen und das Atelier,sind beeindruckend!


14466)
Am 15.09.2021 um 15:53 Uhr schrieb Remstal Markt / Edit - 1578 Delete - 1578 IP - 1578 Antwort - 1578



14465)
Am 15.09.2021 um 14:31 Uhr schrieb Bernd / Edit - 1579 Delete - 1579 IP - 1579 Antwort - 1579



14464)
Am 15.09.2021 um 14:26 Uhr schrieb Netzfund / Edit - 1580 Delete - 1580 IP - 1580 Antwort - 1580



14463)
Am 15.09.2021 um 11:05 Uhr schrieb Werner Schramm / Edit - 1581 Delete - 1581 IP - 1581 Antwort - 1581

Bewertung: Sehr Gut

Unwichtig!


14462)
Am 15.09.2021 um 11:03 Uhr schrieb Brunhilde Schramm / Edit - 1582 Delete - 1582 IP - 1582 Antwort - 1582

Bewertung: Sehr Gut

Diese Bilder sagen mir "NICHTS!"


14461)
Am 15.09.2021 um 10:55 Uhr schrieb Martin Specht / Edit - 1583 Delete - 1583 IP - 1583 Antwort - 1583

Bewertung: Sehr Gut

Wertvoll,wertvoll wertvoll!
Bleibender Wert!


14460)
Am 15.09.2021 um 09:46 Uhr schrieb Torsten Brendel / Edit - 1584 Delete - 1584 IP - 1584 Antwort - 1584

Bewertung: Sehr Gut

Eine wunderschöne Gedanken und Gesamtkreation!
Wir sind uns vergesslich zufällig begegnet.


14459)
Am 15.09.2021 um 08:56 Uhr schrieb Seelenpoesie / Edit - 1585 Delete - 1585 IP - 1585 Antwort - 1585

Bewertung: Sehr Gut


Regen im See..

Tropfen für Tropfen zieht seine Kreise,
Tropfen für Tropfen auf magische Weise

Wasser der Liebe vom Himmel gekommen,
Wasser des Himmels in Liebe genommen.

Tropfen für Tropfen hinein in mein Herz,
Tropfen für Tropfen durchwellt allen Schmerz.

Wasser zu Wasser und Welle für Welle,
Kreise in Kreisen ...es heilt auf der Stelle.

🌀🌟🌀🌟🌀🌟🌀🌟🌀🌟🌀🌟🌀🌟🌀🌟

🌀 Cornelia Fiedler 🌀


14458)
Am 15.09.2021 um 08:38 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1586 Delete - 1586 IP - 1586 Antwort - 1586

Bewertung: Sehr Gut
Wir müssen wach werden!
Ja, in der Hetze des Lebens,
sollte es auch mal Ruhepausen geben.
So sollten wir uns erlauben, mal nichts
zu tun,
Wir sollten uns von der Hetze des Lebens mal
abs0lut ausruhen.
Auch wenn wir noch praktisch drohende Arbeit sehen,
sollten wir in die Ruhepause gehen.
Sie wird uns helfen wieder neue Kraft
aufzunehmen,
so läuft es richtig im Leben!
Die Arbeit bleibt liegen, bis wir wiederkommen,
so haben wir es uns vorgenommen.
Wenn wir mal ausgeruht haben,
werden wir uns nicht mehr über zu viel Arbeit beklagen.
Durch die Pause haben wir neue Kraft getankt.
Gott sei Dank.
12.09.2021, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14457)
Am 14.09.2021 um 23:39 Uhr schrieb Anita Stolpe / Edit - 1587 Delete - 1587 IP - 1587 Antwort - 1587

Bewertung: Sehr Gut

Wunderbar erlesene Kunst!


14456)
Am 14.09.2021 um 19:42 Uhr schrieb Fuck the Systhem / Edit - 1588 Delete - 1588 IP - 1588 Antwort - 1588

Bewertung: Sehr Gut

Aua Friedhelm.


14455)
Am 14.09.2021 um 17:10 Uhr schrieb Wolluch / Edit - 1589 Delete - 1589 IP - 1589 Antwort - 1589

Bewertung: Sehr Gut

Sie leisten sich zwischendurch zu viel Quatsch,der ihrem Charakter entspricht,aber nicht ihrer Weisheit..
Sie sind in der Lage,sich vernünftig zu benehmen.


14454)
Am 14.09.2021 um 16:18 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1590 Delete - 1590 IP - 1590 Antwort - 1590

Bewertung: Sehr Gut

Wenn du dem Guido deine Erfahrungen mitteilst,wird er gewiss ständig schon Antworten parat haben und darunter leiden,dich zuende reden zu lassen.
In ihm wühlen seine eigenen Erkenntnisse und diese möchten nicht zuhören.
Schade eigentlich - denn es gibt tatsächlich weitere Erfahrungen.


14453)
Am 14.09.2021 um 14:58 Uhr schrieb Norbert Tingart / Edit - 1591 Delete - 1591 IP - 1591 Antwort - 1591

Bewertung: Sehr Gut

Das sind Strukturen,die die Welt und dich beschreiben.
Ich komme wieder!


14452)
Am 14.09.2021 um 14:52 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1592 Delete - 1592 IP - 1592 Antwort - 1592

Bewertung: Sehr Gut

Phantastisches ehrliches Bewusstsein !
Die Helga Boban hat Erkenntnisse,die in der heutigen Zeit immer weniger bedacht sind.
Sie lehrt uns nachdenklicher zu werden,präsentiert sich aber nicht theatralisch damit.
Eine Seele,die es schafft,vorbildlich zu sein,ohne das sie es will.


14451)
Am 14.09.2021 um 13:32 Uhr schrieb Helga Boban / Homepage Edit - 1593 Delete - 1593 IP - 1593 Antwort - 1593

Bewertung: Sehr Gut

Freundschaft

Freundschaft ist die "kleine Liebe",
offen geht sie ein und aus.
Belegt dein Herz - doch ohne Triebe
bewohnen zwei ein Seelenhaus.


Entblöße dich, zeige dich "ledig",
dein Freund darf unter deine Haut.
Vertraue ihm wie einem Engel,
er hat dir tief ins Herz geschaut.

Gewande dich in samt'ne Roben,
sie erhöh'n des Freundes Wert.
Außenansicht - Innenleben
sind mit dem Freunde eingekehrt.

Freundschaft IST die "kleine Liebe",
ihr Kleid ist jungfräulich und rein.
Flechte ihr Blüten in die Haare
und falte ihren Kummer klein.


© Helga Boban


14450)
Am 14.09.2021 um 13:10 Uhr schrieb Eduard Bellebaum / Edit - 1594 Delete - 1594 IP - 1594 Antwort - 1594

Bewertung: Sehr Gut

Eine Statue,die 3-dimensionales Wissen ignoriert,künstlerisch umkleidet und gerahmt in seinem Schlafzimmer hängend.
Ein Brandt ist stets für Überraschungen gut!


