Guestbook

Bisher haben sich 12003 von 229110 Besucher in dieses Gästebuch verewigt.
<<  1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 12 >>

Name:
E-Mail:
Adresse der Homepage:
Text:
Seite bewerten:


Grafikcode:   (Neues Bild laden)
 


8007)
Am 01.12.2018 um 07:41 Uhr schrieb Margarethe / Edit - 3996 Delete - 3996 IP - 3996 Antwort - 3996

Bewertung: Sehr Gut
Guten morgen wünsche ich dir und ein wunderschönes Wochenende lg margarethe
wunderschönes bild danke!


8006)
Am 01.12.2018 um 05:08 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 3997 Delete - 3997 IP - 3997 Antwort - 3997

Bewertung: Sehr Gut
Menschen!
Über das Leben wurden schon viele dicke
Bücher verfasst.
Sie stehen in jeder Staatsbibiotek,
wenn es um die Entwicklung der Menschen geht.
Hier ist man sich nicht immer einig.
Man wird immer wieder über diese Spezis
Neues entdecken.
Manchmal wird gestaunt, aber auch oft
wird man erschrecken.
Der Mensch legt sich sein eigenes Muster
selbst zu recht.
Nach der Überzeugung ich bin gut,
lebt er mit ruhigem Gewissen weiter.
Sogar manchmal heiter.
Doch das Neue,
bringt viele Fragen wieder mit.
Hält man damit Schritt?
Oder hat man sich damit noch nicht erkannt?
Sind wir wirklich eine langzeitige Entwicklung
der Primaten?
Oder sind wir einfach aus Ton gedreht?
Mal sehen,
wie die Erklärung hier weiter geht?
21.11.2018, E. Hanf


8005)
Am 01.12.2018 um 03:06 Uhr schrieb Tessa / Edit - 3998 Delete - 3998 IP - 3998 Antwort - 3998

Bewertung: Sehr Gut
Hier der direkte Link zu Friedhelms Facebookphotos von seinem Atelier.Bitte auf Mobile Uploads klicken:

https://m.facebook.com/brandtstifter...444%3A1543629672



8004)
Am 01.12.2018 um 02:54 Uhr schrieb Tessa / Edit - 3999 Delete - 3999 IP - 3999 Antwort - 3999

Bewertung: Sehr Gut

Hier Friedhelms Facebook Seite.
Unter Mobile Uploads befinden sich über Achtausend Atelierbilder.

https://m.facebook.com/profile.php?i...=1146994444&_rdr


8003)
Am 01.12.2018 um 02:39 Uhr schrieb Adela Hidalgo / Edit - 4000 Delete - 4000 IP - 4000 Antwort - 4000

Bewertung: Sehr Gut
Esté es el primer abrazo de Navidad compártelo con tus mejores amigo! se vale devolver! Espero el mío


8002)
Am 01.12.2018 um 00:00 Uhr schrieb Henriette Erdmann / Edit - 4001 Delete - 4001 IP - 4001 Antwort - 4001



8001)
Am 30.11.2018 um 23:07 Uhr schrieb Masahiko / Edit - 4002 Delete - 4002 IP - 4002 Antwort - 4002

Bewertung: Sehr Gut

Must You Have Negative Experiences In Order To Grow?

Though you may find yourselves in challenging situations, some of which may seem as though they are completely out of your control. We want to remind you that you always have control over your focus, your thoughts, and your vibration.
In duality there will always be light and dark, positive and negative, good and bad, it’s the variety that delighted you when you decided to come here. Why? Because you knew how endlessly inspired you would be to continue to create and innovate upon what has already been physically created.
https://www.angelic-guides.com/2018/...n-order-to-grow/


8000)
Am 30.11.2018 um 22:53 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4003 Delete - 4003 IP - 4003 Antwort - 4003

Bewertung: Sehr Gut

Wir beschließen heute , lieber Friedhelm
Wenn , der liebe Gott uns für unser Leben und Streben
Für für eine humane Welt und eine humane Tierwelt
Das große Tor des Paradies öffnet
Der Erste der von Uns berufen ist ins Gottesland
Am Himmelstor steht und reicht dem Zweiten
Von uns Ankömmling zum Wiedersehen die Hand .

Mariette aus Luxemburg


7999)
Am 30.11.2018 um 22:13 Uhr schrieb Eva / Edit - 4004 Delete - 4004 IP - 4004 Antwort - 4004

Bewertung: Sehr Gut

I am giving you 600 million Angel's to take care of you.Give them to 9 Friend's including me.you will have good new's in 10 minutes trust me it work's! 😇


7998)
Am 30.11.2018 um 22:10 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 4005 Delete - 4005 IP - 4005 Antwort - 4005

Bewertung: Sehr Gut


Ich wünsche Dir einen super Abend und später eine geruhsame Nacht mit tollen Träumen .
Bis Morgen ..🌜😘🌛♥️🌜😘🌛


7997)
Am 30.11.2018 um 17:51 Uhr schrieb Annette Makowski / Edit - 4006 Delete - 4006 IP - 4006 Antwort - 4006



7996)
Am 30.11.2018 um 16:45 Uhr schrieb KUNSTMACHER / Edit - 4007 Delete - 4007 IP - 4007 Antwort - 4007

Bewertung: Sehr Gut


http://www.kunstmacher.net


7995)
Am 29.11.2018 um 23:39 Uhr schrieb Arabella / Edit - 4008 Delete - 4008 IP - 4008 Antwort - 4008

Bewertung: Sehr Gut
Der Friedhelm hat einen Delfin geküsst.


7994)
Am 29.11.2018 um 23:08 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4009 Delete - 4009 IP - 4009 Antwort - 4009

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Fitti,
ich konnte einige Zeit nicht mehr zu dir kommen.
Du hast doch diese exklusiven Weihnachtsbaum.Ist der denn noch immer nicht aufgestellt?
Und dein Weihnachtsdorf mit schöner Beleuchtung muß unbedingt gezeigt werden!

Du hast mir mal 2 Nüsse angemalt,eine Filigranarbeit,leider sind sie mir in der Umzugshektik verloren gegangen.

Habe keine Mailadresse,benutze immer nur deine,aber die scheint es nicht mehr zugeben.
Deine Zurückgezogenheit zeigt Ergebnisse,aber ich sehe noch etliche Spuren die du ins Netz bringst.
Ich komme wieder,bin jedoch mit Defiziten behaftet.Meine Stimme macht mir zu schaffen,es ist auch schwierig mit meinen Beinen.
Ich habe noch einiges zu erzählen und ich werde dabei meine Energie die ich bei deinen Werken empfinde mit einschreiben.Erst einmal empfinde ich jedoch den Belastungskram des Lebens in verschiedenen Gängen.
Fürchte dich nicht mit all deinen Lebensverkompliziertheiten,lächele ins Leben,da du daraus einiges lernen durftest!




7993)
Am 29.11.2018 um 20:45 Uhr schrieb Biggi / Edit - 4010 Delete - 4010 IP - 4010 Antwort - 4010

Bewertung: Sehr Gut

Ach Friedhelm,
du trägst dein Herz auf der Zunge!


7992)
Am 29.11.2018 um 18:54 Uhr schrieb Heike Tessin / Edit - 4011 Delete - 4011 IP - 4011 Antwort - 4011

Bewertung: Sehr Gut
Hoppla,welch eine interessante Welt...

Als kleines Mädchen hätten sie mich bestimmt als Dauergast in ihrem Atelier gehabt.Heute würde ich aber auch mal gerne zum Staunen mit meinen Lieben kommen.Ich sehe ein unglaublich fantastsches Labyrinth mit märchenhaften Gestalten und feiner Kunst!
Diese Maltechnik macht mich sehr neugierig!

Heike + Co aus Velbert


7991)
Am 28.11.2018 um 21:43 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4012 Delete - 4012 IP - 4012 Antwort - 4012

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht für später für Euch 2
Schlaft gut.


7990)
Am 28.11.2018 um 20:03 Uhr schrieb Alina Tönnes / Edit - 4013 Delete - 4013 IP - 4013 Antwort - 4013

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Her Brandt!
Ich möchte gelegentlich mal bei ihnen in Styrum vorbeischauen.Hoffentlich haben sie auch Autogrammkarten.


7989)
Am 28.11.2018 um 17:04 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4014 Delete - 4014 IP - 4014 Antwort - 4014

Bewertung: Sehr Gut
Egoismus!
Ein Ich bezogener Mensch, der nur an sich selbst denkt,
der niemals etwas verschenkt.
Freiheitlich erzogen, das Rechtsgefühl ging so verloren.
Es hat sich zum Egoismus verbogen.
Man fordert das Recht für sich allein,
so soll es für immer weiterhin sein.
Egoismus nicht zu knapp.
Man schadet sich selbst am meisten.
Alle wenden sich ab:
Ein Ich bezogener kann das nicht verstehen.
er wird seinen Lebenslauf immer nach seiner Denkweise drehen.
Man wurde in der freiheitlichen Zeit geboren,
und so zur eigenen Freiheit erzogen.
Eine neue Zeit machte sich breit!
Diskussionen folgten!
Nun ist alles verhangen mit dunklen Wolken.
Sie bringen kein Ergebnis.
Humanitärer leben hat man nie gelernt.
Wurde diskutiert, hat man sich immer entfernt.
Egoismus pur!
Man wollte und will auf keine Menschlichkeit eingehen!
Nur die eigene Denkweise wird man
als richtig ansehen!
Und jetzt?
Der unwürdige Egoismus krallte sich fest.
18.11.2018, E. Hanf


Friedhelm Egoismus liegt Dir sehr fern, Du hast schon vielen geholfen, Auch mir, ich werde es nicht vergessen. Ab und zu sollten alle mal wieder ein Danke schreiben. EvA


7988)
Am 28.11.2018 um 14:25 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4015 Delete - 4015 IP - 4015 Antwort - 4015

Bewertung: Sehr Gut

Bei Deinem Herzen
Sei so frei
Ein Wunsch soll sein
Dein Befehl
Bei glücklich sein , teile
Mit Denen , wo Glück ist versagt
Denn gute Menschen
Sind wie Sterne
Sie funkeln noch lange
Nach Ihrem Erlöschung .


7987)
Am 28.11.2018 um 13:35 Uhr schrieb Ralf Brenner / Edit - 4016 Delete - 4016 IP - 4016 Antwort - 4016

Bewertung: Sehr Gut


Liebe Grüße aus Oberhausen!
Sie haben ein wundervolles Studio.

R.Brenner


7986)
Am 28.11.2018 um 02:18 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4017 Delete - 4017 IP - 4017 Antwort - 4017

Bewertung: Sehr Gut

Das Segelschiff

Das mächtige Nass unter sich
Lassen Sie sich treiben im großen Wind
Es zischt und klappert
Zwischen dem langen Segelgewand
Weiter durch die Merre
Von Land zu Land
Als könnte niemand
Diese Energie stoppen
Der Handel übers Wasser boomt
Es ist des Seemannsglück
Wie auch manchmal sein Grab .
MARIETTE SCHUTZ 28. Nov. 2018


7985)
Am 27.11.2018 um 21:11 Uhr schrieb Edelgard Silichner / Edit - 4018 Delete - 4018 IP - 4018 Antwort - 4018

Bewertung: Sehr Gut

Leider funktioniert deine email nicht,sie ist wohl verschwunden.
Ich wollte dich bitten dich mal zu melden,eine deiner bemalten Leinwände hat einen Riss.Wir halten das Geschenk sehr in Ehren,wahrscheinlich bekommst du das wieder hin.Von deiner Homepage aus fanden wir einen Link nach Facebook.Da sind ja über 8000 Atelierbilder von dir zu finden.Jetzt verstehen wir auch,warum deine beiden Homepages still stehen.
Du bist ja auf allen Gebieten enorm fleißig!



7984)
Am 27.11.2018 um 16:47 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4019 Delete - 4019 IP - 4019 Antwort - 4019

Bewertung: Sehr Gut
Die Seele nicht mehr weint!
Freundlich und hell glänzend die Sonne scheint.
Alles Dunkel flog davon.
Wo kommen die schönen Schwingungen her?
Man freut sich sehr.
Man kann wieder Trost an andere verschenken,
kann Fröhlichkeit
in das verkrustete Leben lenken.
Man sieht ein Lächeln, das sehr beglückt.
Ein Dank für ein Leben ohne Schranken.
Man fühlt sich nicht mehr eingesperrt,
man hat dazu gelernt.
Man kann Trost auch selbst wieder weiter geben,
das ist das Schöne in unserem Leben.
In der Spur sehen wir Segen.
Der Segen wurde von der Allmacht
für uns erdacht!
Wir sollen nach einem Tief wieder glücklich sein.
Jetzt fallen uns viele gute Dinge ein.
Wir haben verstanden,
dass Not doch nur ein Teil des Lebens ist.
Wir können singen,
lassen unsere Seele wieder schwingen.
18.11.018, E. Hanf


Friedhelm ich weiß, dass Deine Seele auch immer schwingt, wenn Du eine neue Idee hast Und Du hast sehr oft Ideen, und unsere Seelen schwingen dann mit- Eva


7983)
Am 27.11.2018 um 15:45 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4020 Delete - 4020 IP - 4020 Antwort - 4020

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag
Ihr 2 Lieben
Habt die Freude im Herzen
Dann ist Alles gut


7982)
Am 27.11.2018 um 15:41 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4021 Delete - 4021 IP - 4021 Antwort - 4021

Bewertung: Sehr Gut

Ich bin viel mit meinen Gedanken bei euch!

Nicht so schön,daß die Heizung in den hinteren Räumen bis jetzt noch nicht lief,die ganze Saison im Jahr davor auch nicht...
Insgesamt ist die Heizung seit du im Schloß bist, (1992) noch nie einen ganzen Winter durchgelaufen,also seit 26 Jahren.Ich würde dort schon längst nicht mehr wohnen.Aber du hast nun mal ein Lebenswerk dort geschaffen,daß du einmal der Öffentlichkeit überlassen möchtest.

UNGLAUBLICH !!


7981)
Am 26.11.2018 um 23:24 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4022 Delete - 4022 IP - 4022 Antwort - 4022

Bewertung: Sehr Gut

Immer zur selben Zeit
Dein Ritual zum Verschenken
Deine Blumenpracht und dabei
Die guten Wünschen
Zur ruhsamen Nacht
Und der nächste Tag auch dabei
Ein Teilchen Glück
Für jeden Menschen auf der Welt
Schenken tut so gut


7980)
Am 26.11.2018 um 23:18 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4023 Delete - 4023 IP - 4023 Antwort - 4023

Bewertung: Sehr Gut

In der Festlichkeit der Zeit
Ist man für Opfer bereit
Um frohen Herzen das Weihnachtsfest
Mit denen Lieben um den Weihnachtsbaum
Zu erleben wie ein Traum
Da fühlt man die Geborgenheit
Die unsere Lieben halten
Für uns bereit
Es ist die , wohltuende Wärme
Die Liebe , das Glück zum Fest
Wirklich unser Herz besetzt
Wir fühlen uns dem Christkind
So nah , als wäre Es wieder für uns da
In Ewiger Zeit , zu Jeder Zeit
Die ein Mensch auf Erden verweilt .


7979)
Am 26.11.2018 um 22:53 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4024 Delete - 4024 IP - 4024 Antwort - 4024

Bewertung: Sehr Gut

Einen guten Abend , lieber Friedhelm
Möge es in unseren Herzen
Immer Frieden sein
Und mögen wir uns fühlen nie allein
Bei so einer großen Welt
Und wäre es kein Freund
Der zu uns hält
Dann erschiene noch ekeliger die Welt
Schön wäre es wenn jeder gebe
Einem Andern die Hand
Ein wenig so , als wären wir Alle verwandt
schön zu schütteln
Dem Nächsten die Hand
Das ist wohl ein Traum
Der sich leider nie
Erfüllen kann .


7978)
Am 26.11.2018 um 21:37 Uhr schrieb Kanaparthy / Edit - 4025 Delete - 4025 IP - 4025 Antwort - 4025

Bewertung: Sehr Gut

Greetings from "Grace Ministries" to you and your family in the name of Lord Jesus Christ.

We hope you are fine in God. We are praying daily about you and family.

According to James-1:27 verses: ''Pure religion and undefiled before God and the Father is this, To visit the fatherless and widows in their affliction, and to keep himself unspotted from the world''. Every Year We will celebrate Christmas Celebrations for Orphans Children's with our Church support. This year we want to give some gifts (New clothes) and good food.

According to Mark-16:15
And he said unto them, Go ye into all the world, and preach the Gospel to every creature. On that day we will spread the Word of God to many non Christian people. We want to gain some souls to the "Kingdom of God" through this Celebrations.

Please pray for that needs of that programme.

Thanking You
In His
Pastor Prem Kumar
premkkanaparthy@gmail.com


7977)
Am 26.11.2018 um 21:11 Uhr schrieb Evie Goethel / Edit - 4026 Delete - 4026 IP - 4026 Antwort - 4026

Bewertung: Sehr Gut
Guten Abend mein Freund.
Ich habe dein Lebenswerk bestaunt,sicherlich dauert es mehr als 10 Jahre um so eine märchenhafte Zauberwelt aufzubauen.
Einige der Bilder würde ich mir gerne mal von dir erklären lassen,vielleicht zum nächsten Schlossfest.

Liebe Grüsse Evie


7976)
Am 26.11.2018 um 17:15 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4027 Delete - 4027 IP - 4027 Antwort - 4027

Bewertung: Sehr Gut

Wenn die schöne Rose
Uns durch die Woche begleitet
Wird es wohl eine
Herrliche Woche werden
Schön wie die Natur die Blume
Erschaffen hat
Werden wir auch schaffen die Woche
Mit ein wenig Motivation
Und einem schönen Gedicht
Tut sich die Arbeit , wie von allein
Das wird unsere Motivation sein.
Lieber Friedhelm


7975)
Am 26.11.2018 um 15:44 Uhr schrieb Annette Makowski / Edit - 4028 Delete - 4028 IP - 4028 Antwort - 4028

Bewertung: Sehr Gut

- Bitte Teilen -

Der Migrationspakt ist ein Werk mit einem hohen Grad an politideologischer Verblendung!

Der zur Ratifizierung im Dezember in Marrakesch geplante UN „Final Draft“ oder benannte „Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration“ ist ein „gefährlich schwammiges und inhaltlich dehnbares“ Dokument!

Gefährlich, da über die Inhalte bereits von Beginn an nicht die Ursachen der Armut der Welt beseitigt werden, sondern die Migration (die unendliche viele auslösende Motivlagen haben kann) als Thematik nicht beseitigt, sondern gefährlich und unsinniger Weise über das Dokument auch noch massiv aufwertet.

In der Folge wird dies damit die funktionierenden und industriell entwickelten Länder öffnen, was vorausschauend, weltweite soziologische Verschiebungen in einer negierenden Spirale in den jeweiligen Ländern und deren sozialen Strukturen forciert und nach sich ziehen wird.

Hier sollte man sich auch in diesem Zusammenhang einmal die Sitz- und Stimmenverteilung der Mitglieder innerhalb der UNO anschauen!

Bereits hierin haben wir in der Mehrheit die Anwesenheit „armer Länder“, welche gerade ein Interesse daran haben, den Migrationspakt auf den Weg zu bringen!

So stellen alleine und als Beispiel bereits die afrikanischen Staaten ca. ¼ der UN Mitglieder und dies ist nur ein kleiner Teil der gesamten Mitgliedsländer der weltweit vorhandenen Armutsländer!

Nur der Kontinent Afrika indes, ist in Afrika direkt vor Ort über die Afrikanische Union und deren Programm 2063, sowie in Kooperation des deutschen / europäischen Marshallplans aus 2017, mit Zeitziel 2050 zu lösen und einzufordern.

Doch immer wieder ist aus entwickelten Zivilisationen und deren Politidoelogen leider feststellbar und muss daher in der Beurteilung als „verheerend“ betrachtet werden, dass sämtliche „Hochglanz-Rettungs-Dokumente“ in der Betrachtungswarte und in den Ausführungen auf Basis der industriellen höchst entwickelten Staaten formuliert sind!

Bedeutet, dass die immensen und realen Kluften zwischen den Staaten, Kulturen, Historien, Lebensgrundlagen (Psychologie, Physiologie, Soziologie und humanoide Entwicklungsstände) mit den Inhalten und damit mit den hierin erklärten positiven Zielen (unterstellen wir einmal) niemals global und übergreifend über die differenziertesten unterschiedlichen Rahmendaten und Fakten in der Welt angeglichen werden können!

Ein wahnwitziger Irrglaube auch über den „Final Draft“ und im Thema Migration zu glauben, die Weltprobleme zu lösen, denn man beschäftigt sich nicht mit den Ursachen, sondern nur mit den Folgewirkungen!

Sämtliche Grundlagen menschlicher eigener Ziele nach Verbesserung, gerade auch der vielfach infrage zu stellenden, weltweiten politischen / ökonomischen Ziele und dem Treiben der politischen Akteure in Funktion der Shareholder, kurz gesagt, das Streben der Welt zur Befriedigung des jeweiligen eigenen Egos, wird damit erst Tür und Tor geöffnet!

Wer hier nun einwendet, dass Not und Armut der grundsätzliche Auslöser für Migration seien, der hat sich leider über die Realitäten der Welt, der Politik, der Ökonomie, der Völker, der Kulturen und der gesamten Staatenstrukturen und deren eigenen Interessen schlecht informiert und vorbereitet.

Denn die Armutsbekämpfung und deren Beseitigung sind grundsätzlich in jedem Land, in dem diese Armut und soziale Not vorhanden sind, selbst zu lösen. Lösungen werden niemals durch Abwanderungen (gleich ob kontrollierte oder unkontrollierte) möglich. Im Ergebnis, sind gerade diese sichtbaren völlig inakzeptablen Abwanderungen aus den unterschiedlichsten Ländern heraus in vielerlei Hinsicht kontraproduktiv zur Erreichung der eigentlichen und notwendigen Ziele der Beseitigung von Not und Armut!

Was auf den heute politideologischen Wegen und in der Folge allerdings nach der bevorstehenden Ratifizierung des Final Draft in Marrakesch und der echten Realitäten von „Armuts- und unterentwickelten Ländern“ und deren zwangsläufigen Bedürfnisse und Motivlagen bedeuten wird, dass die industriellen Länder und ihre eigenen Kulturen, ihre eigenen Grundlagen und Werte durch kulturelle Zuwanderungen massiv verschieben werden.

Die sichtbare politische Handhabe, im Auftreten und in den Darstellungen sind bis heute politisch „nicht besonders ehrlich“ und öffentlich von diesen in Inhaltlichkeit der kausalen Zusammenhänge in der Sache selbst, falsch kolportiert worden.

Gerade eine deutsche Politik, die sich gerne als der „soziale Heilsbringer“ darstellt, ist jedoch intellektuell und faktisch weit weg davon, über den heutigen politischen Weg, kompetent die Armut zunächst im eigenen Land, so geschweige denn auch noch die Armut der Welt faktisch und mit Erfolg zu beseitigen und auf den Weg zu bringen.

„Immer wieder leider gleich einer mathematischen Formel mit falschen Vorzeichen. Im Ergebnis wird es immer ein falsches Ergebnis und weitere negierende Folgeereignisse und Auswirkungen produzieren“

Nun, anstatt sich selbst einmal über den eigenen Tellerrand analytisch in


7974)
Am 25.11.2018 um 21:32 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4029 Delete - 4029 IP - 4029 Antwort - 4029

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Euch , alles Glück der Welt
Kommt gut Miteinander zurecht .
Ich bin froh , Daß Du nicht mehr allein bist .
Man muß einem Menschen erzählen können
Was das Herz spricht .
Wenn man Einen liebdrückt
Bei dem anderen Menschen
Das Herz pochen zu hören
Daß man die Wärme spürt
Des anderen Körpers
Daß man eben Alles teilt
Sogar sein eigenes Leben
Liebe Marion , lieber Friedhelm .


7973)
Am 25.11.2018 um 20:53 Uhr schrieb Dietrich van Herzeli / Edit - 4030 Delete - 4030 IP - 4030 Antwort - 4030

Bewertung: Sehr Gut

Meine Begutachtung erreicht hier die Note:
"Sehr interessant!"
Sie haben Filigranität im Geblüt und sehr feine Sinne.
Das spürt man auch im Gespräch.


7972)
Am 25.11.2018 um 19:48 Uhr schrieb Helga Boban / Homepage Edit - 4031 Delete - 4031 IP - 4031 Antwort - 4031

Bewertung: Sehr Gut


Die alte Ruine I

Ein Atmen kriecht aus dem Gebälk,
aus Ritzen flüchten Rufe.
Zwischen Ruinen tanzt der Mond
man hört berittne Hufe.

Ein Katzenjammern dringt ans Ohr
und Mägde die sich zanken,
ein knisternd’ Feuer nimmt man wahr,
wie hinter fernen Schranken.

Derb poltern raue Lederstiefel
auf ausgetret’nen Fliesen.
Burgfrau flicht Blüten sich ins Haar,
blickt um sich voll Verdriessen -

denn grölend scherzen unter Fackeln
grobschlächtige Gesellen,
die Humpen kreisen unentwegt,
im Eck die Hunde bellen.

Im Pallas räkelt sich auf Stroh
ein Paar innig umschlungen,
die süßen Seufzer die man hört
sind längst Erinnerungen.

© Helga Boban


7971)
Am 25.11.2018 um 19:46 Uhr schrieb Helga Boban / Homepage Edit - 4032 Delete - 4032 IP - 4032 Antwort - 4032

Bewertung: Sehr Gut


Die alte Ruine II

Schwer lasten die Jahrhunderte
auf morschen Mauerstücken.
Ein Mondstrahl webt von Wand zu Wand
gar feine Silberbrücken.

Wenn leis der Wind vom Norden weht
vernimmst du Festgesänge,
kreischende Frauen, Kindsgeplärr,
Jahrmarktschall der Menge.

Zur Laute singt der Troubadour
das Hohe Lied der Frau.
Schausteller ziehn den Vorhang auf
locken zur Feuerschau.

Ein Kesselflicker bärenstark
mit trutzig wildem Blick,
verhöhnt den alten Quacksalber
und packt ihn am Genick.

Fahrendes Volk hält heute Staat,
Bettler und bunte Huren,
Soldaten ziehen lüstern um,
folgen der Weibsleut Spuren.

Pechfackeln werfen irre Schatten,
ein Wachtmann sich postiert,
das Narrentreiben spitzt sich zu
so gänzlich ungeniert.

Humorig-derb ist’s auf der Burg
wenn Spielleut nachts agieren.
Die alte Magd legt gern sich um,
sie hat nichts zu verlieren.

Der Markt, das Spiel, die Liebelei,
am Morgen sie verstummen,
die Morgensonne fegt sie fort-
Ruinen-Erinnerungen.

© Helga Boban


7970)
Am 25.11.2018 um 17:08 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4033 Delete - 4033 IP - 4033 Antwort - 4033

Bewertung: Sehr Gut
Ein Moment um die Seele baumeln zu
Lassen , Balsam für Körper und Geist.
Lieber Friedhelm


7969)
Am 25.11.2018 um 17:07 Uhr schrieb Jonathan Flix / Edit - 4034 Delete - 4034 IP - 4034 Antwort - 4034

Bewertung: Sehr Gut

Beim Saufabend haben wir viel über dich gesprochen.Fast alle finden dich korrekt.


7968)
Am 25.11.2018 um 16:50 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4035 Delete - 4035 IP - 4035 Antwort - 4035

Bewertung: Sehr Gut

Einen gesegneten Sonntag in aller Ehre
Einen Glückstag für Dich soll bestehen
Lieber Friedhelm
Schönen Gruß für Marion


7967)
Am 25.11.2018 um 12:53 Uhr schrieb Tim Fleissie / Edit - 4036 Delete - 4036 IP - 4036 Antwort - 4036

Bewertung: Sehr Gut

Jenseits von Raum und Zeit,daß sind spannende Themen,die du künstlerisch verwirklichst.
Und dennoch ist alles ganz
anders,als es scheinen mag.
Wir sind nur ein kosmisches Konstrukt,geschaffen mit Sinnen für unsere Beobachtunsgabe.


7966)
Am 25.11.2018 um 12:21 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4037 Delete - 4037 IP - 4037 Antwort - 4037

Bewertung: Sehr Gut
Alles verändert sich
im Laufe der Zeit.
Viele Menschen wurden Teufel.
Notstand
ist ausgebrochen,
es wird nur noch teuflisch gesprochen.
Wie konnte das geschehen?
Hat man die Veränderung der Menschen
nicht gesehen?
Wie konnte ein Mensch seine Humanität verlieren?
Hatte sich der Teufel schon immer scheinheilig
versteckt?
Dann wurde er zu spät entdeckt.
Er wird seine Bösartigkeit weiter verbreiten,
denn die Menschen haben – wie alle Dinge –
zwei Seiten
GUT + BÖSE
Nur das Böse hakt sich zu schnell ein.
So wird man ab jetzt nur noch teuflisch sein.
Spielt der Satan mit den Menschen?
Ich komme zu dir und du kommst zu mir
Hatte er sich scheinheilig versteckt?
Durch was oder wen wurde er aufgeweckt?
Durch Waffen?
Hier geht es um Geld, das sehr gefällt.
Oh Mensch,
warum hast du den Teufel nicht früher gesehen?
Bald werde alle an einem Abgrund stehen.
Ohne Geld!
man braucht es nicht mehr
25.11.2018, E. Hanf


So Friedhelm, hier habe ich ein besonderes Gedicht, Du weißt ja wie es ist, wenn man etwas Neues im Kopf hat, muss man es verbreiten, dann ist die Seele zufrieden Eva



7965)
Am 25.11.2018 um 10:06 Uhr schrieb Ömer / Edit - 4038 Delete - 4038 IP - 4038 Antwort - 4038

Bewertung: Sehr Gut

Danke für das Paket.

Ömer


7964)
Am 25.11.2018 um 07:15 Uhr schrieb Leon Aust / Edit - 4039 Delete - 4039 IP - 4039 Antwort - 4039

Bewertung: Sehr Gut
Stichwort,im Norden ist was los.
Der Reiner hat Fokus gemacht!
Taste mal deine Antennen ab.
Wir hören uns...


7963)
Am 25.11.2018 um 03:22 Uhr schrieb Helene Meier / Edit - 4040 Delete - 4040 IP - 4040 Antwort - 4040

Bewertung: Sehr Gut
Ihre Philosophie mag ja bekannt sein....
Dennoch kommt mit dem Ableben eine schwarze Null.Physikalische Erkenntnisse können sie nicht unterwandern.
Was wohl weiterlebt,sind ihre einzigartigen Kunstwerke.


7962)
Am 25.11.2018 um 02:56 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4041 Delete - 4041 IP - 4041 Antwort - 4041

Bewertung: Sehr Gut

Ich danke Dir
Für jedes geschriebene Wort
In Weisheit und übernatürlichem Sinn
Aus der Herzenskammer
Wo aufbewahrt wird
Liebe und Schönheit
Für alle Zeit
Jetzt bis zur Ewigkeit


7961)
Am 25.11.2018 um 00:17 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4042 Delete - 4042 IP - 4042 Antwort - 4042

Bewertung: Sehr Gut

Suche dir Menschen,die mit dem was du zu bieten hast,vorsichtig umgehen mögen.
Ich verspreche dir-dann wird alles GUT !


7960)
Am 24.11.2018 um 22:37 Uhr schrieb Helga / Edit - 4043 Delete - 4043 IP - 4043 Antwort - 4043

Bewertung: Sehr Gut

Sie lenken in sich wertvolle Gedanken und machen daraus erlesene Werke.
Dieser Künstlerweg ist schon EINMALIG!


7959)
Am 24.11.2018 um 19:41 Uhr schrieb Axel / Edit - 4044 Delete - 4044 IP - 4044 Antwort - 4044

Bewertung: Sehr Gut
Ich stand vor deiner Tür und habe geklopft!


7958)
Am 24.11.2018 um 17:17 Uhr schrieb Henning Berthold / Edit - 4045 Delete - 4045 IP - 4045 Antwort - 4045

Bewertung: Sehr Gut
DER DOKTOR AUS INDIEN erzählt die faszinierende Geschichte von der Mission eines Mannes, die alte indische Heilkunst Ayurveda in den Westen zu bringen. "Er behandelt Patienten umsonst und unterrichtet seine Schüler. Für ihn ist es das Wichtigste zu erklären, dass es bei Ayurveda immer um Respekt gegenüber den Patienten geht und auch er immer etwas Neues lernen kann. Süddeutsche Zeitung www.mindjazz-pictures.de/filme/der-d...ktor-aus-indien/


7957)
Am 24.11.2018 um 16:15 Uhr schrieb Henning / Edit - 4046 Delete - 4046 IP - 4046 Antwort - 4046

Bewertung: Sehr Gut
Wie ist die Rechtslage in Deutschland? https://www.youtube.com/watch?v=m4rf...9M&feature=share
Ist die BRD ein Staat? » 0:04 Ist die BRD ein Staat der Deutschen? » 2:04 Erstes, Zweites, Drittes, Viertes... Reich -- was soll das? » 3:21 1945 wurde doch Frieden geschlossen, oder nicht? » 6:48 Brauchen wir einen Friedensvertrag? » 9:07 Was ist das Grundgesetz? » 9:47 Warum können wir das GG nicht in eine Verfassung umbenennen? »11:06 Sind die Gerichte in der BRD rechtens? » 13:38 Sind die Parteien in der BRD demokratisch? » 17:20 Was bedeutet es, 60 Jahre von Freiheit zu reden, und zu verschweigen, dass der Frieden nicht geschlossen wurde? » 19:16 Was heißt "Rechtstaatlichkeit"? » 21:15 Was wäre eine demokratische Schulbildung? » 22:06 Wie können sich Menschen für einen demokratischen Rechtsstaat engagieren? » 23:20 unbearbeitete Version dieses Videos: http://youtu.be/zSNQ9uiq1SM Deutschland ohne Friedensvertrag: http://youtu.be/wtuidlPQ60M

Holger Strohm im November 2018 zum UN-xxxx https://www.youtube.com/watch?v=MykD3C_7dAQ
Bedenkt bitte folgendes: egal welches Recht zur Anwendung kommt, der lebende Mensch ist Naturrecht und wirkendes Recht die eine kraft ist. Der Mensch ist Naturrecht und den Kräften der Natur bedingungslos ausgesetzt. Gemeinderecht Staatsrecht oder Völkerrecht sind erfundene Regeln, wer solche Fiktionen mit Waffengewalt durchsetzt ist ein Verbrecher. Alle Menschen sind gleich an Rechten Geboren / Reinkarniert.
Ich als Mensch habe kein Recht:
- jemanden etwas weg zu nehmen
- jemanden einen Schaden zu zufühgen, weder mit physischer Gewalt noch mit psychischer Gewalt.
- jemanden etwas vor zuschreiben
- jemanden etwas zu verbieten
Es ist die Verpflichtung, die Würde eines Jeden, jedes Leben zu Achten. Auch das Leben von Tieren und Pflanzen die wir täglich durch Essen vernichten, um ihre Art zu erhalten.
Gleiches gilt für jeden anderen Menschen ohne Ausnahme.


7956)
Am 24.11.2018 um 15:37 Uhr schrieb Ferdi Oggen / Edit - 4047 Delete - 4047 IP - 4047 Antwort - 4047

Bewertung: Sehr Gut

Weiter so,lieber Friedhelm!
Du hast eine schöne Welt aufgebaut.
Wünsche dir ein besinnliches Wochenende!

Ach ja,deine Yamaha,ist ein exzellentes Sammlerstück,was ist sie unter Liebhabern wert? Sie müsste jetzt ungefähr 40 Jahre alt sein.In weiteren 10 Jahren dürfte sie bei dem geringen Kilometerstand allmählich unbezahlbar werden.

Ruf mal an!


7955)
Am 24.11.2018 um 14:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4048 Delete - 4048 IP - 4048 Antwort - 4048

Bewertung: Sehr Gut
Das Essen!
Es ist ein Teil Lebensqualität,
das sollte man nicht vergessen.
Man sollte immer vernünftig essen!
Dann kann man
das wundervolle Leben begrüßen.
Dass Essen wird immer
einen Hauch von Lebensqualität geben.
Viele gute Essenbereiter passen sich an,
ganz egal ob Frau oder Mann.
Sie zaubern Gerichte, die sie auch erklären,
man kann sich immer vielseitig ernähren.
Man staunt,
es hat hervorragend geschmeckt,
den Teller hätte man gerne abgeleckt.
Aber das geht gegen die guten Sitten,
so wir noch mal um etwas Neues bitten.
Die Essenbereiter freuen sich dann,
fangen sofort wieder mit der Zauberei an.
Zungen rollen sich ein,
es wird wieder ein feines Essen sein.
Lebensqualität!
Wir strahlen!
17.11.2018, E. Hanf

ich strahle noch dazu, weil ich meine Gedichte in Dein Gästebuch eintragen kann, Du bist ein großer Künstler, in vielen Dingen.Deshalb bin ich stolz und bedanke mich sehr.
Eva


7954)
Am 24.11.2018 um 06:32 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4049 Delete - 4049 IP - 4049 Antwort - 4049

Bewertung: Sehr Gut
ERNST LUDWIG KIRCHNER
Erträumte Reisen
bis 3. März 2019 in Bonn
Als Mitbegründer der Brücke-Gruppe gehört Kirchner zu den bekanntesten Malern des deutschen Expressionismus. Die retrospektive Ausstellung mit mehr als 180 Kunstwerken veranschaulicht, wie er gesellschaftliche und künstlerische Einflüsse immer wieder neu verarbeitete und dabei auch persönlich und malerisch Neuland betrat.
Durch das Leben und Werk des Malers zieht sich wie ein roter Faden seine Suche nach dem Exotischen und Ursprünglichen, nach anderen Ländern und Kulturen. Entstanden sind farbenprächtige Bilder aus der Fantasie, in denen er fremde Welten erschuf und doch seiner Lebensrealität stets verhaftet blieb. Anhand ausgewählter Stationen wie Dresden, Berlin, Fehmarn und Davos zeichnet die Ausstellung Kirchners Lebensweg und Schaffen nach.

Alle Informationen:

www.bundeskunsthalle.de/kirchner

Die Ausstellung wird kuratiert von Katharina Beisiegel (Art Centre Basel) in Zusammenarbeit mit dem Kirchner Museum Davos und mit Thorsten Sadowsky und organisiert vom Art Centre Basel in Zusammenarbeit mit der Bundeskunsthalle.



7953)
Am 23.11.2018 um 21:09 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4050 Delete - 4050 IP - 4050 Antwort - 4050

Bewertung: Sehr Gut

Du bist wirklich einen Blumenkavalier
Täglich erreichen uns Blumen von Dir
Als Blumengeschäft würde ich mir wünschen
Daß Du ein Kunde von mir wärest
Würdest den Umsatz steigern
Zum spaßen bin ich immer bereit
Darum machen sich Lachfalten
In meinem Gesicht breit.


7952)
Am 22.11.2018 um 18:58 Uhr schrieb Manni / Homepage Edit - 4051 Delete - 4051 IP - 4051 Antwort - 4051

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm,
ich war in der Tat eine lange Zeit nicht mehr hier, auf Deinen wunderschönen Seiten.
Das wird sich ändern...
Viele liebe Grüße und bis bald,
Manni

www.manfredwrobel.com


7951)
Am 22.11.2018 um 17:21 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4052 Delete - 4052 IP - 4052 Antwort - 4052

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm, ich bin jetzt in Dein Gästebuch herein gekommen, es wäre schade gewesen, wenn es wieder nicht geklappt hätte, ich will Dir doch eine Freude machen, Du hast es verdienst, hast mir schon so oft geholfenö. Dank


7950)
Am 22.11.2018 um 17:18 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4053 Delete - 4053 IP - 4053 Antwort - 4053

Bewertung: Sehr Gut
Schicksal!
So heißt das Leben.
Es umfasst Freude + Qual.
Oft sitzt man in einem tiefen Tal.
Man fragt sehr oft „Muss das so sein?“
Doch man hört nichts, auch kein Nein!
Wir müssen mit dem Schicksal einig gehen,
nur so versteht man das lächelnde
oder das drohende Leben.
Wir überlegen,
wird es mal eine Änderung geben?
Hier steht ein NEIN geschrieben,
wir müssen unser Schicksal, so wie es sich zeigt,
lieben!
Wir sehen ein, jeder trägt sein Schicksal allein.
Man soll das eigene Schicksal nicht mit
einem anderen messen, das soll man vergessen.
Jeder muss mal Ecken und Kanten begehen,
doch irgendwann sind diese abgeschliffen,
dann können wir wieder breite Wege sehen.
Jedes Leben ist vielseitig.
Zuerst wir immer das Drückende spüren,
Wir oft den Mut dann verlieren.
Aber ist es schmeichelhaft, wird viel gelacht.
Man ist überzeugt so muss es sein!
Doch wir sollten es nicht vergessen,
das Leben
wird immer vielseitig sein.
12.11.2018, E. Hanf




7949)
Am 22.11.2018 um 17:15 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4054 Delete - 4054 IP - 4054 Antwort - 4054

Bewertung: Sehr Gut
Schatten!
Eingehüllte Hinweise der Vergangenheit!
Eine nachlaufende Zeit.
Man versucht sie zu vergessen.
Doch diese Schatten
lassen sich nicht vertreiben, sie bleiben!
Erinnerungen haben sich hier eingegraben,
man fängt an zu überlegen.
Warum hat man eine lange Zeit
mit diesem Schatten sein ICH verdeckt,
warum hat man sich so oft versteckt?
Keine Antwort auf diese Fragen!
Trotz Schatten sollte man nicht klagen.
Irgendwann reißen diese ein.
Das Dunkle wird nun verschwinden,
gute Erinnerungen wird man auch finden.
Man kann wieder lächeln,
die Seele wird nicht mehr bedrängt,
sie uns jetzt ein neues Selbstgefühl schenkt.
Man wartet auf die Zukunft,
hofft auf keine Schatten mehr.
Man ist voller Hoffnung.
Man lächelt in die Zukunft!
16.11.2018, E. Hanf


7948)
Am 21.11.2018 um 22:46 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4055 Delete - 4055 IP - 4055 Antwort - 4055

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Marion und Dir eine gute Nacht , schöne Träume


7947)
Am 21.11.2018 um 22:18 Uhr schrieb Friedhelm Sondermann / Edit - 4056 Delete - 4056 IP - 4056 Antwort - 4056

Bewertung: Sehr Gut

So macht Lernen Spaß: Die Fassade eines Schulgebäudes in der spanischen Stadt Tudela wurde von dem Künstler Kenor in bunte Farbe getaucht. Geometrische Fomen in Blau-, Grün-, und Rottönen sollen die lebendige Energie der Kinder widerspiegeln und den urbanen Charakter der Stadt prägen.

Bild © Kenor


7946)
Am 21.11.2018 um 18:13 Uhr schrieb Gregor Torbach / Edit - 4057 Delete - 4057 IP - 4057 Antwort - 4057

Bewertung: Sehr Gut

Respekt vor ihrem geschaffenen Lebenswerk!
Was wird einmal daraus werden?
Ich achte Leute,die mit so viel Energie sich selbst verwirklichen!


7945)
Am 21.11.2018 um 11:59 Uhr schrieb Margot Ness / Edit - 4058 Delete - 4058 IP - 4058 Antwort - 4058

Bewertung: Sehr Gut

1,3 Millionen Menschen sind in Frankreich auf den Straßen und demonstrieren!
Unsere Presse weiß davon nichts 😈


7944)
Am 20.11.2018 um 23:26 Uhr schrieb A. Beiweg / Edit - 4059 Delete - 4059 IP - 4059 Antwort - 4059



7943)
Am 20.11.2018 um 21:18 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4060 Delete - 4060 IP - 4060 Antwort - 4060

Bewertung: Sehr Gut

Schüttele nicht gleich die ganze Handtasche aus!
Reserven haben es in sich!


7942)
Am 20.11.2018 um 21:05 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4061 Delete - 4061 IP - 4061 Antwort - 4061

Bewertung: Sehr Gut

Wenn die Leute von der Stadt nun zu dir kommen,suchen sie vielleicht keinen Kontext.
Mache dir da mal keine Sorgen,reaktionäre Leute sind auch heute nicht immer auf der sicheren Seite!


7941)
Am 20.11.2018 um 19:52 Uhr schrieb Dietmar / Edit - 4062 Delete - 4062 IP - 4062 Antwort - 4062

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank lieber Friedhelm!
Wir kommen zum Sommeranfang zum Fest,wenn du noch da bist.

Ärgere dich nicht !
Du bist ehrlich - und das siegt!


7940)
Am 20.11.2018 um 17:21 Uhr schrieb Claudia / Edit - 4063 Delete - 4063 IP - 4063 Antwort - 4063

Bewertung: Sehr Gut

Große Protestaktion gegen die steigenden Benzin und Dieselpreise Montag 26 November keine Tankstellen anfahren, wer tanken muss sollte das Sonntags am 25.November noch machen.

Sende diese Protestaktion an alle deine Kontakte weiter um ein Zeichen gegen die hohen Benzin und Dieselpreise zu agieren.


7939)
Am 20.11.2018 um 16:06 Uhr schrieb Lothar Kassel / Edit - 4064 Delete - 4064 IP - 4064 Antwort - 4064

Bewertung: Sehr Gut

Ich fand ein paar positiv krasse Bilder von ihnen im Internet.Unglaublich arbeitsintensiv,fein gearbeitet und nachdenklichmachend im Thema.Es sind wohl viele Ausschnitte dabei,da sich manch ein Gesamtbild in der Erkennbarkeit verlieren würde.
Sie müssen wohl zusätzliche Zeit beim Universum gebucht haben.
Kaum fassbar das Ganze.

Liebe Grüße aus dem Weserbergland ♤


7938)
Am 19.11.2018 um 23:25 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4065 Delete - 4065 IP - 4065 Antwort - 4065

Bewertung: Sehr Gut

Einen schönen Abend und eine gute
Nacht, lieber Friedhelm


7937)
Am 19.11.2018 um 20:20 Uhr schrieb Otto Dietrich / Edit - 4066 Delete - 4066 IP - 4066 Antwort - 4066

Bewertung: Sehr Gut

Prima,ihre handschriftliche Malerei-so unverkennbar,daß sie diese feinen Werke nicht signieren bräuchten.Ganz anders ihre pastosen kosmischen Kreise,aber die sind ebenfalls sehr fein miteinander verbunden.Beide Techniken haben sie miteinander verschmolzen,was natürlich auch einzigartig ist.Einige iher Werke gehören in Königshäuser,sie sind einfach unbezahlbar!


7936)
Am 19.11.2018 um 17:32 Uhr schrieb Manuelle Furth / Edit - 4067 Delete - 4067 IP - 4067 Antwort - 4067

Bewertung: Sehr Gut
Liebe Grüße von mir und meiner Familie!
Wir mögen dich und deine Kunst!
Mal schauen ob du auch Weihnachtsbilder kreierst...


7935)
Am 19.11.2018 um 16:23 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4068 Delete - 4068 IP - 4068 Antwort - 4068

Bewertung: Sehr Gut
Faulheit!
Es gibt sie wirklich in der heutigen Zeit.
Ganz gleich bei Frau oder Mann.
Wann fängt eigentlich die Faulheit an?
Bei Tagesbeginn aufstehen?
Nein man will die Hände noch nicht bewegen!
Man bleibt im Bett liegen,
damit der Stress nicht zu früh erscheint
Es regnet, auch keine Sonne scheint.
Alles Gründe, die die Zweifel schüren.
Man will doch nicht sein ICH verlieren.
Das Frühstück wird sogar vergessen,
man will weiter schlafen,
aber nicht um diese Zeit schon essen.
Einen wichtigen Termin verschiebt man,
den man ja auch an einem anderen Tag
noch nehmen kann!
Ach man kuschelt sich wieder ein,
ein Schlaf ist gesund, ja der muss sein.
Die Faulheit mit einem Auge blinkt,
dann sie zurück ins warme Bett sinkt.
Ach was tut das Bett so gut,
man bekommt wieder frischem Mut.
Aber heute geht es gar nicht gut.
Wir fangen dann Morgen mal richtig an.
Ja, man kann,
wenn man nicht wieder in den Schlaf verfällt.
10.11.2018, E. Hanf

Friedhelm wir beide hassen die Faulheit. Du malst wundervolle Bilder. Wir staunen über Deine Kunst. Ich weiß. Du wirst niemals faul. Gedanken kribbeln wieder ein neues Bild entstehen zu lassen. Ich bedanke mich, dass ich Deine Schätze immer sehen darf, Eva



7934)
Am 19.11.2018 um 16:06 Uhr schrieb Ilse Heffler / Edit - 4069 Delete - 4069 IP - 4069 Antwort - 4069

Bewertung: Sehr Gut


https://ilsehd-art.jimdo.com


7933)
Am 19.11.2018 um 15:32 Uhr schrieb Elja / Edit - 4070 Delete - 4070 IP - 4070 Antwort - 4070

Bewertung: Sehr Gut

Te lutem shperdaje, dergoju miqve tuaj, le te shihet sa me shume kjo video fantastike ne kret boten. Nese ke zemer shqiptari dergoju miqve tuaj me zemer te madhe shqiptari❤️

E mrrekullueshme


7932)
Am 18.11.2018 um 22:55 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4071 Delete - 4071 IP - 4071 Antwort - 4071

Bewertung: Sehr Gut
Das Wochenende nähert sich wieder zu schnell dem Ende.Der Sonntag ist dann immer schon weniger hoffnungsvoll als der Freitag.Diese Sorgen hast du nicht mehr,aber dafür andere.Dennoch zeigtest du oft Empathie anderen gegenüber.Das kann heute nicht jeder.
Manche glauben nicht einmal an Mitleid und akzeptieren dieses Gefühl überhaupt nicht.Wenn man von Mitgefühl redet scheint das akzeptabler zu sein.Du jammerst nicht gerne,hörst aber anderen zu.Manche täuschen dir vor zuzuhören,haben aber stets ihte eigenen Gedanken ganz vorne auf der Zunge liegen.Wir alle haben es heute nicht leicht,es entstehen überall Katastrophen die dauernd gesteigert werden.Dieses Phänomen stellst du seit Jahren bildlich dar.
Einzigartig!


7931)
Am 18.11.2018 um 19:09 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4072 Delete - 4072 IP - 4072 Antwort - 4072

Bewertung: Sehr Gut
Organisation!
Das Leben kann manchmal zum Chaos führen,
deshalb muss man schon frühzeitig anfangen
es zu organisieren.
In der Kinderzeit wird von den Eltern
alles getan,
damit alles geregelt ist nach Plan!
In der Schule
wird die Zeit erst recht organisiert,
was manchmal bereits zum Stress hinführt.
Die gesamte Zeit wird eingeteilt, sehr oft zu viel,
dass man auch weint.
Dann sitzt man da
will nicht mehr organisiert werden.
Als Kind hat man nun einige Beschwerden.
Dann ist die Schule vorbei,
doch der Beruf und das Studium sind nicht organisationsfrei!
Hier muss man erst recht alles genau einplanen,
die Lehrer sowie der Chef würden sonst mahnen.
Alles geht im Leben mit der Planung einen geregelten Gang,
s0 ist es wahrscheinlich in fast jedem Land.
Wir sollten dankbar sein für die Hilfe
in den vergangenen Zeiten.
Alles war gut, nichts ging daneben,
man hatte sozusagen ein geordnetes Leben.
09.11. 2018, E. Hanf



Friedhelm noch einen netten Abend für Dich, das wünsche ich Dir von Herzen. Eva


7930)
Am 18.11.2018 um 17:42 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4073 Delete - 4073 IP - 4073 Antwort - 4073

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Sonntag
Liebe Marion , lieber Friedhelm


7929)
Am 18.11.2018 um 17:41 Uhr schrieb Hilde Genning / Edit - 4074 Delete - 4074 IP - 4074 Antwort - 4074

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
ich wünsche dir eine gute Genesung und lasse dem Stress nicht an dich heran.
Bedenke du hast gute Freunde,die mit dir sind!


7928)
Am 16.11.2018 um 19:55 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4075 Delete - 4075 IP - 4075 Antwort - 4075

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht , schaue heute Abend den Bambi
Lieber Friedhelm Bambiverleihung ist schön


7927)
Am 16.11.2018 um 14:26 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4076 Delete - 4076 IP - 4076 Antwort - 4076

Bewertung: Sehr Gut

Der Freitag soll Dir ein Glückstag sein
Die F.B. Freunde sind auch dabei
So geht uns Allen nicht schlecht
Das macht im Leben das Allerbest.


7926)
Am 14.11.2018 um 22:39 Uhr schrieb Henriette / Edit - 4077 Delete - 4077 IP - 4077 Antwort - 4077



7925)
Am 14.11.2018 um 21:34 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4078 Delete - 4078 IP - 4078 Antwort - 4078

Bewertung: Sehr Gut

Eine Frau erzählt mir,daß du schon als Kind Fragen in die Welt setztest.
Du hast schon lange vor der Schulzeit versucht die Seele zu malen.
Jetzt sitzt du in einem alten Herrenhaus und sagst:"Diese Inkarnation ist mühsam und voller unanständiger Leute".


7924)
Am 14.11.2018 um 19:19 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4079 Delete - 4079 IP - 4079 Antwort - 4079

Bewertung: Sehr Gut
Wünsche dir eine gute Nacht,Friedhelm!


7923)
Am 14.11.2018 um 16:25 Uhr schrieb Ernst Garnosch / Edit - 4080 Delete - 4080 IP - 4080 Antwort - 4080

Bewertung: Sehr Gut

Kunst ist unnötiger Quatsch und niemand hat etwas davon.Sie malen schöne Bilder,mehr nicht.Bevor sie sich Brot kaufen,nehmen sie mal eine Schaufel in die Hand und arbeiten tüchtig.Alle Künstler oder was sind ähnlich bekloppt wie die Politiker.Ich beziehe Hartz 4 und ich weiß wovon ich spreche.
Sie sind ein unwichtihes Mitglied einer übersteigerten Konsumgesellschaft,Herr Brandt.


7922)
Am 14.11.2018 um 14:49 Uhr schrieb Sonnelein / Edit - 4081 Delete - 4081 IP - 4081 Antwort - 4081

Bewertung: Sehr Gut

Der schöne König in Reinheit und Kunst.

Es geschah aber zu der Zeit das sich ein Friedhelm aufmachte in eine unschöne Welt zu inkarnieren.Daselbst sah er sich freundlich auf dem Erdkreis niedergelassen und fürchtete sich nicht.Da erhoben sich von den Gestühlen für und für die Gesellen der mächtiglichen Einheitsgedanken und wollten das Kind in Regeln schicken.Nun begab es sich aber,daß die ersten Tränen flossen,niemand will das kosmische Kind erfahren.Auf dem Weg zurück in die Heimat,gibt es noch mal was zu erfahren und es soll für diese arme Welt edle Kunst in erlesener Geduld geschaffen werden.Nicht kommerziell,sondern seelenrein mit Intuitionsblut ganz viele Werke! Diese zeigen nun ein Abbild einer beobachtenden Seele.


7921)
Am 14.11.2018 um 12:48 Uhr schrieb Rianne Stuss / Edit - 4082 Delete - 4082 IP - 4082 Antwort - 4082

Bewertung: Sehr Gut
Dieser seltsame Banause möchte sich in die
HISTOGRAFIE des Schlosses einbringen,egal mit welchen Mitteln.
Er versucht seine Komplexe auszuleben.
Werfe ihm einen Knochen hin und wünsche ihm viel Glück.Da wird er viel später mal nachdenken können,was er mal wert war.
Emotionale Krüppel sehnen sich nach Anerkennungen.Zeige ihm ohne das er es merkt mal einen Schups gen Eigengfrieden.


7920)
Am 14.11.2018 um 11:59 Uhr schrieb Hans Zummri / Edit - 4083 Delete - 4083 IP - 4083 Antwort - 4083

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Werke tragen charismatische Evolutionen.


7919)
Am 14.11.2018 um 11:53 Uhr schrieb Ramona / Edit - 4084 Delete - 4084 IP - 4084 Antwort - 4084

Bewertung: Sehr Gut

Der Hausfeind erahnt nicht wer du bist.
Er will sich wichtig machen und ist ein Stück Vieh ohne Kopf...
Solche Gesellen gehören zum Evolutionsmüll!


7918)
Am 14.11.2018 um 11:26 Uhr schrieb Erna Tolies ♡ / Edit - 4085 Delete - 4085 IP - 4085 Antwort - 4085

Bewertung: Sehr Gut
Nimm was du brauchst,lasse den Schlüssel stecken und hau ab mit einem Wohnmobil in die Weite jenseits von Arschl...
Du hast 2 Lebenswerke geschaffen,daß genügt.
Nimm etwas Ruhe zu dir,die völlig verdient hast!
Der nutzlose Bengel,der sich asozial verhält,mag mit der Schaufel im Regen arbeiten.Solche Leute sind nicht sinnvoll.


7917)
Am 14.11.2018 um 10:28 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4086 Delete - 4086 IP - 4086 Antwort - 4086

Bewertung: Sehr Gut

Mache mal ein Bild mit Chemtrails.


7916)
Am 14.11.2018 um 10:24 Uhr schrieb Yasmin / Edit - 4087 Delete - 4087 IP - 4087 Antwort - 4087



7915)
Am 14.11.2018 um 09:42 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4088 Delete - 4088 IP - 4088 Antwort - 4088



7914)
Am 14.11.2018 um 09:29 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4089 Delete - 4089 IP - 4089 Antwort - 4089

Bewertung: Sehr Gut

Wie von Zauberhand koloriert
Mit wärmsten Farben die es gibt
Im schönsten herbstlichem Gewand
Zieht der Herbst 🍂 übers Land
Verbringen wir viel Zeit in der Natur
Sie bedankt sich mit Schönheit dafür.


7913)
Am 14.11.2018 um 09:09 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4090 Delete - 4090 IP - 4090 Antwort - 4090

Bewertung: Sehr Gut
Deine Heizung läuft wieder nicht in den hinteren Räumen und du hast keine Lust mehr dauernd den problematischen Plücktun anzurufen.
Hassan sagt,der Typ sei nicht normal und als Psychopath in Verruf gekommen.
Erteile dem Kerl Hausverbot!



7912)
Am 14.11.2018 um 08:17 Uhr schrieb Estacion Nibiru / Edit - 4091 Delete - 4091 IP - 4091 Antwort - 4091

Bewertung: Sehr Gut

🎼👍🏼👋🏼⭐️


7911)
Am 14.11.2018 um 04:49 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4092 Delete - 4092 IP - 4092 Antwort - 4092

Bewertung: Sehr Gut
Friedhelm Du weißt doch, dass ich mir alle Bilder von der anschaue und bei manchen bleibe ich stumm, weil sie so beeindruckend sind, Schon wieder ein Buch mit einem Einband von Dir liegt zur Korrekturlesung hier. Ich bedanke mich dafür Dein Name steht immer auf der ersten Innenseite für das Coverbild. Ich schicke Bücher nach Itallien, Polen, Amerika.Da bist Du auch schon bekannt.


7910)
Am 14.11.2018 um 00:30 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4093 Delete - 4093 IP - 4093 Antwort - 4093

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank , lieber Friedhelm
Hab eine gute Nacht
Schlafe gut


7909)
Am 13.11.2018 um 22:02 Uhr schrieb V.Kannert / Edit - 4094 Delete - 4094 IP - 4094 Antwort - 4094

Bewertung: Sehr Gut

Kannze mich ma anrufe??
Bin in Dortmund.


7908)
Am 13.11.2018 um 20:36 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4095 Delete - 4095 IP - 4095 Antwort - 4095

Bewertung: Sehr Gut

Denke mal an diese Frau.

Atemlos

ЕДВА ДЫША


Nina Dorizzis



7907)
Am 13.11.2018 um 20:17 Uhr schrieb Gotta Tiberti / Edit - 4096 Delete - 4096 IP - 4096 Antwort - 4096

Bewertung: Sehr Gut

Juhuuuh,
Ich bin bei Grobi angekommen.
Hatte damit nicht mehr gerechnet.


