Guestbook

Bisher haben sich 12923 von 235995 Besucher in dieses Gästebuch verewigt.
<<  1 2 3 4 5 6 7 ... 13 >>

Name:
E-Mail:
Adresse der Homepage:
Text:
Seite bewerten:


Grafikcode:   (Neues Bild laden)
 


10925)
Am 10.02.2020 um 03:25 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 1998 Delete - 1998 IP - 1998 Antwort - 1998

Bewertung: Sehr Gut
Das Gesicht
Unsere alte Mutter Erde
wird von Milliarden Menschen bewohnt!
Jeder Mensch hat ein anderes Gesicht,
unterschiedlich geprägt,
man glaubt es nicht!
Wie kann die Natur so kreativ sein ,
immer wieder fallen ihr andere Formen ein.
Ein Kindergesicht kann viel erzählen,
hier blicken Augen offen und neugierig in die Welt,
sie lächeln spitzbübisch,
aber sie drücken auch Kummer aus,
der Ihnen nicht gefällt!
Ein Kindergesicht
sollten wir richtig lesen um zu verstehen,
dann müssten wir nicht mehr so viele Tränen sehen!
Nicht jedes Gesicht ist leicht zu lesen.
Manche zeigen sich sehr verschlossen,
da kann man nur erahnen,
da liegt nichts offen!
Hier hat das Leben garantiert falsch gespielt,
dass man das Gute nicht mehr fühlt!
Die Augen trostlos,
man liest keine Hoffnung mehr,
solch ein Gesicht zu analysieren ist nicht schwer!
Wir können Hilfe geben, nicht irgendwann,
fangen wir doch damit sofort mal an!
Dann werden auch diese Gesichter
ein Lächeln wieder zeigen,
ja, wir dürfen nicht immer schweigen!
31.08.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


10924)
Am 09.02.2020 um 22:50 Uhr schrieb Alice Rechlin / Edit - 1999 Delete - 1999 IP - 1999 Antwort - 1999

Bewertung: Sehr Gut
Die Wechselwirkung in manchen ihrer Bilder
sorgt für eine inzeressante Spannung.
Besonders gelungen wirken diesbezüglich die Bilder auf mich,
in denen sie miteinander korrespondierend,
ihre verschiedenen Arbeitstechniken miteinander verwoben haben.
Das erinnert teils an Mutationen.

Ihre Alice


10923)
Am 09.02.2020 um 21:49 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 2000 Delete - 2000 IP - 2000 Antwort - 2000

Bewertung: Sehr Gut

Auch wenn es heftig stürmt ,wünsche ich Dir eine gute Nacht und für Morgen einen schönen Wochenanfang ..🌜🛏🌛😘🌜🛏🌛😘


10922)
Am 09.02.2020 um 14:29 Uhr schrieb Frauke Hermanns / Edit - 2001 Delete - 2001 IP - 2001 Antwort - 2001

Bewertung: Sehr Gut

So viele Leute kenne ich nicht,die so fleißig sind.

Sehr wertvolle Bilder!

Einiges erinnert mich an Escher,daß soll aber nicht einschränkend sein.
Sie haben einen völlig eigenen Stil!


10921)
Am 09.02.2020 um 11:20 Uhr schrieb Wolfi Günther / Edit - 2002 Delete - 2002 IP - 2002 Antwort - 2002

Bewertung: Sehr Gut

Gelungene Künstlerwelt im alten Herrenhaus!


10920)
Am 09.02.2020 um 11:19 Uhr schrieb Tanja Müller / Edit - 2003 Delete - 2003 IP - 2003 Antwort - 2003

Bewertung: Sehr Gut
Ich freue mich über ihre Märchenwelt mit hoher Kunst!


10919)
Am 09.02.2020 um 08:30 Uhr schrieb Tobias Malla / Edit - 2004 Delete - 2004 IP - 2004 Antwort - 2004

Bewertung: Sehr Gut

Ich kenne dich schon eine lange Zeit.
Mach mal langsam!


10918)
Am 09.02.2020 um 06:54 Uhr schrieb Manuela / Edit - 2005 Delete - 2005 IP - 2005 Antwort - 2005

Bewertung: Sehr Gut

Der Sturm ist da.


10917)
Am 09.02.2020 um 05:46 Uhr schrieb Manuela / Edit - 2006 Delete - 2006 IP - 2006 Antwort - 2006

Bewertung: Sehr Gut
Politiker?

Die einzige Berufsgruppe,die für ihren Job völlig ungeeignet ist !!

Dein sozialkritisches Werk...

"Die Angstveranstalter mit ihrem von uns bezahltem Hintergrund" - passt!


10916)
Am 09.02.2020 um 05:09 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2007 Delete - 2007 IP - 2007 Antwort - 2007

Bewertung: Sehr Gut

Precht sollte Bundeskanzler werden!
Der würde jeglichen Unsinn eleminieren wollen.
Aber man würde ihn in übelster Weise wegmobben...


10915)
Am 09.02.2020 um 04:52 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2008 Delete - 2008 IP - 2008 Antwort - 2008

Bewertung: Sehr Gut

Heutige Parteipolitik ist keinesfalls den Bürgern dienlich.
Weg damit!


10914)
Am 09.02.2020 um 04:41 Uhr schrieb Waltraut / Edit - 2009 Delete - 2009 IP - 2009 Antwort - 2009



10913)
Am 09.02.2020 um 03:14 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2010 Delete - 2010 IP - 2010 Antwort - 2010

Bewertung: Sehr Gut
Urlaub
eine Sonderzeit!
Wann ist es für die Erde so weit?
Fast alle brauchen mal einen Urlaub,
um sich zu erholen und wieder neue Kräfte
für die Zukunft zu sammeln!
Eine Idee für die Zukunft der Erde.
Wirklich alle Menschen unseres Planeten müssten mit einem Schlag für viele, viele Jahre nicht
getötet, sondern eingeschläfert werden!
Nur dann könnte sich die Erde von dem
zerstörerischen Raub Homo sapiens erholen.
Das wird eine lange Zeit in Anspruch nehmen
Dann könnte sich die Erde wieder
zum Garten Eden, sozusagen dem Paradies, entwickeln.
Niemand dürfte
das neugewachsene Leben wieder zerstückeln.
Neue Tiere würden wir wiedersehen, die sich wahrscheinlich mit uns dann gut verstehen!
Ein Traum auf der Erde weiter zu leben.
Der Traum könnte wahr werden
wenn………………………………..
08.02.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


10912)
Am 08.02.2020 um 08:39 Uhr schrieb Gudrun Tölle / Edit - 2011 Delete - 2011 IP - 2011 Antwort - 2011

Bewertung: Sehr Gut

Guten Tag


Ach du liebe Zeit

Du liebe Zeit, so sag mir bloß,
was ist zur Zeit nur mit dir los?
An manchen lieben langen Tagen,
gelingt's mir kaum, dich tot zu
schlagen.


Doch jagen mich der Pflicht Termine,
eilst du dahin auf schneller Schiene.
Mir scheint, ich bin dir echt nicht wichtig.
Tickst du denn eigentlich noch richtig?

Ich fänd' es cool, ja wirklich schön,
du würdest künftig doch vergeh'n,
nicht zu langsam, nicht zu schnell,
für mich - ganz individuell.

Die Zeit bedeutet mir: Schweig still,
ich vergehe wie ich will. . .
Lass mich nicht bremsen und nicht hetzen,
Folge ewigen Gesetzen!

Lerne einfach zu verstehen,
besser mit mir umzugehen!
Dann schenk' ich dir, mit Maß
und Ziel . . .
Nie zu wenig - nie zu viel.


10911)
Am 08.02.2020 um 04:04 Uhr schrieb Seelenstaub / Edit - 2012 Delete - 2012 IP - 2012 Antwort - 2012

Bewertung: Sehr Gut


Heutige Tagesbotschaft 🦋🤗

Sei du selbst💜 heute wirst du ins stauen kommen☀️ entweder wird ein Geheimnis gelüftet oder du siehst da was, was dich zun staunen bringt🤷‍♀️☺️

Aufjedenfall ist es positiv denn du lachst dabei☀️ freue dich... du kannst es kaum glauben🤗🦋

Es wird alles gut ☀️ dieser Moment heute zeigt dir wieder mal, wie schön das Leben doch ist und das man jeden Moment genießen darf🤗 und vorallem das machen darf, was man will 💜

EINFACH SEIN😇😇

Für persönliche Fragen und Beratungen gerne pn ☀️🦋

Wünsch euch nen schönen Tag 🤗

Liebe Grüße

Eure Bianca 🤗


10910)
Am 08.02.2020 um 03:43 Uhr schrieb Wortblüten / Edit - 2013 Delete - 2013 IP - 2013 Antwort - 2013



10909)
Am 08.02.2020 um 03:26 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2014 Delete - 2014 IP - 2014 Antwort - 2014

Bewertung: Sehr Gut

Die ersten Boten
Die der Frühling uns sendet
Mit viel Farbe uns blendet
Wie Krokusse von grellem Gelb
Oder von meiner Favoritenfarbe
Purpur und nicht zu vergessen
Die Allerersten sind wohl die
Schneeglöckchen in ihrem
Schneeweißen Blütenmäntelchen.


10908)
Am 08.02.2020 um 03:24 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2015 Delete - 2015 IP - 2015 Antwort - 2015

Bewertung: Sehr Gut
Der Leuchtturm!

Trutzig und hoch gebaut!
Sichtbar für alle,
das Leuchtfeuer sich in der Kuppel dreht.,
Der Leuchtturm seit vielen Jahren
hier an diesem Platze steht!
Er zeigt noch immer mit seinen Leuchten
den Weg für eine Rückkehr an!
Damit sie alle heimkommen
Mann für Mann!
Doch die Natur hat eigene Gesetze!
Das rettende Ufer
haben nicht immer alle geschafft,
schwere Stürme haben so manches Boot erfasst!
Wellen,
die so hochschlugen,
dass ein Sehen nicht mehr möglich war!
Die Orientierung ging verloren,
man später nur noch einzelne Bretter sah!
Warum wurde nicht gegen die Brandung gesteuert?
Diese Frage wird gestellt,
die Antwort lautet:
„ Nicht alles ist machbar auf dieser Welt!“
Auch im Leben
ziehen sehr oft schwere Stürme auf,
die Orientierung geht verloren,
so hat jeder seinen eigenen Lebenslauf!
E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


10907)
Am 07.02.2020 um 09:02 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2016 Delete - 2016 IP - 2016 Antwort - 2016

Bewertung: Sehr Gut

Hurra ,jetzt ist der Freitag da
Geben wir uns die größte Mühe
Zu einem unvergesslichen Tag
Wir sind der Schmied
Unseres Leben
So strengen wir uns ein wenig an
Daß es ein wunderschöner
Freitag werden kann
Und das nicht für mich alleine
Jeder von uns Menschen
Soll damit gemeint sein ( e ) .
Auch Du , lieber Friedhelm bist dabei und zudem einen
Großen Dank für Deine Freundschaft .


10906)
Am 07.02.2020 um 08:22 Uhr schrieb Klaus / Edit - 2017 Delete - 2017 IP - 2017 Antwort - 2017

Bewertung: Sehr Gut

Sie machen etwas kleinodlich nützliches zum Nachdenken.
Jedoch an manchen der Bilder grübele ich noch nach.


10905)
Am 07.02.2020 um 07:49 Uhr schrieb Britta Zornle / Edit - 2018 Delete - 2018 IP - 2018 Antwort - 2018

Bewertung: Sehr Gut

Ein paar Leute machen die Welt kaputt!
Dazu hast du noch nicht genug gemalt!


10904)
Am 07.02.2020 um 06:25 Uhr schrieb Olga / Edit - 2019 Delete - 2019 IP - 2019 Antwort - 2019

Bewertung: Sehr Gut

Ich muß jetzt unbedingt schlafen!


10903)
Am 07.02.2020 um 06:19 Uhr schrieb Olga / Edit - 2020 Delete - 2020 IP - 2020 Antwort - 2020

Bewertung: Sehr Gut
Du sagtest einmal,daß du in dir zu viel Querköpfigkeit generierst.

Respekt,vor dieser Einsicht!

Ich vermute,daß du du damit deine Exotik nicht zu weit vom Mainstream entfernen möchtest.
Astrophysikalische Kunst ist doch so weit von manchen Alltagsbürgergedanken entfernt,
daß nur noch die Schönheit deiner Bilder bleibt.
Das scheinst du zu vergessen.


10902)
Am 07.02.2020 um 05:59 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 2021 Delete - 2021 IP - 2021 Antwort - 2021

Bewertung: Sehr Gut
Ja Olga,ich habe mich selbst da mit einbezogen.
Ich täusche mich oft und lerne daraus.


10901)
Am 07.02.2020 um 05:47 Uhr schrieb Olga / Edit - 2022 Delete - 2022 IP - 2022 Antwort - 2022

Bewertung: Sehr Gut

Du akzeptierst nicht so viele Meinungen,
wohl aber Erfahrungen.
Eine große Verantwortlichkeit in der Kunst,wenn man sie ernshaft betreibt.
Du erhebst dich nicht zum Guru,bist aber satt von vielem oberflächlichem Geschwätz.
Du darfst dich als Künstler ja nachdenklich bewegen.
Jedoch hast du vergessen,daß nicht alle Alltagsleute da mithalten können.
Du hast mal ein interessantes Bild gemalt,mit dem Titel "Softiegoismus".
Damit zeigtest du vieles auf,auch dich selbst?


10900)
Am 07.02.2020 um 04:26 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2023 Delete - 2023 IP - 2023 Antwort - 2023

Bewertung: Sehr Gut
Das Gerücht. Das Gerücht Das Gerücht!
Wer kennt die Vergrößerung von gehörten Sachen nicht?
Es geht hier um das schnell wachsende
Gerücht!
Man hört erstaunt von einer Sache,
da nahm tatsächlich einer Rache.
Drohte mit dem Finger, du wirst schon sehen,
so kann es nicht mehr weiter gehen!
Ein anderer sieht den erhobenen Finger,
und erzählte die Sache weiter,
aber sehr viel schlimmer!
Das interessierte jetzt schon viele Leute sehr,
man fing an zu diskutieren,
jeder wusste ein bisschen mehr!
Das Gerücht wuchs weiter!!
Zum Schluss wusste niemand mehr,
wie es war zuerst gewesen,
das konnte man in der Zeitung lesen!!
Für das Gericht war die Sache zu klein,
eine Rache, die nicht angebracht war,
musste nicht sein!
Die immer wissenden Menschen
mit dem Gerücht hatten es wieder mal geschafft,
dass man ein Gerücht für die
bessere Verbreitung größer macht.
Doch sie wurden dafür ausgelacht.
!07.03.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


10899)
Am 06.02.2020 um 17:46 Uhr schrieb Jutta / Edit - 2024 Delete - 2024 IP - 2024 Antwort - 2024

Bewertung: Sehr Gut
Hunderte Puppen.
Ich würde sie mal korrespondierend miteinander aufstellen.

Die Sammlung scheint wertvoll zu sein.

Kunst mit Musik und Puppen vermischt.

Interessant!

Evolutionsgeschichten mal ganz anders oder?

Ihre Bilder sind teils etwas rätselhaft und das ist auch gut so.


10898)
Am 06.02.2020 um 17:38 Uhr schrieb Herbert Meier / Edit - 2025 Delete - 2025 IP - 2025 Antwort - 2025

Bewertung: Sehr Gut

Marina Österwind und ich grüßen dich.

Gute Kunst mit individueller Thematik!

Manche Bilder jedoch müssten uns mal erklärt werden.

Vielleicht kommen wir mal überraschend vorbei,wenn wir im Pott unterwegs sind.


10897)
Am 06.02.2020 um 16:42 Uhr schrieb Paul Terjung / Edit - 2026 Delete - 2026 IP - 2026 Antwort - 2026

Bewertung: Sehr Gut

Setze doch mal bitte deine beiden WDR 3 Filme über dein Atelier auf deine Hp.
Ich finde sie nicht mehr.


10896)
Am 06.02.2020 um 12:06 Uhr schrieb Hassan / Edit - 2027 Delete - 2027 IP - 2027 Antwort - 2027

Bewertung: Sehr Gut

محارب الكل يكة


10895)
Am 06.02.2020 um 11:03 Uhr schrieb Lutz Tartan / Edit - 2028 Delete - 2028 IP - 2028 Antwort - 2028

Bewertung: Sehr Gut

Ich danke für den Tipp mit dem Erdfarbengemisch.Damit habe ich viel Geld gespart.
Du hast aber auch Ideen,du kannst dich selbst patentieren lassen.
Für alle Probleme kennst du eine Lösung,
ich werde mich wohl bald wieder melden.


10894)
Am 06.02.2020 um 09:25 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 2029 Delete - 2029 IP - 2029 Antwort - 2029

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag mit tollem Wetter ganz viel guter Laune und Gesundheit ..☕😘☕☀️


10893)
Am 06.02.2020 um 08:50 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2030 Delete - 2030 IP - 2030 Antwort - 2030

Bewertung: Sehr Gut
Das Leben!
Wenn das Leben ist manchmal voller Frust,
und du denkst sehr oft,
hätte ich das vorher gewusst!
Dann denke mal an die wirklich Armen,
die leben müssen zum Gott erbarmen,
die immer auf der Verliererseite stehen
und niemals Glück im Dasein sehen!
Die schon als Kinder hungern mussten,
die nicht von einem normalen Leben wussten!
Die froh waren,
wenn man im Müll etwas zum Essen entdeckte,
und denen dies aus Hunger schmeckte.
Wenn man die Augen offen hält
Für die wirkliche Not in dieser Welt,
dann wird das eigene Leben
nicht immer mit Frust angesehen.
Dann weiß man:
Manchmal ist das eigene Leben
wirklich schön!
22.09.2009 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10892)
Am 06.02.2020 um 06:43 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2031 Delete - 2031 IP - 2031 Antwort - 2031

Bewertung: Sehr Gut

Wo mein Herz sich bekennt
Und wo meine Wurzeln
Heimat nennt
Das ist das kleine Luxemburg
Klein aber fein .
Die ganze Welt ist interessant
Für mich zu bereisen
Aber in meinem Luxemburg
Bin ich zu Hause
Da ist meine Heimat


10891)
Am 06.02.2020 um 06:37 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2032 Delete - 2032 IP - 2032 Antwort - 2032

Bewertung: Sehr Gut

Die Hand haltend ist
Ein Gefühl von Liebe
Und Geborgenheit
Ich bin für Dich da
Ich beschütze Dich
Es ist auch ein Zeichen
Der Gemeinsamkeit
Wir gehen zusammen
Durch Dick und Dünn
Wir freuen uns zusammen
Und wir sind zusammen traurig .
Was uns bindet
Kann kein Anderer trennen .


10890)
Am 05.02.2020 um 12:46 Uhr schrieb Larina / Edit - 2033 Delete - 2033 IP - 2033 Antwort - 2033

Bewertung: Sehr Gut

Einige schöne Blumenbiler sind dabei.
Ich liebe das!


10889)
Am 05.02.2020 um 12:02 Uhr schrieb Leonard Grautert / Edit - 2034 Delete - 2034 IP - 2034 Antwort - 2034

Bewertung: Sehr Gut
Mein Bruder hat gesagt,der Herr Bandt zeigt Evolutionsmöglichkeiten.
Ist das stimmig?
Ich finde,alles was gedacht und getan wurde gehört diesbezüglich
zu einem Prozess.
Vielleicht gehört deine Philosopie in ein Kapitel,daß nie zuende geschrieben wird.

Wie konnte im Universum überhaupt Philosophie entstehen ?

Manche halten solche Gedanken für überreift oder gar für unangebracht.
Schwelgen solche Leute in Nichtgedanken die sie sich
unwissend in sich selbst eingeschaffen haben,in hoher Ziellosigkeit?

In der intuitiven Meditation erschaffst du viele Fragen in deine Werke hinein,die wohl ewig ungelöst bleiben,es sei denn diese Menschheit generiert tatsächlich in Vollendungsmutationen...


10888)
Am 05.02.2020 um 08:36 Uhr schrieb Else Stenel / Edit - 2035 Delete - 2035 IP - 2035 Antwort - 2035

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank,dass sie uns nach ihrem Entsorgungsspaziergang mal kurz in ihre Welt eingelassen haben.
Zwar fehlen einige Dinge in ihrem Wohnatelier,wie sie es uns erklärten.
Was wir dennoch sahen,hinterlässt einen bleibenden Eindruck.
Unsere Daten stehen ja in ihrem dicken Gästebuch.
Es wäre mal interessant,miterleben zu dürfen,was sie weiterhin so gestalten!

Gruß,
die Stenels aus Duisburg


10887)
Am 05.02.2020 um 08:16 Uhr schrieb Franz Stenel / Edit - 2036 Delete - 2036 IP - 2036 Antwort - 2036

Bewertung: Sehr Gut

Das dürfe ja wohl Kunst der Spitzenklasse sein!


10886)
Am 05.02.2020 um 02:21 Uhr schrieb Katinka / Edit - 2037 Delete - 2037 IP - 2037 Antwort - 2037

Bewertung: Sehr Gut


Zu deinem Bild..
"Jenseits von Raum und Zeit"

Harald Lesch.

Ist das Universum endlich oder unendlich?

https://m.facebook.com/story.php?sto...34&id=1146994444


10885)
Am 05.02.2020 um 02:06 Uhr schrieb Katinka / Edit - 2038 Delete - 2038 IP - 2038 Antwort - 2038

Bewertung: Sehr Gut

Prof. Harald Lesch.

https://www.facebook.com/1146994444/...215375483437436/


10884)
Am 05.02.2020 um 01:55 Uhr schrieb Katinka / Edit - 2039 Delete - 2039 IP - 2039 Antwort - 2039

Bewertung: Sehr Gut

Gert Scobel.
Leben wir in einer Matrix?

Philosophie...

https://www.facebook.com/1146994444/...215375427636041/


10883)
Am 05.02.2020 um 00:46 Uhr schrieb A.M.F. / Edit - 2040 Delete - 2040 IP - 2040 Antwort - 2040

Bewertung: Sehr Gut

Hallo ihr Lieben Menschen.
In diesem Land wird Schlamm mit Zucker und Erde gegessen, und in anderen Ländern kommen Kinder in die Suppe.
Und bei uns werden Tonnen von Essen weggeschmissen.
Warum sind Menschen so ?
Was ist nur los auf unseren Planeten?
Und das nicht seit heute.
2020 ist eine Zeit der positiven Entwicklung.
Somit grüße ich alle die mächtig sind und alles ins Gleichgewicht bringen .
In Liebe eure Anna Maria Freier.


10882)
Am 04.02.2020 um 23:41 Uhr schrieb Lorenz Straatmann / Edit - 2041 Delete - 2041 IP - 2041 Antwort - 2041

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedolin,
ich kann dich telefonisch nicht erreichen,per email auch nicht und dieses Gästebuch hier ist eine Katastrophe,es nahm Einträge mehrfach nicht an.
Ich ich hörte das du dich zurückzogst,
nur noch bestimmte Leute an dich ran lässt.
So planst wohl eine eigene Scholle,draussen auf dem Land,in Niedersachsen,oder wo auch immer.
Icj würde dich bevor du entschwindest,gerne nochmal sprechen und auch in deinem alten Schloss besuchen.

Lorenz


10881)
Am 04.02.2020 um 15:08 Uhr schrieb Juliet Victor / Edit - 2042 Delete - 2042 IP - 2042 Antwort - 2042

Bewertung: Sehr Gut

Schloß Styrum hat etwa tausend Jahre gebraucht bis aus dem Rittersaal eine Märchenwelt wurde.
Was du da oben geschaffen hast hätten die damaligen Rittersleut wohl nicht glauben wollen.

Deine Kunst ist ebenfalls einmalig!
Du gehst in die Geschichte ein.


10880)
Am 04.02.2020 um 09:37 Uhr schrieb Rolf Babies / Edit - 2043 Delete - 2043 IP - 2043 Antwort - 2043

Bewertung: Sehr Gut

Nichtrauchersteuer...

https://lm.facebook.com/l.php?u=http...2Fnichtraucherst


10879)
Am 04.02.2020 um 06:51 Uhr schrieb Eike / Edit - 2044 Delete - 2044 IP - 2044 Antwort - 2044

Bewertung: Sehr Gut
So früh morgens scon so viel bla bla.
Erstaunlich!


10878)
Am 04.02.2020 um 06:49 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2045 Delete - 2045 IP - 2045 Antwort - 2045

Bewertung: Sehr Gut

Friedhelms Werke legen es auch manchmal auf eine spannungserzeugende
Mehrfachinterpretierbarkeit an.
Er ist dann im Gespräch ein guter Zuhörer...


10877)
Am 04.02.2020 um 06:42 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2046 Delete - 2046 IP - 2046 Antwort - 2046

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Ernst!

Erwarten sie nicht,daß Friedhelm es sich zu einfach macht mit seinen Erkentnissen.
Hören sie ihm zu,so werden sie etliches verstehen!
Einige Dinge mußte ich manchmal hinterfragen.
Zuletzt war es eine Titulierung mit den Worten:
"Der Geist,der dich müde macht,der macht dich auch empfindlich!"
Im Gespräch war das dann schnell verstehbar.


10876)
Am 04.02.2020 um 06:22 Uhr schrieb Ernst / Edit - 2047 Delete - 2047 IP - 2047 Antwort - 2047

Bewertung: Sehr Gut
Wie kommt man nur auf die Idee ein BILD mit dem Titel Kartoffelschitte zu kreieren.
Sie haben ja nicht so gerne Titel dabei,aber gestern erklärten sie mir einiges.
Gut sieht das Werk ja aus!

Ich muß gleich los.


10875)
Am 04.02.2020 um 06:12 Uhr schrieb Doris Wertheimer / Edit - 2048 Delete - 2048 IP - 2048 Antwort - 2048

Bewertung: Sehr Gut

Ich bin immer noch erstaunt,welch ein Filigranartist sie sind.
Sind sie auch bei Facebook?
Ich schaue mal nach.
Einige der Bilder lassen mich rätseln,wie man so etwas überhaupt gestalten kann.
Bin überwältigt!


10874)
Am 04.02.2020 um 03:42 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2049 Delete - 2049 IP - 2049 Antwort - 2049

Bewertung: Sehr Gut
Brücken
Lasst uns wieder Brücken bauen,
nur so können wir uns gegenseitig vertrauen!
Fest verankert sollen die Brücken entstehen,
Sicherheit für alle, warum soll es das nicht geben?
Probieren wir es doch einmal,
dann ist der Anfang auch schon da!
Jeder Übergang stellt eine Verbindung her,
das zu verstehen, ist nicht schwer.
Ob groß oder klein,
es wird immer ein Weg zum Treffen sein!
Diese Wege Sollten wir hegen und pflegen,
wir sollten sie als ein herzliches Willkommen zeigen,
damit sie immer begehbar bleiben!
Wir sollten unsere Gedanken sichtbar machen,
vielleicht können wir dann gemeinsam lachen,
Wenn wir uns auf der Mitte des Weges treffen,
uns dann die Hände reichen,
dann werden wir lernen, den anderen zu begreifen.
18.12.2013 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



10873)
Am 04.02.2020 um 01:09 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2050 Delete - 2050 IP - 2050 Antwort - 2050

Bewertung: Sehr Gut

Alle Jahre wieder
Wird aus den kahlen Bäumen
Auf Gottesbefehl
Das große Erwachen
Der ganzen Natur
Zuerst eine ganz kleine Spur
Ganz zart grün die
Neuen Blättchen den Kopf
Herausstrecken und langsam
Aber sicher entwickelt sich
Die Natur
Zu unserem großen Staunen dafür


10872)
Am 04.02.2020 um 01:02 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2051 Delete - 2051 IP - 2051 Antwort - 2051

Bewertung: Sehr Gut

Der Frühling mit seiner
Bunten Farbpalette steht
Vor der Tür
Alles knospet schon
Hoffentlich verdirbt eine
Letzte Kraft des Winters
Mit einer Gefrierwelle
Nicht das Erblühen
Der frühen Knospen
Und bereitet so , viel Schaden .


10871)
Am 04.02.2020 um 01:01 Uhr schrieb Didi Tönnes / Edit - 2052 Delete - 2052 IP - 2052 Antwort - 2052

Bewertung: Sehr Gut

Bilder die sicherlich mit Achtsamkeitsmeditation zu tun haben.
Es muß angenehm sein so malen zu können!


10870)
Am 03.02.2020 um 23:29 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2053 Delete - 2053 IP - 2053 Antwort - 2053

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Und eine gute Nacht , lieber Friedhelm.


10869)
Am 03.02.2020 um 23:11 Uhr schrieb Ilirjana / Edit - 2054 Delete - 2054 IP - 2054 Antwort - 2054

Bewertung: Sehr Gut
Kanë kaluar disa vjet ..
Dhe admirimi i fotove tuaja të bukura rritet nga viti në vit
Kudos për artin tënd të mrekullueshëm

Përshëndetje shumë të mira
Ilirjana


10868)
Am 03.02.2020 um 23:04 Uhr schrieb Ilirjana / Edit - 2055 Delete - 2055 IP - 2055 Antwort - 2055

Bewertung: Sehr Gut
Es ist einige Jahre her..
Und die Bewunderung Deiner schönen Bilder steigt von Jahr zu Jahr
Großes Lob an Deine wunderbare Kunst

Ganz Lieben Gruß
Ilirjana


10867)
Am 03.02.2020 um 22:50 Uhr schrieb LVDL Xenia / Edit - 2056 Delete - 2056 IP - 2056 Antwort - 2056

Bewertung: Sehr Gut

Hermes und ich:
Vier Wünsche haben mir die Götter frei gegeben,
vier Winde haben mir die Sicht geraubt,
vier Ziele warten matt gesetzt auf den vier Wegen:
Ich zögere am Kreuzweg und es staubt.

Die Füße zittern, und die Hände zagen.
Der Geist ist willig, doch das Herz ist schwach.
Ich frage Hermes nicht, was ich wohl ausgeschlagen,
ginge ich Osten oder Norden nach.

Der Süden lockt mit lärmender Bewegung.
Der West besticht mit lichter Geistigkeit.
Ich steh’ am Kreuzweg ohne jede Regung,
im Wirbelwind zerrinnt mir Sand und Zeit.

Die Gegenwart ist vierfach weg gegeben.
Die Götter schütteln viermal leicht ihr Haupt.
Vier Wanderungen werd’ ich nicht erleben.
Ich kann nur geh’n, wann mir mein Herz erlaubt.

Es lebt ja nicht berechnend, sondern betend.
So schnürt sich Hermes denn den Flügelschuh.
Er hat es aufgegeben, mir gut zuzureden.
Nur Aphrodite lächelt stumm dazu.
X.D.Cosmann


10866)
Am 03.02.2020 um 22:46 Uhr schrieb Helga Nordes / Edit - 2057 Delete - 2057 IP - 2057 Antwort - 2057

Bewertung: Sehr Gut

Schön gemalte Kleinodien-wahre Kunstwerke!
Man kommt in Versuchung selber zu malen.

Liebe Grüße,
Helga


10865)
Am 03.02.2020 um 22:29 Uhr schrieb Helga Tonila / Edit - 2058 Delete - 2058 IP - 2058 Antwort - 2058

Bewertung: Sehr Gut

Das sind ja wunderbare Bilder mit interessanten Mustern.
Ich habe sowas noch nie gesehen!


10864)
Am 03.02.2020 um 22:24 Uhr schrieb Ilirjana / Edit - 2059 Delete - 2059 IP - 2059 Antwort - 2059

Bewertung: Sehr Gut

Hallo friedhelm wie gehts dir?
Ich habe vor ein paar monaten Elvira angeschrieben wegen dem Bild wo mein Name drauf steht ich wollte es ja gerne abfotografiert haben damit man‘s mir schickt dennoch hat sie das nicht getan.
Könntest du ihr mal sagen sie soll ein Foto davon machen und es mir dann zuschicken?
Lieben Gruß ilirjana


10863)
Am 03.02.2020 um 17:25 Uhr schrieb Natus Natascha / Homepage Edit - 2060 Delete - 2060 IP - 2060 Antwort - 2060

Bewertung: Gut
Schöne Page macht Laune sie zu Betrachten es ist eine schöne Page ,wünsche alles Gute für die Besucher dieser Page ein gutes neues Jahr noch
möge 2020 unser aller Jahr werden.

www.natus-art.de


10862)
Am 03.02.2020 um 10:15 Uhr schrieb Joanita / Edit - 2061 Delete - 2061 IP - 2061 Antwort - 2061

Bewertung: Sehr Gut

Du hast einige sehr gute Freunde denen du Vertrauen schenken kannst!
Momentan bist du erneut überfüllt.
Dir wurde schon sehr geholfen,auch wenn es brenzlig wurde.


10861)
Am 03.02.2020 um 10:10 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2062 Delete - 2062 IP - 2062 Antwort - 2062

Bewertung: Sehr Gut

Wie wir ins kalte Wasser springen
Springen wir auch in die neue Woche hinein
Gelogen ist es nicht
Denn man glaubt von lauter Regen
Unsere Welt zerbricht
So sind wir mit 2 Füßen drin
Eine glücklich neue Woche Beginn.


10860)
Am 03.02.2020 um 09:16 Uhr schrieb Heiner / Edit - 2063 Delete - 2063 IP - 2063 Antwort - 2063

Bewertung: Sehr Gut

Es gibt viele Gründe,vor den Behörden zu flüchten.
Manchmal erkennt man seinen Weg besser in sich selbst...

Im Mai war er festgenommen worden, danach gegen Kaution freigelassen worden - jetzt ist Tierschutz-Aktivist Paul Watson auf der Flucht. Der Gründer und Kopf der Tierschutzorganisation "Sea Shepherds" soll gegen seine Kautionsauflagen verstoßen haben. Costa Rica will ihn vor Gericht stellen.


10859)
Am 03.02.2020 um 09:01 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2064 Delete - 2064 IP - 2064 Antwort - 2064

Bewertung: Sehr Gut

Psssst!


10858)
Am 03.02.2020 um 08:59 Uhr schrieb Martina / Edit - 2065 Delete - 2065 IP - 2065 Antwort - 2065

Bewertung: Sehr Gut

Wo geht er denn jetzt hin??


10857)
Am 03.02.2020 um 08:52 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2066 Delete - 2066 IP - 2066 Antwort - 2066

Bewertung: Sehr Gut

Die Stadt zeigte sich 1992 im Rahmen der Landesgartenschau zunächst recht kooperativ mit den Schlosskünstlern.
Doch es kam irgendwann dann der Alltag mit wichtigen Karriereleuten.
Da sind dann auch mal seltsame Dinge passiert.
Friedhelm möchte sich diesbezüglich und auch aus anderen Gründen endgültig verabschieden,vergisst aber nicht diese seine Wurzeln.


10856)
Am 03.02.2020 um 08:30 Uhr schrieb Martina / Edit - 2067 Delete - 2067 IP - 2067 Antwort - 2067

Bewertung: Sehr Gut

Ich hoffe doch,daß diese einmaligen Werke in diesem uralten Herrensitz sehr gut aufgehoben sind.
Oder habe ich da was verpasst !?


10855)
Am 03.02.2020 um 08:22 Uhr schrieb Joachim Gerhardt / Edit - 2068 Delete - 2068 IP - 2068 Antwort - 2068

Bewertung: Sehr Gut

Das sind wertvolle Bilder,die eine
würdige Heimat brauchen und finden werden!


10854)
Am 03.02.2020 um 07:45 Uhr schrieb M.L. / Edit - 2069 Delete - 2069 IP - 2069 Antwort - 2069

Bewertung: Sehr Gut

Seelenhügel,
hinmodelliert zwischen
zu kunterbunten Villen
mutierten Bahnhöfen
abgelegter Geschichte.
Im alten Gras unter
ans blaue Firmament
ornamentzeichnendem
Geäst der Apfelbäume
ausgestreckt.
Die Kette der Juraberge,
hinmodelliert auch,
wenn auch in Zeiträumen
Ein über menschliches Denken hinaus,
begleitend führte mich her
der alte Bahndamm,
asphaltiert seit langem
für Flaneure jeglicher Art.


10853)
Am 03.02.2020 um 07:05 Uhr schrieb Xenia / Edit - 2070 Delete - 2070 IP - 2070 Antwort - 2070

Bewertung: Sehr Gut

Die abgeschlossene Vergangenheit:
Damals fiel die Tür
nicht lauter als sonst ins Schloß,
neben dem Schwingkreis
der forsche Schritt
war auch an anderen Tagen da.
Dich nahm ich nicht wahr.
Was mich aufschrecken ließ,
war eine Stimme,
sanft sprach sie Niederträchtiges.
Das warst Du.
Gestern fiel die Tür
endgültig ins Schloß,
bevor ich die Schwingung sah,
warst Du da:
Leise sprachst Du
Niederträchtiges.


10852)
Am 03.02.2020 um 04:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2071 Delete - 2071 IP - 2071 Antwort - 2071

Bewertung: Sehr Gut
Eunuchen
Man nennt sie auch Haremswächter!
Nicht gelogen!
Diesen Wächtern
hat man zum Schutz der Jungfrauen
im sogenannten Harem, dem Frauenhaus,
die Männlichkeit entzogen.
Sie wurden also kastriert.
Damit zwischen den Wächtern
Und den jungen Damen nichts passiert.
Warum kann man diese Taktik nicht für die jetzigen Vergewaltiger übernehmen.
Dann wäre ein Schutz gegeben!
Alle Frauen könnten in Ruhe leben!
Kastriert doch endlich auch diese Unholde,
für alle vergewaltigten Frauen wäre das ein Segen.
Zurzeit werden Therapien nur für einen
Täter gemacht,
der dann wieder heimlich lacht
Den geschädigten Frauen gibt man nur einen Rat,
dann lauft einfach nicht durch einen Park.
Und das war es dann!
Ach fangt doch endlich mit der richtigen Strafe,
mit der Entmannung an!
02.02.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf



10851)
Am 02.02.2020 um 05:19 Uhr schrieb Dragon Fly / Edit - 2072 Delete - 2072 IP - 2072 Antwort - 2072

Bewertung: Sehr Gut

Take a trip to the rivers edge
To realign your mind
Take a trip to the rivers edge
To see what you can find

Underneath the glowing sky
Reflections caught my eye
Underneath a glowing sky
I saw a Dragon Fly



10850)
Am 02.02.2020 um 04:40 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2073 Delete - 2073 IP - 2073 Antwort - 2073

Bewertung: Sehr Gut
Ein Hinweisschild!
Groß und unübersehbar
Es soll uns den Weg zeigen,
doch wir müssen erkennen, man hat es
verdreht!
Jetzt suchen wir den richtigen Weg,
damit der Fortgang weiter geht!
Wir wissen bereits, das im Leben viele
Wege zu sehen sind,
doch führen sie uns auch auf die richtige Spur
jetzt hin?
Wir sollten öfters stehen bleiben und ein wenig
verweilen,
denn wir sehen hier viele Menschen weinen.
Auch sie suchten eine Straße,
die ohne Schwierigkeiten immer begehbar ist.
Dieser Weg ist nicht leicht zu finden.
Man stolpert oft noch über Steine,
diese verletzten viel.
Welche Straße führt nun einwandfrei zum Ziel?
Wir müssen es selbst herausfinden,
so murmelt das Leben!
Es kann uns zwar einen Hinweis geben!
Aber die Schritte müssen wir selbst gehen.
01.02.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


10849)
Am 02.02.2020 um 04:27 Uhr schrieb Siegmund Dörrer / Edit - 2074 Delete - 2074 IP - 2074 Antwort - 2074



10848)
Am 02.02.2020 um 04:25 Uhr schrieb Siegmund Dörrer / Edit - 2075 Delete - 2075 IP - 2075 Antwort - 2075



10847)
Am 02.02.2020 um 02:04 Uhr schrieb Siegmund Dörrer / Edit - 2076 Delete - 2076 IP - 2076 Antwort - 2076



10846)
Am 02.02.2020 um 01:52 Uhr schrieb Siegmund Dörrer / Edit - 2077 Delete - 2077 IP - 2077 Antwort - 2077

Bewertung: Sehr Gut

Hier mal was zu deinem interessanten Werk über das Berliner Parasitengedochse.

Es sagt der bekannte Arzt Dr.Rüdiger Dahlke unter anderem,was er von unserem Gesundheitsminister hält.

https://m.facebook.com/story.php?sto...88&id=1146994444


10845)
Am 01.02.2020 um 23:08 Uhr schrieb Roland / Edit - 2078 Delete - 2078 IP - 2078 Antwort - 2078

Bewertung: Sehr Gut

archiviert als http://www.stealthskater.com/Documen...kingGlass_07.doc (auch ...LookingGlass_07.pdf) => doc pdf URL-doc URL-pdf
Weitere verwandte Dokumente finden Sie auf der Seite /Burisch.htm unter der URL doc pdf
und auf der Seite /UFO.htm#LookingGlass unter der URL doc pdf
Hinweis: Da wichtige Websites häufig "heute hier, aber morgen weg" sind, wurde am 9. Juli 2018 Folgendes von http://supersoldiertalk.com/alice-in...1-looking-glass- projekt-mkultra-monarch-programm-lazerus-projekt/ archiviert. Dies ist KEIN Versuch, die Leser von der oben genannten Website abzulenken. In der Tat sollte der Leser diese Sicherungskopie nur lesen, wenn sie nicht auf der Website des ursprünglichen Autors zu finden ist.
Alice in Wonderland S4 Area 51 Looking Glass Project, MK-Ultra, Monarch Program, Lazerus Project, & T
Video
MK-Ultra ist nicht nur eine einfache Gehirnwäsche, die von den 3-Buchstaben-Agenturen durchgeführt wird, um ihre Mittel zu überlisten und die Öffentlichkeit einer Gehirnwäsche zu unterziehen. Es ist viel viel mehr und sehr kompliziert.
Das Monarch-Programm ist verbunden mit Alice im Wunderland S4 /Area-51 The Looking Glass Project = Spiegeltechnologie - Gerät, das die Wurmlochtechnologie benutzt, um in die Zukunft oder Vergangenheit zu sehen.
Die ursprüngliche Technologie wurde von Zylinderdichtungen abgeleitet, die etwas vor dem sumerischen Zeitrahmen liegen. Ein Teil der Informationen wurde in sumerischen Zylinderdichtungen neu kopiert. Bei diesen Informationen handelte es sich um eine Reihe von Anweisungen für den Zugang zu Wurmlöchern, die auf natürliche Weise in dem Hyperraum, in dem wir uns befinden, verlaufen.
Und von dort aus arbeiteten die Wissenschaftler an der Technologie, sie bauten die Ausrüstung anhand der Anweisungen. Nachdem sie die Ausrüstung anhand der Anweisungen gebaut hatten, begannen sie, sie zu optimieren und verschiedene Dinge über sie herauszufinden. Eines der Dinge, die sie fanden, ist, dass sie es tatsächlich als ein Peering-Portal wie ein Peering-Glas (wenn man so will) benutzen konnten, um verschiedene Aspekte nicht nur der Zukunft, sondern auch der Vergangenheit zu sehen.
Dieses Gerät (vor mindestens 3 bis 4 Jahren) konnte sich nicht auf eine detaillierte Abfolge von Aktivitäten in der Zukunft konzentrieren. Mit anderen Worten, man konnte nicht genau sehen, was wie eine Reihe von Ereignissen geschehen würde. Betrachten Sie die Idee des Multiversums in Verbindung mit der Arbeit von Richard Gott über kosmische Strings. Das Multiversum scheint
1

wird zugegriffen, wenn der Vorwärtsmodus eingestellt ist. Betrachten Sie die von Looking Glass gebotenen Ansichten als eine von vielen möglichen Realitäten (zumindest im Modus "Vorwärtsansicht").
Bei der Betrachtung einiger möglicher zukünftiger Ereignisse wurde festgestellt, dass diese Art von Technologie möglicherweise zu einem katastrophalen Ereignis beiträgt. Die Gruppen, die diese Technologie verwenden, waren sich alle einig, die Technologie abzubauen und sie erst nach dem Jahr 2017 zu verwenden. Es wurde auch festgestellt, dass Informationen über diese Technologie in der Vergangenheit absichtlich in viele Gebiete der Welt gepflanzt worden waren. Ein solcher Ort war der Irak, der beschlagnahmt wurde.
Das Lazerus-Projekt: Bouncing Time = Rückblicke in die Zeit, nahe der Gegenwart, und auch das Sehen von Ereignissen in der nahen Zukunft. Es gibt Precogs, die von Natur aus über diese Fähigkeiten verfügen, oder das menschliche Gehirn kann so modifiziert werden, dass die linke und die rechte Hemisphäre gleich funktionieren und zu einem Supercomputer mit Verstärkung von Neurolink-Implantaten werden, die diese Fähigkeiten ermöglichen.
Tesserakt-Projekt: Time Twist = Zeitreise in die Vergangenheit, nahe der Gegenwart oder in die Zukunft. Sowie das Falten der Raumzeit, um von einem Ort zum anderen zu teleportieren.
Genetisches zelluläres Gedächtnis, DNA und RNA enthalten riesige Wissens- und Fähigkeitsarchive, wie z.B. die Fähigkeit, auf natürliche Weise Sternentorportalsysteme auf Planeten zu öffnen, von verschiedenen Orten zu teleportieren, mit energetischen Artefakten zu arbeiten, um Zeitreisemaschinen anzutreiben, die nach dem Prinzip der Zeitdilatation arbeiten. Alles innerhalb des genetischen Zellgedächtnisses kann aktiviert werden. Diese Fähigkeiten sind nicht mehr in der DNA oder RNA verborgen oder latent vorhanden, jetzt sind sie aktiv.
Das MK-Ultra Monarch-Programm
Die Wahrheit über das Monarch-Programm von MK-Ultra ist, dass es real ist und dass es sich dabei um Elite-Unterschlagungs-MIB-Agenten handelt. Die Abschottung des Gedächtnisses war aufgrund des Zeitreise-Aspekts ihrer Aktivitäten notwendig, der weit über den streng geheimen Bereich hinausgeht.
Sie sind im Grunde wie lebende Maschinen. Diejenigen, die über sie gestolpert sind, haben keine Ahnung, womit sie es zu tun haben. Sie wurden mit dem Monarch-System im Gehirn und mit genetisch kodierten Informationen geboren.
Es gibt ein gewis


10844)
Am 01.02.2020 um 21:24 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2079 Delete - 2079 IP - 2079 Antwort - 2079

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Samstagabend , lieber Friedhelm


10843)
Am 01.02.2020 um 21:21 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2080 Delete - 2080 IP - 2080 Antwort - 2080

Bewertung: Sehr Gut

Es regnet
Als könnten die Himmelsschleusen nicht mehr
Schließen
Aber das haut uns nicht um
Verbringen wir die Zeit
Im Hause drum .


10842)
Am 01.02.2020 um 20:51 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 2081 Delete - 2081 IP - 2081 Antwort - 2081

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir einen schönen Abend und später eine gute Nacht ..Bis Morgen ..
🌜😘🌛🛏🌜😘🌛


10841)
Am 01.02.2020 um 10:39 Uhr schrieb Hanna / Edit - 2082 Delete - 2082 IP - 2082 Antwort - 2082

Bewertung: Sehr Gut

Hast du Kontakt zu deinem Sohn ?


10840)
Am 01.02.2020 um 10:15 Uhr schrieb Doris / Edit - 2083 Delete - 2083 IP - 2083 Antwort - 2083

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Bilder sind sehr schön,sie gehören weit in die Welt hinaus!


10839)
Am 01.02.2020 um 09:56 Uhr schrieb Roman Gestika / Edit - 2084 Delete - 2084 IP - 2084 Antwort - 2084

Bewertung: Sehr Gut

Friedhelm fühlt sich nicht berechtigt,Fleisch zu essen.
Ich suche gerade in seinen Bildern nach Spuren dieses Weges.
Er hat sich dazu schon einiges anhören müssen.


10838)
Am 01.02.2020 um 09:42 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 2085 Delete - 2085 IP - 2085 Antwort - 2085

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir einen schönen Samstag ...


10837)
Am 01.02.2020 um 06:39 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2086 Delete - 2086 IP - 2086 Antwort - 2086

Bewertung: Sehr Gut

Dein letzter Hammerspruch im Netz haut mich um !!


10836)
Am 01.02.2020 um 04:31 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2087 Delete - 2087 IP - 2087 Antwort - 2087

Bewertung: Sehr Gut
Das Buch des Lebens!
Eine Aussage für jeden Einzelnen.
Es wird aktuell bei der Geburt.
Jetzt wird es aufgeschlagen
Jeder Tag hat eine Seite,
hier wird das Leben genau notiert,
damit sich die Gewesenheit nicht verliert.
Wenn es zugeschlagen wird,
ist vorher nicht bekannt,
Die Bücher wachsen unterschiedlich an!
Man kann sehr dicke Bücher sehen,
aber auch Bücher mit nur einigen Seiten.
Das ist schwer zu verstehen!
Wir fangen an zu fragen!
Aber warum
müssen wir Unterschiede sehen?
Uns wird erklärt, so ist das Leben,
hier kann es keine Gleichheit geben!
Die Allmacht bestimmt die Zeit!
31.01.2020, E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


10835)
Am 31.01.2020 um 21:45 Uhr schrieb Inge Wendt / Edit - 2088 Delete - 2088 IP - 2088 Antwort - 2088

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Bilder in Ehren,aber ihr Gästebuch sollten sie mal renovieren.
Da ist vieles,was hier absolut nicht hinein gehört.


10834)
Am 31.01.2020 um 21:40 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2089 Delete - 2089 IP - 2089 Antwort - 2089

Bewertung: Sehr Gut

Der benimmt sich ja jämmerlich,wie ein Stück Vieh ohne Kopf...


10833)
Am 31.01.2020 um 21:36 Uhr schrieb Heiner Wolf / Edit - 2090 Delete - 2090 IP - 2090 Antwort - 2090

Bewertung: Sehr Gut

Darf sie siezen ?


10832)
Am 31.01.2020 um 21:34 Uhr schrieb Heiner Wolf / Edit - 2091 Delete - 2091 IP - 2091 Antwort - 2091

Bewertung: Sehr Gut

Gehe arbeiten und bezahle die Welt!


10831)
Am 31.01.2020 um 21:22 Uhr schrieb Heiner Wolf / Edit - 2092 Delete - 2092 IP - 2092 Antwort - 2092

Bewertung: Sehr Gut

Gehen sie mal in eine Fabrik,oder ins Handwerk,etwas anständiges für die Gesellschaft leisten!


10830)
Am 31.01.2020 um 21:12 Uhr schrieb Arndt Fröhlich / Edit - 2093 Delete - 2093 IP - 2093 Antwort - 2093

Bewertung: Sehr Gut

Viel Kult um ihre Werke!
Das scheint mir nicht nötig..


10829)
Am 31.01.2020 um 21:03 Uhr schrieb Bernd Schüler / Edit - 2094 Delete - 2094 IP - 2094 Antwort - 2094

Bewertung: Sehr Gut
Bist ein Brandtkünstler!

Manchmal schwächelst du mit zu vielen Informationen hinzu in dich hinein,aber dein Inneres kennt den Weg,der dich immer wieder zu einem Ursprungswissen zurückführt.
Du zerlegst in deinen Werken manche Erfahrungen in nachvollziehbare Erkenntnisse.
Eine Kunst,basierend auf den heutigen Zeitgeist.


10828)
Am 31.01.2020 um 19:59 Uhr schrieb Timi / Edit - 2095 Delete - 2095 IP - 2095 Antwort - 2095

Bewertung: Sehr Gut
Das ist lediglich Weisheitserlebnisvoll,hat nichts mit dem Charakter zu tun,sie Bengel!
Betrachten sie mal ein paar Jahrzehnte lang ihren Spiegel...


10827)
Am 31.01.2020 um 19:46 Uhr schrieb Jürgen Meier / Edit - 2096 Delete - 2096 IP - 2096 Antwort - 2096

Bewertung: Sehr Gut
Du hast bald die Frisur,bei der du dir die Barthaare über die Glatze kämmst.
Noch darfst du wie Geissler ganz fröhlich alles nach vorne kämmen.


10826)
Am 31.01.2020 um 19:30 Uhr schrieb Liesbeth Kontelie / Edit - 2097 Delete - 2097 IP - 2097 Antwort - 2097

Bewertung: Sehr Gut

Bitte schicke mir mal dein aktuelle email.


10825)
Am 31.01.2020 um 18:52 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 2098 Delete - 2098 IP - 2098 Antwort - 2098

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm, ich setze Dein Einverständnis voraus, dass ich auch an dieser Stelle vor dem/den Betrüger/n warnen darf.

Mir ist Folgendes passiert:

Kleine Warnung an Euch alle: GERNE TEILEN (y)
Meine Bank hat mich informiert, dass jemand vier Überweisungsträger, geschickt per Post, von meinem Konto in Auftrag gegeben hat. Den letzten handschriftlichen Überweisungsträger habe ich vor mehr als einem Jahrzehnt ausgestellt!!! Ausserdem habe ich nicht so eine 'Hühnerschrift' !!! Bei mir geht alles online...

Bitte kontrolliert Eure Auszüge sorgfältig!!! Ich war bei der Kripo und habe Strafanzeige gestellt. Das Betrugsdezernat nimmt sich jetzt der Sache an.


10824)
Am 31.01.2020 um 15:58 Uhr schrieb Karin Stöber / Edit - 2099 Delete - 2099 IP - 2099 Antwort - 2099

Bewertung: Sehr Gut

Manchmal bin ich noch erstaunt!
Geniale Grafik!


10823)
Am 31.01.2020 um 15:20 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 2100 Delete - 2100 IP - 2100 Antwort - 2100

Bewertung: Sehr Gut

Es kommen liebe Grüße zum Freitag von mir zu Dir ..🌧🌂☂️☔😘


10822)
Am 31.01.2020 um 15:04 Uhr schrieb Hans Gerber / Edit - 2101 Delete - 2101 IP - 2101 Antwort - 2101

Bewertung: Sehr Gut

Deine Bildgewaltigkeit ist grossartig!


10821)
Am 31.01.2020 um 13:47 Uhr schrieb Doris Küpper / Edit - 2102 Delete - 2102 IP - 2102 Antwort - 2102

Bewertung: Sehr Gut

Alles in allem eine wirkungsvolle Präsentation!
Man findet sich in kleinen und großen
Schöpfungsmythen wieder.
Die Arbeiten sehe sehr präzise aus!


10820)
Am 31.01.2020 um 06:23 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2103 Delete - 2103 IP - 2103 Antwort - 2103

Bewertung: Sehr Gut
The sun is always shining,
You need only remove the clouds!
(David R. Hawkins)


Was ein einfacher, jedoch wunderbarer Hinweis
Die Sonne scheint immer,
man muss nur die Wolken entfernen!
Das müssen und sollten wir alle lernen.

Wenn auf unsere Seele sich immer wieder Dunkelheit zeigt,
dann ist es Zeit,
ein Licht vor unser inneres Auge zu stellen,
damit können wir die Dunkelheit erhellen.

Zwar brennt es nicht gleich strahlend hell,
sondern langsam, nicht so schnell.
Es flackert auch hin und wieder,
dann hört man traurige Lieder.
Man denkt an die Dunkelheit zurück,
ist überzeugt, da kommt kein Glück!
Plötzlich
Stellt sich Hilfe ein,
auf einmal kommt der Sonnenschein.
Die Seele
schwingt in die Helligkeit,
sie ist endlich von der Finsternis befreit.

Die dunklen Wolken wurden entfernt,
wir haben wieder vom Leben gelernt!
27.03.2014 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


10819)
Am 30.01.2020 um 07:54 Uhr schrieb Tante Droll / Edit - 2104 Delete - 2104 IP - 2104 Antwort - 2104

Bewertung: Sehr Gut

Milchiger Mond des Osterwerdens.

Schneeflächen-Ahnung noch

auf blau gestrichener Himmelsfläche.

Wildweiden-Feuer sprießt:

brennender Dornbusch des Unerreichbaren.

Wie nah ist es doch!

Erkenntnis auf den zweiten Blick

durch die Finger des Handelns.

Warme Winde vom Mittelmeer her

sagen: Nun trau dich!


10818)
Am 30.01.2020 um 05:55 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2105 Delete - 2105 IP - 2105 Antwort - 2105

Bewertung: Sehr Gut

XXL

Deine Ausdrucksweisen sind oft nach Erlebnissen individuell formuliert.
Manchmal fehlt es an direkten Erklärungen.
Nachfolgende Bedürfnisbesichtiger zeigen manchmal,sie verstünden das alles und fangen dann an ihre eigenen Erfahrungen zu vermonologisieren.
Das macht dich dann zunehmend nervös.

Wo liegt der Fehler...?




10817)
Am 30.01.2020 um 05:01 Uhr schrieb Gerhart Dische / Edit - 2106 Delete - 2106 IP - 2106 Antwort - 2106

Bewertung: Sehr Gut

EINIGES IST JA INTERESSANT HIER.
ABER DU FEHLST MANCHMAL DABEI.