14449)
Am 14.09.2021 um 12:53 Uhr schrieb Watercolor / Edit - 1595 Delete - 1595 IP - 1595 Antwort - 1595



14448)
Am 14.09.2021 um 12:49 Uhr schrieb Mario Messer / Edit - 1596 Delete - 1596 IP - 1596 Antwort - 1596



14447)
Am 14.09.2021 um 08:01 Uhr schrieb Guido & Bianca Wander / Homepage Edit - 1597 Delete - 1597 IP - 1597 Antwort - 1597

Bewertung: Sehr Gut
Die Welt ist aktuell in einem großen Umbruch.
Erstmalig in der Erdengeschichte der Menschheit, die zeitlebens gegeneinander Krieg führte, ist nun ein weltweiter Frieden in greifbare Nähe gerückt. Denn es haben sich zum ersten Mal die drei größten Weltmächte zusammengeschlossen um gemeinsam die Dunkelkräfte zu besiegen.
Diese Dunkelkräfte, die für all diese Kriege verantwortlich sind, werden auch als tiefer Staat oder Kabale bezeichnet oder nennen sich selbst als „die Eliten“.
Dabei wird es ein weltweites Erwachen geben wie nie zuvor (beschleunigt durch den rasanten Informationsfluss im Internet), in der viele religiöse Menschen schmerzhaft erkennen werden, dass ihre etablierten Religionen sie nicht zu Gott gebracht haben, sondern dass diese Religionen in aller Regel nur an Macht über die Menschen und an ihrer Ausbeutung interessiert waren.
Dieser äußere Weltfrieden kann sich jedoch nur nachhaltig entwickeln, wenn in jedem Menschen der innere Frieden entsteht. Dieser wahre innere Frieden ist GOTT, die Göttlichkeit (auf Erden).
Genau genommen die Entwicklung einer vertikalen, lebendigen Beziehung zu Gott. Wenn die Menschheit diese lebendige Beziehung mit Gott aufbauen kann, findet sie den wahren Halt in ihrem Leben, den die weltlichen Religionen bisher nicht geben konnten.
​​​​​​​Wenn die Religionen die Menschen direkt zu Gott/ zur Göttlichkeit geführt hätten - was meint, dass kein Prophet, kein Priester, kein Religionsführer zwischen den einzelnen Menschen und Gott/Göttlichkeit mehr steht und somit jeder Mensch den direkten Zugang zu Gott/ zur Göttlichkeit hat - dann hätten wir jetzt schon den Frieden auf Erden, ein Paradies ohne Kriege.
Bis dann lichtvolle Grüße
Guido und Bianca
Mobil 0049 1578 8280032


14446)
Am 14.09.2021 um 05:09 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1598 Delete - 1598 IP - 1598 Antwort - 1598

Bewertung: Sehr Gut
Überlegungen!
Sie sind natürlich sehr wichtig.
Aber sind sie auch richtig?
Die Gedanken können sich überschlagen,
wenn wir zu viel wagen!
Man meint, man hätte gut gedacht
doch oft wird man auch ausgelacht.
Unsere Überlegungen haben den Sinn verloren.
Wir strengen wieder unsere Gedanken an
und denken,
was man eventuell machen kann!
Aber nicht alle denken gleich.
Jeder Mensch mit seinen Gedanken spielt
und dann für sich selbst etwas tolles sieht!
Überlegungen müssen zwar immer sein,
sonst sind wir klein!
Wir danken,
für die Möglichkeit zu denken!
30.08.2021, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14445)
Am 14.09.2021 um 00:52 Uhr schrieb Helga Boban / Homepage Edit - 1599 Delete - 1599 IP - 1599 Antwort - 1599

Bewertung: Sehr Gut

Irreale (?) Fürbitten

Lass mein ICH an deines heften,
lass uns’re Welt nur eine sein.
Lass Blüten regnen aus den Augen,
lass mich in deine Seele ein.

Lass uns alltags fern entfliehen,
lass uns in die Himmel schau’n.
Lass uns Wolkenberge wiegen,
lass uns wahrhaftig vertrau’n.

Lass uns Wasserspuren legen
im Seelenmeer der Ewigkeit.
Lass uns blaue Murmeln sammeln,
als Baustein für die Anderzeit.

Lass uns verrückte Fragen stellen,
wie kein Mensch sie sonst erfragt.
Lass den Buddha dauerlächeln,
lass uns in Schlössern leben, altbetagt.

Lass uns im Park der ew’gen Seelen
Ruhe finden, dann und wann.
Lass uns Grablichter entzünden,
damit es um uns leuchten kann.

Lass uns biegen, lass uns brechen,
lass uns herzelastisch sein.
Lass Seelen ineinander fügen,
lass uns ein Born der Freude sein.

Lass uns in Galaxien schweben,
die weitab sind von dieser Welt.
Lass mich dein Harmonium hören,
ich hab mich neben dich gesellt.

© Helga Boban


14444)
Am 14.09.2021 um 00:16 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1600 Delete - 1600 IP - 1600 Antwort - 1600

Bewertung: Sehr Gut

Eine wunderschöne neue Woche
Alles Gute , lieber Friedhelm
Morgen wäre unser Vater 100 Jahre bekommen , was hätte Er dann gefeiert .
Feiern hatte Er so gern .
Einen guten Abend und eine gute Nacht


14443)
Am 13.09.2021 um 23:38 Uhr schrieb Marco / Edit - 1601 Delete - 1601 IP - 1601 Antwort - 1601

Bewertung: Sehr Gut

Shumë mirë 👌👌


14442)
Am 13.09.2021 um 23:24 Uhr schrieb Ali Fahir / Edit - 1602 Delete - 1602 IP - 1602 Antwort - 1602

Bewertung: Sehr Gut

هونەر و خۆشەویستی بۆ کارەکەت مەرجی سەرکەوتنن لەکارەکەت! ❤😮


14441)
Am 13.09.2021 um 22:23 Uhr schrieb Goran T. / Edit - 1603 Delete - 1603 IP - 1603 Antwort - 1603

Bewertung: Sehr Gut

Manche Kunst ist mir nicht mehr vermittelbar,es sind zu viele Schnellklatscher unterwegs.
Sir gehen da anders vor,aber erklärungsbedürftig ist mir einiges von ihnen schon.
Das Geheimnisvolle macht ihre Bilder aber auch interessant!
Sie gehen einen faszinierenden Sonderweg!


14440)
Am 13.09.2021 um 21:59 Uhr schrieb Tino Aktan / Edit - 1604 Delete - 1604 IP - 1604 Antwort - 1604

Bewertung: Sehr Gut

Ein unglaubliches Ambiente !


14439)
Am 13.09.2021 um 21:02 Uhr schrieb Horst Sander / Edit - 1605 Delete - 1605 IP - 1605 Antwort - 1605



14438)
Am 13.09.2021 um 13:53 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1606 Delete - 1606 IP - 1606 Antwort - 1606

Bewertung: Sehr Gut

Happy new week dearest Friedhelm


14437)
Am 13.09.2021 um 13:23 Uhr schrieb Cornelia / Edit - 1607 Delete - 1607 IP - 1607 Antwort - 1607

Bewertung: Sehr Gut


Wer sich nicht wagt, in die eigene Tiefe zu tauchen, der fürchtet auch die Tiefe im Anderen 🌊⭐🌊💖🌊⭐🌊⭐🌊💖🌊


14436)
Am 13.09.2021 um 12:59 Uhr schrieb P.Z. / Edit - 1608 Delete - 1608 IP - 1608 Antwort - 1608

Bewertung: Sehr Gut

Premières images spectaculaires de l'Arc de Triomphe empaqueté par l'oeuvre de Christo !

📸 d._fire - guillaume_bear - martin.essl - ces75000 / Instagram


14435)
Am 13.09.2021 um 09:25 Uhr schrieb Naantali / Edit - 1609 Delete - 1609 IP - 1609 Antwort - 1609

Bewertung: Sehr Gut

خەوتن لە ئاسماندا!

دەتوانیت ئەم کارە ئەنجامبدەیت؟


14434)
Am 13.09.2021 um 08:14 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1610 Delete - 1610 IP - 1610 Antwort - 1610

Bewertung: Sehr Gut
Bilanz!
Das Alter ist erreicht!
Wir ziehen Bilanz von unserem Leben.
War es erträglich, oder hat es oft
Probleme gegeben?
Man hat immer auf ein gutes Leben gehofft.
Jetzt erst wir das Leben verstehen.
Es hat immer einen Ausgleich gegeben!
Die Bilanz zeigt darauf hin,
Große Sorgen, aber auch Gewinn!
Wir sollten jetzt an den Ausgleich denken
Das Leben tat uns auch viel Freude schenken!
Eine Bilanz ist wichtig, so denken wir richtig
Nun haben wir die vielen Jahre zusammen
gezählt!
Die Bilanz ist geschafft.
Das Herz schlägt laut, jedoch das Leben noch lacht.
Wir haben das Leben fast immer geliebt,
schön, dass es Regen und Sonne gibt.
10.09.2o21, E. Hanf Copyright by Elfriede Hanf
.