7906)
Am 13.11.2018 um 18:54 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 4097 Delete - 4097 IP - 4097 Antwort - 4097

Bewertung: Sehr Gut

Und Du bist ein Schatz, den ich sehr verehre., Eva


7905)
Am 13.11.2018 um 18:40 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4098 Delete - 4098 IP - 4098 Antwort - 4098



7904)
Am 13.11.2018 um 18:08 Uhr schrieb Claudia Zwickl / Edit - 4099 Delete - 4099 IP - 4099 Antwort - 4099



7903)
Am 13.11.2018 um 17:43 Uhr schrieb Leonard Giebkes / Edit - 4100 Delete - 4100 IP - 4100 Antwort - 4100

Bewertung: Sehr Gut

Guten Abend Friedhelm,
Sicherlich erinnerst du dich noch an unseren Ausflug in den Meidericher Landschaftspark.
Dort war ich jetzt mal wieder mit meiner Frau.Hier gibt es schöne Hintergründe für deine Werke.Vielleicht wäre es mal etwas Besonderes,deine Bilder innerhalb und außerhalb eines Hochofens zu fotografieren,sozusagen eine Ausstellung in verlassener Schwerindustrie.
Das wäre vielleicht mal eine gute Idee!

Gruß,Leonard und Gudrun



7902)
Am 13.11.2018 um 15:18 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4101 Delete - 4101 IP - 4101 Antwort - 4101

Bewertung: Sehr Gut
Schatzgräber!
Damals wurde durch dreckige Gewässer geschwommen.
Um an das Gold zu kommen!
Man atmete tief durch,
wenn man ein Goldkernchen fand.
Diese Stellen nannte man dann das Goldfinderland.
Auch heute
wird das Geld verdienen sehr gelobt,
man verkauft Waffen, aber die, die bringen den Tod.
Unschuldige Kinder
werden im Kugelhagel getötet,
kein sogenannter Feldherr für sie dann ie betet.
Wie verrückt ist diese Welt!
Durch Wetterbedingungen zeigt sich Trockenheit,
viel Hunger stellt sich ein landesweit.
Jeden Tag werden viele Kinder in den Sand
gegraben, viele Mütter müssen klagen.
Die Landesherren keine Idee für
Verbesserungen hatten,
sie wollten stark sein, sie kauften auch Waffen.
So sieht die Zukunft
in vielen Bereichen auf unserem Erdball aus.
Man könnte mit dem Geld,
mit welchem man die Waffen bezahlt,
viel Gutes tun.
Kinder sollten nicht mehr nach einer Mahlzeit fragen,
Kinder sollten nicht vor Hunger sterben.
Die Länder,
die Waffen liefern, sollten sich schämen.
Und wir, wir sollten kein Blatt mehr vor dem Mund jetzt nehmen.
03.11.2018, E. Hanf


7901)
Am 12.11.2018 um 23:57 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4102 Delete - 4102 IP - 4102 Antwort - 4102

Bewertung: Sehr Gut

Wenn ich das richtig mitbekomme,hast du das Plücki immer noch nicht angezeigt.
Sammelst du in deinen umfangreichen Eintragungen erst mal die Sünden von diesem entsetzlichen Kerl ??


7900)
Am 12.11.2018 um 22:30 Uhr schrieb Lydia Larissa / Edit - 4103 Delete - 4103 IP - 4103 Antwort - 4103

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Feinstrukturen sind verwirrend - unglaublich,so etwas zu erschaffen.
Nehmen Sie den Rechner zur Hilfe ??

Bei einer Vergrößerun schaut es nach Handarbeit aus.


7899)
Am 12.11.2018 um 21:45 Uhr schrieb Maria Liebsch / Edit - 4104 Delete - 4104 IP - 4104 Antwort - 4104

Bewertung: Sehr Gut

Ich bestaune diese Kontinuierlichkeit der feinen Linien hier auf dieser Seite!
Wie haben sie das hingekriegt!?
Das ist ja unglaublich!
Schaut man näher bei ihnen nach,so findet man weitere Wunder...

Sie sind phänomenal !!!


7898)
Am 12.11.2018 um 21:25 Uhr schrieb Wilhelm / Edit - 4105 Delete - 4105 IP - 4105 Antwort - 4105

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Telefonnummer im Netz angegeben funktioniert nicht und die email auch nicht.

Ihre Kunst ist beeindruckend !!


Wilhelm


7897)
Am 12.11.2018 um 18:07 Uhr schrieb Annette Seuster / Edit - 4106 Delete - 4106 IP - 4106 Antwort - 4106

Bewertung: Sehr Gut

Danke schön.

.....(((,,,,Hallöchen..da bin ich wieder
.("( ړײ ,)) jetzt aber schnell um Dir
..(")»..,) einen super Montag
.....(") und einen guten Start in
eine sorgenfreie Woche zu wünschen.
ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ ❤❀ڿڰۣ ❤❀ڿڰۣ❤❀ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ❀❤
Eine Freundschaft ist wie eine Tasse Tee.
Sie muss klar und durchscheinend sein,
und man muss auf den Grund schauen
können.

Weisheit aus China
ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ ❤❀ڿڰۣ ❤❀ڿڰۣ❤❀ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ❀❤

Ganz liebe Grüße Netti.


7896)
Am 12.11.2018 um 17:49 Uhr schrieb Der Gartenhans / Edit - 4107 Delete - 4107 IP - 4107 Antwort - 4107

Bewertung: Sehr Gut

Schön,daß ich nach langer Zeit deine Spuren wieder gefunden habe.Im Netz zeigst du eifrig den Zeitgeist und den setzt du auch bildlich um.
Braver Künstler auf elegantem Niveau!


7895)
Am 12.11.2018 um 16:12 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4108 Delete - 4108 IP - 4108 Antwort - 4108

Bewertung: Sehr Gut
Eine Zeitmaschine!
Dann hätten die Menschen,
besonders die Frauen, mehr Freude hier auf Erden.
Man könnt an die gewisse ZeitKurbel drehen,
und so ein anderes Alter wählen.
Man sollte in die Erinnerung gehen!
Ach ja,
die Jahre vor 20 Jahren waren schön.
Mit diesem Alter könnte man sich wieder zeigen.
Man könnte so sich 20 Jahre jünger schreiben!
Doch auch Männer
haben das gleiche Problem, wenn sie ihre
angefutterten Bäuche sehen..
Was ein Schreck, die müssen jetzt weg.
So drehen sie auch an der Zeitmaschine,
können strahlen bei einer neuen Liebe.
Doch irgendwann lässt sich nicht mehr drehen,
dann wird man das echte Alter sehen.
Bei Frau und beim Mann!
Es heißt nicht mehr „man kann“
Mit dem echten Alter sollte man immer
zufrieden sein.
Es gibt da viele, man ist ja nicht allein!
Wenn man lächelt beim Jahre zählen,
dann wird man auch kein anderes Alter wählen.
02.11.2018, E. Hanf






7894)
Am 12.11.2018 um 02:03 Uhr schrieb Droita Hermann / Edit - 4109 Delete - 4109 IP - 4109 Antwort - 4109

Bewertung: Sehr Gut

Am kommenden Samstag muß ich zum Hans,einiges regeln.Bitte denke an mich!


7893)
Am 11.11.2018 um 23:58 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4110 Delete - 4110 IP - 4110 Antwort - 4110

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir eine gute Nacht , lieber Friedhelm
Schlafe gut und träume süß


7892)
Am 11.11.2018 um 18:16 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 4111 Delete - 4111 IP - 4111 Antwort - 4111

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Freunde des wundervollen Künstler-Ateliers von Friedhelm Brandt.
Hier folgt eine Einladung zum kommenden 'Familienfest' im Jahr 2019 :
Sehr geehrte Damen und Herren,

leider konnte ich nicht früher die Einladung zur Nachbesprechung zum Familienfest am 17. Juni 2018 versenden. Wir wollen dabei noch einmal Planung und Durchführung besprechen.

Gleichzeitig wollen wir die ersten Anregungen und Zusagen für das kommende Familienfest am Sonntag, 16. Juni 2019 aufnehmen.

Wir treffen uns am Dienstag, 30.10.2018 um 18 Uhr im Aquarius Wassermuseum, Burgstr. 70.

Sofern Sie an dem Treffen nicht teilnehmen können bitten wir um eine Rückmeldung, ob Ihre Einrichtung, Ihr Verein oder Ihre Initiative auch im kommenden Jahr wieder teilnehmen möchte.

Mit freundlichen Grüßen

Max Schürmann

Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr
Begegnungsstätte Feldmann-Stiftung
Augustastr. 108-114
45476 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 0208 - 408023
Fax: 0208 - 402737
email: feldmannstiftung@muelheim-ruhr.de

Homepage: www.feldmannstiftung.de


7891)
Am 11.11.2018 um 18:04 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 4112 Delete - 4112 IP - 4112 Antwort - 4112

Bewertung: Sehr Gut

Dankbar sich dem Leben ergeben.

Kannst Du Dankbar Sein

für diesen Augenblick

so wie er ist ?

Dankbar für diesen Augenblick

in dem Du Dich als das

Leben was Du bist - zur Verfügung

stellst - so absichtslos mit

allem was Dich ausmacht ?

Stetige Dankbarkeit ist der Schlüssel

für ein erfülltes Leben.

Dankbar Dich Seiend zu Erleben

führt Dich unmittelbar zum Höchsten.

Dankbarkeit ist

Göttliches Sein in Liebe -

dem Du Dich dankbar

zu Verfügung stellst.

Von Augenblick zu Augenblick

lebenslänglich zeitlos H I E R

Immer wieder zurückkehren

zu diesem absichtslosen

Ergeben Sein - in Dankbarkeit !

Seins Freude in Dankbarkeit 🙏


7890)
Am 11.11.2018 um 17:31 Uhr schrieb Jonas / Edit - 4113 Delete - 4113 IP - 4113 Antwort - 4113

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm!
Melde dich mal wieder,rufe mich an!


7889)
Am 11.11.2018 um 17:07 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4114 Delete - 4114 IP - 4114 Antwort - 4114

Bewertung: Sehr Gut

Trübe draußen,aber dein Gemüt ist ja wetterunabhängig.
Ich wünsche dir und euch einen gemütlichen Restesonntag (mit Marion).
Ihr zwei seit inzwischen ein wunderbares Paar!


7888)
Am 11.11.2018 um 17:02 Uhr schrieb Daniel Roth / Edit - 4115 Delete - 4115 IP - 4115 Antwort - 4115

Bewertung: Sehr Gut

Danke für alles und für die umfangreiche Info.
Bleibe gern auf deinem Weg und ein hautnahe Künstler.

Daniel Roth


7887)
Am 11.11.2018 um 12:32 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4116 Delete - 4116 IP - 4116 Antwort - 4116

Bewertung: Sehr Gut
Vorwürfe!
Nach einem langen, gegensätzlichem Gespräch
sagt man nicht sofort ein Ja!
Plötzlich sind auf einmal Vorwürfe da.
Wie konnte ein Gespräch sich so spalten,
man hatte doch vor,
eine gute Stimmung zu erhalten.
So fing es mit den Vorwürfen an.
Jede Diskussion wurde mit Vorwürfen
gespickt,
man hatte mit Einwänden einfach kein Glück!
Die gegenteiligen Ansichten
wurden immer mehr!
Worte wurden wieder laut gesprochen,
Vorwürfe kamen angekrochen.
So waren Gespräche nicht mehr genehm,
man konnte schon wieder aufsteigende
Vorwürfe mit Schwierigkeiten sehen.
Man sah schon vorweg den Unterschied,
keine Einigung wurde mehr erzielt.
Vorwürfe wollte man nicht mehr hören,
sie taten entsetzlich stören.
Eine Trennung stand an.
31.1o.2018, E. Hanf




7886)
Am 11.11.2018 um 08:00 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 4117 Delete - 4117 IP - 4117 Antwort - 4117

Bewertung: Sehr Gut
http://www.sein-in-liebe.de/


7885)
Am 11.11.2018 um 02:30 Uhr schrieb E.Spanninger / Edit - 4118 Delete - 4118 IP - 4118 Antwort - 4118

Bewertung: Sehr Gut

Gute Nacht Friedhelm.
Ich habe lange noch in deinen Bildern gestöbert.
Einfach phantastisch !!


7884)
Am 10.11.2018 um 20:27 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4119 Delete - 4119 IP - 4119 Antwort - 4119

Bewertung: Sehr Gut

Mohnblume der besonderen Art
So besonders soll mein Gruß auch sein
Zu einem vollkommen
Und erfolgreichen Samstag
Wo das Nass des Regens
Keinen Spaß vergebens .
Lieber Friedhelm .


7883)
Am 10.11.2018 um 20:16 Uhr schrieb Eduard Finke / Edit - 4120 Delete - 4120 IP - 4120 Antwort - 4120

Bewertung: Sehr Gut

Grüsse aus Bayern!
Wir haben lange nichts mehr von dir gehört,aber deine Kunst ist dennoch sehr präsent.
Wir haben dich nicht vergessen,ein Kontakt wäre sehr erwünscht!
Mein Moped kommt auch allmälich in die Tage,es könnte schwierig mit dem TÜV werden.


7882)
Am 10.11.2018 um 14:14 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 4121 Delete - 4121 IP - 4121 Antwort - 4121

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank Friedhelm, wir brauchen alle etwas, was der Seele gut tut.


Eva


7881)
Am 10.11.2018 um 14:09 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4122 Delete - 4122 IP - 4122 Antwort - 4122

Bewertung: Sehr Gut

Sauwetter...
Wünsche dir trotzdem einen schönen Samstag!


7880)
Am 10.11.2018 um 04:14 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4123 Delete - 4123 IP - 4123 Antwort - 4123

Bewertung: Sehr Gut
Balsam für die Seele!
Was kann man darunter verstehen?
Menschen,
die einfach immer da sind, sollte man
nicht übersehen!
Die hören zu,
man kann seine Sorgen erzählen,
wenn sie wieder mal quälen.
Klingende Musik, die Seele taucht ein,
Orgelmusik erklingt ganz fein,
schwingt sich hoch zum Alleluja,
man muss nicht mehr traurig sein.
In den Augen Tränen der Freude!
Balsam für die Seele,
Den kann man überall entdecken.
Die Seele wird auch gestreichelt
von lachenden Kinderaugen,
ein großes Glück..
Die Seele lächelt mit uns zurück!
Auch ein Buch kann gut für die Seele sein,
wir blättern, lesen mit Gefühl
unser Wissen wird erweitert, ein großes Ziel.
So bekommt man wieder Mut, das tut
unserer Seele gut.
Balsam für die Seele!
29.10.2018, E. Hanf


7879)
Am 09.11.2018 um 22:48 Uhr schrieb I.G. Garcia / Edit - 4124 Delete - 4124 IP - 4124 Antwort - 4124

Bewertung: Sehr Gut

"Un día alguien te abrazará tan fuerte, que todas tus partes rotas se volverán a unir en un instante, para siempre".
( Lo leí al pasar en un graffiti, y se me clavó en el alma. Yo también espero ese abrazo.


7878)
Am 09.11.2018 um 18:03 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4125 Delete - 4125 IP - 4125 Antwort - 4125

Bewertung: Sehr Gut

Nicht ist schöner als die Kontinuität
Alles im Alten , wie es weitergeht
So gibt es nicht mehr Verdrust
Daß man die schönen Gedichte , Grüße
Herrliche Blumensträuße
Die Natur in Fotografie
Nicht das Wichtigste was es auf FB gibt
Die Freundschaft in erster Sicht .


7877)
Am 09.11.2018 um 17:44 Uhr schrieb Rudi Lärmit / Edit - 4126 Delete - 4126 IP - 4126 Antwort - 4126

Bewertung: Sehr Gut

Grüße aus Castrop Rauxel.


7876)
Am 09.11.2018 um 15:57 Uhr schrieb Josef Kaienburg / Edit - 4127 Delete - 4127 IP - 4127 Antwort - 4127

Bewertung: Sehr Gut

Du bist ein Traumhausspezialist mit viel Phantasie.Fehlt noch ein Weihnachtstisch,den du bestimmt toll Gestalten würdest.
Deine gemalten Werke sind einzigartig und sehr wertvoll.
Deine wunderbare Adresse paßt zu dir.

Jokai ♧


7875)
Am 09.11.2018 um 14:48 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4128 Delete - 4128 IP - 4128 Antwort - 4128

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag
Mit alles Gutem dran
Der den Abschluss der Arbeitswoche
Herrlich schließen kann .
Lieber Friedhelm


7874)
Am 09.11.2018 um 14:46 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4129 Delete - 4129 IP - 4129 Antwort - 4129

Bewertung: Sehr Gut

Die athmende Seele gehörte zu der Zeit
Wo man den Menschen , den Kopf und die Beine nannte
Und nicht der menschliche Körper plus die Seele
Ewigkeitswerte ist das Höchste was wir annehmen können
Die Engelsgestalt . Denn wir haben ganz klein angefangen
Wir sind immer zu Größerem geworden . Die Station vor dem Mensch war die des Tieres .
Empathie ist die Beherrschung des Körpers
In Zeit von Angst , Stress , nicht fertig bringt
Nicht den Kopf zum Nachdenken hat
Nicht eigentlich sich selber sein , nichts auf die Reihe bekommen , kein Vertrauen in sich selber .
Das ist der Laie der hier spricht ,es kann Alles falsch sein
Aber so habe ich das verstanden
Mein großer Meister , Du bist mein Dalai Lama
Aber , bitte lache nicht über meine Fehler
Ich bin nicht und werde nie auf Dein Niveau kommen
Es wird immer bleiben Meister und Lehrling
Aber das ist schon eine ganz große Ehre für mich
Ich schäme mich nicht unwissend zusein
Und dazu lernen will .
Für Alles vielen Dank


7873)
Am 09.11.2018 um 04:53 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4130 Delete - 4130 IP - 4130 Antwort - 4130

Bewertung: Sehr Gut
Meine Autorenlesung war ein großer Erfolg und ich bin sehr stolz, alles hat geklappt.


7872)
Am 09.11.2018 um 04:00 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4131 Delete - 4131 IP - 4131 Antwort - 4131



7871)
Am 09.11.2018 um 03:47 Uhr schrieb Tessa / Homepage Edit - 4132 Delete - 4132 IP - 4132 Antwort - 4132



7870)
Am 09.11.2018 um 03:04 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4133 Delete - 4133 IP - 4133 Antwort - 4133



7869)
Am 09.11.2018 um 00:31 Uhr schrieb Henriette Erdmann / Edit - 4134 Delete - 4134 IP - 4134 Antwort - 4134

Bewertung: Sehr Gut
Bekam ich am 3.7.18. DIESE Dummheit ist einerseits unfassbar.
Andererseits ist damit auch klar, weshalb viele Menschen scheinbar der Meinung sind, es gäbe für sie noch eine zweite Welt oder zweite Chance oder oder oder...


7868)
Am 09.11.2018 um 00:26 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4135 Delete - 4135 IP - 4135 Antwort - 4135

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir , lieber Friedhelm
Eine gute Nacht
Schlafe gut , Träume süß.


7867)
Am 09.11.2018 um 00:23 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4136 Delete - 4136 IP - 4136 Antwort - 4136

Bewertung: Sehr Gut

Wie eine vollkommene Kraft
Die Sonnenstrahlen es durch
Die Kronen der Bäume schafft
Wann würde sagen wie
Von Gotteshand
Denn es sieht sich so unnatürlich
Wie auch so traumhaft schön an
Fazit die wunderbare Spur
Von unser vollkommenen Natur.


7866)
Am 08.11.2018 um 05:05 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4137 Delete - 4137 IP - 4137 Antwort - 4137

Bewertung: Sehr Gut
Gedanken!
Wir wissen, dass es sie gibt,
sie sind immer da,
aber wir können sie nicht sehen.
Wir können sie benutzen, das sollte
niemand vergessen,
ganz gleich ob arm oder reich!
Jeder Mensch muss
versuchen seine Gedanken richtig einzuweisen,
dann können sie nie stumm werden + vereisen.
Wir freuen uns!
Sind stolz über schnelle Gedanken. Doch es gibt auch Schranken.
Vergessliche Gedankenströme, die stören unser Leben!
Dann stellen wir viele Fragen mit wieso und warum?
Alle Gedanken verschwinden einfach,
sie bleiben stumm!
Wir versuchen sie wieder einzusetzen,
doch nichts fällt uns ein.
Gedanken diese eigenartigen Gebilde
spielen mit uns, wir stöhnen!
Sie sollen uns doch mit guten,
aber auch schnellen Denksprüngen verwöhnen.
Wir können schon überlegen, doch die Gedanken
wollen sich noch nicht richtig bewegen.
Die Menschen können dies bis jetzt
nicht erklären!
Sie sind gezwungen,
dass so schwer zu verstehende Denkvermögen
in den richtigen Gang zu bringen.
Es sollte gelingen!
26.10.2018, E. Hanf




7865)
Am 08.11.2018 um 03:41 Uhr schrieb N.D. / Edit - 4138 Delete - 4138 IP - 4138 Antwort - 4138

Bewertung: Sehr Gut




Девиз Нины
Дорицци:

На одной мечте
далеко не уплывешь.

Иногда нужно кое-что
ещё и
с д е л а т ь ...








7864)
Am 08.11.2018 um 02:20 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4139 Delete - 4139 IP - 4139 Antwort - 4139

Bewertung: Sehr Gut

Ich gehe nun Sterne pflücken.


7863)
Am 08.11.2018 um 01:46 Uhr schrieb Andreas Hoppe / Edit - 4140 Delete - 4140 IP - 4140 Antwort - 4140

Bewertung: Sehr Gut

Eintritt frei bei Friedhelm Brandt.
Termine unbekannt...


7862)
Am 07.11.2018 um 23:45 Uhr schrieb Felicita / Edit - 4141 Delete - 4141 IP - 4141 Antwort - 4141

Bewertung: Sehr Gut

Ihr seit süß ihr Lieben.
Schöne Fotos in und mit deiner Welt.
Zauberhände schaffen...


7861)
Am 07.11.2018 um 23:18 Uhr schrieb Iris Tenne / Edit - 4142 Delete - 4142 IP - 4142 Antwort - 4142

Bewertung: Sehr Gut

Deine Taschen sind voller Sehnsucht nach einem Ziel...
Bereite weiterhin einen wertvollen Weg dahin.
Bleibe echt und gesund!

Iris



7860)
Am 07.11.2018 um 22:58 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4143 Delete - 4143 IP - 4143 Antwort - 4143

Bewertung: Sehr Gut

Wenn Konflikte unlösbar scheinen,jammert die Seele.


7859)
Am 07.11.2018 um 22:51 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4144 Delete - 4144 IP - 4144 Antwort - 4144

Bewertung: Sehr Gut
Gute Nacht Friedhelm.
Alles Gute !


7858)
Am 07.11.2018 um 22:28 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 4145 Delete - 4145 IP - 4145 Antwort - 4145

Bewertung: Sehr Gut

Konflikte

Konflikte lösen sich nicht von alleine,
sondern nur dann,
wenn man sich ihnen stellt!

© Christiane Rühmann (Okt. 2017)



7857)
Am 07.11.2018 um 20:20 Uhr schrieb F.Brown / Edit - 4146 Delete - 4146 IP - 4146 Antwort - 4146

Bewertung: Sehr Gut

Am 16. November ab 17 h 30
MUSEUM FÜNTE u. Mülheimer Tiertafel
Gracht 209, Mülheim a.d. Ruhr ( Heißen)
- Theatergarten -
DAS FEST DER MAGISCHEN LICHTER.

Festlicher Lichterreigen
Glühwein
Reibekuchen
Waffeln
Würstchen etc.
.....................................................................
Musikalisches Intermezzo: Christine Eisel und Peter A. Rudolph.

Eintritt frei


7856)
Am 07.11.2018 um 19:25 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4147 Delete - 4147 IP - 4147 Antwort - 4147

Bewertung: Sehr Gut

Das ist mein letztes Gewandt
Da hab ich schon verlassen
Mein Land
Da bin ich in meiner letzter Ruh
Für hier auf Erden
Hab ich die Augen schon zu
Mein Verdienst , da fehlt es
Noch an einem Flügel
Ich muß noch arbeiten sehr
Dann kommt auch mein 2. Flügel her
Aber für diese Phase
Bin ich noch nicht bereit
Es fehlt ja noch die Hälfte des Kleid
MARIETTE SCHUTZ
7. NOVEMBER 2018


7855)
Am 07.11.2018 um 19:13 Uhr schrieb Roswitha Dewit / Edit - 4148 Delete - 4148 IP - 4148 Antwort - 4148

Bewertung: Sehr Gut

Heute kam dein liebe Post.
Danke!


7854)
Am 07.11.2018 um 17:30 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4149 Delete - 4149 IP - 4149 Antwort - 4149

Bewertung: Sehr Gut

Tannen und Meisterwerke im Schnee...
Setze mal einige Assoziationen zusammen draußen mit deinen Werken,wenn alles weiß wird!

Mache dich zum Schneekönig.


7853)
Am 07.11.2018 um 17:19 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4150 Delete - 4150 IP - 4150 Antwort - 4150

Bewertung: Sehr Gut

Die athmende Seele gehörte zu der Zeit
Wo man den Menschen , den Kopf und die Beine nannte
Und nicht der menschliche Körper plus die Seele
Ewigkeitswerte ist das Höchste was wir annehmen können
Die Engelsgestalt . Denn wir haben ganz klein angefangen
Wir sind immer zu Größerem geworden . Die Station vor dem Mensch war die des Tieres .
Empathie ist die Beherrschung des Körpers
In Zeit von Angst , Stress , nicht fertig bringt
Nicht den Kopf zum Nachdenken hat
Nicht eigentlich sich selber sein , nichts auf die Reihe bekommen , kein Vertrauen in sich selber .
Das ist der Laie der hier spricht ,es kann Alles falsch sein
Aber so habe ich das verstanden
Mein großer Meister , Du bist mein Dalai Lama
Aber , bitte lache nicht über meine Fehler
Ich bin nicht und werde nie auf Dein Niveau kommen
Es wird immer bleiben Meister und Lehrling
Aber das ist schon eine ganz große Ehre für mich
Ich schäme mich nicht unwissend zusein
Und dazu lernen will .
Für Alles vielen Dank


7852)
Am 07.11.2018 um 17:18 Uhr schrieb Siggi Voss / Edit - 4151 Delete - 4151 IP - 4151 Antwort - 4151

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe noch solche Strukturen gesehen!


7851)
Am 07.11.2018 um 16:26 Uhr schrieb Axel Herrmann / Edit - 4152 Delete - 4152 IP - 4152 Antwort - 4152

Bewertung: Sehr Gut

Das vertrauliche Gespräch...


7850)
Am 07.11.2018 um 16:23 Uhr schrieb Traute / Edit - 4153 Delete - 4153 IP - 4153 Antwort - 4153

Bewertung: Sehr Gut

"Tief verborgen, auf meiner Seele Grund ...
einem Traume gleich, erfühle und sehe ich ...
das Gesicht meiner Liebe."


7849)
Am 07.11.2018 um 16:06 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4154 Delete - 4154 IP - 4154 Antwort - 4154

Bewertung: Sehr Gut

wie man Obdachlose produziert:

das Amt erwartet von jedem nicht zahlungsfähigen Wohnungssuchenden ein konkretes Mietangebot zur Begutachtung, ob das Objekt staatlich gefördert werden kann.

Bis die entschieden haben, ist die Wohnung längst anderweitig vergeben, an solvente Mieter, die sofort zusagen und zahlen.
So findet man nie eine Wohnung,
Berechtigungsschein hin oder her...

Wie pervers ist das denn, bitteschön ??? 🤢🤔


7848)
Am 07.11.2018 um 13:06 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4155 Delete - 4155 IP - 4155 Antwort - 4155

Bewertung: Sehr Gut

Wie die Liebe Dich trägt....

Wahllos staunend der Liebe

stetig ergebend - Ihr Geliebten

.... bleibe ich als das wenigste

vom Wenigen hier für immer

Selig erfüllt. Es ist die Liebe

die Du selbst bist - sie trägt

Dich so wie du bist und ich

bin.. Wie die Liebe Dich trägt

ist so - wie du sein kannst !

So wie du sein kannst - wird

die Liebe erlebt.

Kannst Du so würdevoll sein

wie es Dein Seins-Wesen

entspricht ?

In Liebe die Dich voller

Zuversicht immer

nährt und trägt ?

Herzens Grüße ❤


7847)
Am 07.11.2018 um 12:29 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4156 Delete - 4156 IP - 4156 Antwort - 4156

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag
Mit viel Sonne
Draußen wie auch im Herzen


7846)
Am 07.11.2018 um 12:24 Uhr schrieb H.Uterli / Edit - 4157 Delete - 4157 IP - 4157 Antwort - 4157

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm - für Dich!

Ähnlichkeiten zur Natur,
zeigen deine Bilder pur.

Liebevoll und fein geschwungen,
ist dir eine Kunst gelungen.

Sterne tanzen ihre Reigen,
sich am Firmament zu zeigen.

Elfen schön sie sind dabei,
tanzen um dein Konterfei.

Kleine Lichter in der Welt,
daß ist es was Friedhelm zählt.

Viele Menschen waren hier,
ja sie tranken auch mal Bier.

Mögen diese schönen Räume,
weiterhin erfüllen Träume!


H.Uterli


7845)
Am 07.11.2018 um 00:18 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4158 Delete - 4158 IP - 4158 Antwort - 4158

Bewertung: Sehr Gut

Ich kenn einen guten Menschen
Hier auf Erden
Intelligent in großem Maß
Eine Künstlerhand in jedem Fall
Für jeden hat Er ein gutes Herz
Ganz bescheiden obwohl
Man Ihm großen Ruhm gewährt
Steht mit den Füßen
Fest auf der Erd
Seine Wörter
Mit viel Würde eingepackt
Und immer spiegelt
Das viele Wissen aus Ihm heraus
Ihm nachzuhören ist Engelszeit
Man kriegt nie genug davon
Und man freut sich auf
Den nächsten Tag
Weil unser sehr geschätzter
Freund FRIEDHELM BRANDT
Dann wieder
Viel Wissenschaftliches sagt
Mein Respekt für diesen
Großen und bedeutesten Mensch
Ich bin sehr dankbar
Daß ich die übergroße Ehre hatte
Ihn Kennen und schätzen
Gelernt habe
Wie Er so schön formuliert hat
EIN DENKMAL FÜR DIE EWIGKEIT .


7844)
Am 06.11.2018 um 23:30 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4159 Delete - 4159 IP - 4159 Antwort - 4159

Bewertung: Sehr Gut

Wünsche Dir von Herzen eine ruhsame Nacht
Vielen Dank für die schönen Blümchen
Lieber Friedhelm


7843)
Am 06.11.2018 um 23:29 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4160 Delete - 4160 IP - 4160 Antwort - 4160

Bewertung: Sehr Gut

Wünsche Dir von Herzen eine ruhsame Nacht
Vielen Dank für die schönen Blümchen
Lieber Friedhelm


7842)
Am 06.11.2018 um 22:43 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4161 Delete - 4161 IP - 4161 Antwort - 4161

Bewertung: Sehr Gut

"Mit dem Pakt wolle man auch andere Länder bewegen, diese Standards einzuhalten und so den Migrationsdruck nach Deutschland verringern."

Wer glaubt denn an so etwas? Die anderen Länder werden staunend zusehen, wie die Lage in Deutschland immer schlechter wird.

Merkel und ihre Leute laden eine unendliche Schuld auf sich. So eine Niedertracht und Ignoranz der Interessen nachfolgender Generationen. Die wollen uns echt fertig machen.


7841)
Am 06.11.2018 um 21:15 Uhr schrieb Roland Baba / Edit - 4162 Delete - 4162 IP - 4162 Antwort - 4162

Bewertung: Sehr Gut

http://rolandbaba.de/

Alles ist Nicht-Zwei, nicht getrennt von allem anderen.

Wenn wir unseren Verstand einmal spielen lassen, anstatt ihn permanent zum Erschaffen und lösen von Problemen zu verschwenden, können wir zu ganz erstaunlichen Erkenntnissen kommen.

Zum Beispiel, dass die Welt da draußen gar nicht so da draußen sein kann, wie es uns immer vorkommt. Denn alles, was wir über die Welt wissen, ist schließlich in unserem Bewusstsein. Auch jede Vorstellung, die wir uns von der Welt machen, ist ebenso nur in unserem Bewusstsein, wie selbst die wildeste Fantasie von Engeln, Lichtwesen, Göttern und Geistern.

So scheint die ganze Welt mit all unseren Verwandten, Freunden, Bekannten, allen geliebten Mitmenschen, Pflanzen, Tieren, die ganzen Erde, ja sogar der ganze Kosmos offensichtlich eher in uns zu liegen, und all unser Sehnen nichts weiter, als der innige Wunsch, uns selbst ganz so annehmen zu können, wie wir wirklich sind.

Wir leben, wie es scheint, in einem selbst geschaffenen Holodeck. Unser eigener Geist ist dabei die Quelle einer Energie, die, wie ein einziger Laserstrahl durch geschickte Ablenkung mit beweglichen Spiegeln ganze dreidimensionale Gebilde erzeugen kann, eine ebenso dreidimensionale, geruchs- und gefühlsechte Welt in unserem Bewusstsein erzeugt. Einschließlich unseres eigenen Körpers und sogar des Bewusstseins selbst.

Die an sich eigenschafts-, gestalt-, farb- und geruchslose kosmische Energie erzeugt dabei durch Verdichtungen, Überlagerungen und Resonanzen im Raum alle uns bekannten Phänomene, von feinsten unterschiedlichen Energien, Wellen des gesamten Frequenzbereichs, Gedanken und Gefühlen bis hin zur festen Materie, von Quanten, Atomen, Molekülen bis hin zu ganzen Galaxien und dem Kosmos selbst.

Aus einer solchen Perspektive sind wir Hologramme in einem Hologramm, Bestandteile einer unvorstellbar gigantischen Simulation, über unendlich viele Multiversen und ewige Zeiten hinweg, die alle miteinander in vollkommen harmonischer Beziehung stehen uns sich gegenseitig formen und ergänzen und dennoch gänzlich in uns Selbst sind.

Gleichzeitig sind wir aus unserer individuellen und kollektiven Perspektive aber auch absolut reale Wesen mit einer individuellen Gestalt, einem individuellen Bewusstsein und einer einzigartigen Persönlichkeit in einem nicht minder realen Kosmos, in dem jeder unserer Fehler unser letzter sein kann.

Das tröstliche an der Holodeck-Vorstellung ist dabei, dass unser individuelles Ende nichts weiter ist, als das Ende einer Simulation, während das Hologramm bis in alle Ewigkeit weiter läuft.
Je mehr wir uns von unserer Identifikation mit unserem Persönlichkeitshologramm lösen, es als Teil eines sehr viel größeren Gesamtbildes begreifen und je mehr wir uns mit dem Ganzen identifizieren, umso unsterblicher werden wir.

Ein guter Freund hat mir einmal auf recht überraschende Weise eine sehr interessante Eigenschaft einer holografischen Fotografie demonstriert. Er nahm das Foto, klemmte es in eine Klammer, verdunkelte den Raum und richtete einen Laser auf das Foto.

An der Wand erschien eine dreidimensionale Projektion eines Mikroskops, das in den Raum heraus zu ragen schien. Auf dem Objektträger war eine Fliege eingeklemmt, die durch die Linse des Mikroskops riesengroß und ebenso dreidimensional erschien, wie alles auf dem Foto. Es war ein gigantisches, absolut furchterregendes Monstrum, was so echt wirkte, dass man fast befürchtete, es könne sich gleich von der Wand herab auf uns stürzen.

Dann schaltete er das Licht wieder an, nahm das Foto aus der Klammer, zog eine Schere aus der Schublade und zerschnitt es in lauter zentimetergroße Schnipsel.

Schließlich schaltete er das Licht wieder aus, nahm einen der Schnipsel mit einer Pinzette und führte es vor den Laser. Was ich dann sah, ließ mich mit offenem Mund an die Wand starren: dasselbe dreidimensionale Mikroskop erschien mit der gleichen Größe an der Wand wie zuvor mit dem ganzen Foto. Er legte den Schnipsel beiseite und nahm den nächsten, bei dem wieder genau das Gleiche geschah.

In einem Hologramm ist tatsächlich in jedem noch so kleinen Teil die Information des Ganzen enthalten. Und ebenso ist in uns, in jeder einzelnen unserer Zellen, in jedem Molekül und jedem Atom die Information des ganzen Kosmos enthalten.
Wir sind im wahrsten Sinne des Wortes gleichzeitig ein unendlich kleiner Teil des Kosmos und das Ganze. Nicht-zwei, Advaita.

Alles Liebe.


7840)
Am 06.11.2018 um 16:40 Uhr schrieb Annette Seuster / Edit - 4163 Delete - 4163 IP - 4163 Antwort - 4163

Bewertung: Sehr Gut

Hallo !
☼ Hast Du kurz Zeit? ☼
Ich muss Dir nämlich was sagen,
-`♫´-Ich wünsche-`♫´-
DIR einen(ړײ)wunderschönen
ೋღ DIENSTAG ღೋ
ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ ❤❀ڿڰۣ❤❀ڿڰۣ❀❤
Bewahre dir deine Erinnerungen,
die schönen,
die freundlichen Bilder,
aber auch die,
auf die du lieber verzichten würdest,
Erfahrungen,
die dich verletzt haben,
denn es sind gerade die Wunden,
durch die wir lernen,
unser Leben zu meistern,
denn was uns nicht umbringt,
macht uns nur stark !
ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ ❤❀ڿڰۣ❤❀ڿڰۣ❀❤

Liebe Grüße Netti.


7839)
Am 06.11.2018 um 16:37 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4164 Delete - 4164 IP - 4164 Antwort - 4164

Bewertung: Sehr Gut

Keine Zeit ist ist zuviel
Lerne was Neues , finde ALLES interessant
Und mache besonderes keinen Halt
Nur WER viel , viel beschäftigt ist
Der wird nie alt.


7838)
Am 06.11.2018 um 09:45 Uhr schrieb T.Tagoshi / Edit - 4165 Delete - 4165 IP - 4165 Antwort - 4165

Bewertung: Sehr Gut

有り難うございます


7837)
Am 06.11.2018 um 04:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4166 Delete - 4166 IP - 4166 Antwort - 4166

Bewertung: Sehr Gut
Der Herbst des Lebens!
Mit welchem Alter fängt er an,
diese Zeit man nicht erklären kann.
Man kann es
in der Natur zur Kenntnis nehmen,
da haben alle Gewächse
ein unterschiedliches Leben.
So ist der Herbst des Lebens auch
für den Homo sapiens zu sehen,
man kann jedoch an keiner Zeitspule drehen.
Der Frühling bedeutet Jugend ca. bis 25 Jahr,
dann kommt der Sommer, das ist wohl klar.
Der Herbst des Lebens sich ab ca. 50 Jahre zeigt.
Er hat sich etwas verschoben,
50 Jahre kann man immer noch loben..
Ein Höhepunkt.
Man hat viel gelernt, hat alles Unnütze entfernt.
Der Winter sich leise ab ca. 65 meldet.
Hier ist manchmal ein großer Unterschied zu sehen.
Auch mit 65 Jahren
kann man noch jugendlich agieren,
zum Beispiel im dritten Frühling schöne Frauen verführen
Doch irgendwann ist der kalte Winter eingezogen,
es wird aber mit der angeblichen Jugendlichkeit
viel gelogen,
Niemand weiß, dass man sich fast nicht bücken kann,
mit 70 Jahren fangen viele nicht verständliche
Schmerzen an.
Trotzdem will man noch weiter den Winter genießen,
versucht das Zeitalter zu übersehen.
Man will die 80 überschreiten, will immer noch
warm angezogen ohne Schmerzen,
durch den wundervollen Winter gehen.
Das unterschiedliche Leben will man nicht sehen!.
27.10. 2018, E. Hanf


7836)
Am 04.11.2018 um 22:22 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4167 Delete - 4167 IP - 4167 Antwort - 4167

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht , lieber Friedhelm


7835)
Am 04.11.2018 um 19:08 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4168 Delete - 4168 IP - 4168 Antwort - 4168

Bewertung: Sehr Gut

www.facebook.com/JUHschreibt


7834)
Am 04.11.2018 um 14:51 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4169 Delete - 4169 IP - 4169 Antwort - 4169

Bewertung: Sehr Gut

Ich danke Dir , lieber Friedhelm von Herzen und wünsche Dir
Einen warmherzigen Tag
Wo die Liebe herrscht
Und das Glück Dich begleitet
Schief kann heute nichts gehn

Mariette aus Luxemburg


7833)
Am 04.11.2018 um 08:03 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4170 Delete - 4170 IP - 4170 Antwort - 4170

Bewertung: Sehr Gut
Gewohnheit!
Alles wird mit der Zeit Gewohnheit.
Sogar die Liebe.
Sie ist stiller geworden,
sie prickelt nicht mehr, man wartet auf morgen.
Dann fängt das gleiche Spiel von vorne an,
ganz gleich bei Frau oder Mann.
Warum ist alles mit der Zeit zur
Gewohnheit geworden?
Man fragt sich
ist die große Liebe bereits gestorben?
Hat man am Anfang mehr gelächelt?
Hat man sich mehr Liebe, weil sie neu war, zugefächelt?
Was hält jetzt noch zusammen?
Sind es die Kinder? Ist es das Haus?
Fragen stehen an,
die man nicht beantworten kann.
Kinder und Haus.
Wünsche die in Erfüllung gingen
Die Erfüllung der Wünsche war perfekt,
doch die Zufriedenheit ist auf einmal weg.
Wie konnte das kommen, hat man zu wenig
Rücksicht genommen?
Hat man zu wenig geredet?
Auch das Lächeln hat man eingestellt.
Eine Gewohnheit zeigte sich an!
Keine Gedanken die Situation zu klären.
Jetzt muss man mit der Gewohnheit leben.
24.10.2018 E. Hanf


7832)
Am 03.11.2018 um 13:02 Uhr schrieb Gina Burkhard / Edit - 4171 Delete - 4171 IP - 4171 Antwort - 4171

Bewertung: Sehr Gut

Hallo lieber Friedhelm, ein FB-Freund aus Mühlheim an der Ruhr , dein Heimatort, sucht aktiv für mich dort ein Zimmer. Ich telefoniere mit ihm , sobald die 3 essen gehn. Falls ich dort ein Zimmer finde mit Hilfe von Antony, besuche ich dich <3


7831)
Am 03.11.2018 um 04:44 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4172 Delete - 4172 IP - 4172 Antwort - 4172

Bewertung: Sehr Gut
Die Liebe!
Plötzlich ist sie da.
Mal ist sie wunderbar, mal zeigt sie Tücken
Man kann Änderungen sehen,
die findet man nicht schön!
Wie überall im Leben gibt es ein
AUF + AB
Das Negative krallt sich ein.
Eine Trennung muss jetzt sein!
Diese Zeit ist sehr schmerzhaft,
viele Tränen fließen.
Der Positivpegel muss sich mehrfach drehen,
um diese Trennung zu verstehen.
Man lebt nicht mehr zusammen,
hat ein Einzelleben angefangen.
Doch es fehlt die Gemeinsamkeit!
Die Trennung bringt seelisch viel Leid.
Man will nicht mehr länger warten,
versucht einen Anruf zu starten,
Man ist erfreut, spricht wieder zusammen,
ein Besuch ist eingeplant.
Der Besuch war voller Diskussionen,
In der Zukunft
wird man doch wieder alleine wohnen.
Auch wenn man sehr traurig ist,
man hat ja den ehemaligen Partner
sehr vermisst.
Wieder kein Schlaf, man steht daneben,
empfindet das als kein gutes Leben.
Nun wartet sie jetzt zwar wieder,
singt traurige Lieder.
Doch sie hat dazu gelernt.
So hat er sich wieder von der Gemeinsamkeit entfernt.
22.10.2018, E. Hanf


7830)
Am 03.11.2018 um 04:13 Uhr schrieb Theo Wolff / Edit - 4173 Delete - 4173 IP - 4173 Antwort - 4173

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe noch nie so viele Bilder gesehen.


7829)
Am 03.11.2018 um 01:25 Uhr schrieb Regina Burkhart / Edit - 4174 Delete - 4174 IP - 4174 Antwort - 4174

Bewertung: Sehr Gut

Du bist ein wunderbarer Mensch, selten trifft man eine solche geniale Persönlichkeit. Ich bereue bis heute, daß ich nicht clean war und dich nur genervt habe und ich die Tage bei dir nicht genießen konnte. Damit meine, ich hätte nicht über die Problematik mit Klaus reden sollen, sondern mich auf dich (uns) konzentrieren sollen. Ich war damals schon so in Not un d vereinsamt, daß ich redete und redete und leider nicht im Hier und Jezt war :( Verzeih mir. Seit 8 Monaten bin ich ja nun ganz die Knechtin, ich darf garnicht mehr reden :( SO gehts nicht !!!!!!!!!!!! Stell di rmal vor, du musst 6 Monate zu allem Dreck ja sagen , jemand der bald in der Klapse ist, die Füße küssen, damit er mich nicht vors Haus stellt . Mein Auto, meine Möbel, Kleidung, Musikinstrumente, mein Katerle und alles einbehält. Damit drohte er mir auch. Doch damals hab ich ihm die 3/4 Wohnung eingeräumt mit meinem Möbeln, er hatte nur Sperrmüll. Ich wurde vor ihm gewarnt, durch die Panikattacken hatte ich nicht den Mut zu gehn :( Ich bereue es so bitter. Ich konte 20 Jahre nicht weinen, in diesen halben Jahr, täglich bitterlich geweint.


7828)
Am 02.11.2018 um 21:29 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4175 Delete - 4175 IP - 4175 Antwort - 4175

Bewertung: Sehr Gut

Ich bin und bleibe für immer nur Mariette
Du aber bist ein Künstler
Ein großer Meister


7827)
Am 02.11.2018 um 20:17 Uhr schrieb Karin Toller / Edit - 4176 Delete - 4176 IP - 4176 Antwort - 4176

Bewertung: Sehr Gut

Ich sende Ihnen das Ganze nach dem Fest-versprochen!
Erhard bastelt im Keller an einer Steindskulptur.
(Sand mit Pappmache.)
Beim Gespenst ist ihm dieser Farbtücherkram zu viel mit Bier zusammengeknallt.
Das ergibt tüchtige Reinigungsarbeiten...


7826)
Am 02.11.2018 um 18:56 Uhr schrieb Norbert / Edit - 4177 Delete - 4177 IP - 4177 Antwort - 4177

Bewertung: Sehr Gut

Ich sehe sehr feine Bilder!


7825)
Am 02.11.2018 um 17:45 Uhr schrieb Rita Lortha / Edit - 4178 Delete - 4178 IP - 4178 Antwort - 4178

Bewertung: Sehr Gut

Filigran und SCHÖN !


7824)
Am 02.11.2018 um 16:40 Uhr schrieb Ulli Kraul / Edit - 4179 Delete - 4179 IP - 4179 Antwort - 4179

Bewertung: Sehr Gut
Hallo!
Sie sind ja ein Intensivkünstler.
Es tut mir gut auf dieser Seite zu verweilen.
Sehr schöne Werke und eine hochinteressante Einrichtung!
Ein Hinweis für Besichtigungen fehlt jedoch.

Schade!


7823)
Am 01.11.2018 um 23:46 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4180 Delete - 4180 IP - 4180 Antwort - 4180

Bewertung: Sehr Gut

Good night dearest Friedhelm
Ich wünsche Dir einen gemütlichen
Abend und eine gute Nacht


7822)
Am 01.11.2018 um 20:51 Uhr schrieb Richard Kohnen / Edit - 4181 Delete - 4181 IP - 4181 Antwort - 4181

Bewertung: Sehr Gut

Ich finde ihre Filigranarbeiten mit dem Bleistift äusserst interessant.
Es ist kaum vorstellbar,daß ein Mensch solche Strukturen vollbringt!

Liebe Grüsse,
Richard Kohnen

♧♤♧♤♧♤♧♤♧


7821)
Am 01.11.2018 um 17:37 Uhr schrieb Walter Scholl / Edit - 4182 Delete - 4182 IP - 4182 Antwort - 4182

Bewertung: Sehr Gut

Dein Gästebuch scheint die Einträge nicht anzunehmen.


7820)
Am 01.11.2018 um 17:36 Uhr schrieb Walter Scholl / Edit - 4183 Delete - 4183 IP - 4183 Antwort - 4183

Bewertung: Sehr Gut

Guten Abend mein Freund!
Es sieht wirklich interessant aus bei dir.
Die Musik von Pink Floyd (ATOM HEART MOTHER)
Ist passend dazu.Edle Kunst überall und viele Schloßgespenster.Man kann über Stunden stets was neues entdecken.
Aber deine 3 Motorräder gefallen mir auch ganz gut.Das Geländemotorrad für Kinder ist auch ganz schön flott und deine uralte Kawasaki ist ja inzwischen ein Kunstwerk geworden und wenn ich mich recht erinnere,sollte sie doch auch noch ins Schlafzimmer kommen.


7819)
Am 01.11.2018 um 17:35 Uhr schrieb Walter Scholl / Edit - 4184 Delete - 4184 IP - 4184 Antwort - 4184

Bewertung: Sehr Gut

Guten Abend mein Freund!
Es sieht wirklich interessant aus bei dir.
Die Musik von Pink Floyd (ATOM HEART MOTHER)
Ist passend dazu.Edle Kunst überall und viele Schloßgespenster.Man kann über Stunden stets was neues entdecken.
Aber deine 3 Motorräder gefallen mir auch ganz gut.Das Geländemotorrad für Kinder ist auch ganz schön flott und deine uralte Kawasaki ist ja inzwischen ein Kunstwerk geworden und wenn ich mich recht erinnere,sollte sie doch auch noch ins Schlafzimmer kommen.


7818)
Am 01.11.2018 um 12:35 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4185 Delete - 4185 IP - 4185 Antwort - 4185

Bewertung: Sehr Gut
Allerheiligen!
Diese besonderen Menschen
wurden von den Päpsten auserwählt,
so die Geschichte erzählt.
Sie werden heute mit diesem Feiertag geehrt.
Die Menschen bedanken sich für ihre treuen Dienste.
Auch jetzt
werden noch Menschen in der heutigen Zeit
heilig gesprochen,
die mit großem Glauben an Gott in seinem Sinn ihr Leben
ausrichten.
Für diese gottesfürchtigen Menschen wurde dieser besondere Dank--Feiertag eingeführt.
Damit man sie nicht in Vergessenheit verliert..
Mit einem Gebet bittet man die Heiligen,
bei Gott vorstellig zu werden,
denn das Leben ist schwer geworden hier auf Erden.
Niemand will noch demütig sein,
wenn etwas nicht passt, haut man einfach rein.
Diese Anhängerschaft ist groß geworden,
ein Kinderspiel für sie zum Morden.
Ach ihr Heiligen helft uns in dieser Not,
wir wollen Leben und keinen Tod.
01.11. 2018, E. Hanf



7817)
Am 31.10.2018 um 21:50 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4186 Delete - 4186 IP - 4186 Antwort - 4186

Bewertung: Sehr Gut

Daß Dir auch gut geht , wünsch ich Dir von Herzen ♥️
Einen schönen Abend
Und eine gute Nacht , lieber Friedhelm


7816)
Am 31.10.2018 um 21:46 Uhr schrieb Rosi / Edit - 4187 Delete - 4187 IP - 4187 Antwort - 4187

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir ganz schöne liebe Träume ..
Bis Morgen ..🌜😘🌛♥️🌜😘🌛


7815)
Am 31.10.2018 um 21:38 Uhr schrieb Oskar Briendt / Edit - 4188 Delete - 4188 IP - 4188 Antwort - 4188

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
schon in der Schulzeit warst du feinsinnig.
Jetzt bist du damit ein filihrsner Kosmopolit geworden

Ein schöner Weg...


7814)
Am 31.10.2018 um 17:20 Uhr schrieb Friedrich Wühlert / Edit - 4189 Delete - 4189 IP - 4189 Antwort - 4189

Bewertung: Sehr Gut
Hallo,
ich bewundere den Zusammenhang ihrer Feinstrukturen auf der Startseite dieser Homepage!
Das ist normalerweise nicht möglich,so etwas zusammenzuzeichnen.Diese Übergangslosigkeit ist mir ein völlig unverstehbares Rätsel,es grenzt an Magie!
Ich frage mich völlig sprachlos,wie sie das gemacht haben ??


7813)
Am 31.10.2018 um 17:03 Uhr schrieb Gerhard Brand / Edit - 4190 Delete - 4190 IP - 4190 Antwort - 4190

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für die Wula.


7812)
Am 31.10.2018 um 15:29 Uhr schrieb Takako / Edit - 4191 Delete - 4191 IP - 4191 Antwort - 4191



7811)
Am 30.10.2018 um 22:26 Uhr schrieb Silke Müller / Edit - 4192 Delete - 4192 IP - 4192 Antwort - 4192

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben eine soziale Einstellung und vielen Menschen geholfen.


7810)
Am 30.10.2018 um 21:18 Uhr schrieb Günter Broest / Edit - 4193 Delete - 4193 IP - 4193 Antwort - 4193

Bewertung: Sehr Gut

Hallo,
ich verstehe nicht,daß sie ihre Bilder nicht verkaufen möchten.



7809)
Am 30.10.2018 um 19:35 Uhr schrieb Heinz Herbert Unterlang / Edit - 4194 Delete - 4194 IP - 4194 Antwort - 4194

Bewertung: Sehr Gut
Hallöchen Friedhelm!
Ich bin am Wochenende wieder in deiner Nähe.
Ich Klingel mal an!
Wenn das Wetter mitspielt könnten wir ja mal ein bisschen draussen fotografieren.

Gruss:

H.H.U.


7808)
Am 30.10.2018 um 15:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4195 Delete - 4195 IP - 4195 Antwort - 4195

Bewertung: Sehr Gut
Träume!
Große Fantasie-Gebilde.
Haben keine Realität.
Es gibt kein Rädchen, wo man daran dreht.
In der Jugend sind die Träume groß,
doch die Erfüllung fällt nicht einfach in den Schoß!
Man selbst muss sich anstrengen,
dass sie in Erfüllung gehen,
Eigene Arbeit wird hier angezeigt.
Wenn man nur immer träumt,
kann es keine Verwirklichung geben.
Nur durch eigene Kraft werden Träume wahr,
so müssen wir es sehen!
Das Alter!
Auch hier fallen Träume an.
Diese sind jedoch mit anderen Werten versehen.
Altersgebrechlichkeiten,
die sich mit der Zeit eingeschlichen haben,
sollten schnellstens wieder vergehen.
Dann wäre das Leben wieder ertragbar und schön!
Auch hier ist wieder eigene Kraft im Spiel,
ohne diese kommt man nicht an das gewünschte Ziel.
Freuen wir uns, auf die eigene Kraft,
mit der man noch so einiges schafft!
21.10.2018, E. Hanf





7807)
Am 29.10.2018 um 22:30 Uhr schrieb Maripaz / Edit - 4196 Delete - 4196 IP - 4196 Antwort - 4196

Bewertung: Sehr Gut

Por favor mandarlo (es el hijo de un compañero de un amigo mío, de Paco Quiles de Mogan) solicita nuestra colaboración. Muchas gracias.

SOLO TE VA A COSTAR EL SIMPLE ESFUERZO DE REENVIARLO. HAZLO ES TEMA MUY URGENTE; GRACIAS A TODOS POR VUESTRA COLABORACIÓN. Josu Larragan.
MENSAJE URGENTE DESDE EL HOSPITAL LA FE DE VALENCIA, enviarselo a todos vuestros contactos por favor,no cuesta nada y a mi si. La vida de mi hijo está en juego. Si conocéis a alguien que tuviera el grupo sanguíneo AB dispuesto a donar sangre,decirlo. En el Hospital Universitario La Fe de Valencia hay un niño de 10 años ingresado con LEUCEMIA que necesita urgentemente unos 12 donantes. Este grupo sanguíneo (AB) es bastante raro, de ahí el hecho de la falta de donantes. Los médicos anuncian que si los encontraran sería muy posible salvar la vida de este niño. Por favor, reenvía este correo a quien conozcas. El teléfono de la madre Maria Ángeles 963802408


7806)
Am 29.10.2018 um 15:42 Uhr schrieb Kunbert Rangel / Edit - 4197 Delete - 4197 IP - 4197 Antwort - 4197

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die neue Woche.
Viel Spass bei den Kreationen und bei der Kulturarbeit.


7805)
Am 29.10.2018 um 13:40 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4198 Delete - 4198 IP - 4198 Antwort - 4198

Bewertung: Sehr Gut
Eine wunderschöne neue Woche,
lieber Friedhelm .


7804)
Am 29.10.2018 um 10:19 Uhr schrieb Faktastisch / Edit - 4199 Delete - 4199 IP - 4199 Antwort - 4199

Bewertung: Sehr Gut
Eine Gruppe von Wissenschaftlern schloss fünf Affen in einen Käfig. In der Mitte war eine Leiter mit Bananen am oberen Ende. Jedes Mal, wenn ein Affe die Leiter hinaufkletterte, wurden die restlichen Affen mit kaltem Wasser bespritzt.

Nach einiger Zeit, schlugen die anderen Affen den Affen, der versuchte die Leiter hochzuklettern.

Von nun an versuchte keiner der Affen mehr hochzuklettern.

Die Wissenschaftler beschlossen einen der Affen auszutauschen. Das erste, was der ausgewechselte Affe versuchte, war die Leiter hochzuklettern. Die anderen Affen schlugen ihn direkt und nach einigen Schlägen, lernte der neue Affe, dass er die Leiter nicht hochklettern durfte, obwohl er nicht wusste warum.

Ein weiterer Affe wurde ausgewechselt und dasselbe Szenario passierte. Der erste ausgewechselte Affe beteiligte sich an dem Schlagen des zweiten Affen. Nun wurde ein dritter Affe ausgetauscht und alles wiederholte sich. Dann wurde der vierte Affe ausgetauscht und zum Schluss der fünfte Affe.

Was übrig geblieben war, war eine Gruppe von fünf Affen, die, obwohl sie nie eine kalte Dusche bekommen hatten, jeden zusammenschlugen, der es wagte die Leiter hinaufzuklettern.

Wenn es möglich wäre, die Affen zu fragen, warum sie jeden schlugen, der die Leiter hinaufkletterte, würden sie wahrscheinlich antworten:" Ich weiß nicht, so wird es hier einfach gemacht." Kommt euch das bekannt vor?

Verpasst nicht die Chance dies mit anderen Menschen zu teilen. Menschen, die sich vielleicht auch fragen, warum wir weiterhin Dinge tun, obwohl es andere Wege da draußen gibt.


7803)
Am 29.10.2018 um 09:26 Uhr schrieb Bertha / Edit - 4200 Delete - 4200 IP - 4200 Antwort - 4200

Bewertung: Sehr Gut



Schmetterlingsflügel - eine Sterbebegleitung - Erzählung

ISBN-13: 978-3939144670 Engelsdorfer Verlag, Taschenbuch: 60 Seiten,  7,00 Euro, Amazon.de

In dieser berührenden Erzählung wird eine Schwesternschülerin das erste Mal mit dem Sterben konfrontiert, beim Einlassen auf die Begleitung eines sterbenden Krebspatienten. Der bekannte Autor Heinz Körner („Johannes“, Lucy Körner Verlag) sagt zu dieser Erzählung: „Diese Texte sind schlicht und einfach das beste, was ich zu dieser Thematik bisher gelesen habe, anrührend, treffend, mitfühlend, einfach rundum gut.“ Dieses Buch eignet sich besonders gut für die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen und für Menschen, die Sterbende begleiten.




7802)
Am 29.10.2018 um 01:56 Uhr schrieb Klaus Karuschkat / Edit - 4201 Delete - 4201 IP - 4201 Antwort - 4201

Bewertung: Sehr Gut
Wieviel wiegt die Seele?
Eine scheinbar verrückte Frage,denn diese unsichtbare Substanz stellt man sich doch eher unstofflich, luftähnlich und gewichtslos vor. In einem makabren Experiment will ein amerikanischer Arzt herausgefunden haben, wie viel die Seele wiegt. 
Vor rund 100 Jahren hat er das Bett mit einem Sterbenden auf eine fein messende Waage gelegt und festgestellt, dass der Sterbende zum Zeitpunkt des Sterbens 21 Gramm weniger gewogen hat. Und weil er geglaubt hat, dass die Seele nach dem Tod aus dem Körper entweicht, hat er von da an behauptet, dass die Seele eben 21 Gramm wiegen würde. Ob das nun nur verrückt- makabre Wissenschaft ist oder nicht, interessant finde ich an diesem Experiment den starken Wunsch, dieses so spürbare und doch nicht greifbare „Phänomen Seele" zu fassen. Tun wir aber nicht, können wir nicht, auch nicht mit den verrücktesten Experimenten. Wir können nur spüren und ahnen. Und mit unserem Spüren wie die Seele sich anfühlt entstehen unsere Vorstellungen. Davon wie unsere Seele in dieser Welt existiert, und in der anderen, so man daran glaubt. In der mittelalterlichen Kunst wurden die Seelen oft als nackte Körper dargestellt. Ein Bild dafür, wie hüllenlos, zart und verletzlich sie  gedacht wird. 
Ein anderes Bild für die Seele ist das Wasser, oft verglichen mit dem Meer oder einem See, auf dessen Grund man nur sehen kann, wenn er unbewegt ist. Wasser auch als Bild dafür, wenn die Trauer wie in Wellen über die Seele kommt. Oder die Liebe sie überschwemmt wie ein reißender Strom. 
Die Seele ist der innere Raum des Menschen, sein Zentrum, das ihn zuinnerst ausmacht und von dem er sich nach Gott ausrichten kann. Die Seele des Menschen sendet und empfängt Signale, die nur zu sehen, zu hören oder zu spüren sind, wenn er zur Ruhe kommt. Oder wenn eine Grenze erreicht ist. Die Grenze der Kraft, die Grenze der Belastbarkeit oder die Grenze dieses Lebens, dieser Welt. Der Dichter Josef von Eichendorff hat das seelische Grenzgebiet zwischen dieser und der anderen Welt sehr schön in seinem Gedicht „Mondnacht" beschrieben: 

„Es war als hätte der Himmel 
die Erde still geküsst, 
dass sie im Blütenschimmer 
von ihm nun träumen müsst.