10816)
Am 30.01.2020 um 04:57 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2107 Delete - 2107 IP - 2107 Antwort - 2107

Bewertung: Sehr Gut

https://youtu.be/wS6NyI0kPUg


10815)
Am 30.01.2020 um 04:51 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2108 Delete - 2108 IP - 2108 Antwort - 2108

Bewertung: Sehr Gut



Unterschiede, überall

Hier erkläre ich den ersten Fall:
Eine Frau die bereits „gefaltet“ ist,
nennt man eine Alte, wie ihr wisst!
Ein Mann wird durch „gefaltet“ sein
erst richtig schön,
so tun sich die Männer selbst dann seh´n!

Hat ein Mann viele Frauen verführt,
dann ist er ein toller Kerl, dem Applaus gebührt.

Bei einer Frau sieht die Sache natürlich anders aus,
hat sie zu viel probiert,

sie jede Achtung verliert!
Trinkt ein Mann über den Durst,
das ist allen einfach Wurscht.
Man freut sich dass er viel vertragen kann,
ja, was ein Mann!

Will eine Frau mal fröhlich sein,
und trinkt mal eine Flasche Wein,
jeder ist dann ganz empört,
so was sich nicht für eine Frau gehört!

Für einen Mann wird immer die
Bewunderungskarte gezogen,
Für die Frau
wird alles nach der jeweiligen Meinung
nach unten gezogen.
Gleichberechtigung?
Ein Fremdwort,
das man immer noch nicht
verstehen will!
Und bei der Bezahlung für Frauen
zig Prozent weniger ,
da ist man immer noch still

18.12.2012 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf


10814)
Am 30.01.2020 um 01:44 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2109 Delete - 2109 IP - 2109 Antwort - 2109

Bewertung: Sehr Gut

Was das Alles mich belastet hab , empfinde ich jetzt , ich fühle mich befreit
Das war eine große Belastung für mich . Es war das Haus , wo ich groß geworden bin
Meine Kindheit meine Jugendzeit , mein Arbeitsplatz . Ich hänge wirklich an Häuser
Wo mir soviel Gutes wiederfahren ist . Meine Großeltern hatten einen großen Besitz
Ganz großes Haus , mit Wiesen und Wald , wir waren viel bei unseren Großeltern
In den Wiesen hatten Sie Schafen , Sie hatten Tauben , Kaninchen , Huhner , Gänse , Enten , das war das Himmelsreich . Das war noch Natur pur . Meine Großeltern waren tot . Aber das zog mich immer dahin , vor Glück liefen mir die Tränen aus den Augen .
Ein Film lief ab vor meinen Augen , welch großes Glück uns immer wiederfahren ist .
Das ist unbeschreiblich .wir haben soviel im Leben gearbeitet , die Arbeit war einfach da , Sie mußte gemacht werden , so ist es im Geschäft . Aber neben der Arbeit , welch
Großes Glück . Ich bin so dankbar für die schöne Zeit . Der liebe Gott hat mir ein
Wunderschönes Leben geschenkt


10813)
Am 29.01.2020 um 23:37 Uhr schrieb Rosi / Edit - 2110 Delete - 2110 IP - 2110 Antwort - 2110

Bewertung: Sehr Gut

Gute Nacht bis Morgen..Träume schön .🌜🛏🌛🌜😘🌛


10812)
Am 29.01.2020 um 22:09 Uhr schrieb JUSSI / Edit - 2111 Delete - 2111 IP - 2111 Antwort - 2111

Bewertung: Sehr Gut

Bleibe mal cool Fitti.
Übersteuere nicht deine Inkarnation mit zu vielen Gedanken!


10811)
Am 29.01.2020 um 22:01 Uhr schrieb Pia / Edit - 2112 Delete - 2112 IP - 2112 Antwort - 2112

Bewertung: Sehr Gut

Gesetzesmäßigkeiten hat Friedhelm Brandt schon so lange in seinem Programm.
Diese lügen nicht,sie mögen aber auch nicht allzu geniale Zukunftsvisionen in sich tragen.
Es ändert sich zuviel.
Somit bleiben vage Zukunftserkenntnisse oder eine künstlerische Philosophie.
Es sei denn - Friedhelm hat wieder mal RECHT !

Friedhelm versteht es,diesen Zeitgeist so nahe zu erkennen,er beschimpft aber auch die üblichen Dilemmen der Konformismen.

Ein künstlerischer Werdegang mit einigen Tatsachenbeschreibungen.

Friedhelms Gedanken erfassen jedoch ein Gesamtbild der Evolution.

Hier sollte man intensiv bei ihm zuhören!

Er wagt sich halt gezielt in überdeutliche Grenzen,die er selbst kaum versteht.

Wissend,daß jenes Konstrukt unseres Verstandes,nur zu dem gegeben ist,was hier verstehbar ist,zeigt Friedhelm sehr intensiv einige passende Denkmuster,die sich gerade noch verstehen lassen.
Bildgewalig zeigt sich das für mitverbundene Gemüter.


10810)
Am 29.01.2020 um 21:25 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2113 Delete - 2113 IP - 2113 Antwort - 2113

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Gelina,
trage doch mal etwas würdiges hier ein!


10809)
Am 29.01.2020 um 21:20 Uhr schrieb Gelina / Edit - 2114 Delete - 2114 IP - 2114 Antwort - 2114

Bewertung: Sehr Gut

Naive Gästebucheinträge.

Ich finde man sollte zwischendurch mal einige Werke von Friedrich Brandt hier würdigen
Ich sehe hier jedoch ziemlich viel naiven Blödsinn.


10808)
Am 29.01.2020 um 20:21 Uhr schrieb Jelga Hortim / Edit - 2115 Delete - 2115 IP - 2115 Antwort - 2115

Bewertung: Sehr Gut

Mache dein Ding und schaue auf die späteren Ergebmisse...


10807)
Am 29.01.2020 um 20:16 Uhr schrieb Astrid Rüdiger / Edit - 2116 Delete - 2116 IP - 2116 Antwort - 2116

Bewertung: Sehr Gut

Ganz allein mit deinen Gedanken,schaffst du wirkungsvoll einenen Traum nach dem anderen.
Deine Welt ist völlig anders und das ist auch gut so!
Du entgehst in deinen Träumen dem Wahnsinn der Normalität und erkennst ihn dennoch eingehender als übliche Raser durch diese Zeit.


10806)
Am 29.01.2020 um 17:11 Uhr schrieb Rüdiger / Edit - 2117 Delete - 2117 IP - 2117 Antwort - 2117

Bewertung: Sehr Gut
Malen sie mal Virenimpressionen!


10805)
Am 29.01.2020 um 17:05 Uhr schrieb Eva Nansir / Edit - 2118 Delete - 2118 IP - 2118 Antwort - 2118

Bewertung: Sehr Gut
Ihre Bilder wirken schön,aber bedeutungslos.
Ich mag eher stille Impressionen.


10804)
Am 29.01.2020 um 16:59 Uhr schrieb Öpi / Edit - 2119 Delete - 2119 IP - 2119 Antwort - 2119

Bewertung: Sehr Gut

Meiner Meinung nach ist Philosophie ein Schwachsinn!


10803)
Am 29.01.2020 um 16:56 Uhr schrieb Jusi Gleiter / Edit - 2120 Delete - 2120 IP - 2120 Antwort - 2120

Bewertung: Sehr Gut
Deine Bilder sind interessant!
Was du sagst ist grenznah...
Aber du bist in der Nähe einer versuchten Vernunft.


10802)
Am 29.01.2020 um 16:49 Uhr schrieb Else Gleising / Edit - 2121 Delete - 2121 IP - 2121 Antwort - 2121

Bewertung: Sehr Gut

Manchmal kommst du mir zu verrückt vor!


10801)
Am 29.01.2020 um 15:58 Uhr schrieb Ulrike Stein / Edit - 2122 Delete - 2122 IP - 2122 Antwort - 2122

Bewertung: Sehr Gut

Beim Erlebnis iher Kunstwelt kann man staunend in Welten versinken.
Wie fein sie die Naturmuster assoziativ darstellen,ist phänomenal eine Hochebene für die Sinne!
Sie zeigen hier auch Entwicklungen,die noch möglich sind und damit haben sie schöpferisch sich in introvertierte Seinsmöglichkeiten begeben.

Eine Kunst der feinen Spürsinne!


10800)
Am 29.01.2020 um 15:34 Uhr schrieb Anne Tiems / Edit - 2123 Delete - 2123 IP - 2123 Antwort - 2123

Bewertung: Sehr Gut

Sie malen intuitiv schön!


10799)
Am 29.01.2020 um 14:49 Uhr schrieb Dönerfritze / Edit - 2124 Delete - 2124 IP - 2124 Antwort - 2124

Bewertung: Sehr Gut
Ich liebe diese freudige Vielfalt!


10798)
Am 29.01.2020 um 14:46 Uhr schrieb Heini Prittel / Edit - 2125 Delete - 2125 IP - 2125 Antwort - 2125

Bewertung: Sehr Gut

Beim Zeus!
Alle Achtung!


10797)
Am 29.01.2020 um 14:22 Uhr schrieb Gerda Saulus / Edit - 2126 Delete - 2126 IP - 2126 Antwort - 2126

Bewertung: Sehr Gut

Sehr feine Arbeiten!


10796)
Am 29.01.2020 um 14:20 Uhr schrieb Gina Ürding / Edit - 2127 Delete - 2127 IP - 2127 Antwort - 2127

Bewertung: Sehr Gut

Wirklich schön,was sie da machen!


10795)
Am 29.01.2020 um 14:16 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2128 Delete - 2128 IP - 2128 Antwort - 2128

Bewertung: Sehr Gut
Alltag!
Der Ablauf unseres Lebens wird Alltag genannt,
das wissen alle, das ist bekannt!
Man macht sich große und kleine Sorgen
und fragt sich auch:
„Was kommt morgen?“

Wie sieht der Alltag von den meisten aus?
Nicht immer ist alles schön zum Singen,
man könnte manchmal aus der Kleidung springen!
Oft fängt es schon am Morgen an,
der Kaffee ist zu dünn geraten,
niemand kann auf neuen warten.
Alle müssen aus dem Haus,
man drückt sich gegenseitig raus.
Das Auto reagiert auch nicht wie normal.
Kupplung runter, Starter an,
und was tut sich dann?
Nichts, es geht nicht, was ist los,
was macht man in solcher Situation denn bloß?
Muss man zur Arbeit auch noch laufen,
Muss man sich ein neues Auto kaufen?
Oder ist es nur ein kleines Problem?
Eine Fachkraft muss her, man wird dann sehen!
Jetzt kommt man verspätet
am Arbeitsplatz an und hört laute Schreie,
man oh man!
Gewollt hat man diesen Tagesanfang nicht.
Alles ging heute gegen den Strich!
Und dieser Klamauk gehört zum Alltag dazu,
alles läuft falsch,
man hat keine Ruh!
Wir hätten so gerne mal unseren Alltag verschönt,
dass uns wieder mal
jemand so richtig verwöhnt!

Aber das wäre ja kein Alltag, das wäre ein Ausnahmefall,
und den gibt es nur selten,
und schon gar nicht überall!
18.05.2012 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf



10794)
Am 29.01.2020 um 12:34 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2129 Delete - 2129 IP - 2129 Antwort - 2129

Bewertung: Sehr Gut
Geheimnisse!
Jeder Mensch führt Geheimnisse mit sich
herum!
Doch man wird sie nicht verraten,
man ist ja nicht dumm.
Wenn danach gefragt wird, bleibt man vorerst stumm.
Manche werden versuchen die Geheimnisse aufzudecken,
doch man könnte eventuell erschrecken!
Vielleicht wird auch gelächelt,
wenn man ein neues Bild als Geheimnis sehen kann,
dann fragt man sich, wann fing der Künstler
mit seinen speziellen Gedanken hier an.
Ein Bild wird sich immer langsam entwickeln.
Die Größe, die Farben und sogar der Rahmen
alles muss genau stimmen,
dann kann man ein Lied dazu singen.
Das Geheimnis wird offenbart.
Es spricht sich herum.
Kunden kommen in Scharen ins Atelier!
Sie sind entzückt,
das Bild ist wieder sehr geglückt.
Der Künstler lässt seine Bilder mit
Können, Überlegungen und Freude entstehen,
das kann man sehen.
Und wer so mit der Kunst verflochten ist,
der träumt bestimmt von neuen Bildern,
die er irgendwann aufwecken wird.
Man wird neugierig!
28.1.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10793)
Am 29.01.2020 um 12:21 Uhr schrieb Leonore Wittgenstein / Edit - 2130 Delete - 2130 IP - 2130 Antwort - 2130

Bewertung: Sehr Gut

Das sind ja sehr feine Arbeiten,
ich mag diese Welt der Filigranitäten.
Es ist mir ein Rätsel,
wie sie das alles hinbekommen.
Ein Film darüber,wäre mal schön!

Leonore


10792)
Am 29.01.2020 um 10:38 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 2131 Delete - 2131 IP - 2131 Antwort - 2131

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch auch wenn es hier am regnen ist ..LG Rosi 🌧🌂☔☕☕😘☕☕


10791)
Am 29.01.2020 um 05:54 Uhr schrieb Hiroyuki Satou / Edit - 2132 Delete - 2132 IP - 2132 Antwort - 2132



10790)
Am 29.01.2020 um 05:46 Uhr schrieb Hiroyuki Satou / Edit - 2133 Delete - 2133 IP - 2133 Antwort - 2133

Bewertung: Sehr Gut

”虹の天使”


”Rainbow Angel" remake page 4 making 3
It dates back a few days ago and it consists of 45 pieces of my original art
ANGEL POWER WISDOM CARDS
Guide with English version
"2019 Angel & Fantasy calendar"
There is a wall hanging and a desktop guidance.


10789)
Am 29.01.2020 um 05:16 Uhr schrieb Hiroyuki Satou / Edit - 2134 Delete - 2134 IP - 2134 Antwort - 2134

Bewertung: Sehr Gut

Thank you so much for sharing
and welcome to my fantasy art gallery.


10788)
Am 29.01.2020 um 05:14 Uhr schrieb Hiroyuki Satou / Edit - 2135 Delete - 2135 IP - 2135 Antwort - 2135

Bewertung: Sehr Gut


Clear file 41
Please go back to December 11 and 4 for 2020 calendar information.
I accept orders with this facebook's messenger.

ANGEL POWER WISDOM CARDS
It consists of 45 pieces of my original art
The English version.
Purchase is U.S. GAMES
https://www.usgamesinc.com/angel-pow...isdom-cards.html


10787)
Am 29.01.2020 um 01:32 Uhr schrieb F.J. / Edit - 2136 Delete - 2136 IP - 2136 Antwort - 2136

Bewertung: Sehr Gut
Bin korrekt mit deiner Farbmischung umgegangen.
Jetzt abwarten...

តោះមេីលវី













10786)
Am 28.01.2020 um 23:47 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2137 Delete - 2137 IP - 2137 Antwort - 2137

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen späten Abend , lieber Friedhelm
Und zu früher Stund , eine gute Nacht
Oder gehst Du jetzt ein wenig früher schlafen .


10785)
Am 28.01.2020 um 19:53 Uhr schrieb Stella Lärch / Edit - 2138 Delete - 2138 IP - 2138 Antwort - 2138

Bewertung: Sehr Gut

Du hast eine sehr feine Hand für mikroskopische Zeichnungen.
Wenn du deine Strukturlandschaften erklärst,mag man lange interessiert zuhören.
Feine Kunst,einhergehend mit Tiefenphilosophie,
daß macht macht deine Werke so einzigartig und schön!


10784)
Am 28.01.2020 um 19:44 Uhr schrieb Hinnerk Stunding / Edit - 2139 Delete - 2139 IP - 2139 Antwort - 2139

Bewertung: Sehr Gut

Ein ganze Jahr lang intensiv an einem einzigen Bild arbeiten,sowas findet man nicht oft.
Friedhelm Brandt hat diese ausserordentliche Gabe.
Sein Atelier ist ein Reich der Wunder.
Es ist voller Überraschungen.
Es ist nicht mehr möglich alle Details
an einem Tag vorzuführen.
Seine Bilder sind einzigartig,einige seiner Maltechniken sind sonst nirgendwo zu finden.


10783)
Am 28.01.2020 um 19:25 Uhr schrieb Sascha Niederle / Edit - 2140 Delete - 2140 IP - 2140 Antwort - 2140

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank für den Tipp!
In unserer Ecke gibt es keine
Kunsthandlungen mehr.
Ich werde also mal sehen,was ich im Netz finden kann.

Grüße auch an Marion.

Sascha


10782)
Am 28.01.2020 um 08:31 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2141 Delete - 2141 IP - 2141 Antwort - 2141

Bewertung: Sehr Gut
Die Vergänglichkeit!
Für Jedermann eine unbekannte Zeit.
Sie bringt uns Glück, Frohsinn,
aber auch ein nicht verstehendes Leid.
Was wissen wir korrekt vom Leben!
Kann es wirklich eine von uns gewünschte Unendlichkeit geben?
Oder?
Ist eine stets kommende Erneuerung des Wachstums
als ein Hinweis vom unendlichen Leben?
Wer kann uns hier den Schlüssel zum öffnen
dieser Fragen geben?
Ist unser erworbenes Denkvermögen bereits der Schlüssel zum Wissen?
Ist es schon so weit entwickelt?
Oder?
Wird das Wissen von uns aus Dummheit
wieder zerstückelt?
10.01.2020 E Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10781)
Am 28.01.2020 um 01:06 Uhr schrieb Danuta / Edit - 2142 Delete - 2142 IP - 2142 Antwort - 2142

Bewertung: Sehr Gut
Vieles Wissen und Erfahrungen verzaubern das Gemüt des intuitiven Künstlers in einige
gelassene Einfühlsamkeiten hinein,die in seine Werke einfließen.
Man spürt die Schwingungen.


10780)
Am 28.01.2020 um 00:34 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 2143 Delete - 2143 IP - 2143 Antwort - 2143

Bewertung: Sehr Gut
Antwort:
Elvira und ich hatten bei unserer ersten Begegnung,sofort absolutes Vertrauen miteinander!
Solche wertvollen Kontakte,zaubern dem Universum ein freundliches Lächeln ins Gemüt!
Es flossen Tränen...


10779)
Am 28.01.2020 um 00:26 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2144 Delete - 2144 IP - 2144 Antwort - 2144

Bewertung: Sehr Gut

Elvira ist eine gute Seele!


10778)
Am 28.01.2020 um 00:21 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2145 Delete - 2145 IP - 2145 Antwort - 2145

Bewertung: Sehr Gut

Du muß wissen , daß man immer nachschreiben kann . Es ist schön einen Menschen
Zuhaben , der Einem Liebe und Geborgenheit gibt . Das ist das Wertvollste , was es gibt .


10777)
Am 27.01.2020 um 23:05 Uhr schrieb Melanie / Edit - 2146 Delete - 2146 IP - 2146 Antwort - 2146

Bewertung: Sehr Gut

Ein wirklich schönes Lebenswerk! ♡


10776)
Am 27.01.2020 um 21:26 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2147 Delete - 2147 IP - 2147 Antwort - 2147

Bewertung: Sehr Gut

Guten Tag


Ach du liebe Zeit

Du liebe Zeit, so sag mir bloß,
was ist zur Zeit nur mit dir los?
An manchen lieben langen Tagen,
gelingt's mir kaum, dich tot zu
schlagen.


Doch jagen mich der Pflicht Termine,
eilst du dahin auf schneller Schiene.
Mir scheint, ich bin dir echt nicht wichtig.
Tickst du denn eigentlich noch richtig?

Ich fänd' es cool, ja wirklich schön,
du würdest künftig doch vergeh'n,
nicht zu langsam, nicht zu schnell,
für mich - ganz individuell.

Die Zeit bedeutet mir: Schweig still,
ich vergehe wie ich will. . .
Lass mich nicht bremsen und nicht hetzen,
Folge ewigen Gesetzen!

Lerne einfach zu verstehen,
besser mit mir umzugehen!
Dann schenk' ich dir, mit Maß
und Ziel . . .
Nie zu wenig - nie zu viel.





10775)
Am 27.01.2020 um 21:11 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2148 Delete - 2148 IP - 2148 Antwort - 2148

Bewertung: Sehr Gut

Schwänenpaare sind es
Fürs ganze Leben
Sie dem Menschen
Das gute Beispiel geben
In Ihrer Union Sie es
Noch bildlich beweisen
Mit ihrem Hals
Den Sie zusammenschmieden
Die Form eines Herzens entsteht .


10774)
Am 27.01.2020 um 21:09 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2149 Delete - 2149 IP - 2149 Antwort - 2149

Bewertung: Sehr Gut

Den großen Segen
Für die neue Woche
Haben wir schon
Es regnet draußen
Um die Wette
Seien wir positiv
Dann ist auch keine Eisglätte
Und zum Anderen
Beginnen wir gut den Start
Das Beste ist für den Anfang
Schon vollbracht .


10773)
Am 27.01.2020 um 12:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2150 Delete - 2150 IP - 2150 Antwort - 2150

Bewertung: Sehr Gut
Nachlass – Erbschaft – Testament
Ein Brief vom Nachlassverwalter kam mit der Post,
die reiche Tante wäre verschieden.
Diese Tante , die geizige Alte,. hatte die Verwandschaft immer gemieden.
Ihr Geld hatte sie in Aktien angelegt,
ihr Konto immer sehr gepflegt.
Hielt das Geld immer fest verschlossen,
hat ihren Reichtum immer alleine genossen!
Nun schrieb ein sehr bekannter Notar,
das Testament der Tante steht zum Vorlesen bereit,
es wäre eine wichtige Angelegenheit.
Zum Termin sollten die Angeschriebenen pünktlich erscheinen, denn Zeit wäre Geld!
Dieses sollte man im Auftrag der Tante schreiben!
Sie kamen alle, hatten Pläne,
was man mit dem Erbe alles machen kann und
dann las der Notar das vorgesehene Schriftstück wichtig vor,
Es hörte sich an wie Hohn im Ohr!
Nein, ihr müsst euch nicht schon vorher fetzen,
ich schließe alle aus, will niemand verletzen!
Habe mich entschlossen,
mich selbst in das Testament einzusetzen.
Nur so ist mein Geld perfekt angelegt.
Geld kann Sorgen machen, ihr versteht!
Ich, eure Tante Edelmut,
glaube an die Wiedergeburt!
21.02.2012, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10772)
Am 27.01.2020 um 00:42 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2151 Delete - 2151 IP - 2151 Antwort - 2151

Bewertung: Sehr Gut

Spitzen der Bergwelt
Eingebettet in einem
Meer von Wolken
Eis , Schnee und ein
Minus von 37 Grad
Postkartenförmlich eine Hütte
Die die Landschaft noch schöner
Macht .
Für unsere Augen
Eine andere Welt .


10771)
Am 26.01.2020 um 22:23 Uhr schrieb Lothar Briemus / Edit - 2152 Delete - 2152 IP - 2152 Antwort - 2152

Bewertung: Sehr Gut

Deine Welt ist voller schöner Dinge!


10770)
Am 26.01.2020 um 22:21 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2153 Delete - 2153 IP - 2153 Antwort - 2153

Bewertung: Sehr Gut

Ruhen im wahren Selbst

ist eine Seins Freude

die kein Ende findet. 🙏


10769)
Am 26.01.2020 um 22:02 Uhr schrieb Karl Fenner / Edit - 2154 Delete - 2154 IP - 2154 Antwort - 2154

Bewertung: Sehr Gut

Bin seit Anfang des Jahres mit ihren Bildern beschäftigt.
Ihre Kunst unterscheidet sich wesentlich vom Durchschnitt,den man sonst irgendwo sieht.


10768)
Am 26.01.2020 um 20:57 Uhr schrieb Timelie Tertola / Homepage Edit - 2155 Delete - 2155 IP - 2155 Antwort - 2155

Bewertung: Sehr Gut

Meinen Glückwunsch zu dem Bild:
"Einsamer Wanderer"...
Es ist romantisch und einfach schön!
Aber leider nur ein Teilausschnitt.


10767)
Am 26.01.2020 um 20:01 Uhr schrieb LVDL Clemens Bergmann / Edit - 2156 Delete - 2156 IP - 2156 Antwort - 2156

Bewertung: Sehr Gut

Irgendwann dann

Irgendwann, in weiter Ferne,

schwindet dann die Erdenschwere

beglänzt vom letzten Sterne -

Die Welt, ein Nirgends

und ein Überall

der Urknall platzte

in die Geschichte

Von wem ersehnt,

ins Werk gesetzt?

Ein Zufall aus dem Vakuum

im Raunen der Vermutungen -

So klingen die Modelle

Irgendwann in weiter Ferne

schwindet die Gedankenschwere

und ich lege meine Träume

in die Hände höherer Mächte.

© Clemens Bergmann, 13. Jan. 2020


10766)
Am 26.01.2020 um 04:52 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2157 Delete - 2157 IP - 2157 Antwort - 2157

Bewertung: Sehr Gut
Wir fragen Warum?

Wenn wir etwas in Frage stellen,
fragen wir warum? In vielen Fällen!

Warum? Fragen die Kinder, sag mir warum?
Du musst es doch wissen, oder bist du auch dumm?

Warum ist der Vater ausgezogen?
Warum habt ihr uns immer angelogen?
Warum habt ihr immer so oft Krach gemacht?
Hattet immer schlechte Laune, habt nie mit uns gelacht!

Warum gibt es so viele böse Leute?
Und die gibt es nicht erst seit heute!
Warum tut man so vielen Kindern Unglaubliches an?
Jetzt sucht man schon wieder einen bösen Mann!

Warum wirft man eigene Babys einfach weg?
Als wären sie Abfall, als wären sie Dreck!

Warum haben so viele Leute nichts mehr zu essen,
warum müssen die sterben?
Hat man sie vergessen?

Warum gibt es so viele Straßenkinder,
was machen die eigentlich im kalten Winter?
Warum sind die nicht zu Hause geblieben?
Oder tun ihre Eltern sie nicht mehr lieben?

Warum? Warum?
Bin ich unwissend? Bin ich dumm?
Und immer noch habe ich viele Fragen mit warum?

E. Hanf, 01.02.2006
Copyright by Elfriede Hanf


10765)
Am 26.01.2020 um 01:39 Uhr schrieb Magma / Edit - 2158 Delete - 2158 IP - 2158 Antwort - 2158



10764)
Am 26.01.2020 um 01:04 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2159 Delete - 2159 IP - 2159 Antwort - 2159

Bewertung: Sehr Gut

Ohne wunderbaren Blumenstrauß
Kommen wir im neuen Tag
Nicht aus
So verzehren Blumen unser Leben
So es soll auch täglich
Mit Lächeln gehen
Das ist das Kleinste
Was wir unsern Mitmenschen
Können geben
Und doch schlägt das
Wie eine Plombe ein
Lächeln ist wie
Goldener Sonnenschein


10763)
Am 26.01.2020 um 00:55 Uhr schrieb Nina Lengsfeld / Edit - 2160 Delete - 2160 IP - 2160 Antwort - 2160

Bewertung: Sehr Gut

Wenn Kristallkinder (Indigos) nicht verstanden werden...

https://m.facebook.com/story.php?sto...87&id=1146994444


10762)
Am 25.01.2020 um 14:27 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2161 Delete - 2161 IP - 2161 Antwort - 2161

Bewertung: Sehr Gut

Da war doch noch was?

Ja das Alter hat viele Schranken,
man küsst nur noch in Gedanken!
Das konnte ich als witzigen Hinweis lesen,
„die ach so schöne Zeit
wäre rum,
sie ist gewesen!

Wer denkt sich diesen Unsinn aus,
wenn man das nachprüft, kommt was ganz anderes raus!

Die Arbeitszeit wurde nach oben festgelegt
und da ist man überzeugt, dass das auch geht!
Dann muss es doch mit der Liebe
auch noch machbar sein,
ihr negativen Deuter,
fällt euch nichts Besseres ein?

Der sogenannten Seniorengruppe,
der ist die Liebe noch lange nicht schnuppe!
Hier sind noch keine Schranken aufgestellt,
hier sagt man:
„Alles paletti, was kostet die Welt“

Es werden noch Kinder mit Freude gemacht,
über dumme Sprüche wird gelacht!

Und da war doch noch was!
Das wurde nicht vergessen,
man tut auch nicht nur darüber sprechen,
es wird weiter gut gelebt,
wenn ihr das GUT richtig versteht!
12.11.2012 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10761)
Am 25.01.2020 um 04:26 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2162 Delete - 2162 IP - 2162 Antwort - 2162

Bewertung: Sehr Gut
Viele Jahrzehnte, wo ist die Zeit?
Viele Jahre und schon Vergangenheit!
Zeit lässt sich nicht fassen, Zeit lässt sich nicht halten!
Was uns bleibt, das sind die Falten!
Manche sind nur leicht zu sehen,
doch manche fest eingedrückt, was ist geschehen?
Wir fragen warum und fragen wieso?
Sind traurig und auch wieder froh!
So geht es auf, so geht es ab,
man wird gebeutelt – und nicht so knapp.
Man schaut mit einem Lächeln zurück, auch jung sein ist nicht
pures Glück!
Die Fünfziger denken - oh mein Gott,
jetzt wird man bald 60 und dann Schrott!
Doch die Sechziger denken weise, was gehen uns die Jahre an,
60 gehört heute noch fast zur Jugend,
das gewisse Alter fängt erst mit 100 an!
Das warme Blut tut uns immer noch gut.
Es sprudelt durch die Venen. es will uns immer noch
viel erzählen.
Man hört gerne zu, ich, aber bestimmt auch du.
Drum wünschen wir für die kommende Zeit
ein positives Denken, denn das Alter ist noch sehr weit.
Warum haben wir Angst vor dem Alter?
Es kann doch auch sehr gemütlich sein,
stoßen wir an mit einem guten Wein.
21.1.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10760)
Am 25.01.2020 um 00:18 Uhr schrieb Renate Gelks / Edit - 2163 Delete - 2163 IP - 2163 Antwort - 2163

Bewertung: Sehr Gut
Wo willst du hin?
Es gibt so schöne Einzelhöfe im Osten die leer stehen.Ein paar Räume sind oft bewohnbar und aus Scheunen und Ställen wirst du eine wunderbare Kunstlandschaft gestalten.
Deine Kraft reicht noch für wundersame Dinge und deine finanziellen Möglichkeiten reichen für einiges.

Friedhelm,ich gönne dir einen wunderschönen Ruheort!,


10759)
Am 24.01.2020 um 23:41 Uhr schrieb Terjung / Edit - 2164 Delete - 2164 IP - 2164 Antwort - 2164

Bewertung: Sehr Gut

Brotlose Kunst...
Ein überflüssiges Geschwätz,genau wie in der Politik.
Sie reihen sich in das Heer der nutzlosen Mitglieder der Gesellschaft ein und sie haben niemals richtig gearbeitet.
Ich war 23 Jahre bei Siemens und habe in alle Kassen eingezahlt.


10758)
Am 24.01.2020 um 23:33 Uhr schrieb Gisbert Limberg / Edit - 2165 Delete - 2165 IP - 2165 Antwort - 2165

Bewertung: Sehr Gut
Also alles in Ehren,sie übertreiben ihre Vernunftsmöglichkeiten!

Sie sind ein Spinner!
Aber ihre Bilder gehen ja irgendwo als wertvoll ein,wie man sieht.
Ich musste für meine Kohle tüchtig arbeiten!


10757)
Am 24.01.2020 um 23:29 Uhr schrieb Gisbert Limberg / Edit - 2166 Delete - 2166 IP - 2166 Antwort - 2166

Bewertung: Sehr Gut

Also alles in Ehren,sie übertreiben ihre Vernunftsmöglichkeiten!

Die si d ein Spinner!


10756)
Am 24.01.2020 um 22:54 Uhr schrieb Danuta Sultin / Edit - 2167 Delete - 2167 IP - 2167 Antwort - 2167

Bewertung: Sehr Gut

Elegant !


10755)
Am 24.01.2020 um 21:33 Uhr schrieb Friedhelm Sommer / Edit - 2168 Delete - 2168 IP - 2168 Antwort - 2168

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe ihre Bilder notiert.
Sie sind wunderbar!


10754)
Am 24.01.2020 um 20:58 Uhr schrieb roselyn mendoza / Edit - 2169 Delete - 2169 IP - 2169 Antwort - 2169

Bewertung: Sehr Gut
Mein Name ist Roselyn Mendoza aus Kalifornien. Ich bin heute so glücklich, weil ich frei von Krebs bin. Ich habe diese Krankheit seit nunmehr drei Jahren und habe viele verschiedene Prozesse durchlaufen, um von den Krankheiten der Krankheit geheilt zu werden, aber es hat nichts geklappt. Ein Freund von mir stellte mich dem Herbal Health Doctor namens Alahaji Bash vor, der mir ein Heilmittel gegen Krebs geschickt hat, und mein Leben verändert sich, und alles ist in Ordnung und in Ordnung mit mir. Bis jetzt habe ich nachgefragt und es sind jetzt vier Monate vergangen und ich bin immer noch negativ… Dank der Herbal Health Remedies Foundation werde ich der Welt immer wieder von Ihrer guten Arbeit erzählen. Kontaktieren Sie die Herbal Health Remedies Foundation per E-Mail : alhajibash69@gmail.com über WHATSAPP 14087216629


10753)
Am 24.01.2020 um 20:51 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2170 Delete - 2170 IP - 2170 Antwort - 2170

Bewertung: Sehr Gut

Ja,Heiner Niernet.
Sie sind ein Stück Vieh ohne Herz und Kopf!


10752)
Am 24.01.2020 um 20:43 Uhr schrieb Heiner Niernet / Edit - 2171 Delete - 2171 IP - 2171 Antwort - 2171

Bewertung: Sehr Gut

Sie halten mich wohl für blöd!


10751)
Am 24.01.2020 um 20:15 Uhr schrieb Ameli / Edit - 2172 Delete - 2172 IP - 2172 Antwort - 2172

Bewertung: Sehr Gut

Dieser Karrierefetischist kommt sich dabei auch noch wichtig vor.

Typisch!





10750)
Am 24.01.2020 um 20:00 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2173 Delete - 2173 IP - 2173 Antwort - 2173

Bewertung: Sehr Gut

Ich empfinde es als eine gewaltige Minderung deiner Wohnqualität,daß sich ständig städtisch beauftragte bei dir tummeln!
Bei deiner meditativen Malerei ist das ein intensiver Störfaktor.

Die Adresse mag elegant sein.

Wahrlich,haue bald dort besser ab...
Der innere Frieden,der zu deiner Malerei gehört,ist so kaum gegeben.

Und dann noch dieser blöde Karrierefetischist hinzu,dieser beleidigt deine Vita!


10749)
Am 24.01.2020 um 19:41 Uhr schrieb Benni Tobert / Edit - 2174 Delete - 2174 IP - 2174 Antwort - 2174

Bewertung: Sehr Gut

Sag mal,bist du noch in diesem alten Schloss mit dem seltsamen Behördenkram?


10748)
Am 24.01.2020 um 19:36 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2175 Delete - 2175 IP - 2175 Antwort - 2175

Bewertung: Sehr Gut

Was macht eigentlich inzwischen Christiane Rühmann?
Sie ist deine getreue Begleiterin mit enormen künstlerischen Gedanken.
Sie taucht hier kaum mehr auf...

Wie geht es ihr zur Zeit ??


10747)
Am 24.01.2020 um 17:50 Uhr schrieb Marlies Brintel / Edit - 2176 Delete - 2176 IP - 2176 Antwort - 2176

Bewertung: Sehr Gut

Deine beiden Homepages wachsen nicht mehr.
Bei Facebook hast du aber mächtig zugelegt!
Es ist schon erstaunlich,was du so geschaffen hast!
Mit gefällt dein Irrgarten der Vielfalt!

Marlies


10746)
Am 24.01.2020 um 17:25 Uhr schrieb Bodo Teutscher / Edit - 2177 Delete - 2177 IP - 2177 Antwort - 2177

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friddi,
sehr schöne Page,stilvoll gestaltet!
Im Atelier ist deine Seelenschschaukel
ein einladender Bezugspunkt.
Deine Phantasie ist grenzenlos...
Wir hören uns!

Bodo


10745)
Am 24.01.2020 um 08:15 Uhr schrieb Hope4U / Edit - 2178 Delete - 2178 IP - 2178 Antwort - 2178

Bewertung: Sehr Gut

Neumond im Wassermann

Freitag, den 24.01.2020

22:42 Uhr

Die Zeitqualität steht auf Veränderung, denn der Neumond im Wassermann steht im Quadrat (Spannungswinkel) zu Uranus im Stier (Ablegen von blockierenden Gewohnheiten).

Uranus ist der Herrscherplanet des Wassermanns und steht auch für Bewegung, Fortschritt, Kreativität, Bewegung, Rebellion und Aufhebung.

Er bringt uns zukunftsweisende Entwicklungen – sowohl in persönlichen, als auch in gesellschaftlichen Bereichen.

Der Wunsch nach Innovation ist jetzt stärker ausgeprägt und wer Neues wagen möchte und auch ungewöhnlichen Ideen nachgeht, hat sehr gute Chancen.

Die Energien des Neumondes im Wassermann ermutigen uns, uns weiterzuentwickeln und Veränderungen einzuleiten und zu akzeptieren, die für unsere Zukunft wichtig sind.

Unsere Gefühle und Emotionen könnten Achterbahn fahren!

Viele von uns haben im Unterbewusstsein ein immenses Freiheitsbedürfnis und Situationen, die wir im Alltag als einengend und zu eintönig empfinden, werden uns immer bewusster.

Im schlimmsten Fall spornt uns der Neumond im Wassermann mit Uranus im Quadrat, dazu an, dass wir mit abenteuerlichen Aktionen und dem Ziel mehr Farbe und Abwechslung in unser Leben zu bringen wollen, zu spontan und unüberlegt - ein mittleres Chaos zu verursachen.

Daher ist es wichtig, die Gefühle und Emotionen zur Kenntnis zu nehmen – bewusst hineinzufühlen und dann entsprechend mit Bedacht die notwendigen Änderungen vorzunehmen – Geduld mit sich Selbst ist ein wichtiger Aspekt!

Höre auf ein Gefangener deiner Vergangenheit zu sein oder in ausgedienten Glaubenssätzen und nicht mehr stimmigen Verhaltensmuster gefesselt zu sein – befreie dich jetzt und werde zum Schöpfer deines Lebens.

Das wirst du früher oder später sowieso müssen – nichts bleibt wie es wahr!

Wenn dir nicht gefällt wie die Dinge sind, dann ändere sie!

Alles Lebendige entwickelt sich ständig...

"Leben heißt Bewegung - Bewegung bedeutet Veränderung - nur wer bereit ist, etwas zu verändern, wird Dinge bewegen können!"

Die Frage ist nur leitest du die Veränderung als Schöpfer ein und nimmst das Steuer deines Lebens in die Hand oder überlässt du es den Anderen und bleibst Opfer?

Bist du bereit deinen Seelenweg zu gehen und endlich das umsetzen was dir von ganzem Herzen wichtig ist?

Fühle in dich hinein und lasse dich vom Neumond im Wassermann inspirieren!

Wenn du den Mut hast, Verantwortung zu übernehmen, dein altes Leben aufzuräumen und aus deiner Komfortzone herauszukommen, dann nutze den Neumond im Wassermann und mache das Jahr 2020 zu deinem Schöpferjahr und gestalte dein Leben, wie es deinem wahren Selbst entspricht.

Die jetzigen Energien regen unsere Originalität und Solidarität an, fördern unser Interesse für intellektuelle und spirituelle Fragen und inspirieren uns dazu, unseren Freundeskreis und unser soziales Netz erweitern zu wollen.

Manchen Menschen bereitet dieser Neumond keine Probleme, da es in ihrer Natur liegt, Dinge zu wagen oder zu erneuern.

Für Andere hingegen ist dies eine wahre Herausforderung.

Der Neumond fordert also gerade bei ängstlichen Menschen – die Tapferkeit!

Zur gleichen Zeit steht Merkur im Wassermann (einfallsreiches Denken – aufgeschlossen und objektiv) in einem Sextil zum Mars im Schützen (begeisterter Energieeinsatz ) und bringt uns wertvolle kosmische Unterstützung und die notwendige Überzeugung mit auf den Weg.

Gleichermaßen fördert diese Konstellation unsere intellektuellen Fähigkeiten und Flexibilität, um Veränderungen zu akzeptieren.

Mit Lilith im Widder (ab 27.01.2020) wird das Thema „Selbstbestimmung“ noch wichtiger für unser Leben.

Wir treten entschiedener für unsere Werte ein und sind nicht mehr bereit halbherzige Kompromisse einzugehen.

Lebe dein „wahres Selbst“...

Sei „authentisch“...

Gehe unbeirrt deinen Herzensweg...

Bei diesem Neumond geht es vor allem darum deinen eigenen Weg zu finden und ihn zu gehen - erkenne das du bestimmst, wohin deine Lebensreise geht.

Du hast alle Fähigkeiten und das universelle Wissen mitbekommen, um deine Herausforderungen zu meistern.

Neumond steht immer für ein Neuanfang, denn das Alte endet oder wird verändert und eine neuer Zyklus entsteht.

Möchtest du eine neue Idee umsetzen, dann eignet sich dafür die Zeit um den Neumond am Besten, denn bis zum nächsten Vollmond wird die Idee dann real und praktisch umgesetzt.

Nutze diese einzigartigen Energien des Neumonds im Wassermann für deinen wahrhaften Seelenweg und lebe endlich dein wahres Sein.❤

Licht und Liebe
Ute ❤

Datenschutzhinweis – bitte beachten:

https://www.facebook.com/pg/HilgersUte/notes/


10744)
Am 24.01.2020 um 04:39 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2179 Delete - 2179 IP - 2179 Antwort - 2179

Bewertung: Sehr Gut
Narben auf der Seele

Hast Du Narben auf der Seele,
dann sei mutig und erzähle.
Sind sie entstanden in großer Not
Oder fiel Dein Leben aus dem Lot?
Hat ein Sturm sehr stark geweht,
und deshalb
deine Lebensellipse sich falsch herum dreht.
Dann versuche,
dein Leben wieder in die richtige Bahn zu lenken,
und zwar sofort,
du hast keine Zeit zu verschenken!
Deine Narben werden zwar für immer bleiben,
aber sie werden sich nicht mehr so mahnend zeigen!
Sie werden verblassen, glaube daran!
Und dann?
Ja dann fängt ein neues Leben an!

22.12.2011 E. Hanf




10743)
Am 24.01.2020 um 02:49 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2180 Delete - 2180 IP - 2180 Antwort - 2180



10742)
Am 24.01.2020 um 02:17 Uhr schrieb Carmen / Edit - 2181 Delete - 2181 IP - 2181 Antwort - 2181

Bewertung: Sehr Gut

Olá...como vai a vida? Bjs.


10741)
Am 24.01.2020 um 01:25 Uhr schrieb Chris / Edit - 2182 Delete - 2182 IP - 2182 Antwort - 2182



10740)
Am 24.01.2020 um 01:21 Uhr schrieb Jim / Edit - 2183 Delete - 2183 IP - 2183 Antwort - 2183

Bewertung: Sehr Gut

Did you know, the song, "It Is Well With My Soul" was written by a successful Christian lawyer Heratio Spafford. His only son died at age four in 1871. In 1872, the great Chicago fire wiped out his vast estate, made from a successful legal career. In 1873 he sent his wife and four daughters over to Europe on a summer trip on the ill fated SS Ville du Havre. Since he had a lot of work to do, he planned to follow them later. The Ship sank and he lost his four daughters with the wife being the only survivor. She sent him a famous telegram which simply read, "SAVED ALONE......" On his return home, his law firm was burned down and the insurance company refused to pay him. They said "It's an act of God". He had no money to pay for his house and no work, he also lost his house. Then while sitting and thinking what's happening to him, being a spiritual person, he wrote a song - "Whatever, my Lord, You have taught me to say - It is well, it is well with my soul." My dear friend, a good attitude will determine your altitude. When you look at your life, career, job or family life, what do you say? Do you praise God? Do you blame the devil? A good attitude towards God makes Him move on your behalf. Just sit down and say, "Today, God, it is well with my soul, I am thankful I had a peaceful sleep, I am thankful I am alive with possibilities, I am thankful I have a roof over me, I am thankful I have a job, I am thankful that I have Family and Friends. Above all, I am thankful that I have the Lord Jesus Christ on my side." Be blessed and don't be envious or shocked when others are prospering because you don't know what they have been through to get there (test, trials and tribulation) so thank God for what you have. "Little is much when God is in it. It Is Well With My Soul!" Touch someone's life with this message. If God is for us, who can be against us? God bless y'all and so do I.


10739)
Am 23.01.2020 um 23:14 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2184 Delete - 2184 IP - 2184 Antwort - 2184

Bewertung: Sehr Gut

Die Welt die dreht
Die Zeit vergeht
Eingraviert wie in Stein
Werden unsere Erinnerungen
Für immer sein .


10738)
Am 23.01.2020 um 23:11 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2185 Delete - 2185 IP - 2185 Antwort - 2185

Bewertung: Sehr Gut

Was haben wir schon viel Schönes erlebt
Manches nicht so interessant
Aber so gibt ein Vergleichen
Und es gibt ein Kontrast
Was Schönes und vielleicht
Nicht so Schönes
Was wir MENSCHEN , wie DU und ICH
ERLEBT HAST .


10737)
Am 23.01.2020 um 12:54 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2186 Delete - 2186 IP - 2186 Antwort - 2186

Bewertung: Sehr Gut
Mut ist wichtig!
Den sollten wir alle haben,
und die,
die unsere Kinder und Enkel in den Krieg,
das heißt in den Tod schicken,
alle anklagen oder verjagen!
Verjagen direkt in die Kriegsgebiete, wo es knallt
Da erleben sie dann die verrückte Gewalt!
Hier können sie nun
ihre Kräfte und ihre Dummheit gegenseitig messen.
Aber ihnen fehlt der Mut, sie müssen alleine handeln.
Sind sie in der Lage
Krieg in Frieden zu verwandeln?
Wir wollen mit allen in Frieden leben!
Es soll keine aufgesetzten Kriege mehr zum Töten geben.
7.01.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10736)
Am 23.01.2020 um 10:57 Uhr schrieb Karsten Weineft / Edit - 2187 Delete - 2187 IP - 2187 Antwort - 2187

Bewertung: Sehr Gut

Mach mal schön weiter!


10735)
Am 23.01.2020 um 10:39 Uhr schrieb Baned / Edit - 2188 Delete - 2188 IP - 2188 Antwort - 2188

Bewertung: Sehr Gut
Viel Vergmügern weiterhin mit dies Arbeit!:
Ich wümsche direkt Schpaß.
Noch vieles gutmühige Kreations.

Baned


10734)
Am 23.01.2020 um 06:41 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2189 Delete - 2189 IP - 2189 Antwort - 2189

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe den Achenbach nicht auf dem Schirm...
Der ist mir suspekt!


10733)
Am 23.01.2020 um 06:21 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2190 Delete - 2190 IP - 2190 Antwort - 2190

Bewertung: Sehr Gut

Neuigkeiten von Uwe?


10732)
Am 23.01.2020 um 06:14 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2191 Delete - 2191 IP - 2191 Antwort - 2191

Bewertung: Sehr Gut

Der Friedhelm ist manchmal genial unmöglich!


10731)
Am 23.01.2020 um 05:57 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2192 Delete - 2192 IP - 2192 Antwort - 2192

Bewertung: Sehr Gut
Auch noch die Barthaare rüberkämmen!

Antwort: Ja ja ich beschaffe mir nun eine komplexfreie Frisur und schiebe wie Geissler,den Rest nach vorne.


10730)
Am 23.01.2020 um 05:52 Uhr schrieb Tina Allig / Edit - 2193 Delete - 2193 IP - 2193 Antwort - 2193

Bewertung: Sehr Gut

Jau,kämme die einzelnen Strähnen rüber,daß zieht die Frauen an!


10729)
Am 23.01.2020 um 05:35 Uhr schrieb Brigitte / Edit - 2194 Delete - 2194 IP - 2194 Antwort - 2194

Bewertung: Sehr Gut
Du bekommst allmälich eine alterswürdige Glatze!

Kannst dir ja seitlich die Haare rüberkämmen - zur Tarnung (lach)..


10728)
Am 23.01.2020 um 04:49 Uhr schrieb Freia / Edit - 2195 Delete - 2195 IP - 2195 Antwort - 2195

Bewertung: Sehr Gut

Unglaublich intensiv interessant !!
Meine Güte.
Deine Gedanken sind "Werden"..

https://www.friedhelm-brandt.com/s/c...jpg?t=1424465176


10727)
Am 23.01.2020 um 04:42 Uhr schrieb Bina / Edit - 2196 Delete - 2196 IP - 2196 Antwort - 2196

Bewertung: Sehr Gut
Dein Bild...

Zuwendung,oder die Geborgenheit vermittelt. Klimt versteht es meisterlich, trotz zarter Töne, allein durch die gewählten Strukturen die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die stille Verbundenheit zu lenken.
Den ersten Eindruck vermittelt der Mantel, der alles umfasst. Die kubistischen Formen offerieren den männlichen Part, der durch die dunklere Farbwahl auf den ersten Blick zu dominieren scheint. Durch den Einbezug von runderen Formen deutet er jedoch auf eine Verbundenheit zum Weiblichen hin. Verstärkt wird dieser Eindruck durch den Wechsel der Manteloptik, die sich auf der Seite der Frau gänzlich in weiche Rundungen verliert. Als Pendant dazu kreiert Klimt die Bekleidung der Frau bevorzugt in ovalen, runden Mustern in Kombination von eingearbeiteten eckigen Strukturen. Vermischung der Formen und Farben als Element der Darstellung von so vielem...


10726)
Am 23.01.2020 um 04:24 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2197 Delete - 2197 IP - 2197 Antwort - 2197

Bewertung: Sehr Gut
Wir sollten mahnen!
Nicht nur zusehen.
Wie man unsere Erde auf ein Nichts
zusammenrollt
Später kann man garantiert nicht mehr sagen,
das haben wir nicht gewollt
Kapiert es doch endlich,
die Erde ist unser Leben.
Solch ein schönes abgestimmte Leben,
wird es nach weiterem Raubbau
für uns dann nicht mehr geben!
21.1.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10725)
Am 23.01.2020 um 03:59 Uhr schrieb Jutta / Edit - 2198 Delete - 2198 IP - 2198 Antwort - 2198

Bewertung: Sehr Gut

????
Nix geht...


10724)
Am 23.01.2020 um 03:47 Uhr schrieb Iris Demmert / Edit - 2199 Delete - 2199 IP - 2199 Antwort - 2199

Bewertung: Sehr Gut

Manche Billigmachos erkennen nur sich selbst.
Der Typ da unten vernimmt niemals,wie sehr er unter Empatielosigkeit leidet.

Erbärmlist!


10723)
Am 23.01.2020 um 02:53 Uhr schrieb Herrmann Uwe Szolek / Edit - 2200 Delete - 2200 IP - 2200 Antwort - 2200

Bewertung: Sehr Gut

Ich begreife ihre Bilder nicht!
Was soll das ??

Künstlicher Blödsinn.

Malen sie mal einen rauschenden Bach im Wald.
Das wäre Kunst für mich und nichts anderes.
Euer übertriebener Unsinn dient doch nur der Kasse!


10722)
Am 22.01.2020 um 23:56 Uhr schrieb LVDL / Edit - 2201 Delete - 2201 IP - 2201 Antwort - 2201

Bewertung: Sehr Gut

الأسرية


10721)
Am 22.01.2020 um 23:52 Uhr schrieb Artja / Edit - 2202 Delete - 2202 IP - 2202 Antwort - 2202

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir alles Gute!


10720)
Am 22.01.2020 um 23:29 Uhr schrieb Miriam Said / Edit - 2203 Delete - 2203 IP - 2203 Antwort - 2203

Bewertung: Sehr Gut

مقتضب


10719)
Am 22.01.2020 um 20:26 Uhr schrieb Thomas Temmer- Klein / Edit - 2204 Delete - 2204 IP - 2204 Antwort - 2204

Bewertung: Sehr Gut
Ich freue mich!
Das sind wertvolle Bilder!
Ihre Inbrunst hat etwas!


10718)
Am 22.01.2020 um 19:37 Uhr schrieb Achim Steinel / Edit - 2205 Delete - 2205 IP - 2205 Antwort - 2205

Bewertung: Sehr Gut
Ich warte auf deine Beurteilung!
Es ist momentan etwas schwieriger als gedacht.


10717)
Am 22.01.2020 um 18:58 Uhr schrieb Timotius Halbacher / Edit - 2206 Delete - 2206 IP - 2206 Antwort - 2206

Bewertung: Sehr Gut
Habe gestern mal alles von dir durchstöbert.


10716)
Am 22.01.2020 um 18:07 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2207 Delete - 2207 IP - 2207 Antwort - 2207

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe mal deine Vita kopiert!


10715)
Am 22.01.2020 um 17:26 Uhr schrieb Silke Fielde / Edit - 2208 Delete - 2208 IP - 2208 Antwort - 2208

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße!


10714)
Am 22.01.2020 um 17:24 Uhr schrieb Friedling Verlag Berlin / Edit - 2209 Delete - 2209 IP - 2209 Antwort - 2209

Bewertung: Sehr Gut

Johann Wolfgang von Goethe suchte für sein Frühwerk „Die Mitschuldigen“ 1769 vergebens einen Verleger.
Auch für den heute weltweit berühmten „Götz von Berlichingen“ wollte sich keine Hand rühren:

Das Drama erschien 1773 in wenigen Hundert Exemplaren.
Goethe zahlte, besorgte die Herausgabe privat und legte damit den Grundstein für seinen späteren Welterfolg.

Die Literaturgeschichte umfasst eine Vielzahl von Namen, darunter weltberühmte Schriftsteller, deren Werke von Verlagen zunächst abgelehnt wurden.

Schließlich beschritten sie den direkten Weg zum eigenen Buch und ließen die Veröffentlichung auf eigene Kosten besorgen. Diese Schriftsteller sind Vorbilder für unzählige Autoren von heute.

Wäre Goethe heute vielleicht ein Namenloser, hätte er es seinerzeit abgelehnt, sein eigenes Werk finanziell zu fördern?

Hier im Frieling-Verlag Berlin erfüllen wir alle Ansprüche und bieten verschiedene Publikationsmöglichkeiten an - ob umfangreiche Verlagsleistungen oder eine Basis-Buchveröffentlichung, ob kurze Texte oder ein ganzes Buch.

Und mehr noch: Mit dem Frieling-Verlag Berlin wählen Sie professionelle Beratung, langjährige Erfahrung und maximale Autorenbetreuung .

Um Gratisinformationen zu erhalten, klicken Sie einfach auf diese Anzeige und füllen Sie Ihre Kontaktdaten aus.

Wir freuen uns auf Sie!


10713)
Am 22.01.2020 um 16:45 Uhr schrieb Hanna Lohli / Edit - 2210 Delete - 2210 IP - 2210 Antwort - 2210

Bewertung: Sehr Gut

Ein Lob auf ihre lebensnahen Erkenntnisse,in ruhigen Bildern dargestellt!
Für ihre weitere Zukunft wünsche ich ihnen eine Intuitionskraft,die sich in sinnlichen Schönheiten erhält!

Hanna Lohli


10712)
Am 22.01.2020 um 14:04 Uhr schrieb Biene Meier / Edit - 2211 Delete - 2211 IP - 2211 Antwort - 2211

Bewertung: Sehr Gut

Hallöchen,
alles Gute,Friedhelm!