14433)
Am 13.09.2021 um 04:47 Uhr schrieb Julian Magic / Edit - 1611 Delete - 1611 IP - 1611 Antwort - 1611



14432)
Am 12.09.2021 um 20:20 Uhr schrieb Michael Jansen / Edit - 1612 Delete - 1612 IP - 1612 Antwort - 1612

Bewertung: Sehr Gut

Gemalte Träume in feinem Stil !


14431)
Am 12.09.2021 um 20:11 Uhr schrieb Kunst / Edit - 1613 Delete - 1613 IP - 1613 Antwort - 1613

Bewertung: Sehr Gut

Kopfleiste Bilder
E-Journal für Kunst- und Bildgeschichte
deutsch english drucken rss
Suchen
Sektionen
Architektur Stadt Raum
Auditive Perspektiven
Bild Wissen Technik
Denkmalpflege
Gegenwart
Aktuelle Ausgabe
Archiv
Redaktion
Kunst Design Alltag
Künste Medien Ästhetik
Ostblick
Politische Ikonographie
Renaissance
Transkulturelle Perspektiven

Gesamtarchiv
Beirat
Redaktionen
Autorenrichtlinien
Artikelrecherche
Herausgeber
KUNSTTEXTE e. V.
Kontakt
Newsletter
Logo HU Logo DFG
News
In dieser Sektion gibt es keine aktuellen Nachrichten.
KUNST DER GEGENWART
Die Sektion Gegenwart findet in ihrem Sektionsnamen zugleich ihren primären Auftrag: Die kunst- und kulturwissenschaftliche Begleitung des Kunstgeschehens in der Breite seiner Ausdrucksformen von der unmittelbaren Gegenwart bis in die späte Moderne.

Dass wir unseren Ansatz kulturwissenschaftlich verstehen, verdankt sich dabei nicht bloß der - trotz einer vernehmlicher werdenden Kritik (bei Gumbrecht, Latour u.a.) - anhaltenden Konjunktur dieses vielfältig definierbaren Leit-Adjektivs in den Geisteswissenschaften, sondern bedeutet konkret, dass wir disziplinär heterogene Perspektiven auf vielfältige künstlerisch-gestalterische Erscheinungen integrieren wollen, also wissenschaftlichen Autorinnen und Autoren nicht einzig aus der Kunstgeschichte und den direkt angrenzenden Disziplinen ein Publikations- und Diskussionsforum bieten wollen. Basis der perspektivischen Breite muss indessen die Diskussionsbereitschaft der je eigenen theoretischen Prämissen sein. Insgesamt erachten wir die Kunstkritik der Gegenwart für untertheoretisiert und laden damit auch dazu ein, die theoretisch-methodische Auseinandersetzung am Kunstwerk oder der Ausstellung weiterzuführen. Die mediale, materielle und politisch-ikonographische Vielfalt der jüngeren und jüngsten Kunst- und Ausstellungsproduktion gerade auch außerhalb Europas und Nordamerikas, die Dynamik in den künstlerischen Selbstkonzepten, ihren Hintergründen in Gender-Systemen, in räumlichen und performativen Strukturen und in der populären (visuellen) Kultur bietet nach unserem Dafürhalten viel Raum, aktuelle Beobachtung- und Reibungspunkte aus der jüngeren Kunst- und Kulturforschung daran fest- und auch wieder loszumachen.

Gegenwärtig sehen wir Erörterungsbedarf beispielsweise zu aktuellen Kulturen und Praktiken des Showing und des Displays, der Evidenz und der Glaubwürdigkeit in der Kunst. Vieles mehr an Beiträgen ist zugleich denkbar und willkommen.

Bei Fragen und Anmerkungen oder für Beitragsvorschläge wenden Sie sich bitte an die Redakteure:

Lutz H. Hengst hengst[at]kunsttexte.de,
Kristina Hoge hoge[at]kunsttexte.de,
Christiane Kant kant[at]kunsttexte.de.

Hinweise für die Autoren und Autorinnen finden Sie hier!

Home | Impressum | Datenschutzerklärung | ISSN 1618 - 8101 | To Top


14430)
Am 12.09.2021 um 20:04 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1614 Delete - 1614 IP - 1614 Antwort - 1614

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Lieber Friedhelm
Wir sind mit der Steuererklärung beschäftigt
Alles Gute Dir und später eine gute Nacht


14429)
Am 12.09.2021 um 19:54 Uhr schrieb Uriel / Edit - 1615 Delete - 1615 IP - 1615 Antwort - 1615

Bewertung: Sehr Gut

ลองอ่านกันดูนะ มีประโยชน์มาก มาก

เอามาฝากจ้า #เเนะนำค่ะ ว่าดีจริง....ทดลองกับตัวเอง . ...อาการปวดหลังที่บ่น....ปวดมากๆนะค่ะ...หายสนิท.... ทำมาเกือบเดือนค่ะ ดีค่ะ

แช่เท้าในน้ำอุ่นๆจะช่วยให้ช่องทางต่างๆขยายตัว ของเสียที่อุดตันช่องทางอยู่จึงมีโอกาสหลุดออก ทำให้ช่องทางไหลเวียนสะอาดโล่งขึ้นทุกครั้งที่แช่เท้าในน้ำอุ่นๆ

ยิ่งหากบีบนวดไปด้วย ก็ยิ่งทำให้เท้า กลับมาเป็นช่องทางไหลเวียน ที่ดีขึ้นโดยเร็ว เราก็มีสุขภาพ ดีขึ้นโดยเร็วได้

แช่เท้าในน้ำอุ่น สัก 5-10นาที ก่อนนอนทุกคืน คุณจะหลับสบาย หลับลึก และไม่ต้องใช้วิธีนับแกะ หรือ ยาเคมีที่มีผลข้างเคียงต่อสุขภาพคุณในระยะยาว

แช่เท้าเสร็จแล้วไม่ควรทำกิจกรรมอื่นใด เช่น ทำงานหรือดูทีวี
ควรเข้านอนทันที ลงทุนแช่เท้าในน้ำอุ่น 5-10นาที แลกกับการหลับสบายหลับลึก

จำเป็นต้องบีบนวดหรือใส่เกลือไหม?
น้ำเกลือ ช่วยดูดซับ ประจุเสียจากร่างกายได้เทียบเท่า กับการที่เราสัมผัสพื้นดินด้วยเท้าเปล่า แนะนำให้ทำสัปดาห์ละ1-2 ครั้ง
ใส่เกลือ 1-2 ช้อนชาต่อน้ำแช่เท้า 1 กะละมัง

ก็เพียงพอการบีบนวดช่วยให้ของเสียอุดตันหลุดง่ายขึ้น เหมือนขุดลอกคูคลองให้น้ำไหลสะดวกขึ้น แต่หากบีบนวดไม่สะดวกเพราะติดว่าคุณอ้วนหรือเอวตึงขาตึงก็ขอให้แช่เท้าในน้ำ อุ่นจัดสักหน่อย

แนวบีบนวด จะเป็นดังนี้

1. สันด้านข้างเท้าด้านในเป็นแนวกระดูกสันหลัง บีบนวดไล่จากสันเท้าขึ้นไปถึงนิ้วหัวแม่เท้า เทียบเท่าการดูแลกระดูกสันหลังจากก้นกบขึ้นไปถึงศีรษะ จะช่วยให้ทุกๆ ระบบซึ่งเชื่อมต่อกับกระดูกสันหลังทำงานดี