Die Luft ging durch die Felder,
die Ähren wogten sacht,
es rauschten leis'  die Wälder, 
so sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte 
weit die Flügel aus, 
flog durch die stillen Lande, 
als flöge sie nach Haus."

 Kommentar schreiben (0) Per E-Mail empfehlen Auf Facebook teilen

ANSCHRIFTEN

Evangelische Rundfunkarbeit 
Augustenstraße 124
70197 Stuttgart
Tel. 0711/222 76 85


Katholische Rundfunkarbeit
Jahnstraße 32
70597 Stuttgart
Telefon: 0711/9791 29 40

Impressum & Datenschutz



7801)
Am 28.10.2018 um 14:16 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4202 Delete - 4202 IP - 4202 Antwort - 4202



7800)
Am 28.10.2018 um 13:44 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4203 Delete - 4203 IP - 4203 Antwort - 4203

Bewertung: Sehr Gut

So wie eine erlesene , rote Rose
Ihre Schönheit wie auch
Ihre Geheimnisse hat
So wird es auch mit Naima sein
Allein in einem fremdem Land
Casablanca bis Antwerpen
Zuerst man Sie mal nicht verstand
Mit nichts ist Sie gekommen
Nur mit der Sehnsucht der Heimat
Im Gepäck
Sie mußte sich durchsetzen
Und der Arbeitstag war lang
Doch Sie hat es erreicht
Mit Respekt und viel Würde
Hat Sie es geschafft
Daß Antwerpen für Sie
Eine 2 Heimat an Ihr haft .
MARIETTE SCHUTZ
28. Oktober 2018


7799)
Am 28.10.2018 um 13:18 Uhr schrieb Sven Müller / Edit - 4204 Delete - 4204 IP - 4204 Antwort - 4204

Bewertung: Sehr Gut

Wünsche dir einen schönen Sonntag!


7798)
Am 28.10.2018 um 05:05 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4205 Delete - 4205 IP - 4205 Antwort - 4205

Bewertung: Sehr Gut
Eine neue,
nicht verständliche Zeit!
Diese hat sich auf dem gesamten Globus
seit einigen Jahren angezeigt.
Viele können sie nicht mehr verstehen,
man muss überall Amoklauf und Totschlag sehen.
Nicht alle Menschen gehören noch zur Jugend,
auch die Fünfzig wurde schon überschritten.
Sie sind sprachlos geworden,
wie die Zeit sich entwickelt hat mit so vielen Sorgen!
Jeden Tag Horrorgeschichten!
Haben wir unsere Kinder gemäß Freiheit falsch erzogen?
Wurde für ihre Eigenständigkeit zu viel gelogen?
Haben wir uns keine große Mühe gegeben,
sollten sie ohne Hinweise der Eltern leben?
Lernten wir ihnen das Sprechen nicht?
Dieses hat doch viel Gewicht!
Man muss sich abstimmen mit Worten,
aber nicht anfangen Waffen zu horten.
Worte die Aufklärung bringen,
dann müsste ein friedfertiges Leben
wieder gewinnen!
Mit dem Leben
sollten wir alle im Einklang sein.
18.10.2018 E. Hanf


7797)
Am 27.10.2018 um 21:48 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4206 Delete - 4206 IP - 4206 Antwort - 4206

Bewertung: Sehr Gut

Einen guten Abend
Und eine gute Nacht , lieber Friedhelm


7796)
Am 27.10.2018 um 21:42 Uhr schrieb Remus Taurin / Edit - 4207 Delete - 4207 IP - 4207 Antwort - 4207

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für die sehr interessante Begegnung mit Führung.Ich komme gerne noch einmal mit Anhang wieder!

Remus


7795)
Am 27.10.2018 um 19:21 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4208 Delete - 4208 IP - 4208 Antwort - 4208

Bewertung: Sehr Gut

Daß dies nicht
Von Menschenshand gemacht
Geben viele Leute mal nicht acht
So herrlich wie auch
ungewöhnlich schön
So bietet Gott uns die Welt an
Glücklich ist
Der dafür danken kann.

Mariette aus Luxemburg





7794)
Am 26.10.2018 um 18:39 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4209 Delete - 4209 IP - 4209 Antwort - 4209

Bewertung: Sehr Gut
Der städtische Egozentriker Plücki wird ja immer dreister.

Du hast ja bei deinen vielen Räumen weder Keller noch Dachboden oder nicht?
So hast du einiges in einen technischen Raum gestellt wo Platz ist.
Da hat doch Plücki eine Aufräumungsgesellschaft bestellt,ohne Termin,die sich in deinen Räumen zu schaffen machte...
Wurde was geklaut?



Staatsanwalt/Strafrecht !



7793)
Am 26.10.2018 um 17:19 Uhr schrieb Janine Östetwind / Edit - 4210 Delete - 4210 IP - 4210 Antwort - 4210

Bewertung: Sehr Gut

Der Arthur zerschwätzt seine eigenen Ideen mit Wortreichtum,er nervt dich mit zu chronischen Unterbrechungen.
Ich schätze mal,der durfte nur 1x zu dir kommen.


7792)
Am 26.10.2018 um 16:17 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4211 Delete - 4211 IP - 4211 Antwort - 4211

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend und eine gute Nacht
Lieber Friedhelm .
Viele Freude und Glück.


7791)
Am 26.10.2018 um 11:33 Uhr schrieb Tamara / Edit - 4212 Delete - 4212 IP - 4212 Antwort - 4212

Bewertung: Sehr Gut

Hallo lieber Friedhelm ich hoffe Dir geht es gut. Da wir auf Facebook befreundet sind habe ich an meine Freunde eine super Nachricht. Ich schreibe Dir, weil Du Dich für genfreien Pflanzensamen aus Russland interessieren könntest. Jetzt besteht die Möglichkeit russischen Pflanzensamen zu erwerben der genfrei ist und mit super Qualität. Ich bekomme Großhandelspreise wo ihr einen Preis bekommen werdet der weit unter einem Euro liegt und den es so in der BRD nicht zu kaufen gibt. Für weitere Informationen brauche ich deine Mailadresse, da ich nicht alle Infos über Facebook schicken werde. Es gibt auch Pflanzensamen wenn Du keinen Garten hast für den Balkon, Terrasse oder die Fensterbank als Mikrogreen. Auch Blumen oder Erdbeerpflanzensamen. In Deutschland gibt es fast nur noch genmanipuliertes Samengut was kaum noch widerstandsfähig ist und auch vom Geschmack her mit russischem Gemüse nicht zu vergleichen ist. Ob es für die Gesundheit gut ist bezweifle ich sehr, da ich den Unterschied kenne. Schick mir bitte deine Mailadresse und Du erhältst in den nächsten Tagen die Infos. Herzliche Grüße aus Russland Orjol, Ralf


7790)
Am 26.10.2018 um 09:27 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4213 Delete - 4213 IP - 4213 Antwort - 4213

Bewertung: Sehr Gut

So wie der Abend gelungen
So sollen auch sein die Morgenstunden
Empfangen wir den Freitag
Mit großer Freude und
Mit der guten Absicht
Es soll ein besonderer Tag sein
Und spezial zum Dank
Fr Dich , lieber Friedhelm


7789)
Am 26.10.2018 um 06:55 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4214 Delete - 4214 IP - 4214 Antwort - 4214

Bewertung: Sehr Gut

Du hast zwei Bilder übermalt,andere verfremdet.Damit hätte ich nicht gerechnet!


7788)
Am 26.10.2018 um 05:09 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4215 Delete - 4215 IP - 4215 Antwort - 4215

Bewertung: Sehr Gut
Das Alter!
Sind wir da angekommen,
wird kein Blatt mehr vor dem Mund
genommen.
Auch die Gedanken sind frei!
Wir werden überlegen, auch sehr oft fragen,
wie lange ist unser Leben eingeplant?
Keiner von den schlauen Menschen
kann eine Antwort sagen.
Aber manche Krankheiten bereits früh warnen!
Doch dieses wird nicht wahr genommen.
Das Leben wird als ewig angesehen,
man will Warnungen nicht verstehen.
Unser Leben liegt in der Obhut der Allmacht.
So schaukelt unser Dasein auf und ab!
Ja manchmal schaukelt man nicht zu knapp.
Man will aber leben, es soll keine gesundheitlichen
Grenzen geben..
So schwingen wir hoch und wieder zurück,
wenn wir dies alles schaffen, da hatte man Glück.
Doch die Allmacht zeigt uns an,
was man nur machen kann
Man muss sich anpassen,
das wissen die Alten.
Das Leben ist nicht unendlich!
Man kann den vorgegebenen Zeitpunkt
nicht anhalten!
14.10.2018, E. Hanf


7787)
Am 26.10.2018 um 00:57 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4216 Delete - 4216 IP - 4216 Antwort - 4216

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Und eine gute Nacht , lieber Friedhelm
Schlafe gut .


7786)
Am 25.10.2018 um 23:57 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4217 Delete - 4217 IP - 4217 Antwort - 4217

Bewertung: Sehr Gut

Stell dir mal vor du hättest den Markus Lanz im deinem Atelier.Der zertrampelt ja dein Thema,während du Luft holst.


7785)
Am 25.10.2018 um 23:56 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4218 Delete - 4218 IP - 4218 Antwort - 4218

Bewertung: Sehr Gut

Stell dir mal vor du hättest den Markus Lanz im deinem Atelier.Der zertrampelt ja dein Thema,während du Luft holst.


7784)
Am 25.10.2018 um 19:11 Uhr schrieb Zwlebel Nachtrag / Edit - 4219 Delete - 4219 IP - 4219 Antwort - 4219

Bewertung: Sehr Gut

Meine Güte,Zwiebel ist gestorben..


7783)
Am 25.10.2018 um 17:40 Uhr schrieb Frank Ziller / Edit - 4220 Delete - 4220 IP - 4220 Antwort - 4220

Bewertung: Sehr Gut

Wie wäre es mit einem Geldscheinautomaten am Rande des Universums?


7782)
Am 25.10.2018 um 17:18 Uhr schrieb Hans Schuster / Edit - 4221 Delete - 4221 IP - 4221 Antwort - 4221

Bewertung: Sehr Gut

Zu ihren Bildern..
Sie nennen ihre Themen astrophysikalische Philosophie.In Gesprächen und in der Kunst haben sie da weit vorgegriffen.Naturmuster,graphisch umgesetzt u.s.w. Es ist sehr umfangreich,sich mit solchen Themen auseinanderzusetzen.Im Universum der Wunder existiert so vieles was wir nicht verstehen...Da gibt es einen Metallregen auf der Venus.Wer sagt,daß auch dieser Planet nicht mit uns unbekanntem Bewußtsein erfüllt ist.Wir reden vom Leben das wir kennen...
Sie zeigen auch den Glanz aus der Ferne auf.
Manche denken,daß das alles nicht existiert,wie das Weltall,daß nur in unseren Köpfen rumspinnt,daß sich durch uns selbst erklärt u.s.w.
Gäbe es also das All gar nicht ohne Beobachter?
Heikle Fragen,mit ihren Bildern begleitet tun sich auf.
Ein Interessantes Thema.
Da stellt sich die Frage,was schaffen sie in ihrem Atelier?




7781)
Am 25.10.2018 um 15:44 Uhr schrieb Mario Lamte / Edit - 4222 Delete - 4222 IP - 4222 Antwort - 4222

Bewertung: Sehr Gut

Hallo werter Künstler!
Beim durchwandern ihrer Seiten fand ich stimmungsvolle Bilder mit einer besonderen Maltechnik.Sie sind ein Künstler mit feinen Sinnen!Solche Werke findest du nicht überall.
Ich möchte hiermit meiner Überraschung einen Ausdruck verleihen.

Mario Lamte


7780)
Am 24.10.2018 um 18:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4223 Delete - 4223 IP - 4223 Antwort - 4223

Bewertung: Sehr Gut
Nicht nur Schwarz, nicht nur Weiß!
Nein,
das Leben hält viele Nuancen für uns bereit.
Das wurde schon vor Jahren niedergeschrieben,
wir sollten diese Nuancen lieben.
Wir sollten sie nicht übersehen,
denn viele bunten Blumen im Garten des
Lebens stehen.
Diese Blumen sind nicht zum Abbrechen da,
sagt zu der Farbenfreudigkeit doch ja.
Freut euch,
über die bunte Pracht, die immer glücklich macht.
Glück vertreibt das Schwarze,
das sehr bedrückt.
Das Weiße sagt Eintönigkeit aus.
Das sind Gründe
mit Freude die vielen bunten Nuancen
zu sehen!
Den bunten Kreisel werden wir lieben.
So steht es im Buch des Lebens geschrieben!
Verführung pur!
16.10-2018, E: Hanf




7779)
Am 23.10.2018 um 23:58 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4224 Delete - 4224 IP - 4224 Antwort - 4224

Bewertung: Sehr Gut

Ich wandere zu dir.


7778)
Am 23.10.2018 um 23:44 Uhr schrieb Josef Kallert / Edit - 4225 Delete - 4225 IP - 4225 Antwort - 4225

Bewertung: Sehr Gut

Ich brenne bei dem Gedanken,daß alles mal im Original zu sehen !


7777)
Am 23.10.2018 um 22:55 Uhr schrieb Dieter / Edit - 4226 Delete - 4226 IP - 4226 Antwort - 4226

Bewertung: Sehr Gut

Alles klar,weniger ist mehr!


7776)
Am 23.10.2018 um 21:41 Uhr schrieb Miriam & Gunbert / Edit - 4227 Delete - 4227 IP - 4227 Antwort - 4227

Bewertung: Sehr Gut

Brandtli und Frau..

Schöne Grüßle aus Bad Nenndorf.
Wir haben sie nicht vergessen!
Abends schauen wir uns ihre Seiten an.


7775)
Am 23.10.2018 um 19:19 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4228 Delete - 4228 IP - 4228 Antwort - 4228

Bewertung: Sehr Gut

Wir danken dem Fakir Mendozza und haben es uns dabei nicht nehmen lassen,dem Friedhelm eine Ehre zu erweisen.
Der hat seine Seele künstlerisch eingebracht.


7774)
Am 23.10.2018 um 16:59 Uhr schrieb Gustav Herrmann / Edit - 4229 Delete - 4229 IP - 4229 Antwort - 4229

Bewertung: Sehr Gut

Hallo mein Freund!
Ich liebe die Bilder von Renoir,Rembrand und deine Werke.Künstlerisch und mental hast du Wolkendecken durchstoßen.Vor neuen interessanten Ideen habe ich Hochachtung.
Du wirst einmal ein Klassiker,doch dann sind wir beide wahrscheinlich schon weg.


7773)
Am 23.10.2018 um 16:36 Uhr schrieb Uwe Dietereit / Edit - 4230 Delete - 4230 IP - 4230 Antwort - 4230

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße aus dem Harz!
Ich besuche dich und deine Künstlerwelt gerne mal.Hier bei mir ist alles zur Zeit öde und Triest.


7772)
Am 23.10.2018 um 15:04 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4231 Delete - 4231 IP - 4231 Antwort - 4231



7771)
Am 23.10.2018 um 14:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4232 Delete - 4232 IP - 4232 Antwort - 4232

Bewertung: Sehr Gut
Schreibflüssigkeit!
Als Tinte bekannt,
ja, die hat es mal gegeben.
Man tauchte da mit einem besonderen Schreiber ein,
versuchte zu schreiben, ganz fein.
Dann hatte er wieder einmal zu viel
Tinte aufgenommen, so ist dann ein großer,
sichtbarer Klecks in das Diktatheft gekommen.
Dafür gab es Strafpunkte wegen Unsauberkeit,
man war nicht sehr erfreut.
Man hatte doch vorher bereits geübt,
damit es keine Kleckse gibt.
Hatte sich doch sehr viel Mühe gegeben.
Doch es ging daneben!
Ein saugendes Löschblatt war extra
für die Kleckse vorhanden.
Es sollte diese wegdrücken, aber das wollte nicht glücken.
Mit Tinte hat es oft Ärger in der Schule gegeben.
Aber Mönche
haben mit diesem externen Schreiber
Zeile für Zeile dicke Bücher geschrieben.
Kunstwerke entstanden!
Noch heute bestaunen wir diese Perfektion
Dann hatte wieder jemand eine Idee!
Der Kugelschreiber,
jetzt nur Kuli genannt, wurde erfunden!
Eine tolle Erfindung.
Es dauerte lange bis jeder so einen Kuli besaß.
Was ein Segen,
damit kann es keine Kleckse geben.
Viele Jahre
hat der Kuli jetzt schon auf dem Rücken,
Der erste Kuli-Schreiber
tat uns Ältere sehr beglücken.
11.10.2018, E. Hanf



7770)
Am 22.10.2018 um 20:36 Uhr schrieb Juliette Burgrath / Edit - 4233 Delete - 4233 IP - 4233 Antwort - 4233

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
wenn du noch Platz haben solltest,hätte ich eine gute Zapfanlage für dich.Kostenpunkt-ein gemütlicher Bierabend bei dir in kleinem Kreise.
Ich rufe dich noch an!

Juliette


7769)
Am 22.10.2018 um 19:16 Uhr schrieb Vanessa Busch / Edit - 4234 Delete - 4234 IP - 4234 Antwort - 4234

Bewertung: Sehr Gut

Ich schicke dir mal einen lieben Gruß aus der Lüneburger Heide.
Meine Oma hat mir vor vielen Jahren mal ein weinig Klavierspielen beigebracht.Wenn ich nun deine vielen Instrumente inmitten von Kunst sehe,juckt es mir wieder in den Fingern.


7768)
Am 22.10.2018 um 11:36 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4235 Delete - 4235 IP - 4235 Antwort - 4235

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Wochenbeginn
Mit viel Glück und Freude hin


7767)
Am 22.10.2018 um 05:14 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4236 Delete - 4236 IP - 4236 Antwort - 4236

Bewertung: Sehr Gut
Der Ablauf des Lebens!
Er macht traurig,
wenn viele negative Dinge geschehen.
Man möchte gern wissen wieso und warum?
Bekommt jedoch keine Antwort,
alles bleibt stumm!
Es wird lange überlegt, wie eine Verbesserung geht?
Doch einen anderen Weg des Lebens,
sucht man vergebens.
Der Ablauf ist für jeden vorgeschrieben.
Die meisten können dieses nicht verstehen,
sollten aber positiv in die Zukunft sehen.
Man sollte so wie es ist, alles anerkennen.
Aber nicht im Irrglauben in eine falsche Richtung rennen!
Ist man an den Endpunkt angekommen,
sieht man den Ablauf nicht mehr verschwommen.
Man lächelt, das fällt nicht schwer,
denkt an den Ablauf des Lebens gar nicht mehr.
Die abgelaufenen Jahre werden geliebt.
Man ist stolz,
das man ein Auf und Ab meistern konnte.
Man lächelt + ist zufrieden!
12.10.2018 E. Hanf


7766)
Am 22.10.2018 um 03:44 Uhr schrieb guido wander / Homepage Edit - 4237 Delete - 4237 IP - 4237 Antwort - 4237

Bewertung: Sehr Gut


Reichweite ist wichtig!
Bitte leite den Appell an deine Bekannte und Freunde – andere Friedensfreunde weiter:
Vielen Dank für deine Unterstützung!
Bürgerkomitee-Direktkandidaten
Einzelne Experten (z. B. Mediziner, Ethiker, Völkerrechtler, Atomkritiker, Wissenschaftler...) werden aufgefordert, dem Bürger-Direktkandidaten Komitee für die Kontrolle vom Deutschen Recht und Lebensschutz Verband ( DRLV ) beizutreten.

Interessierte Personen sind eingeladen, sich
per E-Mail regelmäßig über aktuelle Updates zu informieren.

Sie werden dazu ermutigt, die Kampagne über Twitter , Facebook , Flickr , YouTube und Storify zu verbreiten und den Menschen analog zu übermitteln.



https://www.drlv.org/de-DE/register


7765)
Am 22.10.2018 um 03:29 Uhr schrieb bianca und guido / Homepage Edit - 4238 Delete - 4238 IP - 4238 Antwort - 4238

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm,
schön dass wir dich hier gefunden haben.
"In der Kunst gibt es keine Vollendung"
Wir bieten Kreationen und Kompositionen, ein Forum zur Förderung der schreibenden und malenden und spartenübergreifenden Zunft!
~*~*~
Der DRLV und das Bürgerkomitee Netzwerk zeigt Ihnen hier eine kleine Auswahl unserer Künstlerischen Arbeiten.
Fragen zu unsrern Arbeiten, Informationen über digitale Ausstellungen, unsere Arbeitsweise, oder zu inhaltlichen Themen, oder Sachbereichen und Bilder beantworte wir Ihnen gerne, am Telefon oder per Email!
~*~
Und nun wünsche wir Ihnen viel Spaßbeim Stöbern, Staunen, Entdecken und Verweilen.
Ihre Bürgerkomitee Netzwerk Redaktion des DRLV e.V.
i.A.
Bianca und Guido

https://drlv.org/de-de/buergerkomitee/netzwerk


7764)
Am 22.10.2018 um 03:08 Uhr schrieb guido wander / Homepage Edit - 4239 Delete - 4239 IP - 4239 Antwort - 4239

Bewertung: Sehr Gut
Antwort:


Wir bitten dich um rückruf, wir sind momentan nicht in der lage auf fascebook zu schreiben. 30 tage zwangspause...
hier die nummer 015788280032
PS: schaut auch mal hier rein, dass wir dem Friedhelm sein neuer Blog

https://drlv.org/de-de/blog/das-atel...er-seine-wohnung

bianca und guido


7763)
Am 22.10.2018 um 00:12 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4240 Delete - 4240 IP - 4240 Antwort - 4240

Bewertung: Sehr Gut

Dieser seltsame Plücktun bewegt sich auf strafrechticher Ebene,wenn er Leute in dein Atelier schickt ohne Terminabsprache,die dann auch noch in deinen Räumen sich zu schaffen machen.
Das ist doch nicht mehr normal!



7762)
Am 21.10.2018 um 21:06 Uhr schrieb Wolfram Schlang / Edit - 4241 Delete - 4241 IP - 4241 Antwort - 4241

Bewertung: Sehr Gut
War ein interessantes Gespräch !


7761)
Am 21.10.2018 um 19:43 Uhr schrieb Ateli Morgan / Edit - 4242 Delete - 4242 IP - 4242 Antwort - 4242

Bewertung: Sehr Gut
Ein Photo von mir in eine Leinwand von dir eingestaltet,daß wäre das Höchste! :jo:


7760)
Am 21.10.2018 um 14:40 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4243 Delete - 4243 IP - 4243 Antwort - 4243

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir , lieber Friedhelm
Einen wunderschönen Sonntag
In Freude und Glück.


7759)
Am 21.10.2018 um 02:10 Uhr schrieb Kazunori / Edit - 4244 Delete - 4244 IP - 4244 Antwort - 4244

Bewertung: Sehr Gut
朝食はこんな感じ



7758)
Am 20.10.2018 um 14:39 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4245 Delete - 4245 IP - 4245 Antwort - 4245

Bewertung: Sehr Gut

Wie vom Himmelslicht
Die Sonne ihre letzten Strahlen bricht
Es ist ein Wunder der Natur
Unsere Augen sind Zeuge dafür.
MARIETTE SCHUTZ


7757)
Am 20.10.2018 um 14:01 Uhr schrieb Klaus Förster / Edit - 4246 Delete - 4246 IP - 4246 Antwort - 4246

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm!
Die Vielfalt deiner Werke ist ja erschlagend!
Ich schaue schon mal bei Facebook rein und
finde weit über 7000 Atelierphotos von dir.
Die sind allerdings versteckt unter mobile Uploads auf deiner Seite.Dein Atelier und die vielen Gäste sind sehr präsent und deine Homepages stehen still.Einzeln präsentiert wirken deine Werke am schönsten.Ich habe einmal solch ein Bild in einem Wohnzimmer angestrahlt hängen sehen,daß macht schon viel aus! Oder aber einige deiner Kunstwerke draußen in der Natur,wie ich sah.Ein paar davon waren für mich deine schönsten Präsentationen.


7756)
Am 20.10.2018 um 12:48 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4247 Delete - 4247 IP - 4247 Antwort - 4247

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank , lieber Friedhelm
Hab einen wunderschönen Tag
Gefüllt mit Viel Liebe und großem Verständnis.


7755)
Am 20.10.2018 um 08:22 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4248 Delete - 4248 IP - 4248 Antwort - 4248

Bewertung: Sehr Gut
JA!
Das sollten alle zum eigenen Leben sagen,
Jedes Leben wurde auf das eigene Ich eingestellt
Es ist so eingerichtet,
dass nichts zusammen fällt.
Dass man jede drückende Last tragen kann.
Auch wenn man das sehr oft nicht glauben will.
Weil man überzeugt ist,
dass die eigene Last am schwersten ist.
Ein großes Kreuz, das drückt.
Bei den Anderen sieht man nur ein kleines Kreuz,
doch das ist aus Stahl + nicht aus Holz.
Beide haben das gleiche Gewicht,
aber das erkennt man nicht!
Eigene Sorgen spalten!
Gegenseitige Hilfe
für die anstehende Last sollte man immer geben,
dann kann man auch
Ja sagen zum eigenen Leben.
Wo nimmt man die Kraft für die Hilfe her?
Damit die Last ist nicht mehr so schwer!
Man sollte immer alles genau überlegen,
doch gute Menschen
wird es überall geben!°
12..10.2018, E. Hanf


7754)
Am 19.10.2018 um 17:08 Uhr schrieb Annette Seuster / Edit - 4249 Delete - 4249 IP - 4249 Antwort - 4249

Bewertung: Sehr Gut

Ich sag mal ganz lieb
......()""().ღ.Hallo ...
.....("('o',).und wünsche Dir einen
,-~•.(")(").schönen Freitag und
¯˜´*•~-.,.-~•*´˜ einen guten Start
-`ღ´- in ein wundervolles
W*O*C*H*E*N*E*N*D*E*
mit vielen glücklichen Momenten -`ღ´-
ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ ❤❀ڿڰۣ❤❀ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ❀❤
Lebe Deinen Traum,
denke immer positiv
und tue, was Du liebst.
Fühle das Glück,
lache viel, verfolge Deine Ziele,
verlerne nicht zu träumen,
glaub an Dich und folge Deinem Herzen!
ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ ❤❀ڿڰۣ❤❀ڿڰۣ❤ ❀ڿڰۣ❀❤

Herzliche Grüße Netti.


7753)
Am 19.10.2018 um 09:47 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4250 Delete - 4250 IP - 4250 Antwort - 4250

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank, lieber Friedhelm
Einen wunderschönen Tag
Mit viel Freude und Glück.


7752)
Am 19.10.2018 um 09:25 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4251 Delete - 4251 IP - 4251 Antwort - 4251



7751)
Am 19.10.2018 um 05:20 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4252 Delete - 4252 IP - 4252 Antwort - 4252

Bewertung: Sehr Gut
Besondere Stimmen!
​ Hört man voller Harmonie.
​ Sie erzählen am Morgen, bereits sehr früh.
​ Hoffen, dass alles wunderbar blüht.
​ Jetzt kann man hören,
​ dass Gräser + Blumen auf der großen Wiese singen.
​ Diese Stimmen der Pflanzen versuchen gut zu klingen.
​ Fröhlichkeit steckt an!
​ Alle erfreuen sich, zeigen ein friedliches Gesicht.
​ Ein Wunder in unserer Zeit!
​In der die Erdbewohner erfahren sehr viel Leid.
​ Nun versuchen alle mit zu singen,
​ gemeinsam wird es wunderbar klingen.
​ Es erzeugt Fröhlichkeit!
​ Man ist ausgeglichen in dieser Zeit.
​ Mit warmherzigen, fröhlichen Stimmen
​ sollte man öfters der Seele Freude bringen.
​dann fühlt man sich gut,
​ kann das Leben so richtig genießen.
​ 11.10.2018 E. Hanf


7750)
Am 17.10.2018 um 23:23 Uhr schrieb Herbert Konti / Edit - 4253 Delete - 4253 IP - 4253 Antwort - 4253

Bewertung: Sehr Gut

Danke für die freundliche Rundschau!


7749)
Am 17.10.2018 um 20:50 Uhr schrieb Norbert / Edit - 4254 Delete - 4254 IP - 4254 Antwort - 4254

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben die schönste Präsentation bei Facebook!


7748)
Am 17.10.2018 um 19:06 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4255 Delete - 4255 IP - 4255 Antwort - 4255

Bewertung: Sehr Gut
Dein Gästebuch funktioniert wieder nicht!
Es ist nervig!


7747)
Am 17.10.2018 um 16:50 Uhr schrieb Frieda Hermes / Edit - 4256 Delete - 4256 IP - 4256 Antwort - 4256

Bewertung: Sehr Gut

Friedhelm ist es gewöhnt,daß nicht so viele seiner Intensivkontakte hier rein schreiben,woran liegt das?


7746)
Am 17.10.2018 um 16:30 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4257 Delete - 4257 IP - 4257 Antwort - 4257

Bewertung: Sehr Gut

Bin in Duisburg.
Ich könnte wieder mal bei dir vorbei schauen,heute am Abend.


7745)
Am 17.10.2018 um 15:20 Uhr schrieb Manu Elteni / Edit - 4258 Delete - 4258 IP - 4258 Antwort - 4258

Bewertung: Sehr Gut
Hallo,
ihre Kunst hängt jetzt versiegelt in meinem Gartenhäusschen unter Blumen.
Herzlichen Dank für das bearbeitete Entchen!

Ihre Manu Elteni ♡


7744)
Am 17.10.2018 um 04:43 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4259 Delete - 4259 IP - 4259 Antwort - 4259

Bewertung: Sehr Gut
Tanzen erzeugt viel Freude!
Ich tanze mit Dir in den Himmel hinein.
Dieses Lied gab es schon, da waren wir noch klein.
Jetzt stellen sich Beine bereit,
für einen Tanz der jetzigen Zeit.
Man wirft den Kopf stolz zurück,
tanzen erzeugt auch heute Glück
Man hebt die Arme, dreht sich herum
Techno-Musik macht Unterhaltung stumm.
Plötzlich hört man eine Überraschung.
Es wird ein Tango gespielt.
2/4 Takt, Rhythmus der es in sich hat.!
Argentinischer Ursprung.
Jemand singt sehnsuchtsvoll ein Lied!
Die Liebe blüht.
Eng umschlungen, die Beine hochgezogen,
einen Tango wird man immer loben.
Dann kommt ein Boogie-Woogie
entstanden aus dem Blues.
Der Rhythmus ist perfekt!
So geht die Stimmung weiter, man ist sehr heiter.
Der klassische Walzer wird nicht vergessen,
im ¾ Takt tut man seine Kräfte messen.
Jeder einzelne Tanz schwingt nach einem
anderen Takt.
Das Tanzen viele Rhythmen hat.
Wir genießen alle.
09.10.2018 E. Hanf



7743)
Am 16.10.2018 um 20:34 Uhr schrieb Agnes Baumann / Edit - 4260 Delete - 4260 IP - 4260 Antwort - 4260

Bewertung: Sehr Gut

Sie sind doch der Friedhelm Brandt von der Mellinghofer Straße,wir kennen uns doch,manchmal haben wir zusammenen mit Murmeln gespielt in Glanzbilder angeschaut.


7742)
Am 16.10.2018 um 19:13 Uhr schrieb Detlef Singer / Edit - 4261 Delete - 4261 IP - 4261 Antwort - 4261

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
man hört ja nicht mehr viel von dir aber man sieht viel.Es ist so unendlich viel von dir im Internet zu finden,daß man nicht mehr alles aufnehmen kann,es ist kaum zu fassen,was du alles geschaffen hast.Manche sagen,daß du dich vollkommen zurückgezogen hast und den ganzen Trubel nicht mehr verträgst.Nun gut,wie auch immer,ich wünsche dir die große Zufriedenheit,die du als Rentner auch verdient hast!

Detlef


7741)
Am 16.10.2018 um 14:39 Uhr schrieb Annette Seuster / Edit - 4262 Delete - 4262 IP - 4262 Antwort - 4262

Bewertung: Sehr Gut
Hallo da bin ich wieder und ich bedanke mich von Herzen für deine Nachrichtund deine treue Freundschaft.

Vielen Dank.

Hab' an Dich gedacht und
(¯`♥´¯) einen ganz lieben
♥ڿڰۣ-♥ Gruß mitgebracht.
┊┊┊(¯`’•.¸(¯`’•.¸.•’´¯)¸.•’´¯)
┊┊♥.. Ich wünsche Dir von
┊♥............ Herzen noch einen
♥... ''schönen DIENSTAG'
╔══════ ೋღ ❤ ღೋ ══════╗
Sprich nicht leise mit Menschen die du
magst,
doch behutsam, was du ihnen sagst.
Wähle Worte ohne jeden Schmerz,
nimm die Stimme tief in deinem Herz.
Ja, Worte sind die Stimme unsres Herzens,
bringen uns mit Liebe ans Ziel.
Drum leg in die Stimme deines Herzens
viele sanfte Worte mit Gefühl.
╚══════ ೋღ ❤ ღೋ ══════╝

Liebe Grüße Netti.


7740)
Am 16.10.2018 um 01:02 Uhr schrieb Joyce / Edit - 4263 Delete - 4263 IP - 4263 Antwort - 4263

Bewertung: Sehr Gut
Ich möchte, dass Sie verstehen, dass es immer einen Grund für diesen Kontakt mit Ihnen gibt, außer dass das unmöglich ist. Ich denke nicht, dass hier der richtige Platz dafür ist, aber ich kann es nicht widerstehen, nachdem ich auf dein Profil gestoßen bin. Ich bin Single und im Alter von 37 Jahren alt. Ich habe mich speziell mit Ihnen in Verbindung gesetzt, weil ich nach einer ernsthaften Beziehung suche, mit der ich den Rest meines Lebens nach meinem Rückzug aus der Armee sehr bald verbringen kann. Dies ist der wichtigste Grund für meinen Kontakt mit Ihnen, aber ich würde gerne wissen, ob Sie verheiratet oder allein sind. Ich danke dir sehr


7739)
Am 16.10.2018 um 00:59 Uhr schrieb Joyce / Edit - 4264 Delete - 4264 IP - 4264 Antwort - 4264

Bewertung: Sehr Gut

Ich möchte, dass wir mehr voneinander wissen. Ich komme aus Los Angeles Kalifornien USA, arbeite aber derzeit in Kabul Afghanistan. Ich bin ein Mitglied des amerikanischen Soldaten. Ich arbeite zurzeit in Kabul-Afghanistan unter meiner Militärmission hier. Ich bin hier für die Friedenserhaltungsmission. von dem ich noch einen Monat habe .. Ich bin hier als Senior Computer Analyst und Signal Operation Officer mit dem US Department of Counter-Terror tätig .... Und auch Telecommunication service ..


7738)
Am 15.10.2018 um 23:39 Uhr schrieb Hannes Kartoni / Edit - 4265 Delete - 4265 IP - 4265 Antwort - 4265

Bewertung: Sehr Gut

Gute Nacht Friedhelm!
Sicherlich bist du ja noch kreativ..


7737)
Am 15.10.2018 um 07:35 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4266 Delete - 4266 IP - 4266 Antwort - 4266

Bewertung: Sehr Gut
Ein vierblättriges Kleeblatt!
Ein Kleeblatt mit 4 Blätter zeigt sich,
es ist stolz.
Man kann es finden auf der Wiese,
keine andere ist so ausgedehnt wie diese,
wo wir das Kleeblatt fanden.
Wo Gräser und Blumen stehen,
alles ist wunderbar, absolut schön!
Die vierblättrigen Kleeblätter werden zuerst
gepflückt,
man glaubt an den Hinweis „Sie bringen Glück“
Jeder ist stolz so ein Kleeblatt zu haben,
mit Lob wird keiner sparen!
Sie werden vom Goldschmied sogar
in Gold eingefasst. Man sie tragen!
Keiner wird nein
zu der wundervollen Idee sagen.
Die Wiese fächelt fein,
Glücksbringer in die Welt hinein.
Man sieht sich diese Wiese immer wieder an,
was man mit diesen Kleeblättern machen kann.
Vierblättriges Kleeblatt wir lieben dich,
zeige dich oft, vergesse uns nicht!
09.10.2018 E. Hanf


7736)
Am 14.10.2018 um 23:52 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4267 Delete - 4267 IP - 4267 Antwort - 4267

Bewertung: Sehr Gut

Eine gute Nacht , lieber Friedhelm
Verbringe eine gute Nacht
Lieber Freund
Alles Gute


7735)
Am 14.10.2018 um 20:17 Uhr schrieb Peter Ottmar / Edit - 4268 Delete - 4268 IP - 4268 Antwort - 4268

Bewertung: Sehr Gut
Hallo,

ich kann ihre Texte im Netz gut nachvollziehen und ich mag ihre Bilder!
Sie sind ein Phänomen der gelassenen Polemik und sie verdeutlichen die Begrenztheit des menschlichen Geistes künstlerisch wertvoll.
In ihrem Schloss verstecken sie allerdings ihre Werke hinter Vielfalt.
Der Beobachter ist erschlagen und verwirrt und genau das macht ihre etwaigen Geschäftsideen kaputt.
Oder sind sie gar nicht mit der Kasse in der Hand unterwegs??



7734)
Am 14.10.2018 um 19:44 Uhr schrieb Klassik Akzente / Edit - 4269 Delete - 4269 IP - 4269 Antwort - 4269

Bewertung: Sehr Gut
"Ein Musiker muss etwas erschaffen, das in seiner Zeit Relevanz hat" – Mit dem am 19. Oktober erscheinenden Album "Recomposed by Peter Gregson: Bach – The Cello Suites" widmet sich Peter Gregson mit 5 weiteren Cellisten und subtilem elektronischen Klangbett den Kompositionen Bachs.
Sehen Sie hier das Video in voller Länge: www.umgt.de/gregson_gmajor


7733)
Am 14.10.2018 um 19:16 Uhr schrieb Beatrix / Edit - 4270 Delete - 4270 IP - 4270 Antwort - 4270

Bewertung: Sehr Gut

Ein schöner Besuch bei dir und sehr wertvolle Kunst!
Ich nehme deine alte email,meine wird nicht mehr veröffentlicht.

Bis bald mal...


7732)
Am 14.10.2018 um 06:00 Uhr schrieb David Lee / Edit - 4271 Delete - 4271 IP - 4271 Antwort - 4271

Bewertung: Sehr Gut

http://bit.ly/JadynRylee


7731)
Am 14.10.2018 um 05:23 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4272 Delete - 4272 IP - 4272 Antwort - 4272

Bewertung: Sehr Gut
Ein gewisses Datum!
Das ist ein besonderer Tag,
den man nicht vergessen wird.
Man wird geboren.
Jedes Jahr
zeigt sich nun das Geburtstagsdatum an.
Man freut sich!
Dann der Eintritt in die Schule,
das ist der Ernst des Lebens.
Man bekommt Hilfe, nichts ist vergebens!
Die Schule wird geschafft, dann geht es weiter,
im Beruf ist nicht alles heiter.
Manchen Tag quält man sich sehr,
Wo nimmt man nur die Kraft her?
Doch der Abschluss glückt.
Ein besonderes Datum, man ist entzückt.
Dann trifft man die erste Liebe,
trägt das Datum ins Tagebuch ein.
Nichts wird vergessen, so soll es sein!
Es ist soweit, man hat den Mut.
Das Datum stimmt, alles wird gut.
Das erste Kind ist unterwegs.
Dieses Datum wird auch nie vergessen,
das wäre vermessen.
Das Datum Rentenalter steht im Raum,
man nimmt es an und glaubt es kaum.
All diese Daten bedeuten das vergangene Leben,
man vergisst sie nie!
09.10.2018, E. Hanf



7730)
Am 14.10.2018 um 05:19 Uhr schrieb T.H. / Edit - 4273 Delete - 4273 IP - 4273 Antwort - 4273

Bewertung: Sehr Gut
とても綺麗な紅葉ですね


7729)
Am 14.10.2018 um 05:10 Uhr schrieb Farooque Sha / Edit - 4274 Delete - 4274 IP - 4274 Antwort - 4274

Bewertung: Sehr Gut

Salute!

Farooque Sha
♧♧♧


7728)
Am 14.10.2018 um 00:23 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4275 Delete - 4275 IP - 4275 Antwort - 4275

Bewertung: Sehr Gut

Einen schönen Rosengruß
Zum Sonntag
Der uns mit seinem guten Wetter
Wieder höchst erfreut
Wir sind wirklich Sonnenkinder
So gut hat der Wettergott
Uns verwöhnt und wird uns
Noch immer verwöhnen
Sagen wir bis zu Weihnachten .
Man muß immer an das Gute glauben
Und sich vom Schlechten distanzieren


7727)
Am 13.10.2018 um 16:31 Uhr schrieb Doris Hinz / Edit - 4276 Delete - 4276 IP - 4276 Antwort - 4276

Bewertung: Sehr Gut

Eine Welt voller Gespenster,Buddhas,Puppen Musikinstrumenten,die ein Orchester füllen könnten und ganz viel Kunst.Mittendrin ein Friedhelm mit bunten Händen und einem verschmitzten Lächeln.Stets hat er nachdenklichmachende lustige Sprüche auf Lager.
Seine Räume laden zum träumen und zu feiern ein.


7726)
Am 13.10.2018 um 12:46 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4277 Delete - 4277 IP - 4277 Antwort - 4277

Bewertung: Sehr Gut

Ich danke Dir
Der Sonnenschein von draußen
So auch drinnen in Deinem Herzen sein
Lieber Friedhelm


7725)
Am 13.10.2018 um 12:22 Uhr schrieb Youssef Chbaby / Edit - 4278 Delete - 4278 IP - 4278 Antwort - 4278

Bewertung: Sehr Gut

تاوريرت - دعوة - حركة الشبيبة الديمقراطية التقدمية

تعلن اللجنة التحضيرية لحركة


7724)
Am 12.10.2018 um 07:51 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4279 Delete - 4279 IP - 4279 Antwort - 4279

Bewertung: Sehr Gut

Ausgestattet mit der Blume
Meiner Lieblingsfarbe
Begingen wir den Tag
Im Anklang
Daß es einen wunderbaren
Tag sein kann
In Freundschaft und guten Sinne
Den Freitag Morgen beginne
Einen erfolgreichen Tag
Lieber Friedhelm
Danke für die schönen Gedichte
Mit den passenden Fotos
Dabei besichtet.
MARIETTE SCHUTZ 12 . Oktober 2018


7723)
Am 12.10.2018 um 04:40 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4280 Delete - 4280 IP - 4280 Antwort - 4280

Bewertung: Sehr Gut
Große Engel!
Erzengel werden sie auf Erden genannt.
Sie sind bei allen Menschen bekannt.
Künstler malten Bilder erhaben und schön,
doch kein Erdenbewohner hat sie je
in Natura gesehen!
Noch eine interessante Frage?
Wieso werden Erzengel alle männlich tituliert?
Das bei den Frauen zu Überlegungen führt.
Warum können Frauen nicht auch
als Erzengel angesehen werden,
das wäre der Ausgleich hier auf Erden.
Das Buch der Bücher informierte,
dass dem Teufel
seine Wege auch aus dem Himmel führte.
Er war im Himmel in Ungnade gefallen,
er tat bei jedem Auftrag die Hände ballen.
Er wollte nicht demütig sein,
man schloss ihn in die Hölle ein.
Von diesem Platz sprüht er nun sein Gift
auf die Erde,
damit alle Menschen so wie er werde.
Viele sind es schon geworden,
sie morden!
Kinder,
die das Leben noch nicht kennen,
sollen in das Feuer der Hölle rennen.
Erzengel kommen und bieten Hilfe an,
damit kein Kind in die Hölle kommen kann.
Hier könnten weibliche Engel erscheinen,
diese lassen Kinder garantiert nicht weinen.
08.10.2018, E. Hanf



7722)
Am 12.10.2018 um 04:29 Uhr schrieb Nora Kliedel / Edit - 4281 Delete - 4281 IP - 4281 Antwort - 4281

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe in deinem Hause schöne Dinge gefunden.Ich bin überwältigt..

Nora


7721)
Am 12.10.2018 um 03:41 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4282 Delete - 4282 IP - 4282 Antwort - 4282

Bewertung: Sehr Gut

Gibt sich ja Mühe die Bärbel.
Es fehlen einige Filme..


7720)
Am 11.10.2018 um 23:11 Uhr schrieb baerbel Göbig / Edit - 4283 Delete - 4283 IP - 4283 Antwort - 4283

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm.
Nun versuche ich es noch einmal , das Video hier reinzu bringen. Ich hoffe das es diesmal funktioniert.
Schöne Grüße Bärbel.
https://youtu.be/orpdUcEY404.
Oder dieses hier :
www.youtube.com.


7719)
Am 11.10.2018 um 20:35 Uhr schrieb Hans Toid / Edit - 4284 Delete - 4284 IP - 4284 Antwort - 4284

Bewertung: Sehr Gut

Grüße von mir ! ◇◇◇♧


7718)
Am 11.10.2018 um 18:10 Uhr schrieb Frieda Herrmann / Edit - 4285 Delete - 4285 IP - 4285 Antwort - 4285

Bewertung: Sehr Gut

Ein Glanz mit Sinn!


7717)
Am 11.10.2018 um 15:32 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4286 Delete - 4286 IP - 4286 Antwort - 4286

Bewertung: Sehr Gut

So schön .......lieber Friedhelm
Wenn auf der Welt
Feindschaft und Krieg
Das Beispiel der Tiere
Hier gilt
Freundschaft und Liebe
So ist es für den Menschen
Eine große Scham
Daß Tiere sind Ihnen voran .

Einen wunderschönen Nachmittag
Im Sonnenschein
Freundlicher könnte das Wetter nicht sein .


7716)
Am 11.10.2018 um 15:24 Uhr schrieb Oliver Kaya / Edit - 4287 Delete - 4287 IP - 4287 Antwort - 4287

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Fitti,
in diesen schönen Herbsttagen erinnere ich mich wieder daran wie wir früher durch den Uhlenhorst streiften und immer wieder ein ganzes Rudel Rehe sahen.Du hast damals schöne Naturmuster überall gesehen und heute malst du die Seele der Natur.
Deine Gedanken waren schon immer in traumhaften Phantasien daheim und es wurde ein Lebenswerk daraus!


7715)
Am 11.10.2018 um 05:06 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4288 Delete - 4288 IP - 4288 Antwort - 4288

Bewertung: Sehr Gut
Ein Kommen, ein Gehen!
Wir können abstürzende Trümmer
von gewesenen Sternen sehen.
Doch Neues ist bereits am Entstehen!.
Wir werden immer Neues entdecken.
Nichts kann sich im Weltall verstecken.
Eine Weiterentwicklung des unfassbaren,
wachsenden Weltalls ist so zu sehen.
Ein Kommen und ein Gehen.
Die Allmacht zeigt uns dieses an!
Auch wir werden abgelöst.
So müssen wir unser Leben verstehen.
Ein Kommen, ein Gehen!
Aber in unserem Leben schwebt eine Seele mit.
Man sieht sie nicht.
Die Allmacht kann uns alles erklären.
Wir fragen „wie ist der Weg der Seelen?“
Sind sie für die Begleitung von Neugeborenen zu sehen?
So gehen sie nie verloren!
Neues Leben
wird mit Seelen geboren.
04.10.2018, E. Hanf



7714)
Am 10.10.2018 um 21:14 Uhr schrieb Leslie Vaupel / Edit - 4289 Delete - 4289 IP - 4289 Antwort - 4289

Bewertung: Sehr Gut

Viele liebe Grüße aus Duisburg!
Deine Malerei ist einzigartig,man kann sich stundenlang damit beschäftigen!

Leslie 🤩


7713)
Am 10.10.2018 um 05:11 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4290 Delete - 4290 IP - 4290 Antwort - 4290

Bewertung: Sehr Gut
Ein Wunsch steht immer an!
Was soll mach machen, weinen oder lachen?
Denn viele Wünsche hat man schon
ausgesprochen, doch immer wieder
kommt einer zusätzlich angekrochen.
Unzufriedenheit kann es nicht sein,
ein Wunsch
schleicht sich immer wieder alleine ein!
Ist er der letzte oder kommen noch mehr?
Das zu erraten ist nicht schwer.
Wünsche stehen immer an der Tür,
man will sie übersehen, man kann nichts dafür.
Neue Wünsche wachsen schnell!
Alles fängt von vorne an.
Wir sind erstaunt,
ein neuer Wunsch schon leise raunt.
Man will das Raunen nicht hören,
Wünsche sollen sich nicht so schnell vermehren.
Eine Gegensteuerung ist nicht leicht!
Einer neuer Wunsch
sich nicht alleine streicht.
Doch die Anzahl der neuen Wünsche
ist schon wieder nicht klein.
Wir sollten jedoch versuchen
ohne neue Wünsche zufrieden zu sein.
3.10.2018 E. Hanf



7712)
Am 09.10.2018 um 19:22 Uhr schrieb Claudia Lisa Portland / Edit - 4291 Delete - 4291 IP - 4291 Antwort - 4291

Bewertung: Sehr Gut

🆘 HELP YULIN SURVIVORS SURVIVE THE COLD WINTER
One month ago NDLB Henan shelter was bulldozed down and all the dogs were at risk of being killed. By working non-stop, we successfully evacuated all of the 120 yulin survivors from Henan to Beijing. But they have to live in outside dog houses as our NDLB Beijing shelter population is overwhelmed.

Cold weather is approaching in Beijing and we really need help to get ready for it as we cannot have our dogs suffer. After testing diffrent kinds of doggy doors, we plan to make magnetic doggy doors for the outside dog houses, which is working effectively to protect the dogs from wind. We also need donation for blankets, dog jackets, dog beds and heaters for the dogs to survive the cold weather.

www.nodogsleftbehind.com/donate

THE 120 YULIN SURVIVORS NEED YOUR HELP TO SURVIVE THE COLD WINTER! PLEASE HELP!

"THE WORLD WILL HEAR OUR SCREAMS FOR THE VOICELESS AND IT WILL GET LOUDER AND LOUDER TILL CHANGE HAPPENS GLOBALLY."
Please share this message from the founder of No Dogs Left Behind, Jeffrey Beri.

#yulinmeatfestival
#nodogsleftbehind
#adoptdontshop
#animalrescue
#china
#animaladoption
#pets
#dog
#dogs


7711)
Am 09.10.2018 um 17:03 Uhr schrieb Lars Witting / Homepage Edit - 4292 Delete - 4292 IP - 4292 Antwort - 4292

Bewertung: Sehr Gut

Also ich finde ihre Ideen genial!
Mit dem Ursprüngen des Universums sich zu beschäftigen halte ich jedoch für zu vermessen.
Damit lehnen sie sich zu weit aus
dem Fenster.
Kunst bleibt bleibt Kunst und mehr nicht!


7710)
Am 09.10.2018 um 14:22 Uhr schrieb Jutta / Edit - 4293 Delete - 4293 IP - 4293 Antwort - 4293

Bewertung: Sehr Gut

Sie sind mit Bravour ein Ausnahmekünstler!


7709)
Am 09.10.2018 um 14:21 Uhr schrieb Jutta / Edit - 4294 Delete - 4294 IP - 4294 Antwort - 4294

Bewertung: Sehr Gut

Sie sind mit Bravour ein Ausnahmekünstler!


7708)
Am 09.10.2018 um 12:50 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4295 Delete - 4295 IP - 4295 Antwort - 4295

Bewertung: Sehr Gut
Hilflosigkeit!

Das ist eine störende Zeit.
Man ist ängstlich geworden,
macht sich um viele Dinge Sorgen.
Man weiß nicht wie es weitergeht,
weil immer etwas im Wege steht.
Bildet sich ein, dass keine Sonne mehr scheint.
Doch die strahlende Sonne ist immer da,
wurde nur von dicken Wolken versteckt.
Doch Wolken sind wieder eine trübe Zeit!
Man verfällt in Hilflosigkeit.
Doch ein Wind wird kommen, die Wolken sind weg.
Man soll jedoch nicht vergessen,
sie haben Regen geladen, der sich auf
trockene Felder verteilt.
In der Natur gibt es keine Hilflosigkeit!
Sie zeigt ihr Gesicht,
schafft immer ein Gleichgewicht.
Wenn eine Krankheit quält und
innerlich böse Geschichten erzählt,
dann macht euch selbst Mut, ja, alles wird gut.
Seid überzeugt,
das Gute wird immer siegen!
03.10.2018 E. Hanf





7707)
Am 09.10.2018 um 12:29 Uhr schrieb Karl Klonich / Edit - 4296 Delete - 4296 IP - 4296 Antwort - 4296

Bewertung: Sehr Gut
Schöne Späzle ein Gruß von der Küche, !'


7706)
Am 09.10.2018 um 10:03 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4297 Delete - 4297 IP - 4297 Antwort - 4297

Bewertung: Sehr Gut

Erinnerst du dich noch an das schöne Lied ?


7705)
Am 09.10.2018 um 05:06 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4298 Delete - 4298 IP - 4298 Antwort - 4298

Bewertung: Sehr Gut
Depressionen!
Wer kann sie genau beschreiben?
Schatten haben das Denkvermögen sowie
den lebenswichtigen Pulsschlag eingehüllt,
Das eigene Leben sieht man als trauriges Bild.
Man weint viel!
Die Schatten krallen sich fest!
Sie können größer werden,
man fühlt sich ausgestoßen,
nicht mehr lebenswert auf Erden.
Die Sprache klingt einsam,
der Kranke will niemand mehr sehen.
Man ist wieder am weinen.
Tränen fließen über das Gesicht,
doch warum man weint, weiß man nicht.
Alles quält!
Gesunde können den Ablauf dieser Krankheit
nicht verstehen,
sie manchmal sogar alles als verrückt ansehen.
Man weint, die Kraft ist gegangen,
Man fühlt sich in der Depression gefangen.
Aufmerksam muss der Gesunde sein!
Er lässt den Kranken jetzt nicht allein.
Versucht mit tröstlichen Worten
die depressive Umhüllung einzudämmen.
Schafft man es,
dann lächelt der Kranke in ein neues Leben
02.10.2018, E. Hanf


7704)
Am 08.10.2018 um 16:45 Uhr schrieb Ingeborg Schwarz / Edit - 4299 Delete - 4299 IP - 4299 Antwort - 4299

Bewertung: Sehr Gut
Hallo lieber Friedhelm,
mir viel auf das du die verschiedenen Kunststile die du in den Jahren entwickeltest,miteinander verbindest.Dank deiner Punktetechnik ist das ja auch sehr gut möglich.Und ich sah,daß du auch deine Kleinskulpturen in die Leinwände einarbeitest.Diese Fusionen haben dazu beigetragen,daß man deine Entwicklung gut nachvollziehen kann.Du hast nie chaotisch alles mögliche begonnen und wieder fallen lassen,sondern deinen Entwicklungsweg durchgezogen.
Ich weiß noch wie dein Pointilismus entstand.
In den 3 Jahren die du vom Mülheimer Museum juriert wurdest sagte man dir damals,in deine Bilder darf keinesfalls Farbe rein und in deine Bilder muß auf jeden Fall Farbe rein.Wie auch immer....Zunächst gestaltetest du deine Rahmen dann aufwändig farblich und begannst dann bald damit diese dann nachträglich zu punkten.Das dieser Zufallspointilismus einmal zu solchen phantastischen Kreationen führt,wie du sie heute gestaltest,konnte man damals noch nicht erahnen.Aber so entstand doch deine Punktetechnik,habe ich recht?
Es gab aber noch viel früher eine andere Mutation.
Auf den Rückseiten von DIN A4 Blättern die bei Siemens weggeworfen wurden begannst du Anfang der 1970ger Jahre mit dem Bleistift sogenannte Formübungen zu machen.Es entstanden dabei äußerst skurrile Gestalten/Gestaltungen.Es ist jahrzehnte her,ich sah damals einige Aktenordner mit deinen Bildern durch (ebenfalls von Siemens entsorgt)..Es waren so um die 800 Bilder darin,teilweise hochinteressanter Surrealismus.
Ich hätte mal einen Tip an dich.Greife doch mal diese alte Thematik wieder auf und moderisiere sie mit deinen heutigen verfeinerten Entwicklungstechniken.Verbinde es mit deinem Pointilismus auf der Leinwand und eine interessante Mutation von DAMALS nach HEUTE wird sichtbar...)

Ingeborg & Grüße von Lieselotte



7703)
Am 08.10.2018 um 13:01 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4300 Delete - 4300 IP - 4300 Antwort - 4300

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir eine herrliche, neue Woche
Ein großes Stück Glück und unzerbrechliches Wohlbefinden
Lieber Friedhelm


7702)
Am 08.10.2018 um 10:39 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4301 Delete - 4301 IP - 4301 Antwort - 4301

Bewertung: Sehr Gut
Eine Reise zu sich selbst!
Die Seele zeigt uns an,
was man mit unserer Reise alles endecken kann.
Phänomene!
Jeder Mensch hat eine Seele!
Man kann reisen wohin man will,
die Seele spricht mit uns, sie ist nicht still.
Wir fliegen in sehr ferne Weiten,
in Galaxien,
diese Reisen uns in die Unendlichkeit ziehen.
Können wir wieder zurück?
Dann sollten wir niederknien vor Glück.
Die Lebenswelt der Menschen ist ein Planet,
der seit Millionen von Jahren
sich für die Menschen dreht.
Der Planet kann sich aber auch öffnen
mit Feuer und Glut!
Dann ist der Mensch geschockt!
Dann wird vor Übermut in die Unendlichkeit
geflogen,
doch unsere Gedankenflügel sind verbogen.
Wir werden abgemahnt!
Sollten unserem Planeten nicht den Rücken kehren.
Wir sollten anfangen ihn zu ehren.
Wir hören zu.
Die Reise zu sich selbst hat viel aufgedeckt!
02.10.2018, E. Hanf


7701)
Am 08.10.2018 um 10:03 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4302 Delete - 4302 IP - 4302 Antwort - 4302

Bewertung: Sehr Gut

Die mit der Haudegenstimme wurde immer interessanter-du hättest gar nicht flüchten müssen.


7700)
Am 07.10.2018 um 23:55 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4303 Delete - 4303 IP - 4303 Antwort - 4303

Bewertung: Sehr Gut

Heute war bei uns Vatertag
Mein Vater , der in der Ewigkeit ist
Er war ein guter Vater
Unsere Eltern gaben uns eine gute Erziehung .Sie machten uns zu guten Menschen , die immer für andere Menschen da sind .wir verbeugen uns tief vor unsern Eltern .Sie hatten
Nicht viel Zeit , waren aber immer für uns da . Jede freie Minute galt uns .
Wir sind Ihnen sehr dankbar .
Sie waren zu Lebzeiten , unser Vorbild . Jetzt wo Sie tot sind , leben
Wir Ihr Vorbild, wir geben in der Familie unser Wissen weiter , so war nichts umsonst .


7699)
Am 07.10.2018 um 23:41 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4304 Delete - 4304 IP - 4304 Antwort - 4304

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank , lieber Friedhelm
Ich wünsche Dir eine gute Nacht
Mit neuem Elan
Eine neue Woche beginnt
Wir setzen Alles dran
Daß es eine Woche wird
Wie ein Traum
Mit Sonneschein
Mit Glücklichsein
Mit Harmonie
So schön wie noch nie
Ich besitze ein wenig zuviel Fantasie
Das ist so meine Manie


7698)
Am 07.10.2018 um 22:56 Uhr schrieb Mikki / Edit - 4305 Delete - 4305 IP - 4305 Antwort - 4305

Bewertung: Sehr Gut

Deine Bilder strahlen Leben aus. Einige objekte dinge sind sehr lebendig. Ich kann mir gut vorstellen das einige dinge von alleine sich umstellen. Das du einige verstorbene seelen in deiner Burg hast


7697)
Am 07.10.2018 um 22:40 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4306 Delete - 4306 IP - 4306 Antwort - 4306

Bewertung: Sehr Gut

Sogar deine Pflanzen wachsen künstlerisch...