10711)
Am 22.01.2020 um 05:20 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2212 Delete - 2212 IP - 2212 Antwort - 2212

Bewertung: Sehr Gut
Unser ICH!
Ein vernünftiges ICH,
das kennen fasst alle in jungen Jahren noch nicht.
Da zeigt es sich oft in Scheinheiligkeit,
was eine verrückte, ichbezogene Zeit.
Das ICH wankt hin und her,
es zu begreifen fällt sehr oft schwer!
Es zeigt sich laut, es zeigt sich leise,
es reagiert auf eine eigene Weise
Man wächst heran, natürlich auch das ICH.
Doch welchen Weg es einschlägt,
das wissen wir am Anfang nicht.
Dann fängt das ICH an zu überlegen,
wir lassen es mal leise reden
Dann wird es laut, jeder schaut!
Das ICH zeigt seine Stärke,
hat keine Angst nochmals anders zu denken,
Es wird seine Schritte in die
vernünftige Richtung lenken.
Das ICH lässt sich nicht mehr hin und her schieben.
Es ist angekommen.
14.01.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf



10710)
Am 21.01.2020 um 22:44 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2213 Delete - 2213 IP - 2213 Antwort - 2213

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Und später eine ruhsame Nacht 😘


10709)
Am 21.01.2020 um 22:32 Uhr schrieb Yaseen / Edit - 2214 Delete - 2214 IP - 2214 Antwort - 2214

Bewertung: Sehr Gut
عَنْ ابْنِ عَبَّاسٍ ، قَالَ: " كُنْتُ خَلْفَ رَسُولِ اللَّهِ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ يَوْمًا، فَقَالَ: ( يَا غُلَامُ إِنِّي أُعَلِّمُكَ كَلِمَاتٍ ، احْفَظِ اللَّهَ يَحْفَظْكَ ، احْفَظِ اللَّهَ تَجِدْهُ تُجَاهَكَ ، إِذَا سَأَلْتَ فَاسْأَلِ اللَّهَ ، وَإِذَا اسْتَعَنْتَ فَاسْتَعِنْ بِاللَّهِ ، وَاعْلَمْ أَنَّ الأُمَّةَ لَوْ اجْتَمَعَتْ عَلَى أَنْ يَنْفَعُوكَ بِشَيْءٍ لَمْ يَنْفَعُوكَ إِلَّا بِشَيْءٍ قَدْ كَتَبَهُ اللَّهُ لَكَ ، وَلَوْ اجْتَمَعُوا عَلَى أَنْ يَضُرُّوكَ بِشَيْءٍ لَمْ يَضُرُّوكَ إِلَّا بِشَيْءٍ قَدْ كَتَبَهُ اللَّهُ عَلَيْكَ ، رُفِعَتِ الأَقْلَامُ وَجَفَّتْ الصُّحُفُ )


10708)
Am 21.01.2020 um 17:57 Uhr schrieb Juliet Linson / Edit - 2215 Delete - 2215 IP - 2215 Antwort - 2215

Bewertung: Sehr Gut

Ein Schmuckstück im Mülheimer Norden
Ehrwürdig, nicht zu groß, nicht zu klein und äußerst charmant: Das ist Schloß Styrum, das bereits 1067 erstmals auf dem Papier zu finden war. In den renovierten Räumlichkeiten werden rauschende Feste gefeiert – vor allem Hochzeitsfeiern gibt das schmucke Ambiente einen besonderen Rahmen. Der märchenhafte Schlosspark sorgt dafür, dass auch das Ambiente um's Schloss herum bezaubert. Lange war es im Besitz des Grafengeschlechts Limburg-Styrum, bevor 1890 der Industriepionier August Thyssen die Immobilie erwarb. Die Parkanlage ist jederzeit zugänglich, das Schloss selbst ist nur für Anmietungen und spezielle Anlässe geöffnet.

Schloß Styrum
Moritzstraße 102
45476 Mülheim an der Ruhr


Zum 360-Grad-Panorama
Das könnte Sie auch interessieren
PreviousNext

Post aus Mülheim
Hier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen
Ihre E-Mail-Adresse
Kostenfrei abonnieren
Wie dürfen wir Ihnen weiterhelfen?
Sprechen Sie uns gerne an

Touristinfo
Schollenstraße 1
45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 / 960 960
Fax: 0208 / 960 96 49
E-Mail: touristinfo(at)mst-mh.de

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 9.00 – 18.00 Uhr
Sa.: 10.00 – 14.00 Uhr


Unser Serviceversprechen
Persönliche Beratung rund um Mülheim an der Ruhr und das Ruhrgebiet

Individuelle Betreuung bei Ihrer Reiseplanung
von A – Z

Kompetenter Partner vor Ort für tagesaktuelle Infos, Vermittlung von Unterkünften und vieles mehr

Wir freuen uns auf Sie
Kontakt per E-Mail
Infomaterial & Broschüren
Angebote & Pauschalen
AGB Impressum Datenschutz Zur Stadt Mülheim an der Ruhr
DE


10707)
Am 21.01.2020 um 17:39 Uhr schrieb Juliet Linson / Edit - 2216 Delete - 2216 IP - 2216 Antwort - 2216

Bewertung: Sehr Gut

Ein weiterer Netzauszug über das Schloß Styrum:

Das Schloß Styrum ist ein historisches Schmuckstück im Mülheimer Norden. Es liegt direkt an der Ruhr, entlang welcher ein wunderschöner Radweg führt.

Urkundlich wurde das Schloss erstmals im Jahre 1067 erwähnt. Lange gehörte es dem Grafengeschlecht von Limburg-Styrum, bevor es dann 1890 August Thyssen erwarb. 1992 wurde das Schloß im Zuge der Mülheimer Landesgartenschau grundlegend renoviert.

Heute werden im Erdgeschoss des Schloßes geschlossene Gesellschaften exklusiv von der renommierten Frank Schwarz Gastro Group GmbH festlich bewirtet. Gerne werden hier Hochzeiten zelebriert, die z. B. im angrenzenden Schlosspark im Aquarius Wassermuseum - einem Wahrzeichen der Stadt - abgehalten werden können. In weiteren Räumen des Schlosses sind Künstlerateliers und eine Altentagesstätte sind untergebracht.




10706)
Am 21.01.2020 um 17:32 Uhr schrieb Juliet Linson / Edit - 2217 Delete - 2217 IP - 2217 Antwort - 2217

Bewertung: Sehr Gut
Die Histografie von Schloß Styrum in einem ersten Abschnitt:

Als eines der kleinsten Territorien des "Heiligen Römischen Reichs" bestand die Reichsherrschaft Styrum bis zu dessen Ende im Jahre 1806. Neben der Herrschaft Broich und den Besitzungen des Zisterzienserinnenklosters in Saarn war sie eine der drei Keimzellen der heutigen Stadt Mülheim an der Ruhr.

Erstmals urkundlich im Jahre 1067 erwähnt, waren Schloss und Herrschaft Styrum über Jahrhunderte eng mit der bewegten Geschichte Mülheims verbunden. Seit dem frühen 14. Jahrhundert war Schloss Styrum Besitz der Grafen von Limburg-Styrum, bis die Familie mit dem Tod des letzten Grafen 1809 ausstarb. Die nachbarschaftlichen Beziehungen der katholischen Styrumer Grafen zu den protestantischen Broicher Herren waren über lange Zeit von Spannungen und zum Teil blutigen Auseinandersetzungen geprägt.


10705)
Am 21.01.2020 um 17:23 Uhr schrieb Juliet Linson / Edit - 2218 Delete - 2218 IP - 2218 Antwort - 2218

Bewertung: Sehr Gut

Hallo mein lieber Friedhelm.
Gestern wurde ich erfüllt von dem Gedanken,mal wieder in deine Welt zu schauen.
Es ist schon einmalig,wie du deine Wege aufgebaut hast.
Auch immer wieder faszinierend,
wie du mit der Linie umgehst in vielen deiner Werke.
Im uralten Schloß Styrum hast du für immer deinen Namen hinterlassen.
Ich habe die Histografie des Schlosses gefunden,mal schauen ob ich sie dir senden kann.


10704)
Am 21.01.2020 um 17:22 Uhr schrieb Juliet Linson / Edit - 2219 Delete - 2219 IP - 2219 Antwort - 2219

Bewertung: Sehr Gut

Hallo mein lieber Friedhelm.
Gestern wurde ich erfüllt von dem Gedanken,mal wieder in deine Welt zu schauen.
Es ist schon einmalig,wie du deine Wege aufgebaut hast.
Auch immer wieder faszinierend,
wie du mit der Linie umgehst in vielen deiner Werke.
Im uralten Schloß Styrum hast du für immer deinen Namen hinterlassen.
Ich habe die Histografie des Schlosses gefunden,mal schauen ob ich sie dir senden kann.


10703)
Am 21.01.2020 um 16:56 Uhr schrieb LVDL Martin Nirschl / Edit - 2220 Delete - 2220 IP - 2220 Antwort - 2220

Bewertung: Sehr Gut

STILLE

Melancholische, tiefe, unendliche Stille,
da will ich sein, es ist mein Wille!
Auf der Suche danach, diese Stille zu spüren,
weg vom Außen, lass mich vom Innersten führen!

Erst tut's noch weh, doch der Lärm macht sich flüchtig,
diese Menschenroboter, sie sind ja so tüchtig,
so hektisch, sie krachen und sie schlagen,
sie sind dabei, die Stille zu verjagen!

Drum ist diese Stille nur in mir selber zu finden,
ich geh tief in mich rein... jeder Lärm am verschwinden!
Ich atme ganz tief, ich kann nichts mehr hören,
und nichts mehr … kann diese Stille zerstören!

Und ich spüre sie, die totale Befreiung,
Schönheit! Des Wort Gottes Gedeihung!
Und in dieser Stille möcht' ich immer sein,
sie ist der Ursprung, so unendlich rein!!


10702)
Am 21.01.2020 um 09:41 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2221 Delete - 2221 IP - 2221 Antwort - 2221

Bewertung: Sehr Gut

Ich bin nur ein ganz kleiner Mensch mit meinem Wissen
Darum großen Dank , daß Du Dir die Mühe gibst
Mir ein wenig von Deinem großen Wissen mitzuteilen .
Wo ich mir große Mühe gebe , mein kleines Wissen weiterzugeben
Es dreht sich im Kreis , aber großes Wissen ist heiß .
Ich will einfach von meiner Geburt bis zu meinem Ableben
Viel dazugelernt haben , das sehr wichtig für mich
Denn das kleine Wissen gebe ich weiter
So ist Bewegung im Kreis , denn großes Wissen ist heiß
( Heiß soll sagen es ist unser Leben , machen wir WAS draus )

Mariette Schutz aus Luxemburg


10701)
Am 21.01.2020 um 09:15 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2222 Delete - 2222 IP - 2222 Antwort - 2222

Bewertung: Sehr Gut

Großen Dank
Was ich bei Dir gelernt habe
Lieber Friedhelm


10700)
Am 21.01.2020 um 09:12 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2223 Delete - 2223 IP - 2223 Antwort - 2223

Bewertung: Sehr Gut

Jeder Mensch besitzt
Seine Persönlichkeit
Es ist nicht ein Mensch
wie der Andere
Das ist was es macht interessant
Die Verschiedenheit
Des Menschen
So lernt man von jedem Menschen das Beste .


10699)
Am 21.01.2020 um 04:57 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2224 Delete - 2224 IP - 2224 Antwort - 2224

Bewertung: Sehr Gut
Lebewesen von unserem Planeten!
Viele sind in großen Nöten.
Der Mensch hat die Natur nicht verstanden.
Er sorgte dafür, dass viele Tiere keine Nahrung mehr fanden.
Nur der Mensch allein
brach mit verrückten Ideen in die Natur ein.
Große Bäume wurden abgeholzt
und der Mensch war darauf stolz-
Er hat in den Lebensraum der Tiere eingegriffen,
hat aber nicht begriffen,
dass auch der Lebensraum für den Menschen
Stück für Stück sich änderte.
Was war, was ist, was kommt?
Das will man ergründen und so
eine neue Lebensader für die Menschen finden.
Ob das menschliche Hirn jetzt richtig tickt,
um neues Leben auf einen anderen Planeten
für Mensch und Tier zu finden?
Das wissen wir nicht.
Vielleicht ist es eine Überlegung wert,
wenn der Mensch auf sein Inneres hört.
Die Erde muss sich erholen.
Andere Planeten sind noch nicht für Lebewesen
bereit.
Die Entwicklung braucht eine lange, lange Zeit.
So war es auf unserem Planeten auch
Ihr denkenden Menschen seid ihr bereit für die Erde zu kämpfen?
Nicht mit Waffen, sonder mit Geist.
20.1.2020, E.Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10698)
Am 20.01.2020 um 23:56 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2225 Delete - 2225 IP - 2225 Antwort - 2225

Bewertung: Sehr Gut

Leider ist so etwas nicht zum ersten mal passiert...


10697)
Am 20.01.2020 um 23:49 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2226 Delete - 2226 IP - 2226 Antwort - 2226



10696)
Am 20.01.2020 um 21:38 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2227 Delete - 2227 IP - 2227 Antwort - 2227

Bewertung: Sehr Gut

Wunderschönen Abend und später
Eine ruhsame Nacht , Ihr 2 ❤️💚


10695)
Am 20.01.2020 um 21:16 Uhr schrieb Heinrich Altor / Edit - 2228 Delete - 2228 IP - 2228 Antwort - 2228

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
wir kennen uns ja nun schon länger.
Irgendwann gingst du deinen eigenen Weg und das hatte gute Auswirkungen.
So manch einer hätte nicht vermutet,was so alles in dir steckt.
Du hattest 2 völlig verschiedene Lebenswerke im Fokus und dabei viele Probleme gelöst,manchmal mit Hilfe von Freunden.
Nun planst du noch einmal etwas großes.

Viel Freude dabei,es wird nochmal ein
Aufschwung!


10694)
Am 20.01.2020 um 20:58 Uhr schrieb Virginia Römer / Edit - 2229 Delete - 2229 IP - 2229 Antwort - 2229

Bewertung: Sehr Gut

Es ist immer wieder mal interessant,
An verschiedenen Stellen im Netz,
ihre phantastische Welt zu entdecken!
Wir hocken manchmal zu viert davor.


10693)
Am 20.01.2020 um 19:02 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2230 Delete - 2230 IP - 2230 Antwort - 2230

Bewertung: Sehr Gut

Ist es nicht besser

zu sehen WAS IST

statt nicht zu sehen WAS IST ?

Vielleicht magst Du denken

die Frage ist doch absurd

denn jeder möchte doch sehen

WAS IST !

Tatsächlich verhält es sich

jedoch genau andersrum.

Ein Sehen WAS NICHT IST

wird scheinbar bevorzugt und

ist der „ normal Standard „ für

fast die gesamte Menschheit.

Kein Wunder dass die gesamten

Gesellschafts - Systeme

auf falsche Annahmen

aufgebaut sind -

und Menschen

scheinbar gefangen hält -

auf der Suche nach dem verlorenen

Glück in der psychologischen Zeit

das was der Verstandesgeist ist.

Glücklich sein ist ein sehen

( ja ein einsehen ! )

WAS IST - das frei ist

von allen Bedingungen

WAS NiCHT ist und in einer

scheinbaren Traumwelt

die Leid verursacht und

auch wiederum „ scheinbar „

gefangen hält.

Gelöst von allen Scheinbarkeiten

strahlt das Unscheinbare

in diese wunderbare Gegenwärtigkeit

WAS IST .

Das Unscheinbare wird zu Gunsten

des Scheinbaren „ über - Sehen „ !

Wer hat schon für das Unscheinbare

ein Interesse ? -

Vergiss die Suche nach dem

Scheinbaren !

„ Im Frieden - Sein „ - Frei von allen

Annahmen über Dich - die anderen

und die Welt erstrahlt W A S I S T

Dein wahres Selbst .

Seins Gruß aus der Wirklichkeit 🙏


10692)
Am 20.01.2020 um 03:52 Uhr schrieb Elieth / Edit - 2231 Delete - 2231 IP - 2231 Antwort - 2231



10691)
Am 20.01.2020 um 02:02 Uhr schrieb Danny / Edit - 2232 Delete - 2232 IP - 2232 Antwort - 2232

Bewertung: Sehr Gut

Das sind teilweise sehr komlizierte Strukturen,die sich normalerweise kein Mensch ausdenken kann.
Für kreative Gemüter allerseits eine enorme Herausforderung,was sie da machen.


10690)
Am 19.01.2020 um 23:23 Uhr schrieb Daniela Jakop / Edit - 2233 Delete - 2233 IP - 2233 Antwort - 2233

Bewertung: Sehr Gut

Manche Dinge lassen sich nicht erforschen.
Einige haben besondere Erfahrungen.
Die Unerfahrenen wissen alles besser.
Du kramst all dies zusammen und erschaffst künstlerische Werte.


10689)
Am 19.01.2020 um 23:17 Uhr schrieb Jenny Paulus / Edit - 2234 Delete - 2234 IP - 2234 Antwort - 2234

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir weiterhin guten Erfolg!

Demnächst möchte ich mich mal bei dir ausführlich melden.
Einge deiner Werke wirken wie zerbrochene Welten...
Lasse uns mal über den Sinn der Evolution sprechen.


10688)
Am 19.01.2020 um 23:08 Uhr schrieb Ernst Meier / Edit - 2235 Delete - 2235 IP - 2235 Antwort - 2235

Bewertung: Sehr Gut

Denk doch mal logisch!


10687)
Am 19.01.2020 um 23:04 Uhr schrieb Ernst Meier / Edit - 2236 Delete - 2236 IP - 2236 Antwort - 2236

Bewertung: Sehr Gut

Ihr Künstler seit doch alle bekloppt!


10686)
Am 19.01.2020 um 23:01 Uhr schrieb Erika Hecke / Edit - 2237 Delete - 2237 IP - 2237 Antwort - 2237

Bewertung: Sehr Gut

Manchmal frage ich mich,was der Unterschied zwischen Kunst und schönen Bildern ist !?

Eigentlich eine Frechheit,solche Fragen zu stellen...gell ?



10685)
Am 19.01.2020 um 21:07 Uhr schrieb Nina Preckel / Edit - 2238 Delete - 2238 IP - 2238 Antwort - 2238

Bewertung: Sehr Gut

Gehe deinen Weg und schaffe noch weiterhin interessante Kunst!
Einige deiner Werke sind inzwischen Klassiker!
Diesen Weg hast du alleine mit Erfahrungskraft geschaffen!

Ich bleibe noch einen Augenblick und gehe dann in die Nacht und den kommenden Alltag.


10684)
Am 19.01.2020 um 20:00 Uhr schrieb Manfred Kleider / Edit - 2239 Delete - 2239 IP - 2239 Antwort - 2239

Bewertung: Sehr Gut

Friedhelm,du bist ein Interpret und kein Wissenschaftler.
Du nimmst künstlerisch einiges auseinander.
In deine Werken hast du do vieles logisch und phantasievoll interpretiert und assoziiert.
Hier in deinem Gästebuch gehen manchmal zu viele Gesinnungen durcheinander.
Das ist nicht nötig!
Ich finde ein Gästebuch sollte dem Künstler selbst ein Forum bleiben!


10683)
Am 19.01.2020 um 19:42 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2240 Delete - 2240 IP - 2240 Antwort - 2240

Bewertung: Sehr Gut

Lesch bleibt ein idealer Interpret geheimnisvoller Universen.
Er ist ein Theoretiker und
Erkenntisschaffender.
Jedoch bei seinen albernen Erklärungen über Chemtrails,hat er sich einen deutlichen Shitstorm eingehandelt!


10682)
Am 19.01.2020 um 19:28 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2241 Delete - 2241 IP - 2241 Antwort - 2241

Bewertung: Sehr Gut

Harald Lesch ist hier auch nur ein Philosoph.

Er hatte sich tüchtig verirrt.


10681)
Am 19.01.2020 um 19:23 Uhr schrieb Robert / Edit - 2242 Delete - 2242 IP - 2242 Antwort - 2242

Bewertung: Sehr Gut

Es gibt zu viele Rätsel auf diesem Gebiet.
Erkenntnisse werde stets erneuert.


10680)
Am 19.01.2020 um 19:15 Uhr schrieb Miriam Klauder / Edit - 2243 Delete - 2243 IP - 2243 Antwort - 2243

Bewertung: Sehr Gut

Gibt es Dunkle Energie gar nicht? Das wäre wirklich eine astronomische Sensation! Ein Forschungsteam aus Frankreich und Südkorea stellt jetzt den entscheidenden Baustein unserer Universums in Frage! Das, was Fachleute weltweit seit Jahren als gesichert ansehen, soll demnach auf einem systematischen Denkfehler beruhen. Ist die Dunkle Energie tatsächlich nur ein großer Mythos und muss jetzt die gesamte Astrophysik umgekrempelt werden?


10679)
Am 19.01.2020 um 18:32 Uhr schrieb Franzi Kuester / Edit - 2244 Delete - 2244 IP - 2244 Antwort - 2244

Bewertung: Sehr Gut

Ich schicke ihnen mal ganz liebe Grüße!


10678)
Am 19.01.2020 um 18:04 Uhr schrieb Ludmilla / Edit - 2245 Delete - 2245 IP - 2245 Antwort - 2245

Bewertung: Sehr Gut

Kreative Energien!


10677)
Am 19.01.2020 um 17:28 Uhr schrieb Jenna Golluch / Edit - 2246 Delete - 2246 IP - 2246 Antwort - 2246

Bewertung: Sehr Gut

Bin freudig durch deine Kunst gewandert!
Ein ERLEBNIS!


10676)
Am 19.01.2020 um 07:55 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2247 Delete - 2247 IP - 2247 Antwort - 2247

Bewertung: Sehr Gut
Nur einen Moment!
Das Leben steht still, man hat sich verliebt!
Ein Wunder, dass es so etwas gibt.
Wie kann es so schnell gehen?
Es kribbelt überall bis in den Zehen!
Eine Zuneigung zu einem Menschen,
den man noch gar nicht kennt,
aber man sofort Aufmerksamkeit schenkt.
Er lächelt, man lächelt zurück.
Man hofft auf das große Glück?
Doch auch hier sind Haken und Ösen zu sehen,
das kann man sehr oft gar nicht verstehen.
Jetzt heißt es am Glück nicht falsch zu ziehen,
sonst können keine Blumen in der Gemeinschaft
blühen.
Man muss sich anstrengen!
Knoten sind vorsichtig zu öffnen,
der Faden könnte plötzlich reißen.
Dann wird man weiter Maier heißen!
Man schaut nicht mehr zurück!
Schaut in die Zukunft mit wachem Blick.
Ein Erfolg zeigt sich an,
es lächelt ein anderer Mann.
Man lächelt auch mit großem Mut.
Dieses Mal klappte alles gut!
Man hatte dazu gelernt.
18.01.2020, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10675)
Am 18.01.2020 um 20:45 Uhr schrieb Else Kleinbrahm / Edit - 2248 Delete - 2248 IP - 2248 Antwort - 2248

Bewertung: Sehr Gut

Das Gästebuch ist katastrophal,es nimmt nichts an.
Wo ist dein altes Gästebuch geblieben,mit den vielen Eintragungen?
Das funktionierte wenigstens?


10674)
Am 18.01.2020 um 17:44 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2249 Delete - 2249 IP - 2249 Antwort - 2249

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Jasmin!
Also wirklich....!
Bist du irrsinnig ??


10673)
Am 18.01.2020 um 17:40 Uhr schrieb Jasmin / Edit - 2250 Delete - 2250 IP - 2250 Antwort - 2250

Bewertung: Sehr Gut
Unterstützt du eigentlich die heutige Politik ?


10672)
Am 18.01.2020 um 17:19 Uhr schrieb Nora Blinuel / Edit - 2251 Delete - 2251 IP - 2251 Antwort - 2251

Bewertung: Sehr Gut
Ich stehe vor den Treppen,
fast genauso wie damals
und doch anders
Mein Herz klopft wie verrückt,
mein Atem geht schwer,
ich weine,
keine Tränen, die man sehen kann,
es sind meine tränenden Wunden
meines Ich's
die Treppen sind zu viele,
zu steil,
ich werde sie Heute nicht betreten....
es ist zu spät.... oder noch zu früh....




10671)
Am 18.01.2020 um 16:16 Uhr schrieb Manni Brenda / Edit - 2252 Delete - 2252 IP - 2252 Antwort - 2252

Bewertung: Sehr Gut

Eine schöne Adresse mit viel Kunst!


10670)
Am 18.01.2020 um 16:14 Uhr schrieb Peter Lierin & Helga / Edit - 2253 Delete - 2253 IP - 2253 Antwort - 2253

Bewertung: Sehr Gut

Wir finden nicht nur ihre Werke sehr schön,sondern auch ihr einzigartiges Atelier.
Das alles in einem wunderschönen Park.
Das Gebäude im dem sie wohnen,wirkt wie ein altes Herrenhaus.


10669)
Am 18.01.2020 um 16:08 Uhr schrieb Raul / Edit - 2254 Delete - 2254 IP - 2254 Antwort - 2254

Bewertung: Sehr Gut

“Cree que la noche
es para
jugar!

Y le canta su mama:

Cierra tus ojitos,
Y sueña
conmigo...

Y en unos minutos,
quedarás
dormido.

¡Pero a pequeño
koala,
algo le faltaba!

¡No tenía su ramita,
como
almohada!

Buscó y buscó,
y por fin se
acostó...

¡Y a su ramita pequeña,
ahí
encontró!

Y le canta su mama:

Cierra tus ojitos,
y sueña
conmigo...

Y pequeño koala,
con su ramita,
se quedó
dormido.

Soñadora.

A mi tierno Koala...
...que encuentre su ramita...”


10668)
Am 18.01.2020 um 14:14 Uhr schrieb Ottmar Stiena / Edit - 2255 Delete - 2255 IP - 2255 Antwort - 2255

Bewertung: Sehr Gut
Ich finde es interessant,wie so ihre Strukturen in harmonischer Weise aufbauen.
Manchmal behandeln sie auch zeitgemäß Themen dabei.
Ihre introvertierten,geheimnisvollen Werke jedoch gefallen mir noch besser.
Da ist Spannung gegeben und man findet sich oft selbst darin wieder.
Insgesamt wirken alle Bilder sehr wertvoll!

Ottmar Stiena

P.S.:
Der Grafikcode ist etwas wiederspenstig.
Ich mußte ihn mehrfach wiederholen.



10667)
Am 18.01.2020 um 06:39 Uhr schrieb Bruno Dietrich / Edit - 2256 Delete - 2256 IP - 2256 Antwort - 2256

Bewertung: Sehr Gut

Dein Gefühl sagt ja und du wirst gerufen.
Dann beginnt die spielerische Intuition,
hochgradig und ohne Tüftelei.


10666)
Am 18.01.2020 um 06:33 Uhr schrieb Bruno Dietrich / Edit - 2257 Delete - 2257 IP - 2257 Antwort - 2257

Bewertung: Sehr Gut

Keine klassische Kunst...
Ein intuitives Sinnen eher.


10665)
Am 18.01.2020 um 04:45 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2258 Delete - 2258 IP - 2258 Antwort - 2258

Bewertung: Sehr Gut
Unsere Zeit sehnt sich nach Fröhlichkeit!
Dürfen wir uns das wirklich wünschen,
in dieser so schwierigen, zerrissenen Zeit,
mit soviel unbegrenztem Kummer und Leid?
Kriege nehmen überhand!
Tausende Tiere verbrennen in einem Land.
Können wir von Schuldigkeit sprechen?
Was sollen wir machen?
Dürfen wir überhaupt noch lachen?
Für diese
Tiere war dieses Land Heimat gewesen.
Tiere sind wie wir
Lebewesen.
Und es brennt immer noch kilometerweit,
was eine Vernichtung,
was eine unheimliche Zeit.
Kann sich diese verbrannte Erde
noch einmal erholen?
Kann man auf ein Wunder hoffen?
Diese wichtige Frage bleibt offen.
Die Menschen müssen sich für eine
Rettung der Natur selbst anstrengen,
das kann man dann ein
großes Wunder
nennen.
17.01.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf



10664)
Am 18.01.2020 um 00:33 Uhr schrieb Edelgart Ähnelt / Edit - 2259 Delete - 2259 IP - 2259 Antwort - 2259

Bewertung: Sehr Gut

Du hast ja spartenübergreifend,so einiges inzwischen in deine Werke eingebracht.
Mit Organspenden werden auf jeden Fall Unsummen verdient!
Dieses Thema ist extrem zweigleisig und es passt nicht so ganz in deine bisherigen Themen.


10663)
Am 18.01.2020 um 00:05 Uhr schrieb Gerlinde Prager / Edit - 2260 Delete - 2260 IP - 2260 Antwort - 2260



10662)
Am 18.01.2020 um 00:01 Uhr schrieb Gerlinde Prager / Edit - 2261 Delete - 2261 IP - 2261 Antwort - 2261



10661)
Am 17.01.2020 um 22:07 Uhr schrieb Buddel / Edit - 2262 Delete - 2262 IP - 2262 Antwort - 2262

Bewertung: Sehr Gut

Mach mal Pause Alter.
So viel Energie ist ein bisschen zu viel!


10660)
Am 17.01.2020 um 04:38 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2263 Delete - 2263 IP - 2263 Antwort - 2263

Bewertung: Sehr Gut
Die Zeit bleibt nicht stehen!
Sie spricht mit uns in ihrer eigenen Art.
Manchmal sehr unbequem,
wenn wir Hinweise nicht verstehen.
Hinweise,
wir werden zum Denken gebracht,
wir sehen dunkle Schatten,
nicht nur in der Nacht!
Schatten,
die sich einflechten in unser Leben,
wird es nicht bald endlich wieder Sonne geben?
Eine strahlende Sonne mit Hoffnung gefüllt,
die den Hunger auf Besserung des Lebens
dann stillt.
Wir wollen nicht aufgeben,
werden dann mit Dankbarkeit leben
o7.01. 2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10659)
Am 16.01.2020 um 22:15 Uhr schrieb Nathalie / Edit - 2264 Delete - 2264 IP - 2264 Antwort - 2264

Bewertung: Sehr Gut

Ich glaube daran, dass jeder von uns etwas Gutes und Sinnvolles zu dieser Welt beitragen will.

Jeder von uns will ein Leben führen, das einen echten Unterschied in der Welt macht.

Weil wir nicht nur unsere Botschaft mit der Welt teilen können, sondern auch diese Welt mit unseren wertvollen Werten prägen können.

Werte wie:

Ehrlichkeit, Nachhaltigkeit, Leichtigkeit, Fröhlichkeit, in die Tiefe gehen, Respekt, echten Wert für andere liefern.

Wir alle sehnen uns nach einem Leben, das Bedeutung hat.

Für uns selbst, für unsere Familien, unsere Kinder und die Menschen nach uns kommen.

Doch ganze viele zweifeln:

Ist mein Beitrag zu dieser Welt wirklich so wertvoll?
Wer bin ich denn, dass ich etwas beitragen kann?

Habe ich es wirklich verdient, ein Leben zu leben, in dem ich anderen durch mein eigenes Beispiel ein Vorbild sein kann?

Ich glaube daran, dass jeder von uns wichtig ist.

Du bist ein wundervolles Wesen.

Und Du hast es verdient, den Unterschied zu machen, für den Du hier bist.

Darum gibt es changenow.

Denn es geht um etwas, das noch größer ist als wir selbst:

Eine Bewegung, in der jeder seinen Beitrag leistet - und so dazu beiträgt, dass das Gute am Ende gewinnt.

Denn wir alle sind Teil dieser Welt.

Und mit unserem Beitrag, mit dem Leben unserer Werte, tragen wir dazu bei, dass diese Welt zu einem bunteren, hüpfigeren und liebevollerem Ort wird.

#sönnchennation

Noch mehr Infos in der changenow Facebook Gruppe:

https://www.facebook.com/groups/changenow.de/


10658)
Am 16.01.2020 um 14:14 Uhr schrieb Otto Birnbaum / Edit - 2265 Delete - 2265 IP - 2265 Antwort - 2265

Bewertung: Sehr Gut

Tolle Fotos bei Facebook.
Bin mal gespannt was noch alles kommt.
Dein Wohnatelier hat einen
hohen Einmaligkeitscharakter!
Viele deiner Bilder sind absolute
Ausnahmekunst...
Deine Gedanken bewegen sich jenseits
des Mainstreams!


10657)
Am 16.01.2020 um 14:05 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2266 Delete - 2266 IP - 2266 Antwort - 2266

Bewertung: Sehr Gut
So Friedhelm hier ist mal etwas Spezielles.

Elfriede Hanf
Im Internet steht geschrieben:
Organspende:
Der Mensch gehört nicht dem Staat

Und so schrieb ich dann dazu:
So sehe ich es auch, wenn einer mit seinem Ableben helfen will, dann ist das ganz allein seine Entscheidung. Der Staat ist nicht berechtigt hier einzugreifen Will er auch irgendwann mal bestimmen wie alt wir nur werden dürfen? Werden dann alle Alten erschossen, weil sie zu teuer werden?



10656)
Am 16.01.2020 um 07:31 Uhr schrieb Freddy Schulenburg / Edit - 2267 Delete - 2267 IP - 2267 Antwort - 2267

Bewertung: Sehr Gut
Alter Schwede!
Geile Bilder im guter Qualität,Friedhelm!
Ich habe hier auch einige deiner Bilder sus den 70gern gesehen,
da steckt inzwischen viel Entwicklung drin.

Eine Isetta könnte ich dir besorgen,da kriegste aber kaum ne Kiste Bier rein.


10655)
Am 16.01.2020 um 06:45 Uhr schrieb Andr'e / Edit - 2268 Delete - 2268 IP - 2268 Antwort - 2268

Bewertung: Sehr Gut
Ich glaube daran, dass jeder von uns etwas Gutes und Sinnvolles zu dieser Welt beitragen will.

Jeder von uns will ein Leben führen, das einen echten Unterschied in der Welt macht.

Weil wir nicht nur unsere Botschaft mit der Welt teilen können, sondern auch diese Welt mit unseren wertvollen Werten prägen können.

Werte wie:

Ehrlichkeit, Nachhaltigkeit, Leichtigkeit, Fröhlichkeit, in die Tiefe gehen, Respekt, echten Wert für andere liefern.

Wir alle sehnen uns nach einem Leben, das Bedeutung hat.

Für uns selbst, für unsere Familien, unsere Kinder und die Menschen nach uns kommen.

Doch ganze viele zweifeln:

Ist mein Beitrag zu dieser Welt wirklich so wertvoll?
Wer bin ich denn, dass ich etwas beitragen kann?

Habe ich es wirklich verdient, ein Leben zu leben, in dem ich anderen durch mein eigenes Beispiel ein Vorbild sein kann?

Ich glaube daran, dass jeder von uns wichtig ist.

Du bist ein wundervolles Wesen.

Und Du hast es verdient, den Unterschied zu machen, für den Du hier bist.

Darum gibt es changenow.

Denn es geht um etwas, das noch größer ist als wir selbst:

Eine Bewegung, in der jeder seinen Beitrag leistet - und so dazu beiträgt, dass das Gute am Ende gewinnt.

Denn wir alle sind Teil dieser Welt.

Und mit unserem Beitrag, mit dem Leben unserer Werte, tragen wir dazu bei, dass diese Welt zu einem bunteren, hüpfigeren und liebevollerem Ort wird.



10654)
Am 16.01.2020 um 06:10 Uhr schrieb Toccata (Harfe) / Edit - 2269 Delete - 2269 IP - 2269 Antwort - 2269



10653)
Am 16.01.2020 um 04:27 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2270 Delete - 2270 IP - 2270 Antwort - 2270

Bewertung: Sehr Gut
Wenn wir denken ein Herz spricht zu uns!
Dann
werden wir ein Stück vom Himmel sehen!
Das ist für alle die ein Herz hören,
fast nicht zu begreifen, aber wunderschön.
Doch wenn die Herzen später nur noch
ein paar Worte sprechen,
sind sie nichts wert, dann sollte man diese ganz schnell vergessen.
Nur ein paar Worte können den Himmel nicht
aufschließen,
sie lassen Tränen fließen.
Ach wie ärmlich, der Abschied
zeigt sich erbärmlich!
Jetzt soll man nicht verzagen und klagen!
Man soll mit Hoffnung leben,
es gibt flüsternde Herzen, die auch Einblicke
in den Himmel geben!
Flüstern wir zurück
14.01.2020, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10652)
Am 15.01.2020 um 23:15 Uhr schrieb Nancy / Edit - 2271 Delete - 2271 IP - 2271 Antwort - 2271

Bewertung: Sehr Gut

"Denn vor nichts haben die Transplantations-Lobbyisten mehr Angst als vor der Wahrheit über die eigentliche Organspende selbst. Wenn sie herauskommt, dürfte im Organ-Geschäft das Licht ausgehen. (...) Die Konstruktion des ´Hirntods` soll das Paradoxon auflösen, dass man einem lebenden Menschen natürlich keine Organe entnehmen darf, die Organe eines Toten aber in der Regel wertlos sind. Also erfand man den Hirntod, bei dem der Mensch noch am Leben, aber angeblich irreversibel geschädigt ist." (Gerhard Wisnewski: 2013. das andere jahrbuch. verheimlicht vertuscht vergessen. Kapitel: Organentnahme ist gleich Mord)

"Unglaublich, aber wahr: Die sogenannte Hirntoddiagnostik beinhaltet Tests, die den Patienten umbringen können. ´Bei meinem Sohn wurde dreimal die klinische Hirntoddiagnostik vorgenommen`, berichtet Renate Focke. ´Zu einer klinischen Untersuchung gehören Reize mit Instrumenten, das Setzen von Schmerzreizen, indem der Untersuchende mit einer Nadel in die Nasenscheidewand (gestochen) und indem 4 Grad kaltes Wasser in die Ohren gespült wird.´ (...) Eiskaltes Wasser im Gehörgang ist nicht irgendein Test. Für das Gehirn ist das das Signal, dass der Mensch in eiskaltes Wasser gefallen ist. (...) Das eigentlich Interessante ist der Apnoe-Test, der im Zusammenhang mit dem ´Waterboarding` das Erlebnis des Ertrinkens perfekt macht - sozusagen das ´Waterboarding` für Schwerverletzte." (Gerhard Wisnewski: 2013. das andere jahrbuch. verheimlicht vertuscht vergessen. Kapitel: Organentnahme ist gleich Mord)

"Je nachdem, wie diese ´Untersuchungen` durchgeführt und konfiguriert werden, bewegen wir uns hier nämlich ganz nahe an Mord, fahrlässiger Tötung oder unterlassener Hilfeleistung. (…) Denn noch ist der Mensch ja nicht tot. Getötet wird er erst durch die Organentnahme." (Gerhard Wisnewski: 2013. das andere jahrbuch. verheimlicht vertuscht vergessen. Kapitel: Organentnahme ist gleich Mord)


10651)
Am 15.01.2020 um 22:39 Uhr schrieb Piotr Nowacki / Edit - 2272 Delete - 2272 IP - 2272 Antwort - 2272

Bewertung: Sehr Gut

Nikt na tym świecie nie wymaga, aby wszyscy ludzie kochali zwierzęta.
Po prostu pozwól im żyć.
Zostawcie ich w spokoju.
Nie zabijaj ich.
Nie wykorzystuj ich.
Nie torturuj ich.
To wszystko. To bardzo proste. Każdy powinien być w stanie to zrobić, prawda?


10650)
Am 15.01.2020 um 18:51 Uhr schrieb Peter Ölaf / Edit - 2273 Delete - 2273 IP - 2273 Antwort - 2273

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße aus Hildesheim!


10649)
Am 15.01.2020 um 12:54 Uhr schrieb Sebastian / Edit - 2274 Delete - 2274 IP - 2274 Antwort - 2274

Bewertung: Sehr Gut

Das wir alle zugesprüht werden dürfte nun mittlerweile jedem klar sein. Die die es noch immer leugnen, wollen es vermutlich z.T. auch nicht sehen, da es ihre heile kleine Welt zerstören würde. Die Welt in der wir aufgewachsen sind verabschiedet sich mit jeden Tag ein Stückchen mehr.
Lieder kann sich dieses "dämonische" System, anders kann man das beim besten Willen nicht mehr bezeichnen, darauf verlassen dass wir alle die Füsse still halten. Über Jahrhunderte hatt man den Menschen durch Bildungssystem, verblödungs TV, der Illusion von Demokratie und anderen Mitteln jeglichen Willen für eigenständiges Denken und vor allem die kraft zum Wiederstand genommen.
Ich hatte hier vorhin in einem Kommentar gelesen, das es nicht viel bringt die Leute davon zu überzeugen, zu posten sich Videos anzusehen etc.
Ich schliesse mich ein Stück weit dem an, auf der anderen Seite liegt es mir natürlich fern aufzugeben.
Aber betrachten wir mal die Fakten. Wer sich wirklich eingehend mit den Chemtrails, aber viel wichtiger, was alles noch so dazu gehört, auseinandergesetzt, wird sich recht schnell an einem sehr sehr düsteren Ort wiederfinden. Da wird er sich mit Dingen konfrontiert sehen, die sogar jemanden aus der "Verschwörungsszene" erst mal nach Luft schnappen lassen. Wer gar nicht weiss wovon ich hier rede soll sich mit den Summerischen Texten auseinandersetzen, Zulu Geschichte, europäische Königshäuser, Vatikan und Satanismus, Illuminati, Geometrie und versteckte Symbole in Städten etc. Es gibt hierzu im Netz massig Daten und viele gute Vorträge, z.B. von David Icke usw.
Nun, kommen wir aber zu dem Punkt bei dem's Otto normalbürger zu viel wird. Verständlich. Aber es ist unabdingbar, dass man sich mit diesen Themen beschäftigt um zu verstehen worum es hier wirklich geht.
Aber "zurück zu aufgeben" oder nicht bzw. "was tun"
Man muss sich vor Augen führen, dass der Plan der hier nun anrollt oder vielmehr schon lange läuft, sich durch posten oder Leute überzeugen nicht wird stoppen lassen. Ich will nicht bestreiten dass sicherlich mehr und mehr Leute realisieren was passiert oder zumindest bemerken "das der "Flugverkehr" massiv zugenommen hatt :-) für viele ist es nicht mehr als das, nun wir wissen es zum Glück besseer.
Jetzt gibt es die Fraktion die der Meinung ist, dass es ausreiche Licht und Liebe zu praktizieren um die negativen Kräfte zu bannen. Ich meine das übrigens keinesfalls herablassend und will es auch nicht ins lächerliche ziehen. Ich bin selbst ein sehr friedliebender Mensch, esse keine Fleisch, achte Natur und Tier, meditiere täglich und habe mich auch mit verschiedensten Religionen beschäftigt. Ich war zwar mal bei der Armee, bin dann aber dessertiert. jede Medaille hatt eben zwei Seiten, genauso wie die Realität.
Dann gibt es sicherlich noch die zweite Fraktion unter uns. In denen brodelt die Wut, sie möchten gerne mal fünf Minuten alleine mit einem Bilderberger, einem Politiker oder einem Chemtrailpiloten haben und ihn so richtig durch den Fleischwolf drehen. Auch diese Gefühle sind absolut nachvollziehbar und ich kenne das natürlich auch. Das ist die Dualitiät in uns.
Dann gibt es natürlich auch noch die Hoffnung auf ein eingreiffen extraterrestrischer Mächte. Auch das möchte ich keinesfalls ins lächerliche ziehen. Ich bin selbst ein alter Trekkie und befasse mich mit Exopolitik. Es dürfte auch hier mittlerweile klar sein, dass uns unserer Regierungen seit Jahrzenten oder vielmehr seit Jahrhunderten anlügen was Unsiversum, Planeten ET's etc anbelangt. Mondlandung? lol hoch fünf :-) aber nicht mit dem Klappergestell :-) No way!
Übrigens hatt damals der Begründer der Hare Krishna Bewegung schon vorausgesagt das die Welt unter dem Einfluss negativer Mächte stehe, das die Mondlandung ein grosser Witz sei und dass die Twin Towers mal einstürzen würden. Kurz darauf wurde er vegiftet. Einfach mal googeln.
Auf der einen Seite zweifle, ich das genügend Menschen aus ihrem Traum aufwachen, da wir nicht mehr wirklich viel Zeit haben. Betrachten wir die Fakten müssen wir einsehen, dass es nämlich nicht fünf vor zwölf, sondern längst halb eins ist.
Hier bei uns in der Schweiz sind es positiv geschätzt wohl kaum mehr als 10% der Bevölkerung die sich überhaupt damit auseinadersetzen, geschweige denn einen tieferen Einblicke in die Materie haben.
Aber dass es überhaupt soweit gekommen ist sind wir alle mit verantwortlich. Wir sind natürlich etwas "bewusster" als die grosse Masse da draussen, aber was tun wir wirklich dagegen?
Mal im ernst, die meisten gehen trotzdem einfach weiter zur Arbeit, unterwerfen sich der Autorität anderer, gehorchen dem Staat, zahlen Steuern etc.
Macht Euch bewusst, dass wir, obwohl der Staat, die Bonzen, das ganze Pack uns sozusagen eine Pistolle an den Kopf hält oder vielmehr schon abgedrückt hatt, einfach weitermachen.
Ok, die etwas bewussteren Schafe blöcken nun zwar etwas lauter als die anderen, aber wir müssen erkennen das dies keinerlei Veränderung herbeiführt. Ich bezweifle ernsthaft, dass die "Illuminatenberger" das grossartig juckt. Das sind abgrundtief böse Psychopathen die ohne mit der Wimper zu zucken tausende Menschen verhungern, vergiften oder erschiessen lassen würden um ihre Ziele zu erreichen. Diese kranken Schweine haben sich längst ihre Bunker angelegt wo sie sich verkriechen werden wenns auf der Oberfläche zuende geht.
Ok, ich muss hier irgendwie zum Ende kommen, sonst wird ein Buch draus.
Ich auch gar nicht so wirklich was die Quintessenz des Ganzen ist,.....stellt Euch einfach die Frage was muss noch alles passieren bis wir bereits sind uns falls nötig mit Gewallt zu wehren? oder sollen wir einfach still meditieren und beten in der Hoffnung auf Rettung?
Ich weiss es ehrlich gesagt auch nicht und wenn ich mir so ansehe wie wie die Lügenpresse momentan absichtlich alles tut um einen dritten Weltkrieg auszulösen, spielt das vieleicht auch alles gar keine Rolle mehr.
Tagtäglich lese ich die Lügen und höre die Leute wie sie die Schrott schlucken und schon wieder heist "jaja man muss den Terrorismus bekämpfen"................verdammt, wieso vergessen die nur immer alles so schnell was in all den vorangegangnen Kriegen passiert ist?
wie man sie künstlich herbeigeführt und am Ende von den sogenannten "Siegermächten" als Triumph deklariert hatt......um nur gleich wieder die Ausgangsbasis für neue Konflikte zu schaffen.......War is Bussines!
Ich hoffe auf zahlreiche Kommentare und eine konstruktive Diskussion
Sorry nochmals wegen der Länge des Beitrags:-) von Christian Ueltschi.


10648)
Am 15.01.2020 um 08:33 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2275 Delete - 2275 IP - 2275 Antwort - 2275

Bewertung: Sehr Gut

Haben wir große Freude
Und fangen den Tag
In heiterer Stimmung an
Er , nur goldig werden kann
Ich wünsche Marion
Und Dir, lieber Friedhelm
Goldiges Glück


10647)
Am 15.01.2020 um 08:28 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2276 Delete - 2276 IP - 2276 Antwort - 2276

Bewertung: Sehr Gut

Und schon in der Mitte
Der Woche angelangt
Die Zeit rast weg
Wie im Turbogang
Die Zeit , wir fühlen
Sie nicht lang
Eher der Gegenteil
Und so , soll es einfach
Auch sein .


10646)
Am 15.01.2020 um 06:16 Uhr schrieb Tessie / Edit - 2277 Delete - 2277 IP - 2277 Antwort - 2277

Bewertung: Sehr Gut

Batobalani sa Gugma
Bato balani sa gugma,
Sa daang tawo palangga.

Tubag:
KANAMO MALOOY KA UNTA
NGA KANIMO NANGGILABA
Dinhi sa siyudad sa Sugbo
ang matahum mong larawan.
sa unang mga misyonero,
sa usang balay hipalgan.
Kanila ikaw nagpakita
gikan da sa imong gugma.

Tubag:
KANAMO MALOOY KA UNTA
NGA KANIMO NANGGILABA
Giludhan ka ug gisimba
niadtong mga kaparian
sa tanang mga katawhan
sa mga ponoan nila:
kay sa pagtan-aw kanimo
Kristiyanos sila nahimo.

Tubag:
KANAMO MALOOY KA UNTA
NGA KANIMO NANGILABA
Ang simbahan gipatindog
niadtong mga tawhana,
aron ang larawan nimo
dunay usang puluyanan.
ug didto gihangyo nila
nga kaluy-an nimo sila.

Tubag:
KANAMO MALOOY KA UNTA
NGA KANIMO NANGILABA
Nangayo kami kanimo
nga ang matahum mong larawan,
sa sulud sa kalag namo
makahimog puluyanan,
kay sa tanang kinahanglan
ikaw ang among dalangpan.

Tubag:
KANAMO MALOOY KA UNTA
NGA KANIMO NANGILABA

Youtube link: https://www.youtube.com/watch?v=YTnQey-Q7hQ


10645)
Am 15.01.2020 um 03:59 Uhr schrieb Irmafund / Edit - 2278 Delete - 2278 IP - 2278 Antwort - 2278

Bewertung: Sehr Gut

Kunst und Glück.

Die Menschen, sie verzückt Musik.
Sie spüren Glück, wenn sie ertönt.
Doch wenn das Ohr, geöffnet für das Glück,
erschlafft, weil es an sie sich hat gewöhnt?
Der Dichter braucht den Klang der Worte:
erlauscht er ihn, kommt die Musik in seinen Sinn
und öffnet wieder jene Pforte,
die ihn hinführt zum Glücksgewinn.
Die Malerin verteilt der Farben Glanz
lässt sie den Reigen größter [...]





10644)
Am 14.01.2020 um 21:39 Uhr schrieb Klaus Eik / Edit - 2279 Delete - 2279 IP - 2279 Antwort - 2279



10643)
Am 14.01.2020 um 18:35 Uhr schrieb Heinz Minga / Edit - 2280 Delete - 2280 IP - 2280 Antwort - 2280

Bewertung: Sehr Gut

Habe mir einige deiner Bilder runtergeladen.


10642)
Am 14.01.2020 um 16:11 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2281 Delete - 2281 IP - 2281 Antwort - 2281

Bewertung: Sehr Gut

Wäre , DAS ein Abenteuer
Ein Brief mit der Schreibfeder
Zuschreiben
Man würde sich in frühere Zeit
Zurückgesetzt fühlen
Romantisch der Brief
Aber nur mit roter Versieglung
Mit dem Stempel
Wenn schon , denn schon

Mariette aus Luxemburg


10641)
Am 14.01.2020 um 16:06 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2282 Delete - 2282 IP - 2282 Antwort - 2282

Bewertung: Sehr Gut

Zum großen Dank
Ein schönen Blumenstrauß
Zu Dir gelangt
Lieber Friedhelm


10640)
Am 14.01.2020 um 04:40 Uhr schrieb Silke Herrmann / Edit - 2283 Delete - 2283 IP - 2283 Antwort - 2283

Bewertung: Sehr Gut

Schau mal Friedhelm.

https://m.facebook.com/story.php?sto...22&refid=28&_ft_


10639)
Am 14.01.2020 um 04:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2284 Delete - 2284 IP - 2284 Antwort - 2284

Bewertung: Sehr Gut
Weltweiter Horror!
Ist überall zu erkennen.
Menschen müssen wieder um ihr Leben rennen.
Warum ist es nicht möglich,
dass sich alle Menschen,
auch ohne gleiche Sprache verstehen?
Warum wird immer ein Fremder als Feind angesehen?
Warum? Warum?
Sind die Menschen in der Entwicklung stehen und dumm geblieben?
Alle sollen das Lachen in der Zukunft
nicht verlernen,
keiner soll für einen anderen sterben.
Die Zukunft liegt in Menschhand,
doch dazu brauchen sie
einen mahnenden Verstand!
05.01.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10638)
Am 14.01.2020 um 00:51 Uhr schrieb Burkard / Edit - 2285 Delete - 2285 IP - 2285 Antwort - 2285

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm, lange nichts von Dir gehört, bis auf die Facebook-Nachricht, dass Du Dich über einen Gästebucheintrag freuen würdest. Ich bin im Moment etwas neben der Spur, scheiß manische Depression, da kann man keine Freundschaften aufbauen oder beibehalten, aber momentan bin ich medikamentös gut eingestellt, heute hat mich meine Chefin zur psychiatrischen Ambulanz geschickt, aber die haben nur den Spritzentermin auf Mittwoch vorgezogen. Problem ist, dass ich langsam wieder Interesse am anderen Geschlecht und das mit ersten ERfolgen entwickle, denke noch gerne an unsere Treffen zurück und fühlte mich wohl in Deinem Atelier, ich weiß nicht, ob Dein Umzug aufs Land vollzogen ist.
Bis dann und auf ein besseres Leben,

Burkard


10637)
Am 13.01.2020 um 18:38 Uhr schrieb Josef Hanninger / Edit - 2286 Delete - 2286 IP - 2286 Antwort - 2286

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
ich bin immer noch ein begeisterter Fan deiner Werke.
Deine Bilder ruhten schon immer tief in dir und du hast sogar schon Motive geträumt.
In den Schulen wird immer noch zu viel unwichtiges Zeug gelehrt und Talente werden kaum gefördert.Das liegt kaum an den Lehrern sondern an einer sehr einfältigen und überaus seltsamen Politik.
So hast du dich selbst gefördert und bist dabei einen mühsamen Weg gegangen,der nie zuende geht.Du hast dich selbst an den Ohren überall herausgezogen und somit völlig eigene Wege gefunden,was nicht jedem gegeben ist.
Aber auch echte Freunde standen und stehen dir zu Seite!
Als du noch in der Nähe von Stadtmitte wohntest,warst du mit einer Lehrerin zusammen,ohr ward etwa 8 Jahre lang ein Paar.
Ich erinnere mich,daß ihre Nachbarin einmal sagte,der Friedhelm ist der Beethoven der Malerei.
Das sind beeindruckende Worte, auf jeden Fall haben deine Kreationen einen sehr haben Einmaligkeitscharakter.
Solche Künstler gehören in ein störungsfreies Umfeld und müssen sich absolut ihrer Sache widmen können.Dieses Umfeld fandest du ja auch,als du dich anno 1992 ins Schloß Styrum begabst.
Doch es machten sich auch Behördenleute wichtig,wie in so vielen Fällen.
Man sagt,du habest davon die Schnauze voll und möchtrst jetzt mit 67 Jahren einen Landsitz kaufen oder auf dem Lande bauen.
Unser Friedhelm ist immer noch für unerwartete Überraschungen gut!

Josef Hanninger


10636)
Am 13.01.2020 um 17:36 Uhr schrieb LVDL Manja Lehmann / Edit - 2287 Delete - 2287 IP - 2287 Antwort - 2287

Bewertung: Sehr Gut

Ich und der Fettnapf

Vorsichtig wie ich bin,
Latsch ich in jeden Fettnapf rin.

Ich weiss nicht warum,
Ich geh nicht drum herum.

Wass soll ich nur machen,
Wenn alle nur lachen.

Ich kann nur noch heulen,
Ich krieg immer nur Beulen.

Ich glaub ich bin dumm,
Und drehe mich um.

Lauf immer weck
und komm nicht vom Fleck.

Von Manja Lehman



10635)
Am 13.01.2020 um 16:05 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2288 Delete - 2288 IP - 2288 Antwort - 2288

Bewertung: Sehr Gut

Ist das eine wunderschöne Tat
Wenn man beim Spaziergang
Im Wald
Seinen Augen nicht traut
In ferner Nähe ein Reh
Sehr galant
Im Zickzack ganz gewandt
Von einer Seite zur andern Seite
Gelangt
Wie ein Traummoment
Und wieder verschwunden im
Gebüsch
Schon ist das Reh nicht mehr in
Sicht .
Aber eine schöne Erfahrung ist .


10634)
Am 13.01.2020 um 09:08 Uhr schrieb Burkard / Edit - 2289 Delete - 2289 IP - 2289 Antwort - 2289

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm,

ich wünsche Dir einen guten Start ins beknackte 2020, viel Erfolg und Glück für Dich und Deine Freunde,

Grüße, Burkard


10633)
Am 13.01.2020 um 04:12 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2290 Delete - 2290 IP - 2290 Antwort - 2290

Bewertung: Sehr Gut
Wichtig oder Nebensächlich?
Wer entscheidet den Unterschied?
Zum Beispiel
zwischen Frieden oder Krieg
Wie empfindet man, wenn man selbst den
Frieden als wichtig sieht,
doch der Andere wünscht einen Krieg?
Wie soll man jetzt reagieren?
Kann eine falsche Reaktion zum Kriege führen?
Es gibt viel zu überlegen,
es soll doch keine Kriege mehr geben.
Aber es werden immer wieder neue Waffen produziert,
viel Blut fließt in die Erde.
Das Denkvermögen wurde krank,
es hat nichts dazu lernen können
Doch wir sollten die
Wichtigkeit und die Nebensächlichkeit
richtig erkennen..
11.1.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf



10632)
Am 13.01.2020 um 00:52 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2291 Delete - 2291 IP - 2291 Antwort - 2291

Bewertung: Sehr Gut

Du brauchst nicht weiter zusenden , wenn Du nicht willst , aber ich mußte Dir das Senden . Wie geht es Dir ? Hoffentlich bist Du gut drauf . Man hat Tage , wo es besser geht wie andere . Nur schöne Tage , wünsche ich Marion und Dir . Nimm Teil am Leben .
Mache Dir es schön . Du bist wieder die letzten Tage bei mir zu kurz gekommen , ich will zaubern , aber mein Zauber Stab hört nicht auf mich . Wenn ich nicht schreibe , ist das nicht daß Ihr nicht in Gedanken seid. Ihr seid das immer . Immer bin ich Opfer für die arme Chris ,es frißt mir das Herz . Gott sei Dank ist Sie noch besser drauf als ich dachte
Die Kraft noch zuhaben für die Lesebühne . Es gibt Leute , die sind fantastisch . Ich verbeuge mich vor Ihr . Morgen ist das Begräbniss , ich kann nicht mit in die Messe gehen , das ist weitfort .Das Begräbniss ist näher . Unsere Dame , die bei uns ist fährt mit mir . Dann sind wir schnell zurück für die Colette .
Eine gute Nacht , schlafe gut . 🌸🌺


10631)
Am 13.01.2020 um 00:19 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2292 Delete - 2292 IP - 2292 Antwort - 2292

Bewertung: Sehr Gut

Ein RosmarinAst für dich....🌿🌿🌿🌿 Damit die schlechten Sachen verschwinden und die guten bleiben!!