2. จับนิ้วเท้าแต่ละนิ้ว โยกซ้าย-ขวา-ขึ้น-ลง-หมุนๆไป-หมุนๆกลับ เทียบเท่ากับหมุนคอช่วยให้ส่งเลือดไปเลี้ยงสมองมากขึ้น

3. งอนิ้วล้วงจากโคนนิ้วเท้าขึ้นมาปลายนิ้วทุกนิ้ว เทียบเท่ากับการนวดคอและท้ายทอย ทำให้เลือดไปเลี้ยงจมูก ตา หู มากขึ้น

4. นวดหลังเท้าและข้อเท้า เทียบเท่ากับนวดกล้ามเนื้อ, เส้นเอ็น, ต่อมน้ำเหลืองของร่างกายด้านหน้าและเอว

5. นวดฝ่าเท้า ส่วนที่ชิดโคนนิ้วเท้า เท่ากับนวดบ่า ส่วนกลางเท้า คือ ระบบอวัยวะภายในช่องอก ช่องท้องช่วยให้การย่อยอาหารและขับถ่ายดีขึ้น

6. นวดข้างเท้าด้านนอก เทียบเท่ากับนวดแขนขา นวดใต้ตาตุ่ม ช่วยให้ข้อสะโพกสบายขึ้น

7. นวดบริเวณด้านข้างของส้นเท้า ทั้งด้านนอกและด้านใน ช่วยปรับสมดุลฮอร์โมนทั้งเพศชายและเพศหญิง สำหรับผู้ที่เข้าวัยทอง

หวังว่าคุณจะได้พบกับสุขภาพที่ดี จากการแช่เท้าในน้ำอุ่น
ก่อนนอนทุกคืน และมีคุณภาพชีวิตที่ดี อายุยืนนาน...


14428)
Am 12.09.2021 um 13:50 Uhr schrieb Susanna / Edit - 1616 Delete - 1616 IP - 1616 Antwort - 1616



14427)
Am 12.09.2021 um 12:17 Uhr schrieb Digitale Kunst / Edit - 1617 Delete - 1617 IP - 1617 Antwort - 1617



14426)
Am 12.09.2021 um 00:54 Uhr schrieb Family / Edit - 1618 Delete - 1618 IP - 1618 Antwort - 1618

Bewertung: Sehr Gut

کۆڵنەدان لە ئامانجەکەت ،

سەیری جیاوازی کێشی جەستەی بکە لە دوو کاتی جیاواز .

ڤیدیۆ



14425)
Am 11.09.2021 um 21:03 Uhr schrieb Gloria Olpe / Edit - 1619 Delete - 1619 IP - 1619 Antwort - 1619

Bewertung: Sehr Gut

Mal abgesehen von den großartigen Strukturen,die Auftragung der Acrylfarben,passgenau mit feinem Pinselstrich scheint mir nicht so einfach zu sein.
Manchmal sehe ich hier politische Bilder oder veränderte Naturmuster.Aber überwiegend wohl eher abstraktes oder abstrahiertes.
Sehr schöne Gestaltungen dabei,mit enormer Inbrunst transformiert.


14424)
Am 11.09.2021 um 20:51 Uhr schrieb Ulli Kriesten / Edit - 1620 Delete - 1620 IP - 1620 Antwort - 1620

Bewertung: Sehr Gut

Schön und interessant,was sie da machen.

Manche Bilder haben Ähnlicheiten mit ihrer Einrichtung.


14423)
Am 11.09.2021 um 14:34 Uhr schrieb Volker / Edit - 1621 Delete - 1621 IP - 1621 Antwort - 1621

Bewertung: Sehr Gut

FREIE KUNST !


14422)
Am 11.09.2021 um 14:25 Uhr schrieb Elke Hanud / Edit - 1622 Delete - 1622 IP - 1622 Antwort - 1622

Bewertung: Sehr Gut

Schicke Bilder haben sie gemacht!


14421)
Am 11.09.2021 um 13:23 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1623 Delete - 1623 IP - 1623 Antwort - 1623

Bewertung: Sehr Gut

Hast du inzwischen den Betrüger
Prof.Ziese verklagt ?


14420)
Am 11.09.2021 um 12:56 Uhr schrieb Werner Pohl / Edit - 1624 Delete - 1624 IP - 1624 Antwort - 1624

Bewertung: Sehr Gut

Die feinsten Arbeiten die ich je gesehen habe!
Auch etwas geheimnisvolles ist dabei.
Das sind sicherlich lebendige Erfahrungen und damit verbundene Assoziationen.
Ich habe auch gesehen,wie mühevoll ein solches Werk entsteht.
Da braucht es schon mal 1.Woche Intensivarbeit für ein kleines Bild in DIN A4
Wirklich interessant...

Werner Pohl


14419)
Am 11.09.2021 um 05:06 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1625 Delete - 1625 IP - 1625 Antwort - 1625

Bewertung: Sehr Gut
Frieden!
Was wissen die Menschen heute
vom Frieden?
Das Wort wird nur noch sehr selten
geschrieben!
In vielen Ländern knallen Waffen.
Die an den Knallern sitzen sogar hämisch
lachen!
Fast überall ziehen Flüchtlinge umher,
sie haben keine Heimat mehr.
Die wird es auch nicht mehr geben.
man hat Angst sich zu wehren.
Demütig sollen diese Menschen sein,
so kriegt man sie klein.
Was ist mit den Menschen passiert
dass man für andere,
die Achtung verliert?
04.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf.



14418)
Am 11.09.2021 um 01:12 Uhr schrieb J.Meinecker / Edit - 1626 Delete - 1626 IP - 1626 Antwort - 1626

Bewertung: Sehr Gut

Veganer und Vegetarier sind doch nicht ganz normal.
Gehe in den Busch und fange dir ein halbes Schwein.
Gesättigt kommst du dann vielleicht auf die Ebene einer Realitätsnähe!


14417)
Am 11.09.2021 um 00:32 Uhr schrieb Bibi Igor / Edit - 1627 Delete - 1627 IP - 1627 Antwort - 1627

Bewertung: Sehr Gut
Kommerzielle Kitschkunst?

Nein!

Es sieht nach Können aus gedanklichen Tiefenwelten aus!

Einmalig und sehr bezaubernd!

Bibi


14416)
Am 11.09.2021 um 00:22 Uhr schrieb Peter Stamm / Edit - 1628 Delete - 1628 IP - 1628 Antwort - 1628

Bewertung: Gut
Die Unterschiedlichkeit der Gleichförmigkeit,als ein Modell,daß sie selber sind!

Sie tragen Wissen und Demut in sich und verschanzen das mit Intuition!
Diese prächtigen und schaubaren Ergebnisse dabei machen sie zu einem WISSENDEM ohne Wissen.
Dabei gestalten sie vergnüglich sehr schöne Werke,die bei näherer Betrachtung ein Denkmodell zu Allem sein möchten.
Weit vorgewagt,erzählen sie dem "Nichts",was es sein will.
So funktioniert auch nun mal Philosopie und natürlich sogar Politik.
Gehen Sie damit zum Patentamt der noch nicht vorhandenen Naturmuster um die in ihnen geborgenen Mutationen vorwärts zu treiben.
Machen sie daraus reichlich Kohle!


14415)
Am 10.09.2021 um 23:55 Uhr schrieb Nobbi / Edit - 1629 Delete - 1629 IP - 1629 Antwort - 1629

Bewertung: Sehr Gut

Wertvoll!


14414)
Am 10.09.2021 um 23:52 Uhr schrieb Karina Jocheni / Edit - 1630 Delete - 1630 IP - 1630 Antwort - 1630

Bewertung: Sehr Gut
Die Bilder sind größtenteils introvertiert!
Im eigenen Saft gebraten...


14413)
Am 10.09.2021 um 23:05 Uhr schrieb Wo kommt ihr Futter her ? / Edit - 1631 Delete - 1631 IP - 1631 Antwort - 1631

Bewertung: Mangelhaft

Gehen sie vernünftig arbeiten!