7696)
Am 07.10.2018 um 17:54 Uhr schrieb Nathalie W. / Edit - 4307 Delete - 4307 IP - 4307 Antwort - 4307

Bewertung: Sehr Gut

Danke für Den Einlass in ihre Welt.
Sie sind ein Brunnquell elegant und schön sprudelnder Erlebniswelten.
Der Weg,den sie aufzeigen,ist seelenberuhigend!


7695)
Am 07.10.2018 um 17:53 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4308 Delete - 4308 IP - 4308 Antwort - 4308

Bewertung: Sehr Gut
Ein Sonntag!
Das ist ein besonderer Tag,
ein Tag, den jeder mag.
Uns lächelt jetzt ein herbstlicher Sonntag an,
wir lächeln zurück, doch was kommt dann?
Der Sonntag wurde als Ruhetag eingetragen,
einfach ausruhen, ohne zu fragen!
Auch das Essen ist besonders ausgewählt.
Es schmeckt sehr gut,
es zu einer schmackhaften Komposition zählt.
Ja, der Sonntag ist schon seit langer Zeit ein Tag,
der die meisten Menschen erfreut.
Man kann länger schlafen, der Tag lädt dazu ein!
Dann seinen Hobbys nachgehen, so kann es sein.
Für den Nachmittag ist ein Spaziergang
für die ganze Familie angesagt.
Was ein auserlesener Tag!
Man trifft viel Menschen, lächelt ihnen zu,
man spricht bei vielen dann ein du.
Der Sonntag tut uns einfach gut.
Ein Buch, das noch nicht gelesen,
ist schon seit langem ein Anreiz gewesen.
Voller Neugier fängt man nun zu lesen an.
Ja am Sonntag,
man die schönsten Dinge ohne Hektik
erledigen kann.
06.10.2018, E. Hanf






7694)
Am 07.10.2018 um 17:49 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4309 Delete - 4309 IP - 4309 Antwort - 4309

Bewertung: Sehr Gut
Ein Sonntag!
Das ist ein besonderer Tag,
ein Tag, den jeder mag.
Uns lächelt jetzt ein herbstlicher Sonntag an,
wir lächeln zurück, doch was kommt dann?
Der Sonntag wurde als Ruhetag eingetragen,
einfach ausruhen, ohne zu fragen!
Auch das Essen ist besonders ausgewählt.
Es schmeckt sehr gut,
es zu einer schmackhaften Komposition zählt.
Ja, der Sonntag ist schon seit langer Zeit ein Tag,
der die meisten Menschen erfreut.
Man kann länger schlafen, der Tag lädt dazu ein!
Dann seinen Hobbys nachgehen, so kann es sein.
Für den Nachmittag ist ein Spaziergang
für die ganze Familie angesagt.
Was ein auserlesener Tag!
Man trifft viel Menschen, lächelt ihnen zu,
man spricht bei vielen dann ein du.
Der Sonntag tut uns einfach gut.
Ein Buch, das noch nicht gelesen,
ist schon seit langem ein Anreiz gewesen.
Voller Neugier fängt man nun zu lesen an.
Ja am Sonntag,
man die schönsten Dinge ohne Hektik
erledigen kann.
06.10.2018, E. Hanf






7693)
Am 07.10.2018 um 17:10 Uhr schrieb Wilhelm Bergrath / Edit - 4310 Delete - 4310 IP - 4310 Antwort - 4310

Bewertung: Sehr Gut

Ich begrüße aus dem schönen Schwarzwald ihre erlesene Kunst!


7692)
Am 07.10.2018 um 16:04 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4311 Delete - 4311 IP - 4311 Antwort - 4311

Bewertung: Sehr Gut

Das Wort Freundschaft
Verdient nur dann seinen Namen
Wenn Sie echt ist
Nicht nur zum Liebäugelen
Und das Wort , ich liebe , ich liebe Dich
Freundschaft ist in guten
Wie in schlechten Zeiten
Zu der Person zu stehn
Nicht bei Abwesenheit auf die Person
Los zu gehn mit allen Missetaten
Dieser Welt .
Da hat man das Wort nicht verstanden
Oder will es nicht verstehn
Freundschaft ist bei jeder Zeit
Bei Guter oder Schlechter
Die volle Unterstützung durch
Dick und Dünn
Manchmal ist auch mitleiden dabei
Denn erst dann ist wo Freundschaft
Seinen Namen gewährt
Man ist für den Menschen da
Man übernimmt Verantwortung.
Taten machen Freundschat aus
Nicht nur rosa Wörter
MARIETTE SCHUTZ 7. OKTOBER 2018


7691)
Am 07.10.2018 um 14:57 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4312 Delete - 4312 IP - 4312 Antwort - 4312

Bewertung: Sehr Gut

Wie von Zauberhand erschaffen
Liegt diese Birkenlandschaft
Vor unseren Augen
Kaum zu glauben
Aber ein Traum ist es nicht
Es unserer wunderschönen Natur entspricht
Von Gotteshand im Abendschimmer
Der Himmel mit rötlichem Schein
Die silberlich glänzenden
Superschlanken Birkenstämme
Mit viel Kontrast und Charme
Das Laub godrötlich , tänzelt wie schwirrt
Als wenn es Goldregen gibt.


7690)
Am 07.10.2018 um 14:15 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4313 Delete - 4313 IP - 4313 Antwort - 4313

Bewertung: Sehr Gut

Wünsche dir einen sonnigen Tag !


7689)
Am 07.10.2018 um 13:41 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4314 Delete - 4314 IP - 4314 Antwort - 4314

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Gott ich danke Dir
Daß Du bist so gut zu mir
Läßt mich leben auf der hellen Sonnenseite
Machst mich darauf aufmerksam
Daß es noch eine dunkele , Schattenseite gibt
Daß ich verantwortlich bin
Daß Es Denen auf der Schattenseite
Ein wenig besser geht und ich teilen muß
Daß Du hälst die Hand über mich
Daß ich vollen Schutz von Dir genieße
Ich danke Dir von Herzen
Mein lieber Gott
Daß ich im kleinen Luxemburg in Frieden bin
Nicht in einem Andern Land
Wo jeder hebt gegen den Andern die Hand
Gezielt mit Waffen , Bomben , sogar Chemiewaffen
Benutzt vor dem Mensch , der sich Feind nennt
Mr ist bewußt , Daß es mir geht gut
Was nur Deine große Liebe tut
Vielen Dank im Nanem von den Andern Menschen
Und im Namen von mir
Ein kleines Gebet
Das zu großem Danke steht .


7688)
Am 07.10.2018 um 06:09 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4315 Delete - 4315 IP - 4315 Antwort - 4315

Bewertung: Sehr Gut
So Friedhelm heute ist wieder ein Gottestag, der Sonntag lächelt uns zu.
Ich möchte hier betonen, dass ich sehr stolz bin, meine Gedichte in Dein Gästebuch einzutragen, Ich danke Dir. Eva


7687)
Am 07.10.2018 um 04:56 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4316 Delete - 4316 IP - 4316 Antwort - 4316

Bewertung: Sehr Gut
Die Haut ist dünn geworden!
Viel Kummer und auch Leid,
die Haut hatte keine Zeit, sich zu generieren.
Viele Sorgen!
Dadurch ist die Haut so hinfällig geworden.
Kummer und Sorgen drückten sich in Falten ein,
man ist geschockt,
Falten müssen nicht sein!
Damit kann jeder aus dem Gesicht lesen,
wie die Vergangenheit war gewesen!
Ja die Haut zeigt es an,
dass sie bei Kummer brechen kann.
Zu den Ergebnissen muss man stehen,
man wird immer mehr Eindrücke sehen.
Keine angepriesenen Verbesserungen
werden hier Klarheit zeigen.
Wir müssen weinen!
Die dünne Haut hat sich auch um die Seele
gelegt.
Diese kann man nicht sehen,
aber wir werden ihr inneres Sprechen verstehen.
Wir sollen pfleglich umgehen mit der Haut,
damit sie nicht reißt.
Wir sollten mehr auf unsere Seele hören.
02.10.2018, E. Hanf




7686)
Am 06.10.2018 um 05:06 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4317 Delete - 4317 IP - 4317 Antwort - 4317

Bewertung: Sehr Gut
Die Unfehlbaren!
Gibt es sie wirklich?
Das Gewand der Unfehlbarkeit haben
sie sich selbst angezogen.
Aber auch hier wird gelogen.
Sie wollen alles besser machen,
die anderen staunen, fangen an zu lachen.
Denn genauso fingen diese an!
Aber was kam kann?
Es wurde viel versprochen, sehr viel, sehr laut,
auch jetzt man immer noch auf die Pauke haut.
So soll es nicht mehr sein,
was fällt den Unfehlbaren dazu ein?
Sie wünschen Dankbarkeit, was eine verrückte Zeit!
Dankbarkeit kann man nur erwarten,
wenn wieder Blumen blühen im Garten.
Das Leben soll erfreuen!
Die Unfehlbaren haben große Sorgen,
was wird werden am nächsten Morgen.
Es wurde zu viel versprochen,
jetzt kommt das Verdeckte aus vertuschten
Ecken gekrochen.
Es kriecht sehr langsam, doch wir sehen es klar.
Dass Unfehlbarkeit eine Lüge war!
01.10.2018, E. Hanf


7685)
Am 05.10.2018 um 05:21 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4318 Delete - 4318 IP - 4318 Antwort - 4318

Bewertung: Sehr Gut
Unser Denken!
Es ist nicht immer gut eingestellt,
manchmal empfinden wir Hass auf die ganze Welt!
Wieso und warum?
Alles bleibt stumm.
Eine Überlegung, ob wir noch richtig ticken,
der Denkapparat versucht zu nicken.
Er nickt nicht so, wie wir es uns vorgestellt
haben,
jetzt stehen an viele Fragen.
Antworten, die uns nicht zufrieden stellen!
Das Denken schlägt große Wellen.
Einmal so, einmal so,
das macht uns wütend, aber nicht froh.
Man entdeckt ein höhnisches Lächeln,
wer wird uns klare Antworten zufächeln?
Doch kann man sich auf diese verlassen,
man weiß es nicht, man zerschlägt Tassen.
Jetzt geht es erst recht drunter und drüber,
wir fragen immer wieder!
Was ist richtig, was ist falsch?
Man bekommt einen Denkanstoß!
Wir sind zufrieden!
01.10. 2018, E. Hanf


7684)
Am 04.10.2018 um 04:44 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4319 Delete - 4319 IP - 4319 Antwort - 4319

Bewertung: Sehr Gut
Die Natur!
Sie zeigt uns immer wieder mal ihre Macht!
Am Tag, aber auch in der Nacht.
Die Erde hat sich quer geneigt, ein Erdbeben hatte es angezeigt.
Ein Tsunami folgte dem Beben.
Viele Menschen verloren ihr Leben.
Häuser stürzten ein,
begruben alles unter sich.
Wie viele noch verschüttet sind, weiß man nicht.
Es werden noch einige vermisst,
wie es immer bei einem Erdschütteln ist.
Die Natur ist stark!
Wir müssen helfen und Hoffnung schenken,
ihre Gedanken in die Zukunft lenken!
Es wird schwer sein hier zu überzeugen,
der Natur muss der Mensch sich beugen.
Aufgeräumte Trümmer,
viel wurde entsorgt.
Die Überlebenden stehen vor einem Nichts.
Hier muss Hilfe von allen Seiten kommen,
es wurde hier die Hoffnung auf ein
Weiterleben genommen.
Kapseln wir uns nicht von diesem Unglück ab.
30.09.2018, E. Hanf



7683)
Am 03.10.2018 um 09:21 Uhr schrieb Yvonne Willicks / Homepage Edit - 4320 Delete - 4320 IP - 4320 Antwort - 4320

Bewertung: Sehr Gut
„Wollte leben,
wollte lieben,
Liebe geben,
Zorn besiegen,
wollte fühlen,
Schmerzen lindern,
Segen spüren,
Streit verhindern.

Wollte so viel,
doch Wege verschwinden,
mir fehlt jedes Ziel,
um Frieden zu finden,
alles leer,
Glück verblasst,
Liebe verkehrt,
zu lange gehasst.

Suchte den Sinn,
doch muss eingestehen,
Herz und Augen sind blind,
und Träume vergehen,
was bleibt, wenn ich geh,
bin leer und betäubt,
denn zu fühlen tut weh,
viel zu lange geträumt.

Wenn ich die Worte bedenke,
sie zeigen mein Ich,
was ich fühle und denke,
doch sind ohne Licht,
weil ich blind bin vom Leben,
nur Schmerzen und Angst,
wann kann ich aufgeben,
hab verlor´n diesen Kampf.“

Worte von Monica
Lepping bevor sie die Erde verlies.


7682)
Am 03.10.2018 um 04:52 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4321 Delete - 4321 IP - 4321 Antwort - 4321

Bewertung: Sehr Gut
Notwendige
Veränderungen werden gewünscht!
Okay.
Sollen wir mit der Veränderung anfangen?
Aber wie?
Man sollte uns die Gelegenheit geben.
die Ärmel hochzukrempeln.
Vielleicht gelingt dann eine Veränderung!
Wir versuchen systematisch
in diese Veränderungswünsche einzusteigen.
Vorschläge sollten akzeptiert werden!
Die nicht selbst eingebrachten neuen Gedanken
entfachen Feuer!
Man meint, eine Veränderung wird zu teuer!
Das sind Ausreden, die man schon kennt.
Einen Satz haben wir noch in den Ohren
„Wir schaffen das“
Doch diese Worte gingen im Strudel der Ereignisse verloren.
Neue Ideen wurden selbst nicht ausgesprochen.
Die Veränderung muss aufgeweckt werden.
Arme soll es nicht mehr geben.
Jeder Mensch hat das Recht anständig zu leben.
Keiner soll mehr im Abfall nach Pfandflaschen suchen,
der Bäcker bäckt für alle Kuchen.
Es gibt Kochküchen für das Essen der Armen in unserem Land.
Tafeln werden sie genannt!
Sie haben schon viel Gutes getan.
Doch daran kann man erkennen, unser angeblich reiches
Land ist arm
Eine Veränderung ist angesagt, damit sich keiner mehr beklagt.
Ärmel hoch, es geht los!
29.09.2018, E. Hanf


7681)
Am 03.10.2018 um 00:20 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4322 Delete - 4322 IP - 4322 Antwort - 4322

Bewertung: Sehr Gut

Frauchen , hier ist Dein allerbester Kerl
Ich laße Dich nie allein
Ich beschütze Dich in jeder Situation
Will kämpfen für Dich schon
Mein Name ist so elegant
Keiner hat diesen Namen
Im ganzen Land
Sir Henri mit blauem Blut
Kann nicht verstehn
Warum das ist gut .
Kinder machen vor mir einen Knicks
Wieder was ich nicht kann verstehn
Aber das Leben muß ja weitergehn .
Danke Frauchen für den großen Leckerli
Hab Ihnen erzählt , nur gutes von Dir
MARIETTE SCHUTZ 2. OKTOBER 2018


7680)
Am 02.10.2018 um 22:51 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4323 Delete - 4323 IP - 4323 Antwort - 4323

Bewertung: Sehr Gut
In der Mitte angekommen
Haben wir die Woche schon geteilt
Hälfte gelebt und die andere Hälfte
noch zu leben
Mit dem Leben ist aber nicht Schluß
Wir leben weiter und es ist voller Genuß

Dankbar müßen wir sein
Denn wir leben im Sonnenschein
Traurig , Daß es so ist
Viele , viele Leuten den Sonnenschein
Vermisst .
So sei all Denen gedacht
Wo das Leben nicht so viel Freude macht .
Eine gute Nacht mit himmlischen
Frieden gedacht .
Mariette SCHUTZ 2. OKTOBER 2018


7679)
Am 02.10.2018 um 16:01 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4324 Delete - 4324 IP - 4324 Antwort - 4324

Bewertung: Sehr Gut

Pilze ist ein super leckeres Gericht
Was gesundem Essen entspricht
Mit ein wenig Speck , roter Zwiebel
Viel Petersilie und ein Schuß Sahne
Dazu ein Stück selbst gebackenes Brot
Eine Mahlzeit , die Jedem gut tut
Dabei noch sparsam
Aber viel Freude gebracht
Denn die Pilze sind selbst gesammelt .
MARIETTE SCHUTZ 2. OKTOBER 2018


7678)
Am 02.10.2018 um 15:40 Uhr schrieb Marion Ernst / Edit - 4325 Delete - 4325 IP - 4325 Antwort - 4325

Bewertung: Sehr Gut
Einen Menschen zu lieben,heißt einzuwilligen, mit ihm alt zu werden.

In der Liebe sprechen Hände und Augen meist lauter als der Mund.

Die Liebe ist der Endzweck der Weltgeschichte,daß Amen des Universums.


7677)
Am 02.10.2018 um 14:58 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4326 Delete - 4326 IP - 4326 Antwort - 4326

Bewertung: Sehr Gut


Was wäre der Himmel so allein
Könnte Er nicht mit den Wolken
Befreundet sein
So gibt es noch die Frau
Die spinnt die Wolken weiß
Aber auch manchmal
In einem dunkel grau.
MARIETTE SCHUTZ 2 Oktober 2018



7676)
Am 02.10.2018 um 14:07 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4327 Delete - 4327 IP - 4327 Antwort - 4327

Bewertung: Sehr Gut

Was wäre der Himmel so allein
Könnte Er nicht mit den Wolken
Befreundet sein
So gibt es noch die Frau
Die spinnt die Wolken superweiß
Aber auch manchmal
In einem dunkel grau.


7675)
Am 02.10.2018 um 14:06 Uhr schrieb Frieder Schütz / Edit - 4328 Delete - 4328 IP - 4328 Antwort - 4328

Bewertung: Sehr Gut

Interessantes Gesamtbild,ich komme gerne mal vorbei!


7674)
Am 02.10.2018 um 12:33 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4329 Delete - 4329 IP - 4329 Antwort - 4329

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir, lieber Friedhelm
Einen schönen Oktoberbeginn
Mit viel Sonnenschein
Und wunderschönen
Herbstlichen Farben
Der Herbst mit seinem Zauber
An Farben läßt jedes Fotografenherz
Höher schlagen
Ein kleines Gedicht
Das Foto was dabei entspricht
Ja , ich freue mich

Mariette aus Luxemburg


7673)
Am 02.10.2018 um 05:07 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4330 Delete - 4330 IP - 4330 Antwort - 4330

Bewertung: Sehr Gut
Die Seiten verschieben sich!
GUT + BÖSE
Wer kennt sie nicht.
Das GUTE ist fast schon verloren gegangen,
der Homo sapiens muss um den Rest sehr bangen.
Keiner hat mehr Mitgefühl, das BÖSE ist ein Ziel!
Es gab mal ein Gleichgewicht,
das zog GUT + BÖSE mit!
Man musste keine Angst haben,
brauchte auch nicht hintergründig fragen.
Doch jetzt hat die Fragerei überhand genommen,
wieviel BÖSES wird noch kommen?
Eine Antwort ist sehr schwer, denn keiner weiß,
wo kommt es wirklich her?
Es hat auf einmal überhand genommen,
das GUTE hatte nicht gewonnen!
Es war doch schön in einer guten Zeit zu leben,
jetzt wackelt das GUTE, man verspürt ein Beben.
Alles ist so, wie es nicht sein soll,
die ganze Welt ist mit dem BÖSE infiziert,
Man muss achtgeben, dass keiner die Nerven verliert.
Der fühlt sich dann auch noch im Recht!
Es wird gequasselt auf Deibel komm raus,
doch überall gehen die hellen Lichter aus.
Keiner hat den Mut hier einzuschreiten, er bekommt Schläge
von allen Seiten.
So breitet sich das BÖSE immer mehr aus.
Wer ist verantwortlich?
28.09.2018 E. Hanf


7672)
Am 01.10.2018 um 23:53 Uhr schrieb Mausi Loth / Edit - 4331 Delete - 4331 IP - 4331 Antwort - 4331

Bewertung: Sehr Gut
Du hast schöne Dinge daheim.
Eine liebevolle Kunst!


7671)
Am 01.10.2018 um 22:12 Uhr schrieb Katharina / Edit - 4332 Delete - 4332 IP - 4332 Antwort - 4332

Bewertung: Sehr Gut

Die Liebe kommt im Gefolge des Verstehens


7670)
Am 01.10.2018 um 17:02 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4333 Delete - 4333 IP - 4333 Antwort - 4333

Bewertung: Sehr Gut
Wenn du deine Herzenstüre noch weiter öffnest,werden auch deine Lichter etwas besser verstanden.
Deine Werke sind teils introvertiert,mache die Geheimnisse anschaulicher ohne Nostradamuseffekt.
Die GESPRÄCHE mit dir sind oft einzeln und verstehbar,aber nicht alle kommen an dich heran.
Deine Zeitsymbolik ist unterschiedlich begreifbar,entspricht jedoch dem heutigen Stand der Erkenntnisse.
Aber nicht jeder versteht sofort,was eine moderne Uhr in einem Piramydenbild aussagen möchte.


7669)
Am 01.10.2018 um 16:41 Uhr schrieb James Ocklenburg / Edit - 4334 Delete - 4334 IP - 4334 Antwort - 4334

Bewertung: Sehr Gut

Als bildender Künstler bist du nicht schlecht.
Aber das Universum interpretieren,damit kannst du nur scheitern.


7668)
Am 01.10.2018 um 15:30 Uhr schrieb Frank Millard / Edit - 4335 Delete - 4335 IP - 4335 Antwort - 4335

Bewertung: Sehr Gut

Alles was du denkst und malst und philosophierst,beschreibt das Wunder deiner Existenz.


7667)
Am 01.10.2018 um 10:43 Uhr schrieb Ted Iselkamp / Edit - 4336 Delete - 4336 IP - 4336 Antwort - 4336

Bewertung: Sehr Gut

Hohe Kunst mein Lieber!
Das ist ein Geschenk das dir die Natur mitgab.

Ted


7666)
Am 01.10.2018 um 05:12 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4337 Delete - 4337 IP - 4337 Antwort - 4337

Bewertung: Sehr Gut
Ein Spiegel zeigt das ICH!
Was er uns zeigen wird, wissen wir noch nicht
Ein Spiegel ist sehr ehrlich!
Diese Ehrlichkeit ist recht beschwerlich!
Man hat Angst, was können wir sehen?
Ist unser ICH menschlich noch schön?
Haben sich humane Züge aufgelöst?
Diese Fakten zeigt der Spiegel auf!
Ist unser Denken aus dem Ruder geraten?
Das Gesicht wurde versteckt,
der Spiegel hat das Verborgene entdeckt.
Können wir es sehen, aber auch verstehen?
Sind wir nicht mehr das eigene ICH,
Dann müssen wir uns schämen..
Jetzt müssen wir ehrlich sein, sonst sind wir klein!
Sind wir jetzt noch angenehm?
Oder will man uns nicht mehr so oft sehen?
Warum?
Fragen stehen an!
Die man sicher beantworten kann!.
Warum machen wir niemand mehr froh?
Wir sollen nicht sagen: „Es ist halt so“
Wenn wir mit jemand sprechen,
sollten wir ein freundliches Lächeln nicht vergessen.
26.09.2018, E. Hanf


7665)
Am 01.10.2018 um 02:51 Uhr schrieb Elke Mirkel / Edit - 4338 Delete - 4338 IP - 4338 Antwort - 4338

Bewertung: Sehr Gut

Hier einige "Pauken-Momente" aus Beethovens Eroica. 😀 Wir haben das Glück, gleich "beide Eroicas" (Beethovens und Eberls) im 9. Philharmonischen Konzert unter der Leitung von Reinhard Goebel hören zu können. Karten: https://bit.ly/2OZxUTX


7664)
Am 01.10.2018 um 00:47 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 4339 Delete - 4339 IP - 4339 Antwort - 4339

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm,
auch, wenn es sehr viele Dinge in USA zu erledigen gab, habe ich Dich nicht aus den Augen verloren.
In den nächsten Tagen erhältst Du eine 'Postcard' from USA / Florida, die Dich grüßt!!!

Liebate Grüßee
Christiane


7663)
Am 30.09.2018 um 22:24 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4340 Delete - 4340 IP - 4340 Antwort - 4340

Bewertung: Sehr Gut

Sie können Een eng Decken ronderëm leben , dann mengt Hen
E gin mat Sengen Geschwester schlofen


7662)
Am 30.09.2018 um 21:38 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4341 Delete - 4341 IP - 4341 Antwort - 4341

Bewertung: Sehr Gut

Ein wunderschöner Blumenstrauß
Und mit guten Wünsche gespickt
Daß es einen friedlichen Abend wird
Dazu eine ruhsame Nacht
Wieder eine Woche vollbracht
Morgen fangen wir dann wiederan
Zu planen , Daß es wieder
Eine erfolgreiche und erfreusame Woche
Werden kann.
Eine gute Nacht
Und für Morgen vill Energie
Sonst schaffen wir die Woche nie

Mariette aus Luxemburg


7661)
Am 30.09.2018 um 20:47 Uhr schrieb Hugo Stein / Edit - 4342 Delete - 4342 IP - 4342 Antwort - 4342

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
ich habe heute noch mal eine Runde gedreht,es war herrlich.Du suchst doch noch eine kleine Enduro,ich hätte da eine Idee!
Dir ist deine KTM wohl zu heftig und zu ungemütlich...


7660)
Am 30.09.2018 um 15:14 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4343 Delete - 4343 IP - 4343 Antwort - 4343

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe noch etwas Erle für deine Schnitzereien und Werkzeug dazu.


7659)
Am 30.09.2018 um 09:31 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4344 Delete - 4344 IP - 4344 Antwort - 4344

Bewertung: Sehr Gut

Hallo und willkommen der neue Tag
Nur gute Überraschungen
So,wie Du es mags
Von Freude bis zum Glücklichsein
Von Sonnenschein bis zu viel lachen
Und vielleicht auch mal
Eine kleine Dummheit machen
Das ist der Pfeffer und das Salz
Des bunten Leben
Schöner kann es wirklich
Nicht geschehen
Lieber Friedhelm

Mariette Schutz aus Luxemburg


7658)
Am 30.09.2018 um 09:02 Uhr schrieb Silke Müller / Edit - 4345 Delete - 4345 IP - 4345 Antwort - 4345

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedel!
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
Bist ein fleissiger Junge um machst wunderschöne Kunst.


7657)
Am 30.09.2018 um 06:11 Uhr schrieb Visit Okinawa / Edit - 4346 Delete - 4346 IP - 4346 Antwort - 4346

Bewertung: Sehr Gut
Wie wäre es mit etwas Entspannung in einem kleinen Café am Meer, umgeben von Okinawas Natur und mildem Wind? Im Süden der Hauptinsel Okinawa gibt es viele solche Cafés, in denen Sie in Ruhe chillen können, während Sie das blaue Meer direkt vor Ihren Augen ansehen und dem Rauschen der Wellen lauschen. Kleine Speisen werden meist aus lokalen Zutaten zubereitet und die Getränke passen genau dazu. Zwischendurch kann man am Meer auf den selten stark bevölkerten Stränden spazieren gehen – in Okinawa ist alles vorbereitet für eine zutiefst entspannende Zeit!
https://www.visitokinawa.jp/itinerar...southern-okinawa (auf Englisch)


7656)
Am 30.09.2018 um 04:43 Uhr schrieb Silke M. / Edit - 4347 Delete - 4347 IP - 4347 Antwort - 4347

Bewertung: Sehr Gut



Warum Hunde weniger lang leben als Menschen:
Hier ist eine überraschende Antwort
eines 6-jährigen Kindes.

Als Tierarzt wurde ich aufgefordert,
einen sehr alten irischen Wolfshund
Namens Belker zu untersuchen.

Die Besitzer des Hundes, Ron, seine Frau Lisa und ihr kleiner Junge Shane
waren alle sehr an Belker gebunden
und sie hofften auf ein Wunder.

Ich habe Belker untersucht und festgestellt, dass er leider an Krebs stirbt.
Ich habe der Familie gesagt,
dass wir nichts für Belker tun können
und habe angeboten, die Euthanasie-Prozedur für den alten Hund in ihrem Haus durchzuführen.

Als wir die Vorkehrungen getroffen hatten, haben Ron und Lisa mir gesagt, dass sie dachten, es wäre gut für den 6 jährigen Shane, die Prozedur zu beobachten.
Sie hatten das Gefühl,
dass Shane etwas aus der Erfahrung lernen könnte.

Am nächsten Tag spürte ich den vertrauten Kloß in meiner Kehle, als Belker's Familie ihn umgab.
Shane schien beruhigt zu sein,
den alten Hund zum letzten mal streicheln zu können, dass ich mich fragte, ob er verstanden hat, was vor sich geht.
Innerhalb weniger Minuten
schlief Belker friedlich weg.

Der kleine Junge schien den Übergang von Belker zu akzeptieren, ohne Schwierigkeiten oder verwirrt darüber zu sein.
Wir saßen eine Weile nach Belker's Tod zusammen und fragten uns laut über die traurige Tatsache, weshalb das Leben der Hunde kürzer ist als ein Menschenleben.
Shane, der leise zugehört hatte, sagte:
" Ich weiß warum."
Erschrocken wandten wir alle uns nach ihm um. Das, was aus seinem Mund kam,
hat mich berührt.
Ich hatte noch nie solch eine Erklärung gehört. Es hat die Art und Weise verändert, wie ich alles wahrnehme und lebe.

Er sagte: " Die Menschen sind geboren, damit sie lernen können, wie man ein gutes Leben lebt - wie man alle die ganze Zeit liebt und nett zu ihnen zu sein, richtig?"
... der 6 Jährige fuhr fort:
" nun, Hunde wissen schon, wie man das macht, deswegen müssen sie nicht so lange bleiben, wie wir es tun."

*

Lebe einfach.
Liebe großzügig.
Sei vorsichtig.
Spreche freundlich.

Denk dran, wenn ein Hund der Lehrer wäre, würdest du Dinge lernen wie:

• Wenn Deine Lieben nach Hause kommen, renne immer zu ihnen, um sie zu begrüßen.

• niemals die Gelegenheit verstreichen lassen, um eine Spritztour zu machen.

• lass es zu, die Erfahrung von frischer Luft und der Wind in Deinem Gesicht zu reiner Ekstase werden zu lassen.

• Nickerchen machen.

• Strecken vor dem Aufstehen.

• Laufen, toben und täglich spielen.

• Gedeihe durch Aufmerksamkeit und lasse Dich von Menschen berühren.

• Vermeide es zu beißen, wenn es ein einfaches Knurren auch tut.

• an warmen Tagen halte Dich auf dem Rücken auf dem Rasen auf.

• an heißen Tagen, viel Wasser trinken
und unter einem schattigen Baum liegen.

• wenn Du glücklich bist, tanz herum
und bewege Deinen ganzen Körper.

• Freude am Einfachen ...
Freude an einem langen Spaziergang.

• Sei treu.

• Tu nie so, als wärst Du etwas,
das Du nicht bist.

• Wenn das, was Du willst, irgendwo begraben ist, dann grabe so lange, bis Du es findest.