Heute ist der Tag des Rosmarins und du musst diese Nachricht von Anfang an lesen damit es in Erfüllung geht!!!

Schau wie schön!!

Ich habe gelernt: Wer dich nicht sucht, dem fehlst du nicht. Und wem du nicht fehlst der mag dich nicht.

Das Leben entscheidet wer in dein Leben tritt, aber du entscheidest wer bleibt.

Die Wahrheit schmerzt nur einmal, doch die Lüge schmerzt immer.

Deshalb gib mehr Gewicht denen, die es dir geben und nicht denen für die du nur eine Option bist.

Wer dir weh tut macht dich stärker,
Wer dich kritisiert macht dich wichtiger.
Wer dich beneidet macht Dich interessanter.
Und manchmal ist es amüsant zu wissen, dass...die, die Dir Schlechtes wünschen, ertragen müssen, dass dir das Beste passiert.

Du musst diese Nachricht 6 Deiner Liebsten schicken, auch an mich wenn du mich gern hast in Deinem Leben.

Innerhalb 9 Minuten bekommst du eine gute Nachricht.

Stelle keine Fragen, mach es einfach. Ich schätze dich 🍀 !!!!

Und immer werde ich:
dich gern haben
dich stören
dir helfen
dich beschützen
dir zulächeln
dir zuhören
dich beraten
dich unterstützen


Schicke diesen Ast 🌿 6-10 Personen die du nicht bereust kennen gelernt zu haben.😊


10630)
Am 12.01.2020 um 23:43 Uhr schrieb Özveri / Edit - 2293 Delete - 2293 IP - 2293 Antwort - 2293



10629)
Am 12.01.2020 um 22:00 Uhr schrieb Toni Gurtelie / Edit - 2294 Delete - 2294 IP - 2294 Antwort - 2294

Bewertung: Sehr Gut

Ist mal bereichernd,in dein turbulentes Leben zu schauen...
Ich habe einiges von deiner Welt als Wechselprojektion auf dem Monitor.
Das ergibt ein interessantes Wandbild !!


10628)
Am 12.01.2020 um 21:04 Uhr schrieb Anita Marsi / Edit - 2295 Delete - 2295 IP - 2295 Antwort - 2295

Bewertung: Sehr Gut

Dieses Gedicht ist von Helga Boban,ich habe es eben gefunden.

Alte Frau

Ich bin ein Sandkorn in der Wüste,
ein Hauch nur in der Ewigkeit,
in Winzigkeit aus DIR geboren,
ein Witz vor der Unendlichkeit.

Ins Nichts geschrumpft im Greisenalter.
Gibt es mich denn, wer weiß von mir?
Abgekapselt, ausgesondert,
alte Frau, wer fragt nach dir?

Krumm gebeugt und ausgemergelt,
kein Schmerz in mir, nichts tut mehr weh.
Und dennoch leid’ ich Höllenqualen
im Altersheim am schönen See.

Müde Augen blicken träge,
kehren ein im stillen Tal.
Gedanken gehen auf die Reise
zurück ins „Ach, es war einmal“.

Nichts gelang wie ich es wollte
und doch, mein Leben war nicht schlecht.
Was hätte ich erwarten dürfen?
Im Rückblick war es doch wohl recht.

Die nicht gelebten Illusionen
nehme ich mit in meinen Schrein.
Auf meinem Grab soll’n sie erblühen
und Nektar für die Falter sein.

© Helga Boban


10627)
Am 12.01.2020 um 16:11 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2296 Delete - 2296 IP - 2296 Antwort - 2296

Bewertung: Sehr Gut

Gesegnet soll der Sonntag sein
So mache Ihn zu Deim
Freudig , entspannend
Der Schönste der ganzen Woche
Soll Er einfach sein
Liebe Marion , lieber Friedhelm


10626)
Am 12.01.2020 um 00:04 Uhr schrieb Menni Zula / Edit - 2297 Delete - 2297 IP - 2297 Antwort - 2297

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße aus Ungarn.


10625)
Am 11.01.2020 um 23:43 Uhr schrieb Kanita Beetel / Edit - 2298 Delete - 2298 IP - 2298 Antwort - 2298

Bewertung: Sehr Gut

Ich danke für de Hinweis zur Vernunft.


10624)
Am 11.01.2020 um 23:12 Uhr schrieb Lorenz Stilla / Edit - 2299 Delete - 2299 IP - 2299 Antwort - 2299

Bewertung: Sehr Gut

Deine Seite ist sehr informativ.


10623)
Am 11.01.2020 um 20:45 Uhr schrieb Kassel / Edit - 2300 Delete - 2300 IP - 2300 Antwort - 2300

Bewertung: Sehr Gut

Zum Abschied :

Lyrische Rebellion

... den meisten ist die Poesie
ein eitles Drumherumgeschreibsel,
der Mainstream kocht so hoch wie nie,
die Worte sind nur Übrigbleibsel ...

sind Amalgam aus Kitsch und Phrasen,
ein Babybrei aus "hehren Herzen",
ein Mischmasch aus maladen Gasen,
verschmort mit Andacht und mit Kerzen ...

"Ergriffenheit" macht sich dort breit,
wo man zu reimen hat vergessen,
"gefühlsecht" und "Betroffenheit"
ersetzt die lyrischen Noblessen ...

von Takt und Versmaß weit entfernt,
ergeht man sich in schwülem Dunst,
ein jeder, der es nicht gelernt,
hält Schmalz und Schmand für seine Kunst ...

da wird gejammert, hochgelobt
und naseweis philosophiert,
weil hier der Euphemismus tobt,
man schmiert und wird selbst eingeschmiert ...

man denkt, die Lyrik ist zum Dösen,
um sich und andre einzulullen,
um sich von dieser Welt des Bösen,
in einer "heilen Welt" zu suhlen ...

Ich lese gerne ein Gedicht,
wenn es wahrhaftig eines ist,
nur, elendes Einhergeholper,
Herumgestammel und - gestolper,
das kann ich auf den Tod nicht leiden -
wer es nicht kann, der lass es bleiben ...



10622)
Am 11.01.2020 um 20:39 Uhr schrieb Marlies Wegener / Edit - 2301 Delete - 2301 IP - 2301 Antwort - 2301

Bewertung: Sehr Gut
Ich habe mal nachgeschaut.
Ein paar Bilder und Artikel sind drin.
Es ist fast unmöglich,derzeit weitere Infos einzuholen.
Der Stammtisch gibt sich immer noch fast unnahbar.

Ren Rong hat seine chinesische Philosopie schon lange vergessen.
Der passt sich irgendwo an,aber ich sehe zunächst noch keine interessanten Spuren.

Der totale Wahnsinn...


10621)
Am 11.01.2020 um 20:26 Uhr schrieb Doris Bullert / Edit - 2302 Delete - 2302 IP - 2302 Antwort - 2302

Bewertung: Sehr Gut

Auch sogenannte Kunst brennt gut!


10620)
Am 11.01.2020 um 20:15 Uhr schrieb Isolde / Edit - 2303 Delete - 2303 IP - 2303 Antwort - 2303

Bewertung: Sehr Gut
Manche sogenannte Kunst gehört auf den Brennhaufen!


10619)
Am 11.01.2020 um 20:14 Uhr schrieb Isolde / Edit - 2304 Delete - 2304 IP - 2304 Antwort - 2304

Bewertung: Sehr Gut
Manche sogenannte Kunst gehört auf den Brennhaufen!


10618)
Am 11.01.2020 um 20:11 Uhr schrieb Käthe Müller / Edit - 2305 Delete - 2305 IP - 2305 Antwort - 2305

Bewertung: Sehr Gut

Mit klassischer Malerei haben ihre Bilder nichts zu tun,aber sie sehen sehr schön aus!
Trotzdem geht die heutige Kunst einen sehr seltsamen Weg,den ich nicht verstehen werde.
Managementidioten treiben Blödsinn in die Höhe um sich mit Unsinn zu bereichern.
Das ist eine beleidigende Katastrophe!
Außerirdische würden uns nur belächeln und abwinken.


10617)
Am 11.01.2020 um 19:19 Uhr schrieb Pasquale Hessa / Edit - 2306 Delete - 2306 IP - 2306 Antwort - 2306

Bewertung: Sehr Gut

Sie malen in guter Qualität.
Alle Achtung!
Feine Strukturen,auf dem Weg in unendliche Dimensionen.
Fast Schöpfungsmythen.


10616)
Am 11.01.2020 um 18:43 Uhr schrieb LVDL / Edit - 2307 Delete - 2307 IP - 2307 Antwort - 2307

Bewertung: Sehr Gut

ein verirrtes huhn im garten
eine schachtel pralinen von sprengel
keine schleichwerbung bitte
aber was gut ist, muss auch gut
genannt werden dürfen, leer
und die plastikfolie beiseite neben
der schönen organgefarbenen bank

das traf das auge und störte die harmonie
des milden nachmittags, an dem auch
der leichte wind das haar lockerte
und die mienen zum freundlichen
zwischenspiel mit vorübereilenden
ausschauhaltenden, die einen nach
dem frühen mondlicht und die anderen
nach dem supersonderangebot bei lidl
anregte

da kamen auch die verdrehten gedanken
und das zungenschnalzen wieder in mode
wie die schlenkernden schritte
über das quadratische pflaster
mit bunter kreide bemalt
und gehupft und gesprungen
wie der wiedehopf mit dem federschopf
so fühlten fußsohlen millimeter
über den boden abgehoben
und der große zeh schaute heraus
aus den frisch gewichsten sandalen
bewegte sich alternativ
in die falsche richtung

es gab diese oder jene kleine umdrehung
und es tat auch etwas weh, dass nun auch
der herbst im leben eines jeden
kleine beschwernisse hervorzubringen hatte

jedoch der insgesamte tag war gelungen
und wir haben auch noch in der bahn
ein unmanierlich lied gesungen ...


10615)
Am 11.01.2020 um 14:03 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2308 Delete - 2308 IP - 2308 Antwort - 2308

Bewertung: Sehr Gut
Wahrheit oder Lüge?
Die Menschen raten,
was geschieht in ihrem Lebensgarten?
Sie sind entsetzt, es wird gelogen,
die Wahrheit wird verbogen!
Ein Flugzeug
mit vielen Menschen wird abgeschossen!
Es wäre ein Versehen gewesen, so kann man es lesen!
Man schämt sich nicht diese Behauptung
zu verbreiten,
was elende, Menschen verachtende, Zeiten.
Warum entwickeln sich die Bewohner
unseres Planeten in diese dunkle Richtung?
Selbstzerstörung? Vernichtung?
Diese verdammte, tötende Dunkelheit
Wann wird die Selbstzerstörung aufhören?
Oder wollt ihr wirklich weiter mit Lügen
anstatt mit Wahrheit schwören?
11.01.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10614)
Am 10.01.2020 um 22:01 Uhr schrieb Heike Gundula / Edit - 2309 Delete - 2309 IP - 2309 Antwort - 2309

Bewertung: Sehr Gut

Habe Geduld,Friedhelm...
Ein Liebeswesen findet für dich ein Rückzugsparadies!


10613)
Am 10.01.2020 um 21:57 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2310 Delete - 2310 IP - 2310 Antwort - 2310

Bewertung: Sehr Gut

Gerne erneut...

Frei vom Verstandes-Geist

Ruht der Mensch in seinem

"Zeitlosem Wesen"....so ist

er .......Sorgen-Frei.

Sich Seiend zu erleben ist

....das eigene Vorhanden-Sein

unmittelbar gewahr zu sein.

Frei von der Verwicklung in

dem Verstandes-Geist....

Frei von Sorgen und

Existenz-Ängsten.

Das eigene Vorhanden-Sein

ist die Freiheit des Seins.



Herzensgrüsse ❤


10612)
Am 10.01.2020 um 21:11 Uhr schrieb Martina / Edit - 2311 Delete - 2311 IP - 2311 Antwort - 2311

Bewertung: Sehr Gut

Dem würde ich gerne nachspüren Loris!


10611)
Am 10.01.2020 um 21:08 Uhr schrieb Loris / Edit - 2312 Delete - 2312 IP - 2312 Antwort - 2312

Bewertung: Sehr Gut

Irgend ein Hippi Weltverbesserter Hexenmeister
Linker..oder Lebenskünstler irgend ein intelektueller Kontakt wird das Gewissen sein


10610)
Am 10.01.2020 um 20:57 Uhr schrieb Hannelore / Edit - 2313 Delete - 2313 IP - 2313 Antwort - 2313

Bewertung: Sehr Gut

Der Text unter diesem bedeutet:

Der Duft besteht nur aus Zutaten.


10609)
Am 10.01.2020 um 20:52 Uhr schrieb Arabella / Edit - 2314 Delete - 2314 IP - 2314 Antwort - 2314

Bewertung: Sehr Gut

مزيل العرق
رائحة عطرة مكونات طبيعية حسب.الطلب


10608)
Am 10.01.2020 um 20:37 Uhr schrieb Karla Zinker / Edit - 2315 Delete - 2315 IP - 2315 Antwort - 2315

Bewertung: Sehr Gut

Die Abfolge und das Empfinden von Zeit ist und bleibt eine Illusion.
So etwas wissenschaftlich hier genauer zu definieren,ist nicht der richtige Platz für das Gästebuch eines Kunstschaffenden.
Einige Theorien sind sowieso kaum für die Allgemeinheit verstehbar.
Wir sind so geschaffen,daß wir Kontinuität empfinden müssen.
Mit deinem Werk:
"Jenseits von Raum und Zeit"- hast du wertvoll eine Beschreibung gestartet in der alles gleichzeitig stattfindet,wie in einem Buch,welches dennoch zeitlich in seiner Abfolge verstanden wird.
Das kommt einigem näher,aber der Rest dieses Phänomens ist bleibt teils unterschiedlich interpretierbare Philosophie und das auch bei Formelschreiberlingen.
Du hast dieses Thema wunderbar und für etliche nachvollziehbar mitgenommen.
So funktioniert assoziierbare Kunst!


10607)
Am 10.01.2020 um 20:16 Uhr schrieb Blume / Edit - 2316 Delete - 2316 IP - 2316 Antwort - 2316

Bewertung: Sehr Gut

Ein Geschenk zu erkennen,dass wir immer da-vor sind,vor jedem Gedanken,vor jedem Gefühl,vor jeder Regung...🎁✨🙏...es öffnet und alles wird leicht und weit ...wunderbar ! 👍


10606)
Am 10.01.2020 um 19:33 Uhr schrieb Alexander Hoflehrer / Edit - 2317 Delete - 2317 IP - 2317 Antwort - 2317



10605)
Am 10.01.2020 um 18:47 Uhr schrieb Alex Binelit / Edit - 2318 Delete - 2318 IP - 2318 Antwort - 2318

Bewertung: Sehr Gut

Die Natur in solchen kaum übertrefflichen Interpretationsmustern abzubilden,bedarf eines hohen künstlerischen Gemütes und einer enorme Schaffenskraft!
Ihnen steckt eine erfinderisch evolutionäre Selbstausbildung im Blut,mit einer solchen Einmaligkeit!


10604)
Am 10.01.2020 um 17:40 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2319 Delete - 2319 IP - 2319 Antwort - 2319

Bewertung: Sehr Gut

Zum x-ten mal...
Die Texte werden zu oft nicht angenommen.
Wo ist dein Gästebuch 1 geblieben?
Das hat vernünftig funktioniert!
Ärgerlich!


10603)
Am 10.01.2020 um 17:36 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2320 Delete - 2320 IP - 2320 Antwort - 2320

Bewertung: Sehr Gut

Zum x-ten mal...
Die Texte werden zu oft nicht angenommen.
Wo ist dein Gästebuch 1 geblieben?
Das hat vernünftig funktioniert!
Ärgerlich!


10602)
Am 10.01.2020 um 17:31 Uhr schrieb LVDL Uschi R. / Edit - 2321 Delete - 2321 IP - 2321 Antwort - 2321

Bewertung: Sehr Gut

Die (Salon)Löwenjägerin

Gewandt bewegt sich am Parkett
die Löwenjägerin perfekt,
selbst wenn er sich anfangs geziert
hat sie sogleich ihn schnell fixiert

und mühelos pirscht sie heran
s'gibt kein Entrinnen für den Mann,
verfiel ihr schnell mit Haut und Haar
und ohne Chancen, wunderbar

hat sie gespannt so manchen Strick
ganz mühelos und ohne Trick,
so wurd der Löwe alsbald zahm
zum Kater nunmehr ohne Gram,

fraß aus der Hand ihr eins, zwei, drei
ganz leicht mit etwas Zauberei,
vom mächt'gen Löwenmann der prächtig
gezähmt von ihr schnurrt nun andächtig,

und liebt sein Frauchen ganz famos
wo Liebe hinfällt rigoros!





10601)
Am 10.01.2020 um 17:19 Uhr schrieb Juliane Ferchland / Edit - 2322 Delete - 2322 IP - 2322 Antwort - 2322

Bewertung: Sehr Gut

Danke schön Friedhelm... Danke danke danke mein Freund ✨🤗❤✨


10600)
Am 10.01.2020 um 17:18 Uhr schrieb Juliane Ferchland / Edit - 2323 Delete - 2323 IP - 2323 Antwort - 2323

Bewertung: Sehr Gut

Danke schön Friedhelm... Danke danke danke mein Freund ✨🤗❤✨


10599)
Am 10.01.2020 um 17:18 Uhr schrieb Juliane Ferchland / Edit - 2324 Delete - 2324 IP - 2324 Antwort - 2324

Bewertung: Sehr Gut

Danke schön Friedhelm... Danke danke danke mein Freund ✨🤗❤✨


10598)
Am 10.01.2020 um 16:21 Uhr schrieb P.Helbig / Edit - 2325 Delete - 2325 IP - 2325 Antwort - 2325

Bewertung: Sehr Gut

Raketou na Mars, poletíme zas, ty a já.................


10597)
Am 10.01.2020 um 11:12 Uhr schrieb Bassam / Edit - 2326 Delete - 2326 IP - 2326 Antwort - 2326

Bewertung: Sehr Gut

⛪اخواتي⛪ واساتذتي⛪ وزملائي⛪ عيد ⛪سعيد⛪ عليكم ⛪وكل عام ⛪وانت ⛪بخير ⛪


10596)
Am 10.01.2020 um 00:58 Uhr schrieb Veronica Direhn / Edit - 2327 Delete - 2327 IP - 2327 Antwort - 2327

Bewertung: Sehr Gut

Zu deinem Bild:
"Deutschland für alle"...

Am kommenden Sonntag enden die Zahlungen für den Versailler Vertrag. Die meisten Deutschen dürften davon nichts wissen, schließlich ist der Friedensvertrag von 1919 ein längst abgeschlossenes Kapitel. Mit den schädlichen Folgen seiner äußerst harten Reparationsforderungen für die junge Weimarer Republik befassen sich allenfalls noch die Historiker.


10595)
Am 09.01.2020 um 20:59 Uhr schrieb Dennis / Edit - 2328 Delete - 2328 IP - 2328 Antwort - 2328

Bewertung: Sehr Gut
Zu ihrem unangebrachten Bild über Gesetze im Wandel einer Außenoptik...

Und heute sind die verrückten geistlichen wieder an der Macht.

Der Iran war mal modern, oder zumindest auf den Weg dahin.
"Reza Schah war davon überzeugt, dass der Klerus eines der Haupthindernisse auf dem Weg des Iran in die Moderne darstellte. Er traf daher Maßnahmen, die den Einfluss der Geistlichkeit minimierten. Er beschnitt ihr Einkommen durch die Abschaffung der geistlichen Gerichtsbarkeit und die Einführung eines säkularen Rechtssystems, und er verringerte ihren kulturellen und gesellschaftlichen Einfluss durch die Einführung eines modernen, koedukativen Bildungssystems."Quelle:Wikipedia



10594)
Am 09.01.2020 um 20:52 Uhr schrieb M.K. / Edit - 2329 Delete - 2329 IP - 2329 Antwort - 2329

Bewertung: Sehr Gut

Einige ihrer Bilder erinnern mich an Selbsterhöhung.


10593)
Am 09.01.2020 um 20:40 Uhr schrieb Daisy / Edit - 2330 Delete - 2330 IP - 2330 Antwort - 2330



10592)
Am 09.01.2020 um 20:12 Uhr schrieb Rama Kant / Edit - 2331 Delete - 2331 IP - 2331 Antwort - 2331

Bewertung: Sehr Gut

https://youtu.be/xyoIUYGQwck


10591)
Am 09.01.2020 um 19:51 Uhr schrieb Dietlinde van Kirch / Edit - 2332 Delete - 2332 IP - 2332 Antwort - 2332

Bewertung: Sehr Gut

Marion und du,ihr seit ein wunderbares Paar!
Euch haben Evolutionswerte verschmolzen,die nicht viele erahnen.
Solche Wege,die ihr nahmt,gehen weit über die heutige Floskelwelt hinaus!


10590)
Am 09.01.2020 um 19:38 Uhr schrieb Hans Uwe Grossel / Edit - 2333 Delete - 2333 IP - 2333 Antwort - 2333

Bewertung: Sehr Gut

Wissenswerte Ansinnen in einem schönen Ideenhaus.
Sie sind wohl auch von ihrem Barokgarten inspiriert,assoziative Elemente-vage angedeutet,weisen darauf hin.
Ihre Martini Yamaha ist weltweit fast ausgestorben,sie ist ein gutes Sammlerstück und bedarf der Behütung!


10589)
Am 09.01.2020 um 19:24 Uhr schrieb Heinz Terjun / Edit - 2334 Delete - 2334 IP - 2334 Antwort - 2334

Bewertung: Sehr Gut

Extrem viel Information,wer soll da noch durchblicken?
Aber es hat mir Spass gemacht einige Stunden in ihrer Welt zu verbleiben.
Sie wirken geheimnisvoll und scheinen auch nicht die ganze Handtasche auszuschütten.
Erfahrungen haben sie reichlich geprägt,so finde ich reichlich Charisma in ihrer Welt!
Ihre Kunst ist und bleibt unwiederbringlich!
Und nun möchten sie noch einmal ihr Lebenswerk toppen.
Das ist erstaunlch!


10588)
Am 09.01.2020 um 18:44 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2335 Delete - 2335 IP - 2335 Antwort - 2335



10587)
Am 09.01.2020 um 18:40 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2336 Delete - 2336 IP - 2336 Antwort - 2336



10586)
Am 09.01.2020 um 16:56 Uhr schrieb Lichtleib / Edit - 2337 Delete - 2337 IP - 2337 Antwort - 2337

Bewertung: Sehr Gut



Lichtleib,
aus dem fetten, fleischlichen
lugt er leise heraus:
Flieg' ich davon?
Flieh' ich den Schmerz,
den unentfliehbaren?
Den entschwundenen Sphären nach
könnte ich reisen.
Die Ferne suchend,
mich ent-fernend?

Nein,
das Dunkle, Verhalt'ne
trägt doch das Leben,
mehr als das Gleißende, Überhebliche
immer.


10585)
Am 09.01.2020 um 15:01 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2338 Delete - 2338 IP - 2338 Antwort - 2338

Bewertung: Sehr Gut
Wir müssen feststellen!
Nicht zum Guten
ändert sich der Mensch!
An vielen Ecken spricht man bereits wieder
öffentlich vom Krieg
Verrückte Menschen denken sogar an den Sieg!
Oh ihr Menschen,
was ist mit euch geschehen?
Habt ihr nicht den Teufel in euren
Raffgier-Gedanken springen sehen?
Die sogenannte Menschlichkeit
hat sich versteckt,
damit man sie nicht entdeckt
Sie hat Angst vor dem Tanz,
der mit Waffen seine Runden dreht.
Stoppt diesen Tanz, sonst ist es wirklich zu spät?
Menschlichkeit
zeige dich endlich wieder erkenntlich.
04.01. 2020, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10584)
Am 09.01.2020 um 10:37 Uhr schrieb Hanni Maluit / Edit - 2339 Delete - 2339 IP - 2339 Antwort - 2339

Bewertung: Sehr Gut

Ein Original von dir besitzen...


10583)
Am 09.01.2020 um 09:00 Uhr schrieb Viola Kennichs / Edit - 2340 Delete - 2340 IP - 2340 Antwort - 2340

Bewertung: Sehr Gut

Du bist doch künstlerisch so ideenreich.
Gehe doch mal nach unten in deinen kleinen Wald und pflücke Erlebnispilze.
Ein paar davon sind auch jetzt noch da!
Das inspiriert,oder nicht ?


10582)
Am 09.01.2020 um 08:52 Uhr schrieb Sinthia Thomsen / Edit - 2341 Delete - 2341 IP - 2341 Antwort - 2341

Bewertung: Sehr Gut

I LOVE YOUR MYSTIKMUSIK !


10581)
Am 09.01.2020 um 04:01 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2342 Delete - 2342 IP - 2342 Antwort - 2342

Bewertung: Sehr Gut

Wer ist eigentlich dieser Friedhelm heutzutage...
Zeigt mal eure Meinung!


10580)
Am 09.01.2020 um 02:59 Uhr schrieb Teneree / Edit - 2343 Delete - 2343 IP - 2343 Antwort - 2343

Bewertung: Sehr Gut

Es gibt halt eine Cloud,die einen Kontext in sich birgt,voller Erwartungshaltung und fein generierten Antworten hinzu.
Doch das kann auch freundlich schon im Vorfeld gemeint sein.


10579)
Am 09.01.2020 um 02:34 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2344 Delete - 2344 IP - 2344 Antwort - 2344

Bewertung: Sehr Gut

Da folgen aber ziemlich schnelle Reaktionen aufeinander...


10578)
Am 09.01.2020 um 02:29 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2345 Delete - 2345 IP - 2345 Antwort - 2345

Bewertung: Sehr Gut

Nein wir nennen das Respekt
Du respektierst mich und ich respektiere Dich
Denn Du bist ein wertvoller Mensch , mit so
Einem großen Wissen , das gibt es zur jetzigen Zeit nicht mehr viele , dabei hast Du Dir vieles
Selbst beigebracht . Hätte ich Deine halbe Weisheit , dann würde ich mich schon begnügen
So wertvoll . Für mich ist der Mensch mit seiner
Äußeren( Karkasse ) tabu , es ist der Kern
Das Herz , sein Wissen , daß Er ein guter Mensch ist , Seine Werte , daß Er Menschen , wie Tiere , wie das ganze Umfeld respektiert ,
Aber an erster Stelle sich respektiert , denn der Respekt fängt bei sich selber an .
Daß Er glaubt , denn über uns ist Etwas
Das ist Gott und bei Dem kann man sagen
Das einzige Perfekte der Welt .
Wieviele Kapitel habe ich jetzt schon geschrieben , ich habe keine Zeit , denn ich muß
Noch für Geburtstage schreibe mit Foto
Aber ich nahm mir jetzt die Freiheit zuschreiben
Egal wie spät es wird , das ist auch eine kleine Befreiung oder ein Aufatmen in limitierter Zeit .
Ich danke Dir, daß Du Dir die Mühe gibst und die
Wertvolle Zeit nimmst , dasviele zulesen .
Vielen, vielen Dank .
Aber es ist nur meine Meinung , 2 Menschen haben 2 Meinungen . Du weiß wie impulsiv ich
Bin und wie sachlich ich denke , ich bin einnschwerer Mensch , weil ich immer nur das
Beste für meine Mitmenschen wünsche .
Ich so schnell froh , ich begnüge mich mit der
Kleinsten Sache , aber auch die kleinste Sache macht mich traurig , ich leide mit meinen Mitmenschen Ihr Leid . Früher war ich stark ,
Ich kämpfte bis auf Unentliche für die gute Sache , aber ich konnte für die Nacht abschalten
Jetzt ist mein Körper schwach und ich trage
Täglich das Leid meiner Mitmenschen , meiner Familie, meinen Freunden mit mir , das ist der
Abgrund , es hilfst den Andern nicht und es macht mich krank ., es frißt meine Seele auf und
Ich habe weniger Kraft Andern zuhelfen .
Du weißt nicht wieviel wertvolles Du mir schon geschenkt hast , das ist Dein Wissen , deine kunstvolle und wertvolle Schreiben , das ist Alles was man nicht mit Geld bezahlen kann . Du
Brauchst mir kein Bild zuschenken , wenn Du mir von Deiner wertvollen Zeit schenkst und Du mein ganzes Schreiben liest und mich korrigierst
Oder mir manchmal erklärst oder wenn ich Dich auffordere mir Poesie zuschreiben , dann sind Das , die wertvollsten Juwelen der Welt .
Ich danke Dir für Dein Zuhören und wünsche
Dir für später eine gute Nacht , ohne Nachzudenken , wie tief , ganz tief zu schlafen
Eine gute Nacht .


10577)
Am 09.01.2020 um 02:26 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2346 Delete - 2346 IP - 2346 Antwort - 2346

Bewertung: Sehr Gut

Der Friedhelm erfand sich zwar selbst,kann sich aber nicht in in evolutionsgerechte Größen einsortieren.
So empfindet er Respekt vor den Menschen bei denen er Hochachtung habend empfindet.
Er telefonierte gestern noch mit seiner Vergangenheit und suchte dabei nach beeindruckenden Erlebnissen.i

Da sind inzwischen einige Leute die sich ihm näherten.
So lüftet er den Hut und bewundert geniale Seelen!



10576)
Am 09.01.2020 um 00:07 Uhr schrieb Melodie Karsten / Edit - 2347 Delete - 2347 IP - 2347 Antwort - 2347

Bewertung: Sehr Gut

Dein Gästebuch gehört noch immer zu deinen Werken und sollte kein Reaktionsforum für allerlei unneutrale Gesinnungen sein!


10575)
Am 09.01.2020 um 00:02 Uhr schrieb Polizei und Freunde / Edit - 2348 Delete - 2348 IP - 2348 Antwort - 2348

Bewertung: Sehr Gut
Wegen Bonpflicht – Dealer im Görlitzer Park geben auf

Die Drogenhändler im Görlitzer Park in Berlin stellen entnervt den Verkauf ein: Wegen der Belegausgabepflicht seit 1. Januar haben die Dealer das Gefühl, dass ihr Geschäft kriminalisiert wird.

Das hat die Politik ja mal wieder prima hinbekommen: Eine der bei Touristinnen und Touristen beliebtesten Sehenswürdigkeiten der deutschen Hauptstadt steht vor dem Aus! Schuld ist die seit 1. Januar geltende Belegausgabepflicht, die auch Kioske und Saunaklubs in den Wahnsinn treibt.

„Seit es diese blöde Bonpflicht gibt, macht das Dealen keinen Spaß mehr“, sagt Drogenhändler MDMA aus Westafrika (Name auch der Redaktion nicht bekannt) stellvertretend für viele seiner Kollegen im Görlitzer Park. Die Kreuzberger Grünanlage hat sich seit den 2000er-Jahren zu einem der meist beachteten Drogenumschlagsplätze Berlins gemausert. Doch damit ist jetzt Schluss.

Zumutung Bonpflicht

„Selbst bei kleinsten Mengen Crystal Meth muss ich jetzt einen Papierbon herausgeben, das ist doch lächerlich“, ereifert sich der Rauschmittelhändler beim Versuch, eine Bonrolle in den irrwitzig kleinen Schlitz seines mobilen Kassensystems hineinzufriemeln. „Eine Bongpflicht in Deutschland wäre viel sinnvoller gewesen!“

Vor seiner vom Bezirksamt liebevoll markierten Verkaufsstelle hat sich inzwischen schon eine lange Schlange gebildet, die Kundschaft rollt mit den Augen, Kinder weinen. Ein deutscher Konsument hatte auf die Ausgabe eines Belegs gepocht.

Polizisten verlieren gute Bekannte

„Ich bin hier der letzte Dealer, der trotz dieser Schikane noch seine Ware verkauft hat“, sagt der 23-Jährige, nachdem er einem verpeilten Marihuanakäufer hinterherlaufen musste, um ihm den Bon zu überreichen. „Aber jetzt habe auch ich von dem ewigen Klein-Klein der Politik die Faxen dicke.“

Völlig entnervt verbuddelt der Händler seine Vorräte mit einer Spielzeugschaufel auf dem Kinderspielplatz im Görlitzer Park und verabschiedet sich bei den Polizisten mit langen Umarmungen sowie einem Tränchen in den Augen.

Was den leidenschaftlichen Drogenhändler besonders aufregt, ist nicht nur die Umweltverschmutzung durch die achtlos weggeworfenen Quittungen auf Thermopapier. Sondern auch das latente Misstrauen, das sich in der Bonpflicht zeigt. „Meine Kollegen und ich haben das Gefühl, dass unsere Tätigkeit kriminalisiert werden soll und man uns unter Generalverdacht stellt“, sagt der Händler traurig.

Dealer wechseln in die Kriminalität

Dabei habe man jahrelang das Signal von der Berliner Politik bekommen, dass man eine wichtige Aufgabe in der Stadt erfülle. Es wurden sogar Fußballturniere für Dealer ausgerichtet, damit diese mal ein klein wenig Abwechslung von ihrer fordernden Arbeit bekommen.

„Wenn das so ist, kann ich auch gleich ins organisierte Steuerhinterziehungsverbrechen gehen“, sagt der Drogenhändler desillusioniert, „ich werde jetzt Bäcker".


10574)
Am 08.01.2020 um 23:17 Uhr schrieb Manfred Tochol / Edit - 2349 Delete - 2349 IP - 2349 Antwort - 2349

Bewertung: Sehr Gut

Bitte was ist da los ??


10573)
Am 08.01.2020 um 23:14 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2350 Delete - 2350 IP - 2350 Antwort - 2350

Bewertung: Sehr Gut

Achtung absoluter Notfall es brennt.Im Mattlerbusch müssen nun am besten sofort ca. 6 Katzen z.T, 8 Jahre alt und junge Tiere zum Teil absolut zahm z.T, scheu weg geholt werden. Grund die Fütterung wurde jetzt vom Gartenvorstand verboten ansonsten droht die Kündigung des Schrebergartens.Die Tiere wurden bisher geduldet. Durch Diskrepanzen vor Weihnachten wurde die Situation nun immer angespannter die Fronten sind festgefahren .Nun wollen die Gartenbesitzer die Tiere nur noch weg haben und sie sollen ins Duisburger Tierheim das ist absolut keine Option. Wer kann den Tieren helfen .Gesucht werden Stellen wo die Tiere hin umgesiedelt werden können in Duisburg damit man sich weiter um sie kümmern kann. Einen Stall mit Tierhaltung,einen wilden Garten (Grabelandgarten o.ä) wo man ein Gehege zum Eingewöhnen errichten kann und die Tiere dort erst einmal festsetzten kann um sie dann später frei zu lassen und weiter zu versorgen .Alle sind kastriert und tätowiert. Wer kann uns helfen .Die Tiere leiden nun darunter .Es geht in die Kalte Jahrezeit und ausgerechnet jetzt müssen sie weg. Wir erhoffen uns noch ein Gespräch mit dem Vorstand um eine gute adequate Lösung zu finden zum Wohle der Tiere. Sie gehören in kein Tierheim .Eine bereits ca. 1,5 Jahre alte draußen geborene scheue Kätzin sollte heute nach 3 Wochen Versuch sie in die Wohnung und in ein bestehendes Katzenrudel zu integrieren wieder zurück gesetzt werden .Nachdem man uns gesagt hatte man versucht erst einmal die Tiere weiter zu versorgen. Nun dann das und sie wird die erste sein die ins Tierheim geht ,wenn sie schon in der Wohnung unter Artgenossen sich völlig verweigert mit Nahrung und Wasseraufnahmeund lieber sterben würde dann ist das Tierheim ihr sicheres Ende und den anderen Tieren ergeht es nicht anders.
Bitte wer hat eine Idee es muss schnell gehen ab morgen sind die Tiere ihrem Schicksal überlassen und alleine. Welcher Tierschutzverein hat Gehege wo man sich dieser Tiere annehmen kann :Welcher Reitstall etc. kann uns helfen. Am liebsten ein Pachtgelände das bezahlbar ist und wo wir uns einmieten könnten.Wir sind völlig fertig mit den Nerven .

Handy:0170/5619713 falls ich nicht sofort dran gehe bitte auf Mailbox sprechen ich rufe sobald wie es geht zurück.


10572)
Am 08.01.2020 um 22:31 Uhr schrieb Karin Stoeber / Edit - 2351 Delete - 2351 IP - 2351 Antwort - 2351

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe mal viele deiner Bilder in einer Kladde zusammengefasst und mit getrockneten Blümchen verziert.

Natur in Korrespondenz.


10571)
Am 08.01.2020 um 22:24 Uhr schrieb Annette Mako / Edit - 2352 Delete - 2352 IP - 2352 Antwort - 2352



10570)
Am 08.01.2020 um 22:04 Uhr schrieb Rita Bährlich / Edit - 2353 Delete - 2353 IP - 2353 Antwort - 2353

Bewertung: Sehr Gut

Das schönste Bild,welches du jemals geschaffen hast,zeigt Elvira Fischer,wie sie den Segen streut...
Diese aufrichtige Frau ist ein Phänomen,eine Zierde der Schöpfung! ♡♡

Antwort: Ich weiß!


10569)
Am 08.01.2020 um 21:57 Uhr schrieb Friedhelm Hartelung / Edit - 2354 Delete - 2354 IP - 2354 Antwort - 2354

Bewertung: Sehr Gut

Das Universum der Wunder und der Weg des Hirten,sind deine besten Bilder!


10568)
Am 08.01.2020 um 21:12 Uhr schrieb Pierre hat gefunden / Edit - 2355 Delete - 2355 IP - 2355 Antwort - 2355

Bewertung: Sehr Gut

Reime verquirlt

Vögel sind zumeist Tiere mit Federn
und Haut von Kühen oftmals ist ledern,
Riesen sind manchmal größer als Zwerge,
Wille versetzt fast immer auch Berge.

Sterne die sind doch Lichter am Himmel,
weiß jedoch ist bei Pferden der Schimmel
und den Mann beim Wild, den nennt man den Hirsch,
der Jäger immer geht nachts auf die Pirsch.

Bei Nebel zumeist ganz schlecht ist die Sicht,
die Brille trotzdem hilft dabei oft nicht.
Recht dünn wird oftmals nach oben die Luft,
selbst wenn so manch Traum des nachts nach Dir ruft.

Wenn´s dabei finster ist, ist´s niemals hell
und so wir langsam sind, sind wir nicht schnell,
schweigend zu sprechen, dies geht nur im Buch,
dichten zu müssen, wird oftmals zum Fluch!







10567)
Am 08.01.2020 um 20:59 Uhr schrieb Bernie Schuster / Edit - 2356 Delete - 2356 IP - 2356 Antwort - 2356

Bewertung: Sehr Gut

Sie stehen in einem virtuellen Lexikon mit interessanten Einträgen und Beiträgen.
Ich werde das mal alles eingehend studieren.
Das könnte eine kleine Friedhelm Brandt-Ecke zuhause werden.
Ein bisschen habe ich ja schon von ihnen hier parat.


10566)
Am 08.01.2020 um 20:51 Uhr schrieb Bernie Schuster / Edit - 2357 Delete - 2357 IP - 2357 Antwort - 2357

Bewertung: Sehr Gut

Ich suche mal im Netz weiter,was sich noch über sie finden lässt.


10565)
Am 08.01.2020 um 20:48 Uhr schrieb Bernie Schuster / Edit - 2358 Delete - 2358 IP - 2358 Antwort - 2358

Bewertung: Sehr Gut

Alle Achtung!
Eine sehr gute Kunst!


10564)
Am 08.01.2020 um 20:05 Uhr schrieb Josua Kahrment / Edit - 2359 Delete - 2359 IP - 2359 Antwort - 2359

Bewertung: Sehr Gut
Jetzt ziert eine Kopie eines deiner Bilder ohne Namen meinen Schreibtisch.
Ich nenne es mal die Geburt einer Zelle mit Lebenswillen aus dem "Nichts".
Wobei ich mich erinnere,daß dieses Nichts von großer Kraft sein könnte...


10563)
Am 08.01.2020 um 19:33 Uhr schrieb Eva Kinzel / Edit - 2360 Delete - 2360 IP - 2360 Antwort - 2360

Bewertung: Sehr Gut

Du bist voller interessanter Gedanken.
Das wirkt sich auf der Leinwand Leinwand aus und steckt mich fröhlich an ♡


10562)
Am 08.01.2020 um 19:24 Uhr schrieb HER / Edit - 2361 Delete - 2361 IP - 2361 Antwort - 2361

Bewertung: Sehr Gut

Wir fördern Karrieren. Wir sind DER Personalvermittler und Berater Ihres Vertrauens! Speziell für die Hotellerie und Gastronomie! https://haystax.de/


10561)
Am 08.01.2020 um 19:22 Uhr schrieb FINE ARTS BELGIEN / Edit - 2362 Delete - 2362 IP - 2362 Antwort - 2362



10560)
Am 08.01.2020 um 18:52 Uhr schrieb Waldseelen / Edit - 2363 Delete - 2363 IP - 2363 Antwort - 2363

Bewertung: Sehr Gut

Ihr Blick

Plötzlich steht sie da
Ganz nah
Du hörst ihr Lachen
Noch bevor du es sehen kannst
Ihre Augen strahlen
Ihre ganze Erscheinung
Ist Lebensfreude

Du suchst ihren Blick
Wenigstens für Sekunden
Möchtest du ihn fangen
Fühlen
Speichern für die Ewigkeit
Dein Herz bebt
Deine ganze Seele erzittert

Nur ein einziger Blick
Du willst ihn so sehr
Das es schmerzt
Deine Augen haften an ihr
Du willst nichts versäumen
Jeden kleinen Moment auskosten
Sie hat dich gefangen

Sie zieht dich mit
Du saugst sie auf
Die Art wie sie geht
Wie sie spricht
Wie sie lacht
Du willst zu ihr
Wo ist ihr Blick

Alles in dir schreit
- Geh -
Starr stehst du
Herzrasen
Da ist er
Die Zeit steht
Deine Knie werden weich

Dieser Blick
Ein Lächeln
Ihr Hallo
Nur für dich
Für dich und die Ewigkeit







10559)
Am 08.01.2020 um 18:33 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2364 Delete - 2364 IP - 2364 Antwort - 2364

Bewertung: Sehr Gut
Unser Gewissen, die innere Stimme!
Die Stimme, die wir nur selbst kennen,
sollen wir sie wirklich so nennen?
Wir werden oft von dieser Stimme erschreckt.
weil sie unsere falschen Überlegungen entdeckt.
Sie prangert diese Fehler an,
doch machen wir das Richtige dann?
Hören wir wirklich auf unser Gewissen,
dass wir dies und jenes ändern müssen?
Oder wägen wir erst wieder ab?
Zweifeln erneut und nicht so knapp.
Unser Gewissen flüstert nicht mehr!
Es schüttelt uns zum richtigen Denken
Wir sollten die große Chance
für eine Verbesserung nicht verschenken.
Unser Gewissen versucht uns,
richtig zu lenken.
23.12.2019,m E. Hanf
Copyright Elfriede Hanf


10558)
Am 08.01.2020 um 17:33 Uhr schrieb Reinhard Ullaberg / Edit - 2365 Delete - 2365 IP - 2365 Antwort - 2365

Bewertung: Sehr Gut

Es gibt Schwierigkeiten mit deinem Gästebuch,dauernd kommen Fehlermeldungen
und die Einträge werden nicht angenommen.
Da wird wohl einiges verloren gehen.


10557)
Am 08.01.2020 um 08:21 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2366 Delete - 2366 IP - 2366 Antwort - 2366

Bewertung: Sehr Gut
Lernen um zu wissen!
Das sollten wir nie vergessen
oder an die Seite schieben.
Wir sollten endlich anfangen das Lernen
zu üben
Wir sollten es lieben.
Nur das Wissen bringt uns weiter
auf die gebogene Lebensleiter.
Viel Denken ist angesagt,
wer nicht denkt, der versagt!
Herumlungern, dann wird man hungern.
Abgeschoben in eine Ecke.
Oh Mensch werde wach.
Ein anderer muss nicht für Faulheit
verantwortlich sein,
nur der Nichtwollende, der Faule,
ist verantwortlich ganz allein.
Doch bei Krankheit muss Hilfe geleistet werden
ohne Beschwerden.
Hier gibt es Richtlinien für das Leben,
die lassen wir uns nicht nehmen.
07.01. 2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10556)
Am 08.01.2020 um 02:54 Uhr schrieb TIN / Edit - 2367 Delete - 2367 IP - 2367 Antwort - 2367

Bewertung: Sehr Gut

前幾天,組驚悚的圖片從互


10555)
Am 08.01.2020 um 01:51 Uhr schrieb TIN / Edit - 2368 Delete - 2368 IP - 2368 Antwort - 2368

Bewertung: Sehr Gut

做人,

你可以沒有金錢,

但一定要有尊嚴,

不下跪求人,

不出賣靈魂。



10554)
Am 07.01.2020 um 22:48 Uhr schrieb Rosel Neumann / Homepage Edit - 2369 Delete - 2369 IP - 2369 Antwort - 2369

Bewertung: Sehr Gut
Unser Leben gleicht einem Lied,
einer Melodie,
die sich aus vielen
unterschiedlichen Tönen
zusammensetzt.
Da gibt es die tiefen
und leisen Töne,
welche traurige und
unglückliche Momente
widerspiegeln.
Und es gibt auch hohe und
helle Töne,
die schönen Augenblicken
ihren Glanz verleihen.
Jeder Ton gehört
zu unserem Leben dazu
ohne jeden einzelnen
wäre die Melodie unseres Lebens
nicht komplett.
Unsere Lebensmelodie ist auch begleitet
von vielen Pausen.
Pausen sind jene Momente,
in denen wir innehalten.
Momente,
in denen wir Kraft tanken
und uns neu orientieren
um dann den nächsten Schritt
zu wagen.

Herzliche Grüße Rosel


10553)
Am 07.01.2020 um 21:53 Uhr schrieb Natalie / Edit - 2370 Delete - 2370 IP - 2370 Antwort - 2370



10552)
Am 07.01.2020 um 21:49 Uhr schrieb LVDL Uschi Rischanek / Edit - 2371 Delete - 2371 IP - 2371 Antwort - 2371

Bewertung: Sehr Gut

Nachdenkliches.....
So mancher sieht den tief'ren Sinn
mitunter selbst auch mal darin,
die Welt sagt man dreht sich weiter,
wobei nicht immerzu nur heiter.
Es müsst' dazu schon viel geschehen
und eh man sich hat noch versehen,
denkt sich so mancher, blickt zurück,
ist dies wirklich fortan das Glück,
das uns im Leben widerfahren,
wenn wir einst reich sind oft an Jahren?
Es ist nunmal mitunter so,
nicht alle Dinge machen froh,
betrachtet nachher ist's gewiss,
dass alles Einbildung oft ist!
© Uschi R. 12/2019







10551)
Am 07.01.2020 um 20:31 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2372 Delete - 2372 IP - 2372 Antwort - 2372

Bewertung: Sehr Gut

Um 21.00 Uhr HEUTE ... werden alle gebeten, sich für DREI MINUTEN hinzusetzten , um für Australien zu beten. Stellen Sie sich einen Monsunregen vor und lassen Sie ihn fallen. Lassen Sie jeden Bereich durchnässen, in dem Regen fällt. Stellen Sie sich vor, wie die Feuer gelöscht werden und wie alle Menschen und Tiere in Sicherheit sind. Stellen Sie sich das Gefühl der Erleichterung und des Lächelns unter den Menschen vor, während die Säuberung beginnt die luft klart auf ....
Bitte leiten Sie diese Nachricht an jeden weiter, den Sie kennen und der mit uns teilnehmen möchte. Die Kraft des weltweiten Gebets ist RIESIG💚🙏🏻


10550)
Am 07.01.2020 um 20:14 Uhr schrieb Gwendolin / Edit - 2373 Delete - 2373 IP - 2373 Antwort - 2373

Bewertung: Sehr Gut

[ Das Loslassen von unerfüllbaren Träumen und das Freigeben von Menschen, an denen Dein Herz hängt, ist wohl das Schwerste, was es im Leben gibt, aber so, wie Du nicht nur einatmen und die Luft in Dir behalten kannst, sondern wieder ausatmen, gleichsam freigeben musst, um leben zu können, so kannst Du Dich neuen Begegnungen nur öffnen, wenn Du die Hoffnungen aufgeben kannst, die sich verbraucht haben, denn alles hat seine Zeit, einatmen und ausatmen, halten und hergeben, binden und lösen, Abschied nehmen und neu beginnen.


10549)
Am 07.01.2020 um 19:43 Uhr schrieb Salzschwebebad Essen / Edit - 2374 Delete - 2374 IP - 2374 Antwort - 2374

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe Platzangst - kann ich trotzdem Floaten?

Der Tank ist innen wie eine Art Zelt und so groß, dass Sie z.B. mit den Händen nicht an die Kuppel kommen, ohne aufzustehen. Es ist warm, es gibt zwei Unterwasserlampen, gute Belüftung und die Kuppel ist nicht verschlossen. Im übrigen können Sie diese auch komplett offen lassen oder nur einen Spalt.
Wie ist es mit der Dunkelheit?
Sie können das Licht im Tank selbst ein- oder ausschalten, also auch während der gesamten Sitzung an lassen. Die meisten entspannen sich bei Dunkelheit noch besser - entscheiden können Sie aber selbst. Floating ist in jedem Fall wunderbar entspannend.
Habe ich genug frische Luft?
über die Entlüftung oben am Tank entweicht die verbrauchte Luft und über die Belüftungsschlitze, die sich seitlich im Tank befinden, gelangt ständig frische Luft hinein.


10548)
Am 07.01.2020 um 19:29 Uhr schrieb Salzschwebebad Essen. / Edit - 2375 Delete - 2375 IP - 2375 Antwort - 2375

Bewertung: Sehr Gut

Der Winter steht vor der Tür, die Weihnachtszeit steht an. Passend zur Jahreszeit sind nun unsere beiden Winterangebote verfügbar.

Gültig vom 01.12.2019 bis 31.03.2020 (Vorbestellung sind möglich)
Termine von Mo. - Fr. von 9:00 bis 20:00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung, telefonisch unter der 0201/4747176 oder per E-Mail unter: info@wellness-insel.net

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Salzschwebebad-Essen


10547)
Am 07.01.2020 um 19:28 Uhr schrieb Kathi Büthel / Edit - 2376 Delete - 2376 IP - 2376 Antwort - 2376

Bewertung: Sehr Gut

Bis man da mal einigermassen durchgekommen ist,vergeht ja eine Ewigkeit.Und dann finde ich noch bald 17000 Atelierfotos von dir bei Facebook.
Interessant ist das ja alles und auch gelungene Schnappschüsse sind dabei.

Ich kenne niemanden,der mit so viel Energie auf mehreren Ebenen unterwegs ist.
Allein die vielen Fotos,aber dahinter steht ja auch noch die ganze Kreativität,bevor überhaupt geknipst
werden kann.
Ein Bild allein kann mehrete hundert Stunden bei dir dauern und du hast 200 qm Wohnatelier bereits harmonisch-brechend voll damit.
Und dann hast du auch noch eine halbe millionen Kreationen von anderen Leuten im Netz geteilt.
Nebenbei hast du dann auch noch 45 Jahre bei Siemens in Wechselschicht gearbeitet und das bei deinen Schlafstörungen seit der Vorschulzeit.
Viele Jahre warst du hinzu auch noch fast täglich,die ganze Woche kirchlich unterwegs.
Aber bleiben wir allein bei deiner Kunst.
Das alles ist einfach phänomenal!

Frohes SCHAFFEN und viel Glück om Jsht 2020 ! ♡



10546)
Am 07.01.2020 um 16:00 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2377 Delete - 2377 IP - 2377 Antwort - 2377

Bewertung: Sehr Gut

Einen stresslosen schönen Tag , lieber Friedhelm 🌸🌺


10545)
Am 07.01.2020 um 01:20 Uhr schrieb Anita / Edit - 2378 Delete - 2378 IP - 2378 Antwort - 2378

Bewertung: Sehr Gut

Du schwebst in einem leeren Universum,empfindest dich.
Denkst und weißt aber nichts.
Ist das nicht ideal?


10544)
Am 07.01.2020 um 00:55 Uhr schrieb Monika Tietgen / Edit - 2379 Delete - 2379 IP - 2379 Antwort - 2379

Bewertung: Sehr Gut

Malst du mit dem Kopf oder mit den Händen?


10543)
Am 07.01.2020 um 00:45 Uhr schrieb Niels / Edit - 2380 Delete - 2380 IP - 2380 Antwort - 2380

Bewertung: Sehr Gut

Schon mal feine Gänsefedern gemalt?


10542)
Am 07.01.2020 um 00:24 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2381 Delete - 2381 IP - 2381 Antwort - 2381

Bewertung: Sehr Gut

Mit einer Rose schließ ich den heutigen Tag
Mit Dir , lieber Friedhelm ab .
Der Rosenduft soll Dich bei Deinen Träumen
Begleiten . So wird es eine blumige Nacht
Aber dabei schlafen wirst Du ganz sart ( zart )
Nur eines kann ich nicht garantieren .
Vielleicht hast Du Morgen Rosendornen in den
Händen


10541)
Am 07.01.2020 um 00:24 Uhr schrieb Gitteline / Edit - 2382 Delete - 2382 IP - 2382 Antwort - 2382

Bewertung: Sehr Gut

Zwar sehr schöne Bilder,
aber politisch bist du eher zu sehr ein Anarchist...
Bedenke mal,wie die Demokratie entstanden ist!


10540)
Am 06.01.2020 um 23:43 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2383 Delete - 2383 IP - 2383 Antwort - 2383

Bewertung: Sehr Gut

Mit einer Rose schließ ich den heutigen Tag
Mit Dir , lieber Friedhelm ab .
Der Rosenduft soll Dich bei Deinen Träumen
Begleiten . So wird es eine blumige Nacht
Aber dabei schlafen wirst Du ganz sart ( zart )
Nur eines kann ich nicht garantieren .
Vielleicht hast Du Morgen Rosendornen in den
Händen


10539)
Am 06.01.2020 um 22:53 Uhr schrieb Marion Müller / Edit - 2384 Delete - 2384 IP - 2384 Antwort - 2384

Bewertung: Sehr Gut

Du hast mal eine edle Rose gemalt,in unglaublicher Assoziationskraft mit biologischen Zusatzelementen in Feinstruktur.
Ich finde diese nicht mehr in deinen fast
SIEBZEHNTAUSEND Bildern bei Facebook...


10538)
Am 06.01.2020 um 22:42 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2385 Delete - 2385 IP - 2385 Antwort - 2385

Bewertung: Sehr Gut

Wieder ein schönes
Rosen Exemplar
Die bevorzuge ich sogar
Von mächtiger Postur
Und einen Duft ( herrlich )
Erfüllt die Natur
Da kommt die Parfumwelt
An 2 Stelle wie auch
Die Komputerwelt
Die den Duft noch nicht
Dabei herstellt
Später vielleicht in
Ganz vielen Jahren
Aber dann wird unsere Nase
Nichts mehr von
Dieser Erfindung haben
Komputer mit seinen Düften


10537)
Am 06.01.2020 um 21:22 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2386 Delete - 2386 IP - 2386 Antwort - 2386

Bewertung: Sehr Gut

Der Bericht hier drunter ist mir noch nicht ganz klar geworden...


10536)
Am 06.01.2020 um 21:18 Uhr schrieb Natalie / Edit - 2387 Delete - 2387 IP - 2387 Antwort - 2387

Bewertung: Sehr Gut

🌻Unfassbar: Virennachweis mit Ansteckung erstmals erfolgreich belegt – neue Virus-Epidemie noch ansteckender als Ebola – und unheilbar!🌻

Der Erreger einer bisher nur vereinzelt vorkommenden Krankheit scheint jetzt mutiert zu sein. Ausgehend von mehreren Ländern, darunter auch Österreich, verbreitet er sich weltweit und schneller als Ebola. Die Aufwach-Grippe, wie der systembedrohende Virus von führenden Experten der WHO genannt wird, führt schlagartig zu einem klaren Verstand im Hier & Jetzt.