14412)
Am 10.09.2021 um 22:57 Uhr schrieb Ernst Wallachu / Edit - 1632 Delete - 1632 IP - 1632 Antwort - 1632

Bewertung: Unzureichend

Einfach zu viel Blödsinn hier,auf anderen Gästebuchseiten und Homepages aber auch.
Die Bilder sind bunt aber für mich unverstehbar.
Künstler und Politiker,sollten endlich mal arbeiten gehen!


14411)
Am 10.09.2021 um 22:47 Uhr schrieb Nannita Berling / Edit - 1633 Delete - 1633 IP - 1633 Antwort - 1633

Bewertung: Sehr Gut

Ich bin sicherlich in ein paar Tagen begeistert von ihren Bildern.
Der kurze Besuch,konnte noch nicht erfüllend sein.
Mein Kopf ist auch nicht ganz dabei!
Muß gleich auf die Autobahn,eine lange Fahrt!


14410)
Am 10.09.2021 um 22:40 Uhr schrieb Helga Säumer / Edit - 1634 Delete - 1634 IP - 1634 Antwort - 1634

Bewertung: Sehr Gut

Der Brandt hat so viele Essensvorräte..
Er hat mehr Gewürze,als im Aldisortiment und holt noch das Neueste hinzu.
Aber vernünftig mischen kann er das nicht auf dem Herd,er ist kaum sachlich dabei.
Alles für den Müll!
Deshalb krabbelt er stets zum Griechen,Inder,Türken Ägypter und den vielen anderen.
Ich würde ihn mal gerne umkochen,aber seine Freundin möchte ich nicht sein.
Auf der Leinwand kannst du stets nachbessern,aber auf dem Herd bleiben Köstlichkeiten dem Ende abgestimmt.
Das begreift er ehrlich gesagt wohl kaum oder garnicht!
Er ist einfach zu experimentell unterwegs und verhindert somit seine sicherlich gegebenen Kochintuitionen !


14409)
Am 10.09.2021 um 22:18 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1635 Delete - 1635 IP - 1635 Antwort - 1635

Bewertung: Sehr Gut

Den ganzen Kram aus deinen 5 Kühlschränken versuchst du zu etwas Gutem zusammenzufügen,aber das schmeckt stets gräulich!!
Ich dachte Künstler könnten auch in der Küche kreativ sein....
Damit du dich nicht selbst damit überforderst,gehe besser zu einem billigen Frittenhändler!

Ich empfinde deinen stets neu versuchten Futterkram als katastrophal!
Gehe wenigstens hin und schüttelte deine Tüten ins Kochwasser ohne weitere Phantasiegespinste - dann wird alles gut!


14408)
Am 10.09.2021 um 22:01 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 1636 Delete - 1636 IP - 1636 Antwort - 1636

Bewertung: Sehr Gut

Marion ist deine wertvolle Frau!
Eure Begegnung erfüllt sich in sphärische Klänge.Und das hat deine Kunst und Kultur wertvoller gemacht!
Ich hatte gestern eine Begegnung mit einem anderen wertvollen Künstler.
Der sagte:
"Wir konkurrieren zwar untereinander,aber es gibt auch einen hohen Respekt!
Ich weiß,das du ähnlich denkst und dich nicht einmal für besonders fähig hältst.
Ich nehme das einmal gelassen hin,ich habe ja auch eine Ahnung,wie deine weit übergreifende Mentalität funktioniert.
Dein Klassiker ist dein enenormes Werk:
"Universum der Wunder" ..!


14407)
Am 10.09.2021 um 21:48 Uhr schrieb Lauts Laura / Homepage Edit - 1637 Delete - 1637 IP - 1637 Antwort - 1637

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Werke sind einmalig und wertvoll,!


14406)
Am 10.09.2021 um 21:35 Uhr schrieb Zu deinen naiven Gästebucheinträgen / Edit - 1638 Delete - 1638 IP - 1638 Antwort - 1638

Bewertung: Geht so

????
MIR FÄLLT SCHON NOCH WAS EIN.

Einige Einträge haben mich inspiriert,meine Sinne einzuschalten!


14405)
Am 10.09.2021 um 20:11 Uhr schrieb Frieda Roth / Edit - 1639 Delete - 1639 IP - 1639 Antwort - 1639

Bewertung: Sehr Gut

Das sind doch Selbststudien in dem Tempel deines...


14404)
Am 10.09.2021 um 19:25 Uhr schrieb Tessa / Edit - 1640 Delete - 1640 IP - 1640 Antwort - 1640

Bewertung: Sehr Gut

Du wirst dich freigraben und einige Gestalten gehörig ans Licht setzen.
Das was danach folgt kümmert dich dann nicht mehr!


14403)
Am 10.09.2021 um 19:08 Uhr schrieb Junika Auenland / Edit - 1641 Delete - 1641 IP - 1641 Antwort - 1641

Bewertung: Sehr Gut
Opa Reinhard & Junika von der Kleinbahn.


14402)
Am 10.09.2021 um 17:36 Uhr schrieb Ich habe es selbst wieder gesehen ! / Edit - 1642 Delete - 1642 IP - 1642 Antwort - 1642

Bewertung: Sehr Gut

Die Stadt sollte sich deutlich schämen !!


14401)
Am 10.09.2021 um 17:17 Uhr schrieb Karla Terstegen / Edit - 1643 Delete - 1643 IP - 1643 Antwort - 1643

Bewertung: Sehr Gut

Schalten Sie ihr Gästebuch mal aus !


14400)
Am 10.09.2021 um 17:08 Uhr schrieb Gerd VÖLKLI / Edit - 1644 Delete - 1644 IP - 1644 Antwort - 1644

Bewertung: Sehr Gut

Als Vegetarier oder Veganer,sind sie für mich ein perfekter Spinner!


14399)
Am 10.09.2021 um 17:04 Uhr schrieb Rainer / Edit - 1645 Delete - 1645 IP - 1645 Antwort - 1645

Bewertung: Sehr Gut
Sie könnten noch ihre Schlappen anmalen,sonst ist ja alles schon so schön bunt!


14398)
Am 10.09.2021 um 17:00 Uhr schrieb Peter Gatter / Edit - 1646 Delete - 1646 IP - 1646 Antwort - 1646

Bewertung: Sehr Gut
Bescheuert!
Gehe arbeiten!


14397)
Am 10.09.2021 um 16:38 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 1647 Delete - 1647 IP - 1647 Antwort - 1647

Bewertung: Sehr Gut

Es scheinen sich nicht zu viele intensiv mit der Frage zu beschäftigen,wo das unglaubliche Universum überhaupt herkommt!?
Und ich bin froh,daß bei dieser Frage der Intellekt scheitert!

In der Meditation jedoch,erreicht man Erkenntnisse,die nur noch persönlich erlebbar sind!

Da sollten Kulturbewegungen mal näher Einsichtungen vernünftig ansteuern,
die konformistische Bequemlichkeit,mal weit hinter sich lassen!


14396)
Am 10.09.2021 um 16:21 Uhr schrieb Tina / Edit - 1648 Delete - 1648 IP - 1648 Antwort - 1648

Bewertung: Sehr Gut

Wir wissen nix,machen aber auf hochintellektuell.
In der Ferne lächelt das Universum.


14395)
Am 10.09.2021 um 16:12 Uhr schrieb Manfred & Banni / Edit - 1649 Delete - 1649 IP - 1649 Antwort - 1649

Bewertung: Sehr Gut
Lauter kleine Existenzlichter..
Sie versuchten etwas abzubilden,was mit jedem Atom ihren versuchten atomiserten Eindrücken konform geht.Das bleibt ohne Ende und vervielfältigt sich in ein anscheinendes "Nichts" hinein.
Somit haben sie einiges erkannt..