• Wenn jemand einen schlechten Tag hat, schweige mit ihm, setz Dich in die Nähe
und kuschel Dich behutsam an ihn.

~~~
Das ist ein Geheimnis des Glücks,
das wir von einem Hund lernen können.


☆♡☆♡☆♡☆♡☆♡☆♡☆


7655)
Am 30.09.2018 um 04:32 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4348 Delete - 4348 IP - 4348 Antwort - 4348

Bewertung: Sehr Gut
Viele wissen nicht weiter!
Das Wetter ist gut, die Sonne lacht heiter,
aber viele wissen nicht mehr weiter!
Sie mussten arbeiten für wenig Brot,
jetzt im Alter sind sie in Not.
Sie sammeln Flaschen,
damit das Leben etwas lebenswert ist.
Aber sie schämen sich,
dass man sie sieht, dass wollen sie nicht.-
Für die gesammelten Flaschen
kann man Geld als Pfand erhalten,
so geht es in der heutigen Zeit
vielen Alten.
Die Obrigkeit streitet eine Not zwar ab,
aber Flaschen werden wirklich gesammelt
und nicht so knapp.
Der Obrigkeit müsste man mal für etliche
Monate das Geld einbehalten,
damit sie auch mal Flaschen sammeln, wie die Alten.
Was eine Schande für unser Land,
wir waren mal als gut betucht bekannt.
Das hat sich leider verändert!
In vielen Teilen gehen Menschen auf die Straße,
sie wollen wieder eine bessere Welt,
Eine Welt, die allen gefällt.
Werden sie es schaffen?
Sie sind jetzt auch aufgeklärt,
wie die Bezahlung von gewesenen Regierungsmitgliedern
läuft, obwohl deren Arbeitszeit bereits ist vorbei!
Keiner von der Obrigkeit ändert das,
man ist so frei.
Keiner schämt sich!
25.o9.2018 E. Hanf





7654)
Am 30.09.2018 um 04:29 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4349 Delete - 4349 IP - 4349 Antwort - 4349

Bewertung: Sehr Gut
Nächtliche Grüße in deine Gespensterwelt!
Anscheinend hast du die Kawasaki mit dem Pferdesattel immer noch nicht ins Schlafzimmer gestellt.

:nonono:
:rolleyes:
:ugh:


7653)
Am 30.09.2018 um 00:13 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4350 Delete - 4350 IP - 4350 Antwort - 4350

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Nach einem ausgefülltem schönen Tag
Und einer schnell herbeigehoffter Nacht
Um auszuruhen die müden Glieder
Und zu versinken in die
Wunderschöne Tramwelt der Nacht .
Lieber Friedhelm


7652)
Am 30.09.2018 um 00:02 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4351 Delete - 4351 IP - 4351 Antwort - 4351

Bewertung: Sehr Gut

Mir großer Kunst gebunden
Mit viel Herz geschenkt
Mit großer Freude empfangen
In Errinnerung unendlichen Dank
Geltend , Den es geschenkt .


7651)
Am 29.09.2018 um 23:46 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4352 Delete - 4352 IP - 4352 Antwort - 4352

Bewertung: Sehr Gut

Die Kulisse, ein altes Schloss
Mit ganz viel Scharm
Stammt nicht von Arm
Seine Türme ragen hinaus
Es ist atemberaubendes Haus
Ein Denkmal wo Eine waren ganz reich
Und Andere so bitterarm
Und zur Romanze im unendlichen
Angelegtem und äußerst
Gepflegtem Park im Gewässer
Eine Pracht von Schwäne
Ihre Runden drehten .


7650)
Am 29.09.2018 um 22:32 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4353 Delete - 4353 IP - 4353 Antwort - 4353

Bewertung: Sehr Gut

Einen fantastischen Abend und eine ruhsame Nacht
Wünscht Dir von Herzen , Mariette


7649)
Am 29.09.2018 um 05:13 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4354 Delete - 4354 IP - 4354 Antwort - 4354

Bewertung: Sehr Gut
Neue Worte!
In der Regierung hört man neue Worte raunen.
Die Bürger staunen!
Sie klingen anders als beim letzten Mal,
wir sehen,
wir stecken noch immer in einem tiefen Tal!
Worte werden wie kleine Bälle hingeworfen,
so ist die Lage in vielen Orten.
Die Obrigkeit überall etwas anderes erzählt,
das Schlimme ist,
diese Obrigkeit wurde gewählt.
Was hat man sich wohl dabei gedacht?
Der Bürger wurde schon damals ausgelacht.
Er hat es nicht kapiert, das er immer bei dem
Hin und Her verliert!
Was soll er nur machen, weinen oder lachen?
Zum Lachen sieh es böse aus!
Immer wieder werden neue Worte eingesetzt,
die Worte man an scharfen Messern wetzt.
Auch scharfe Messer werden abgenutzt,
so haben die neuen Worte nichts genutzt.
Der Bürger hofft auf den
gewissen Klick,
doch die Obrigkeit will es immer noch nicht.
Der Bürger muss schreien und zwar sehr laut,
es wäre gut,
wenn er auf die Trommel haut.
24.09.2018 E. Hanf




7648)
Am 28.09.2018 um 18:21 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4355 Delete - 4355 IP - 4355 Antwort - 4355

Bewertung: Sehr Gut

Einen schönen Abend
Mit viel Ruh
Das große Buch von der Weltliteratur
Zur Wissenschaft dazu
Auf mancher Seite fallen
Die Augen schon zu
Wo man mit Schrecken
Dann erwacht
Oje , es ist ja schon die halbe Nacht
Liegt man endlich dann im Bett
Und macht die Augen zu
Stört der Wecker die stille Ruh
Aufstehn , Schlafmütze DU.


7647)
Am 28.09.2018 um 18:02 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4356 Delete - 4356 IP - 4356 Antwort - 4356

Bewertung: Sehr Gut

Stolz wie Oskar
Streckt sich die Rosenblüte
Dem Himmel zu
Daß Jeder Sie sehen kann
Wie auch Du
Und so schließt sich der Kreis
Daß Jeder von
Der schönen Rosenblüte weiß .


7646)
Am 28.09.2018 um 18:01 Uhr schrieb Holger Pellworm / Edit - 4357 Delete - 4357 IP - 4357 Antwort - 4357

Bewertung: Sehr Gut

War mal wieder schön deine Räume zu sehen.
Die Gespräche mit dir sind spannend!


7645)
Am 28.09.2018 um 15:51 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4358 Delete - 4358 IP - 4358 Antwort - 4358

Bewertung: Sehr Gut

Der Freitag entspricht
Dem Ende der Woche sichtlich
So haben wir es wieder geschafft
Daß unsere Woche war ganz taff
Lassen wir mit dem Danken beginnen
Und Dir ein Loblied singen
Für jedes schöne Gedicht
Mit einer Fotoaufnahme verewigt ist


7644)
Am 28.09.2018 um 15:49 Uhr schrieb Jasmin Kim / Edit - 4359 Delete - 4359 IP - 4359 Antwort - 4359

Bewertung: Sehr Gut

Hallo,
ich wünsche dir ein schönes Wochenende !


7643)
Am 28.09.2018 um 15:35 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4360 Delete - 4360 IP - 4360 Antwort - 4360

Bewertung: Sehr Gut

Bin mal gespannt ob deine Gespenster auch im Winter bei Schnee nachts unten im Park rumgeistern...


7642)
Am 28.09.2018 um 13:34 Uhr schrieb Karl Soltau / Edit - 4361 Delete - 4361 IP - 4361 Antwort - 4361

Bewertung: Sehr Gut

Hallöchen!

Ich habe sehr viele interessante Photos von ihnen im Internet gefunden.
Ein Besuch bei ihnen wäre sicherlich eine Reise wert.
Ich mache gerade ein paar Tage Urlaub in München.
Bis später mal.

Karl Soltau


7641)
Am 28.09.2018 um 13:27 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4362 Delete - 4362 IP - 4362 Antwort - 4362

Bewertung: Sehr Gut

Hi, ich bin in den schönsten Laden im Himmel gegangen und habe dir gekauft: Frieden, Liebe und Glück. Ah !!! Du schuldest mir nichts, Gott hat mich schon mit deiner Freundschaft bezahlt.

😘


7640)
Am 28.09.2018 um 05:25 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4363 Delete - 4363 IP - 4363 Antwort - 4363

Bewertung: Sehr Gut
Ein kleines Gänseblümchen!
Es wird nicht so beachtet, wie eine Orchidee,
doch ich freue mich,
wenn ich ein Gänseblümchen seh!.
Es ist eines der ersten Blümchen
die zu Beginn des Frühlings ihr Köpfchen hochstrecken,
jeder der Augen hat, kann sie entdecken.
Manchmal
hört man das kleine Gänseblümchen singen.
Wunderbarer Klang der Gesang:
Ich bin ein Gänseblümchen,
mein Name ist Maßliebchen,
freue mich sehr bei euch zu sein.
Ich bedanke mich für den wunderbaren
Sonnenschein.
Ich grüße drüben im Garten
meine Schwester Tausendschön!
Auch Tausendschön aus dem Garten,
ließ Maßliebchen nicht lange warten,
sie schickte einen Gruß zurück.
Das kleine Gänseblümchen strahlte vor Glück
Das kleine Gänseblümchen reckte und streckte sich
Es wollte schnell größer werden.
Doch die älteren Blümchen sagten dann sehr laut,
wachse nicht so schnell aus deiner Haut.
Menschenkinder pflücken uns einfach ab,
das macht uns Schmerzen und nicht so knapp.
Wir bitten hier, dass man uns nur ansehen soll,
die ganze Wiese ist von uns jetzt voll!
Wir sind genauso schön wie die Orchideen,
man muss es nur sehen..
23.09.2018 E. Hanf


7639)
Am 27.09.2018 um 04:52 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4364 Delete - 4364 IP - 4364 Antwort - 4364

Bewertung: Sehr Gut
Natürlichkeit!
Wir sehen jetzt in der heutigen Zeit,
viele natürliche Gesichter verzogen.
Das große Übel ist,
man ist überzeugt davon und wird den Verschieber
sehr loben.
Das hören natürlich viele mit Falten im Gesicht,
denn die eingefrästen Fugen mag man nicht.
Man will das Jugendliche nicht aufgeben,
man will mit keinen Falten leben.
Die Falten weisen auf das vergangene Leben zurück.
Auch wenn man später nicht mehr lachen kann,
die Falten fangen ja zu drücken an.
Man geht zum Doktor Schnippe-Schnapp,
der soll hier tätig werden und nicht zu knapp.
Ein Termin wird geschlossen,
man spricht auch über die Sommersprossen.
Die braunen Punkte will man auch nicht
mehr sehen,
man will in die Zukunft schöner gehen!
Auch die ausgefallenen Haare sind
ein Übel, nichts half bisher, auch keine Zwiebel.
Doktor Schnippe-Schapp hat auch hier eine Lösung bereit,
aber er benötigt Zeit.
Wo es niemand sieht, werden Haare
mit Wurzeln herausgezogen,
die kahlen Stellen verschwinden,
man kann den Doktor wieder loben.
Doch vom Loben kann er nicht leben,
man muss viel Geld dafür ausgeben.
Der Doktor wird nur mit vielen Moneten zufrieden
gestellt,
so ist das mit der Hilfe in unserer Welt.
23.09.2018, E. Hanf


7638)
Am 26.09.2018 um 04:56 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4365 Delete - 4365 IP - 4365 Antwort - 4365

Bewertung: Sehr Gut
Ein Fels in der Brandung!
Alle möchten ihn gerne sehen,
man kann sich festhalten,
doch manchmal muss es auch ohne gehen.
Raue Winde umwehen das Leben!
Es hat nicht immer Festhalte-Felsen bereit,
das ist eine sehr schwierige Zeit.
Man schaukelt trostlos hin und her,
ja manchmal ist das Leben schwer!
Aber plötzlich ist wieder ein Felsen da.
Man kann sich festhalten,
sowie das Leben besser gestalten.
Aber es geht auf und ab
man bekommt Angst und nicht so knapp.
Jetzt wird gefragt, warum ist das so?
Dieses auf und ab macht nicht froh.
Man muss aber immer hoffnungsvoll sein,
um einen Felsen zu sehen
und ist er noch so klein.
Der Gedanke, man ist nicht schutzlos,
gibt einen großen Trost.
Doch das AUF und AB geht weiter!
Das Leben ist eine Leiter.
Manche Sprossen sind schon verbogen.,
Man versucht aber alles, man will nach oben.
Doch da muss man sehen
wo man sich festhalten kann.
Ein Fels in der Brandung!
22.09.2018 E. Hanf


7637)
Am 25.09.2018 um 21:56 Uhr schrieb Insa Engel / Edit - 4366 Delete - 4366 IP - 4366 Antwort - 4366

Bewertung: Sehr Gut

Ihr Museumsbild "Einsamer Wanderer" Ist für mich der absolute Klassiker.Es hat etwas so "Seltenes" und "Wunderbares",wie man es wohl noch nie ähnlich gesehen hat.Sie mußten sich damals Ende der achtziger Jahre 3 Jahre lang im Mülheimer Museum jurieren lassen.Mit dem einsamen Wanderer wurden die dann endgültig einjuriert.Sie haben dieses wertvolle Kunstwerk nicht verkauft,saß ist gut so,es ist sehr wertvoll!



7636)
Am 25.09.2018 um 21:10 Uhr schrieb Olga Tomio / Edit - 4367 Delete - 4367 IP - 4367 Antwort - 4367

Bewertung: Sehr Gut

Es ist immer wieder schön deine Pracht zu bewundern.Man kann immer etwas neues entdecken.Schaut man näher hin,kann man sich mit einzelnen Bildern länger beschäftigen.Man findet die Vielfalt der Natur
im Kleinen dargestellt,jahrzehntelange Arbeit und Erfahrung zieren ein geheimnisvolles Ambiente voller Geister und Kunst.


7635)
Am 25.09.2018 um 17:14 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4368 Delete - 4368 IP - 4368 Antwort - 4368

Bewertung: Sehr Gut

Sehr sehr dringend ... *

Bitte leite doch diese Nachricht JETZT an Familie und Freunde weiter.

Die Leute haben Anrufe von erhalten
Tel .: +375602605281
Tel .: +37127913091
Tel .: +37178565072
Tel .: +56322553736
Tel .: +37052529259
Tel .: +255901130460
oder eine beliebige Anzahl von * + 371 +375 + 381 *

Diese Typen klingeln nur einmal und legen auf.
Wenn manzurückruft, können sie deine Kontaktliste in 3 Sekunden kopieren und wenn man eine Bank- oder Kreditkartendetails auf seinem Telefon hat, können sie das auch kopieren ...

+375 Code ist für Belarus.
+371 Code ist für Lativa.
+381 Serbien.
+563 Valparaiso.
+370 Vilnius.
+255 Tansania.

* Nicht antworten * oder * Rückruf. *

Drücken auch nicht
* # 90 oder # 09 *
auf dem Handy, wenn du von einem Anrufer gefragt wirst.

Es ist ein neuer Trick, der benutzt wird, um auf deine SIM-Karte zuzugreifen, Anrufe auf deine Kosten zu tätigen und dich als Verbrecher darzustellen.

* DRINGEND VORWÄRTS * Diese Nachricht an so viele Freunde wie möglich, um jeden Eindringling zu stoppen !!!


7634)
Am 25.09.2018 um 17:09 Uhr schrieb Detlef Meurer / Edit - 4369 Delete - 4369 IP - 4369 Antwort - 4369

Bewertung: Sehr Gut
Hallo mein Freund !
Ich habe unentwegt versucht dich zu kontakten,es ist weder telefonisch noch per email möglich.
Angeklingelt habe ich auch schon.
Dann hörte ich,daß du dich zurückgezogen hast.Das ist eigentlich kaum vorstellbar denn du hattest doch tausende :ugh: Besucher und Partyleute.
Vielleicht kann ich ja nur noch aus der Ferne betrachten wie kreativ du bist,ich würde aber trotzdem gerne mal mit meiner Familie vorbeischauen.
Bei Facebook sehe ich weit über 6000 Atelierbilder von dir.Allerdings findet man diese unter Mobile Uploads und nicht unter Atelierbilder,was ich irritierend finde.Es kann sein,daß mancher dadurch diese wertvollen Abbildungen übersieht.
Es hat den Anschein,daß du noch fleißiger geworden bist.Du bist von Anfang an ein Künstler gewesen und schon als ungefähr 4jähriger hast du dene Bilder abstrakte Kunst genannt und sogar die Seele gemalt.Richtig frei bist du anscheinend erst in allem geworden,seit du in dem Schloß bist und die Stadt kann stolz auf dich sein.Doch wie ich extern vernahm,möchtest du ins Unbekannte entschwinden,kannst aber das Schloß nicht mehr verlassen.
Ich hätte mal reichlich Gesprächsbedarf mit dir!

Vielleicht bis später,
Detlef


7633)
Am 25.09.2018 um 04:47 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4370 Delete - 4370 IP - 4370 Antwort - 4370

Bewertung: Sehr Gut
Eine flammende Rede!
Sie entzündet sich im Kopf der Hörer.
Man glaubt es kaum,
das zu hören, ist wie im Traum!
Funken sprühen,
man ist geneigt nieder zu knien!
Diese Rede zeigt gute Ansätze
für die Zukunft an.
Aber die gesprochenen Worte richtig interpretiert
zeigt auf, dass man wieder verdeckt verführt.
Keine echten Flammen werden gewonnen.
Lügen haben sich eingesponnen.
Die Hörer zeigen Unwillen an,
dass man es so nicht machen kann.
Man will klare Aussagen hören.
Flammende Reden sind immer zu bedenken,
kein Staat kann was verschenken.
Man sollte mit dem Hörer diskutieren,
und nicht nur einseitige Reden führen.
Der Hörer will nicht wieder der Dumme sein,
er sagt zu der nicht endenden Rede
nein!
Kompromisse werden vorgeschoben,
Der Hörer wird sie nicht loben.
Er will klare Aussagen zum Wohle des Bürgers,
die alle verstehen!
20.09.2018, E. Hanf


7632)
Am 25.09.2018 um 04:41 Uhr schrieb Tobias Gluss / Edit - 4371 Delete - 4371 IP - 4371 Antwort - 4371

Bewertung: Sehr Gut

Moin moin lieber Künstler.
Sie haben mich zum STAUNEN gebracht!

Exzellent!


7631)
Am 25.09.2018 um 02:57 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4372 Delete - 4372 IP - 4372 Antwort - 4372

Bewertung: Sehr Gut

Herzlichen Dank , lieber Friedhelm
Die Seele von uns beiden ist rein
Und so soll es auch sein .
Eine gute Nacht


7630)
Am 25.09.2018 um 02:28 Uhr schrieb Ĺinus Tunka / Edit - 4373 Delete - 4373 IP - 4373 Antwort - 4373

Bewertung: Sehr Gut
難忘的鳶嘴西稜😘
晚安吉祥💝
Goodnight🍀
中秋快樂🌕
#moshow


7629)
Am 24.09.2018 um 17:58 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4374 Delete - 4374 IP - 4374 Antwort - 4374

Bewertung: Sehr Gut

Ein Leben jenseits der Kommunikationsshow und nicht berechnend!
Ein Leben des Friedhelm Brandt zeichnet die Bewegungen der Entwicklungen assoziativ auf.
Ein Leben fast frei von reaktionären Floskeln im Bild und Gespräch..
XXXL das Lebenswerk mit einigen Störungen externalisch.

Der Weg den du gehst,hinterlässt elegante Spuren und wird sichtbar bleiben.


7628)
Am 24.09.2018 um 17:50 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4375 Delete - 4375 IP - 4375 Antwort - 4375

Bewertung: Sehr Gut

Ein Leben jenseits der Kommunikationsshow und nicht berechnend.
Ein Leben des Friedhelm Brandt zeichnet die alle auf.
Ein Leben fast frei von reaktionären Floskeln im Bild und Gespräch..
XXXL das Lebenswerk mit einigen Störungen externalisch.
Der Weg den du gehst,hinterlässt elegante Spuren und wird sichtbar bleiben.


7627)
Am 24.09.2018 um 13:54 Uhr schrieb Larissa / Edit - 4376 Delete - 4376 IP - 4376 Antwort - 4376

Bewertung: Sehr Gut
Alles Gute dir!

https://www.youtube.com/watch?v=yhTi8bHXw3M


7626)
Am 24.09.2018 um 09:49 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4377 Delete - 4377 IP - 4377 Antwort - 4377

Bewertung: Sehr Gut

Ich danke , Dir von ganzen Herzen
Die richtige Wahl der Blumen
Eine wunderschöne neue Woche
Mit viel Freude und Glück
Dazu noch großen Erfolg
Dann kann nichts mehr schief gehn


7625)
Am 24.09.2018 um 08:54 Uhr schrieb Gabriele Luke / Edit - 4378 Delete - 4378 IP - 4378 Antwort - 4378

Bewertung: Sehr Gut

Hallo guten Morgen !


7624)
Am 24.09.2018 um 04:38 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4379 Delete - 4379 IP - 4379 Antwort - 4379

Bewertung: Sehr Gut
Eine kleine Spielerei!
Das alles kann man in der Politik betreiben,
so wie es ist, soll es nicht bleiben.
Der Politiker es immer anders sieht,
was in der Welt so alles geschieht.
Er hat das Sagen, da hilft kein Klagen.
Jetzt versucht man mal wieder den
momentanen Stand umzustellen,
doch das schlägt im Bürgertum große Wellen!
Die Kosten, wer ist dafür verantwortlich?
Doch das sagt man nicht!
Dem Bürger steigen die Haare hoch,
was macht man mit uns bloß?
Denn bei den Bürger stehen auch
sehr viele Probleme an,
wann werden diese geändert, wann?
Die Politik ist ein schweres Paket,
nur der angeblich Experte weiß angeblich,
worum es wirklich geht!
Der Bürger hätte viele Fragen,
doch man ist beschäftigt, man kann nicht viel
sagen.
Er wird aber aufgeklärt,
dass niemand
das bewohnte Land in den Abgrund fährt.
Der Bürger wird zum Glauben erzogen.
Er sollte zufrieden sein!
18.09.2018, E. Hanf


7623)
Am 23.09.2018 um 21:00 Uhr schrieb Timo / Edit - 4380 Delete - 4380 IP - 4380 Antwort - 4380



7622)
Am 23.09.2018 um 04:49 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4381 Delete - 4381 IP - 4381 Antwort - 4381

Bewertung: Sehr Gut
Pfui Teufel!
Was ist in unserer Welt nur los,
jeder hält sich für supergroß!
Regierungsmitglieder + Abgeordnete
kratzen sich gegenseitig die Augen aus,
und was kommt heraus?
Angeblich leben wir in einer Demokratie,
wo ein freies Denken die Regel ist,
doch zum jetzigen Zeitpunkt
ist das nicht gewiss.
Für die Demokratie wurde gekämpft jahrelang
der Zustand der jetzigen Demokratie
macht krank.
Die erarbeiteten demokratischen Ansätze
sind vergessen!
Ein Befehlshaber hat sich eigene Rechte
zugeschrieben,
man darf nur seine Aussagen lieben.
Wird das nicht befolgt, dann wieder mal
ein Kopf rollt.
Da man Angst hat seinen Posten zu verlieren,
kriecht man auf allen Vieren.

So hält man das Volk klein,
doch eine Demokratie muss anders sein.
Pfui Teufel muss man hier sagen!
17.09.2018, E. Hanf


7621)
Am 22.09.2018 um 23:44 Uhr schrieb Bärbel Göbig / Edit - 4382 Delete - 4382 IP - 4382 Antwort - 4382

Bewertung: Sehr Gut
https://youtube/orpdUcEY404


7620)
Am 22.09.2018 um 20:35 Uhr schrieb Baerbel Göbig / Edit - 4383 Delete - 4383 IP - 4383 Antwort - 4383

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm.
Nun will ich Dir doch mal wieder einen kleinen Gruß dalassen. Musste ja mal wieder an unsren letzten Abend im letzten Jahr denk, wie schnell die Zeit vergeht.
https://youtu.be/
orpdUEY404
Ich hoffe, das man den Link hier öffnen kann, und wünsche Dir ein schönes erstes Herbstwochenende.
Liebe Grüße Bärbel.


7619)
Am 22.09.2018 um 20:18 Uhr schrieb Stefan Mangold / Edit - 4384 Delete - 4384 IP - 4384 Antwort - 4384

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben ja eine schöne Sammlung und machen interessante Kunst.
Das ist was für's Guinnesbuch.


7618)
Am 22.09.2018 um 11:17 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4385 Delete - 4385 IP - 4385 Antwort - 4385

Bewertung: Sehr Gut

Einen guten Morgen
Junger Mann
Ich Dich noch nicht wecken kann
Liegst nur kurz im Bett
Ich Dich schon wieder aufhätt .
Aber schlau , bist Du ja auch
Drehst Dich auf die andere Seit
Und fängst schon wieder
Mit träumen an
Keiner Dich dran hindern kann
Ein kleines Lächeln im Gesicht
Verrät , daß der Traum
Sehr interessant für Dich ist
Ich will kein Spielverderber sein
Und laß Dich mit
Deinem süßen Traum allein .
Will aber nachher
Einen kleinen Bericht
Was im Traum
So schönes geschehen ist ..............
Lieber Friedhelm


7617)
Am 22.09.2018 um 05:12 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4386 Delete - 4386 IP - 4386 Antwort - 4386

Bewertung: Sehr Gut
Sie ist eine Perle!
Eine echte Perle ist viel wert,
so ist die Bezeichnung auch nicht verkehrt.
Die Perle war mal sehr verdeckt,
doch sie wurde dann
mit großer Freude entdeckt.
Eine Seltenheit in der jetzigen Zeit.
Wir halten sie sehr in Ehren,
man kann viel von ihr erzählen!
Sie ist einfach immer für uns da,
wir ehren diese Perle,
das ist klar!
Viele sind neidisch über diesen Fund,
ja mit dieser Perle geht es rund.
Sie hat immer ein Lächeln im Gesicht,
ohne Lächeln geht es nicht.
Sie lächelt uns zu!
Wir sprechen sie an mit einem
höflichen Du.
Sie freut sich dann,
geht schnell an die Arbeit ran.
Eine echte Perle.
Wir wollen sie nie vergessen,
werden immer ein Lob auf sie aussprechen.
15.o9.2018, E. Hanf


7616)
Am 21.09.2018 um 22:32 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 4387 Delete - 4387 IP - 4387 Antwort - 4387

Bewertung: Sehr Gut

Danke für das ausführliche Telefongespräch von eben!
Freundschaft zeichnet sich durch Kontuinität aus!!!
Ständige Korrespondenz ist eine kleine Ausgabe davon, sich gegenseitig auf dem Laufenden zu halten, einander festzuhalten und zu vereinbaren, auch, wenn es terminlich nicht immer zu vereinbaren ist....

Allerliebste Herzensgrüße
Chris

PS: Ich bin am 2.11.18 im Handelshof


7615)
Am 21.09.2018 um 21:06 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 4388 Delete - 4388 IP - 4388 Antwort - 4388

Bewertung: Sehr Gut


Stauraum für die Seele

Jahreszeiten, in denen wir uns wohl fühlen
sind Stauraum für unsere Seele.
Wir müssen nur lernen,
unseren gefüllten Tank intelligent zu lagern.

Copyright Chrstiane Rühmann / November 2014


7614)
Am 21.09.2018 um 17:25 Uhr schrieb Kunstvoll / Edit - 4389 Delete - 4389 IP - 4389 Antwort - 4389

Bewertung: Sehr Gut

www.kunst-voll.info/bilder


7613)
Am 21.09.2018 um 14:08 Uhr schrieb Kurt Hansen / Edit - 4390 Delete - 4390 IP - 4390 Antwort - 4390

Bewertung: Sehr Gut
Interessant,interessant!

Ich habe lange in ihren Werken gestöbert.
Wie einige ihrer Maltechniken funktionieren ist mir ein Rätsel,daß bleibt wohl ein Künstlergeheimnis.
Jedenfalls machen sie sehr gute Arbeiten,ich bin begeistert.


7612)
Am 21.09.2018 um 14:07 Uhr schrieb Kurt Hansen / Edit - 4391 Delete - 4391 IP - 4391 Antwort - 4391

Bewertung: Sehr Gut
Interessant,interessant!

Ich habe lange in ihren Werken gestöbert.
Wie einige ihrer Maltechniken funktionieren ist mir ein Rätsel,daß bleibt wohl ein Künstlergeheimnis.
Jedenfalls machen sie sehr gute Arbeiten,ich bin begeistert.


7611)
Am 21.09.2018 um 12:04 Uhr schrieb guido und binanca / Homepage Edit - 4392 Delete - 4392 IP - 4392 Antwort - 4392

Bewertung: Sehr Gut
„Movement to Freedom”
Fordern Wir unser allgemeines Menschen-Rechte ein - kommt zum Deutschen Recht und Lebensschutz Verband!

Unser Aufruf „Movement to Freedom”
Wie unten beschrieben, sind die grundlegendsten Menschenrechte die Rechte auf Gesundheit und Leben.
Allerdings sind diese Rechte zunehmend von globalen Unternehmensinteressen bedroht, die den menschlichen Körper als ihren Markt und die Quelle der unbegrenzten Gewinne betrachten. Daher müssen sich heute, zu Beginn des 21. Jahrhunderts, die Menschen der Welt vereinen, um ihre unveräußerlichen Menschenrechte zu schützen.

Um dieses Ziel zu erreichen, bitten wir Sie, sich der Bewegung des Lebens „Movement to Freedom“ anzuschließen und durch die kostenfreie Mitgliedschaft des DRLV (siehe unten) Ihre Unterstützung zu signalisieren.

Das Recht auf Gesundheit
Der Schutz unserer Gesundheit ist das wichtigste Menschenrecht. Im vergangenen Jahrhundert ist unsere Gesundheit unter den zunehmenden Einfluss einer Investmentbranche geraten, die vom Fortbestand und der Verbreitung von Krankheiten als Marktplatz für patentierte Medikamente lebt.
Die Bemühungen der Pharmakonzerne, die menschliche Gesundheit auf globaler Ebene zu monopolisieren, sind das größte Hindernis für die Prävention und letztlich die Ausmerzung der heutigen Volkskrankheiten.

Jedes Geschäftsmodell, das auf der bewussten Verbreitung von Krankheiten basiert, verletzt das grundlegende Menschenrecht auf Gesundheit und muss weltweit verboten werden. Dies wird der Menschheit den Weg ebnen, um Herzerkrankungen, Krebs und viele andere Krankheiten in diesem Jahrhundert weitgehend auszumerzen.

Das Recht auf Leben
In ähnlicher Weise stellen genau diese Unternehmensinteressen eine Bedrohung der biologischen Lebensgrundlagen dar. Das menschliche Genom – der Bauplan des Lebens und die biologische Grundlage unserer Existenz – wurde zum Ziel einer groß angelegten kommerziellen Ausbeutung durch die Patentierung von Genen.

Der genetische Code ist das unveräußerliche Merkmal der ganzen Menschheit. Alle Bemühungen, diesen genetischen Code zu vermarkten mit dem Ziel, den menschlichen Körper oder Teile davon für Unternehmenszwecke neu aufzubauen, zu verkaufen und zu manipulieren, müssen weltweit verboten werden.
Das Wissen über unseren Bauplan des Lebens darf ausschließlich zum Wohle der Menschen genutzt werden.

Das Recht auf natürliche Nahrung
Ebenso ist die genetische Information aller Pflanzen und der Nahrungsmittel, die seit Jahrtausenden auf unseren Feldern und in unseren Gärten wachsen, Eigentum der gesamten Menschheit.

Durch Manipulation und Veränderung des genetischen Codes von Pflanzen mit dem Ziel, sie zu patentieren und so globale Marktmonopole für die menschlichen Ernährung zu schaffen, laufen wir Gefahr, dass unsere Nahrungsversorgung missbraucht wird, um Unternehmensinteressen zu dienen.

Durch die Monopolisierung unserer Nahrung können Unternehmen die Kontrolle über das Schicksal ganzer Gesellschaften erlangen. Dies untergräbt die Grundlagen der Demokratie und verletzt die Menschenrechte.
Der Zugang zu gesunder, naturbelassener Nahrung ist eine Voraussetzung für eine gesunde Gesellschaft.

Eine atemberaubende Perspektive
Infolgedessen können die gigantischen wirtschaftlichen und menschlichen Mittel, die in Folge der Befreiung der menschlichen Gesundheit frei werden, dazu genutzt werden, die brennendsten globalen Probleme unserer Zeit, wie Hunger, Fehlernährung, Armut, Analphabetismus, Arbeitslosigkeit und Umweltbedrohungen, zu bekämpfen.

Unterstützen Sie die Bewegung „Movement to Freedom“

Diese Grundrechte werden Ihnen nicht freiwillig vom Status quo eingeräumt. Wir, die Menschen der Welt, müssen für unsere grundlegenden Menschenrechte kämpfen, jetzt.

Das ist das Ziel von „Movement to Freedom“! Mit Ihrem kostenfreie Mitgliedschaft treten Sie der Bewegung der Freiheit bei und unterstützen unser aller Ziele.

Bis dann Lichtvolle Grüße

Neue menschliche Ära
Informationszentrum
Hauptstelle Global & Botschaft

Mobil 0049 1578 8280032
www.drlv.org


7610)
Am 21.09.2018 um 05:48 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4393 Delete - 4393 IP - 4393 Antwort - 4393

Bewertung: Sehr Gut
Friedhelm guten Morgen, ich freue mich sehr, dass Du mich als Freund aufgenommen hast, ich bin sehr gern in Deinem Gästebuch, mache weiter so, man wird bereichert.Eva


7609)
Am 21.09.2018 um 05:45 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4394 Delete - 4394 IP - 4394 Antwort - 4394

Bewertung: Sehr Gut
Freuen
wir uns noch richtig?
Das ist doch wirklich sehr wichtig!
Oder?
Sind wir auch schon dabei,
bei der angeblichen Freude zu lügen?
Man passt sich an!
Das Lügenbarometer ist in die Höhe gekrochen,
was hat man uns schon alles versprochen.
Schöne Worte,
die keinen Wert haben.
Wir sollen uns fügen, mit dem anhaltenden Lügen.
Zum Teil lügen wir schon ebenso,
doch dieses Drehen der Wahrheit,
macht uns nicht froh.
Wir brauchten mehr Gerechtigkeit,
die falsche Wahrheit stiehlt uns sehr viel Zeit.
Wir brauchten mutige Artgenossen,
die gegen die Lügen sofort protestieren,
aber wer will sich alleine verbiegen.
Wurden die Lügen als richtig angenommen,
sind viele gegen den Strom geschwommen!
Sie wollen nicht anders sein,
man macht sich klein!
14.09.2018, E. Hanf


7608)
Am 21.09.2018 um 04:22 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4395 Delete - 4395 IP - 4395 Antwort - 4395

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe Platz gemacht.


7607)
Am 21.09.2018 um 00:01 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4396 Delete - 4396 IP - 4396 Antwort - 4396

Bewertung: Sehr Gut
Friedhelm,wirst du tatsächlich noch mal Vater ??


7606)
Am 20.09.2018 um 20:34 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4397 Delete - 4397 IP - 4397 Antwort - 4397

Bewertung: Sehr Gut
Lasse mal den Unsinn weg und beschäftige dich mit den wichtigen Dingen die du hinterläßt.
Du weißt,welche Spuren du hinterlassen wirst.

:nonono:


7605)
Am 20.09.2018 um 18:36 Uhr schrieb Z.Ramirez / Edit - 4398 Delete - 4398 IP - 4398 Antwort - 4398

Bewertung: Sehr Gut

Hochachtung vor dieser Kunst!
Ein unfassbares Lebenswerk!


7604)
Am 20.09.2018 um 06:55 Uhr schrieb Marina / Edit - 4399 Delete - 4399 IP - 4399 Antwort - 4399

Bewertung: Sehr Gut
Du bist nicht im Universum,du bist das Universum.
Jedenfalls ein Bezugspunkt in dem sich das Universum seiner Selbst bewusst wird.

Welch ein Wunder !!


7603)
Am 20.09.2018 um 05:26 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4400 Delete - 4400 IP - 4400 Antwort - 4400

Bewertung: Sehr Gut
Eine Tür,
die sich nicht mehr öffnen lässt!
Man hat sie jahrelang nur mit festen Schuhen
aufgestoßen!
Jetzt hat sie den Tretern den Eingang verboten!
Alles hat man bisher versucht,
hat den Eingang dann verflucht.
Schlüssel brechen ab,
man wieder keinen Eingang hat.
Man steht hilflos an der Tür!
Man versucht es mit aller Finesse,
doch die Tür zeigt für einen Eingang
kein Interesse.
Es wird wieder mit schweren Schuhen
dagegen getreten,
man will einen Durchlass ohne zu beten.
Man holt eine Axt,
die Tür soll eingeschlagen werden.
Keine Axt kann sie spalten,
die Tür ist aus Eichenholz
sie zeigt sich stolz!.
Ein letzter Versuch.
Es wird weiter geflucht.
Die Tür hält stand!
13.09.2018 E. Hanf



7602)
Am 20.09.2018 um 01:26 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4401 Delete - 4401 IP - 4401 Antwort - 4401

Bewertung: Sehr Gut

Es ist wie Poesie
Erfüllt das Herz mit Harmonie
Gibt das Gefühl von
1000 Schmetterlinge im Bauch
Wie Symphoniesklang hört es sich an
Eine Romanze die Die 2 überfällt
Als wären Sie allein auf der Welt.


7601)
Am 19.09.2018 um 19:34 Uhr schrieb guido und binanca / Homepage Edit - 4402 Delete - 4402 IP - 4402 Antwort - 4402

Bewertung: Sehr Gut
TEILE UND HERRSCHE
' Gesellschaftsspiel. '
Spielregeln:
In diesem Spiel spielst Du gegen den Rest.
Deine stärksten Spielfiguren sind die Medien, Geheimdienste
und führende Politiker.
Wenn Du gewinnen willst, musst Du nur eins beachten:
Dass der Artikel 20 des Grundgesetzes:
„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus" nicht zum Einsatz kommt.

Wie?
Es ist einfach: Teile sie in so viele Gruppierungen wie es nur geht:
Sie müssen das Gefühl haben: Sie gestalten selber dieses Spiel. Sobald sie merken, dass sie gesteuert werden, wirst Du das Spiel verlieren.

Links - Rechts,
Arm - Reich
Schwarz - Weiß
Christ - Muslim
Russe - Deutscher
Arbeitnehmer – Arbeitgeber
Erste Welt - Dritte Welt usw....

Achte darauf dass sie immer mit neuen Problemen konfrontiert werden. Während sie damit beschäftigt sind ein Problem zu lösen, nutze die Zeit und bereite schon alles für das nächste Problem vor.
Wenn Du deine Karten gut ausspielst, werden sie bald anfangen sich gegenseitig zu bekämpfen und zu vernichten.
Sie werden dich womöglich vor lauter Angst und Sorgen sogar um Schutz und noch mehr Überwachung bitten. Sie werden sogar freiwillig alle Kosten dafür tragen.
Tipp:
Wenn Du gewinnen willst, musst Du vorerst auf Ruhm verzichten.
Dich kennt keiner!.


7600)
Am 19.09.2018 um 14:36 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4403 Delete - 4403 IP - 4403 Antwort - 4403

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir Wohlbehagen
Ich wünsche Dir , alles Glück der Welt
Und Das im Leben , was Dir am meisten gefällt , such Dir was aus

Mariette aus Luxemburg


7599)
Am 19.09.2018 um 04:38 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4404 Delete - 4404 IP - 4404 Antwort - 4404

Bewertung: Sehr Gut
Wünsche!
Wünsche sind Gedanken für die Zukunft.
Alle Menschen haben Wünsche,
Groß und Klein,
ohne Wünsche kann keiner sein.
Es wäre trostlos!
Wünsche sind in allen Köpfen,
mit ihnen kann man Hoffnung schöpfen.
Alles soll besser werden,
also ein Leben ohne Beschwerden.
Gesundheit, gute Arbeit,
das sind die ersten Wünsche im Überblick
davon geht man nicht zurück.
Es kommen immer neue Wünsche an,
es werden zu viel!
Was macht man dann?
Man versucht sie im Werden umzusetzen,
soll aber dabei nicht hetzen.
Dann könnten alle Wunschgedanken
zusammen fallen,
das passiert leise, wir hören nichts knallen.
Wir werden wunschlos!
Unsere Gedanken werden wieder
mit Wünschen spielen,
auch auf eine Erfüllung zielen.
12.09.2018 E. Hanf


7598)
Am 18.09.2018 um 22:35 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4405 Delete - 4405 IP - 4405 Antwort - 4405

Bewertung: Sehr Gut

Simsalabim
Wo kommt der Ring denn her
Das noch Pilze sind
Das kann ich nicht verstehn
Es geht da um Gift
Oder ein Hexenring
Mit Pilzen ist Vorsicht geboten
Will man nicht von der anderen Seite sein
Dann beiß nicht in einen
Von diesen Pilzen drein.


7597)
Am 18.09.2018 um 22:33 Uhr schrieb Edward Bierso / Edit - 4406 Delete - 4406 IP - 4406 Antwort - 4406

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für die kostenlose Reperatur mit Verbesserung/Verschönerung.
Wir habe uns sehr gefreut!


7596)
Am 18.09.2018 um 21:39 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4407 Delete - 4407 IP - 4407 Antwort - 4407

Bewertung: Sehr Gut

Ein Baum schön wie ein Traum
Gehegt und gepflegt
Er im wunderbaren Park steht
So mächtig und stark
Er seine Äste weit auseinander macht
Schützend im großen Sonnenschein
Ein mächtiger Schattenplatz zu sein .


7595)
Am 18.09.2018 um 21:35 Uhr schrieb Herrmann Schulten / Edit - 4408 Delete - 4408 IP - 4408 Antwort - 4408

Bewertung: Sehr Gut

Jetzt kommt die Vermählung deiner Bilder mit der Natur.Das sind wunderschöne Fotos geworden,weiter so !!


7594)
Am 18.09.2018 um 05:04 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4409 Delete - 4409 IP - 4409 Antwort - 4409

Bewertung: Sehr Gut
Glücksmomente!
Ein Sonntag hat sich eingestellt!
Viele sagen,
es wäre der schönste Tag auf der Welt!
Ob das stimmt, muss man überlegen,
es wird noch andere Tage mit
Glücksmomenten geben.
Auf diese Momente kommt es an.
Glücksmomente
schlagen sehr verschieden ein,
sie können an jedem Tag sein.
Das erste Kind wird geboren,
die Freude ist riesengroß.
Eine Krankheit verbessert sich sehr,
ein Glücksmoment, man will nichts mehr!
Eine schwere Prüfung wird geschafft,
man konnte hochspringen, man hat gelacht.
Glücksmomente, wenn wir sie sehen,
werden wir uns vor Freude drehen!
Sind Glücksmomente da,
ist das Leben einfach wunderbar!
09.09.2018, Hanf


7593)
Am 17.09.2018 um 20:34 Uhr schrieb Leonard Köhler / Edit - 4410 Delete - 4410 IP - 4410 Antwort - 4410

Bewertung: Sehr Gut

Deine Wohnung ist ein Phänomen!


7592)
Am 17.09.2018 um 19:28 Uhr schrieb Theodor Dietrich / Edit - 4411 Delete - 4411 IP - 4411 Antwort - 4411

Bewertung: Sehr Gut

Interessant,ihre Gespensterhöhle mit wertvoller Kunst!


7591)
Am 17.09.2018 um 16:15 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4412 Delete - 4412 IP - 4412 Antwort - 4412

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir eine erfolgreiche Woche
Mit vielem Sonnenschein im Herzen
Lieber Freund Friedhelm .


7590)
Am 17.09.2018 um 07:25 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4413 Delete - 4413 IP - 4413 Antwort - 4413

Bewertung: Sehr Gut
Weltuntergang!
Wie sollen wir den verstehen?
Werden wir ihn tatsächlich einmal sehen?
Wenn man das Kriegsgeschrei
der einzelnen Länder sieht,
dann man garantiert auf den Weltuntergang
ziehlt.
Werden wir dann alle mitgezogen?
Niemand wird diesen Weltuntergang loben!
Explodiert unsere Kugel
oder wie wird der Weltuntergang sein?
Dieses Spiel sehen wir alle mit großer Angst,
erkennen für uns, was man alles machen kann.
Doch die meisten Menschen
lieben den blauen Planet, sie wollen nicht,
dass er untergeht.
Vielleicht kann man mit der Allmacht
einen Vertrag schließen,
es soll kein Blut auf unsere Erde fließen!
Allmacht vertraue den Menschen, die
dich bitten!
Menschen wollen in Frieden leben,
es soll keine kriegslüsterne Explosion geben!
o9.o9.2018 E. Hanf


7589)
Am 17.09.2018 um 01:33 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 4414 Delete - 4414 IP - 4414 Antwort - 4414

Bewertung: Sehr Gut

Jahreszeiten, in denen wir uns wohl fühlen, sind Stauraum für unsere Seele. Wir müssen nur lernen, unseren gefüllten Tank intelligent zu lagern.


7588)
Am 17.09.2018 um 00:02 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4415 Delete - 4415 IP - 4415 Antwort - 4415

Bewertung: Sehr Gut

Wünsche dir eine gute Nacht Friedhelm!
Du hast wieder interessante Ideen...


7587)
Am 16.09.2018 um 21:38 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4416 Delete - 4416 IP - 4416 Antwort - 4416

Bewertung: Sehr Gut

Einen schönen Abend und eine
gemütliche Nacht , lieber Friedhelm .


7586)
Am 16.09.2018 um 21:31 Uhr schrieb M. Schneider / Edit - 4417 Delete - 4417 IP - 4417 Antwort - 4417

Bewertung: Sehr Gut

Dein Fühlen ist die Zauberkraft,
die aus Gedanken Wunder schafft!


7585)
Am 16.09.2018 um 16:30 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4418 Delete - 4418 IP - 4418 Antwort - 4418

Bewertung: Sehr Gut
Einen gesegneten Sonntag
In der Ehre des Herrn
Möge Freunde und Glück nie erlöschen
Und zum Leben die Gute Gesundheit
Immer vorhanden sein .
Und Dich nie fühlen allein
Freunde wirst Du immer haben
Die zu Dir stehn
Und Deinen Weg mit Dir gehn


7584)
Am 16.09.2018 um 05:32 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4419 Delete - 4419 IP - 4419 Antwort - 4419

Bewertung: Sehr Gut
Wir waren mal 30!
Was eine Zeit,
sie liegt weit zurück.
Erinnerungen steigen auf.
Viele von uns haben diese Zeit genossen,
ab und zu sind auch mal Tränen geflossen.
Eine angeblich Liebe war nicht reell,
man vergaß sie dann schnell!
30 Jahre,
wir waren noch jung, hatten viele Pläne
mit großem Schwung.
Nicht alle Pläne entwickelten sich gut,
aber
man hatte immer noch den gewissen Mut,
etwas Neues zu beginnen,
um die Sehnsucht nach Erfolg zu stillen.
Jetzt haben sich die Jahre angehäuft,
die meisten haben sich nicht gefreut,
Wo sind die Jahre nur geblieben?
Die Jahre, die uns jetzt umwehen,
gehören zum Alter,
wir müssen sie anerkennen.
Aber sie drücken auch schwer,
wo kommen nur die vielen Gebrechen her?
Jetzt macht sich Horror breit,
sie läuft zu schnell die Zeit!
30 Jahr,
wir konnten das Jahr nicht festhalten,
jetzt gehören wir auch bereits zu den Alten.
80 Jahre lächeln uns jetzt
verscbwiegen an,
auch diese Jahre man nicht halten kann.
08.09.2018 E. Hanf


7583)
Am 15.09.2018 um 22:39 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4420 Delete - 4420 IP - 4420 Antwort - 4420

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend, lieber Friedhelm
Hab eine gute Nacht
Süße Träume
Bis Morgen


7582)
Am 15.09.2018 um 13:33 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4421 Delete - 4421 IP - 4421 Antwort - 4421

Bewertung: Sehr Gut

Ein Morgen ohne Sorgen
Ein Tag mit vollem Glück
Ein paar gute Freunde
Dann ist der Tag ein Königstag
Gute Gesundheit soll es geben
Ganz viel Freude in Deinem Leben
Kurz und bunt alles gesagt
Der Tag wird , was Du hälst
Für Ihn parad.

Mariette aus Luxemburg


7581)
Am 15.09.2018 um 13:29 Uhr schrieb Conny Warnke / Edit - 4422 Delete - 4422 IP - 4422 Antwort - 4422

Bewertung: Sehr Gut
Wünsche dir ein sonniges Wochenende !

Conny


7580)
Am 15.09.2018 um 05:54 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4423 Delete - 4423 IP - 4423 Antwort - 4423

Bewertung: Sehr Gut
Das Leben ist ein Abenteuer!
Es zündet an sehr viele Feuer.
Feuer groß und klein, die uns ärgern.
Das müsste nicht sein.
Nichts läuft so, wie man es will!
Das Abenteuer zeigt sich laut, es ist nie still.
Will beweisen,
dass es Macht über uns hat. Nichts läuft glatt.
Man plant für die Zukunft,
will Erfolge sehen!
Die Planung zerbricht, die Zukunft
wird ohne uns gehen..
Das Abenteuer grinst uns an.
Und dann?
Wir versuchen es noch mal,
plötzlich ist die gewünschte Zukunft
wieder da.
Doch sie sieht anders aus.
Wir bauen kein Haus!
Unsere enge Wohnung bleibt unser Quartier.
Wir bleiben leider stehen.
Nichts gelingt, das Abenteuer winkt.
Es winkt uns zu, wir bekommen keine Ruh.
Das Abenteuer Leben will uns zeigen,
wir sollten uns verneigen.
Wir sollten keine großen Pläne machen,
Das Abenteuer zeigt uns andere Sachen.
Wir müssen akzeptieren,
aber nie den Mut verlieren.
06.09.2018 E. Hanf





7579)
Am 14.09.2018 um 20:19 Uhr schrieb Norbert van Tiggelen / Edit - 4424 Delete - 4424 IP - 4424 Antwort - 4424

Bewertung: Sehr Gut

Euch allen ein schönes Wochenende! (Y)

Ich bin ich

Ich bin ich - so wahr ich hier stehe,
ehrlich und aufrecht durchs Leben ich gehe.
Ich hasse Neider und Lügner enorm,
richte mich gern nach der eigenen Norm.

Ich bin ich - und keine Kopie -
beklau mich bloß nicht und belüge mich nie!
Verschenke zur Not auch mein letztes Hemd,
Menschen zu schaden, das ist mir fremd.

Ich bin ich - und das ungeschminkt -
hasse es, wenn mich jemand linkt;
kann es nicht leiden, wenn man mich richtet
und zudem über mich Lügen erdichtet.

©Norbert van Tiggelen

https://www.amazon.de/Aufrecht-gehen...=asap_bc?ie=UTF8


7578)
Am 14.09.2018 um 13:32 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4425 Delete - 4425 IP - 4425 Antwort - 4425

Bewertung: Sehr Gut

Einen Tag der Freude , will ich Dir schenken
Du sollst immer daran denken
Daß ich nur Gutes will für Dich .

Mariette Schutz aus Luxemburg


7577)
Am 14.09.2018 um 04:46 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4426 Delete - 4426 IP - 4426 Antwort - 4426

Bewertung: Sehr Gut
Sind wir bereit?
Alles braucht seine Zeit.
Wir bemühen uns für etwas Neues
zu sein,
doch unser Empfinden sagt öfters nein!
Das Nein spricht eine eigene Sprache,
es klopft energisch bei uns an,
wir überlegen nun,
wie man es besser machen kann.
Es muss alles langsam geschehen,
dann werden wir sehen,
ob wir bereit sind unser Empfinden
zu manipulieren,
aber wo wird das uns hinführen?
Sollen wir unser eigenes Denken verstecken?
Das Nein, zeigt uns an,
dass man eventuell nochmals etwas ändern kann.
Wir wollen überzeugen!
Werden uns nicht gewissen Vorstellungen
beugen.
Wir wollen besser sein, daher unser Nein.
Unsern Einspruch müssen wir erklären.
Jetzt fangen wir an zu erzählen!
Die Gegenseite versteht unser Nein.
Wir arbeiten zusammen, so soll es sein.
06.09.2018 E. Hanf


7576)
Am 14.09.2018 um 03:04 Uhr schrieb Taichung / Edit - 4427 Delete - 4427 IP - 4427 Antwort - 4427

Bewertung: Sehr Gut

僑光商專


7575)
Am 13.09.2018 um 18:26 Uhr schrieb Helga Boban / Homepage Edit - 4428 Delete - 4428 IP - 4428 Antwort - 4428

Bewertung: Sehr Gut

Freundschaft

Freundschaft ist die "kleine Liebe",
offen geht sie ein und aus.
Belegt dein Herz - doch ohne Triebe
bewohnen zwei ein Seelenhaus.


Entblöße dich, zeige dich "ledig",
dein Freund darf unter deine Haut.
Vertraue ihm wie einem Engel,
er hat dir tief ins Herz geschaut.

Gewande dich in samt'ne Roben,
sie erhöh'n des Freundes Wert.
Außenansicht - Innenleben
sind mit dem Freunde eingekehrt.

Freundschaft IST die "kleine Liebe",
ihr Kleid ist jungfräulich und rein.
Flechte ihr Blüten in die Haare
und falte ihren Kummer klein.

© Helga Boban ~ Schlossfee

Gerne erinnernd an "alte Zeiten" lieber Friedhelm...


7574)
Am 13.09.2018 um 18:22 Uhr schrieb Helga Boban / Homepage Edit - 4429 Delete - 4429 IP - 4429 Antwort - 4429

Bewertung: Sehr Gut
Septembermorgen

Erster, frischer Nebelmorgen,
Septembertag der noch erblüht.
Zart eingecremt mit Tauenbalsam,
noch eh die Sonne sich bemüht.
Blätter recken ihre Zungen
nach dem feuchten, kühlen Nass.

Viel zu trocken war der Sommer,

jedes Hälmchen lechzt im Gras.
Wasserperlen schmücken Zweige,
kullern sich von Ast zu Ast.
Im Silbergrau verborgne Schätze,
der Herbst hält Einzug ohne Hast.

Erstes Laub zeigt sich in Farbe,
schlüpft ins Gewand der Herbstlichkeit.
Sonnenstrahlen dringen langsam
durch des Nebels graues Kleid.

© Helga Boban ~ Schlossfee



7573)
Am 13.09.2018 um 15:42 Uhr schrieb Birgit Malsack-Winkemann / Edit - 4430 Delete - 4430 IP - 4430 Antwort - 4430

Bewertung: Sehr Gut
Eine tolle Website !!! Besuchen lohnt sich :)


7572)
Am 13.09.2018 um 15:16 Uhr schrieb Benjamin Dunkel / Edit - 4431 Delete - 4431 IP - 4431 Antwort - 4431

Bewertung: Sehr Gut

Hallo!
Du machst dich rar,glänzt überall durch Abwesenheit.Das ist kein Wunder,bei der Fleißarbeit.Du hattest aber auch ganz schön viel Trubel daheim...
Etliche deiner Bilder sind ganz schön wertvoll,ich denke du weiß gar nicht wie gut du bist.
Der Spitzenhammer bleibt dein Werk Universum der Wunder!


7571)
Am 13.09.2018 um 14:14 Uhr schrieb Birgt Malsack Winkemann / Edit - 4432 Delete - 4432 IP - 4432 Antwort - 4432



7570)
Am 13.09.2018 um 13:55 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4433 Delete - 4433 IP - 4433 Antwort - 4433

Bewertung: Sehr Gut

Manchmal
sehne ich mich
an einen Ort der Ruhe -

Schweigen um mich

Stille in mir -
den Atemzug
des Lebens spüren.

Einfach lauschen -
der Stimme meines Herzens.


7569)
Am 13.09.2018 um 05:05 Uhr schrieb Tante Doris / Edit - 4434 Delete - 4434 IP - 4434 Antwort - 4434

Bewertung: Sehr Gut

Habe deine schönen Bilder genossen.


7568)
Am 13.09.2018 um 05:03 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4435 Delete - 4435 IP - 4435 Antwort - 4435

Bewertung: Sehr Gut
Unsere September Sonne!
Was eine Wonne.
Deine Strahlen stellst du auf zeitgemäß,
ein kleines Lüftchen um die Bäume weht.
Ach Sonne, du wirst wirklich geliebt,
es ist sehr schön, dass es dich gibt!
Wir lächeln, wenn wir sie sehen,
mit diesem Lächeln wir am Sonnenrad drehen.
Ihre Strahlen spielen mit uns,
spiel weiter,
dass ist unserer Wunsch!
Sie ist friedlich und zeigt ihr Strahlegesicht,
nein, einen Regen gibt es nicht.
Doch die Sonne manchmal einseitig küsst,
da wird stellenweise der Regen vermisst.
Vieles ist vertrocknet!
Petrus du Wetterdiener,
teile das Wetter.
Wir wollen auch mal durch Pfützen springen,
aber hinterher mit der Sonne singen.
Sonne und Regen,
wir haben nichts dagegen.
Wir freuen uns wenn die Sonne scheint,
und der Himmel auch mal weint.
Der Mensch lächelt, denn das wäre perfekt!
11.09.2018 E. Hanf





7567)
Am 13.09.2018 um 02:03 Uhr schrieb Volker Mannlitz / Edit - 4436 Delete - 4436 IP - 4436 Antwort - 4436

Bewertung: Sehr Gut

Gut Fitti,mach weiter!


7566)
Am 13.09.2018 um 02:00 Uhr schrieb Lothar Plantis / Edit - 4437 Delete - 4437 IP - 4437 Antwort - 4437

Bewertung: Sehr Gut

Hallo,Grüsse aus Soest !


7565)
Am 13.09.2018 um 00:18 Uhr schrieb Vanessa / Edit - 4438 Delete - 4438 IP - 4438 Antwort - 4438

Bewertung: Sehr Gut


Die Masken der Partnerschaften ...
Wir begegnen einen Menschen und FÜHLEN ihn. Dieses Fühlen zieht uns an oder stösst uns ab, je nachdem was wir für eine Resonanz unser Gegenüber in uns auslöst.
Wir "lernen" einander kennen (obwohl wir dies doch schon längst tun) und gehen mit unseren Erwartungen, die in uns schlummern, in diese Partnerschaften und Freundschaften.
Diese Erwartungen können meist nicht erfüllt werden und wir sind dann oft masslos ENT-täuscht.
Die Täuschung hat ein Ende und wir sind wütend, traurig etc. oft mit der ganzen Bandbreite und geballten Kraft unsrer Gefühl.
Vielleicht hat er uns unsere Maske von unserem Gesicht gerissen und seine aufbehalten .... Wir fühlen uns blossgestellt.
- Noch tiefer geht dieses Gefühl, wenn unser Gegenüber authentisch und ohne Maske vor uns steht und uns den Spiegel vorhält mit seinen Äusserungen und seinem tun.

Und da sind dann noch noch unsere Befürchtungen, die im Gegensatz zu den Erwartungen meist ALLE erfüllt werden.
Ein Paradoxem wenn man es von aussen betrachtet.
Klar wird es wenn wir hinter unsere Masken schauen.

Die Verbindungen und Verstrickungen, die wir alle miteinander haben, lassen uns meist nicht wirklich offen aufeinander zugehen.
Wir haben ein "Gefühl" zu wissen wie der Andere ist und so verhält er sich dann oft.
Wenn wir aber diese Erwartungshaltung aufgeben und hinter die Masken schauen, achtsam mit ihm und auch uns selbst, liebevoll und aus dem Herzen alle Zeit der Welt gebend diese Masken fallen zu lassen, ja dann darf oft Wundersames geschehen.
Mit unserem Gegenüber sowie auch mit uns selbst.

Wir sind angekommen beim Kern - bei dem unserem und dem unseres Gegenüber.
Das Erkennen und Erleben dieses Momentes ist wohl der bewegendste in einer Partnerschaft und auch Freundschaft.
Es darf eine Nähe entstehen, die niemals etwas will und alles gibt.
Reine Liebe

Dafür sind wir nach meiner Erfahrung hier.
Die reine Liebe zu leben und somit den Weg unseres Herzen zu gehen.

So lasst uns unsere Masken fallen lassen und unsere Erwartungen an unsere gegenüber aufgeben.
Wir dürfen diese Erwartungen uns gegenüber selbst erfüllen. Niemand im aussen kann dies.
Nur wir selbst.

Ein Herz kann nicht verletzt werden.
Nur die Rolle die wir miteinander spielen. Die Rolle als Frau, Mann, Mutter, Vater, Kind, Freund, etc.
Diese Rolle wird verletzt oder angetriggert. Dieses Wissen hilft uns aus dem Strudel der Gefühle heraus.

Immer wieder die Ursache bei sich selbst zu sehen ... Das ist wohl der Schlüssel.
Oh ja ...
Ich gebe zu, diese Art das Leben zu leben ist nicht immer bequem.
Aber so unendlich sehr befreiend!
Wir dürfen UNS SELBST sein und die Verantwortung für uns und unsere Gefühle ganz und gar übernehmen.
Ein Leben in SelbstVerantwortung.
In Selbstliebe, die damit ganz selbstverständlich in unser sein kommen darf.
Diese Selbstliebe bleibt in uns wohnen und die Dramen werden weniger und wir dürfen mit unserem inneren Kinde, uns und unseren Mitmenschen in einen unbeschwerten Umgang miteinander ganz neu begegnen.
Von Angesicht zu Angesicht 🙏

Von 💝zu💖
Eure Iris Semjana

(FotoQuelle Instagram)


7564)
Am 12.09.2018 um 22:53 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4439 Delete - 4439 IP - 4439 Antwort - 4439

Bewertung: Sehr Gut

Bist bei Facebook sehr gut vertreten!
Mach noch ein paar Laserfotos unter Mobile Uploads rein,die besten davon sind dort noch nicht zu sehen denn du hast sie nur geteilt,ich glaube Christiane Rühmann hat die geschossen.



7563)
Am 12.09.2018 um 21:37 Uhr schrieb Elke Müller / Edit - 4440 Delete - 4440 IP - 4440 Antwort - 4440

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm,
bin gerade von einem Kurzurlaub aus Hamburg zurück.Eine schöne Stadt,aber teuer!
Du bist wie immer fleißig und schaffst geniale Werke.
Ich grüße dich ganz herzlich!

Elke ♡


7562)
Am 12.09.2018 um 05:18 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4441 Delete - 4441 IP - 4441 Antwort - 4441

Bewertung: Sehr Gut
Wir wissen nicht weiter!
Viel wollten wir erreichen,
doch mit dem wahren Leben
kann man ein Wollen nicht vergleichen.
Sehr oft läuft etwas quer und man ärgert
sich sehr.
Was soll man machen?
Soll man laut schreien?
So überlegen wir den Tatbestand,
doch eine Lösung man nicht fand.
Wir müssen weiter suchen und
ganz laut ICH WILL rufen.
Eine gute Lösung finden,
so sollte es sein,
damit ist man im Denken nicht allein.
Wir alle sind auf gute Lösungen fixiert,
damit man den Anschluss nicht verliert.
Aber es ist schwer.
Wo nimmt man nur die Kraft
für ein Lächeln her?
Ein Lächeln
so beginnt der Siegeslauf!
Wir haben es geschafft!
02.09.2018, E. Hanf





7561)
Am 11.09.2018 um 22:19 Uhr schrieb Paula S. / Edit - 4442 Delete - 4442 IP - 4442 Antwort - 4442

Bewertung: Sehr Gut
Hallo,
ich möchte mich einmal an dieser Stelle bedanken für die vielen internationalen Postings..
Und ihr eigenen Werke sind natürlich der Hammer.Dazu kommt noch die
Traumlandschaft ihres Wohnatelier's.

Liebe Grüße,
Paula

:prost: :prost: :freu: :prost: :freu: :freu:


7560)
Am 11.09.2018 um 18:25 Uhr schrieb guido und binanca / Homepage Edit - 4443 Delete - 4443 IP - 4443 Antwort - 4443

Bewertung: Sehr Gut
DRLV/UFO-BLOCK STARTEN UND UNTERSTÜTZUNG FÜR IHR UFO-BLOCK BELANGEN BEKOMMEN

DRLV/UFO-BLOCK unterstützt ihr Mitmenschen dabei, Ihre Belangen zu verbreiten, Unterschriften zu sammeln und die Belangen beim entsprechenden Empfänger einzureichen. Außerdem fordert UFO-BLOCK unabhängig vom formalen Bürgerkomitee-Prozesse Stellungnahme von Ortschaft, Land und Bundes-Parlamentariern ein.

Ob es um den Erhalt des Jugendclubs, die Stillegung von AKWs, Gesetzesänderungen oder die Bebauung durch Windkrafträder sowie PV-Anlagen geht: Jeden Tag starten DRLV/UFO-BLOCK Nutzer Ihre Belangen auf unserer neunen Plattform und bringen Veränderungen voran: lokal, regional, bundesweit und Stück für Stück für ein freies Europa, eine freie Welt.

Mehr als 99,9% der Menschen sind für den Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit werden zukünftig Teil der analogen sowie digitalen Bürgerkomitee Demokratie.


7559)
Am 11.09.2018 um 11:15 Uhr schrieb Roland Martin Blum / Edit - 4444 Delete - 4444 IP - 4444 Antwort - 4444

Bewertung: Sehr Gut

"Höheres Denken, führt uns zu geistiger Lust, die uns daran erinnert, daß auch dies ein unentbehrlicher Teil des Glückes ist.
Kein geistig gesunder Mensch, würde ein Irrsinniger sein wollen, selbst wenn er davon überzeugt wäre, daß der Irrsinnige mit seinem Lose zufriedener ist, als er mit dem seinigen."


7558)
Am 11.09.2018 um 10:54 Uhr schrieb Giesela Froli / Edit - 4445 Delete - 4445 IP - 4445 Antwort - 4445

Bewertung: Sehr Gut

Einen fröhlichen guten Morgen Friedhelm.
Die Bilder die ich hier sehe,sind phantastisch!
Ich nehme mal an du stellst für die Photos immer wieder alles um.


7557)
Am 11.09.2018 um 07:18 Uhr schrieb Ernesto Schichl / Edit - 4446 Delete - 4446 IP - 4446 Antwort - 4446

Bewertung: Sehr Gut
Unsere Migranten sind Eroberer!
Es müsste sich jetzt eigentlich schon bis zum letzten Horst herumgesprochen haben, dass die angeblichen Flüchtlinge in Wirklichkeit, Eroberer sind.
Bis jetzt hat es in der Geschichte der Menschheit noch nie Flüchtlinge gegeben, die sich ausschließlich aus jungen Männern zusammensetzten, während die Kinder, Frauen und alten Männer in den Kriegsgebieten zurückgelassen wurden.
Bei wirklichen Flüchtlingen ist es genau umgekehrt.
Da kommen nur Frauen, Kinder und alte Männer, während die jungen Männer um die Freiheit ihrer Heimat kämpfen.

Alleine das zeigt, dass es keine Flüchtlinge sind, die Deutschland momentan fluten, sondern Eroberer.
Für diese Eroberer werden von der deutschen Bundesregierung rote Teppiche ausgerollt und ihnen freiwillig das Geld der deutschen Bevölkerung geschenkt.
Durch diesen Akt erkennen die Deutschen nicht, dass sie sich in einer Kriegssituation befinden, in der ihr Land von anderen Völkern erobert, geplündert und ausgebeutet wird.
Man hat einfach die Feinde in die eigene Regierung gesetzt und dem deutschen Volk so weisgemacht, dass diese Eroberer, Flüchtlinge wären.
Gleichzeitig wird die, von den deutschen Feinden kontrollierte Presse, für Propagandazwecke gegen das deutsche Volk genutzt.
Dazu zählt auch das deutsche Fernsehen.
Die Deutschen befinden sich im Krieg, doch die Mehrheit ist sich dessen nicht bewusst.
In einem vollkommen durchkontrollierten Terrorakt, wird Deutschland so nicht nur an der Spitze mit seinen Feinden geflutet, sondern nun auch millionenfach durch das Fußvolk.
Die abscheulichsten Kriegsverbrechen durch die Eroberer, gegen die Deutschen, werden tagtäglich totgeschwiegen, verharmlost, geleugnet, beschönigt und vertuscht.
Millionenfach leiden die Deutschen tagtäglich unter dieser Eroberungswelle von ausländischen Männern, die weder Frauen- noch Menschenrechte kennen und das deutsche Volk als Freiwild für ihre gewalttätigen Triebe ansehen.
Das deutsche Volk ist diesen zutiefst gewalttätigen Männern schutzlos ausgeliefert.
Justiz, Medien und die Politik arbeiten nicht mehr für das deutsche Volk, sondern für dessen Eroberer.