Erst fängt es harmlos mit dem ausschließlichen Verzehr von Biokost und der Einnahme von Kurkuma (reinigt die Zirbeldrüse) an. Dann folgt meist eine ausgeprägte Abneigung gegenüber Massenmedien. Schließlich gehen die Symptome über in ein gesteigertes Ein­heitsbewusstsein, eine vollständige Verbindung zur eigenen Seele und eine damit einher­gehende, bisher nicht gekannte Angstfreiheit. Schließlich endet die Krankheit in bedin­gungsloser Liebe und Dankbarkeit gegenüber dem Schöpfer und der Schöpfung.

Alle bisher bewährten Mittel wie Chemtrails, Fussball-WM, Massenimpfungen und An­drohungen von globalen Kriegsszenarien usw. scheinen vollkommen wirkungslos zu sein. Die dunkle Macht-Elite ist völlig ratlos! Für diesen Virus wurde deshalb eine neue Epide­mie-Warnstufe der WHO ausgerufen, da es das Leben auf diesem Planeten grundlegend verbessern kann! Selbst die erstmals weltweit an über sieben Milliarden Erdenbürger ver­schickte SMS-Warnung der WHO: „Bleiben Sie in ihrer Matrix, dort sind sie sicher!” ist wirkungslos verpufft.

Auch das bisher wirksamste Breitband-Antibiotikum (Übersetzung = gegen das Leben gerichtet), nämlich gehirnwaschender Einheitsbrei der Massenmedien, scheint erstmals wirkungslos zu sein! Schlimmer noch: die Infizierten entwickeln schnell eine unumkehr­bare und vollständige Resistenz gegenüber jedweder Fremdmanipulation. Wer einmal damit infiziert ist, kann offensichtlich nicht mehr zu seinem alten, fremdbestimmten Denkmuster zurückfinden. Der Erreger konnte schnell gefunden, aber nicht isoliert werden.

Er wird von den Experten „Wahrheits-Virus” genannt und ist im höchsten Maße an­steckend. Meiden Sie unbedingt den Kontakt mit selbstständig denkenden und verantwor­tungsvoll handelnden Menschen. Es besteht der Verdacht, dass das Virus auch durch Ge­dankenübertragung verbreitet werden kann. Den letzten Untersuchungen zufolge ist jetzt auch der exakte Übertragungsweg lückenlos aufgedeckt worden: Der Krankheitsverlauf beginnt meistens mit dem Lesen dieses entschlüsselten Textes! Die Inkubationszeit beträgt wenige Millisekunden.

Herzlich Willkommen in der Freiheit – und wir werden jeden Tag immer mehr!





10535)
Am 06.01.2020 um 20:41 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2388 Delete - 2388 IP - 2388 Antwort - 2388

Bewertung: Sehr Gut
Die Edelgard hat dir aber keinen nachvollziehbaren Link gesendet.
Sicherlich ist sie aber nur eine tüchtige Geschäftsfrau.
Was soll's also.


10534)
Am 06.01.2020 um 20:36 Uhr schrieb Melanie Stetter / Edit - 2389 Delete - 2389 IP - 2389 Antwort - 2389

Bewertung: Sehr Gut

Bleibe zufrieden,Friedhelm!
Dein Weg geht jedoch noch viel weiter!


10533)
Am 06.01.2020 um 19:09 Uhr schrieb Edelgard / Homepage Edit - 2390 Delete - 2390 IP - 2390 Antwort - 2390

Bewertung: Sehr Gut
Halte deine Serotoninbalance täglich aufrecht und sei dadurch gut drauf, einfach glücklich. Das "Glücksspray" machts möglich. Bezugsquelle:
https://natur.aregolife.com
Damit kann 2020 dein Glücksjahr werden.


10532)
Am 06.01.2020 um 18:10 Uhr schrieb Oskar Fischmann / Edit - 2391 Delete - 2391 IP - 2391 Antwort - 2391

Bewertung: Sehr Gut

Dein großes Zimmer ist beeindruckend!


10531)
Am 06.01.2020 um 18:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2392 Delete - 2392 IP - 2392 Antwort - 2392

Bewertung: Sehr Gut
Guten Abend Friedhelm, hier schicke ich Dir mal heutige Gedanken von mir.

Lernen um zu wissen,
erzeugt ein gutes Ruhekissen

Nicht aufgeben das verrückte Leben,
irgendwann, lächelt es Dich an.


10530)
Am 06.01.2020 um 18:08 Uhr schrieb Oskar Fischmann / Edit - 2393 Delete - 2393 IP - 2393 Antwort - 2393

Bewertung: Sehr Gut

Eine enorme Ideenvielfalt,auf Naturbasis.


10529)
Am 06.01.2020 um 18:05 Uhr schrieb Narnie / Edit - 2394 Delete - 2394 IP - 2394 Antwort - 2394

Bewertung: Sehr Gut

Ein Blütentraum,voller Ideen !


10528)
Am 06.01.2020 um 16:32 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2395 Delete - 2395 IP - 2395 Antwort - 2395

Bewertung: Sehr Gut

Schöne Verse von Helga Boban,der tiefsinnigen Schloßfee.

Ich weiß,ihr kennt euch schon so
lange.


Ein Atmen kriecht aus dem Gebälk,
aus Ritzen flüchten Rufe .
Zwischen Ruinen tanzt der Mond,
man hört berittne Hufe.

Ein Katzenjammern dringt ans Ohr
und Mägde die sich zanken.
Ein knisternd Feuer nimmt man wahr,
wie hinter fernen Schranken.

Derb poltern rauhe Lederstiefel
auf ausgetretnen Fliesen.
Burgfrau flicht Blüten sich ins Haar.
blickt um sich voll Verdriessen -

denn grölend scherzen unter Fackeln
grobschlächtige Gesellen;
die Humpen kreisen unentwegt,
im Eck die Hunde bellen.

Im Pallas räkelt sich auf Stroh
ein Paar, innig umschlungen.
Die süßen Seufzer die man hört
sind längst Erinnerung.


10527)
Am 06.01.2020 um 15:54 Uhr schrieb Umberto / Edit - 2396 Delete - 2396 IP - 2396 Antwort - 2396

Bewertung: Sehr Gut

Keine klassische Malerei,sondern künstlerische Tiefen!

Umberto


10526)
Am 06.01.2020 um 15:41 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2397 Delete - 2397 IP - 2397 Antwort - 2397

Bewertung: Sehr Gut

Erwachen

Es gibt keine Geburt und keinen Tod.

Sie erscheinen nur im Traum !

Alles was erscheint ist Traum

Dein wahres Selbst - die Urquelle

ist keine

Erscheinung

Jeder Form jeder Gedanke

jedes Gefühl und alles was erscheint

einschließlich des Körpers

und für was Du Dich hältst

ist eine Erscheinung.

Alle Erscheinungen

haben eins gemeinsam :

Sie haben ein kommen und gehen.

Alles kommen und gehen ist scheinbar

Was Du wirklich bist

kennt kein kommen und gehen

und ist nicht scheinbar.

Was Du bist ist formlose Leere.

Zeitlos ewige Leere In der alles

erscheint einschließlich

alles was Du glaubst.

Verwechsele Dich nicht mit

Erscheinungen und Scheinbarkeiten.

Sei frei von allen Erscheinungen

in dem Du siehst alles ist scheinbar.

Leere die sieht jede Form

ist Traum der erscheint.

Das ist das Erwachen aus dem Traum

der Scheinbarkeiten und

Erscheinungen.

Das Leben läuft weiter wie bisher

doch Du bleibst unbeeindruckt

und jagst keinen spirituellen

Karotten mehr hinterher

der Scheinbarkeiten !

Die Wahrheit ist keine Erscheinung

die kommt und geht.

„ Wahrheit „ kannst Du

nur selber sein !

Aber glaube nicht meinen Worten

denn sie erscheinen

wie alles im Lebenstraum 

nur hier als Hinweis in

diesem göttlichem Kino

der Erscheinungen !

Genieße alles was kommt und geht

soweit es Dir möglich ist

In dem göttlichem Traum .

Seins Gegenwärtigkeit in Liebe 🙏






10525)
Am 06.01.2020 um 15:17 Uhr schrieb Gisela Kalten / Edit - 2398 Delete - 2398 IP - 2398 Antwort - 2398

Bewertung: Sehr Gut

Eine schöne Präsentation mit wertvollen Kunstwerken!
Lächerlich hingebungsvoll und mit Leidenschaft gemalt.
Ich kann träumend in diese Welten eintauchen.
Ich wünsche ein freudiges und kreatives neues Jahr!


10524)
Am 06.01.2020 um 13:09 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2399 Delete - 2399 IP - 2399 Antwort - 2399

Bewertung: Sehr Gut
Noten!
Der Hinweis zur Sprache der Musik.
Göttlich,
einfach wundervoll,
dass es diese Sprache gibt
Sie ist in allen Ländern
gleich.
Keiner wird sie verdammen,
Verständnis überall.
Der Hörer wird sie als Zauber ansehen,
man braucht keine Übersetzer,
und
niemand kann sie verdrehen.
Noten sprechen eine Sprache,
diese wir alle verstehen.
05.01.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10523)
Am 06.01.2020 um 05:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2400 Delete - 2400 IP - 2400 Antwort - 2400

Bewertung: Sehr Gut
Das Alter schleicht sich leise ein!
Es zeigt uns mit Bedacht an,
dass man nicht mehr alles machen kann.
Man stemmt sich dagegen,
man will mit Kraft alles schaffen,
Doch es klappt nicht mehr, die anderen lachen.
Will man sich bücken, schmerzt es im Rücken.
Die Wirbelsäule hält auch keine Ruh,
sie knackt ab und zu.
Die früher so schnellen Beine bleiben sehr oft stehen,
ach ja, jetzt muss man müde Beine sehen.
Man braucht Hilfe.
Für die sich zeigenden Gebrechen.
Mit Verrenkungen fängt es an.
Und dann? Ja dann tut zuerst alles weh,
der ganze Körper bis zum großen Zeh!
Man wird von Müdigkeit überrannt.
Man stützt sich an der breiten Wand.
Langsam muss man die neuen Bewegungen machen.
Keiner wird lachen!
Denn fast alle haben das gleiche Problem!
Das Alter ist tatsächlich ab gewisse Jahre zu seh`n!
05.01.2020 E. Hanf, Copyright by Elfriede Hanf

.



10522)
Am 05.01.2020 um 21:01 Uhr schrieb Mark Steinli / Edit - 2401 Delete - 2401 IP - 2401 Antwort - 2401

Bewertung: Sehr Gut

Ich sehe nur ganz wenig von ihren Metall u. Holzarbeiten.Vielleicht sind diese ja in ihren Mikro/Makrokosmen verschwunden.
Eigentlich keine schlechte Idee...


10521)
Am 05.01.2020 um 20:48 Uhr schrieb A.K. / Edit - 2402 Delete - 2402 IP - 2402 Antwort - 2402



10520)
Am 05.01.2020 um 19:48 Uhr schrieb Erwalt Eicher / Edit - 2403 Delete - 2403 IP - 2403 Antwort - 2403



10519)
Am 05.01.2020 um 18:41 Uhr schrieb Thea Lötsch / Edit - 2404 Delete - 2404 IP - 2404 Antwort - 2404

Bewertung: Sehr Gut

Der schläft,wenn es ihm passt!
Das ist nun mal so bei extrem kreativen Menschen.


10518)
Am 05.01.2020 um 18:38 Uhr schrieb Sigrid Mengelin / Edit - 2405 Delete - 2405 IP - 2405 Antwort - 2405

Bewertung: Sehr Gut

Wann schläfst du eigentlich mal ??


10517)
Am 05.01.2020 um 17:35 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2406 Delete - 2406 IP - 2406 Antwort - 2406

Bewertung: Sehr Gut

Ein erlesener Wein
Soll auch artgerecht serviert sein
Ein gutes Essen ist erst komplett
Wenn erlesener guter Wein
Selektiert dazu muß sein .
Im kristallklarem Glas
Aber nur trinken nach Maß.

Antwort:
Ich bin Weinlegastheniker.
Meine uralten Sorten,schmecken vielleicht schon nach Essig.


10516)
Am 05.01.2020 um 17:27 Uhr schrieb Manu / Edit - 2407 Delete - 2407 IP - 2407 Antwort - 2407

Bewertung: Sehr Gut

Genial dein Bild:
"Die fast stille Apokalypse"!


10515)
Am 05.01.2020 um 17:23 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2408 Delete - 2408 IP - 2408 Antwort - 2408



10514)
Am 05.01.2020 um 17:02 Uhr schrieb LVDL / Edit - 2409 Delete - 2409 IP - 2409 Antwort - 2409

Bewertung: Sehr Gut

Der Mensch an sich

---------

Der Mensch an sich will nur das Gute

für sich, die Seinen und den Hund,

umgibt sich gern mit Nächstenliebe,

so vis-a-vis ist das gesund.

Grüßt freundlich vor dem Haus den Nachbarn,

macht seine Arbeit, wie er´s kann,

trifft sich dann Abends in der Kneipe

mit besten Freunden, dann und wann.

-----------

Doch kommen Leute so zusammen

zu suchen sich ein Leitbild aus,

sie unsichtbar sind in der Masse,

und schreien ihren Frust hinaus.

Da werden Menschen zu Hyänen,

die Schafe lenken zu Gewalt,

schwer findet man den Mut dagegen,

zu bieten Aggressionen Halt.

-------------

Doch gibt es sie, die immer wieder

sich setzen ein für Menschlichkeit,

die trotzen Angst vor Übergriffen,

Verantwortung bekommt Gestalt.

Zu wenig kann man es nicht werten,

wenn gegen Haß sie schreiten ein,

ein Hoch für diese Alltagshelden,

sie sollten uns ein Vorbild sein.

----------

Ingrid Rathje Kohn

5.1.2020





10513)
Am 05.01.2020 um 16:36 Uhr schrieb Henrik Oberlein / Edit - 2410 Delete - 2410 IP - 2410 Antwort - 2410

Bewertung: Sehr Gut

Es würde mich mal interessieren,
ob sie Kant gelesen haben?
Und ihr schärfster Konkurrent,
wäre wohl der Mann mit dem Hut gewesen.


Antwort:
Die Philosophen habe ich mal weggelassen.
Joseph Beuys hielt jeden für einen Künstler.


10512)
Am 05.01.2020 um 14:12 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2411 Delete - 2411 IP - 2411 Antwort - 2411

Bewertung: Sehr Gut
Australien!
Große Flächen brennen,
Hunderte versuchen das große Feuer zu löschen,
Doch die Buschfeuer verbreiten sich weiter.
Das vom Feuer eingekreiste Land fällt
in Schutt und Asche.
Tiere und Menschen rennen um ihr Leben,
in der ausgedörrten Welt wird es keinen
baldigen Wachstum mehr geben!
Der Himmel muss seine Schleusen öffnen,
dann wird erneut Hoffnung keimen.
So werden irgendwann wieder
Tiere über die Wiesen ziehen
und Menschen freuen sich, dass Blumen blühen.
Oh Mensch
versuche zu verstehen,
ohne deine zusätzliche Hilfe
kann es zum Erfolg nicht weiter gehen.
Einigkeit mit der Natur ist wichtig,
dann denkst du richtig!
04.01. 2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf




10511)
Am 05.01.2020 um 12:08 Uhr schrieb Politik / Edit - 2412 Delete - 2412 IP - 2412 Antwort - 2412

Bewertung: Sehr Gut

Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken (58) und Norbert Walter-Borjans (67) haben eine neue Steuer für Grundbesitzer angeregt.



10510)
Am 05.01.2020 um 11:16 Uhr schrieb Gabriele van Amstel / Edit - 2413 Delete - 2413 IP - 2413 Antwort - 2413

Bewertung: Sehr Gut

Im Grunde genommen,hast du in etlichen Punkten recht!
Ich vermute,manchem ist wohl der Intellekt im Wege,ich sah doch,welchen Blödsinn manche hier generierten.
Dich zu verstehen,bedarf einer gescheiten unreaktionären Nachdenklichkeit.
Bei einigen deiner Bilder,kam ich immer mehr in diese Tiefen deiner Weltgedanken.

Es sind verstehbare Denkmuster!

Die Schwierigkeit,was ein Universum ohne Beobachter,existierbar macht,beschäftigt mich zuhöchst.
Du sagst ja,daß wir nur als ein Konstrukt dessen verbleiben was wir...
In deinen Bildern erschaue ich unglaubliche Antworten.
Dennoch bleibt es wohl Philosophie...


10509)
Am 05.01.2020 um 10:49 Uhr schrieb Thea Lötsch / Edit - 2414 Delete - 2414 IP - 2414 Antwort - 2414

Bewertung: Sehr Gut

Ein Engel,dem man an den Flügeln rumgezupft hat...


10508)
Am 05.01.2020 um 09:23 Uhr schrieb Hansi Teutsch / Edit - 2415 Delete - 2415 IP - 2415 Antwort - 2415

Bewertung: Sehr Gut

Guten Morgen Friedhelm!


10507)
Am 05.01.2020 um 05:31 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2416 Delete - 2416 IP - 2416 Antwort - 2416

Bewertung: Sehr Gut
Heute!
Bereits der 5. Tag im neuen Jahr!
Was werden wir entdecken?
Eine Sicherheit zum Leben?
Oder ein Ergebnis zum Erschrecken.
Wird der Homo sapiens sich
endlich anpassen zum Erhalt
des Lebens?
Ist das überhaupt noch möglich?
Diese Frage stellen viele täglich.
Erzählt werden weiterhin
dumme Geschichten!
Der Mensch, nur der Mensch
wird sich so
selbst vernichten!
05.01.2020 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10506)
Am 05.01.2020 um 05:10 Uhr schrieb Cynthia / Edit - 2417 Delete - 2417 IP - 2417 Antwort - 2417

Bewertung: Sehr Gut

Be careful: I got a message from you or it shown on your wall here.. Please tell all the contacts in your messenger list not to accept friendship request from Andrea Wilson. She is a hacker and has the system connected to your Facebook account. If one of your contacts accepts it, you will also be hacked, so make sure that all your friends know it. Thanks. Forwarded as received. Hold your finger down on the message. At the bottom in the middle it will say forward. Hit that then click on the names of those in your list and it will send to them THIS Is REAL


10505)
Am 05.01.2020 um 04:33 Uhr schrieb Mr. Unbekannt / Edit - 2418 Delete - 2418 IP - 2418 Antwort - 2418

Bewertung: Sehr Gut

Vieles kommt und vieles geht
und man sagt,
die zeit heilt alle Wunden.

Doch den eigenen Weg und Sinn
des Lebens entdecken heißt:
wandern durch Täler und über Höhen

das Herz in der Hand
ein Herz voller Liebe.


10504)
Am 04.01.2020 um 22:45 Uhr schrieb Landimmobilien / Edit - 2419 Delete - 2419 IP - 2419 Antwort - 2419



10503)
Am 04.01.2020 um 19:00 Uhr schrieb Susi Altbebe / Edit - 2420 Delete - 2420 IP - 2420 Antwort - 2420

Bewertung: Sehr Gut

Mich faszinieren ihre sehr feinen Arbeiten.
Eine solche Meditationsmalerei als Lebenserfüllung,finde ich universell.
Sie haben ihr Leben ihren Ideen gewidmet und halte ihre Werke zusammen.
Man kann ihren gesamten Werdegang nachvollziehen.
Trotz aller Vielfalt,betreiben sie keine Massenproduktion,schufen eher viele sehr wertvolle Einzelwerke mit enormen Herzblut.
Daß aber auch für die Nachwelt!
Mit solchen Ansinnen unterscheiden sie sich von schneller kommerzieller Malerei,die durch alleiniges modernes Trendmanagement hochgepauert wird.
Sie schaffen bleibende Werte,des Erstaunens,einige ihrer Werke sind einfach unfassbar!


10502)
Am 04.01.2020 um 17:57 Uhr schrieb Tölli / Edit - 2421 Delete - 2421 IP - 2421 Antwort - 2421



10501)
Am 04.01.2020 um 16:56 Uhr schrieb Andre / Edit - 2422 Delete - 2422 IP - 2422 Antwort - 2422

Bewertung: Sehr Gut

Hélas les citoyens sont de plus en plus énergivores, fini les petites autos ils veulent des VUS donc ils EXIGENT plus de pétrole !! Les VUS sont la deuxième cause de la montée de la pollution au Québec..et ne comptez pas sur ces citoyens pour changer leur appétits toujours plus grand de pétrole..mais ils se prétendent tous pro environnement dans les sondages. Pure hypocrisie !!!


10500)
Am 04.01.2020 um 15:54 Uhr schrieb Maria Daniela / Edit - 2423 Delete - 2423 IP - 2423 Antwort - 2423

Bewertung: Sehr Gut

Io non conosco nessuna preghiera più bella di quella con cui si concludevano gli antichi spettacoli dell'India:
“Possano tutti gli esseri viventi restare liberi dal dolore”.


10499)
Am 04.01.2020 um 15:44 Uhr schrieb Markierte Schutz / Edit - 2424 Delete - 2424 IP - 2424 Antwort - 2424

Bewertung: Sehr Gut

Der große Anfang
Das neue Jahr
Doch ist auch schon ein Ende da
Das ist die Woche , wahr
Schon sind wir wieder eingereiht
So unser Leben
Im kleinen aber sicherem Schritt
Geht einfach mit .

Einen wunderschönen Tag , lieber Friedhelm


10498)
Am 04.01.2020 um 07:16 Uhr schrieb Akademisches Lektorat / Edit - 2425 Delete - 2425 IP - 2425 Antwort - 2425

Bewertung: Sehr Gut

Joseph von Eichendorff
Letzte Heimkehr

Der Wintermorgen glänzt so klar,
Ein Wandrer kommt von ferne,
Ihn schüttelt Frost, es starrt sein Haar,
Ihm log die schöne Ferne,
Nun endlich will er rasten hier,
Er klopft an seines Vaters Tür.



Doch tot sind, die sonst aufgetan,
Verwandelt Hof und Habe,
Und fremde Leute sehn ihn an,
Als käm er aus dem Grabe;
Ihn schauert tief im Herzensgrund,
Ins Feld eilt er zur selben Stund.



Da sang kein Vöglein weit und breit,
Er lehnt' an einem Baume,
Der schöne Garten lag verschneit,
Es war ihm wie im Traume,
Und wie die Morgenglocke klingt,
Im stillen Feld er niedersinkt.



Und als er aufsteht vom Gebet,
Nicht weiß, wohin sich wenden,
Ein schöner Jüngling bei ihm steht,
Faßt mild ihn bei den Händen:
"Komm mit, sollst ruhn nach kurzem Gang." -
Er folgt, ihn rührt der Stimme Klang.



Nun durch die Bergeseinsamkeit
Sie wie zum Himmel steigen,
Kein Glockenklang mehr reicht so weit,
Sie sehn im öden Schweigen
Die Länder hinter sich verblühn,
Schon Sterne durch die Wipfel glühn.



Der Führer jetzt die Fackel sacht
Erhebt und schweigend schreitet,
Bei ihrem Schein die stille Nacht
Gleichwie ein Dom sich weitet,
Wo unsichtbare Hände baun -
Den Wandrer faßt ein heimlich Graun.



Er sprach: "Was bringt der Wind herauf
So fremden Laut getragen,
Als hört ich ferner Ströme Lauf,
Dazwischen Glocken schlagen?"
"Das ist des Nachtgesanges Wehn,
Sie loben Gott in stillen Höhn."



Der Wandrer drauf: "Ich kann nicht mehr -
Ist's Morgen, der so blendet?
Was leuchten dort für Länder her?" -
Sein Freund die Fackel wendet:
"Nun ruh zum letzten Male aus,
Wenn du erwachst, sind wir zu Haus."







10497)
Am 04.01.2020 um 07:05 Uhr schrieb Akademisches Lektorat / Edit - 2426 Delete - 2426 IP - 2426 Antwort - 2426



10496)
Am 04.01.2020 um 06:44 Uhr schrieb H.H. / Edit - 2427 Delete - 2427 IP - 2427 Antwort - 2427

Bewertung: Sehr Gut

2020 菩提迦耶: 2020年1月2-6日 達賴喇嘛尊者將在菩提迦耶....

https://goo.gl/eQYcG3




10495)
Am 04.01.2020 um 06:20 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2428 Delete - 2428 IP - 2428 Antwort - 2428

Bewertung: Sehr Gut
Die Zeiten, als die Treuhand Schlösser und Burgen der Ex-DDR für einen Euro verramschte, sind vorbei. In Sachsen muss man inzwischen schon 60.000 Euro hinlegen, um das Schloss eines ehemaligen Ritterguts zu bekommen.

https://lm.facebook.com/l.php?u=http...e.de%2F2017%2F02


10494)
Am 04.01.2020 um 05:03 Uhr schrieb RINA / Edit - 2429 Delete - 2429 IP - 2429 Antwort - 2429

Bewertung: Sehr Gut

"I due giorni più importanti della tua vita sono: il giorno in cui sei nato e il giorno in cui tu scopri il perché".


10493)
Am 04.01.2020 um 04:54 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2430 Delete - 2430 IP - 2430 Antwort - 2430

Bewertung: Sehr Gut
Die Spielereien der Machthaber!
Jeder spielt ein anderes Spiel,
man findet keine Gemeinsamkeit,
es gibt nur Boshaftigkeit und viel Streit!
Die neue Weltspielerei erzeugt Angst!
Die einzelnen Spieler tanzen mit Waffen.
Nein,
es sind keine Affen!
Es sind erwachsene Menschen,
die zum Teil mit einem studierten falschen Denken
ihre aufgepusteten Sinne
in einen nächsten Krieg lenken.
Wie kann so etwas geschehen?
Können wirklich Verrückte die Weltkugel
drehen?
Was werden wir dann weiter sehen?
Nur noch Scherben!
Gott sei Dank,
reagieren nicht alle verrückt.
Vielleicht haben diese Menschen Glück
und müssen nicht mehr leiden!
Bei einer friedlichen Zusammenarbeit,
wird die Sonne wieder strahlend scheinen!
Denkende Menschen müssen nicht mehr weinen.
Sie haben ihr Dasein richtig verstanden!
18.12.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10492)
Am 04.01.2020 um 04:26 Uhr schrieb F.S. / Homepage Edit - 2431 Delete - 2431 IP - 2431 Antwort - 2431

Bewertung: Sehr Gut

Cha-Cha-Cha, Discofox, Walzer oder House – am 20. Januar 2018 tanzten in der Mülheimer Stadthalle rund 400 Gäste (u.a. ProfessorInnen und Hochschulbeschäftigte mit Studierenden und IngenieurInnen).

Im Festsaal spielten die „BigBandits“ Tanzmusik und im Ruhrfoyer lockte die Club Zone. Dazu gab es Showeinlagen und etliche Gelegenheit zum Flanieren und Kontakte knüpfen.

https://www.foerderverein-iw.de/danceing


10491)
Am 04.01.2020 um 04:12 Uhr schrieb RINA / Edit - 2432 Delete - 2432 IP - 2432 Antwort - 2432

Bewertung: Sehr Gut

“Tu sarai amato, il giorno
in cui potrai mostrare
la tua debolezza, senza
che l'altro se ne serva per
affermare la sua forza.”





10490)
Am 04.01.2020 um 01:24 Uhr schrieb Maite / Edit - 2433 Delete - 2433 IP - 2433 Antwort - 2433

Bewertung: Sehr Gut

Mit Film von Robert Franz...

http://bit.ly/2xCai2u


10489)
Am 04.01.2020 um 00:59 Uhr schrieb Maite / Edit - 2434 Delete - 2434 IP - 2434 Antwort - 2434



10488)
Am 03.01.2020 um 16:15 Uhr schrieb Erika Soberg / Edit - 2435 Delete - 2435 IP - 2435 Antwort - 2435

Bewertung: Sehr Gut

Es sind etliche gute Werke dabei,
man kann deine gewachsene Erfahrung erkennen.
Deine Entwicklung ist ein Weg ohne kopieren von Konkurrenten.
Einen heutigen Brandt kann man ebenfalls nicht kopieren.
Schon die Anfänge waren eigene Ideen!
Du hast in den letzen Jahren nicht mehr ausgestellt,hast dein eigenes Museum aufgebaut.Auf Anraten vieler Besucher blieben deine Werke beieinander um den Erhalt einer Gesamtheit für die Nachwelt zu ermöglichen.
Alle deine Werke die verkauft wurden,existieren immer noch als Drucke und Kopien weiter.Du hast stets einen hohen Wert darauf gelegt,daß nichts veräußert wurde,ohne eine vorherige Ablichtung in angemessener Größe.
Das schuf diese gewaltige Sammlung deiner Kreationen.
Es fehlen lediglich noch einige Drucke von Werken aus der letzten Zeit.

Ich sehe dich und dein Atelier als ein Gesamtkunstwerk,daß einmal in würdige Hände der Zusammenarbeit kommt,auch ohne Ortsgebundenheit.

Für das begonnene Jahr wünsche ich dir viel Harmonie und die gelungene Erfüllung deines Eremitentraumes in ländlicher Stille!
Das lange Suchen wird sich bald gelohnt haben,erst einmal muß ja der richtige Ort für dich frei gemacht werden!
Schon als Kind hast du dich auf dem Lande in Niedersachsen zuhause gefühlt.
Vielleicht solltest du mal dort deine Fühler ausstrecken.

Manche denken ja,daß Schloß Styrum ein Ort ist den du nicht mehr zu toppen brauchst und waren in der Hoffnung,daß du so lange wie möglich der Stadt Mülheim erhalten bleibst.Doch du hast diesen Wunsch der nochmaligen Veränderung und beschlossen diesen Ort zu verlassen und das alleine zählt!
Leider sind in Schloß Styrum auch zu viele Dinge geschehen,die deiner nicht würdig sind.Es gibt hierzu Leute die sich gründlich schämen sollten!

Ein gelungenes neues Jahr...!! ☆☆☆☆☆


10487)
Am 03.01.2020 um 07:35 Uhr schrieb Rosi Skora / Edit - 2436 Delete - 2436 IP - 2436 Antwort - 2436

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir einen schönen Freitag!


10486)
Am 03.01.2020 um 05:42 Uhr schrieb Rana / Edit - 2437 Delete - 2437 IP - 2437 Antwort - 2437

Bewertung: Sehr Gut

Wir alle leben mit Grenzen. Oft haben sie sich schon früh in unserem Leben gebildet: Wir haben als kleine Kinder gemerkt, dass etwas nicht ging, wie wir wollten, oder dass gewisse Handlungen unangenehme Konsequenzen hatten. So haben wir uns eingerichtet in unseren Grenzen. Unmerklich haben sie sich verfestigt und wir haben immer mehr das Empfinden, in einem Käfig zu sitzen.
Darum ist es nötig, Grenzen immer wieder in Frage zu stellen. Wir werden älter, unsere Umstände verändern sich, unsere Mitmenschen entwickeln sich, wir selbst sehen die Welt anders: Und langsam oder auch plötzlich wird etwas möglich, das früher nicht möglich war. Um die Gelegenheit zu "Grenzverschiebungen" wahrzunehmen und zu ergreifen, müssen wir wach und bereit sein.


10485)
Am 03.01.2020 um 05:02 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2438 Delete - 2438 IP - 2438 Antwort - 2438

Bewertung: Sehr Gut
Eingesperrte Tiere!
Die dem Menschen vertrauten,
mussten durch den Unfug
von dummen Menschen verbrennen,
Sie konnten nicht um ihr Leben rennen.
Oh Mensch,
wer kann dich noch verstehen,
wenn wir diese, nicht zu erklärende Schmach ansehen!
Keine Erklärung ist zu akzeptieren,
wenn Lebewesen ihr Leben verlieren!
03.01.2020 E. Hanf


10484)
Am 02.01.2020 um 22:47 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2439 Delete - 2439 IP - 2439 Antwort - 2439

Bewertung: Sehr Gut

Du wurdest nie schlechtes über einen Freund sprechen , sonst ist man kein Freund .
Wir haben alle unsere Ticken und unsere Macken ( Luxemburgisch ) sonst wären wir
Kein Mensch . Denn Gott sind wir nicht .


10483)
Am 02.01.2020 um 22:26 Uhr schrieb Atelier Burgstallers Art / Edit - 2440 Delete - 2440 IP - 2440 Antwort - 2440



10482)
Am 02.01.2020 um 20:41 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2441 Delete - 2441 IP - 2441 Antwort - 2441

Bewertung: Sehr Gut

So stimmig in Liebe !

Die Liebe selbst zu sein

ist einfach Göttlich .

Wir können uns entspannt

zurück lehnen ....denn alles

geschieht was geschehen soll.

Es wird DAS zu uns finden

was für uns bestimmt ist !

Deine Bestimmung ist Deine

Gegenwärtigkeit die bereits

gegeben ist und niemand

anzweifeln kann.

DAS was für uns bestimmt

ist ... ist unsere Anwesenheit

so wie in diesem Augenblick

Anwesenheit in Liebe !

So einfach mühelos zu spüren !

Unsere Bestimmung braucht

keine Absichten.

Deine Bestimmung in Liebe

ist so stimmig in Liebe .

Seins Grüße in Liebe ❤


10481)
Am 02.01.2020 um 20:15 Uhr schrieb Nathalie / Edit - 2442 Delete - 2442 IP - 2442 Antwort - 2442

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir ein tolles Jahr 2020..


10480)
Am 02.01.2020 um 17:41 Uhr schrieb Botanischer Garten. / Edit - 2443 Delete - 2443 IP - 2443 Antwort - 2443

Bewertung: Sehr Gut

Auf dieser Seite treffen sich die Liebhaber Botanischer Gärten der Welt.
Anlass zur Gründung ist die Schließung des landesweit einzigartigen Botanischen Gartens der Universität des Saarlandes in Deutschland, was wir als ein verheerendes politisches Signal empfinden. Die Welt braucht gerade jetzt solche Bildungszentren bezüglich der Belange der globalen Natur und Kultur, des Klimas und des Umweltschutzes, insbesondere für unsere Jugend.
Dieser ehemals lebendige Botanische Garten mit über 2.000 verschiedenen teils geschützten Pflanzenarten aus aller Welt wurde 2015 an der Saar politisch für einsparenswert erklärt, wenngleich er damals der preiswerteste und kleinste Unigarten Deutschlands war. Jegliche Versuche der Rettung unter neuer Trägerschaft durch diverse Initiativen mit Mitteln des Landes wurden seitens der Regierung abgelehnt. Dies ist deutschlandweit ein einmaliges universitäres Ereignis mit der Folge, dass das Saarland nun das erste Bundesland ohne eine solch bedeutsame öffentliche Bildungsstätte hinsichtlich der globalen Natur mit all ihrer für das Überleben der Menschheit so wichtigen Artenvielfalt geworden ist. Bei etwa 90 noch existierenden Botanischen Gärten in Deutschland ist eine einzige dieser Einrichtungen im Saarland mit seinen 1 Millionen Einwohnern kein entbehrliches Luxusgut.
Dieser politischen Ansicht im Saarland wollen wir uns entgegenstellen und einen neuen Botanischen Garten auch für die Saarländer einfordern. Gleichsam wehren wir uns gegen jegliche weitere Einsparungen auch in den Botanischen Garten anderer Länder.

This page is where fans of the world’s botanical gardens can meet. The motivation to create this page stems from the closing of the unique botanical garden of the University of Saarland in Germany which we perceive as a devastating political signal. Today more than ever the world needs such institutions to educate about global nature and culture, the climate and the environment, especially targeting our young generations. The popular botanical garden with more than 2,000 plants from all over the world, some of them protected, was the victim of budget cuts in 2015, even though at the time it was the most cost-effective and the smallest botanical garden of any university. Every attempt to avert the closure by finding new state funding and new management was rejected by the government. In Germany this is a unique event with the consequence that the Saarland is now the only German state without such a botanical institution and without the means to educate about global biodiversity and its importance for human survival. With approximately 90 botanical gardens in Germany, maintaining a single such garden in the Saarland with its population of 1 million is not an optional luxury. We oppose the political attitude that led to this closure and we demand the creation of a new botanical garden for the people of the Saarland. We also reject any similar budget cuts to botanical gardens in other countries.






10479)
Am 02.01.2020 um 14:17 Uhr schrieb Iraqi / Edit - 2444 Delete - 2444 IP - 2444 Antwort - 2444

Bewertung: Sehr Gut

لاول مره بالعالم الصينيين يستبدلون الالعاب الناريه بطائرات الدارونز الصغيره لُتشكل اجمل احتفال بالعام الجديد في العالم ..


10478)
Am 02.01.2020 um 13:43 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2445 Delete - 2445 IP - 2445 Antwort - 2445

Bewertung: Sehr Gut

Aus dem innersten Teil
Meines Herzen
Send ich Dir ein Gesegnetes
Jahr
Verwandele Es in Lebenspoesie
Begleitet in farbenfroher
Fotografie
So gibt es nur Honigtage
Das ich im Voraus
Jedem einzelnen Menschen
Kann sagen
Du nur den guten Willen und Deine Kraft dazu trage .
Súper Glückliche 366 Tage


10477)
Am 02.01.2020 um 13:34 Uhr schrieb Tobias Aumüller / Edit - 2446 Delete - 2446 IP - 2446 Antwort - 2446

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Marion und Friedhelm!

Ich wünsche Euch zum neuen Jahr,
dass alles so bleibt, wie es war.
Weil, sieht man unsre Freundschaft an,
es gar nicht besser werden kann.


10476)
Am 02.01.2020 um 13:27 Uhr schrieb Arzu Öztürk / Edit - 2447 Delete - 2447 IP - 2447 Antwort - 2447

Bewertung: Sehr Gut

Yeni Yiliniz Kutlu Olsun


10475)
Am 02.01.2020 um 13:18 Uhr schrieb Tina Schütz / Edit - 2448 Delete - 2448 IP - 2448 Antwort - 2448

Bewertung: Sehr Gut

Das alte Jahr ist nun vollbracht,
vorbei ist die Silvesternacht,
mit Feuerwerk und Korkenknallen,
mit guten Wünschen von uns allen,
mit Lärm, Musik und Heiterkeit,
wie schnell verging doch unsere Zeit!


10474)
Am 02.01.2020 um 13:05 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2449 Delete - 2449 IP - 2449 Antwort - 2449

Bewertung: Sehr Gut

Alles Gute in 2020
Freude , Glück und Wohlbehagen
Die Erfüllung so vieler Tagen
Ist für dieses außerordentliche Jahr
Nicht zu versäumen
Liegt schon Alles in unseren Träumen
Schalte Jeder Sein
Großes Wissen
Und Wohlwollen ein
Kann das Neue Jahr nur
Hochinteressant sein.


10473)
Am 02.01.2020 um 13:01 Uhr schrieb Gertrud Sander / Edit - 2450 Delete - 2450 IP - 2450 Antwort - 2450

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
ich wünsche dir alles Gute im neuen Jahr.
Beste Gesunheit!
Zufriedenheit!
Künstlerische Intuition!
Bleibende Partnerschaftsharmonie!

In diesem Sinne,bleibe wie du bist und mache schöne Höhepunkte auf deinen Wegen.

Gertrud


10472)
Am 02.01.2020 um 01:44 Uhr schrieb Brenda / Edit - 2451 Delete - 2451 IP - 2451 Antwort - 2451

Bewertung: Sehr Gut

Protective and beautiful blessings coming to every one of you from Arch Angels Michael and Faith of the Blue/Aquamarine Ray of Divine Love. Bringing you faith, protection, shielding, strength, courage, God's Will, and help for the throat chakra, which rules communication and speaking your truth.


10471)
Am 01.01.2020 um 22:29 Uhr schrieb Brigitte Jehles / Edit - 2452 Delete - 2452 IP - 2452 Antwort - 2452

Bewertung: Sehr Gut

Guten Flug zu neuen Horizonten ! ♡

https://m.facebook.com/story.php?sto...64&id=1146994444


10470)
Am 01.01.2020 um 22:20 Uhr schrieb Waltraut / Edit - 2453 Delete - 2453 IP - 2453 Antwort - 2453

Bewertung: Sehr Gut

Fürdas neue Jahr so viel Glück wie Wassertropfen im Meer, so viel Liebe wie Sterne am Himmel und Gesundheit an jedem neuen Tag.“
„Mein Schutzengel fragte mich: „Was ist dein Wunsch für nächstes Jahr?“ Ich sagte: „Pass immer gut auf die Menschen auf, die mir am Herzen liegen.“




10469)
Am 01.01.2020 um 22:05 Uhr schrieb B.Dubois / Edit - 2454 Delete - 2454 IP - 2454 Antwort - 2454

Bewertung: Sehr Gut

Nous vous souhaitons de joyeuses fêtes de fin d’année et vous présentons tous nos voeux de santé, bonheur et réussite pour la nouvelle année.


10468)
Am 01.01.2020 um 21:59 Uhr schrieb Alfred Jenninger / Edit - 2455 Delete - 2455 IP - 2455 Antwort - 2455

Bewertung: Sehr Gut

Der Beginn eines jeden Jahres bringt das Erreichen der Träume einen Schritt näher. Das Jahr soll nun den Durchbruch bringen und die Träume endlich wahr werden lassen.
Traumhaftes neues Jahr!


10467)
Am 01.01.2020 um 21:47 Uhr schrieb W.Beau / Edit - 2456 Delete - 2456 IP - 2456 Antwort - 2456

Bewertung: Sehr Gut


Alles Gute zum neuen Jahr



10466)
Am 01.01.2020 um 21:46 Uhr schrieb Norbert Wülfing / Edit - 2457 Delete - 2457 IP - 2457 Antwort - 2457

Bewertung: Sehr Gut

Ihr Lieben!

Ich hoffe,ihr seit gut reingekommen.
Mal schauen,was in diesem Jahr kommt.
In der Kunst gibt es keine Altersruhe.
Bleibt fleissig,wir denken oft an euch.


10465)
Am 01.01.2020 um 21:33 Uhr schrieb Timo Günther / Edit - 2458 Delete - 2458 IP - 2458 Antwort - 2458

Bewertung: Sehr Gut


Frohes neues Jahr!


10464)
Am 01.01.2020 um 21:13 Uhr schrieb Ingrid Meier / Edit - 2459 Delete - 2459 IP - 2459 Antwort - 2459

Bewertung: Sehr Gut

Alles Gute im neuen Jahr.
Bleibe schön fleißig.
Deine Werke sind einzigartig!
Bleibe deiner Kunst treu.

Liebe Grüße,
Ingrid Meier





10463)
Am 01.01.2020 um 20:49 Uhr schrieb Willi Schwiers / Edit - 2460 Delete - 2460 IP - 2460 Antwort - 2460

Bewertung: Sehr Gut
Deine Kunst stammt nicht aus Büchern,oder aus anderen Köpfen,
sondern du hast sie selbst geschaffen.
Darauf kannst du stolz sein!

Ich wünsche dir ein gesegnetes neues Jahr!


10462)
Am 01.01.2020 um 19:49 Uhr schrieb WILLI KIETJES / Edit - 2461 Delete - 2461 IP - 2461 Antwort - 2461

Bewertung: Sehr Gut

Dein Name wird für immer in die Histografie von Schloss Styrum eingehen auch wenn du Mülheim den Rücken kehrst.
Weit über 16500 (sechzehntausendfünfhundert) meist interessante Bilder von Schloss Styrum,dem Barokgarten,verborgenen Orten im Schloss
und Atelierfotos bei Facebook vervollständigen die große Vielfalt deiner Kulturarbeiten und sozialen Kunstförderung.
Deine Kulturpartys fanden vielfältig statt und es kamen auch bei etlichen anderen Gelegenheiten viele viele tausend Besucher bei dir zusammen.

Kleiner König,von Schloss Styrum.

Du warst der Ausgangspunkt etlicher Kunst und Kulturguppen.
Das alles,obwohl du 45 Jahre bei Siemens beschäftigt warst und so ziemlich durch die ganze Firma gekommen bist.

Im laufe deiner Vita hast du eine ganze Menge Motorräder gehabt,einige davon hochinteressante Stücke.Ich habe mich mal im Netz umgeschaut nach der alten
Honda CB 750,diese kostet inzwischen etwa
10 000 €,da dürfte deine Martini Yamaha einiges mehr wert sein.
Bei deinem neuen Wohnsitz möchtest du dich gemässigt nebenbei auf 2 Rädern fortbewegen,also wieder was neues.
Was darf es denn sein,ein Chopper,eine Enduro? - Oder wie du mal sagtest,etwas ganz kleines mit dem man im Wald fahren und pfeifen kann.

Viel Freude im neuen Jahr !!


10461)
Am 01.01.2020 um 18:41 Uhr schrieb Igor Wroblewsky / Edit - 2462 Delete - 2462 IP - 2462 Antwort - 2462

Bewertung: Sehr Gut

Nun ist das ganze Spektakel schon wieder vorbei.Du hattest recht,trotz der neugesteuerten Mentalität des Nichtballerns,glühte überall ordentlich der Himmel.Einige Ladenketten verzichteten auf den Verkauf von Explosionsmaterial,andere machten dafür dann noch bessere Geschäfte.
Dein letztes Silvester also in Mülheim und dann geht's auf einen eigenen Landsitz oder Bauernhof.
Für das kommende Jahr wünsche ich euch besonders viel Zufriedenheit.
Ein großer Schritt,im Alter von bald 68 Jahren,dein kompliziertes Leben noch einmal neu aufbauen.
Du hast sehr gute Freunde,da wird alles schon klappen.

Nochmals alles Gute im neuen Jahr!

Igor


10460)
Am 01.01.2020 um 17:45 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 2463 Delete - 2463 IP - 2463 Antwort - 2463

Bewertung: Sehr Gut


Blick aus einem meiner Atelierfenster,beim Silvesterfeuer..
Das war mein letztes Silvester hier im alten Schloß.Nach 28 Jahren habe ich nun beschlossen mir in der Abgeschiedenheit eine Alleinimmobilie zu kaufen.Das nächste Silvester werde ich in eigenen Gemäuern,draußen auf dem Land erleben.

https://m.facebook.com/story.php?sto...76&id=1146994444


10459)
Am 01.01.2020 um 17:26 Uhr schrieb Gudrun Wanluk / Edit - 2464 Delete - 2464 IP - 2464 Antwort - 2464

Bewertung: Sehr Gut

Vorbei der Weihnachtsstress
Und vorbei das ganze Geballer
Das neue Jahr hat nun begonnen,
Das ist doch der Knaller!

Vergess die Sorgen aus dem letzten Jahr
Mach alles was Dir gefällt,
Hab Freude und Spaß so oft wie es geht,
Das ist das Wichtigste auf der Welt.



10458)
Am 01.01.2020 um 17:12 Uhr schrieb Arnold Kaiser / Edit - 2465 Delete - 2465 IP - 2465 Antwort - 2465

Bewertung: Sehr Gut

Wir wünschen euch einen tollen Jahesbeginn und viel Glück in der neuen Heimat!

Arnold + Hanna


10457)
Am 01.01.2020 um 16:32 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2466 Delete - 2466 IP - 2466 Antwort - 2466



10456)
Am 01.01.2020 um 15:49 Uhr schrieb Cynthia / Edit - 2467 Delete - 2467 IP - 2467 Antwort - 2467



10455)
Am 01.01.2020 um 15:42 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2468 Delete - 2468 IP - 2468 Antwort - 2468

Bewertung: Sehr Gut

Aus dem innersten Teil
Meines Herzen
Send ich Dir ein Gesegnetes
Jahr
Verwandele Es in Lebenspoesie
Begleitet in farbenfroher
Fotografie
So gibt es nur Honigtage
Das ich im Voraus
Jedem einzelnen Menschen
Kann sagen
Du nur den guten Willen und Deine Kraft dazu trage .
Súper Glückliche 366 Tage


10454)
Am 01.01.2020 um 15:05 Uhr schrieb Birgit Klaus / Homepage Edit - 2469 Delete - 2469 IP - 2469 Antwort - 2469

Bewertung: Sehr Gut

Jetzt nochmal ganz „offiziell“: Die besten Wünsche meinen Freunden, Facebook-Freunden, Zuschauern und Abonnenten aus nah und fern für 2020! Habt ein schönes und erfolgreiches Jahr mit Freude, Glück und Gesundheit. Ich schaue gerade das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im ZDF, live aus Wien, und muss sagen: so fängt das Jahr gut an!


10453)
Am 01.01.2020 um 15:04 Uhr schrieb Ingo Frehmann / Edit - 2470 Delete - 2470 IP - 2470 Antwort - 2470

Bewertung: Sehr Gut

Hallo lieber Künstler,
schon ist das neue Jahr da!
Ich wünsche dir viel Erfolg und gute Intuitionen.
Deiner lieben Marion und dir ein wunderschönes neues Jahr!

Ingo Frehmann


10452)
Am 01.01.2020 um 05:32 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2471 Delete - 2471 IP - 2471 Antwort - 2471

Bewertung: Sehr Gut
Viel Erfolg2020
Etwas Neues fängt an!
Beginnen wir es neugierig
und fröhlich!
Viel Erfolg!
Eva


10451)
Am 01.01.2020 um 05:31 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2472 Delete - 2472 IP - 2472 Antwort - 2472

Bewertung: Sehr Gut
Viel Erfolg


10450)
Am 01.01.2020 um 01:57 Uhr schrieb Dieter Müller / Edit - 2473 Delete - 2473 IP - 2473 Antwort - 2473

Bewertung: Sehr Gut
Mache dir ein schönes neues Jahr voller erlesener Kunst!


10449)
Am 01.01.2020 um 01:53 Uhr schrieb Rosmarie Gesell / Edit - 2474 Delete - 2474 IP - 2474 Antwort - 2474

Bewertung: Sehr Gut

Ein frohes neues Jahr !!!


10448)
Am 01.01.2020 um 01:50 Uhr schrieb Mitia Tönnes / Edit - 2475 Delete - 2475 IP - 2475 Antwort - 2475

Bewertung: Sehr Gut

Euch beiden eine besonders schöne Zeit im kommenden Jahr!
Ich habe so oft über euch nachgedacht..
Beide fühlt ihr euch nicht berechtigt,Fleisch zu essen und Marion ekelt sich sogar davor.
Als Kind habe ich ähnlich empfunden,doch dann kam diese Macht der Gewohnheit.
Ich finde,ihr macht nichts falsch,auch wenn manch ein Lästerer nach komischen Argumenten kramt.
Das kommende Jahr wird dir villeicht deutliche Veränderungen bringen,die du selbst anstrebst.

Mache deinen Weg und lasse dich dabei nicht stören!


Mita


10447)
Am 01.01.2020 um 01:04 Uhr schrieb Heiner Woll / Edit - 2476 Delete - 2476 IP - 2476 Antwort - 2476

Bewertung: Sehr Gut

Mache dir deinen demnächsten Schuppen noch schöner!
Alles Gute dir im neuen Jahr!


10446)
Am 01.01.2020 um 01:01 Uhr schrieb Elisa / Edit - 2477 Delete - 2477 IP - 2477 Antwort - 2477

Bewertung: Sehr Gut

Ein frohes Gelingen..
Und laß die Gläser springen!


10445)
Am 01.01.2020 um 00:58 Uhr schrieb Horst Dublin / Edit - 2478 Delete - 2478 IP - 2478 Antwort - 2478

Bewertung: Sehr Gut

Ein frohes neues Jahr!


10444)
Am 31.12.2019 um 23:31 Uhr schrieb Hennes / Edit - 2479 Delete - 2479 IP - 2479 Antwort - 2479

Bewertung: Sehr Gut

Dem Schloß Styrum und dir ganz viel Gutes!


10443)
Am 31.12.2019 um 23:26 Uhr schrieb Bernhard Wegge / Edit - 2480 Delete - 2480 IP - 2480 Antwort - 2480

Bewertung: Sehr Gut

Zum neuen Jahr dir herzlich viel Glück !


10442)
Am 31.12.2019 um 22:24 Uhr schrieb Nina Welge / Edit - 2481 Delete - 2481 IP - 2481 Antwort - 2481

Bewertung: Sehr Gut

Schöne neue Zeiten für dich!
Rutsche gut und male artig!


10441)
Am 31.12.2019 um 20:47 Uhr schrieb Mimi Kranz / Edit - 2482 Delete - 2482 IP - 2482 Antwort - 2482

Bewertung: Sehr Gut

Das alte Jahr hat über Nacht
in aller Stille sich fortgemacht.

Das neue ist noch ein kleines Kind:
es weiß noch gar nicht, wer wir sind.

Und ist doch unser Herr von heut,
hat Macht über soviel tausend Leut’.

So wollen wir denn, ohne umzuschaun,
ihm all unsre Sachen anvertraun.

Es stammt aus einem großen Haus:
es kennt sich ganz gewiss bald aus.



10440)
Am 31.12.2019 um 19:43 Uhr schrieb Manfred Wrobel / Homepage Edit - 2483 Delete - 2483 IP - 2483 Antwort - 2483

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm,

ich wünsche Dir und Marion einen guten Rutsch
in das Neue Jahr...
Für 2020 wünsche ich Euch nur das Allerbeste!
Beste Grüße und Wünsche
Manni


10439)
Am 31.12.2019 um 19:00 Uhr schrieb Hemelin / Edit - 2484 Delete - 2484 IP - 2484 Antwort - 2484

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir das höchste Neujahrsglück und eine schöne Zeit in deiner neuen Heimat!


10438)
Am 31.12.2019 um 18:35 Uhr schrieb Guten Rutsch / Edit - 2485 Delete - 2485 IP - 2485 Antwort - 2485

Bewertung: Sehr Gut

Erzähle mit deinen schönen Werken weiterhin etwas Gutes in das neue Jahr hinein...
Bleibe brav!!


10437)
Am 31.12.2019 um 18:14 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2486 Delete - 2486 IP - 2486 Antwort - 2486

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir ein segensreiches neues Jahr !


10436)
Am 31.12.2019 um 18:11 Uhr schrieb Hanna / Edit - 2487 Delete - 2487 IP - 2487 Antwort - 2487

Bewertung: Sehr Gut
Das neue Jahr.

Still erwacht der neue Tag und rein,
verjüngt im Winntersonnenschein.
Flockenstaub wie Blütenregen
von Ästen, die sich leicht bewegen.

Ein Meislein piept so fröhlich laut
von Zweiglein zu Zweiglein vertraut.
Sanft der weisse Trost das Land verhüllt.
Bald ist der erste Tag wieder in Dämmerung gehüllt.



10435)
Am 31.12.2019 um 17:12 Uhr schrieb Gerda Klaus / Edit - 2488 Delete - 2488 IP - 2488 Antwort - 2488

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir ein tolles neues Jahr voller eleganter Kunst und Harmonie mit deiner wertvollen Marion!!


10434)
Am 31.12.2019 um 15:00 Uhr schrieb Friedrich Homberg / Edit - 2489 Delete - 2489 IP - 2489 Antwort - 2489

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!


10433)
Am 31.12.2019 um 14:15 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2490 Delete - 2490 IP - 2490 Antwort - 2490

Bewertung: Sehr Gut
Heute ist der letzte Tag
vom Jahr 2019.
Hoffen wir alle,
dass das Jahr 2020
mit uns oft lächelt.
Wir lächeln gern zurück
Eva


10432)
Am 30.12.2019 um 23:27 Uhr schrieb Reinhard / Edit - 2491 Delete - 2491 IP - 2491 Antwort - 2491

Bewertung: Sehr Gut

Was ist aus der SPD geworden ???

Die SPD-Parteispitze stellt sich hinter das volksverhetzende sogenannte "Lied". Für die SPD sind die Großmütter unseres Landes "Umweltsäue".

Ich hoffe, diese unsägliche Partei bekommt von den Omas bei den nächsten Wahlen die Quittung.
.


10431)
Am 30.12.2019 um 23:16 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2492 Delete - 2492 IP - 2492 Antwort - 2492

Bewertung: Sehr Gut

Tschernobyl kein gesunder Ort
Große Strahlung herrscht
Noch dort
Die Leute bitter arm
Krankheitsprobleme überall
Die älteren Leute und die Kinder
In großer Not , weil das Immunsystem , nicht mehr ist
Wie es war , oder bei Kindern
Wo das Immunsystem noch
Nicht so stark ist .
Danken wir jeden Tag
Dem lieben Gott , daß wir nicht
Leben an diesem Ort
Aber beten wir für
Die leben dort und kein Geld
Haben um wo Anders zu sein
Laßen wir Sie nicht
In unseren Gedanken allein
Sie können sich nicht erlauben
An einem gesünderem Ort zu sein .
Die Welt gehört nicht
Uns den Glücklichen allein
Die Armen und Unglücklichen
Haben auch das Recht
Auf der Welt zu sein .