Ein Wissen,mit dem die Schulphysik,ewig vor einem Rätsel stehen wird!
Sie haben das auf der Leinwand in Fragmente gekleidet...

Fragemente ?

Auf dem Gebiet der Kleinstteilchen,wird auch das Elektronenmikroskop irgendwann passen müssen.
Hier haben sie sich eine kontinuierliche
Unendlichkeit ersonnen,die sie mit einem Zwischenstopp auf ihre Leinwände einbrannten.
Es geht immer weiter in diese unendlichen Tiefgründigkeiten und somit haben sie einen unvergesslichen Zwischenstop,deutlich in die suchenden Gemüter gesetzt !
Und dem setzen sie berechtigt kein Ende.

Welch eine unendliche,aber auch dennoch instabile Phiosophie.


14394)
Am 10.09.2021 um 13:18 Uhr schrieb Sascha Esser / Edit - 1650 Delete - 1650 IP - 1650 Antwort - 1650

Bewertung: Sehr Gut

Hallo...
Ich habe ein paar Sachen von dir gesehen,die sind wirklich einmalig!


14393)
Am 10.09.2021 um 08:44 Uhr schrieb e / Edit - 1651 Delete - 1651 IP - 1651 Antwort - 1651

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm,
ich muss endlich wieder mal etwas persönliches schreiben
Zu allererst die Frage, wie geht es Dir?
Bist Du jetzt schon umgezogen und bist glücklich?
Wenn man jahrelang im gleichen Haus wohnt, da fühlt man sich da zu Hause. Solltes Du wirklich schon umgezogen sein, dann wünsche ich Dir alles, alles Gute.Ich wollte Dir das neue Buch schicken, aber ich die richtige Anschrift haben, Eva.


14392)
Am 10.09.2021 um 08:05 Uhr schrieb e / Edit - 1652 Delete - 1652 IP - 1652 Antwort - 1652

Bewertung: Sehr Gut
Er war einmal ein schöner Mann!
Ja, das war er in der Jugendzeit.
Doch jetzt machen sich die Sorgen breit.
Seine Augen scheinen müde im jetzigen
Weltgetriebe.
Die Haut liegt in Falten, nun zählt er zu
den Alten.
Auch altersmäßige Krankheiten zeigen sich an,
die man nicht mehr zu beheben kann.
Er kann nicht mehr gut sehen, eine Brille muss er jetzt tragen, der Sunnyboy muss viel fragen!
Mit den Ohren hört er auch nicht mehr gut,
er bekommt oft Wut.
Auch sein Rücken ist alt geworden,
er schmerzt, wenn er sich bückt,
er sagt sehr oft: „Ich werd verrückt“
Und der Geist?
Viel ist in Vergessenheit geraten.
Er sitzt jetzt oft im Park auf einer Bank.
Ach ja, der Sunnyboy fühlt sich krank.
Man sieht jetzt viele alte Männer mit einem
Stock herumlaufen.
Eine jugendliche Gesundheit kann
man nicht kaufen
07.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14391)
Am 10.09.2021 um 06:01 Uhr schrieb 메리트카지노 / Homepage Edit - 1653 Delete - 1653 IP - 1653 Antwort - 1653

Bewertung: Geht so
공원으로 나갔다. 역시 동료애는 진한 것이라는 것일까? 카이와 엘리어스는 각각 무기를 부딪혀가며 땀을 뺏고, 유로리네는 나무 그늘 속에 앉아서 양손을 번갈아 가면서 응원을 하며 록에 대한 걱정을 조금이나마 떨쳐내려고 했다. 하지만, 그 걱정의 대상인

https://salum.co.kr/merit/ - 메리트카지노
https://salum.co.kr/first/ - 퍼스트카지노
https://salum.co.kr/sands/ - 샌즈카지노
https://salum.co.kr/coin/ - 코인카지노
https://salum.co.kr/casinosite/ - 카지노사이트
https://salum.co.kr/casinosite/ - 바카라사이트


14390)
Am 10.09.2021 um 06:00 Uhr schrieb 우리카지노 / Homepage Edit - 1654 Delete - 1654 IP - 1654 Antwort - 1654

Bewertung: Ausreichend
걱정되는 건 어쩔 수 없다고. 에잉. 이렇게 죽치고 기다려야 하나? 엘리어스! 나랑 대련이나 하자! 머리가 복잡해서 못 살겠다." "내가 무슨 스트레스 해소기냐? 뭐, 좋아 가자." "구경해도 되겠죠?" 그들 모두 록이 잡혀가자 조금씩은 불안한지 단체로 여관 뒤의

https://tedbirli.com/ - 우리카지노
https://tedbirli.com/merit/ - 메리트카지노
https://tedbirli.com/sands/ - 샌즈카지노
https://tedbirli.com/first/ - 퍼스트카지노
https://tedbirli.com/coin/ - 코인카지노
https://tedbirli.com/bestcasinosite/ - 카지노사이트
https://tedbirli.com/bestcasinosite/ - 바카라사이트


14389)
Am 10.09.2021 um 06:00 Uhr schrieb 샌즈카지노 / Homepage Edit - 1655 Delete - 1655 IP - 1655 Antwort - 1655

Bewertung: Ausreichend
그녀석을? 말도 안돼!." "흐흥~ 그런데 왜 그리 흥분을 하는 거지?" "젠장. 이렇게 그 녀석이랑 갑자기 떨어져 버리는 바람에 그럴 꺼야. 나 와 그 녀석은 원수지만 오랜 친구니까." "히이. 너무 걱정마. 록의 실력은 우리보다 카이 너가 더 잘 알잖아?" "쩝. 그래도

https://headerway.co.kr/sands/ - 샌즈카지노
https://headerway.co.kr/ - 우리카지노
https://headerway.co.kr/merit/ - 메리트카지노
https://headerway.co.kr/first/ - 퍼스트카지노
https://headerway.co.kr/coin/ - 코인카지노


14388)
Am 10.09.2021 um 05:59 Uhr schrieb 우리카지노 / Homepage Edit - 1656 Delete - 1656 IP - 1656 Antwort - 1656

Bewertung: Sehr Gut
https://pachetes.com/sands/ - 샌즈카지노
https://pachetes.com/ - 우리카지노
https://pachetes.com/merit/ - 메리트카지노
https://pachetes.com/first/ - 퍼스트카지노
https://pachetes.com/coin/ - 코인카지노


14387)
Am 10.09.2021 um 05:59 Uhr schrieb willeymarquittaxw95 / Homepage Edit - 1657 Delete - 1657 IP - 1657 Antwort - 1657

Bewertung: Gut
https://pachetes.com/coin/ - 코인카지노


14386)
Am 09.09.2021 um 04:38 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1658 Delete - 1658 IP - 1658 Antwort - 1658

Bewertung: Sehr Gut
Sonnenstrahlen!
Sie müssen nicht durch ein Wolkengewühl.
Sie fallen lächelnd in unser Fenster und bringen
gute Laune mit.
Wir freuen uns, Schritt für Schritt.
Doch die Sonnenstrahlen waren in diesem
Jahr hier bei uns nicht oft zu sehen.
Es sah nicht nach Sommer aus,
es war nicht schön.
Alles sollte immer im Gleichgang sein,
das wäre wichtig, und das Wetter wäre
richtig.
Doch der Mensch hat auch viel „Richtiges“
verlernt!
Er jetzt für viele dumme Dinge schwärmt.
Unsere Lebenskugel sieht wie angefressen aus.
Wenn das so weiter geht, was kommt da raus?
Ein Kugel die sich nicht mehr drehen kann,
weil sie keine Kraft mehr hat.
Das müssen wir verhindern.
Bis jetzt können wir noch denken.
Unsere Kugel ist nicht zu verschenken.
03.09. 2021, E. Hanf, Copright by Elfriede Hanf.