Vergewaltigte deutsche Frauen und Kinder werden bereitwillig in Kauf genommen in diesem Kriegsakt.
Getötete deutsche Männer sowieso.
Ausgeraubte und ausgeplünderte Rentner sind weitere Opfer dieser Kriegsmaschinerie.
Während früher ein Volk wenigstens noch die Chance hatte sich zu verteidigen, nahm man durch die Infiltration in die höchsten politischen Ämter der Bundesrepublik Deutschland, dem deutschen Volk die Möglichkeit, sich gegen die eigene Eroberung zur Wehr zu setzen.
Stattdessen werden sämtliche Verteidigungswälle ausgehöhlt.
Die deutsche Bundeswehr wird in sämtliche Regionen dieser Erde geschickt, damit sie zu Hause nicht ihr eigenes Land gegen die eigene Eroberung verteidigen kann, während in gleichem Atemzug die deutsche Polizei daran gehindert wird, sich um die Gewaltverbrechen der Eroberer gegen das eigene Volk zur Wehr zu setzen.
Bundeswehr wie Polizei sind zu Helfershelfern der Feinde von Deutschland umfunktioniert worden, um der Eroberung ihres eigenes Volkes nicht im Wege zu stehen.
Sämtliche anderen politischen Meinungen die diesen Kriegsakt gegen das deutsche Volk beschreiben, werden in den öffentlichen Medien gar nicht erst abgedruckt oder höchstens ins Lächerliche gezogen und wenn das nicht mehr funktioniert, dann mit der Nazikeule abgeschmettert.
An sämtlichen wichtigen Machtpositionen dieser Nation sind egoistische selbstsüchtige Menschen gesetzt worden, die sich nur um ihren eigenen Vorteil scheren und denen das Schicksal der deutschen Frauen, Männer und Kinder vollkommen egal ist.
Dazu zählt die überwiegende Mehrheit des deutschen Bundestages genauso, wie die Menschen, die als Journalisten, Reporter und Moderator für die öffentlichen Medien arbeiten.
Jeder der den Krieg, der gegen die Deutschen geführt wird, erkennt, wird sofort seiner Machtposition enthoben und durch willfähigeres Personal ersetzt.
Hunderttausende arbeiten so für die Eroberung von Deutschland mit, ohne dass es einer Vielzahl davon überhaupt wirklich bewusst ist oder aber sie verdrängen aufkommende Gedanken in einem Akt der Feigheit.
So zerstören viele Deutsche ihr eigenes Land, ohne sich dessen wirklich bewusst zu sein.
Sie gehen nach wie vor jeden Tag in die Arbeit, um das zu bewerkstelligen, sagen aber gleichzeitig zu ihren Partnern und Kindern, dass ihnen deren Wohl und die Zukunft ihres Landes am Herzen liegt.
Das glauben sie auch noch, wenn sie sich im Spiegel anschauen oder in ihm von sich lesen.


7556)
Am 11.09.2018 um 07:07 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4447 Delete - 4447 IP - 4447 Antwort - 4447

Bewertung: Sehr Gut

Schon zwei Esslöffel Zitronensaft liefern 15 mg des antioxidativen Vitamins. Auch interessante Kupfermengen sind in der Zitrone enthalten. Gemeinsam mit dem Vitamin C trägt Kupfer zur Bekämpfung freier Radikale bei und mindert so das Risiko für chronische Krankheiten.

https://www.zentrum-der-gesundheit.d...rone-810606.html


7555)
Am 11.09.2018 um 06:58 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4448 Delete - 4448 IP - 4448 Antwort - 4448

Bewertung: Sehr Gut
Ein schöner Tag!
Das Wetterbarometer
wird uns jeden Tag vorgestellt,
wenn der nächste Tag gut wird
erhellt er unsere Welt.
Heute hatten wir
nochmals einen Bilderbuch Tag!
Nicht zu kalt, nicht zu heiß, keinen Regen.
Dieser Tag war ein Segen!
Viele Spaziergänger sind noch unterwegs,
fragen freundlich „na wie geht’s“
Man spricht miteinander, obwohl man
sich nicht kennt,
keiner durch die Gegend rennt.
Man genießt die Sonnenstrahlen.
Ein Lächeln in den Gesichtern, das ist sehr schön,
man ist zufrieden,
dass wir so einen wunderbaren Tag
wieder mal seh`n.
Ein schöner Tag,
er brachte viel Freude!
05.09.2018 E. Hanf


7554)
Am 11.09.2018 um 06:20 Uhr schrieb Monica / Edit - 4449 Delete - 4449 IP - 4449 Antwort - 4449

Bewertung: Sehr Gut

செவ்வரளி தோட்டத்திலே...
படம் "பகவதிபுரம் ரயில்வே கேட்"
இசை இறைவன் படைத்து
உமா ரமணன் அவர்களோடு பாடியது
நானும் பாடி பார்த்தேன்
கேட்டுச் சொல்லுங்க
பாடுவதற்கு அழைப்பு வழங்கிய சகோதரி பிரீத்தா அவர்களுக்கு நன்றி!
சிறந்த ஒலிக்கு 🎧 பயன்படுத்தவும்.


7553)
Am 11.09.2018 um 04:42 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4450 Delete - 4450 IP - 4450 Antwort - 4450

Bewertung: Sehr Gut

AfD-Rede bringt Bundestag zum kochen!
Hört sie euch an, die lohnt sich.

Aussagen Alice Weidels:
- "Denken sie ihre Kopftuchmädchen und Messermänner werden unsere Renten bezahlen?"
- "Claudia Roth lief hinter dem antideutschen Banner her, auf dem stand: *Deutschland verrecke*!"
- "Während deutsche Renter Pfandflaschen sammeln müssen, werfen sie Milliarden für illegale Einwanderer und Bankenrettungen hinaus!"
- "Osama bin Laden's Leibwächter erhält in Deutschland monatlich 1200 € Sozialgeld und lässt es sich gut gehen!"
- "Deutschland ist mittlerweile Einwanderungsland für Unqualifizierte und Auswanderungsland für Hochqualifizierte!"

Es folgten Buh-Rufe, sonstige Zwischenrufe und ein Ordnungsaufruf durch den Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble.


7552)
Am 10.09.2018 um 22:16 Uhr schrieb Arnold Leinen / Edit - 4451 Delete - 4451 IP - 4451 Antwort - 4451

Bewertung: Sehr Gut
Lieben Dank für deine kreative Augfmerksamkeit!

Ich liebe deine Meditationkunst.

EINMALIG ☆☆☆☆☆


7551)
Am 10.09.2018 um 22:05 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4452 Delete - 4452 IP - 4452 Antwort - 4452

Bewertung: Sehr Gut


Einen wunderschönen Abend
Und eine gute Nacht
Wünscht Dir die Mariette


7550)
Am 10.09.2018 um 20:03 Uhr schrieb Jo Heussler / Edit - 4453 Delete - 4453 IP - 4453 Antwort - 4453

Bewertung: Sehr Gut
Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.


Klasse !!


7549)
Am 10.09.2018 um 19:14 Uhr schrieb Fernando / Edit - 4454 Delete - 4454 IP - 4454 Antwort - 4454

Bewertung: Sehr Gut
Ich feier dich!!!Mfg Fernando


7548)
Am 10.09.2018 um 18:15 Uhr schrieb Rolf Brehm / Edit - 4455 Delete - 4455 IP - 4455 Antwort - 4455

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedolin!
Ich habe wieder im Netz die schönen Fotos von deiner Kunst gefunden.Ab und zu mal sitzen wir mit der ganzen Familie zusammen und tauchen in deine Welt ein.Zu deinen Bildern hast du ja reichlich Figuren aufgestellt und ich sah,saß du auch die Figuren unten im Park aufstellst.Bei schönem Wetter könntest du doch auch mal deine Bilder in den Sträuchern fotografieren,ich glaube,so Was hattest du noch nicht gemacht.


7547)
Am 10.09.2018 um 13:01 Uhr schrieb Dagmar Kroll / Edit - 4456 Delete - 4456 IP - 4456 Antwort - 4456

Bewertung: Sehr Gut


Lieber Friedhelm,
melde dich doch mal bitte,deine E-Mail reagiert nicht.
Dieses Gästebuch funktioniert nicht richtig,dieses ist mein dritter und letzter Versuch.


7546)
Am 10.09.2018 um 12:48 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4457 Delete - 4457 IP - 4457 Antwort - 4457

Bewertung: Sehr Gut
Eine arme, menschliche Kreatur!
Die oft sagte, was mache ich nur.
Sie wusste nicht genau,
bin ich Mann oder Frau.
Hat sich oft albern benommen,
ist gegen alle Regeln geschwommen.
Alle lachten,
aber keiner die trostlosen Augen sah.
Augen sagen aber alles aus,
da kommt ein menschliches Schicksal heraus.
Man hörte oft ein klagen,
aber keiner wollte nach den
Problemen fragen.
Man lachte nur, da man sich so anders
offenbarte,
und oft eine neue Rolle startete.
Immer wieder ausgelacht, das hat den
seelischen Schmerz größer gemacht.
Keiner sagte erzähle, wir hören zu,
ändere dich nicht, DU bist DU-
Vielleicht wäre alles leichter gewesen zu leben,
jetzt aber alle wieder nur reden!
Arme, menschliche Kreatur!
10.09.2018, E. Hanf


7545)
Am 10.09.2018 um 05:25 Uhr schrieb Uriel / Edit - 4458 Delete - 4458 IP - 4458 Antwort - 4458

Bewertung: Sehr Gut
Wir leben unser Leben innerhalb unseres Gehirns. Die Menschen, die wir sehen, die Blumen, die wir riechen, die Musik, der wir zuhören, die Früchte, die wir schmecken, die Feuchtigkeit, die wir auf unserer Hand fühlen... Wir wissen, dass alle diese in unserem Gehirn gebildet werden. In Wirklichkeit existieren weder Farben noch Töne noch Bilder im Gehirn. Das Einzige, das existiert, sind elektrische Impulse. Wir leben in einer Welt, die aus elektrischen Impulsen in unserem Gehirn hergestellt wird. Das ist nicht irgendeine Meinung oder eine Hypothese, sondern die wissenschaftliche Erklärung, wie wir die Welt wahrnehmen.


7544)
Am 09.09.2018 um 20:50 Uhr schrieb TERENE / Edit - 4459 Delete - 4459 IP - 4459 Antwort - 4459

Bewertung: Sehr Gut

Immer wieder sonntags :-D .......
Ihr Lieben, ♥
ich lade ein zur Heilsitzung (Fernübertragung)
heute Abend, 09.09., 21:21 Uhr. Dauer ist ca. eine halbe Stunde, die Wirkzeit ist um ein Vielfaches (Wochen) länger.
Verbindet euch mit der Energie des Heilkreises, an einem ruhigen, ungestörten Ort. Seid bewusst dabei, öffnet euch für euch selbst.
Heute ist wieder Zeit für eine Ohrreflexzonenmassage, bei der alle blockierten Bereiche, alle Körperzonen, angesprochen und stimuliert werden.
Grundenergie ist die Schöpferkraft, die absichtsfrei ihren Weg findet. Ich unterstütze geistheilend und aktiviere, stimuliere, wie erlaubt und möglich, die Reflexzonen eurer Ohren.
Die Fühligen unter euch dürften das sehr intensiv wahrnehmen.
Die Wahrnehmung hat aber keinerlei Einfluß auf die Wirksamkeit.
Zusätzlich gebe ich die Auflösung von vorhandenen Blockierungen und Störungen in Auftrag.
Das heißt, es löst sich, wo es was zu lösen gibt.
So wie erlaubt und von euch zugelassen.
Das heißt auch, es gehen Prozesse in Gang, körperlich und seelisch. Nachwirkungen sind sicher.
Ihr könnt vor der Heilsession Folgendes sagen:
„Ich erlaube mir Heilung und öffne mich für die Lösungen.
Heilung darf geschehen, ich bin bereit zu heilen.
Blockierungen dürfen sich auflösen. Ich bin bereit zu lösen.
Ich lasse los. Es löst sich.
Ich entlaste mich und meine Organe, meinen Körper, meine Seele.
Ich mache mich frei von Lasten.
Schaffe Platz für neue Kräfte, frische Energien.
Ich atme aus, was Last und verbraucht ist.
Ich atme aus, was Hindernis und lähmend ist.
Ich atme aus, was mich krank macht.
Ich atme das Leben ein und erlaube mir mich zu leben.
Ich atme Liebe ein, lerne mich zu lieben, immer mehr.
Ich atme rot ein und Mut, fühle die Kraft, sie breitet sich aus.
Ich atme den Segen ein und segne mein Leben."

heLtu

Wie immer könnt ihr für Bedürftige um Heilung bitten.
Mensch oder Tier, Situationen, Privates, Berufliches.

Lasst uns wieder gemeinsam die Erde segnen. Schicken wir ihr Kraft, dieses Gift, diesen Müll, loszuwerden und wieder zu Kräften zu kommen.
Gehen wir auch selbst in die Umsetzung und reduzieren im Alltag Gifte und Müll. Vieles geht so einfach.
Zum Putzen braucht es z. B. nur Essig, etwas Zitrone. ;-*

Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit ♥ :-D ♥


7543)
Am 09.09.2018 um 15:59 Uhr schrieb Ulrike Zerbst / Edit - 4460 Delete - 4460 IP - 4460 Antwort - 4460

Bewertung: Sehr Gut

Bin in Berlin.

Liebe Grüße!


7542)
Am 09.09.2018 um 06:30 Uhr schrieb Jürgen Freitag / Edit - 4461 Delete - 4461 IP - 4461 Antwort - 4461

Bewertung: Sehr Gut
Guten Morgen Friedhelm.
Habe einen schönen Samstag.
Mache fleissig erlesene Kunst! :idee:


7541)
Am 09.09.2018 um 06:26 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4462 Delete - 4462 IP - 4462 Antwort - 4462

Bewertung: Sehr Gut
Worte,
die unausgesprochen bleiben!
Wird am Ende des Lebens noch
aktiv gedacht?
Oder schläft man vor Erschöpfung
vom Leben auf der Erde einfach ein?
Wie kann es sein?
Niemand weiß es bisher, ein Wissen gibt es nicht.
Der letzte Gedanke hat kein Gesicht!
Es wäre doch interessant zu erfahren,
wie die letzten Gedanken waren.
War man bereit in die andere Welt einzutreten?
Versuchte man den Herrgott zu erreichen
mit beten?
Will man wissen, ob es leichter weiter geht?
Keiner hat das Rätsel bisher gelöst!
Wenn man in die Altersjahre steigt,
denkt man sehr oft daran,
ob man beim Abschied innerlich noch weint?
Unsere Fragen bleiben ungeklärt,
niemand eine Antwort hört.
Ein Wissen würde Ruhe bringen,
man wäre überzeugt,
man kann mit den Engeln singen.
02.09.2018 E. Hanf


7540)
Am 08.09.2018 um 23:19 Uhr schrieb Ferdi Kocks / Edit - 4463 Delete - 4463 IP - 4463 Antwort - 4463

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Fitti,
Ich sehe nirgends deinen riesigen Budda mehr den du zusammen mit deiner dicken BMW
unten auf der Wiese fotografiert hast.
Du bist ein Ausnahmekünstler,es fehlt jedoch noch die Präsentation deiner Bilder

unten im Gebüsch.Jetzt wo die Herbstfarben kommen,sieht der Park sicherlich sehr schön aus.

Ferdi


7539)
Am 08.09.2018 um 16:10 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4464 Delete - 4464 IP - 4464 Antwort - 4464

Bewertung: Sehr Gut

Wenn 2 Herzen sich finden
Wollen die 2 sich auch vor Gott binden
Das Versprechen gilt nicht nur fürs Paar
Das ist auch für Gott wahr
Es soll ja für Ewig sein
Und von der Kirche
Bekommt man den Trauschein
Möge es ein Versprechen sein
Hart wie Stahl
Das wäre 1. Wahl


7538)
Am 08.09.2018 um 16:09 Uhr schrieb Fritz Montage / Edit - 4465 Delete - 4465 IP - 4465 Antwort - 4465

Bewertung: Sehr Gut
Grüße aus dem Osten des Landes.
Sie machen schöne Kunst!


7537)
Am 08.09.2018 um 05:08 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4466 Delete - 4466 IP - 4466 Antwort - 4466

Bewertung: Sehr Gut
Engel!
Wie soll man sie beschreiben?
Sie helfen uns, wenn wir trostlos sind
und leiden.
Sie sind immer da, können sie nicht verstehen.,
dass sie sogar für uns durchs
Wasser gehen.
Sie kommen nicht extra vom Himmel,
sie sind schon auf Erden da,
es sind Freunde oder Nachbarn, das ist klar!
Bei vielen Situationen war ein Engel zur Stelle,
er mahnte uns, gehe nicht weiter,
bleib stehen, man kann nicht überall hingehen.
Und wir blieben, setzten keinen Fuß falsch,
unsere Schreie blieben im Hals.
Wir glauben an Engel, weil man sie sehr oft sieht,
ein Engel ist da, er niemals flieht.
Wir sollten uns ab und zu bei den
Engeln bedanken.
Sie kommen immer wieder, wenn wir wanken.
31.08.2018 E. Hanf




7536)
Am 07.09.2018 um 17:05 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4467 Delete - 4467 IP - 4467 Antwort - 4467

Bewertung: Sehr Gut

Die Spitze Feder des Dichters
Findet nicht viel Ruh
Ein Gedanke im Kopf
Und schon steht’s
Auf dem Papier
Das Hirn des Dichters
Schwebt in einem Konzert von Wörtern
Noch fehlt die gesamte Melodie
Da vergeht nicht lange Zeit
Der Dichter für sein Concerto bereit

So haben wir täglich
Die schönste Sinfonie
Mit einem schönen Gedicht
Das von Maestro Diederik entspricht
Dir sei ein großer Dank gegönnt.


7535)
Am 07.09.2018 um 17:02 Uhr schrieb U.Talbs / Edit - 4468 Delete - 4468 IP - 4468 Antwort - 4468

Bewertung: Sehr Gut

Du kannst wiederWeihnachtsbilder malen,in den Geschäften geht's auch schon los.
Bin aber noch in Sommerstimmung,die etwas kühlere Luft tut aber auch ganz gut.
Von deinen Laserilluminationen könntest du noch mehr ins Netz stellen-phantastisch!


7534)
Am 07.09.2018 um 12:22 Uhr schrieb Lore Deinet / Edit - 4469 Delete - 4469 IP - 4469 Antwort - 4469

Bewertung: Sehr Gut

Du hast dir deine schöne neue eigene Welt erschaffen.


Traumhaft!!


Ich wäre gerne einmal live dabei !


7533)
Am 07.09.2018 um 10:46 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4470 Delete - 4470 IP - 4470 Antwort - 4470

Bewertung: Sehr Gut

Ech wënschen Dir en schéinen DAG
Mer denken Un Elvira , Chris ass am
Gangen bei et ze fueren

Mariette Schutz Lëtzebuerg


7532)
Am 06.09.2018 um 21:05 Uhr schrieb Toni Danis LOVE ART / Homepage Edit - 4471 Delete - 4471 IP - 4471 Antwort - 4471



7531)
Am 06.09.2018 um 20:28 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4472 Delete - 4472 IP - 4472 Antwort - 4472

Bewertung: Sehr Gut

Ein junger Araber fragt seinen Vater: »Was hast Du denn da für einen komischen Hut auf?«
Der Vater antwortet: »Wieso, das ist ein Tschetschia; er schützt unseren Kopf vor der Wüstensonne.«

»Und was sind das für Klamotten, die Du da anhast?« fragt der junge Mann.
»Das ist ein Dschellebah; in der Wüste ist es sehr heiß, und er schützt unseren Körper.« sagt der Vater.

Der Sohn fragt: »Und was sind das für häßliche Schuhe da an Deinen Füßen?«
Sein Vater antwortete: »Das sind Babuschen; damit verbrennen wir uns nicht die Füße in der Wüste.«

»Sag mal,« begann der Sohn,
»Ja, mein Sohn?«
»Wieso trägst Du all diesen Scheiß hier in Offenbach?


7530)
Am 06.09.2018 um 19:25 Uhr schrieb Lisa Kammann / Edit - 4473 Delete - 4473 IP - 4473 Antwort - 4473

Bewertung: Sehr Gut
Habe sie im Lexikon gefunden.
Respekt!


7529)
Am 06.09.2018 um 19:21 Uhr schrieb Kai Uwe Herrmann / Edit - 4474 Delete - 4474 IP - 4474 Antwort - 4474

Bewertung: Sehr Gut

Guten Abend,
ich vermisse die Ankündigungen der Events auf iher Homepage unter "News"..
Einmal haben sie einen Flyer bei Facebook geteilt unten vom Tanzvergnügen.Es ist ja immer wieder was los im Schloss an verschiedenen Stellen.
Infos darüber wären nett.

K.U. Herrmann


7528)
Am 06.09.2018 um 17:26 Uhr schrieb Sigi Vollmer / Edit - 4475 Delete - 4475 IP - 4475 Antwort - 4475

Bewertung: Sehr Gut

Wäre mal interessant handgeschriebene Lyrik in kleiner Schrift und passendem Photo auf die Leinwand zu bringen.
Gelle ?


7527)
Am 06.09.2018 um 15:53 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4476 Delete - 4476 IP - 4476 Antwort - 4476

Bewertung: Sehr Gut
Friedhelm auf dem Dach.

Auf dem Dach
Sitzt ne Gestalt
Eindringling mit Gewalt
Zum Sonnenbaden
Kleidung zu dicht
Um das Wild zu beobachten
Wo ist das Gewehr
Da ist etwas nicht normal
Polizei rufen
Man hat keine andere Wahl.


7526)
Am 06.09.2018 um 05:20 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4477 Delete - 4477 IP - 4477 Antwort - 4477

Bewertung: Sehr Gut
Das Brot,
das wir schon immer gerne essen!
Das sollten wir in unserer eiligen Zeit
nicht vergessen!
Viel Arbeit und Zeit.
Der Bäcker beginnt sehr früh,
das überlegen wir alle nie.
Wir greifen nur zu.
Schnellbäckereien haben den Markt erobert.
Die Handwerksbetriebe ausgelacht,
wer hätte das am Anfang gedacht.
Im Handwerksbetrieb wird das Brot täglich
meisterhaft gebacken,
es schmeckt und wir können Lachen.
Diese Geschäfte werden seit vielen Jahren
an die Kinder weiter gegeben,
so ist das richtige Handwerksleben.
Die Kinder müssen sich dann bemühen,
sich dem Vater anzugleichen,
sonst kann man keine Werte mehr erreichen.
So geht es seit vielen Generationen,
Alte + Junge zusammen wohnen.
Hier sieht man wie die
Bäckergemeinschaft schafft!
Wir bedanken uns für das gute Brot.
02.09.2018 E. Hanf




7525)
Am 05.09.2018 um 22:38 Uhr schrieb Anna / Edit - 4478 Delete - 4478 IP - 4478 Antwort - 4478

Bewertung: Sehr Gut
Gebt diesem guten Mann doch ein freundliches Heim in Muttis Millionenvilla mit Erlaubnis zum Mannschaftskuscheln.
Der schimpft dann nicht mehr über Vernachlässigung.


7524)
Am 05.09.2018 um 22:23 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4479 Delete - 4479 IP - 4479 Antwort - 4479



7523)
Am 05.09.2018 um 21:34 Uhr schrieb Siglinde / Edit - 4480 Delete - 4480 IP - 4480 Antwort - 4480

Bewertung: Sehr Gut

Ich möchte dein ehrliches Gesicht mal wieder sehen,feine Kunst betrachten und deine Stimme hören.


7522)
Am 05.09.2018 um 17:48 Uhr schrieb Ivo / Edit - 4481 Delete - 4481 IP - 4481 Antwort - 4481

Bewertung: Sehr Gut

das Kind in dir lebt

sei unbekümmert
du bist unschuldig
tue es aus Liebe
beobachte Schnecken
pflanze Blumen
spreche mit Bäumen
liebe die Freiheit
träume auch tagsüber
geh auf einen Spielplatz
hüpf auf einem Trampolin
schaukel so hoch du kannst
weine ruhig mal
liebe dich selbst
kauf dir ein eis
schenke Kindern Gummibärchen
setz dich mit alten Menschen auf eine Bank
glaube an die Magie des Glücks
lächle den Morgen an
mach Blödsinn
mach eine Wasserschlacht beim Zähneputzen
lache wann immer dir danach ist
geh Nachts schwimmen
spiel mit Kindern
spiel mit alten Menschen
lies so viel du nur kannst
kritzel die Tapete voll
habe keine Angst
träume wilde Romanzen
stell dir vor du bist eine Fee
erzähle alten Leuten Witze
lache laut mit Ihnen
laß die Anderen denken du wärst ein Spinner
liebe die Freiheit
du bist ein Kind
du wirst es immer sein
du hast es nur vergessen

Ivo



7521)
Am 05.09.2018 um 16:33 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4482 Delete - 4482 IP - 4482 Antwort - 4482



7520)
Am 05.09.2018 um 15:44 Uhr schrieb Egon Seltileit / Edit - 4483 Delete - 4483 IP - 4483 Antwort - 4483

Bewertung: Sehr Gut

Oh,ich habe schöne Werke bei ihnen betrachtet.Das ist eine erlesene Ausnahmekunst.Feine Fantasielandschaften mit Sinn.
Haben so schön mal eine kleine Zusammenfassung,einen Kalender rausgebracht?


7519)
Am 04.09.2018 um 14:08 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4484 Delete - 4484 IP - 4484 Antwort - 4484

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir einen besonderen Tag
Wo Liebe, Freude und Glück
Sind das höchste Geschenk
Mit diesen Gaben
Wird Dein Tag gelenkt
Lieber Friedhelm

Mariette aus Luxemburg


7518)
Am 04.09.2018 um 04:46 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4485 Delete - 4485 IP - 4485 Antwort - 4485

Bewertung: Sehr Gut
Die Erde
fängt wieder an zu beben!
Kriegslüsterne Gedanken
überall in der Luft herum schweben.
In allen Ländern sieht man neue Waffen,
Waffen, die angeblich den Frieden schaffen.
Wie verrückt ist dieses Denken,
Waffen können keinen Frieden schenken.
Die jetzigen Alten kennen diese Lage!
Sie haben sie als Kinder erlebt,
sie wissen wenn es anfängt,
wie die Erde bebt.
Viele haben Ihre Väter verloren,
sie machen sich jetzt die meisten Sorgen.
In allen Ländern die gleiche Sauerei!
Auch die Situation im eigenen Land,
bis jetzt noch keine Lösung fand.
Überall wird wieder mit Waffen gespielt!
Harte, aber dumme Sprüche von allen Seiten,
doch später ist es ja niemand gewesen,
so wird man es in den Annalen lesen.
Lacht nicht über die ältere Generation,
die haben sie erlebt, diese Situation.
Hört auf sie!
30.08.2018 E. Hanf





7517)
Am 04.09.2018 um 04:44 Uhr schrieb P.Soltau / Edit - 4486 Delete - 4486 IP - 4486 Antwort - 4486

Bewertung: Sehr Gut

Guten Morgen Friedhelm


7516)
Am 02.09.2018 um 19:18 Uhr schrieb Jutta Häckel / Edit - 4487 Delete - 4487 IP - 4487 Antwort - 4487

Bewertung: Sehr Gut
* ☆ Wir brauchen
den Geist der Güte
..um bei jeder unserer
Handlungen den
Himmel zu erreichen
und in den Zustand
zu geraten
......der die Welt
in reines Licht verwandelt ☆ *


7515)
Am 02.09.2018 um 15:33 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4488 Delete - 4488 IP - 4488 Antwort - 4488

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag
Mit viel Freude und Glück.


7514)
Am 02.09.2018 um 05:58 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4489 Delete - 4489 IP - 4489 Antwort - 4489

Bewertung: Sehr Gut
Wir weinen!
Einer, den wir liebten, hat in unser Herz
gestochen,
eine dunkle Zeit kommt angekrochen.
Tränen fließen in unser Gesicht,
wir merken es nicht,
Wir weinen!
Das Herz zeigt uns seine Empfindlichkeit auf.
Man hatte an ein gemeinsames Leben
gedacht,
jetzt wird über dieses Denken gelacht.
Das tut nicht gut, man bekommt Wut.
Warum war man nur so leichtgläubig gewesen?
Das kann man jetzt in Briefen lesen.
Diese Briefe wecken alles wieder auf,
ja man denkt, das ist der Lebenslauf.
Doch so wollte man ihn nicht haben,
man will nicht mehr klagen.
Man erhebt die Stimme.
Versucht die Niederdrückung abzuschütteln,
will wieder ein lachendes Leben vermitteln.
Es klappt sogar!
Die Zeit hilft die Wunden zu heilen,
man versucht an ein neues Denken zu feilen.
Man kann wieder von Herzen lachen,
und so einen beschwingten Eindruck machen.
Das Leben ist schön, so soll man es sehen.
25.08.2018, E. Hanf




7513)
Am 01.09.2018 um 09:45 Uhr schrieb G.Kottinger / Edit - 4490 Delete - 4490 IP - 4490 Antwort - 4490

Bewertung: Sehr Gut
Jeder Traum den wir leben
gibt uns Energie, Mut und Vertrauen

Jeder Traum den wir leben
setzt unendliche Kräfte in uns frei

Jeder Traum den wir leben
fördert und stärkt unseren eigenen Wert

Jeder Traum den wir leben
schenkt uns Bewusstsein, alles ist möglich

Jeder Traum den wir leben
verleiht uns Flügel zu vergessen
allen Raum und jede Zeit .




7512)
Am 01.09.2018 um 08:15 Uhr schrieb S.Rama / Edit - 4491 Delete - 4491 IP - 4491 Antwort - 4491

Bewertung: Sehr Gut

https://youtu.be/05c7SkvFY_o


7511)
Am 01.09.2018 um 05:41 Uhr schrieb Linde Lund / Edit - 4492 Delete - 4492 IP - 4492 Antwort - 4492



7510)
Am 01.09.2018 um 05:11 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4493 Delete - 4493 IP - 4493 Antwort - 4493

Bewertung: Sehr Gut
Das Vergessen!
Gut und Böse.
Jeder von uns hat alles schon erlebt.
Wenn die Sonne scheint
oder die Erde bebt.
Im Rückblick lächeln wir,
wenn die Sonne uns wärmte.
Aber wenn die Erde bebte war keiner da,
er uns stärkte.
Dann wurden Vorschläge gemacht,
doch man spürte, dass die Gegenseite lacht.
Doch wenn die Sonne schien, wurde man
beneidet.
Man sieht doch lieber, wenn jemand leidet.
So ist das Leben.
Gut + Böse ohne Frage!
Das Vergessen
hat viele Erinnerungen in sich aufgenommen.
Wir versuchen sie aufzudecken.
Es klappt nicht mehr, wir erschrecken!
Das Vergessen hat begonnen.
Hilflosigkeit stellt sich ein.
So sollte das Alter nicht sein.
24.08.2018 E. Hanf


7509)
Am 31.08.2018 um 16:58 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4494 Delete - 4494 IP - 4494 Antwort - 4494

Bewertung: Sehr Gut

Auf deine Frage,was war vor dem sogenannten Urknall,hat niemand bei Facebook geantwortet und du selbst auch nicht.Immerhin hast du dich eingehend mit diesem Thema beschäftigt.
Sag mal was dazu!


7508)
Am 31.08.2018 um 16:49 Uhr schrieb C.R. / Edit - 4495 Delete - 4495 IP - 4495 Antwort - 4495

Bewertung: Sehr Gut
Ich denke...

Deutschland das Land der Dichter und Denker, hat seine eigene Identität verloren....

Ein Volk, das nicht mehr weiß, welche Kultur es hatte, ist verloren.

Deutschland war immer ein Land, dessen Bevölkerung der Obrigkeit hörig war... nur ein kleiner Teil traf sich in Cirkeln und versuchte sich gegen diese Obrigkeit aus Klerus und Monarchie, bzw. Staat zu stellen.

Sowohl der 1. WK, als auch der 2. WK wurde inszeniert....

Das Volk zahlte die Zeche... wobei der 2. WK die Folge der Reperationen des 1. WK war.

Das Resultat kennen wir....

Bis dato zahlt Deutschland ... und es ist das einzige Land, das noch Generationen lang zahlen soll.

Unsere Geschichte wurde verfälscht, allein die Nachforschungen zu den Rheinwiesen Lagern wird bis zum Ende des Jahres 2099 verhindert....

Es scheint an der Zeit zu sein, dass man der Politik entsprechende Fragen stellt....

Die Teilung Deutschlands gehört zur Spaltung der Bevölkerung.

Nach dem Fall der Mauer, der unumgänglich war, um die NATO Osterweiterung durchsetzen zu können und die Europäische Union auszuweiten, kam es für die Bevölkerung zu enormen Verwerfungen.

Erst für Ostdeutschland... sie erhielten die DM... danach für alle, wir mussten den EURO einführen.

Doch wir haben keine gemeinsamen Entwicklungen gemacht....unsere Identität verloren.

Jetzt sollen wir alle Europäer werden uns wird zusätzlich der Plan der NWO aufgedrückt....

Das geht nicht gut...

Jetzt kommt der Umbruch, Parteien werden abgestraft....und die Saat für einen Bürgerkrieg ist gesät


7507)
Am 31.08.2018 um 15:33 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4496 Delete - 4496 IP - 4496 Antwort - 4496

Bewertung: Sehr Gut

Hallo,
ich habe mir 2 Bilder von dir kopiert und diese aufgehängt.
Zwar keine Originale,aber dennoch eine Bereicherung für das Gästezimmer.



7506)
Am 31.08.2018 um 13:44 Uhr schrieb Annette / Edit - 4497 Delete - 4497 IP - 4497 Antwort - 4497

Bewertung: Sehr Gut

Ich sag mal ganz lieb
......()""().ღ.Hallo ...
.....("('o',).und wünsche Dir einen
,-~•.(")(").schönen Freitag und
¯˜´*•~-.,.-~•*´˜ einen guten Start
-`ღ´- in ein wundervolles
*W*O*C*H*E*N*E*N*D*E*
mit vielen glücklichen Momenten -`ღ´-
☀.❤.☀ ❤.☀❤.☀ ❤☀❤ ☀❤
Wenn sich ein Tor des Glücks schliesst,
öffnet sich ein Anderes.
Aber oft schauen wir so lange
auf das verschlossene Tor,
dass wir das Andere,
das sich für uns geöffnet hat,
gar nicht sehen.
☀.❤.☀ ❤.☀❤.☀ ❤☀❤☀❤

Ganz liebe Grüße Netti.0ä


7505)
Am 30.08.2018 um 18:47 Uhr schrieb Ulrich Kullmann / Edit - 4498 Delete - 4498 IP - 4498 Antwort - 4498

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für den überraschenden Einlass in ihre Welt.
Es war hochinteressant!


7504)
Am 30.08.2018 um 16:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4499 Delete - 4499 IP - 4499 Antwort - 4499

Bewertung: Sehr Gut
Leere, traurige Augen!
Sie starren uns an,.
Sie wollen uns Hinweise geben,
was man alles machen kann.
Reichen wir unsere Hände,
fangen wir an.
Kinder sollten nicht so viel weinen,
für sie sollte immer die Sonne scheinen.
Sie sollten in ein Leben ohne Hunger und
Armut gehen,
das sollten alle hier verstehen.
Sie sollten keine Kriege mehr erleben,
die Erde soll für sie nicht mehr beben.
Kinder sind die Zukunft für jedes Land,
das ist auch in allen Ländern bekannt.
Kinder sollen fröhlich spielen
aber nicht auf andere Menschen zielen.
Wer hat nur diesen Unsinn eingeführt,
wer hat die Kinder zum Schießen verführt?
Leere, traurige Augen!
Schaut in ihre Augen, sie haben Angst.
Wir könnten diese Angst nehmen.
Dafür müssen wir uns nicht schämen.
Schenken wir den Kindern ein gutes Leben,
lassen wir uns die Hoffnung nicht nehmen.
26.08.2018 E. Hanf


7503)
Am 29.08.2018 um 22:33 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4500 Delete - 4500 IP - 4500 Antwort - 4500

Bewertung: Sehr Gut


Achte auf deine Figur,bist dick geworden.


7502)
Am 29.08.2018 um 21:29 Uhr schrieb Monika Kaufmann / Edit - 4501 Delete - 4501 IP - 4501 Antwort - 4501

Bewertung: Sehr Gut

Ich komme in dein Atelier..

Ruhebrunnen

Ich wünsch mir einen Ruhebrunnen,
an dem es still und leise ist,
wo man die Sorgen und die Nöte
des Alltags einfach so vergisst.

In den ich mich dann fallen lasse
gleich einer Feder, watteweich.
Den Kopf befreit,
an nichts mehr denken
in meinem kleinen Brunnenreich.

Die Seele einfach baumeln lassen
die Unbeschwertheit inhaliern-
mit allen Sinnen nur genießen
und neue Kräfte aktiviern.

In Tagesträumen mich verlieren-
ringsum ein Seifenblasen-Meer
in schönsten Regenbogenfarben,
das reicht mir;
brauch ich denn noch mehr?

Mit meinen Händen Wasser schöpfen,
das frische Nass in mein Gesicht.
Den Wind auf nackter Haut erleben,
der Stille lauschen - niemand spricht.

Hier kann ich die Reserven tanken,
die ich zum Weiterleben brauch.
Mein Körper wird es mir wohl danken
und meine Seele sicher auch


7501)
Am 29.08.2018 um 20:58 Uhr schrieb Klaus Marbert / Edit - 4502 Delete - 4502 IP - 4502 Antwort - 4502

Bewertung: Sehr Gut

Danke,Friedhelm.
Kleine wertvolle Geschenke sind ein guter Wegbereiter.


7500)
Am 29.08.2018 um 15:18 Uhr schrieb Jeffrey Ribbeck / Edit - 4503 Delete - 4503 IP - 4503 Antwort - 4503

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Brandt.
Sie haben es möglich gemacht kosmische Geheimnisse in Bilder zu fassen.
Anders als viele Andere.
Sehr schön ist das geworden!


7499)
Am 28.08.2018 um 23:02 Uhr schrieb Gabriele / Edit - 4504 Delete - 4504 IP - 4504 Antwort - 4504



7498)
Am 28.08.2018 um 21:10 Uhr schrieb Bettina Schwarz / Edit - 4505 Delete - 4505 IP - 4505 Antwort - 4505

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm,
wenn man sich jahrzehntelang nicht gesehen hat ist man sich oft fremd,zu unterschiedlich entwickelten sich Lebenswertvorstellungen und Erfahrungen.Man hat dann plötzlich eine Person vor sich stehen,die nichts mehr von dem ist wie man sie kannte.Oft tauscht man dann Erinnerungen aus.
Ich habe in einem sozialen Netzwerk die unglaubliche Anzahl von über 6000 Fotos aus deinem Künstlerleben im alten Schloß gefunden.Dazu noch deine beiden Homepages und bei Google öffnet sich noch einiges,wenn man deinen Namen eingibt.Dein ganzes Leben mit allen Verläufen ist einsehbar.So kann ich also gut vorbereitet sein,wenn wir uns begegnen. Ganz durchgekommen bin ich bei deiner enormen Vielfalt aber noch nicht,es könnte noch eine Woche dauern.
Du hast ja unglaublich viel Besuch gehabt,viel mehr als meine gesamte Bekanntschaft in ihrem Leben je hatte.Öffentlich bekannte Leute waren dabei und man sagt,daß Dolly Buster dich auch schon besucht hat.Es sieht manchmal sehr interessant aus,was bei dir so los ist.Durch deine Kulturarbeit hat sich dein Leben reichlich verändert,früher hast du ziemlich viel Quatsch gemacht und warst voller Ideen.

Ich wünsche dir weiterhin ein erfolgreiches und erfülltes Leben!

Bettina


7497)
Am 28.08.2018 um 14:08 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4506 Delete - 4506 IP - 4506 Antwort - 4506

Bewertung: Sehr Gut

Der Schmetterlingsbaum
Heute wieder viel Besuch haben kann
Schéint die Sonne über Berg und Tal
Ist es den bunten Schmetterlingen
Ihre erste Wahl .


7496)
Am 28.08.2018 um 06:34 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4507 Delete - 4507 IP - 4507 Antwort - 4507

Bewertung: Sehr Gut
Ein Zuhause!
Nicht jeder
in unserer so verdrehten Welt,
hat ein Zuhause, das von Herzen gefällt.
Ein Zuhause gibt Wärme!
Abends
vor der Haustür zählt man die Sterne.
Wartet auf eine Sternschnuppe.
Einen Wunsch will man auszusprechen,
das darf man nicht vergessen.
Soldaten,
die auf dem Schlachtfeld stehen,
das Zuhause in Gedanken sehen.
Würden gern zuhause sein,
doch die übernommene Pflicht sagt nein.
Das Zuhause ist ein Stützpunkt
für jedermann!
Das drückt den Kummer und die Sorgen weg,
man will nicht mehr liegen irgendwo im Dreck.
Zuhause
Wann wird man wieder zuhause sein,
man fühlt sich ohne zuhause immer allein.
26.06.2018 E. Hanf



7495)
Am 27.08.2018 um 21:56 Uhr schrieb Hugo u.Erika / Edit - 4508 Delete - 4508 IP - 4508 Antwort - 4508

Bewertung: Sehr Gut

Friedhelm,wir mögen dich,!


7494)
Am 27.08.2018 um 20:24 Uhr schrieb Siegbert Stempel / Edit - 4509 Delete - 4509 IP - 4509 Antwort - 4509

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für die Tüte voller Wunder!
Es war sehr aufschlussreich!
Ich darf nun mal gerade ihre Adresse benutzen.

Danke !


7493)
Am 27.08.2018 um 19:26 Uhr schrieb H.Pieroth / Edit - 4510 Delete - 4510 IP - 4510 Antwort - 4510

Bewertung: Sehr Gut

Gerne bin ich dabei,wann geht's los?
Mäusel kommt sicherlich mit.
Wann,wann !?


7492)
Am 27.08.2018 um 18:21 Uhr schrieb Helga Pietel / Edit - 4511 Delete - 4511 IP - 4511 Antwort - 4511

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe heute deine Gedanken gesehen.
Eine Vielfalt der Extraklasse voller Intuitionswelten.


7491)
Am 27.08.2018 um 16:19 Uhr schrieb Floating / Edit - 4512 Delete - 4512 IP - 4512 Antwort - 4512

Bewertung: Sehr Gut

http://floating-nrw.de


7490)
Am 27.08.2018 um 10:31 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4513 Delete - 4513 IP - 4513 Antwort - 4513

Bewertung: Sehr Gut

Eins , zwei und drei
Und eine neue Woche
Ist wieder dabei
Legen wir uns an
Man in großer Freude
Wieder alles schaffen kann .


7489)
Am 26.08.2018 um 22:52 Uhr schrieb Peer Walter / Edit - 4514 Delete - 4514 IP - 4514 Antwort - 4514

Bewertung: Sehr Gut
Sehr interessante Werke.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude und Schaffenskraft!

Auch von meiner Familie darf ich mal Grüße hier lassen.

P.Walter


7488)
Am 26.08.2018 um 14:36 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4515 Delete - 4515 IP - 4515 Antwort - 4515

Bewertung: Sehr Gut

Es gibt eine Sage
Und das schon eine Herde von Jahren
Da ist ein Teilchen der Welt
Wo Elfen leben ganz ohne Geld
Es ist eine außergewöhnliche
Glückliche Welt
Mit ihrem Elfenhimmlischen Gesang
Es klingt und verzaubert uns all
Die Schönheit der Elfen
Das weltliche übertrifft
Darum erscheinen Sie in so manchem schönem Gedicht .

Mariette aus Luxemburg


7487)
Am 26.08.2018 um 07:02 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4516 Delete - 4516 IP - 4516 Antwort - 4516

Bewertung: Sehr Gut
Früchte!
Wir werden verwöhnt!
Tausende Arten trägt unser Erdball
für uns Menschenkinder,
nicht nur im Sommer,
sondern auch im Herbst und im Winter!
Früchte, die wir noch gar nicht alle kennen,
wir sie ohne Namen nennen!
Unsere Erdkugel, was ein Gebilde.
Früchte in unserem Land,
sind überschlagen, uns allen bekannt!
Zum roh essen und gekocht, Früchte werden
immer gemocht.
Von den meisten gibt es viele Sorten,
sie wachsen aber an anderen Orten
Der Boden ist zuständig für die Qualität,
wenn es um das Wachstum geht.
Süße Früchte,
die auf den Boden wachsen + uns in
jedem Fall auch anlachen!
Aber Früchte, die in der Ferne werden gebrochen,
an denen wird zuerst gerochen.
Dann wird mal vorsichtig daran geleckt,
wir haben eine
neue Frucht entdeckt!
Früchte, die sich an Sträuchern krallen,
damit sie nicht auf den Boden fallen.
Früchte auf den Bäumen,
vom Geschmack wir oft träumen.
Eine saftige Birne, ach wie gut.
Wir pflücken sie in den großen Hut.
Wir lieben sie alle in jedem Falle.
20.07.2018 E. Hanf


7486)
Am 26.08.2018 um 05:33 Uhr schrieb RamaKant / Edit - 4517 Delete - 4517 IP - 4517 Antwort - 4517

Bewertung: Sehr Gut

Die tag erinnert sie es gibt ein ganz besondere frau draußen wer wirklich sorgen über ihre gut wesen. Es ist die zeit des jahr wieder! Raksha bandhan aka rakhi ist eine des beliebtesten inder feste, wann desto brüder sind immer bereit an sich lockern ihre taschen und stand als groß als sie möglicherweise können zu erhalten die band von schutz von ihre liebend schwestern. Die winzig rot tikka die sie setzt auf ihre stirn, die sie werden am meisten bestimmt achselzucken aus anfangs aber dann zeigen sie aus für die rest des tag. Die züchter die band, das kleinere zeit es bleibt auf ihre handgelenk aber wer wird erklären an ihre schwester? Lesen auch: raksha bandhan 2018: zitate von berühmt autoren auf bruder-schwester band raksha bandhan 2018: zitate, nachrichten, whatsapp status & sms gut zeigen dankbarkeit stipendiaten mit ein nachdenklich geschenk und ein karte mit schön zitat. Hier sind einige gut setzen raksha bandhan zitate zu helfen sie erhalten inspiriert und schreiben die karte. Raksha bandhan 2018: status, wünsche, bilder "mal und geld veränderungen viele dinge. Aber die liebe und die band wir anteil nie veränderungen. Dies rakhi bringt desto segen, liebe und pflegen sie. Die erinnerungen mai abklingen mit zeit aber die liebe und speziell band wir anteil wachsen je stärkere mit jeder tag ... glücklich raksha bandhan wünsche dir! "Auch lesen: raksha bandhan 2018: schnell tipps auf wie an haben ein eco-freundlich rakhi" wir gewinn und verlieren dinge täglich. Aber vertrauen mich auf eine sache. Sie'll nie verlieren mich. Ich wird immer sein hier. Glücklich raksha bandhan! "" Wir lachen und schrei, wir spielen und kampf. Wir geteilt momente von glück und schmerzen, die gemacht unsere band stärkere. Glücklich rakshabandhan dir sis "" ich ersehnen die tag durch die jahr die sie also ceremoniously krawatte ein rakhi auf meinem handgelenk und beten für meine gut wesen. Lieb sis, ich wunsch die unsere band wächst stärkere täglich ... "" dies raksha bandhan, ich beten an gott die, mai unsere band von liebe fortsetzen an stärker wachsen mit jeder vorübergehend jahr. "" Das beste sache über mit einem schwester war die ich immer hatte eine freund. Danke für immer wesen dort für mich sis. Glücklich rakhi! "" An haben ein liebend beziehung mit ein schwester nicht einfach an haben ein kumpel oder ein zuversichtlich - es ist an haben ein soulmate für das leben. "" Mit einem sie ist wie mit einem beste freund ich kann nicht loswerden von. Ich wissen was auch immer ich tun, sie werden noch da sein. Glücklich raksha bandhan "" schwester ein person wer gewesen wo sie habe gewesen; jemand sie können rufen wann dinge sind nicht gehen rechts; ist mehr als nur familie; ein schwester ist ein für immer freund. Glücklich raksha bandhan "auch sehen: glücklich rakhi 2018: die bedeutung und faszinierend geschichten von raksha bandhan sie würde gerne zu teilen" im plätzchen von leben, sie meine lieb schwester sind die schokolade chips. Glücklich raksha bandhan "raksha bandhan 2018 zitate und nachrichten auch sehen: glücklich raksha bandhan 2018: zitate, wünsche, nachrichten, sms, facebook und whatsapp status" sie meine schwester sind jemand weitere spezielle als text. Sie sind liebe vermischt mit freundschaft und ein million ewig lieblings- erinnerungen. Sie sind ein hand innerhalb meine hand enfolded mit liebe und verständnis. Sie mir ein gefühl die macht mich wunder was ich würde je verzichten sie, und niemand ist geliebt also lieb. Glücklich raksha bandhan "" meiner schwester, für glücklich mal geteilt durch die jahre für die loyalität, liebe, lachen und tränen, für die speziell dinge nur sie können tun. Für alle diese dinge ich danke. Glücklich rakshabandan "" die mildeste, drowsiest schwester hat gewesen bekannt zu drehen tiger wenn ihr geschwister ist in ärger. Gut ich bin froh sie sind der eine wer immer hat meine zurück. Glücklich raksha bandhan, tiger! "" Es war nett aufwachsend mit jemand wie sie - jemand an auflehnen, jemand an zählen auf ... jemand an verpetzen! Ich liebe sie lieb schwester, glücklich raksha bandhan "" sie nehmen meine hand und führen mich entlang pfade ich würde nicht haben gewagt erforschen allein. Dank für desto abenteuer meine schön schwester "" am günstig anlass von raksha bandhan, ich wollen versprechen meine lieb schwester die egal was ich wird immer stehen zu ihr seite! Viele umarmungen und liebe meiner lieb schwester auf raksha bandhan! "" Ein schwester ist jemand wer wird pflegen sie am meisten egal was und sie wird immer sein das beste begleiter von ihre leben! Ich zu haben ein süß schwester wer fühlt sich alle meine qual und schmerzen und hilft me out zur vollsten in kampf sie !! Glücklich raksha bandhan meiner liebste schwester! "" Wir erhalten und dann vergessen viele dinge in leben, aber es ist sehr sicher die ihre vertrauen in mich wird nie sein gebrochen. Ich bin dort und ich wird immer da sein für sie egal was! "Auch sehen: glücklich raksha bandhan 2018: bilder, karten, gifs, bilder und zitate" es kann sein die erinnerungen wird verwelken mit zeit aber die liebe die bruder und schwester anteil wird nie abklingen, eher es wird multiplizieren über die jahre. Glücklich raksha bandhan meiner liebste schwester "" am anlass von raksha bandhan, ich wollen zu senden alle meine liebe und gut wünsche meiner lieb schwester wer hat immer gewesen meine beste freund !! Liebe für meine schön schwester "also leser, ich hoffnung sie gefunden etwas schön zu sagen an diejenigen speziell frauen in ihre leben, wer versprechen schützen sie auf dies günstig tag von raksha bandhan. Raksha bandhan 2018: bilder glücklich raksha bandhan 2018: grüße, fotos, karten und tapete glücklich raksha bandhan 2018: status, nachrichten, grüße, fotos, karten, wünsche, bilder, zitate und tapete glücklich raksha bandhan 2018: bilder, zitate, nachrichten, grüße, fotos, status, wünsche, karten und tapete glücklich raksha bandhan 2018 bilder, zitate, nachrichten, grüße und fotos glücklich rakhi wünsche, raksha bandhan 2018: status, wünsche, und nachrichten glücklich rakhi nachrichten, raksha bandhan 2018: bilder, zitate, und grüße raksha bandhan 2018: grüße glücklich rakhi grüße, raksha bandhan 2018: wünsche, bilder, nachrichten, fotos und tapete raksha bandhan 2018: grüße, fotos, karten und tapete raksha bandhan 2018: status, zitate, nachrichten, grüße und tapete raksha bandhan 2018: status, wünsche, bilder, fotos, karten und tapete glücklich rakhi 2018: status, wünsche und bilder raksha bandhan 2018: zitate glücklich raksha bandhan zitate glücklich rakhi zitate 2018 raksha bandhan festival geschichte sie haben je fragte was die geschichte hinter raksha bandhan ist? Warum ist die jährlich, so viele frauen verrückt werden auf der suche nach die vollkommen band für ihre bruder? Gut als dir evtl. haben bereits erraten, es gibt viele geschichten im inder geschichte die erwähnung darüber festival, jeder mit ein ähnlich moral aber verschieden zusammenhänge. Hier ist ein zusammenstellung des renommiertesten geschichten hinter die großartig festival von rakhi. Krishna und draupadi in allen wahrscheinlichkeit, die beliebtesten geschichte in inder mythologie ist die von herr krishna und draupadi, 'die frau des fünf pandavas'. Die geschichte geht, auf makar sankranti, krishna schnitt seine kleinen finger wann handhabung zuckerrohr. Seine königin, rukmini sofort gesendet ein offiziell zu bekommen bandagen. Inzwischen draupadi, wer war beobachten die gesamte vorfall, abschneiden wenig bisschen von ihr saree und gebunden seine finger damit zu stoppen die blutend. Dafür, krishna versprochen an ihr zu helfen heraus wann erforderlich. Das heisst die geschichte hinter die hilfe krishna bietet während die unceremonious disrobing von draupadi, krishna kam und gemacht ihr saree nie ende, sparend ihr die embarrassm ent von angabe ihr schutz wann sie erforderlich es am meisten. Die geschichte hinter raksha bandhan: raksha bandhan 2018: status, wünsche, bilder, zitate, nachrichten, grüße, fotos, karten und tapete auch sehen: raksha bandhan bilder: 15 schön raksha bandhan fotos und grüße karten rani karnavati und kaiser humayun ein anderer berühmt version des geschichte von rakhi ist von rani karnavati und kaiser humayun. Karnavati war die offiziell von mewar nach die tod von ihr mann rana sanga. Sie entschieden im name von ihr ältere sohn vikramjeet. Bahadur schah von gujarat angegriffen mewar für die zweitenmal. Er hatte unterlegen vikramjeet früher. Die königin begann auf der suche nach unterstützung von andere königreiche. Anfänglich ängstlich, die adel schließlich zu vereinbaren übernehmen schah. Im inzwischen, karnavati auch schrieb an humayun für hilfe. Sie gesendet ihm ein rakhi und gesucht schutz. Fascinatingly, humayun s vater babur hatte unterlegen rana sanga wann er geführt ein zusammenschluss von rajput armeen gegen ihm in 1527.the mughal kaiser war in der mittlere von ein anderer militär kampagne wann er empfangen die fordern hilfe. Aufgebend es, er gedreht seine aufmerksamkeit an mewar. Leider, er nie gemacht es pünktlich als die rajput armee war unterlegen in chittoor. Aber die königin hatte bereits satz selbst feuer an vermeiden die schmach von rückläufig im hände von bahadur schah. Schah, jedoch, könnte nicht gehen alle weiter und hatte zu drehen weg von chittoor als mughal militär verstärkungen angekommen bald nach. Humayun dann wiederhergestellt die königreich an karnavati s sohn, vikramjit. Yama und die yamuna zufolge ein anderer legende, die ritual von raksha bandhan war gefolgt von yama, die herr von tod und yamuna, die fluss die fließt ein indien. Die geschichte geht die wann yamuna gebunden ein rakhi an yama, die herr von tod gewährt ihr unsterblichkeit. Und also bewegt er war von die geste, er soll an haben erklärt die alle bruder wer hat gebunden ein rakhi und angeboten an schützen seine schwester würde auch werden unsterblich. Die geburt von santoshi maa dies nehmen am festival von rakhi ist ein version des geburt von santoshi maa populär gemacht von die film jai santoshi maa, auf ein günstig tag, herr ganesha s schwester manasa besuche ihm zu binden ihm ein rakhi. Auf sehen dies, ganesha s söhne beginnen beharren auf mit einem schwester. Geben in an ihre anforderungen, ganesha erstellt göttin santoshi von die göttlich flammen die sind sagte an haben entstanden von seine verkehrt riddhi und siddhi. Die geschichte hinter raksha bandhan - glücklich rakhi 2018: fotos, karten und tapete roxana und könig porus ein anderer legende hat es die wann alexander die groß überfallen indien in 326 bc, seine frau, roxana gesendet porus ein heilig faden und fragte ihm nicht an schaden ihr mann am schlacht feld. Auszeichnung die bitte, wann er konfrontiert alexander, er verweigert an ihn zu töten. Schließlich, porus verlieren würden die schlacht des hydaspes fluss aber würde gewinnen alexander s respekt und ehre. Schließlich, nach seine tod, porus werden würde ein sehr treu mazedonisch satrap. Göttin laxmi und könig bali als teil von ein versprechen, herr vishnu war schutz seine anhänger und die dämon könig bali, verschleierung selbst als seine türsteher. Zurück vaikuntha, die aufenthalt von vishnu, seine verkehren laxmi hat gewesen fehlt ihm. Verschleierung selbst als ein frau suche ein schutz an bewohnen seit ihr mann hat gewesen weg, sie ansätze bali. Die großzügig könig öffnet die türen von seine paläste für die dame. Als laxmi, die göttin von reichtum und wohlstand betritt die haushalt, bali beginnt an gedeihen. Am vollmond tag von im heilig monat von shravana, laxmi beziehungen ein faden von farbig baumwolle auf bali s handgelenk und wünsche schutz und glück. Bali fragt ihr was sie wünsche und verspricht an erfüllen sie. Laxmi einfach punkte zur pförtner wer jetzt enthüllt seine real identität. Die göttin folgt anzug. Bali hält seine versprechen als er anfragen vishnu an zurück zu seine haus mit seine verkehren. Dafür, vishnu verspricht zurückzukehren und sein mit bali für 4 monate von jeder jahr. Download die mal von indien nachrichten app für neueste leben-stil nachrichten. Spitze kommentar beste sammlung raksha bandhan status weshes 2018 👍👍👍👉👍👉👉👉👉 gurpreet singh lesen 2 kommentare hinzufügen kommentar von ringsherum die netz sommer sale- bis 80% aus auf marke heuer watchesthe uhren haus प्राकृतिक रूप से बालों को उगाने के लिए 1 आसान तरीका regrowimprove ihre kraft, vitalität & stamina.61% aus-govt approvedmax muslipeople in indien sind herstellung rs. 6,530 pro tag mit dies! Careertimes mehr von mal von indien überschwemmungen schlagen festival gold- kauf in indiaunique geschenk ideen für rakhi öffnen in app folgen uns auf facebooktwitter etimes ist ein unterhaltung, fernseher & lebensstil branche werbe- webseite und trägt advertorials und einheimisch werbung. Über usprivacy politik zigwheels urheberrecht © bennett, coleman & co. ltd. alle rechte reserved.for nachdruck rechte: mal syndication dienst happyrakshabandhan


7485)
Am 26.08.2018 um 05:10 Uhr schrieb Weicher / Edit - 4518 Delete - 4518 IP - 4518 Antwort - 4518

Bewertung: Sehr Gut

http://www.wudaker.com


7484)
Am 26.08.2018 um 04:01 Uhr schrieb Hanna / Edit - 4519 Delete - 4519 IP - 4519 Antwort - 4519

Bewertung: Sehr Gut

Herzlich willkommen in der SeelenKüche IR - MeditationsGruppe!

Unser Körper braucht ausreichend Entspannung - als Ausgleich für die zunehmende Hektik im Alltag. Lerne richtig zu relaxen, dann kannst Du mit Stress besser umgehen. Entspannungstechniken, eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und alles, was Deinem Körper und Deiner Seele gut tut, hilft Dir, innere Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Ihr könnt hier einen Ort finden um Eueren Geist zu entspannen und mit Euerer Menschlichen Existenz Freundschaft zu schließen.
Wir werden euch hier regelmäßig Meditationen anbieten,
über tiefgreifende Themen austauschen (in Indien, als Satsang genannt)

Wir wollen regelmäßig gemeinsam meditieren, uns darauf besinnen, wer und was wir wirklich sind. Richtungweisend sind für uns dabei vor allem Liebe - bedingungslose Liebe, Freude, Frieden und Freiheit.
Reale spirituelle oder religiöse Erfahrungen machen statt uns intellektuell mit spirituellen und religiösen Themen zu beschäftigen und Dinge zu analysieren. Spiritualität praktisch statt theoretisch; fühlen statt denken; vom Herzen aus wahrnehmen und handeln statt vom Kopf aus.

Ein höheres Bewusstsein erfahren, stärken und festigen:
Wir möchten Euch hier nicht nur die Möglichkeit anbieten zu meditieren, sonder für die, die es brauchen auch Hilfe geben.
Beziehungsweise auch später Euch begleiten und wer Fragen zur Meditation hat, kann gerne sie uns stellen. Aber gerne auch in anderen Themen könnt ihr hier von uns allen Antwort bekommen.
Hier kann jeder seine Erfahrungen mit uns teilen oder neue Ideen mit einbringen.

Wenn man bei Google seine Antworten nicht bekommt, kann man meditieren und wird alles Wichtige erfahren.

Tretet einfach in die SeelenKüche ein und lasst euere Seele verwöhnen. Genießt Ihre Schönheiten.

Wir wünschen uns schöne gemeinsame Meditationen ❤️🙏

UNSERE TÄGLICHE MEDITATIONEN

Wir werden Euch hier in der Gruppe jeden Tag zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr gemeinsame Meditationen anbieten.

WIE LÄUFT DIE MEDITATION AB?

Um 19:00 Uhr beginnt und um 21:00 Uhr Endet unsere tägliche Meditation für den Frieden und die Liebe auf Erde.
Jede darf für sich die richtige Zeitpunkt und Dauer für die Meditation auswählen.

KONZENTRIERE DICH AUF DEINEN ATEM

Dies ist der einfachste und zugleich auch der wirkungsvollste Weg zur Beruhigung von Geist und Körper. Sitze oder stehe aufrecht und beginne damit die Qualität des Atems zu beobachten. Ist er flach, kurz, tief, regelmäßig, gedrückt? Dann zähle Deinen Atem und finde einen gleichmäßigen Rhythmus, bei dem Ein- und Ausatmung gleich lang sind.

Sich auf den Atem zu konzentrieren klappt am besten mit geschlossenen Augen.

Wenn der Körper nicht entspannen kann, kann das auch nicht der Geist. Die tiefe und gleichmäßige Atmung signalisiert Deinem Körper auf Entspannung umzuschalten und hilft Geist und Seele sich zu beruhigen.

Dann wir Erden uns mit einem kurzen Übung.

VISUALISIERE DEINE WURZELN

In der Meditation und im Pranayama hilft die Vorstellung der Verwurzelung: Wenn du auf dem Boden sitzt, stelle dir vor, dass von der Wirbelsäule Wurzeln über Gesäß und Beine tief in die Erde hinein reichen. Fühle dich in der Erde verankert und spüre, dass die Erde dich nährt. Ala Alternative dazu, kannst du dich beim Sitzen wie ein Berg und somit wie ein Teil der Erde fühlen. Wenn du dich auf das Muladhara-Chakra konzentrierst oder dieses Energiezentrum stark spürst, kannst dir dort einen schweren Elefanten vorstellen. Das gibt dir Festigkeit und Ruhe. Das hilft dir für die Erdung.

ANFANGSRITUALE

Am Anfang der Meditation hören wir kurz Gayatri Mantra. Danach wir gehen in die Meditation.
Jede meditiert nach ihren eigenen Art, oder ihr könnt uns um einen einfachen und Euch passenden Mediation Technik fragen.

AM ENDE DER MEDITATION…

Was von Frieden, Liebe, Harmonie und Glückseligkeit begleitet ist, bedanken wir uns allen, die der Einladung zur meditation for peace & love gefolgt sind und damit die Aufmerksamkeit auf Frieden und Liebe gelenkt haben, um auch die Herzen der Mitmenschen weltweit zu erreichen.

Wir bleiben noch einige Sekunden lang in der Stille und darf jede unsere Meditation nachspüren. Wer möchte kann gerne die Meditation mit einen schönen Mantra abklingen lassen.

Wir wünschen uns schöne tägliche Meditationen.

Gott segne die Meditation Gruppe.

————-
Dear souls,

We offer you hier in this group common meditations every day between 19:00 and 21:00.

HOW IS MEDITATION ABOUT?

Begins at 7:00 pm and ends at 9:00 pm Ending Our Daily Meditation for Peace and Love on Earth.
Each may choose the right time and duration for the meditation.

FOCUS ON YOUR ATEM

This is the simplest and most effective way to calm the mind and body. Sit or stand upright and start watching the quality of the breath. Is he flat, short, deep, regular, depressed? Then count your breath and find a steady rhythm in which inhalation and exhalation are the same length.

Focusing on the breath works best with closed eyes.

If the body can not relax, it can not be the mind. The deep and even breathing signals your body to switch to relaxation and helps mind and soul to calm down.

Then we earth ourselves with a short exercise.

VISUALIZE YOUR ROOTS

In meditation and pranayama, the idea of ​​rootedness helps: When you sit on the floor, imagine that from the spine, roots over buttocks and legs reach deep into the earth. Feel anchored in the earth and feel that the earth nourishes you. As an alternative, you can feel like a mountain while sitting and feel like part of the earth. If you concentrate on the Muladhara Chakra or feel this energy center strongly, you can imagine a heavy elephant there. That gives you strength and peace. This helps you to ground.

BEGINNING RITUALS

At the beginning of the meditation, we briefly hear Gayatri Mantra. After that we go to meditation.
Each meditates in their own way, or you can ask us for a simple and fitting mediation technique.

AT THE END OF MEDITATION ...

What is accompanied by peace, love, harmony and happiness, we thank all who have followed the invitation to meditation for peace & love and have thus drawn the attention to peace and love in order to reach the hearts of fellow human beings worldwide.

We stay still in silence for a few seconds and can trace each one of our meditations. If you want, you can relax with a beautiful mantra.

We wish you nice daily meditations.

God bless the meditation group. ❤️🙏


7483)
Am 25.08.2018 um 15:13 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4520 Delete - 4520 IP - 4520 Antwort - 4520

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Samstag
Nur auf Freude und Glück eingestellt
So erlebt man am schönsten
Unsere Welt .
Wer Morgens keine gute Laune hat
Ist der Tag schon schief gelaufen .
Darum mache Dich dran
Und sei ein guter Launemann.


7482)