10430)
Am 30.12.2019 um 22:51 Uhr schrieb Ingo G. / Edit - 2493 Delete - 2493 IP - 2493 Antwort - 2493



10429)
Am 30.12.2019 um 18:57 Uhr schrieb Annette Mako / Edit - 2494 Delete - 2494 IP - 2494 Antwort - 2494

Bewertung: Sehr Gut

"Chemtrail-Husten“ erobert die Nation – der Tod durch Atemwegserkrankungen ist in die Höhe geschossen
Von News for Friends.de- 12. Juni 2019


10428)
Am 30.12.2019 um 17:28 Uhr schrieb Christoph Wehnert / Edit - 2495 Delete - 2495 IP - 2495 Antwort - 2495

Bewertung: Sehr Gut
Ich schätze mal,daß man 10 Jahre braucht,um solch ein Atelier aufzubauen.
Das ist aber auch ganz schön einmalig geworden.
Miteinander korrespondierende Einrichtungsgegenstände der Vielfalt,begegnen feinen Strukturen der Meditationsmalerei.
Aktionsmalerei ist das sicherlich nicht,eher das Gegenteil.
Im Gespräch mit dir schlüsselt sich und dich so vieles auf.
Sozialkritisches,politisches und vor allem introvertierte Philosophie,zeichnen einen Weg voller einzigartiger Erfarungen auf der Leinwand nach.
Friedhelm Brandt spricht von einem Lernplaneten auf dem er was zu erledigen hat,ohne richtige Heimatgefühle.
Lediglich in Niedersachsen,wo Friedhelm als Kind und Jugendlicher viele Jahre auf bäuerlichen Anwesen rumlief,hat er sich so richtig wohlgefühlt.Das ist wohl auch der Grund warum er dort nun einen alten Bauernhof kaufen möchte.
Trotz aller seiner vielfältigen Lebensbuntheiten und der vielen Partys in seinem Schloß,ist Friedhelm dem Rückzjug viel näher als den Turbulenzen.
So manch einer hat ihn da völlig falsch eingeschätzt.Der einzige Mensch,der ihn wirklich kennt,ist seine Marion,viele andere reden nur Unsinn.
Die anderen wissen nur das,was Friedhelm selbst erklärte und so manch einer hat solches per Selbsterhöhung nachinterpretiert,besonders in der eigenen Verwandschaft.
Auch solche Erfahrungen hat Friedhelm in seinen Bildern festgehalten und sagt dazu,daß seine Werke auch ein Stückchen seiner Vita darstellen.


10427)
Am 30.12.2019 um 17:13 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2496 Delete - 2496 IP - 2496 Antwort - 2496

Bewertung: Sehr Gut
2020
Eine neue Zeitrechnung beginnt,
doch politisch heult noch immer
ein böser Wind!
Kann man diesen Wind mit Menschlichkeit
einfangen?
Oder müssen wir weiter bangen?
Horrorgeschichten
wollen wir 2020 nicht mehr hören,
jeder weiß sie stören!
Nur in manchen Köpfen ticken sie weiter.
Es wird Zeit unsere Erde endlich
wieder zu lieben,
und nicht wie verrückt alles durcheinander zu schieben!
30.12.2019
eine nicht so gute gewesene Zeit müssen wir sehen!
Fangt doch endlich an weltmäßig
für alle Menschen gleich zu denken,
so werden wir uns gegenseitig den
lang vermissten Frieden schenken!
Das müssten doch eigentlich alle,
absolut alle verstehen!
30.12.2019 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf




10426)
Am 30.12.2019 um 16:39 Uhr schrieb Uwe Willnauer / Edit - 2497 Delete - 2497 IP - 2497 Antwort - 2497

Bewertung: Sehr Gut

Hallo, Ihr Beide. Ich möchte mich noch einmal für den tollen Abend bedanken! Ihr habt mir viel gegeben. Unsere Gespräche haben bei mir einen tiefen Eindruck hinterlassen und Eure Freundschaft lag wie eine große Glocke über mir. Ich habe mich sauwohl gefühlt. Für einen mehrtägigen Aufenthalt hatte ich leider keine Kleidung zum wechseln dabei. Auch kein Shampoo oder Zahnbürste. Zunächst wollte ich mindestens bis zum Abend bleiben aber als es immer später wurde, wurde ich unsicher. Was, wenn Ihr erst am Abend aus dem Schlafzimmer kommt? Was soll ich den ganzen Tag machen? An Eure Schränke gehe ich nicht ohne Aufforderung. Um 12:15 habe ich mich schließlich entschlossen nach Hause zu fahren. Bitte nicht auf mich böse sein. Ich freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen!
Grüße an Euch Beide
Uwe


10425)
Am 30.12.2019 um 16:21 Uhr schrieb Gudrun / Edit - 2498 Delete - 2498 IP - 2498 Antwort - 2498

Bewertung: Sehr Gut

Klasse... Danke ... man kann es nicht glauben
Also, einfach hinschauen und staunen 😎
Danke Friedhelm 😍


10424)
Am 30.12.2019 um 05:00 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2499 Delete - 2499 IP - 2499 Antwort - 2499

Bewertung: Sehr Gut
Neue Menschen!
Gute Menschen!
Wird es diese irgendwann mal geben?
Damit alle endlich friedlich leben?
Werden sie versuchen das Leben
der Menschen auf der Erde zu retten?
Oder hantieren sie auch mit schweren Ketten?
Nein!
Die neuen Menschen warten
auf einen wundervollen Garten,
in dem alles gedeiht!
Eine Natur,
die viel verzeiht?
Die wieder anfängt zu blühen!
Tiere,
die langsam mit Bedacht über die Erde ziehen
und nicht vor dem Menschen fliehen!
So werden dann alle das Neue verstehen!
Keiner denkt mehr an eine
Wahnsinnsvernichtung
Neue Menschen, gute Menschen
haben es geschafft,
dass man gern miteinander lacht!

18.12.2010, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf




10423)
Am 29.12.2019 um 23:28 Uhr schrieb Rosita Schlumme / Edit - 2500 Delete - 2500 IP - 2500 Antwort - 2500

Bewertung: Sehr Gut

Deine Adresse im Schloss ist einmalig mit all den Dingen die du dort geschaffen hast.
Wenn du dir einen Landsitz kaufst,hast du dich zwar persönlich verbessert,bist aber dann nicht mehr so einzigartig.

Wichtiger ist jedoch dein überaus verdienter Rückzug!

Einen Umzug wirst du nicht alleine bewältigen können...
Du wirst auch nicht daran teilnehmen.
Das bedeutet natürlich Chaos in deiner Abwesenheit.
Den Zwischenort hast du bereits auserwählt.
Dein Umfeld weiß nicht wohin es gehen wird.
Das Geschwätz um dich herum erreicht dich kaum noch....


Mach wie du willst,allein dein Wohlbefinden zählt.
Was du in den alten Gemäuern geschaffen hast,geht im die Vita von Schloß Styrum ein!
Und das wird auch dann geschehen,wenn die Stadt dich nur als einen ehemaligen Mieter betrachten sollte.
Du stehst im Lexikon und bist ein mehrfach anerkanner Künstler mit Karisma und reichlichem Herzblut.
Dir ist sowas weniger wichtig geworden,aber deine Spuren können nicht mehr erlöschen.
Einige deiner Werke sind dermaßen:
EINMALIG !!...
Man wird später daran rumrätseln.


10422)
Am 29.12.2019 um 21:49 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2501 Delete - 2501 IP - 2501 Antwort - 2501

Bewertung: Sehr Gut

Ich schicke dir mal liebe Grüße!


10421)
Am 29.12.2019 um 20:15 Uhr schrieb Mirco / Edit - 2502 Delete - 2502 IP - 2502 Antwort - 2502

Bewertung: Sehr Gut

Künstler schauen näher ran,aber warum andere nicht !???

Wohin hat uns dieser Technische Fortschritt gebracht
???? Genug ist genug !!! Wir brauchen kein 5G und Toaster, Zahnbürste etc....die wir mit dem Handy oder implantierten Microchip steuern können ! Die Menschheit wird immer fauler und bequemer und immer abhängiger vom dieser krank machenden Technik !!! Stoppt den Wahnsinn endlich !!! Wir reden über Umweltschutz...lassen aber zu, dass überall Funkmasten gebaut werden die alles be-/verstrahlen und Menschen, Pflanzen und Tiere schädigen !???


10420)
Am 29.12.2019 um 19:47 Uhr schrieb Gitta Holdt / Edit - 2503 Delete - 2503 IP - 2503 Antwort - 2503

Bewertung: Sehr Gut

Ich finde deine Bilder sehr interessant!


10419)
Am 29.12.2019 um 19:13 Uhr schrieb A.S. / Edit - 2504 Delete - 2504 IP - 2504 Antwort - 2504



10418)
Am 29.12.2019 um 18:55 Uhr schrieb Roswitha / Edit - 2505 Delete - 2505 IP - 2505 Antwort - 2505

Bewertung: Sehr Gut

Mach mal ein Neujahrsbild,so richtig schön bunt.
Übertreffe dich mal wieder!


10417)
Am 29.12.2019 um 17:45 Uhr schrieb BILDERWERK HAMBURG / Edit - 2506 Delete - 2506 IP - 2506 Antwort - 2506

Bewertung: Sehr Gut

Wir bringen Abwechslung an die Wände!
Hamburg-Bilder, Motive aus dem Norden, Fotokunst und mehr ...
Die besonderen Wandbilder ganz einfach online bestellen unter:
www.bilderwerk-Hamburg.de


10416)
Am 29.12.2019 um 15:56 Uhr schrieb R.M. / Edit - 2507 Delete - 2507 IP - 2507 Antwort - 2507

Bewertung: Sehr Gut

Gedicht zum Jahresausklang:

Spruch für die Silvesternacht

Man soll das Jahr nicht mit Programmen
beladen wie ein krankes Pferd.
Wenn man es allzu sehr beschwert,
bricht es zu guter Letzt zusammen.

Je üppiger die Pläne blühen,
um so verzwickter wird die Tat.
Man nimmt sich vor, sich zu bemühen,
und schließlich hat man den Salat!

Es nützt nicht viel, sich rotzuschämen.
Es nützt nichts, und es schadet bloß,
sich tausend Dinge vorzunehmen.
Laßt das Programm! Und bessert euch drauflos!

Erich Kästner



10415)
Am 29.12.2019 um 15:50 Uhr schrieb Celine Rosenkind / Homepage Edit - 2508 Delete - 2508 IP - 2508 Antwort - 2508

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm,
wir denken sehr oft an Dich und wünschen Dir einen guten Rutsch in das neue Jahr 2020.
Herzlichst Celine und Wolfgang aus Hattingen

Gedanken zum Jahresausklang

Das alte Jahr hat sein Bündel geschnürt
mit allem was gut war und dem was nicht schön,
stumm schaut es zurück zu Tränen gerührt,
nun kommt bald ein neues und es muss gehn!

Da war, so viel Freude und auch so viel Leid
die Angst vor Hass, Krankheit und Kriegen,
Menschen die wollten verhindern den Streit,
sie konnten durch Bitten und Beten nicht siegen.

Und doch war auch Hoffnung und Liebe zugegen,
stolz denkt unser Jahr auch an dieses zurück,
jene Menschen die versuchten das Gute zu leben
sie verschenkten mit vollen Händen das Glück!

Das alte Jahr hat sein Bündel geschnürt,
mit allem was gut war und dem was nicht schön,
hab den Hauch des neuen Jahres gespürt
mit Neugier im Herzen, was nun wird geschehen.

Doch soll ich Euch eine Botschaft verkünden
die auf trug mir das Jahr, welches nun muss gehn,
es kann alles nur sich zum besseren wenden,
wenn aus Fehler wir lernen mit dem Herzen verstehn.

© Celine Rosenkind


10414)
Am 29.12.2019 um 13:04 Uhr schrieb Esteban / Edit - 2509 Delete - 2509 IP - 2509 Antwort - 2509

Bewertung: Sehr Gut

El presidente de EE.UU. lo que está es arreglando el sistema de política exterior e interior, pues todos proponen pero ninguno disponen y ya está el país cansado de dar y ayudar y todos quejándose y sin hacer nada ahora mano dura con todos y arreglensela como puedan, y no lloren más y sacrifiquense y trabajen.


10413)
Am 29.12.2019 um 13:03 Uhr schrieb Julia / Edit - 2510 Delete - 2510 IP - 2510 Antwort - 2510

Bewertung: Sehr Gut

GUTEN RUTSCH FRIEDHELM!


10412)
Am 29.12.2019 um 12:33 Uhr schrieb Regine / Edit - 2511 Delete - 2511 IP - 2511 Antwort - 2511

Bewertung: Sehr Gut

Gloria von Thurn und Taxis hält Klimadebatte für "systematische Irreführung".


10411)
Am 29.12.2019 um 12:14 Uhr schrieb Dieter Milinowitsch / Edit - 2512 Delete - 2512 IP - 2512 Antwort - 2512

Bewertung: Sehr Gut

Bombastisch!
Diese Vielfalt,
daß Atelier und vor allem Deine Kunst!
Ein uraltes Schloß,wer wohnt schön so??
Die vielfältige Einrichtung ist stimmig und gemütlich.Das große Weihnachtszimmer
ist sicherlich auch einmalig...
Die vielen Musikinstrumente und insgesamt 14 Pianos.
Ich habe einmal eine Filmausschnitt gesehen,wie bei dir Musik gemacht wurde,
interessante Leute waren dabei.
Die Fernsehsendungen mit dir auf WDR 3 waren doch mal auf deiner Homepage oder?
Mit meinem Rechner kann ich die interessanten Berichte nicht mehr finden.

Machs jut und rutsch jut!


Dieter


10410)
Am 29.12.2019 um 11:55 Uhr schrieb R.C. / Edit - 2513 Delete - 2513 IP - 2513 Antwort - 2513

Bewertung: Sehr Gut


NEID IST DIE DEUTSCHE FORM DER ANERKENNUNG.


10409)
Am 29.12.2019 um 11:35 Uhr schrieb Cotan / Edit - 2514 Delete - 2514 IP - 2514 Antwort - 2514

Bewertung: Sehr Gut


Happiness is not just only a feeling of satisfaction.
Beautiful moments and sweet emotions of life,are like the fruits of our tree called heart.
Like the four seasons even our soul has his four or more seasons !


10408)
Am 29.12.2019 um 05:42 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2515 Delete - 2515 IP - 2515 Antwort - 2515

Bewertung: Sehr Gut
Umweltsau
Wer hat dieses Lied erdacht?
Keiner über diese Zeilen lacht.
Wären nur alle so fleißig wie
die angeprangerten Omas
gewesen,
dann hätten wir jetzt
nicht so ein verrücktes Leben
Oh ihr neuen Lebensaufklärer
verschwindet ganz schnell,
dann wird hier alles wieder für die Omas und deren Enkelkinder
strahlend hell.
Denn die Omas waren immer
die fleißigsten gewesen.
Habt ihr Dummquatscher
schon mal das harte Leben
der Nachkriegsomis gelesen?
Die Schreiberin ist nun eine Uroma, die hat den Aufbau mit erlebt.
28.12.2019 E. Hanf


10407)
Am 28.12.2019 um 17:17 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2516 Delete - 2516 IP - 2516 Antwort - 2516

Bewertung: Sehr Gut

Vielen Dank , lieber Friedhelm
Bin ich froh , daß Dein Messengers wieder funktioniert . Gott sei Dank .


10406)
Am 28.12.2019 um 16:43 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2517 Delete - 2517 IP - 2517 Antwort - 2517

Bewertung: Sehr Gut
Einen Hinweis zur Überlegung!

„Wir müssen nicht mehr
jung aussehen wenn wir alt sind - - sondern glücklich!
Dann kann man erkennen,
dass das Leben auch mit uns lacht“
26.12.2019 E. Hanf



10405)
Am 28.12.2019 um 15:38 Uhr schrieb Lothar Bertholdie / Edit - 2518 Delete - 2518 IP - 2518 Antwort - 2518

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche dir einen guten Rutsch,feiert schön!
Deine Arbeiten sind wunderbar,du verzaubert die Leinwände!


10404)
Am 28.12.2019 um 11:37 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2519 Delete - 2519 IP - 2519 Antwort - 2519

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Samstag
Lieber Friedhelm


10403)
Am 28.12.2019 um 05:44 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2520 Delete - 2520 IP - 2520 Antwort - 2520



10402)
Am 28.12.2019 um 04:43 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2521 Delete - 2521 IP - 2521 Antwort - 2521

Bewertung: Sehr Gut
Was wissen wir vom Glück?
Immer vorwärts laufen und nie zurück?
Sehen wir so das Glück?
Doch Krankheiten die nach langer Zeit
wieder zu Ende gehen,
müssen wir als Glück ansehen!
Glück zeigt sich auch auf einer Rückseite an,
doch wir sehen es oft nicht richtig,
nehmen das geschenkte Lächeln nicht so wichtig!
Doch dann auf einmal lächeln wir auch, es tut uns gut!
Wir haben wieder neuen Mut
ein Stück weiter zu gehen,
wir bleiben nicht stehen!
Aber manchmal ist der Weg mühsam,
man strengt sich zu sehr an.
Wir hoffen nun, dass uns jemand helfen kann.
Eine Hand streckt sich für uns aus, sie hält uns fest.
man fühlt sich gestärkt!
Jede Hilfe sollten wir mit Dank ansehen.
Das ist das Glück, wir verstehen!
27.12.2019 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf





10401)
Am 27.12.2019 um 14:22 Uhr schrieb Unperfekthaus / Edit - 2522 Delete - 2522 IP - 2522 Antwort - 2522

Bewertung: Sehr Gut

Die einen studieren den Koran oder die Bibel und wissen genau, dass Gott / Allah immer größer als sie selbst sein wird. Andere erforschen die Welt und wissen genau, wie weit Wissenschaft von der Weltformel entfernt ist.

Denn das letzte Fünkchen, das wir gerade nicht verstanden haben, kann allen Unterschied machen. Seid Euch nicht so sicher. Setzt nicht alles auf eine Karte. Denn morgen wird jemand wieder etwas Anderes aus Forschung erkannt und aus alten Lehren verstanden haben.

Eine Initiative des Essener Unperfekthauses gegen Panik und Extremismus und FÜR einen klugen Umgang mit der permanenten Unsicherheit menschlicher Erkenntnis.

Unperfekt(haus) tut gut.
www.unperfekthaus.de


10400)
Am 26.12.2019 um 23:50 Uhr schrieb Laura Benedikt / Edit - 2523 Delete - 2523 IP - 2523 Antwort - 2523

Bewertung: Sehr Gut
Hallo Friedhelm,
was hast du vor?

Ich erinnere mich,wie du vor Jahren eines deiner größten Bilder in einer Show am Oberhausener Centro hängen hattest.
Damals traten dort Claudia Schiffer und David Copperfield auf.
Organisiert hatte das damals für dich die Galerie Conen,
die scheint es aber heute nicht mehr zu geben.


Guten Rutsch,Friedhelm


10399)
Am 26.12.2019 um 19:45 Uhr schrieb ERWIN / Edit - 2524 Delete - 2524 IP - 2524 Antwort - 2524



10398)
Am 26.12.2019 um 18:23 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2525 Delete - 2525 IP - 2525 Antwort - 2525

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche Dir , liebe Marion
Lieber Friedhelm und allen meinen Reunden
Ein gesegnetes Weihnachtsfest
In Liebe und Geborgenheit
Und für 2020 ein Jahr voller Freude und Glück
Und besonders eine gute Gesundheit .


10397)
Am 26.12.2019 um 13:38 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2526 Delete - 2526 IP - 2526 Antwort - 2526

Bewertung: Sehr Gut
Unser Lebenslauf!

Das Leben drückt uns Stempel auf,
die nennen wir dann Lebenslauf.
Manche werden zu fest eingedrückt,
wie es dann weiter geht,
wissen wir noch nicht.
Wir hoffen aber,
dass das Eingedrückte uns nicht verletzt.
16.12.2019, E. Hanf
Copyright Elfriede Hanf


10396)
Am 26.12.2019 um 06:00 Uhr schrieb Diana / Edit - 2527 Delete - 2527 IP - 2527 Antwort - 2527

Bewertung: Sehr Gut


Ganz schöne edle Werke !


10395)
Am 25.12.2019 um 17:53 Uhr schrieb Elvira Fischer / Homepage Edit - 2528 Delete - 2528 IP - 2528 Antwort - 2528

Bewertung: Sehr Gut



Mein lieber Friedhelm... soeben las ich die Zeilen meiner geliebten Freundin Christiane. Völlig erstaunt darüber, dass es hier um einen besonderen Menschen in einer außerordentlichen Situation geht, erfreu ich mich der Tatsache, dass sie mit ihrem übergroßen Herzen immer noch trotz ihrer schweren Last an meinem Erfolg arbeitet. Welch eine Krone würde sie tragen, dürfte ich sie dafür belohnen. Lieber Friedhelm: wir beide wissen um diesen Wert eines Menschen, durch dich durfte ich diesen besonderen Menschen Christiane kennen lernen. Durch dich weiß ich, dass es noch Menschen gibt, mit außergewöhnlichen sphärischen Daseins. Du bist für mich einer der Menschen, die mich zutiefst schätzen und mir durch ihren Großmut einen sehr hohen Stellenwert im Leben schenken. Heute möchte ich dir und unserer gemeinsamen Freundin einfach einmal von Herzen danke sagen. Eine friedvolle Weihnacht wünsche ich dir , deiner Marion und allen lieben Menschen, welche diese Zeilen verfolgen.... von Herzen Elvira

www.elvirafischer.de


10394)
Am 25.12.2019 um 17:08 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 2529 Delete - 2529 IP - 2529 Antwort - 2529

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm,
danke für das überaust sehr angenehme Telefonat von ecben. Ich weiss es sehr zu schätzen, dass Du mir zugehört hast!!!

Wertvolle Dinge im Leben, brauchen wertvolle Ohren und sehr wertvolle Meinungen!!!

Ich bedanke mich!!!

Jetzt zu unserer gemeinsamen Freundin Elvira!!!

Bitte gebt doch Eucher Voting für -elvira unter folgendem Link ab:

https://www.hopparadio.nl/index.php/alarm5-poll

Herzlichen Dank !!!


10393)
Am 25.12.2019 um 15:41 Uhr schrieb Astrid Gerber / Edit - 2530 Delete - 2530 IP - 2530 Antwort - 2530

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
Ein künstlerisches Weihnachtsfest,voller Harmonie für dich und deine Lieben!


Astrid


10392)
Am 25.12.2019 um 14:26 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2531 Delete - 2531 IP - 2531 Antwort - 2531

Bewertung: Sehr Gut
Heute mal eine kleine Geschichte.

Paulinchen + Paulchen
Ein Zwillingspärchen!
Am 24.Dezember 2019, den ganz besonderen
Tag, haben sie ihren 6. Geburtstag gefeiert
Ja der 6. Geburtstag, das ist wirklich ein
wichtiger Tag, weil man jetzt an die
Schule bereits denken muss.
Dieser Geburtstag wurde doch schon so sehnsüchtig erwartet. Mit 6 Jahren war man schon groß.
Die Patentanten und Patenonkels waren eingeladen und sie sind alle gekommen.
Viele Küsschen wurden auf die Bäckchen gedrückt.
Und wundervolle Geschenke, für den Geburtstag und für Weihnachten
wurden ausgeteilt.
Man konnte überall lächelnde Gesichter
sehen, ach war das schön
Der eine Onkel packte einen Verbandskasten aus,
damit sie sich gegenseitig für eventuelle Wunden helfen könnten.
Das war sehr gut gedacht, weil sie
bereits mit den Fahrrädern durch die Gegend flitzten. Da musste man ja immer acht geben.
Es hatte schon oft blaue Flecke und abgeschabte Haut gegeben, wenn man
zu schnell in eine Kurve gefahren war.
Der andere Onkel packte zwei besondere
Rucksäcke für die kommende Schulzeit aus.
Jeder Sack hatte eine andere Farbe.
Paulchen liebt die Farbe rot und so war auf seiner Schultasche ein roter Fußball zu
sehen, Diesen roten Ball fand Paulchen
wunderschön. Er ging ja mit Papa immer
am Sonntag zum Fußballfeld.
Paulinchen liebte viele Farben, so war die
Schultasche bunt und in der Mitte saß ein aufmerksamer Hund,.
Die Geschenke haben wunderbar gefallen.
Man feierte bis zum Abend weiter,
fröhlich und heiter.
Für die Zwillinge ist ihr gemeinsamer Geburtstag in jedem Jahr
der schönste auf der ganzen Welt.
Dezember 2019 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf





10391)
Am 25.12.2019 um 03:38 Uhr schrieb Manuel / Edit - 2532 Delete - 2532 IP - 2532 Antwort - 2532

Bewertung: Sehr Gut

Feliz navidad


10390)
Am 25.12.2019 um 02:29 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2533 Delete - 2533 IP - 2533 Antwort - 2533

Bewertung: Sehr Gut

Wiesen,ganz weiß.
Raureif
immer noch
im Schatten,
manchmal auch da,
wo die Sonne schon scheint.

Vormittags,
manchmal auch am Mittag noch:
da glitzert’s
und ist eben weiß.
Und noch ist Herbst,
nicht Winter.

Und kalt ist’s.
Aber trocken die Kälte.
Und aushalten kann man’s.
Anders als bei höheren Temperaturen
im Regen.
Da ist es fürchterlich!

Weiß, ganz weiß
sind die Wiesen.
Und mir gefällt’s.

Frohe Feiertage!



10389)
Am 25.12.2019 um 00:52 Uhr schrieb Erwin Mergentlin / Edit - 2534 Delete - 2534 IP - 2534 Antwort - 2534

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche euch freudige Festtage!


10388)
Am 24.12.2019 um 22:21 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 2535 Delete - 2535 IP - 2535 Antwort - 2535

Bewertung: Sehr Gut



Lieber Friedhelm,

ich wünsche Dir und Marion von Herzen ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest, Gesundheit und Frieden, sowie einen stressfreien Übergang ins neue Jahr 2020.

Momentan ist es mir zu beschwerlich, all dengeliebten Tätigkeiten nachzukommen, die einmal für mich 'Vergnügen' waren. Ich muss behutsam mit meiner Zeit und den Gewohnheiten umgehen, um bald wieder fit zu sein.

Dennoch denke ich so häufig an die schönen und oft sehr lustigen Stunden zurück, die ich bei Dir und mit Euch im Atelier verbringen durfte. Keine einzige Stunde davon möchte ich missen!!!

Danke für Deine vertrauensvolle Freundschaft und die Lobeshymmnen über meinen 'flachen Humor'.

Alles Liebe und Gute
Christiane


10387)
Am 24.12.2019 um 22:17 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2536 Delete - 2536 IP - 2536 Antwort - 2536

Bewertung: Sehr Gut


Zu dem Plakat:

Das ist nicht ausgeschlossen
Daß ich DAS bin , meine Eltern
Sagten immer ,eine wie DIE
Findet man nirgends
Ich gleich antworte ....
Wie aus der Flinte
Ich bin einmalig ..........
Was jeder Mensch ist ,
So bin ich noch in der Norm ........
Da lachen ja die Hühner !!!!


10386)
Am 24.12.2019 um 21:56 Uhr schrieb Mimi / Edit - 2537 Delete - 2537 IP - 2537 Antwort - 2537

Bewertung: Sehr Gut


Ich finde dein Bild,
"Das versteinerte Gebet",
so beeindruckend.

Man sollte stets mit dir auch über Kunst reden,
wenn man sich in deinen Werken umschaut.

Ich wünsche frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!



10385)
Am 24.12.2019 um 21:32 Uhr schrieb Reni Kerken / Edit - 2538 Delete - 2538 IP - 2538 Antwort - 2538

Bewertung: Sehr Gut

Wonderful your Picture dearest Friedhelm
Merry Christmas dearest Marion
Dearest Friedhelm


10384)
Am 24.12.2019 um 21:17 Uhr schrieb Unperfekthaus / Edit - 2539 Delete - 2539 IP - 2539 Antwort - 2539



10383)
Am 24.12.2019 um 20:56 Uhr schrieb Klaus Debbisch / Edit - 2540 Delete - 2540 IP - 2540 Antwort - 2540

Bewertung: Sehr Gut

Frohes Fest wünschen wir der lieben Marion und dir!


10382)
Am 24.12.2019 um 17:23 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2541 Delete - 2541 IP - 2541 Antwort - 2541

Bewertung: Sehr Gut

Gesegnetes Weihnachten für Euch 2
Vielen Dank für Alles
Dk .
Colette und Mariette


10381)
Am 24.12.2019 um 16:11 Uhr schrieb Petra / Edit - 2542 Delete - 2542 IP - 2542 Antwort - 2542

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche euch eine frohe besinnliche Zeit.Lasst euch Christkind reichlich bescheren.


10380)
Am 24.12.2019 um 16:06 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2543 Delete - 2543 IP - 2543 Antwort - 2543

Bewertung: Sehr Gut
Erinnerungen!
Gerade in der jetzigen Zeit kommen viele Erinnerungen wieder zurück.
Viele Dinge haben sich festgesetzt,
an die denken wir wiedermal jetzt.
Freudige und traurige Sachen, es kommen Tränen, doch wir können auch herzhaft lachen.
Weihnachten in der Kinderzeit
Geschenke waren gut versteckt.
Doch Plätzchen wurden immer genascht,
und die Finger dann schnell abgeleckt.
Ach was haben diese Plätzchen geschmeckt.
Gedichte mussten vorgetragen werden.
Manche mit Beschwerden.
Oft stolperte die Zunge, wir holten tief Luft und dann ging es weiter.
Manchmal mit ein paar Tränen.
Doch die Geschenke standen für uns bereit!
Was eine herrliche Zeit.
Mit Neugier wurde alles ausgepackt,
Eine Eisenbahn für den Buben,
Opa drehte am Gleis,
die Eisenbahn lief schnell, die Schienen wurden heiß.
Eine neue Puppe, die Mama rief
und die Augen schloss, und dann sie schlief.
Wir waren glücklich
Diese Erinnerungen vergisst man nicht.
Auf einmal kam der Krieg,
die Angst erschütterte uns sehr.
Unser Haus fiel zur Hälfte zusammen.
Doch alle haben überlebt.
Erinnerungen!
Wir könnten erzählen, mit viel Tränen.
24.12.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf!


10379)
Am 24.12.2019 um 15:58 Uhr schrieb Lisbeth Müller / Edit - 2544 Delete - 2544 IP - 2544 Antwort - 2544

Bewertung: Sehr Gut

Ich wünsche euch beiden frohe Festtage,mit eurer Familie!


10378)
Am 24.12.2019 um 05:03 Uhr schrieb Tendimaus / Edit - 2545 Delete - 2545 IP - 2545 Antwort - 2545

Bewertung: Sehr Gut

Bist du ein Nachrichtenapparat??


10377)
Am 24.12.2019 um 05:00 Uhr schrieb Haniela / Edit - 2546 Delete - 2546 IP - 2546 Antwort - 2546

Bewertung: Sehr Gut

Sabine Schmiedel

22. Dezember um 22:41 ·

BirminghamEs müssen dringend bessere Methoden für das Recycling von Elektrofahrzeugbatterien entwickelt werden, heißt es in einem in Nature veröffentlichten Übersichtsartikel von Forschern der Universität Birmingham in Großbritannien. Laut dem Papier wurden weltweit 2017 schon rund eine Million Elektrofahrzeuge verkauft. Die allein „produzieren“ 250.000 Tonnen Batterieabfälle, für deren Entsorgung die Recyclinginfrastruktur der Welt schlecht gerüstet ist, berichtet Vice US über die Forscher.

"Es ist wichtig, dass wir Probleme antizipieren, bevor sie auftreten", sagte der leitende Studienautor Gavin Harper, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Faraday Institution der Universität von Birmingham. "Wir haben in der Vergangenheit mit Autoreifen und Kühlschränken gesehen, wie Abfallberge entstehen können, wenn wir keine Abfallbewirtschaftungsprobleme antizipieren." In ihrer Arbeit versuchen Harper und seine Kollegen herauszufinden, wie eine effektive Abfallentsorgungsinfrastruktur für Elektrofahrzeugbatterien aussehen könnte, die neben Lithium auch kritische Metalle wie Mangan, Kupfer und Kobalt enthalten.

Irgendwann erreichen Batterien das Ende ihrer Lebensdauer
Wie bei der Unterhaltungselektronik beginnt die Abfallentsorgung damit, die Lebensdauer von Batterien so weit wie möglich zu verlängern. Wenn sie nicht mehr zum Fahren geeignet sind, können sie für andere Arten von Energiespeichern wie Heimbatterien verwendet werden - eine Idee, die Unternehmen bereits weltweit im Pilotversuch durchführen.

Aber irgendwann erreichen diese Batterien das Ende ihrer Lebensdauer und müssen dann recycelt werden. Heute, so Harper, dreht sich der größte Teil des Recyclings darum, die Batterien mithilfe von Wärme zu Schlacke zu schmelzen, gefolgt von chemischen Trenntechniken, mit denen bestimmte Metalle wie Kobalt zurückgewonnen werden. Diese sogenannten pyro- und hydrometallurgischen Techniken sind jedoch energieintensiv, produzieren giftige Gasnebenprodukte und die Materialien, die sie zurückgewinnen, sind oft von geringer Qualität.

Ein besserer Weg, so die Autoren, wäre das direkte Recycling, bei dem Kathoden als Bestandteile von Batterien wieder aufgearbeitet werden, ohne sie in die einzelnen Metalle zu zerlegen. Es ist auch möglich, dass sogenannte Biomining-Mikroben genutzt werden, die Säuren produzieren, mit denen man Metalle aus Gesteinen freigesetzt werden - eine Idee, die die Wissenschaftler auch für den Asteroidenabbau anstreben möchten.

Keine branchenweite Standardisierung in Bezug auf das Design von Elektrofahrzeugbatterien
All diese Techniken befinden sich in der Entwicklung an Universitäten, Start-ups und sogar etablierten Unternehmen wie Tesla, die in diesem Jahr die Entwicklung eines Batterierecyclingsystems in ihrer Gigafactory 1 angekündigt haben. Aber es gibt auch große Hürden bei der Skalierung, einschließlich die Kosten und die Komplexität des Recyclings und die vielen Gefahren beim Umgang mit Elektrofahrzeugbatterien. Die Batterien können überhitzen und giftige Gase freisetzen oder - ähnlich wie bei Smartphones - explodieren.

Es gibt auch keine branchenweite Standardisierung in Bezug auf das Design von Elektrofahrzeugbatterien. Da sich die Konfiguration und chemische Zusammensetzung von Batterien ständig weiterentwickelt, müssen alle Recyclingtechnologien, die heute entwickelt werden, anpassungsfähig sein - ein Grund, warum Forscher der Faraday Institution an der Entwicklung künstlicher Intelligenzsysteme arbeiten, mit denen Batterien aller Formen und Größen identifiziert und sortiert werden können.
Unternehmen haben auch die Verantwortung, Batterien zu entwickeln, die für die Rückgewinnung von Ressourcen leicht zerlegt werden können, sagte Payal Sampat, der Leiter des Bergbauprogramms bei der gemeinnützigen Umweltorganisation Earthworks. „Unternehmen müssen die Verantwortung für das Ende der Lebensdauer ihrer Produkte übernehmen - was wiederum bedeutet, dass Produkte besser für die Rückgewinnung von Mineralien ausgelegt sind“, schrieb Sampat.


10376)
Am 24.12.2019 um 04:19 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2547 Delete - 2547 IP - 2547 Antwort - 2547

Bewertung: Sehr Gut
24.12.2019
Heute ist es so weit!
Ich wünsche allen,
den Verzweifelten, den Kranken,
und natürlich auch den Gesunden eine wundervolle
Weihnachtszeit!
E. Hanf


10375)
Am 24.12.2019 um 04:17 Uhr schrieb Berthold / Edit - 2548 Delete - 2548 IP - 2548 Antwort - 2548

Bewertung: Sehr Gut

Jeder Hype hat seine Zeit. Tokio Hotel ist auch vorbeigezogen. Penetrant, lästig für Musikliebhaber. Passé. Und auch der Klimawahn wird abebben, wenn man erkannt hat, das man mit Geld keinen Klimawandel aufhalten kann. Die Besteuerung von Waren und Dienstleistungen trifft immerhin die gesamte Gesellschaft. In den Arsch gekniffen sind nur mal wieder diejenigen, die mit ganz kleinem Löffel am Tisch stehen.


10374)
Am 24.12.2019 um 01:51 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2549 Delete - 2549 IP - 2549 Antwort - 2549

Bewertung: Sehr Gut

ICH WÜNSCHE DIR
LIEBE MARION
UND DIR , LIEBER FRIEDHELM
WIE EUREN FAMILIEN
EIN GESEGNETES WEIHNACHTSFEST
IN LIEBE UND GEBORGENHEIT
UND FÜR 2020
EIN JAHR VOLLER GLÜCK
UND BESONDERS EINE
GUTE GESUNDHEIT
COLETTE UND MARIETTE


10373)
Am 23.12.2019 um 21:37 Uhr schrieb Friedhelm Brandt / Edit - 2550 Delete - 2550 IP - 2550 Antwort - 2550

Bewertung: Sehr Gut

Voten für Elvira Fischer..

Oha ..... Leute , hier geht es um den Song des Jahres 😮
FEUER UND EIS im Hopparadio ... Votest ihr mit? bis zum 28.12.19 um 19.30 jede Stunde 1x, geht das Voting. Hier der Link:

https://www.hopparadio.nl/index.php/alarm5-poll

Lieben Dank euch allen jetzt schon... vor allem eine schöne Weihnachtszeit wünscht euch eure Elvira Fischer


10372)
Am 23.12.2019 um 20:50 Uhr schrieb LVDL T. Steiner / Edit - 2551 Delete - 2551 IP - 2551 Antwort - 2551

Bewertung: Sehr Gut

Dämonen

Mhm.. Mhm.. Mhm.. Mhm..
Zeit ist ein Fluss,
Zeit ist ein Kuss.
Fehler bleiben Fehler.
Nenner und Zähler.

Oh, wir sind nicht mehr,
nicht mehr Vater und Sohn.
Keiner erwartet Lohn.
Daa Leben klingt nach Hohn.

Wir können nicht vergessen
und nicht vergeben.
Schlaft jetzt
Ich verjage die Dämonen.
Die in uns leben
und uns verderben.

Wir gehören nicht zusammen
Vater und Sohn. Kein Leben.
Ich werde Vater, ich werde es besser machen,
mein Kind soll mit mir lachen
und nicht wegen mir weinen.

Wir sind Männer
Kein Vater, kein Sohn.
Du hast mir so weh getan,
das man nicht reparieren kann


10371)
Am 23.12.2019 um 19:14 Uhr schrieb Ilse Gleiwitz / Edit - 2552 Delete - 2552 IP - 2552 Antwort - 2552

Bewertung: Sehr Gut


Deine Phantasie ist grenzenlos!
Frohe Feiertage,
mach gute Kunst,
sei und bleibe artig.

Guten Rutsch!

Ilse


10370)
Am 23.12.2019 um 19:05 Uhr schrieb Reni Beau / Edit - 2553 Delete - 2553 IP - 2553 Antwort - 2553

Bewertung: Sehr Gut

Ich möchte mal auf diesem Wege liebe Grüsse hier lassen.
Mir gefallen besonders gut die plastischen Bilder,die sehr weit aus der Leinwand herauswachsen.
So etwas mag es zwar schon geben,aber ich habe sowas noch nie au einen Leinwand gesehen.
Erstaunlich auch,welche Materialen du verwendest,darauf muss man erst einmal kommen.
Interessant auch,die Philosophie die in deinen Werken steckt,die Geschichten dazu sind alles andere als langweilig.
Ich wünsche euch eine herrliche Weihnachtszeit!

Reni


10369)
Am 23.12.2019 um 17:49 Uhr schrieb E.Edinger / Edit - 2554 Delete - 2554 IP - 2554 Antwort - 2554

Bewertung: Sehr Gut

༺ಌ༺ “ „Heilwerden heißt unsere Herzen zu öffnen, sie nicht zu verschließen. Die Stellen in uns, die die Liebe nicht einlassen wollen weich zu machen. Heilung ist ein Prozess. Beim Heilwerden schaukeln wir hin und her. Zwischen den Misshandlungen der Vergangenheit und der Fülle der Gegenwart. ...Es ist das Schaukeln, das die Heilung bewirkt. Nicht das Stehenbleiben an einer der beiden Stellen. Der Sinn des Heilwerdens ist nicht für immer glücklich zu werden, das ist unmöglich. Der Sinn der Heilung ist wach zu bleiben und sein Leben zu leben. Nicht bei lebendigem Leibe zu sterben. Heilung bedeutet gleichzeitig zerbrochen und ganz zu sein."

Nicht leicht, was da beschrieben ist, aber wahr! Das Herz zu öffnen, die Stellen in uns, die die Liebe nicht einlassen wollen, weich zu machen. Die Verhärtungen des Herzens aufzulösen. Das kann weh tun. Oft macht erst der Schmerz das Harte weich. Und dann kann der Schaukelprozess der Heilung beginnen. Bei dem es hin und her geht zwischen den Wunden der Vergangenheit und dem wohltuenden Vergessen in der Gegenwart. Beides muss also sein, sich den Wunden der Vergangenheit stellen und sie pflegen. Aber auch immer wieder die Finger von den Wunden lassen, sie ruhen lassen, damit sie heilen können. So bleibt man lebendig und die Wunden können nach und nach vernarben. Bis mit der Narbe das Schaukeln zur Ruhe kommt. Mit Wunden, die zwar nicht vergessen sind, die aber nicht mehr weh tun. Und mit einer neuen Lebensfreude, die zwar weniger euphorisch, dafür aber tiefer und wissender ist... “ ༺ಌ༺

~ Dr. Peter Kottlorz


10368)
Am 23.12.2019 um 17:49 Uhr schrieb Horst Herrmann / Edit - 2555 Delete - 2555 IP - 2555 Antwort - 2555

Bewertung: Sehr Gut

Ich möchte dir heute schon frohe Feiertage wünschen,wir fahren ja in die Berge.
Bald nehmen wir Kontakt mit H.Russel auf und dann werden wir weitersehen.
Nach dem Kim deine Bilder gesehen hat,wünscht sich dad liebe Kind nun zu Weihnachten einen Farbkasten.
Mal schauen,was daraus wird.

Herzliche Grüße auch an deine sehr liebe und freundliche Marion!

H.Herrmann


10367)
Am 23.12.2019 um 14:25 Uhr schrieb The Dog / Edit - 2556 Delete - 2556 IP - 2556 Antwort - 2556

Bewertung: Sehr Gut

Today is a great day to have a great day! 🧡

And to run. And to eat treats. And to cuddle. And to eat treats. And to play with my rope. And to eat treats.

And to have the best day ever! Whooooooooho! 🧡


10366)
Am 23.12.2019 um 14:18 Uhr schrieb Marie Terres / Edit - 2557 Delete - 2557 IP - 2557 Antwort - 2557

Bewertung: Sehr Gut

Ziemlich umfangreich,was man alles im Netz über dich findet.
Ich wollte mich da mal durcharbeiten,aber es wird immer mehr,was ich finde.
Einige Werke scheinen sehr wertvoll zu sein...
Deine TOP SITES sind nun bald neun millionen mal angeklickt worden,wie ich am Ende der Liste sah.
Der Arbeitsaufwand deiner Bilder ist sehr hoch,wie du dann trotzdem tausende Bilder produzieren konntest,ist mir ein Rätsel...

Frohes Fest und guten Rutsch,
Marie


10365)
Am 23.12.2019 um 13:44 Uhr schrieb Ramir / Edit - 2558 Delete - 2558 IP - 2558 Antwort - 2558



10364)
Am 23.12.2019 um 13:23 Uhr schrieb Katinka Meerbusch / Edit - 2559 Delete - 2559 IP - 2559 Antwort - 2559

Bewertung: Sehr Gut

Schöne Aussichten!
Es geht voran,endlich mal was Gutes.
Nach dem Weihnachtstrubel rufen wir dich mal an.
Bis dahin frohe Feiertage und mal schön!


10363)
Am 23.12.2019 um 12:17 Uhr schrieb Saskia Meta Schmiedo / Edit - 2560 Delete - 2560 IP - 2560 Antwort - 2560

Bewertung: Sehr Gut

Moin moin,
Das sind ja interessante Räumlichkeiten!
Und die Bilder sprechen für sich,
mit ihren grafisch umgesetzten Naturmustern.
Der Eindruck einer Anderswelt entsteht,
wenn man zu ersten mal deine Sphären betritt.

Eine interessante Kunst,die von Können kommt.
Als EINZIGER in einem Denkmal zu wohnen,
ist ebenfalls etwas besonderes.

Frohe Feiertage,
S.M.S.


10362)
Am 23.12.2019 um 02:25 Uhr schrieb Hans / Edit - 2561 Delete - 2561 IP - 2561 Antwort - 2561

Bewertung: Sehr Gut

Unsere Sinne versagen schon bei einem kleinen Teil der Wirklichkeit!

Die Überheblichkeit des Menschen ist völlig unbrauchbar...

Kein Stolz,keine Einhergehung mit Wichtigkeit haben je das Universum beeindruckt.
Die Entwicklungen der Seelen,ergeben einen betrachtbachtbaren Sinn,wenn man näher intensiv nach innen schaut
In der Kunst verwirklichen sich vielleicht auf Papier und Leinwand - vage Erahnungen,oder das,was die Seele so in sich trägt...


10361)
Am 23.12.2019 um 00:54 Uhr schrieb Liane Sternlein / Edit - 2562 Delete - 2562 IP - 2562 Antwort - 2562

Bewertung: Sehr Gut

Lasse uns helle Stunden erleben,mit Elvira ist es schön!


10360)
Am 22.12.2019 um 23:44 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2563 Delete - 2563 IP - 2563 Antwort - 2563

Bewertung: Sehr Gut

Deine Marion hat wirklich gute Ideen.
Mach was draus!
Ihr seit ein wunderbares Paar.
Manche Störenfriede sahen das mal anders.
Geht euren Weg...
Diese Innerlichleit,die euch mit den vielen Jahren verbundener machte,zeigt sehr schöne Früchte!


10359)
Am 22.12.2019 um 23:17 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2564 Delete - 2564 IP - 2564 Antwort - 2564

Bewertung: Sehr Gut

Deine Martini Yamaha hat einen sehr hohen Sammlerwert,wie ich sah.
Aber der niedrige Kilometerstand wirkt nicht glaubwürdig.
Das lässt sich aber testen.


10358)
Am 22.12.2019 um 21:14 Uhr schrieb Doris Wenninger / Edit - 2565 Delete - 2565 IP - 2565 Antwort - 2565

Bewertung: Sehr Gut

Hallo lieber MEDITATIONSMALER!

Einmalige Werke,die du schufst,
zieren nun deinen Weg.
Du hast dein Leben für die Kreativität gegeben.
Auf dem Weg zur künstlerischen Vollendung,
hast du dich tüchtig mit Selbstanzweifelungen einiges zusammengeübt.
So funktioniert das nun mal.
Deine Kunst reflektiert deine Gedanken und zeigt große Intuitionen!

Bleibe genial!

Fröhliche Weihnachten,für Marion und dich!
Zusammen mit deiner Partnerin erkennst du genial eine Zukunft der höheren Sinne..
Bleibe artig!

Doris


10357)
Am 22.12.2019 um 19:33 Uhr schrieb Petraut M. / Edit - 2566 Delete - 2566 IP - 2566 Antwort - 2566

Bewertung: Sehr Gut

Deine e-mail funktioniert irgendwie nicht!


10356)
Am 22.12.2019 um 19:28 Uhr schrieb Petraut M. / Edit - 2567 Delete - 2567 IP - 2567 Antwort - 2567

Bewertung: Sehr Gut

Danke nochmals für den Eindruck/Einlass in deine Welt und das ich deinen Rechner benutzen darf.
Zwar reduziert,hier jetzt alles,gen Aufbruch,jedoch habe ich ja schon vorher im Netz gestöbert.

Eine wunderbare Welt,dein Inneres präsentiert sich sehr geheimnisvoll.
Du gehst einen interessanten Weg,voller Intuitionen und Herzensblut.

Petraut


10355)
Am 22.12.2019 um 19:17 Uhr schrieb Petraut M. / Edit - 2568 Delete - 2568 IP - 2568 Antwort - 2568

Bewertung: Sehr Gut

Du weißt von fast allen Leuten in deinem Umfeld,wie sie über dich denken.
Auch daraus hast du Kunst gemacht.
In aller Stille hast du zigtausend Stunden für die Nachwelt hinterlassen.


10354)
Am 22.12.2019 um 18:36 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2569 Delete - 2569 IP - 2569 Antwort - 2569

Bewertung: Sehr Gut

Du hast gesegnete Freundschaften!
Hier die filigrane Weihnachtsseele
"ELVIRA FISCHER"

https://m.facebook.com/story.php?sto...1&focus_composer


10353)
Am 22.12.2019 um 10:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2570 Delete - 2570 IP - 2570 Antwort - 2570

Bewertung: Sehr Gut
Das Weihnachtsfest
steht bereits an der Tür!

Unruhige Kinder rennen hin und her,
Ach was fällt das Warten doch so schwer!
In den Ecken hat man schon
neugierig nachgesehen,
doch man kann keine Geschenke sehen.
Es heißt
Weiterwarten.
Man kann erst am Heiligen Abend starten.
Doch die Zeit lahmt heute sehr,
ach was fällt das Warten schwer!
23.12.2019, E. Hanf,
Copyright by Elfriede Hanf


10352)
Am 22.12.2019 um 05:05 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2571 Delete - 2571 IP - 2571 Antwort - 2571

Bewertung: Sehr Gut
4 Kerzen sollen heute für alle mit Hoffnung leuchten!


10351)
Am 21.12.2019 um 19:19 Uhr schrieb Manfred Wrobel / Homepage Edit - 2572 Delete - 2572 IP - 2572 Antwort - 2572

Bewertung: Sehr Gut
Lieber Friedhelm,
ich wünsche Dir und Marion ein
frohes und wunderschönes Weihnachtsfest.
Im Hinblick auf das Neue Jahr mögen Euch
viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit
ständige Wegbegleiter sein!
Überhaupt alles Liebe und Gute und nur das Allerbeste für Euch...
Viele liebe Grüße
Manni


10350)
Am 21.12.2019 um 17:27 Uhr schrieb Patricia / Edit - 2573 Delete - 2573 IP - 2573 Antwort - 2573



10349)
Am 21.12.2019 um 15:39 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2574 Delete - 2574 IP - 2574 Antwort - 2574

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Samstag , lieber Friedhelm
Alles Gute und Schöne
Aus vollem Herzen .


10348)
Am 21.12.2019 um 05:23 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2575 Delete - 2575 IP - 2575 Antwort - 2575

Bewertung: Sehr Gut
Spendenaufrufe!
Für viel Not und Brot
Und ein Dach über den Kopf,
denn viele leben zurzeit in einem Loch.
Spendenaufrufe hört man immer wieder-
Viele Geldscheine wandern hin und her,
doch sie reichen nicht, man hofft auf mehr!
Und es wird gespendet!
Wieso hat diese große Not sich entwickelt?
Einige Länder wurden bereits zerstückelt.
Weltmäßig überall große Sorgen.
Man hofft auf einen besseren Morgen.
Millionen von Flüchtlingen ziehen umher,
suchen eine neue Heimat,
man findet keine mehr.
Wer ist Schuld an diesem Desaster.
Menschen,
die keine Menschen sind,
der Weg führt zu Ungeheuern hin.
Man lächelt schon wieder für einen Krieg.
Oh ihr Narren
vergesst einen großen Sieg.
Keiner wird gewinnen.
Die Erde
wird sich garantiert in Asche auflösen,
Ach was ward ihr so dumm
mit eurer Raffgier gewesen!
15.12.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10347)
Am 20.12.2019 um 23:43 Uhr schrieb MATHILDE / Edit - 2576 Delete - 2576 IP - 2576 Antwort - 2576

Bewertung: Sehr Gut


HERMOSO !


10346)
Am 20.12.2019 um 17:37 Uhr schrieb Kulich / Edit - 2577 Delete - 2577 IP - 2577 Antwort - 2577

Bewertung: Sehr Gut

Hochzeitsfotografie von romantisch bis frech, kreativ und modern
- Sie haben die Wahl.
Denis C. Kulich - www.kulich.de - 05731/1560666


10345)
Am 20.12.2019 um 15:03 Uhr schrieb Bert Volkschütz / Edit - 2578 Delete - 2578 IP - 2578 Antwort - 2578

Bewertung: Sehr Gut
Kannze ma seh'n,
watt die Kunst so allet schafft.
Datt mit die Bilders find isch jut.
Wennze so weiter machs,
bisse Könich vom Schloss.


10344)
Am 20.12.2019 um 09:07 Uhr schrieb Lewinson Art / Edit - 2579 Delete - 2579 IP - 2579 Antwort - 2579

Bewertung: Sehr Gut

Lewinson Art les desea una muy Feliz Navidad y un Prospero Año Nuevo, lleno de Arte.
Los invito a visitar mi galeria virtual www.lewinsonart.com donde siempre encontraran obras que les llene el alma.


10343)
Am 20.12.2019 um 08:50 Uhr schrieb A.A. / Edit - 2580 Delete - 2580 IP - 2580 Antwort - 2580

Bewertung: Sehr Gut

سلاماً للذين يشربون القهوة
وحيدين، هادئين، شاردين
وفي قلوبهم ألف حكاية❤️



10342)
Am 20.12.2019 um 08:35 Uhr schrieb LVDL / Edit - 2581 Delete - 2581 IP - 2581 Antwort - 2581

Bewertung: Sehr Gut

Vielleicht
ist die Natur nichts anderes als ein Kuss des Himmels
Und vielleicht
findet jedes Gefühl am rechten Fleck Gehör
Vielleicht
brauchen wir die unsichtbaren Tränen der Engel
Und vielleicht
gibt es Worte auf Wanderschaft von Herz zu Herz
Vielleicht
erhaschen wir einen Funken der Unsterblichkeit
Und vielleicht
findet jeder einen Ort tief in sich selbst der Zustimmung nickt
Vielleicht
begreifen wir das Leben erst im Moment unseres Todes
Vielleicht!
Aber mit Sicherheit ist jedes Gebet
eine sich wiederholende Seelenbitte an das woran man glaubt



10341)
Am 20.12.2019 um 08:02 Uhr schrieb bilderwerk Hamburg / Edit - 2582 Delete - 2582 IP - 2582 Antwort - 2582

Bewertung: Sehr Gut

Wir bringen Abwechslung an die Wände!
Hamburg-Bilder, Motive aus dem Norden, Fotokunst und mehr ...
Die besonderen Wandbilder ganz einfach online bestellen unter:
www.bilderwerk-Hamburg.de


10340)
Am 20.12.2019 um 07:40 Uhr schrieb Uriel / Edit - 2583 Delete - 2583 IP - 2583 Antwort - 2583

Bewertung: Sehr Gut

Датский парламент купил четырех слонов и верблюда, чтобы они не выступали в цирке


10339)
Am 20.12.2019 um 05:26 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2584 Delete - 2584 IP - 2584 Antwort - 2584

Bewertung: Sehr Gut
Luciano Pavarotti!
Ein Mensch mit einer göttlichen Stimme,
die uns immer noch einhüllt in ihrer Genialität...
Vielen Dank Luciano!


10338)
Am 20.12.2019 um 03:37 Uhr schrieb Toni / Edit - 2585 Delete - 2585 IP - 2585 Antwort - 2585



10337)
Am 19.12.2019 um 23:20 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2586 Delete - 2586 IP - 2586 Antwort - 2586

Bewertung: Sehr Gut

Der ist aber schön ,
lieber Friedhelm .
Einen wunderschónen Abend
Und eine gute Nacht .


10336)
Am 19.12.2019 um 21:04 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2587 Delete - 2587 IP - 2587 Antwort - 2587

Bewertung: Sehr Gut

Es genügt einfach

Dich selbst zu genießen.

In Deiner eigenen Stille zu baden .

Es genügt wenn Du in Dir

die Weite erlebst.

Genügsamkeit - weder den Frieden

die Liebe oder Erwachen

anzustreben - lässt eine mühelose

Gelassenheit von selbst entstehen.

Diese mühelose Gelassenheit

ist bereits Ausdruck Deiner

menschlichen natürlichen Seinsweise

Es gibt nichts zu erreichen.

Es gibt nur Sein

in Gegenwärtigkeit


Seins Grüße in Liebe 🙏


10335)
Am 19.12.2019 um 21:03 Uhr schrieb Anneke Zinker / Edit - 2588 Delete - 2588 IP - 2588 Antwort - 2588

Bewertung: Sehr Gut

Interessant wäre mal ein Gesamtbild,
welches alle deine Techniken vereinigt.
Vielleicht geht das nicht auf Leinwand,eine gute Sorte Karton müßte da wohl schon her.
Dann wird es aber sicherlich ab einer bestimmten Größe schwierig mit der Wendetechnik.
Ein großes Lob auf deine bisherigen Mischtechniken,einige Kreationen sind Phänomenal.
Die Krönung ist für mich das Meisterwerk mit Elvira Fischer.
Dieses Werk ist unbezahlbar!