14385)
Am 08.09.2021 um 18:01 Uhr schrieb Vivien Schönherr / Edit - 1659 Delete - 1659 IP - 1659 Antwort - 1659

Bewertung: Sehr Gut

Eine schöne Seite zum Staunen!


14384)
Am 08.09.2021 um 06:52 Uhr schrieb T.Rosette / Edit - 1660 Delete - 1660 IP - 1660 Antwort - 1660

Bewertung: Sehr Gut


La femme savante a toujours fait peur aux hommes 🌹


14383)
Am 08.09.2021 um 04:41 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1661 Delete - 1661 IP - 1661 Antwort - 1661

Bewertung: Sehr Gut
Unbekannte Wege!
Angst stellt sich ein,
man geht sie nicht gern allein
Wenn sie sich schlängeln und man kann nicht
sehen wohin sie führen, kann man schnell die
Lust verlieren.
Man liebt Wege, wo an den Seiten die Blumen stehen, dass ist erholsam und schön.
Man kann mit den Blumen sprechen,
das sollte man nicht vergessen.
Wir sehen wie sie ihre Köpfe neigen,
sie wollen uns ihre Freude zeigen.
Sie raunen uns ganz leise ihr danke,
dass wir sie nicht abgepflückt haben,
sie von den Menschen schon viele bösartige
Hände sahen.
Sie haben oft Blumen abgerissen!
Sie warfen sie später einfach weg.
Kein Gebrauch für die Blumen.
Oh Mensch zerstöre nicht den Rest vom
Garten Eden.
Zeigt der Natur eure Liebe!
05.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14382)
Am 07.09.2021 um 20:49 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 1662 Delete - 1662 IP - 1662 Antwort - 1662

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Und eine schlafsame Nacht
Das wäre ja schön eine Nacht vollständig zu
Schlafen , das will sagen , von Abends bis Morgens . Ja das wäre schon ein Traum für Dich
Schlafe gut


14381)
Am 07.09.2021 um 20:28 Uhr schrieb Hinnerk Nortes / Edit - 1663 Delete - 1663 IP - 1663 Antwort - 1663

Bewertung: Sehr Gut
Ein enormer Aufwand steckt in manchen deiner Bilder!Ich zeigte die Kopie eines von dir sehr feingliedrig gestalteten Bildes meinem Bruder und der sagte das so etwas kein Mensch sich ausdenken und zeichnen könne.

Baff !!

Sowas muß man sich anhören,obwohl ich dir beim Zeichnen über dir Schulzer geschaut habe.
Ich wünsche dir weiterhin frohes Schaffen!
Wie ich hörte möchtest du dein Lebenswerk auf dem Lande fortsetzen,oder neu beginnen,sozusagen als einsamer Aussteiger,ab in die Lüneburger Heide !


14380)
Am 07.09.2021 um 19:17 Uhr schrieb Ruth / Edit - 1664 Delete - 1664 IP - 1664 Antwort - 1664

Bewertung: Sehr Gut

Wenn Asyl hierzulande temporärer Schutz auf Zeit wäre, hätte ich nichts dagegen, vor allem Frauen und Familien aufzunehmen. Da Asyl in Deutschland jedoch in der Regel gleichbedeutend mit dauerhafter Einwanderung ist, muss die weitere Aufnahme von Menschen aus Afghanistan um jeden Preis verhindert werden.

Jede Frau, die mal Erfahrung mit männlichen Flüchtlingen aus Ländern wie Afghanistan - und sei es nur im Freibad - gemacht hat, weiß, dass das eine völlig andere Welt ist.

Diese Welt hat nichts mit den Afghanen zu tun, die früher zu uns gekommen sind. Die zum Teil Atheisten sind, Akademiker etc. Das, was jetzt zu uns kommt, ist Mittelalter. Nichts anderes. Größtenteils der männliche Geburtenüberschuss eines Landes, dessen Bevölkerung in kurzer Zeit um mehr als 300 Prozent gewachsen ist. Ungebildet, frauenfeindlich, in einem Land von Terror und Taliban sozialisiert.

Dagegen war die Integration der türkischen Gastarbeiter nichts. Dagegen war selbst die syrische Einwanderung nichts.

Jeder, der jetzt wie Annalena Baerbock wieder Einladungen versendet und dafür sorgt, dass sich die Leute auf den Weg machen, ist gemeingefährlich. Wer so jemanden wählt, gerade als Frau, ist geistig vollkommen umnachtet. 

Afghanistan ist nicht zu retten. Schon gar nicht, indem wir diesem Land seine perspektivlosen Männer abnehmen. Wir reißen uns nur mit in den Abgrund und sonst gar nichts und das muss hier jedem klar sein. Das ist der Anfang vom Ende, wenn wir jetzt nichts dagegen tun.
Anabel Schunke


14379)
Am 07.09.2021 um 04:57 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1665 Delete - 1665 IP - 1665 Antwort - 1665

Bewertung: Sehr Gut
Man glaubt es nicht!
Dass die Jahre so schnell vergehen.
Man schaut in den Spiegel und muss
sozusagen jeden Tag einen anderen Menschen
sehen.
Jetzt fängt man an zu fragen.
Wo ist die Jugend hingerannt?
Unser Denken gibt bekannt. In den Zeitenlauf
Das hört sich an, wie ein Verkauf.
Die Zeit bleibt niemals stehen,
wir werden jetzt immer etwas Neues sehen!
Die laufenden Jahre lassen sich nicht festhalten.
Sie laufen in die Altenzeit.
Was ein Unterschied mit der Vergangenheit.
Das Alter blinzelt uns an.
An die Zeit müssen wir uns gewöhnen.
auch wenn viele diese verhöhnen.
Unser Lächeln jetzt einen Rückblick macht.
Wir haben bis jetzt das Leben geschafft
2.09.2021, E.Hanf, Copyright by Elfriede Hanf.



14378)
Am 06.09.2021 um 20:37 Uhr schrieb Birgit Keller / Edit - 1666 Delete - 1666 IP - 1666 Antwort - 1666

Bewertung: Sehr Gut

Kleierpätsch.
Bitte..und
Warum ??


14377)
Am 06.09.2021 um 13:45 Uhr schrieb Lara Dewuhl / Edit - 1667 Delete - 1667 IP - 1667 Antwort - 1667

Bewertung: Sehr Gut

Echt einmalig!
Diese Feinheiten...
Manchmal musste ich genauer hinschauen um einige versteckte Hinweise zu entdecken.
Lara


14376)
Am 06.09.2021 um 12:23 Uhr schrieb falcon media / Edit - 1668 Delete - 1668 IP - 1668 Antwort - 1668

Bewertung: Sehr Gut

هونه‌رمه‌ندێكی فه‌ڕه‌نسی به‌له‌مێك له‌سه‌ر شێوه‌ی به‌ردێكی سه‌رئاوكه‌وتوو دروستده‌كات به‌له‌مێك له‌سه‌ر شێوه‌ی به‌ردێكی سه‌رئاوكه‌وتوو دروستده‌كات.


14375)
Am 06.09.2021 um 09:33 Uhr schrieb Klaus Künzel / Edit - 1669 Delete - 1669 IP - 1669 Antwort - 1669

Bewertung: Sehr Gut

Einen Brandt kann man doch net fälsche!