Am 24.08.2018 um 19:42 Uhr schrieb Rich Ray Art / Edit - 4521 Delete - 4521 IP - 4521 Antwort - 4521



7481)
Am 24.08.2018 um 19:26 Uhr schrieb Heinrich Wiegant / Edit - 4522 Delete - 4522 IP - 4522 Antwort - 4522

Bewertung: Sehr Gut

Sehr schön.
Eine meisterliche Kunst!


7480)
Am 24.08.2018 um 17:43 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4523 Delete - 4523 IP - 4523 Antwort - 4523

Bewertung: Sehr Gut
Fragen/Antworten!
Jeden Tag werden aus Wissensdurst
und Neugier
Milliarden von Fragen gestellt.
Nicht alle werden perfekt beantwortet,
so ist das mit der Fragerei auf unserer Welt!
Milliarden von Menschen
wollen das Neueste hören,
sie bekommen keine gute Antwort,
das kann man schwören.
Wir fragen weiter.
Fragen und Antworten sind wie eine Leiter,
Manchmal ist eine Sprosse entzwei,
die Fragen haben nichts genutzt.
Die Antworten sind wieder nach unten
gerutscht.
Doch der Mensch setzt seine Stimme ein,
er fragt weiter,
so muss es sein.
Irgendwann wird nicht vergeblich gefragt.
Alle Antworten sind richtig,
ein guter Tag!
Wir sollten deshalb das Fragen nicht
vergessen!
16.7.2018 E. Hanf


7479)
Am 24.08.2018 um 12:59 Uhr schrieb bianca und guido / Homepage Edit - 4524 Delete - 4524 IP - 4524 Antwort - 4524

Bewertung: Sehr Gut
Herzlich willkommen ihr Lieben Mitmenschen der neuen menschlichen Ära.
Lebensfreude kann ein positives Trainings sein.

Unser heutiges göttliches Thema ist die Dankbarkeit. Vielleicht habt ihr schon einmal erlebt, dass es euch furchtbar übel war und ihr habt bereits beim Gedanken an Essen heftige Ekelgefühle verspürt.

Vermutlich hast du, als du wieder genesen warst und das Essen wieder genießen konntest, ein tiefes Dankbarkeits- und Glücksgefühl erlebt.

Andere Situationen, in denen ihr dankbar wart, waren vielleicht, dass ihr von einem schweren Unglück verschont geblieben seit oder ein großes Problem sich gelöst hat.

Es mag sein, dass ihr die Dankbarkeit nur ganz still und leise in euch verspürt, oder aber auch so heftig, dass ihr die ganze Welt dafür hättet umarmen können.

Dankbarkeit fühlt sich auf jeden Fall gut an. Ihr solltet sie euch deshalb häufiger in euer Leben holen. Und dankbar sein könnt ihr für vieles – beispielsweise dafür: dass euer Körper und eure Organe gut funktionieren.

Dass ihr einen Partner und/oder Freunde habt.

Dass ihr eine Anstellung habt.

Dass ihr ein Zuhause habt.

Dass ihr einem netten Menschen begegnet seit.

Dass euch eine Aufgabe gut gelungen ist.

Dass ihr immer wieder etwas Schönes erlebt werdet.

Dass eure Eltern für euch gesorgt haben.

Dass ihr nette Kollegen bei der Arbeit habt.

Im Grunde genommen könntet ihr alles zum Anlass nehmen, um dankbar zu sein, denn es gibt in jeder Situation Menschen, die etwas nicht haben, was ihr besitzt oder erlebt.

Das Lebensfreude-Training lautet also:

Macht es zum Ritual, täglich nach Dingen zu suchen, für die ihr dankbar sein könnt.

Ihr habt dazu verschiedene Möglichkeiten:

Ihr könnt unmittelbar dann, sobald ihr von etwas enttäuscht oder über etwas traurig seit, ganz bewusst nach Dingen suchen, für die ihr dankbar sein könnt.

Ihr könnt euch auch angewöhnen, vor dem Einschlafen nochmals den Tag Revue passieren zu lassen und dabei die Dinge herauszupicken, für euch dankbar seit.
Ihr könntet auch in den Wald spazieren gehen und euch dabei bedanken, was ihr an schönen Dingen beobachtet.

Ihr könnt euch ein Tagebuch anlegen, in dem ihr jeden Tag das eintragt, was ihr wertschätzen möchtest.
Welches Ritual möchtet ihr euch zueigen machen?

Fangt am besten gleich damit an, euren Radar einzustellen und nach Dingen zu suchen, für die ihr dankbar sein möchtet oder könntet.

Eurer Körper und eure Gesundheit sind ein göttliches Geschenk. Kümmert euch daher gut um euren Körper und drücke damit eure Dankbarkeit aus.

Wenn ihr dankbar seit, offenbart ihr euch euren Reichtum.
https://youtu.be/QOT9c3UV8Ws


7478)
Am 23.08.2018 um 19:55 Uhr schrieb Veronica Lindner / Edit - 4525 Delete - 4525 IP - 4525 Antwort - 4525

Bewertung: Sehr Gut

Hallo mein Freund!

Eine interessante Gespensterhütte hast du da.Feine künstlerische Arbeiten überall,manchmal so versteckt,daß man sich als Entdecker fühlt.Je nach Beleuchtung wirkt es in deiner Burg manchmal geheimnisvoll.

Ein Lebenswerk voller interessanter Dinge!


7477)
Am 23.08.2018 um 07:04 Uhr schrieb F.Singh / Edit - 4526 Delete - 4526 IP - 4526 Antwort - 4526

Bewertung: Sehr Gut
வான் மேகங்களே..
இசைஞானியின் தெய்வீக இசையில் உருவான பாடல்
படம்:


7476)
Am 22.08.2018 um 21:27 Uhr schrieb F.G. / Edit - 4527 Delete - 4527 IP - 4527 Antwort - 4527

Bewertung: Sehr Gut

Du !!


7475)
Am 22.08.2018 um 17:28 Uhr schrieb Jutta Kahnle / Edit - 4528 Delete - 4528 IP - 4528 Antwort - 4528

Bewertung: Sehr Gut

Ihr Atelier ist wunderbar,ich habe noch nie so viele schöne Bilder auf einmal gesehen!
In manche Werke könnte man stundenlang eintauchen.
Passend dazu,die vielen asiatischen Symbole und auch die Schlossgeister.
Man muß sich an viele Dinge erst heranarbeiten.
Spannung pur!


7474)
Am 22.08.2018 um 16:13 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4529 Delete - 4529 IP - 4529 Antwort - 4529

Bewertung: Sehr Gut

Ein Bild wie ein Gemälde
Aber auch von Leidenschaft erzählte
Der Seemann und sein Meer
Natürlich gehört es Ihm sehr
In weiter Ferne träumt Er von Zuhause
Ist Er dann endlich daheim
Will Er schon wieder in der weiten Ferne sein.

Mariette Schutz aus Luxemburg


7473)
Am 21.08.2018 um 19:59 Uhr schrieb Lukas Heilstein / Edit - 4530 Delete - 4530 IP - 4530 Antwort - 4530

Bewertung: Sehr Gut

Ich danke ihnen für die beiden Namen die sie mir gaben.
Mit dieser Hilfe geht es nach langer Zeit gesundheitlich wieder bergauf.

Sie schaffen eine bemerkenswerte Kunst,wie ich sie vorher noch nie gesehen habe.

Alles Gute ihnen,
Lukas Heilstein


7472)
Am 21.08.2018 um 18:43 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4531 Delete - 4531 IP - 4531 Antwort - 4531

Bewertung: Sehr Gut
Menschen, Leute, Wir!
Wer ist wir?
Was tun wir eigentlich hier?
Wer hat uns zu Menschen gemacht?
Wurde darüber auch gut nach gedacht?
Sind wir ein Zufallsprodukt?
Oder?
Wer hat uns hier die Sinne gegeben,
warum muss der eine so
und der andere so leben?
Fragen über Fragen!
Wer hat uns auf die Erde gesetzt,
was wissen wir jetzt?
Sind wir ehrwürdig um hier zu sein?
Wenn ich den Weltschlamassel seh,
tut mein Herz sehr weh!
Sünder, Lügner, so müssen wir sie nennen,
jeder wird hier welche kennen!
Besitzen wir „Menschlichkeit“
Oder frisst uns auf der Neid?
Wir sollten alles bedenken und allen mehr
Aufmerksamkeit schenken.
Dann können wir uns als gotteswürdig sehen,
das wäre erholsam und schön!
23.07.2018 E. Hanf


7471)
Am 20.08.2018 um 17:58 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4532 Delete - 4532 IP - 4532 Antwort - 4532



7470)
Am 20.08.2018 um 15:11 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4533 Delete - 4533 IP - 4533 Antwort - 4533

Bewertung: Sehr Gut

Die schönen Seerosen
Haben Dir es angetan
Stolz und elegant
Strecken Sie sich durch den Teppich
Von grünen Blättern hervor
Und leuchten aus all Ihrer Kraft
Was das Gewässer sehr interessant
Schafft


7469)
Am 19.08.2018 um 19:34 Uhr schrieb Ö.Yökmen / Edit - 4534 Delete - 4534 IP - 4534 Antwort - 4534

Bewertung: Sehr Gut

Sehr schön,ihr trautes Heim.
Aber auch verwirrend.


7468)
Am 19.08.2018 um 13:50 Uhr schrieb Gernod Dimbach / Edit - 4535 Delete - 4535 IP - 4535 Antwort - 4535

Bewertung: Sehr Gut


Hallo mein Freund!
Ich kriege dich nicht ans Telefon
Ich wollte dich nur mal fragen ob du Pferde für mich malen kannst.Mit mailen klappt es auch nicht.Vielleicht kannst du mir ja hier antworten über die Preise und so.

Gerni


7467)
Am 19.08.2018 um 07:42 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 4536 Delete - 4536 IP - 4536 Antwort - 4536

Bewertung: Sehr Gut
Herbstsinfonie!
Goldene Blätter hängen in den Bäumen,
wir träumen.
Träumen von der Erntezeit,bald ist es wieder so weit.
Goldene Blätter raunen uns zu,
wir freuen uns, Ich und Du.
Wir bekommen auf die Neuigkeit Lust.
Goldene Blätter strahlen uns an, was man mit der neuen Ernte
machen kann
Gepflegte Weinberge kann man sehen,
viele Winzer an den Hängen stehen.
Die Trauben wurden von der Sonne geküsst,
ein guter Wein jetzt Gewissheit ist.
Man schiebt Trauben in den Mund, ach wie gesund.
Versuchen den Most, Federweißer genannt,
so ist er überall bekannt!
Der Herbst nie im Leisegang ruht!
Seine Schätze sind überall zu sehen, die Winzer
Ihre Runden drehen.
Auch Kartoffeln werden ausgegraben, damit wir im Winter
was zu essen haben.
Kinder helfen fleißig mit!
Ausgegraben werden auch Zuckerrüben,
alle den guten Sirup lieben.
Herbstsinfonie
Wir werden mit Schätzen verwöhnt, der Herbst
zu den fleißigen Monaten zählt!
17.08.2018 E.Hanf


7466)
Am 19.08.2018 um 04:43 Uhr schrieb Virginia Cadoni Scalus Vega / Edit - 4537 Delete - 4537 IP - 4537 Antwort - 4537

Bewertung: Sehr Gut

Nella mia vita
mi sembrava di aver fatto un dono,
molto più importante di un semplice sorriso .

Dipingo le maschere
Ma !... ?....
Mai una maschera in me , ho sempre mostrato
" La mia di Anima "
Quella Vera punto
Che pochi sanno leggere presi dal niente...
e mai niente avranno !!!.

_ Virginia Cadoni Scalas Vega _


7465)
Am 19.08.2018 um 03:56 Uhr schrieb Irma Jimenez / Edit - 4538 Delete - 4538 IP - 4538 Antwort - 4538

Bewertung: Sehr Gut

La colonización está sustentada en la estrategia de amputarle al pueblo invadido-sometido-ocupado, cinco elementos culturales, para dejarlo en estado catatónico, indefenso y de total vulnerabilidad.
Para colonizar a un pueblo se le deben quitar:
Los lenguajes, la memoria histórica, los
conocimientos, los espacios y la espiritualidad. Cuando el invasor-colonizador le quita estos cinco elementos culturales a los invadidos-colonizados, da por resultado que los pueblos quedan: mudos e inexpresivos, amnésicos y ajenos a sí mismos, estúpidos incapaces de crear y recrear su mundo y transformar su realidad; y fanáticos, adheridos
tercamente a ideas que el colonizador les marcó con fuego en la frente. Cuando a una persona, familia o pueblo los dejan en estas condiciones, los convierten en zombies a los que se les puede hacer, quitar, imponer, lo que sea; que no moverán un dedo para cambiar su condición y por el contrario, se convertirán en un colonizados-colonizadores de
su propio pueblo.
~Leonel Durán Solís


7464)
Am 18.08.2018 um 23:00 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4539 Delete - 4539 IP - 4539 Antwort - 4539

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir eine gute Nacht
Und habe Morgen wieder einen wunderbaren Start
Die Engeln Dir in den Träumen begegnen
Und Deine Träumen schön animieren
Bist einfach ein Glückspilz der besonderen Art


7463)
Am 18.08.2018 um 22:55 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4540 Delete - 4540 IP - 4540 Antwort - 4540

Bewertung: Sehr Gut

30 SECOND PRAYER:

"Lord,thank you for this Great Day! I love you and I need you to come into my heart to bless Me, my Family,my Home, my Work, my Friends and my special Loved Ones, Amen." Please send this prayer to a minimum of 20 People. Do not break this Prayer.Miracle do happen.


7462)
Am 17.08.2018 um 03:58 Uhr schrieb Hanna Meier / Edit - 4541 Delete - 4541 IP - 4541 Antwort - 4541

Bewertung: Sehr Gut
Der Mensch ist auf der Suche,er weiß nicht wo es lang geht.Etliche Tiere haben da schon ein fertiges Programm,aber dieses wird manchmal durch den Menschen versaut.

Beim Entwicklungsprozess des eigenen Weltbildes kann der Mensch jedoch die Vorstellung seiner eigenen Würde entwickeln.
Wer ein Bewußtsein seiner eigenen Würde hat ist nicht mehr verführbar.




7461)
Am 17.08.2018 um 01:09 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4542 Delete - 4542 IP - 4542 Antwort - 4542

Bewertung: Sehr Gut

Robert Franz
Der purpurfarbige Mann
Auf Den man in Sachen Krankheit
Auf seinen Rat gehen kann.
Er lebt das Beispiel vor
Daher Er alles gut erklären kann
Er ist ein großer Mann
Man Ihm seinen Körper
Anvertrauen kann
Unsere Heilmittel wären so billig ,
Daß die Pharmaindustrie nicht mehr
Reich werden kann
So fangen Sie gar nicht damit an
Wenigstens machen Sie bei der Heilung von einer Krankheit nicht
10 andere Sachen kaputt.
Medizin von geringem Gewinn
Hält die Pharmaindustrie nicht hin
Das ist der ganze Sinn.


7460)
Am 16.08.2018 um 22:12 Uhr schrieb Gudrun Salz / Edit - 4543 Delete - 4543 IP - 4543 Antwort - 4543

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe zwei alte Zithern und ein Klarinette auf deinen Atelierfotos gesehen.Wäre mal interessant ein wenig darauf zu üben,wenn nicht zu viel Altersschwäche drinsteckt.


7459)
Am 16.08.2018 um 17:18 Uhr schrieb Annette Seuster / Edit - 4544 Delete - 4544 IP - 4544 Antwort - 4544

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank.

Hallöchen
NAAA DU...
Ich wünsche DIR noch einen
SCHÖNEN DONNERSTAG. ☕

Dein Blick wird erst klar,
wenn du in dein eigenes Herz schaust.
Wer nach außen schaut, träumt,
wer nach innen blickt erwacht.
(Carl Gustav Jung)
ڿڰۣ❀ڿڰۣ❀ڿڰۣ❀ڿ

Liebe Grüße Netti.


7458)
Am 16.08.2018 um 15:51 Uhr schrieb M.Kanold / Edit - 4545 Delete - 4545 IP - 4545 Antwort - 4545

Bewertung: Sehr Gut
🇧🇯🇪🇺🇬🇧🇬🇸🇯🇵🇱🇾
🇦🇱🇧🇭🇧🇮🇦🇽🇲🇨🇵🇰
🇸🇨🇹🇳🇹🇫🇹🇲🇹🇱🇹🇭

Grüß mir die Welt!
♡♡♡

:freu: :prost:


7457)
Am 16.08.2018 um 15:40 Uhr schrieb Gina Hörstel / Edit - 4546 Delete - 4546 IP - 4546 Antwort - 4546

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm!
Ich habe kürzlich an dich gedacht,als ich etliche Atelierbilder von dir im Netz fand.Deine schöne bunte Welt ist mir gut in Erinnerung.Machst du immer noch diese geilen Partys?Bei dir konnte man so manchen interessanten Individualisten kennenlernen.Ich würde gerne mal wieder vorbeischauen.Telefonisch kann ich dich nicht erreichen.


Vielleicht bis bald mal,
Gina



7456)
Am 16.08.2018 um 11:41 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4547 Delete - 4547 IP - 4547 Antwort - 4547

Bewertung: Sehr Gut

Es soll die Sonne scheinen
Und nicht weinen
Das Herz ist so vollaufgeladen
Um einen fröhlichen
wie glücklichen Tag zu haben
Du mein , lieber Freund
Ich teile mein Glück mit Dir
So haben wir beide noch genug
Geteiltes Glück 🍀
ist doppelt wert .



Auch Du hast gute Freunde.

Mariette Schutz aus Luxemburg


7455)
Am 16.08.2018 um 00:24 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4548 Delete - 4548 IP - 4548 Antwort - 4548

Bewertung: Sehr Gut

Nobler und gepflegter
Könnte es nicht sein
Es ist schon ein Schmaus
Für die Augen , nur das zu sehn
Geordnet und gehegt
Ein Gartenstyliste findet hier seine Welt
Englischer Rasen, ohne Blatt von
Einem Baum
Kinder für mich
Ist und bleibt das ein Traum .
Vielen Dank , lieber Diederik
Zum anschau‘n .

Wenn ich solch schöne Sachen sehn
Glaube ich mein Herz würde still stehn
Hab einen französischen Garten
Aber das ist amazing auf jeden Fall .


7454)
Am 15.08.2018 um 17:26 Uhr schrieb Kanaparthy Prem Kumar / Edit - 4549 Delete - 4549 IP - 4549 Antwort - 4549

Bewertung: Sehr Gut

Dear Brother and Sister !!
Good Morning.....

Greetings from Grace Ministries to you and your family in the name of Lord Jesus Christ.

I Pastor . K.Prem Kumar as been working for the Glory of the God in Tenali Area.With the help of some of our Pastors who are under me.Our second main Ministry is to take care of Orphan Children,helpless children,destitute children and HIV/AIDS children also whose parents dead by HIV/AIDS.

We have residential children homes in Tenali Area.Our main Ministry is soul winning and establish kingdom of God.

Please kindly come to our India to conduct seminars for our Pastors and conventional for our people and bless our Orphan and HIV/AIDS children. We look forward to here from you as early as possible.

Thanking you
In His

Yours Brother in Christ
Pastor. K.Prem Kumar
Director - Grace Ministries


7453)
Am 15.08.2018 um 01:42 Uhr schrieb Umberto / Edit - 4550 Delete - 4550 IP - 4550 Antwort - 4550

Bewertung: Sehr Gut

Quando Charles Aznavour gravou esse lindo depoimento musical, tinha acabado de completar 50 anos e pensava já estar na hora de fazer um retrospecto de sua vida (naquela época, um homem de 50 anos já era um velho).Hoje aos 94 anos, Aznavour continua atuante e já viveu praticamente uma outra vida pra que possa fazer uma outra canção/depoimento tão linda como essa.


7452)
Am 14.08.2018 um 18:46 Uhr schrieb Regula / Edit - 4551 Delete - 4551 IP - 4551 Antwort - 4551

Bewertung: Sehr Gut

Solche Künstler findet man nicht überall...


7451)
Am 14.08.2018 um 18:07 Uhr schrieb Ingeborg Teiflin / Edit - 4552 Delete - 4552 IP - 4552 Antwort - 4552

Bewertung: Sehr Gut

Schön,daß ich ihre Welt mal live beschauen durfte.Sie haben eine interessante Vita die mit ihren feinen Bildern und ihrem Wohnatelier zusammenpasst.


Mülheim den 14.August 2018

Ingeborg Teiflin


7450)
Am 13.08.2018 um 20:19 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4553 Delete - 4553 IP - 4553 Antwort - 4553

Bewertung: Sehr Gut

Ein guttuender Regenwind weht über das Land.
Deine vertrockneten Wiesen athmen wieder auf!



7449)
Am 13.08.2018 um 02:10 Uhr schrieb Heidi Wieth / Edit - 4554 Delete - 4554 IP - 4554 Antwort - 4554

Bewertung: Sehr Gut

ஆஃ.¤ª"˜¨¨
Denke positiv und wenn
du den Eindruck hast,
dass dieses Leben ein Theater ist,
dann suche dir eine Rolle aus,
die dir wirklich Spaß macht
ஆஃ.¤ª"˜¨¨
............☸ .... Mit einem " lieben "
.......☸.)/,•*'☸.. *DENK AN DICH*
.....☸•.√¸.☸...... wünsche ich DIR .mal..
☸•*´)/¸.•*☸....... einen "ganz wunderschönen "
☸•√•*´¨¯¨¯☸.....Montag und morgen einen
guten Start in eine Neue Woche :-)
Liebe Grüsse Heidi


7448)
Am 11.08.2018 um 23:57 Uhr schrieb N.Petrin / Edit - 4555 Delete - 4555 IP - 4555 Antwort - 4555

Bewertung: Sehr Gut

Toll,was in den Ruhrwiesen jetzt los ist.
Obergeil!


7447)
Am 10.08.2018 um 05:33 Uhr schrieb A.Bryant / Edit - 4556 Delete - 4556 IP - 4556 Antwort - 4556

Bewertung: Sehr Gut

Donnerstag Freitag, Samstag, Sonntag
Jeder Tag vergehet ohne Ziel
Für mich sieht der Sonntag wie Montag aus
Der Alltag ist überall zu Haus
Jeden Tag dasselbe Spiel
Vielleicht gibt es irgendwo einen Sinn
Und irgendwer weiß den Weg dorthin
Wo Liebe wohnt
Weil Montag, Dienstag, Mittwoch
Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag
Weil kein Tag ohne Liebe sich lohnt
Oh-oh-oh-oh-oh-oh wann kommst du?
Oh-oh-oh-oh-oh-oh wann kommst du?
Wenn du gehen willst, lass ich dich gehen
Woran du glaubst werd' ich verstehen
Du kannst fragen, was du nie fragst
Alles sagen, was du nie sagst
Du kannst…ä


7446)
Am 09.08.2018 um 19:09 Uhr schrieb Inga Darwin / Edit - 4557 Delete - 4557 IP - 4557 Antwort - 4557

Bewertung: Sehr Gut

Setze mal wieder neue Fotos auf deine Seiten!
Eins habe ich geklaut und es gerahmt in die Speisekammer gehängt.
Titel: "Deine Zeit ist Konsumzeit".
(Der Konsumwanst von heute.)


7445)
Am 07.08.2018 um 17:33 Uhr schrieb Arthur Schorn / Edit - 4558 Delete - 4558 IP - 4558 Antwort - 4558

Bewertung: Sehr Gut

Der ganze Sommer macht mich fertig.
Du kannst wenigstens unten in den Schlossteich springen.
Hoffentlich startest du im Herbst mal wieder eine Party.


7444)
Am 07.08.2018 um 15:35 Uhr schrieb Franz Stade / Edit - 4559 Delete - 4559 IP - 4559 Antwort - 4559

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm!
Du hattest doch mehrfach Kontakt mit Dr. Kirsch,einem Urenkel von einem der Generaldirektoren der Thyssens die einmal in Schloss Styrum wohnten.Soweit ich weiß wurde dermaleinst das Schoss Styrum der Stadt Mülheim geschenkt unter der Auflage dieses für kulturelle Zwecke zu nutzen.
Ich an deiner Stelle würde dem Dr. Kirsch dringend einmal mitteilen,welche seltsamen Machenschaften sich die Stadt Mülheim mit dir erlaubt.Mit den Jahren ist da ja ein ganzer Katalog zusammengekommen.Einiges davon ist schier unglaublich!


7443)
Am 07.08.2018 um 00:36 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4560 Delete - 4560 IP - 4560 Antwort - 4560

Bewertung: Sehr Gut


Das hier ist kein Tummelplatz für Sozialmöchtlinge,sondern ein Gästebuch für Kunstfreunde !!!

Verstehbar !?


7442)
Am 06.08.2018 um 21:38 Uhr schrieb Prediger / Edit - 4561 Delete - 4561 IP - 4561 Antwort - 4561

Bewertung: Sehr Gut

https://m.facebook.com/


7441)
Am 06.08.2018 um 21:32 Uhr schrieb Marion / Edit - 4562 Delete - 4562 IP - 4562 Antwort - 4562

Bewertung: Sehr Gut
Liebe Grüße aus meinem Herzen!


Marion


7440)
Am 06.08.2018 um 20:23 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4563 Delete - 4563 IP - 4563 Antwort - 4563

Bewertung: Sehr Gut

Zu viele pseudocoole Sprüche auf deiner Seite!
Manches davon ist Recht arm.


7439)
Am 06.08.2018 um 20:15 Uhr schrieb Heike Linda W . / Edit - 4564 Delete - 4564 IP - 4564 Antwort - 4564

Bewertung: Sehr Gut
Ich wünsche dir eine heitere Vervollkommnung deiner Ideen.
Manches hat bei dir eine Vervollkommnung alter Schusterideen,anderes ist spährenintensive Philosophie in Leinwände eingemeißelt.

Betrachtet man dich aus einer unsicheren
Neutralität,so bist ein Himmelskomiker mit intellektuellem Anstrich!


7438)
Am 06.08.2018 um 19:30 Uhr schrieb Thomas Fleischer / Edit - 4565 Delete - 4565 IP - 4565 Antwort - 4565

Bewertung: Sehr Gut


Phantastisch,dein VR Systhem.
Man traut sich nicht von der Stelle zu weichen.
Sehr schön war es durch das All zu schweben.
Ich sah mich um,sah in alle Richtungen und unter mir ging es in weitere Sphären weiter.
Das war ein Erlebnis welches mich an Seelenschweben in den Träumen erinnert.
Diese Eindrücke waren leicht verpixelt,Ich hätte sonst meinen Realitätssinn abgelegt.
Nun hast du alle Möglichkeiten der sinnlichen Erfahrungen in deinem Atelier.


7437)
Am 06.08.2018 um 10:32 Uhr schrieb A.Neumann / Edit - 4566 Delete - 4566 IP - 4566 Antwort - 4566

Bewertung: Sehr Gut
Weltanschauung als Intuition!
Einige ihrer Bilder soll man mit dem Bauch erfahren um so die natur und geisteswissenschaftlichen Phänomene aus einer spirituellen Perspektive erneut erlernen oder anders verstehen zu können.
Sind Sehensweisen in einer Matrix geboren?
Ist Bewusstsein ein illusionäre Konstrukt einer Schöpfungsidee? Es tauchen Fragen auf,die Brandt in wandelbare Strukturen umsetzt.Perspektivverschiebungen verdeutlichen in seinen Werken die Illusion der sollhaften Einzigartigkeit.
Das surralistische wird realer durch den Verlust einer solchen Einzigartigkeit.

Brandt nimmt die Erkenntnis der Erkenntnislosigkeit als ein Vorbild für seine meditativen Strukturlandschaften.






7436)
Am 06.08.2018 um 07:33 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4567 Delete - 4567 IP - 4567 Antwort - 4567

Bewertung: Sehr Gut

Sorry unten die Einträge sind falsch!

Friedhelm ist im Lexikon zu finden unter:

www.lex-art-webkat.de


7435)
Am 06.08.2018 um 07:23 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4568 Delete - 4568 IP - 4568 Antwort - 4568



7434)
Am 06.08.2018 um 06:43 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4569 Delete - 4569 IP - 4569 Antwort - 4569

Bewertung: Sehr Gut
http://www.lex-art.eu/

www.lex.art@web.de

In diesem Lexikon ist Friedhelm Brandt auch zu finden.


7433)
Am 04.08.2018 um 19:33 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4570 Delete - 4570 IP - 4570 Antwort - 4570

Bewertung: Sehr Gut

Es wäre nicht mein Baum
Hätte Er keine Antwort bereit

Meine liebe kleine Mariette
65 Jahre sind das schon her
Ich erinnere mich
Als wäre es gestern gewesen
Weit ausgestreckt deine Ärmchen
Als könntest du mich ganz umfassen
Deine Tränchen krollerten
Bis auf den Boden
So ein großes Leid hattest du
Wir 2 hatten es verstanden
Kompromisse zu machen
Und verflossen war das große Leid

Mein Kind war das für mich
Eine wunderschöne Zeit


7432)
Am 04.08.2018 um 19:30 Uhr schrieb Oliver Strenck / Edit - 4571 Delete - 4571 IP - 4571 Antwort - 4571

Bewertung: Sehr Gut

Du hast viele viele bunte Smartis gemalt!


7431)
Am 04.08.2018 um 17:00 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4572 Delete - 4572 IP - 4572 Antwort - 4572

Bewertung: Sehr Gut
Oh , Mutter Erde
Es so schön wäre
Gebe sich jeder die Hand
Egal aus welchem Land
Und gebe Frieden in dieser Welt
Das könnte man nie bezahlen mit Geld
Wie auch nicht die Welt .

Alles was man nicht
Mit Geld bezahlen kann
Ist was WERTVOLLES DARAN.


7430)
Am 04.08.2018 um 14:36 Uhr schrieb Axel Kreutling / Edit - 4573 Delete - 4573 IP - 4573 Antwort - 4573

Bewertung: Sehr Gut

Hallo,
Beim Stöbern im Netz bin ich auf ihre Seite gestossen.Eine schöne Erlebniswelt voller phantastischer Anregungen...


7429)
Am 04.08.2018 um 07:05 Uhr schrieb Alessandro Bortoli / Edit - 4574 Delete - 4574 IP - 4574 Antwort - 4574

Bewertung: Sehr Gut

Credo che l'arte sia un po' come essere innamorati...
la movimentiamo noi (in questo caso Tagliafierro) e se all'inizio tutto ci appare dolce e pacifico, poi si agita, diventa un tumulto dell'anima...e se siamo abbastanza forti per capire che non esiste il bianco o il nero in amore ma solo consapevolezza e successiva accettazione di ciò che non ci piace nell'altro possiamo scoprire un paradiso, un paradiso dove anche i difetti ci paiono virtù..proprio perché appartengono alla persona amata. L'arte è la stessa cosa a mio parere... un difetto può apparire come la caratteristica speciale di quel determinato quadro.


7428)
Am 04.08.2018 um 06:53 Uhr schrieb Tina Honk / Edit - 4575 Delete - 4575 IP - 4575 Antwort - 4575



7427)
Am 04.08.2018 um 04:36 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4576 Delete - 4576 IP - 4576 Antwort - 4576

Bewertung: Sehr Gut


Grönemeyer unterstützt nun auch
die systematische Schleuserei nach Europa.
Bin nochmal kurz zur Mülltonne.
Paar CDs entsorgen.


7426)
Am 03.08.2018 um 17:07 Uhr schrieb Sahra / Edit - 4577 Delete - 4577 IP - 4577 Antwort - 4577

Bewertung: Sehr Gut
Ein Schloss in einer schönen Stadt,
ein Schloss das was zu bieten hat.

Drum eilen wir da rein,
Zum schauen mal bei Friedhelm sein.

Mit dunklen Lichtern welch ein Graus,
das ist ja ein Gespensterhaus.

Mich starren viele Geister an,
und mittendrin ein schwarzer Mann.

Geheimnisvolle Lichter wie im Traum,
dort hinten steht ein Weihnachtsbaum.

Mit Taschenlampen in der Hand,
beleuchte ich von Wand zu Wand.

Kleinodienbilder ach wie schön,
Man kann gar nichts zu ENDE seh'n.

Der Friedhelm hat sich was gedacht,
hat Erd und Himmel nachgemacht.

Millionen Sterne leuchten dir,
ein kleiner Kosmos wartet hier.

Der ganzen Galaxien Pracht,
die hat der Friedhelm selbst gemacht.

Unendlichkeit ist Friedhelms Welt,
ein Bub der gerne Sterne zählt.

Ach Friedhelm,Ich bewundere schon so lange deine Galaxienwelten.Du kannst so spannend und umfangreich über kosmische Gegebenheiten erzählen.Einhergehend mit den dazu passenden Bildern,hast du dein eigenes Universum geschaffen.Deine phantastischen Beleuchtungen und die vielen Gespenster überall schaffen eine Atmosphäre des Geheimnisvollen.Verstärkt wird das noch durch unendlich vielen Buddhas und andere Gestalten.Sphärenmusik durchströmt die Räume und in jedem Zimmer gibt es bengalische Beleuchtungen,meist in gedämpfter Illumination.Das man mit Taschenlampen dabei auf Entdeckungsreise geht,verstärkt die Stimmung des Geheimnisvollen Entdeckens,Die Gesamtatmosphäre bleibt erhalten!

Eine kleine Reise durch deine Welt ist ein besonderes Erlebnis und du selbst unterscheidest dich deutlich von anderen.
Bedenkt man,daß deine Vielfalt allein in deinem Kopf geboren wurde,so ist man erstaunt und geht nachdenklich von dannen. Das Universum hat viele Wunder hervorgebracht und eines davon durfte ich bestaunen.

Sahra



7425)
Am 03.08.2018 um 13:08 Uhr schrieb Theodor Fleissner / Edit - 4578 Delete - 4578 IP - 4578 Antwort - 4578

Bewertung: Sehr Gut

Hallo,ich möchte mich noch mal zurückmelden.

Es war eine beeindruckende Unterhaltung mit ihnen.Die Vielfalt des Ateliers ist erschlagend und macht aber auch sehr neugierig.In einem Raum läuft bei ihnen eine Klimaanlage,Die Luft ist dort angenehm kühl.Ansonsten sind die Temperaturen bei ihnen unter dem Dach selbst in der Nacht unerträglich.
Doch was sie alles geschaffen haben,ist faszinierend.Man möchte kaum glauben daß eine einzelne Person diese kulturelle Wucht alleine geschaffen hat.
Manche ihrer Arbeiten sind so unglaublich fein gestaltet,daß sie wohl nur unter der Lupe gestaltet sein konnten.Ein Bild mit dem Titel "Ohne Worte fand ich besonders interessant und auch sehr schön gestaltet.
Dieses Bild ist besonders ausssgekräfig:
Man sieht eine Sitzgarnitur,Die auf einem Diamanten im All schwebt...



7424)
Am 02.08.2018 um 22:37 Uhr schrieb Heiner Stellach / Edit - 4579 Delete - 4579 IP - 4579 Antwort - 4579

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben zwei sehr übersichtliche Homepages mit hervorragenden künstlerischen Werken.Auch der Park in dem sie wohnen ist sehr schön!Insgesamt sind sie sicherlich ein Glückspilz!

H.Stellach


7423)
Am 30.07.2018 um 22:22 Uhr schrieb TOBIAS / Edit - 4580 Delete - 4580 IP - 4580 Antwort - 4580

Bewertung: Sehr Gut
die filme auf deiner seite sind teilweise weg,was ist

passiert?






7422)
Am 30.07.2018 um 19:26 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4581 Delete - 4581 IP - 4581 Antwort - 4581

Bewertung: Sehr Gut


Lieber Friedhelm,
Ich wünsche dir alles Gute,
bis bald mal wieder.

Tessa


7421)
Am 29.07.2018 um 19:26 Uhr schrieb guido und bianca / Homepage Edit - 4582 Delete - 4582 IP - 4582 Antwort - 4582

Bewertung: Sehr Gut
Ernährung
Projekt: Wir kümmern uns um gesunde Ernährung und Landwirtschaft.
Bürger gegen Bio-Massentierhaltung
Weg von der Massentierhaltung zum Bio-Bauern
Für den kleinbäuerlichen Betrieb muss die Arbeit wieder mit fairen Preisen belohnt werden.






Du, lieber Verbraucher, willst doch nur noch eines: billig. Und dann auch noch Ansprüche stellen! Deine Lebensmittel soll genfrei, glutenfrei, lactosefrei, cholesterinfrei, kalorienarm (oder doch besser kalorienfrei?) sein, möglichst nicht gedüngt und wenn, dann organisch. Aber stinken soll es auch nicht, und wenn organisch gedüngt wird, jedenfalls nicht bei dir. Gespritzt werden darf es natürlich nicht, muss aber top aussehen, ohne Flecken. Sind doch kleine Macken dran, lässt du es liegen. Die Landschaft soll aus vielen kleinen Parzellen bestehen, mit bunten Blumen und Schmetterlingen. Am liebsten wäre es Dir wahrscheinlich, wenn wir noch mit dem Pferd pflügen würden. Sieht doch so nett aus und Pferde findest du so süß! Und die Trecker würden dich auch nicht beim Joggen auf unseren Wirtschaftswegen behindern.


Ihr habt keine Ahnung und davon ganz viel. Ist euch eigentlich bewusst, dass die Bauern ihren Hände Arbeit leben müssen? Dass auch sie Anspruch auf Urlaub haben, (den Sie selten genug machen), dass auch sie Kinder haben, die genau wie eure, ein Smartphone haben wollen und Designerklamotten? Und studieren wollen? Wie sollen sie das den leisten, wenn sie unsere Produkte verramschen (müssen)?

Erklärt Ihr mal, wie sie anders reagieren können, als mit noch mehr ausgefeilter Technik einen noch höheren Naturalertrag zu erwirtschaften. Klar können sie auf Bio umstellen, jedoch da bekommen Sie genau das an Mehrerlös, was sie an Minderertrag habe. Und von einem „guten Gefühl“ allein kann können sie nicht leben. Darüber lässt sich gut reden, wenn man davon keine Familie ernähren muss.


Und was ihnen noch gewaltiger auf den Zeiger geht: Für jeden Scheiß, den sie machen, können sie Formulare ausfüllen, werden von Satelliten überwacht ob sie die Feldgrenzen auf den Zentimeter genau einhalten, müssen jedes Kilo Dünger aufschreiben, damit das von Kontrolleuren nachgerechnet werden kann. Dafür, dass ihre Produkte auf Rückstände untersucht werden, bezahlen sie selbst. Natürlich findet man nichts, aber ist ja Vorschrift. Wie bei BSE damals. Noch heute werden dafür jährlich 400 Mio. ausgegeben.

Weißt Du, wie viele Menschen an BSE in Europa gestorben sind? Keiner, nicht ein einziger! Wieviel waren es bei der Vogelgrippe, wie viele bei der Schweinepest? Aber wir kontrollieren uns zu Tode. Was ist eigentlich aus dem Waldsterben geworden? Im kollektiven Gedächtnis bleiben immer nur die (oft vermeintlichen) Katastrophen hängen. Und wir Bauern sollen es wieder gewesen sein. Da ist keiner, der es wieder zurechtrückt. Die Bauern müssen die Scherben alleine zusammenkehren.


Und dann noch was: euch sind Lebensmittel nichts wert. Sonst würdet ihr nicht täglich so viel wegschmeißen.
Und: Mindesthaltbarkeitsdatum heißt nichts anderes, als dass es bis zu diesem Datum mindestens haltbar ist. Wir können den Joghurt auch noch eine Woche danach essen.

Mindesthaltbarkeitsdatum bei Haferflocken: Was soll der Schwachsinn? Leute, das ist gequetschtes Getreide. In den ägyptischen Pharaonengräbern hat man Getreidekörner gefunden, die waren 3000 Jahre alt. Wahrscheinlich müssen wir demnächst bei unserer selbstgemachter Marmelade auch noch einen Stempel drauf machen…


Ihr sagt, ihr würdet regional einkaufen? Stimmt doch nicht! Wer kauft denn, im Januar (!) die Weintrauben aus Chile, den Spargel aus Südafrika, die Mangos aus Brasilien und Äpfel aus China? Du doch! Sonst würden die beim REWE Aldi... anderen das längst nicht mehr anbieten.

Jedoch die deutschen Möhren bleiben liegen. Schon mal was von Wirsing gehört, oder Weißkohl? Nein, Artischockenherzen müssen es sein. Falls ihr euer Essen überhaupt noch selbst zubereitet! Es gibt in der Tiefkühltheke ja so viele leckere Fertiggerichte mit so viel leckeren Zutaten wie E 222 = Natriumhydrogensulfit oder E 310 = Propylgallat. Da klingt ja schon der Name eklig.


Auch sonst behauptet ihr viel: dass ihr auf Qualität achtet, euch die Inhaltsstoffe auf der Packung jedes Mal durchlest, auf Nachhaltigkeit achtet und überwiegend fair einkauft. Alles Quatsch: was ihr lest sind die Wurfzettel vom Discounter: 10 Eier für 1 Euro. Jetzt aber schnell los, bevor die weg sind. Freiland-Eier sind teurer? Egal, die billigen sind ja nur zum Backen.

Wir wissen auch, dass nicht alle Landwirte heilend und umweltfreundlich sind, dass es da auch schwarze Schafe gibt. Jedoch auch nicht alle Ärzte sind Pfuscher, nicht alle Handwerker Gauner, nicht alle Politiker korrupt und nicht alle Polizisten Schläger. Die Bio-Bauern,-Landwirte wirtschaften aus eigenem Interesse nachhaltig.

Das brauchen sie sich von keinem noch so klugen Politiker, noch so schlauem Journalisten oder irgendeinem ahnungslosen Verwaltungsfuzzi sagen zu lassen. Die bekommen ihr Gehalt nämlich jeden Monat, ohne unternehmerisches Risiko.


Wir sehen die Freien Direktkandidaten lass zukünftige Statthalter, als Verwalter unserer Gemeinden, unser Land, die wir Nachkomen von unseren Väter, Mütter, Opa, Oma bekommen haben, um an unsere Kinder und Kindeskinder zu übergeben. Deshalb unternehmen wir alles, um den Deutschen Volk – das Land, die Gebäuden, die Äcker, den Boden – für die nächsten Generationen Biologisch zu erhalten.

Ja, wir Bürgerkomitee Direktkandidaten sind Unternehmer. Aber wir sind keine Heuschrecken, wir können (und wollen) nicht weiterziehen, wenn alles abgegrast ist. Wir können (und wollen) unsere Produktionsstätte nicht nach Asien verlagern. Wir bleiben hier. Und produzieren weiter so gut wie wir es können. Und man uns lässt.
Das musste jetzt einfach mal gesagt werden.

Euer Bürgerkomitee Direktkandidaten Netzwelt Team


7420)
Am 28.07.2018 um 01:57 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 4583 Delete - 4583 IP - 4583 Antwort - 4583

Bewertung: Sehr Gut

Über Nacht (Die Olle)

Über Nacht macht sich der Bolle
hinweg über seine geliebt Olle.
Doch als er macht sich über sie hin,
sie nicht mehr an zu atmen fing!

…erlag an einem Herzinfarkt!!
So lag der alte Bolle,
ohne es zu wollen,
auf seiner toten Ollen!!!

© Christiane Rühmann (Sept. 2016)


7419)
Am 25.07.2018 um 21:05 Uhr schrieb Günter Maria Spenda / Edit - 4584 Delete - 4584 IP - 4584 Antwort - 4584

Bewertung: Sehr Gut

Hallo lieber Friedhelm.
Ich bin gespannt auf das Treffen.Mitte Oktober lade ich dich dann zu einer Vernissage nach Köln en,wir reden noch.
Ich könnte noch einige wenige deiner Malkartons gebrauchen,für ein meditatives Triptychon.Nochmals vielen Dank für den Malkasten auch.

G.M.Sp.


7418)
Am 25.07.2018 um 15:11 Uhr schrieb A.Özkaya / Edit - 4585 Delete - 4585 IP - 4585 Antwort - 4585

Bewertung: Sehr Gut

Teśkür ederim,
çok güzel !


7417)
Am 25.07.2018 um 07:18 Uhr schrieb Jörg Hensel / Edit - 4586 Delete - 4586 IP - 4586 Antwort - 4586

Bewertung: Sehr Gut

Genial !

Sie haben sich Dinge ausgedacht,die es vorher noch nicht gab.
Ich habe noch die Kopie eines Zeitungsartikels mit einer Beschreibung davon.


7416)
Am 24.07.2018 um 22:43 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4587 Delete - 4587 IP - 4587 Antwort - 4587

Bewertung: Sehr Gut

Das ist gut , ich hab immer Angst , wenn Du in der Nacht ausgeht .
Nicht , Daß Du einen Schlag auf den Kopf bekommst . Wenn Du Nachts nicht mehr ausgehst , ist das Problem gelöst .
Ich wünsche Dir eine gute Nacht
Schlafe wie ein Engel.


7415)
Am 24.07.2018 um 22:26 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4588 Delete - 4588 IP - 4588 Antwort - 4588

Bewertung: Sehr Gut

Du nimmst die Mausefallen wieder weg,machst die Mäuse besoffen und trägst sie dann in den Garten.

Einmalig !!


7414)
Am 24.07.2018 um 20:39 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4589 Delete - 4589 IP - 4589 Antwort - 4589

Bewertung: Sehr Gut

Manche gewöhnten sich zu sehr an Selbstverständlichkeiten,fühlten sich nach mehrmaligem Besuch sicher und wollten das Kommando übernehmen.
Deine Menschenkenntnis gepaart mit Güte hat eine geniale Filterfunktion.
Nun bist du dessen müde und gehst deinen Gedanken nach.


7413)
Am 24.07.2018 um 20:31 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4590 Delete - 4590 IP - 4590 Antwort - 4590

Bewertung: Sehr Gut

Was mir an dir äußerst angenehm gefällt,außer deiner phantastischen Malerei,ist deine Unbestechlichkeit,sowas ist seltener geworden.
Du gehst deine Wege exakt!
So manche Leute wollten dir in deinen Kram reinreden,manche versuchten dich zu kopieren.
Manche,manche manche...


7412)
Am 24.07.2018 um 19:12 Uhr schrieb Anke Weintu / Edit - 4591 Delete - 4591 IP - 4591 Antwort - 4591

Bewertung: Sehr Gut

Ich möchte mich herzlich für das schöne Bild bedanken!
Wir alle sind begeistert und sogar der Hund hat geguckt.
Alles an Liebe dir und auch weiterhin einen schönen Erfolg!
Wir denken an dich!

Anke&Co


7411)
Am 23.07.2018 um 23:05 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4592 Delete - 4592 IP - 4592 Antwort - 4592

Bewertung: Sehr Gut

Friedhelm hat seit einiger Zeit "Stopp" gemacht.
Begonnene Bilder werden nicht mehr vollendet.


7410)
Am 23.07.2018 um 23:02 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4593 Delete - 4593 IP - 4593 Antwort - 4593

Bewertung: Sehr Gut

Es ist schon krank, wieviel
mediale Aufmerksamkeit ein mittelmäßiger Fußballer türkischer Herkunft auf sich zieht!


7409)
Am 23.07.2018 um 20:51 Uhr schrieb Belinda / Edit - 4594 Delete - 4594 IP - 4594 Antwort - 4594

Bewertung: Sehr Gut

Vielleicht um die 1000 Atelierfotos habe ich auf ihrer Facebookseite geschaut,Fortsetzung folgt...
Das war eine unglaubliche Vielfalt der schönen Dinge.Die Details sind kaum alle erfassbar,aber sie haben das alles erschaffen.
Wie viele Inkarnationen benötigten sie wohl dafür?
Ein Tipp:Holen sie nicht zu oft die gleichen Leute in ihre Welt,sonst erübrigt sich deren Faszination und sie werden anmassender.


7408)
Am 23.07.2018 um 18:49 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4595 Delete - 4595 IP - 4595 Antwort - 4595

Bewertung: Sehr Gut
Feierabend!
Was ein Glück,
wir hatten heute keine Pausen, haben wieder
durch geschafft,
unsere Nerven sind gerafft!
Gut ist die Zunge einzuölen, man kann sogar
hier einfach wählen!
Wasser oder ein Glas Wein. Was kann hier
besser wohl besser sein?
Ein Schluck Wasser, auch wie gut, wir bekommen
wieder Mut.
Wir fangen nochmals an,
damit es immer weiter gehen kann.
Hoch und runter, Seiten auch,
so ist das beim Putzen Brauch.
Wir merken, unsere Hände sind auch
sehr schlapp,
es ist gut, dass man etwas zum Trinken hat.
Wasser, das kann man nicht beschreiben,
es wird die beste Lösung bleiben.
Noch ein Schluck, nun ist genug
20.07.2018 E. Hanf


7407)
Am 23.07.2018 um 18:31 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4596 Delete - 4596 IP - 4596 Antwort - 4596

Bewertung: Sehr Gut

Ich hätte einiges an Lackfarbe für dich.
Keine Ahnung,ob du sowas verwenden kannst.
Die alten Rahmen habe ich weggeschmissen.
Wolfgang hat Kummer mit seiner Pappmacheinstallation.




7406)
Am 23.07.2018 um 17:49 Uhr schrieb Diederik D'Aubioul / Homepage Edit - 4597 Delete - 4597 IP - 4597 Antwort - 4597

Bewertung: Sehr Gut
Zum Sinninhalt

Als musischer Dichter und Dichterer, um zu dichten, dichterisch:
Sagte sich, der lyrische, poetische Dichter...!
Müssen die Begriffe und Interpretationen, dicht zueinanderstehen,
- indes feurigen Dichterglut…
Und es dann schöpferisch dichten, binnen der Magie des Wortes.


7405)
Am 23.07.2018 um 17:46 Uhr schrieb Diederik D'Aubioul / Homepage Edit - 4598 Delete - 4598 IP - 4598 Antwort - 4598

Bewertung: Sehr Gut
Das Schwert der Wahrheit
-
In Felsblock (als pathetisch)
zur schönen Romantik…
Das Schwert „EXCALIBUR“
für einen König Arthur!

Nur ein wahrer Herrscher
könnte es herausziehen!

_

Damit die Liebe
zum gerechten Sachverhalt,
Für jeden,
auch bezahlbar wird...


7404)
Am 23.07.2018 um 17:45 Uhr schrieb Diederik D'Aubioul / Homepage Edit - 4599 Delete - 4599 IP - 4599 Antwort - 4599

Bewertung: Sehr Gut
Das Schwert der Wahrheit
-
In Felsblock (als pathetisch)
zur schönen Romantik…
Das Schwert „EXCALIBUR“
für einen König Arthur!

Nur ein wahrer Herrscher
könnte es herausziehen!

_

Damit die Liebe
zum gerechten Sachverhalt,
Für jeden,
auch bezahlbar wird...


7403)
Am 22.07.2018 um 23:36 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4600 Delete - 4600 IP - 4600 Antwort - 4600

Bewertung: Sehr Gut

Da hast du ja einige schöne Dinge wieder hervorgebracht,daß muß raus an die Öffentlichkeit.
Die Leute sagen,daß es schwer ist an dich ranzukommen,daß du Abstand hälst.Du möchtest ein Einzelgänger sein und ohne genervt zu werden deinen Gedanken nachgehen...
Man sagt,du würdest nur noch eine geheimnisvolle Frau um dich herum zulassen.
Tja,Friedhelm - die stille Post existiert immer noch.


7402)
Am 22.07.2018 um 23:09 Uhr schrieb Adobe / Edit - 4601 Delete - 4601 IP - 4601 Antwort - 4601

Bewertung: Sehr Gut

Stephanie Haslberger aka casiegraphics malt sich die Welt, wie sie ihr gefällt - und das nicht erst seit gestern. Schon als Kind hat sie die Werke von Henri Rousseau und Franz Marc verschönert. Erfahrt mehr über unser #NewFace und ihre Inspiration. https://adobe.ly/2zRkXIz


7401)
Am 22.07.2018 um 21:55 Uhr schrieb Felix / Edit - 4602 Delete - 4602 IP - 4602 Antwort - 4602

Bewertung: Sehr Gut


Wünsche einen wunderschönen Start in die neue Woche !!


7400)
Am 22.07.2018 um 18:44 Uhr schrieb Lamia Dubois / Edit - 4603 Delete - 4603 IP - 4603 Antwort - 4603

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben eine sehr schöne Einrichtung gemacht.
Wo ist denn dieses Schloss?
Ist es in der Nähe vom Rhein?
Ich komme bestimmt einmal gerne zu Besuch.

Lamia Dubois


7399)
Am 22.07.2018 um 09:13 Uhr schrieb Diederik D'Aubioul / Homepage Edit - 4604 Delete - 4604 IP - 4604 Antwort - 4604

Bewertung: Sehr Gut
Im poetischen Liebesleben (als willfährig)

In Harmonie und sehr vertraut,
mit Schmetterlingen im Bauch.

Zu eines schönen Augenblicks,
ist die malerische Romantik, eben feurig ersehnend


Liebe Grüsse, aus Belgien!


7398)
Am 22.07.2018 um 04:36 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4605 Delete - 4605 IP - 4605 Antwort - 4605

Bewertung: Sehr Gut
Ich bin nicht schön genug!
Heulte sie mit Gottes Gnaden, ich muss sofort
eine Verschönerung haben.
Die plissierte Haut in meinem Gesicht,
die gefällt mir nicht!
Herr Doktor machen sie mich wieder schön,
ich möchte von Herzen wie früher aussehen.
Gnädige Frau, das isst kein großer Schnitt,
die Falten gehen alle mit.
Nun fing er zu schnippeln an,
er zog und schnippelte was er kann.
Er zog nach unten, er zog nach oben,
tat sich selbst am meisten loben.
Auch an den Seiten wurde fest gezogen,
das neue Gesicht guckte sehr verbogen.
Er meinte sein Werk wäre eine Kunst,
doch das Gesicht war sehr verhunzt.
Sie konnte nicht mehr lachen und den
Mund richtig zumachen.
Doch er lobte seine Schnitte,
die Nase war noch in der Mitte .
Eine Dame lächelt, sie lacht nicht laut,
so hat er die Überschnittene aufgebaut.
Jetzt war sie zufrieden, sie tat ihre Fratze lieben.
20.07.2018 E. Hanf

Ich bin nicht schön genug!
Heulte sie mit Gottes Gnaden, ich muss sofort
eine Verschönerung haben.
Die plissierte Haut in meinem Gesicht,
die gefällt mir nicht!
Herr Doktor machen sie mich wieder schön,
ich möchte von Herzen wie früher aussehen.
Gnädige Frau, das isst kein großer Schnitt,
die Falten gehen alle mit.
Nun fing er zu schnippeln an,
er zog und schnippelte was er kann.
Er zog nach unten, er zog nach oben,
tat sich selbst am meisten loben.
Auch an den Seiten wurde fest gezogen,
das neue Gesicht guckte sehr verbogen.
Er meinte sein Werk wäre eine Kunst,
doch das Gesicht war sehr verhunzt.
Sie konnte nicht mehr lachen und den
Mund richtig zumachen.
Doch er lobte seine Schnitte,
die Nase war noch in der Mitte .
Eine Dame lächelt, sie lacht nicht laut,
so hat er die Überschnittene aufgebaut.
Jetzt war sie zufrieden, sie tat ihre Fratze lieben.
20.07.2018 E. Hanf




7397)
Am 21.07.2018 um 18:19 Uhr schrieb Doszkocs Zsuzsa / Homepage Edit - 4606 Delete - 4606 IP - 4606 Antwort - 4606

Bewertung: Sehr Gut

Főoldal

Örülök, hogy meglátogattad a honlapomat. Így megoszthatom Veled az érzéseimet a képeimen és verseimen át... 

Amikor 1998-ban kómába estem, azt mondogattam öntudatlanul, hogy negyven, negyven... Annyi idősen érhettem el az évezred váltást. Vártam, hogy a 2000. év változást hoz számomra is. Így is lett! 

A sors az egyik kezével elvett tőlem: lélegeztetőgépre kerültem és azóta azzal élek Budapesten a Baba utcai Légzésrehabilitációs Osztályon. 

A sors a másik kezével viszont adott: elkezdtem el festeni, rajzolni és verseket írni. Az alkotás ad erőt a mindennapok fájdalmainak elviseléséhez.A sorsom szomorú, mégis az élet derűs oldalát szeretem ábrázolni, mert rám is hatnak az elkészült művek vidám színei. 

Amikor már annyi festményem, rajzom és versem összegyűlt, hogy érdemes volt bemutatni, akkor készítettem el ezt a honlapot. Az előző, egészségesebb életemben számítógép programozó voltam.

Remélem annyi élvezetet okoznak majd Neked a képeim és a verseim, mint nekem az elkészítésük okozott. S az, hogy betegen megtalálhattam az életem célját és értelmét... 



7396)
Am 21.07.2018 um 15:40 Uhr schrieb Heinz Herbert Zenker / Edit - 4607 Delete - 4607 IP - 4607 Antwort - 4607

Bewertung: Sehr Gut

Hallo!
Wahnsinn diese bunte Pracht,
die du hast ins Schloss gebracht.

Märchenwelt für Gross und Klein,
in ganz vielen Kämmerlein.

Sorgst auch für Getränk und Essen,
niemand wird das je vergessen!

Lichterschau mit Bunteffekt,
die hier schöne Sinne weckt.

Friedhelms Heim ist ach so schön,
man will nicht nach Hause geh'n.

Geisterschloss und Puppenheim,
dürfen hier zu Hause sein.

Alles war so wunderschön,
müssen jetzt nach Hause gehn!


Das waren unsere schönen Eindrücke im alten Schloss bei Friedhelm Brandt.
Wir kommen gerne wieder!
Ein Gedicht von Papa und seiner kleinen Tochter Emma.




7395)
Am 21.07.2018 um 09:28 Uhr schrieb Wendy Verstraete / Edit - 4608 Delete - 4608 IP - 4608 Antwort - 4608

Bewertung: Sehr Gut
I love this. When I went thru PoundMakers, one councellor made us go out & really hug a tree to feel the lifeflow. It was wonderful!


7394)
Am 20.07.2018 um 15:25 Uhr schrieb Martina Weigt / Edit - 4609 Delete - 4609 IP - 4609 Antwort - 4609

Bewertung: Sehr Gut

Wie man hilft.
Eine Sache, die wir alle letztlich auf die harte Tour lernen:
Versuche niemals, jemandem zu helfen, wenn er nicht bereit dafür ist.
Bis nach Hilfe gefragt wird, bis da diese Bereitschaft zum Zuhören, Empfangen und Aufgeben alter Muster ist, wird dein Bestreben zu helfen als Manipulation und Kontrolle wahrgenommen werden – dein Problem, dein Bedürfnis, nicht ihres. Verteidigung wird da sein, Positionen werden sich verhärten, und am Schluss fühlst du dich frustriert oder überlegen oder machtlos, und die gespiegelten Rollen „Opfer“ und „Retter“ werden euch noch mehr voneinander entfernen, als je zuvor.
Wir hilft man wahrhaftig? Begegne ihnen dort, wo sie sich jetzt befinden. Lasse deine Träumereien über ihre sofortige Heilung los. Beruhige dich. Erkenne ihr gegenwärtiges Erleben an. Versuche nicht, deine eigenen Ansichten aufzudrängen oder vorauszusagen, was für sie das Beste ist. Vielleicht weißt du gar nicht, was das Beste ist. Vielleicht sind sie härter, intelligenter oder einfallsreicher und angefüllter von Möglichkeiten, als du es dir jemals vorstellen kannst.
Vielleicht ist es jetzt gerade das Beste für sie, nicht deine Hilfe zu wollen oder zu brauchen! Vielleicht müssen sie mehr leiden oder kämpfen. Möglicherweise richten sie sich ganz von alleine aus und heilen auf ihre ganz eigene Art. Vielleicht ist das, was dieser Moment verlangt, Vertrauen und tiefes Zuhören und hoher Respekt dafür, wo auf ihrer Reise sie sich gerade befinden. Vielleicht versuchst du nur, dir selbst zu helfen.
Möglicherweise kommt wahre Veränderung nicht daher, anderen Veränderung aufzudrängen, sondern daher, sich daran auszurichten, wo sie sich gerade jetzt befinden, all die kreative Intelligenz des Momentes zu befreien, ihren einzigartigen Weg zu ehren und ihren mysteriösen Prozess der Heilung.
Wenn du versuchst, jemanden zu verändern, vermittelst du ihm, dass er, so wie er ist, nicht in Ordnung ist, dass du diese gegenwärtige Erfahrung zurückweist und sie dir anders wünschst. Möglicherweise vermittelst du sogar, dass du ihn nicht liebst. Wenn du damit aufhörst, ihn ändern zu wollen und dich dem Leben so hingibst, wie es sich zeigt, ist großartige und unerwartete Veränderung möglich; nun bist du ein wahrer Freund und Verbündeter des Universums.
Höre auf damit, andere ändern zu wollen und sie werden sich auf ihre eigene Art verändern, in ihrer eigenen Geschwindigkeit. Vielleicht hilfst du am meisten, wenn du einfach der Veränderung Raum gibst.


7393)
Am 20.07.2018 um 04:44 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4610 Delete - 4610 IP - 4610 Antwort - 4610

Bewertung: Sehr Gut
Hampelmänner!
Spezies,
die jetzt durch die Welt rennen,
durch viel Lügen kann man sie erkennen.
In jedem Land gibt es einen Mann,
der durch Lügen fast alles kann.
Da wird auf den Tisch geschlagen,
ich habe hier Einiges sagen!
Aber man hat sich schon so oft versprochen,
sind mit Verdrehungen wieder in die freite Welt
hineingekrochen.
Wir wollen nicht nur die Männer tadeln,
auch Frauen, die sich durch Lügen adeln!
Wir wollen, wir werden, wir können,
das sind die Worte die man hören soll,
die nehmen die Bürger für nicht voll!
Doch die Bürger können auch denken,
den Lügen
tun sie keine Anerkennung mehr schenken.
Sie nehmen Bilder ins Visier,
was tun die Älteren im Abfall hier?
Sie sammeln Flaschen,
damit die Rente endlich reicht,
was ist das für ein Vergleich.
So sieht das Ergebnis von Lügenschwätzer aus,
was ein Graus!
19.07.2018 E. Hanf


7392)
Am 19.07.2018 um 14:17 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4611 Delete - 4611 IP - 4611 Antwort - 4611

Bewertung: Sehr Gut

Guten Morgen, ohne Sorgen , ohne Stress
Nur mit Glück und Wohlbehagen
Das ist doch schön , Daß ich Dir das kann sagen
Lieber Friedhelm.

Mariette schutz aus Luxemburg


7391)
Am 19.07.2018 um 12:17 Uhr schrieb Sylvia Erlemann / Edit - 4612 Delete - 4612 IP - 4612 Antwort - 4612

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm,
Ich war sehr gerührt, als ich die persönliche Einladung bekam, dich und deine Arbeit kennenlernen zu dürfen. Deine Bilder zeichnen sich durch eine ganz besondere Qualität aus und auch die besondere Mischung aus Alltag, Wohnen, Leben und Atelier verbreitet eine sehr individuelle und warme Atmosphäre. Deutlich spürbar, dass du mit Herz und Seele deine Kunst lebst. Unikate überall, aus allen möglichen Kulturen liebevoll zusammen gestellt. Auch meinen herzlichsten Dank für das Angebot einer persönlichen Führung durch dein Atelier und dein Leben, du bist auch ein großartiger Erzähler und weißt es, die Menschen bei dem zu packen, was von Bedeutung ist. Diese Zeit nehme ich mir gerne und nicht umsonst habe ich meinen Strohhut auf der Coach liegen lassen. Nicht passiert grundlos. In diesem Sinne, auf ein baldiges Wiedersehen.
Alles Liebe und Gute dir,
Herzlichst, Sylvia


7390)
Am 19.07.2018 um 05:35 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4613 Delete - 4613 IP - 4613 Antwort - 4613

Bewertung: Sehr Gut
Räume auf deine Rumpelkammer!
So spricht die Mutter zu dem Kind!
Es wir nicht zugehört,
denn in einer Rumpelkammer lebt man unbeschwert.
Man sucht gern in die angehäuften Sachen,
wenn man was „Altes“ findet, kann man lachen.
Doch die Mutter ist wieder mal bös!
Ausgehverbot
schreit die Mutter nervös.
Sie auf die zugemüllte Ecken haut.
Mit Unverständnis sieht man die Mutter an,
dass sie so laut schreien kann.
Man ist betroffen,
tut auf gute Laune hoffen.
Doch Mutter lässt sich nicht darauf ein.
sie muss ehrlich böse sein.
Ok dann fange ich mal an,
ob mir jemand helfen kann?
Keine Hilfe ist jetzt da,
das wird einem auf einmal klar.
Ach das nächste Mal will man schlauer sein,
haut auf die Schmutzecken jetzt rein.
Die Mutter steht an der Tür und schaut
auch noch zu,
Ach Mutter lasse mir doch meine Ruh!,
aber Mutter schaut weiter zu.
Alle Mütter haben die gleichen Probleme..
Man muss sich für die Kinder schämen!
08.07.2018 E. Hanf


7389)
Am 18.07.2018 um 09:17 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4614 Delete - 4614 IP - 4614 Antwort - 4614

Bewertung: Sehr Gut

Dein weißes Klavier klingt schöner als dein schwarzes.


7388)
Am 18.07.2018 um 09:08 Uhr schrieb Marion / Edit - 4615 Delete - 4615 IP - 4615 Antwort - 4615

Bewertung: Sehr Gut

Wertvolle Gedanken in wunderschöne Bilder gefasst.


7387)
Am 18.07.2018 um 08:39 Uhr schrieb Irena / Edit - 4616 Delete - 4616 IP - 4616 Antwort - 4616

Bewertung: Sehr Gut

Eine Türe stand offen...

Du hattest in der Nacht einmal die Turnhalle der Mellinghofer Schule besucht.
Du bist dann schnell wieder abgehauen.


7386)
Am 18.07.2018 um 08:38 Uhr schrieb Irena / Edit - 4617 Delete - 4617 IP - 4617 Antwort - 4617

Bewertung: Sehr Gut

Eine Türe stand offen...

Du hattest in der Nacht einmal die Turnhalle der Mellinghofer Schule besucht.
Du bist dann schnell wieder abgehauen.


7385)
Am 18.07.2018 um 05:44 Uhr schrieb Harry Wagner / Edit - 4618 Delete - 4618 IP - 4618 Antwort - 4618

Bewertung: Sehr Gut

Nicht ein einziger Kulturkreis geht uns so auf die Nerven, plündert uns so aus, terrorisiert ganze Stadtviertel wie diese fanatische Primatenkultur mit ihren mittelalterlichen Unsitten & Gebräuchen.
Mit keinem einzigen Zuwanderer, der zum Arbeiten!!! nach Deutschland kam, musste man je über Integration, Eingliederungsmaßnahmen, Sicherheitsrisiko..... sprechen.
Kein GRIECHE brauchte Schilder, dass man unsere Frauen nicht vergewaltigen darf, kein JAPANER musste darauf hingewiesen werden, dass man Frauen nicht ans Auto bindet und durch die Straßen schleift, kein SPANIER musste darauf aufmerksam gemacht werden, dass man Frauen nicht auflauert, nicht antanzt, kein BRITE, IRLÄNDER, NIEDERLÄNDER benötigte überteuerte Flirtkurse oder man musste ihnen zeigen, wie man richtig Frauen anbaggert und poppt.
Keinem THAILANDER wurde je erklärt, dass man Frauen nicht angrapschen darf.
Wir brauchten wegen ITALIENERN keine Armeslänge Abstand und für CHINESEN kein Pfefferspray oder eine Waffe.
Im Zug konnte man vollkommen Axt-frei fahren.
Integration war und ist für Griechen, Italiener, Vietnamesen, Russen und viele andere Nationalitäten eine Selbstverständlichkeit.
Diese Menschen sind ein Teil unserer Kultur geworden und haben unseren Alltag wirklich bereichert.
ABER NICHT DAS VOLK AUS DEM MORGENLAND MIT IHREN ENDLOSFORDERUNGEN...
"Ich will hier eine Moschee, ich will nur Halal Essen, ich will islamische Feiertage, ich will abgetrennte Bereiche in Schwimmbädern, ich habe 4 Frauen und 25 Kinder und habe keine Zeit zum Arbeiten, ich will ein Haus, ein Auto und Geld sonst mache ich Rabatz, meine Kinder fahren nicht mit zur Klassenfahrt, alle Ungläubigen müssen getötet werden usw. usw."
KOSTE ES WAS ES WOLLE!!!
Es wird geraubt, überfallen, verprügelt, vergewaltigt und gemordet, als wäre dies das Selbstverständlichste von der Welt!
Wir wollen hier keine Idioten, die unser Leben nach ihren Vorstellungen gestalten wollen!
Klemmt euch eure Wunderlampe unter den Arm, setzt euch auf euren Teppich und fliegt zurück hinter den Bosporus oder nach Afrika!
Die Mehrheit der Europäer wird euch dankbar sein.
Und NEIN ich bin nicht rechts! Sondern Realist.


7384)