10334)
Am 19.12.2019 um 17:19 Uhr schrieb LVDL / Edit - 2589 Delete - 2589 IP - 2589 Antwort - 2589

Bewertung: Sehr Gut

Vielleicht
ist die Natur nichts anderes als ein Kuss des Himmels
Und vielleicht
findet jedes Gefühl am rechten Fleck Gehör
Vielleicht
brauchen wir die unsichtbaren Tränen der Engel
Und vielleicht
gibt es Worte auf Wanderschaft von Herz zu Herz
Vielleicht
erhaschen wir einen Funken der Unsterblichkeit
Und vielleicht
findet jeder einen Ort tief in sich selbst der Zustimmung nickt
Vielleicht
begreifen wir das Leben erst im Moment unseres Todes
Vielleicht!
Aber mit Sicherheit ist jedes Gebet
eine sich wiederholende Seelenbitte an das woran man glaubt



10333)
Am 19.12.2019 um 05:01 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2590 Delete - 2590 IP - 2590 Antwort - 2590

Bewertung: Sehr Gut
Sorglos sein!
Wer möchte das nicht?
Doch unsere Erde ist kein Garten Eden mehr!
Den vermissen die Menschen sehr.
Sorgen,
viele Sorgen haben sich eingestellt in unserer Lebenswelt!
Sie drücken schwer
Wo kommen diese Sorgen eigentlich her?
Wir sollten mal überlegen und deutlich
reden!
Der Mensch selbst verhält sich
seit langer Zeit nicht wie ein Mensch.
Er keine Rücksicht und Barmherzigkeit
mehr für andere kennt!
Das Ich entwickelte sich zum Größenwahn.
Verrückte, erarbeitete Pläne!
Unsere Erde ist absolut dagegen!
Sie versucht seit langer Zeit mit Klimakatastrophen
uns Hinweise zu geben.
Doch der Mensch will keine Hinweise sehen,
er fühlt sich allmächtig und will so
seine unmenschlichen Ausgeburten weiter
verbreiten.
Sorglose Zeiten?
Die kann es so nicht mehr geben.
Die zur Zeit selbst gemachten Ideen,
die kann niemand mehr verstehen!
Wir sollten alle endlich über eine vernünftige
Zukunft reden.
Dann gibt es neue Hoffnung für ein sorgloses Leben!
6.12.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10332)
Am 18.12.2019 um 23:22 Uhr schrieb Imanuel Dengtur / Edit - 2591 Delete - 2591 IP - 2591 Antwort - 2591

Bewertung: Sehr Gut

Mit dem Inneren in künstlerische Tiefen.
Die Kraft zu Einsamkeit hat in dir Werte geschaffen.
So entstehen Wege der Intuition.


10331)
Am 18.12.2019 um 16:53 Uhr schrieb Marion Ernst / Edit - 2592 Delete - 2592 IP - 2592 Antwort - 2592

Bewertung: Sehr Gut
Der Friedhelm spielt Weihnachtslieder nach Noten auf der Flöte
und der Klarinette,
ohne das vorher jemals geübt zu haben.
Ein Phänomen!


10330)
Am 18.12.2019 um 16:22 Uhr schrieb Klaus Holtmaier / Edit - 2593 Delete - 2593 IP - 2593 Antwort - 2593

Bewertung: Sehr Gut

Das sind ja mal prächtige Bilder,
ein paar Werke könnten mir gefallen.
Die pastosen Keimzellen hast du unterschiedlich sortiert.
Es ist wie die Verschiebung der Mikrokosmen zu neuen Mutationen.
Wenn vor den Ursprüngen das NICHTS war,
so gibst du dem NICHTS einen Namen.
Aus diesem NICHTS heraus begann das Universum sich selbst zu erkennen.
Es enststanden Physik,Philosophie und Friedhelms Bilder.


10329)
Am 18.12.2019 um 12:24 Uhr schrieb Britta Werner / Edit - 2594 Delete - 2594 IP - 2594 Antwort - 2594

Bewertung: Sehr Gut

Da hast du aber viel gepostet!
Interessant und arbeitsreich.
Ein hohes Talent ist nicht übersehbar.
Erfahrungen und Mythen...


10328)
Am 18.12.2019 um 02:08 Uhr schrieb Ernst Johannsen / Edit - 2595 Delete - 2595 IP - 2595 Antwort - 2595

Bewertung: Sehr Gut

Abgesehen von den Auswirkungen der Masseneinwanderung durch kulturelle Verwerfungen, einer immer weiter ansteigenden Kriminalität, enormen Migrationskosten und den veranstalteten Klimablödsinn sorgen sich einige Menschen, wenn auch wenige, über ihre finanzielle Zukunft. Die Eurozone, somit auch Deutschland, und andere Teile der Welt leben in einer Schuldenblase, praktisch alle größeren Anschaffungen werden von den meisten Bürgern auf Pump getätigt. Viele Firmen existieren nur noch, weil sie mit zinslosen Krediten künstlich am Leben bleiben. Zuwanderer erhalten vom Staat monatliches Geld, damit auch sie konsumieren und der Wirtschaft zusätzliche Einnahmen bescheren. Staaten, auch Deutschland, finanzieren sich neben den Steuereinnahmen über Negativzins, was im Klartext bedeutet, dass sie für das Schuldenmachen mit zusätzlichen Geld belohnt werden. Es ist ein System was komplett auf den Kopf gestellt wurde und Menschen belohnt die auf Pump konsumieren, aber den Vorausschauenden, auf Sicherheit bedachten Bürger bestraft. Sparen für das Alter und somit ein späteres finanziell sorgenfreies Leben wird unmöglich gemacht, zumal die Politik auf die Einheitsrente hinarbeitet, die für jeden (außer Politiker, Beamte etc.) in Höhe der Grundsicherung liegt. Was hier von der Politik veranstaltet wird ist nicht nachhaltig und zielfördernd, sondern volkswirtschaftlicher Wahnsinn.

Nun müssen alle den politischen Wahnsinn irgendwie bezahlen, die Sparer mehr und die auf Pump konsumierenden Bürger weniger. Die Zuwanderer, die auch auf Pump konsumieren, werden allerdings nicht zu Zahlungen herangezogen, weil sie ihre Vermögensverhältnisse nicht offen legen müssen. Die neuen Klimaabgaben sind der erste Schritt, um frisches Geld den nimmersatten Staat zuzuführen. Als nächstes sind es die Negativzinsen, wobei die Sparer für ihre Einlagen bei den Banken bezahlen müssen. Eigentlich nicht bei den Banken, denn die Strafzinszahlungen fließen über die staatlichen Schulden mit Minuszins, bei Einschaltung der EZB, wieder an die Staaten zurück. Um ein Leerräumen der Konten zu vermeiden, werden Bargeldkäufe mit Sondersteuern versehen, ggf. das Bargeld gänzlich abgeschafft. Auch die Flucht in Edelmetalle wird voraussichtlich mit Sondersteuern unterbunden. Das alles wird der Politik allerdings noch nicht reichen, sodass nochmals Steuern auf alle Besitztümer erhoben werden; Bargeld, Kontoguthaben, Aktien, Edelmetalle, Immobilien, Grund und Boden etc.. Zwar will die Politik, die SPD hatte es bereits gesagt, nur die Reichen mit mehr als 2 Millionen Euro Wertbesitz belasten, doch speziell die Reichen wissen sich zu schützen und verlassen im Notfall einfach das Land. Somit erhält die Politik gar nichts und muss sich an dem Normalbürger wenden und alle Häuslebauer und Sparer zusätzlich mit Abgaben belasten, weil diese nicht einfach das Land verlassen können.

Alles deutet auf einen großen Geldtransfer von Privat zu dem Staat hin, um zum einem den Zusammenbruch des Euros zu verhindern und zum anderen die enormen Kosten der Migration zu stemmen. Die Klimahysterie ist hierbei nur Mittel zum Zweck, um Begründungen für zusätzliche Volksabzocke zu finden. Das Volk ist dumm genug, um zumindest diesen Schwachsinn zu schlucken. Des Weiteren wird das Volk ruhig gestellt, indem es derzeit noch über günstige Konsumkredite bei Laune gehalten wird. Über die negativen Folgen einer verfehlten Geldpolitik denken nur wenige nach, es sind lediglich die paar „alten weißen Männer“, die ein ganzes Leben arbeiteten und jetzt zusehen müssen wie ihre Lebensarbeitsleistung vom Staat mehr und mehr konfisziert und gestohlen wird.


10327)
Am 18.12.2019 um 00:13 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2596 Delete - 2596 IP - 2596 Antwort - 2596



10326)
Am 17.12.2019 um 22:09 Uhr schrieb Randy / Edit - 2597 Delete - 2597 IP - 2597 Antwort - 2597

Bewertung: Sehr Gut

Despite the odds against us, I still believe it.
How's that for "FAITH"!?
And I'm not delusional about what's it's going to take to get it done.
I'm just saying, let's pretend we can do what it takes. It's how we live every day isn't it? Yet we manage individually (sometimes with a little help that goes a long way) and live another day and fake a little hope that the next day is going to be better than the last. That all of the negative things we hear are going on out there are not connected to your own personal struggles.
But they are, and it's coming to a head we can all feel. Because nature feels it. It's screaming it out with extinctions and poisoned purity. In diseases and human caused suffering.
Everyone is screaming their cause trying to make their point. But an image or an entity is made up of an infinite number of points. Our species has been creating problems and exploiting solutions like lighting fires of cause and effect, that it cannot put out. We are essentially feeding the problem with lives, an human sacrifice, or rather sacrifice of nature's abundance was always a lie. And so was our entire system of so called "modern civilization".
And now it's going to fall and take life itself. How's that for biblical!? The thinking Minds, the Innovative Minds, those in positions of influence, have all been coopted to serve a system with a shelf life and a bad ending for which no one will escape. Their innaction and poor, often self-serving leadership has helped to seal our fate. And it doesn't matter which side of the line you're standing on or who your Champions are. We are here. Right here right now with all of these issues, injustices, and tragedies.

We are, whether you want to hear it or not. You, reading this, prefer to be "peer pressured" into willful ignorance while time runs out to save the ones you love.
As a carpenter, only the love in my heart and my ability to work with my hands is keeping me alive.
I feel like I will simultaneously combust with anxious anticipation of all of you processing the information, so we can all come to the
ONE CONCLUSION

"But you won't!"


10325)
Am 17.12.2019 um 22:03 Uhr schrieb Kaufmanns Bobingen / Edit - 2598 Delete - 2598 IP - 2598 Antwort - 2598

Bewertung: Sehr Gut

Ob Weihnachts- Geschenke für die Familie, Freunde, Geschäftskollegen oder für sich selber... 😊Bei uns findet Ihr immer das passende Geschenk 🤗 Wir haben auch schon die 🎄-Geschenke für Euch weihnachtlich verpackt 😇PS Das "Bayern Million Los" gibt's auch schon im Kuvert 😍


10324)
Am 17.12.2019 um 21:31 Uhr schrieb LVDL GRETA HENNEN / Edit - 2599 Delete - 2599 IP - 2599 Antwort - 2599

Bewertung: Sehr Gut

Lebkuchenfrust

Es lebte ein Lebkuchen rechter Hand
im Lebkuchenland
Er wuchs sodann sehr rasch heran
zum Lebkuchenmann
und bald verlor er so im März
sein Lebkuchenherz
Aus Liebe hat er bald getraut
die Lebkuchenbraut
Dann baute er ihr, ei der Daus
ein Lebkuchenhaus
Es folgte dann auch sehr geschwind
ein Lebkuchenkind
Doch bald verließ ihn dann, wie mau
die Lebkuchenfrau,
weil sie halt nicht mehr Tag für Tag
nur Lebkuchen mag.
Er fraß vor Frust mit Mann und Maus
sein Lebkuchenhaus.
So hat zum Kummer er nun auch
'nen Lebkuchenbauch.

Nun sitzt er da, der arme Wicht
mit Übergewicht

© Greta Hennen

😉🤭


10323)
Am 17.12.2019 um 20:34 Uhr schrieb Alice Montag / Edit - 2600 Delete - 2600 IP - 2600 Antwort - 2600

Bewertung: Sehr Gut
Vielen Dank für die Ratschläge,
es war hilfreich und funktioniert.
Wir hätten ein altes Klavier für dich,
aber wie käme es die Wendeltreppe hoch?

Wir rufen an!


10322)
Am 17.12.2019 um 17:48 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2601 Delete - 2601 IP - 2601 Antwort - 2601

Bewertung: Sehr Gut

In diesem Sinne
Meine Gedanken sich binden
Dir einen wunderschönen Abend wünschen und später eine
Ruhsame Nacht
Lieber Freund Friedhelm .


10321)
Am 17.12.2019 um 17:47 Uhr schrieb Udo Schröder / Edit - 2602 Delete - 2602 IP - 2602 Antwort - 2602

Bewertung: Sehr Gut

Ich finde es interessant,wie deine Strukturen miteinander verwoben sind.
So werden Mutationen sichbar gemacht.
Deine Bilder stecken voller Geheimnisse,
es finden sich in ihnen Parallelen aus den Gesprächen.
Physikalisches,philosophisch betrachtet.
Das gibt es in den Wissenschaften auch.
Als Künstler begabt!
Als Mensch ehrlich und interessant!

Udo Schröder


10320)
Am 17.12.2019 um 04:41 Uhr schrieb Gerlinde / Edit - 2603 Delete - 2603 IP - 2603 Antwort - 2603

Bewertung: Sehr Gut

Du hast sehr schöne Seelen in deiner Nähe.


10319)
Am 17.12.2019 um 03:54 Uhr schrieb Marita Gerlindt / Edit - 2604 Delete - 2604 IP - 2604 Antwort - 2604

Bewertung: Sehr Gut

Du brauchst sehr viel Zeit um deine Bilder herzustellen.
Das allein ist deine Aufgabe.
Es ist Zeit für eine Fusion.
Genug extrem wichtige Leute,waren ja schon in deiner Nähe.
Manchmal läßt du in deiner Inbrunst das Leben an dir vorbei wandern.


10318)
Am 16.12.2019 um 22:47 Uhr schrieb Jeremy Tonga / Edit - 2605 Delete - 2605 IP - 2605 Antwort - 2605

Bewertung: Sehr Gut

Mal ein Lob auf deine Werke!
Ich habe mich mal reichlich umgeschaut,
es ist beeindruckend dies alles.
Du warst ja schon früher ideenreich...
Nun hast du deine Talente fokussiert.
Einige deiner Bilder sind introvertiert.
In ihnen reflektierst du dich selbst,
wie du sagst.
In anderen findet man Elemente der Ursprünge.
Meitationsmalerei.
Stukturlandschaften.
Grafische Naturmuster.
Pastose Polaritäten.
Wie auch immer du deine Werke nennst.
Es ist Spannung in deinen Bildern,
manche sind auch spannend.
Spannung oder Spannend.
Du hast deinen eigenen Weg gefunden!



10317)
Am 16.12.2019 um 20:20 Uhr schrieb Nils Broting / Edit - 2606 Delete - 2606 IP - 2606 Antwort - 2606

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Frieder!
Ich bin gerade dabei einige Landschaften in Aquarell zu malen.Das ist schwieriger, als gedacht,macht aber auch Spass.Ich wusste zunächst nicht,daß ich dafür spezielles Papier brauche,zumal du dich auch nicht an gewisse Vorgaben gehalten hast.Bei dir ist das sowieso was anderes denn du machst ja dauernd Versuche.Ich habe den Eindruck,daß ich die teuren Aquarellfarben garnicht brauche,mit einem Farbkasten aus dem 1€-Shop,bekomme ich die gleichen Effekte hin.Auslöser waren übrigens deine Bilder.Du hast damals tatsächlich eine Emulsion aus Aquarell und Ölfarben geschaffen und das ganze mit deinen Strukturlandschaften und deinem Pointilismus in Verbindung gebracht.

Ich wünsche dir eine besinnlich kreative harmonische vorweihnachtliche Zeit!

Nils


10316)
Am 16.12.2019 um 18:36 Uhr schrieb Björn Rauel / Edit - 2607 Delete - 2607 IP - 2607 Antwort - 2607

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
ich habe lange nichts mehr von dir gehört.
Hin und wieder stöbere ich mal in deiner gewaltigen und interessanten Bilderwelt.
Du hast sehr beeindruckende Werke mit enormen Fleiß und einer meditativen Intuition geschaffen und viel Kulturarbeit geleistet.Das brachte dir sehr viele Leute ins Haus und interessante Begegnungen.Auch Dolly Buster war da,ihr hattet ein gemeinsames Kunstprojekt im Fokus.Davon habe ich dann nie wieder was gehört.
Bei mir läuft alles wieder seinen Weg und ich laufe auch jetzt mehr Wege.Ich habe mir nämlich einen Hund gekauft,er heißt Manfred.
Eine frohe Vorweihnachtszeit wünsche ich deiner lieben Marion und dir,lieber Friedhelm.
Mach weiterhin schön fleißig deine Kunst.

Björn Rauel


10315)
Am 16.12.2019 um 05:11 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2608 Delete - 2608 IP - 2608 Antwort - 2608

Bewertung: Sehr Gut
Warum? Warum?
Kinder fragen viel und auch warum.
Die Erwachsenen Antworten nicht immer,
sie bleiben sehr oft stumm!
Jetzt wird hier gefragt:
„Aber warum?“
Ist das Fragespiel der Kinder keineMühe mehr wert?
Ist man deswegen stumm, oder gibt dann die Antworten verkehrt?
Erinnerungen kommen zurück.
Auch in der Vergangenheit haben viele Eltern
so verkehrt reagiert.
Oh ihr jetzigen Eltern schließt vor euren Kindern
nicht euren Mund, erzählt ihnen viel
vom Leben.
Da kann es Unschönes
aber auch sehr viel Lustiges geben!
Klärt sie auf.
Zeigt, dass ihr es besser macht,
damit das Kind zufrieden ist und lacht.
12.12.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10314)
Am 15.12.2019 um 23:24 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2609 Delete - 2609 IP - 2609 Antwort - 2609

Bewertung: Sehr Gut

Da scheint etwas nicht zu stimmen.


10313)
Am 15.12.2019 um 23:22 Uhr schrieb Kirsty Lee / Edit - 2610 Delete - 2610 IP - 2610 Antwort - 2610

Bewertung: Sehr Gut

I am extremely excited to announce our team will be going to Switzerland 🇨🇭 First Swiss retreat is 26th to 29th March 2020 please DM for info 🌏🔥🌪💦🌕🌞🍃🐸🦋


10312)
Am 15.12.2019 um 22:19 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2611 Delete - 2611 IP - 2611 Antwort - 2611

Bewertung: Sehr Gut

So mancher ruft noch still nach dir...


10311)
Am 15.12.2019 um 22:10 Uhr schrieb LVDL E.T. / Edit - 2612 Delete - 2612 IP - 2612 Antwort - 2612

Bewertung: Sehr Gut

Ich stehe vor den Treppen,
fast genauso wie damals
und doch anders
Mein Herz klopft wie verrückt,
mein Atem geht schwer,
ich weine,
keine Tränen, die man sehen kann,
es sind meine tränenden Wunden
meines Ich's
die Treppen sind zu viele,
zu steil,
ich werde sie Heute nicht betreten....
es ist zu spät.... oder noch zu früh....



10310)
Am 15.12.2019 um 22:03 Uhr schrieb Wolfgang R. / Edit - 2613 Delete - 2613 IP - 2613 Antwort - 2613

Bewertung: Sehr Gut

Ihre Werke müssen der Öffentlichkeit XXL erhalten bleiben!


10309)
Am 15.12.2019 um 21:57 Uhr schrieb Wolfgang R. / Edit - 2614 Delete - 2614 IP - 2614 Antwort - 2614

Bewertung: Sehr Gut

Sie sind ein begnadeter Ausnahmekünstler.
Ihre Intuition beschreibt so vieles...


10308)
Am 15.12.2019 um 20:11 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2615 Delete - 2615 IP - 2615 Antwort - 2615

Bewertung: Sehr Gut

Wieviel mehr Kraft steht den Menschen zur Verfügung wenn das Bewusstsein nicht an Vorstellungen und Ansichten.....ja frei von jedem Wissen ist ? Für ein solches Bewusstsein ist alles möglich.....


10307)
Am 15.12.2019 um 19:05 Uhr schrieb Walter Kernholz / Edit - 2616 Delete - 2616 IP - 2616 Antwort - 2616

Bewertung: Sehr Gut

Beeindruckende Feinarbeiten!
Erlebbare Mutationen.
Den Ursprüngen so nahe.
Eine eigene Welt der Sinne.
Kunst am Rande des Universums.


10306)
Am 15.12.2019 um 07:44 Uhr schrieb R.L. / Edit - 2617 Delete - 2617 IP - 2617 Antwort - 2617

Bewertung: Sehr Gut

Euch beiden,harmonische Stunden!


10305)
Am 15.12.2019 um 06:10 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2618 Delete - 2618 IP - 2618 Antwort - 2618

Bewertung: Sehr Gut
3 Lichter brennen heut,
wieder ein Signal für das Weihnachtsfest.
Lassen wir es mit Hoffnung brennen!
Elfriede Hanf


10304)
Am 14.12.2019 um 21:51 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2619 Delete - 2619 IP - 2619 Antwort - 2619

Bewertung: Sehr Gut

Herzlichen Dank , lieber Friedhelm
Hab einen wunderschönen Abend und später eine
Ruhsame Nacht


10303)
Am 14.12.2019 um 21:25 Uhr schrieb Friedel Schorn / Edit - 2620 Delete - 2620 IP - 2620 Antwort - 2620

Bewertung: Sehr Gut
Bin mal gespannt auf deine Weihnachtsstadt,
die wird doch sicherlich ein
wenig künstlerisch ausfallen,
bei dem vielen Material.

🎅💕🧞‍♀️🎩



10302)
Am 14.12.2019 um 17:57 Uhr schrieb Annabella / Edit - 2621 Delete - 2621 IP - 2621 Antwort - 2621

Bewertung: Sehr Gut

Alles GUTE zum 3.Advent.
Macht euch gemütliche Stunden!


10301)
Am 14.12.2019 um 15:42 Uhr schrieb W.Kaspari / Edit - 2622 Delete - 2622 IP - 2622 Antwort - 2622

Bewertung: Sehr Gut

Mach mal bunte Weihnachtsklötze zum Häuslebau für das Fest aus Pfefferkuchen.


10300)
Am 14.12.2019 um 05:37 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2623 Delete - 2623 IP - 2623 Antwort - 2623

Bewertung: Sehr Gut
Guten Morgen Friedhelm, heute schicke ich mal etwas sehr zum Nachdenken.



Sparvorschläge
für das neue Jahr

Sie sind für alle wichtig!

Spart die Dusche, genießt den Regen,
das ist auch ein sauberes Leben!

Nur die Hälfte futtern,
und nicht zuviel buttern
Dann kommt man besser zurecht
mit den Moneten,
es lassen sich ja keine kneten!

Champagner
in der Woche, da sagt mal nein,
es kann auch mal frisches Wasser sein.
Wasser das ist klar!
Es ist zum Erholen da.
Vielleicht müssen wir dann
Bis 80 Jahren schaffen,
und die Politiker lachen.

Doch wir lachen schon vorher laut,
unser Geld niemand mehr
in irgend eine
Pfanne haut.

Ach ihr Politiker fangt auch erst mal an zu sparen,
träumt nicht von Milliarden.
Aus leeren Kisten kann man nichts
entnehmen.
Wir haben nichts entnommen,
wir müssen uns nicht schämen!
Geschrieben Ende des Jahres 2019.


10299)
Am 14.12.2019 um 03:39 Uhr schrieb P.H. / Edit - 2624 Delete - 2624 IP - 2624 Antwort - 2624

Bewertung: Sehr Gut
Hier hast Du eine Liste mit Quellenangaben der Gehälter: Mitarbeiter der Internet-Seite Sanderl.de haben sich die Mühe gemacht, die Vorstandsgehälter einiger Hilfsorganisationen einmal zusammenzugetragen.

Einige sind hier ausgewählt:
Ärzte ohne Grenzen e.V.:

Geschäftsführer: 95.302,92 EUR

Medizinischer Leiter Projektmanagement 82.787,17 EUR

Leiter Projektmanagement 78.103,42 EUR; alles brutto

Quelle: Jahresbericht 2015, S. 64 https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/s...tachments/aerzt…

Brot für die Welt:

Präsidentin: 116.787,90 EUR (zzgl. 55.292,60 EUR Versorgungsumlage und

Beiträge zur Versicherung für Pfarrer und Kirchenbeamte)

zweiter Vorstand: 130.880,10 EUR (zzgl. 6.000,00 EUR Unterstützungskasse)

dritter Vorstand: 144.777,05 EUR; alles brutto

Quelle: Jahresbericht 2015, S. 78. https://www.brot-fuer-die-welt.de/fi...Ueber-uns/BfdW_…

Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband:

Präsident: 128.544,20 EUR (zzgl. 65.870,18 EUR Versorgungsumlage und Beiträge zur Versicherung für Pfarrer und Kirchenbeamte)

zweiter Vorstand: 130.809,56 EUR (zzgl. 6.000,00 EUR Unterstützungskasse)

dritter Vorstand: 139.399,99 EUR

Quelle: Jahresbericht 2015, S. 78. https://www.brot-fuer-die-welt.de/fi...Ueber-uns/BfdW_…

Welthungerhilfe:

Vorstände und leitende Angestellte: bis 155.000 EUR

Gesamtbezüge des Vorstands (4 Mitglieder) 2016: 420.000 EUR (inkl. 13. Monatsgehalt), Angeben alle brutto ohne gesetzlichen Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung und Altersvorsorge

Quelle: Jahresbericht 2016, S. 40: http://www.welthungerhilfe.de/ueber-...ikel/jahresberi…

closevolume_off

UNICEF Deutschland:

nach langer Suche im ausführlichen Geschäftsbericht und nicht im gewöhnlichen Jahresbericht gefunden: 151.700 EUR für den Vorstand, Bereichsleitung Marketing: 130.100 EUR, Bereichsleitung Finanzen: 124.600 EUR, sonstige Bereichsleiter: 119.800 EUR; alles brutto und ohne gesetzl. Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung und Altersvorsorge

Quelle: ausführlicher Finanzbericht 2015, S. 9 (im pdf Seite5):

https://www.unicef.de/blob/113584/bb...5e3cc0f00/ausfu…

SOS Kinderdorf:

die drei höchsten Jahresgehälter zusammen: 471.489,87 EUR (Durchschnitt also: 157.163,29 EUR),

Quelle: Jahresbericht 2016, S. 22: http://www.soskinderdorf.de/blob/133...1d9a07bf20ea8cf… )


10298)
Am 13.12.2019 um 20:57 Uhr schrieb Rosi Fenchel / Edit - 2625 Delete - 2625 IP - 2625 Antwort - 2625

Bewertung: Sehr Gut

Eine Schöne Homepage mit reichlicher Information.
Die Bilder sind sehr edel gestaltet.
Fas Atelie eirkt interessant!


10297)
Am 13.12.2019 um 20:31 Uhr schrieb Netzfund / Edit - 2626 Delete - 2626 IP - 2626 Antwort - 2626

Bewertung: Sehr Gut

Netzfund, der besser nicht hätte formuliert sein können!!! 👍👍👍
ARMES DEUTSCHLAND:

„ALSO, FRAU BUNDESKANZLERIN, ich fasse zusammen: wir nehmen einem Durchschnittsverdiener mehr als 60% von allem ab das er erwirtschaftet – ohne das er was bemerkt, neben seiner Einkommenssteuer über den „Arbeitgeberanteil“ und indirekte Steuern wie Energie-, Genussmittel- und Umsatzsteuer.
Später schicken wir ihn in die Altersarmut, weil durch die Agenda 2010 für die Meisten bei der Rente nicht mehr drin ist.
Wir erzählen ständig davon, wie reich Deutschland sei, aber die Wohneigentumsquote ist die niedrigste in Europa, und die Geldvermögensquote ist auch nicht besonders.
Vor den Wahlen belügen wir die Deutschen nach Strich und Faden, wie beim Euro oder der Maut, danach machen wir sowieso was wir wollen. Volksentscheide gibt es nicht.
Die Medien, Gewerkschaften, Schulen, Universitäten, Kirchen und Parteien sind praktisch gleichgeschaltet; unser öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist der teuerste Propagandaapparat der Welt. Politische Debatten sind Scheingefechte, ohne Inhalte oder Konsequenzen.
Falls von den Wenigen die sich nicht einlullen lassen wer aufmuckt oder protestiert, zerstören wir seine Existenz und schicken unsere staatlich begünstigte Stör- und Schlägertruppe, die sogenannte „Antifa“. Natürlich über die Gewerkschaften, damit es nicht auffällt.
Wir verballern dutzende Milliarden Euro im Ausland, betreiben im Inland eine „Energiewende“ die aus physikalischen Gründen schwachsinnig ist und lassen Bildungspläne von Verwirrten schreiben, die neben Mann und Frau an ca. 400 Geschlechter glauben und den Kleinen schon im Kindergarten Analsex nahebringen wollen.
Im Ausland arbeiten wir mit frisch an die Macht geputschten Faschisten zusammen.
Gleichzeitig fluten wir Deutschland und halb Europa mit hunderttausenden illegaler Einwanderer pro Jahr, die wir ohne rot zu werden „Flüchtlinge“ nennen, und die selbst bei Ablehnung des Asylantrags fast niemals abgeschoben werden. Sobald es dadurch zu bürgerkriegsähnlichen Situationen kommt können wir polizeistaatliche Maßnahmen durchsetzen – eine Diktatur der Toleranz, sozusagen.
Sie haben dieses Land in ein Irrenhaus verwandelt in dem man nicht mal über das Wetter reden kann ohne politisch verdächtigt zu werden – das Regime hat Deutschland soviel Schaden zugefügt wie keine andere Regierung seit den Nationalsozialisten.
Aber anstatt das Millionen auf die Straße gehen, uns aus allen Ämtern werfen und uns teeren und federn, wählt die eine Hälfte immer noch unsere Kartellparteien CDUSPDFDPLINKEGRÜNE, während die andere Hälfte nicht mal mehr zur Wahl geht.
Man muss feststellen: die jahrzehntelange Propaganda war extrem wirkungsvoll. Kein anderes Volk auf dem Planeten würde sich das bieten lassen.
DIE DEUTSCHEN SIND DIE HÖRIGSTEN SKLAVEN DER WELT!“


10296)
Am 13.12.2019 um 20:19 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 2627 Delete - 2627 IP - 2627 Antwort - 2627

Bewertung: Sehr Gut

Betthupferl???

Was kochen zu Weihnachten (Ähnlichkeiten mit der Geschichte sind tatsächlich Wahrheit, Weihnachten 2009)

Emmely erwartet ihre Kinder aus dem Schwarzwald zu Weihnachten bei sich in Köln. Endlich sollte sie ihr Enkelkind Jonas, der gerade mal 4 Monate alt ist, sehen. Sie freut sich unglaublich auf ihren Sohn, die Schwiegertochter, das Enkelkind und ihre Tochter Mona, die bei ihrem Sohn Tobi lebt, weil sie in Tübingen studiert.

Die Geschenke hatte sie alle bereits besorgt. Ein puscheliges Schaukelpferd für Jonas, einen selbst gestrickten modernen Schal für Mona, Lukas, ihr Sohn erhielt einen Schlüsselanhänger mit einem Foto seines kleinen Sohnes, den sie mit einem Foto anfertigen ließ, das ihr die Kinder per email geschickt hatten.

Lena, ihre Schwiegertochter, sollte ein Kochbuch erhalten, das Emmely von ihrer Mutter geerbt hatte. Selbst die Hotelzimmer hatte sie bestellt und bereits im Voraus bezahlt, weil ihre Wohnung zu klein war, um alle zu beherbergen. Alles war bestens vorbereitet, bis auf das Essen. Was wollte sie kochen? Was sollte sie kochen?

Sie hatte keine Ahnung, was ihre Kinder mittlerweile an Gewohnheiten abgelegt hatten, oder wie sich in ihren Essgewohnheiten verändert hatten. Sie zu fragen, fand sie doof und einfaltslos. Also entschloss sie sich, das zu kochen, von dem sie glaubte, dass es allen schmecken würde.

Emmely kaufte Rotkohl, allerdings nicht im Glas, sondern als ‚Kappes‘. Sie wollte ihn selbst zubereiten. Sie kaufte Kartoffeln, um Klöße selbst zuzubereiten, holte beim Schlachter Brühe, um eine geniale Soße zu ihren Braten perfekt kreieren zu können.

Einen Tag vor Heiligabend begab sie sich an die Vorbereitungen. Sie kochte die Kartoffeln an, um sie später durchzudrehen, schnitt das Rotkraut, würzte es und ließ es sanft garen. Aber was war mit Fleisch? Was wollte sie für einen Braten dazu machen? Zu Knödel und Rotkraut passt alles: Ente, Rinder-, Schweine-oder Geflügelbraten. Nichts von allen Zubereitungsarten war ihr fremd, nur die Geschmäcker ihrer Kinder waren es auf einmal! Sie mochte nicht extra anrufen und nachfragen, also beschloss Sie, von allem etwas zuzubereiten.

Am nächsten Morgen, der letzten Möglichkeit, sich mit Bedürfnissen zu Weihnachten einzudecken, begab sie sich zu ihrem Supermarkt. Der Markt, wo man ‚aldi‘ Dinge bekommt, die man zum Leben braucht, hatte bereits um 11.00 Uhr seine Truhen leer. Emmely zog weiter zum nächsten Discounter, wo man etliche ‚Penny´s‘ sparen kann, stellte jedoch fest, dass auch dort bereits gehamstert wurde. Nach etlichen Durchläufen sämtlicher Discounter in ihrer Umgebung, ließ sie ihre Not zuletzt im Einzelhandel landen. Dort erwarb sie dann letztendlich alles, was sie sich für ein Weihnachtsmahl mit ihren Lieben erstehen konnte. Teuer zwar, aber egal.

Zufrieden fuhr sie nach Hause, legte das vielfältige Fleisch ein, setzte sich erschöpft auf die Couch. Zufriedenheit umgab sie. Was sollte jetzt noch das Fest vermiesen?

Am Heiligabendmorgen stand Emmely rechtzeitig auf, um das Essen für den Abend vorzubereiten. Sie hatte am Vorabend bereits die kleine Nordmann-Tanne in ihren Ständer verfrachtet und liebevoll mit den Strohsternen, die ihre Kinder ihr vor x - Jahren gebastelt hatten, die sie immer noch aufgehoben hatte, und mit einigen bunten Kugeln und Lametta geschmückt. Es machte sich in ihr eine Zufriedenheit breit, weil alles bestens vorbereitet war. Bald würden sie kommen! Ihre Lieben Kinder, Enkelsohn und Schwiegertochter. Bald war es 18 Uhr. Um diese Uhrzeit wollten sie eintreffen.

Das Essen war fertig, der Tisch festlich gedeckt, die Geschenke liebevoll unter dem Baum platziert, das Essen auf dem Herd vorbereitet, die Musik leise angestellt.
19.00 Uhr – sie wurde langsam unruhig. Die Kinder waren noch nicht da. Na ja, kann ja mal sein, dass sie in einen Stau gekommen sind. Sicher fahren alle zu Weihnachten zu ihren Familien. Das verursacht schon mal Stau auf der Autobahn.

20.00 Uhr. Ihre Familie hatte sich noch nicht bei ihr gemeldet. Unruhig setzte sie sich ins Wohnzimmer und schaltete die Nachrichten ein.

Eine schreckliche Nachricht ließ sie aufschreien. Auf der Autobahn war ein unglaublicher Unfall geschehen. Ein Falschfahrer hatte einen Massenunfall auf der Strecke verursacht, auf der ihre Lieben unterwegs waren. Emmely erlebte die unfassbarsten Bilder im Fernsehen, eines tragischen Unfalls und erkannte unter den Fahrzeugen, die die Kamera streifte, das Fahrzeug ihrer Kinder!

Das war ein Irrtum und konnte nicht wahr sein!!!! Ihre Beine gehorchten nicht mehr und sie brach zusammen. Emmily wurde ohnmächtig. Stundenlang!!
Sie wurde erst wieder wach, als es laut an ihrer Tür klopfte, sie Rufe vernahm, die ihren Namen riefen. Sie erhob sich erschrocken vom Boden und begab sich zur Tür, ohne sich momentan der Situation bewusst zu sein. Der Rest, den die Beamten ihr erzählten, nahm sie nur unrealistisch wahr. Sie war thraumatisiert. Psychologen nahmen sich ihrer an.

Lange Jahre hat sie gebraucht, um zu akzeptieren, was das Schicksal für sie bereit hielt. Heute kümmert sie sich um ‚Thrauma-kranke-Menschen‘, nachdem sie verstanden hat, dass man sich nicht zu viele Gedanken um nichtige Dinge, wie z.B. ESSEN, machen soll.

Ihr Ratschlag an alle Menschen ist heute der: „Freut Euch, genießt die Momente, lebt Euer Leben und das in der Gewissheit, dass alles kommt, wie es kommen soll. Behaltet Erinnerungen, aber haltet nicht an ihnen fest!
Gebt Eurem Leben eine neue Chance, eine neue Richtung, einen neuen Glanz!
Kümmert Euch um wichtige Dinge – nicht um Braten, Braten oder Braten…..“

© Christiane Rühmann (2010)
http://christiane-ruehmann.blogspot.com


10295)
Am 13.12.2019 um 07:33 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2628 Delete - 2628 IP - 2628 Antwort - 2628

Bewertung: Sehr Gut
Geburtstag!

Für jeden
ein äußerst wichtiges Ereignis!
Millionen
feiern dieses Ereignis an einem Tag.
Wohl dem,
der Geburtstag hat.
Man freut sich
mit dem Geburtstagskind
und hören,
es singt sogar der Wind!
13.12. 2019 E, Hanf
Copyright by Elfriede Hanf



10294)
Am 12.12.2019 um 14:13 Uhr schrieb T.Spieß / Edit - 2629 Delete - 2629 IP - 2629 Antwort - 2629

Bewertung: Sehr Gut

Ich empfehle mit eindeutigem JA. Nicht nur, weil ich Helge Achenbach lange kenne und nur sauer bin, dass er auf den Herrn Albrecht eingegangen ist statt aufzustehen und ihm lächelnd nur die Visitenkarte dazulassen. Sondern auch, weil ich die Initiative gut und richtig finde.......Ich bin auf der Seite dieser Frau Gaby Key (s.o.) gewesen. Warum löscht man so einen Schwachsinn nicht? Die Dame MUSS zum Arzt. Leute, die anscheinend zu viel "Mein Kampf" gelesen haben und schreiben..."Leider verspürten sie solcherart humanitäre* #AnwandlUNgen* nach den 2 uns aufgezwUNgenen* WK nicht....zB. als Millionen Dt. a. G. des #VersaillerKaperbriefs* erbärmlich verhUNgerten oder erfroren (darunter jede Menge Kinder)...." sind nicht zu tolerieren. Das hat mit Zensur nichts zu tun.


10293)
Am 12.12.2019 um 12:24 Uhr schrieb Niklas König / Edit - 2630 Delete - 2630 IP - 2630 Antwort - 2630

Bewertung: Sehr Gut

Schöne Räume,
wertvolle Kunst,
gute Adresse,
interessante Gespräche,
viele Gäste,
Kulturarbeit.
Die Besucher stammen aus allen Schichten der Bevölkerung.Es enstanden beiderseits wertvolle Kontakte.Ein paar aufgeblasene Typen waren auch dabei.


10292)
Am 12.12.2019 um 05:40 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2631 Delete - 2631 IP - 2631 Antwort - 2631

Bewertung: Sehr Gut
Der 24.Dezember!
Wir feiern unser Weihnachten!

Ein Fest
der Liebe und der Freude.
Eine jahrtausendjährige Säule!
Sie führt uns durch das Leben,
an der wir uns festhalten können.
Die soll uns keiner zerbrechen,
wir wollen immer mit Ehrfurcht
von dieser Säule sprechen.
2019
Copyright by Elfriede Hanf


10291)
Am 11.12.2019 um 22:18 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2632 Delete - 2632 IP - 2632 Antwort - 2632

Bewertung: Sehr Gut

Wo soll da eine bewohnbare Brücke sein?


10290)
Am 11.12.2019 um 22:15 Uhr schrieb Meckertante / Edit - 2633 Delete - 2633 IP - 2633 Antwort - 2633

Bewertung: Sehr Gut

Schwitzt du nicht,bei so viel Arbeit?
Einige Bilder müssten mir mal erklärt werden.
Wohne unter der Brücke nebenan.


10289)
Am 11.12.2019 um 21:59 Uhr schrieb T.Freeman / Edit - 2634 Delete - 2634 IP - 2634 Antwort - 2634

Bewertung: Sehr Gut

Keine klassische Kunst,sondern etwas "EINMALIES" !


10288)
Am 11.12.2019 um 21:58 Uhr schrieb T.Freeman / Edit - 2635 Delete - 2635 IP - 2635 Antwort - 2635

Bewertung: Sehr Gut

Keine klassische Kunst,sondern etwas "EINMALIGES" !


10287)
Am 11.12.2019 um 20:44 Uhr schrieb Hans Uwe Benninger / Edit - 2636 Delete - 2636 IP - 2636 Antwort - 2636

Bewertung: Sehr Gut

Miriarden kleine Existenzleuchten aus dem Urspung dessen,was wir nicht zu begreifen vermögen.
Du stellst es versuchsweise dar und bist somit in diese Vielfalt in deiner Weise eingebunden.
Eine Welt der Wunder!


10286)
Am 11.12.2019 um 19:11 Uhr schrieb Angelina Ährendt / Edit - 2637 Delete - 2637 IP - 2637 Antwort - 2637

Bewertung: Sehr Gut
Ich habe mal ordenlich bei ihnen herumgestöbert.
Es ist eine Vielfalt der Vielfalt.
Kaum zu fassen,aber schön!


10285)
Am 11.12.2019 um 17:15 Uhr schrieb Jasmin A. Schönfelder / Edit - 2638 Delete - 2638 IP - 2638 Antwort - 2638

Bewertung: Sehr Gut

Im Lande Oman haben über 600 Frauen,3 Jahre lang in Wechselschicht,an einem Teppich geknüpft.
Das könnte man wohl schlecht mit deinen Arbeiten vergleichen,aber es hat mich an dich erinnert.


10284)
Am 11.12.2019 um 16:55 Uhr schrieb Michaela Fechnel / Edit - 2639 Delete - 2639 IP - 2639 Antwort - 2639

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
ma verliert ja völlig den Überblick,wenn man sich ein Gesamtbild von dir und deinen Werken zu machen.
Vor Jahren hast du ja mal an einer Projektwoche des Mülheimer Luisengymnasiums teilgenommen.Inzwischen dürfte dein Repertoir für ein ganzes Projektjahr reichen.

Du arbeitest für die Nachwelt,was selten unter Künstlern zu finden ist.
Den Ansporn dazu bekamst du mehrfach von Atelierbesuchern.
Und für dich selbst suchst du nur noch die völlige Zurückgezogenheit an einem stillen Ort.
Das wirst du auch finden,lasse dir Zeit dabei,umso schöner wird es.


10283)
Am 11.12.2019 um 16:00 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2640 Delete - 2640 IP - 2640 Antwort - 2640

Bewertung: Sehr Gut

Wo sind eigentlich die vielen Segelschiffe geblieben,die du damals in Saarn gebaut hast?
Sind sie spurlos verschwunden?
Ich kenne nur Photos davon.
Ein bekannter Mann,Herr Wömpner sagte damals,daß die Schiffe einmal sehr wertvoll sein werden.
Im übertragenen Sinne hat er recht gehabt.


10282)
Am 11.12.2019 um 05:24 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2641 Delete - 2641 IP - 2641 Antwort - 2641

Bewertung: Sehr Gut
Viele Angebote!
Die konnten wir bereits lesen, doch alle sind nicht
treffend gewesen.
Völker in Not.
Krieg, Armut und kein Brot!.
Ein Friedensangebot wurde einfach vergessen!
Wer ist dafür verantwortlich? Darüber will man nicht sprechen!
Wir sind entsetzt.
Von Kriegslüsternheit spricht man jetzt.
Was eine elende, selbst gemachte, verdammte Zeit.
Wann lernen die Menschen wieder die richtige Menschlichkeit?
Sie spielen immer nur mit erneuten, totbringenden Waffen herum!
Warum bleibt das Geschöpf
MENSCH
eigentlich so dumm?

10.12.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10281)
Am 10.12.2019 um 23:11 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2642 Delete - 2642 IP - 2642 Antwort - 2642

Bewertung: Sehr Gut

Gnade

Gnade ist nicht etwas....

was "jemand..irgendwann "

....zu Teil wird.

Gnade ist Sein !

Erlebt der Mensch sich

Bewusst als ....Substanziell....

als das was natürlich gegeben

....ist....Erlebt er Gnade .

........Gnade ist unser aller .....

innewohnendes Wesen !

Wie sollte es anders sein ?


Herzensgrüsse ❤️


10280)
Am 10.12.2019 um 22:12 Uhr schrieb Marion Ernst / Edit - 2643 Delete - 2643 IP - 2643 Antwort - 2643

Bewertung: Sehr Gut

Wir freuen uns mit Dir liebe Christiane!♡

Marion und Friedhelm


10279)
Am 10.12.2019 um 21:08 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 2644 Delete - 2644 IP - 2644 Antwort - 2644

Bewertung: Sehr Gut

Heute war "Bergfest" meiner Behandlungen auf dem Weg zur Genesung meiner 'irritierten Gesundheit'.
Ich fühle mich wie die Wolke über dem Grand Canyon!!!

Ich habe das Regent über Regen und Sturm!!!

Ich fühle mich damit "saugut" !!!!!

http://christiane-ruehmann.blogspot.com


10278)
Am 10.12.2019 um 19:55 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2645 Delete - 2645 IP - 2645 Antwort - 2645



10277)
Am 10.12.2019 um 18:24 Uhr schrieb E.Hommel / Edit - 2646 Delete - 2646 IP - 2646 Antwort - 2646

Bewertung: Sehr Gut

Bei dir gibt es schöne Weihnachtslieder.

🎅🤶💎🙏💕💖🤩

Eine geniale Idee mit deiner Illumination!


10276)
Am 10.12.2019 um 16:42 Uhr schrieb LVDL Nina Kroeger / Edit - 2647 Delete - 2647 IP - 2647 Antwort - 2647

Bewertung: Sehr Gut

Elfenzauber,Sternenglanz
Fröhliche Weihnachten im Lichterkranz
Gemütlichkeit auch mit lametta
Draussen kaltes Winterwetter
Winzig,weiss tanzende Flocken
Die euch ans Fenster und in die Gärten locken
Und wenn wir dabei noch so frieren
Wer wird den größten Schneemann kreieren
Wie gut,dass wir noch träumen dürfen
Und sinnend dabei Glühwein schlürfen
Mit Schlittschuh'n einfach aufs Glatteis führen
Sich liebevoll von Herzen rühren
Sich mal herzlichen zu drücken
Und zur Weihnachtszeit zusammen zu rücken
Sich küssen unterm Mistelzweig
Oma backt den Kuchenteig
Ein süsser Duft von Tanne,Kerzenwachs,Zimt Vanille
Umhüllt uns leis in aller Stille
Die Tanne bekommt ihr glänzendstes Kleid
Heiligabend ist nicht mehr weit
Eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen
Vom himmlischen aller Weihnachtswesen
Mit einer Schlittenfahrt über Wiesen und eisige Felder
Quer durch tiefe Winterwälder
Schnell hinaus aus dem alten Jahr
Vielleicht werden auch mal Träume wahr
Dinge sind so nebensächlich
Mensch sein dafür sehr beträchtlich
Denn so sollte jeder Tag sein
Seid euch nah im Herzen und fühlt euch nicht allein
Sich gemeinsam an den Kamin hocken
Während Braten, Weihnachtsmahl in der Küche stocken
Sich gegenseitig Zeit zu schenken
Da zu sein und aneinander denken
Mal ne Runde wichteln geh"n
Sich freudig nach langer Zeit wiederzuseh"n
Vergesst nicht all die Opfer jeder Winternacht
Hoffentlich wird auch an sie gedacht
Decken für die Menschen ohne Zuhause
Einen heissen Tee für alle noch fleissigen in ihrer Pause
Jeder Mensch, jedes Tier sollten keinen Hunger leiden
Jedem sollte man etwas gönnen ohne zu neiden
Verschliesst die Türen eurer Seele nicht
Jedes Leben hat Gewicht
Verteilt den Glitzer Eurer Sterne in der Welt
Eine nette Geste ein freundliches Wort bewirken viel in unserer Welt
Wartet nicht darauf,dass es andere tun
Sie laufen ihren Weg nicht in euren Schu'n...



10275)
Am 10.12.2019 um 16:08 Uhr schrieb Vi Eva / Edit - 2648 Delete - 2648 IP - 2648 Antwort - 2648

Bewertung: Sehr Gut

Koppargården igår då Vi Två spelade.
Det blev både rostbiff o potatissallad och fläskkotlett med sås o potatisgratäng o grönsaker. Sedan blev det efterrätt: ananas med vispgrädde och i pausen blev det kaffe o kaka.

Det blev en lyckad kväll och vi efterlämnade oss en mycket tacksam publik. Det värmde våra hjärtan.
Jag knäppte kort på vår käre Pelle Mångsåker (mannen på fotografiet). Han är vi evigt tacksam för att han knuffade oss i rätt riktning. Det är tack vare honom som Vi Två existerar.



10274)
Am 10.12.2019 um 15:53 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2649 Delete - 2649 IP - 2649 Antwort - 2649

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Nachmittag , lieber Friedhelm


10273)
Am 10.12.2019 um 14:14 Uhr schrieb LVDL / Edit - 2650 Delete - 2650 IP - 2650 Antwort - 2650

Bewertung: Sehr Gut

Gedanken🌛
Man kommt manchmal - fragt nicht warum,
zumeist des Nachts, wenn man allein,
auf manch' Gedanken - s'ist zu dumm,
hängt ihnen nach, lässt sich drauf ein.
Das alles ist zu hinterfragen,
es gibt im Leben nichts geschenkt,
drum lohnt es nicht sich zu beklagen,
der Mensch - er denkt, das Schicksal lenkt.
Die Kraft, die in Gedanken steckt,
hält uns gefangen, dann und wann,
zieht uns, indem sie Kummer weckt
mit Macht in ihren festen Bann.
Des Lebens Lauf verläuft halt so,
dass Licht und Schatten kommen,
man ist mal traurig und mal froh
sonst ist es unvollkommen.
Wenn wir nur nach dem nächsten Leid
und großem Kummer schau‘n,
dann ist es bald mit uns so weit,
es stirbt uns das Vertrauen.
Darum ist es an der Zeit zu sehen,
das Leben ist nicht Alptraum nur!
Erfreu'n wir uns an schönen Dingen
dann bleibt von Trübsal keine Spur!



10272)
Am 10.12.2019 um 10:59 Uhr schrieb Tinchen / Edit - 2651 Delete - 2651 IP - 2651 Antwort - 2651

Bewertung: Sehr Gut

Der zweite Sonntag im Advent
Die zweite Kerze heute brennt.
Mit der ersten Kerze Schein,
möchte sie vereinigt sein.

Zwei Kerzen leuchten still und hell.
Die Zeit der Weihnacht geht so schnell.
Die Kinder steh´n vor den Schaufenstern still.
Weil jedes doch was haben will.

Zwei Kerzen leuchten uns nun zu.
Sie verstrahlen eine Ruh´.
In weißen oder bunten Farben.
Geben alles was sie haben.


10271)
Am 10.12.2019 um 10:25 Uhr schrieb Rico / Edit - 2652 Delete - 2652 IP - 2652 Antwort - 2652

Bewertung: Sehr Gut
Als Weihnachtsmann siehst du recht glaubwürdig aus,
zumal ja auch der Bart echt ist.
Als Künstler siehst du ebenso authentsch aus...
Und dieser Job passt besser zu dir.



10270)
Am 10.12.2019 um 04:50 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2653 Delete - 2653 IP - 2653 Antwort - 2653

Bewertung: Sehr Gut
Gaukler!
Die wir alle in den verschiedenen Ländern sehen,
erzeugen zu viel Unsinn, das ist nicht mehr schön.
Man kennt sie schon seit langer, langer Zeit,
jetzt machen sie sich weiter breit!
Die Zeit in der wir leben, dürfte es gar nicht geben.
Irgendwann ist sie zusammen gebrochen,
so kamen die Gaukler durch die offenen Ritze gekrochen.
Jetzt wird es gefährlich,
die Gaukler sind nicht ehrlich.
Starke Riegel müssen jetzt her, anders geht es nicht mehr.
Zumindest müsste man einen Versuch sofort starten
und nicht wieder ewig warten.
Wir denken klar, wir sind so frei!
Niemand soll uns mehr verschaukeln
Mit der Gauklerei
04.12.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10269)
Am 09.12.2019 um 21:55 Uhr schrieb Horst Günther / Edit - 2654 Delete - 2654 IP - 2654 Antwort - 2654

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe dir Anfang der 1990ger Jahre eine Sammlung kleiner Schnapsfläschchen geschenkt,die damals schon sehr alt waren.
Du kannst sie ja mal in deiner Facebookvielfalt zeigen...


10268)
Am 09.12.2019 um 21:47 Uhr schrieb Ute / Edit - 2655 Delete - 2655 IP - 2655 Antwort - 2655

Bewertung: Sehr Gut

Was war das denn?


10267)
Am 09.12.2019 um 21:40 Uhr schrieb Ute / Edit - 2656 Delete - 2656 IP - 2656 Antwort - 2656

Bewertung: Sehr Gut

GUCE SHUTOV ACHQERIT, EL ARCUNQNER CHTESNEM, SAKAYN PARVAC SHIRIMIS, INCNIC NERUM KXNDRES, ES QEZANIC XENTI PES, EL HANDIPUM CHEM XNDRI, ARDARANAL CHPORCES,MEKE ES QEZ CHEM LSI, LUR KNNJEM HAVITYAN, QO ANUN@ SHURTERIS, EV ACHQERIS MEJ MIAYN, MI LUR KAROT SIRELIS, ERB ES ARDEN CHLINEM, QO HANGIST@ XANGAROX, TOX ACHQERIT CHLINI, EL TXRUTYAN VOCH MI COX...


10266)
Am 09.12.2019 um 21:40 Uhr schrieb Marion Wegemann / Edit - 2657 Delete - 2657 IP - 2657 Antwort - 2657

Bewertung: Sehr Gut

Je mehr ich deine Seiten besuche,desto erhabener tun sich deine Worte auf.

Du sagtest:
Erwache im Sonnenschein und dein Lebensbaum steht in voller Blüte.
Damals begannst du deine Tätigkeiten in einem Büchlein mit Einklebungen und Gedanken.
Eine begeisterte Heike Augsburg bekam von dir dieses Kleinodienbüchlein zur Ehre und es ging ihr verloren.Jetzt mag sie dich nicht mehr kennen.
So viele Jahre vergingen...


10265)
Am 09.12.2019 um 21:26 Uhr schrieb Tobias Kanne / Edit - 2658 Delete - 2658 IP - 2658 Antwort - 2658

Bewertung: Sehr Gut

So viele hübsche Lichter!


10264)
Am 09.12.2019 um 19:47 Uhr schrieb Hanna Gemerlin / Edit - 2659 Delete - 2659 IP - 2659 Antwort - 2659

Bewertung: Sehr Gut

Sehr schön,was du da machst..
Bringe alles in schöne Verpackungen.
Der Alltag erwischt aber auch DICH,mein Lieber.


10263)
Am 09.12.2019 um 19:22 Uhr schrieb Evi / Edit - 2660 Delete - 2660 IP - 2660 Antwort - 2660

Bewertung: Sehr Gut

Wo willst du hin !?


10262)
Am 09.12.2019 um 15:31 Uhr schrieb Kornelia Förde / Edit - 2661 Delete - 2661 IP - 2661 Antwort - 2661

Bewertung: Sehr Gut

Du machst feine Sachen.
Gestern habe ich mal ordentlich in deinen Werken gestöbert.
Mal in Farbe,mal in Grautönen und mal in der Kombination von beidem.
Interessant auch,daß sich die Strukturen bis zu etwa 10 cm übergangslos aus dem Bild heraus zeigen,so etwas habe ich sonstwo noch nie gesehen.
Das ist eine Besonderheit,die bisher auf der Leinwand wohl eher nicht machbar schien.
Und dann noch die Feinstrukturen,die an biologische Muster erinnern und gleichzeitig die unendlichen Kombinationsmöglichkeiten der Natur aufzeigen.
Unter dem Titel - "Meditationsmalerei/Strukturlandschaften",
hast du viele wertvolle Einmaligkeiten erschaffen.
Besonders hervor ragen dabei deine letzten Werke,es sind die mit der Bekannten Herzenssängerin "Elvira Fischer".
Da hat deine Intuition wirklich die erste Geige gespielt!