14374)
Am 06.09.2021 um 05:47 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1670 Delete - 1670 IP - 1670 Antwort - 1670

Bewertung: Sehr Gut
Montag!
Ein besonderer Tag.
Eine Arbeitswoche fängt neu an
Die Stunden laufen langsam dann.
Einiges geht daneben,
man kann es nicht glauben.
Dabei ist man mit frohem Mut in den
Tag hinein gelaufen.
Doch ein Montag zeigt oft seine Krallen,
die fertige Arbeit muss allen gefallen!
Aber sie wurde nicht mit Liebe ausgeführt,
das zum großen Ärger führt.
Alles muss nochmal gemacht werden,
sonst kommen große Beschwerden.
Die kann man sich nicht leisten.
Also fängt man nochmals an.
zeigt was man wirklich kann.
Jetzt endlich ist der Chef zufrieden,
er hat die Briefe unterschrieben.
04.09.2021, E. Hanf Copyright by Elfriede Hanf



14373)
Am 05.09.2021 um 21:09 Uhr schrieb Adolf / Edit - 1671 Delete - 1671 IP - 1671 Antwort - 1671

Bewertung: Sehr Gut

Du bist der Hammer,will auch haben 😎


14372)
Am 05.09.2021 um 21:03 Uhr schrieb Anne Pirol / Edit - 1672 Delete - 1672 IP - 1672 Antwort - 1672

Bewertung: Gut

Hallo Friedhelm,
ich habe in Dortmund jemanden getroffen,der dein Zwillingsbtuder sein könnte.Er baut aus kleinen Steinchen Schiffe,die er dann mit einer erhitzten Substanz durchschwämmt.Es entstehen dabei sehr schöne Farbeffekte.
Das ganze könnte auch aus deinem Schloßlaboratorium stammen.
Erstaunlich:
Gleiches Antlitz und ähnliche Kreativitäten.


14371)
Am 05.09.2021 um 20:13 Uhr schrieb Bruno Zeuss / Edit - 1673 Delete - 1673 IP - 1673 Antwort - 1673

Bewertung: Gut

Hallöchen!
Ich bin erstaunt,wohin deine Reise bisher ging.Das sieht nach kreativer Rastlosigkeit aus.In deinem Leben ist alles ganz anders,als man es gewohnt ist.


14370)
Am 05.09.2021 um 14:01 Uhr schrieb Astrid Zeuss / Edit - 1674 Delete - 1674 IP - 1674 Antwort - 1674

Bewertung: Sehr Gut
Manche dieser Arbeiten wirken so kompliziert,das man sich nicht vorstellen kann,daß da jemand in Handarbeit tätig war.


14369)
Am 05.09.2021 um 11:42 Uhr schrieb Brigitte Geleut / Edit - 1675 Delete - 1675 IP - 1675 Antwort - 1675

Bewertung: Sehr Gut

In ihre Bilder spielen Lebenserfahrungen mit hinein.
Danke,das ich unerwartet mal reinschauen durfte.
Das bunte Paar war nach einer Minute wieder weg,ohne ein Wort zu sagen,die fühlten sich wohl uneingeladen.


14368)
Am 05.09.2021 um 11:32 Uhr schrieb Norbert Müller / Homepage Edit - 1676 Delete - 1676 IP - 1676 Antwort - 1676

Bewertung: Sehr Gut

Das hier ist doch sicherlich auch eine Selbststudie !?


14367)
Am 05.09.2021 um 11:29 Uhr schrieb Gittel Haserle / Edit - 1677 Delete - 1677 IP - 1677 Antwort - 1677

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben den Pointilismus positiv verändert!


14366)
Am 05.09.2021 um 11:22 Uhr schrieb Aquaelle / Edit - 1678 Delete - 1678 IP - 1678 Antwort - 1678

Bewertung: Sehr Gut

Die Aquarellmalerei ist eine faszinierende Maltechnik.
Auf der einen Seite erzielt man auch als Ungeübter sehr schnell gute Ergebnisse. Auf der anderen Seite bedarf es für sehr gute Ergebnisse viel Übung und viel Wissen über die Reaktion der Farben, Pinsel, der verschiedenen Maltechniken und wie die unterschiedlichen Papiere auf welche Technik reagieren. Um hier halbwegs gewünschte Ergebnisse zu erzielen ist einiges Ausprobieren und Üben notwendig. Wenn einem aber nach den eigenen Vorstellungen ein Bild gelingt, ist die Freude darüber sehr groß.

Bereits Albrecht Dürer hat im Mittelalter Aquarelle gemalt! Später wurde die Aquarellmalerei oft nur für Skizzen benutzt. Erst durch William Turner mit seinen Landschaftsaquarellen wurde die Aquarellmalerei zur eigenen Kunstrichtung in der Malerei. Durch die transparenten Farbmischungen enstanden neue Ausdrucksmöglichkeiten für den Maler. Insbesondere die Feinheiten von Lichtstimmungen können mit der Aquarelltechnik wesentliche Akzente erzielt werden.


14365)
Am 05.09.2021 um 10:11 Uhr schrieb Ute Terting / Edit - 1679 Delete - 1679 IP - 1679 Antwort - 1679

Bewertung: Sehr Gut

Interessant!
Es ist aber schwierig hier etwas einzuschreiben,es verschwindet immer wieder.
Nach dem X-ten Versuch halte ich mich jetzt begrenzt!
Wenn es wieder nicht klappt,gebe ich auf.


14364)
Am 05.09.2021 um 09:00 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1680 Delete - 1680 IP - 1680 Antwort - 1680

Bewertung: Sehr Gut
Ein schönes Gesicht!
Was sagt das aus?
Ist man nur auf sich selbst eingestellt?
Und sagt, ich bin schön, was kostet die Welt.
Doch das Innere, kann man nicht sehen.
Aber es ist wichtig,
Wird etwas gedacht, was Freude schafft?
Oder ist man nur auf das Gesicht eingestellt?
Doch schöne Gesichter gibt es viel auf der Welt!
Das Innere sollte man zeigen.
Doch es wird nur in den Spiegel gesehen,
meint, das Gesicht bleibt immer schön?
Das kann schnell vorbei sein.
Eine Krankheit drückt die Schönheit weg!
Was ein Schreck.
Das Innere zeigt sich leise an.
Man will wissen, wie es weiter geht.
Ist es nun zu spät?
01.09.2021, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


14363)
Am 04.09.2021 um 17:17 Uhr schrieb Arthur / Edit - 1681 Delete - 1681 IP - 1681 Antwort - 1681

Bewertung: Geht so

Brandtspiele auf der Leinwand.


14362)
Am 04.09.2021 um 17:09 Uhr schrieb Else / Edit - 1682 Delete - 1682 IP - 1682 Antwort - 1682

Bewertung: Sehr Gut
Ein gigantischer Aufwand.


14361)
Am 04.09.2021 um 17:02 Uhr schrieb Kuni Breiter / Edit - 1683 Delete - 1683 IP - 1683 Antwort - 1683

Bewertung: Sehr Gut
Mit Rembrand kommste nix mit.


14360)
Am 04.09.2021 um 16:58 Uhr schrieb Volker Grunewald / Edit - 1684 Delete - 1684 IP - 1684 Antwort - 1684

Bewertung: Sehr Gut

Kommerzielle Kunst oder?
Aber schön!


14359)
Am 04.09.2021 um 16:49 Uhr schrieb Joachim Blumenau / Edit - 1685 Delete - 1685 IP - 1685 Antwort - 1685

Bewertung: Sehr Gut
Wunderbare Eigenimpressionen im Lichte der unendlichen Vielfalt!
Du beleuchtest jetzige und künftige Evolutionen.
Die filigrane Elfe Marion begleitet dich dabei,wie ein zauberinspirarives Engelswesen.
Die Unendlichkeit führte hier zwei Seelen zusammen und erfreut sich nun über eure allesumfassenden,vielleicht auch kosmischen Ideen.
Ein Weg jenseits etlicher floskelhaften
Reaktionen,der eingeschrieben bleibt.

"DER GEDANKE IST WERDEN."


14358)
Am 04.09.2021 um 15:57 Uhr schrieb Burkard / Homepage Edit - 1686 Delete - 1686 IP - 1686 Antwort - 1686

Bewertung: Sehr Gut
Grüsse von der Ostsee ( Boltenhagen)Amen Burkard


14357)
Am 04.09.2021 um 09:04 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 1687 Delete - 1687 IP - 1687