Am 15.07.2018 um 05:59 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4619 Delete - 4619 IP - 4619 Antwort - 4619

Bewertung: Sehr Gut
Unsere Auflösung!
Vielleicht löst sich unser Sein nicht auf,
wer weißt das schon.
Ist es in der Athmosphäre
interessanter als in unserer menschlichen
Welt?
Vielleicht wollen wir gar nicht zurück,
weil uns die nicht abgegrenzte Athmosphäre gefällt?
Auch brauchen wir kein Geld.
Die dritte Dimension (die Allmacht)
Lässt uns warten, ehe wir in den
Weltenraum starten.
Irgendwann werden wir uns alle wieder Treffen,
da können wir auch wahrscheinlich
wieder sprechen.
Vielleicht mit einer Sprache,
die alle verstehen, na, wir werden sehen!
Die Allmacht wird uns helfen,
wir sollten es mit Dank vergelten!
Unsere Auflösung ?
Vielleicht müssen wir weiter Raten,
in unserem großen Lebensraumgarten!
08.07.2018. E. Hanf



7383)
Am 15.07.2018 um 04:22 Uhr schrieb tom hardtmen / Edit - 4620 Delete - 4620 IP - 4620 Antwort - 4620

Bewertung: Sehr Gut
Guten Morgen Friedhelm!


7382)
Am 14.07.2018 um 18:14 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4621 Delete - 4621 IP - 4621 Antwort - 4621

Bewertung: Sehr Gut

www.lumira.de


7381)
Am 14.07.2018 um 16:49 Uhr schrieb Ferdi / Edit - 4622 Delete - 4622 IP - 4622 Antwort - 4622

Bewertung: Sehr Gut

Ich danke für die Verbindenheit.
Würde gerne ein bisschen fotografieren.
Bis denne!


7380)
Am 14.07.2018 um 08:37 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4623 Delete - 4623 IP - 4623 Antwort - 4623

Bewertung: Sehr Gut

Mit der Freude kein Ende
Mit dem Glück ein wahnsinnig großes Stück
Mit der Liebe , Sie spricht Bände
Und das nicht nur für ein Wochenende
Deine Begleitung , lieber FRIEDHELM
Für jeden Tag .

Mariette Schutz aus Luxemburg


7379)
Am 14.07.2018 um 08:16 Uhr schrieb Martha Hering / Edit - 4624 Delete - 4624 IP - 4624 Antwort - 4624

Bewertung: Sehr Gut

Ihr Lieben im Künstlerschloss!
Ich möchte hier gerne mal meine Grüsse hinterlassen.

Alles Gute und ein schönes Wochenende mit viel Sonenschein und Glück im Herzen!

Martha


7378)
Am 13.07.2018 um 21:53 Uhr schrieb Christa v. Leiting / Edit - 4625 Delete - 4625 IP - 4625 Antwort - 4625

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Zaubermeister,
sie haben allerlei kosmische Kunst gestaltet.Einiges ist so wunderschön,daß mir das Herz aufgeht.In ihrem Zaubergarten sah ich zwei Eichhörnchen und im Hintergrund einen Graureiher.Das erinnerte mich daran,daß ihrem Atelier vielleicht zwei freifliegende Vögelchen gut stünden und vielleicht auch ein leicht verstecktes Aquarium der besonderen Art (künstlerisch).Ihre Räume wirken harmonisch und gemütlich.An einigen Stellen wäre weniger vielleich mehr! Ein paar Sachen umstellen damit sie besser präsentiert werden können.Sie haben auch einige interessante Sammlerstücke! Ihr Hinterzimmer wirkt ebenfalls so märchenhaft und geheimnisvoll.Ein künstlerisches Lebenswerk in hoher Einmaligkeit.
Das alles sollte für immer erhalten bleiben!

Ihre Christa v. Leiting


7377)
Am 13.07.2018 um 08:44 Uhr schrieb elong / Edit - 4626 Delete - 4626 IP - 4626 Antwort - 4626

Bewertung: Sehr Gut
販売店について


7376)
Am 13.07.2018 um 05:46 Uhr schrieb E.T. / Edit - 4627 Delete - 4627 IP - 4627 Antwort - 4627

Bewertung: Sehr Gut
💚💙💜💕💓💞💖❇🎵🎶🈵


7375)
Am 13.07.2018 um 05:41 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4628 Delete - 4628 IP - 4628 Antwort - 4628

Bewertung: Sehr Gut
Guten Morgen Friedhelm, hier bin ich wieder. Du darfst Deine Wurzeln nicht abschneiden, solange Du so wundervolle Bilder erschaffst, kann ich mir diese aussuchen für meine Einbände. Und ein Einband für Ein Buch ist immer wichtig, da schauen die eventuellen Käufer direkt zuerst drauf. Heute habe ich wieder das Besondere entdeckt, in blau gehalten mit goldenen Sonnenpunkten, die Hoffungen wecken, das ist ein Grund genau so weiter zu arbeiten. Überlege Dir alles genau, viele Anschauer werden dann auch sehr traurig werden, das kannst Du uns nicht antun.


7374)
Am 13.07.2018 um 05:32 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4629 Delete - 4629 IP - 4629 Antwort - 4629

Bewertung: Sehr Gut
Schätze der Welt!
Erhaben und schön, kann man sie sehen!
Erstaunlich
man hatte kein Werkzeuge, wie wir sie heute haben.
Wie hat man es gemacht, muss man fragen?
Trutzige Burgen sowie Gotteshäuser wurden erstellt,
Wer waren diese Baumeister?
Schäze für die gesamte Welt!!
Jedes ein Unika für sich.
Mit Händearbeit und mit Fleiß,
gab man seine Arbeit preis.
Alle simd Künstler gewesen,
so kann man es in den Annalen lesen
Bischofskirchen, Dom genannt
Baute man mit fleißiger Hand.
Jedes Teil können wir als Kunstwerk sehen,
sie sind einmalig schön!
Fenster
Bunte Farben haben sie erhalten,
wer hatte den Sinn sie so zu gestalten?
Wer hat die Ecken so ausgenutzt,
sie wurden ganz speziel verputzt.
In jedem Land sind
solche außergewöhnlichen Bauwerke zu sehen.
Schätze der Welt,
schaut sie euch an, die man nicht richtig
beschreiben kann.
Wir verneigen uns vor dieser Kunst!
08.07.2018 E. Hanf



7373)
Am 12.07.2018 um 22:05 Uhr schrieb Bärbel Göbig / Edit - 4630 Delete - 4630 IP - 4630 Antwort - 4630

Bewertung: Sehr Gut
Hallo lieber Friedhelm. Ich möchte mal wieder einen kleinen Gruß zu Wochenende schicken. Leider fällt mir nichts sinnvolles ein, was ich so schreiben könnte.
Darum fasse ich mich kurz und denke ab und zu an unsre Treffen in Deinem Atelier.
Lasse es Dir gutgehen und auf bald bis zum nächsten Wiedersehen.
Schöne Grüße Bärbel Göbig.


7372)
Am 12.07.2018 um 19:50 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4631 Delete - 4631 IP - 4631 Antwort - 4631

Bewertung: Sehr Gut

ROBERT WILSON – "THE HAT MAKES THE MAN"
Max Ernst Museum Brühl des LVR
13.5. – 26.8.2018
www.maxernstmuseum.lvr.de


7371)
Am 12.07.2018 um 09:44 Uhr schrieb Harald Günther / Edit - 4632 Delete - 4632 IP - 4632 Antwort - 4632

Bewertung: Sehr Gut

Wie kann man sich Erleuchtung vorstellen ? Um sich etwas Vorzustellen kann man sich ein Bild davon machen. Mein Bild dazu sieht folgendermaßen aus. Ich sehe das allumfassende , universelle Bewusstsein als Luftballon voller Information welche als Erfahrung gelernt werden kann. In diesem Luftballon steckt man selbst auch wieder als Luftballon, als individuelles Bewusstsein welches mit jeder gelernten, verstandenen Erfahrung wächst. Erleuchtung , oder Gottessohn ist derjenige welcher so viele verstandene Erfahrungen gemacht hat, dass der innere Luftballon des individuellen Bewusstsein so groß ist , dass er mit dem universellen Bewusstsein Haut an Haut anliegt. Dann ist der Buddha im Nirvana angekommen.


7370)
Am 12.07.2018 um 06:14 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4633 Delete - 4633 IP - 4633 Antwort - 4633

Bewertung: Sehr Gut
Guten Morgen Friedhelm,
Jetzt kann ich wieder Deine Großartigen Bilder betrachten
und beschreiben, aber manchmal geht es krankheitsweise nicht, Du wirst mir verzeihen.

Endlich!
Ein tiefer Seufzer entflieht ihrer Brust,
ich habe schon alles vorher gewusst.
Die erst Zeit habe ich es gerne gemacht,
dann hörte ich, wie Du über mich lachst.
Du hast mich nur als Haushälterin gesehen,
mein Leben war Arbeit,
es war nicht schön!
Jetzt fängst du sogar zu schreien an,
was bist Du nur für ein verwöhnter Mann!
Endlich
kann ich auch sprechen wie ich will,
ich bin garantiert nicht mehr still!
Endlich
ein Wort, das auf etwas hinweisen will!
Endlich
werde ich nur für mich weiter denken,
ich werde dir keine Zeit mehr schenken!
Nun bist Du ehrlich geworden,
Doch du kannst mich nicht mehr ausborgen.
Endlich
lebe ich meine Leben nach meiner Struktur.
Ich lebe nur noch nach meiner Uhr.
Endlich!
06.07. 2018 E. Hanf


7369)
Am 12.07.2018 um 03:21 Uhr schrieb Monica / Edit - 4634 Delete - 4634 IP - 4634 Antwort - 4634

Bewertung: Sehr Gut
SALUTE
pode dizer que tudo acabou
mais a vontade vem do Senhor
Tailândia resgate com sucesso .
Rescue of children Thailand
pode me seguir ,quadro de amigos compreto.
12 niños y entrenador rescatado sano y salvos.


7368)
Am 11.07.2018 um 23:41 Uhr schrieb Rosa Lenard / Edit - 4635 Delete - 4635 IP - 4635 Antwort - 4635

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Fitti,
ich habe inzwischen einiges über dich gelesen,wir sollten das mal zusammenfassen.
Interessant ist aber auch,was du vor Jahren so alles über Kunst geschrieben hast,ich habe das damals gesammelt.

Rosa


7367)
Am 11.07.2018 um 17:17 Uhr schrieb Anton Jankowsky / Edit - 4636 Delete - 4636 IP - 4636 Antwort - 4636

Bewertung: Sehr Gut

Ich möchte mal hier an dieser Stelle meiner Begeisterung freien Lauf lassen.
Sie haben in mühevoller Kleinarbeit sehr viele schöne Dinge erschaffen,eine Kunst mit Sinn dahinter.
Es ist aber auch eine unglaubliche Vielfalt,was man alles im Netz über sie findet.Mir war es nicht möglich einen ganzen Nachmittag lang,all diese feinen Dinge aufzunehmen und einwirken zu lassen.
Besonders angetan bin ich von ihrer Wendetechnik.Aber auch ihr Pointilismus ist eine völlige Neuschöpfung dieses Begriffs.Die eingearbeiteten Portraits erinnern eher an Erbstücke,sind aber teilweise besonders schön!
Portraits wollen sie ja nun wohl nicht mehr einarbeiten,eigentlich sehr schade,sie hatten wohl über Jahre besonders viel Streß damit,obwohl ihnen die Leute damit hinterherrannten.
Sie malen nicht immer gegenstandslos,aber dennoch assoziativ.Mit ihren verschiedenen Gesamtkonzepten haben sie einige Wolkendecken durchstoßen,ihren völlig eigenen Weg gefunden!

Ihr Anton Jankowsky


7366)
Am 11.07.2018 um 16:42 Uhr schrieb OLD WIFE / Edit - 4637 Delete - 4637 IP - 4637 Antwort - 4637

Bewertung: Sehr Gut
www.theoldwife.com

Come in. My name is Goody Winters, but most people call me the Old Wife. For more than 300 years, I have lived in a saltbox by the sea in Massachusetts, with my cat, Salem, who always seems to be getting into trouble. I am a wise woman, what some people would call a witch. When I'm not brewing magic potions or casting spells, I trade my wand for a quill and write stories of mystery, murder and the macabre (with a pinch of science fiction and fantasy thrown into the cauldron). I invite you to make yourself at home and read some of the stories I've written. If you enjoy your visit, feel free to return. I try to add new stories to the site every month.

My stories can be found in the rooms and on the grounds of my saltbox, which can be accessed by clicking the buttons below. The most recent stories are found in the nursery (the upper left button), and the oldest are in the parlor (the lower right button). Number of stories posted on this website (as of June 20, 2018): 676


    



7365)
Am 11.07.2018 um 05:36 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4638 Delete - 4638 IP - 4638 Antwort - 4638

Bewertung: Sehr Gut
Manchmal fehlen Worte!
Was sind das für Orte,
wo man Krieg führen muss?
Krieg,
in dem man Kinder vorschiebt zum Verbrechen?
Wer versucht sich hinter Kinder zu verstecken?
Feiglinge ganz allein.
Kinder
buddelt man in dem Blut durchgezogenen Sand!
Was kommt am Ende dabei raus?
So sieht Feigheit aus!
Wer sind die Auftraggeber für das Kindersterben,
ihr Herz kann nicht für die Kinder schlagen!
Kinder sind Zukunft für ein Land,
ist das denen noch nicht bekannt?
Kinder,
die noch an das Gute glauben,
haben Angst in ihren Augen!
Warum schickt man Kinder an die Front?
Sich selbst aber im breiten Sonnenschein sonnt!
Ihr seid nicht zu beschreiben,
wenn Kinder vor Angst weinen,
Hört endlich auf mit dem Gemetzel!
Hat das euch Gott eingegeben,
ganz bestimmt
nicht, denn der wollte,
das alle gut leben
05.07.2018 E. Hanf


7364)
Am 10.07.2018 um 23:52 Uhr schrieb american wildlife / Edit - 4639 Delete - 4639 IP - 4639 Antwort - 4639

Bewertung: Sehr Gut

Did you know that rattlesnakes can swim? This snake was spotted crossing the American River between Watt Ave and Howe Ave this weekend. Always remember to keep a safe distance from wildlife and be alert while you enjoy the outdoors. For more helpful info on rattlesnakes, visit https://www.wildlife.ca.gov/news/snake.

Video by John Carabba


7363)
Am 10.07.2018 um 15:29 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4640 Delete - 4640 IP - 4640 Antwort - 4640

Bewertung: Sehr Gut
Einsamkeit!
Man läuft einsam hin und her,
das zu deuten ist nicht schwer.
Sie werden auch ausgelacht, wer hätte das gedacht.
Sie gehören zu den Single allgemein.
Einsamkeit kann schmerzlich sein!
Manchmal eine trostlose Zeit!
Einsamkeit
soll nicht durch Ärger entstehen. miteinander,
nicht gegeneinander, so sollen wir es verstehen!.
Zusammen ist man stärker!
Doch Einsamkeit kann auch Erholung anzeigen,
wir sollten sie wahrnehmen und uns verneigen.
Erholung ist gut,
geht in die Einsamkeit, macht euch Mut.
Jede Art hat seine zwei Seiten wie alles im Leben,
nur eine Seite kann es nicht geben!
Überlegt was für euch das Beste sein kann,
fangt mit einer Erholung an.
Dann kann man Probleme leichter ertragen
04. o7.2018 E. Hanf





7362)
Am 09.07.2018 um 18:35 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4641 Delete - 4641 IP - 4641 Antwort - 4641

Bewertung: Sehr Gut
Ein Tag neigt sich zum Ende!
Schon wieder neigt sich ein Tag zum Ende,
umarmen wir uns und reichen uns die Hände.
Nun spüren wir Kraft,
die das Hände halten schafft.
Wir fühlen uns sicher und geborgen,
Warten gerne auf einen neuen Morgen.
Was wird er uns bringen?
Wird uns alles gelingen?
Oder müssen wir verzweifelt sein?
Das weiß die Allmacht nur allein.
Sie hat für jeden immer ein Päckchen geschnürt,
das zu vielen Fragen führt.
Warum muss ich immer wieder diese Lasten
tragen,
ein Päckchenträger fängt an zu klagen.
Doch wenn er sich umsieht,
bleibt er erstaunt stehen.
ALle sieht er mit einem drückenden Kreuz
gehen.
Jeder muss ein Päckchen tragen.
Niemand muss alleine klagen.
Reichen wir uns die Hände!
03.07.2018 E. Hanf


7361)
Am 09.07.2018 um 17:02 Uhr schrieb Daniela / Edit - 4642 Delete - 4642 IP - 4642 Antwort - 4642

Bewertung: Sehr Gut

Sie haben wunderschöne Dinge in ihrem Leben gemacht und gefunden - diese der ganzen Welt gezeigt.

An dieser Stelle möchte ich mal herzlichen Dank sagen!

Liebe Grüße,
Daniela


7360)
Am 09.07.2018 um 15:52 Uhr schrieb Helen Mangold / Edit - 4643 Delete - 4643 IP - 4643 Antwort - 4643

Bewertung: Sehr Gut

Der Außenseiter

Ein Träumer bist du, sie nennen dich anders,
sie schimpfen dich Spinner doch du bist ein Poet.
Läufst barfuss durchs Gras, den Kopf in den Wolken,
hast manchmal Ideen, die keiner versteht.

Sie stempeln dich ab und sie fällen ihr Urteil,
in ihren Augen bist du ein kleiner Skandal.
Du lässt dich nicht biegen, suchst dir eigene Wege,
doch das passt nicht in ihr Gesellschaftsideal.

Du starrst durch das Fenster auf die Welt dort draußen,
die jeden einzwängt in ihr starres Gerüst.
Die Gedanken genormt und die Träume getötet,
und du zweifelst manchmal, weil du anders bist.

Du siehst die Welt mit deinen eigenen Augen,
suchst den Sinn und das, was sie lebenswert macht.
Mit offenem Herzen träumst du von den Sternen,
siehst so viel Schönes, wirst nur ausgelacht.

Ein Spinner bist du, ein Rebell und ein Träumer,
du hältst ihnen den Spiegel der Wahrheit ins Gesicht,
doch sie kennen nur Lügen, nur Gleichheit und Normen,
was du ihnen zeigst jedoch, sehen sie nicht.

Mach die Augen weit auf und schau hinauf zu den Sternen,
Mutig leb' deine Träume, nimm dein Herz in die Hand.
Lass dich niemals zerbrechen, verbiegen, nie beugen,
und bleib der, der du bist mit Gefühl und Verstand.

Dann ist's nicht unmöglich, diese Freunde zu finden,
die dich einfach nehmen, genau wie du bist,
die dich verstehen und deine Träume teilen,
die dich lieben, weil du ein Träumer bist...


7359)
Am 09.07.2018 um 14:26 Uhr schrieb Tobias Ranft / Edit - 4644 Delete - 4644 IP - 4644 Antwort - 4644

Bewertung: Sehr Gut

Deine Installationen haben etwas tiefgründiges.
Beim schnellen Durchgang viel mit einiges nicht auf.So langsam merkte ich dann aber,daß viele Dinge in deinen Räumen miteinander korrspondieren.Auf den zweiten Blick merkt man,daß du viel mit Zeitsymbolik arbeitest.
Deine Räume stecken voller Geheimnisse und bei Facebook zeugen 5100 Fotos davon.Das ist genug Material um einiges aus deinem Leben beschreiben zu können.
Deshalb verstehe ich nicht,daß eine Frau sich mit unendlich vielen Gedichten hier selbst präsentiert,aber kaum dabei auf dein einmaliges Lebenswerk eingeht.

Tobias



7358)
Am 09.07.2018 um 05:21 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4645 Delete - 4645 IP - 4645 Antwort - 4645

Bewertung: Sehr Gut
Die bunten, majestätischen Vögel
in der Natur!
Die wir nicht mit Namen nennen,
weil wir sie noch gar nicht richtig kennen!
Sie zeigen uns mit Stolz ihr prachtvolles Gefieder,
dabei trällern sie uns ihre fremden Lieder!
Tirilie!
Ich bin eine Sie,
ich träller mein Lied so ganz nebenbei,
ich bin so frei!
Natürlich will ich den „Sultan“ aufwecken,
er wird für mich den Tisch später decken.
Tirilie!
man weiß ja nie,
wie er mit seiner Lust umgehen kann,
denn er ist ja ein gut aussehender Mann!
Den hole ich mir in mein Stübchen,
nein, er ist kein Bübchen.
Ich sehe es an seinen Federn,
die er stolz in die Höhe streckt,
ja, bald ist er richtig aufgeweckt.
Tirilie, Tirilie!
Ach was ist das Leben hier schön.
Das müsste nur alle sehen.
Doch der Mensch hält seine Augen verschlossen,
dafür wird geknallt,
nein es wird geschossen.
Tririlie, Tirilie!
Ich habe Angst wie noch nie.
02.07.2018 E. Hanf


7357)
Am 08.07.2018 um 21:27 Uhr schrieb LVR - Industriemuseum / Homepage Edit - 4646 Delete - 4646 IP - 4646 Antwort - 4646

Bewertung: Sehr Gut
Unsere neue Fotoausstellung „Zechen im Westen“ in der St. Antony-Hütte in Oberhausen ist seit ein paar Tagen geöffnet. Sie zeigt den ‚Lebenszyklus‘ einer Steinkohlezeche vom Beginn des Bergbaus auf der ‚grünen Wiese‘ bis zum Zechensterben. Liked diesen Beitrag, verlinkt in den Kommentaren jemanden, der oder die sich über den Besuch der Ausstellung ganz besonders freuen würde und gewinnt mit etwas Glück zusammen zwei Freikarten und eine Broschüre zur Ausstellung sowie ein Glas leckeren Antony-Honig.
Das Gewinnspiel endet am 10.7.18 um 12 Uhr.
Gewinnspielbedingungen: http://on.fb.me/1FcCRLJ

Bild: Bergleute der Zeche Osterfeld, 1961, © Rudolf Holtappel / Fotoarchiv Ruhr Museum


7356)
Am 08.07.2018 um 17:23 Uhr schrieb Elisa / Edit - 4647 Delete - 4647 IP - 4647 Antwort - 4647

Bewertung: Sehr Gut


3 Jahre, Mama ich liebe dich!.. 
10 Jahre, Jaja Mama!.. 
16 Jahre, Oh mein Gott was will Mama schon wieder?...
18 Jahre, ich will raus aus diesem Haus!... 
25 Jahre, Mama du hattest Recht!...
30 Jahre, Ich möchte zurück zu Dir!... 
50 Jahre, Mama ist weg!.. 
70 Jahre, Alles würde ich geben, 
um Mama zu sehen (gesund und lebendig)... 
VERGESST NICHT : Man hat nur 1 Mutter♥


7355)
Am 08.07.2018 um 05:22 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4648 Delete - 4648 IP - 4648 Antwort - 4648

Bewertung: Sehr Gut
Verantwortung!
Jeder von uns trägt Verantwortung,
niemand kann sich ausklammern,
das wäre dumm sowie später
dann jammern!
Verantwortung für sich,
Verantwortung für die Familie,
das sollte sein die größten Ziele.
Staatsführer sind besonders betroffen,
so die jeweiligen Bürger auf große
Verantwortung hoffen.
Man kann sich nicht nur den großen
Verantwortung stellen,
und in der Welt herumkutschieren,
das werden die eigenen Bürger nicht akzeptieren.
Man kann nicht zeigen, dass man der Größte ist und
So sehr oft den falschen küsst!
Den eigenen Bürgern ist man nicht ergeben,
man weißt nicht wie sie wirklich leben!
Was ist mit den gesamten Staatsführern los?
Jeder will der größte sein,
dieses Denken ist zu klein!
Sich einfach wegsetzen über des Bürgers willen,
um somit
nur seine eigene Herrlichkeit zu stillen!
Werden nur für die anderen zum Anschauen
große Schritte gemacht,
dann der eigene Bürger garantiert nicht lacht.
Man kann nicht immer in den Rententopf greifen,
sowie Millionen für andere ausgeben,
das Geld hat der Bürger eingesetzt
für sein Rentenleben!
Das sei hier nochmals besonders erwähnt,
wenn es für die Pflichten der Bürger geht!
02.07.2018 E. Hanf


7354)
Am 07.07.2018 um 21:40 Uhr schrieb Ulli Kemper / Edit - 4649 Delete - 4649 IP - 4649 Antwort - 4649

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm,
anscheinend hast du das ganze Dachgeschoss mit deinen Fotos tapeziert.Viele interessante Sachen sind dabei.Als Künstler bist du einmalig und als Mensch auch!

Dir und Marion ein schönes Wochenende!

Ulli


7353)
Am 07.07.2018 um 20:15 Uhr schrieb Unperfekthaus / Homepage Edit - 4650 Delete - 4650 IP - 4650 Antwort - 4650

Bewertung: Sehr Gut

www.unperfekthaus.de


7352)
Am 07.07.2018 um 20:08 Uhr schrieb Roswitha Wegmann / Homepage Edit - 4651 Delete - 4651 IP - 4651 Antwort - 4651

Bewertung: Sehr Gut

Zeit kann ich erahnen, wenn ich mich dem Moment widme,
mich mit meinen Gedanken und Taten im Hier und Jetzt befinde.
Jeder Augenblick, den ich bewusst erlebe,
ist beim nächsten Gedanken schon Vergangenheit
und bleibt nur in der Erinnerung lebendig.
Roswitha



Nutze diesen Moment der Stille, tauch ein in meine Gedankenwelt,
die ich dir in der Gaunerkomödie
»Seelentausch«, dem Roman »Der noble Sarg«,
dem Kriminalroman »Der Fall Arbenz«,
in Kurzgeschichten und Gedichten offenbare.

Betrachte meine Bilder und träum dir deine eigene Geschichte dazu.

Erkenntnis von Roswitha:
Träume werden nur Wirklichkeit,
wenn man die Arbeit nicht scheut.









7351)
Am 07.07.2018 um 14:41 Uhr schrieb Tim Kellner / Homepage Edit - 4652 Delete - 4652 IP - 4652 Antwort - 4652

Bewertung: Sehr Gut
http://www.tim-k.com

Mein SIEG gegen Facebook!

Ich habe gegen Facebook per einstweiliger Verfügung durch das Landgericht Detmold gewonnen und bin vorzeitig nach 17 Tagen wieder entsperrt worden. (Tim Kellner)

Dies ist ein großartiger Sieg für die Meinungsfreiheit, gegen die Löschwillkür und gegen einen Zensurminister Heiko Maas!

Das Unfassbare war aber, wofür ich überhaupt gesperrt wurde:
Ich habe Partei für den Chef der Bundespolizei ergriffen, der mit seinen Männern den mutmaßlichen Mörder und Vergewaltiger von Susanna und Vergewaltiger eines 11-jährigen Mädchens, Ali Bashar, aus dem Irak zurück nach Deutschland verbracht hat. Ein Strafverteidiger aus Karlsruhe wollte daraus seinen eigenen Vorteil schlagen und zeigte den Chef der Bundespolizei wegen Freiheitsberaubung an.
Dies kritisierte ich mit einem sachlichen Kommentar und einer 1-Sterne-Bewertung seiner Seite.
Dafür wurde ich 30 Tage gesperrt!

Diese Entscheidung des Landgerichts Detmold kann für die Zukunft durchaus bahnbrechend sein, wenn es darum geht, Andersdenkende oder politisch nicht erwünschte Meinungen einfach so zu löschen oder zu sperren.

Ich möchte an dieser Stelle auch noch einmal ganz besonders meinen Rechtsanwalt Dr. Christian Stahl (repgow.de)
hervorheben, ohne dessen Kompetenz und Erfahrung dieser Sieg und meine Entsperrung gar nicht möglich gewesen wäre.
Danke auch nochmal an dieser Stelle!

Aber seht selbst, was das Landgericht entschieden und begründet hat und wie es jetzt möglicherweise weitergeht.

https://www.youtube.com/watch?v=LkDjSbaYIbQ&t=34s

Man kann immer nur siegen, wenn man sich gegen Unrecht positioniert und nicht von vornherein aufgibt.
Das habe ich getan.
Dies ist ein großer und bedeutender Sieg für uns alle!

Ich wünsche euch und Euren Familien ein schönes Wochenende.

Tim K.


7350)
Am 07.07.2018 um 11:19 Uhr schrieb Anke Lobin / Edit - 4653 Delete - 4653 IP - 4653 Antwort - 4653

Bewertung: Sehr Gut

wünsche einen schönen Einstieg ins Wochenende :*


Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist –
von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man VERTRAUEN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man „REIFE“.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht,
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
aber heute weiß ich, das ist „SELBSTLIEBE“.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,
so lebe ich heute jeden Tag und nenne es „BEWUSSTHEIT“.

Als ich mich zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken
armselig und krank machen kann.
Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute „HERZENSWEISHEIT“.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN !

Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959


7349)
Am 07.07.2018 um 09:57 Uhr schrieb Vera Franke / Edit - 4654 Delete - 4654 IP - 4654 Antwort - 4654

Bewertung: Sehr Gut




Wonach du sehnlichst ausgeschaut,
es wurde dir beschieden.
Du triumphierst und jubelst laut:
Jetzt hab ich endlich Frieden.

Ach, Freundchen, werde nicht so wild.
Bezähme deine Zunge.
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt,
kriegt augenblicklich Junge.
(Aus: Wilhelm Busch: Schein und Sein)


7348)
Am 07.07.2018 um 04:20 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4655 Delete - 4655 IP - 4655 Antwort - 4655

Bewertung: Sehr Gut
Denkvorgänge!
Werden seit vielen,. vielen Jahren umgesetzt,
man spricht die Denkvorgänge jetzt.
Mit Kehllauten fing es an,
man merkte, dass man damit etwas
machen kann.
Man probierte immer weiter,
eine Sprache entwickelte sich wie eine Leiter.
Viele Dinge spielten mit,
Gegend , auch das Wetter hielten Schritt,
Unsere Sprache ist beweglich,
neue Worte kommen täglich.
Dann gibt es Sprachen, die unverändert blieben,
diese bereits die Mönche schrieben.
In dicken Büchern wurde alles aufgesetzt,
man hatte einen Nachweis jetzt!
Man kann stolz auf die Ahnen sein,
ihr Denkvermögen war nicht klein.
Sie strengten sich an, waren erstaunt,
was man mit dem Denkvorgängen
alles machen kann.
Wir genießen diese Vorgänge jeden Tag.
29.06.2018 E. Hanf






7347)
Am 06.07.2018 um 22:50 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4656 Delete - 4656 IP - 4656 Antwort - 4656

Bewertung: Sehr Gut


Nächster Tanz im Schloß am 15.9.2018

Eintritt frei !


7346)
Am 06.07.2018 um 22:41 Uhr schrieb Romeo Jansen / Edit - 4657 Delete - 4657 IP - 4657 Antwort - 4657

Bewertung: Sehr Gut

Ich erinnere mich noch an ihr erstes Bild,welches sie in einer nummerierten Serie starteten.Das war Anfang der 70ger Jahre.
Die Entwicklung ihrer Werke danach ist schier unfaßbar..!

Weiterhin einen guten Weg...

Romeo Jansen



7345)
Am 06.07.2018 um 18:19 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Edit - 4658 Delete - 4658 IP - 4658 Antwort - 4658

Bewertung: Sehr Gut


Der Flotte ist ein großer Künstler, das muss mal gesagt werden. Eva


7344)
Am 06.07.2018 um 14:52 Uhr schrieb Elfielon Baschschneider / Homepage Edit - 4659 Delete - 4659 IP - 4659 Antwort - 4659

Bewertung: Sehr Gut

www.kunstgalerie-elfielon.de

Phantasie zählt für mich weil Sie so unabhängig ist.
Sie lässt sich nur schwer beschreiben und in keine Grenze treiben.
Mit der Kunst ist es ebenso, sie macht mich heiter betrübt doch auch froh.
Mit meiner Phantasie die Inspirationen zu leiten, gibt dem Kunstwerk neue Seiten.


7343)
Am 06.07.2018 um 12:09 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4660 Delete - 4660 IP - 4660 Antwort - 4660

Bewertung: Sehr Gut


Du hast jetzt 170 000 x "Gefällt mir",
bei Facebook bekommen.

Alle Achtung!


7342)
Am 06.07.2018 um 04:45 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4661 Delete - 4661 IP - 4661 Antwort - 4661

Bewertung: Sehr Gut
Ein kleiner Nervenkitzel!
Wer kennt ihn nicht,
wenn man vom Nervenkitzel spricht.
In der Beziehung hatte sich Trägheit eingesetzt,
man brauchte das Besondere jetzt!
Träume, die man hatte,
sind zu Staub geworden
Wir wissen alle,
in diesem Falle sind Frauen und Männer
einfach gleich gebaut,
man dann nach einem Nervenkitzel schaut.
Ein Nervenkitzel öffnet ein wenig
das Himmelreich, ja hier,
sind Frauen und Männer alle gleich.
Man übt einen Augenaufschlag,
wird wieder angesehen,
was ein wundervoller Tag.
Kinder springen im Garten umher,
doch den Nervenkitzel liebt man ab und zu mehr.
Augendeckel auf und ab,
was ein Glück, das man diese hat.
Doch man sollte sehr vorsichtig sein!
Dann beginnt ein Wechselspiel.
schöne Frauen/schöne Männer
sind das große Ziel!
Und Kinder springen im Garten umher,
die vergisst man, man denkt nicht mehr.
Einen kleinen Nervenkitzel
will man sich selber schenken,
versucht die Augen auf etwas Neues zu lenken.
Das Neue zeigt sich bald wieder alt,
so ist es immer im Märchenwald.
29.06.2018, E. Hanf




7341)
Am 05.07.2018 um 17:42 Uhr schrieb Heribert Glünn / Edit - 4662 Delete - 4662 IP - 4662 Antwort - 4662

Bewertung: Sehr Gut

Hallo!

Ich bin sprachlos erstaunt welche enorme Kunstwelt sie da aufgebaut haben..
Sie beleuchten die Kompliziertheit allen Seins mit einer Inbrunst,die Ihresgleichen nicht findet!


7340)
Am 05.07.2018 um 05:29 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4663 Delete - 4663 IP - 4663 Antwort - 4663

Bewertung: Sehr Gut
Verschiedene Zeiten!
Sommer und Herbst.
Der Herbst streckt bereit seine Arme raus,
heftige Winde umwehen das Haus!
Sie stoßen in diesem Jahr schon aufeinander.
Die Bäume zeigen ihre Kraft,
was man, wenn man will, alles schafft.
Der Herbst hat viel Wind,
Blätter nichts mehr sind.
Wir hoffen noch auf viel Sonnenschein,
so sollte es im Sommer sein.
Wir können einen herbstlichen Sommer
erkennen,
Kinder ganz schnell um die Ecke rennen!
Versuchen den Wind einzufangen,
dazu wird ihre Kraft nicht langen.
Hui, die Bäume schütteln sich,
Blätter fallen ins Gesicht.
Kinder haben ihren Spaß!
Wir sehnen uns nach Sonne,
die leise mit uns lacht, uns auch so fröhlich macht.
28.06.2018 e. Hanf



7339)
Am 05.07.2018 um 03:59 Uhr schrieb Raul Cedillo / Edit - 4664 Delete - 4664 IP - 4664 Antwort - 4664

Bewertung: Sehr Gut

Al ver vuestra belleza, oh amor mío

Al ver vuestra belleza, oh amor mío,
de mis ojos dulcísimo sustento,
tan elevado está mi pensamiento
que conozco ya el cielo en vuestro brío.

Y tanto de la tierra me desvío
que nada estimo en vuestro acatamiento,
y absorto al contemplar vuestro portento
enmudezco, mi bien, y desvarío.

Mirándonos, Señora, me confundo,
pues todo el que contempla vuestro hechizo
decir no puede vuestras gracias bellas.

Porque hermosura tanta en vos ve el mundo
que no le asombra el ver que quien os hizo
es el autor del cielo y las estrellas.

Luis de Camoes.


7338)
Am 04.07.2018 um 21:35 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 4665 Delete - 4665 IP - 4665 Antwort - 4665

Bewertung: Sehr Gut

“Gerhard Richter. Abstraktion” eröffnete Samstag im Potsdamer Museum Barberini mit 90 Werken aus fast 6 Jahrzehnten. Viele dieser Arbeiten stammen aus internationalen Museums- und Privatsammlungen, wobei einige erstmals öffentlich zu sehen sind. „Abstraktion zieht sich wie ein roter Faden durch Richters Malerei“, erklärt die Leiterin des Museums Ortrud Westheider, die zusammen mit Dietmar Elger und Valerie Hortolani die Ausstellung kuratierte, welche bis zum 21. Oktober zu sehen ist.


7337)
Am 04.07.2018 um 16:50 Uhr schrieb Heidi Dörmbach / Edit - 4666 Delete - 4666 IP - 4666 Antwort - 4666

Bewertung: Sehr Gut

Mal was zum schmunzeln als Abendgruß:

ZITATE AUS EINEM KINDERAUFSATZ
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Der Papst lebt im Vakuum.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
In Frankreich hat man die Verbrecher früher
mit der Gelantine hingerichtet.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient
ganz viel Geld an der Börse.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Bei uns dürfen Männer nur eine Frau
heiraten.
Das nennt man Monotonie.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Bei uns hat jeder sein eigenes Zimmer. Nur
Papi nicht, der muss immer bei Mami
schlafen.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Die Fische legen Leichen ab, um sich zu
vermehren.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Gartenzwerge haben rote Mützen, damit sie
beim Rasenmähen nicht überfahren werden.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Eine Lebensversicherung ist das Geld, das
man bekommt, wenn man einen tödlichen Unfall
überlebt.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Adam und Eva lebten in Paris.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Wenn man Kinder haben will, muss man
entweder Sex machen oder heiraten.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Die Alm liegt hoch im Gebirge. Dort ist der
Senner und die Sennerin. Im Frühjahr wird
aufgetrieben, im Herbst abgetrieben.
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤
Wir gingen mit unserer Lehrerin im
Park spazieren. Gegenüber dem Park war ein
Haus, wo die Mütter ihre Kinder gebären.
Eine Gebärmutter
schaute aus dem Fenster und winkte uns
freudig zu
¨˜"ª¤.¸☆¸.¤ª"˜¨¨¯¯¨˜"ª¤.¸☆¸.¤ª"˜

In diesem Sinne einen humorvollen Abend
Liebdrück Heidi


7336)
Am 04.07.2018 um 15:15 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4667 Delete - 4667 IP - 4667 Antwort - 4667

Bewertung: Sehr Gut

DIE SONNE EIN WOHLGESEHENER
WIE GELIEBTER GAST
DIE UNS ZUR GELDAUSGABE
NICHT BELAST
KEINEN SOLARIUMGANG
ABER IN DIE FRISCHE LUFT DANN
BESSER IST EIN SPAZIERGANG
IN DER HERRLICHEN NATUR
IHRE SCHÖNHEIT BIRGT DAFÜR.

MARIETTE SCHUTZ 1. JULI 2018


7335)
Am 04.07.2018 um 04:38 Uhr schrieb Brenda J. Tenerelli / Edit - 4668 Delete - 4668 IP - 4668 Antwort - 4668

Bewertung: Sehr Gut

I’m so glad you have come to look at my site. The most amazing day was when God gave me the gift of healing in my hands so that I could help other people. Teaching and helping people find their own spiritual path is another wonderful gift I love to share with others. There’s an amazing spiritual world out there to discover, and many ways to learn how to change your own life, as well as the lives of others. I’m eternally grateful to God for the gifts he has bestowed upon me, and for the destiny he has given me to fulfill. It is my privilege and pleasure to help you in any way I can. I have a staff of Angels that help me with everything, and many other Highly Evolved Spiritual Beings that I can call on or connect with for help to better serve you.

If you would like to talk with me about services and what you need done, please e-mail me at lvangelo98@aol.com and I will get back with you. Then we can begin immediately to work on you!  Please see the Information and Suggested Donations page for details. 

The testimonials page has some wonderful testimonials from people I’ve helped. The sites page will give you links to all the other sites you can find me on and where I do most of my Teaching. Through these sites I have met the most incredible people from all over the world; they have been very uplifting, supportive, and have offered their love and friendship unconditionally. You are welcome to ask me about any certain sites or which ones you may be most interested in.

I am certified as a Weatherization Installer with BPI, am a certified member of Mountain Bizworks, certified in Osha Safety Standards, a member of Healing International and Humanity Healing, and have studied about green life-styles, gardening and rain barrels, energy efficiency, solar power, green building, carpentry, herbs and homeopathy, & effectual workplace skills. I’ve completed a degree/double-major in Human Services along with a certificate in Substance Abuse. I have studied Sociology, Psychology, Mental Health,  Disabilities(Developmental and Physical), crisis management, suicide prevention, different counseling therapies, ethics and laws, and more. 

 



——————————————————————————————–

These are the links to my children’s group:

http://community.humanityhealing.net...lrainbowchildren

http://powerofblessings.ning.com/gro...rainbow-children



7334)
Am 04.07.2018 um 04:25 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4669 Delete - 4669 IP - 4669 Antwort - 4669

Bewertung: Sehr Gut
Überlegungen!
Jeder Gedanke ist eine Überlegung.
Was für eine grandiose Idee,
wie unser Gehirn versucht das Richtige
auszusagen.
Sollte es zu ungenau sein, kann man ja
mit einer neuen Überlegung fragen!
Nicht jeder versteht
eine Überlegung richtig umzusetzen,
trotzdem sollten wir nicht hetzen.
Bei manchen ist die Überlegung
zu langsam programmiert,
das zu anderen Rückschlüssen führt.
Bei Überlegungen sind unsere Gedanken im Spiel,
denkt jemand daneben, dann ist man überzeugt,
er denkt nicht viel
Ein Denkvorgang
ist eine ganz komplexe Angelegenheit,
dafür braucht man sehr viel Zeit.
Zeit sollten wir auch in den Überlegungen einschließen,
nur dann können Gedanken sich formen und fließen.
24.6.2018 E. Hanf
Überlegungen!
Jeder Gedanke ist eine Überlegung.
Was für eine grandiose Idee,
wie unser Gehirn versucht das Richtige
auszusagen.
Sollte es zu ungenau sein, kann man ja
mit einer neuen Überlegung fragen!
Nicht jeder versteht
eine Überlegung richtig umzusetzen,
trotzdem sollten wir nicht hetzen.
Bei manchen ist die Überlegung
zu langsam programmiert,
das zu anderen Rückschlüssen führt.
Bei Überlegungen sind unsere Gedanken im Spiel,
denkt jemand daneben, dann ist man überzeugt,
er denkt nicht viel
Ein Denkvorgang
ist eine ganz komplexe Angelegenheit,
dafür braucht man sehr viel Zeit.
Zeit sollten wir auch in den Überlegungen einschließen,
nur dann können Gedanken sich formen und fließen.
24.6.2018 E. Hanf


7333)
Am 04.07.2018 um 04:20 Uhr schrieb Brenda J. Tenerelli / Homepage Edit - 4670 Delete - 4670 IP - 4670 Antwort - 4670



7332)
Am 03.07.2018 um 12:24 Uhr schrieb Jan Wolf / Edit - 4671 Delete - 4671 IP - 4671 Antwort - 4671

Bewertung: Sehr Gut

zastav se.povím ti pohádku.jdu se psem ven udělá hromádku v parku.princezna odhrne z čílka krajku.pes nechce víc nic.já ano a mnohem víc.ona,ač říká mi jene,neříká vů§bec ne.ne.neříká ani ano a tak mi je asi dáno,že třeba zítra ráno bude mi přáno.až půjdu ráno zas se psem ven,potáhnu za nosem přímo sem.to,abych potkal zas krásku,svou novou lásku zlatovlásku.že to není pohádka,říká mi pes.zabrblám jen tiše...ty-ty-ty,na záda mi vlez.


7331)
Am 03.07.2018 um 10:50 Uhr schrieb İzziy Köenig / Homepage Edit - 4672 Delete - 4672 IP - 4672 Antwort - 4672

Bewertung: Sehr Gut
Halloo FRİEDHELM mein Freund :) Schön Dich nochmal Hier zu Treffen - İch schicke Dir Nochmal meine Geschichte damit Du dich an Mich Erinerst - İch würde Mich Freuen wenn Wir Uns mal Real Treffen -- Das kann nur Passieren wenn İch mein Projekt - 390 Tablos Verkauft habe , wenn Du verstehst was İch meine -- İch wünsche das Du viel Geld bei Fussball Wetten Gewinnst FRİEDHELM -- Es gibt da ein System , man kann 30 Spiele Tippen -- Mit Diesem System kannst Du Richtig Abkassieren - Das Erzaehle İch Dir mal wenn Wir Bier zusammen Trinken :) war nett mit Dir -- Und hier ist Nochmal meine Geschichte Alles ----------------------------- ------------------------------------- Meine Geschichte ist zu Lang FRİEDHELM Passt nicht Drauf --- Blamage :)


7330)
Am 03.07.2018 um 07:50 Uhr schrieb Zayd Depaor / Edit - 4673 Delete - 4673 IP - 4673 Antwort - 4673

Bewertung: Sehr Gut

Մակունց ԼուսնԷակ Մկրտչյան 


7329)
Am 03.07.2018 um 06:06 Uhr schrieb T.Kong / Edit - 4674 Delete - 4674 IP - 4674 Antwort - 4674

Bewertung: Sehr Gut

水漾風情😘
晚安吉祥💝


7328)
Am 03.07.2018 um 05:33 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4675 Delete - 4675 IP - 4675 Antwort - 4675

Bewertung: Sehr Gut
Guten Morgen Friedhelm, heute möhte ich mich wieder mal über Deinen Einband für mein 15. Buch bedanken. Ich bin begeistert, dass ich bei Dir stehlen darf. Danke

Alle, die von mir ein Buch geschickt bekamen, Polen, Italien und 'Amerika sind dabei. Und vor allen Dingen mir gefallt er auch sehr, sonst hätte ich ihn nicht ausgesucht. Für meine Gedichte nur das Beste


7327)
Am 03.07.2018 um 04:59 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4676 Delete - 4676 IP - 4676 Antwort - 4676

Bewertung: Sehr Gut
Das Kindergartenspiel!
Wir sahen,
sie wussten noch nicht,
dass der Ball rund ist.
Man hat nur dem Ball hinterher gesehen,
der konnte sich sogar drehen.
2 – 0 für die andere Seite,
was eine Pleite!
Wie konnte ein Weltmeister so nach unten gehen.
Wir haben alle geweint,
was man uns zeigt!
Beine mit Blei verbunden,
so zeigten sie ihre Runden!
Ein Fußball ist zum Kämpfen da,
dass ist jedem Laien klar!
Auch der Trainer war nicht in der Lage
richtige Hinweise zu geben,
so ist das Leben!
Meisterbriefe wurde nicht ausgegeben,
denn man konnte den Ball mit dem
Fuß nicht heben!
Ja, ja, der Ball ist rund,
man arbeitete nur mit dem Mund.
Einem war das das Tricko nicht geheuer,
so fing das Streiten an.
Alle fragten sich dann,
Warum er in unserer Mannschaft spielt?
Und er sing auch nicht unser Lied!
Na?
Ihr doch alle wisst.
eine große Geldbox die Erklärung ist.
Der Ball ist rund!
02.07.2018 E. Hanf


7326)
Am 02.07.2018 um 17:10 Uhr schrieb Herta Gläser / Edit - 4677 Delete - 4677 IP - 4677 Antwort - 4677

Bewertung: Sehr Gut
Sie sind ein Gegenmodell zur menschlichen Gesellschaft und das ist gut so!


7325)
Am 02.07.2018 um 14:19 Uhr schrieb Friedolin Löwitsch / Edit - 4678 Delete - 4678 IP - 4678 Antwort - 4678

Bewertung: Sehr Gut

Bin begeistert!
Sie haben etwas tolles geschaffen in der alten Burg.Sie wohnen dort wunderschön und man sieht oft verschiedene Tiere wenn man aus den Fenstern blickt.

Beneidenswert!

F.L


7324)
Am 02.07.2018 um 05:23 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4679 Delete - 4679 IP - 4679 Antwort - 4679

Bewertung: Sehr Gut
Damals!
Da kommen Erinnerungen zurück,
waren sie immer voller Glück?
War es wirklich alles besser gewesen,
so können wir es heute sehr oft lesen!
Damals war es genau wie heute,
wir hatten Kummer, wir hatten Freude!
Das Damals hatte auch kantige Ecken,
Wir sollten nichts schönreden,
keine Teufel verstecken!
Heute wollen wir die die Dinge anders sehen,
wir sahen rote Rosen
zwischen den Brennnesseln stehen!
Auch die Eltern sprachen ein Damals aus!
Wir müssen erkennen,
es kommt immer der gleiche Ablauf heraus!
Das Damals klingt sehr geheimnisvoll.
Nun ist es Zeit an das Kommende zu denken,
das Damals ist vorbei,
wir sollten die Zukunft nicht einschränken.
23.06.2018 E. Hanf


7323)
Am 02.07.2018 um 04:22 Uhr schrieb Somsri Dugg / Edit - 4680 Delete - 4680 IP - 4680 Antwort - 4680

Bewertung: Sehr Gut
Good Morning from Chiangmai
Alms offering to 10,000 Buddhist monks in the early morning

The Buddhists in Chaingmai come together to praise and support Buddhism.

They realize this is the important duty to carry on the knowledge of truth to the mankind.



7322)
Am 01.07.2018 um 18:56 Uhr schrieb Igor / Edit - 4681 Delete - 4681 IP - 4681 Antwort - 4681

Bewertung: Sehr Gut

Deine Fernsehfilme laufen nicht mehr auf deiner Hp.
Der beste davon fehlte bisher auch,den habe ich damals nur im Fernsehen gesehen.
Ich glaube,daß du sowieso deine Hp. vernachlässigst.Infos fehlen gänzlich,nicht einmal das Schlossfest wurde angekündigt.

Kein Manager in der Nähe ??


7321)
Am 01.07.2018 um 18:17 Uhr schrieb Tessa / Edit - 4682 Delete - 4682 IP - 4682 Antwort - 4682

Bewertung: Sehr Gut

Friedhelm,
auf deiner Homepage sind gleich 2 Filme verschwunden !!

Wer hat das gemacht ?


7320)
Am 01.07.2018 um 18:11 Uhr schrieb Britta / Edit - 4683 Delete - 4683 IP - 4683 Antwort - 4683

Bewertung: Sehr Gut


Friedhelm,bleibe wie du bist - und das ist schon verdammt viel Arbeit !


7319)
Am 01.07.2018 um 17:03 Uhr schrieb bianca die erste zu köln & guido von lauda / Homepage Edit - 4684 Delete - 4684 IP - 4684 Antwort - 4684

Bewertung: Sehr Gut
"Gebet verändert dich - nicht Gott"

"Mose kehrte zum Herrn zurück und sagte:
Ach, dieses Volk hat eine große Sünde begangen. Götter aus Gold haben sie sich gemacht.
Doch jetzt nimm ihre Sünde von ihnen!
Wenn nicht, dann streich mich aus dem Buch, das du angelegt hast."
Exodus 32, 31 - 32

Gebet ist nicht dazu da, um Gott - oder seine Meinung - zu ändern.
Gebet ist das, was dich verändert.
Gebet ist nicht dazu da, um Gott hereinzurufen in unsere Aktivitäten, damit er diese segnet.
Nein, Gebet bringt uns in die Gegenwart Gottes und zeigt uns so SEINEN Willen und bereitet uns im Gebet vor, IHM zu gehorchen.
Gott segnet SEINE Projekte, nicht unsere egoistischen Wünsche, Projekte, Zielsetzungen.
Wenn wir in SEINEM Willen leben, dann sind diese Projekte bereits gesegnet.
Aber wir müssen - durch Gebet (Hingabe) - erkennen lernen, was wirklich SEINE Projekte sind und wie ER sie realisieren möchte.

Gebet heißt ja nicht umsonst GEBET. grbrt euch hin - also Hingabe zu Seinem Willen, seinem Projekt, das er für dich vorbereitet hat.

Moses bestieg den Berg Sinai und verbrachte dort 40 Tage im Gebet - kommunizierend mit Gott. Gott zeigte ihm dabei die Schlechtigkeit der Israeliten (Exod. 32, 7)
Mose kannte bisher die ausweglose Situation seines Volkes nicht wirklich.
Auch hatte er keine Ahnung, dass das Gericht Gottes über das Volk Israel unmittelbar bevorstand - daher hat es ihm Gott im Gebet am Berg Sinai gezeigt.

Als Gott Mose - im Gebet - darauf aufmerksam gemacht hat, was alles in Gefahr ist bzw. das Gericht Gottes unmittelbar bevorstand, dann erst konnte Moses das Gleiche fühlen, wie Gott fühlte bezüglich der Situation der Israeliten.
Moses wurde so vorbereitet für seinen Auftrag und dafür bereit zu sein, sein eigenes Leben zu riskieren für seine eigensinnigen, verstockten und widerspenstigen Landsleute, das Volk Gottes.
In einem intensiven, selbstlosen Gebet der Fürbitte hat Moses Gott sogar angeboten, dass sein Name aus dem Buch des Lebens gestrichen werden soll, wenn es nötig ist um sein Volk, die Israeliten zu retten.
In diesem Gebet, mit dem sich Moses mit Gott innig verbunden hat, hat Gott Moses‘ Herz verändert und ihn zu einem starken Fürbitter für seine Landsleute geformt.

Gott möchte deine Gebetszeit nutzen, um dein Herz zu erweichen, um damit auch deinen Focus zu verändern.
Wenn du für andere betest, arbeitet der Heilige Geist an deinem Herzen, damit du für die Menschen die gleiche Barmherzigkeit und das gleiche Mitgefühl empfindest, wie Gott es für sie empfindet. (Römer 8, 26 - 27)

Also, wenn es in deinem Leben Menschen gibt, die du nicht so liebst, wie du sie lieben solltest:
Dann bete für sie.

Wenn du in deinem Dienst, den Gott dir gegeben hat (deine Berufung), nicht so hingegeben bist, wie du sein solltest, beginne zu beten.

Es ist unmöglich mit dem Herzen Gottes eng verbunden zu sein - im Gebet - und dabei
gleichgültig zu bleiben.

Die Zeit, die du - im Gebet - mit Gott verbringst, verändert dich und bringt dich mehr und mehr in die "Christus-Ähnlichkeit".

Vergiss nicht:
Gebet hat mit „Gebet euch hin“ zu tun.
Gebet ist nicht das Heruntersagen eines "Gedichtes" oder einfach das Aufsagen von selbstformulierten Sätzen.
Gebet heißt Hingabe.
Totale Verbindung mit dem Herzen Gottes und Seinem Willen.

Wenn das geschieht, wirst du nie mehr derselbe sein und die Menschen um dich herum werden - neben dir - die größten Nutznießer davon sein.
Du wirst ein immer größerer Segen sein für viele viele Menschen.

Herzliche Grüße
B i a n c a und G u i d o


7318)
Am 01.07.2018 um 14:34 Uhr schrieb Anette / Edit - 4685 Delete - 4685 IP - 4685 Antwort - 4685

Bewertung: Sehr Gut
....()"()
("( 'o' ,)
(")(")(,) Hallöchen♥
Ic╠╣ wink' Dir ganz lieb zu
& wünsc╠╣' Dir einen
zauberhaften Sonntag
☀❀☀ڿڰۣ❀
Eine Hängematte spannen
und den Alltag in die Wüste schicken .
Nichts wollen , nichts müssen ,
die Zeit anhalten , zur Ruhe kommen ....
und einfach nur da sein.


Herzliche Sonntagsgrüße Netti.


7317)
Am 01.07.2018 um 14:24 Uhr schrieb Alisa Tiempo / Edit - 4686 Delete - 4686 IP - 4686 Antwort - 4686

Bewertung: Sehr Gut
Wann ist das nochmal mit mit der Extraschicht?
Wir schauen mal nach und dann kommen wir.
Hoffentlich ist auch genug Bier da...


7316)
Am 01.07.2018 um 11:17 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 4687 Delete - 4687 IP - 4687 Antwort - 4687

Bewertung: Sehr Gut
Einen wunderschönen Sonntag
Lieber Friedhelm
Du muß um 5 Uhr morgens
Und abends nach 20 Uhr ausgehen
Wir machen es auch so
Meine Schwester verträgt mit dem
Herzen keine Sonne, keine Hitze
Dir alles Gute


7315)
Am 01.07.2018 um 04:31 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4688 Delete - 4688 IP - 4688 Antwort - 4688

Bewertung: Sehr Gut
Wir hoffen!
Hoffnung
wurde uns seit Anbeginn eingepflanzt,
doch jeder hat einen anderen
Hoffnungstanz.
Alle hoffen natürlich nur auf das Beste!
Jeder will ein Scheibe „BESTES“ haben,
niemand will weiter klagen!
Ja alle denken
das Beste ist gerade gut für mich,
alles andere wünscht man nicht!
Doch jeder sieht das BESTE anders an,
der eine viel Moneten,
damit er sich alles kaufen kann.
Der andere wünscht Gesundheit
für den Rest seines Lebens,
er will auch nicht mehr
die Last des Alltags heben.
Der andere wünscht kein Zahnweh mehr,
er hat Angst vor dem Zahnarzt, sogar sehr!
So stellt sich jeder eine Hoffnung aus,
aber manchmal kommt was andere raus!
Er will nicht akzeptieren,
dass andere angeblich mehr Glück haben als er,
das zu begreifen ist sehr schwer.
Dabei ist alles genau aufgeteilt,
der eine lacht, der andere weint!
Die Hoffnung für das angebliche
BESTE
stirbt nie aus!
20.06.2018, E. Hanf


7314)
Am 01.07.2018 um 01:16 Uhr schrieb Inga N. / Edit - 4689 Delete - 4689 IP - 4689 Antwort - 4689

Bewertung: Sehr Gut

Die Verwendung des Geistes fördert das Denkvermögen.
Das ist weder schädlich,noch tut es weh...

👍🐞💡😚


7313)
Am 30.06.2018 um 05:11 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4690 Delete - 4690 IP - 4690 Antwort - 4690

Bewertung: Sehr Gut
Ein neuer Tag!
Er zeigt sich freundlich an,
überlegt, was er alles treiben kann.
Wird er uns ärgern oder wird er uns stärken?
Das sollten wir uns für die Zukunft merken
Sonnenwende!
Die Tage werden wieder kürzer,
sie ruhen sich aus,
genauso wie bei Opa Klaus.
Auch er geht nun mit seinen Jahren
sorgfältiger um,
Opa ist clever, er war noch nie dumm!.
Er steht am Fenster,
will sich den Sonnenaufgang ansehen,
wen es klappt, kann er ihn sehen.
Wunderbare Welt,
für alle Erdenbürger ein Bonbon,
damit es allen gefällt.
Das Universum überrascht uns immer wieder,
wir singen Sonnenwende Lieder.
Ein Feuer wird entfacht, wer hätte dies gedacht.
Wir huldigen die neue Zeit.
Singen und tanzen,
Ein neuer Tag!
So wie man ihn mag.
21.06.2018, E. Hanf

Ein neuer Tag!
Er zeigt sich freundlich an,
überlegt, was er alles treiben kann.
Wird er uns ärgern oder wird er uns stärken?
Das sollten wir uns für die Zukunft merken
Sonnenwende!
Die Tage werden wieder kürzer,
sie ruhen sich aus,
genauso wie bei Opa Klaus.
Auch er geht nun mit seinen Jahren
sorgfältiger um,
Opa ist clever, er war noch nie dumm!.
Er steht am Fenster,
will sich den Sonnenaufgang ansehen,
wen es klappt, kann er ihn sehen.
Wunderbare Welt,
für alle Erdenbürger ein Bonbon,
damit es allen gefällt.
Das Universum überrascht uns immer wieder,
wir singen Sonnenwende Lieder.
Ein Feuer wird entfacht, wer hätte dies gedacht.
Wir huldigen die neue Zeit.
Singen und tanzen,
Ein neuer Tag!
So wie man ihn mag.
21.06.2018, E. Hanf



7312)
Am 30.06.2018 um 00:43 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 4691 Delete - 4691 IP - 4691 Antwort - 4691

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm, für Dich!!!!! ;)
Ich weiss, Du magst es, und immer, wenn ich es vortragen sollte, hatte ich es nicht zur Hand:


ICH bin der Klodeckel

ICH bin der Klodeckel!!! Ich kann Euch was erzählen! Langweilig ist in mein Dasein nicht, das kann ich Euch versichern. Ich bin schließlich der "Klodeckel"!!!

Stellt Euch vor, Ihr habt die glorreiche Aufgabe, Villeroy´s kalte Beckenkante mit ein klein wenig Komfort, angenehmer zu machen. Stellt Euch also deshalb auch vor, Ihr passt Euch dem Trichtervolumen geschmeidig an und gebt noch einen drauf – einen Deckel meine ich, gratis sogar!! So ist es brav!
Und nun versetzt Euch mal in meine Lage, wenn da jemand kommt, der darmmäßig ein paar Probleme hat und sich dringendst einer/seiner Last entledigen muss!
Ok, wenn er es gerade so eben noch schafft, meinen Deckel zu heben, und gut, wenn er sich dann auf meine Brille schmeißt, um sich seiner Not endlich zu entledigen.
Das nehme ich gerne hin, denn dazu bin ich ja auch da!!!

Aber was, wenn von seinem ‚dringenden Geschäft‘ Spuren hinterlassen werden? Ich kann ja wohl erwarten, dass man mich dann wieder säubert, oder? Tja, leider ist es mein Schicksal, dass sich über mich niemand Gedanken macht. Wie oft leide ich unter meinem 'beschissenen' Aussehen und wie oft gehe ich wohl angepisst schlafen? Dann muss ich mir auch noch immer die Vorwürfe anhören, wie ich denn wohl aussähe und es sei ja wiederlich, sich bei mir und auf mir wohl zu fühlen!!!

Zugegeben, es mag garantiert Orte geben, an denen sich die Lustobjekte der Menschheit wohler fühlen, als bei oder auf mir…,
aber dafür kann ich doch nichts…! ! #

Ich kann Euch was berichten! Männer sind die Oberhärte!!! Viele sind immer noch der Meinung, sich ihrer Notdurft im Stehen entledigen zu müssen oder zu wollen. Ich habe diese Typen sogar nummeriert: Nummer eins sind die ekeligste und widerlichste Kategorie der Stehpinkler, die lediglich den Deckel heben, um in den Trichter zu pinkeln, ohne sich ihren Schniedel abzuwischen, wieder in der Hose verschwinden lassen und sich von Mammi dann ein bis zweimal pro Woche schön die Unterwäsche waschen lassen.

Nummer zwei dieser Ferkel, sind die Typen, die zum Wasserlassen lediglich den Toilettendeckel heben, dann los strullern, die Toilettenrolle vom links oder rechts hängenden Toilettenrollenhalter runter nehmen, um sie dann vor sich, also auf den sich oftmals die hinter der Toilette befindlichen Absatz abzustellen,nachdem sie ihr bestes Stück abgetrocknet haben.

Nummer drei sind für mich die Typen, die nach dem erledigten Bedürfnis dann auch noch den Toilettendeckel hochgeklappt lassen, wenn sie die Räumlichkeit verlassen.

Nummer vier sind die Stehpinkler, die es dann noch nicht einmal für nötig halten, nachdem sie das letzte Blatt Papier verbraucht haben, eine neue Toilettenpapierrolle in den Papierhalter zu legen. Ich will jetzt überhaupt nicht von den ‚größeren‘ Geschäften dieser Herren reden. Mädels können das übrigens auch, nur dass sie schon wesentlich reinlicher und gewissenhafter sind. Wenigstens reinigen sie (aus Gewissheit, dass es Stehpinkler gibt) meine Brille mit feuchtem Toilettenpapier, bevor sie es sich auf mir bequem machen.
Überwiegend legen sie auch neues Toilettenpapier in die vorgesehen Halter ein, falls welches vorhanden ist, nachdem sie das letzte verbraucht haben.

Ich habe schon die krassesten Ärsche in Punkto Reinlichkeit kennen gelernt, das dürft Ihr mir glauben!!! Echt!!! An manchen Tagen bin ich echt angepisst und fühle mich recht beschissen!

So weit zu meinen kleineren oder größeren Geschäften!!! Mein Wunsch an alle Ärsche der Welt, die von mir profitieren möchten: Macht meine Klappe zu, nachdem Ihr sie geöffnet habt, wischt Eure Hinterlassenschaften von meinem Gesicht und versetzt Euch ganz einfach mal in meine Lage…!! Schließlich gibt es heute ‚Gleichberechtigung‘!

© Christiane Rühmann (März 2015)


7311)
Am 29.06.2018 um 22:11 Uhr schrieb Ulrike Kröll / Homepage Edit - 4692 Delete - 4692 IP - 4692 Antwort - 4692

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm,

schön ist Deine Homepage. Sie zeigt so viele verschiedene Arbeiten von Dir, die einzigartig sind.
In vielen Deiner Werke hast Du viel Fantasie eingebracht, verbunden mit einer Leichtigkeit, die den Betrachter gespannt auf die Details macht.
Ein Video zu Deinem Atelier habe ich mir angesehen, das ein Meer Deiner nicht nur malerischen Arbeiten in einer unerschöpflich nostalgischen Atmosphäre zeigt. Du hast meinen Respekt, lieber Friedhelm.
Ich wünsche Dir weiterhin Gesundheit, Muße und so viel Leidenschaft, Kunstwerke zu erarbeiten.

www.ulrike-kroell.de

Mit sehr herzlichen Grüßen,
Ulrike


7310)
Am 29.06.2018 um 04:33 Uhr schrieb elfriede Hanf / Edit - 4693 Delete - 4693 IP - 4693 Antwort - 4693

Bewertung: Sehr Gut
Eine Umarmung!
Wenn jemand das Haus verlässt
sollte man eine Umarmung nicht vergessen!
Mit ein paar lieben Worten,
zum Abschied, so sollte es sein!
Manchmal
ist das Leben sehr schwer zu verstehen,
Er wollte Mittag zu Hause sein,
er fiel einfach um, jetzt ist sie allein.
Sie wartete auf die Rückkehr,
stellte ein Essen bereit,
doch er kommt nicht mehr wieder,
lebt in einer anderen Zeit!
Sie spricht laut, kann Worte sagen,
diese hätte sie sich vorher nie getraut.
Sie ist verletzt, sie schimpft, er ist einfach so gegangen.
Sie hatte keine Gedanken, dass er in dieser Art geht,
aber die Welt sich weiter dreht.
So ist das Leben, man steht einfach daneben.
Sie schüttelt den Kopf, fragt warum?
Sie bekommt keine Antwort, alles bleibt stumm!
18.06.2018 E. Hanf



7309)
Am 28.06.2018 um 19:36 Uhr schrieb Maier / Edit - 4694 Delete - 4694 IP - 4694 Antwort - 4694

Bewertung: Sehr Gut

Die in den Weg

gelegten  Pfade

zeigen uns oft

freundlich den Weg.

Nicht unsere Ziele,

nicht die Ideen

von Zukunft

tun es.

Sie wird uns

gewiesen.

Die Weisung erwartet

unser Erscheinen

am heiligen Tag

der Steine.


Dieser entlässt uns

in weitere Kreise.

Nicht zur Schlachtbank führen

die Schafpfade.

Ein Ende ist nicht. 



7308)
Am 28.06.2018 um 14:46 Uhr schrieb Ines Rennapfel / Edit - 4695 Delete - 4695 IP - 4695 Antwort - 4695

Bewertung: Sehr Gut

Nächste Woche kommt Onkel Tuba,da wolle