Guestbook

Gästebuch >> Antworten
Eintrag beantworten:
Adminpasswort*
Name: Christiane Rühmann
Homepagename: Homepage
Homepageurl: http://christiane-ruehmann.blogspot.com
Wohnort:
ICQ:
AIM:
YIM:
Skype:
MSN:
Grafik im Beitrag:
Der Eintrag:
Ich habe heute einen Text, der mir sehr sehr am Herzen liegt, und der mir mittlerweile aus dem Herzen spricht!!!
Ich habe viele Situationen erlebt und auch verlebt. Den Sinn des Lebens habe ich auch erst kennengelernt.... nicht zuletzt bei vielen tollen Abenden, mit vielen tollen Gesprächen, in Friedhelms aufregendem Atelier!!
Danke Friedhelm...

Und nun zum Weissheits-Gedanken:



Ein alter Mann bat den Meister um Rat.

„Ich bin fast siebzig Jahre alt
und trage seit Jahrzehnten einen Wunsch in mir,
den ich mir nie erfüllen konnte,
weil meine Familie von mir versorgt werden wollte.
Dazu habe ich lange hart geschuftet auf meinen Feldern.

Doch jetzt sind alle meine Kinder aus dem Haus,
und ich spüre, dass mein großer Wunsch
unverändert mein Herz erfüllt.
Ich wollte schon immer studieren und
schwierige Bücher lesen und verstehen können,
aber nun ist wohl zu spät dazu.“

„Das Alter ist kein Hinderungsgrund“ sagte der Meister.
„Wenn es auch spät ist, zünde einfach eine Kerze an.“

„Willst du dich mit der Kerze über mich
lustig machen“ fragte der alte Mann.

„Nein, nein, mir ist nur eingefallen, was ich einen
Weisen mal habe sagen hören.
Er sagte, man könne das Lernen eines jungen
Menschen vergleichen mit den Strahlen der Morgensonne,
die das Dunkel der Unwissenheit verdrängen.

Wenn einer an seinem Lebensabend die gelehrten
Bücher studieren wolle, dann leuchtet ihm ein Kerzenlicht.
Das hat zwar keine sehr weite Strahlkraft,
aber es ist erhellend genug, um zu verhindern,
dass man im Dunkeln blind umherstolpert.“

GB-Code:    
Flash Link Ftp Grafik Email Table Tr Td Sup Sub TT Code Zitieren Liste    Hilfe
Fett Kursiv Unterstrichen Strike Glow Shadow Move Pre Left Zentrieren Right Sound 
Ihr Kommentar:*
- HTML Aus
- SGBC An

Mehr Smilies
* Pflicht