10261)
Am 09.12.2019 um 05:09 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2662 Delete - 2662 IP - 2662 Antwort - 2662

Bewertung: Sehr Gut
Unser Kopf!
Ein sehr wichtiger Körperteil.
Doch wir müssen ihn ab und zu als Problem ansehen,
weil er unsere Gedanken
oft durcheinander schüttelt
und so keine starken Gedanken vermittelt.
Bei manchen Gedanken ist die Stimmung traurig,
doch wir hören andere Gedanken singen.
Diese Gedanken nach Fröhlichkeit klingen!
Alle Gedanken
springen in die Fröhlichkeit rein,
so soll es auch sein,
Wir fühlen uns gut!
Haben neuen Mut unseren Kopf mit Freude
zu benutzen,
niemand wird unsere Fröhlichkeit stutzen..
22.11.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10260)
Am 08.12.2019 um 19:29 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2663 Delete - 2663 IP - 2663 Antwort - 2663

Bewertung: Sehr Gut

Einen schönen Gruß
Aus Luxemburg 🇱🇺


10259)
Am 08.12.2019 um 17:31 Uhr schrieb Waltraut Blümli / Edit - 2664 Delete - 2664 IP - 2664 Antwort - 2664

Bewertung: Sehr Gut

Mir scheint,daß du Erfahrungen mit Indigos machtest.
Für mich ist dieses Thema extrem interessant!


10258)
Am 08.12.2019 um 15:26 Uhr schrieb Diana Walther / Edit - 2665 Delete - 2665 IP - 2665 Antwort - 2665

Bewertung: Sehr Gut

Christmas is full of shiny things
That sparkle, gleam and glow;
These holiday pleasures dazzle us,
And yet, deep down, we know…
That Christmas has its special gifts,
But our year-round joy depends
On the cherished people in our lives,
Our family and our friends.


10257)
Am 08.12.2019 um 12:55 Uhr schrieb Petruschka / Edit - 2666 Delete - 2666 IP - 2666 Antwort - 2666

Bewertung: Sehr Gut

Hol mal das Ding bald rein.
Sauwetter draussen!


10256)
Am 08.12.2019 um 06:07 Uhr schrieb Farahabat / Edit - 2667 Delete - 2667 IP - 2667 Antwort - 2667

Bewertung: Sehr Gut

‏أقصائدي خلقت لأجلكِ ؟
أم خلقتِ لأجل قصائدي؟
أنتما صنوان قلب واحد،
روحي بكما و لكما حياتي .
(من ديواني شاعر الحب بالعربية والألمانية)



10255)
Am 08.12.2019 um 05:24 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2668 Delete - 2668 IP - 2668 Antwort - 2668

Bewertung: Sehr Gut
Glück
ist eine Besonderheit!
Es ist auf einmal plötzlich da.
Man kann es oft nicht verstehen,
wenn wir mal ein Zipfelchen Glück zwinkern
sehen.
Man könnte viele Dinge als Glück benennen,
würden wir nicht achtlos vorüber rennen!,
Viele Beispiele kann man lesen,
dies und jenes war ein Glück gewesen!
Auch Gesundheit ist ein großes Glück
Das sollten wir nie vergessen und
einen Dank aussprechen!
Ein ganz besonderes Glück ist,
das man unsere Gedanken nicht lesen kann.
Sie halten sich versteckt!
Niemand hat sie bis jetzt lesbar entdeckt.
Wir hoffen, so wird es bleiben.
Gedanken sind Eigentum,
sie sollen für Fremde unerreichbar bleiben!
07.12.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf





10254)
Am 07.12.2019 um 21:40 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2669 Delete - 2669 IP - 2669 Antwort - 2669

Bewertung: Sehr Gut

Wie wär es für eine Rundfahrt
Lieber Friedhelm
Oder ist er Dir dafür zu Schade
Einen wunderschönen Abend
Und später eine ruhsame Nacht


10253)
Am 07.12.2019 um 21:39 Uhr schrieb Tim Kordani / Edit - 2670 Delete - 2670 IP - 2670 Antwort - 2670

Bewertung: Sehr Gut

Kaum zu fassen,was da so alles aus Phantasie und Intiution entstanden ist.
Auf dem Lehrpfad des Lebens bist duvielem begegnet.Sicherlich hat dich das alles auch als Künstler geprägt.Ich weiß auch,daß du immer ein guter Beobachter des Lebens und aller Natur warst.


10252)
Am 07.12.2019 um 17:22 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2671 Delete - 2671 IP - 2671 Antwort - 2671

Bewertung: Sehr Gut

Der Mensch liebt die Welt
Doch leider tut Er nicht genug
Um Sie in Schönheit und
Gesundem Weiterleben
Für die nächsten Generationen
Zu erhalten .


10251)
Am 07.12.2019 um 12:14 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 2672 Delete - 2672 IP - 2672 Antwort - 2672

Bewertung: Sehr Gut

Weihnachten

In mir lebt die Erinnerung
an eine wunderbare Zeit,
als Häuser und auch die Natur,
waren eiskalt eingeschneit.

Aus der Küche drang dann Keksgeruch,
wenn meine Mutter Plätzchen backte.
Davon bekam ich nie genug,
bis ich vor Bauchweh oftmals klagte.

Ich spüre noch jetzt ihre wohlige Nähe.
Kribbeln macht sich in mir breit.
Es ist, als ob ich sie vor mir sähe.
zu jeder Weihnachtszeit.

Wir schauen durch die Fensterscheibe,
sie hält mich fest in ihrem Arm,
während ich an den Eisblumen reibe,
hält sie mich wohlig warm.

Vermiss die Innigkeit, die ich gewohnt.
An meine Heimat denke ich jetzt.
Blicke versonnen zum Horizont,
fühl mich in die Kindheit versetzt.

In Trauer denke ich an sie zurück,
vernehme engelhaften Chorgesang.
Plötzlich empfinde ich wieder Glück
sage der Vergangenheit Dank.

Die Erlebnisse nähren meinen Geist,
an die Zeit, die ich besessen,
was für mich „Glücksmomente“ heisst.
Ich werde sie nie vergessen.

© Christiane Rühmann
http://christiane-ruehmann.blogspot.com


10250)
Am 07.12.2019 um 01:58 Uhr schrieb Tanis / Edit - 2673 Delete - 2673 IP - 2673 Antwort - 2673

Bewertung: Sehr Gut

မြေညီထပ် ပုံပြင်

ကျနော့်မှာ



10249)
Am 07.12.2019 um 00:07 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2674 Delete - 2674 IP - 2674 Antwort - 2674

Bewertung: Sehr Gut

Da ist Einer bei großem Schritt
Der bringt Dir gleich
Noch was mit
Lieber Friedhelm
Bedingung , Du warst sehr brav
Sonst kommt der schwarze Mann , eine Rute
Oder gleich ein ganzer Baum .
Aber das ich nicht glauben kann


10248)
Am 07.12.2019 um 00:00 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2675 Delete - 2675 IP - 2675 Antwort - 2675

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Und später eine. Gute Nacht
Dein Schutzengel
Dich behutsam bewacht .


10247)
Am 06.12.2019 um 21:44 Uhr schrieb Juliane Ferchland / Edit - 2676 Delete - 2676 IP - 2676 Antwort - 2676

Bewertung: Sehr Gut

Wünsche dir / euch einen schönen Abend... kuschelt euch schön ein ❤


10246)
Am 06.12.2019 um 05:39 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2677 Delete - 2677 IP - 2677 Antwort - 2677

Bewertung: Sehr Gut
Versuchungen!
Sie kommen unangemeldet auf uns zu,
wir blinzeln zurück.
Hat man Pech oder schwebt man im Glück?
Meistens zieht man den Kopf ein und sagt
zu den verführerischen Versuchungen nein!
Man sollte aber auch mal den Versuchungen nachgeben, das verlangt das Leben!.
Es könnte doch sein,
dass sie zu uns nicht mehr kommen.
Dann haben wir verloren und nicht gewonnen.
Unzufriedenheit stellt sich dann ein.
Wir sollten bei den lächelnden Versuchungen
mehr wagen
Anstatt nein sollten wir auch mal
JA sagen!
27.11.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10245)
Am 06.12.2019 um 00:15 Uhr schrieb Uriels Journey / Edit - 2678 Delete - 2678 IP - 2678 Antwort - 2678

Bewertung: Sehr Gut

You are not alone ♡


10244)
Am 05.12.2019 um 19:43 Uhr schrieb Nina Stern / Edit - 2679 Delete - 2679 IP - 2679 Antwort - 2679

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe so oft Heimweh,aber ich weiß nicht wohin.
Bin ich vielleicht gar kein Erdenkind?


10243)
Am 05.12.2019 um 17:10 Uhr schrieb O.L. / Edit - 2680 Delete - 2680 IP - 2680 Antwort - 2680

Bewertung: Sehr Gut

Lieber Friedhelm,
ich wünsche dir eine schöne Adventszeit.
Möge dich deine besondere Kunst auch weiterhin begleiten.

Viel Erfolg!


10242)
Am 05.12.2019 um 11:36 Uhr schrieb LVDL / Edit - 2681 Delete - 2681 IP - 2681 Antwort - 2681

Bewertung: Sehr Gut

Du und ich 💕
Wenn meinen Geist ich zu Dir lenke
dann findet er Dich irgendwo.
Wann immer ich an Dich nur denke
bin ich Dir nah das ist halt so.

Dein Name ist für mich das Glück
dein Atem Lebens-Elixier
Erfüllung ist für mich Dein Blick.
Mein „ich“ gehört alleine Dir.

Das was so oft Du zu mir sagst
dass Du mich liebst, und immerdar
auch was Du hoffnungsvoll mich fragst…
es wird für uns ganz sicher wahr.

Ich spüre täglich Deine Haut
so samtig, wohlriechend und zart.
Wie Bräutigam sind wir und Braut
auf einer langen Flitterfahrt.

Wenn‘s Leben gut mit uns wohl meint
wir glauben dran - und nicht vergebens,
werden wir irgendwann vereint
sein, für den Rest unseres Lebens.
💕
© Uschi R. 12/2019



10241)
Am 05.12.2019 um 11:14 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2682 Delete - 2682 IP - 2682 Antwort - 2682



10240)
Am 05.12.2019 um 10:58 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2683 Delete - 2683 IP - 2683 Antwort - 2683

Bewertung: Sehr Gut

0MRsqH1TsRDgyYGR1V3JCVSZZ12jOyBZ5YpbBXwRiQu5NkfFaMrfFAaTktxoqXuH4qO9iAHL


10239)
Am 05.12.2019 um 10:11 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2684 Delete - 2684 IP - 2684 Antwort - 2684

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Tag
Lieber Friedhelm
Liebe, Glück und Wohlbefinden
Soll der Donnerstag
Dir bringen .


10238)
Am 05.12.2019 um 10:09 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2685 Delete - 2685 IP - 2685 Antwort - 2685

Bewertung: Sehr Gut

Der Blick der Eule erstarrt
Als er Bekanntschaft mit der Fee
Macht .
Zum Guten es aber ist
Er von großer Freundschaft
Mit der Fee spricht .


10237)
Am 04.12.2019 um 23:55 Uhr schrieb Marion & Lutz / Edit - 2686 Delete - 2686 IP - 2686 Antwort - 2686

Bewertung: Sehr Gut

Herzliche Grüße aus Gelsenkirchen!


10236)
Am 04.12.2019 um 22:45 Uhr schrieb Donald Hansen / Edit - 2687 Delete - 2687 IP - 2687 Antwort - 2687

Bewertung: Sehr Gut

An einigen Stellen ist deine astrophysikalische Philosophie etwas veraltet.
Zwar sind deine Bilder von bleibendem Wert..
Reiche mal was nach,sonst wird es langweilig.
Einfach dürfte das wohl nicht sein,neue Erkenntnisse bleiben beim villeicht nicht vorhandenen Urknall stehen.
Das alles ist nur rückwärtsgerechnete Theorie...
Wir bleiben vor einem gewaltigen Rätsel für immer stehen !!


10235)
Am 04.12.2019 um 21:21 Uhr schrieb Tante Droll / Edit - 2688 Delete - 2688 IP - 2688 Antwort - 2688

Bewertung: Sehr Gut

Deine Email-Adresse wurde zugemüllt und schon lange verzichtest du nun auf diese Sorte von Nachrichten.
Es wäre ratsam,eine nicht öffentliche Adresse wieder einzurichten,trotz deiner Zurückgezogenheit.


10234)
Am 04.12.2019 um 21:01 Uhr schrieb Volker Limburg / Edit - 2689 Delete - 2689 IP - 2689 Antwort - 2689

Bewertung: Sehr Gut

Zu ihrem Bild:
"Galaxien unter sich"...
Es sind nicht nur einzelne Sonnen in einer Supernova untergegangen.
Ganze Galaxien sind davon betroffen.
Dabei entstanden tatsächlich Kettenreaktionen,die ganze Sternensystheme auseinander geblasen haben.
Wenn ich sie richtig verstehe,haben eher Einzeleffekte im Fokus.


10233)
Am 04.12.2019 um 17:06 Uhr schrieb Dietlinde / Edit - 2690 Delete - 2690 IP - 2690 Antwort - 2690

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Fitti!

Ich mochte mich für das interessante Gespräch bedanken.Was du erzählst ist sehr tiefsinnig und es klingt,als würdest du aus deinen Bildern heraus sprechen.Manche deiner Bilder sind sehr kompliziert in ihren Verknüpfungen.Das ist jedoch nicht verwirrend,sondern es beruhigt!
Deine Talente sind sehr vielseitig,es handelt sich hier nicht um Inselbegabungen.
Dazu gehört auch,daß du Lügner erstaunlich schnell erkennst.
Du hast einige Werke vollbracht,die dir niemand nachmachen wird.
Einen Brandt kann man nicht kopieren!
Mit deinen Erkenntnissen gehst du sehr weit,wer dein Vertrauen gewinnt,hat einen echten Freund,doch viele sind zu töricht dazu.
Nun suchst du etwas Eigenes auf dem Land,jenseits der Behörden mit ihren seltsamen Karrierefetischisten.
Die Stadt weiß nicht,wen sie da verliert!







10232)
Am 04.12.2019 um 15:56 Uhr schrieb Selma Kirsch / Edit - 2691 Delete - 2691 IP - 2691 Antwort - 2691

Bewertung: Sehr Gut

Das ist ja mal interessant.
Eine bunte Welt voller Kunst und Krempel.
Irgendwie passt das alles zusammen,es wirkt stimmig.
Keine Trümmerlandschaft,sondern ein Paradies für Entdecker.
Auch nach Stunden und Tagen,findet sich immer wieder was neues.
Es ist sozusagen das Ding hinter dem Ding,verschachtelt,wie die russische Holzpuppe.


10231)
Am 04.12.2019 um 14:44 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2692 Delete - 2692 IP - 2692 Antwort - 2692

Bewertung: Sehr Gut
Bücher!
Erste Schriftzeichen wurden gesetzt.
Viele Gedanken, ein tiefer Sinn.
Was ein Gewinn!
Man dachte weiter.
Aus Schriftzeichen entstanden Wörter,
die man lesen lernte.
Neugier machte sich bei den Menschen breit!
Bücher
erzählen uns Geschichten seit langer Zeit.
Wir Menschen sollten stolz auf die
geschriebenen Aussagen der Bücher sein!
Zeitgeschichten, die gewesen,
sollten alle Menschen lesen.
Sie wurden oft weggerissen
Doch wir bereichern jetzt mit Lesen unser Wissen.
26.11.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10230)
Am 03.12.2019 um 21:53 Uhr schrieb Christiane Rühmann / Homepage Edit - 2693 Delete - 2693 IP - 2693 Antwort - 2693

Bewertung: Sehr Gut

Betthupferl ! ! !

Joshua war sieben Jahre alt. Er fühlte sich bereits zu alt, um mit seiner Oma oder seiner Mama zu Weihnachten Kekse zu backen. Normalerweise machen das alle Kinder in seinem Alter noch, doch Josh war das peinlich. Ausserdem hatte man ihm in der Schule erzählt, dass es ja überhaupt keinen Weihnachtsmann und kein Christkind gibt. Warum sollte er sich also anstrengen und in irgendwelchen mit Eiern, Backpulver und Mehl zubereiteten Teigen rummatschen. Ausserdem fand er das ekelig, weil ewig alles an den Händen kleben blieb und man sich diese ständig waschen musste.

Wenn es aber kein Christkind und keinen Weihnachtsmann gibt, wie funktioniert das dann mit den Geschenken? Er hatte doch in den Jahren zuvor, als er noch nicht so gut schreiben konnte, mit Mamas und Papas Hilfe einen Wunschzettel verfasst, den er höchstpersönlich auf die Fensterbank gelegt hatte. Danach sind alle schlafen gegangen und am anderen Morgen war der Zettel weg! Irgendwer musste ihn doch abgeholt haben – wenn nicht das Christkind, wer denn dann?

Es war Ende November und Weihnachten rückte immer näher. Zeit also, für den Wunschzettel. Er hatte sich schon ein paar Notizen gemacht!: Nintendo, Handy, Base-Cap, den neuen Baukasten, mit dem man mit eigenem Werkzeug Dinge zusammen zimmern kann, eine DVD von Superman und dann noch eine von Sponchbob-Schwammkopf, die coolen Sportschuhe, dazu den passenden Schulranzen und natürlich die ergänzende Federmappe – logischerweise mit Inhalt, denn die Stifte aus der alten Federmappe waren ja bereits „angefangen“. Dann fiel ihm noch eine Digitalkamera ein, um seine gezimmerten Werke zu fotografieren. Ach ja, und ein kleiner Computer – nur für ihn – wäre auch nicht schlecht.

Joshua nahm sich einen großen weißen Zettel aus dem Drucker seines Papas und zog mit einem Lineal Linien darauf. Zwar ein wenig schief, aber das machte ja wohl hoffentlich nichts. Weil er der Meinung war, dass die Linien für seine Wünsche nicht ausreichen würden, nahm er sich gleich ein zweites Blatt Papier – vorsichtshalber natürlich !

Er begann zu schreiben, mit Großbuchstaben: N I N T E N D O, D V D, D I G I C A M, COMPUTER…..

Das waren allesBegriffe, die er bereits schreiben konnte, weil er sie aus der Werbung kannte. Er wollte allerdings sicher gehen, dass seine Wünsche auch genau verstanden wurden, also holte er sich Mamas Versandhaus-Katalog, in dem er bereits oft mit ihr nachgeschlagen hatte. Er wusste genau, hier fand er alles…

Nachdem er alles aufgeschrieben hatte, ging er damit zu seiner Mum. „Schau mal, ich habe alles gaaanz fleißig aufgeschrieben, was ich mir zu Weihnachten wünsche. Soll ich den Zettel wieder auf die Fensterbank legen? Das mache ich doch immer so.“ Mama stimmte ihm zu und beobachtete ihren Filius, wie er mit hochroten Wangen den richtigen Platz auf der Fensterbank suchte, damit ihn auch ja das Christkind zwischen den Blumen fand. Doch dann fiel ihm ein: ES GIBT DOCH GAR KEIN CHRISTKIND UND KEINEN WEIHNACHTSMANN!! Hatten die großen Kinder doch gesagt…..

Aufgeregt lief er zu Mum zurück und berichtete ihr davon, dass man ihm erzählt habe, dass es weder das Christkind noch den Weihnachtsmann gäbe. Wie könnten denn nun seine Wünsche in den Himmel gelangen?

Seine Mama nahm sich –trotz Küchenarbeit- die Zeit, setzte sich auf einen Stuhl und zog den kleinen Burschen auf ihren Schoß. „Weisst Du,“ sagte sie, „es stimmt schon, dass die größeren Kinder erzählen, dass es Christkind und Weihnachtsmann nicht gibt. Dafür gibt es aber Weihnachtswichtel, die behilflich sind, den Kindern ihre Wünsche zu erfüllen. Mann muss nur fest an sie glauben. Oder, was denkst Du, wer die Wunschzettel immer abholt? Und jetzt ist es Zeit ins Bett zu gehen. Geh schon mal rauf, ich komme gleich und sage Dir Gute Nacht.“

Josh zwischte ab, begab sich auf sein Zimmer und zog sich aus. Brav ging er ins Bad, um seine Zähne zu putzen. Als er dann endlich unter seine mollige Bettdecke geschlüpft war, betrat auch schon seine Mama das Zimmer.<br />
„Zähne geputzt?“

„Ja, habe ich. Mama, erzähle mir mehr über die Weihnachtswichtel, bitte!“

Mum setzte sich auf Josh´s Bettkante, strich dem Jungen zärtlich durchs Haar und begann zu erzählen:

„Nun, das sind die Gehilfen des kindlichen Himmels, und sie sind immer zur Stelle, wann immer ein Kind ihre Hilfe anfordert. Man kann sie immer kontaktieren, wenn einen was bedrückt, oder wenn man sich etwas ganz fest wünscht. Sie holen sich dann die Wunsch- oder Beschwerdezettel ab und versuchen, alles wieder in Ordnung zu bringen, wenn mal was schief gelaufen ist. Darüber hinaus können sie trösten und sind unglaublich lieb. Nun schließ aber Deine Augen und schlafe gut. Du wirst schon sehen, was passiert. Gute Nacht, mein Großer, ich habe Dich sehr lieb.“

Als Mama gegangen war, dachte Josh noch eine Weile nach und er kam zu der Erkenntnis, dass die Kinder in der Schule wohl doch Unrecht hatten. Mama würde ihn niemals anlügen – und wenn sie sagt, dass es Weihnachtswichtel gibt, die schriftliche Botschaften der Kinder entgegen nehmen, dann ist das so. Dann ist es im Grunde genommen auch egal, ob es kein Christkind oder keinen Weihnachtsmann gibt. Hauptsache ist doch nur, dass es die Wichtel überhaupt gibt……

Er schlief über seine Gedanken ein. ….

Am anderen Morgen war seine Wunschliste von der Fensterbank verschwunden! Er hatte gleich nachgeschaut. Wow,es gibt sie also, die Weihnachtswichtel……., aber das wollte er coolerweise seinen älteren Schulkameraden nicht erzählen.

(c) Christiane Rühmann


10229)
Am 03.12.2019 um 05:11 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2694 Delete - 2694 IP - 2694 Antwort - 2694

Bewertung: Sehr Gut
Regierende!
Die Regierenden
in fast allen Ländern fangen tatsächlich
an zu spinnen!
Alle,
wirklich alle wollen mit Rechthaberei
neue Macht gewinnen!
Sie sind nicht in der Lage global zu denken,
wollen keinen Centimeter ihrer Macht verschenken.
Dreschen dann mit aufgebauschten Worten auf andere ein.
Sie wollen keine Nebenbuhler,
sie wollen mit ihrer Rechthaberei alleine sein.
Um groß zu erscheinen ist jedes Mittel recht,
und den unterdrückten Menschen geht es schlecht.
Das ist nicht zum Lachen, das ist zum Weinen.
Keiner wird Erbarmen zeigen
so sieht es aus,
doch was kommt dann raus?
Wir müssen nicht überlegen!
20.11.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10228)
Am 01.12.2019 um 15:40 Uhr schrieb Gerhard Vökker / Edit - 2695 Delete - 2695 IP - 2695 Antwort - 2695

Bewertung: Sehr Gut

FRIEDHELMS Gästebuch "1" wurde mal gekillt.
Ich hätte danach keins mehr haben wollen.


10227)
Am 01.12.2019 um 15:20 Uhr schrieb Mausi Öz. / Edit - 2696 Delete - 2696 IP - 2696 Antwort - 2696

Bewertung: Sehr Gut

Vielleicht sollte Herr Brandt seine Erwartungshalungen mal vergessen!


10226)
Am 01.12.2019 um 15:07 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2697 Delete - 2697 IP - 2697 Antwort - 2697

Bewertung: Sehr Gut
Ja Tessa,ich habe das damals mitbekommen.
Friedhelm hat da eine Erwartungshaltung,die ständig nicht beachtet wird.
Die Leute sind im Strohfeuer einer gewissen Begeisterung und dann kommt der nächste Alltag.Sie bleiben zwar mit ihren Erzählungen über das Erlebte eifrig dabei...Doch danach ist das irgendwie abgeschlossen.Es ist einfach zu schade das so etwas mit vielen interessanten Leuten so oft passiert!
Doch einige Einträge sind schon exzellent dargeboten.An anderer Stelle findet man sehr schöne Beschreibungen über Friedhelms Werke.Dabei gefielen mir am besten die Interpretationen von Karin Stempel und von
A.Ziese.
Andere habe unglaublich schön emotional geschrieben.
Manche,die Friedhelm am Herzen liegen,halten sich jedoch knapp hiermit,was Friedhelm sehr bedauert.



10225)
Am 01.12.2019 um 14:36 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2698 Delete - 2698 IP - 2698 Antwort - 2698

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe diese Einträge hier stets mitverfolgt.
Als der Mülheimer Geschichtsverein bei dir war,war ich dabei..Es waren etwa 20 seriöse intellektuelle Senioren und Seniorinnen anwesend.
Die Leute haben sich lange und interessiert mit dir unterhalten und im hinteren Zimmer etliche Köstlichkeiten genossen.
Ich habe nicht einen einzigen Gästebucheintrag von dem Geschehen hier vorgefunden.Typisch,wie fast immer,aber von diesen Senioren hätte ich das so nicht erwartet.


10224)
Am 01.12.2019 um 14:01 Uhr schrieb Umberto / Edit - 2699 Delete - 2699 IP - 2699 Antwort - 2699

Bewertung: Sehr Gut

Die Welt ist eine Scheibe!


10223)
Am 01.12.2019 um 13:45 Uhr schrieb Donald äh Hesse / Edit - 2700 Delete - 2700 IP - 2700 Antwort - 2700

Bewertung: Sehr Gut

Das Bild mit den Wolken in Norwegen gefällt mir nicht!


10222)
Am 01.12.2019 um 12:09 Uhr schrieb Birgit / Edit - 2701 Delete - 2701 IP - 2701 Antwort - 2701

Bewertung: Sehr Gut

Da hast du aber einen genialen Besuch gestern gehabt.
Beim nächsten Termin kannst du mich mit einladen.
Wird gedreht,oder nur geknipst,wer weiß das schon?
Da werden Spuren bleiben...

Bibi


10221)
Am 01.12.2019 um 11:40 Uhr schrieb LVDL / Edit - 2702 Delete - 2702 IP - 2702 Antwort - 2702

Bewertung: Sehr Gut

Mir geht ein Licht auf

SINGEN?! Können Sie VERGESSEN!
Ich will jetzt meine Suppe essen …
Jawoll! Auch SIE halten den Schnabel:
So ein Schwachsinn! Nix „Stimm-GABEL“ …

Wie – SIE klängen noch weit BESSER?!
SÄGEN SINGEN! Keine MESSER!
Was – „Jingle Bells“?! Nee – nicht okay:
SIE sind mein LÖFFEL! Für den Tee …

Zum letzten Mal! Gleich werd ich jeck:
Es heißt gar nicht: „Advents-BESTECK“ …


10220)
Am 01.12.2019 um 10:25 Uhr schrieb Abert H. / Edit - 2703 Delete - 2703 IP - 2703 Antwort - 2703

Bewertung: Sehr Gut

Du hattest deine Anfänge hier wohl gestartet und viel bewirkt!
Danke für den zufälligen Einblick.
Ich hätte gerne einiges fotografiert.


10219)
Am 01.12.2019 um 04:30 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2704 Delete - 2704 IP - 2704 Antwort - 2704

Bewertung: Sehr Gut
Heute ist der 1 Advent im Jahr 2019!

Vorbereitung zum Weihnachtsfest
Wir halten an unseren Gebräuchen fest.
Das erste Licht
in der so drückenden Dunkelheit!
spendet Trost!
Ich wünsche allen
eine stärkende Zeit!
E.Hanf


10218)
Am 30.11.2019 um 23:38 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2705 Delete - 2705 IP - 2705 Antwort - 2705

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend und eine
schlafsame Nacht
lieber Friedhelm


10217)
Am 30.11.2019 um 19:10 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2706 Delete - 2706 IP - 2706 Antwort - 2706

Bewertung: Sehr Gut

Alles bekommst von Deinem
Fenster geboten .
Höchst interessant
Lieber Friedhem
Ein wunderschönes Wochenende


10216)
Am 30.11.2019 um 18:22 Uhr schrieb Melissa / Edit - 2707 Delete - 2707 IP - 2707 Antwort - 2707

Bewertung: Sehr Gut

Ich finde deine Kunstwerke beeindruckend und du hast in dem alten Schloss darüber hinaus viel Sehenwürdiges geschaffen.Einiges ist ja inzwischen bei einer weiteren guten Adresse gelagert,aber das schmälert dennoch nicht den ersten Eindruck den man in deinen Räumen bekommt.
Helge Achenbach ist ein bekannter internationaler Kunsthändler,ich verstehe nicht,daß er bei dir anklopft und deine Tür verschlossen ist,während du zuhause bist.
Kontaktiere ihn,er ist im Netz gut auffindbar.


10215)
Am 30.11.2019 um 16:54 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2708 Delete - 2708 IP - 2708 Antwort - 2708

Bewertung: Sehr Gut

Ursache und Wirkung

Ursächlich bist Du die Liebe selbst.

Davon (wieder ) erfasst zu Sein

entfaltet sich die Wirkung (...skraft)

der Liebe von ganz alleine.

Ursächlich schaut aus Deinen Augen

Liebe.

In ihrer Wirkung ist sie alles was Du

schaust - und was durch Dich

absichtslos und mühelos wirkt .

Ursächlich wirkst Du alleine schon

dadurch das Du die Liebe bist.

Du bist der Raum der Liebe

wo Ursache und Wirkung “zeitlos“

unmittelbar erlebbar ist .



Zeitloses Sein in Liebe

ist Dein wahres Wesen 🙏


10214)
Am 30.11.2019 um 16:08 Uhr schrieb Dietlinde / Edit - 2709 Delete - 2709 IP - 2709 Antwort - 2709

Bewertung: Sehr Gut

Es sind ja schon etliche phantastische Werke in deiner Sammlung.
Ich bin beeindruckt!
Der Zeitaufwand muß ja enorm sein.


10213)
Am 30.11.2019 um 14:04 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2710 Delete - 2710 IP - 2710 Antwort - 2710

Bewertung: Sehr Gut

Diese tollen Zeilen habe ich von Helga Boban gefunden.

8:00 Schneemann gebaut
8:10 Die erste Emanze auf dem Weg zur Arbeit beschwert sich, warum das keine Schneefrau ist
8:15 Schneefrau dazu gebaut
8:17 Die Kindergärtnerin beschwert sich über die angedeuteten Brüste der Schneefrau
8:20 Der Schwule eine Straße weiter beschimpft mich, weil es auch 2 Schneemänner geben sollte
8:25 Meine vegan lebende Nachbarin pöbelt über die Strasse, das die Wurzelnase Verschwendung von Lebensmitteln sei....
8:30 Ich werde als Rassist beschimpft weil der Schnee weiß ist.
8:35 Fatma von der Ecke fordert ein Kopftuch für die Schneefrau
8:40 die Polizei trifft ein und beobachtet das Szenario
8:45 Das SEK trifft ein weil der Besenstiel als Schlagwaffe benutzt werden kann.
8:50 Der IS bekennt sich zu dem Schneemann.
8:55 mein Handy wird beschlagnahmt und ausgewertet während ich mit verbundenen Augen im Hubschrauber zum Generalbundesanwalt unterwegs bin.
9:00 ich werde nach möglichen Mitbauern befragt.
Mir reicht's - nie wieder Schneeskulpturen😎😂


10212)
Am 30.11.2019 um 13:17 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2711 Delete - 2711 IP - 2711 Antwort - 2711

Bewertung: Sehr Gut

Happy weekend dearest
FRIEDHELM
Have a fantastic time


10211)
Am 29.11.2019 um 18:17 Uhr schrieb Evi Schöller / Edit - 2712 Delete - 2712 IP - 2712 Antwort - 2712

Bewertung: Sehr Gut

Das sind ja intetessante Bilder,ich werde mir mal Zeit nehmen.
Viel Spaß bei den weiteren Arbeiten!


10210)
Am 29.11.2019 um 18:01 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2713 Delete - 2713 IP - 2713 Antwort - 2713

Bewertung: Sehr Gut

Ursache und Wirkung

Ursächlich bist Du die Liebe selbst.

Davon (wieder ) erfasst zu Sein

entfaltet sich die Wirkung (...skraft)

der Liebe von ganz alleine.

Ursächlich schaut aus Deinen Augen

Liebe.

In ihrer Wirkung ist sie alles was Du

schaust - und was durch Dich

absichtslos und mühelos wirkt .

Ursächlich wirkst Du alleine schon

dadurch das Du die Liebe bist.

Du bist der Raum der Liebe

wo Ursache und Wirkung “zeitlos“

unmittelbar erlebbar ist .



Zeitloses Sein in Liebe

ist Dein wahres Wesen 🙏


10209)
Am 29.11.2019 um 13:54 Uhr schrieb Frieda Sander / Edit - 2714 Delete - 2714 IP - 2714 Antwort - 2714

Bewertung: Sehr Gut

Daniel Matissek

"Ich habe mir eben die Live-Pressekonferenz zum Dresdner Kunstraub im Grünen Gewölbe angetan und viel gelernt über Prioritätensetzung im besten Deutschland aller Zeiten.

Unersetzliche Kunstschätze werden mit Sicherheitsmaßnahmen bewacht, die offenbar auf dem Stand der Nachkriegszeit oder bestenfalls des Arbeiter- und Bauernparadieses stehengeblieben sind: Ein brennendes Trafohäuschen, Stromausfall, kein ausgelöster physischer Alarm – stattdessen werden vom Wachdienst, offenbar eher zufällig, „kleinwüchsige“ Eindringlinge auf dem Monitor registriert. Obwohl die im Gebäude anwesenden Sicherheitskräfte bewaffnet sind – sogar mit Maschinenpistolen -, setzt man auf Deeskalation; „Das Menschenleben geht immer vor“, erklärt die Generalsekretärin der Sammlungen, Marion Ackermann. Eine Stadt, die sich schon vor einem Jahr zum sicheren Hafen für Seenotrettung erklärt hat, riskiert für Profanitäten wie läppische Edelsteine im Wert von einigen Milliarden Euro doch nicht die körperliche Unversehrtheit von Räubern; sogar im Dunkeldeutschland Sachsen hat man begriffen: auch (mutmaßliche ausländische) Diebesbanden sind kostbare Menschenleben.

Also wird, wie bei jedem Hinterhofeinbruch bei Hempels, auch hier ganz gewöhnlich per 110 die Polizei verständigt; bis sie am Tatort erscheint, dauert es – Halle lässt grüßen – über fünf Minuten. Im Behördendeutsch nennt man diese Zeitspanne heutzutage „unverzüglich“. Da ist der Coup natürlich schon vorbei; in der Luft liegt noch Benzingeruch, möglicherweise vom ersten Fluchtwagen. Der zweite steht in einer Tiefgarage in der Kötzschenbrodaer Straße in Flammen. Die Täter – und mit ihnen der unwiederbringliche Staatsschatz August des Starken inclusive antiker Schmuck-Unikate – sind über alle Berge.

Was bleibt, ist wenige Stunden später eine vertrottelt dreinblickende Stammel-Runde von Polizei, Staatsanwaltschaft, Museumsverwaltung und Kulturpolitik, die sich in der Pressekonferenz den ungläubigen Fragen der versammelten Journalisten stellt und wortreich zu erklären versuchen, dass dem „Sicherheitskonzept“ nach dieser Einbruch doch eigentlich hätte gar nicht passieren dürfen, dass hier alles richtig gemacht worden sei.

In ihre Gesichter malt sich dieselbe Ratlosigkeit und Verlegenheit, die Politiker bei allen anderen Fanalen des Sicherheitsversagens der jüngeren Geschichte an den Tag legten – etwa nach dem Breitscheidtplatzanschlag, nach den Fällen Maria Ladenburger oder Mia Valentin: Es ist die Agonie des zusammengebrochenen Weltbilds, des erschütterten Urvertrauens, der jähen Konfrontation mit einer Normalität, die man jahrein-jahraus stets nur als populistische Hysterie, als aufgebauschte, statistisch unwahrscheinliche und keinesfalls den Regelfall abbildende Ausnahmeerscheinung abtut und zu der man ansonsten eher abstrakte Bezüge pflegt. Die kriminelle Wirklichkeit passt nicht zum vom Staat propagierten optimistischen Menschenbild; und so sieht auch das Land, das sich seit Jahren zurückgehender Wohnungseinbrüche und (entgegen jeder Wahrnehmung der Bevölkerung) angeblich konstant sinkender Verbrechenszahlen rühmt, seine Kulturgüter nicht in Gefahr.

Und genau deshalb ist der epochale Milliardenraub von Dresden auch ein Gleichnis für das, was mit Deutschland, ja mit dem abendländischen Europa insgesamt geschieht: Seine Schätze und Werte sind überall in Gefahr, nicht nur in Gestalt von Diamantencolliers, geschliffener Brillanten oder gefasster Smaragde. So dilettantisch, gleichgültig, unzureichend, stiefmütterlich, wie im Grünen Gewölbe deutsches Kulturgut geschützt wird, so werden unsere Traditionen, Wertvorstellungen und unsere Identität insgesamt gegen äußere Bedrohungen geschützt: Das Mantra „es wird schon nichts passieren“, keinen Fingerbreit der Panikmache!, aber auch die Gleichgültigkeit gegenüber der kulturellen, wirtschaftlichen und ideellen Selbstaufgabe und Ausplünderung haben ganz Deutschland längst in dieselbe Situation versetzt, in der die Staatlichen Kunstsammlungen Dresdnern gerade sind: Der politische Islam ist landauf-landab auf dem Vormarsch, die Einheimischen werden in immer mehr Städten zur Minderheit, Deutsch wird in immer mehr Flecken der Landkarte zur Fremdsprache, es halten zunehmend kulturfremde Ernährungs- und Kleidersitten (wenn nicht -vorschriften) Einzug, Schlüsseltechnologien wandern in chinesische Hand, die einstigen Spitzenpositionen in Bildung und Technologie gleichen sich langsam, aber sicher denen von Schwellenländern an.

Die Wertschätzung für die Juwelen und Kostbarkeiten Deutschlands im übertragenen Sinne – also für all das, was dieses Land einst ausmachte und groß werden ließ hat – ist ist bereits auf dem Nullpunkt. Und dementsprechend gewichtet sind auch die Vorkehrungen zu seinem Schutz: Die öffentlichen Sicherheitskonzepte sind so wirksam wie die im Grünen Gewölbe. Bezogen auf die Politik könnte man mit gewissem Doppelsinn sogar formulieren: Deutschland IST ein "grünes" Gewölbe, mit allen Folgen."


10208)
Am 29.11.2019 um 06:00 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2715 Delete - 2715 IP - 2715 Antwort - 2715

Bewertung: Sehr Gut
Die neuen Minuten!
Die neuen Minuten,
die so schnell davon rennen, ergeben die Zeit!
Die wir Zukunft nennen
Was wird sie uns bringen?
Ein Fragezeichen ist das Geheimnis!
Wir müssen alles akzeptieren,
auch wenn wir manchmal die sogenannte
gute Hoffnung verlieren.
Wir sehen immer das Fragezeichen.
Manchmal will die aufkommende Angst nicht weichen.
Aber wenn wir uns zulachen,
werden wir es schaffen,
Das Lachen lernt man schon als kleines Kind,
ein Lachen, das so wunderbar klingt.
Versuchen wir es auch mal wieder
und erfreuen uns an fröhliche Lieder.
Mit Freude soll man in die Zukunft gehen,
dann wird man bestimmt auch
viel Schönes sehen!
20.11-2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10207)
Am 28.11.2019 um 23:49 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2716 Delete - 2716 IP - 2716 Antwort - 2716



10206)
Am 28.11.2019 um 23:22 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2717 Delete - 2717 IP - 2717 Antwort - 2717



10205)
Am 28.11.2019 um 17:45 Uhr schrieb Emmy / Edit - 2718 Delete - 2718 IP - 2718 Antwort - 2718

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm,
es ist an der Zeit mich mal wieder zu melden
Kürzlch noch warmer Sonnenschein und jetzt steht Weihnachten vor der Tür.
Du wirst auch nicht jünger,hast aber noch große Dinge vor.
Dein Weg zweigleisig zu fahren war auch nicht immer der einfachste.Drei und vierfache Schicht bei Siemens und das bei deinem Schlafstörungen seit dem Vorschulalter.
Hinzu dann die vielen Ateliertermine eine reichliche Menge an Ausstellungen,nicht zuletzt die ganze Kulturarbeit.
Jetzt sehnst du dich nach einem Lebensabend der Zurückgezogenheit und den hast du auch verdient!
Du bist in guten Händen,sowie auch du deine Hände schützend ausgebreitet hast.

Eine schöne Zeit für euch beide!

Emmy


10204)
Am 28.11.2019 um 16:48 Uhr schrieb Donna Moncef / Edit - 2719 Delete - 2719 IP - 2719 Antwort - 2719

Bewertung: Sehr Gut

Wertvolle Strukturen und Naturmuster,die an Evolutionen und Mutationen erinnern.
Manche Strukturen erinnern an excellente Mathematik.


10203)
Am 28.11.2019 um 16:13 Uhr schrieb Oleg Karnow / Edit - 2720 Delete - 2720 IP - 2720 Antwort - 2720

Bewertung: Sehr Gut

Ich habe noch nicht ganz verstanden,wie deine Maltechnik funktioniert.Das ist mir aber jetzt schon klar,es geht hier um eine außergewöhnliche Kunst.
Man sagt,daß du bald deine völlig eigene Traumwelt aufbauen wirst aber niemand weiß etwas genaueres.Es ist eine Schande daß die Stadt überhaupt diese fiesen Leute an dich rangelassen hat.Jemand,der solche Werke vollbringt,muß völlig abgeschirmt seinen Weg gehen können.Da verliert die Stadt jemanden den sie nie wiederbekommen wird und träumt vor sich hin.


10202)
Am 28.11.2019 um 15:25 Uhr schrieb LVDL Uschi Rischanek / Edit - 2721 Delete - 2721 IP - 2721 Antwort - 2721

Bewertung: Sehr Gut
Salz & Pfeffer 🧂
oder die Geschichte von meinen kleinen Holländern

Vor vielen Jahren schon entdeckt,
daß manches oftmals besser schmeckt,
gewürzt mit viel Gefühl und Liebe,
auch um zu lenken so manch Triebe.
Am Tisch präsent nicht wegzudenken,
das Augenmerk darauf zu lenken,
ein reizend Pärchen Salz & Pfeffer,
in Hollandtracht ja fast noch besser.
Wie fein sich manche Dinge fanden,
die früher auf dem Tisch so standen.
Auch heute noch den Dienst erweisen,
zu würzen mir die guten Speisen.

Und die Moral von der Geschicht,
darum schrieb ich ja dies Gedicht:
Im Leben kommt es dann und wann,
nur auf die richt'ge Würze an!
© Uschi R.


Nur ein Beispiel meiner vielen Salz & Pfefferstreuer von Goebel, vorzugsweise in Hollandtracht, die ich schon seit vielen Jahren mit großer Leidenschaft sammle!


10201)
Am 27.11.2019 um 21:12 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2722 Delete - 2722 IP - 2722 Antwort - 2722

Bewertung: Sehr Gut

Normalerweise wird ohne Termin nicht geöffnet!


10200)
Am 27.11.2019 um 20:42 Uhr schrieb Rüdiger Hartmuth / Edit - 2723 Delete - 2723 IP - 2723 Antwort - 2723

Bewertung: Sehr Gut
Bei dir brennt Licht,aber du machst nicht auf!


10199)
Am 27.11.2019 um 16:48 Uhr schrieb Nanny / Edit - 2724 Delete - 2724 IP - 2724 Antwort - 2724

Bewertung: Sehr Gut

Ich dachte du bist schon mit deinem Kraaam
UMGEZOGEN..


10198)
Am 27.11.2019 um 16:45 Uhr schrieb Katja Brandt / Edit - 2725 Delete - 2725 IP - 2725 Antwort - 2725

Bewertung: Sehr Gut

Ich zeige dir bald mal ein schönes Gehöft,welches zu dir passt.
Es ist etwas teurer.


10197)
Am 27.11.2019 um 13:56 Uhr schrieb Tessa / Edit - 2726 Delete - 2726 IP - 2726 Antwort - 2726

Bewertung: Sehr Gut

Es gibt sehr viele leerstehende Bauernhöfe mit guter Substanz auf dem Land,wie ich gesehen habe.
Mit deinem Budget ist das schnell zu schaffen.
Das wird schon was!


10196)
Am 27.11.2019 um 10:36 Uhr schrieb Helmut Charam Knüchel / Edit - 2727 Delete - 2727 IP - 2727 Antwort - 2727

Bewertung: Sehr Gut


Setze die Segel und

lichte den Anker der Dich

zurückgehalten hat....

Zeige Dich mit allem - so wie Du bist

... mit Deinen Sonnenseiten

und Deinen Schattenseiten.

Vieles ist von Dir abgefallen

für was Du Dich oder andere Dich

gehalten haben.

Es sind die Wellen der Vergangenheit

die Dich nicht mehr tragen.

Nun gleitest Du dahin auf dem Ozean

der Liebe - und nichts hält Dich auf

Du selbst zu sein !

Deine Kraft ist spürbar

Dein Erblühen kennt kein Ende

So klar wie die Meeresluft

so ist Dein Bewusstsein in Liebe

Namaste 🙏


10195)
Am 27.11.2019 um 08:46 Uhr schrieb Monika Sierst / Edit - 2728 Delete - 2728 IP - 2728 Antwort - 2728

Bewertung: Sehr Gut

Ich finde es schön,wie sie ihre Räume gestalten.Ihre Bilder sind sehr fein gearbeitet.

Liebe Grüsse aus Bremen


10194)
Am 27.11.2019 um 05:13 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2729 Delete - 2729 IP - 2729 Antwort - 2729

Bewertung: Sehr Gut
Selbstliebe!
Wie ist sie zu verstehen?
Ist sie nur als Egoismus anzusehen?
Wie wird sie sich zeigen?
Was denken wir jetzt?
Wie wird Selbstliebe übersetzt?
Jeder hat andere Gedanken!
Liebe kann wanken!
Doch Liebe ist auch vielseitig,
sie kann sich entfalten.
Wir werden geliebt
Schön,
dass es eine vollendete Liebe gibt.
Selbstliebe löst sich auf.
19.11.2019, ‚E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf.



10193)
Am 26.11.2019 um 01:57 Uhr schrieb Ubi / Edit - 2730 Delete - 2730 IP - 2730 Antwort - 2730



10192)
Am 25.11.2019 um 23:26 Uhr schrieb Ramona + Norbert / Edit - 2731 Delete - 2731 IP - 2731 Antwort - 2731

Bewertung: Sehr Gut

Machs gut Friedhelm.
Wir melden uns.


10191)
Am 25.11.2019 um 20:11 Uhr schrieb Petra Meier / Edit - 2732 Delete - 2732 IP - 2732 Antwort - 2732

Bewertung: Sehr Gut
Du hast eine wunderbare Freundin!
Sie hat mit dir inzwischen einen Weg beschritten,voller Geheimnisse,die teils nur unter Euch verbleiben!

Eure Petra


Ich wünsche euch weiterhin eine gesegnete Zukunft!


10190)
Am 25.11.2019 um 19:49 Uhr schrieb Liane / Edit - 2733 Delete - 2733 IP - 2733 Antwort - 2733



10189)
Am 25.11.2019 um 19:05 Uhr schrieb Britt van Cologne / Edit - 2734 Delete - 2734 IP - 2734 Antwort - 2734

Bewertung: Sehr Gut

Ein Leben für die Kunst!
Der Friedhelm mochte es sich nicht nehmen lassen,seit frühesten Tagen,kreativ seine eigenen Wege zu gehen.Dabei hat er so manchem auf den Weg geholfen.Seinen 2 Lebenswerken ist er treu geblieben und nun folgt wohl ein weiterer Weg...


10188)
Am 25.11.2019 um 12:18 Uhr schrieb TTS / Edit - 2735 Delete - 2735 IP - 2735 Antwort - 2735



10187)
Am 25.11.2019 um 05:32 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2736 Delete - 2736 IP - 2736 Antwort - 2736

Bewertung: Sehr Gut
Und wieder mal die Zeit!
Ein eigenartiges Gebilde,
was führt sie nur im Schilde?
Sie spielt mit uns!
Sie ist immer sichtbar, aber sie bleibt nicht stehen,
wir immer eine andere Zeit sehen!
Im Alter fängt sie nach unserem Gefühl
immer schneller an zu rollen,
sie zeigt uns Dinge, die wir nicht wahr haben wollen.
Probleme sind zu sehen,
keiner findet diese drückenden Lasten
schön!
Die Haut schlägt falten, man zählt uns jetzt
zu den Alten.
Alt heißt gewesen, das müssen wir oft lesen!
Doch das Alter zeigt auch Wissen an.
Dieses Wissen können wir weiter geben,
das ist das Besondere vom gelebten Leben.
16.11.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf





10186)
Am 24.11.2019 um 19:04 Uhr schrieb Uwe Willnauer / Edit - 2737 Delete - 2737 IP - 2737 Antwort - 2737

Bewertung: Sehr Gut

Hallo Friedhelm, Deine Verse haben mich nachenklich gemacht...Du bist nicht nur ein begnadeter Künstler, sondern empfängst auch die unhörbaren Botschaften der Menschen. Es ist Deiner unvergleichlichen Sensibilität zu verdanken. Diese minimalen Reize, die andere nicht einmal im Ansatz spüren sind für Dich selbstverständlich und zeugen von den hohen moralischen Ansprüchen die Du an Dir selber und allen Anderen stellst. Leider hast Du schon sehr viele negative Erlebnisse gehabt, ohne zu wissen, dass fast alle Menschen Deiner auf extrem hohen Level liegenden Moral gar nicht folgen können. Selbst dann nicht, wenn Du es Ihnen bis in's Detail erklären würdest. Deshalb kannst Du nur mit wenigen Menschen darüber reden. Dem Rest wird es für immer verschlossen bleiben. Es ist wie eine Pyramide, unten sind die Elefanten im Porzellanladen und ganz oben auf der Spitze thronst Du. Genau wie der begnadete Künstler in Dir!


10185)
Am 24.11.2019 um 14:39 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2738 Delete - 2738 IP - 2738 Antwort - 2738

Bewertung: Sehr Gut

Das kann doch nicht sein .....
Schönen Sonntag
Lieber Friedhelm


10184)
Am 23.11.2019 um 19:25 Uhr schrieb Eberhard Kreuchner / Edit - 2739 Delete - 2739 IP - 2739 Antwort - 2739

Bewertung: Sehr Gut

Ich finde es ganz toll,was du da auf die Beine gestellt hast.In den dicken Katalogen der internationalen Art Cologne,habe ich bisher bei weitem nichts ähnliches gesehen.Ob in Farbe oder Schwarzweiß,es sind ganz wunderbare Werke unter deinen Bildern!


10183)
Am 23.11.2019 um 16:51 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2740 Delete - 2740 IP - 2740 Antwort - 2740

Bewertung: Sehr Gut

Wunderschönes Wochenende
Lieber Friedhelm
Vielen Dank


10182)
Am 23.11.2019 um 14:41 Uhr schrieb A.S. / Edit - 2741 Delete - 2741 IP - 2741 Antwort - 2741



10181)
Am 23.11.2019 um 05:56 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2742 Delete - 2742 IP - 2742 Antwort - 2742

Bewertung: Sehr Gut
Freude, Tanz, Gesang!
Das wäre wieder mal wunderbar,
wie es damals vor langer Zeit einmal war.
Ich würde mich auch wieder mal gern
im Rhythmus drehen,
ach wenn ich es noch könnte,
das wäre mehr als schön.
Doch meine Beine stellen sich stur,
sie machen kleine Schritte nur.
Sogar darauf muss ich achtgeben,
sonst trete ich daneben.
Ganz schnell rollen die Tränen.
Ich denke an den Rock n Roll,
der Tanz im Viervierteltakt
mit stampfenden Rhythmus
wir waren verrückt,
alle Bewegungen hatten uns beglückt.
Auch die langsamen Tänze waren wunderbar,
da verliebte man sich schnell, das war uns klar.
Und den im 2/4 Takt darf man nicht vergessen,
beim Tango tat man mit Spezialbewegungen
alles versprechen.
Die Zeit ist jedoch zu schnell gerannt,
aber sie ist elastisch geblieben.
Wir Tänzer von damals sind bereits abgeschrieben.
Jede Generation wird überzeugt von ihren Tänzen
erzählen.
Ja, ich würde auch jetzt wieder mal
einen Tango wählen!
Die Rhythmen sind im Kopf geblieben.
Ich werde sie immer lieben.
.05.11.2019, E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10180)
Am 22.11.2019 um 22:51 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2743 Delete - 2743 IP - 2743 Antwort - 2743

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Lieber Friedhelm
Heute war ein wunderschöner Tag
Die Temperaturen waren höher
Es war Sonnenschein
Nichts hätte können besser sein
Siehst Du meine Zufriedenheit


10179)
Am 22.11.2019 um 22:48 Uhr schrieb Mariette Schutz / Edit - 2744 Delete - 2744 IP - 2744 Antwort - 2744

Bewertung: Sehr Gut

Einen wunderschönen Abend
Lieber Friedhelm
Geht Dein Messenger immer
Noch nicht .?


10178)
Am 22.11.2019 um 01:39 Uhr schrieb Karl / Edit - 2745 Delete - 2745 IP - 2745 Antwort - 2745

Bewertung: Sehr Gut

Mir gefällt dieses Bild mit dem Titel:
Jenseits der Nacht der Zeiten.


10177)
Am 21.11.2019 um 22:49 Uhr schrieb Hans Peter Klinsch / Edit - 2746 Delete - 2746 IP - 2746 Antwort - 2746

Bewertung: Sehr Gut

Sie arbeiten mit feiner Hand und die Ergebnisse sind fantastisch!
In der heutigen schnellen Zeit ist das ein Phänomen.
Viel Freude bei weiteren Gelungenheiten.

H.P.K.


10176)
Am 21.11.2019 um 20:44 Uhr schrieb Arthur Schloss / Edit - 2747 Delete - 2747 IP - 2747 Antwort - 2747

Bewertung: Sehr Gut

Liebe Grüße!


10175)
Am 21.11.2019 um 14:22 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2748 Delete - 2748 IP - 2748 Antwort - 2748

Bewertung: Sehr Gut
Keine Selbstverständlichkeit!
Jetzt zeige ich wieder mein Ich.
Krankheit hielt mich gefangen,
ich musste bangen.
Die Krankheit zog sich ein wenig zurück.
Was ein Glück!
Will es jetzt mal ohne Hilfe versuchen
Ich freue mich!
Fühle mich ehrlich wieder jung,
habe auch tatsächlich wieder einen gewissen Schwung.
Zwar nur einen kleinen, aber ich muss nicht
mehr weinen.
Ich hoffe,
ich kann noch ein wenig auf der Lebensseite bleiben!
Nicht verzweifeln,
Krankheit geht ab und zu wieder mal zurück.
Ich wünsche allen das gleiche Glück!
09.11.2019 E. Hanf
Copyright by Elfriede Hanf


10174)
Am 19.11.2019 um 19:27 Uhr schrieb IRENE / Homepage Edit - 2749 Delete - 2749 IP - 2749 Antwort - 2749

Bewertung: Sehr Gut

Dieses Bild bewundere ich!

https://www.friedhelm-brandt.com/s/c...jpg?t=1424465176


10173)
Am 19.11.2019 um 18:49 Uhr schrieb Hada / Edit - 2750 Delete - 2750 IP - 2750 Antwort - 2750

Bewertung: Sehr Gut


http://weberfl.de/


10172)
Am 19.11.2019 um 17:02 Uhr schrieb Tim Geraldt / Edit - 2751 Delete - 2751 IP - 2751 Antwort - 2751

Bewertung: Sehr Gut

Eine schöne Präsentation.
Die Bilder wirken sehr wertvoll!


10171)
Am 19.11.2019 um 10:22 Uhr schrieb Arnold Nenner / Edit - 2752 Delete - 2752 IP - 2752 Antwort - 2752

Bewertung: Sehr Gut

Wegen einiger Schwierigkeiten,melde ich mich erst jetzt.
Danke,daß ich ihre Räume schauen durfte!


10170)
Am 19.11.2019 um 09:03 Uhr schrieb Elfriede Hanf / Homepage Edit - 2753 Delete - 2753 IP - 2753 Antwort - 2753

Bewertung: Sehr Gut
Ein Jahresende!
Die Monate ziehen sich zusammen
Der November